Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 3 von 5 < 1 2 3 4 5 > alle
Optionen
Thema bewerten
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: Dreamboy-1996 <3] - #2938056 - 01.04.2019, 12:52:12
Dadddi93
​Nuss

Registriert: 16.08.2008
Beiträge: 4.159
Find ich sehr schade, aber ist halt auch nachvollziehbar. Man hat es in letzter Zeit ja doch germerkt, dass die Zeit und Motivation doch weniger wurde. Ich hoffe aber, dass dies kein endgültiger Schritt ist und man vielleicht ja in Zukunft doch nochmal Forumsevents sehen kann.

Antwort auf: kimschi
Da wir noch restliche Knuddel auf unserem Team-Nicknamen über haben könnt ihr euch bei uns melden, so dass wir diese verschenken können
Ihr könntet die Knuddel auch für private Forumsevents spenden. Melbourne hatte ja angekündigt, dass seinerseits möglicherweise noch mehr folgt. Hätte einen netteren Charme als die nun so wegzukloppen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: Dadddi93] - #2938057 - 01.04.2019, 13:08:46
leeenchen
​Weltenbummlerin.

Registriert: 18.10.2006
Beiträge: 2.452
Ich weine gleich, doofes kimschi :((((((
Schenk mir wenigstens alle Knuddel, damit wir noch ein paar süße AET-Events machen können!!! ;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: leeenchen] - #2938066 - 01.04.2019, 14:10:33
Sunnyboyy17
​Stammchatter

Registriert: 15.03.2006
Beiträge: 3.314
Ort: Deutschland
Schöne Idee kimschi!
Daran merkt man das euch die Ideen so schnell nicht ausgehen :-)

Schönen 1. April :-D
_________________________
Der größte Feind der Qualität ist die Eile.
Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: Sunnyboyy17] - #2938067 - 01.04.2019, 14:19:02
Melbourne
Die M​afial​egend​e​

Registriert: 14.01.2018
Beiträge: 140
Ort: Chur | Dortmund
[ironie]
Da wollte ich schon meine Bewerbung losschicken fürs Forenteam und sehe just in dem Moment! 1. April. Wie schade. :-(
[/ironie]

Wehe das war doch kein Witz! :-D
_________________________
James (privat): Forumsuser XYZ macht dir einen recht unverdächtigen Eindruck.

Mafia 1 - Da muss ich hin!

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: Sunnyboyy17] - #2938068 - 01.04.2019, 14:22:00
leeenchen
​Weltenbummlerin.

Registriert: 18.10.2006
Beiträge: 2.452
Antwort auf: Sunnyboyy17
Schöne Idee kimschi!
Daran merkt man das euch die Ideen so schnell nicht ausgehen :-)

Schönen 1. April :-D


Ich weiß nicht, wie man sowas schön finden kann!!! :-( Ich wünsche dir trotzdem schonmal für morgen einen schönen 2. April!

Kimscheeey, was ist denn nun mit den Knuddels für das arme AET? :o Komm, lass uns nicht so hängen!!!!!!


[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: leeenchen] - #2938086 - 01.04.2019, 16:05:51
Sunnyboyy17
​Stammchatter

Registriert: 15.03.2006
Beiträge: 3.314
Ort: Deutschland
Weil ich optimistisch bin und an einen April-Scherz glaube.
Wir haben den 1. April .... April April und so?

_________________________
Der größte Feind der Qualität ist die Eile.
Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: Sunnyboyy17] - #2938153 - 01.04.2019, 21:02:41
Misterious

Registriert: 02.12.2011
Beiträge: 4.528
Ort: RLP
Ironie und Sarkasmus, mein Lieber :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: Misterious] - #2938194 - 02.04.2019, 10:55:34
kimschiAdministrator
​Knuddelsteam

Registriert: 17.12.2007
Beiträge: 3.029
Ort: Baden-Württemberg
Nun gut, ihr habt es euch bereits gedacht: es war natürlich nur ein Aprilscherz! :-D

Gleich geht es weiter mit dem nächsten Event und einem neuen Ratespaß! Wir freuen uns auf euch! :)
_________________________
"You can't explain what's going on in your brain!" - "Why don't you just try?"

