Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Wie viel echte neue Chatter gibts noch? - #3134900 - 07.08.2020, 17:45:17
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.598
Finde Knuddels mittlerweile so extrem unattraktiv was das chatten betrifft, werde täglich von ach wie vielen Fakes anschrieben und vertraue auch überhaupt nicht mehr darauf, dass bei Newbies die Person hinterm Bildschirm sitzt die man auf dem Profilbild sieht.

Was erlebt man so?

Google suche
Klassiker, kennt wahrscheinlich jeder..
"Hey, du wunderschön bist, wenn du mehr willst sehen such bei Google bla bla bla"

Fake
Einfach Fake xD

3 Personen Gespräch
Mittlerweile easy zu entlarven aber tatsächlich das häufigste das ich erlebe :D
Person X schreibt 2 Personen an, kopiert Nachrichten von Person 1 zu Person 2 und die antworten von Person 2 zu Person 1.. man schreibt also quasie mit einer komplett anderen Person als man denkt.
Ist aber leicht herauszufinden indem man einfach nach einen /Augenblick fragt :D sobald man nachharkt wo der Augenblick bleibt und die Antwort \"hab ich doch schon lange gesendet kommt\" weiß man definitiv das es ein 3 Personen Gespräch ist.



Eines der 3 genannten Punkte passiert täglich so oft, dass ich mich echt Frage wie viele weibliche Nutzer sich noch Registrieren denen es wirklich ums chatten geht und nicht darum andere auf irgendeine Art zu veräppeln.



Mich würde mal interessieren ob ihr auch schon mal Erfahrungen dieser Art gemacht habt, wie oft oder aber sogar ganz andere Dinge erlebt habt die ich hier gar nicht nennen konnte :D
Haut eure Erfahrungen mal rein wenn ihr langeweile habt.
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Sysadm] - #3134907 - 07.08.2020, 18:47:50
Kabauter
Forumuser

Registriert: 25.01.2020
Beiträge: 15
Woran merkt man ob das so ein Gespräch sein soll?


Bearbeitet von Kabauter (07.08.2020, 18:48:27)

[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Kabauter] - #3134910 - 07.08.2020, 19:05:51
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.598
Antwort auf: Kabauter
Woran merkt man ob das so ein Gespräch sein soll?


Wie gesagt, frag nach einem /Augenblick und die Frage wird dann einfach an Person 2 weiter gegeben.. der sendet dann tatsächlich ein Augenblick aber natürlich nicht am mich sondern die Strippenzieherin :D
Fragt man dann nochmal wird die Frage wieder weitergeleitet und man erhält die Antwort: "Habe ich doch gesendet lol?" Man hat aber nie eins bekommen.. das ist echt ein sicheres Zeichen für die 3 Personen Gespräche.

Ganz zur Not frag einfach nach Kik und wenn du die Person bei Kik addest und auf einmal ein Schniedelfoto bekommst weißte auch bescheid :-D
Dadurch wurde ich erst auf die 3 Personen Gespräche Aufmerksam.
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Sysadm] - #3134914 - 07.08.2020, 19:45:19
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.598
Hab dir mal ein Beispielgespräch gescreent:

Warnung! Spoiler!

Warnung! Spoiler!
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Sysadm] - #3134942 - 08.08.2020, 11:38:04
xXSuperstefanXx
​Unscheinbar

Registriert: 23.08.2006
Beiträge: 1.386
Ort: Dessau
Ich kanns mittlerweile auch nicht mehr unterscheiden.

Zu deinen Beispielen gibts auch noch die, die jeden mit einer flirtigen Art anschreiben, die Handynummer klar machen und dann diese an andere weiter schicken oder sie für Telefonterror verwenden. Was haben wir da noch? Achja, gleiches gibts auch noch mit Discord, Instagram Accounts etc pp oder man wird einfach ausgespielt und sobald man einem Account nicht mehr antwortet, tanzt direkt der nächste an. Meist werde ich von 2, 3 solcher Accounts gleichzeitig angeschrieben und es beginnt immer mit einem Kompliment wie "Du siehst echt toll aus.:" fortgeführt mit einem Smalltalk (der teilweise keinen Sinn ergibt) und dann gehts um Fotos/ Handynummern oder Sex-Talk, achja die gäbe es dann auch noch die quasi 2 Kerle dann CS mittn ander haben lassen :-D


Davon ab dass mich so eine offensive Art generell bei Menschen misstrauisch macht, gehe ich hier bei newbie Nicks gar nicht mehr auf ein Gespräch ein, eine Zeit lang dachte ich das wären einfache Bot-Accounts, da die Art wie vorgegangen wird einfach immer die selbe ist aber dafür wird zu deutlich auf Verneinungen reagiert.

