Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? - #3182838 - 03.03.2022, 10:27:23
Seelenverbrannt

Registriert: 26.08.2016
Beiträge: 305
Moin zusammen... 8-)

Ich hätte mal eine Frage in Richtung von Nickregistrierungen mit russischen Anspielungen darin, vor dem Hintergrund des Ukraine Krieges.

Wenn sich ein Nutzer/in einen neuen Nick registriert, der russisch anspielt, zB Geheimdienste ( FSB etc) wird so etwas als provokativer Nick gesehen? Ist das dann AGB widerig? ?-)

Wie positioniert sich Knuddels dazu? Wie werden Admins beispielsweise mit so etwas zukünftig umgehen? Ist so ein Nick dann zu sperren?

Es gibt hier auch Nutzer die vom Ukraine Krieg doch persönlich betroffen sein könnten und sich durch so etwas provoziert sehen könnten. Ebenso können auch andere Nutzer so etwas als Provokation sehen. das könnte zu Streitigkeiten führen die unnötig wären.

Ich wäre über ein Statement der Geschäftsleitung oder des Profilteams erfreut, ich denke auch die Admins und CM , damit der Umgang mit so etwas geregelt ist.

Vielen Dank

Gruß Seelenverbrannt 8-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? [Re: Seelenverbrannt] - #3182870 - 03.03.2022, 18:15:46
lutz39Moderator
​Innovationsbremse

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 12.743
Ort: Dresden
Gerade bei kurzen Nicknamen kann es oft vieles oder auch nichts bedeuten.
Bisher wurde soweit mir bekannt, meist erst dann eingeschritten wenn es neben dem zweideutigen Nicknamen auch Vorkommnisse (Meldungen) gab die zeigen wie man den Nicknamen deuten soll/kann.
Sobald politisch oder sex. Wortmeldungen gab, welche die Nicknamenswahl bestätigen wird mit Sicherheit eingeschritten.
Auch kann/sollte man bei Verdacht des Missbrauchs von Nicknamen, das Knuddelsteam kontaktieren, damit überprüft werden kann, ob man bestimmte Begriffe in den Filter übernehmen kann.
_________________________
Hilf & sei nett zu allen. Versuche es wenigstens ;-)
Problem gelöst, bitte Rückmeldung damit andere auch davon profitieren. Beitrag wieder öffnen -> /m ...

[zum Seitenanfang]  
Re: Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? [Re: Seelenverbrannt] - #3182935 - 04.03.2022, 12:58:31
Tepesch
Bad B​at​

Registriert: 09.04.2005
Beiträge: 904
Ort: Bayern, Deutschland
Der Krieg ist schlimm, doch alles, was mit Russland zu tun hat, zu verteufeln ist noch schlimmer, denn das ist Rassismus und Faschismus.
Die Regierung hat sich für diesen Schritt und die Waffengewalt entschieden und nicht jeder Russe auf der Welt. Oder gab es eine allgemeine, weltweite Volksabstimmung von der ich nichts mitbekommen habe? Diesen Thread zu eröffnen ist ein Armutszeugnis.
Gegen Gewalt und gegen den Krieg, ja, aber wenn man es auf alle Lebensbereiche bezieht, hat man die Werte eine tolleranten Gesellschaft nicht verstanden.
_________________________
Sometimes the world doesn't need another HERO, sometimes what it needs, is a MONSTER.

[zum Seitenanfang]  
Re: Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? [Re: Tepesch] - #3182955 - 04.03.2022, 15:40:37
König Gil-Galad
​Reverse

Registriert: 26.01.2007
Beiträge: 2.114
Ort: Walsrode
Antwort auf: Tepesch
Der Krieg ist schlimm, doch alles, was mit Russland zu tun hat, zu verteufeln ist noch schlimmer, denn das ist Rassismus und Faschismus.


Exakt das. Im Zweifel wird es, wie in solchen Fällen fast immer, auf den Kontext ankommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass nun alles was mit Russland zu tun hat, generell verboten wird. Kommt es aber zu (Kriegs-)verherrlichenden Aussagen, Faschismus/Rassismus wird es wie gewohnt sanktioniert
_________________________
Stark zu sein bedeutet nicht,
nie zu fallen sondern immer
wieder auf zu stehen!!

[zum Seitenanfang]  
Re: Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? [Re: König Gil-Galad] - #3182962 - 04.03.2022, 16:39:29
Tepesch
Bad B​at​

Registriert: 09.04.2005
Beiträge: 904
Ort: Bayern, Deutschland
Die Geschichte, März 1933 und der Judenboykott sind vergessen. Nun gibt es ein neues Feindbild - die Russen. Nein! Es ist die Regierung, das Militär und nicht die einfachen Bürger, die diesen Konflikt mit Waffen austragen.