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: kimschi] - #3099244 - 31.08.2019, 23:01:04
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.619
So schön die Events auch meist sind, bei mehreren Teammitglieder wäre es löblich wenn die Auszahlung der gewinne dann doch etwas schneller geschieht wenn man schon immer X Wochen warten muss bis die Umfragen enden. Sind ja wahrscheinlich nur 2 Minuten die das in Anspruch nimmt.
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: Sysadm] - #3099265 - 01.09.2019, 11:09:30
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.440
Ort: Nürnberg
Wir sind zwar 2 Teamler, aber leider auch oft zu den selben Zeiten gerade nicht da. Da kann es schon mal vorkommen, dass die Gewinne nicht direkt nach der Auswertung ausbezahlt werden, wenn man gerade nicht genug Zeit hat. Bei Forumszitaten passiert das dann meist zusammen mit der Gewinnauszahlung des anderen Monatsevents. Da ist meist nur eine Woche dazwischen, die man doch bestimmt noch warten kann.

Die Gewinne sind nun alle ausbezahlt - wir bemühen uns gerne schneller zu werden.
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: Sysadm] - #3099279 - 01.09.2019, 13:24:38
kimschiAdministrator
​Knuddelsteam

Registriert: 17.12.2007
Beiträge: 3.029
Ort: Baden-Württemberg
Antwort auf: Sysadm
man schon immer X Wochen warten muss bis die Umfragen enden.


Bezüglich zu der Umfragenlänge bei den Forumszitaten: Wünscht ihr euch kürzere Umfragezeiten? Wenn ja, wie lang sollten sie euer Meinung nach sein! :)
_________________________
"You can't explain what's going on in your brain!" - "Why don't you just try?"

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: kimschi] - #3099291 - 01.09.2019, 13:49:08
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.619
Wie lange ist es derzeit? 2 Wochen oder?
Bei 30 aktiven Forumsnutzern reichen 5 Tage dicke :-D
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: xXsmartlXx] - #3099411 - 02.09.2019, 16:00:26
kimschiAdministrator
​Knuddelsteam

Registriert: 17.12.2007
Beiträge: 3.029
Ort: Baden-Württemberg
Bevor ich die neue Umfrage starte für die Forumszitate würde ich gerne vorher per Umfrage die Meinungen zu einer verkürzten Zeit einholen. Danach würde dann die Umfrage kommen zu den Forumszitaten.
Würde uns freuen, wenn ihr an der Umfrage teilnehmen würdet!
Zeit habt ihr dafür bis zum Freitag.

Liebe Grüße :)
Sollen die Umfragen für die Forumszitate verkürzt werden? Wenn ja, wie lang sollten sie sein?
Du kannst nur eines auswählen (13 Stimmen insgesamt)
Nein, sie sollen weiterhin 14 Tage lang bleiben - 2 (15 %)
10 Tage - 0 (0 %)
7 Tage - 7 (54 %)
5 Tage - 4 (31 %)
_________________________
"You can't explain what's going on in your brain!" - "Why don't you just try?"

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: kimschi] - #3100011 - 08.09.2019, 15:51:33
kimschiAdministrator
​Knuddelsteam

Registriert: 17.12.2007
Beiträge: 3.029
Ort: Baden-Württemberg
Moin,
da die meisten sich wünschen, dass die Forumszitat-Umfrage auf 7 Tage reduziert wird, werden wir dies in der nun kommenden Umfrage berücksichtigen. Danke euch für die Teilnahme!
Bis gleich bei den Forumszitaten! :-D
_________________________
"You can't explain what's going on in your brain!" - "Why don't you just try?"