Deine Frage zu beantworten ist schwer, würde behaupten nahe zu keine.

BTW: Das Gespräch welches du da hattest, hatte ich auch schon 1:1 so exakt die selben Antworten.


Bearbeitet von xXSuperstefanXx (08.08.2020, 11:40:07)
_________________________
- While Your Lips Are Stil Red -

Wichtig ist nicht der Fall, sondern die Landung.


[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: xXSuperstefanXx] - #3134943 - 08.08.2020, 11:56:39
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.598
Antwort auf: xXSuperstefanXx
Meist werde ich von 2, 3 solcher Accounts gleichzeitig angeschrieben und es beginnt immer mit einem Kompliment wie "Du siehst echt toll aus.:" fortgeführt mit einem Smalltalk (der teilweise keinen Sinn ergibt)


Exakt, genauso erlebe ich es täglich zigmale..
Entweder 1:1 so wie du geschrieben hast oder aber mit "Du siehst voll sympathisch aus"

Da muss ja schon eine Gruppierung hinter stecken.. die verkaufen bestimmt irgendwelche Google Vulvas für PSC/Amazon Gutscheine an Einsame Männer die auf ein wenig Aufmerksamkeit/Liebe hoffen..



Antwort auf: xXSuperstefanXx
BTW: Das Gespräch welches du da hattest, hatte ich auch schon 1:1 so exakt die selben Antworten.


Wie gesagt das 3 Personen Gespräch viel mir erst auf als ich einen Kerl bei Kik hatte :-D
Wir haben uns beide ein Foto vom jeweiligem Chat geschickt und unsere Nachrichten wurden wie gesagt einfach 1:1 kopiert und an den anderen gesendet haha
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Sysadm] - #3134961 - 08.08.2020, 17:15:29
its good

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 888
Ort: Disneyland
Antwort auf: Sysadm
(...) und vertraue auch überhaupt nicht mehr darauf, dass bei Newbies die Person hinterm Bildschirm sitzt die man auf dem Profilbild sieht.


Das habe ich in all den Jahren noch nie getan. :-D Man merkt einfach, wer irgendwie echt sein könnte und wer nicht.

Antwort auf: Sysadm
Google suche
Klassiker, kennt wahrscheinlich jeder..
"Hey, du wunderschön bist, wenn du mehr willst sehen such bei Google bla bla bla"


Das sind (schlecht programmierte) Bots. Trifft man aber eigentlich nur in großen Channels an. Ich erhalte solche Anfragen praktisch nie, wenn ich nicht gerade mal in Flirt bin.

Antwort auf: Sysadm
3 Personen Gespräch
Mittlerweile easy zu entlarven aber tatsächlich das häufigste das ich erlebe :D
Person X schreibt 2 Personen an, kopiert Nachrichten von Person 1 zu Person 2 und die antworten von Person 2 zu Person 1.. man schreibt also quasie mit einer komplett anderen Person als man denkt.
Ist aber leicht herauszufinden indem man einfach nach einen /Augenblick fragt :D sobald man nachharkt wo der Augenblick bleibt und die Antwort \"hab ich doch schon lange gesendet kommt\" weiß man definitiv das es ein 3 Personen Gespräch ist.


Klingt ziemlich eigenartig und vor allem anstrengend für die andere Partei. Wer sonst keine Hobbys hat... so ein Gespräch hatte ich persönlich noch nie.

Antwort auf: Sysadm
Mich würde mal interessieren ob ihr auch schon mal Erfahrungen dieser Art gemacht habt


Folglich nicht ganz so intensiv. Die meisten Anfragen, die ich erhalte, sind meist eher solche wie Ich habe eine Frage. :-D Wir nehmen die Community wohl alle etwas unterschiedlich wahr.

Ich muss aber zustimmen. Ernsthafte Gespräche führe ich eigentlich ausschließlich mit Bekannten oder mit Stammchattern. Da ist subjektiv die Annahme, dass der Gesprächspartner echt ist und keinen Unsinn möchte weniger weit hergeholt. Soll natürlich nicht bedeuten, dass von diesen keine komischen Anfragen oder ähnliches ausgehen.

Was aber tatsächlich öfter mal vorkommt sind Registrierungen aus kommerziellem Interesse. Einige möchten auf der Plattform Videochats mit sich selbst oder Nacktbilder verkaufen. Abgesehen davon, dass bei einer solchen Anfrage an der Identität der Person hinter dem Nickname durchaus gezweifelt werden sollte, kann man wirklich nur raten, keinesfalls Gelder / geldwerte Mittel zu überreichen. Und ja, leider gibt es genug naive Menschen, die es trotzdem tun.

