Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? - #3195456 - 03.08.2022, 15:15:44
Meredith Rodney McKay
Forumuser

Registriert: 13.11.2021
Beiträge: 118
Heyho,

ich bin mir nicht ganz sicher, ob das als Frage durchgeht, oder eher als Feedback gesehen wird. Ich stelle es der Moderation frei, diesen Thread entsprechend zu verschieben und entschuldige mich in dem Fall für die fehlerhafte Platzierung, das soll auf jeden Fall keine Umgehung der Vormoderation sein. :-)

Meine Frage kann man quasi dem Titel entnehmen: sind noch neue, öffentliche Systemchannel geplant? Es werden ja jährlich nicht genutzte Channel entfernt, was natürlich logisch und konsequent ist.

Allerdings kam ich gerade nicht umhin mich zu fragen: warum funktionieren öffentliche Channels z.B zum Thema Gaming/Videospiele/MMO/Konsolen, Serien/TV etc. nicht? Ich würde tippen: weil sie verbrannt sind, bei einem Neustart wären sie eventuell wieder "chic". Neue Chatter, neue /info, neue Chancen, neue Teams, neue Themen - und vielleicht auf nicht so abschreckend leer, wie gegenwärtig. :-)

Oder wird da jetzt wirklich nur noch darauf spekuliert, dass wir in Mychannels hocken, nach den (häufig recht willkürlichen) Mychannel-Regeln? Oder soll es noch eine öffentliche Community geben, die nicht auf Gambling und Smileys basiert?

Ich weiß, ich bin ein bisschen ein Nostalgiker, aber "früher hats doch auch funktioniert". :-)








[zum Seitenanfang]  
Re: Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? [Re: Meredith Rodney McKay] - #3195458 - 03.08.2022, 15:31:20
Professor James Moriarty
​Lord of Crime

Registriert: 19.01.2015
Beiträge: 1.354
Hey,

ich finde deine Frage durchaus sehr interessant, allerdings denke ich - das wie schon seit Jahren - der Fokus im Moment darauf liegt, dass es K3 in einem vollständigen Release schaffen wird. Dementsprechend wird gerade mehr daran gearbeitet, bestehende Komponenten zu ändern oder gar ganz abzuschalten.

Ich stimme dir zu, dass die öffentlichen Channels aufgrund des vorhandenen "Regelwerkes" angenehmer sind und waren, allerdings hast du auch selbst bemerkt, wie viele Channels mittlerweile kaum oder gar nicht mehr genutzt werden. Zum einen liegt es daran, dass die Nutzerzahlen im Vergleich nicht mehr diese Größenordnung aufweisen und zum anderen, weil sie eben nicht mehr attraktiv genug sind.

Solange man also nicht zu dem Punkt kommen wird, dass man sich darauf orientiert mehr Nutzer zu generieren, die nicht nach 20 Minuten direkt permanent gesperrt werden, um so wieder eine große Community aufzubauen, glaube ich nicht - dass es noch weitere Channels geben wird. Dass der "Frühjahrsputz" bislang noch nicht wieder stattgefunden hat, wird vermutlich auch daran liegen, dass man es entweder nicht auf dem Schirm hatte oder eben die Zeit dafür schlicht nicht vorhanden ist.

Veränderung sind gut und notwendig, allerdings muss man auch darauf achten, ob bestehendes nicht doch der bessere Weg gewesen sind. Meiner Meinung nach wurde es hier zu oft versäumt, den Weg zu gehen, der von der Community als besserer beschrieben wurde. Zu oft wurde daran gesetzt, dass die Community sich mit der Veränderung irgendwann abfinden wird. Und genau das führt dazu, dass sich die einzelnen irgendwann abwenden. Mir ist durchaus bewusst, dass Knuddels hier als Unternehmen agieren muss und dementsprechend im wirtschaftlichen Sinne - allerdings ist es unwirtschaftlich, wenn ich die Leute verliere, die mein Unternehmen durch ihren Beitrag - ganz gleich in welcher Form - unterstützen. Und auf lange Sicht steuert man immer mehr darauf hin, weil man sich dem Feedback nicht oder nur unzureichend annimmt.


