Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 3 von 5 < 1 2 3 4 5 > alle
Optionen
Thema bewerten
Re: NRS Beschwerdeführer ... ***** [Re: Sysadm] - #2925720 - 06.12.2018, 07:32:17
kleine fliege
Forumuser

Registriert: 05.05.2017
Beiträge: 65
guten Morgen

das ist Richtig was Du schreibst *Sysadm* jeder ist freiwillig hier , aber jetzt kommt das Große Aber, es gibt niemanden das Recht ,über dich zu Urteilen siehe A.Info* die Du selber nicht mal weißt,Daten werden Erhoben von X-Beliebigen Admins, deren Qualifikation dafür man noch in Zweilfel ziehen muss! Anders sind solche Einträge nicht zu erklären ! Ich hänge Dir auch nicht einfach ein Tickett an der Winschutzscheibe wegen FalschParken ,obwohl du dort Nichtmal geparkt hast oder? LIeber Sysadm auf das Grosse rote X zu verweisen ,weil man keine Argumente hat,ist schwach,ist das alles ?-)

Ich finde , das jeder User das Recht hat zu Prüfen, ob das was über einem gespeichert ist ,auch Gerechtfertigt ist, es ist eine Sache der Fairniss ,dabei intressiert mich weder eine Philosophie noch ein Gesetz ,eigentlich braucht man nur einen gesunden Menschenverstand ,der hier wohl bei einigen Abhanden gekommen ist ! :-P

Jahrelang wurde die A-Info geheim gehalten,teilweise wurde ihre Exitenz geleugnet,auf einmal kommen Fakten auf den Tisch und siehe da,Knuddels ist auf einmal so Angreifbar*siehe Kontext von Kolloid* Strukturelle Schäden,das ich nicht lache ,eine Bessere dumme Ausrede habe ich noch NIE gelesen, sorry,
*Hier wurde MIst gebaut , bringt es einfach in Ordnung* Danke !!! :-]
Lg kleine fliege

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: kleine fliege] - #2925736 - 06.12.2018, 13:48:13
Seelenverbrannt

Registriert: 26.08.2016
Beiträge: 228
Moin zusamen.... 8-)

ich lese gespannt mit....

ich hab mir mal Gedanken gemacht, warum es unerwünscht ist die A Info freizugeben, welche ja auch bei BER Notrufen zum Einsatz kommt. Insofern passt es zum Thema...

Im Grunde hat man seitens der Administration Angst davor, das es bei Freigabe der A Info zu einem Wust von Widersprüchen kommt. Daher hat man sich basierend auf der DSVGO so eine hanebüchene Begründung einfallen lassen gg...sorry Kollo aber das musste mal sein. Ich stimme da der Vorposterin da voll zu. O:)

Ferner hat man wohl Angst das die Admins, die einen Müll, der nicht zu rechtfertigen ist, in die A Info von Usern gekrikelt haben , sicher zu Recht, mit Widersprüchen zu Kämpfen haben. Sicher würden auch uralte Kamellen aufgewärmt. Das möchte man nicht. Liege ich etwa nicht richtig??? gg :-]

So hab ich überlegt: wie kann man es zukünftig besser machen 8-) :

Hier mein Vorschlag:

Man setzt ein CRM System auf..welches man passend programmiert

Wenn ein User einen Eintrag in seine A Info erhält, bekommt er folgende Jamesnachricht:

Mit einem Notruf:

Du hat einen Eintrag wegen des Notrufes (NUMMER) in deine A Info erhalten.
Der Text lautet: Der User ist querulantisch...( Isn Beispiel ^^) Du hast bei Einwänden die Möglichkeit Widerspruch einzulegen beim Textverfasser. Die Frist für den Einspruch lautet 4 Wochen!! Erfolgt kein Einspruch so ist der Text unwiderruflich gesetzt. Wenn du die Notrufnummer anklickst wirst du zum Verfasser geleitet.

und bei Einträgen ohne Notruf:

Du hat einen Eintrag vom Admin BEISPIEL in deine A Info erhalten.
Der Text lautet: Der User ist querulantisch...( Isn Beispiel ^^) Du hast bei Einwänden die Möglichkeit Widerspruch einzulegen beim Textverfasser. Die Frist für den Einspruch lautet 4 Wochen!! Erfolgt kein Einspruch, so ist der Text unwiderruflich gesetzt. Wenn du den Adminnamen anklickst wirst du zum Verfasser geleitet.


So hat jeder User die Möglichkeit von seinem Beschwerdeweg Gebrauch zu machen, ohne das Uraltkamellen aus dem Jahre 1750 aufgewärmt werden müssen, weiterhin hat der User die Transparenz, die man gemäß DSVGO braucht. Und es wird verhindert das nicht zu rechtfertigender Blödsinn in eine A Info gekrikelt wird. also quasi ein sich selbst kontrollierende System, was denkt Ihr ?? ;-)

So long...

