Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 3 von 3 < 1 2 3 alle
Optionen
Thema bewerten
Re: 26.07.2018 - Hackathon Day 4 [Re: Cyaz] - #2910718 - 26.07.2018, 18:17:12
Bizarrus
​Bizzi is activated.

Registriert: 29.07.2006
Beiträge: 2.560
Ort: Dortmund
Antwort auf: Cyaz
Antwort auf: LamiKa

‘Setter und Getter’
Nochmal. Wir haben Gründe, wieso wir die Setter nicht umsetzen, ich habe mich schon X-Mal wiederholt. Der Betreiber ist für den Channel und die MCM verantwortlich. Wir möchten nicht, dass das aus der Hand gegeben wird. Wenn es eine Wahl gibt, dann sollte die Setzung immer noch dem Betreiber obliegen. Wir wissen, ihr würdet das nicht ausnutzen, das heißt aber nicht, dass es nicht auch gemacht würde. Wir haben hier nicht einfach ne Münze geworfen und die Entscheidung so hingenommen.


Das ist aber ja genau das, was ich meine. Wo ist denn hier eure Abwägung Pros vs. Contras?
Die Missbrauchsgefahr ist verschwindend gering, setzt man MCM entgegen dem, was der Channelbesitzer in Ordnung findet, wird der App-Entwickler entsprechend gemeldet, die betroffenen MCM im Handumdrehen wieder entfernt und der Entwickler würde ohne auch nur einen Nutzen davon zu haben entsprechend belangt werden können. Also wozu dieses Misstrauen?
Ihr möchtet nicht, dass das aus der Hand gegeben wird, diejenigen, die für dieses Thema gestimmt haben, empfinden es aber als sinnvoll. Statt sich darüber aber auszutauschen, werden nur wenig ausreichende Gründe verschriftlicht und sich dann einfach festgelegt. Für mich ist das kein Aufeinander zu gehen.


Zumal man hier noch dazu sagen muss:
Es ist nicht nur durch die App-Entwickler gewünscht, sondern sogar von den ganzen MyChannel-Betreibern.

Ich kann mich noch daran erinnern, dass mich jede Woche mindestens zwei Nutzer anschrieben, ob man mit der App MCM-Ämter setzen kann, da dies die Arbeit des Betreibers erleichtern würde.

Insbesondere, wenn der Betreiber eine "MCM-Wahl" als App im Channel anbietet.

Ich finde das "Missbrauchsthema" trival, denn wenn man etwas missbrauchen möchte, kann man dies auch mit so ziemlich viele anderen Komponenten machen. Was spricht dagegen, die UI-Komponenten für Payments zu missbrauchen um die Nutzer aufzufordern über PayPal oder ähnliches zu zahlen? Was spricht dagegen, KCode zu verwenden um diverse Funktionen zu missbrauchen? Es gibt viele Beispiele, die genannt werden könnte, wo ein Missbrauch möglich wäre - Und was passiert bei einem Missbrauch? Der jeweilige Entwickler wird dafür belangt - Ob das nun ein Missbrauch der gewünschten "MCM-Funktion" ist, oder eben durch etwas anderes, ist doch völlig egal.

Es gibt Entwickler als auch Betreiber, die sich Tools für ihre MyChannel wünschen um die arbeit zu erleichtern. Entwickelt ihr noch hardcore über einen Texteditor und dem CLI/der CMD oder erleichtert ihr eure arbeit auch durch eine IDE oder gar ein Revisionssystem?


Bearbeitet von Bizarrus (26.07.2018, 18:20:36)
_________________________
Bot.public('I love °>features/james-exchange/ft_james-exchange_surprised.gif<>James|/w "<°');

[zum Seitenanfang]  
27.07.2018 - Hackathon Day 5 [Re: LamiKa] - #2910843 - 27.07.2018, 17:29:44
LamiKa
​Knuddelsteam

Registriert: 26.08.2016
Beiträge: 123
Ort: Karlsruhe
Hallöchen meine Lieben,

Heute ging es mehr oder weniger in die heiße Phase. Wir wir haben alles gegeben, sind aber noch nicht fertig, da Fino noch am Wochenende noch in die Tasten haut.