Viele Grüße
_________________________
Honey, you should see me in a crown.


[zum Seitenanfang]  
Re: Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? [Re: Professor James Moriarty] - #3195466 - 03.08.2022, 17:01:10
Subsilver
​Lord Subsilver von Knud.

Registriert: 12.03.2008
Beiträge: 912
Ort: Gera
Ich stimme hier meinen Vorposter in vielen Dingen zu.....

Antwort auf: Dai Moroboshi
Ich stimme dir zu, dass die öffentlichen Channels aufgrund des vorhandenen "Regelwerkes" angenehmer sind und waren, allerdings hast du auch selbst bemerkt, wie viele Channels mittlerweile kaum oder gar nicht mehr genutzt werden.


Bei dieser Aussage bin ich gespalten, das Regelwerk ist in meinen Augen in vielen Punkten zu weich. Eine sexuelle Belästigung finde ich eben keinen Blockfall.....


Antwort auf: Dai Moroboshi

Solange man also nicht zu dem Punkt kommen wird, dass man sich darauf orientiert mehr Nutzer zu generieren, die nicht nach 20 Minuten direkt permanent gesperrt werden, um so wieder eine große Community aufzubauen, glaube ich nicht - dass es noch weitere Channels geben wird. Dass der "Frühjahrsputz" bislang noch nicht wieder stattgefunden hat, wird vermutlich auch daran liegen, dass man es entweder nicht auf dem Schirm hatte oder eben die Zeit dafür schlicht nicht vorhanden ist.


Knuddels macht keine Werbung und genau hier sehe ich den Fehler, man könnte so schöne Werbesachen machen:

"Alle 11 Minuten verarschen sich 2 Fakes auf Knuddels gegenseitig."

"Knuddel, Knuddel, Knuddellino! - natürlich von H. P. Baxxter gesprochen" (passt zu den ganzen Gambling Channels)

"Bock auf Spiele mit Features? Komm zu uns." (Bugs)

etc. für weitere Ideen /m im Chat.


Antwort auf: Dai Moroboshi

Veränderung sind gut und notwendig, allerdings muss man auch darauf achten, ob bestehendes nicht doch der bessere Weg gewesen sind. Meiner Meinung nach wurde es hier zu oft versäumt, den Weg zu gehen, der von der Community als besserer beschrieben wurde. Zu oft wurde daran gesetzt, dass die Community sich mit der Veränderung irgendwann abfinden wird. Und genau das führt dazu, dass sich die einzelnen irgendwann abwenden.


Soweit mir bekannt gibt es dazu sogar Studien, das Neukunden zu gewinnen immer teurer ist als Bestandskunden zu halten.

Aber bestes Beispiel für deine Aussage -> Gendern (Nein, das Thema soll nicht wieder Ausufern)

Die Mehrheit lehnt es ab und nur bestimmte Gruppen befürworten es eher, nur diese Gruppe die es befürwortet ist ist die Hauptgruppe in Knuddels.

"Die Gruppe mit den meisten Gender-Befürworter:innen ist weiblich, lebt in Westdeutschland, hat einen Hochschulabschluss und ist zwischen 30 und 45 Jahre alt." ( Quelle) - Westdeutschland mag noch passen, aber der Abschluss nicht.

Das ganze ist jetzt noch das "einfachste" Beispiel. Dabei gibt es noch so viele Themen wie "Kundenservice" , "Vetternwirtschaft" , "Technik" etc.
_________________________
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

[zum Seitenanfang]  
Re: Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? [Re: Subsilver] - #3195468 - 03.08.2022, 17:19:55
riesaboy
​»World of Promisses«

Registriert: 03.06.2007
Beiträge: 816
Ort: Deutschland, Sachsen, Riesa
Antwort auf: Subsilver

Bei dieser Aussage bin ich gespalten, das Regelwerk ist in meinen Augen in vielen Punkten zu weich. Eine sexuelle Belästigung finde ich eben keinen Blockfall.....