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: kimschi] - #3118680 - 21.02.2020, 16:23:25
abkiModerator zufrieden
​Beitragschreiber

Registriert: 22.12.2006
Beiträge: 6.126
Ort: Berlin
Hallo zusammen. :-)

Da es eine Frage zur 11. Wahl meines Events - Forums-Liebling gegeben hat, diese jedoch direkt im Event-Thread etwas deplatziert ist, möchte ich an dieser Stelle auf die Frage eingehen.

Antwort auf: Maexxchen
Mal kurz eine Frage zu den Regeln: Müssten nicht eigentlich alle Nominierungen ungültig sein, die eine Begründung enthalten? Falls nicht: Warum wird eine derartige Regel aufgestellt, wenn man sie sowieso brechen darf...


Die Regel, dass man die eigene Nominierung nicht begründen soll, gilt natürlich. Allerdings nicht in diesem Umfang, wie man es sich wohl gerade wünscht, was auch nie beabsichtigt war. Die erwähnte Regel und die darauffolgende (Zitat: Es ist zu unterlassen, die Nominierungen anderer zu hinterfragen oder gar zu kommentieren) haben den Sinn und Zweck, aufkommende Diskussionen zu vermeiden (wie es A Monster Calls in seiner Antwort (siehe weiter unten) bereits richtig erkannt und erklärt hat). Dies bewusst deswegen, damit die Übersicht nicht beeinträchtigt wird. Ein kleines Beispiel: Glorreiche Macht hatte hier zwar einen Grund für seine Nominierung angegeben, allerdings: Wenn man jemanden nominiert, dann doch so oder so, weil man der Meinung ist, dieser Person steht der Titel am besten. In diesem Fall wurde also keine Begründung geäußert, die auf den Ablauf Einfluss hätte üben können, sondern viel mehr wurde einfach nur niedergeschrieben, was sich ohnehin jeder bei der eigenen Nominierung gedacht hat.

Bei den restlichen Nominierungen, wo offenbar etwas auszusetzen ist, sehe ich ebenso nichts dahingehend, was den Ablauf des Events hätte beeinträchtigen können - hat es zudem ja auch nicht, wie man gesehen hat. Das waren für mich eher offensichtliche Dinge oder Banalitäten, die meinerseits keinerlei Einschreiten als Leiter des Events erfordern. Wieso auch sollte ich irgendwo dazwischen grätschen, wo der Ablauf total friedlich und harmonisch gewesen ist, nur um eine Regel (die hier ohnehin falsch interpretiert wurde) akribisch durchzusetzen? Das wäre nicht Sinn der Sache. Mir geht es darum, dass man bei dem Event Spaß haben kann, da werde ich dann auch nicht gegensteuern, um Kleinigkeiten, die man als Regelbruch interpretieren könnte, zu revidieren.

Übrigens war es auch nicht das erste Event, wo man bei der ein oder anderen Nominierung ähnliches zu lesen bekam. Da es sich jedoch - und das bis heute - in Grenzen gehalten hat und wie erwähnt nichts weiter als offensichtliche Dinge und/oder Banalitäten waren, wo keine negativen Beeinträchtigungen der Events stattgefunden hatten, ist für mich auch alles im grünen Bereich.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Bisherige Beiträge zur oben gestellten Frage:
Antwort auf: Dai Moroboshi
Kurze Frage: Haettest du das auch gefragt, wenn du gewonnen haettest? Oder waere es dir dann an der Stelle egal gewesen? Gemaeß deiner Erklaerung sind die Nominierungen in dem Fall immer noch ungueltig, was die Wahl per se ungueltig machen wuerde, selbst dann, wenn du der Gewinner gewesen waerst.

Zu Mal der Vorteil bei der Nominierung von sweet-chica24 auch dabei liegt, dass sie von mehreren nominiert wurde, welche eine Begruendung ausgelassen haben. Dementsprechend waere sie also dennoch nominiert gewesen. Die anderen Personen, auf die sich deine "kurze Frage" beziehen koennte haben die Nominierung ohnehin abgelehnt.


