Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
alle Beiträge 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > alle
Optionen
Thema bewerten
Echtheit sichtbar machen – Unser Plan *** - #2811679 - 30.08.2016, 18:39:54
Ironist

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 1.260
Ort: Deutschland, Dachau
Hallo liebe Knuddelsfreunde,

seit 14 Jahren chatte ich bereits bei Knuddels. Damals, genauso wie heute, begleitet mich hin und wieder dasselbe Problem. Ich frage mich, ob die Person, mit der ich gerade schreibe, wirklich die ist, für die sie sich ausgibt. „Stimmen Foto, Alter und Geschlecht?

Klar, Knuddels ist eine Online-Plattform und es kommt doch eigentlich nur auf die geschriebenen Nachrichten an, oder? Für Viele ist Knuddels mehr; Knuddels ist auch ein Ort, um langjährige Freundschaften zu knüpfen, Freizeitpartner oder sogar die Liebe des Lebens zu finden.

Und mal ehrlich… wer möchte schon beim Date mit Lisa28 auf HansWerner42 treffen?


Wir haben vor einiger Zeit begonnen uns intensiv mit diesem Problem auseinanderzusetzen und eine Lösung erarbeitet, die zu wesentlich mehr Klarheit und Sicherheit führen soll. Manche von euch haben bereits vor einigen Wochen den ersten Entwurf zu unserem Plan in einem Beitrag vom mir im Kritik-Forum gesehen.

Nutzer, die wir als sehr wahrscheinlich echt oder echt erkannt haben, möchten wir künftig im Chat mit einem Icon hervorheben.

[img]http://www.knuddels.de/forum/uploads/echtheit/Indikatoren.png[/img]

Fährt man mit der Maus über das Icon, so sieht man die Merkmale, die zur Erkennung der Echtheit beigetragen haben:

Warnung! Spoiler! (Profil mit Hover)
[img]http://www.knuddels.de/forum/uploads/echtheit/mockup.png[/img]


Wie funktioniert diese Erkennung?

Wir erkennen die Echtheit anhand von verschiedenen unterschiedlich gewichteten Merkmalen, wie zum Beispiel eine Foto-Verifizierung, ehrenamtlichen Engagement oder dem Besuch eines Chattertreffens.

Der wichtigste Faktor für die Berechnung von Echtheit sind jedoch die "Markierungen". Bei Markierungen handelt es sich um ein Konzept, das wir neu bei Knuddels einführen werden:


Markieren, wen du kennst: Was das ist und wie es funktioniert

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit anzugeben, dass Alter, Geschlecht und Foto des Gegenüber korrekt sind und auf Basis welcher Information er diese Aussage trifft.


Warnung! Spoiler! (Stimmen die Angaben)
[img]http://www.knuddels.de/forum/uploads/echtheit/Anfrage-1.png[/img]

Warnung! Spoiler! (Wie gut kennt ihr euch)
[img]http://www.knuddels.de/forum/uploads/echtheit/Anfrage-2.png[/img]


Im Anschluss kann unser Gegenüber mitteilen, inwiefern er den Angaben zustimmt.

Warnung! Spoiler! (Übersicht)
[img]http://www.knuddels.de/forum/uploads/echtheit/Uebersicht.png[/img]





Im Vorfeld sind bereits einige Fragen aufgekommen, die ich gerne beantworten möchte:

Die Anzahl der Streams im VideoChat sagt nichts aus, weil man auch ein Standbild streamen kann. Warum wird sie in die Berechnung mit einbezogen?

Ich sehe die Problematik, dass man beim Senden von Standbildern auch schnell eine hohe Summe an Streams erzeugen kann. Vielmehr kann die Zahl als Indikator dienen, denjenigen mal im VideoChannel zu besuchen und im besten Falle per VideoChat zu sehen. :-)


Worauf basiert die Angabe der Chattertreffen?

Für die Angabe der Chattertreffen zählt die Anzahl an besuchten offiziellen Chattertreffen. Dies wird gezählt, sofern auf dem offiziellen Chattertreffen das eigene Nickschild abgeholt wurde.


Die Angabe, dass Handynummer oder E-Mail-Adresse verifiziert sind, sagt nichts über die Echtheit aus, warum ist das ein Merkmal?

Für uns zeigen verifizierte Daten, wie E-Mail-Adresse und Handynummer, Engagement in geringem Maße, weshalb wir jemanden, der sich die Mühe macht, diese Daten zu verifizieren, als echter einstufen, als jemanden, der dies nicht tut.


Ist das System nicht cheatbar?

Wir haben viel Zeit in die Planung und Analyse der Berechnung für die Echtheit investiert.
Unser Ziel ist es, die bestmögliche Einschätzung abzugeben, ob der Gegenüber echt ist. Wir werden die Berechnung der Echtheit durchgehend weiter entwickeln, um die Erfahrung in Zukunft noch weiter zu verbessern.




Ich möchte nun wissen, ob wir etwas Offensichtliches vergessen haben und was wir am Gesamtkonzept noch verbessern könnten. Wir möchten Knuddels für alle besser machen und künftig leichter erkennen, wer echt ist.


Knuddelige Grüße
Ironist (-:

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2811682 - 30.08.2016, 18:52:31
Ich atme ein und raste aus
Forumuser

Registriert: 17.12.2020
Beiträge: 2.839
Bin dem ganzen gegenüber noch Skeptisch.

Verifizierte Handynummern und e-mail Adressen sind keine Kunst und sagen überhaupt nichts über die Echtheit einer Person aus.
Das andere angeben mich privat zu kennen kann ich kontrollieren. ( Ich bete sie drum das einzutragen etc. )
Und auch die Zeit die man bei Knuddels Registriert ist sagt nichts über die Echtheit aus.

Aber möchte das Projekt auch nicht kaputt schreiben ;-)
Vielleicht kommt es ja auch ganz anders und werde eines besseren belehrt, aber die Skepsis bleibt derzeit.


P.s muss man die e-mail nicht nach einer gewissen zeit Zwangs verifizieren ?

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811683 - 30.08.2016, 19:02:33
SilverFalcon
​App Developer

Registriert: 26.08.2015
Beiträge: 320
Ort: Wien
Optional könnte man zum Fotoupload der ja gefälscht werden kann zB ein Video-Verify angeboten werden.

Jeder hat inzwischen ein Smartphone, und macht mehrere tausende Fotos damit.

Warum nicht ein kurzes Video. Fotos sind noch einfacher fakebar, aber videos erfordern hier schon mehr aufwand.

Pro
- Schwerer Fakebar

Contra
- Zusätzliche Aufgaben für Teamler
- Datenverbrauch für die User und Knuddels (Videoupload)

Nur so ein Spontaner Gedanke :)

Lg
_________________________
Knuddelige Grüße
SilverFalcon - LordLex

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2811684 - 30.08.2016, 19:04:27
Jacob112
​/go Mafia2 Venezia

Registriert: 11.03.2006
Beiträge: 979
Antwort auf: Ironist
Ich möchte nun wissen, ob wir etwas Offensichtliches vergessen haben

Das Geburtsdatum kann auch verifiziert werden.


[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Jacob112] - #2811686 - 30.08.2016, 19:17:31
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.293
Zum Vorschlag von SilverFalcon:

Statt eines Video-Uploads, kann man auch einfach kurz die Identität von einem Teamler per Videochat nachweisen lassen (vgl. Checkident, Videolegitimation). Damit wäre der Punkt mit dem Datenverbrauch wohl vernachlässigbar.

Dass man viele Dinge fälschen kann, wissen wir wohl alle. Ich weiß nicht, wie das heute ist, aber damals konnte man auch ohne Probleme ein falsches Geburtsdatum verifizieren.

_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811687 - 30.08.2016, 19:34:18
Lokino
​Wunderschönes Chaos

Registriert: 29.07.2014
Beiträge: 1.693
Ort: Geheimversteck
Ich finde es einen Schritt in die richtige Richtung, habe aber auch einige Sachen...

1.) Um auf Sysadm Aussagen zurückzukommen:
Wer darf bei mir angeben, mich zu kennen / dass ich falsche Angaben gemacht habe? Welche Sicherheitsmaßnahmen / Funktionen sind da geplant?
Beispiel:
User X mag mich nicht und behauptet einfach, ich sei ein Fake.
Umgekehrt natürlich auch: User X weiß, dass ich Fake bin und gibt überall an, mich zu kennen, weil ich ihn mit Knuddel bezahle.

-> Sollte ja nicht der Sinn dieser Neueinführung sein.

2.) Video-Verifizierung
Fände ich eigentlich praktisch. Von mir aus auch mit Nicknamen + Code aufm Zettel wie bei Profilbild-Verify.
Hier aber dann die Frage wie SilverFalcon: Wird das Verify-Team dann nicht mit zu viel Arbeit überhäuft?

3.) Zweitnicks
Kann man die "Echtheit" auf Zweitnicks übertragen oder muss ich für jeden Nick mir extra Mühe machen?
Beispiel: Ich gehe mit Lokino auf ein CT. Meine anderen Accounts zählen dabei nicht und könnten für andere als Fakes gesehen werden.

4.) Zur Echtheit eventuell die Fülle an Bilder mit einbeziehen
Ein Faker wird keine 20 Bilder von der von ihm gefälschten Person haben. (Behaupte ich einfach mal, es sei denn, es sind Promis)
Da würde sich anbieten viele Bilder vom User mit zu verwenden als Echtheitsbeweis.

5.) Verlässlichkeit des normalen Bday Verify
Habt ihr hier eine andere Möglichkeit, das mit einfließen zu lassen?
Zur Erläuterung: Ich habe damals (da ich einen neuen Ausweis habe) meine Krankenkassenkarte hingeschickt, wo ein Bild oben ist, welches viel zu alt war. (Anderes Dokument besitze ich nicht)
Name und Bday standen ja oben, ich wurde verifiziert. Kein Ding, aber woher sollte man mit zu altem Bild oder vielleicht sogar gefälschtem Bild wissen, ob ich wirklich echt bin? Finde ich dann doch ziemlich unzuverlässig...
_________________________
"How do I look? Just kiddin' - I know I look fantastic!"
- Zane, Borderlands 3

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lokino] - #2811688 - 30.08.2016, 19:44:01
Dein Engel auf Erden01
​Fräulein Chaos

Registriert: 04.01.2008
Beiträge: 679
Guten Abend zusammen,

wir verfolgen das Thema seitdem der Entwurf im Kritkforum gepostet wurde und sind sehr gespannt, wie sich diese Änderung auf den Chat auswirkt.

Gerade in den Erotikchannels ist es vielen Nutzern wichtig, dass ihr Gegenüber eine reale Person ist. Aber auch in allen anderen Chatbereichen möchte man sich darauf verlassen können, dass die Person am anderen Ende des Bildschirms auch wirklich die Person ist, für die sie sich ausgibt.

In unserem Team haben wir schon lange überlegt wie dieses Thema von Knuddels bearbeitet wird und freuen uns, denn mit diesem System werden viele Wünsche von unseren Besuchern und Besucherinnen erfüllt. Gerade in den /channelfeedback’s waren fast 30% der negativen Kritik, dass man schlecht einschätzen kann wie wahrscheinlich es ist, dass die Person gegenüber echt ist. Mit den gerade vorgestellten Entwürfen, würde es um einiges klarer werden.

Da es derzeit in der Planung ist, haben wir gerade im Team unseres Channels, Brainstorming betrieben und hätten einige Vorschläge / Ideen / Fragen die wir euch gerne präsentieren würden:

• Ist es möglich, den Wert durch die API zu entnehmen? Wir finden, dass die Mühe, sich als echte Person zu bekennen, belohnt werden sollte. Gerade wenn man uns die Möglichkeit gibt User - Apps zu entwickeln, könnte man damit diverse interessante Möglichkeiten anbieten, wie z.B. echten Personen einen täglichen Bonus oder Rabattierung für unsere Spotlight zu geben.

• Hinzukommend könnte man Bereiche in den MyChannels schaffen, zu denen nur Personen mit einem gewissen Echtheitsgrad Zutritt haben.

• Wir würden es persönlich schön finden, wenn man als echte Person identifiziert wird, indem das Foto vom Nick noch ein wenig hervorgehoben wird um die Motivation zu steigern, sich als Echt kennzeichnen zu lassen. Zugleich erleichtert es man den Nutzern einen ‚echten User‘ schneller ausfindig zu machen.

Wir finden das System einmalig und kennen keine andere Community, die so ein System hat. Es ist auf jeden Fall der richtige Weg, um das Chatten noch angenehmer zu gestalten.

Unser Team wird weiterhin das Thema verfolgen und hofft, dass auch an die API gedacht wird,damit auch in allen unseren Channel, mit einem geringen Aufwand diese Erneuerung gefördert wird und einen noch besseren und strukturierteren Ablauf gebildet wird.

Wir sind in der Hoffnung, dass diese Erneuerung bald kommen wird.

Liebe Grüße
_________________________
Karma hat kein Verfallsdatum ;)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lokino] - #2811689 - 30.08.2016, 19:46:45
unamiable

Registriert: 29.08.2016
Beiträge: 1.473
Hey,

ich finde den Schritt echt super, muss man mal ganz klar so sagen.
Ich persönlich wäre auch total für eine Video-Verifizierung wie Maexxchen schrieb.

Antwort auf: Lokino
Zur Echtheit eventuell die Fülle an Bilder mit einbeziehen
Ein Faker wird keine 20 Bilder von der von ihm gefälschten Person haben. (Behaupte ich einfach mal, es sei denn, es sind Promis)
Da würde sich anbieten viele Bilder vom User mit zu verwenden als Echtheitsbeweis.

Kann man so jetzt nicht sagen. Angenommen ich will jetzt ne Bekannte von mir faken und nehme mir aus Facebook 40 Bilder von ihr. Sieht super aus, bin aber dennoch nicht ich.
(Ich hoffe jetzt einfach mal, dass niemand Bilder von seinen Freunden stiehlt...)

In dem Screen wo die Häckchen bei Nummer/E-mail verifiziert etc sind, fehlt mir eindeutig noch das verifizierte Alter.
Ich persönlich finde ein verifiziertes Geburtsdatum glaubwürdiger, als eine verifizierte E-Mail Adresse, da man dies so oder so nach 500 Min (ca) machen muss.

Wenn ich jetzt bei Kolloid z.B. angeben würde "kenne ich, habe ich real gesehen", würde das dann bei der Aussage bleiben, oder sollte man nicht ggf. auch ein Bild beilegen können? Also ich meine, wenn ich mich schon mit jemanden aus dem Chat treffe (habe ich persönlich erst 2 Mal gemacht), dann mache ich doch wenigstens 1 Bild gemeinsam, welches man als "Beweis" beifügen könnte.
Denn sonst kann ich mir gut vorstellen, dass Leute (die es dann nötig haben), sich für Knuddel solche falschen Aussagen kaufen und als echt wirken, aber in Wahrheit Fake sind.
_________________________
every little thing, can be a big surprise.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lokino] - #2811690 - 30.08.2016, 19:49:20
lutz39
​Innovationsbremse

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 12.721
Ort: Dresden
Die Gewichtung der Echtheit sollte auch jeder für sich selber einschätzen können.
Die Idee finde ich schon mal gut, würde aber wie schon geschrieben vielen Punkten wenig Gewichtung geben, aber in der Gesamtheit spiegelt es wohl schon einen guten Level wieder.
Videoverify(Videochat mit einem Mitglied des Verify Teams) finde ich auch eine gute Idee.
Zweitnicks die man mit einbinden möchte, sollte man manuell selbst angeben und das System überprüft das ganze an Hand von diversen Faktoren automatisch.
Ich glaube der Verifypunkt Chattertreffen hätte bei mir wohl die höchste Gewichtung, gefolgt von Videochat (mit Verifyteam)
_________________________
Hilf & sei nett zu allen. Versuche es wenigstens ;-)
Problem gelöst, bitte Rückmeldung damit andere auch davon profitieren. Beitrag wieder öffnen -> /m ...

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lokino] - #2811692 - 30.08.2016, 20:03:12
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Huhu,

ich sehe das alles auch eher skeptisch an, auch wenn ungerne. Man kann nie zu 100% die Echtheit eines User erreichen und ich finde die "neuen" Punkte bzw. das neue "Verify" hat viel zu viele Schwachpunkte. Man kann Freunde oder generell User fragen, ob man sie die Angaben fälschen können: sich kennen, schon getroffen haben etc. - gerade weil man das machen, kann ich das neue Verify nicht ernst nehmen. Auf o2.de kann man sich 2-3 Handykarten kostenlos zuschicken lassen somit kann man sich mit diesen Nummer problemlos verifizieren. E-Mail kann man leicht faken.

Ich entscheide lieber selbst wann ich jemand für als echt halte: per Video. Das ist der einfachste und schnellste Weg.

Die Aktivitäten sind doch schon im Profil vorhanden und alle in einem extra TAB zu finden, wieso also eine QuickWhois 2.0 nur für's Verify? Man kann doch wohl erwarten, dass sich die User selbst ein Bild machen können. Oder gesteht Knuddels mit dieser Aktion, dass das Profil mit zu viel Müll-Informationen vollgeballert wird und die wichtigen Daten untergehen und um das zu vehindern, einfach das was eh schon im Profil steht, in einem extra Fenster im Profil?!

Ich bin absolut dafür, dass man die neuen User "hervorhebt" und sie in Vordergrund gerückt werden. Wieso dann nicht in den E-Mails, die an die User gehen die eine Ewigkeit nicht mehr Online sind - ihnen werden User mit unter 100 Minuten + mehrere Monate/Jahre Offline sind angezeigt. Wieso nicht hier die vermeindlich "echten" User anzeigen?!

Und ich kann mich was das angeht nur wiederholen, solange der Verify-Bug nicht behoben wird - kann man das nicht ernst nehmen! Es werden User als Verifiziert angezeigt (mit Haken etc.) sind aber sobald man auf das Profilbild klickt, eben nicht verifiziert. Somit ist diese verifizierung einfach nur lächerlich und unbrauchbar. Es betrifft nicht jeden, aber immer mehr User.

Antwort auf: Lokino

2.) Video-Verifizierung
Fände ich eigentlich praktisch. Von mir aus auch mit Nicknamen + Code aufm Zettel wie bei Profilbild-Verify.
Hier aber dann die Frage wie SilverFalcon: Wird das Verify-Team dann nicht mit zu viel Arbeit überhäuft?


Das habe ich auch oft angesprochen und vorgeschlagen. Es geht schnell und ist unkompliziert. Man macht ein Termin beim Foto-Team aus, erhält ein Datum + Uhrzeit für den Channel XY. Da das alles Live abläuft, muss die Person vor dem Teamler den Code auf den Zettel schreiben und ihn hochladen. Foto-Teamler screent das ab, speichert das Intern ab und fertig ist die verifizierung. Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Wenn ich mir ansehe, wieviele User mich tagtäglich anschreiben und Probleme mit der aktuellen verifizierung haben und ihr Bild zum X'ten mal nicht angenommen wurde, weil man Ellebogen oder sonst was nicht sieht - wäre diese Option eine bereicherung für alle. Für User & Fotoverify-Team.

Es ist nicht meine Absicht, das alles hier schlecht zu reden oder sonst was. Aber es spricht einfach viel zu viel Gegen diese "neue" Verify-Methode - was auch nicht wirklich neu ist, weil die Daten bereits im Profil sind ...

Es gibt halt wirklich nur eine Möglichkeit um die echten User "herauszufinden" - Videoverifizierung! Das einzige was man hier faken kann: Man fragt eine Freundin/Freund ob er sich vor die Cam sitzt und sich verifiziert - auch wenn er/sie den Nick niemals nutzen wird - aber das wars auch schon.


Liebe Grüüüße, ant :-)
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811697 - 30.08.2016, 20:24:23
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Antwort auf: Multimillionärin

Wenn ich jetzt bei Kolloid z.B. angeben würde "kenne ich, habe ich real gesehen", würde das dann bei der Aussage bleiben, oder sollte man nicht ggf. auch ein Bild beilegen können? Also ich meine, wenn ich mich schon mit jemanden aus dem Chat treffe (habe ich persönlich erst 2 Mal gemacht), dann mache ich doch wenigstens 1 Bild gemeinsam, welches man als "Beweis" beifügen könnte.
Denn sonst kann ich mir gut vorstellen, dass Leute (die es dann nötig haben), sich für Knuddel solche falschen Aussagen kaufen und als echt wirken, aber in Wahrheit Fake sind.