Eine nachweisliche sexuelle Belästigung ist auch mit nichten ein Blockfall. Aber nicht jede unangemessene Anmache ist eine sexuelle Belästigung. Zumindest objektiv betrachtet nicht. Dass menschliche Gefühle nicht objektiv sind wissen wir natürlich alle.

Antwort auf: Subsilver

Knuddels macht keine Werbung und genau hier sehe ich den Fehler, man könnte so schöne Werbesachen machen:

"Alle 11 Minuten verarschen sich 2 Fakes auf Knuddels gegenseitig."

"Knuddel, Knuddel, Knuddellino! - natürlich von H. P. Baxxter gesprochen" (passt zu den ganzen Gambling Channels)

"Bock auf Spiele mit Features? Komm zu uns." (Bugs)

etc. für weitere Ideen /m im Chat.


Ok, hier war etwas zum schmunzeln dabei. Aber in welcher Form würdest du denn ernst gemeinte Werbung machen? Und ja, Marketing fehlt hier tatsächlich. Allerdings bin ich da nicht der jenige, der sagen kann wie das am optimalsten aufgebaut sein könnte.

Früher reichte Mund-zu-Mund Propaganda noch. Heute wird man da maximal belächelt oder gefragt "Was Knuddels? Der Chat? Den gibts noch?".

Auf den Rest möchte ich jetzt nicht weiter eingehen.
_________________________
Und allem weh zum trotz glaube ich noch immer an die Welt und an die Menschlichkeit.

[zum Seitenanfang]  
Re: Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? [Re: riesaboy] - #3195469 - 03.08.2022, 17:37:20
Subsilver
​Lord Subsilver von Knud.

Registriert: 12.03.2008
Beiträge: 912
Ort: Gera
Antwort auf: riesaboy
Ok, hier war etwas zum schmunzeln dabei. Aber in welcher Form würdest du denn ernst gemeinte Werbung machen? Und ja, Marketing fehlt hier tatsächlich. Allerdings bin ich da nicht der jenige, der sagen kann wie das am optimalsten aufgebaut sein könnte.

Früher reichte Mund-zu-Mund Propaganda noch. Heute wird man da maximal belächelt oder gefragt "Was Knuddels? Der Chat? Den gibts noch?".

Auf den Rest möchte ich jetzt nicht weiter eingehen.


Dafür gibt es Agenturen die sich den Kopf zerbrechen, kommt natürlich dann auch auf die Zielgruppe drauf an, was gibt es für ein Budget etc.

Ich meine Werbung abkupfern konnte man doch schon einmal ->

Original: Original
Knuddels: Knuddels Nachbau

Will man ältere Personen / Senioren? -> öffis im TV
Will man junge Personen? -> Influencer

Knuddels könnte auch Werbung bei RTL machen, vielleicht gibt es da sogar Rabatt :-D


Bearbeitet von Subsilver (03.08.2022, 17:38:58)
_________________________
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

[zum Seitenanfang]  
Re: Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? [Re: riesaboy] - #3195471 - 03.08.2022, 18:08:39
Tepesch
Bad B​at​

Registriert: 09.04.2005
Beiträge: 947
Ort: Bayern, Deutschland
Antwort auf: riesaboy

Früher reichte Mund-zu-Mund Propaganda noch. Heute wird man da maximal belächelt oder gefragt "Was Knuddels? Der Chat? Den gibts noch?".

Klar reichte es, früher habe ich auch gesagt, dass man hier tolle Leute kennenlernen kann, sie auch treffen und mit ihnen über alles reden.

Und heute...