Gruß Seelenverbrannt 8-)




[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Seelenverbrannt] - #2925786 - 06.12.2018, 20:23:58
enricoreiss
under​cover​

Registriert: 21.09.2008
Beiträge: 476
Ort: Deutschland

Antwort auf: Seelenverbrannt
Wenn ein User einen Eintrag in seine A Info erhält, bekommt er folgende Jamesnachricht:

Mit einem Notruf:

Du hat einen Eintrag wegen des Notrufes (NUMMER) in deine A Info erhalten.
Der Text lautet: Der User ist querulantisch...( Isn Beispiel ^^) Du hast bei Einwänden die Möglichkeit Widerspruch einzulegen beim Textverfasser. Die Frist für den Einspruch lautet 4 Wochen!! Erfolgt kein Einspruch so ist der Text unwiderruflich gesetzt. Wenn du die Notrufnummer anklickst wirst du zum Verfasser geleitet.

und bei Einträgen ohne Notruf:

Du hat einen Eintrag vom Admin BEISPIEL in deine A Info erhalten.
Der Text lautet: Der User ist querulantisch...( Isn Beispiel ^^) Du hast bei Einwänden die Möglichkeit Widerspruch einzulegen beim Textverfasser. Die Frist für den Einspruch lautet 4 Wochen!! Erfolgt kein Einspruch, so ist der Text unwiderruflich gesetzt. Wenn du den Adminnamen anklickst wirst du zum Verfasser geleitet.


So hat jeder User die Möglichkeit von seinem Beschwerdeweg Gebrauch zu machen, ohne das Uraltkamellen aus dem Jahre 1750 aufgewärmt werden müssen, weiterhin hat der User die Transparenz, die man gemäß DSVGO braucht. Und es wird verhindert das nicht zu rechtfertigender Blödsinn in eine A Info gekrikelt wird. also quasi ein sich selbst kontrollierende System, was denkt Ihr ?? ;-)


Das ist völlig quatsch dein Vorschlag, die Admin Info ist intern und dient nur dazu um nach zu schauen ob der user wegen xy verstoß schon mal aufgefallen war.Wenn die User im Knuddels sich ordentlicher benehmen würden dann gibt auch kein Eintrag oder Sperren.

_________________________
... ich bin halt auch nur eine arme Sau, der seine Knuddels hart zusammenkratzen muss :)

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: enricoreiss] - #2925814 - 07.12.2018, 12:40:36
herzbube-45
Nicht registriert


Ich schließe mich dem Vorposter an...

Würde sich jeder so verhalten wie er selber behandelt werden möchte,, bräuchte es keine Regeln...!! und keine Daten Speicherung (Negative..

Auch finde ich es okay das Daten über Stresser gespeichert werden!! Wo sollten sich die Admins an Sperren Orientieren!!? Wer öffters Aufällt muss halt mit Konsequenzen leben..

Wer sich Knuddels Konform verhällt der kommt hier gut klar...

Zur Daten Speicherung: Bekommt man überall über Interna Auskunft..?

Übrigends es gelten hier auch.. das Hausrecht..

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: enricoreiss] - #2925815 - 07.12.2018, 12:53:25
Seelenverbrannt

Registriert: 26.08.2016
Beiträge: 228
Moin zusammen.... 8-)

Antwort auf: enricoreiss


Das ist völlig quatsch dein Vorschlag, die Admin Info ist intern und dient nur dazu um nach zu schauen ob der user wegen xy verstoß schon mal aufgefallen war.Wenn die User im Knuddels sich ordentlicher benehmen würden dann gibt auch kein Eintrag oder Sperren.



Ich hab das Gefühl, sorry , bei allem gebotenen Respekt, das Du entweder nicht gelesen hast im Thread oder nicht verstehen willst/kannst worum es geht bei den Einträgen in die A Info.. :-]

Ich möchte, wie ganz viele User, zukünftig wissen was ein Admin in die A Info krikelt, ob es berechtigt ist, oder nicht...DAS ist die Frage...da sollte einem User bei berechtigtem Einwand der Beschwerdeweg ebenso zustehen, wie bei zB unkorrekt bearbeiteten Notrufen, oder auch überharten Sanktionen.

Ich selbst habe etwas ungerechtfertigtes in meiner A Info drinstehen, ebenso wie einige weitere Personen, die ich hier nicht nenne, weil ich nicht weiß, ob sie das möchten.

Klar wird so etwas so einigen nicht passen, wie Dir?? Bist Du Admin?? ^^ dann verstehe ich das :-] ...gg...weil dich so etwas dann zwingen würde, bei Einträgen in die A Info eines Users, vorher mal nachzudenken ...und du könntest nicht im Verborgenen einfach machen was Du willst...weil der User nix davon weiß... ;-)

Und sich der User dann wundert, warum er/sie wg Pille Palle gesperrt wird...welcher sonst evt nur mit einem Mute saktioniert würde O:)

Also...^^...erst lesen, dann denken, dann posten ;-)


An herzbube45

Es geht nicht darum DAS etwas gespeichert wird....Sondern WAS ^^. und ob es der Wahrheit entspricht und zu rechfertigen ist...^^...evt hast auch Du den Thread nicht richtig gelesen...s.o... ;-)

So long..

