Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 5 von 6 < 1 2 3 4 5 6 > alle
Optionen
Thema bewerten
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: root] - #3189161 - 26.05.2022, 16:56:11
Tepesch
Bad B​at​

Registriert: 09.04.2005
Beiträge: 960
Ort: Bayern, Deutschland
Antwort auf: its good
Inwiefern wach? Dass Putin einen Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen hat, für den sich auch russische Diplomaten schämen, ist dem deutschen Volk inzwischen bekannt. Ich kenne keinen, der nicht davon gehört hat. Dass dieser Krieg einer der Gründe für die Inflation ist, ist ebenso bekannt.

Das ist ein Thema, bei dem ich mich eher zurückhalte, aber bei manchen Kommentaren, wie bei diesem, da glaube ich, dass man das Geld statt in die Ökologie in die Bildung stecken sollte, denn bevor uns das Klima umbringt, wird die Menschheit sich selbst vernichten.

Krieg ist Krieg und ist Scheiße, aber für die steigenden Preise und die Inflation ist zum großen Teil die EZB verantwortlich, die einfach seit Jahren Geld druckt. Das Problem ist, dass sie damit nicht einfach aufhören können und nun, damit sie keinen Aufstand provozieren, haben sie einen Schuldigen gesucht und gefunden: Putin alias Mr. Evil.

Von der Leyen und Lagarde - das ist die Diktatur, die man fürchten sollte, denn nicht Putin hat den Sparern und Rentnern das Geld genommen und nicht Putin will die Unzufriedenheit in der Bevölkerung durch Überwachung in Schach halten, in Russland vielleicht, aber nicht in der EU.

PS: Es ist übrigens ein Verteidigungskrieg. Oder nicht? ;-) Aber dieser Begriff wird (fast) gar nicht in den Medien verwendet. Warum nicht? Denk mal darüber nach.
_________________________
Sometimes the world doesn't need another HERO, sometimes what it needs, is a MONSTER.

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Tepesch] - #3189197 - 27.05.2022, 10:59:17
root

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 1.672
Ach so, das erklärt natürlich alles. Putin ist also kein Kriegstreiber, sondern das unschuldige Opfer der EZB, die ihn einfach als Schuldigen inszeniert. Da frage ich mich nur noch, welches Bildungsinstitut mir die fehlenden Inhalte vermitteln würde. Ich bin mir sicher, dass dieses Insitut auch für Gerhard Schröder einen Dozentenposten bereithält.


Bearbeitet von its good (27.05.2022, 10:59:40)
_________________________
Wer sich in einer Diskussion auf seine Autorität beruft, gebraucht nicht den Verstand, sondern das Gedächtnis.
Leonardo da Vinci (1452-1519)

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: root] - #3189354 - 29.05.2022, 15:15:34
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.596
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/russland-mehreinnahmen-oel-gas-101.html

Wir brauchen unbedingt noch mehr sanktionen. Dann kann russland die ukraine einfach kaufen.
Läuft super für den westen. %-)
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Kev777] - #3191519 - 21.06.2022, 18:04:22
Kipo14 sauer
Dageg​en.​

Registriert: 04.05.2005
Beiträge: 2.117
Ort: Bielefeld
Bund bereitet Alarmstufe des Notfallplans Gas vor!

Aufgrund "technischer Probleme" sind die russischen Gasimporte Deutschlands seit letzter Woche deutlich zurückgegangen. Die Lage soll "ernst" sein. Die Bundesregierung ist laut Quelle deshalb kurz davor Stufe zwei der Notverordnung in Kraft treten zu lassen.

Privatverbraucher sind wohl "besonders geschützte" Kunden und würden vor der Industrie Priorität haben.

Meine Frage ist aber nun was dann mit der Wirtschaft & Industrie passiert wenn Büros, Fabriken und Geschäfte geschlossen bleiben müssen. Droht uns in Zusammenhang mit der historischen Inflationsrate eine neue Massenarbeitslosigkeit ab Herbst/Winter?

