Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 1 von 18 1 2 3 ... 17 18 >
Optionen
Thema bewerten
Was ist Liebe? Was ist Freundschaft? **** - #537376 - 13.11.2005, 20:51:51
farinurlaubgirl 15
Nicht registriert


Liebe...

... ist im engeren Sinne die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung, die ein Mensch für einen anderen Menschen zu empfinden fähig ist. Analog wird dieser Begriff auch auf das Verhältnis zu Tieren oder Sachen angewendet. Im weiteren Sinne bezeichnet Liebe eine ethische Grundhaltung („Nächstenliebe“), oder die Liebe zu sich selbst („Selbstliebe“).

Im ersteren Verständnis ist Liebe ein mächtiges Gefühl und mehr noch eine innere Haltung positiver, inniger und tiefer Verbundenheit zu einer Person, die den reinen Zweck oder Nutzwert einer zwischenmenschlichen Beziehung übersteigt und sich in der Regel durch eine tätige Zuwendung zum anderen ausdrückt. Hierbei wird nicht unterschieden, ob es sich um eine tiefe Zuneigung innerhalb eines Familienverbundes („Elternliebe“) handelt, um eine enge Geistesverwandtschaft („Freundesliebe“) oder ein körperliches Begehren („geschlechtliche Liebe“). Auch wenn letzteres eng mit Sexualität verbunden ist, bedingt sich auch in letzterem Falle beides nicht zwingend (zum Beispiel sogenannte „platonische Liebe“). Quelle: Wikipedia



Diese Definition mag zwar stimmen, doch klingt sie ziemlich wissenschaftlich - unsere Gefühlswelt ist da meist vielschichtiger und ich denke, jeder Mensch steht zum Thema 'Liebe' anders.
Für mich beispielsweise ist es einfach ein unbeschreibliches Gefühl, was man nicht koordinieren kann und was manchmal einfach an der falschen Stelle auftritt, meistens jedoch wunderschön ist.





Freundschaft...

... bezeichnet eine positive Beziehung und Empfindung zwischen zwei oder mehreren Menschen, die sich als Sympathie und Vertrauen zwischen ihnen zeigt. Die in einer freundschaftlichen Beziehung zueinander stehenden Menschen bezeichnet man als Freundin bzw. Freund. In einer Freundschaft schätzen und mögen die befreundeten Menschen einander um ihrer selbst willen. Freundschaft beruht auf Zuneigung, Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung. Eine Freundschaft wird „geschlossen“, geht sie einem Ende zu, so „erkaltet“ sie. Quelle: Wikipedia


Ist "Freundschaft" genau das für euch? Oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht, gibt es für euch noch weitere Erläuterungen, seht ihr die Definition eher kritisch, wie steht ihr überhaupt zum Thema "Freundschaft"? Erzählt es uns, wir sind gespannt!




Um diese zwei Grundthemen soll es uns also in diesem Thread gehen, wir wünschen euch viel Spaß beim Posten. Eure Moderatoren[img]http://chat.knuddels.de/pics/icon_dreamof.b.mx_-3.w_15.my_4.h_21.gif[/img]



Bearbeitet von Goth-Engel-666 (02.09.2012, 18:19:43)

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #538277 - 14.11.2005, 20:30:01
Silbermünze
Nicht registriert


Hoi,

Zitat:
Aber ist Liebe real? Gibt es sie wirklich? Oder bilden wir uns nur ein, dass wir jemanden lieben?

wenn man noch jung ist und eine Freundin oder Freund hat, kann man doch nicht wirklich von Liebe sprechen. Ich glaube, dass man früher lediglich "Liebe" auszuprobieren wollte, richtig geliebt hat man den Parter doch nicht. Damals waren Äußerlichkeiten auch sehr viel wesentlicher als wenn man sich einen richtigen Partner sucht, mit dem man auch lange zusammen bleiben möchte.