Antwort auf: Sephiroth ME
Es spielt keine Rolle ob er gewonnen hätte oder nicht. Die Frage ist durchaus berechtigt, warum eine derartige Regel aufgestellt wird und dann nicht berücksichtigt wird.

Sämtliche Nominierungen für sweet-chica24 enthalten eine persönliche Begründung, sei es als Zitat durch einen Vorposter, ein persönliches Statement oder eine direkte Zustimmung dazu. Das gleiche trifft nämlich auch auf cooler Albaner 007, Maik1993 und BloodyRebirth zu, welche allerdings nicht angenommen haben.

Sodele~


Antwort auf: A Monster Calls
Wenn eine Regel aufgestellt wird, sollte diese natürlich auch eingehallten werden das ist schon richtig. Regeln werden aus einem bestimmten Grund aufgestellt und hier soll die angesprochene Regel eine ellenange Diskussion über eine Nominierung zu verhindern, die enstehen würde, weil jeder eine andere Meinung hat.

Ich sehe nicht, dass in diesem Thread die Regel gebrochen wurde und ich sehe auch nicht, dass der Zweck der Regel nicht erreicht wurde.



Antwort auf: Sysadm
Habe die Regeln gar nicht gelesen bevor ich sie nominiert habe :-D
Falls sweet-chica24 der Titel wieder aberkannt wird, backe ich ihr einen Forums-Liebling Muffin :-]



Antwort auf: SSA David Rossi
Ich hab den Punkt der Regeln tatsächlich auch nicht gelesen...mea culpa. Aber die Regel ist ohnehin fragwürdig - eine Begründung ist doch gerade bei so einer Sympathie-Wahl entscheidend (denn andere Kritierien wie z.B besondere Verdienste im abgelaufenen Forumsjahr gibts ja auch nicht).

Hat ja schon gereicht, dass teilweise versucht wurde Leute zu nominieren, die kaum 4 Beiträge im öffentlichen Forum geschrieben haben.... %-)

_________________________
„Auf dieser Welt gibt es kein Rätsel, für das es nicht auch eine logische Erklärung gibt.“ – Conan Edogawa

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: abki] - #3118698 - 21.02.2020, 19:26:42
Keemo

Registriert: 23.01.2005
Beiträge: 5.239
Aloha, :-)

an dem Event habe ich nichts auszusetzen & finde auch deine Umsetzung wie du das gehandhabt hast super.

Was mir persönlich durch eure Disskussion aufgefallen ist, ist das bei der Regelung: "Bei einer Nominierung direkt im Thread dürfen keine Gründe für die Nominierung mit angegeben werden" - ich selber es zumindest im Nachhineinfür sehr interessant und auch spannend gefunden hätte - tatsächlich die ernsten (oder ggf. spaßigen) Beweggründe der anderen zu lesen.

Die Regelung das "Es ist zu unterlassen, die Nominierungen anderer zu hinterfragen oder gar zu kommentieren" wäre in solch einen (erdachten) Fall ja weiterhin existent. Da das dein Event ist, möchte ich auch gar nichts dazu negativ erwähnen; jedoch aber (wenn es okay ist :x) evtl. den Wunsch äußern; ob man die erste Regelung vllt. im nächsten Jahr dahingehend evtl. lockern ggf. lösen könnte? Vorausgesetzt natürlich das wäre auch in deinem (oder der anderen) ihres Interesse wäre. Für mich selber, würde das den dortigen Spaß- bzw. Unterhaltungsfaktor wahrscheinlich nochmal um einiges als bisher schon erhöhen. :-)
_________________________
Mit besten Grüßen,
Keemo

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: Keemo] - #3118700 - 21.02.2020, 19:50:10
abkiModerator zufrieden
​Beitragschreiber

Registriert: 22.12.2006
Beiträge: 6.126
Ort: Berlin
Hallo Keemo. :-)