Folgende Dinge wurden heute für euch in Angriff genommen:

- Testpay und alle Funktionen rund um den Knuddel-Direktkauf sind auf dem DEV-Server verfügbar
- Das Zwischen-Würfel-Problem wird bearbeitet
- Bug: <title> doppelt und inkonsistent wurde gefixt
- Bug: /apps zeigt appKey statt appName aus der Config wurde gefixt
- Bug: /apps geht nicht in Channels mit ‘+’ im Namen wurde gefixt
- Bug: Exception in /apps - Liste mit ESA-Servern defekt wurde gefixt
- Bug: Ehemalige AppManager bekommen noch App-Logs wurde gefixt
- Toplisten können jetzt 250 Rangnamen haben
- Discord hat die Umfrage gewonnen und wird bald in “/apps developer” und der Willkommensnachricht verlinkt
- Restrukturierung des Wiki (https://bitbucket.org/knuddels/user-apps/wiki/Home )
- Neue Wiki Pages für HTML-UI (https://bitbucket.org/knuddels/user-apps/wiki/HTML-UI/Web, https://bitbucket.org/knuddels/user-apps/wiki/HTML-UI/Environment )
- Viele kleine Verbesserungen an der Entwickler-Portal- und Docs-Webseite

Wie gesagt, am Wochenende wird noch was geschafft :)
Ich werde Montag nochmal eine Zusammenfassung über den kompletten Hackathon schreiben.

Liebe Grüße,
Stephanie :)
_________________________
food?

[zum Seitenanfang]  
Re: 27.07.2018 - Hackathon Day 5 [Re: LamiKa] - #2910850 - 27.07.2018, 18:05:56
Super Mega Death Rocket
get j​inxed​.​

Registriert: 21.05.2015
Beiträge: 159
Ort: Dortmund
Die Docs sind etwas kaputt:
Klickt man an der Sidebar zwischen Klassen/Module, wird der Content nur appended, der alte Content aber nicht entfernt. Resultat: Durch hin- und herklicken der Tabs wächst die Seite in's unendliche.
_________________________

"Rules are made to be broken, like buildings... or people." - Jinx.

[zum Seitenanfang]  
Re: Extreme Hackathon im Büro... und bei euch! :) [Re: LamiKa] - #2911039 - 29.07.2018, 10:02:20
Senzious

Registriert: 10.11.2015
Beiträge: 85
Wie sieht's eigentlich mit UserPersistence.each für String & Objekt aus? Ich arbeite aktuell an einer App und bräuchte diese Methode dringend. Momentan löse ich es mit AccessibleUser und überprüfe ob der User die Persistenz gesetzt hat. Gibt's da Neuigkeiten zu?

MfG

[zum Seitenanfang]  
Re: Extreme Hackathon im Büro... und bei euch! :) [Re: Senzious] - #2911086 - 29.07.2018, 15:08:05
Sephiroth ME
​gods own prototype

Registriert: 24.11.2003
Beiträge: 215
Ort: RLP, DE
Antwort auf: Senzious
...Ich arbeite aktuell an einer App und bräuchte diese Methode dringend....

Ich hab dir mal eine einfache Alternative geschickt, die weitaus schneller ist und dir den Aufwand spart alle Nutzer zu durchlaufen.

MfG
_________________________
one step closer to world domination

[zum Seitenanfang]  
Hackathon - Stress, Arbeit, Reflektion und Erfolg [Re: Sephiroth ME] - #2911445 - 31.07.2018, 18:34:51
LamiKa
​Knuddelsteam

Registriert: 26.08.2016
Beiträge: 123
Ort: Karlsruhe
Hallo meine Lieben,

ja, es ist soweit. Wir haben den Hackathon überstanden. Nicht nur wir, sondern auch ihr habt ihn hinter euch gebracht. Ich schreibe jetzt nochmal einen letzten Betrag zu dem Thema um den Hackathon zum Abschluß zu bringen.
Ich habe dieses Event noch einmal Revue passieren lassen und werde hier jetzt meine Eindrücke, Gedanken und Wünsche hinterlassen.