Liebe als gesteigerte Freundschaft zu bezeichnen ist rein biologisch schon Quatsch: Wenn man liebt, will man auf kurz oder lang auch Sex haben. Ist Liebe vielleicht bloß ein Gefühl, dass 2 Menschen zusammen schweißt, damit sie sich näher kommen und sich vermehren können?
Warum gibt es im Tierreicht eigentlich keine Liebe? Da steht die Vermehrung im Vordergrund, von Liebe kann man da wohl kaum sprechen.

Viele Mensch denken auch, dass es nur eine große Liebe gibt, dass man sich nur einmal wirklich richtig verlieben kann. Auch das finde ich nicht richtig, man trifft in seinem Leben doch mehrere Menschen, die man gern hat. Die man intensiver kennen lernt und die man anfängt zu lieben.

Interessantes Thema.

Münze

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #538343 - 14.11.2005, 21:26:09
third
Nicht registriert


Find ich eine sehr treffende Antwort Paul.
So in etwa sehe ich das auch.

Biologisch gesehen ist der Mensch dafür gemacht, sich zu vermehren und die Welt zu erhalten.
Wenn da nicht die Gefühle wären. Denn es geht nicht immer nur um Paarung und Kinder kriegen.

Liebe ist, wenn sie real ist und existent, viel mehr?

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #538561 - 15.11.2005, 03:32:17
Kleines-Mauslein
Nicht registriert


Liebe...Liebe bedeutet für mich vorallem Vertrauen in einen Menschen, wenn ich einem Menschen net vertrauen kann, kann ich ihn auch net richtig lieben. Ich mein nich das Vertrauen ob er/sie treu bleibt, ich mein das Vertrauen das man weis der Partner geht mit dem Körper, mit den Gefühlen und Gedanken behutsam um.
Sex...sicher sollt nicht fehlen....meine Freundin meinte letztens zu mir: Kuscheln ist für mich intensiver wie Sex. Womit sie eigentlich vollkommen recht hat.
Liebe heißt schenken und nehmen und sei es auch das eigene Leben.
Für mich gibt es einen unterschied zwischen verliebt sein und Liebe, Lieb ist mehr Zuneigung, mehr intensivität dem Menschen gegenüber doch verliebt sein das ist für mich einfach nur das mir der Mensch gefällt und ich eine gewisse zuneigung zu ihm habe.
Liebe kann so viel sein

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #550806 - 26.11.2005, 18:14:45
Axl Rose fan girl
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 17.10.2005
Beiträge: 128
Ort: i-wo am a*sch
hallo

gute frage...
manchmal überleg ich selber wieso ich jemanden liebe
also ich denke mal liebe ist ein gefühl der sehnsucht ein verlangen
nach intimintät zu einemn anderen menschen den man liebt

es gibt freundschaftliche liebe familien liebe die partnerliche liebe
und die liebe zu einem tier

freundschaftliche liebe ist sowas ähnliches wie die geschwisterliebe
nur bei beiden ist eines unterschieddlich bei einer freundschaft kann man soweit gehn wie man will bis man zur partnerlichen liebe kommt
das heißt man darf sich in den freund verlieben
ganz anders als bei den geschwistern weil es ein gesetz gibt das geschwister nichts miteinander haben dürfen
aber vorpaar tausend jahrenb sah es noch ganz anders aus bei den ägyptern musste man als prinzessin/prinz den/die Bruder/Schwester heiraten weil die pharaonen der meinung waren wenn man einen gewöhnlichen bettler heiratet ist das blut des edlen geschlechts beschmutzt

bei eltern jedenfalls darf man auch nicht weiter gehn als bei einem anderen menschen

vielleicht ist das die lösung aller antworten: wenn man sich in eine person verliebt (die nichts mit der eigenen familie zu tun hat )
das man denkt sein verlangen nach mehr bei dieser person stillen zu können

naja weiter weiß auch ich nicht
_________________________
sooooo^^

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: Axl Rose fan girl] - #583774 - 30.12.2005, 21:24:32
third
Nicht registriert


Bayern Fan thirteen II schrieb:

Zitat:
Ich wusste nicht genau wo ich es reinposten sollte und ob überhaupt aber ich habs einfach mal hier getan(is von mir):