Greetz Seelenverbrannt 8-)


Bearbeitet von Seelenverbrannt (07.12.2018, 12:56:23)

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Seelenverbrannt] - #2925855 - 07.12.2018, 22:41:50
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.633
Antwort auf: Seelenverbrannt

Und sich der User dann wundert, warum er/sie wg Pille Palle gesperrt wird...welcher sonst evt nur mit einem Mute saktioniert würde O:)


Es gibt aber eben kein nur so ist es richtig.
Teamler haben einen Handlungsspielraum, egal on Admin, CM oder andere.
Wenn User A für etwas verwarnt wird für das User B gemutet wurde bedeutet es nicht, dass User B zu unrecht gemutet wurde.
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Sysadm] - #2925898 - 08.12.2018, 13:30:50
kleine fliege
Forumuser

Registriert: 05.05.2017
Beiträge: 65
hallo zusammen

Zitat:Sysadm:


Es gibt aber eben kein nur so ist es richtig.
Teamler haben einen Handlungsspielraum, egal on Admin, CM oder andere.
Wenn User A für etwas verwarnt wird für das User B gemutet wurde bedeutet es nicht, dass User B zu unrecht gemutet wurde.<

>Das ist Richtig , das es einen Handlungspielraum gibt ,ABER dieser Handlungsspielraum bezieht sich auf Einträge auf A-Infos bezw, Voreinträge im NRS,wenn diese Einträge in der A-Info aber falsch sind, dann stürzt sich der Handlungsspielraum auf falsche Grundlagen . somit kommt es zu ungerechtfertigen Sanktionen !!!
Und genau das ist es ,wogegen sich dieser Thread richtet.

Zitat:Herzbube 45
>Auch finde ich es okay das Daten über Stresser gespeichert werden!! Wo sollten sich die Admins an Sperren Orientieren!!? Wer öffters Aufällt muss halt mit Konsequenzen leben.<

Wenn du den Thread mal richtig gelesen hättest,hättest DU verstanden um was es hier eigentlich geht , S.O.
und im weiteren weiss ich ,das du ein amtierender CM bist,ich hätte dir mehr Fachkunde zugetraut :-]

LG kleine fliege






[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Sysadm] - #2926104 - 10.12.2018, 10:22:14
Seelenverbrannt

Registriert: 26.08.2016
Beiträge: 228
Moin zusammen... 8-)

Antwort auf: Sysadm

Es gibt aber eben kein nur so ist es richtig.
Teamler haben einen Handlungsspielraum, egal on Admin, CM oder andere.
Wenn User A für etwas verwarnt wird für das User B gemutet wurde bedeutet es nicht, dass User B zu unrecht gemutet wurde.


Wie die Vorposterin schon ganz richtig bemerkte, klar gibts einen Handlungsspielraum...dagegen ist nichts zu sagen, sofern sich Dieser auf korrekt hinterlegte Einträge stützt.

Aber mal eine Frage zu deiner AW oben: Also möchtest Du uns hier mitteilen, das man als Teamler für ein - und denselben Verstoß mit zweierlei Maß messen darf / soll??

BSP:

User A: Schreibt öffi: ich begrüße meinen Fakeadmin...

User A wird deswegen wg eines falschen Voreintrages in die A Info gemutet oder gar gesperrt.

User B schreibt dasselbe im öffi.

User B erhält einen Verweis bzw eine Ermahnung so etwas zu unterlassen, weil die A info keinen solchen falschen Eintrag hat.

( Überigens, dieses Beispiel orientiert sich an einer tatsächlichen Begebenheit, ich war dabei!! Und mir sind die NR Nummer dazu und die beteiligten Nicks bekannt)

Also ehrlich, wo Bitte ist dann die Gleichbehandlung?? Im Beispiel sieht man, das ein falscher Eintrag in die A Info gravierende Auswirkungen haben kann. DAS wäre nicht gerecht und es wird somit auch wegen falsche Voreinträge mit zweierlei Maß gemessen...ich denke , wie sicher so einige, DAS geht nicht. :((

Daher wende ich mich auch gegen einen Eintrag in die A Info, der zukünftig einem User zugänglich gemacht werden sollte, um so etwas zu vermeiden. dazu verweise ich auf meine Vorposts in dieser Angelegenheit. ;-)

Greetz Seelenverbrannt 8-)


Bearbeitet von Seelenverbrannt (10.12.2018, 10:26:23)

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Seelenverbrannt] - #2926136 - 10.12.2018, 14:51:16
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.633
Antwort auf: Seelenverbrannt

Aber mal eine Frage zu deiner AW oben: Also möchtest Du uns hier mitteilen, das man als Teamler für ein - und denselben Verstoß mit zweierlei Maß messen darf / soll??


Genau das möchte ich damit sagen.
Allerdings war es nicht auf die gleiche Adminstrative Person bezogen wobei es auch da passieren kann, kommt halt immer auf den Kontext an.