An erster Stelle ist vielleicht die Frage ‘warum’ zu beantworten. Warum habe ich mich dazu entschlossen meine komplette Zeit mit dem Thema UserApps zu verbringen? Ich hätte doch noch so viele Möglichkeiten und Projekte gehabt, die auch attraktiv gewesen wären?
Seit kurzer Zeit habe ich das Thema UserApps übernommen und bin der Meinung, dass dieses Thema für uns ein wichtiges Feld ist, das viel zu lange etwas stiefmütterlich behandelt wurde. Mein Grundgedanke war, dass es schön wäre mal wieder aktiv Zeit auf das Thema UserApps zu legen und diese Zeit für mich zu nutzen um das gesamte Thema, wie auch die UserApps-Entwickler besser zu verstehen und kennenzulernen.

Wie bekomme ich also am besten Kontakt zur Community und binde diese im Optimalfall noch mit ein?
Ich dachte es sei eine gute Idee die UserApps-Entwickler Themen vorschlagen zu lassen und diese dann auch bewerten zu lassen. Ich hatte bedenken, da UserApps an sich ein sehr weitläufiges Thema ist, dass ganz andere Strukturen und viele Ausnahmen hat. Ob sich im Hackathon dafür überhaupt Entwickler finden?
Ja. Es haben sich Entwickler dafür interessiert. Dass Finomosec als Entwickler dabei sein wird, war mir sofort klar. Er opfert oft seine Freizeit und jede freie Minute auf der Arbeit für die UserApps. Es ist immer wieder schön zu sehen, mit wieviel Begeisterung und Motivation er für das Thema brennt. Zu meiner Überraschung haben sich noch Sjel, brup, TobyB und Brems gemeldet. Das war für schön für mich, da Fino nun die Möglichkeit hatte sein Wissen ein bisschen zu teilen. Fino ist der einzige Entwickler hier bei Knuddels der einen Überblick über das Thema UserApps hat. Daher war es für mich wichtig, dass Finomosec anderen Entwicklern einen Einblick in die Materie gibt.

Lief denn jetzt alles wirklich gut?
Nein. Die Frage kann ich ehrlich nur mit ‘Nein’ beantworten. Nicht nur weil mir oft gesagt wurde, dass der Prozess nicht gut gelaufen ist, sondern auch weil ich es selbst so sehe.
Dass das ganze Event öffentlich geplant war, war eigentlich nur dazu gedacht, dass ich den UserApps-Entwicklern den Weg erleichtere. Das hat aber dazu geführt, dass jeder teilnehmen konnte. Auch Nutzer die eher weniger mit UserApps zu tun haben. Im Zuge dessen, wurden teilweise auch Bewertungen abgegeben, die nicht objektiv waren, sondern einfach auf persönliches Interesse zurückgeführt haben.
Mit meiner Kommunikation lag ich auch nicht immer richtig. Ich habe einen Fehler gemacht und jemanden verdächtigt die Bewertungen ‘gegamed’ zu haben. Anstatt mit der Person zu sprechen, habe ich Fakten hingenommen und gehandelt. Das tut mir leid. Wir hatten ein klärendes Gespräch und haben die Probleme geklärt.

Waren die Nutzer denn zufrieden?
Jein. Die Frage kann ich nicht wirklich beantworten. Ich denke einerseits gab es Frust, auf der anderen Seite Freude. Frust, weil die Erklärungen für die Ablehnung eines Themas manchmal nicht den Vorstellungen entsprach und sich dürftig las. Vielleicht auch weil nicht die gewünschte Diskussion zustande kam die man sich gewünscht hat. Freude, weil sich doch endlich etwas im Bereich UserApps tat, man Zeit investiert hat und wirklich viel bewegt wurde.

Würde ich das jetzt, nach all dem nochmal machen? Mit dem ganzen Stress, der Kritik und den Erfolgen?
Ich denke ich würde es nochmal machen. Auch wenn ich oft auf Kritik gestoßen bin, viele meiner Entscheidungen, Ankündigungen und Argumente nicht gut bei euch ankamen, würde ich meine Zeit in einem Hackathon wieder für das Thema UserApps aufwenden. Ich habe viel über euch, über mich und das Thema UserApps gelernt.
Ich würde ein solches Projekt nochmal anstoßen. Aber nicht ohne eure Hilfe. Dieses Event war relativ kurzfristig und nicht optimal im Ablauf geplant. Ich nehme hier wirklich gerne Vorschläge für eine Verbesserung an. Dann können wir, denke ich, auch besser zusammenarbeiten.

