Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
App - #2913250 - 13.08.2018, 09:03:33
its good

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 177
Hi.

Ich habe eine App gebaut, die eigentlich nur für meinen Channel gedacht war, mittlerweile aber auch in anderen Channels existiert.

Ob sie für eure Channels in Frage kommt, müsst ihr selber wissen. Ich biete sie gerne an. :-)

Was kann die App?
- Zusätzliche Befehle für eure Besucher
- Einige Zusatzbefehle für Moderatoren
- Befehle zur Unterhaltung der Besucher
- Sehr hohe Benutzerfreundlichkeit
- werbefrei

Sie bietet deutlich mehr, aber macht euch selber ein Bild. :)

Installationsbefehl:
/apps install knuddelsDEV.30570504.Nemo

Viel Spaß damit und viele Grüße. ;)



Bearbeitet von its good (13.08.2018, 09:07:20)

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: its good] - #2913305 - 13.08.2018, 17:18:11
Loyal

Registriert: 14.08.2017
Beiträge: 338
Schöne App. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: Loyal] - #2913369 - 14.08.2018, 04:46:53
its good

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 177
danke ;)

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: Loyal] - #2913437 - 14.08.2018, 16:18:08
Aha - Eine Bine x3
Forumuser

Registriert: 24.06.2015
Beiträge: 20
Die App ist super, weiter so! :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: its good] - #2932880 - 18.02.2019, 06:51:07
its good

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 177
Hallo zusammen. :-)

In letzter Zeit haben die Installationen immer mehr zugenommen und die App scheint ihre Liebhaber zu finden. Daher im Folgenden noch einmal ausführlich, was die App zu bieten hat.

Moderatorenwahlen
Sofern aktiviert werden im Channel alle zwei Monate automatisch Moderatorenwahlen abgehalten, die zur Vereinfachung zeitlich an die CM-Wahlen angepasst sind. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich LMC-User. Es gibt eine Nominierungsphase und eine Wahlphase. Pro User kann eine Stimme abgegeben werden. Zudem sind Wahlsperren möglich, die einzelne User von der gesamten Wahl ausschließen.

Channelzutritt
Es gibt eine Blacklist. Zudem kann der Zutritt auf User mit mehr als 120 Onlineminuten, User mit Profilfoto und/oder auf User mit verifiziertem Alter beschränkt werden. Auf Wunsch einiger Videochannels gibt es zudem die Möglichkeit, den Channel abzuschließen. Abgesehen von Admins und MCM kommen dann nur noch App-Manager in den Channel. Nützlich für private Runden.

Pssst
Wie aus dem Channel Pssst bekannt, kann der Channel auf Privatgespräche (durch einen MCM) umgestellt werden. Öffentliche Nachrichten sind dann nur noch den MCM möglich. Kann auch in Eskalationsfällen hilfreich sein.

Mute-Benachrichtung
Sofern aktiviert werden alle MCM im Channel per Privatnachricht darüber informiert, wenn ein User (auch von James) gemutet wurde.

LMC-Icon
LMC-User erhalten ein VIP-Icon hinter dem Nickname und werden dadurch noch mal als besonders wichtige Besucher gekennzeichnet.

Toplist
Standardmäßig deaktiviert. Speichert im Profil lediglich die Anwesenheitsminuten im Channel. Weitere Verwendung in Planung.

Erweiterte Nachrichten-Historie
Ein Channelbesitzer kann die öffentlichen Nachrichten der letzten zwölf Stunden rückwirkend einsehen, um Unklarheiten klären zu können.

Channelthema
Das Channelthema kann mit 2500 Zeichen und KCode gestaltet werden. Es gibt auch einige Beispiel-Themen, die auf die Funktionalität der App abgestimmt sind.

Währung
Bei der Währung habe ich mich für die ganz typischen Knuddelsmaskottchen entschieden. Ein- und Auszahlung berücksichtigt den Knuddelaccount als Zwischenschritt. Knuddel können ein- und ausgezahlt werden. Zudem gibt es für jeden Nutzer einen eigenen Bereich (sein Konto) mit einer Erklärung zum Knuddel-Transfer. Sollten wieder Spiele kommen, wird diese Funktion wieder relevanter.