Ansonsten ist es wahrscheinlich gang und gebe das Admin X eher verwarnt und Admin Y direkt mit der Sanktionskeule zuschlägt. Bedeutet aber wie gesagt nicht, dass einer von beiden falsch gehandelt hat.
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Sysadm] - #2926156 - 10.12.2018, 19:10:11
kleine fliege
Forumuser

Registriert: 05.05.2017
Beiträge: 65
hallo

Zitat;Sysadm;
;Allerdings war es nicht auf die gleiche Adminstrative Person bezogen wobei es auch da passieren kann, kommt halt immer auf den Kontext an.

Richtig,
es kommt auf den vorangegangen Kontext an, aber wenn Admin X ihn nicht liest und trotzdem gleich mit der Keule drauf haut ohne vorher zu wissen,warum oder wieso, wird mit zweierlei Mass gemessen "

Und Nur weil man eine A-Info hat, die an den Haaren herbei gezogen wurde ,ohne irgendwelche Beweisen(oder alte Äusserungen) meint,jdem User vorzuwerfen, finde ich sowas als eine Frechheit !!!!
Vorallem wenn die Niks sauber sind ( keine Muten ,keine NR, keine Auffälligkeiten )dann frage ich mich doch allen Ernstes was diese A-Info auf einem Profil zusuchen hat??? Das ist nicht Gerechtfertigt! ?-)

Und dann geht man den Offiziellen Weg und man bekommt noch nicht mal eine Erklärung, wo gibts den sowas !!
Selbst beim Gericht ist jedem gestattet,seine Belange einzusehen , nur hier nicht??
Dann bekam man eine *M* ,mit einer VW man wollte mit UNS reden,was aber nie statt gefunden hat,stattdessen wird still und heimlich in der Nacht igrendetwas in eine A-Info gepackt ohne das jemand davon weiss! !Wie Hinterhältig ist sowas denn?????Nur durch einen reinen Zufall ist diese A-Info raus gekommen ! :-X

Fazit

:Falsche A-Infos führen zu falschen Sanktionen, das muss dringends geändert werden,meine Meinung !!!!

Kommt mir bitte nicht mit den Beschwerdeweg,denn der wurde eingehalten und nix passierte,was traurig genug ist,ich frage mich,wo hier die Fairniss bleibt!!
Bei Inoffieziellen A-Infos die der User ja nicht weiss,frage ich mich ,*Offizieller Beschwedeweg*wie sollte der User den dann gehen???? Clever Eingefädelt ,höchst unfair !!! :-X

aloha kleine fliege





[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: kleine fliege] - #2926218 - 11.12.2018, 15:16:09
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.292
Antwort auf: kleine fliege
hallo

Zitat;Sysadm;
;Allerdings war es nicht auf die gleiche Adminstrative Person bezogen wobei es auch da passieren kann, kommt halt immer auf den Kontext an.

Richtig,
es kommt auf den vorangegangen Kontext an, aber wenn Admin X ihn nicht liest und trotzdem gleich mit der Keule drauf haut ohne vorher zu wissen,warum oder wieso, wird mit zweierlei Mass gemessen "

Und Nur weil man eine A-Info hat, die an den Haaren herbei gezogen wurde ,ohne irgendwelche Beweisen(oder alte Äusserungen) meint,jdem User vorzuwerfen, finde ich sowas als eine Frechheit !!!!
Vorallem wenn die Niks sauber sind ( keine Muten ,keine NR, keine Auffälligkeiten )dann frage ich mich doch allen Ernstes was diese A-Info auf einem Profil zusuchen hat??? Das ist nicht Gerechtfertigt! ?-)

Und dann geht man den Offiziellen Weg und man bekommt noch nicht mal eine Erklärung, wo gibts den sowas !!
Selbst beim Gericht ist jedem gestattet,seine Belange einzusehen , nur hier nicht??
Dann bekam man eine *M* ,mit einer VW man wollte mit UNS reden,was aber nie statt gefunden hat,stattdessen wird still und heimlich in der Nacht igrendetwas in eine A-Info gepackt ohne das jemand davon weiss! !Wie Hinterhältig ist sowas denn?????Nur durch einen reinen Zufall ist diese A-Info raus gekommen ! :-X

Fazit

:Falsche A-Infos führen zu falschen Sanktionen, das muss dringends geändert werden,meine Meinung !!!!

Kommt mir bitte nicht mit den Beschwerdeweg,denn der wurde eingehalten und nix passierte,was traurig genug ist,ich frage mich,wo hier die Fairniss bleibt!!
Bei Inoffieziellen A-Infos die der User ja nicht weiss,frage ich mich ,*Offizieller Beschwedeweg*wie sollte der User den dann gehen???? Clever Eingefädelt ,höchst unfair !!! :-X

aloha kleine fliege







Ich habe die Diskussion nun schon eine Weile verfolgt, mich bisher aber nicht äußern wollen. Dieser Beitrag (sofern er der Wahrheit entspricht), sagt eigentlich alles. Nämlich, dass das Problem gar nicht die A-Info ist, sondern die Administrative. Daher verstehe ich nicht, wieso man hier die ganze Zeit auf dieser A-Info herumhackt, wenn die Administrative scheinbar nicht in der Lage ist, differenziert und vor allem kontextbezogen zu handeln beziehungsweise auf Beschwerden der User zu reagieren. Mit diesen Problemen hat die A-Info jedoch kein bisschen was zu tun, deswegen sollte man davon vielleicht mal etwas Abstand nehmen.

