Von heute (Dienstag 20.06.2017) bis einschließlich nächsten Sonntag (25.06.2017) laufen die Nominierungen für die 37. Adminwahl bei Knuddels.de.

Bitte im Chat die /h adminwahlregeln lesen.

Wichtig:
Es wird für den Wahlablauf niemals eine zusätzliche Eingabe der Nutzerdaten (z.B. Passwort) nötig sein. Wie auch in jeder anderen Wahlphase werden weder E-Mails versendet, noch externe Seiten für die Wahl angeboten. Sämtliche Nominierungs- und Wahlbefehle sowie Abläufe werden ausschließlich im Chat abgehandelt.

Hier die Adminwahl-FAQ:

Wer kann nominieren?
Jedes Stammimitglied darf einmal nominieren. Zur Nominierung einfach /sug admin:NICK eingeben. Bitte überlegt euch eine Nominierung sehr gut. Wenn ihr jemanden nominiert, solltet ihr euch sicher sein, dass die Person für das Adminehrenamt geeignet ist (was genau dazu gehört, könnt ihr weiter unten nachlesen).

Wer kann nominiert werden?
Alle Mitglieder, die entweder mindestens acht Monate Channelmoderator waren (von denen mindestens eine Periode nach Juni 2016 liegen muss) oder Ehrenmitglied sind und in der Vergangenheit keine klaren AGB-Verstöße begangen haben oder kürzlich selbstverschuldet ihr CM/Admin-Amt verloren, bzw. in der letzten aktiven Periode abgegeben haben.
Auch Teamlern ist es möglich sich nominieren zu lassen. Sie benötigen (analog zu den CM) mindestens 200 Tage in einem notrufbearbeitenden Team, von denen ein Teammonat nach Juni 2016 liegen muss.

Wie alt muss man für die Annahme der Nominierung zum Admin sein?
Um Admin werden zu können muss man mindestens 16 Jahre alt sein. Stichtag für den 16. Geburtstag ist bei dieser Adminwahl der 01.08.2017.

Welche Regeln gelten bei der Nominierung bezüglich Zweitnicks?
Es ist nicht erlaubt, mit mehr als einem Nick selbst nominiert zu werden. Falls man gegen diese Regel verstößt, kann es bis zu einer permanenten Sperre aller beteiligten Nicks kommen und die Person erhält zudem eine Wahlsperre für kommende Wahlen.

Warum die Einschränkung auf acht Channelmoderatormonate und eine Amtszeit innerhalb der letzten Monate?
Jemand, der mindestens dreimal zum Channelmoderator wiedergewählt wurde, ist in der Regel ein geeigneter Adminkandidat. Wer zudem in den vergangenen Monaten CM war, hat alle aktuellen Änderungen bei Knuddels aktiv miterlebt.


Welche Pflichten hat ein Admin? Welche Voraussetzungen sollte er, neben den oben genannten, erfüllen?
  • Admins werden ungefähr für die kommenden sechs Monate gewählt. Bis zur nächsten Adminwahl wird erwartet, dass man regelmäßig im Chat ist, um seinen Adminpflichten nachzukommen.
  • Die eigene Einstellung zu Knuddels.de sollte positiv und konstruktiv sein. Man muss bereit sein, sich in unser großes Adminteam zu integrieren und hinter der Knuddelsphilosophie stehen.
  • Jeder Admin soll mindestens 12 Stunden wöchentlich online sein (es ist natürlich klar, dass man in manchen Wochen, z.B. wegen Urlaub, überhaupt nicht online sein kann)
  • Dabei muss man viel Geduld aufbringen und Lust dazu haben, sich jederzeit für ein gutes Chatklima einzusetzen
  • Man muss bereit sein, die komplette Betreuung der Channelmoderatoren in mehreren Channeln zu übernehmen
  • Für die Betreuung mehrerer Channelmoderatorenteams sind Teamgeist, soziale Kompetenz und Durchsetzungskraft unbedingt notwendig
  • Alle wichtigen Funktionen und Möglichkeiten von Knuddels sollten bekannt sein, damit man jederzeit Mitgliedern diesbezügliche Fragen beantworten kann
  • Einem Admin darf es auf keinen Fall zu viel sein, sich um die ganz neuen Mitglieder zu kümmern und viele Fragen bezüglich aller möglichen Probleme zu beantworten
  • Man muss wissen, dass zum Adminjob die tägliche Bearbeitung von Adminrufen notwendig ist, die auch mal ernste Themen wie Suizidankündigungen enthalten und ein Handeln außerhalb des Chats erfordern können.
  • Man sollte souverän und gelassen mit Beleidigungen umgehen können, wer schnell und unüberlegt auf Provokationen eingeht, schafft mehr Probleme als er löst
  • Man muss Erfahrungen mit der Lösung von Konflikten haben und den Holzhammer erst als letzte Möglichkeit ansehen
  • Der übertragenen Verantwortung für alle Knuddelsmitglieder muss man sich bewusst sein und versuchen, dieser Verantwortung in möglichst jeder Situation gerecht zu werden
  • Außerdem sollte das Chatten bei Knuddels.de natürlich Spaß machen, und das Konzept von Knuddels gefallen