Zur Frage im Betreff: Ich kenne die Registrierungszahlen nicht. Ich kann mir aber tatsächlich vorstellen, dass rund ein Drittel am Chatten interessiert ist. Können natürlich mehr oder weniger sein. Ist nur meine persönliche Wahrnehmung. Mutmaßlich richtige Zahlen kennt nur Knuddels.
_________________________
Wer sich in einer Diskussion auf seine Autorität beruft, gebraucht nicht den Verstand, sondern das Gedächtnis.
Leonardo da Vinci

[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: its good] - #3134990 - 08.08.2020, 22:56:12
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.598
Und diese "hat jemand jüngere Geschwister?" Masche, weiß jemand was es damit auf sich hat?
Aufjedenfall wird es so oft gefragt das es wohl auch alles Fakes sind xD ich meine warum fragt man sowas als normaler Mensch.

Schreit ja irgendwie nach Pädos.
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Sysadm] - #3135119 - 11.08.2020, 07:08:50
xXSuperstefanXx
​Unscheinbar

Registriert: 23.08.2006
Beiträge: 1.386
Ort: Dessau
Antwort auf: Sysadm
Und diese "hat jemand jüngere Geschwister?" Masche, weiß jemand was es damit auf sich hat?
Aufjedenfall wird es so oft gefragt das es wohl auch alles Fakes sind xD ich meine warum fragt man sowas als normaler Mensch.

Schreit ja irgendwie nach Pädos.


Hatte mich mal auf so ein Gespräch aus Neugier eingelassen, danach folgt sowas wie "Wie alt ist der Bruder/ die Schwester?" und dann sowas wie "Liegt sie/ er im Bett?" oder auch "Was hat sie/ er an?" und im Laufe solcher Gespräche nicht selten, dass du Befehle kriegst sie anzufassen oder zu fotografieren.
_________________________
- While Your Lips Are Stil Red -

Wichtig ist nicht der Fall, sondern die Landung.


[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: xXSuperstefanXx] - #3135124 - 11.08.2020, 09:48:22
Der Benny Do
​Ich bin gütig

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 1.586
Antwort auf: xXSuperstefanXx
Antwort auf: Sysadm
Und diese "hat jemand jüngere Geschwister?" Masche, weiß jemand was es damit auf sich hat?
Aufjedenfall wird es so oft gefragt das es wohl auch alles Fakes sind xD ich meine warum fragt man sowas als normaler Mensch.

Schreit ja irgendwie nach Pädos.


Hatte mich mal auf so ein Gespräch aus Neugier eingelassen, danach folgt sowas wie "Wie alt ist der Bruder/ die Schwester?" und dann sowas wie "Liegt sie/ er im Bett?" oder auch "Was hat sie/ er an?" und im Laufe solcher Gespräche nicht selten, dass du Befehle kriegst sie anzufassen oder zu fotografieren.


Deswegen melde ich diese anfragen auch gerne, zumindest sind die accounts danach platt.
_________________________
Wo ist mein Gutmenschengenderwischiwaschiweichspülgeschwafelkatalog?

[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Der Benny Do] - #3135143 - 11.08.2020, 15:50:01
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.598


Hier erkennt man das 3 Personen Gespräch sofort am ersten Satz :-D
Das Kästchen ist ein Zeichen dafür, dass eine Nachricht vom Handy an Browser App Nutzer gesendet wird..
Die Person war aber nicht mit Handy online..

Sobald man es erwähnt ist aber auch direkt Funkstille :D
Laut Admin kann man aber nichts dagegen machen.
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Sysadm] - #3135147 - 11.08.2020, 16:06:42
MisteriousModerator

Registriert: 02.12.2011
Beiträge: 4.515
Ort: RLP
Hey,

es ist auch eher weniger ein Fall für das Regelwerk als ein Fall für kindische Spielerei. Ich finde es schon etwas fraglich, dass man keine interessanteren Hobbys hat, als manuell(?) die Nachrichten irgendwelcher Leute untereinander auszutauschen. Belustigt man sich an sowas? Falls ja, muss mir das jemand erklären. Welchen Effekt soll das denn haben? Stellt der Mediator die beiden Korrespondenten wenigstens am Ende einander vor? oO

[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Misterious] - #3135148 - 11.08.2020, 16:16:21
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.598
Antwort auf: Misterious
Hey,

es ist auch eher weniger ein Fall für das Regelwerk als ein Fall für kindische Spielerei. Ich finde es schon etwas fraglich, dass man keine interessanteren Hobbys hat, als manuell(?) die Nachrichten irgendwelcher Leute untereinander auszutauschen. Belustigt man sich an sowas? Falls ja, muss mir das jemand erklären. Welchen Effekt soll das denn haben? Stellt der Mediator die beiden Korrespondenten wenigstens am Ende einander vor? oO


Habe leider nie eine Antwort darauf erhalten warum man es macht, auch wenn ich noch so lieb gefragt habe :-D
Ich glaube vorgestellt wird man nur wenn man wirklich vor hat auf einen anderen Messenger umzusteigen.. wie in meinem Fall Kik wo ich überhaupt erst auf die Aktion Aufmerksam wurde.