Sehr gute Idee um das ein bisschen aufzupeppen, eine Aktion starten & auf einem Zettel "GEGEN FAKES" oder "WIR SIND ECHT" schreiben und gemeinsam hochhalten :-D



• Hinzukommend könnte man Bereiche in den MyChannels schaffen, zu denen nur Personen mit einem gewissen Echtheitsgrad Zutritt haben.


Wer unbedingt in so einem Channel möchte, wird auch alles an Daten suchen und finden, um da rein zu kommen. Es ist halt keine große Kunst, Alter-Email etc. sich zu besorgen. Ich persönlich würde nichts von so einem Channel halten, weil sich dort auch Fakes aufhalten können & werden.

Was mich auch interessieren würde, ob das auch HTML-tüchtig ist? Also ob das auch im neuen HTML-Profil zu sehen sein wird, wenn's soweit ist.

Entschuldigt, bearbeitungszeit ist abgeloffen :D
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Jacob112] - #2811701 - 30.08.2016, 20:51:40
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Die Idee die Echtheit eines User mehr auszubauen finde ich sehr gut und werde die Möglichkeiten um die Echtheit zu bestätigen auch unterstützen, indem ich sie selber anwende. Allerdings möchte ich auch anmerken, dass man im Prinzip alles faken könnte, selbst ein Video. Auch ein Chattertreffen Besuch könnte man faken, wenn man sich ein Fake Profil erstellt hat, zum Beispiel ist man in Real ein Mann 40 Jahre aber man erstell ein Profil W 25 Jahre. Da könnte man immer noch eine Bekannte zu diesem Treffen schicken, wenn man eh kein Bild im Profil hatte, wird dies einfacher irgend eine Frau dafür zu finden, aber auch selbst wenn man in das Profil noch ein Bild macht, dann kann einer auch so schlau sein und das Bild seiner Schwester, Arbeitskollegin die er dann auch zu dem CT schicken würde nehmen.

Ich selber war leider noch nie auf einem Chattertreffen (macht die mal mehr im südlichen Teil ;-) ), aber so wie ich das jetzt verstanden habe, gibt es im Profil den CT besucht Eintrag, sobald das Nickschild abgeholt wurde? Wenn es nun ein Nick ist der nicht wirklich auf eine weibliche oder männliche Person zugeordnet werden kann, kann man dies doch auch ganz einfach umgehen. Nick wäre jetzt SimpsonsFan, da ist nicht ersichtlich ob diese Person w oder m ist. Das Profil selber wäre in Knuddels m 20 Jahre. Kommt nun eine Frau dieses Nickschild abholen, bekommt das Profil dann den CT besucht Eintrag? Wenn dem so sei, dann wäre es doch besser, wenn man bei der Nickschild Abholung schon eine kleine Kontrolle macht.
Dafür würde eine Liste genügen, auf dieser sind alle Nicks aufgeführt die sich für das CT definitiv angemeldet haben. Neben dem Nick steht dann noch das Geschlecht, Alter und evt. nen kleines Bild vom Pb falls vorhanden. Dann braucht man nur noch nen Häcken zu machen, bei der Abholung.

Das mit der Emailverifizierung ist für mich kein wirklicher Beweis, dass jemand Echt ist. Eine Emailadresse hat man sehr schnell erstellt. Bisher war es schon so, dass man nach 600 Minuten diese verifizieren musste, aber über die Echtheit sagt das mal gar nichts aus. Eine verifizierte Handynummer schon eher, weil um eine Handynummer zu beziehen muss ich im Shop einen Ausweis vorlegen. Natürlich gibt dies noch keine Garantie bei den Angaben eines Knuddelsprofil, allerdings im schlimmsten Fall, bei kriminellen Aktivitäten im Chat könnte man auf die verifizierte Handynummer zurückgreifen um die Person ausfindig zu machen.

Die Altersverify kann ebenfalls gefakt werden, sicher auch die Fotoverify. Leute die sich mit der Materie auskennen und die entsprechenden Programme beherrschen für die wird es sicher kein Aufwand sein. Das mit dem Feedback anderer Chatpersonen, finde ich schon aufschlussreicher. Denn es wird nicht schwer sein ein Fake Profil zu erstellen, aber es wird ganz sicher um einiges schwieriger sein, anderen Personen über Jahre etwas vorzuspielen. Sicher kann auch hier der Einwand kommen, dass man Leute bestecken könnte, damit sie für das eigene Profil eine Echtheitsangabe abgeben. Um dem vorzubeugen würde ich vorschlagen, zu überprüfen, in was für einem Kontakt und wie lange diese Personen in Verbindung stehen. Es gibt die Highlights aus diesen kann man schon einiges entnehmen oder auch seit wann man befreundet ist. Wenn man sieht, die Person die eine Echteitsangabe abgegeben hat, steht schon seit 2 Jahren mit der Person im Kontakt, kann man davon ausgehen, dass diese Angaben sicher mit gutem Gewissen abgegeben wurden, als wenn sich die Personen erst seit 1-2 Wochen kennen.
Im Klartext egal was man macht, es besteht immer noch das Risiko, dass ein Profil trotz allen Echtheitsangaben doch fake ist. Sicher wird es eine geringe Anzahl sein, denn ich denke die meisten User würden sich gar nicht die ganze Mühe und Aufwand etc. machen.


Darum würde ich eher den Schwerpunkt darauf auslegen, die Leute die diese Möglichkeiten für ihr Profil nutzen möchten zu unterstützen. Für ein CT Besuch bekommt man ab und an ein CT Smiley so wie ich das mitbekommen habe, für die Fotoverify gibt es auch einen Smiley, plus einige Vergünstigungen die aber heute längst nicht mehr so zählen. Das man mehr Alben erstellen kann ist für mich persönlich von Vorteil, aber längst nicht alle schöpfen ihr Maximum an Alben aus. Daher würde ich es besser finden, wenn man mehr "Belohnungen" dafür erhalten würde. Smileycodes oder sonstige Dinge die einen dann für irgendetwas mehr privilegieren würden. Könnte auch sein, dass man für irgendwelche Spieleränge weniger Punkte brauchen würde um in eine höhere Kategorie aufzusteigen. Dies sind jetzt einfach mal so grobe Vorschläge.

Natürlich wird es auch trotz den "Goodies" die man dafür bekommen könnte, Leute geben die ihr Profil in keinster Weise verifizieren wollen, obwohl sie sicherlich auch dem entsprechen was ihrem Profil zu entnehmen ist. Das ist auch absolut okay so, es sollte niemand dazu genötigt werden, sich zu verifizieren. Ich befürchte allerdings, dass es je mehr Möglichkeiten es gibt, seine Echtheit zu beweisen, es vielleicht auch mehr Feindseligkeiten geben könnte. Ich habe dies zum Beispiel damals in Kunterbunt mitbekommen, als die Fotoverify eingeführt wurde. Gut Kunterbunt ist ein Kat. 1 Channel und dort war man immer etwas skeptisch anderen Usern gegenüber, wurde zu voreilig über andere Personen geurteilt. Es gab dann wirklich zwei Fronten unter den eingesessenen Usern in dem Channel, die verifizierten und die nicht verifizierten. Allerdings hat sich das auch sehr schnell wieder gelegt.

Ich denke es sind vor allem die Jugendlichen und die Leute die auf Partnersuche im Chat sind, denen es sehr wichtig ist, sich darauf verlassen zu können, dass ihr Chatpartner den angegebenen Angaben entspricht. Den anderen, so wie auch mir, wird es erst einmal egal sein, ob die Person mit der man sich gerade unterhält auch wirklich den Profilangaben entspricht. Wenn ich einen guten Chat mit einer Person habe, stelle ich erstmal als Person die Angaben nicht in Frage, als Admin ist es für mich dann natürlich wiederum was anderes.
Hier würde ich darum ansetzten und für diese Personengruppen bei Verifizierungen Extras freizuschalten. Für Jugendliche einen Channel der nur ab gewissen Verifizierungen betreten werden kann. Für Leute auf der Suche nach Partner auch einen entsprechenden Channel.

Also meine Meinung dazu, den Schwerpunkt nicht darauf zu legen, was man alles für Echtheitszertifikationen machen könnte, sonder mehr was man dann alles für Möglichkeiten/Vergünstigungen dafür bekommen kann.
Und wichtig finde ich dann auch, dass man diese Möglichkeiten/Vergünstigungen dann auch Bugfrei versucht zu erhalten. Denn der Fotoverifyhacken auf der Fotokommentarseite besteht jetzt sicher schon seit 2 Jahren. Das finde ich einfach den Leuten die diese Verify extra gemacht haben und dann durch einen Bug das Häcken auf der Seite nicht mehr haben, nicht so ganz fair. Es ist sicher nichts weltbewegendes, denn wenn der Bug besteht, ist der Hacken entweder im Profil noch vorhanden oder nicht auf dem Profil dafür auf der Fotokommentarseite. Trotzdem geht es darum, dass man als User diese Möglichkeit nutzt und somit sicher auch den Chat damit unterstützt als Fakefreien oder Sicheren Chat zu gelten. Denn wenn solche Bugs vermehrt auftreten und man diese nicht Zeitnah behebt, wird es sicher auch weniger User geben, die dann diese Möglichkeiten nutzen wollen, weil sie sich denken, ach ist ja eh verbugt wird dann sicher bei mir auch nicht angezeigt, also kann ich es auch sein lassen.


Bearbeitet von Lucaluca (30.08.2016, 20:53:24)
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lucaluca] - #2811702 - 30.08.2016, 21:05:02
cooler Albaner 007

Registriert: 06.12.2006
Beiträge: 4.849

Wenn es ums Faken geht, könnte man alles faken. Man sollte nicht immer gleich die negativen Dinge sehen, die vermutlich nur extrem selten auftreten würden. Ich vermute, dass das System langfristig arbeitet, sodass die Echtheitsskaler nach und nach steigt. Man kann nicht von heute auf morgen als echt gekennzeichnet werden. Wenn hier also jemand der Meinung ist, er müse die Mühe der Welt machen, in Knuddels die Echtheitsskaler zu besteigen, der sollte erstmal überlegen, ob derjenige sich nicht ein sinnvolleres Hobbys suchen sollte. Es ist, denke ich, mühsam, die meisten Kriterien zu erfüllen, nur um am Ende zu faken. Früher oder später würde das Faken auffallen und derjenige kassiert die permanente Nicksperre. Das System fördert also nicht die Möglichkeit, dass ich nun Fakern mehr vertraue, denn es gehört einiges, um als Echt gekennzeichnet zu werden, sondern es fördert das Vertrauen in Chattern, die nicht faken bzw. die wirklich echt sind, denn diese wird man, gerade mit diesem System, gut erkennen können.


Die Theorie des neuen Features gefällt mir. Ich bin gespannt wie die Praxis am Ende aussieht. Hier wurde man das ein oder andere Mal leider enttäuscht.

Die Ideen von Dein Engel auf Erden01 finde ich übrigens super. Vor allem die Möglichkeit Channel anzulegen, die man nur ab einer bestimmten Echtheitsskaler betreten kann, finde ich super.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lucaluca] - #2811705 - 30.08.2016, 21:35:11
Vampier Phil
Syste​mleic​he.​

Registriert: 20.04.2007
Beiträge: 728
Antwort auf: Lucaluca
Eine verifizierte Handynummer schon eher, weil um eine Handynummer zu beziehen muss ich im Shop einen Ausweis vorlegen.

Weiß ja nich wo du deine Nummer holst aber ich musste keinen Ausweis vorzeigen ^^


Im großen und ganzen finde ich die Idee mit dem Hacken sehr gut, man wird sicherlich auch bedacht haben das es möglichkeiten geben wird zu überprüfen ob jemand einen als echt bezeichnet obwohl es ein fake ist.
Bin mir sicherlich das es eine abstufung geben wird wen die person dann ein fakebild aufeinmal drinne hatte.
_________________________
Und gäb’ ich ihnen all’ mein Blut,
Und gäb’ ich ihnen all’ mein Sein,
Sie gehören und versteh’n mich nicht
Und sagen dämlich immer nein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Vampier Phil] - #2811707 - 30.08.2016, 22:27:29
flou93
​Sinnfreies Geschlabber

Registriert: 05.04.2013
Beiträge: 2.682
Ort: Fulda
An sich soweit ganz gut ausgearbeitet nur was soll das Fenster "Wir beide haben schon miteinander..." bringen.

Hier ist einfach die Missbrauchsgefahr zu groß, man könnte sich ganz easy solche "Telefonate" oder Bildertauschaktionen erkaufen.
_________________________
Viele Grüße,
Flo

Jugendschutz, Mychannel-, Profil-, Veranstaltungen-Team

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Vampier Phil] - #2811708 - 30.08.2016, 22:28:04
unamiable

Registriert: 29.08.2016
Beiträge: 1.473
Was mir gerade noch eingefallen ist:
Ich finde es jetzt schon schade, dass ich sobald ich mein Bild entferne meinen Verifizierungsstatus “verliere“, mein Haken verschwindet aus dem Profil und erscheint erst wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich persönlich würde es für sinnvoll halten, dass wenn jemand sein Bild verifiziert hat, dies bei diesen Häkchen auch stehen sollte, wenn ich mein Bild mal draußen habe.
Der übliche grüne Haken kommt normal wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich meine, nur weil jemand sein Bild mal ne Woche draußen hat, ist er ja nicht direkt Fake und “nicht verifiziert“, es sieht nur leider niemand.

Edit: @Flo ich denke mal, dass ein Telefonat oder Bilder Austausch lange nicht so gewichtet wird, wie ein reales Treffen.


Bearbeitet von Multimillionärin (30.08.2016, 22:30:47)
Bearbeitungsgrund: Edit
_________________________
every little thing, can be a big surprise.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811710 - 30.08.2016, 23:06:08
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Antwort auf: Multimillionärin
Was mir gerade noch eingefallen ist:
Ich finde es jetzt schon schade, dass ich sobald ich mein Bild entferne meinen Verifizierungsstatus “verliere“, mein Haken verschwindet aus dem Profil und erscheint erst wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich persönlich würde es für sinnvoll halten, dass wenn jemand sein Bild verifiziert hat, dies bei diesen Häkchen auch stehen sollte, wenn ich mein Bild mal draußen habe.
Der übliche grüne Haken kommt normal wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich meine, nur weil jemand sein Bild mal ne Woche draußen hat, ist er ja nicht direkt Fake und “nicht verifiziert“, es sieht nur leider niemand.


Naja hierbei handelt es sich aber auch um die Fotoverifizierung und wenn man da auf den Button Profilfoto löschen geht, verschwindet auch das Häcken. Es hiess damals ganz am Anfang der Fotoverifyeinführung mal, dass wenn man das Profilbild löscht auch das Verifybild gelöscht sei, darum verschwindet das Häcken, man müsse dann auch ein neues Verifybild hochladen. Dies wurde aber dann schnell dementiert und es hiess dann das Verifybild sei dann nur ausgeblendet, sobald man ein neues Pb hochlädt werde auch das Verifybild wieder sichtbar und mit dem Pb verglichen und somit das Häcken wieder sichtbar. Das sagte mir damals ein Fototeamler, ob dies immernoch der Grund ist warum dann auch das Häcken weg ist weiss ich nicht, aber ich denke hierzu wird sicher noch ein Fototeamler Stellung nehmen.
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Vampier Phil] - #2811712 - 30.08.2016, 23:32:44
Dai Moroboshi
​aequitas

Registriert: 19.01.2015
Beiträge: 1.233
Hallo,

die Idee ist an sich sehr nett und birgt auch eine Menge potenzial, allerdings scheint es mir so, als würde man den "Faker" nur unter dem normalen User vermuten. Es wäre mit Sicherheit angebrachter, würde man im Zwecke dieser Maßnahmen erstmal die Administrative säubern, damit im Nachhinein auch eine Gewährleistung gegeben ist, dass die entsprechende Umsetzung ohne Bedenken ablaufen kann. ;-)
_________________________
Autorität wie Vertrauen werden durch nichts mehr erschüttert als durch das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden.

Theodor Storm (1817-88), dt. Schriftsteller

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811716 - 31.08.2016, 00:07:43
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.567
Antwort auf: Multimillionärin
Was mir gerade noch eingefallen ist:
Ich finde es jetzt schon schade, dass ich sobald ich mein Bild entferne meinen Verifizierungsstatus “verliere“, mein Haken verschwindet aus dem Profil und erscheint erst wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich persönlich würde es für sinnvoll halten, dass wenn jemand sein Bild verifiziert hat, dies bei diesen Häkchen auch stehen sollte, wenn ich mein Bild mal draußen habe.
Der übliche grüne Haken kommt normal wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich meine, nur weil jemand sein Bild mal ne Woche draußen hat, ist er ja nicht direkt Fake und “nicht verifiziert“, es sieht nur leider niemand.

Edit: @Flo ich denke mal, dass ein Telefonat oder Bilder Austausch lange nicht so gewichtet wird, wie ein reales Treffen.


Vielleicht liegt hier schon ein missverständniss vor.

Das system soll weder fakes erkennbar machen noch andere als kein fake deklarieren. Es soll lediglich jedem einzelnen anhalspunkte geben und helfen selber einzuschätzen wie man den user sieht.

Nur weil jemand kein foto drin hat, keine telefonnummer hat oder noch keine email eingetragen hat oder noch nie auf einem ct war heißt das eben nicht das dieser user automatisch ein fake wäre. Es gibt viele user die hier weder ein foto hochladen wollen noch eine telefonnummer angeben wollen und schon gar nicht ein ct besuchen möchten. Das heißt nun aber noch lange nicht das der user was zu verbergen hat oder gar ein fake wäre. Auch wenn wohl genau das dann am ende dem user unterstellt werden wird.
Aber, entgegen so mancher behauptung hier, schleudert eben nicht jeder gern sein halbes leben ins internet und legt ggf. auch wert auf anonymität, was ja erstmal grundsätzlich nichts schlechtes ist. Man sollte ja auch nicht vergessen das die daten die man hier angibt von knuddels auch zu werbezwecken ausgewertet werden (können).
Facebook macht ja im grunde genau das gleiche was knuddels hier nun starten möchte. Fb verknüpft auch die diversen daten der user miteinander und stellt beziehungen der user untereinander her, und nutzt diese daten dann ggf. um werbung u.s.w. besser auf den user zuzuschneiden.

Ebenso heißt es aber auch andersrum nicht das wenn ein user telefonnummer, email, foto eingetragen und verifiziert hat und ein ct besucht hat, das dieser user eben kein fake wäre.

Das sollte gleich von anfang an klar sein das das system eben nicht das leisten kann was sich manche hier vorstellen.
Wie im thread schon angemerkt wurde ist es ein leichtes alle das auch zu fälschen. Selbst ein ct besuch garantiert am ende keinem das der user der auf dem ct war dann auch der user ist der online ist und mit dem man da chattet.