Wärt ihr bereit im Winter ein bisschen (3 - 4 Tage) zu frieren, damit wir weiterhin unabhängig vom russischen Gas sind oder seid ihr bereit die in der Quelle erwähnten und prognostizierten 2.000 € Nachzahlungen zu zahlen? (Der Gaspreis soll sich mittlerweile versechsfacht haben).
_________________________
Antwort auf: Bayernfreak94
Wie oft werdet ihr an mich denken, wenn ihr arbeitet und ich am Chat sitze oder penne oder Zocke und schön fifty! Spiele


[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Kipo14] - #3194818 - 27.07.2022, 18:50:26
lutz39
​Innovationsbremse

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 12.759
Ort: Dresden
Hatte gestern ein Gespräch mit einen Kunden (russischer Herkunft) und war etwas irritiert, wie man sich gegenüber einen Kunden verhält, der bei einen Gespräch zum derzeitigen Thema: Krieg/Politik von Putin, der Meinung ist das wir Europäer doch von der Politik nur verarscht werden und Putin im Recht ist.
Ich glaube hier wird wohl wirklich über RT Fernsehen und Radio die russischstämmigen Menschen in Europa erfolgreich verblendet. Erinnert mich an die DDR Propaganda oder auch an viele anderen erfolgreichen Propaganda ähnlicher Systeme.
Ja in der DDR hatte vor-allen die Bevölkerung ohne Westfernsehen oft an das geglaubt was man ihnen eingetrichtert hat. (Zumindest in jungen Jahren/fehlende Erfahrungen)
Und ja unsere korrupten Politiker haben auch ihre Sichtweisen und haben auch nicht immer Recht, aber wie verhält man sich gegenüber Kunden, die ja eigentlich immer Recht haben.
Hab mir nur gesagt: Ok lass ihm seine Meinung, er kennt es nicht anders oder will es nicht anders kennen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: lutz39] - #3194820 - 27.07.2022, 18:58:33
root

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 1.672
Ich diskutiere deshalb schon seit langem nicht mehr mit politischen Dogmatikern. Für mich nehme ich dann nur zur Kenntnis, dass solche nicht für derlei Gespräche geeignet sind. Ich höre mir auch konstruktiv die Meinung Radikaler an und rede mit ihnen darüber. Sind es aber nur irgendwelche Fanatisten, dann spare ich mir jedes Gespräch - es lohnt sich einfach nicht. Da kann man noch so viele gute Argumente bringen, sie sind trotzdem der Überzeugung, dass ihre Sicht die einzig richtige ist.
_________________________
Wer sich in einer Diskussion auf seine Autorität beruft, gebraucht nicht den Verstand, sondern das Gedächtnis.
Leonardo da Vinci (1452-1519)

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: lutz39] - #3194821 - 27.07.2022, 19:01:30
Tepesch
Bad B​at​

Registriert: 09.04.2005
Beiträge: 960
Ort: Bayern, Deutschland
Antwort auf: lutz39
Hatte gestern ein Gespräch mit einen Kunden (russischer Herkunft) und war etwas irritiert, wie man sich gegenüber einen Kunden verhält, der bei einen Gespräch zum derzeitigen Thema: Krieg/Politik von Putin, der Meinung ist das wir Europäer doch von der Politik nur verarscht werden und Putin im Recht ist.
Ich glaube hier wird wohl wirklich über RT Fernsehen und Radio die russischstämmigen Menschen in Europa erfolgreich verblendet. Erinnert mich an die DDR Propaganda oder auch an viele anderen erfolgreichen Propaganda ähnlicher Systeme.
Ja in der DDR hatte vor-allen die Bevölkerung ohne Westfernsehen oft an das geglaubt was man ihnen eingetrichtert hat. (Zumindest in jungen Jahren/fehlende Erfahrungen)
Und ja unsere korrupten Politiker haben auch ihre Sichtweisen und haben auch nicht immer Recht, aber wie verhält man sich gegenüber Kunden, die ja eigentlich immer Recht haben.
Hab mir nur gesagt: Ok lass ihm seine Meinung, er kennt es nicht anders oder will es nicht anders kennen.