Grundsätzlich bin ich stets offen dafür, Regeln zu lockern oder auch mal zu streichen, wenn es dem Event an sich zu Gute kommt. Bei der letzten Wahl, also dem Jubiläum zur 10 Wahl, hatte ich sogar explizit die Regel gestrichen, die es sonst untersagt, eigene Gründe für eine Nominierung mit anzugeben. Genutzt wurde dieser Umstand jedoch nicht, obwohl ich es durchaus spannend gefunden hätte, zu beobachten, wie sich das auf den Ablauf des Events auswirkt. Gerne kann ich aber für die kommende Wahl (welche voraussichtlich auch gegen August/September stattfinden wird) diese Regel weg lassen und schauen, wie es sich entwickelt.

Die Regel bzgl. Nominierungen anderer kommentieren oder hinterfragen würde ich schon beibehalten wollen. Allein schon als Absicherung für alle Teilnehmer des Events und natürlich auch für mich selbst, dass keine unnötigen Diskussionen entstehen, die im schlimmsten Fall eher für Frust beim Event sorgen könnten, was den Sinn und Zweck des Events deutlich verfehlen würde. Als Beispiel, damit diese Regel ggf. besser verstanden wird:

Nutzer A nominiert Nutzer B mit folgenden Worten: "Ich nominiere Nutzer B, weil er den Titel verdient hat."
Nutzer C zitiert Nutzer A mit folgenden Worten: "Dem stimme ich zu, daher nominiere ich ebenfalls Nutzer B."

Ein solcher Ablauf wäre und ist für mich vollkommen in Ordnung, da hier keine Diskussion entsteht, wo eine Regel zur Schlichtung greifen müsste. Die Regel bliebe aber weiterhin bestehen, falls beispielsweise folgendes eintritt:

Nutzer A nominiert Nutzer B mit folgenden Worten: "Ich nominiere Nutzer B, weil mir seine/ihre Beiträge gut gefallen."
Nutzer C kommentiert jene Nominierung mit folgenden Worten: "Wo gefallen dir denn bitte seine/ihre Beiträge? Kann ich nicht nachvollziehen."

Hier hätten wir dann eine Situation, die ich im doppelten Sinne nicht befürworten kann:
1. Mit der Frage regt man direkt eine Diskussion an, die sich schnell in die Länge ziehen könnte.
2. Es könnte schnell frustrierend und negativ beeinflussend wirken, dahingehend, andere von der eigenen Meinung zu überzeugen.
_________________________
„Auf dieser Welt gibt es kein Rätsel, für das es nicht auch eine logische Erklärung gibt.“ – Conan Edogawa

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: abki] - #3118711 - 21.02.2020, 21:48:01
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.291
Die Frage wäre unabhängig von meiner Platzierung gekommen. Mir fiel es nur auf, weil ich im Nachhinein nochmal alle Nominierungen durchgeschaut habe. Ist jetzt auch meine erste Teilnahme, weshalb mich das sonst nicht so interessiert hat.

Eine Nominierung nicht zu begründen hat jedoch nichts damit zu tun, die Nominierungen anderer zu hinterfragen oder kommentieren. Folglich macht erstere Regel überhaupt keinen Sinn, da es - wie ja schon richtig gesagt wurde - eine Begründung keinen direkten Einfluss hat. Die zweite Regeln macht jedoch Sinn, um besagte Diskussionen eben zu vermeiden.

Ergo: Die erste Regel ergibt keinen Sinn und kann daher auch ohne Weiteres gestrichen werden. Und ja, ein Eingreifen wäre nicht nötig gewesen, aber Regel ist Regel und Verstoß ist Verstoß. Ich sollte keine Regeln aufstellen, wenn ich sie sowieso nicht durchsetze. Dafür braucht man nämlich die Regeln nicht.
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: Maexxchen] - #3118717 - 21.02.2020, 22:32:21
abkiModerator zufrieden
​Beitragschreiber

Registriert: 22.12.2006
Beiträge: 6.126
Ort: Berlin
Antwort auf: Maexxchen
Eine Nominierung nicht zu begründen hat jedoch nichts damit zu tun, die Nominierungen anderer zu hinterfragen oder kommentieren. Folglich macht erstere Regel überhaupt keinen Sinn, da es - wie ja schon richtig gesagt wurde - eine Begründung keinen direkten Einfluss hat.