Wird jeder Gewählte dann auch automatisch Admin?
Nein. Sollte man tatsächlich bei der Adminwahl gewählt werden, so wird man nicht zwangsläufig Admin. Nachdem man alle Informationen zum Adminamt erhalten und intensiv gelesen hat, muss man das Adminexamen bestehen. Das Adminexamen ist ein Test, bei dem schriftlich folgende Dinge überprüft werden:

  • Das Wissen über alle Admininformationen und -regeln
  • Die Fähigkeit, häufige Probleme adäquat zu lösen
  • Teamgeist und Teamführung im Bezug auf Channelmoderatoren
  • Das Wissen über die Channelmoderatorendokumentation
  • Das Wissen über die Knuddels-AGB
  • Details über alle Funktionen und Möglichkeiten bei Knuddels
  • Die grundsätzliche Haltung gegenüber dem Adminamt und der damit verbundenen Macht
  • Die Lernfähigkeit


Die Aufgaben des Adminexamens werden von unseren erfahrenen Vertrauensadmins, von Innerlichboese und mir ausgearbeitet und bewertet. Dabei wird sichergestellt werden, dass bei der Bewertung nicht bekannt ist, wessen Lösungen man gerade bewertet (um mögliche Anti- oder Sympathien auszublenden). Ebenfalls wird es nicht möglich sein, voneinander abzuschreiben.
Nur wer das Adminexamen gut besteht, wird Admin werden. Für das Adminexamen gibt es zwei Termine:

Sonntag, 16.07.2017, 17 Uhr
Montag, 17.07.2017, 21 Uhr

Wir haben dieses Examen damals eingeführt, da die Ansprüche an unsere Admins immer weiter anwachsen. Damit soll vor allem erreicht werden, dass nur Mitglieder Adminrechte erhalten, die sich ausgiebig mit Ihrer Aufgabe, den Regeln und Pflichten, beschäftigt haben. Wer das Examen besteht, hat bewiesen, dass er zumindest genau weiß, worauf es ankommt.


Muss jeder dieses Adminexamen bestehen?
Nur wiedergewählte Admins, die in vorhergehender Periode schon Admins waren, brauchen das Examen nicht abzulegen. Alle anderen schon (auch Ex-Admins).


Spielt es eine Rolle, von wie vielen Leuten ich nominiert wurde?
Nein, das spielt überhaupt keine Rolle. Eine Nominierung reicht. Erst bei der nächste Woche beginnenden Wahl werden die alles entscheidenden Stimmen auf die Nominierten vergeben.


Wie viele Admins werden denn gewählt bzw. zum Examen zugelassen?
Das wird erst mit dem Beginn der eigentlichen Wahl feststehen.


Was passiert mit meinem CM-Posten, wenn ich Admin werde?
Bis zur nächsten CM-Wahl behält man noch die CM-Rechte. Bei der anschließenden CM-Wahl kann man dann nicht nominiert werden.


Können auch bei dieser Adminwahl Mitglieder durch eine Wahlkommission ausgeschlossen werden?
Ja, auch diesmal gibt es eine Wahlkommission. Diese Wahlkommission, bestehend aus erfahrenen Admins, wird jede Nominierung ausführlich prüfen und Mitglieder von der Wahl ausschließen, die in letzter Zeit ganz klar gegen wichtige Regeln unserer AGB verstoßen haben oder aber innerhalb der letzten Adminperiode selbstverschuldet ihr CM/Admin-Amt verloren oder freiwillig abgegeben haben. Alle Ausgeschlossenen werden über die Entscheidung informiert. Sie können sich dann für die nächsten Adminwahlen nominieren lassen, sofern Sie sich bis dahin an die AGB halten und kein Ausschluss wegen extremer Verstöße erfolgte.


Darf ich Admin in mehreren Knuddels-Communities sein?
Nein, wenn man bereits Admin bei Knuddels.at ist, darf man sich nicht bei der Adminwahl für Knuddels.de nominieren lassen. Man würde von der Wahlkommission (auch nachträglich) ausgeschlossen werden.


Müssen sich die Vertrauensadmins auch einer Wiederwahl stellen?
Die aktuellen und ehemaligen Vertrauensadmins der noch laufenden Adminperiode müssen sich unter festgelegten Bedingungen keiner Wiederwahl zum Admin stellen und behalten weiterhin die Adminrechte, um ihre Aufgaben fortsetzen zu können.


Ich hoffe damit die wichtigsten Fragen beantwortet zu haben.

Kolloid

_________________________
vor allem: immer Mensch bleiben ;)

Team bedeutet nicht: Toll ein anderer machts...