Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Ein neuer Monitor muss her - #2930379 - 25.01.2019, 03:42:24
König Gil-Galad
​Reverse

Registriert: 26.01.2007
Beiträge: 1.920
Ort: Salzgitter
Heyho Leute

Wie der Betreff schon sagt, benötige ich in relativ naher Zukunft einen neuen Monitor. Bevor ich mich jedoch festlege, möchte ich mir ein paar Ratschläge einholen.

Mein derzeitiger Monitor ist ein Samsung S27D390, 27 Zoll, 1920x1080 Auflösung. Bin damit eigentlich relativ zufrieden gewesen. Hatte die richtige Größe, gute Farben usw.

Der neue muss ebenfalls nicht unbedingt den neusten Technik-Schnickschnack haben. Auch die 27 Zoll und die 1920x1080 reichen eigentlich aus. Einsatzgebiete sind Spiele (nicht sowas wie CS oder Overwatch), Filme/Serien und halt Desktopanwendungen. Als Preis hatte ich als Obergrenze so 200€ gedacht. Mir ist klar, dass man dafür zwar kein absolutes Spitzenmodell bekommt, aber das möchte ich auch gar nicht.

Nach kurzer Zeit ist mir schon der hier ins Auge gefallen: Samsung C27H580/C27F580

Würde aber natürlich, falls es da noch etwas besseres für den ungefähr gleichen Preis gibt, einen anderen nehmen

Schonmal vielen Dank für die Hilfe! :D

Dennis
_________________________
Stark zu sein bedeutet nicht,
nie zu fallen sondern immer
wieder auf zu stehen!!

[zum Seitenanfang]  
Re: Ein neuer Monitor muss her [Re: König Gil-Galad] - #2937756 - 28.03.2019, 23:54:31
Keemo

Registriert: 23.01.2005
Beiträge: 5.307
Hey :-)

ich denke ein neuer Monitor ist schon dein?

Falls dein Kauf noch nicht getätigt worden ist:

BenQ GL2760H

LG Electronics 27MP47HQ-P, 27"

Ob es jetzt ein Curved sein muss, liegt natürlich in der gewünschten Präferenz desjenigen selbst. Persönlich zum arbeiten, fand ich Curved etwas problematisch (sah etwas ungewohnt in Office und der Bildbearbeitung aus), aber auch die eventuell bessere Immersion war (für mich selber) nicht feststellbar. Sollte dies nicht deine Präferenz sein, wäre ein Blick auf die o.g. Monitore eine Möglichkeit. Beide bieten z.Bsp. IPS an (hier finde ich die farbliche Darstellung besser als bei TN-Panelen, wobei IPS aber etwas langsamer sein soll als gerade eben benannte Panele). Letzteres war für mich aber nicht feststellbar bei den Spielen die ich so zocke: Forza Horizon 4, Far Cry 5, AC Odysee us.w. . Also bei mir gabs diesbezüglich keine Schlieren und das OSD war in beiden Fällen recht durchdacht. Für mich selber, würde kein TN-Panel mehr ins Haus kommen (wobei dies aber viele Profi-Zocker oft bevorzugen), denn ich finde die Blickwinkelstabilität um einiges besser (man kann von der Seite gucken ohne das sich die Farben "verzerren" oder "verblassen").

Ich selber habe die LG-Variante zu Hause (jedoch eine andere Modelnummer; da es mein Model in Deutschland nicht zu kaufen gibt; Datenblatt ist aber komplett gleich, bis auf den Standfuß). Vorteil hier: Mattes Display (was Spiegelungen durch Licht eindämmt, und auch die FlickerFree-Technologie die Überanstrengungen der Augen durch PWM-Schaltung verhindert).

Ansonsten ist dein Samsung Monitor für das angebotene Preis-Leistungsverhältnis auch total in Ordnung. Wobei ich hier aber Sorge hätte, das das M(VA) Panel noch träger eventuell als IPS reagiert.

Zu aller Letzt würde hier dir an dieser Stelle noch den:

AOC Q3279VWFD8, 31.5"

als weitere Alternative mit deinem Budget empfehlen. Dieser ist 5 Zoll größer, hat ebenfalls ein IPS-Display Sowie bietet dieser eine QHD Auflösung (welche bei der Größe auch Sinn macht, damit alles scharf bleibt und man nicht große Pixel hat). Persönlich halte ich nach wie vor 27Zoll zum arbeiten und zocken, direkt vorm PC immer noch für optimal, bin aber mit dem zweiten Monitor ebenfalls sehr zufrieden (weil hier einfach mehr ins sichtbare Bild passt und die Schärfe recht angenehm ist). Hier sollte man aber drauf achten, das der Sitzabstand mindestens 80cm beträgt, da sonst einem dieser Monitor sonst förmlich "erschlagen" würde, sowie das die Hardware die erhöhte Auflösung (in Spielen mitmacht, da man sonst die Auflösung niedriger ansetzen müsste und der Monitor hier interpoliert = das Bild könnte unscharf werden, wenn man nur FullHD nutzt). Ansonsten machen die 75Hz sich recht angenehm bemerkbar (natürlich kein Vergleich zu 144Hz, aber etwas "flüssiger" als "nur" 60Hz).