Ebenso denke ich das das erkaufen von irgendwelchen ''verfiy'' sachen wenig erfolg haben wird. Wenn knuddels es clever umgesetzt hat dann läuft alles darauf hinaus das sozusagen ketten von verifyzierungen gebildet werden:

Kolloid sagt das Ironist echt ist, ironist sagt das Holgi eht ist, holgi sagt das neo-kamui echt ist, neo-kamui sagt das Multimillionärin echt ist, Multimillionärin sagt das schnickschnackschnuck echt ist = hoche gewichtung für schnickschnackschnuck

hanswurst sagt das klauspeter echt ist, klauspeter sagt das hannelore echt ist, hannelore sagt das hildegart echt ist, hildegart sagt das Multimillionärin echt ist, Multimillionärin sagt das schnickschnackschnuck echt ist = niedrige gewichtung für schnickschnackschnuck



das ganze system bietet wie gesagt nur anhaltspunkte für einen selbst einen user besser einschätzen zu können. letze sicherheit erhält man selbst nur wenn man selbst die echtheit des users verifiziert.

grundsätzlich finde ich das system soweit ganz gut, auch wenn man, wie schon angemerkt wurde, sehen muss wie das dann am ende tatsächlich funktioniert. Bedenken habe ich eher aus datenschutzsicht. Ich weiß nicht ob das jedem so gefällt wenn knuddels weiß mit wem man wie intensiv kontakt hat. Möchte man denn wirklich das knuddels weiß mit wem man sich getroffen, gecamt oder telefoniert hat? Diese Fragen sollte man sich dann natürlich schon stellen. Und auch ob mein gegenüber, das ich bewerte, das möchte das ich nun anklicke das ich mit diesem mich getroffen habe oder sonstwas.

Auch mache ich mir etwas gedanken darüber das das ganze zu einer art gruppenzwang ausarten könnte und user die sich diesem gruppenzwang nicht beugen möchten stigmatisieren könnte. Der eine oder andere könnte sich schon fast genötigt sehen hier angaben zu machen die er eigentlich nicht machen möchte nur um ggf. diversen stimmen die dann laut werden könnten das wasser abzudrehen.
Insbesondere bei unseren Usern unter 18 bzw. unter 16 sehe ich hier das eine oder andere problem. Auf der einen seite sagt man den usern immer sie sollen sparsam damit sein wem sie ihre daten geben und mit wem sie denn so camen u.s.w. Auf der anderen seite macht man es hier praktisch zu einem wettbewerb indem man angibt mit wievielen usern gecamt und telefoniert wurde, wieviele man getroffen hat u.s.w.
Auch wenn diese zahlen nicht öffentlich sichtbar sein werden, wie ich das so sehe, könnte das hier dennoch dazu verleiten eben mit jedem hans wurst zu camen um anschließend dann ggf. besser bewertet zu werden.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Kev777] - #2811721 - 31.08.2016, 05:13:18
König Gil-Galad
​Reverse

Registriert: 26.01.2007
Beiträge: 2.088
Ort: Walsrode
Alles in Allem finde ich das neue Konzept wirklich interessant. Auch wenn man selbst hier - wie bereits schon erwähnt wurde - nicht zu 100% bestätigen kann, dass es wirklich kein Fake ist. Eine Ausnahme wäre hier vielleicht noch ein Besuch eines CT. Wenn man nun aber völlig pessimistisch ist, könnte man (auch zurecht) sagen: Das zeigt zwar, das man der Nickbesitzer ist, aber es heißt nicht, dass nicht auch mal eine andere Person den Nick nutzt.

Schlussendlich wird man jedes System irgendwie aushebeln können, wenn man es unbedingt darauf anlegt. Aber ich finde, das neue Konzept bringt schon einige wirklich gute Ideen um einen Chatter sehr gut einschätzen zu können.
_________________________
Stark zu sein bedeutet nicht,
nie zu fallen sondern immer
wieder auf zu stehen!!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: König Gil-Galad] - #2811748 - 31.08.2016, 15:06:50
Skrillexed
Nicht registriert


Huhu,

wie ich in dem im Eingangspost genannten Thread schon mal geschrieben habe - ich stehe dem mehr als skeptisch gegenüber und seh das Ganze nicht als wirklich Verbesserung an, da es einfach zu viele Fehlerquellen und Aushebelungsmöglichkeiten gibt. Einige wurden ja hier schon genannt.

Was ich aber sehr befürworte ist eine Verifizierung durch den Videochat mit einem Verifyteamler. Schöne Idee, gute Umsetzungsmöglichkeiten hier - i like very much! Das sollte aber mMn gleichgewichtet werden mit einem Auftritt bei einem CT. Ich für meinen Teil werde eher nicht zu irgendeinem CT fahren, da es für mich idR 750km und mehr sind. Ich denke mal das gilt für einige andere auch - oder sie wollen schlichtweg nicht :-D

Warnung! Spoiler!

Oder macht doch mal wieder ein CT in Norddeutschland :-D


Trotz meiner bestehenden Skepsis bin ich aber gespannt auf die Umsetzung!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Kev777] - #2811755 - 31.08.2016, 16:46:32
unamiable

Registriert: 29.08.2016
Beiträge: 1.473
Antwort auf: Kev777
Vielleicht liegt hier schon ein missverständniss vor.

Das system soll weder fakes erkennbar machen noch andere als kein fake deklarieren. Es soll lediglich jedem einzelnen anhalspunkte geben und helfen selber einzuschätzen wie man den user sieht.
Nur weil jemand kein foto drin hat, keine telefonnummer hat oder noch keine email eingetragen hat oder noch nie auf einem ct war heißt das eben nicht das dieser user automatisch ein fake wäre. Es gibt viele user die hier weder ein foto hochladen wollen noch eine telefonnummer angeben wollen und schon gar nicht ein ct besuchen möchten. Das heißt nun aber noch lange nicht das der user was zu verbergen hat oder gar ein fake wäre.


Hey,
keine Sorge, es liegt kein Missverständnis vor. Aber wie du selbst schon sagtest:

Antwort auf: Kev777
Auch wenn wohl genau das dann am ende dem user unterstellt werden wird.denke ich, dass genau das passieren wird.


Das war damals bei der neuen Fotoverify mit dem grünen Haken auch so.
Verdammt viele wurden als Fake betitelt, nur weil sie keine Verify machen wollten.
Meine allererste Verify (ich weiß schon nicht mal mehr auf welchem Nick das damals war) habe ich auch nur gemacht, weil es eben jeder hatte. Ich persönlich bin nicht so der Fan davon, wenn alles mögliche von einem im Internet rumschwirrt. Ich hab z.B. Facebook auch seit 2010 und gerade mal 4 Bilder von mir dort drin - und die auch nur für Freunde sichtbar. Ich bin da relativ vorsichtig.

Antwort auf: Lucaluca

Naja hierbei handelt es sich aber auch um die Fotoverifizierung und wenn man da auf den Button Profilfoto löschen geht, verschwindet auch das Häcken.


Klar, an sich ist es auch logisch. Aber wenn man seine Verifizierung ja gemacht hat, sein Bild dann rausnimmt, dann sind die "Vorteile" (Smiley, Haken, doppelte FotoContest Punktzahl...) weg. Fand und finde ich irgendwie doof.
Es gibt laufend Theorien (ist mir selbst schon passiert! :-] ), dass nur weil man sein Bild raus nimmt, irgendjemand daher kommt und meint
"Oha, Multimillionärin war verifiziert jetzt ist ihr Bild aber weg, Knuddels hat das bestimmt entfernt weil sie Fake ist!"
Genau sowas könnte jetzt ja nicht passieren, wenn das Häkchen (bei dem neuen Design) bei "Foto verifiziert" bleibt, auch wenn das Bild raus ist.
Vielleicht denke ich auch nur kompliziert, aber für mich ist das durchaus logisch und nachvollziehbar. %-) :-D

_________________________
every little thing, can be a big surprise.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811759 - 31.08.2016, 17:08:40
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.293
Nunja, warum soll man einen Haken für "Foto verifiziert" setzen, wenn man gar kein Foto drin hat? Das ergibt einfach keinen Sinn, deswegen verstehe ich nicht, wo du da die Logik siehst, aber okay. :-D Ich muss Leuten nicht anzeigen, dass etwas verifiziert ist, was gar nicht da ist. ;-)

Ich stehe der ganzen Sache auch eher skeptisch gegenüber. Sicherlich ist das für den ein oder anderen etwas übersichtlicher und gibt den ein oder anderen Anhaltspunkt, ob jemand echt sein könnte oder eben nicht (sowas kann man im Internet eben nie ausschließen), allerdings sollte jeder von uns sich diesen Gefahren der Anonymität im Internet bewusst sein und mit einer gewissen Portion gesundem Menschenverstand an die Sache herangehen. Diesen kann nämlich kein System dieser Welt ersetzen! Letztendlich hat vieles auch einfach mit Vertrauen zu tun, denn man kann mir auch im realen Leben eine Geschichte voller Lügen erzählen, wenn ich da so an Heiratsschwindler und Co. denke.Grundsätzlich sollte man also immer vorsichtig sein, wenn man anderen Menschen begegnet und auch immer eine gewisse Portion Misstrauen mitbringen, bevor man jemandem blind vertraut, was nicht heißen soll, dass man gleich jeden als Fake bezeichnen muss. ;-)

Die in meinen Augen sinnvollste Möglichkeit ist hier aber wirklich die bereits erwähnte Videoverifizierung - meinetwegen auch unter Vorzeigen des Persos - um Geschlecht, Bild und Alter zu verifizieren. Ich denke, das sagt einfach deutlich mehr aus, als diese Markierungen, die dann eben doch ziemlich missbraucht werden könnten. Ein Faker wird sich wohl kaum die Mühe machen, einen Perso zu fälschen, wenn er sich denn überhaupt auf einen Videochat mit einem Teamler einlassen würde. ;-)

Aber wie gesagt, es gehört auch immer etwas gesunder Menschenverstand und Vertrauen dazu, ob mir jemand wie ein Fake erscheint oder nicht. Eine Person, die sich gerade bei Knuddels registriert hat und gleichzeitig ein sehr freizügiges Bild hochlädt, kann ich grundsätzlich nicht ernst nehmen. Also meide ich den Kontakt sowieso. Jemand, der aber durchaus schon mit mehreren 100k Minuten ohne Bild durch Knuddels rennt, ist mir da schon weitaus sympathischer. Und wenn man einer Person eben das nötige Vertrauen nicht entgegenbringen kann, kann man ja von dieser Person auch selbstständig noch einen "Fake-Check" verlangen, denn wie auch schon erwähnt wurde, möchte eben nicht jeder seine Bilder öffentlich im Internet zur Schau stellen, was man sowohl respektieren als auch akzeptieren sollte.

Schließlich muss und sollte (!) aber immer noch jeder selbst entscheiden, ob er hier einer Person vertraut oder nicht und sie als echt ansieht oder eben nicht. Dazu ist die hier vorgestellte Möglichkeit durchaus eine Hilfe, weswegen ich sie nicht schlechtreden mag, aber eine eierlegende Wollmilchsau ist es eben nicht und somit besteht eben auch keine hundertprozentige Sicherheit, aber die wird man eben auch nie wirklich bekommen.
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: König Gil-Galad] - #2811777 - 31.08.2016, 19:22:06
Kessy90

Registriert: 29.07.2011
Beiträge: 2.389
Ort: Schwäbisch Hall
Huhu,

ich hab mal 2 Fragen dazu.

1. auf dem Screen sieht man ja das Profil von Dana. Hier steht in der neuen Übersicht 8 Jahre in Knuddels. Regestriert hat sie sich 2002. Kann ich nun nicht mehr rechnen oder bezieht sich diese Angabe nicht auf die Zeit in Knuddels?

2. Worauf werden den die ehrenamtlichen Monate basieren? Läuft dies über das gleiche System wie die HoF? Wenn ja würde dann der Bug dort dafür endlich mal behoben werden oder ist davon auszugehen, dass die mehr oder weniger falschen Daten so übernommen werden würden?

Ansonsten find ich die Idee super.
Ein 100%iger Schutz ist es nicht, aber es ist ewas was für jeden User sichtbar ist und damit hoffe ich, dass wir davon bald mehr zu Gesicht bekommen.

Grüße
Kessy

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Kessy90] - #2811779 - 31.08.2016, 19:36:35
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Antwort auf: Kessy90
Huhu,

ich hab mal 2 Fragen dazu.

1. auf dem Screen sieht man ja das Profil von Dana. Hier steht in der neuen Übersicht 8 Jahre in Knuddels. Regestriert hat sie sich 2002. Kann ich nun nicht mehr rechnen oder bezieht sich diese Angabe nicht auf die Zeit in Knuddels?

Kessy


Jaa jetzt ist es raus, Ampelmännchen+w hat ein Bot benutzt jaja :-D Nein Spass beiseite, das wird einfach nur für die optische Darstellung so gemacht worden sein, auch die Minutenzahl stimmt ja nicht überein. Ging bei dem Screen wohl einfach nur darum, dass man sieht, wie es aussehen könnte. Die gemachten Angaben sind darum ohne Gewähr.


Bearbeitet von Lucaluca (31.08.2016, 19:37:14)
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Kessy90] - #2811780 - 31.08.2016, 19:36:36
hero with sword and shield

Registriert: 17.10.2006
Beiträge: 2.578
Wie ist denn da so die grundsätzliche Fahrtrichtung? Ab wann würde man da den Button "absolut-turbo-echt" bekommen (also die höchste Stufe)? Könnte ich jetzt z.B. nie auf einem CT gewesen oder mich im Videochat gezeigt haben und trotzdem als echt gekennzeichnet werden, oder verbaut man sich da die höchste Stufe, wenn man sowas bisher nie gemacht hat?

Ich frage das einfach mal so, weil's mir durch den Kopf ging und man bei einer niedrigenderen Stufe vielleicht auch einfach das Gefühl vermittelt bekommen könnte "man empfindet mich als Wackelkandidat" oder "man ist sich bei mir nicht so ganz sicher" - das wäre schon recht unschön und ich muss sagen, ich glaube es würde mich stören. Ich war bisher nie auf einem CT (was sich dann ja zum Ende des Jahres vielleicht nochmal ändert) und bin auch überhaupt kein Fan vom Videochat. Auf meinem Zweitnick wurde auch schonmal mein Foto entfernt (das ich auch schon lange auf meinem Hauptnick hatte) und ein Fakeversuch dokumentiert. Ich denke nicht, dass das irgendwie in die Echtheitsbeurteilung meines Hauptnicks miteinfließt, aber so schnell kann es eben manchmal (wenn auch nicht böswillig gemeint) vorkommen, dass einem der "FAKE!"-Stempel anheftet und das gibt natürlich kurz mal zu denken, wenn jetzt für jeden sichtbar eine solche Einschätzung im Profil stehen soll.

Ich denke dabei auch an mich, ja, aber vor allem an solche Leute, die NICHT schon lange irgendein Ehrenamt tragen, Hunderttausende Onlineminuten haben oder sich vielleicht auch noch nicht mit irgendjemandem getroffen haben. Wo werden da die Grenzen zwischen den einzelnen Stufen sein? Kann man dazu schon was sagen?
_________________________
It's dangerous to go alone! Take this.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: hero with sword and shield] - #2811782 - 31.08.2016, 19:48:27
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.293
Diese Kritik kann ich durchaus auch unterschreiben. Ich gehöre z.B. zu den Leuten, die wohl nie ein CT besuchen werden und auch ich mag den Videochat nicht. Des Weiteren habe ich nicht mal ein Bild drin, bin aber dennoch CM im Flirt. Ich mein, dass ich ein Fake bin, liegt ja nun klar auf der Hand. Naja, Spaß beiseite. :-D Die Frage ist jetzt natürlich, ob es für mein Ehrenamt einen Unterschied macht, ob ich Männlein oder Weiblein bin. Ich glaube kaum. Auch sollte das Alter da keine sonderlich große Rolle spielen. Aber klar, mir wird dann vermutlich diese höchste Stufe verwehrt bleiben, da es mir einfach gar nicht möglich sein wird, diese zu erreichen. Klar habe ich auch einige Leute, die wissen, wie ich aussehe. Das aber auch nur von Bildern. Und auch habe ich mich schon mit Personen von hier getroffen, lange her und auch kein Kontakt mehr. Diese Markierung "Fotos getauscht", die in meinem Fall möglich wäre, wäre dann auch einfach überhaupt nicht aussagekräftig, weil die Personen, die wissen, wie ich aussehe, ja eigentlich gar nicht beurteilen können, ob ich wirklich so aussehe. Sie vertrauen mir da eben.

Aber dazu fällt mir auch noch eine Frage ein, ich glaube sowas ähnliches wurde hier schon gefragt: Wird man diese Markierungen auch "unsichtbar" machen können? Es gibt nämlich Leute, die wollen vielleicht gar nicht, dass man sieht, mit welchen Leuten man hier im Kontakt steht. Und ich persönlich würde das auch nicht schön finden. Es muss schließlich nicht jeder wissen, wie ich mit welchen Personen im Kontakt stehe.
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Maexxchen] - #2811786 - 31.08.2016, 20:09:56
DJNicky
Nicht registriert


Nabend zusammen,

ich finde diese Idee zur Neuerung der Erkennung der Echtheit im Chat echt super. Wurde ja auch schon vor langer Zeit mal bei einem Promitalk angesprochen, ob und wie man da nun weiter vorgehen kann.

An sich finde ich auch wirklich nun diese Überlegung und Planung super gelungen, so was man auf den ersten Blick sehen kann. Allerdings muss ich auch sagen, dass wenn man schon die ganzen Verifikationen mit rein nimmt, sollte man auch das Alter mit rein nehmen.

Wobei ich auch eher dazu tendieren würde eine Cam-Verifikation durchzuführen. Was ja auch schon seit Jahren in mehreren Communitys so gemacht wird. Sicherlich muss man dann gucken in wie fern die Teams das gewährleisten könnten.

Es ist mir schon klar, dass es eher darum geht das man besser erahnen kann, ob eine Person echt ist oder nicht und es eben nicht darum geht, festzustellen ob nun eine Person tatsächlich 100 % echt ist. Aber warum eigentlich nicht? Ich mein klar es werden nicht alle solch eine Cam-Verifizierung machen wollen, aber gerade die Stammuser würden sowas doch machen denke ich, eventuell wäre das ja auch ein Thema für eine öffentliche Umfrage im Chat ?

Ich kann die Kritik schon teilweise nachvollziehen, aber ich denke halt es wird viele Optionen geben, wo man seine Echtheit-Erkennung steigern kann, da wird es auf eine Option mehr oder weniger, welche man persönlich nun nicht nutzen möchte, nun nicht erheblich ins Gewicht fällt.

Vielleicht wäre es ja auch hilfreich mal die ganzen Trashmail-Anbieter auf eine Blacklist für die Registrierung zu setzen. Wobei das nun wieder an diesem Thread vorbei geht, bevor ich nun noch weiter den Faden verliere höre ich nun auf.

Schönen Abend euch noch :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Maexxchen] - #2811790 - 31.08.2016, 20:19:54
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Antwort auf: Maexxchen
Die Frage ist jetzt natürlich, ob es für mein Ehrenamt einen Unterschied macht, ob ich Männlein oder Weiblein bin. Ich glaube kaum. Auch sollte das Alter da keine sonderlich große Rolle spielen.


Natürlich spielt es keine Rolle welches Geschlecht oder welches Alter jemand hat um ein Ehrenamt auszuführen, das sagt absolut nichts über die Kompetenz aus. Aber als administrativ tätiges Mitglied, sollte man meiner Meinung nach einfach mit einem guten Beispiel vorangehen und den anderen Usern über seine Person etwas mehr Transparenz bieten.
Ein administrativ tätiges Mitglied verhängt Sanktionen, hat natürlich auch Einblicke die andere nicht haben und da will man doch eigentlich schon wissen, mit wem man es dann überhaupt zu tun hat. Es wird bei administrativ tätigen Mitgliedern auch um die Vertrauensbasis gehen. Wenn sich irgendwann rausstellt ein administrativ tätiges Mitglied entspricht nicht den Profilangaben, dann zerstört dass das Verhältnis.

Ob und in wieweit jemand sich in welcher Art auch immer verifizieren will, sei schon jedem selbst überlassen. Und es sollte auch niemandem unterstellt werden, er sei wahrscheinlich Fake nur weil man sich nicht verifizieren will. Aber als administrativ tätiges Mitglied trägt man auch eine Verantwortung und man sollte auch mit einem guten Beispiel voran gehen, daher finde ich es persönlich schön, wenn man als administrativ tätiges Mitglied irgendeine Verify hat. Natürlich kann sowas auch nach hinten losgehen, denn gefakt werden kann sicher alles und so wird natürlich schon mal eine vertrautere Basis geschaffen, wenn sich dann raus stellt war alles nur gefakt und das bei einem administrativ tätigen Mitglied ist das natürlich nicht besonders förderlich für den Chat.