MCM-Rund-/m
Es kann eine /m an alle MCM gleichzeitig verschickt werden.

Botsay
Nachrichten können manuell durch den Bot veröffentlicht werden oder regelmäßig alle zwei Stunden als Informationstext.

Begrüßungen
Für jeden Chatter kann eine eigene Begrüßungs-Nachricht verfasst werden.

Newsletter
Es kann ein Newsletter gestaltet und alle zehn Minuten wahlweise per /m oder per Privatnachricht verschickt werden. Die Anmeldung für den Newsletter erfolgt nicht automatisch, d.h. die User müssen sich selber dafür anmelden (Link/Button im Topic hilfreich).

Bonussystem
Es gibt ein Bonussystem, welches kleinere Knuddel-Beträge als Belohnung für die Anwesenheit im Channel ausschüttet (noch nicht lange getestet). Zweck ist hier natürlich die Bindung der User an den Channel.

Verlosung
Es kann eine Verlosung konstruiert werden, in der wahlweise Smileycodes oder Knuddel verlost werden. Als Gewinner kann hier definiert werden, ob der User ein LMC-User sein muss, den Channel in der Readme haben soll oder einfach nur anwesend zu sein braucht.

Erinnerung
MCM können sich eine persönliche Noriz speichern, die niemand (auch Entwickler oder Channelbesitzer) einsehen kann. Nützlich, um sich CMV-Termine oder ähnliches zu merken.

Sanktionen
Sämtliche Sanktionen und channelrelevanten Informationen werden in einer prägnanten Übersicht angezeigt, in der auch die Blacklist verlinkt ist. Zudem können CM-Comments (CMC) für zwölf Stunden gespeichert werden.

Statistik
Um einen besseren Eindruck über die Nutzung des Channels zu bekommen, werden User bei Erstbesuch erfasst und statistisch zugeordnet, so dass klar erkennbar wird, welche Nutzergruppen den Channel besonders häufig besuchen. Auch die LMC-User und die letzten Besucher können eingesehen werden. Zudem kann der Channelbesitzer dort erkennen, welche MCM auch tatsächlich etwas zum Channel beitragen.

Weitere Funktionen
Es gibt noch weitere Funktionen zu entdecken. Beispielsweise können Bilder veröffentlicht oder einfach nur der Channel etwas geärgert werden. Die Nutzung dieser Funktionen obliegt natürlich dem Team des Channels.

Die App ist komplett kostenlos, werbefrei, speichert sehr wenig und verschickt auch keine nervigen, ungewollten Nachrichten. Sie ist sehr einfach zu bedienen, alle Funktionen sind beschrieben und es gibt nur einen Befehl, den man sich merken muss - den App-Namen.

Installationsbefehl: /apps install knuddelsDEV.30570504.Nemo

Ich freue mich, wenn die App weitere Liebhaber findet. Mit dieser App steht ein MyChannel einem System-Channel in Sachen Funktionalität in nichts nach. Die App-Manager erhalten sehr hohe Zugriffsrechte innerhalb der App und können als HZM aufgefasst werden.

Ich habe an ihr programmieren gelernt und hoffe, dass sie dem einen oder anderen Channelbesitzer die Arbeit enorm erleichtert. :-)

Mit besten Grüßen
its good

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: its good] - #2940519 - 24.04.2019, 22:34:42
its good

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 177
Es kamen weitere Funktionen hinzu:

Whitelist
Wer kein so großes Interesse daran hat, einzelne Nutzer auszusperren, kann nun einfach alle erst einmal aussperren und dann mittels einer Whitelist auserwählten Usern den Zutritt gewähren.

Abwesenheit
In Abwesenheit kann der Channelbesitzer auf Wunsch benachrichtigt werden, wenn eine gewisse Anzahl User während seiner Abwesenheit im Channel sind und kann so dafür sorgen, dass dem auch so bleibt.

Umfragen
Analog zum Moderationssystem und den damit möglichen Umfragen gibt es nun auch eine andere Form der Umfrage. Es wird eine Umfrage erstellt, die mit "dafür" oder "dagegen" beantwortet werden kann. Diese wird im Channel-Topic eingebaut, so dass jeder bei Login ohne eine nervige App-Bot-Privatnachricht direkt weiß, dass aktuell eine Umfrage läuft. Das Beste daran ist aber, dass a) jeder Smartphone-Nutzer teilnehmen kann und b) die Umfrage einfach manuell von einem App-Manager beendet wird und so auch Nutzer erreicht werden, die aktuell nicht im Channel sind. Zweck ist es, die Wünsche der Besucher zu ermitteln.