PS:

(Review @ Youtube) AOC Q3279VWFD8 review - 31.5in 1440p 75Hz IPS monitor

[zum Seitenanfang]  
Re: Ein neuer Monitor muss her [Re: Keemo] - #2937799 - 29.03.2019, 17:09:18
König Gil-Galad
​Reverse

Registriert: 26.01.2007
Beiträge: 1.920
Ort: Salzgitter
Hey Keemo! :D

Nein, es ist noch kein neuer Monitor bei mir eingezogen :-D Aber mit etwas Glück nächsten Monat.

Ich hatte schon in einer FB-Gruppe nachgefragt, die mir dann aber fast einstimmig sagten, dass bei 27 Zoll schon eine 2560x1440 Auflösung besser wäre, weil halt weniger pixelig. Ich hätte damit auch so kein Problem, allerdings wäre hier halt der Flaschenhals die GTX 970, die ich verbaut habe.. Ich hab dann die Sorge, dass das dann am Ende Probleme macht.

Ich hatte so bisher nie Probleme mit dem "nur" FullHD, weiß halt aber auch nicht, wie es sich mit den 2560x1440 anfühlen würde


Grüße,

Dennis
_________________________
Stark zu sein bedeutet nicht,
nie zu fallen sondern immer
wieder auf zu stehen!!

[zum Seitenanfang]  
Re: Ein neuer Monitor muss her [Re: König Gil-Galad] - #2937801 - 29.03.2019, 17:47:57
Keemo

Registriert: 23.01.2005
Beiträge: 5.307
Hey :-)

Ja das ist natürlich immer so eine Sache. Also den einen 27Zoller, welchen ich als Hauptmonitor habe, betreibe ich nur bei FullHD. Mir persönlich ist das selber nicht zu pixelig (bei meinem Sitzabstand, 60-80cm ca.) - finde beide Auflösungen bei den betreffenden Zollverhältnissen in Ordnung.

Bei QHD bzw. 2560x1440 ist die Schärfe um einiges höher, was man meiner Meinung nach auch im direkten Vergleich sieht (zumindest wenn ich meinen 32Zoller in QHD und den 27Zoller in FullHD betrachte, wobei der Unterschied sicherlich bemerkbar ist, aber für mich nicht so gravierend. Ich würde sagen bei 32 Zoll ist das alles "knackiger").

Du könntest ja mal testweise, über https://www.nvidia.de/object/dsr-technology-de.html deiner Grafikkarte bzw- deinen Monitor jene Auflösung vorgaukeln (auch wenn der Monitor jene nicht offiziell unterstützt). Bzw. mit dieser detaillierteren Anleitung

Jene DSR-Funktion hat natürlich durch die dann auftretende Interpolation, nicht die Schärfe, wie ein richtiger QHD Monitor - aber diese Möglichkeit gibt dir in etwa einen Eindruck, wie das bei 27Zoll aussehen würde (ich vermute du müsstest bei QHD & 27Zoll hier ggf. die Skalierung von Windows dann auf 125% oder einen ähnlichen Wert setzen, damit die Schrift durch die erhöhte Auflösung, welche zwar schärfer ist - nicht zu klein ist).

Auch würde die o.g. Möglichkeit es dir anbieten, zu schauen, wie weit deine 970 & deine restliche Hardware, das dort in Spielen mitmacht (durch die gefakte Auflösung, die dann in etwa das gleiche verbraucht wie eine echte QHD Auflösung) und wie weit deine FPS bzw. Bilder pro Sekunde sinken. Tatsächlich glaube ich auch, das es sehr gut möglich ist, das ab 1440p sich dort zumindest die Speicherproblematik (der Grafikkarte) bemerkbar macht; Umkehrschluss wäre in dem Fall, dann entsprechend die Texturdetails & sonstigen GameOptionen niedriger zu wählen.

So ein Richtig oder Falsch ist da leider schwer möglich zu empfehlen, da jeder andere Präferenzen hat. Nimm das was dir selber am besten im direkten Vergleich zusagt von beiden (entweder QHD mit dann in Spielen reduzierten Details; dafür aber mehr Schärfe, oder FullHD mit deinen gewohnten Einstellungen).

Oder auch noch eine Möglichkeit:
QHD nehmen und falls die GPU/CPU nicht so stark sein sollte, die Auflösung in Spielen auf FullHD reduzieren (funktioniert ohne Probleme, aber kann wie gesagt eine Interpolation verursachen, so das das Bild leicht unscharf in Spielen wirkt). Du kannst ja mal als weiteren Schritt bei deinen aktuellen Monitor in einem Spiel von deinen nativen 1920x1080 auf 1600x900 runter stellen (so kannst du dir hoffentlich ein bisschen besser vorstellen, wie die Interpolation aussehen könnte - und ob für dich eine solche leichte Unschärfe tragbar bzw. hinnehmbar wäre).

Viel Glück, drück dir die Daumen. :-)


[zum Seitenanfang]