Letztendlich bleibt mir noch ein kleiner Abschnitt für weitere, wichtige Worte. Beziehungsweise ein wichtiges Wort:
Danke.
Danke an alle die sich beteiligt haben. Alle UserApps-Entwickler die Themen vorgeschlagen haben. Danke DdvOiD, DerNeuanfang, djchrisnet, Galway Boy, IgelchenM, SeipLapDE und Son of a Glich.

Danke an alle Bewerter, die sich hingesetzt haben, die Themen gelesen haben und nach bestem Wissen und Gewissen die Themen bewertet haben.

Danke an Finomosec, der sich mit super viel Elan (auch am Wochenende) hingesetzt hat und Sjel, brup, TobyB und Brems ganz viel erklärt hat. Und danke an euch 4, dass ihr euch für das Thema begeistern konntet.

Durch die tolle Zusammenarbeit wurden folgende Dinge gelöst, geschaffen und verbessert:

  • Hook für UserApp: mayUserDice
  • AppBot Markierungen in Fotogalerie eingebaut
  • Frontend-Teil von DirectConnection
  • Bugfix <title> Tag
  • Docs für Client-Teil der DirectConnection
  • Diverse Links auf Developer-Porta und Docs auf SSL umgestellt
  • Restrukturierung Entwickler-Wiki
  • Wiki Pages für HTML-UI geschrieben
  • Wiki Pages für AppLoader geschrieben
  • Discord Server eingerichtet
  • Discord Invite Link in Developer Dokumente eingepflegt
  • Unterstützung bei Kommunikation mit den UserApps-Entwicklern
  • Neuer App-Hook + Slash-Command: App.developerCommand, /apps devCmd:appKey:params
  • Auto-Fix: AppServer Stuck in Connect nach ChatServer-Restart
  • Bugfix: ExternalServerResponse.getHeaderFields() war defekt
  • Bugfix: Es wird der App-Key statt dem App-Namen angezeigt
  • Bugfix: /apps defekt/öffnet nicht in Channels mit "+" im Namen
  • Bugfix: /apps ExternalServerAccess-Steuerung ist defekt
  • Bugfix: Ehemalige MCMs/ChannelOwner bekommen weiterhin App-Logs
  • Mehr Rang-Namen für App-Toplisten (50 -> 250)
  • Neue API: PaymentAccess.startKnuddelPurchase()
  • shared & wwwShared in allen bestehenden und zukünftigen FTP-Accounts anlegen (mit Erklärung in README.txt)
  • Bugfix: COACH-Icon im App Entwickler Channel wird nicht mehr angezeigt
  • Verbesserung: Auf dem DEV-Server können die Entwickler nun Knuddel per Test-Payment kaufen (bis 100€)
  • Bugfix: /apps myRunningApps zeigt keine Apps an
  • Neues Feature: /apps devCmd:<appKey|*>:<params> löst App.onDeveloperAction() aus
  • AppServerProtocol Dependency aus dem ChatServer rausziehen
  • Verbesserung: DiceResult & DiceConfiguration haben nun ein ordentliches toString()
  • Ein neues, offizielles Kommunikationstool (Discord)



Danke für diese Ergebnisse, die anstrengende aber erfolgreiche Zeit und nochmal ein Dank an alle die mitgemacht haben.

Liebe Grüße,
Stephanie :)
_________________________
food?

[zum Seitenanfang]  
Re: Hackathon - Stress, Arbeit, Reflektion und Erfolg [Re: LamiKa] - #2911453 - 31.07.2018, 19:22:38
Keemo
​Channel: Berlin

Registriert: 23.01.2005
Beiträge: 4.626
Ort: Berlin
Hallo :-)

Danke für den informativen Beitrag deinerseits. Als Außenstehender ist es ganz interessant mit zu bekommen, wie eure Arbeitsweise beim Hackathon mit den entsprechenden UA-Entwicklern war & was ihr alle geschafft & erreicht habt. Dies aus normaler Nutzersicht meinerseits (der sich über manche verbesserte UA in Zukunft sehr freuen wird).