Mich erschreckt eher wie oft es tatsächlich vor kommt.. und das kann ich nur auf mich beziehen, viele andere merken es ja wahrscheinlich überhaupt nicht. Beeinträchtigt halt definitiv das Bedürfniss mit relativ neuen Nutzern zu schreiben auch wenn wahrscheinlich ein paar echte dazwischen hocken.
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Sysadm] - #3135170 - 11.08.2020, 21:34:27
Holger
Forumuser

Registriert: 21.09.2013
Beiträge: 243
Bisher kenne ich drei Arten von Bots.

1. Google-Mich
Hat bestimmt jeder schon bekommen. Es erscheint erst eine undeutsche Verlustierung, dass man geil ist und die zweite Nachricht, man finde dich auf gô´ôg´le.

2. KI-Bots
Ich möchte niemanden etwas unterstellen, aber es scheint so, dass diese nur existieren um Aktivität vorzuäuschen.
Siehe einfach den Beitrag hier: https://forum.knuddels.de/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=3099089

Die kann man auch gut triggern (wie im Beitrag zu sehen), übernehmen sogar neue Wörter in ihrem "Lexikon", die sie nicht kennen. Hat man zwei davon im Channel und schreibt diese im gleichen Zuge öffentlich an, erwirkt man irgendwann, dass die sich gegenseitig öffentlich bespammen (siehe das schnarkeln im Beitrag), ist aber sehr Zeitintensiv, bis das passiert. Andernfalls kann man die genauso triggern, in dem man einfach einen unsinnigen und völlig unlogischen Satz befragt. Irgendwann antworten diese auch nur noch wirre Sätze.

3. Porno-Werbung
Es werden einfach Nicknamen angelegt (siehe hier: https://forum.knuddels.de/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=3096657), in Name- und Readmeeintrag eine Pornoseite gezeigt und die Bots zwitchen mit ihrem "Hay)))" durch die Channels oder machen Profilbesuche um die Nutzer auf das Profil zu locken.

Was ich mich generell frage:
Warum macht offensichtlich Knuddels nichts dagegen. Laut Aussagen wären diese bereits an dem Thema. Aber ganz ehrlich? Im passenden Beispiel der google-Bots hätte man zumindest die /p filtern und prüfen können, gerade bei Newbies. Besonders wenn man google mit anderen Characters der Unicode-Tabelle ersetzt. Ich habe mir heute einen neuen Nick registriert. Keine zwei Minuten bekam ich direkt volles Rohr:


Denke mal, dass die Nicks hier unzensiert bleiben können, handelt sich ja ohnehin um Bots und keine Menschen, die man mit Zitierung verleumden oder beleidigen könnte.

[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Holger] - #3135177 - 11.08.2020, 22:34:11
Der Benny Do
​Ich bin gütig

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 1.586
Oh ja, Tossawuta kam gestern auch 3x in einer Minute.

Ich habe mit jetzt mal die Screenshots angeschaut Holger, aus dem Link.... Das sind ziemlich eindeutig Bots die da schreiben. Auf jeden Fall musste ich über das schnörke l narkel schnatter lachen, echt geil :D

Ich habe damals selber Laberbots im IRC benutzt, damit habe ich liebend gerne manche Leute genatzt. Vielen ist nit einmal aufgefallen, dasss sie mit einem Bot schreiben, der einfach extrem schlechtes Deutsch schreibt. Manchmal habe ich dann selber über den Bot geschrieben um die Leute bei Stange zu halten, denn solange die mit dem Bot geschrieben haben, waren die im Channel still. Mancher wollte sich sogar mit dem Bot treffen und Telefonnummern haben die zu Hunderten bekommen.
Seeborg/Pyborg schreiben genau so, wie die aus deinem Beispiel. MegaHAL war besser im Reden.
Also ja, aus einiger Zeit Erfahrund mit den Dingern würde ich sagen, das sind 99,9% Bots, die sich im Chat selber trainieren. Sag, wo findest du die Dinger immer? :D

Was diese scheiß tossawutaGOOGLEMICHbots angeht, da denke ich, ist es ziemlich aufwändig, jede Unicode-Version von Google durchzugehen. Außerdem finde ich es persönlich so oder so ziemlich scheiße, wenn private Nachrichten kontrolliert und/oder gefiltert werden.
Aber gerade bei den Bots mit der Readme könnte man schon einiges reißen, denn Mary Kary und Anna haben nahezu immer "Suchst du ein Mädchen für Sex" darin stehen.
Habe ich vor einiger Zeit vorgeschlagen, scheißt man wohl drauf.

