Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
TUTORIAL: Knuddels auf Ubuntu 18.10 - #2932817 - 17.02.2019, 17:56:42
Tick Tick Boom

Registriert: 06.06.2018
Beiträge: 49
Um den Prozess so einfach, kurz und übersichtlich wie nur möglich zu halten, spare ich mir an dieser Stelle eine Erklärung, wie man Ubuntu installiert und einrichtet. Einen Leitfaden dazu bietet Canonical selbst.

Übersicht (nur Englisch) und Download von Ubuntu (mehrsprachig): https://www.ubuntu.com/desktop/features
Guides zu Ubuntu (nur Englisch): https://tutorials.ubuntu.com/

Wie zuvor auch brauchst du - abgesehen von den Downloads - das meiste nur kopieren und einfügen. Befehle, die ich hier aufliste, können kopiert und mit der rechten Maustaste oder Klick auf das Mausrad ins Terminal eingefügt werden.

Getestet habe ich das unter Ubuntu Budgie 18.10. Funktioniert aber genau so unter dem klassischen Ubuntu - auch unter Version 18.04 sollte es keine Probleme geben.

Die 4 Bereiche sind:
- Express-Installation von Oracle Java + MS Fonts
- Installation und Einrichtung von Knuddels
- Fertig / Knuddels starten
- FAQ / Häufig gestellte Fragen & Probleme

Geschätzte Gesamtdauer für unerfahrene Nutzer: 5 Minuten


HAFTUNGSAUSSCHLUSS:
Die Anwendung aller hier gezeigten Schritte und Tipps geschieht stets auf eigene Gefahr, ungeachtet der Tatsache, dass ich den Leitfaden selbst fehlerfrei abgeschlossen habe.

WAS ANDERS IST ZU VORHERIGEN TUTORALS:
  • In dieser Version entfällt der ewig lange Prozess der manuellen Java-Installation.
  • Danke an DoctorWer, der eine einfache bessere Startmenü-Einbindung und Programmverwaltung vorgeschlagen hat.


=========================================
Express-Installation von Oracle Java + MS Fonts
=========================================


1. Terminal öffnen und nach Eingabe der folgenden Zeile eventuell bestätigen:
Code:
sudo add-apt-repository ppa:webupd8team/java


2. Ins Terminal eingeben, um die Quellen zu aktualisieren:
Code:
sudo apt-get update


3. Java Installationsassistent:
Code:
sudo apt-get install oracle-java8-installer

=> Bestätigen mit "J".

4. Dialogfenster beachten: Haken bei "Lizenzbestimmungen akzeptieren" setzen.

5. Weiteren Befehl ausführen:
Code:
sudo apt-get install ttf-mscorefonts-installer

=> Installiert die Microsoft-Fonts, die u.a. Knuddels nutzt.
=> Die Lizenzbedingungen müssen akzeptiert werden. Navigation einfach mit der Tabulatortaste und entsprechend mit Enter die korrekte Option bestätigen

Terminal noch nicht schließen!

=========================================
Installation und Einrichtung von Knuddels
=========================================


6. Knuddels Desktop-App Download.
Hier bieten sich zwei Möglichkeiten an.
  • Ein Mal habe ich einen Download bereitgestellt, in dem alle relevanten Dateien vorhanden sind (also inklusive Logos für's Startmenü und Entfernter überflüssiger Dateien, die hier nie zur Anwendungen kommen). Wenn ihr möglichst wenig Mehraufwand wollt, solltet ihr euch für diese Variante (9a) entscheiden. Der Download enthält übrigens auch ein von mir gestaltetes Logo, das im Menü gut zur Geltung kommt.
  • Wenn ihr mir nicht traut und Mehraufwand in Kauf nehmt, dann könnt ihr auch den offiziellen Download von Knuddels nehmen. Ein geeignetes Logo für's Startmenü müsst ihr dann aber selbst finden, herunterladen und selbst korrekt benennen.