Hast du es schon mal von der anderen Seite betrachtet, dass du auf Propaganda reinfällst, weil du gelernt hast, dass die Medien in Europa frei berichten können, es jedoch nicht tun?

Worauf ich hinaus will, ist gar nicht die Politik von Putin, sondern darauf wie es den Menschen in Russland oder in der Ostukraine geht. Stell dir vor, dass deine Kunde Menschen kennt, die dort leben. Seine Erfahrungen bezieht er aus erster Hand und nicht aus den Medien. Er wird vielleicht in manchen Punkten getäuscht, aber auch du wirst in manchen Punkten getäuscht.
Letztlich muss man miteinander reden, damit wir lernen können uns zu verstehen und auch andere Meinungen zu akzeptieren.
_________________________
Sometimes the world doesn't need another HERO, sometimes what it needs, is a MONSTER.

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Tepesch] - #3194822 - 27.07.2022, 19:05:54
König Gil-Galad schläfrig
​Reverse

Registriert: 26.01.2007
Beiträge: 2.178
Ort: Walsrode
Antwort auf: Tepesch
aber auch du wirst in manchen Punkten getäuscht.


Zum Beispiel?
_________________________
Stark zu sein bedeutet nicht,
nie zu fallen sondern immer
wieder auf zu stehen!!

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: König Gil-Galad] - #3194824 - 27.07.2022, 19:25:05
Tepesch
Bad B​at​

Registriert: 09.04.2005
Beiträge: 960
Ort: Bayern, Deutschland
Antwort auf: König Gil-Galad
Antwort auf: Tepesch
aber auch du wirst in manchen Punkten getäuscht.


Zum Beispiel?

Mir ging es nicht darum zu behaupten, dass lutz39 tatsächlich getäuscht wird oder konkrete Beispiele zu nennen, die aufzeigen würden, dass lutz39 oder sein Kunde im Recht/ Unrecht ist.
Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass wir unsere Ansichten immer kritisch hinterfragen sollten.
_________________________
Sometimes the world doesn't need another HERO, sometimes what it needs, is a MONSTER.

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Tepesch] - #3200156 - 27.09.2022, 17:40:08
Kipo14 sauer
Dageg​en.​

Registriert: 04.05.2005
Beiträge: 2.117
Ort: Bielefeld
Die ukrainische Offensive verlief bis jetzt sehr zum Nachteil Russlands.

Die Ukraine hat Anfang September große Teile der Region Charkiw zurückerobert.
Wahrscheinlich aufgrund dieses Rückschlags hat Putin vor wenigen Tagen eine Teilmobilmachung angekündigt. Viele Russen sind zur Zeit auf der Flucht vor der Einberufung. Zehntausende haben sich nach Geogien, Kasachstan und weitere Länder abgesetzt. Noch sind die Grenzen offen und viele junge Russen haben offensichtlich keine Lust für Mütterchen Russland ihr Leben zu lassen.

Putin steht mit dem Rücken zur Wand. Um die neu eroberten Gebiete zu halten, bzw. die verlorenen, zuvor eroberten Gebiete zurückzugewinnen, benötigt er ausreichend Soldaten. Jedoch sollen die nun einberufenen Reservisten ohne eine größere Ausbildung an der Front eingesetzt werden.

Soeben kam die Meldung das in den abgehaltenen Scheinreferenden ein Großteil der Wähler sich für den Anschluss an Russland entschieden haben.