Das heisst jetzt nicht, dass für mich jedes administrativ tätiges Mitglied ohne irgendeine Verify Fake ist! Genauso gut könnte auch ein Mitglied mit Verify Fake sein! Aber man ist so einfach als administrativ tätiges Mitglied etwas offener den anderen gegenüber über seine Person. Im Endefekt sollte schon jeder das selber bestimmen können, ausser für gewisse Ämter würde ich es einfach als Voraussetzung setzten. Ich persönlich finde es einfach eine schöne Geste und habe auch kein Problem damit.

Aber ich befürchte es wird im Chat durch die ganze Verifikation zu ungerechtfertigten Unterstellungen unter den Usern kommen :/


Bearbeitet von Lucaluca (31.08.2016, 20:21:33)
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811791 - 31.08.2016, 20:29:54
hero with sword and shield

Registriert: 17.10.2006
Beiträge: 2.578
Antwort auf: DJNicky
Ich kann die Kritik schon teilweise nachvollziehen, aber ich denke halt es wird viele Optionen geben, wo man seine Echtheit-Erkennung steigern kann, da wird es auf eine Option mehr oder weniger, welche man persönlich nun nicht nutzen möchte, nun nicht erheblich ins Gewicht fällt.

Genau das war eine der Fragen, die ich mir gestellt habe. Videochat und ein reales Treffen (z.B. auf einem CT) sind solche Dinge, die eine Echtheit sehr effektiv bestätigen könnten. Stellt sich jetzt nur die Frage, ob das genau so gewichtig ist wie z.B. eine Verifizierung des Geburtsdatums, ein Ehrenamt oder eine lange Mitgliedszeit, obwohl es sehr wahrscheinlich mehr Aussagekraft als all das hat. Oder anders gefragt: Habe ich solche Dinge nicht zur Feststellung meiner Echtheit (oder möchte es nicht), kann ich dann immer noch die Höchststufe erreichen oder mache ich's mir damit schwerer/unmöglich?
_________________________
It's dangerous to go alone! Take this.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lucaluca] - #2811795 - 31.08.2016, 20:39:59
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.293
Antwort auf: Lucaluca
Natürlich spielt es keine Rolle welches Geschlecht oder welches Alter jemand hat um ein Ehrenamt auszuführen, das sagt absolut nichts über die Kompetenz aus. Aber als administrativ tätiges Mitglied, sollte man meiner Meinung nach einfach mit einem guten Beispiel vorangehen und den anderen Usern über seine Person etwas mehr Transparenz bieten.
Ein administrativ tätiges Mitglied verhängt Sanktionen, hat natürlich auch Einblicke die andere nicht haben und da will man doch eigentlich schon wissen, mit wem man es dann überhaupt zu tun hat. Es wird bei administrativ tätigen Mitgliedern auch um die Vertrauensbasis gehen. Wenn sich irgendwann rausstellt ein administrativ tätiges Mitglied entspricht nicht den Profilangaben, dann zerstört dass das Verhältnis.

Das gehört zwar jetzt nicht zum eigentlichen Thema, aber mehr als genug User haben keinerlei Vertrauen in die Administration. Das bekomme ich täglich selbst als CM zu spüren. Und hier bietet es sich auch nochmal an, einen Vorposter zu zitieren:
Antwort auf: Dai Moroboshi
Hallo,

die Idee ist an sich sehr nett und birgt auch eine Menge potenzial, allerdings scheint es mir so, als würde man den "Faker" nur unter dem normalen User vermuten. Es wäre mit Sicherheit angebrachter, würde man im Zwecke dieser Maßnahmen erstmal die Administrative säubern, damit im Nachhinein auch eine Gewährleistung gegeben ist, dass die entsprechende Umsetzung ohne Bedenken ablaufen kann. ;-)

Es ist natürlich richtig, dass wir als Administrative als Vorbilder vorangehen, genau was du sagtest. Aber wie gesagt, dass Vertrauen uns gegenüber fehlt in der Regel fast gänzlich und hat sogar nichtmal etwas mit den Profilangaben zu tun. Aber wie gesagt, ist das ein völlig anderes Thema, wollte es aber dennoch erwähnt haben.

Antwort auf: Lucaluca

Ob und in wieweit jemand sich in welcher Art auch immer verifizieren will, sei schon jedem selbst überlassen. Und es sollte auch niemandem unterstellt werden, er sei wahrscheinlich Fake nur weil man sich nicht verifizieren will. Aber als administrativ tätiges Mitglied trägt man auch eine Verantwortung und man sollte auch mit einem guten Beispiel voran gehen, daher finde ich es persönlich schön, wenn man als administrativ tätiges Mitglied irgendeine Verify hat. Natürlich kann sowas auch nach hinten losgehen, denn gefakt werden kann sicher alles und so wird natürlich schon mal eine vertrautere Basis geschaffen, wenn sich dann raus stellt war alles nur gefakt und das bei einem administrativ tätigen Mitglied ist das natürlich nicht besonders förderlich für den Chat.

Das heisst jetzt nicht, dass für mich jedes administrativ tätiges Mitglied ohne irgendeine Verify Fake ist! Genauso gut könnte auch ein Mitglied mit Verify Fake sein! Aber man ist so einfach als administrativ tätiges Mitglied etwas offener den anderen gegenüber über seine Person. Im Endefekt sollte schon jeder das selber bestimmen können, ausser für gewisse Ämter würde ich es einfach als Voraussetzung setzten. Ich persönlich finde es einfach eine schöne Geste und habe auch kein Problem damit.

Aber ich befürchte es wird im Chat durch die ganze Verifikation zu ungerechtfertigten Unterstellungen unter den Usern kommen :/

Ich kann hier bzgl. der Administration beide Seiten verstehen. Auf der einen Seite sollte man für Transparenz sorgen, aber auf der anderen Seite sollte man auch niemandem eine Verifikation aufzwängen. Ein Faker könnte genauso kompetent als CM oder Admin sein. Natürlich sollte sowas nicht vorkommen, dass man sich als jemand anderes ausgibt und dann eben eines dieser Ehrenämter ausübt, da man damit ja auch einfach einen Verstoß begeht. Ich durfte mir z.B. auch schon anhören, wie es denn sein kann, dass hier CM ohne Bild rumlaufen. Ich finde es persönlich einfach eine Frechheit, zu sagen, dass ich als CM ein Bild in meinem Profil zu zeigen habe. Es macht mich ja nun nicht weniger kompetent oder glaubwürdig, nur weil ich kein Bild habe. Eine "Pflicht-Verifikation" sollte es meiner Meinung nach also nicht geben, evtl. nur dann, wenn ein schwerer Verdacht vorliegt. Dann halte ich eine Überprüfung des Users für gerechtfertigt, beispielweise, wenn genug Hinweise vorliegen, dass die Angaben der Person nicht stimmen.

Meistens ist es aber auch so, dass eher neue User als Fake bezeichnet werden, vor allem wenn sie recht freizügige oder "hübsche" Bilder im Profil haben. Auf der einen Seite kann man das verstehen, aber auf der anderen Seite reichen da die Hinweise einfach nicht aus. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass sich ein neuer User gleich verifizieren möchte. Von daher glaube ich eher weniger, dass diese "Person XY ist ein Fake"-Aussagen weniger werden. Gegen Personen, die schon länger bei Knuddels sind, fallen solche Aussagen recht selten. Jedenfalls ist mir da aktuell kein Fall bekannt, wo ich das belegen könnte.

Aber auch ich bin mir nicht so ganz sicher, ob diese Neuerung nun wirklich so sinnvoll ist, da man ja die meisten Informationen im Profil schon finden kann. Und ich kann mir irgendwie auch vorstellen, dass es dann irgendwann wirklich so ausartet, dass grundsätzlich jeder, der nicht in irgendeiner Weise verifiziert ist, als Fake abgestempelt wird.
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Maexxchen] - #2811800 - 31.08.2016, 21:01:07
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Das Vertrauen in die Administration ist denke ich mal auch dadurch gestört, weil viele User auch denken, dass die Funktionen die man dann zur Verfügung hat ausgenützt werden. Das mag sicher auch vorgekommen sein und schwarze Schafe wird es auch immer geben, da wird auch eine Verifikation nichts dran ändern können.


Und ja neue User werden schneller als Fake abgestempelt, dabei könnten es auch Zweitnicks sein, aber man sollte einfach nie vergessen: WIR ALLE! waren einmal Newbies ;-)


Bearbeitet von Lucaluca (31.08.2016, 21:02:42)
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2811815 - 31.08.2016, 22:09:56
FuerstThador
​TeutonischerSturm

Registriert: 19.12.2003
Beiträge: 5.630
Ort: NRW
Nunja, ich frag mich immer, dieses kennt sich... es gibt ja nun schon die Freundesliste, wo viele jene für andere Ausblenden, da es ja niemanden was angeht, wer hier wen kennt, da bei Problemen immer auch jene mit einbezogenen werden, die man kennt...
Daher weiß ich nicht, was ich davon halten soll... zumal auch hier am ende vieles mit Knuddels und Rosen und Smilies am ende erkauft werden kann, wie man ja schon die CT Smilies kaufen kann um so zu Suggerieren das man auf nem CT gewesen wäre.(So wie unzählige Nicks im Netz mit allen möglichen Einträgen angeboten werden, was auch am ende bei solch Nicks dann der fall wäre)
Ich war in all den Jahren die ich hier schon bin auf 2 CT´s und siehe da, ich hab mit absicht keine Smilies im profil...
Und ich hätte 10 CT SMilies haben können, da man mit pber die Jahre immer welche zum Kauf anbot...was ich immer ablehnte und ans Knuddelsteam meldete, das da wer Kohle mit machen wollte.


Echtheitsprofile, sind immer so eine sache, die am ende nichts taugen und eher all jene benachteiligen die eben nicht anzeigen wolle wer wen kennt, oder bei Verifyzeugs mitmachen wollen, denn all jenen unterstellt man sofort weil sie es nicht haben, sie wären fakes... sieht man auch jetzt beim Foto Verify, wie oft les ich als CM in Flirt , die olle is eh Fake, die ist ja nichtmals verifiziert, oder der Typ kann niemals echt sein, der hat kein haken...
Für viele Mädchen und Jungs wie auch Frauen und Männer, ist das Chatten so sehr schnell etwas was sie leid werden...weil sie ständig als Fake bezeichnet werden, nur weil sie keinen Haken wollen und nicht ne Cam anmachen wollen für andere...

Mit jeder Vermehrung der Echtheitsangaben, erhöht man so auch das negative Fake bezeichnen denen gegenüber die eben keinen Wert auf solch Einträge legen.

Es ist ja jetzt schon traurig genug, das jede Frau die halbwegs gut aussieht, als Fake bezeichnet wird, weil sie keinen Haken hat, denkt mal an jene, wie die sich dann vermehrt der Anschuldigungen ausgesetzt sehen.

Der Sinn eines Chats ist die Kommunikation mit anderen Menschen, diese leidet immer mehr, wenn man den Verifizierungsdruck soweit erhöht, das viele den Chat verlassen die eben keine lust haben überall nen Echtheitshaken dran haben zu müssen oder zu zeigen wer eben wen alles kennt.

Alles hat eben 2 Seiten und da muss man sich als Betreiber entscheiden, was will man seinen usern mit auf den Weg geben und nach der neuen Philosophie, wäre es da wirklich ratsam den Verify druck auf User weiter zu erhöhen?
Ja kein Chat kann was für die Diffarmierer, aber man kann vieles tun um dieses nicht auch noch zunehmen zu lassen...

_________________________
Die meisten Leute arbeiten an EILIGEN Dingen,nicht an den WICHTIGEN.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: FuerstThador] - #2811823 - 31.08.2016, 22:56:11
Lila Lavendelfee
​#Fee.

Registriert: 09.12.2012
Beiträge: 257
Huhu :-)

Wie setzt sich denn dieses ''18 Personen kennen Nickname'' zusammen? Und vorallem, wie soll das zu verstehen sein? Heißt es nun lediglich, dass mich die Personen hier im Chat ''kennen'' im Sinne von - man hat mal geschrieben? Oder soll das heißen, dass mich besagte 18 Personen im echten Leben schonmal getroffen haben und mich also persönlich kennen?

Zu ''persönlich kennen''-Theorie:

Weil,mal ganz nüchtern betrachtet.. Wenn das durch User anklickbar also sprich..

(Beispiel: 8Andi8 würde jetzt in meinem Profil anklicken, dass er mich ''persönlich'' kennt)

dann könnte sich doch User ''OEIFIUGB'' mit seinen 2t Nicks immer schön auf ''kenne ich'' klicken und bei 40 Zweitnicks wird's dann interessant und die User gewinnen den Eindruck, dass dahinter eine echte Person steckt, weil immerhin 40 Leute kennen diese ja.

(PS: Ich hoffe, man versteht, was ich meine :-D)

LG, Nessy (-:
_________________________
( Ein Optimist steht nicht im Regen, er duscht unter Wolken! :-P )

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lila Lavendelfee] - #2811831 - 31.08.2016, 23:17:32
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Antwort auf: Lila Lavendelfee
Huhu :-)

Wie setzt sich denn dieses ''18 Personen kennen Nickname'' zusammen? Und vorallem, wie soll das zu verstehen sein? Heißt es nun lediglich, dass mich die Personen hier im Chat ''kennen'' im Sinne von - man hat mal geschrieben? Oder soll das heißen, dass mich besagte 18 Personen im echten Leben schonmal getroffen haben und mich also persönlich kennen?

Zu ''persönlich kennen''-Theorie:

Weil,mal ganz nüchtern betrachtet.. Wenn das durch User anklickbar also sprich..

(Beispiel: 8Andi8 würde jetzt in meinem Profil anklicken, dass er mich ''persönlich'' kennt)

dann könnte sich doch User ''OEIFIUGB'' mit seinen 2t Nicks immer schön auf ''kenne ich'' klicken und bei 40 Zweitnicks wird's dann interessant und die User gewinnen den Eindruck, dass dahinter eine echte Person steckt, weil immerhin 40 Leute kennen diese ja.

(PS: Ich hoffe, man versteht, was ich meine :-D)

LG, Nessy (-:
Antwort auf: Lila Lavendelfee
Huhu :-)

Wie setzt sich denn dieses ''18 Personen kennen Nickname'' zusammen? Und vorallem, wie soll das zu verstehen sein? Heißt es nun lediglich, dass mich die Personen hier im Chat ''kennen'' im Sinne von - man hat mal geschrieben? Oder soll das heißen, dass mich besagte 18 Personen im echten Leben schonmal getroffen haben und mich also persönlich kennen?

Zu ''persönlich kennen''-Theorie:

Weil,mal ganz nüchtern betrachtet.. Wenn das durch User anklickbar also sprich..

(Beispiel: 8Andi8 würde jetzt in meinem Profil anklicken, dass er mich ''persönlich'' kennt)

dann könnte sich doch User ''OEIFIUGB'' mit seinen 2t Nicks immer schön auf ''kenne ich'' klicken und bei 40 Zweitnicks wird's dann interessant und die User gewinnen den Eindruck, dass dahinter eine echte Person steckt, weil immerhin 40 Leute kennen diese ja.

(PS: Ich hoffe, man versteht, was ich meine :-D)

LG, Nessy (-:


Ja ich verstehe was du meinst, denke aber dass wird dann so sein. oder ich hoffe es wird so sein, dass das dann so gehandhabt wird wie bei den Fotofans, da zählen Zweitnicks auch nicht dazu. Ich gehe auch davon aus dass man mit dem kenne Nickname, sich nicht darauf bezieht, kenne die Person nur aus dem Chat, sondern schon auch auf was verlässlicheren zurückzuführen ist, wie zumindest mal ein Telefonat etc.


Bearbeitet von Lucaluca (31.08.2016, 23:18:36)
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lucaluca] - #2811833 - 31.08.2016, 23:39:24
Dai Moroboshi
​aequitas

Registriert: 19.01.2015
Beiträge: 1.233
Hallo,

es ist in der Tat richtig, dass man niemanden zu einer Verifikation zwingen kann und ist für mich auch ein klarer Pluspunkt, der Tatsache entsprechend: Hallo User, wir bieten euch diese Möglichkeit an - es wird aber nicht aufgezwungen. In der Vergangenheit gab es einen Fall in dem wirklich an einem langjährigen Admin und seiner Echtheit gezweifelt wurde, viele Personen die diesen Fall erlebten, verloren entsprechend ein Stück des entgegengebrachten Vertrauens in die Administrative. Im Nachhinein stellte sich aber zum Glück heraus, dass er in seiner Person völlig echt war. Tragisch ist hierbei, dass man trotz Überprüfung von ganz oben das Vertrauen nicht zurück erlangte, wobei ich hier mehr dazu tendiere zu sagen, man wollte sich nicht eingestehen, dass man diesen Verdacht ernst nahm und entsprechend gehandelt wurde - man würde ja sonst die Basis für ein erfolgreiches meckern verlieren.

Interessant würde ich es auch finden, wenn man bzgl. dieser Neuerung wirklich eine Verbindung mit dem CT entwickeln könnte, trotz berechtigter Zweifel im Sinne von: "Person XY schickt Freundin, Kollegin, Schwester, etc." dahin. Zu mal ich diesen Gedanken zwar nachvollziehen kann, allerdings eher absurd finden würde - den allen ernstes, wer würde sich die Mühe machen, um seinen Fake als echt auszugeben derartige Schritte zu unternehmen? Mag vielleicht derartige Personen geben, aber solchen Personen würde ich dann eher den Besuch beim Arzt und entsprechende Einlieferung raten, als mit zum Großteil fremden Personen zu chatten.

Maexxchen, du hast ja bereits erwähnt, dass du selbst Ehrenamtlich tätig bist und auf die Profilzugabe "Bild" verzichtest. Ich sehe darin kein Problem. Letzten Endes ist es doch unsere freie Entscheidung, ob wir ein Profilbild einstellen oder nicht - oder, ob wir dieses verifizieren oder nicht. Solange man im Zweifel seine Echtheit nachweisen kann, sollte man diese Handhabe über sein Profil und entsprechender Einstellung "Was stelle ich ein und was nicht" nicht an Dritte abgeben müssen. Zu mal ich selbst auch derzeit kein Profilbild drin habe. Sind wir, du und ich deswegen gleich ein Fake?

P.S.: Da ja mittlerweile ein großer Schritt in Richtung der Transparenz getätigt wird, wie sieht es denn mit einem "neuen" Statement dazu aus, Ironist? Gibt es Verbesserungen die sich durch Vorschläge der User ergaben und berücksichtigt werden, oder ist das eher nicht umsetzbar?
_________________________
Autorität wie Vertrauen werden durch nichts mehr erschüttert als durch das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden.

Theodor Storm (1817-88), dt. Schriftsteller

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lucaluca] - #2811834 - 31.08.2016, 23:46:07
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.567
Zitat:
Und ja neue User werden schneller als Fake abgestempelt, dabei könnten es auch Zweitnicks sein, aber man sollte einfach nie vergessen: WIR ALLE! waren einmal Newbies


genau das ist doch aber ein punkt den man dringen beachten sollte.

Meldet sich hier ein wirklich neuer user an wird es ihm in der registration so einfach wie möglich gemacht. Wie alt bist du, männlich weiblich, wie willst du heißen, passwort, los gehts.

Und bäääähm. Dann ist er im grunde ''nichts wert'' weil seine echtheit einfach mal mit null da steht.
Er wird von allen die etwas länger da sind entweder direkt abgestempelt oder nur sehr zögerlich aufgenommen.
Der fragt sich dann natürlich zu recht ''was, ich soll hier auch noch meine email, tel nummer angeben, ich soll ein bild hoch laden...achso hochladen eines bildes bringt gar nix, ich muss erstmal den kasper machen mit daumen hoch um so einen grünen haken zu bekommen, ah ja und camen und telen und mich mit leuten treffen soll ich auch noch und dann auch noch kostenpflichtig auf ein ct fahren'' jaa nee is klar...tschüss...