6a. Download von mir:
https://cloud.vk1337.com/index.php/s/7ME9YRceCX5PzmL
=> Den Inhalt des heruntergeladenen Archivs einfach nach "/home/Programme/Knuddels" entpacken. Also in den persönlichen Ordner gehen, dort Verzeichnis "Programme" anlegen, und in diesem nochmal "Knuddels" anlegen. In diesen legst du die Dateien des Archis ab.
(PS: Klick einfach mal in den Ordner rein und merke dir schon mal, welches Logo dir am besten gefällt. Normalerweise ist "logo.png" - also der Standard - schon die beste Wahl.)

6b. Download direkt von Knuddels:
https://www.knuddels.de/stapp-lin
=> Download entpacken und in "knuddels" umbenennen
=> Quadratisches Knuddels-Logo suchen (z.B. mit Google) und als "logo.png" im Ordner wie unter 9a beschrieben ablegen. (jpg geht auch, sieht dann aber doof aus)

7. Verknüpfung in den Menüs anlegen, dazu folgenden Befehl im geöffneten Terminal ausführen:
Code:
nano /home/BENUTZERNAME/.local/share/applications/knuddels.desktop


8. Das Terminal ist nun ein Editor. Kopiere den folgenden Block und füge ihn dort ein:
Code:
[Desktop Entry]
Name=Knuddels
Name[de]=Knuddels
Comment=Chat with friends
Comment[de]=Chatte mit deinen Freunden
Exec=java -noverify -client -jar /home/NAME/Programme/Knuddels/kjupdate.jar
Path=/home/NAME/Programme/Knuddels 
Terminal=false
Type=Application
Icon=/home/NAME/Programme/Knuddels/logo.png
StartupNotify=false
MimeType=application/x-java-archive;application/java-archive;application/x-jar;
Categories=Network;

  • NAME ersetzt du an den drei Stellen mit deinem Ubuntu-Benutzernamen. Bei mir wäre es z.B. "basti"
  • Ganz hinten in der Zeile "Icon=" achte bitte auf die korrekte Dateibezeichnung des Logos. Insbesondere, wenn du dir selbst eins gesucht hast.
  • Wenn du meinen Download genommen hast, ist "logo.png" in Ordnung. Alternativ kannst du auch "logo2.png", "logo3.png" oder "logo4.png" wählen. Je nachdem, welches du am schönsten findest.


9. Wenn du das alles überprüft hast, musst du das abspeichern.
Folgende Tastenkombinationen hintereinander drücken:
=> [STRG] + [o]
=> [ENTER]
=> [STRG] + [x]

10. Du solltest jetzt wieder im Terminal sein.
Befehl eingeben:
Code:
exit


=========================================
Fertig / Knuddels starten
=========================================


11. Hast du alles korrekt angewendet, findest du nun im Menü von Ubuntu die neue App "Knuddels".
=> Der erste Start dauert länger als gewöhnlich.

11a. Du findest Knuddels nicht im Menü?
=> Probiere zuerst einen Neustart bzw. Abmeldung von Ubuntu
=> Hilft das auch nicht, bleibt dir nichts anderes übrig, als die vorhergehenden Schritte zu prüfen und ggf. erneut durchzuführen

=========================================
FAQ / Häufig gestellte Fragen & Probleme
=========================================


12. Was tun bei einem Java-Update?
Java wird über die normalen Systemupdates aktualisiert, solange die Paketquelle aktiv ist.

13. Microsoft Core Fonts konnten nicht installiert werden - was tun?
Terminal öffnen und folgende Befehle ausführen:

Code:
sudo dpkg -P ttf-mscorefonts-installer
sudo rm -rf /var/lib/update-notifier/package-data-downloads/partial/*
sudo apt-get --purge --reinstall install ttf-mscorefonts-installer


Danach Schritt 5 erneut ausführen.