"Schreibe nur in Kik" steht auch oft bei Bots. Sollte auch zur Sperre führen. Nicht nur wegen der Bots, sondern weil diese Leute sich hier anmelden um hier Nutzer zu klauen. Die haben gar kein Interesse hier zu sein.

Antwort auf: Misterious
Ich finde es schon etwas fraglich, dass man keine interessanteren Hobbys hat, als manuell(?) die Nachrichten irgendwelcher Leute untereinander auszutauschen. Belustigt man sich an sowas? Falls ja, muss mir das jemand erklären. Welchen Effekt soll das denn haben? Stellt der Mediator die beiden Korrespondenten wenigstens am Ende einander vor? oO


Naja, nur weil jemand so etwas macht, heißt es ja nicht, dass er keine anderen Hobbies hat.Vielleicht züchtet er ja nebenbei auch noch Tauben.
Den Effekt siehst du ja, beide Partner denken, sie schreiben mit wem Anderen. Vielleicht geilen sich die Leute daran auf,falls einer gerade auf Sex zu sprechen kommt. Oder es geht einfach um den Spaß daran, Leute zu verwirren. "Nein das ist kein Spaß" Doch, ist es - für diejenigen.

Für die Betroffenen ist es das wohl eher nicht, mich nervt es tierisch, aber mittlerweile merke ich das vermutlich auch recht schnell, vor Allem immer dann, wenn die andere Person sagt, sie hätte bilder geschickt aber es kam keines, oder andersrum^^ Kann aber auch sein, dass alles glatt geht.
_________________________
Wo ist mein Gutmenschengenderwischiwaschiweichspülgeschwafelkatalog?

[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Der Benny Do] - #3135178 - 11.08.2020, 23:02:38
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.598
Antwort auf: Der Benny Do

Für die Betroffenen ist es das wohl eher nicht, mich nervt es tierisch, aber mittlerweile merke ich das vermutlich auch recht schnell, vor Allem immer dann, wenn die andere Person sagt, sie hätte bilder geschickt aber es kam keines, oder andersrum^^ Kann aber auch sein, dass alles glatt geht.


Sehr effektiv ist es auch zu schreiben: "Oh, hast ja mein Profil besucht"
Wenn dann die Antwort kommt: "du meins auch" ohne es angeschaut zu haben ist der Drops schon gelutscht.
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Der Benny Do] - #3135243 - 12.08.2020, 19:46:02
Holger
Forumuser

Registriert: 21.09.2013
Beiträge: 243
Antwort auf: Der Benny Do
Sag, wo findest du die Dinger immer? :D

Mensch, das ist so Kinderleicht, dass man schon an einem Kinderriegel lutschen kann. Das ist doch immer das gleiche Schema, woran man die erkennt. Das ist mittlerweile kein Kunstwerk mehr.

Antwort auf: Der Benny Do
Was diese scheiß tossawutaGOOGLEMICHbots angeht, da denke ich, ist es ziemlich aufwändig, jede Unicode-Version von Google durchzugehen.

Eben nicht. Denke mal du hast falsche Ansichten. Du brauchst ja nicht das komplette Wort durch die Zeichen ersetzten und Prüfen ob das ganze nun "gôO´glê" ergibt. Du ersetzt einfach alles zu normale Zeichen (ô = o, ó = o) und prüfst dann ob das ganze "google" enthält. Das ist kein Hexenwerk und macht den Braten des Systems nicht fett.

Antwort auf: Der Benny Do
Außerdem finde ich es persönlich so oder so ziemlich scheiße, wenn private Nachrichten kontrolliert und/oder gefiltert werden.

Werden diese doch trotzdem, nur merkst du das ganze nicht. Öffentlich gibt es den BadWord-Filter, dass ist das einzige, was du als normaler Nutzer so kennst und siehst. Es gibt ja bereits Filter, die in Privatnachrichten (obs nun /m oder /p ist) eingreifen. Wenn man mal so zum Jugendschutzteam schielt, wissen diese sofort, was damit gemeint ist und was im Hintergrund alles damit passiert. Aber das sind Schutzmechanismen, deswegen belassen wir es auch dabei. Wir wollen ja nicht, dass irgendetwas versucht wird zu umgehen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Holger] - #3135323 - 13.08.2020, 18:03:38
Der Benny Do
​Ich bin gütig

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 1.586
Antwort auf: Holger

Antwort auf: Der Benny Do
Was diese scheiß tossawutaGOOGLEMICHbots angeht, da denke ich, ist es ziemlich aufwändig, jede Unicode-Version von Google durchzugehen.