Fakes kennenlernen und Leute, die den Filter so eingestellt haben, dass man fast niemanden anschreiben kann?
Gespräche? Der Chat fühlt sich in manchen Channel wie ein Sex-Discounter an.
Gesellschaftsspiele, die gut besucht waren? Ja, gab es, aber nun muss sowohl der Rubel als auch der Würfel rollen.

Was soll man bitte empfehlen?
Hinzu kommt, auch wenn der RTL Bericht nicht richtig war, aber der wurde prominent platziert und bei den Unwissenden hinterließ er einen Eindruck.
Letztlich fehlt dem Chat eine klare Richtung, früher war alles familiär und jugendfreundlich, aber nun setzt man auf Spiel- und Sexsucht, gefühlt.
Das ist meine Wahrnehmung von dem Chat. Klar gibt es auch positive Momente und nicht alles ist schlecht, aber für eine Mund zu Mund Propaganda/Werbung reicht diese Baustelle nicht aus.

K3 soll einiges einfacher machen und das ist gut, sehr gut, aber wenn dabei das Tagesgeschäft vernachlässigt wird, dann verliert man die aktuelle Kundschaft. Und wenn K3 raus ist und alles technisch besser ist und duftet, was dann? Geld in Werbung stecken, damit man neue Kunden gewinnt, denn die Kunden, die man nicht halten konnte und verloren hat, kehren wahrscheinlich nicht wieder zurück.

Mein Fazit:

Solange man Gespräche nicht fördert, FotoMeet nutzlos bleibt und apropos Channel, die zig veröffentlichte MyChannel, die keine Besucher haben, nicht auch unter den Frühjahrsputz fallen und unsichtbar, nicht geschlossen (!), gesetzt werden, wird sich nicht viel ändern.
Auch der Filter sollte mal neu gedacht werden, denn was nützt es den Usern zu empfehlen sich Profile anzuschauen und interessante Leute anzuschreiben (Medienkompetenztest), wenn man sie nicht anschreiben kann, man kann sich nicht mal bemerkbar machen, und die restlichen Profile ganz leer sind?
_________________________
Sometimes the world doesn't need another HERO, sometimes what it needs, is a MONSTER.

[zum Seitenanfang]  
Re: Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? [Re: Subsilver] - #3195472 - 03.08.2022, 18:14:27
lutz39Moderator
​Innovationsbremse

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 12.758
Ort: Dresden
Ich bin der Meinung das Innovationen heute leider nur noch in den kommerziellen Mychannels stattfinden(übrigens mein persönlicher Feind, da hier andere wohl mehr Profit rausholen wie Knuddels selber).
Bin zwar der Meinung das Knuddels an den kommerziellen Mychannels/externe Firmen auch dran verdient, aber meiner Meinung nach der Untergang des ursprünglich angedachten Systems ist => Spaß vor Kommerz).
Ok es gibt diverse andere Anbieter von Systemen wie Kontaktsuche innerhalb einer bestimmten Entfernung für unterschiedliche Interessen(gemeinsame Freizeitgestaltung wie wandern, Fahrradtouren oder auch sex. Kontakte), hier fehlt es meiner Meinung nach im Knuddelssystem.
Solange ich Knuddels kenne heißt es nur immer: Brauchen wir nicht oder wir wissen besser was uns weiter bringt.(Selbstverliebtheit oder Überheblichkeit).
Wenn ich mir die Liste der Mitglieder im Knuddelsteam ansehe(Zu und Abgänge), denke ich das es im System selbst viele Stolpersteine gibt.
Auch bin ich der Meinung K3 sollte nicht alles sein oder K3 bedeutet in der derzeitigen Denkweise nicht die Erlebnisfähigkeit.
Fazit: neue erfolgreiche Systemchannels sehe ich nicht.
Was sage ich eventuellen Schützlingen: Gibt wenigstens Postleitzahl an wenn du Kontakte in deiner Nähe suchst. (Wird von Knuudels leider nicht überzeugend empfohlen)
Es gibt noch viele andere Baustellen die eine Weiterempfehlung durch mich entgegenwirken, die aber auch nicht beachtet werden oder gehört werden wollen.
Heute gibt es nur noch etwa 10 Prozent der Nutzer die es in Hochzeiten gab und das wirkt sich auch aus.(Nutzen/Kosten)

[zum Seitenanfang]  
Re: Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? [Re: lutz39] - #3195473 - 03.08.2022, 18:18:08
Subsilver
​Lord Subsilver von Knud.

