Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Eine Beziehung ohne Sex?! - #2783308 - 30.03.2016, 16:35:23
sp0ktr3r
» tiz​ian​

Registriert: 22.02.2011
Beiträge: 152
Ort: Frankfurt am Main
Was? Eine Beziehung führen, ohne mit dem Partner zu schlafen? Das scheint, vor allem heutzutage, für viele Menschen unfassbar. Aber was bewegt jemanden, nicht innerhalb einer Beziehung mit dem Partner Sex zu haben? Was könnten die Gründe sein? Sollte man dem Partner in einer Beziehung nicht so sehr vertrauen, dass auch Sex keine große Hürde mehr darstellt? Braucht man in einer Beziehung nicht ein wenig Sex, um eventuell die absolute Nähe zu spüren und so dem Partner noch näher zu sein bzw. zu kommen?

Könntet ihr euch eine Beziehung vorstellen, in der es zärtliche Küsse und zärtliche Berührungen am ganzen Körper gibt, aber in der es nicht zum Geschlechtsverkehr kommt?

Hattet ihr solche Erfahrungen schon gemacht? Oder kennt ihr Menschen, die aus welchen Gründen auch immer Sex für etwas halten, dass im Leben einfach nicht gebraucht wird?

Mich interessiert dieses Thema sehr, da ich in meinem privaten Umfeld einige Freunde kenne, die in einer Beziehung sind, doch der Sex ist keine Selbstverständlichkeit. So wünscht sich der eine Teil der Beziehung unbedingt Sex, er benötigt es sogar - der andere Teil ignoriert das Thema komplett. Kann so eine Beziehung auf Dauer weitergeführt werden?

Eure Meinungen dazu würden mich sehr interessieren und ich werde versuchen, alles - egal wie lang der Text auch sein mag - ausführlich zu lesen. Vielen Dank! :-)

Cheerio,

Tizian


Bearbeitet von sp0ktr3r (30.03.2016, 16:35:36)
_________________________
Wish we could turn back time, to the good ol' days when our momma sang us to sleep but now we're stressed out.

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: sp0ktr3r] - #2784021 - 01.04.2016, 21:00:54
Größenwahnsinnig
Nicht registriert


Bevor ich auf das Thema eingehe, muss ich fragen, welche Art von Beziehungen meinst du? Meinst du romantische Beziehungen, Vergemeinschaftungen, oder Austauschbeziehungen?

Falls du romantische Beziehungen meinst, kann ich mir keine Beziehung ohne Sex vorstellen. Ich finde dass es einfach dazugehoert - kuessen und kuscheln ist meiner Meinung auch nicht so "intim", wo ich sagen koennte, dass ich der Person nun total vertrauen kann, nachdem ich eine Weile lang rumgeknutscht oder die Person irgendwo angefasst habe. Natuerlich gibt es sehr viele Menschen und Kulturen, die andere Meinungen vertretten und Interessen verfolgen. Als Beispiel kann ich hier sofort erwaehnen, dass man in Japan sogar fuer's "kuscheln" bezahlen wuerde, siehe diese Dokumentation von VICE. Wie man sieht, gibt es sicherlich sehr viele Kulturdifferenzen, die man miteinbeziehen sollte.

Nebenbei kann man natuerlich argumentieren, dass nach dem Sex eine Dosis an Oxytocin freigesetzt wird, weshalb man sich sowas von "intim" zueinander fuehlt, und so manche Gefuehle erklaeren wuerde. Das ist zum Teil richtig, erklaert aber natuerlich nicht, warum manche Beziehungen auch ueber mehrere Jahre lang, mit oder ohne Sex halten.

Wie kann man in einer Beziehung Vertrauen aufbauen? Ich meine, es gibt doch Dinge, die einen dazu bringen dem anderen Partner zu vertrauen, aber sind Kuesse und Zaertlichkeit wirklich alles? Wenn man nun Gruende oder Dinge anspricht, die nichts mit einer Beziehung zutun haben, reden wir von einer Freundschaft viel mehr als ueber Beziehungen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: sp0ktr3r] - #2784872 - 04.04.2016, 15:00:47
abki
​Beitragschreiber

Registriert: 22.12.2006
Beiträge: 6.033
Ort: Berlin
Ich denke, es kommt da auch immer auf die Art der Beziehung an. In einer harmonischen Beziehung, in der man sich auch vertrauen kann, sollte Sex natürlich möglich sein. Auch denke ich, dass der Sex die Harmonie dann aufrecht erhält. Wenn es aber keine harmonische Beziehung ist, wozu dann Sex haben? Der passt dann einfach nicht und würde wohl mehr Negatives anrichten, als Positives.

