Komischerweise hat mir meine Frauenärztin die Pille danach verschrieben, als ich nach 3 Wochen und 3 Tagen (wollte zwei Streifen durchnehmen, mir kam aber Übelkeit dazwischen..)die Pille nicht nehmen konnte.
Eigentlich wäre ich doch geschützt gewesen, wenn ich die Pillenpause eingeleitet hätte? (Hab ich dann auch gemacht, aber sie fand es trotzdem notwendig, mir die Pille danach zu verschreiben).

Gibt's dafür eine Erklärung? Ich versteh's nämlich nicht.
_________________________
Dass man an Rosen glaubt, das bringt sie zum Blühen. - Johann Wolfgang von Goethe