14. Wie kann ich die Dateiverknüpfung im Menü ändern?
Ab Schritt 7 erneut ausführen. Das ist zum Beispiel notwendig, wenn du bei einem Pfad eien Fehleingabe gemacht hast, ein anderes Logo verwenden möchtest, oder du die Knuddels-App an einen anderen Ort verschoben hast.

15. Der Sound funktioniert nicht korrekt (zum Beispiel in der Weltreise)!
Bekanntes Problem der Sound-Schnittstelle. Lässt sich momentan nicht beheben.

16. Der Sound in Knuddels (und bei Telefonie z.B. per Skype, Telegram, Wire und TeamSpeak) knackst/stottert. Warum, und kann man es töten?
Liegt häufig an Stromsparoptionen des Soundchips. Lässt sich in der Regel beheben. Schließe alle betroffenen Programme und öffne ein Terminal. Führe die beiden Befehle nacheinander aus:
Code:
echo 0 | sudo tee /sys/module/snd_hda_intel/parameters/power_save 
echo N | sudo tee /sys/module/snd_hda_intel/parameters/power_save_controller


Teste erneut, ob das Knacksen/Stottern weg ist.
Falls nicht, kann ich an dieser Stelle leider nicht weiter behilflich sein. Die zwei ausgeführen Befehle sind beim nächsten Neustart dann verworfen, da sie temporär sind.
Falls ja führe einen weiteren Befehl aus, um die Änderung dauerhaft wirksam zu machen:
Code:
echo "options snd-hda-intel power_save=0 power_save_controller=N" | sudo tee /etc/modprobe.d/hda.conf


17. Buttons in der Weltreise werden fehlerhaft dargestellt.
Ebenfalls ein bekanntes Problem, beeinträchtigt aber die Nutzung selbst nicht. Mir ist keine Fehlerbehebung bekannt.

18. Einige Fenster sind leer oder es steht dauerhaft nur "Laden" drin.
Der Fehler kann mit einem Workaround behoben werden, den mir Gladbeck boy empfahl. Danke an dieser Stelle für die Zuarbeit.
Tippe in die Chateingabezeile folgendes ein:
Code:
/browser

Sollte dort etwas von "JX-Browser aktiv" stehen (also ohne F, nur JX), kannst du versuchen den JFX-Browser via...
Code:
/browser jfx

...zu aktivieren. Danach sollten die Inhalte dann auch korrekt geladen werden.
Nachteil ist, dass der Befehl nach jedem Login eingegeben werden muss. Es ist keine Möglichkeit bekannt den Browser dauerhaft zu speichern, und dass der Workaround nach meinen eigenen Beobachtungen nicht immer bei der Weltreise funktioniert und ein kompetter Neustart der App und erneutem Eingaben des Befehls nötig wird.
Gladbeck boy hat in Aussicht gestellt, dass in Zukunft der JX-Browser in Zukufnt alle Aufgaben übernehmen soll, die Hand legt er dafür jedoch nicht ins Feuer. Bleiben wir gespannt! :)

19. Beim Betreten eines Channels sind die Nachrichten nicht zu sehen - das Fenster ist weiß.
Kann leider nur durch Schließen des Chatfensters und neuem Betreten gelöst werden.

20. Mein Problem ist hier nicht aufgelistet...
Melde dich bei mir, gern auch hier in diesem Thread. Bitte so genau wie möglich beschreiben, wo das Problem liegt.
Beachte bitte, dass ich grundsätzlich Ubuntu/Linux an sich nicht im Ganzen supporten kann. Tipps kann ich gern geben, für alles andere gibt es aber ausreichend Anlaufstellen im Netz, an denen dir geholfen werden kann.