Liebe ist ein Produkt des menschlichen Verlangens nach Erfüllung und Geborgenheit
Ein Wunsch inden sich die Menschen wenn sie sich in der harten Realität nicht mehr zurecht finden flüchten-in die fiktive Welt namens Liebe
Vielleicht ist Liebe nochnicht einmal ein Gefühl für einen anderen Menschen sondern lediglich die Flucht vor der Einsamckeit
Liebe zerstört Träume und zertrümmert menschliche Seelen
Liebe schafft Bäche voller Tränen und Leid
Ja,Liebe kann sogar töten...
Suizid Versuche werden in vielen Fällen aus Liebe begangen
Wenn auch in den verschiedensten Formen
Wenn man liebt ist das in der heutigen Gesellschaft ein Zeichen von Schwäche
Vielleicht stimmt dies...Vielleicht ist dies aber auch wieder nur einer von vielen kranken und schlechten Gedanken die die Menscheit produziert
Aber zumidest ist diese Anahme nachvollziehbar für mich
Wenn eine Witwe einen Millionär küsst aus Liebe oder aus Kapitalissmus?
Wenn ein Mann mit einer Frau schlafen will tut er dies aus Liebe oder aus sexuellem Verlangen?
Wenn man liebt ist man leicht angreifbar und verletzlich
Man begitb sich pracktisch komplett in die Hand dessen Person die man liebt
Es kann sogar sein das man eine Marionette ist und der Kontrolle der anderen Person unterliegt
Es stimmt das ich all diese Sachen natürlicht nicht frei von unliberalen Gedanken aufschreiben kann
Vielleicht ist meine Meinung falsch aber sie ist zumidest ein Denk Ansatz

In diesem Sinne
Blesses Love


TaintedLover schrieb:

Zitat:
Ah, ein schöner Beitrag, hätte schon gedacht, jetzt kommt wieder die Verklärungssache - stattdessen las ich eher die Frustrationssache, aber ich aber auch anhänge.

Liebe müsste man ja erst mal splitten in den engeren (Partnerliebe) und weiteren Sinn (Nächstenliebe).
Letzten Endes könnte hier eine böse Argumentation geführt werden, die alles auf Egoismus reduziert. Aber die will ich jetzt nicht schon wieder bringen.

Liebe ist meiner Ansicht nach tatsächlich, dass man in der Pubertät einmal kräftig von seinen Hormonen durchgeschüttelt wird und froh sein kann, wenn man nachher noch halbwegs ein normaler Mensch ist oder nachher überhaupt noch lieben kann - auf eine gemäßigte Art und Weise.

Letzten Endes sind wir total vom Sexualtrieb durchsetzt und die Konsequenzen für unsere Existenz müssten eigentlich jedem klar sein.
Um sieben Uhr ist die Produktion der Sexualhormone am stärksten (was beim männlichen Geschlecht durchaus visuell überprüfbar ist). Was heißt das wohl? Der Körper sagt: Auf gehts, das Leben geht weiter! Ist Leben so stark an Lieben bzw. Sex geknüpft? Eine frustrierende Tatsache finde ich - und jene die jetzt mit Freiheit anreiten wollen: Es ist doch egal, ob man die Möglichkeit hat, über Alternativen nachzudenken und dann die vorbestimmte auswählt oder gleich die vorbestimmte nimmt....


*Edit* Nur ein weiteres Zitat eingefügt.


Bearbeitet von Jag (17.02.2011, 16:20:34)

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #583884 - 30.12.2005, 23:08:20
Bayer Fan thirteen II
Nicht registriert


wär schön wenn ich das demnächst selbst posten darf aber nungut rolleyes
eigentlich war die reaktion von dieser null im andern thread nur das was ich erreichen wollte
verliebte müssten sich eigentlich ein bisschen gekränkt fühlen wenn sie sowas lesen...soll ein bisschen sarkasmus sein

