Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Dieses Thema ist vormoderiert, das bedeutet, neue Beiträge müssen erst von einem Moderator dieses Forums freigeschaltet werden, bevor sie für alle sichtbar werden.
Optionen
Thema bewerten
Doctype, Character-Encoding und Validität - #564446 - 08.12.2005, 16:21:55
Legolas@HerrDerRinge
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 09.02.2004
Beiträge: 154
So ich möchte mal was zu den HP's sagen, die man sich selber anlegen kann.

Hierzu ist zu sagen, das wenn man sich den Source anguckt, er nicht mit:

!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd"

oder

!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/strict.dtd"

oder den passenden XHTML Doctypes anfängt.
Außerdem ist kein Character-Encoding eingefügt, so dass die HTML als UTF-8 intepretiert wird. Das heißt aber auch, wenn ein US-Amerikaner die Seite aufruft, dann kann er einige Zeichen, wie ä,ö,ü ect nicht sehen, da sie nicht im UTF-8 Standart vorgesehen sind.
Dem ist abhilfe zu verschaffen, indem der Head wie folgt verändert wird:

meta http-equiv="Content-type" content="Text/html;charset=iso-8859-1"

man könnte auch direkt im Knuddels Apache das richtige Charset einstellen.

Des weiteren wäre es Sinnvoll den Rest der HP auch auf valides HTML, dabei am besten auf XHTML 1.1 Strict, umzustellen.


Dies sollte geschehen, da ein seriöuser Chat wie Knuddels auch ne vernünftige Internet Präsens, auch die der Chatter, haben sollte und das erst bei validen HTML geschehen kann.


Eure kommentare dazu lach

Sollte es Fragen dazu geben, auch hierunter bitte schreiben bäh

[zum Seitenanfang]  
Re: Doctype, Character-Encoding und Validität [Re: Legolas@HerrDerRinge] - #568433 - 13.12.2005, 17:47:44
Xykar
50.ce​nt.ca​fé.tr​inker​

Registriert: 11.10.2003
Beiträge: 3.866
abend
ich möcht mich mal dazu äußern
auch wenn ich ne alles verstehe ;)
ich finds aber gut, das sich einer gedanken um sowas macht
auch wenn aus den usa möglicherweise kaum einer hier ist *g*
aber ich sag mal so. wenn diese kleine ändern nix zerstört, und es im grunde keiner merkt, kann man das dem holgi schon mal auf den tisch legen. in diesem sinn *daumen hoch*

mfg nase
_________________________
Mach´s mit! Gib Aids keine Chance!

[zum Seitenanfang]  
Re: Doctype, Character-Encoding und Validität [Re: Legolas@HerrDerRinge] - #569969 - 15.12.2005, 18:52:38
Alluminati
w]uff​ . ff​u[w​

Registriert: 14.01.2005
Beiträge: 479
Ort: Hessen || Nähe FFM
Ich hab eh und sowieso probleme mit dem code der knuddels-hps aber was will man machen?

Ich glaube nicht, dass es nötig ist, auf XHTML umzusteigen, allzuviele vorteile bringt das nicht, vor allem bei dem, was bei ner knuddels hp normalerweise reinkommt: bilder + text + schnickschnack wie textboxen, formularelemente oder javascripts (diese verhassten dinger -.-)

ansonsten find ich deinen beitrag gut und auch angebracht zwinker
_________________________
... und welche die tun's nicht. Es gibt Menschen die denken verkehrt herum...

[zum Seitenanfang]  
Re: Doctype, Character-Encoding und Validität [Re: Xykar] - #569976 - 15.12.2005, 19:06:28
Legolas@HerrDerRinge
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 09.02.2004
Beiträge: 154
Es geht ja nicht nur um USA lach Jedes Land, was kein Ä,Ö,Ü und ß auf der Tastatur hat, könnte infrage kommen.

Wenn das Character-encoding nicht eingestellt ist dann wird da nur nen oller Kasten angezeigt, das wäre, wie wenn wir ne Chinesische Seite besuchen.

Wie gesagt, wenn HP's valide sind, dann macht das deutlich mehr Eindruck bei den Leuten die einigermaßen was mit der Materie zu tun hat. Characterencoding wäre auf jeden Fall kein Großes Problem.

Beim Doctype müsste man dann gucken, ob man HTML bzw. XHTML nimmt (anderer Code aufbau) und ob man Strict bzw Transitional nimmt.

Mehr Eindruck würde es natürlich mit Strict geben, aber das Problem daran ist, dass dieses auch schwerer ist.

XHTML 1.0 ist im Gegensatz zu HTML 4.01 nur etwas anders aufgebaut, es wäre aber durchaus möglich XHTML-Elemente in HTML 4.01 Documenten zu benutzen. Anders herum aber nicht.

Folglich wäre als Doctype HTML 4.01 Transitional angebracht.

Wenn man dann das Templates System der Homepage durch den Validator jagt, dann bekommt man immer noch einiges an Fehlern, die man aber nach und nach beheben könnte.