Ich bin ehrlich enttäuscht über die Entscheidung Waffen an die Ukraine zu liefern. Waffen haben noch nie Frieden gebracht. Die USA und die EU haben Waffen nach Afghanistan zur Sicherung des Friedens geliefert, aber wir sollten uns alle erinnern, es ist noch nicht lange her, wer nun diese Waffen in den Händen hält.

Ich schäme mich für Deutschland und den DBS, der den Ausschluss russischer Paralympics Sportler unterstützt hat. Als ob die Leute mit ihren körperlichen Einschränkungen Kriegstreiber wären. Oder nimmt Putin persönlich an den Spielen teil? Das ist echt peinlich.

Daher unterstütze ich keine Diskriminierung, in dem man anfängt beliebige Wörter zu filtern, doch...
Das Wort "Russland" wurde bereits auf den Filter gesetzt und damit nimmt die Diskriminierung ihren Lauf...

Gegen Krieg! Für Toleranz und Vernunft!


Bearbeitet von Tepesch (04.03.2022, 16:41:51)
_________________________
Sometimes the world doesn't need another HERO, sometimes what it needs, is a MONSTER.

[zum Seitenanfang]  
Re: Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? [Re: Tepesch] - #3182978 - 04.03.2022, 21:02:08
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.592
Zitat:
Nein! Es ist die Regierung, das Militär und nicht die einfachen Bürger, die diesen Konflikt mit Waffen austragen.

Ich denke das ist allen klar. Es werden ja direkt auch nur die Bürger Russlands sanktioniert bei denen man davon ausgeht das sie durchaus entweder direkt oder über kontakte einfluss auf regierungskreise nehmen können.

Zitat:

Ich bin ehrlich enttäuscht über die Entscheidung Waffen an die Ukraine zu liefern. Waffen haben noch nie Frieden gebracht.

Da kann ich nur zustimmen. Das zieht das ganze nur in die länge. Fakt ist das die ukraine den russen millitärisch völlig unterlegen ist. Einzig sinnvoller schritt zum aktuellen zeitpunkt ist die millitärische kapitulation der ukraine. Und der westen muss über wirtschaftliche sanktionen mittelfristig versuchen soweit einfluss auf russland zu nehmen das dort ein umdenken stattfinden wird.

Das dieser konflikt millitärisch gegenüber russland gewonnen werden kann ist völlig illusorisch und bringt uns höchstens tatsächlich direkt in den dritten weltkrieg.

Aber ich schweife ab.

Das die russischen Paralympics Sportler ausgeschlossen wurden soll vermutlich nur zeigen das man nun wirklich alle nicht millitärischen mittel versucht zu nutzen um rulland zu zeigen das die welt das vorgehen nicht akzeptiert.


Zitat:
Das Wort "Russland" wurde bereits auf den Filter gesetzt und damit nimmt die Diskriminierung ihren Lauf...

Hier in knuddels? Hm, ja, traurig ist es schon. Aber war doch absehbar. Und so wie ich den chat hier kenne ist das auch besser so. Egal von welcher 'seite' das wort im nickt verwendet werden würde so würde es doch so oder so im chat zu reibereien führen und ich wette drauf das die masse instant eskalieren würde wenn jemand auftaucht der nicht zu 100% der meinung der aktuellen mehrheit im channel ist.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? [Re: Kev777] - #3182985 - 04.03.2022, 23:40:56
Misterious

Registriert: 02.12.2011
Beiträge: 4.647
Ort: RLP
Hey,

ich vermute einfach mal ganz stark das gleiche wie Kev777, nämlich, dass ein Account, der jetzt in irgendeiner Art und Weise "pro Russland"/"russiaforthewin" oder ähnliches ausdrücken soll, auch genau dazu gemacht ist, den Krieg zu supporten, auch wenn in diesem Chat kaum einer durch die einfache Existenz eines solchen Accounts zur Waffe greifen und losballern wird. Die Hitze in einer Diskussion über das Thema kann ganz schnell zu einem unkontrollierbaren Brandherd werden, wenn zwei Dickköpfe aufeinanderprallen. Oder zwei gegen den Rest des Channels, und das gilt es im Moment, besonders in dieser schwierigen Situation in der Region um die Ukraine, tunlichst zu vermeiden. Leider auch mit solchen Mitteln.

Da denke ich auch tatsächlich, dass es sich dabei nicht um Rassismus handelt, sondern um Friedenswillen. Auch ein "Free russia"-Account, der im ersten Moment schlicht und ergreifend ausdrücken will, dass die russischen Bürger:innen von Putin befreit werden, kann zu Missverständnissen und stumpfen Diskussionen führen, von denen es im Chat sicherlich auch ohne solche Nicknames hinreichend gibt.

