Nun Aufklärungsbedarf sehe ich schon vorhanden wenn ich alleine an die Unterhaltung denke die man manchmal im Chat lesen kann wenn sich Jüngere Öffentlich Unterhalten, auch bei manch Fragen die man in Foren liest und dann sieht wieviele aufeinmal so jung Eltern werden.
Was wichtig wäre ist wenn Eltern ihren Kids eine Grundbasis mit auf den weg geben und sich nicht scheuen davor Aufklärung zu betrieben.
Ich als Vater kann verstehen das es schon nen komisches Gefühl ist dem eigenem Sohn oder gar der Tochter das Thema Sex und auch Verhütung nahe zu bringen, genauso wie auch wenn die Kids noch klein sind und ihre Fragen haben, aber so komisch es auch ist so trägt man doch noch immer die Verantwortung und die Pflicht Kids die Fragen zu beantworten und sie auch später dann richtig Aufzuklären.
Leider aber drücken sich wirklich viele Eltern vor genau dieser Verantwortung und Pflicht weil es ihnen unangenehm ist mit ihren Kids solche Themen zu besprechen.
Aber auch das gesamte Medienfeld und die nutzer mancher Medien müssten langsam ihrer Verantwortung bewusst werden und Kids nicht mit Sex ohne ende Bombardieren, denn Medien und Chats(nutzer der Chats) tragen eine Mitverantwortung am ganzen Wandel.
Auf einer art bin ich sehr froh das Oswald Kolle wieder so sehr in den Medien vertreten ist und wieder etwas für die Aufklärung tut, so wie er ja schoneinmal die Nation Aufklärte und der weg den Kolle geht ist auch nen guter weg, jedoch auch hier gilt die Hauptaufgabe der Aufklärung liegt bei Eltern.
_________________________
Die meisten Leute arbeiten an EILIGEN Dingen,nicht an den WICHTIGEN.