21. Bin der Anleitung gefolgt, aber irgendwie klappt's trotzdem nicht so ganz.
Melde dich bei mir, gern auch hier in diesem Thread. Bitte so genau wie möglich beschreiben, wo das Problem liegt.
Beachte bitte, dass ich grundsätzlich Ubuntu/Linux an sich nicht im Ganzen supporten kann. Tipps kann ich gern geben, für alles andere gibt es aber ausreichend Anlaufstellen im Netz, an denen dir geholfen werden kann.

22. Was trinkst du am liebsten?
Kaffee. Noch immer.

[zum Seitenanfang]  
Re: TUTORIAL: Knuddels auf Ubuntu 18.10 [Re: Tick Tick Boom] - #2933022 - 19.02.2019, 00:57:15
Schnupfnäschen
Forumuser

Registriert: 20.01.2018
Beiträge: 18
Ubuntu .. läuft da die app stabiler als die Knuddels app ? :-)
_________________________
Lebe Lache Liebe

[zum Seitenanfang]  
Re: TUTORIAL: Knuddels auf Ubuntu 18.10 [Re: Schnupfnäschen] - #2933257 - 20.02.2019, 19:53:31
Tick Tick Boom

Registriert: 06.06.2018
Beiträge: 49
Sie läuft... wie man herauslesen kann.
Ob stabil(er) oder nicht als unter Windows muss jeder selbst für sich beurteilen.

Probier's aus - dafür ist das Tutorial schließlich da. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: TUTORIAL: Knuddels auf Ubuntu 18.10 [Re: Tick Tick Boom] - #2934507 - 03.03.2019, 10:23:38
Rajasta
​Carpe Diem

Registriert: 08.09.2012
Beiträge: 392
Antwort auf: Tick Tick Boom
Sie läuft... wie man herauslesen kann.
Ob stabil(er) oder nicht als unter Windows muss jeder selbst für sich beurteilen.

Probier's aus - dafür ist das Tutorial schließlich da. :-)


Schade das es nicht so funktioniert, wie du es angibst.

1 Bekomme ich bei
nano /home/BENUTZERNAME/.local/share/applications/knuddels.desktop

gesagt, ich hätte keine Berechtigung um dort zu schreiben. Somit wird in diesem Fall schon "sudo" benötigt.

2. bekommt man gesagt, das die Datei/das Verzeichnis nicht gefunden werden kann.

3. Wenn man dann alles soweit abgeändert hat, das die Datei erstellt wird,
bekommt man kein Menüeintrag bei ".../.local/...."
jedoch in "/usr/...." bekommt man zwar den Eintrag aber läßt sich nicht starten.
_________________________
Ich bin für das verantwortlich was ich sage/schreibe.
Nicht für das, wie es andere interpretieren!

[zum Seitenanfang]  
Re: TUTORIAL: Knuddels auf Ubuntu 18.10 [Re: Rajasta] - #2934611 - 03.03.2019, 19:58:00
Tick Tick Boom

Registriert: 06.06.2018
Beiträge: 49
Antwort auf: Rajasta

1 Bekomme ich bei
nano /home/BENUTZERNAME/.local/share/applications/knuddels.desktop
gesagt, ich hätte keine Berechtigung um dort zu schreiben. Somit wird in diesem Fall schon "sudo" benötigt.

Da du Linux Mint benutzt, kann es durchaus sein, dass du sudo eingeben musst.

Antwort auf: Rajasta

2. bekommt man gesagt, das die Datei/das Verzeichnis nicht gefunden werden kann.

Sieht nach einem Schreibfehler im Pfad in der .desktop-Datei aus.

Antwort auf: Rajasta

3. Wenn man dann alles soweit abgeändert hat, das die Datei erstellt wird,
bekommt man kein Menüeintrag bei ".../.local/...."
jedoch in "/usr/...." bekommt man zwar den Eintrag aber läßt sich nicht starten.

Unter Mint musst du im Terminal noch Oracle Java manuell festlegen:
Code:
sudo apt-get install oracle-java8-set-default

[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  lutz39, Vicktori