Anfänger-Modus
Da immer mehr Funktionen hinzukommen und für neue Anwender der App das Ganze am Anfang etwas viel werden kann, wird die App automatisch nach Installation in einem Anfänger-Modus gestartet, der weniger, aber dennoch nötige und interessante Funktionen beinhaltet. Zwischen dem Anfänger- und dem Profi-Modus kann im Nachhinein jederzeit zügig gewechselt werden.

Spiel-Start
Sollte GreedyPig, Wallstreet oder Pinata im Channel gestartet werden, informiert der Newsletter die dafür angemeldeten User automatisch über den Spielstart.


Bearbeitet von its good (24.04.2019, 22:37:28)

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: its good] - #2940551 - 25.04.2019, 09:30:48
SeipLabDE

Registriert: 25.04.2018
Beiträge: 156
Guten Morgen,

finde es sehr schön, dass du noch immer motiviert bist und deine App stetig weiter entwickelst. Ich werde sie demnächst mal austesten.

Zitat:
Abwesenheit
In Abwesenheit kann der Channelbesitzer auf Wunsch benachrichtigt werden, wenn eine gewisse Anzahl User während seiner Abwesenheit im Channel sind und kann so dafür sorgen, dass dem auch so bleibt.


Finde ich eine besonders gute Idee für Channel, die sich gerade noch in ihrer Anfangsphase befinden. :-)

Liebe Grüße

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: SeipLabDE] - #2940592 - 25.04.2019, 16:54:44
its good

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 177
Antwort auf: SeipLabDE
Guten Morgen,

finde es sehr schön, dass du noch immer motiviert bist und deine App stetig weiter entwickelst. Ich werde sie demnächst mal austesten.

Zitat:
Abwesenheit
In Abwesenheit kann der Channelbesitzer auf Wunsch benachrichtigt werden, wenn eine gewisse Anzahl User während seiner Abwesenheit im Channel sind und kann so dafür sorgen, dass dem auch so bleibt.


Finde ich eine besonders gute Idee für Channel, die sich gerade noch in ihrer Anfangsphase befinden. :-)

Liebe Grüße


Danke für deine Kritik. Freue mich, wenn du anschließend Verbesserungsvorschläge hast und ja, gerade dafür ist diese Funktion gedacht, denn ich erlebe immer wieder, dass MyChannel-Besitzer meinen, dass sich mit einer Control-App der Channel automatisch ohne ihr Zutun füllt...

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: its good] - #2940778 - 28.04.2019, 09:50:56
SeipLabDE

Registriert: 25.04.2018
Beiträge: 156
Wie versprochen, ich habe deine App einmal ausprobiert.

Mir sind ein paar kleine Fehler aufgefallen.

Warnung! Spoiler!
In Texten die man frei definieren kann schneidest du alles nach einem Doppelpunkt weg. Beispiel: /greeting set:NICK:Hallo, wusstest du schon: dieser Text wird gleich verschwinden! ;)
Das wird bei Begrüßungen sicher seltener vorkommen. Aber bei einem CMC? Einer Rundmail? Könnt ich mir schon vorstellen.

Lösung: Du kannst per Befehl einfach durchzählen, wie viele Argumente du erwartest. Alles was zuviel ist hängst du hinterher einfach wieder an den String.

Wenn ich von den Anfänger in den Profi-Modus wechsel, erhalte ich jedesmal die Meldung, dass die /classes/onPrivateMessage.js nicht existiert.

Wenn ich einem User einen Knuddel auszahlen möchte, der App-Bot aber keine hat, dann prüfst du das nicht. Du gibst einfach die Erfolgsmeldung aus. Deaktiviere ich meine Logs, dann werde ich nie erfahren, dass das nicht funktioniert hat.