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #594870 - 09.01.2006, 21:04:14
Nickie2
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 16.01.2004
Beiträge: 18
Ort: Nähe Frankfurt M.
Sososo... die Liebe:
Nun, was alle bisher nicht bedacht ist das womit ich euch jetzt langweilen oder unterhalten (je nach dem) werde:
Gott!
In der Bibel steht (in irgendeinem Johannesbrief...): Gott ist die Liebe und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm!
Ein äußerst wahrer Spruch meiner Meinung nach. "Gott ist Liebe" wird äußerst oft in der Bibel gesagt.
Ein anderer Spruch in der Bibel (mein Konfi-Spruch) lautet: Denn darin besteht die Liebe: Nicht, dass wir Gott geliebt haben, sondern, dass er uns gesandt hat seinen Sohn zur Vergebung unsere Sünden! (1. Joh 4; 10)

Also mit diesen auf den ersten Blick harmlos erscheinenden Bibelversen wird gezeigt, dass
1. Gott die LIEBE ist!
2. Wir niemals Gott oder einen anderen Menschen so sehr lieben könnten, wie er uns, denn - und jetzt kommt's - er hat seinen eigenen SOHN (!!!) auf unsere Welt geschickt, damit uns das, was wir alles falsch gemacht haben, falsch machen, und jemals falsch machen werden, vergeben wird!!!
Ich habe nicht erfahren, wie es ist Vater zu sein (was mich bis jetzt auch nicht stört zwinker), aber man sich vorstellen, dass es ein riesiges Opfer sein muss, seinen Sohn für irgendwelche Menschen zu opfern, nur damit die in Ruhe weiterleben können!
DAS ist meiner Meinung nach Liebe: Für den, den man liebt zu sterben! Sei es nun Gott oder ein Mensch! Wenn ich meine Freundin wirklich liebe und es kommt jemand und sagt "Wenn du deine Freundin liebst, töte ich dich! Liebst du sie?" dann sage ich ja.
_________________________
"Nur, wer zickzack denkt, weiß wie der Hase läuft!"

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: Nickie2] - #594895 - 09.01.2006, 21:17:56
Steny
Nicht registriert


Ich glaube allmählich, dass du irgendwie sehr oberflächlich deinen Glauben auslebst. Du scheinst die Sachen aus der Bibel gar nicht zu hinterfragen.

Zitat:
aber man sich vorstellen, dass es ein riesiges Opfer sein muss, seinen Sohn für irgendwelche Menschen zu opfern, nur damit die in Ruhe weiterleben können!


Erstens frage ich mich wieder, warum dieses allmächtige Wesen die Menschen nicht einfach so "programmiert", dass sie keine Sünden begehen, denn dann müsste er seinen Sohn nicht schicken.
Und weiterhin gibst du einem ALLMÄCHTIGEN Wesen die Eigenschaften eines Menschen, obwohl du dann auch sagst, dass Menschen winzig und nichts gegen Gott sind.
Und "irgendwelche" Menschen wären dann Gottes Schöpfung...
Also wie gesagt... das ist irgendwie nicht nachvollziehbar.

Steny


Bearbeitet von Steny (09.01.2006, 21:20:49)

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #595285 - 10.01.2006, 15:03:31
Bayer Fan thirteen II
Nicht registriert


@Nickie2 natürlich wurde das bedacht
und zwar von mir
einfach mal in den anderen thread schauen zwinker


[color:"red"] Hallo, solch sinnfreie Postings sind hier nicht erwünscht. ~> Forumsknigge! [/color]


Bearbeitet von third (10.01.2006, 18:44:40)

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #596831 - 11.01.2006, 21:23:37
supermario20
​Forumskanzler A.D.

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 2.272
Also für mich ist Liebe nur eines:

Total überschätzt

sry, aber diese meinung hat sich einfach geprägt in den letzten jahren bei mir


gruß

D.
_________________________
You thought it was over, but it has just started again...
Life is such a game, not more, just show me how you play this game.
Welcome to this battle!

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #598422 - 13.01.2006, 18:19:28
Black Dodo
Nicht registriert


Huhu

Zitat:
Wenn man liebt, will man auf kurz oder lang auch Sex haben.