Sicherlich wenn ihr nochmal so ein Projekt machen solltet, wird es auch an dieser Stelle immer Optimierungsbedarfg geben. Dies ist aber bei allen Gegebenheiten des Lebens so. Ich für meinen Teil finde es aber recht bewundernswert was am Ende Zustande gekommen ist - und auch wenn einige Wünschen der UA-Entwickler offen waren/sind und manche nicht erfüllt werden konntem, habt ihr doch einiges umsetzen können. Ein anderer Nutzer hatte hier ja nochmal seine Worte dazu geäußert und dem kann ich nur beipflichten.

Noch ein paar Worte zu den Bewertungen:
Du hattest es ja ein bisschen kritisiert, das u.a. wohl Bewertungen von Dritten abgegeben worden sind, die nicht objektiv waren (ich schätze mal du meinst diesen Bewertungssheet). Ich selber kenne mich mit der Materie nicht aus (und hab das nicht aktiv mit den Bewertungen (und deren Voraussetzungen verfolgt) - aber manche der Wünsche die DEVs haben (wie etwa mehr Einträge in der entsprechenden Liste oder das Bots Küsse/Rosen verteilen können) - sind teilweise Gegebenheiten, wo ich glaube das diese sich nicht unbedingt nur immer die UA-Devs wünschen, sondern auch teilweise manche Nutzer (ohne direkten Bezug in der aktiven User-App)-Entwicklung). Dies würde ich nicht all zu negativ sehen, sondern das hier wohl Interesse auch von weiteren Personen vorhanden gewesen sein könnten.

Also das es nicht nur ein Schwarz/Weiß in dem Fall gibt (auch wenn hier soweit ich das im Nachhinein gelesen habe, wohl nur Devs bewerten durften(?), sondern es gewisse Überschneidungen der Wünsche gab, weswegen das von dir Kritisierte entstanden sein könnte. Vermutlich wirst du bzw. ihr dafür sicherlich zukünftig auch noch eine entsprechende Lösung finden (oder schon gefunden haben), so das alle Parteien hieraus einen Gewinn erzielen können. Meine Überlegung war, ob sich hier nicht evtl. später 2 Bewertungskalen einführen lassen könnten (für UA-Devs und evtl. normale Nutzer ohne Technikaffinität wie meinerseits)-

Abschließend noch:
Auch wenn das vllt. aus deiner Sicht oder aus der Sicht von anderen vllt. alles nicht so optimal für dich oder andere verlaufen sein könnte was die Thematik Hackaton betrifft, finde ich für meinen Teil, das ihr das für das 1.Mal in solch einer öffentlichen Form sehr gut veranstaltet habt. Das was am Ende dadurch durch euch Chat-Entwickler in Zusammenarbeit mit den UA-Devs raus gekommen ist, kann sich in jedem Fall sehen lassen und ist sicherlich eine Verbesserung für viele Nutzer zukünftig hier. :-)

_________________________
Mit besten Grüßen,
Keemo

[zum Seitenanfang]  
Re: Hackathon - Stress, Arbeit, Reflektion und Erfolg [Re: Keemo] - #2911480 - 31.07.2018, 21:23:33
Cyaz
​~ ... - ... ~

Registriert: 09.11.2013
Beiträge: 2.450
Erstmal: Hut ab, es wurde einiges erreicht und ich finde es sehr lobenswert, dass man das überhaupt in die Hand genommen hat.

Für die Zukunft würde ich mir bei sowas einfach wünschen, dass man nach der Vorschlagsphase einfach Dinge direkt aussortiert (oder abändert, o.ä.), die man nicht umsetzen wird, bevor dann abgestimmt wird. So nimmt man den Usern nicht unnötig am Ende die Hoffnung, dass ein sehr gut bewerteter Vorschlag umgesetzt wird - weil er dann einfach gar nicht erst bewertet werden kann. Führt letztlich was das angeht wohl zu weniger Frust, schätze ich.

Ansonsten aber auf jeden Fall Danke, dass ihr euch so engagiert mit dem Thema auseinandergesetzt und einiges umgesetzt habt, was bestimmt vielen UA-Entwicklern zugute kommen wird.
_________________________
"In Zeiten da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt."