Meiner Meinung nach spitzt es sich nun langsam zu und ich befürchte der Einsatz von härteren Waffen (taktische Atombombe) wird wahrscheinlicher. Selenskis Ziel ist schließlich die gesamte Ukraine wieder zurück zu bekommen. Das wird Putin nicht zulassen.
_________________________
Antwort auf: Bayernfreak94
Wie oft werdet ihr an mich denken, wenn ihr arbeitet und ich am Chat sitze oder penne oder Zocke und schön fifty! Spiele


[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Kipo14] - #3200624 - 01.10.2022, 17:07:34
Tepesch
Bad B​at​

Registriert: 09.04.2005
Beiträge: 960
Ort: Bayern, Deutschland
Antwort auf: Kipo14
[...]Meiner Meinung nach spitzt es sich nun langsam zu und ich befürchte der Einsatz von härteren Waffen (taktische Atombombe) wird wahrscheinlicher. [...]


ODER die Menschen finden ihre Vernunft wieder, hören auf den Konflikt mit Waffenlieferungen lösen zu wollen, und reden über die Zukunft der Welt und den Frieden.
_________________________
Sometimes the world doesn't need another HERO, sometimes what it needs, is a MONSTER.

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Tepesch] - #3200627 - 01.10.2022, 17:37:08
Indestructible <3

Registriert: 29.12.2013
Beiträge: 502
Antwort auf: Tepesch
Antwort auf: Kipo14
[...]Meiner Meinung nach spitzt es sich nun langsam zu und ich befürchte der Einsatz von härteren Waffen (taktische Atombombe) wird wahrscheinlicher. [...]


ODER die Menschen finden ihre Vernunft wieder, hören auf den Konflikt mit Waffenlieferungen lösen zu wollen, und reden über die Zukunft der Welt und den Frieden.


Das glaubst du doch wohl allen Ernstes selber nicht? :-D
_________________________
"Life is too short to spend time with people who suck the happiness out of you!"

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Indestructible <3] - #3200630 - 01.10.2022, 17:45:04
MisteriousModerator

Registriert: 02.12.2011
Beiträge: 4.666
Ort: RLP
Antwort auf: Tepesch
Antwort auf: Kipo14
[...]Meiner Meinung nach spitzt es sich nun langsam zu und ich befürchte der Einsatz von härteren Waffen (taktische Atombombe) wird wahrscheinlicher. [...]


ODER die Menschen finden ihre Vernunft wieder, hören auf den Konflikt mit Waffenlieferungen lösen zu wollen, und reden über die Zukunft der Welt und den Frieden.

Ich denke, dass man den aktuellen Zahlen zur Abwanderung aus Russland durchaus ablesen kann, dass es nicht "der Russe" ist, der nicht denken kann, sondern ein kleiner machthungriger Teil der Nation. Insofern würde ich gar nicht behaupten, dass die Menschen unvernünftig sind, sondern die derzeitige Regierung zu lange an der Macht war und jetzt eben mehr will. However, ich würde nach aktuellem Stand auch nicht davon ausgehen, dass sich die Sache in irgendeiner Form bessert. Im Gegenteil, wir stehen dem Höhepunkt noch bevor.

Antwort auf: Indestructible <3
Das glaubst du doch wohl allen Ernstes selber nicht? :-D

Glaubst du denn irgendwas, oder war das alles, was du zu sagen hattest...?

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Misterious] - #3200631 - 01.10.2022, 18:05:19
Indestructible <3

Registriert: 29.12.2013
Beiträge: 502
Antwort auf: Misterious
Antwort auf: Tepesch
Antwort auf: Kipo14
[...]Meiner Meinung nach spitzt es sich nun langsam zu und ich befürchte der Einsatz von härteren Waffen (taktische Atombombe) wird wahrscheinlicher. [...]


ODER die Menschen finden ihre Vernunft wieder, hören auf den Konflikt mit Waffenlieferungen lösen zu wollen, und reden über die Zukunft der Welt und den Frieden.

Ich denke, dass man den aktuellen Zahlen zur Abwanderung aus Russland durchaus ablesen kann, dass es nicht "der Russe" ist, der nicht denken kann, sondern ein kleiner machthungriger Teil der Nation. Insofern würde ich gar nicht behaupten, dass die Menschen unvernünftig sind, sondern die derzeitige Regierung zu lange an der Macht war und jetzt eben mehr will. However, ich würde nach aktuellem Stand auch nicht davon ausgehen, dass sich die Sache in irgendeiner Form bessert. Im Gegenteil, wir stehen dem Höhepunkt noch bevor.