Jeder User hat die Möglichkeit, sich zu beschweren, wenn er sich ungerecht behandelt fühlt. Ich kann natürlich verstehen, dass man darauf keine Lust (mehr) hat, wenn man bereits weiß, dass man sowieso keine zufriedenstellende Antwort bekommen wird. Aber bei wenigen Ausnahmen lassen sich derartige Fälle klären.

Aber wie gesagt, ich sehe das Problem hier überhaupt nicht in der A-Info. Diese soll lediglich eine Hilfe für die Admin sein, falls jemand vermehrt negativ auffällt. Mutes etc. haben dort z.B. gar nichts zu suchen, denn sonst hätten bereits CM Zugriff auf diese Info, haben sie aber nicht. Ob man sie nun für den User zugängig machen sollte oder nicht, darüber kann man sicherlich streiten, ich denke aber nicht, dass dies etwas an der bescheidenen Administrative ändern würde.

Aber hey, ihr als Stammuser habt die Möglichkeit, CM und Admin zu wählen, insofern habt ihr in gewisser Weise einen Einfluss darauf, wer CM/Admin wird und wer nicht. Und da könnte man bereits anfangen, etwas zu ändern.
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Maexxchen] - #2926268 - 12.12.2018, 07:06:00
kleine fliege
Forumuser

Registriert: 05.05.2017
Beiträge: 65
guten morgen.

Zitat Maexxchen;;;:Aber wie gesagt, ich sehe das Problem hier überhaupt nicht in der A-Info. Diese soll lediglich eine Hilfe für die Admin sein, falls jemand vermehrt negativ auffällt

Du sagst es , wenn ER Negativ auffällt , was ja nicht der Fall war / ist!!!
Daran sieht man ja was eine falsche A-Info anrichten kann,falsche Sanktionen,davon reden WIR ja die ganze Zeit !!!
Es kann doch nicht angehn auf Grund falscher Tatsachen hier willkürlich je nach Lust und Laune jemanden eine A-Info bei einer Nacht und Nebel Aktion,einem User ohne Auffälligkeiten so eine Aufs Auge zudrücken!!!!
Wenn die Lösung sowie /w Seelenverbrannt oben schreibt ,umgesetzt würde,dann würde ja auch nicht jeder Mist ( vorallem unberechtigte) Einträge sich dort wieder finden!!

Beschwerdwege von Usern können ja nur gegangen werden, wenn SIE von solchen Einträgen etwas wüssten, was ja nich nicht der Fall ist!! :-P

Aber DU hast Recht ,der Fisch stinkt vom Kopf her , die Adminstrative ist bescheiden hier ,soviel Minusstimmen gibts garnicht :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Maexxchen] - #2926273 - 12.12.2018, 10:04:16
Seelenverbrannt

Registriert: 26.08.2016
Beiträge: 228
Moin zusammen... 8-)

Antwort auf: Maexxchen


Ich habe die Diskussion nun schon eine Weile verfolgt, mich bisher aber nicht äußern wollen. Dieser Beitrag (sofern er der Wahrheit entspricht), sagt eigentlich alles. Nämlich, dass das Problem gar nicht die A-Info ist, sondern die Administrative. Daher verstehe ich nicht, wieso man hier die ganze Zeit auf dieser A-Info herumhackt, wenn die Administrative scheinbar nicht in der Lage ist, differenziert und vor allem kontextbezogen zu handeln beziehungsweise auf Beschwerden der User zu reagieren. Mit diesen Problemen hat die A-Info jedoch kein bisschen was zu tun, deswegen sollte man davon vielleicht mal etwas Abstand nehmen.

Jeder User hat die Möglichkeit, sich zu beschweren, wenn er sich ungerecht behandelt fühlt. Ich kann natürlich verstehen, dass man darauf keine Lust (mehr) hat, wenn man bereits weiß, dass man sowieso keine zufriedenstellende Antwort bekommen wird. Aber bei wenigen Ausnahmen lassen sich derartige Fälle klären.

Aber wie gesagt, ich sehe das Problem hier überhaupt nicht in der A-Info. Diese soll lediglich eine Hilfe für die Admin sein, falls jemand vermehrt negativ auffällt. Mutes etc. haben dort z.B. gar nichts zu suchen, denn sonst hätten bereits CM Zugriff auf diese Info, haben sie aber nicht. Ob man sie nun für den User zugängig machen sollte oder nicht, darüber kann man sicherlich streiten, ich denke aber nicht, dass dies etwas an der bescheidenen Administrative ändern würde.

Aber hey, ihr als Stammuser habt die Möglichkeit, CM und Admin zu wählen, insofern habt ihr in gewisser Weise einen Einfluss darauf, wer CM/Admin wird und wer nicht. Und da könnte man bereits anfangen, etwas zu ändern.


1) der Beitrag von /w kleine fliege entspricht voll und ganz der Wahrheit!! Auch ich habe so einen Eintrag und bin ebenso verärgert über die Eintragspraxis!!