Also sinniger würde ich es in dem ganzen kontext der echtheitsfindung finden wenn man schon bei der registrierung sowas wie email und telefonnummer abfragt und verifiziert, und erklärt wieso warum. Das macht einen ganz anderen eindruck. Jaja, die leute wollen es einfach haben. Mag sein. Aber was bringt mir ein user der sich hier anmeldet und dann feststellt das er von anfang direkt als fake abgestempelt wird? Und das wird so kommen.

Neuen Usern wird hier dann in zukunft ein, auf ganz andere weise, negatives klima entgegenschlagen. Nicht nur der umgangston und die diversen belästigungen, nein, vom rest muss man sich dann noch anhören das man ja nicht mal verifylevel 1, oder wie auch immer das bezeichnet wird, hätte, und doch eh nur ein fake sei. Das wird neue user sicher begreistern so aufgenommen zu werden.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Kev777] - #2811837 - 31.08.2016, 23:54:53
Dai Moroboshi
​aequitas

Registriert: 19.01.2015
Beiträge: 1.233
Antwort auf: Kev777
Neuen Usern wird hier dann in zukunft ein, auf ganz andere weise, negatives klima entgegenschlagen. Nicht nur der umgangston und die diversen belästigungen, nein, vom rest muss man sich dann noch anhören das man ja nicht mal verifylevel 1, oder wie auch immer das bezeichnet wird, hätte, und doch eh nur ein fake sei. Das wird neue user sicher begreistern so aufgenommen zu werden.


Natürlich könnte das passieren und kann vermutlich auch nicht vermieden werden, dennoch glaube ich, dass der Großteil der User so viel Intelligenz besitzen wird und sich auch an die eigene Anfangszeit erinnern wird, als man selbst noch kaum etwas in seinem Profil stehen hatte, weil man sich erstmal an die ganze Sachen ran tasten möchte. Sollte es dennoch welche geben, die der Meinung sind, man müsse einen Newbie mit derartigem Schwachsinn begrüßen - kann man ja diese Leute ja immer noch darauf hinweisen, man sollte sich doch an die eigene Anfangszeit erinnern. Kev, ich verstehe zwar deinen Zweifel an der Geschichte, aber du selbst bist dir auch im Klaren, dass auch dafür eine Lösung ausgearbeitet werden kann. Da du vor allem selbst Admin bist, kannst du auch maßgeblich dafür Sorge tragen, dass man neue User nicht wie den letzten Abschaum behandelt.
_________________________
Autorität wie Vertrauen werden durch nichts mehr erschüttert als durch das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden.

Theodor Storm (1817-88), dt. Schriftsteller

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Dai Moroboshi] - #2811838 - 01.09.2016, 00:24:31
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.293
Antwort auf: Dai Moroboshi
Maexxchen, du hast ja bereits erwähnt, dass du selbst Ehrenamtlich tätig bist und auf die Profilzugabe "Bild" verzichtest. Ich sehe darin kein Problem. Letzten Endes ist es doch unsere freie Entscheidung, ob wir ein Profilbild einstellen oder nicht - oder, ob wir dieses verifizieren oder nicht. Solange man im Zweifel seine Echtheit nachweisen kann, sollte man diese Handhabe über sein Profil und entsprechender Einstellung "Was stelle ich ein und was nicht" nicht an Dritte abgeben müssen. Zu mal ich selbst auch derzeit kein Profilbild drin habe. Sind wir, du und ich deswegen gleich ein Fake?

Nein natürlich nicht, aber mir muss man das nicht erklären, erklären das lieber den Leuten, die mit solchen dummen Kommentaren im Chat auffallen.

Unsere Anfangszeit mit der heutigen Anfangszeit zu vergleichen, halte ich für ziemlich schwierig, weil es damals einfach diese Unterschiede nicht gab zwischen "Ist verifiziert" und "ist nicht verifiziert". Da gab es nur die Altersverifikation und die war ja nun auch nicht sonderlich aussagekräftig.

Wenn ich in meinem Channel Leute sehe, die grundlos andere als Fake betiteln, dann schaue ich mir deren Bild an und schaue, ob ich da bei Google was finde. Meistens findet sich auf die schnelle nichts, so dass ich die Personen dann öffentlich darauf aufmerksam mache, dass Fake-Unterstellungen unerwünscht sind und hier nicht geduldet werden. Gleichzeitig gebe ich aber auch immer den Hinweis mit auf dem Weg, dass man bei eindeutigem Verdacht oder Beweis diese User melden kann und sollte. Das wird sich eben auch mit der neuen Art der Verifikation sicherlich nicht ändern, vermutlich eher verschlimmern.

Gleich zu Beginn Daten wie Telefonnummer, E-Mail, ... abzufragen, halte ich nicht für sinnvoll. Eine E-Mail kann man nachvollziehen, wird ja fast überall verlangt, zwecks Bestätigung und so. Aber ich persönlich neige eigentlich direkt dazu, eine Seite wieder zu verlassen, wenn ich eine Telefonnummer angeben MUSS. Also eher kontraproduktiv. So wird es denke ich auch vielen anderen gehen. Und wie gesagt sind E-Mail und Telefonnummer mittlerweile auch Dinge, die man als Faker ohne Probleme fälschen kann bzw. nicht mal fälschen muss. Man kann ja trotzdem mit einer anderen Identität (Bild, Geschlecht, Alter) unterwegs sein. Wer kommt schon auf die Idee, zu überprüfen, zu welcher Person eine Telefonnummer gehört, zumal sie öffentlich eh nicht zugänglich ist und man den meisten Nummern wohl nichtmal einen Namen zuordnen kann, da Prepaid oder so ähnlich. Handykarten gibts es ja mitterweile überall beim Discounter.

Es hat also alles so seine Vor- und Nachteile, wobei meiner Meinung nach die Nachteile noch überwiegen, da man sich wie gesagt die meisten Informationen im Profil zusammensuchen kann, wie Verifizierungen, Besuch von CTs und so weiter und es somit eigentlich kaum einen Mehrwert hat. Diese Darstellung aber eben dazu führen könnte, dass man die anderen Chatter noch mehr unter Druck setzt sich zu verifizieren, da sie sonst möglicherweise mit solchen Unterstellungen rechnen müssen.
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Maexxchen] - #2811846 - 01.09.2016, 01:44:49
König Gil-Galad
​Reverse

Registriert: 26.01.2007
Beiträge: 2.088
Ort: Walsrode
Ich seh das Ganze so: Es gibt die eine Gruppe, die ständig fordert, bessere Echtheitskontrollen einzuführen, nennen wir sie mal die "Macht mal was gegen die Fakes-Gruppe". Auf der anderen Seite ist dann die Gruppe, die sich dagegen weigert, persönliche Daten - oder wie auch gerne gesagt wird - "den ganzen extra Scheiß" mitzumachen.

Am Ende bleiben 2 Gruppen über. Die einen fordern mehr Kontrolle, was die Echtheit bzw Fakes angeht. Die anderen weigern sich, sowas mitzumachen oder auszufüllen. Also kann Knuddels ja so oder so nur einen Fehler machen, denn am Ende wird immer eine der beiden Gruppen angepflaumt sein.

Ich halte es dennoch für den richtigen bzw besser gesagt, einen sehr guten Weg, der damit gemacht wird. Wer will, der füllt halt die Daten soweit aus, wer sich weigert, macht es eben nicht.
_________________________
Stark zu sein bedeutet nicht,
nie zu fallen sondern immer
wieder auf zu stehen!!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Maexxchen] - #2811849 - 01.09.2016, 04:33:20
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Antwort auf: Maexxchen

Gleich zu Beginn Daten wie Telefonnummer, E-Mail, ... abzufragen, halte ich nicht für sinnvoll. Eine E-Mail kann man nachvollziehen, wird ja fast überall verlangt, zwecks Bestätigung und so. Aber ich persönlich neige eigentlich direkt dazu, eine Seite wieder zu verlassen, wenn ich eine Telefonnummer angeben MUSS. Also eher kontraproduktiv. So wird es denke ich auch vielen anderen gehen.


Da hat man sich hier wahrscheinlich auf anderen Flirt-Plattformen schlau gemacht bzw. mal geschaut was die Konkurrenz so treibt - tatsächlich ist es so, dass viele solcher Seiten mit Handynummer-Verifikation werben. Unteranderem auch weil das in der heutigen Zeit schneller gehen kann wie mit einer E-Mail. Leider denkt nicht jeder mit einem gesunden Menschenverstand und hinterfragt wer hinter dieser Nummer stecken könnte. Das man sich 'ne Nummer kostenlos ohne Daten zu hinterlassen, besorgen kann ist nicht jedem bekannt.

Was Kev weiter oben beschrieben hat, die neuen User bei der Registrierung schon mit Verify-Kram zu konfrontieren halte ich persönlich für eine gute Idee. Neue User könnten dadurch ein besseres Bild von knuddels bekommen, die sehen es gibt einige Verify-Möglichkeiten, knuddels bemüht sich um die Echtheit der User. Fehlt nur noch, dass man das aktuelle Foto-Verify Verfahren leichter, schneller und unkomplizierter macht. Ich kann mir das durchaus gut vorstellen mit der Videochat-Verifikation, dafür braucht es nicht einmal einen öffentlichen Videochannel so kann man nichts mitschneiden und es bleibt alles intern. Voraussetzung ist hier natürlich auch, das der Videochat einwandfrei funktioniert - erst dann kann man solch eine Verifizierungen anbieten. Wenn das in der Knuddels-App drin ist, sind wir schon mal auf dem richtigen Weg.

Nach wie vor bleibe ich dabei, dass man all die Daten im Profil selbst nachschauen kann. Wird ja extremst langweilig wenn alles doppelt und dreifach drin steht. Die User sollen sich durch die Profile stöbern und die Person selbst kennenlernen und sich selbst ein Bild davon machen.
Angenommen dieses neue Verify-Profil wird überall angezeigt: Handy, HTML-Chat und Java-Chat. Handy & HTML-Chat-Uer können mit Informationen wie CT's nichts anfangen weil man dort keine Whois2 hat und nirgends etwas über dieses CT steht.



Bearbeitet von ant (01.09.2016, 04:37:47)
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2811939 - 01.09.2016, 17:22:10
Ironist

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 1.260
Ort: Deutschland, Dachau
Hallo liebe Knuddelsfreunde,

eine angeregte Diskussion habe ich erwartet, so viel in so kurzer Zeit jedoch nicht. Vorab erstmal vielen Dank für all eure Antworten mit Ideen, Kritik und eurem Standpunkt.

Ich möchte eure Fragen gerne beantworten, um die Diskussion in die nächste Ebene zu bringen. Vorab möchte ich aber noch ein Mal einen wichtigen Punkt aus meinem Eingangsbeitrag in den Fokus rücken: Es geht uns bei diesem Projekt darum, die Echtheit unserer Nutzer sichbarer zu machen, nicht Fakes auf Knuddels einen Nachteil zu bieten. Ihr solltet daher bei eurem Feedback im Hinterkopf behalten, dass es uns darum geht positive Faktoren zu fördern und nicht negative zu bestrafen.


Markierungen, wer wen kennt
Markierungen sind bi-direktional. Das bedeutet, dass sie erst Wirkung entfalten, wenn beide Personen zugestimmt haben. Die Anzahl dieser Markierungen wird widergespiegelt in der Anzeige “X Personen kennen sie”. Bei erkannten Zweitnicks könnten wir in Erwägung ziehen, die Zahl nicht hochzählen zu lassen.

Wir haben geplant, dass nur derjenige, der jemanden markiert hat und derjenige, der markiert wurde, einsehen kann, dass eine Markierung vorgenommen wurde. Welche Markierung genau gemacht wurde, kann nur man selbst sehen.


Wir erwarten, dass Nutzer die gegenseitige Markierung nur dann machen, wenn es wirklich der Wahrheit entspricht. Konsequenzen für falsche Markierungen schließen wir nicht aus.


Diese Fragen zur Echtheit möchte ich beantworten:

Kann ich ohne Chattertreffen, Foto-Verifizierung und VideoChat als absolut echt gelten?
Ja, das wird durch Markierungen möglich sein. Im Vergleich zu anderen Nutzern brauchst du dann einfach mehr Nutzer, die deine Echtheit bestätigen.

Können die Verifiziernung von Handynummer und E-Mail-Adresse mich echt machen?
Nein, diese beiden Angaben alleine werden absolut nicht ausreichen, um als echt erkannt zu werden. Wichtig ist, wie schon beim vorherigen Punkt erklärt, dass wir die Erkennung der Echtheit zu großen Teilen von den Markierungen abhängig machen werden.

Ist Echtheit auf Zweitnicks übertragbar?
Dies ist eine spannende Frage, die wir uns auch beim Konzipieren gestellt haben. Mein erster Eindruck war, dass es kein Problem darstellen sollte. Da jedoch sichergestellt werden müsste, dass die Person auf den Fotos auch dieselbe ist, wird Echtheit im ersten Schritt nicht übertragbar sein. Ich möchte nicht ausschließen, dass wir zu einem späteren Zeitpunkt eine Lösung hierfür entwickeln.

Ist die Menge der hochgeladenen Fotos ein guter Indikator?
Viele Nutzer zeigen auf ihren Fotos nicht sich selbst, sondern Haustiere, Partys, Urlaub & Co. Damit zeigen sie einen Teil ihres Lifestyles, aber nicht sich selbst. Derzeit denke ich, dass wir hieraus keinen guten Indikator ableiten können.

Ist es möglich, die Echtheit für User Apps abfragbar zu machen?
Ja, das ist möglich. Ich denke, dass das eine gute Idee ist, durch die Betreiber von User Apps die Wichtigkeit von Echtheit betonen können und Benefits anbieten können. Auch Channel, die nur für Nutzer mit bestimmter Echtheit betretbar sind, wären dann hier denkbar.

Muss man die E-Mail-Adresse nicht sowieso ab einer bestimmten Onlinezeit verifizieren?
Nein, diese Regel haben wir mit der Zeit gelockert. Auf mobilen Plattformen fordern wir dies derzeit beispielsweise nicht.

Warum habt ihr die Verifizierung des Geburtstags weggelassen?
Derzeit ist die Verifizierung des Geburtstags kein massentauglicher Prozess und nur manuell über das Verify-Team mit Ersatzdokumenten, wie dem Führerschein möglich. Wir glauben, dass es daher erst sinnvoll sein kann das Geburtsdatum als Faktor aufzunehmen, wenn eine einfache Verifizierung möglich ist.

Wann behebt ihr den Bug in der Foto-Verifizierung?
Das Problem, das Chat und Fotogalerie nicht synchron sind, besteht seit einiger Zeit. Wir haben vor, das Problem im Rahmen dieses Projekts zu lösen.

Warum führt ihr nicht weitere Benefits für mehr Verifizierungen ein?
Ich denke, der größte Benefit ist das gewonnene Vertrauen, das man bereits durch die Anwesenheit des Indikators erhält. Weitere Vorteile sind derzeit nicht geplant.

Auf welcher Basis wird die Anzeige der ehrenamtlichen Monate sein?
Bei den Daten, die die Hall of Fame anzeigt, gibt es einige Probleme, insbesondere mit alten Werten. Meine Vermutung ist, dass es für niemandem besonders schlimm ist, wenn beispielsweise fälschlicherweise 92 Monate, statt 108 Monate angezeigt werden. Uns ist das Problem bekannt, wir werden es aber bis zur ersten Veröffentlichung nicht in Angriff nehmen.



Diese weiteren Fragen habe ich gefunden:


Warum wird mein Foto-Verify Haken nicht angezeigt, solange ich kein Profilfoto besitze?
Die Bedeutung des Foto-Verify Hakens ist, dass überprüft wurde, dass die Person auf dem angezeigten Foto du bist. Hast du kein Foto, so wird der Platzhalter angezeigt und wir können ganz klar versichern, dass du nicht so aussiehst, wie unser Platzhalter. ;-)


Eure Ideen

Mehr Daten in der Registierung abfragen
Wir haben zu diesem Thema im letzten halben Jahr viele Experimente gemacht. Dabei hat sich gezeigt, dass das Abbauen von Hürden einen deutlich größeren Nutzen hat, als sie zu behalten oder gar zu erhöhen. Das Ergebnis hat uns in die Lage versetzt, die Anzahl der Registrierungen wirklich neuer Nutzer zu verdoppeln. Neue Nutzer gewinnen erst langsam Vertrauen zur Community. Je besser sie integriert sind, umso eher sind sie bereit weitere Daten offenzulegen.

Ihr möchtet ja auch nicht vor dem Eintritt in einen Supermarkt eure Personalien für die optionale Rabattkarte abgeben müssen, oder?



VideoVerifizierung einführen
Die Einführung einer Verifizierung über den VideoChat steht schon seit längerer Zeit auf unserer Liste effektiver und sinnvoller Ideen, um die Verifizierung deutlich zu erleichtern. Um dies möglich zu machen müssen wir jedoch den VideoChat zuerst auf eine stabile Basis bringen. Mit der Einführung von SSL für den HTML-Chat werden wir den VideoChat hier wieder lauffähig machen. An der anderen Front arbeiten wir daran, den VideoChat in die Standalone App zu integrieren, die künftig eine immer wichtigere Rolle einnehmen wird.

Wenn wir diese Basisarbeit erledigt haben, können wir über ein Konzept zur Verifizierung via VideoChat nachdenken.

FotoVerifizierung verbessern
Die FotoVerifizierung, wie sie derzeit ist, ist eine schwierige Aktion. Beide Hände müssen sichtbar sein, ein Daumen nach oben zeigen, die Verbindung zwischen Körper und Händen komplett sichtbar und dabei einen Zettel halten… Nichts, was man mal eben mit einem Selfie erledigen könnte. Und diese Regeln sind auch extra kompliziert, damit man möglichst nichts faken kann. So ist jedenfalls der aktuelle Stand.

Wir haben dazu gelernt und uns in letzter Zeit einige Gedanken dazu gemacht, wie wir diese Ziele erreichen können:
  • Foto-Verifizierung drastisch vereinfachen
  • Foto-Verifizierung noch sicherer machen
  • Foto-Verifizierung auch mobil starten können

Auf den ersten Blick scheinen diese Anforderungen genau gegenläufig zu sein, aber wir haben schon eine spannende Idee, die wir intern diskutieren. Wenn es konkrete Details gibt, werde ich euch davon berichten.



Nach diesen ganzen Informationen bin ich gespannt, ob es noch weitere offene Fragen, Ideen und Kritik gibt.

Knuddelige Grüße,
Ironist (-:

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2811950 - 01.09.2016, 18:47:10
dunkler böhser ort
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 05.12.2005
Beiträge: 149
Hai auch..

Eure Bemühungen und Ideen in allen Ehren, aber übertreibt Ihr nicht ein wenig?

Das ganze ist ein Chat!!! Ein "virtueller Ort". In dem man einfach nur eine Weile verbringt um sich abzulenken, sich zu unterhalten.

Habt Ihr schon mal überlegt, dass sämtliche Videos und Fotos nicht geschützt sind?
Das jeder das einsehen und benutzen könnte?

Das in dem Moment, wo man Alles öffentlich macht auch die Rechte an den jeweiligen Chatbetreiberin diesem Fall Knuddels.de überträgt?

So wichtig ist mir der Chat nun wirklich nicht und ein gesundes Misstrauen sollte von Haus aus schon dazu gehören. Für wen soll man sich verifizieren lassen? In meinen Augen ist das Ganze total übertrieben..

Was nützt es, wenn es keinen Kopierschutz gibt?

Faker wird es immer geben und die finden immer Mittel und Wege..
Es wurde in den letzten Jahren schon so viele entlarvt und die sind Knuddels auch bekannt, doch gibt es kein Interesse seitens des Betreibers diese auszuschließen.

**greetz dbo
_________________________
Der Irrsinn ist bei einzelnen etwas Seltenes - aber bei Gruppen, Parteien, Völkern, zeitweise die Regel. ~ Nietzsche

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: dunkler böhser ort] - #2811954 - 01.09.2016, 18:59:39
Sunnyboyy17
Nicht registriert


Jedem seine Meinung.
Ich finde das Konzept keines Weges Übertrieben.