Antwort auf: Indestructible <3
Das glaubst du doch wohl allen Ernstes selber nicht? :-D

Glaubst du denn irgendwas, oder war das alles, was du zu sagen hattest...?


Ich will mich eigentlich gar nicht groß mit dem Thema auseinander setzen.
Meine Frage war lediglich berechtigt, gegenüber seine Aussage, da muss ich mich doch sicherlich nicht weiter zu äußern…?
_________________________
"Life is too short to spend time with people who suck the happiness out of you!"

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Indestructible <3] - #3200655 - 01.10.2022, 20:43:41
MisteriousModerator

Registriert: 02.12.2011
Beiträge: 4.666
Ort: RLP
Solltest du nicht das Gefühl vermitteln wollen, dass du diesen Beitrag nur verfasst hast, damit dein Beitragscounter +1 zählt, wäre es sehr sinnig, sich in dieser Diskussion mit mehr als einer rhetorischen Frage zu beteiligen. So berechtigt macht es die Frage nämlich nicht, wenn du nicht auch das eine oder andere Argument mitbringst. Dass du dich nicht mit der Sache auseinandersetzen möchtest, spricht auch nicht gerade für eine Teilnahme an der Diskussion. ;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Indestructible <3] - #3200657 - 01.10.2022, 20:53:16
Indestructible <3

Registriert: 29.12.2013
Beiträge: 502
Antwort auf: Misterious
Solltest du nicht das Gefühl vermitteln wollen, dass du diesen Beitrag nur verfasst hast, damit dein Beitragscounter +1 zählt, wäre es sehr sinnig, sich in dieser Diskussion mit mehr als einer rhetorischen Frage zu beteiligen. So berechtigt macht es die Frage nämlich nicht, wenn du nicht auch das eine oder andere Argument mitbringst. Dass du dich nicht mit der Sache auseinandersetzen möchtest, spricht auch nicht gerade für eine Teilnahme an der Diskussion. ;-)


Falls du irgendwie das Gefühl hast, dass ich nur meinen Beitragscounter damit erhöhen möchte - aus welchen Gründen auch immer - muss ich dich leider enttäuschen. Du kannst dir gerne mal meine anderen Beiträge anschauen, wo ich mich aktiv an Diskussionen beteiligen kann. Keine Ahnung, was du mir unterstellen möchtest, aber gerade als Forums-Moderator möchte ich dich bitte, dich vorbildlich zu verhalten und deine Unterstellungen bitte zurückziehen.

Back to topic, damit man hier nicht denkt, ich würde nur sinnlos meine Beiträge hochpushen:
Der Krieg, der ja schon seit etwaigen Jahren herrscht, ist ja nicht einfach so dahergerufen.

Meine Frage, im Bezug auf die Antwort von Tepesch:
Antwort auf: Indestructible <3
Antwort auf: Tepesch
Antwort auf: Kipo14
[...]Meiner Meinung nach spitzt es sich nun langsam zu und ich befürchte der Einsatz von härteren Waffen (taktische Atombombe) wird wahrscheinlicher. [...]


ODER die Menschen finden ihre Vernunft wieder, hören auf den Konflikt mit Waffenlieferungen lösen zu wollen, und reden über die Zukunft der Welt und den Frieden.


Das glaubst du doch wohl allen Ernstes selber nicht? :-D


Damit wollte ich lediglich fragen, ob er wirklich glaubt, dass die Bevölkerung, geschweige denn die Politiker aufhöhren, Waffen an die Ukraine zu liefern? Deutschland will helfen, Deutschland hilft auch weiterhin .. das wird nicht enden, das hat Scholz doch schon oft gesagt und leider Gottes zieht er meist auch das durch, was er sagt. Auch wenn 90 Prozent seiner Aussagen und Vorgänge für die Mülltonne sind.
_________________________
"Life is too short to spend time with people who suck the happiness out of you!"