2) Mal etwas detaillierter, was passiert ist: /w kleine fliege + ich hielten uns in einem Radiochannel auf, wo wir bei einem befreundeten Modi Musik hörten. Es flatterte uns dann so gegen Mitternacht eine E Mail via knuddels ins Haus. Darin stand , man wolle mit uns reden und es folgte der Verwarnungstext. Ein Gespräch wie angekündigt?? FEHLANZEIGE....von der Absicht die VW in die A Info einzutragen?? NICHTS ..Wir reagierten natürlich verärgert und wollten wissen, worauf sich die VW stützt, was man rausbekam war das es ominöse Screens geben soll, die wir bis HEUTE nicht gesehen haben, um Stellung nehmen zu können. Also hatte die VW nicht einmal einen Notruf als Grundlage!! Zufällig kam heraus, das diese VW in die A Info bei uns Beiden, und noch einer Reihe Leuten eingetragen worden war, quasi wurde hier wohl nach dem Gutsherrengießkannenverfahren agiert.Seit Jahren haben weder /w kleine fliege nich ich einen Notruf wegen Hetzerei , Provokation oä erhalten, geschweige denn in kürzester Zeit, will heißen , die Notrufhis ist sauber!! Also was bitte rechtfertigt so einen Eintrag??

Der Knaller ist der eingetragene Text der Admine: " Massive Sticheleien, & Provokationen sowie Störung des Chatklimas, bei Folgeverstoß bitte sperren.

Hallo??? Hier wird seitens der Admine zu einer Sperre aufgerufen?? Man gibt also einem Notrufbearbeiter quasi die Sanktion vor?? Und das bei sauberer Notrufhis?? Ich glaube es geht los!!! :-X

Ich schlug der Beschwerdeweg ein und wendete mich an einen VA, bis auf Heiße Luft, Vertröstet werden, GAR NICHTS..sorry das geht seit 9!!! Wochen so...irgendwann is auch mal Schluss...bei allem gebotenen Respekt

3) Meine Ausführungen oben sagen alles zu Deinem Beschwerdeweg Vorschlag!! Ferner entsteht bei dieser Vorgehensweise der Eindruck das kein Admin dem anderen ein Auge aushackt, selbst bei berechtigten Einwänden nicht. Ich stelle mir fast schon die Korruptionsfrage....sorry...aber das System hier ist selbst dran schuld...ebenso wie eine Geschäftsleitung , die so etwas zulässt!! :-X

Der Fisch stinkt ganz gewaltig vom Kopf UND dem System A Info her!!

So etwas wäre gar ned möglich, wenn man zukünftig User VOR so einem Eintrag , wie in einem Post von mir dargestellt, informiert. Ich habe nichts gegen eine A Info, aber es sollte berechtigtes drinstehen UND der User sollte wissen, wenn etwas eingetragen wird!! NUR dann kann er Beschwerdewege überhaupt gehen, ich möchte nicht wissen, was sonst noch so bei anderen Usern so drinsteht an unberechtigtem Mist und er nicht einmal etwas davon weiß!! :((

Noch etwas zum Wahlrecht im Hinbick auf deinen Vorschlag, ich halte vom derzeitigen Wahlrecht und Minusabsprachen GAR NIX, denn das wäre die Konsequenz deines Vorschlages dazu. Ich habe mich Anderswo im Forum dazu bereits geäußert. Hast Du hier nicht auch einen Thread, in dem du dich gegen Minusabsprachen wendest?? O:)

Aber gut finde ich, das wenigstes DU den Mut hast , dich mal zum Thema zu äußern, andere Admins und Mitleser haben den offenbar nicht...wohl auch eine Geschäftsleitung... :-[

Greetz Seelenverbrannt 8-)


[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Seelenverbrannt] - #2926390 - 13.12.2018, 19:26:57
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.292
Das tut mir natürlich sehr leid für euch, was da passiert ist.

Aber deine Ausführungen zeigen meiner Meinung nach ganz deutlich, dass hier die Administrative versagt und nicht die A-Info. Das Problem ist nämlich einfach nicht die A-Info, sondern die Art und Weise, wie die Administrative mit den Usern kommuniziert. Und ja, diese Art der Kommunikation ist auf gut Deutsch beschissen. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Leider wird in vielen Fällen so vorgegangen und es findet keine vernünftige Kommunikation statt. Und ja, einen Einblick in entsprechende Beweise bekommt man leider auch nicht, jedoch wird erwartet - wenn überhaupt! - dass man sich zu einem Fall äußert. Auch ein ziemliches Unding, da gebe ich dir Recht. Das alles hat aber wie gesagt nichts damit zu tun, dass die A-Info schlecht ist oder dem User selbst zugänglich sein sollte. Das ist alles nur ein Problem der Administrative und der bescheidenen Kommunikation.

Zum Thema Wahl: Ich rufe hier gar nicht dazu auf, dass man Minusstimmen sammeln soll, denn wie du bereits schon sagtest, habe ich damals selbst einen Thread gestartet, wo ich mich ganz klar gegen ein derartiges Wahlsystem geäußert habe. Dennoch habt ihr aktuell die Möglichkeit, die Wahl zumindest ein wenig zu beeinflussen, auch wenn das letztendlich nicht viel bewirken wird.