Immerhin will ich wissen ob ein Herr Ironist auch echt ist oder nicht.
Dahinter könnte ja auch jemand ganz anderes Sitzen.

Von daher geniale Idee.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2812009 - 02.09.2016, 00:54:46
Keemo
Nicht​ regi​strie​rt​

Registriert: 23.01.2005
Beiträge: 5.416
Hallo Sascha - weißt du noch damals, Alex CT *schmunzel* :-)

Zum Thema:

Ist natürlich ein sehr interessantes Feature - und finde es in vielen Punkten eine wunderschöne Alternative, zum bisherigen System (wenn man die bisherige Passport-Verify & Foto-Verify als solche dazu zählen darf). Es gibt so gut wie kaum Punkte, die ich selber momentan wirklich kritisieren könnte meinerseits. Das System finde ich wirklich gut durchdacht. Vorallem den Punkt: Mobile Foto-Verifizierung finde ich super für die Zukunft :-)

Zu folgender Aussage:
Zitat:

Bei den Daten, die die Hall of Fame anzeigt, gibt es einige Probleme, insbesondere mit alten Werten. Meine Vermutung ist, dass es für niemandem besonders schlimm ist, wenn beispielsweise fälschlicherweise 92 Monate, statt 108 Monate angezeigt werden. Uns ist das Problem bekannt, wir werden es aber bis zur ersten Veröffentlichung nicht in Angriff nehmen.


Dies finde ich dann doch ein bisschen schade. Tatsächlich gehör ich mit zu dem benannten Personenkreis, den es nicht wirklich massivst stören würde, wenn da ein paar Monate/Jahre? weniger beim Echtheits-Häck.chen stehen würde - nur zum einen wird schon seit geraumer Zeit, genau gerade dieses Verhalten, der "Hall of Fame" kritisiert.

Unter anderem hier:
http://forum.knuddels.de/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=2788498&page=1Anderseits

Jenes hat dann doch einen leicht fadigen Beigeschmack, wenn ein sehr interessantes Feature ausgerollt wird - mit dem Wissen, das dieses zum einen nicht mit den Daten der Hall of Fame, sowie dann womöglich(?) auch nicht den Daten in der Whois wirklich übereinstimmt.

Hier bleibt zumindest ein Gedanke, das am Ende, das Feature ausgerollt wird - und eine weitere offene Baustelle (welche seit 2015 existiert) am Leben erhalten bleibt. Persönlich würde ich es besser finden, wenn solch ein Feature auch mit den restlichen Komponenten und den vorhandenen Daten vornerein übereinstimmt. Es sieht irgendwie sauberer aus, als wenn man von Anfang an merkt: "Irgendwie stimmen die Daten gar nicht so recht".

Kleine Idee für die spätere Zukunft:

Der HTML-Chat befindet sich ja im Ausbau von euch. Eine Implementation in der Wold, vermute ich für unwarscheinlich. Doch für eine dortige Whois2.X bzw. Whois3.0, wäre es schön, wenn besagtes Echtheits-Häckchen, dort auch später mal zu finden wäre. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Keemo] - #2812046 - 02.09.2016, 10:37:43
Triterium
Forumuser

Registriert: 16.06.2013
Beiträge: 686
Ort: NRW
Es gibt Leute, die haben gefühlte 100 Nicks. Wenn die sich gegenseitig als "bekannt" einstufen, entstehen 100 "echte" Nicks. Also sollten nur die Angaben von anderen Personen zählen.

Die Angabe "ich habe schon mit der Person gechattet" hat keine Aussagekraft. Auch ein Fake kann tippen. Aussagekräftig sind nur reale Kontakte (Videochat, persönlich bekannt, telefoniert, getroffen...). Was auch noch geht, sind Verifizierungen von Foto und email.

Wenn schon echt, dann auch richtig, und nicht nur vielleicht.

Ich frage mich, was wird mit denen, die nie als echt eingestuft werden können, weil sie nur wenig chatten, keine realen Freunde bei Knuddels haben, keinen Videochat machen wollen, keine CT besuchen. Ob da nicht irgendwann gesagt wird: "der ist schon so lange angemeldet und noch immer nicht 'echt', das kann nur ein Fake sein". Oder andersrum gefragt: Entsteht dadurch nicht irgendwann der Zwang zur 'Echtheit'?

_________________________
De duobus malis minus est eligendum.
„Von zwei Übeln muss man das kleinere wählen.“ - Cicero, De officiis 3.3

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Triterium] - #2812054 - 02.09.2016, 11:28:38
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Antwort auf: Triterium
Es gibt Leute, die haben gefühlte 100 Nicks. Wenn die sich gegenseitig als "bekannt" einstufen, entstehen 100 "echte" Nicks. Also sollten nur die Angaben von anderen Personen zählen.


Ich frage mich, was wird mit denen, die nie als echt eingestuft werden können, weil sie nur wenig chatten, keine realen Freunde bei Knuddels haben, keinen Videochat machen wollen, keine CT besuchen. Ob da nicht irgendwann gesagt wird: "der ist schon so lange angemeldet und noch immer nicht 'echt', das kann nur ein Fake sein". Oder andersrum gefragt: Entsteht dadurch nicht irgendwann der Zwang zur 'Echtheit'?



Ich denke hier wird man schon was machen, damit Wertungen von Zweitnicks, sei es von einem selber oder auch von einer Person die über einen schon eine Wertung abgegeben hat, nicht zählen.


Ich gehe auch schwer davon aus, dass es unter den Usern zu Anfeindungen wegen fehlender Verify kommen wird. War bei der Fotoverify auch so, aber ich glaube allzu lange wird dass dann auch nicht anhalten. Es ist meistens so, sobald was neues rauskommt ist ein Hype drauf und irgendwann wird es dann uninteressant.
Klar für die User die hier auf der Suche nach Erotiktalk sind oder einer Beziehung, für die wird dass schon ein sehr wichtiger Indikator sein. Für Leute die einfach nur chatten wollen, als Zeitvertreib etc. bei denen wird es kaum eine Rolle spielen ob der Chatpartner w oder m ist oder ein bestimmtes Alter hat.

Wenn eine Person sich in keinster Weise verifizieren lassen will, bedeutete dies noch lange nicht, dass die Person nicht bereit ist, mit ner Person zu der sie einen besseren Kontakt in Knuddels hat auch mal telefonieren will, Videotelefonie oder nen Treffen durchführen möchte, auch ohne dass es dann im Profil gekennzeichnet wird.
Es werden sich auch kaum alle User in Knuddels auf einen Schlag komplet verifizieren lassen. Daher denke ich kaum, dass dann wirklich Leute so ausgegrenzt werden, dass sie keine Chatpartner mehr haben. Aber es wäre sicher auch wichtig, dass man in einer Quest dieses Thema miteinbeziehen würde, um die Leute darauf zu sensibilisieren, dass eine Verify freiwillig ist, dass man es durchaus auch faken könnte, sich also nicht alleine darauf verlassen sollte und vorallem auch was solche Unterstellungen bei einer Person auswirken könnte, denn für mich ist dass schon eine Art von Cybermobbing, grundlos einer Person zu unterstellen sie sei Fake nur weil nirgends ein Häcken ist. Auch sollten wir Admins dies bei einem getätigten Notruf härter sanktionieren, um einfach ein klares Zeichen zu setzen, dass es absolut nicht geduldet wird, dass solche Unterstellungen ohne Beweise gemacht werden.


Bearbeitet von Lucaluca (02.09.2016, 11:31:00)
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2812104 - 02.09.2016, 17:57:50
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Antwort auf: Sunnyboyy17
Jedem seine Meinung.
Ich finde das Konzept keines Weges Übertrieben.

Immerhin will ich wissen ob ein Herr Ironist auch echt ist oder nicht.
Dahinter könnte ja auch jemand ganz anderes Sitzen.

Von daher geniale Idee.


Ich bezweifle, dass du Ironist als echt ansiehst nur weil er ein Haken im Profil hat :-D Und ich denke nicht, dass Knuddels gegen die eigene AGB verstößt, sich ein Nick anlegt und dann ne andere Person hinterm Nick sitzt. ^^ Man kann und sollte nicht sofort an der Echtheit eines User glauben, nur weil ein Haken zu sehen ist.

Antwort auf: Ironist
Kann ich ohne Chattertreffen, Foto-Verifizierung und VideoChat als absolut echt gelten?
Ja, das wird durch Markierungen möglich sein. Im Vergleich zu anderen Nutzern brauchst du dann einfach mehr Nutzer, die deine Echtheit bestätigen.


Das könnte und wird bestimmt in einem Konkurenzkampf ausarten. Dann werden nicht mehr nach Knuddelsgütern gesucht/gebettelt sondern direkt nach User die einem die Echtheit "bestätigen". Ich hoffe, dass User die öffentlich im Chat/Profil/HP oder sonst wo danach suchen/werben - dementsprechend sanktioniert werden.
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ant] - #2812120 - 02.09.2016, 19:54:41
Weltenbummler76
​Carpe Diem

Registriert: 01.07.2010
Beiträge: 301
Antwort auf: ant


Ich bezweifle, dass du Ironist als echt ansiehst nur weil er ein Haken im Profil hat :-D Und ich denke nicht, dass Knuddels gegen die eigene AGB verstößt, sich ein Nick anlegt und dann ne andere Person hinterm Nick sitzt. ^^ Man kann und sollte nicht sofort an der Echtheit eines User glauben, nur weil ein Haken zu sehen ist.


Nichts ist unmöglich hier bei Knuddels, auch was die Nicks der CL angeht :-)

_________________________

DON*T WORRY BE HAPPY


[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Weltenbummler76] - #2812413 - 05.09.2016, 07:35:21
whitekitty
​Verschollen ..

Registriert: 07.08.2011
Beiträge: 1.586
Das ist wieder so ein Thema, wo ich nur mit den Augen rollen kann, genauso wie damals, als die Häkchen für die Fotos kamen. Das System wurde ja bis Heute nicht viel genutzt, wie es scheint. Man sieht nicht grade oft Leute mit Häkchen.
Ganz davon ab .. mir ist es völlig egal, wie überverifitiert jemand ist, oder nicht. Von mir aus können die Leute auch wahlweise ein Hund, eine Maus, oder ein Schwingschleifer sein. So lange man sich nett unterhalten kann, ist mir das alles völlig wumpe. :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: whitekitty] - #2812470 - 05.09.2016, 14:50:09
Sunnyboyy17
Nicht registriert


Antwort auf: whitekitty
Das System wurde ja bis Heute nicht viel genutzt, wie es scheint. Man sieht nicht grade oft Leute mit Häkchen.


Problem ist, in Mychannel ist es ausstellbar.
In vielen Systemchannel ist es ebenfalls aus und nicht an.

So sieht man es wieso relativ wenig, aber haben auch viele Leute es einfach nicht.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2812481 - 05.09.2016, 15:45:00
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Vergisst den Bug nicht, User die verifiziert sind werden als nicht verifiziert angezeigt.
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ant] - #2812494 - 05.09.2016, 17:08:40
AngelThaliel
Mirac​ulous​

Registriert: 12.11.2014
Beiträge: 372
Wenn ich mir das so durchlese, bleibt bei mir der eindruck haften man wolle nach dem prinzip: "Alle chatter sind gleich, aber manche chatter sind gleicher als andere" handeln.
Eine 2 klassen-geseellschaft, in der seitens der "echten" user negatives Verhalten gegenüber den "nicht echten" usern tu Tage trit, wird da nur sehr schwer zu vermeiden und wenn es auftritt dem auch durch neueingeführte Sanktionen schwer beizukommen sein.
Der aufwand, leute zu suchen die mich als "echt" markieren wäre mir auch zu viel, wir sind hier im chat und nicht vor Gericht, wo andere leute für jemanden bürgen sollen.
Aber so wie es die bisherige Erfahrung lehrt, wird einem das ganze eh irgendwann fertig so vorgesetzt und man muss damit leben.
_________________________
Miraculous,
simply the best,
on to the test when things go wrong...

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: AngelThaliel] - #2817800 - 10.10.2016, 08:53:48
W a n n a b e - M o d e l
Nicht registriert


Zitat:
Wenn ich mir das so durchlese, bleibt bei mir der eindruck haften man wolle nach dem prinzip: "Alle chatter sind gleich, aber manche chatter sind gleicher als andere" handeln.


Dem stimme ich zu. Aber nicht in Bezug auf Echt & Unecht sondern eher in Bezug auf Teamler und Nicht-Teamler.
Sorry, aber wen juckt es bei der Echtheit ob jemand in einem Team ist?
Ich bin seit 2005 hier und habe in dieser Zeit so extrem viele Teamler und Admins mit falschen Fotos, falschem Alter u.Ä kennengelernt.

In einem Team zu sein ist KEINERLEI Anhaltspunkt dafür, dass jemand "echt" ist, außer ihr habt mittlerweile für Teamler die Regel eingeführt, dass sie sich vor übernahme der Rechte mit beglaubigter Personalausweiskopie verifizieren müssen. Tut ihr das? Ich befürchte nein.

Ähnlich sieht es aus mit den CTs. Ich kann mich nun als für die nächsten 5 CTs anmelden, dort mein Namensschild abholen und wieder nach Hause fahren um als "echter" zu gelten? Sorry, aber wenn man sowas schon als Kriterium mit einfließen lässt, dann sollte wenigstens n kurzer Foto-Check möglich sein. Wird ja wohl nicht so schwer sein, bei der Ausgabe n Tablet/Handy/Laptop mit Internetzugang aufzustellen.

Kennst Du XY persönlich? Wir vertrauen auf deine ehrliche Antwort. :-D
Selten so gut gelacht. Ihr habt dasselbe Problem, wie auch fast alle eure Konkurrenzseiten: Es wird alles und jeder als persönlich bekannt makiert, der einigermaßen nett ist. Da sind dann Leute garantiert echt, die erst seit 20 Minuten registriert sind - aber seltsamerweise schon 150 Leute getroffen haben.

Die Idee an sich find ich nicht schlecht, nur wie so oft: Leider völlig falsche Kriterien und mal wieder werden die normalen User gegenüber den Teamlern sinnlos übervorteilt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2819069 - 18.10.2016, 04:43:43
xXSuperstefanXx
​Unscheinbar

Registriert: 23.08.2006
Beiträge: 1.400
Ort: Dessau
Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich. (-:



Ich finde dieses ganze Konzept echt super und nach ca. 10 Jahren, die ich hier verbracht habe, kommt doch noch frischer Wind in die Bude. Ich finde es aber auch nicht Lücken frei.

Markierungen
Zunächst habe ich dieses Prinzip mit der Markierung noch nicht so ganz verinnerlicht.
Also wie genau läuft das ab ?.. Ich klicke auf ChickyMickyUserin und "markiere" sie als kenne ich, hab ich real gesehen und anschließend bekommt sie eine Anfrage, ob meine Angaben der Wahrheit entsprechen ? Also quasi von User zu User. So stimmt es doch, oder ? ?-)

Wenn ja, dann klingt das zwar ganz nett aber wie genau sollen die Angaben denn der Richtigkeit überprüft werden und vor allem von wem ? Woher soll beispielsweise Teamlerin Barbara wissen, ob ich schon mal mit Person X telefoniert habe ? Dann steht man doch im Endeffekt, wieder beim Anfang..> stimmen denn diese Angaben ?

Könnte das unter Umständen nicht in Missbrauch (Spam) enden, wenn ein User einen anderen mit falschen Angaben markiert zum Beispiel ? - Wenn ich das so richtig verstanden habe, wäre es doch dann auch vom Vorteil eine Art Spam-Schutz einzubauen. Wenn USERXY zum Beispiel eine gewisse Anzahl an falscher Markierungen/ Angaben getätigt hat, wird er für eine gewisse Zeit für dieses "Feature" des Chats gesperrt, kann es also nicht mehr nutzen für ich sag mal pauschal 48 Stunden. So würde man dann unnötige Belästigungen durch Spam vermeiden und sicher auch den ein oder anderen Kritik-Thread.


Video-Verify

Auch hier stell ich mir vorrangig die Frage: Wie soll das genau ablaufen ?
An sich hatte ich diesen Gedanken schon sehr oft, da andere Plattformen diese Möglichkeit der Ausweis-, Personen-, oder Altersverifizierung auch anbieten, allerdings haben diese Plattformen extra Personal, die von Uhrzeit A - Uhrzeit B über einen Livechat erreichbar sind, wo dann ein Foto mit der Person und dem Ausweis geschossen wird aber wie genau soll das hier ablaufen ? Soll sich dann jedes Mal ein Verify Teamler mit der zu verifizierenden Person in einen Video-Channel begeben und abgleichen ob der/ die Userin "echt" ist ? Da glaube ich persönlich nämlich nicht daran, dass das vom Aufwand her machbar ist, ohne die Anzahl der Teamler arg zu vergrößern oder sogar ein eigenes Team für diese Kontrollen anzulegen.


Ich weiss, dass dieses Projekt nicht dazu gedacht ist um den jetzigen "Fakes" den Gar aus zu machen sondern eher um es Ihnen etwas zu erschweren bzw. die "echten" User in den Vordergrund zu rücken. Es ist auch sehr lobenswert, dass ihr euch da so viele Gedanken drüber macht aber verständlicher Weise steht man der Geschichte mit einer gesunden Portion Skepsis gegenüber, da dieses System leicht manipulierbar scheint.
Es kann auch sein, dass ich es komplett falsch verstanden habe oder auch falsch liege, so korrigiert mich bitte. :-)

Wann soll denn die ganze Sache live gehen ?


Liebe Grüße,
Steff
_________________________
- While Your Lips Are Stil Red -

Wichtig ist nicht der Fall, sondern die Landung.


[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: xXSuperstefanXx] - #2820175 - 25.10.2016, 22:43:09
regiosprinter
​Born to win

Registriert: 21.01.2007
Beiträge: 2.392
Ort: 08606 Oelsnitz/Vogtl.
Zitat:
Warum habt ihr die Verifizierung des Geburtstags weggelassen?
Derzeit ist die Verifizierung des Geburtstags kein massentauglicher Prozess und nur manuell über das Verify-Team mit Ersatzdokumenten, wie dem Führerschein möglich. Wir glauben, dass es daher erst sinnvoll sein kann das Geburtsdatum als Faktor aufzunehmen, wenn eine einfache Verifizierung möglich ist.


Naja, Sony (PSN) hat es doch auch geschafft. Wenn man dort was einkauft, wird man auch beim Kaufvorgang nach den Personalausweis gefragt und kann dort das mit den Neuen Personalausweis machen. Also wird es mit Sicherheit eine Lösung dafür geben.
_________________________
Ein Optimist findet immer einen Weg, ein Pessimist findet immer eine Sackgasse.
Wer ein Problem anpackt, hat es halb gelöst!

Teams: Foto, Smileys, HZE-Team

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: regiosprinter] - #2839552 - 01.04.2017, 01:57:22
Ramsiiick

Registriert: 21.11.2008
Beiträge: 657
Grundsätzlich eine gute Idee. Leider wie viele andere Ideen viel zu spät, aber immerhin.

Habe es, da ich mittlerweile ausschließlich nur noch via HTML-Chat online bin, dort ausprobiert und keinerlei Probleme festgestellt. Die 3-4 Leute, die dazu berechtigt waren und kenne, als "echt" angegeben und schon war die Sache erledigt.

Zum System selbst wurde ja schon mehr als genug geschrieben, weswegen ich nur mal ein kleinen Eindruck zum usability gebe. Es ist einfach und idiotensicher. ;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ramsiiick] - #2839559 - 01.04.2017, 08:09:23
regiosprinter
​Born to win

Registriert: 21.01.2007
Beiträge: 2.392
Ort: 08606 Oelsnitz/Vogtl.
Antwort auf: Ramsiiick


Zum System selbst wurde ja schon mehr als genug geschrieben, weswegen ich nur mal ein kleinen Eindruck zum usability gebe. Es ist einfach und idiotensicher. ;-)


Aber auch zu manublieren/missbrauchen.
_________________________
Ein Optimist findet immer einen Weg, ein Pessimist findet immer eine Sackgasse.
Wer ein Problem anpackt, hat es halb gelöst!