Wer aber im Chat auf dieser Situation herumreitet und in irgendeiner Form zu Stress führt, wird aber ohnehin - egal, wie sein Account sich schreibt - auf kurz oder lang stillgestellt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? [Re: Misterious] - #3182992 - 05.03.2022, 09:08:44
Tepesch
Bad B​at​

Registriert: 09.04.2005
Beiträge: 904
Ort: Bayern, Deutschland
Das ist Rassismus!
Hitzige Diskussionen sollen vermieden werden? Gut, das kann ich sachlich nachvollziehen. Dann sollte man "Ukraine" auch auf den Filter setzen. Da es nicht der Fall ist, ist es Rassismus. [Edit:] "Free Ukraine" würde auch zu Diskussionen führen.

Ich habe in der Zeitung gelesen, dass z.B. der Netto mit dem Hund als Logo russische Wahren aus den Regalen nimmt. Geht mal in den Laden und schaut euch die verpackung an. Die Produkte werden meist in Deutschland hergestellt. Die Entscheidung trifft deutsche Arbeiter bzw. die einfachen Fabrikarbeiter wesentlich mehr, als den Vorstand des Unternehmens.

Wenn man das Leid der einfachen Leute in Kauf nimmt um seine Ziele durchzudrücken, dann ist man nicht besser als die Kriegstreiber.
Russische, ärmliche Bevölkerung leidet z.B. unter den Sanktionen mehr als die Oligarchen. Die Hetze gegen eine Völkergruppe führte noch nie zu etwas Gutem.

Ich bin gegen den Krieg, aber nicht gegen das russische Volk!


Bearbeitet von Tepesch (05.03.2022, 09:12:33)
_________________________
Sometimes the world doesn't need another HERO, sometimes what it needs, is a MONSTER.

[zum Seitenanfang]  
Re: Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? [Re: Tepesch] - #3182996 - 05.03.2022, 09:17:21
Misterious

Registriert: 02.12.2011
Beiträge: 4.647
Ort: RLP
Bei den ausgelisteten Waren geht es ausschließlich um Waren, die in Russland hergestellt werden. Nicht um Waren, die russisch aufgemacht werden (etwa durch kyrillische Schrift oder russische Wahrzeichen o.ä.). Man will damit die russische Wirtschaft schwächen, nicht den Deutschen die Jobs streichen. Waren aus Polen, Lettland, Estland und wo die nicht alle herkommen, bleiben weiter im deutschen Verkauf. Wenn bei Netto andere Sachen aus dem Regal genommen wurden, wäre mein erster Schritt das Gespräch mit einem Mitarbeiter zu suchen und die genauen Hintergründe zu erfragen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? [Re: Tepesch] - #3182998 - 05.03.2022, 09:45:00
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.592
Antwort auf: Tepesch
Das ist Rassismus!
...


Haijaijai, so schnell wie man neuerdings mit diesem Vorwurf ist verarmlost man damit tatsächlichen Rassismus. %-)

Konsequent wäre es natürlich auch das wort ukraine dann auf den filter zu nehmen.

Aber ich kann mich noch an zeiten erinnern da war das das letzte mittel, vorher hat man versucht über die administrative die probleme in den griff zu bekommen.
Offensichtlich scheint man der administrative das aber nicht mehr zuzutrauen...was mich nicht wundert.

Wie sinnvoll das nun tatsächlich ist einzelne wörter auf den filter zu setzen müssen wir nicht diskutieren..es ist schlicht sinnlos. War es in früheren zeiten zu anderen themen schon und ist es ganz sicher auch bei diesem thema.

Das ganze drückt halt mal wieder nur die hilflosigkeit von knuddels aus und reiht sich ein in so tolle entscheidungen wie jede diskussion über corona im forum zu verbieten.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? [Re: Kev777] - #3183039 - 05.03.2022, 18:30:12
Smileyfeature
Frei ​von B​ugs!​

Registriert: 22.12.2006
Beiträge: 7.929
Ort: Berlin
Hallo zusammen. :-)

Antwort auf: Seelenverbrannt
Moin zusammen... 8-)

Ich hätte mal eine Frage in Richtung von Nickregistrierungen mit russischen Anspielungen darin, vor dem Hintergrund des Ukraine Krieges.