Fraglich finde ich hier aber auch, wie ihr eigentlich an eure A-Info kommt. Denn es wird aktuell so gehandhabt, dass es sich dabei um interne Informationen handelt und es entsprechend verboten ist, diese Daten herauszugeben (mal unabhängig, ob das von der DSGVO geschehen muss oder nicht).

Aber wie ich bereits sagte, liegt das nicht an der A-Info, denn die Art und Weise, wie man in deinem geschilderten Fall vorgegangen ist, ist schon ziemlich für den Arsch. Man wird verwarnt und weiß nicht einmal wofür und die Möglichkeit, sich zu äußern bekommt man natürlich auch nicht. Das ist lediglich eine sehr schlechte Administrative, aber daran wird sich leider nichts ändern, da es leider niemanden interessiert. Daher wird hier auch jede weitere Diskussion nichts bringen, so leid mir das für euch tut. Denn es ist nachvollziehbar, dass solche Aktionen jeglichen Spaß am Chat nehmen.
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Maexxchen] - #2926433 - 14.12.2018, 06:19:02
kleine fliege
Forumuser

Registriert: 05.05.2017
Beiträge: 65
guten Morgen

erstmal herzlichen Dank an Maexxchen, das Du den Mut hast ,deine Meinung , hier offen zusagen, andere trauen sich ja nicht. weder die Geschäftsleitung , noch ein VA haben den Mut dazu oder kontaktieren uns Persönlich!!!

An weiteren, sagen WIR ja nicht das die A-Info etwas schlechtes ist,wenn SIE stimmt, da gebe ich dir ja Recht,aber als User kann man erwarten,das Verhaltensbezogene Informationen, Korrekt behandelt werden und gespeichert werden !!

Und Knuddels ist ein Dorf,gsd gibt es Menschen,die das genauso Scheisse finden und die UNS diese Infos gegeben haben!!!! :E)

Du hast Recht,das eine solche Admine sich mal überlegen sollte , dieses Amt an den Nagel zuhängen,sowas geht garnicht !!!

Fehler machen wir alle, dazu stehen zeigt Respekt !!!! :-X

Lg kleine fliege

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: kleine fliege] - #2926440 - 14.12.2018, 09:53:46
Svenja-14
​Alter Hase

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 517
Ort: Deutschland - Schwäbische Alb
A) ein Radio Channel. Klingt nach MyChannel. Ohne Notruf hat ein Admin da erstmal gar nichts zu tun! Ohne den Fall genauer zu kennen riecht das extrem nach Vetternwirtschaft ala: "komm Mal her und räum hier Mal auf".

B) "Massive Sticheleien, & Provokationen sowie Störung des Chatklimas, bei Folgeverstoß bitte sperren."
Dass es Administratoren gibt die anderen Administratoren vorschreiben wollen wie man zu handeln habe, gibt es immer wieder. Gerade als Neuadmin hat mich sowas auch immer sehr verwirrt. Allerdings kenne ich wenig Fälle wo Admins sich an die "Empfehlung" anderer gehalten haben. Ich für meinen Teil habe, gerade in den ersten 2-3 Wochen, häufig schnell bei den VAs nachgefragt wie die dazu stehen.
Generell gab es da auch immer ein Pro-User Gespräch.

C) da viele Admins sich nicht mehr die Mühe machen nach einer Verwarnung das Gespräch zu suchen oder gar VOR einer Verwarnung, hat mich bereits zu Adminzeiten sehr gestört. Ich muss allerdings auch meine alten Kollegen in Schutz nehmen, da es auch Tage gab an denen man schlicht und ergreifend keine Zeit dafür gefunden hat. Diese Problematik dürfte dem Knuddels Hauptquartier auch bekannt sein. Ebenso, dass es etwaige Querschläger unter den Admins gibt. Es kommt immer Mal wieder vor, bis es aber zu einem "DuDuDu" kommt vergehen viele Wochen, der User bekommt davon meistens nichts mit und ja, das wäre auch für mich sehr frustrierend.

Andererseits: es ist ne blöde A-Info. Und wenn bei mir drin stehen würde, dass ich ne dumme Kuh bin, was juckt mich das? Jeder normale Mensch würde sich ein eigenes Bild von mir machen, oder nicht?
_________________________
Je mehr Käse, desto mehr Löcher. Je mehr Löcher, desto weniger Käse. Fazit: Je mehr Käse, desto weniger Käse!

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Maexxchen] - #2926442 - 14.12.2018, 10:07:21
Seelenverbrannt

Registriert: 26.08.2016
Beiträge: 228
Moin Zusammen... 8-)

Zuerst mal Maexxchen und Svenja-14 Daumen hoch!! UND meinen ausdrücklichen RESPEKT, das Du es wagst dich hier mal so klar zu äußern, man kennt ja hier die Grundhaltung der Administrative, welche von der Geschäftsleitung hier auch protegiert wird, sie nennt sich ( Sorry für den Begriff, anderes fällt mir echt ned dazu ein) KADVERGEHORSAM !! :-X

Antwort auf: Maexxchen
Das tut mir natürlich sehr leid für euch, was da passiert ist.