Du musst auch ein bisschen weiter denken. Wenn ich Begründungen grundsätzlich erlaube, gewährleiste ich damit auch eine direkte Beeinflussung. Eine Begründung könnte nämlich auch folgendermaßen ausschauen:

"Ich nominiere XYZ, weil mir die Beiträge [Verlinkung] und [Verlinkung] besonders gut gefallen."

Ob dadurch direkt Diskussionen entstehen, ist nicht gewiss. Eine Regel unterbindet dies zwar, aber es würde mich nicht wundern, wenn es einigen dennoch in den Fingern jucken würde, auf derartiges einzugehen. Dann aber zu lesen zu bekommen, jenes ist nicht erlaubt, raubt dann gewiss auch irgendwo den Spaß am Event. Und genau dies möchte ich im Vorfeld eigentlich vermeiden. Aber wie erwähnt: Ich hatte die Regel bzgl. Gründe für eine Nominierung nennen schon mal gestrichen, was jedoch unbeachtet blieb. Gerne aber bin ich dazu bereit, das ganze bei kommender Wahl nochmals auszuprobieren - eventuell mit gewissen Beschränkungen.

Antwort auf: Maexxchen
Und ja, ein Eingreifen wäre nicht nötig gewesen, aber Regel ist Regel und Verstoß ist Verstoß. Ich sollte keine Regeln aufstellen, wenn ich sie sowieso nicht durchsetze. Dafür braucht man nämlich die Regeln nicht.


Du hast die Regel einfach nur vollkommen missverstanden. Selbst jetzt noch, nachdem ich diese sehr ausführlich erklärt habe. Du magst es zudem als "Verstoß" ansehen, was ich dir auch nicht absprechen möchte, wenn es deine persönliche Meinung ist, aber es ist keiner. Auch dient die Regel nicht dafür, sie akribisch durchzusetzen, sondern dafür, ein gewisses Maß an Niveau beim Ablauf des Events zu gewährleisten. Dies war hier in keiner Form beeinträchtigt oder sonstiges, weswegen ich zwar verstehe, wieso du diese Regel hinterfragt hast, aber nicht, wieso du der festen Überzeugung bist, hier lag ein Verstoß vor. Was sich auch sehr damit widerspricht, dass du bekundet hast, ein Eingreifen wäre nicht nötig gewesen. Zumal du mit deiner Frage auch irgendwie zu verstehen gegeben hast, der Meinung zu sein, das gesamte Event müsste nun wiederholt werden(?).
_________________________
„Auf dieser Welt gibt es kein Rätsel, für das es nicht auch eine logische Erklärung gibt.“ – Conan Edogawa

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Rund um Forumsevents (Feedback) [Re: abki] - #3118732 - 22.02.2020, 00:56:37
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.291
Antwort auf: abki

Du musst auch ein bisschen weiter denken. Wenn ich Begründungen grundsätzlich erlaube, gewährleiste ich damit auch eine direkte Beeinflussung. Eine Begründung könnte nämlich auch folgendermaßen ausschauen:

"Ich nominiere XYZ, weil mir die Beiträge [Verlinkung] und [Verlinkung] besonders gut gefallen."

Ob dadurch direkt Diskussionen entstehen, ist nicht gewiss. Eine Regel unterbindet dies zwar, aber es würde mich nicht wundern, wenn es einigen dennoch in den Fingern jucken würde, auf derartiges einzugehen.