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Indestructible <3] - #3200975 - 04.10.2022, 05:32:44
root

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 1.672
Ich finde diese Frage nach der Waffenlieferung recht schwierig.

Deutschland wollte keine Waffen liefern und hat sich dagegen gewehrt, aus berechtigten und historischen Gründen. Der innen- und außenpolitische Druck wurde immer größer und letztendlich hat auch Deutschland das Bedürfnis irgendwie zu helfen. Irgendwas musste getan werden. Erfahrungen mit Situationen wie dieser hat man auch nicht wirklich. Von gewollter Waffenlieferung kann daher keine Rede sein.

Die Frage sollte eher lauten, ob die Waffenlieferungen notwendig waren. Die Ukraine wäre ohne diese Waffenlieferungen aus dem Westen nicht in der Lage gewesen sich zu verteidigen. Aus Sicht der Ukraine hätte man wohl kaum so große Erfolge erzielt (finde den Begriff Erfolg hier auch schwierig, denn es geht um Menschenleben). Wenn man an die Kriegsverbrechen wie beispielsweise in Butscha oder Charkiw denkt, wage ich mal zu bezweifeln, dass es eine bessere Lösung gewesen wäre, keine Waffen zu liefern und das Land dem Schicksal zu überlassen.

Das mit dem Wiederfinden der Vernunft ist an sich ja schön und gut, aber auch recht utopisch. Hat in der Geschichte der Menschheit nie wirklich funktioniert. Putin kontrolliert alle Gewalten eines Staates (Gesetzgebung, Ausführung, Rechtssprechung, Medien) und befindet sich damit klar in der Position eines Diktators. Das beste Beispiel dafür sind die jüngsten Beschlüsse der Duma und des russischen Verfassungsgerichtes, in denen ohne Gegenstimme beschlossen wurde, dass die Annexion der ukrainischen Gebiete rechtmäßig sein soll. Russland ist eine Diktatur unter dem Deckmantel eines Präsidialsystems.

Gerade wir Deutschen sollten uns mit dem Thema Diktatur auskennen. Wie wahrscheinlich ist es, einen Diktator durch reden zur Einsicht zu bringen? Die Erfahrung zeigt, dass diese Menschen in einer Blase leben, die keine andere Meinung außer die eigene zulässt. Ohne militärische Mittel hätte man das NS-Regime wohl nicht aufhalten können. Waffengewalt ist selbstverständlich scheiße, aber irgendwann geht es einfach nicht mehr ohne. Auch stellt sich die Frage, ob Putin nach der Ukraine seinen Machthunger befriedigt hat oder ob er noch nicht gesättigt ist. Will man lieber auf diese Karte setzen? Das wäre nämlich die Alternative zur Waffenlieferung.

Die Soldaten der russischen Armee ermorden und foltern auf Putins Befehl Menschen. Es geht hier nicht um eine Tötung aus der Notwendigkeit heraus (die sich beispielsweise aus der Notwehr ergibt), sondern um Tötung im Rahmen eines Eroberungsfeldzuges. Machthunger ist meiner Auffassung nach ein niederer Beweggrund und nach unserer Rechtssprechung definiert dieser Beweggrund den Begriff, den man hier anwendet. Es ist Mord. Putin ist ein Mörder und nichts weiter.
_________________________
Wer sich in einer Diskussion auf seine Autorität beruft, gebraucht nicht den Verstand, sondern das Gedächtnis.
Leonardo da Vinci (1452-1519)

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: root] - #3200995 - 04.10.2022, 11:08:19
Tepesch
Bad B​at​

Registriert: 09.04.2005
Beiträge: 960
Ort: Bayern, Deutschland
Es ist keine Glaubensfrage, sondern eine Vernunftsfrage. Ich allein kann an dem Konflikt nichts ändern, außer z.B. die Grünen als Kriegsbefürworter Partei nicht zu wählen, aber die Wahlen sind noch fern und der Konflikt wird jetzt ausgetragen.