Stimmt kopfstand

Neulich gab es auch irgend eine Reportage über zwei Eheleute, für die das ganze mehr zu einer guten Freundschaft geworden ist. Sie meinte dann, dass Liebe nicht ewig halte und irgendwann das mysteriöse Kribbeln im Bauch verfliegt.

MfG. Dodo bäh

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #611562 - 29.01.2006, 12:58:46
Dreamengelchen
​schwarzgelb geboren

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 3.370
Ort: Emmerich am Rhein
Hallo,

im großen und ganzen kann ich den meisten hier nur zustimmen.
Meist ist es doch so das man mit 14 oder 15 sagt "Ich liebe dich" über die bedeutung dieser 3 Wörter hat sich in dem Fall sicher noch niemand gedanken gemacht (ja auch ich habe das sicherlich viel zu oft zu jemandem gesagt) Ein einfaches "hab dich lieb" wäre an einigen Stellen sicherlich besser gewesen.

Im moment und auch in der letzten Zeit war ich nicht wirklich verliebt, klar ich hab es mir das ein oder andere mal eingebildet, aber wirkliche liebe war das nie.

Liebe bedeutet für mich Sicherheit, Geborgenheit, Vertrauen und eine tiefe Verbundenheit. Ich möchte mich auf meinen Partner verlassen können, teilweise bedeutet es vielleicht sogar Fianzielle Sicherheit, wenn man z.b. ein gemeinsames Konto hat.
An erster Stelle sollte allerdings Vertrauen, Ehrlichkeit und Achtung vor der andern Person stehen.
Das ist für mich übrigens auch ein ganz wichtiger Punkt das mein Partner Achtung vor mir hat, ich möchte keinen Mann der denkt ich gehöre hinter den Herd und müsste ihn von vorn bis hinten bewirten.
_________________________
Eigenliebe ist der Beginn einer lebenslangen Romanze.
(Oscar Wilde)

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: Dreamengelchen] - #617954 - 05.02.2006, 02:49:51
rodinator
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 70
liebe ist ...erstmal nirgends genau definiert ...zweitens ...ich <ich bin der böse, der nicht an gott und liebe glaubt> seh liebe als zwangsneurose ...nein, ich sag nicht, dass es keine wahre liebe gibt ...dennoch ist alles eine erziehungssache ...gekuppelt mit dem biologischen sein ...was will ich damit sagen?
jede pflanze, jedes tier drängt auf fortpslanzung ...nicht weil es geil ist, wie es uns menschen unterstellt wird, nein, weil es die art erhalten will ...ja, mann ''ansich'' will immer nur das eine ...warum aber? weil der mensch eben genau die triebe hat, die ihn nicht von tier und pflanze trennen können ...k, das allein erklärt den sexualtrieb.
nun kommt etwas anderes dazu ...dieses ''menschliche'' ...von klein auf wird jedem erklärt, dass man sich ja irgendwann verliebt und heiratet ...um dann nachkommen zu zeugen ...man fühlt sich fast verpflichtet sich zu ''verlieben'' und dann nachkommen zu zeugen ...ist wahre liebe nicht wirklich die liebe unter homosexuellen, weils da keine nachkommen gibt?
ich glaube nicht an gott, ich glaub auch nicht an ''die liebe'' ...erzwungenes ist immer scheisse ...dennoch glaub ich an die liebe <ich tret jeden, der mich an dieser stelle zitiert> ...liebe ist existent ...wenn leider auch oftmals anerzogen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: rodinator] - #617964 - 05.02.2006, 05:31:16
Hasi90
Nicht registriert


Liebe? Weiß ich nicht. Ich jedenfalls bin glaub ich nicht empfangsberei dafür.

Ich denke ich war schon "verliebt" aber ich konnte noch nie so große Gefühle für jm aufbringen, dass ich der Person am liebsten die Sterne vom Himmel geholt hätt.

.. und im Endeffekt hat auch alles immer in Tränen geendet bzw war mit Tränen durchzogen und mit Stress.

Liebe ist mehr als nur Freundschaft.. starke Gefühle für den Gegenüber, das Verlangen auch nach dem Körper des anderen. Denke ich.

