Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 6 von 7 < 1 2 3 4 5 6 7 > alle
Optionen
Thema bewerten
Re: Kirmes-Pferde * [Re: Shortcut] - #862803 - 09.09.2006, 12:33:47
mause13
Nicht registriert


es gibt genug welder
ich esse kein fleisch
ich bin wiktaria

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #862910 - 09.09.2006, 14:04:13
Moorengelchen

Registriert: 24.05.2005
Beiträge: 2.251
Zitat:
es gibt genug welder
ich esse kein fleisch
ich bin wiktaria


ähäm -räusper- und was hat das mit dem Thema zu tun? zwinker

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: Moorengelchen] - #863112 - 09.09.2006, 17:15:49
mause13
Nicht registriert


und man kann pferde aus widern und es gibt genug welder

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #863257 - 09.09.2006, 19:16:38
Mistral1990
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 279
Zitat:
es gibt genug welder
ich esse kein fleisch
ich bin wiktaria


Also ich bin Vegetarier, kein Wiktaria.
Aber was hat das mit dem Thema zu tun? Liest du dir eigentlich die Beitrage der anderen User durch - oder postest du einfach mal irgendwas, was dir gerade so einfällt?! So kommt es mir nämlich vor. KO

Ach übrigens: Herzlichen Glückwunsch! Du hast "ich esse kein fleisch" geschrieben - das war der erste Satz von dir, der richtig geschrieben war!!! lach (Mal davon abgesehen, dass er klein geschrieben und ohne Zeichensetzung ist...^^)

Zitat:
und man kann pferde aus widern und es gibt genug welder

Zum wievielten Mal hast du das jetzt eigentlich gesagt? rolleyes


Bearbeitet von Mistral1990 (09.09.2006, 19:17:50)
_________________________
If the silence was a song... Well, its rythm grooves and it's a private radio.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: Mistral1990] - #864118 - 10.09.2006, 14:14:57
mause13
Nicht registriert


ich lesse meher auch deinen scheisse konentare duch und tuhe nicht so ober cool Mistral1990

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #864204 - 10.09.2006, 15:18:07
CrazyNolly
Nicht registriert


Omg sorry..
Aber ich finde langsam wird's hier echt peinlich..
Kann man nicht wenigstens mal versuchen richtig zu schreiben..?

Ausserdem glaub' ich nicht, dass immer wieder das selbe durchgekaut werden muss..

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #864311 - 10.09.2006, 16:23:09
TangaBambi

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 5.410
Müsst ihr eigentlich dauernd auf ihrer Rechtschreibung herumhacken?
Ich seh auch, dass sie total undeutlich schreibt und ich es oft lesen muss, ums zu verstehn.

Aber schon mal dran gedacht, dass sie vielleicht eine (starke?) Rechtschreibschwäche haben könnte?!?!

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #864582 - 10.09.2006, 19:14:55
Mistral1990
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 279
Zitat:
ich lesse meher auch deinen scheisse konentare duch und tuhe nicht so ober cool Mistral1990


Es freut mich, dass du dir auch meinen scheisse konentare durchlesst. glücklich
Trotzdem bringen deine zusammenhanglosen, kaum entzifferbaren Kommentare ziemlich wenig. Aber keine Sorge, ich denke es haben jetzt alle verstanden, dass du alle Pferde auswildern willst, ohne Sattel reitest und kein Fleisch isst. kopfstand

Zitat:
Müsst ihr eigentlich dauernd auf ihrer Rechtschreibung herumhacken?
Ich seh auch, dass sie total undeutlich schreibt und ich es oft lesen muss, ums zu verstehn.

Aber schon mal dran gedacht, dass sie vielleicht eine (starke?) Rechtschreibschwäche haben könnte?!?!


So eine starke Rechtschreibschwäche gibt es gar nicht... Ich hatte schon Freunde, die eine starke Rechtschreibschwäche hatten, aber selbst die haben 100 Mal richtiger geschrieben als mause oder wie sie heißt.


Bearbeitet von Mistral1990 (10.09.2006, 19:17:49)
_________________________
If the silence was a song... Well, its rythm grooves and it's a private radio.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: Mistral1990] - #864645 - 10.09.2006, 19:46:45
TangaBambi

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 5.410
Solche Rechtschreibschwächen gibt es doch.

Im TV selbst gesehen (da wurde aus "Hexe" zB "gse").

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: TangaBambi] - #864680 - 10.09.2006, 20:09:28
Mistral1990
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 279
Zitat:
Solche Rechtschreibschwächen gibt es doch.