Ferner kann es auch sein, dass sowohl beim Mann, als auch bei der Frau, psychische Probleme vorhanden sein können, über welche man einfach bisher nicht sprechen konnte. Wenn da dann auch kein Vertrauen zu da ist, kann ja auch nicht drüber gesprochen werden. Also prinzipiell kann man sagen, es gibt gewiss viele Gründe, wieso in einer Beziehung der Sex aus bleibt. Man kann dann auch viel hinein interpretieren, aber ich denke, wenn einem das Thema wichtig ist, sollte man einfach drüber reden. Sollte in einer Beziehung ohnehin das A und O sein.
_________________________
„Auf dieser Welt gibt es kein Rätsel, für das es nicht auch eine logische Erklärung gibt.“ – Conan Edogawa

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: sp0ktr3r] - #2787557 - 17.04.2016, 19:09:15
Shadowside <3

Registriert: 02.06.2010
Beiträge: 96
Ort: Leverkusen
Für manche ist Sex in einer Beziehung alles, für andere wiederum nicht. Es kommt immer ganz meiner Meinung nach auf die Gründe an, warum und warum man nicht mit seinem Partner schlafen möchte. Egal was es ist, so sollte man auf jeden Fall miteinander reden, wie abki ohnehin schon sagte, ist das Reden miteinander das A und O.

Ich kenne Menschen in meinem Umfeld, denen Sex weniger - aber der Fetisch (die Vorlieben) mehr Wert hat, dass die Person einfach mit der Vorliebe ''beglückt'' wird und das war's. Wirklich verstehen können es wohl nur diejenigen, die es auch betrifft, aber ich weiß, dass es den Partner doch auf die Dauer ziemlich unglücklich gemacht hat immer nur zu springen, wenn derjenige seine Vorliebe ausleben wollte.

Wenn alles passt und man auch mal ein ''Nein'' akzeptieren kann, wenn der Partner mal nicht möchte, ohne das man gleich die beleidigte Leberwurst spielen muss, warum kein Sex haben? Ist doch immerhin eine schöne Nebensache. ;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: Shadowside <3] - #2790178 - 30.04.2016, 15:50:23
Juan22
​Familymitglied

Registriert: 21.05.2004
Beiträge: 1.432
hallo,
eine beziehung ohne sex heißt ehe^^. für was hat man dann überhaupt eine beziehung wenn so ein wichttiger teil fehlt. dann könnte man auch einfach nur befreundet sein. die leute können das ja machen wie sie wollen, aber ich glaube die meisten menschen erwarten in einer beziehung sexuelle intimität mit dem/der partner/in.
mfg

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: sp0ktr3r] - #2790185 - 30.04.2016, 16:27:42
FuerstThador
​TeutonischerSturm

Registriert: 19.12.2003
Beiträge: 5.630
Ort: NRW
hm, keine ahnung ob ich sowas könnte, aber ich sag immer, jeder wie er mag, solang es nach deutschem recht geschieht.

ich kenn aber 3 paare, wo das so praktiziert wird, ein paar davon aus glaubensgründen, die warten bis zur ehe damit weils anders nicht mit ihrem glauben vereinbar wäre, 2 paare, weil beide paare noch nicht bereit dazu sind, das eine recht junges paar das andere, nunja...die wollen eben keinen sex wobei auch hier beim letzten paar, einer asexuell ist und der andere partner eigentlich schon sex mag.

und wie lange beziehung ohne sex funktionieren kann, denke das liegt am jeweiligen paar selbst, wie beide sich damit auseinander setzen und wie tief die beziehung in den anderen bereichen ist.

von dem einen paar, wo er asexuell ist und sie gern sex mag, weiß ich das beide eine sehr tiefe beziehung haben, wo sie aus liebe zu ihm heraus auf sex verzichtet und es ihr auch nicht so schwer fällt, weil eben in allen anderen bereichen es einfach bei beiden sehr gut harmonisiert, jedoch sagte sie schonmal, wenn die harmonie nicht so gut wäre, würde die beziehung ohne sex nie halten können.