Registriert: 12.03.2008
Beiträge: 912
Ort: Gera
Antwort auf: lutz39

Wenn ich mir die Liste der Mitglieder im Knuddelsteam ansehe(Zu und Abgänge), denke ich das es im System selbst viele Stolpersteine gibt.


Die Personen die in der letzten Zeit ins Knuddelsteam gewechselt sind, waren vorher auch schon in höheren Positionen bei Knuddels und sind in meinen Augen ein bisschen an der Situation mit Schuld. Aber ist dann halt die beste Lösung genau diese Leute weiter zu befördern :-D
_________________________
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

[zum Seitenanfang]  
Re: Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? [Re: Professor James Moriarty] - #3195538 - 04.08.2022, 11:50:33
Meredith Rodney McKay
Forumuser

Registriert: 13.11.2021
Beiträge: 118
Zitat:
Ich stimme dir zu, dass die öffentlichen Channels aufgrund des vorhandenen "Regelwerkes" angenehmer sind und waren, allerdings hast du auch selbst bemerkt, wie viele Channels mittlerweile kaum oder gar nicht mehr genutzt werden. Zum einen liegt es daran, dass die Nutzerzahlen im Vergleich nicht mehr diese Größenordnung aufweisen und zum anderen, weil sie eben nicht mehr attraktiv genug sind.


Und zum anderen muss man ja nicht mehr die Ochsentour über die Systemchannels gehen, um später mal Admin werden zu können..... und ja, ich halte das für einen relevanten Faktor, warum die Systemchannels aussterben.
Mittlerweile ist es halt so, dass man fast nur noch in leere Kleinst-Channels stolpert, wenn man mal nach einem Channel zu den eigenen Interessen sucht.
Und ich denke, das ließe sich ändern, wenn man neben dem ganzen Zusammenstreichen auch mal was Rebooten würde. Und zwar als Systemchannel mit Systemregeln.

Ich verstehs wie gesagt nicht: Gaming auf 'nem Allzeit-Hoch, Streaming auf 'nem Allzeit-Hoch - und doch sind alle Channels, die damit zusammenhängen, entweder Mychannels oder ausgestorben oder bereits geschlossen, weil man die Stamm-Population dieser Channels verloren hat.
Das kann man selbstverständlich betrauen - oder man tut etwas dagegen, indem man zum großen Neustart bläst.

Und ob das überhaupt noch in Erwägung gezogen wird war ja meine Frage. Und nicht irgendwelche Phantasien über die Werbestrategie bei Knuddels. Über die können wir ja gerne reden, aber wenns nach mir ginge an anderer Stelle. Denn dieser Thread ist nicht dafür gedacht gewesen, alle Probleme hier zu lösen, oder zu evaluieren, welche Zielgruppe Knuddels zukünftig ansteuern könnte.

Ich für meinen Teil kann nur für mich sprechen: in einem Systemchannel zum Thema Serien würde ich mich sofort engagieren. Ich weiß nicht, ob "Serienjunkies" ein markenrechtlich geschützter Begriff ist, aber es ist zumindest ein etablierter Begriff - den man als Mychannel übrigens nicht benutzen kann, ich vermute mal Junk oder Junkie steht auf einem Filter. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? [Re: Meredith Rodney McKay] - #3195586 - 04.08.2022, 21:10:07
Subsilver
​Lord Subsilver von Knud.