Die wahre Liebe ist ja angeblich die, mit der man bis zum Tod zusammen leben kann und sie auch lieben kann.

Ich glaube nicht daran wobei meine Eltern das perfekte Beispiel aufzeigen. Mein Vater war der 1. richtige Freund meiner Mutter. Und sie sind seit ca 22 Jahren zusammen und seit ca 18 Jahren verheiratet.

Viell gibt es wirklich für jeden den "perfekten" Mann/Frau aber ich bezweifle, dass jeder ihn/sie finden wird.

Naja. Sorry mehr fällt mir grad dazu nicht ein, es ist so spät, ich bin so müde. ^^

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #619101 - 06.02.2006, 09:07:11
Kleines-Mauslein
Nicht registriert


Momentan bereitet schon alleine dieses Wort ""Liebe"" , mir persönlich, Angst. Einfach aus dem grund weil viele Leute mit diesen Gefühlen spielen, meinen sie würden wirklich lieben und am Ende is dies einfach nur dieses bekannte ""verliebt sein""
Liebe...tz

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: ] - #620015 - 07.02.2006, 12:40:29
Playmatesssssssss
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 24
Letztens hat mich mein jemand gefragt ob ich ihn lieben würde...Ich hab ihn angeuckt und gesagt,dass ich nicht wüsste ob ich ihn liebe denn ich weiß nicht wie liebe sich an fühlt...Ich weiß nicht wie andere es sehen aber ich bin 14 und kann nicht wirklich sagen ob ich jemanden liebe oder ob ich in ihn verliebt bin...aber die Gefühle die ich hab sind schön und tun gut aber leider hat der jeniege mit mir schluss gemacht nach dem ich gsagt hab das ich nicht wüsste das ich in ihn verliebt bin...=( nja kann mann nix machen bin eig. nicht sonderlichn traurig jetzt weiß ich jedenfalls das es nicht die große LIEBE wahr...
_________________________
Nimm dein Schicksal selber in die Hand befor es jemand anderes tut...

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: Playmatesssssssss] - #621109 - 08.02.2006, 17:21:22
lues
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 22.03.2005
Beiträge: 171
[persönliche Definition]
Liebe ist... wenn mir jemand anders wichtiger ist als ich selbst.
_________________________
Wer ist der, der den Ratschluss verdunkelt mit Worten ohne Verstand? Hiob 38,2 Das bin dann wohl ich.

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: lues] - #643017 - 04.03.2006, 08:11:35
Seby19
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 10.12.2004
Beiträge: 3
Ort: Aachen
Wirst geboren unter Schmerzen,
krampfhaft wächst du in uns auf.
Sollst erfüllen uns´re Herzen.
Warmer Schein aus tausend Kerzen
strömt aus dir zu uns hinauf.

Manche wirst du schnell verlassen,
lässt sie zweifelnd dann allein.
Man wird deinen Namen hassen,
den Gedanken von dir lassen,
bitter wird die Seele sein.

Doch bei vielen wirst du bleiben,
bist der Hoffnung strahlend Licht.
Wirst dich in uns einverleiben,
glorreich deinen Namen schreiben,
rosarot wird uns´re Sicht.

Doch gespalten sind Gefühle,
du hast deinen eig´nen Sinn.
Manchmal bist du peinend Kühle,
mal ist´s Freude die ich fühle,
und so ist es seit Beginn.

Sag, wem wirst du Segen bringen,
und wen schmerzt du bitterlich?
Wem verleihst du Freiheitsschwingen,
wer wird klagend von dir singen?
Das behältst du stumm für dich.
_________________________
www.sebastian-wark.de

[zum Seitenanfang]  
Re: Was ist Liebe? [Re: Seby19] - #643267 - 04.03.2006, 13:37:33
third
Nicht registriert


Aehm ja? Was willst du uns damit sagen? Könntest du dich vll. aufs Thema beziehen?

[zum Seitenanfang]  
Seite 1 von 18 1 2 3 ... 17 18 >


Moderator(en):  Misterious, Plueschzombie