Eben nicht. Denke mal du hast falsche Ansichten. Du brauchst ja nicht das komplette Wort durch die Zeichen ersetzten und Prüfen ob das ganze nun "gôO´glê" ergibt. Du ersetzt einfach alles zu normale Zeichen (ô = o, ó = o) und prüfst dann ob das ganze "google" enthält. Das ist kein Hexenwerk und macht den Braten des Systems nicht fett.
Nö, da habe ich keine falschen Ansichten, ich finde es aber aufwändig, jegliche einzelnen Zeichen zu benennen, die irgendein Zeichen ersetzen könnten.
Ich halte es da spgar für sinnvoller, einige Unicode-Zeichen ganz rauszunehmen, sodass sie nicht mehr benutzt werden können. Wäre auch etwas für die ganzen Emojis, denn miener Erfahrung nach werden die fast ausschließlich von irgendwelchen Typen genutzt die ihre Auberginen in irgendwelche Pfirsiche reinstecken wollen, also Gemüsesex suchen... Oder ihre Gurken reiben lassen wollen bis sie spritzen. Und wenn es nicht notgeile Kerle sind, sind es irgendwelche kikhuren oder Menschen die "geklaute" Bilder verkaufen.

Antwort auf: Holger
Antwort auf: Der Benny Do
Außerdem finde ich es persönlich so oder so ziemlich scheiße, wenn private Nachrichten kontrolliert und/oder gefiltert werden.

Werden diese doch trotzdem, nur merkst du das ganze nicht. Öffentlich gibt es den BadWord-Filter, dass ist das einzige, was du als normaler Nutzer so kennst und siehst. Es gibt ja bereits Filter, die in Privatnachrichten (obs nun /m oder /p ist) eingreifen. Wenn man mal so zum Jugendschutzteam schielt, wissen diese sofort, was damit gemeint ist und was im Hintergrund alles damit passiert. Aber das sind Schutzmechanismen, deswegen belassen wir es auch dabei. Wir wollen ja nicht, dass irgendetwas versucht wird zu umgehen.

Ist ja bei Kids noch ganz okay. Ich meinte auch eigentlich Volljährige. Da finde ich Nachrichtenfilterung zum mies. Der Wortfilter im Channel ist ja nicht privat.


Bearbeitet von Der Benny Do (13.08.2020, 18:04:23)
_________________________
Wo ist mein Gutmenschengenderwischiwaschiweichspülgeschwafelkatalog?

[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Der Benny Do] - #3135345 - 13.08.2020, 20:48:09
Holger
Forumuser

Registriert: 21.09.2013
Beiträge: 243
Antwort auf: Der Benny Do
Ich halte es da spgar für sinnvoller, einige Unicode-Zeichen ganz rauszunehmen, sodass sie nicht mehr benutzt werden können.

Unicode besteht aus unzähligen Zeichen. Es wird (wenn man es nicht definiert hat) immer irgendwelche Zeichen geben, die dadurch ersetzt werden können.

Antwort auf: Der Benny Do
Und wenn es nicht notgeile Kerle sind, sind es irgendwelche kikhuren oder Menschen die "geklaute" Bilder verkaufen.

Genau das Thema verstehe ich auch nicht, dass man dagegenwirkt. Da bekomme ich innerliche Aggressionen. Und wenn man es meldet, wird es auf unberechtigt gesetzt - OBWOHL damit gespammt wird.

Antwort auf: Der Benny Do
Ist ja bei Kids noch ganz okay. Ich meinte auch eigentlich Volljährige.

Trotzdem existieren diese Filter und ich finde das ganze auch nicht schlimm. Denn das ganze hat ja nichts mit Datenschutz oder Persönlichkeit zu tun, sondern mit Schutz und außderdem wird das ganze sowieso maschinell verarbeitet.

Das gleiche Thema hast du doch auch mit E-Mails. Wenn du mal so an Spamfilter denkst, bist du sicherlich froh drüber, dass der Mailserver dies anbietet und auch benutzt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Wie viel echte neue Chatter gibts noch? [Re: Sysadm] - #3137653 - 12.09.2020, 00:58:56
Keemo

Registriert: 23.01.2005
Beiträge: 5.219
Hallo ihr Lieben, :-)

ich wollte mich mal auch kurz einklinken.