Teams: Foto, Smileys, HZE-Team

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: regiosprinter] - #2839592 - 01.04.2017, 13:14:56
Ramsiiick

Registriert: 21.11.2008
Beiträge: 657
Antwort auf: regiosprinter
Aber auch zu manublieren/missbrauchen.

Alles ist manipulier- und missbrauchbar. Die Kunst besteht einzig und allein darin, das Konzept zu perfektionieren.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ramsiiick] - #2839595 - 01.04.2017, 13:34:33
König Gil-Galad
​Reverse

Registriert: 26.01.2007
Beiträge: 2.088
Ort: Walsrode
Ich frage mich, wann ich endlich in den Genuss des neuen Systems zu kommen :D Freue mich sehr darauf, es auszuprobiern
_________________________
Stark zu sein bedeutet nicht,
nie zu fallen sondern immer
wieder auf zu stehen!!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: König Gil-Galad] - #2839606 - 01.04.2017, 16:02:01
Keemo
Nicht​ regi​strie​rt​

Registriert: 23.01.2005
Beiträge: 5.416
Hoffentlich in naher Zukunft, zumindest laut Patchnotes :-)

Antwort auf: Ironist
### Chatserver-Update 28.03. zwischen 7 Uhr und 9 Uhr ###
Geplante Downtime DE: 8 Minuten / AT: 1 Minute

- Vorbereitung für das Release des Systems für Echtheit


[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ramsiiick] - #2839629 - 01.04.2017, 21:28:21
lutz39
​Innovationsbremse

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 12.721
Ort: Dresden
Antwort auf: Ramsiiick
Antwort auf: regiosprinter
Aber auch zu manublieren/missbrauchen.

Alles ist manipulier- und missbrauchbar. Die Kunst besteht einzig und allein darin, das Konzept zu perfektionieren.

Ich sehe es so: Auch den besten Virenscanner/Firewall kann man umgehen. Also das System hilft, aber man darf sich nicht hundertprozentig drauf verlassen. Der Beste Schutz ist immer noch Brain.
Ich denke auch das man schon einiges in diesen Prozess investiert hat und es auch weiter beobachtet/verbessert.
_________________________
Hilf & sei nett zu allen. Versuche es wenigstens ;-)
Problem gelöst, bitte Rückmeldung damit andere auch davon profitieren. Beitrag wieder öffnen -> /m ...

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: lutz39] - #2839641 - 01.04.2017, 22:33:21
Keemo
Nicht​ regi​strie​rt​

Registriert: 23.01.2005
Beiträge: 5.416
Das glaube bzw. hoffe ich auch :-)

Anderseits hab ich irgendwie das doofe Bauchgefühl, das später einige Nutzer dieses System in der Art "nutzen" werden alá "Wenn du mir X Knuddel gibst, dann gebe ich im ES an, das wir telefoniert, videogechattet oder uns real gesehen haben (oder ähnliches)". Dies wäre für mich persönlich die größte (eventuell ausnutzbare) Schwäche an dem benannten System.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Keemo] - #2839643 - 01.04.2017, 22:40:21
König Gil-Galad
​Reverse

Registriert: 26.01.2007
Beiträge: 2.088
Ort: Walsrode
Kein System ist perfekt und kann auf irgendeine Weise missbraucht werden. Aber ich kann mich da lutz nur anschließen. Der beste Schutz ist immer noch Brain. Ein klein bisschen gesunder Zweifel ist immer gut. Dennoch hoffe ich, dass das neue System gut gepflegt wird
_________________________
Stark zu sein bedeutet nicht,
nie zu fallen sondern immer
wieder auf zu stehen!!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: König Gil-Galad] - #2839692 - 02.04.2017, 13:05:58
cooler Albaner 007

Registriert: 06.12.2006
Beiträge: 4.849

Das System soll niemanden Schutz bieten. Das ist und war nie die Intention. Die Intention hinter dem System ist, einen Eindruck über die Echtheit eines Users zu bekommen. Nur weil ein System den User als echt einschätzt, bedeutet dies nicht, dass es auch so ist. Es sind nur Einschätzungen und keine Fakten.

Vielleicht ist Ironist ja ein Fake und versucht es mit so einem System anders aussehen zu lassen... :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: cooler Albaner 007] - #2839713 - 02.04.2017, 18:17:22
xXsmartlXx

Registriert: 19.09.2004
Beiträge: 7.945
Huhu,

Man kann zumindest von Leuten, die auf einem CT waren, ausgehen, dass sie echt sind - und ggf. findet man hier durch diese User auch wiederum andere kennen, die auch als "echt" angezeigt werden. :) ich denke es kann eine gute Hilfe und ein sehr guter Anhaltspunkt sein für die Zukunft! :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2839728 - 02.04.2017, 20:48:49
Napstervandaan
​Bitte keine Pn's.

Registriert: 09.03.2007
Beiträge: 187
Nabend,
ggf wurde es schon angesprochen, aber sind CT Besucher nicht Automatisch als Verifiziert? Weil dies ist denke schon unmöglich es zu Fälschen oder?

Gruß

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Napstervandaan] - #2839734 - 02.04.2017, 22:00:31
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Antwort auf: Napstervandaan
Nabend,
ggf wurde es schon angesprochen, aber sind CT Besucher nicht Automatisch als Verifiziert? Weil dies ist denke schon unmöglich es zu Fälschen oder?

Gruß


Leider nein und ja doch, wenn man es wirklich nötig hat und nichts besseres zu tun hat, kann man auch das Faken :-D Du lässt eine Freundin aufs CT gehen und behälst den Nick für dich um was auch immer damit zu tun xD


Bearbeitet von ant (02.04.2017, 22:01:11)
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: xXsmartlXx] - #2839749 - 03.04.2017, 07:19:43
regiosprinter
​Born to win

Registriert: 21.01.2007
Beiträge: 2.392
Ort: 08606 Oelsnitz/Vogtl.
Antwort auf: xXsmartlXx
Huhu,

Man kann zumindest von Leuten, die auf einem CT waren, ausgehen, dass sie echt sind - und ggf. findet man hier durch diese User auch wiederum andere kennen, die auch als "echt" angezeigt werden. :) ich denke es kann eine gute Hilfe und ein sehr guter Anhaltspunkt sein für die Zukunft! :-)


Die CTs finden doch kaum noch statt bzw werden nicht so besucht wie früher, also auch nur für die Interessant die hier schon länger regestiert sind...


Mich würd mal interssieren, wenn jemand bewusst falsche Angaben machen bei dem System (z. Bsp. bewusst sagt das die Angaben gelogen sein....)


Bearbeitet von regiosprinter (03.04.2017, 07:20:37)
_________________________
Ein Optimist findet immer einen Weg, ein Pessimist findet immer eine Sackgasse.
Wer ein Problem anpackt, hat es halb gelöst!

Teams: Foto, Smileys, HZE-Team

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: regiosprinter] - #2839858 - 04.04.2017, 08:22:33
Skrillexed
Nicht registriert


Antwort auf: regiosprinter



Mich würd mal interssieren, wenn jemand bewusst falsche Angaben machen bei dem System (z. Bsp. bewusst sagt das die Angaben gelogen sein....)


Das ist auch genau mein Kritikpunkt, den man hier in zwei Richtungen auslegen kann.

Richtung 1: Jemand will dich weg vom Fenster haben und bezahlt dafür, dass man bewusst alle Angaben nicht bestätigt.

Richtung 2: Jemand bezahlt, dass man jemand bewusst die eigenen Angaben permanent bestätigt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2839865 - 04.04.2017, 09:29:59
bubbletink
Nicht registriert


Antwort auf: Skrillexed
Antwort auf: regiosprinter



Mich würd mal interssieren, wenn jemand bewusst falsche Angaben machen bei dem System (z. Bsp. bewusst sagt das die Angaben gelogen sein....)


Das ist auch genau mein Kritikpunkt, den man hier in zwei Richtungen auslegen kann.

Richtung 1: Jemand will dich weg vom Fenster haben und bezahlt dafür, dass man bewusst alle Angaben nicht bestätigt.

Richtung 2: Jemand bezahlt, dass man jemand bewusst die eigenen Angaben permanent bestätigt.


Wenn ich das richtig verstanden habe wird das System niemals zur Grundlage von tatsächlicher Verifikation (und damit verbundenen Strafen / Sperren) verwendet werden, d.h. egal wie sehr einen jemanden down- oder upvotet, das spielt hinterher überhaupt keine Rolle. Es ist eben einfach nur eine Idee, ein Feature, was das Profil in bisschen interessanter oder uninteressanter macht.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2839940 - 04.04.2017, 19:34:12
lutz39
​Innovationsbremse

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 12.721
Ort: Dresden
Vielleicht sollte man es leicht umbenennen.
Nicht "Das System hat dich als echt erkannt" sondern das "System hält dich für echt"
Bzw. "Als echt erkannt" in "System hält dies User für echt" kann man sicher auch in "System hält 'Nickname' für echt"
Damit auch wirklich jeder erkennt das eine 100% Sicherheit nicht gewährleistet wird.
_________________________
Hilf & sei nett zu allen. Versuche es wenigstens ;-)
Problem gelöst, bitte Rückmeldung damit andere auch davon profitieren. Beitrag wieder öffnen -> /m ...

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: lutz39] - #2839964 - 04.04.2017, 21:40:24
unamiable

Registriert: 29.08.2016
Beiträge: 1.473
Moin,
umbenennen muss man das denke ich nicht. Mit einer Portion Gehirn sollte man eigentlich wissen, dass es keine 100 prozentige Garantie im Internet gibt.
Außerdem ist dieses "als echt erkannt" oder "als sehr wahrscheinlich echt erkannt" nur ein Indikator welcher die Wahrscheinlichkeit widerspiegelt, dass die Angaben des Nutzers der Wahrheit entsprechen.
_________________________
every little thing, can be a big surprise.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: unamiable] - #2840126 - 06.04.2017, 10:14:26
Triterium
Forumuser

Registriert: 16.06.2013
Beiträge: 686
Ort: NRW
Antwort auf: unamiable
Moin,
umbenennen muss man das denke ich nicht. Mit einer Portion Gehirn sollte man eigentlich wissen, dass es keine 100 prozentige Garantie im Internet gibt.
Außerdem ist dieses "als echt erkannt" oder "als sehr wahrscheinlich echt erkannt" nur ein Indikator welcher die Wahrscheinlichkeit widerspiegelt, dass die Angaben des Nutzers der Wahrheit entsprechen.


Genau deshalb sollte es so formuliert werden, das es eindeutig als Annahme erkennbar ist. Eine Aussage wie "als echt erkannt" beschreibt keine Wahrscheinlichkeit, sondern eine Gewissheit.
Und ob wirklich alle User soviel Hirn haben um zu verstehen, das es keine Sicherheit für Echtheit gibt?
_________________________
De duobus malis minus est eligendum.
„Von zwei Übeln muss man das kleinere wählen.“ - Cicero, De officiis 3.3

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Triterium] - #2840170 - 06.04.2017, 20:02:36
Größenwahnsinnig
Nicht registriert


Meine Frage ist: Wann kommt's?! Ich sehe keinen Hacken bei Holgi, oder hackt's irgendwo?

Wird sicherlich Spass machen ein paar Admins downvoten zu koennen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2840171 - 06.04.2017, 20:06:24
Ärztefan908
​Hi, auch hier?

Registriert: 28.05.2005
Beiträge: 653
Ort: Bei Düsseldorf.
Antwort auf: Größenwahnsinnig
Meine Frage ist: Wann kommt's?! Ich sehe keinen Hacken bei Holgi, oder hackt's irgendwo?

Wird sicherlich Spass machen ein paar Admins downvoten zu koennen.


1) Derzeit inaktiv, in Bearbeitung auch für Admins nicht einsehbar,
2) Kann man nicht, man kann maximal bestätigen, dass und wie intensiv (Fotos, Telen oder Treffen) man diese Person kennt, ;-)

Gruß
Ärzte

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ärztefan908] - #2840173 - 06.04.2017, 20:09:57
Größenwahnsinnig
Nicht registriert


Antwort auf: Ärztefan908
Antwort auf: Größenwahnsinnig
Meine Frage ist: Wann kommt's?! Ich sehe keinen Hacken bei Holgi, oder hackt's irgendwo?

Wird sicherlich Spass machen ein paar Admins downvoten zu koennen.


1) Derzeit inaktiv, in Bearbeitung auch für Admins nicht einsehbar,
2) Kann man nicht, man kann maximal bestätigen, dass und wie intensiv (Fotos, Telen oder Treffen) man diese Person kennt, ;-)

Gruß
Ärzte


Inaktiv? Achso, kommt ja wieder erst Weihnachten 2017. :-)

Danke fuer die Antwort!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2840175 - 06.04.2017, 20:12:28
whitekitty
​Verschollen ..

Registriert: 07.08.2011
Beiträge: 1.586
Das System ist noch nicht für alle freigeschaltet. Geduld ist eine Tugend.

Warnung! Spoiler!

Antwort auf: Größenwahnsinnig
Wird sicherlich Spass machen ein paar Admins downvoten zu koennen.


In Was für einem Kindergarten befinden wir uns denn hier? Ich hoffe inständig, dass es sich hier um eine sarkastische Aussage handelt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2840176 - 06.04.2017, 20:14:58
Ich atme ein und raste aus
Forumuser

Registriert: 17.12.2020
Beiträge: 2.839
Antwort auf: Größenwahnsinnig


Wird sicherlich Spass machen ein paar Admins downvoten zu koennen.


Ich glaube die Möglichkeit zu Voten erfordert einen mindest IQ von 10.
Ätschi Bätsch, nichts mit downvoten :-D

Nein Spaß, aber ich halte nach wie vor nichts von dem System.
Schon als die Idee damals vorgestellt wurde fand ich sie auf deutsch gesagt scheiße.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2840197 - 06.04.2017, 21:13:00
Größenwahnsinnig
Nicht registriert


Antwort auf: Sysadm
Ich glaube die Möglichkeit zu Voten erfordert einen mindest IQ von 10.


<Mit Blick auf die bestehende Forenknigge, bitte von solchen verallgemeinernden Provokationen gegenüber der Userschaft absehen. Vielen lieben Dank, liebe Grüße, Keemo>

Antwort auf: whitekitty
Das System ist noch nicht für alle freigeschaltet. Geduld ist eine Tugend.

Warnung! Spoiler!

Antwort auf: Größenwahnsinnig
Wird sicherlich Spass machen ein paar Admins downvoten zu koennen.


In Was für einem Kindergarten befinden wir uns denn hier? Ich hoffe inständig, dass es sich hier um eine sarkastische Aussage handelt.


Geduld? Schon mal auf den Kalender geguckt? Das Konzept wurde fast von einem Jahr praesentiert. Ich moechte sehr gerne sehen, inwiefern man sich von irgendwelchen Personen bestaetigen kann, dass man echt ist. Jedes System ist misbrauchbar. Die andere Frage waere: Who cares? Wenn sich eine Person die Muehe macht, irgendein Papierschild zu faelschen dann wird es auch Leute geben die sich die Muehe machen werden, sich von irgendwelchen "Freunden" bestaetigen zu lassen. Und was fuer eine Auswirkung hat es dann? Ob es nun die Fotoverifikation oder das ist.. nichts ist anders.

Das ist nur ein verdammter Hacken neben dem Nicknamen. Man braucht ein Jahr um einen Hacken und paar Popup-Fenster zu generieren? Ja, genau das ist ein Kindergarten, da hast du Recht.




Bearbeitet von Keemo (07.04.2017, 13:45:50)
Bearbeitungsgrund: Provokationen entfernt

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2844429 - 08.05.2017, 00:19:54
Zlatan Ibrahiimovic
Forumuser

Registriert: 20.03.2016
Beiträge: 50
Gibt es schon ein festen Termin ab wann diese Art von Verifikation kommen wird? :-) Mir ist auch schon aufgefallen das einige Admin's ein Smiley besitzen :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Zlatan Ibrahiimovic] - #2844675 - 09.05.2017, 12:21:37
crazy-d1982
Nicht registriert


Ich habe mir nun den gesamten Thread durchgelesen und finde das ganze nicht nur lächerlich, sondern auch die aufgebrachte Zeit und die Nerven um sowas umzusetzen vollkommen Sinnfrei.

Die Kritiken hier sind absolut berechtigt und auch nachvollziehbar, weil man die Echtheit auf diesem Wege keinesfalls 100%ig nachweisen können und das sogenannte "System" kein System ist.

Meiner Meinung nach sollte man am bestehenden Fotoverify das es gibt festhalten denn das ist so wie es ist absolut in Ordnung (Bild mit Daumen hoch und Code) und auch für die Echtheit besser als diese Idee hier.

Alternativ könnte man zum Fotoverify das ganze ja auch so gestalten, dass man diverse Channels und auch Mychannels so einstellt, dass man nur als Verifizierte Person eintreten kann oder/und in Mychannels es im Editor wählbar ist, wer die Channels betreten darf, also auch Verifiiert oder eben nicht.

Da wäre die Lösung absolut simpel umsetzbar und zugleich für viele Nutzer hinsichtlich Fakes ein absolut richtiger Schritt in die richtige Richtung.

Davon abgesehen könnten dann nämlich auch die bestehenden CM´s und die Stammis die Channelinfos mit den HZA´s gestalten und sich für oder gegen ein Verify entscheiden. (Zum Beispiel durch ein Wahlverfahren ähnlich wie CM Wahlen)


;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2844679 - 09.05.2017, 13:16:06
master6474
​# Daniel

Registriert: 19.08.2006
Beiträge: 549
Ort: Mönchengladbach
Antwort auf: crazy-d1982
Meiner Meinung nach sollte man am bestehenden Fotoverify das es gibt festhalten denn das ist so wie es ist absolut in Ordnung (Bild mit Daumen hoch und Code) und auch für die Echtheit besser als diese Idee hier.


Die "Echtheit" ist keinesfalls ein Ersatz für die Foto-Verifizierung, sondern baut auf den bestehenden Systemen auf. Es werden hier eben nicht nur ein Bild zur Verifikation genutzt, sondern auch ob man die Person im wahren Leben kennt. Es werden hier mehrere Faktionen kombiniert.

Ich denke hier wird ein guter und ausbaufähiger Weg bestritten um die Echtheit der einzelnen Personen zu bestätigen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: master6474] - #2844680 - 09.05.2017, 13:17:56
kimschiAdministrator

Registriert: 17.12.2007
Beiträge: 3.697
Ort: Baden-Württemberg
Man kann sogar beim Fotoverify faken. Also da habe ich schon einiges gehört. :-D Denke auch, dass es ein gutes System ist was halt auf die anderen aufbaut. Bin gespannt wie sich das ganze noch entwickelt. ^^
_________________________
"You can't explain what's going on in your brain!" - "Why don't you just try?"

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: kimschi] - #2844681 - 09.05.2017, 13:43:30
xXsmartlXx

Registriert: 19.09.2004
Beiträge: 7.945
Huhu,

ich finde die Echtheit auch nicht so schlecht. Eine Garantie kann es auf keinen Fall geben, aber ich denke, wenn Admins/VAs/Teamler durch Chattertreffen etc. sich gegenseitig bestätigen werden hier auch von vertrauensvollen Personen richtige Daten über andere User weitergegeben und so erhält man eine relativ sichere Aussage darüber, ob der User echt ist. Es gibt ja verschiedene Faktoren, mit denen man die Echtheit misst, und da wird auch sicherlich der Status und Infos über Chattertreffen eine Rolle spielen. ;)

Foto-Verify kann man faken, ja, das ist nicht das Problem. Es gibt halt keine 100%ige Garantie im Chat. Auch nicht mit einer Ausweiskontrolle vor der Registrierung. :x

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: xXsmartlXx] - #2844754 - 09.05.2017, 20:17:47
crazy-d1982
Nicht registriert


Antwort auf: xXsmartlXx
Huhu,

ich finde die Echtheit auch nicht so schlecht. Eine Garantie kann es auf keinen Fall geben, aber ich denke, wenn Admins/VAs/Teamler durch Chattertreffen etc. sich gegenseitig bestätigen werden hier auch von vertrauensvollen Personen richtige Daten über andere User weitergegeben und so erhält man eine relativ sichere Aussage darüber, ob der User echt ist. Es gibt ja verschiedene Faktoren, mit denen man die Echtheit misst, und da wird auch sicherlich der Status und Infos über Chattertreffen eine Rolle spielen. ;)

Foto-Verify kann man faken, ja, das ist nicht das Problem. Es gibt halt keine 100%ige Garantie im Chat. Auch nicht mit einer Ausweiskontrolle vor der Registrierung. :x


Ich weiß nicht ob man das alles wirklich benötigt. Ich finde der Sinn des Chattens und das Bewegen in einer Community bedeutet doch auch, dass man mit seinem gegenüber kommuniziert, sofern man Interesse hat sich kennenzulernen.