Mir gefällt die App als solches gut. Obwohl ich ein Freund davon bin, alles selber einstellen und entscheiden zu können. Die Konfigurationsmöglichkeiten sind leider sehr beschränkt.
Einige lustige Funktionen die zur Unterhaltung dienen sind dabei. Mir gefiel besonders der Idiotentest. ;D
Einige Flüchtigkeits/Anfänger-Fehler sind dabei, die zwar etwas unschön aber nicht besonders tragisch sind.

Ich würde aber empfehlen die App nochmal durchzugehen. Die Fehler sind eigentlich recht offensichtlich und dürften (fast) jedem während der normalen Benutzung auffallen. Ich habe nun wirklich keine speziellen Tests mit der App durchgeführt.

Alles in allem ist es aber eine schöne und einfache App mit ein paar lustigen Ideen. :)

Liebe Grüße

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: SeipLabDE] - #2940787 - 28.04.2019, 12:58:27
Senzious

Registriert: 10.11.2015
Beiträge: 87
Beispiel zur Lösung des Problems:
Code:
                        if(cutter.length > 1) { // fix : in text
                            for(let i in cutter) {
                                if(i <= 1) continue;
                                cutter[1] += ':' + cutter[i];
                            }
}


Bearbeitet von Senzious (28.04.2019, 12:59:10)

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: Senzious] - #2940790 - 28.04.2019, 13:39:51
its good

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 177
Antwort auf: SeipLabDE
Wie versprochen, ich habe deine App einmal ausprobiert.

Mir sind ein paar kleine Fehler aufgefallen.

Warnung! Spoiler!
In Texten die man frei definieren kann schneidest du alles nach einem Doppelpunkt weg. Beispiel: /greeting set:NICK:Hallo, wusstest du schon: dieser Text wird gleich verschwinden! ;)
Das wird bei Begrüßungen sicher seltener vorkommen. Aber bei einem CMC? Einer Rundmail? Könnt ich mir schon vorstellen.

Lösung: Du kannst per Befehl einfach durchzählen, wie viele Argumente du erwartest. Alles was zuviel ist hängst du hinterher einfach wieder an den String.

Wenn ich von den Anfänger in den Profi-Modus wechsel, erhalte ich jedesmal die Meldung, dass die /classes/onPrivateMessage.js nicht existiert.

Wenn ich einem User einen Knuddel auszahlen möchte, der App-Bot aber keine hat, dann prüfst du das nicht. Du gibst einfach die Erfolgsmeldung aus. Deaktiviere ich meine Logs, dann werde ich nie erfahren, dass das nicht funktioniert hat.


Mir gefällt die App als solches gut. Obwohl ich ein Freund davon bin, alles selber einstellen und entscheiden zu können. Die Konfigurationsmöglichkeiten sind leider sehr beschränkt.
Einige lustige Funktionen die zur Unterhaltung dienen sind dabei. Mir gefiel besonders der Idiotentest. ;D
Einige Flüchtigkeits/Anfänger-Fehler sind dabei, die zwar etwas unschön aber nicht besonders tragisch sind.

Ich würde aber empfehlen die App nochmal durchzugehen. Die Fehler sind eigentlich recht offensichtlich und dürften (fast) jedem während der normalen Benutzung auffallen. Ich habe nun wirklich keine speziellen Tests mit der App durchgeführt.

Alles in allem ist es aber eine schöne und einfache App mit ein paar lustigen Ideen. :)

Liebe Grüße


Danke für deine Kritik.

Ja, das mit dem Abschneiden des Strings ist mir bekannt. Ich habe auch vorgestern beschlossen, mich da ranzusetzen, allerdings hatte ich noch nicht die Motivation, jeden Befehl zu bearbeiten. Danke für den Tipp!

Die Meldung kam bei mir nie, deshalb bin ich etwas verwirrt, aber ich schaue mir das noch mal an. Wird wohl nur ein ungültiger Datei-Verweis sein.

Das mit den Knuddel hatte ich mal drin. Ich hatte geprüft, wie viele der App-Bot aktuell hat, habe allerdings als ich es entfernte nicht daran gedacht, dass ich das ja in einer Variable speichere und der Methode die Schuld dafür gegeben, dass es fehlerhaft war. :-D Muss ich auch noch anpassen. Im Allgemeinen hatte ich ohnehin vor, die gesamte App noch einmal neu zu schreiben und bestehende Fehler direkt mit auszubessern. Brauch nur die Lust darauf... :-D

Dass die Konfigurationsmöglichkeiten beschränkt sind, war bewusst so. Die App war ja ursprünglich nur für mich. Ich habe mehr Wert auf eine einfache Bedienung gelegt. Was hättest du denn gerne konfiguriert?