Ich finde Elon Musk nicht immer gut, aber er schlägt die vernünftigste Lösung vor, die auch den Bürgern der EU helfen würde, wenn sich die Lage in der Ukraine wieder entspannt:
Zitat:
''Musk hatte zuvor bei Twitter eine vermeintliche Lösung für das Ende des russisch-ukrainischen Krieges genannt. Demnach würde in den vier nun vom Kreml annektierten Gebieten in der Süd- und Ostukraine Cherson, Donezk, Luhansk und Saporischschja unter Aufsicht der Vereinten Nationen neu abgestimmt.

Russland müsse die Gebiete verlassen, wenn es der Wille der Menschen sei. Die Ukraine werde neutral. Die 2014 von Russland annektierte Halbinsel Krim solle Moskau zugeschlagen werden. Gleichzeitig würde die Wasserversorgung der Krim über den Kanal vom Fluss Dnipro garantiert werden. Das Szenario sei im Gegensatz zu einem Atomkrieg „sehr wahrscheinlich.''
(Quelle: Tagespiegel - Elon Musks „Friedensplan“ sorgt für Twitter-Streit mit Melnyk und Selenskyj)

Krieg zu beenden sollte das Ziel sein und nicht Profit mit dem Verkauf von Waffen machen und sich am Leid der Menschen bereichern.
_________________________
Sometimes the world doesn't need another HERO, sometimes what it needs, is a MONSTER.

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Tepesch] - #3201141 - 05.10.2022, 12:24:40
Der Benny Do
Schne​efloc​kenwä​rmer​

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 1.754
Wenn das Ziel die Beendigung des Krieges sein soll, dann muss Putin sich zurückziehen. Vielleicht sollten wir ihm lieb zureden und kleine parfümierte rosa Briefe zusenden.


Bearbeitet von Der Benny Do (05.10.2022, 12:27:09)

[zum Seitenanfang]  
Re: Neue Eskalation zwischen Russland und Ukraine? [Re: Der Benny Do] - #3201174 - 05.10.2022, 16:05:42
root

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 1.672
Und wie soll der Krieg beendet werden, wenn Putin sich nicht zurückzieht? Ich glaube nämlich nicht, dass er das tun wird. Selenskyj kündigte ja bereits seinen Lösungsvorschlag an: Entmilitarisierung Russlands und Putin vor Gericht stellen. Nehmen wir mal an, das wäre auch nur halbwegs wahrscheinlich, dann muss dafür noch viel Krieg geführt werden. Musk schlug vor, eine Neuabstimmung unter demokratischen Bedingungen und unter Aufsicht durchzuführen und wirklich die Menschen entscheiden zu lassen. Dafür hat er nur Spott geerntet - von Leuten, die selbst keine Lösungsvorschläge machen. Daraufhin kam dann Selenskyjs Gegenvorschlag mit der Entmilitarisierung Russlands.

Im Interesse der Menschen ist eine sofortige Beilegung des Konflikts. Ich sah letztens eine Reportage einer Familie, die durch den Tod des Ehemannes und Familienvaters zerstört wurde. Solche und noch schlimemre Schicksale gibt es viele dort. Bedacht wurde dabei nicht das Leid der Menschen. Es wird über Gebietsansprüche diskutiert. Von einem heutigen Regierungschef im Krieg erwarte ich, dass er alles daran setzt, den Krieg zu beenden und nicht ihn zu gewinnen.
_________________________
Wer sich in einer Diskussion auf seine Autorität beruft, gebraucht nicht den Verstand, sondern das Gedächtnis.
Leonardo da Vinci (1452-1519)

[zum Seitenanfang]  
Seite 5 von 6 < 1 2 3 4 5 6 > alle


Moderator(en):  Mister Prince, Misterious