An der Stelle, das Bild was man wahrscheinlich heutzutage leicht erwarten kann/darf beim Betreten des Chats:
Klick mich hart

In den 2 weiter unten folgenden Screenshots (welcher über einen temporären Testnick erfolgten); hatte ich mal versucht ein Gespräch mit einen jener Kontaktperson aufzunehmen. An der Stelle fällt es mir sehr schwer, überhaupt deuten zu können - ob da ggf. ein Bot hinter stand; oder jemand mit echten "Interessen"; evtl. an meiner Persönlichkeit/Charakter.

Mein Bauchgefühlt sagt mir, das früher oder später, irgendetwas mit einer Bezahlcard-/Gutscheinanfrage oder ähnlichem (was Aktuell sein könnte) zu Stande gekommen wäre. Auch liegt meine (eigene) Vermutung nicht fern, das dahinter eventuell eine echte Person gewesen sein könnte; welche ggf. nicht so guten Absichten (ala Romantic-/LoveScam u.s.w.) hatte. Für mich passt dort einfach vieles, vorne & hinten nicht.

Zur Ausgangsstation:
Selber hege ich absolut keine Interesse an anderen Frauen (außer der wunderbare Dame bei mir Zuhause); fand es aber an diesem Punkt sehr fragwürdig(?) das eine für mich vollkommen fremde Person, mich aus einem für Sie themenfremden(?) Channel anschrieb. Besagter temporärer Testnick ist so uninteressant gewesen; für den hätte sich nicht mal James oder gar die Registrierungsmaske interessiert. :-D

Bei einem so uninteressanten Profil, ohne größere Whois-Angaben/Profilbild und der Sachlage, das viele Frauen leider von vielen Männern copypastet bzw. nahezu bombardiert werden; ist es statistisch (wir reden von Knuddels ^^) einfach sehr unwahrscheinlich von einer Dame aus heiterem Himmel "einfach so" kontaktiert zu werden.

Trotzdem fand ich es wichtig, eine mögliche Fehlinterpretation ("Nicht jeder Anzuschreibende,möchte was schlechtes") wenigstens halbwegs ausschließen zu können. Auch spielte es eine tragende Rolle, in Erfahrung bringen zu können, was eine mögliche Motivation der Dritten Person(en) sein könnte. Manchmal deutet man etwaige Hintergründe ja vllt. doch falsch oder übersieht etwas. Ein Nachfragen, muss daher nicht immer falsch sein.

Wie zu erwarten, blieb die weitere, spätere Fragestellung/Nachfrage meinerseits (im späteren Verlauf) unbeantwortet. Hier erfolgten (im Nachhinein) mehrere, selbig zugehörige Nick-Logouts besagten Kontaktnicks (was mir i.d.F. auch im Chat, als James-/p Mitteilung angezeigt wurde) - gerade maximal 1-2 Minuten nach dem Zeitpunkt als ich dort extra nach-harkte.

PS:
Ich hoffe, niemand nimmt mir meine sehr direkte Fragestellung/Skepsis bei der besagten Dame (in dem Mailverlauf) allzu krumm. Ebenso auch nicht das diese vllt. für andere ggf. empfundene, sehr kalte, distanzierte, arogante Rückmeldung meinerseits irgendwie böswillig gemeint sein könnte. Normalerweise antworte ich bei jeden, der nett & gepflegt gestikuliert ausnahmslos immer freundlich.

Hier schrillten aber einfach "die Alarmglocken". Da den besten Mittelpunkt für alle Beteiligten zu finden; fällt auch mir leider nicht immer emotional leicht. Hoffe aber das ich die gegenüberliegende Person nicht unfair behandelt habe; ggf. die Nachfrage auch nachvollziehbar sein könnte.

Ob hier meine eigene Fehlinterpretation ggf. ein Bug seitens der Kontaktierenden vorlag, kann ich weder bejahen, noch verneinen; möchte ich auch nicht unterstellen - fand jedoch die Antworten der gegenüberliegenden Personen sehr "suspekt". Sie wusste was ein Mentor möglicherweise sein könnte; aber nicht was mit "Profilbild oben" (also dem hochgeladen) gemeint sein könnte.