Registriert: 12.03.2008
Beiträge: 912
Ort: Gera
Und zum anderen muss man ja nicht mehr die Ochsentour über die Systemchannels gehen, um später mal Admin werden zu können..... und ja, ich halte das für einen relevanten Faktor, warum die Systemchannels aussterben.
Mittlerweile ist es halt so, dass man fast nur noch in leere Kleinst-Channels stolpert, wenn man mal nach einem Channel zu den eigenen Interessen sucht.
Und ich denke, das ließe sich ändern, wenn man neben dem ganzen Zusammenstreichen auch mal was Rebooten würde. Und zwar als Systemchannel mit Systemregeln.


Dürfte allerdings der geringste Teil sein. Wenn ein Channel tot ist, wird er nicht plötzlich voll weil man Ihn neu erstellt.


Ich verstehs wie gesagt nicht: Gaming auf 'nem Allzeit-Hoch, Streaming auf 'nem Allzeit-Hoch - und doch sind alle Channels, die damit zusammenhängen, entweder Mychannels oder ausgestorben oder bereits geschlossen, weil man die Stamm-Population dieser Channels verloren hat.
Das kann man selbstverständlich betrauen - oder man tut etwas dagegen, indem man zum großen Neustart bläst.

Und ob das überhaupt noch in Erwägung gezogen wird war ja meine Frage. Und nicht irgendwelche Phantasien über die Werbestrategie bei Knuddels. Über die können wir ja gerne reden, aber wenns nach mir ginge an anderer Stelle. Denn dieser Thread ist nicht dafür gedacht gewesen, alle Probleme hier zu lösen, oder zu evaluieren, welche Zielgruppe Knuddels zukünftig ansteuern könnte.


Das eine hängt mit dem anderen zusammen und hat nichts mit Fantasie zu tun. Wenn du für bestimmte Themen die Channels füllen willst, brauchst du die Leute mit diesen Interessen bzw. diese Zielgruppe und da Knuddels eher eine Personenabkehr als Zulauf hat, muss man eben Werben.

Beim Gaming, Streaming etc. wird dir Content geliefert den zu "nutzen" kannst, das was dir hier angeboten wird sind 20cm vom "P3rvBonBonOpi57" (Nickname ausgedacht).

In den MyChannels ist es eben so das du noch Content bekommst und vor allem werben MyChannels, sei es über Treueprogramme, Readme usw. oder eben auch "Sucht" zwecks dem Glücksspiel.


Ich für meinen Teil kann nur für mich sprechen: in einem Systemchannel zum Thema Serien würde ich mich sofort engagieren. Ich weiß nicht, ob "Serienjunkies" ein markenrechtlich geschützter Begriff ist, aber es ist zumindest ein etablierter Begriff - den man als Mychannel übrigens nicht benutzen kann, ich vermute mal Junk oder Junkie steht auf einem Filter. :-)


Mach dir einen MyChannel auf, belebe diesen und ich denke Knuddels wird dir diesen gerne bei Angebot abnehmen und zum Systemchannel machen (nein ich rede jetzt nicht direkt von Serienjunkie, da dieser ja nicht geht)

Ich denke sogar ehrlich gesagt, man sollte alles "tote" radikal eindampfen und wenn überhaupt nach und nach Channels wieder eröffnen, damit nicht diese "Streuung" passiert. Analog dazu eine Metapher:

In einem Stadtteil gibt es 50 Kneipen, in jeder Kneipe sitzen 2 Personen (2 Gäste). Wenn man aber nun die Kneipen bis auf 2 "Einrückt" verteilen sich die 100 Leute auf 2 Kneipen. Ergo -> Es ist wieder was los, man Lockt Leute an und wenn es zu viel wird kann man wieder Kneipe 3 auf machen.

Bestes Beispiel:

Flirt 21+
Flirt 23+
Flirt 26+

usw.