Im TV selbst gesehen (da wurde aus "Hexe" zB "gse").


Sowas habe ich auch mal gesehen, aber das waren Analphabeten, die gerade zu schreiben angefangen haben. Solche extremen Rechtschreibschwächen sind eher selten und ich wage es ehrlich gesagt zu bezweifeln, dass mause unter so einer leidet. Sonst würde sie sich wohl kaum in einem Forum anmelden, wo man bekannterweise schreiben bzw. tippen muss.
Dass sie wohl nicht DIE Rechtschreibqueen ist, schließe ich nicht aus, ich glaube aber eher, dass sie ihre Posts eher "hinhudelt" und nicht wirklich darauf achtet, auf welche Tasten sie gerade haut.
Aber sie kann ja auch mal selbst erzählen, woran es liegt, dass man ihre Kommentare kaum lesen kann... oder aber sie strengt sich mal an und schreibt was vernünftiges zusammen.
_________________________
If the silence was a song... Well, its rythm grooves and it's a private radio.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #865082 - 11.09.2006, 07:51:16
Candela
​Simply the very best

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 7.836
Zitat:
Es gibt ja meines Wissens noch ein paar Pferde die in freier Wildbahn leben, aber diese wurden auch nicht domestiziert, oder zumindest nicht so stark wie die heutigen Nutz- und Reitpferde.


Es gibt nur noch ein "echtes" Wildpferd, das Przewalski - Pferd.
(Wobei ja selbst da die Pferde mit Auswilderungsprojekten wieder angesiedelt werden mussten.)


Ansonsten gibt es noch weitere wild lebende Pferde, wie z.b. Brumbys in Australien, Mustangs in Nordamerika,... Dies sind aber keine "echten" Wildpferde, sondern verwilderte Hauspferde, die mal entlaufen waren.

Wie man sieht halten sich diese "verwilderten Hauspferde" da heute immer noch, obwohl sie als sie damals weggelaufen sind ebenfalls domestiziert waren. Insofern würd ichs nicht ausschließen, dass ein Hauspferd in freier Wildbahn überleben kann, eher im Gegenteil. (Natürlich nur, wenn man unter freier Wildbahn nicht die nächste Fußgängerzone versteht, sondern so wie damals in Nordamerika oder Australien jede Menge Platz und freies Land).
Die Ur - Instinkte sterben bei den Pferden nicht so schnell aus, das Pferd wird z.B. immer ein Fluchttier bleiben, etc.
_________________________
†Not a hero unless you die†
†Our species eat the wounded ones†

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: Candela] - #865630 - 11.09.2006, 17:25:12
mause13
Nicht registriert


in island gibs auch noch wilde pferde

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #865963 - 11.09.2006, 20:52:16
phila schneckchen
Nicht registriert


Zu den Kirmespferden:
Ich hab gehört dass es gewisse "Regeln" gibt, d.h. Ersatzpferde bereitstehen haben und regelmäßige Pausen. Dass sie abends auf eine Koppel kommen ( können ) glaube ich kaum, weil das auf manchen Volksfesten einfach nicht logistisch vereinbar ist.
Aber sicher gibt es dann auch schwarze Schafe die sich nicht an die Haltungsbedingungen von Kirmesponys halten. Aber das gibt's dann wohl in jedem Gewerbe. Trotzdem halte ich es nicht für eine Artgerechte Haltung / Beschäftigung der Tiere.
Trotzdem muss ich zugeben dass ich als kleines Kind auf der Kirmes reiten wollte ( und es auch durfte ). Mit der Zeit aber als ich älter wurde sah ich es dann aber auch von alleine ein, dass das nur Tierquälerei ist und für Mensch und Tier öde und langweilig.

Mause13 du behauptest ein Voltigierpferd auf dem Gestüt lebt im gleichen Lärmpegel wie ein Kirmespony ?! Wo soll denn auf einem Gestüt ( die befinden sich ja meist ländlicher ) das Schreien von Achterbahngästen oder Losbudenlärm etc. herkommen ?

Dass Pferde nicht freiwillig Springen glaube ich auch kaum. Sicher werden einige gezwungen, aber ohne Spaß an der Sache wird das Reiterpaar wohl kaum zu großem Erfolg kommen.