Wenn sich ein Nutzer/in einen neuen Nick registriert, der russisch anspielt, zB Geheimdienste ( FSB etc) wird so etwas als provokativer Nick gesehen? Ist das dann AGB widerig? ?-)


Ich persönlich finde die Frage durchaus berechtigt, leicht zu beantworten jedoch nicht zwangsläufig - jedenfalls hinsichtlich meiner persönlichen Meinung dazu. Ich versuche dennoch mal zu erklären, wie ich das einschätze:

Russland als Land verurteile ich aufgrund des Krieges nicht mal, denn was kann das ganze Land dafür, dass ein einziger Mann aus Größenwahn Krieg führt? Herzlich wenig, würde ich mal behaupten. Folglich wären es auch nicht automatisch "russische Accounts", die ich nach einer Registrierung sperren würde, denn die Person hinter dem Account hat meiner Meinung nach ebenso herzlich wenig mit dem Krieg zu tun, wie Russland (ich betone hier nochmal: Ich persönlich verurteile nicht das ganze Land, sondern nur einen Mann, der entgegen der Meinungen seines eigene Volkes in den Krieg gezogen ist). Wenn der Reg.-Filter nun aber eh anspringt, ist das Thema größtenteils eh vom Tisch. Wie notwendig das war, muss jeder für sich selbst einschätzen. Ein Zeichen zu setzen ist natürlich wichtig und richtig, aber ob dieses Zeichen "russische Accounts" betreffen muss, sei mal dahin gestellt; es gibt sicherlich auch "russische Accounts", die schon länger im Chat sind, welche man nun auch nicht einfach so "ausschließen" kann. Somit wäre hier auch keine "Gleichberechtigung".

Darüber hinaus haben wir mit Sicherheit auch russische Nutzer:innen, welche man ebenso nicht ausschließen darf, nur weil Russland mit dem Beginn des Krieges in Verbindung gebracht wird. Auch fällt mir hier ein älteres Zitat ein, welches ich gerne mal hervorheben möchte:

Antwort auf: kimschi
Knuddels ist und war schon immer ein weltoffener Chat und wir begrüßen jeden herzlich bei uns!


Nutzer:innen, welche sich einen "russischen Account" registrieren wollen, sollten dies auch tun dürfen. Wenn das Klangbild des Accounts sowie das Verhalten des Nutzers / der Nutzerin nicht "regelwidrig" ist und auch keinen eindeutigen Bezug zum Krieg nimmt, besteht auch kein Grund, entgegen der Meinung zu handeln, Knuddels ist ein weltoffener Chat. Russland gehört zur Welt und nur weil ein Mann aus diesem Land Russland in Verruf bringt, sollte nicht automatisch "alles drunter leiden, was mit Russland in Verbindung gebracht werden kann". Derartiges wäre meiner Meinung nach ein vollkommen falsches Zeichen!

Wenn die Schreibweise eines russischen Accounts und/oder das Verhalten von Nutzer:innen in eine eindeutige Richtung gehen, würde der Sachverhalt natürlich wieder vollkommen anders ausschauen, dann würde ich Sanktionen, die angemessen sind, in jeder Hinsicht befürworten. Allerdings wären solche Entscheidungen vom Einzelfall abhängig, wo man auch nicht pauschalisieren sollte.


Liebe Grüße
_________________________
„Auf dieser Welt gibt es kein Rätsel, für das es nicht auch eine logische Erklärung gibt.“ – Conan Edogawa

[zum Seitenanfang]  
Re: Neuregistrierung von Nicknamen mit russischem Hintergrund , Provokativ?? [Re: Smileyfeature] - #3183158 - 07.03.2022, 09:32:23
Seelenverbrannt

Registriert: 26.08.2016
Beiträge: 305
Moin zusammen... 8-)

Zunächst mal Danke für die zahlreichen Beiträge.

Nachvollziehen kann ich durchaus, das man nicht pauschalieren sollte. Das ist klar, das Verhalten des Accountinhabers sollte dann auch negativ im Kontext zum Nick stehen, wenn man etwas unternehmen möchte/muss.

Meine Nachfrage zielte eigentlich nur darauf ab, inwieweit das Thema in der Adminschaft sensiblisiert ist.

Es ging mir hier weniger um Rassismus etc.,nur war mir unklar, wie man, angesichts der Entwicklungen, mit dem Thema in der Adminschaft umgehen wird. Logisch kann ich einen länger bestehenden Nick ,der russisch bezogen ist,nicht sanktionieren, es sei denn er fällt durch Kriegsverherrlichende Äußerungen auf.

Mir ging es primär um neue Nicks welche während der Kriegszeit registriert wurden, und erkennbar ist, das man mit solchen Nicks provozieren möchte.

Meine Frage ist bis hierher zunächst mal beantwortet, dafür erst mal danke.

Gruß Seelenverbrannt 8-)

[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  lutz39, Telechatter