Antwort auf: Senzious
Beispiel zur Lösung des Problems:
Code:
                        if(cutter.length > 1) { // fix : in text
                            for(let i in cutter) {
                                if(i <= 1) continue;
                                cutter[1] += ':' + cutter[i];
                            }
}


Danke. :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: its good] - #2940961 - 30.04.2019, 07:19:33
Galway Boy
Forumuser

Registriert: 29.04.2018
Beiträge: 103
Bitte nutzt nicht

for(let attribute in array)

Dies kann einige Nebeneffekte haben.


for(let i = 0; i < cutter.length; i++)

oder ein cutter.forEach ist eindeutig sicherer und die gewünschte Methode



for in:
behandelt das array als object und geht im zweifel weitere attribute durch
es ist langsamer weil weitere prüfungen enthält
die reihenfolge ist nicht garantiert
_________________________
I know you’re dying inside
But it’s just the way it has to be
And if you’re going to survive
You must die and bring them back to me

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: Galway Boy] - #2941211 - 02.05.2019, 07:02:45
Sephiroth ME
​gods own prototype

Registriert: 24.11.2003
Beiträge: 261
Ort: RLP, DE
Wie Galway Boy sagte, bei for (key in object) sollte man noch auf diverse andere Eigenenschaften prüfen. - Ob es langsamer ist, oder nicht, sei mal dahin gestellt - je nach Engine ist es sogar sehr unterschiedlich.

Bei einer Liste (oder listenähnlichen Objekten) mitunter auch darauf achten ob der Schlüsselwert eine ganze Zahl ist (Number.isInteger [muss mittels Polyfill eingebunden werden, da in Rhino nicht vorhanden]) und auch ob das Objekt die Eigenschaft selbst besitzt. (Object.prototype.hasOwnProperty)

Was die abgeschnittenen Texte anbelangt, wäre ein list.join(':') in Verbindung mit einem list.slice(indexStart) angebracht.
Code:
var params = 'argument : argument : argument : Doppelpunkt',
  splitted = params.split(':');

if (splitted[0].trim().toLowerCase() == 'argument') {
  if (typeof splitted[1] != 'undefined' && splitted[1].length) { 
    var thirdArgument = splitted.slice(2).join(':'); 
    console.log(thirdArgument); // " argument : Doppelpunkt"
  }
}
Für ein besseres Verständnis, was genau passiert:
https://developer.mozilla.org/de/docs/Web/JavaScript/Reference/Global_Objects/Array/slice

Oder um es kurz zu fassen: Array.slice(N,M) gibt ein neues Array zurück, beginnend ab Indexeintrag N des gegebenen Arrays (oder Array ähnlichem Objekts) mit der Länge M. Wobei sowohl N als auch M optionale Parameter sind. slice ist eine sehr praktische Funktion um Teile aus einer Liste auszuschneiden/zu kopieren.

MfG :)
_________________________
one step closer to world domination

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: Sephiroth ME] - #2941231 - 02.05.2019, 14:52:01
its good

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 177
Danke erst einmal für eure hilfreichen Tipps!

Also, slice() hatte ich bei der Whitelist benutzt. Zu den abgeschnittenen Texten: Das Problem ist nun ohnehin dadurch behoben, dass die Nutzereingabe per HTML-Formular erfolgt und vom Client empfangen wird. Es ist also gar nicht mehr nötig, eine Trennung durchzuführen.

Ich behalte die Ratschläge aber für zukünftige Ideen im Kopf! :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: its good] - #2941243 - 02.05.2019, 16:10:49
SeipLabDE

Registriert: 25.04.2018
Beiträge: 156
Guten Tag,

Antwort auf: its good


Dass die Konfigurationsmöglichkeiten beschränkt sind, war bewusst so. Die App war ja ursprünglich nur für mich. Ich habe mehr Wert auf eine einfache Bedienung gelegt. Was hättest du denn gerne konfiguriert?