Allerdings hab ich auch gelesen dass Pferde in der freien Natur auf der Flucht ( vor nem Raubtier etc ) lieber um ein Hindernis herumrennen ( z.B. um den besagten Baumstamm ) als hinüber zu springen. Klar springen sie auch wenns nicht anders geht ^^

Und nochmal zu Mause13: Von 0 auf 100 auswildern ? Klar hat das Pferd Instinkte, aber die Stammen doch nicht aus der heutigen Zeit. Heute sieht die Natur wesentlich anders aus als vor xx Jahren. Und das Überleben soll nur von ihren Genen abhängen ? Schau dir Sportpferde oder Züchter an, da wird z. T. auch an den Genen "gepfuscht" / "verbssert" . Genug Wälder gibts ? Denk doch auch an die Wälder - wie würden die aussehen wenn eine große Pferdeherde da vorübergezogen wäre ?
Ich hab zwar nicht wirklich ne Ahnung vom Auswildern, aber ich glaube weder dass das von 0 auf 100 geht noch dass das möglich ist.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: Candela] - #866760 - 12.09.2006, 17:00:20
Shortcut
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 20.10.2004
Beiträge: 193
Ort: IrgendwoImNirgendwo
Hoi!

Selbst wenn es möglich wäre, dass Pferde sich auswildern ließen...ich sehe auch einfach keinen Sinn darin.
Es ist ja nicht so, dass es allen Pferden schlecht geht, die beim Menschen leben, eher im Gegenteil.

Wo kämen wir denn da hin, wenn man aufeinmal alle Nutztiere auswildern würde?!
Pferde wurden vom Menschen schon immer "genutzt" und das wird sich so schnell auch nicht ändern.
Hier geht es lediglich um die Behandlung speziell von Kirmespferden und ob diese zumutbar für die Tiere ist...das ist doch nciht zu vergleichen mit zB so einem Edel-Dressurpferd, das auf einem Gestüt lebt und sich auch verwöhnen lässt.

LG kopfstand
_________________________
Im Blick Zurück Entstehn Die Dinge Im Blick Nach Vorn Entsteht Das Glück

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #868152 - 13.09.2006, 18:53:37
mause13
Nicht registriert


die konne aber auf die weide
das weisse ich

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #868970 - 14.09.2006, 16:50:47
thetowerofpower
Nicht registriert


Liebe mause13,




meinst du also, dass eine Kirmes in einer Großstadt dafür sorgt / sorgen kann, dass ihre Pferde auf die Weide können?

Denk mal nach, sowas ist logisch gar nicht möglich. Finde du mal in Berlin, Köln oder auch New York etc eine Weide, auf der sie dann grasen und sich ausruhen können. Du wirst keine finden. Wenn überhaupt haben sie zugang zu einem kleinen abgesteckten Areal, das allerdings nie im Leben ausreichend ist.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #869362 - 14.09.2006, 21:33:24
mause13
Nicht registriert


ich habbe schun viel über kirmes pferde gehe sehen und gehe hört und die konnen auf die weide gede mal zun pferde arzt oder zu pferde verein da werden die euch aus kunpf erteilen

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #870105 - 15.09.2006, 17:33:37
callon deas
Nicht registriert


Und was hat der Tierarzt damit zu tun, ob die Kirmespferde auf die Koppel können. Eher könnte ich mir vorstellen, das so eine Organisation (?) (also die Besitzer der Kirmes Pferde) Mehrere haben, und ein paar immer Pause haben. So dass sie zu Hause ein wenig Zeit auf der Koppel verbringen dürfen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: ] - #870231 - 15.09.2006, 18:50:27
Shortcut
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 20.10.2004
Beiträge: 193
Ort: IrgendwoImNirgendwo
NUr ums nochmal zusammenzufassen:
mause13: Du findest also generell die Haltung von Pferden unter aller Kanone und wärest eigentlich dafür, die armen Viecher alle auszuwildern...
Auf der anderen Seite erklärst du dich jetzt doch irgednwo einverstanden mit Kirmespferden, weil die ja deiner Meinung nach auf die Weide können...
öhm... confused

(Lass mich das jetzt bitte falsch verstanden haben, sonst blick ich nicht mehr durch!)

LG kopfstand
_________________________
Im Blick Zurück Entstehn Die Dinge Im Blick Nach Vorn Entsteht Das Glück

[zum Seitenanfang]  
Re: Kirmes-Pferde [Re: Shortcut] - #870851 - 16.09.2006, 10:21:39
mause13
Nicht registriert


ich sach nur das kirmes pferde auf die weider konnen aber gehen kirmes pferde bin ich die willen mna alle frei lassen

[zum Seitenanfang]  
Seite 6 von 7 < 1 2 3 4 5 6 7 > alle