Aber deine Ausführungen zeigen meiner Meinung nach ganz deutlich, dass hier die Administrative versagt und nicht die A-Info. Das Problem ist nämlich einfach nicht die A-Info, sondern die Art und Weise, wie die Administrative mit den Usern kommuniziert. Und ja, diese Art der Kommunikation ist auf gut Deutsch beschissen. Mehr kann man dazu nicht sagen.
...

Fraglich finde ich hier aber auch, wie ihr eigentlich an eure A-Info kommt. Denn es wird aktuell so gehandhabt, dass es sich dabei um interne Informationen handelt und es entsprechend verboten ist, diese Daten herauszugeben (mal unabhängig, ob das von der DSGVO geschehen muss oder nicht).

Aber wie ich bereits sagte, liegt das nicht an der A-Info, denn die Art und Weise, wie man in deinem geschilderten Fall vorgegangen ist, ist schon ziemlich für den Arsch. Man wird verwarnt und weiß nicht einmal wofür und die Möglichkeit, sich zu äußern bekommt man natürlich auch nicht. Das ist lediglich eine sehr schlechte Administrative, aber daran wird sich leider nichts ändern, da es leider niemanden interessiert. Daher wird hier auch jede weitere Diskussion nichts bringen, so leid mir das für euch tut. Denn es ist nachvollziehbar, dass solche Aktionen jeglichen Spaß am Chat nehmen.


So ist es, Kommunikation : NULL!! und das in einem kommunikativen Portal, es ist ein Chat hier ^^ nicht zu glauben, aber wahr.. :-X

Wie /w kleine fliege schon schrieb gibt es ganz ganz wenige, die hier noch normal denken, Gottseidank, und uns mit der A Info weiterhalfen, weil sie es unerträglich finden, was da passiert ist. An diese Personen unser ausdrückliches Dankeschön. :E) Aber Outen?? NIEMALS... Fraglich ist es auch nicht, aber es ist traurig, das nicht astreine Wege gegangen werden müssen, um sich zu Wehren, und seinen Unmut mal klar zum Ausdruck bringen zu können.

>Off-Topics, Nicknamen und Anschuldigungen entfernt<So long Seelenverbrannt 8-)


Bearbeitet von kimschi (14.12.2018, 14:04:18)
Bearbeitungsgrund: Siehe oben

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Seelenverbrannt] - #2926451 - 14.12.2018, 14:12:04
kimschiAdministrator
​Knuddelsteam

Registriert: 17.12.2007
Beiträge: 3.194
Ort: Baden-Württemberg
Moin,
ich habe diesen Thread erst einmal länger nur beobachtet, auch wenn viel Off-Topic dabei war. Wir sind hier nach wie vor in Verbesserungsvorschläge und nicht in "wie werde ich meinen Frust los". Nun ist es leider an der Zeit gekommen doch einzugreifen, da hier weder Verbesserungsvorschläge kommen, noch konstruktive Kritik (welche auch wenn dann eher in eher im Kritikbereich aufgehoben wäre).

Dieser Thread dient nicht dazu um gezielt Admins bloßzustellen bzw. anzugreifen. Sollte man Kritik an einzelnen Personen haben so kann man diese im Chat anschreiben. Man sollte meinen, dass das jedem klar ist und auch so gehandhabt wird. Demnach bleibt nur zu hoffen, dass es hier nun wieder etwas geordneter zu geht, also ohne Anschuldigungen, Provokationen, etc.

Vielen Dank!
kimschi
_________________________
"You can't explain what's going on in your brain!" - "Why don't you just try?"

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: kimschi] - #2926457 - 14.12.2018, 14:52:29
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.292
Man will einen Verbesserungsvorschlag? Eine deutlich schärfere Kontrolle der Administrative. Auch wenn es verständlich ist, dass die Chatleitung erst einmal hinter ihnen steht, gibt es leider mehr als genug Leute, die einfach nicht in dieses Amt gehören.

PS: Das ist übrigens keine Provokation oder Anschuldigung, sondern eine Tatsache!


Bearbeitet von Maexxchen (14.12.2018, 14:53:01)
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: NRS Beschwerdeführer ... [Re: Maexxchen] - #2926461 - 14.12.2018, 15:30:49
kleine fliege
Forumuser

Registriert: 05.05.2017
Beiträge: 65
hey zusammen,

Wie Recht du damit hast *Maexxchen, WIR sagen genau so wie es abläuft und nix anderes!!!!
Aber hier gibts ja keine Zensur, *Hahaha* die es ja angeblich in Knuddels nicht gibt :-P Von / W Seelenverbrannt der vorherige Beitrag wurde zensiert,warum wohl???? ?-)

Das hat nix mit Frust abbauen zutun sondern es wurden ja auch Verbesserungsvorschläge gemacht ,offensichtlich hat /W Seelenverbrannt ins Schwarze getroffen!! 8-)

Lg kleine fliege

[zum Seitenanfang]  
Seite 3 von 5 < 1 2 3 4 5 > alle