_________________________
Die meisten Leute arbeiten an EILIGEN Dingen,nicht an den WICHTIGEN.

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: FuerstThador] - #2795142 - 24.05.2016, 23:40:15
meerjungfrau77
Inter​essie​rt an​ alle​m​

Registriert: 24.02.2015
Beiträge: 209
Ort: Bawü
Würde auch gerne dazu was beitragen,
Ich selber kenne ein paar das 9 Jahre zusammen ist und keine Sex miteinenader hat.
Und ich kenne beide sehr gut und schon sehr lange ich bin mir sicher sie lügen mich nicht an.
Beide sind 36 und hatten schon Sex ,in der Beziehung wo sie nun leben geht das sehr gut ohne.
Sie sind sich aber beide einig weder sie noch er haben Lust drauf.
Was ist voll und ganz verstehe wenn es beiden dabei gut geht, warum auch nicht ?
Die Beziehung ist von meiner Sicht aus voller Liebe und Vertrauen.
Sie küssen kuscheln usw wie andere Paare auch aber es gibt eben keine Sex.

Man sollte nicht immer von sich aus gehen.
Wir sind nicht alle gleich es gibt immer Ausnahmen was ich sehr gut finde :)

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: sp0ktr3r] - #2839622 - 01.04.2017, 20:09:31
Keemo

Registriert: 23.01.2005
Beiträge: 5.219
Ich mache es kurz: Eine Beziehung ohne Sex, ist für mich selber schwer vorstellbar. Sex ist natürlich nicht das wichtigste auf der Welt, sondern andere Dinge machen (meines Erachtens) eine schöne und erfüllte Beziehung aus. Jedoch auf Beischlaf mit dem geliebten Partner, könnte ich schwer verzichten - einfach weil dies ja von viel Vertrauen, Zuneigung und natürlich den gegenseitigen intimen Austausch von Wärme und Lieblichkeiten zeigt & ich diesen auch gerne dann mit meiner Partnerin teilen möchte. Dies kann man gut durch Sex erreichen oder halt durch andere Dinge (siehe einen Absatz darunter).

Vor einer ganzen langen Zeit, hatte ich mal eine Partnerin, mit dieser konnte ich etwas über einem halben Jahr nicht schlafen. Gründe waren bei ihr gesundheitliche Probleme (im vaginalen Bereich bzw. den Gebärmutterhals). Dies konnte zum Glück nach einem halben Jahr behoben werden. Klar hat in der Zeit, der Beischlaf mir und nach ihrer Aussage auch ihr sehr gefehlt, aber wir hatten dann halt dies anders gelöst bzw. uns da ergänzt. Gescheitert ist diese Beziehung viele Monate später an anderen Dingen letztendlich. Zu dem Zeitpunkt hätte ich auch (wenn es so gekommen wäre) auch mit ihr sicherlich ein ganzes Jahr auf die sexuellen Dinge verzichten können, da die Beziehung so recht zufriedenstellend war.

Aus meinen aktuellen Freundeskreis kenne ich leider niemanden, bei dem das nicht so ist. Jedoch für unmöglich halte ich das natürlich nicht - und solange bei den betreffenden Paaren, der Rest stimmt - wieso nicht? :-)
_________________________
Mit besten Grüßen,
Keemo

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: kimschi] - #2859253 - 06.08.2017, 11:38:30
xx Niico <3 xx
​_

Registriert: 25.01.2013
Beiträge: 832
Ort: Berlin
Hmm.. Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass ich homosexuell bin.. aber ich könnte es mir durchaus vorstellen :-D
Jeder, der homosexuell ist weiß, wie einfach (!) es ist, sich ein solches Treffen klarzumachen.. Es gibt Portale (deren Name ich natürlich nun nicht nennen möchte (und nein, keine versauten ;-) )), die leider immer mehr für solche Treffen genutzt werden.
Nun kann es sicherlich auch daran liegen, dass es alles Männer sind (jedenfalls offensichtlich) und das Verlangen eventuell bei denen verstärkt ist? :-D
Es mag sicherlich auch Frauen geben, die das bevorzugen. Jedoch kann ich dazu nicht viel sagen, damit habe ich leider keine Erfahrung. :-D