Das würde ja dann die Regel, Nominierungen zu hinterfragen/kommentieren verletzen, womit die Regel für die Begründungen völlig redundant ist.

Antwort auf: abki

Zitat:

Bei einer Nominierung direkt im Thread dürfen keine Gründe für die Nominierung mit angegeben werden

Du hast die Regel einfach nur vollkommen missverstanden. Selbst jetzt noch, nachdem ich diese sehr ausführlich erklärt habe.

Ich weiß nicht, was es an dieser Regel falsch zu verstehen gibt. Sie sagt ganz klar aus, dass man seine Nominierungen NICHT begründen darf. Nicht mehr und nicht weniger. Es gibt keinerlei Einschränkungen, sondern es werden pauschal alle Begründungen untersagt. Sobald jemand aber zusätzliche Informationen zur Nominierung preisgibt, liegt in der Regel schon ein kausaler Zusammenhang vor, auch wenn dieser nicht mit Worten wie "weil" oder ähnliche eingeleitet wird.

Antwort auf: abki

Du magst es zudem als "Verstoß" ansehen, was ich dir auch nicht absprechen möchte, wenn es deine persönliche Meinung ist, aber es ist keiner.

Wenn man einen "Verstoß" als Verletzung oder Missachtung einer Regel definiert, liegt hier einer vor. Daran gibt es nicht zu rütteln. Begründung siehe oben.

Antwort auf: abki

Auch dient die Regel nicht dafür, sie akribisch durchzusetzen, sondern dafür, ein gewisses Maß an Niveau beim Ablauf des Events zu gewährleisten.

Ja, du möchtest keine Diskussionen zu Nominierungen. Das ist vollkommen nachvollziehbar und auch sinnvoll. Eine entsprechende Regel dafür gibt es aber auch bereits.

Antwort auf: abki

Dies war hier in keiner Form beeinträchtigt oder sonstiges, weswegen ich zwar verstehe, wieso du diese Regel hinterfragt hast, aber nicht, wieso du der festen Überzeugung bist, hier lag ein Verstoß vor.

Ich sagte ja auch nicht, dass das Event in irgendeiner Form beeinträchtigt war. Mir fiel es einfach nur auf, dass diese Regel alles andere als schlüssig ist und einfach nur überflüssig. Die Absicht wurde hier jedenfalls irgendwie verfehlt. Wieso ich denke, dass hier ein Verstoß vorliegt? Weil eine klar (!) formulierte Regel missachtet wurde. Wenn das nach deiner Auffassung kein Verstoß ist, dann kann ich mich ja auch in Zukunft selbst nominieren. Die Regel ist nämlich genauso klar formuliert und beeinträchtigt das Event auch nicht. Ob ich mich nun selbst nominiere oder mich nominieren lassen, ist doch wurscht. Wäre nach deiner Auffassung ja dann auch kein Verstoß.

Antwort auf: abki

Was sich auch sehr damit widerspricht, dass du bekundet hast, ein Eingreifen wäre nicht nötig gewesen. Zumal du mit deiner Frage auch irgendwie zu verstehen gegeben hast, der Meinung zu sein, das gesamte Event müsste nun wiederholt werden(?).

Ich habe die Sinnhaftigkeit der Regel hinterfragt, nicht das Event oder den Ablauf an sich. Ich denke, dass man hier nicht zwangsläufig eingreifen muss, da sind wir uns einig. Habe ich auch gar nicht verlangt.

Allerdings wirft es meiner Meinung nach kein gutes Licht auf den Veranstalter, wenn er klar (!) formulierte Regeln aufstellt, an die man sich offensichtlich (!) nicht hält, da man darin keinen "Verstoß" sieht oder mit der Regel eigentlich etwas völlig anderes aussagen/erreichen wollte. Dann sollte man das auch entsprechend so durchsetzen oder die Regel streichen.
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Seite 3 von 5 < 1 2 3 4 5 > alle


Moderator(en):  abki, Jäg, kimschi, Plueschzombie