Wer braucht bitte solche Abstufungen? Manche Channels sind sogar so tot, dass hier nicht mal die Fakes / Trolle Interesse an diesem Channel haben.
_________________________
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

[zum Seitenanfang]  
Re: Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? [Re: Subsilver] - #3195591 - 04.08.2022, 21:29:46
Professor James Moriarty
​Lord of Crime

Registriert: 19.01.2015
Beiträge: 1.354
Antwort auf: Subsilver
Bei dieser Aussage bin ich gespalten, das Regelwerk ist in meinen Augen in vielen Punkten zu weich. Eine sexuelle Belästigung finde ich eben keinen Blockfall.....


Stimme ich dir zu. Allerdings kommt es immer auf den Kontext an. Ich kann als Frau nicht erst eine halbe Stunde anheizen und dann eine Meldung absetzen, weil mir irgendwas nicht passt. Ich werde doch schon vorher wissen, dass ich diese Art von Gespräch nicht führen möchte. Und du weißt selbst ganz gut, wie oft das passiert.

Antwort auf: Subsilver
Knuddels macht keine Werbung und genau hier sehe ich den Fehler, man könnte so schöne Werbesachen machen:


Das stimmt. Man könnte einiges erreichen, wenn man Werbung schaltet.

Es ist richtig, dass man mehr investieren muss um potenzielle Neukunden zu gewinnen. Das hängt damit zusammen, dass du diesen erst dein Produkt schmackhaft machen muss. Insofern - je nach Produkt - der Aufwand auch monetär gestaltet ist, weshalb man versucht neue Kundschaft über die Bestandskunden zu gewinnen, da diese auf einem anderen Level propagieren. Im Falle von Knuddels hilft das jedoch nicht mehr, wie man sieht - denn immer mehr wenden sich ab. Die Beweggründe sind dabei zwar vielfältig, allerdings in der Summe die Unzufriedenheit.

Und zum anderen muss man ja nicht mehr die Ochsentour über die Systemchannels gehen, um später mal Admin werden zu können..... und ja, ich halte das für einen relevanten Faktor, warum die Systemchannels aussterben.


In der Tat war dieser Schritt meiner Meinung nach nicht der Richtige. Aber es ist logisch, dass man diesen gegangen ist - irgendwann fehlen dir eben die Leute. Macht es aber auch nicht besser, wenn du Masse vor Kompetenz stellst.
_________________________
Honey, you should see me in a crown.


[zum Seitenanfang]  
Re: Für einen Neustart - Sind neue Systemchannels geplant? [Re: Professor James Moriarty] - #3195595 - 04.08.2022, 21:37:24
Subsilver
​Lord Subsilver von Knud.

Registriert: 12.03.2008
Beiträge: 912
Ort: Gera
Antwort auf: Dai Moroboshi

Stimme ich dir zu. Allerdings kommt es immer auf den Kontext an. Ich kann als Frau nicht erst eine halbe Stunde anheizen und dann eine Meldung absetzen, weil mir irgendwas nicht passt. Ich werde doch schon vorher wissen, dass ich diese Art von Gespräch nicht führen möchte. Und du weißt selbst ganz gut, wie oft das passiert.


In vielen fällen fehlt dem Bearbeiter aber für den Kontext die richtigen Mittel. Aber ja, deine Sichtweise teile ich hier.

Antwort auf: Dai Moroboshi
Das stimmt. Man könnte einiges erreichen, wenn man Werbung schaltet.


Ich möchte jetzt auch nicht alles auf die "Werbung" schieben, sicher könnte man damit die Anzahl der Leute wieder erhöhen, aber diese wären nach Zeit x auch wieder weg. Ich predige seit vielen Jahren das sich vor allem in der Administrative vieles ändern sollte (nur 1 Beispiel).

P.S. Darunter zählen dann auch so Sachen wie mein Beitrag im Feedback Forum auf ein Thema der seit 30.07.22, 02:35:20 nicht freigeschalten wird.


_________________________
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  lutz39, Mister Prince