Also, ich habe es selbst schon gemacht - und warum nicht? Wenn ich mal keine Lust auf Beziehungen haben sollte, aber ein anderes Verlangen empfinde - und es dann auch noch passt, ja, lets go? :-D
_________________________
Wir denken selten an das, was wir haben,
aber immer an das, was uns fehlt. ;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: Juan22] - #2933578 - 24.02.2019, 06:27:02
Aaltje

Registriert: 18.01.2006
Beiträge: 74
Aus langeweile beim stoebern entdeckt & mag gern meinen Senf dazu geben:

Antwort auf: Juan22

für was hat man dann überhaupt eine beziehung wenn so ein wichttiger teil fehlt. [.... ... .. ] aber ich glaube die meisten menschen erwarten in einer beziehung sexuelle intimität mit dem/der partner/in.
mfg


Liegt natuerlich alles im Auge des Betrachters, wie wichtig dieser "Teil" ist.

Dass heutzutage irgendwie Beischlaf "erwartet" wird, find ich naemlich totalen Duennpfiff. Also es ist so, finds aber total daneben.
Hat jemand keine Lust , ist er meist direkt verklemmt / frigide. Dann braucht man sich nicht zu Wundern, wenn mans macht um dazu zu gehoeren :-(

Beziehungen ohne Sex stell ich mir schwierig vor, wenn nicht beide gleich ticken. Denn idR will man(n) ja Sex in einer Beziehung. Der (meiner Meinung nach) schoenste Aspekt einer Beziehung ist doch die Geborgenheit, Kuscheln, sich alles erzaehlen, etc..
Sollte man jetzt den Sex einfach ueber sich ergehen lassen, damit man eine "normale" Beziehung fuehrt? Wuerde wohl jeder instinktiv verneinen.

Ich fuer meinen Teil jedenfalls habe daher einfach alles in diese Richtung auf Eis gelegt. Bin seit ca 2,5 Jahren Single & jegliche Aktivitaeten solcher Art wurden in der Zeit immer weniger (2018 ganze 2x Beischlaf :-D )
Wodurch ich mal meine Jahre (mit oder auch ohne festen Partner) Revue passieren lassen hab:
Irgendwie war mein persoenliches Verlangen danach seltenst ausschlaggebend fuer den Akt! Sex bedeutet Liebe / Zuneigung / Kuscheln / Naehe. Wenn man waehrenddessen zu 99 % denkt "isser gleich fertig?";"Dauerts noch lang?" (ja klingt laecherlich & wie im Film :-D ) , dann isses wohl nicht Sinn & Zweck der Sache .__.
Denke , ich fuer meinen Teil, hatte eigentlich eher Sex, um bei jemandem zu sein & anschließend zu kuscheln etc. Habe mich daher dazu entschlossen die Pille abzusetzen , denn wieso sollte ich taeglich Hormone fressen, um diese Verhuetungsmethode eigentlich nicht zu brauchen? Wenns mich ueberkommt, gibts ja Alternativen.

Der Sex fehlt mir 0. Mir fehlt tatsaechlich & wie auch vermutet "nur" die Naehe & Geborgenheit. Einfach mal abends kuscheln & einschlafen.
Wie oft ich mittlerweile von "Kollegen" gelesen habe: "Ich suche eigentlich auch nur Nähe und kompensiere das " - " Verstehe das !" - "Mir ist kuscheln viel wichtiger" - "Das steht fuer mich nicht an erster Stelle". Bei manchen echt lachhaft, wenn man weiß, was fuer Womanizer das sind. %-) Scheinbar wird dann was erzaehlt, damit "Frau" sich verstanden fuehlt & letztendlich wird aus dem DVD-Abend wieder ein "hat ers gleich?".