Bestmöglich alles! ;D
Selbst wenn du die App nur für dich selbst nutzt, so würde ich immer zu einer zentralen Konfiguration tendieren. Das macht auch dir selbst Änderungen in der Zukunft viel einfacher. Denn du wirst einfach nicht mehr in unzähligen Codezeilen (und besonders solche Projekte wie dieses wachsen schneller als man glaubt) suchen, sondern kannst alle wichtigen Einstellungen sehr einfach ändern.

Deine Nutzer werden es dir auch danken. Je mehr sie individualisieren können, umso besser wird deine App auch ankommen.

Das man, wenn man anfängt und erstmal nur für sich selbst programmiert, nicht an alles denkt ist natürlich klar und auch gar nicht schlimm. Aber für die Zukunft kann man sowas ja erweitern. :)

Antwort auf: its good
Das Problem ist nun ohnehin dadurch behoben, dass die Nutzereingabe per HTML-Formular erfolgt und vom Client empfangen wird. Es ist also gar nicht mehr nötig, eine Trennung durchzuführen.


Damit wirst du aber alle iPhone-Nutzer deiner App vergraulen, denn die werden dann gar nichts mehr ändern können. Aktuell (solange UIs nicht überall gleichermaßen und Fehlerfrei funktionieren) würde ich immer auch alternative Text-Befehle für solch wichtige Dinge anbieten.

Liebe Grüße

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: SeipLabDE] - #2941285 - 02.05.2019, 22:07:18
cooler Albaner 007

Registriert: 06.12.2006
Beiträge: 4.583

Biete Textbefehle an und bau die GUI basirend auf diese, sodass über die GUI intern die Befehle benutzt werden. Wenn du komplett in OOP arbeitest, hast du am Ende immer nur eine Methode bzw. einen bestimmten Bereich den du anpassen musst, welcher dann von allen Schnittstellen genutzt wird.

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: cooler Albaner 007] - #2941309 - 03.05.2019, 09:30:34
rmpg
​Familymitglied

Registriert: 11.09.2004
Beiträge: 30
Ich empfehle auch die Textbefehl-Methode ... alternativ dann auch über die UI eben diese ansprechen... aber es kommt häufiger mal vor das die UI nicht geladen werden kann (aktuell) und dann stehste da und kannst nichts mehr einstellen (Wenn's mal schnell gehen muss)

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: rmpg] - #2941365 - 03.05.2019, 16:51:24
its good

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 177
Antwort auf: rmpg
Ich empfehle auch die Textbefehl-Methode ... alternativ dann auch über die UI eben diese ansprechen... aber es kommt häufiger mal vor das die UI nicht geladen werden kann (aktuell) und dann stehste da und kannst nichts mehr einstellen (Wenn's mal schnell gehen muss)


Da hast du recht. Vor der Umstellung war bereits alles in Textform. Nur gerade bei größeren Texten kann es nerven, wenn man alles in die kleine Eingabezeile quetschen muss und (warum auch immer) fanden diese Vorgehensweise zu kompliziert. :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: App [Re: its good] - #2941387 - 03.05.2019, 20:27:22
cooler Albaner 007

Registriert: 06.12.2006
Beiträge: 4.583

Antwort auf: its good
Antwort auf: rmpg
Ich empfehle auch die Textbefehl-Methode ... alternativ dann auch über die UI eben diese ansprechen... aber es kommt häufiger mal vor das die UI nicht geladen werden kann (aktuell) und dann stehste da und kannst nichts mehr einstellen (Wenn's mal schnell gehen muss)


Da hast du recht. Vor der Umstellung war bereits alles in Textform. Nur gerade bei größeren Texten kann es nerven, wenn man alles in die kleine Eingabezeile quetschen muss und (warum auch immer) fanden diese Vorgehensweise zu kompliziert. :-D


Deshalb dann ja die GUI als Alternative. Intern werden aber von deinem Quellcode die Textbefehle bzw. die Methoden dahinter genutzt. Für den Benutzer und für die Pflege also am Ende völlig Wumpe, weil am Ende nur noch Design und ggf. Filter für die Oberfläche, da aber lediglich zur besseren Lesbarkeit und zur Einfachheit, denn "serverseitig" validierst du ja (hoffentlich) sowieso.

[zum Seitenanfang]