Im langfristigen Sinne, wäre es ggf. auch möglich vom Tabel Design weg zu kommen und das ganze auf ein Design mit Div's bringen. Außerdem sollte man hier dann auch CSS (CascadingStyleSheets) umstellen bzw. die die schon verwendet werden verbessern, um auch den CSS valide zu machen.


Ok, ich weiß das damit kaum einer was anfangen kann, aber sonst bäh

Schreibt einfach euere Kommis dazu, besonders die von euch, die auch programmieren zwinker

[zum Seitenanfang]  
Re: Doctype, Character-Encoding und Validität [Re: Legolas@HerrDerRinge] - #572780 - 18.12.2005, 22:47:21
Brix-O-Matic
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 14.02.2004
Beiträge: 17
Das Character Encoding ist schon wichtig, diese Forumsseite z.B. enthält einige Symbole, die nicht als UTF-8 interpretiert werden können (er den Opera Webbrowser hat, möge einfach mal mit dem Rechten Mausbutton in ein Textfeld klicken und "validate" auswählen, um den Validator des w3c die Seite checken zu lassen).
Kurz gesagt: die Rendering-Engines der Browser müssen raten, was denn da überhaupt gemeint sein könnte. Man muss eigentlich nicht extra betonen, dass das eine potentielle Fehlerquelle ist und schnell dazu führen kann, dass Leute, die einen nicht ganz so populären Browser verwenden Probleme mit der Darstellung bekommen.
Valides HTML sollte eine Grundvoraussetzung sein und das fängt schon mit dem Character Encoding an.

Gruß,
-Wanja-

[zum Seitenanfang]  
Re: Doctype, Character-Encoding und Validität [Re: Legolas@HerrDerRinge] - #572916 - 19.12.2005, 12:39:59
DaDj
Nicht registriert


jaaa css wäre eine super idee darüber wuerde ich mich auch freuen hab es schon getest... aber es hat nich geklappt ...
würde es auch begrüssen wenn man das implementieren koennte .)

[zum Seitenanfang]  
Re: Doctype, Character-Encoding und Validität [Re: Brix-O-Matic] - #573088 - 19.12.2005, 16:29:46
Legolas@HerrDerRinge
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 09.02.2004
Beiträge: 154
Was sollte also an dem Knuddels HTML - Code geändert werden?

Meiner Meinung nach wäre folgende Punkte wichtig:

1. Character Encoding (iso-8859-1 als standard!!!)

2. Doctype (entweder HTML 4.01 oder XHTML 1.1 [Strict oder Transitional])

3.a Entfernung der weiteren Fehler (das sind verdammt viele, wenn man mal den Validator des W3C's fragt.

3.b Umstellung auf CSS

4. Herausschmeißen veralteter Elemente wie <font>

5. Ggf. Umstellung auf ein DIV-Layout
(ich sag nur Tabellen sind nicht zum Stylen gedacht)


So und wenn man nun den Usern noch nen kleines Schmanker machen will, dann erlaubt man ihnen eigenes CSS ins head einzufügen um damit lässtige Wiederholungen von style=" ... " Befehlen in dem Quelltext zu vermeiden.


In diesem Sinne wünsche ich noch fröhliches weiterposten in diesem Thread und die baldige Umsetzung des Wunsches einiger Chatter auf valides HTML umzustellen um damit knuddels noch eine bessere Internet Präsenz zu erzeugen.


PS: Ist klar das in diesem Thread einiges nicht UTF-8 Standard ist, denn ä ö ü @ ect sind als solche Zeichen nicht UTF-8 Standard, sondern müssen mit &auml; &ouml; &uuml; ect. umschrieben werden.

[zum Seitenanfang]  
Re: Doctype, Character-Encoding und Validität [Re: Legolas@HerrDerRinge] - #573466 - 19.12.2005, 22:08:45
Alluminati
w]uff​ . ff​u[w​

Registriert: 14.01.2005
Beiträge: 479
Ort: Hessen || Nähe FFM
~> DIVs: gute idee, tabellen kommen aus der mode, man sollte da zu divcontainern wechseln, die lassen unter umständen auch mehr freiraum

~> Characterencording: sollte schon gemacht werden, ich werde mir das ganze mal anschauen, wenn ich in Finnland bin zwinker

~> HTML oder XHTML: irgendwie unangebracht XHTML zu verwenden, da sich das bisher kaum in den anfängerkreisen durchgesetzt hat und ich meine: wie viele leute bei knuddels kennen sich WIRKLICH damit aus?
_________________________
... und welche die tun's nicht. Es gibt Menschen die denken verkehrt herum...

[zum Seitenanfang]  
Re: Doctype, Character-Encoding und Validität [Re: Alluminati] - #573850 - 20.12.2005, 15:41:36
Legolas@HerrDerRinge
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 09.02.2004
Beiträge: 154
Trotzdem gehört der Doctype zu einem der Kriterien, welches erfüllt werden muss, damit das Document (die HTML-Datei) valide ist.

Folglich sollte zumindestens als Doctype HTML 4.01 Transitional gesetzt werden. Auch wenn die meißten hier kein valides HTML programmieren bzw. schreiben.

Das Grundlayout sollte trotzdem valide sein, damit die, die es können valide Pages zusammen bekommen.

[zum Seitenanfang]