Jedenfalls: Da es eher unwahrscheinlich ist nen Mann zu finden, der auch so denkt / tickt, habe ich in der Tat lieber gar keine Beziehung / keinen Partner, als staendig was fuer ihn zu "ertragen". Habe naemlich dadurch mittlerweile eine voellig falsche Sichtweise zu "Ich will das eigentlich nicht, aber mach du ruhig (denn ich mach dich damit gluecklich)"
Sicherlich auch nicht optimal, weil mein Beduerfnis nach Naehe bleibt hierbei auf der Strecke. Aber das Leben ist ja kein Wunschkonzert :>

Und uebrigens: Ich bin nicht voellig lustlos oder so.. - Ich empfinde auch "Lust". Das ist fuer mich aber nicht so langwierig / penetrant, dass ich dem nachgehen muss & falls mal doch (selbst ist die Frau :-P ) denk ich direkt danach "wow - das wars? Wer brauch das?"
Da kommt mir schnell die Evolution in den Sinn. Durch den weiblichen Orgasmus "pumpen" die weiblichen Geschlechtsorgane, zwecks Spermien den Weg zur Eizelle zu erleichtern oder so... Joa. Steigert mein Verlangen dann auch nicht unbedingt :-D


Mein Fazit: Beziehung ohne Sex ist machbar. Es muessen nur beide das selbe wollen (oder eben nicht^^), sonst sorgt es nur fuer Streit. Asexualitaet ist ja nicht mehr ganz neu. Die Chance hier den richtigen Deckel zu finden, ist nur vermutlich etwas schwieriger.
Wobei garantiert nicht jeder direkt asexuell ist, der kein Verlangen nach Sex hat ;-). Schlechte / Praegende Erfahrungen mit Sex dürften den Libidoverlust auch hervorrufen oder verstärken...

So ich mach jetzt Ende hier, bevor ich nochn Buch schreibe :-]
_________________________
There's no room for hating in this life we love - its either fit in or f.o. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: Aaltje] - #2933707 - 25.02.2019, 12:50:09
Psychofraggle
Forumuser

Registriert: 18.02.2019
Beiträge: 29
Klopf klopf,

es gibt Menschen, die haben 0 Verlangen danach. In meinem engen Bekanntenkreis habe ich eine 60-Jährige, die noch nie vergeben war und Jungfrau ist. Sie hats nie gewollt und nie gebraucht. Sowas solls geben :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: Psychofraggle] - #2938551 - 05.04.2019, 19:54:58
PlueschzombieModerator
Ich b​in Ne​gan.​

Registriert: 15.10.2017
Beiträge: 193
Ort: Hamburg (Deutschland)
Antwort auf: Psychofraggle
Klopf klopf,

es gibt Menschen, die haben 0 Verlangen danach. In meinem engen Bekanntenkreis habe ich eine 60-Jährige, die noch nie vergeben war und Jungfrau ist. Sie hats nie gewollt und nie gebraucht. Sowas solls geben :-)


Naja, was man nicht 'kennt', kann man auch nicht vermissen. :-D

Ich denke, solange beide in der Beziehung glücklich ohne Sex sind, ist es okay.
Doof ist es nur, wenn einer darunter leidet - da muss man schauen, wie man das klärt.
Ich denke aber, dass es auch ohne Sex gut möglich ist eine glückliche Beziehung zu führen - auch wenn es schade ist. :-D
_________________________
» aspera ad astra «

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: Plueschzombie] - #3103650 - 13.10.2019, 10:06:32
vahitos

Registriert: 04.10.2019
Beiträge: 61
Ich persönlich finde, in einer Beziehung sollte es natürlich nicht nur um Sex gehen. Aber ohne Sex geht nicht, beim Geschlechtsverkehr werden ja auch viele Gefühle und Zärtlichkeiten ausgetauscht.

[zum Seitenanfang]  
Re: Eine Beziehung ohne Sex?! [Re: vahitos] - #3103742 - 13.10.2019, 19:34:29
CreativeChaos
​Chaotisches Menschenkind

Registriert: 29.12.2006
Beiträge: 541
Hallöchen,

wie mein Vorposter ja bereits schrieb, Sex ist nicht alles aber es gehört mit zu einer Beziehung. In dem Moment ist man sich ganz anders nah, verschmilzt (im Idealfall) miteinander, man ergänzt sich. Jeden Tag brauche ich es aber auch nicht, dann würde es für mich irgendwie an Glanz verlieren.

Lg, Sanne.
_________________________
Da wo die Sprache aufhört,
fängt die Musik an!

[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  Misterious, Plueschzombie