Vielleicht gab es dort ein sprachliches Missverständnis/Sprachbarriere. Sofern diese eine echte Mentorin gewesen wäre (hier fand meinerseits beim Login aber eine Abwahl bei der Mentorenabfrage im Chat statt) - hätte ich der Person i.d.F. auch gerne die Punkte ausnahmslos gegönnt. Dieses wurde aber auf meiner Nachfragen hin mehr oder weniger mit einer indirekten Gegenfrage torpediert "ob ich mich denn hier auskenne?". ?-)

Zu den Screenshots:
Eventuelle? KI-Bot/Anfrage Teil 1
Eventuelle? KI-Bot/Anfrage Teil 2

Weitere Gedankengänge:
Dazu kommt noch, das ich nicht mit anderen flirte bzw. dies kategorisch ablehne - und den Kontakt, wenn überhaupt nur zu Mitmenschen in der Regel halte, mit denen ich entweder privat Kontakt hatte (wo ich eine kumpelhafte/freundschaftliche Basis) aus Berlin/Karlsruhe sehe; oder ggf. wenn ich mal die CL/Feedbackler gegen ihren Willen nerve ^^

Ebenso fand ich die Aussage "Nicka" in mehreren Wiederholungen, auf eine Art leider (für mich selbst) sehr "triggernd". Letzteres jedoch ohne abschließende Wertung, das dies vllt. der Autokorrektur/einer Umgangssprache der Kontaktperson geschuldet sein möge.

Hinzu kommt noch, das dieser temporäre Testnick (bis auf den Beziehungsstatus: Glücklich Vergeben), absolut gar keine weiteren Infos beinhaltete. Selber war ich in einem Lokalchannel online, der andere Nick in einen der Flirtchannels. Weder die existente 10178 als PLZ aus Berlin Mitte, noch die zugehörige 76133 PLZ aus Karlsruhe; Innenstadt-Ost war auf den betreffenden Nick für jemand anderen Außenstehenden sichtbar/eingetragen.

Meines Erachtens konnte die Person, gar nichts von mir wissen/ersehen. Ein Profilbild gab es (auf diesen Nick) nie & existierte zu keiner Zeit. Alles in allem, in dem weiteren Verlauf ist sehr fraglich und vllt. sogar bedenklich?

Insofern halte ich Sysadm´s Nachfrage für absolut berechtigt. Eine Unterscheidung ist heutzutage nur noch sehr schwer möglich.

Persönliches Zwischenfazit:
Meines Erachtens verschwimmt da einfach die Grenze, um als Laie, aber auch als erfahrener Nutzer erkennen zu können: "Was ist echt/was ist nicht echt?"

Wäre ich ein neu registrierter Nutzer (ohne Erfahrung zum Chat), könnte man hier im Falle des Falles sehr leicht auf jemanden "reinfallen". Dies schadet jedem "Neuankömmling" (und schadet auch dem Ruf von Knuddels). Fernab des Scammings, evtl Gelderschleichung (welches jeden treffen kann), trifft dies u.a. leider oftmals Nutzer die vllt. gar nicht so mit der Materie bewandert sind.

Bin ich wiederum ein Nutzer mit Chaterfahrung, würde es mir an diesem Punkt ebenso sehr schwer fallen, überhaupt noch unterscheiden zu können; ob da nicht vllt. da doch was Bösswilliges dahinter liegt oder vllt. nur eine einfache, normale Aufmerksamkeit der Kontakfaufnahme. Auch jene Erfahrungswerte mögen nicht immer, bei jeden schützen oder gar greifen. Wäre ich Single (und wäre auf Brautschau), möchte ich selber nicht mal ausschließen, das ich auf so etwas leicht reinfallen könnte.

In dem Fall (ob berechtigt, oder nicht) verlasse ich mich zwar selbst auf mein Bauchgefühl; jedoch muss dieses nicht immer richtig liegen. Es ist nicht mal ausgeschlossen, das ich einer vllt. unschuldigen(?) Person mit jener Skepsis Unrecht getan habe. Auch ist nicht auszuschließen das jene Vorsicht, einen vor "schlimmeren" bewahrt hätte? Hat hier evtl. ein KI-Bot agiert...ehrlich gesagt...ich könnte es beim besten Willen nicht unterscheiden....:-|

Die vorhandene Botproblematik ist jedoch mitunter, auch eine Gegebenheit (das man je nach Erfahrungswert) immer mit einer Diskrepanz ran gehen wird - die evtl. auch Personen trifft, die es vllt. gut mit einem meinen könnten.

Im Grunde schafft man mit der aktuellen, immer noch existenten Gegebenheit, eine Situation die für viele Beteiligte (mit guten Absichten) sehr anstrengend sein kann (und ggf. viel Intervention benötigt). Ebenso schürt das anderseits immerzu eine Gelegenheit bei jenen Menschen, die das evtl. (jedoch zu ihren späteren Nachteil) um einiges entspannter sehen.
_________________________
Mit besten Grüßen,
Keemo

[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  Misterious