[zum Seitenanfang]  
Re: Hackathon - Stress, Arbeit, Reflektion und Erfolg [Re: LamiKa] - #2911482 - 31.07.2018, 21:59:23
IgelchenM
​Laubhaufenbewohner

Registriert: 10.02.2005
Beiträge: 1.465
Ort: Bochum
Hey Stephanie,

danke erstmal für diesen Abschlußbeitrag. Ich möchte mich hier als Teamleiter des User Apps Teams auch dafür bedanken, dass das Projekt User Apps durch den Hackathon den Staub abgeschüttelt hat. Jetzt liegt es an uns allen das ganze weiter vorran zu treiben und durch sachliche Diskussionen und dem gemeinsamen Dialog weiter voran zu treiben. Es zeigt aber, dass du die Fehler einsiehst und bereit bist daran zu arbeiten. Das ist etwas, was ich sehr gut finde. Ich muss aber auch sagen, dass du dir diese Fehler nicht zu sehr zu herzen nehmen solltest. Es war ein neuer Weg der eingeschlagen wurde, der war nicht optimal - jetzt heißt es zukünftig einfach das ganze optimieren. Daher freut es mich persönlich, dass du dich davon nicht abschrecken lässt und weiter machen willst! Nutze die Energie um das nächste Projekt noch geiler zu machen!

Antwort auf: LamiKa
Vielleicht auch weil nicht die gewünschte Diskussion zustande kam die man sich gewünscht hat.

Das ist etwas, da muss ich zustimmen. Es ist für die Entwickler oftmals schwer nachvollziehen zu können warum etwas abgelehnt wurde, weil nicht transparent genug miteinander gesprochen wurde. Hier hatte ich ja bereits schon ein paar Posts weiter oben geschrieben, dass einfach ein offener Dialog (wie auch immer dieser aussehen soll) mit den Entwicklern und der Chatleitung / Planungsverantwortlichen geführt werden muss um gemeinsam eine Lösung auszuarbeiten, die für beide Parteien zielführend ist. Kompromisse sind hier der Schlüssel. Alles in allem würde ich das ganze nicht zu negativ sehen. Es wurde sehr viel erreicht und angepackt. Auch die Nachwirkungen des Events werden noch eine gewisse Zeit zu spüren sein und sollten den ein oder anderen wieder motiviert haben mehr für User Apps zu tun. Bei euch als auch bei uns Entwicklern. Daher ebenfalls Danke zurück für die Durchführung des Events. ;-)

LG Olli
_________________________
Wo zum Teufel ist dieser Wayne wenn man ihn braucht?!

[zum Seitenanfang]  
Re: Hackathon - Stress, Arbeit, Reflektion und Erfolg [Re: IgelchenM] - #2911522 - 01.08.2018, 06:52:21
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.171
Hier kann ich mich nur IgelchenM vollumfänglich anschließen.

Alles in allem war das ganze gar nicht so schlecht und auch die dinge die nicht so optimal gelaufen sind haben das ein oder andere positive bewirkt.

Besonders möchte ich allerdings nochmal hervorheben dass ich meinen Hut vor dir ziehe dass du über das ganze event hinweg, gerade weil du im grunde völlig ''ahnungslos'' mit uns bösen entwickerlern in einen raum gesperrt wurdest, die motivation nicht verloren hast. Und trotz der teilweise recht harschen töne an der ein oder anderen stelle dich nicht aus der ruhe hast bringen lassen.
Auch so offen mit problemen und gemachten fehlern umzugehen solltest du dir unbedingt für die zukunft erhalten.

Zum event selbst bleibt noch zu sagen das ich hoffe dass das eine oder andere thema nun nicht ganz weit unten im ablagenstapel landet und vielleicht doch noch mittelfristig schritt für schritt umgesetzt wird.

Auf jeden fall freue ich mich das die userapps mit diesem event auch bei euch in der firma wohl nun von dem ein oder anderen etwas positiver gesehen werden als bisher. Und dass nun mit dem neuen schwung auch wieder mehr leben und action in den bereich kommt.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Seite 3 von 3 < 1 2 3 alle