Ich finde es gibt den Videochat, da kann man sich zeigen und sieht so auch ob die Person am anderen Person die ist, die man zum Beispiel auf einem Profilbild sieht. Klar, man hat auch hier keine 100%ige Sicherheit hinsichtlich der Echtheit. Diese hat man wie schon erwähnt nie, außer man begegnet sich im Realen Leben.

Ich verstehe auch nicht warum es unbedingt so ein System sein muss. Ich finde wenn Menschen sich kennenlernen und Treffen wollen, so kann man Offizielle als auch Inoffizielle Chattertreffen nutzen. Macht ohnehin mehr Sinn weil im Fall der Fälle auch andere Menschen da sind die in gewissen Situationen helfen können.

In meinen Augen reicht das Fotoverify absolut aus, auch wenn es hier Fakes geben kann. Vielmehr würde ich mir wünschen wenn man sich an den Chattertreffen orientiert und dort wieder mehr bewegt. Das wäre gut für die Community und sorgt zugleich dafür, dass auch Geld in die Knuddelskasse gespült wird, um Knuddels für uns alle fortlaufend kostenfrei zu nutzen.

Das ist aber nur meine Meine Ansicht. Das jeder eine andere Ansicht hat ist natürlich nachvollziehbar.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2844854 - 10.05.2017, 12:08:03
unamiable

Registriert: 29.08.2016
Beiträge: 1.473
Hey,
das neue System dient ja auch nur als Indikator für die Echtheit eines Users. Damit sollen auch keine Fakes ausfindig gemacht werden, sondern User die als echt erkannt wurden hervorgehoben werden. Das ist ein feiner, aber gravierender Unterschied.
Die Fotoverify ist zwar auch toll, aber hier habe ich schon von etlichen Malen gehört, wo hier gefaked wurde. Ich meine nicht mal die User, die prima mit Photoshop umgehen können, sondern einfach diejenigen, die mal eben einen Kumpel oder eine Freundin fragten, ob sie mal fix ein Verifybild machen. Man kann den Leuten eben nur von den Kopf gucken, nicht in den Kopf.
Das System an sich ist wirklich gut, es baut auf vielen Faktoren auf und man wird nicht bei ein paar Angaben direkt als "echt erkannt". Ich denke, das ist ein guter Weg, auch wenn es natürlich niemals zu 100% hinhauen kann, denn sicher sein kann man sich wie hier bereits erwähnt nur, wenn man sich real trifft.
_________________________
every little thing, can be a big surprise.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: unamiable] - #2845308 - 12.05.2017, 21:48:57
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Am anderen Ende ist immer ein Mensch.

Knuddels vermutet Bots, fakes und was auch sonst.

Noch absurder wird das ganze dass das System andere User nicht erkennt.

Das ganze ist absoluter Bullshit.
Manche User können sich als "WAHRE ECHTE MENSCHEN" ausgeben.
Andere nicht. Das System erkennt diese nicht.

Was sind denn alle anderen die das System nicht erkennt? Fake User?

Glaubt hier jemand ein Knuddels geprüfter Echtheitssiegel ist ein Garant für Sicherheit?

Anders ausgedrückt, im Chat gibt es mehr als 1 Millionen Nutzer (beworben auf der Startseite von knuddels.de)

Neuerdings brauchts ein Echtheitssiegel (für was???) - Menschen die Unfug betreiben wollen machen das mit oder ohne Siegel.

Dieser Siegel verschafft möglicherweise Vertrauen, diskriminiert den Rest der Mio Nutzer als Fakes und geholfen ist damit niemandem.

Ich warte bereits darauf bis in naher Zukunft wieder in den Medien etwas steht a la Menschen haben sich bei Knuddels kennengelernt, Opfer fühlte sich sicher durch Echtheitssiegel (das bekommt nicht jeder!) ..

Ganz im Ernst, was auch immer damit bezweckt werden soll.
Diese Aktion ist absoluter Bullshit.

Wer der Meinung ist der Gesprächspartner gegenüber ist wer anders als angegeben sollte aus seiner virtuellen Blase raus und in der realen Welt fachliche Hilfe aufsuchen.

Es gibt nicht "Die Echtheit" - Vorallem in einem anonymen Umfeld wie im Chat wird es immer Leute geben die sich als etwas anderes ausgeben als sie sind.

Das Knuddels hiermit den größten Teil seiner User die Echtheit abspricht ist unfassbar.


_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2845310 - 12.05.2017, 22:00:47
BloodyRebirth
​humorlos.

Registriert: 05.08.2005
Beiträge: 3.553
Ort: Recklinghausen
Hey,

Inwieweit spricht Knuddels denn irgendjemandem überhaupt irgendetwas ab? Das System ist in erster Linie von Usern für User. Wenn dich einfach kein Schwein kennt, weil du dich nie mit irgendjemandem triffst, weil der Gedanke, dass ein Dude aus dem Internet dir real den echten Hasen zeigen will, dich abschreckt... Dann kennt dich eben letztendlich einfach keiner real. Viel mehr sagt das System aber doch auch nicht aus. Dass bei mir mittlerweile so'n blaues Häckchen im Rahmen dieses Tests steht, liegt eben auch nur daran, dass ich etliche Leute aus dem Chat persönlich kenne. Die können bezeugen, dass ich tatsächlich keine 1.65 groß bin und zumindest entfernt tatsächlich Ähnlichkeit mit der Dame auf meinem Profilbild habe.

Ich finde also nicht, dass das irgendwie irgendjemandem die Echtheit abspricht. Für mich heißt das letztendlich nur "Leute kennen die persönlich". Wenn jemand anonym bleiben will und sich mit niemandem treffen will, dann ist das sein gutes Recht. Dann glaube ich aber auch nicht, dass derjenige irgendwann mal in die Bredouille kommen wird, dass man an seiner Echtheit zweifelt. Nur eher an der Bereitschaft, da irgendwie in die Vollen zu gehen. Das System erkennt hier an sich gar nichts, das System erlaubt es nur, dass andere Leute über dich sagen können "Jo, die gibt's." Knuddels spricht dir nicht ab - nur alle anderen User.

crazy-d1982, wenn ich jemanden kennenlernen will, weil ich ihn interessant finde, dann warte ich bestimmt nicht ab, bis ich irgendwann mal die Gelegenheit habe ihn auf einem CT zu sehen. Je nachdem, wie weit man beim Schreiben so geht, ist der Gedanke sich unter 100 Leuten kennen zu lernen, auch eher abschreckend als angenehm und für ein gewisses gewünschtes Klima sicherlich auch nicht förderlich. Irgendwann sollte man ja auch erwachsen genug sein, um die Risiken eines solchen Treffens abschätzen zu können. Wenn mir jetzt x Leute bestätigen können, dass sich hinter dem Nick xy tatsächlich auch der Typ verbirgt, der mir vorgibt, dass er 2m groß und attraktiv ist, dann bin ich vielleicht eher geneigt zu sagen "Jo, cool, den treff ich". Und dafür sollte der Chat doch auch letztendlich da sein. Nicht nur schreiben, sondern auch mal mehr draus machen (können). Da steht dir das System sicherlich nicht im Wege, ich halte das jedenfalls für eine gute, unterstützende Möglichkeit. Klar, die Garantie gibt's nicht, aber Unterstützung geht voll klar. Kann deine Kritik also nicht unbedingt nachvollziehen, zumal ich auch jeden verstehen kann, der sich nicht im Videochat vor die Kamera setzen will. Wäre für mich jedenfalls keine Option, um jemandem zu zeigen "Mich gibt's."
_________________________
just for the record: the weather today is slightly sarcastic with a good chance of disinterest in what the critics say.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2845344 - 12.05.2017, 23:37:29
Xykar
50.ce​nt.ca​fé.tr​inker​

Registriert: 11.10.2003
Beiträge: 3.870
Antwort auf: GottesGott

Das ganze ist absoluter Bullshit.
Manche User können sich als "WAHRE ECHTE MENSCHEN" ausgeben.
Andere nicht. Das System erkennt diese nicht.


liegt sicher daran, dass es noch beta ist und nicht für alle nutzer freigeschalten wurde, bis auch der letzte bug behoben wurde. im übrigen eine sehr gängige praxis. also bevor du so los polterst, informiere dich ausreichend.
_________________________
Mach´s mit! Gib Aids keine Chance!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Xykar] - #2845444 - 13.05.2017, 20:51:06
crazy-d1982
Nicht registriert


Was mich stört ist einfach auch die Tatsache, dass mir noch nicht so wirklich klar ist, wie konkret die Echtheit überhaupt errechnet wird.

Ich kann zum Beispiel viele Nutzer durch das normale Chatten kenne, einige durch das Videochatten und vielleicht wenige durch ein Reales Treffen.

Mich würde hierbei konkret interessieren, wie das System arbeitet und wie die Echtheit somit errechnet werden kann. ;-)

Als Erleichterung für dei Nutzer wäre eine Angabe wie "Nutzer ist zu xx Prozent Echt" gut. Es bringt einem nämlich nichts wenn da steht "wurde von xxx..... Nutzern als Echt gevotet" um es mal bissl zu verdeutlichen was ich meine.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2845447 - 13.05.2017, 21:42:58
lutz39
​Innovationsbremse

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 12.721
Ort: Dresden
Ich denke die Formel/Werte zur Errechnung wird schon aus dem Grund der Manipulation nicht veröffentlicht.
Wobei ich denke das Angaben zu real getroffen und Videochat eine sehr hohe Priorität haben und miteinander gechattet eher eine geringe Priorität haben.
_________________________
Hilf & sei nett zu allen. Versuche es wenigstens ;-)
Problem gelöst, bitte Rückmeldung damit andere auch davon profitieren. Beitrag wieder öffnen -> /m ...

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2845467 - 13.05.2017, 22:52:39
Ich atme ein und raste aus
Forumuser

Registriert: 17.12.2020
Beiträge: 2.839
Antwort auf: crazy-d1982

Als Erleichterung für dei Nutzer wäre eine Angabe wie "Nutzer ist zu xx Prozent Echt" gut. Es bringt einem nämlich nichts wenn da steht "wurde von xxx..... Nutzern als Echt gevotet" um es mal bissl zu verdeutlichen was ich meine.


Wenn man aber "Nutzer ist zu ?% echt" nutzt, denken User das es eine Angabe bzw. Bestätigung von Knuddels ist.
Das kann Knuddels nicht gewährleisten.

Wenn da steht "Wurde von ?? Nutzern als echt gevotet" weiß man das die "Echtheit" auf Aussagen anderer Nutzer beruht und nicht Seitens Knuddels gegeben wird.

Vorallem, was würdest du denken wenn einer im Profil stehen hat "Blabla ist zu 50% echt" ?
Denkt man da das gegenüber hat 2 Prothesen und Silikon Brüste oder warum ist man nur 50% echt?
Entweder man ist echt, oder man ist nicht echt, da gibt es kein zu 10% echt.


[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2845607 - 14.05.2017, 18:41:55
crazy-d1982
Nicht registriert


Mir ging es bei der Prozentzahl um einen Wahrscheinlichkeitswert der Echtheit, da ja nicht klar ist, wie genau die Berechnung der Echtheit erfolgt und nur "vermutlich" ein Reales Kennen anders gewertet wird, wie miteinander gechattet oder beispielsweise Videochat.

Ein Wahrscheinlichkeitswert kann einem Nutzer zumindest mehr sagen, ob man sich beispielsweise mit Person X treffen sollte oder lieber nicht. Das ist im Vergleich zu dem was aktuell Stand der Dinge ist aus meiner Sicht besser als wenn man nur sieht wieviele Nutzer gevotet haben und dann die Farbliche Veränderung des Icons.

Was ich seltsam finde ist, dass es kürzlich erst noch hieß, dass der Fotoverify-Haken durch das System der Echtheit entfernt wurde/wird, aber es nun ein neues Icon hinter dem Nick gibt. Der Sinn dabei ist mir noch nicht wirklich klar. Ich finde man hätte es auch beim Fotoverify-Haken belassen können und halt das Icon im Profil der Nutzer vom System der Echtheit und fertig ist der Schuh.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2845609 - 14.05.2017, 18:51:05
BloodyRebirth
​humorlos.

Registriert: 05.08.2005
Beiträge: 3.553
Ort: Recklinghausen
Hey,

Tut mir leid, aber einen Prozentsatz finde ich irgendwie... furchtbar dumm. Was sagt es denn aus, wenn da steht, dass ich zu 79% echt bin? Erstmal gar nichts. Oder wie Sysadm schon so treffend sage: Sind nur Teile von mir echt? Ich mein, was ist dir lieber?

BloodyRebirth kennen 22 Leute persönlich.
BloodyRebirth ist zu 79% echt.

Gut, nach deiner Aussage die zweite Variante. Aber wieso? Ich behaupte einfach mal, dass man sich bei der ersten Angabe denkt "Kann ja dann so schlimm nicht sein", bei der zweiten Angabe würde ich mit zusammengekniffenen Äuglein vor dem Rechner sitzen und mir überlegen, was ich jetzt eigentlich mit dieser Aussage anzufangen hab. Wenn mich 22 Leute persönlich kennen und eben jene Angabe auch gemacht haben, dann sollte das relativ zuverlässig sein. Zuverlässiger jedenfalls als wenn 22 Leute einfach nur mit mir gechattet haben oder eine dubiose Prozentangabe. Wie sollte die sich denn deiner Meinung nach zusammensetzen? Du kritisierst, dass hier die Berechnungen nicht offen gelegt werden, aber wann würde ich denn in deinem Beispiel 100% erreichen? Wenn ich mich einmal durch ganz Knuddels gevögelt hab?

Ich kann verstehen, dass man nicht so ganz konform geht, wie das momentan angezeigt wird. Eine offene Statistik darüber, wie oft man von jemandem "persönlich gekannt" wird, finde ich auch netter. Aber noch ist das ja auch alles erstmal nur ein Test und das kann ja alles noch kommen, aber überleg dir doch bitte, welchen Informationsgehalt ein Prozentsatz hat und was du damit überhaupt aussagst.
_________________________
just for the record: the weather today is slightly sarcastic with a good chance of disinterest in what the critics say.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: BloodyRebirth] - #2845612 - 14.05.2017, 19:07:37
Vampier Phil
Syste​mleic​he.​

Registriert: 20.04.2007
Beiträge: 728
Also ich gehöre noch nicht zu dem Klub der Coolen Kids die zu dem System hinzugefügt worden is, aber ich frage mich grade schon ob es irgendwo eine Möglichkeit gibt abzustellen wie viele Leute einen Persönlich kennen. Den nicht jeder sollte wissen wie viele mich schon getroffen haben ^^

Und ja ich gehöre zu den Leuten die nicht finden das man sowas offen einsehen können sollte.

Zu dem Thema mit den % kann ich nur sagen,

Ernsthaft? Man ist doch schon zu 100% Echt wen mich drei leute in echt getroffen haben und dies auch bestätigen, also sollte das vllt auch so gehändelt werden und nicht wie Bloody so schön sagte, man muss sich erst quer durch den Chat verlustierten damit man auf 100% kommt
_________________________
Und gäb’ ich ihnen all’ mein Blut,
Und gäb’ ich ihnen all’ mein Sein,
Sie gehören und versteh’n mich nicht
Und sagen dämlich immer nein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Vampier Phil] - #2845614 - 14.05.2017, 19:15:18
Sunnyboyy17
Nicht registriert


Das System sagt dir das auch nicht aus Vampier Phil.
Es sagt lediglich aus 55 Personen kennen Ihn/Sie.
Dabei ist in keinster weiße einsehbar, wann wo wen du getroffen hast.

Unter den 55 Personen kennen Ihn/Sie kann auch nur die Angabe > Miteinander gechattet sein.
Nur du und die Person die dir oder du Ihr die Anfrage gemacht hast, kann einsehen was bestätigt wurde.

BloodyRebirth zb. als für dich außenstehende Person kann nicht sehen wie viele Leute dich persönlich getroffen haben.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: whitekitty] - #2845702 - 15.05.2017, 11:07:17
Felix154
​ChannelMumie

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 887
Mir fällt zu diesem System ein Wort ein, das noch krasser wäre, negativ natürlich .
Die Kontaktangaben sind fälschbar, also keine Garantie für ehrliche Antworten, im Gegenteil: Mit diesem System können sich Leute gegenseitig als ''echt'' bezeichnen, die Fakes sind ... man muss sich nur absprechen dafür ...
Es gibt Null Garantie für die Echtheit der Angaben, ausserdem geht es Knuddels auch nichts an, mit wem ich mich getroffen habe, zu wem ich persönlichen Kontakt habe usw.
Man sollte die Resourcen, die man bei den Mitarbeitern hat, für sinnvolleres einsetzen wie Weiterentwicklung der Windows-App, Verbesserungen im Umfang des Minichats usw, ausserdem wäre
Ich halte das Ganze für ziemlich sinnfrei ausser dass Knuddels erfährt, wen ich real kenne...
_________________________
Es gibt nur 3 natürliche Feinde des Programmierers:
Tageslicht, frische Luft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Felix154] - #2845717 - 15.05.2017, 14:19:08
regiosprinter
​Born to win

Registriert: 21.01.2007
Beiträge: 2.392
Ort: 08606 Oelsnitz/Vogtl.
Danke Felix154 endlich sagt mal einer die Wahrheit zu diesem neuen System. Genau so seh ich das auch.
_________________________
Ein Optimist findet immer einen Weg, ein Pessimist findet immer eine Sackgasse.
Wer ein Problem anpackt, hat es halb gelöst!

Teams: Foto, Smileys, HZE-Team

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: regiosprinter] - #2845719 - 15.05.2017, 14:41:16
M2K96

Registriert: 26.11.2011
Beiträge: 472
Ort: Deutschland,Niedersachsen,Wilh...
Ich weiß das System ist anfällig durch falsche Angaben. Doch auch gegen solche Angaben könne man Sanktionen gegen diese Leute setzen, um dies einzudämmen. Eine Sperre von diesem System bis hin zu Nicksperren wären praktisch hier :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: M2K96] - #2845721 - 15.05.2017, 14:48:33
PHP4ever

Registriert: 03.04.2010
Beiträge: 318
Antwort auf: M2K96
Ich weiß das System ist anfällig durch falsche Angaben. Doch auch gegen solche Angaben könne man Sanktionen gegen diese Leute setzen, um dies einzudämmen. Eine Sperre von diesem System bis hin zu Nicksperren wären praktisch hier :-)


Leichter gesagt als getan. Wenn du schon nicht zu 100% nachweisen kannst, dass Person X echt ist, wie willst du dann nachweisen können, dass Person X Person Y noch nie im RL getroffen hat?

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: PHP4ever] - #2845724 - 15.05.2017, 15:12:39
Felix154
​ChannelMumie

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 887
...im Grunde wird einem hier eine Pseudo-Sicherheit vorgegaukelt, die real durch nichts belegt ist.
Das schafft nicht mal Facebook, wo man bis auf die Unterhosengröße alles angeben muss .. und trotzdem gibt es da auch massenhaft Fake-Accounts
Ein System, das auf die angebliche Ehrlichkeit der User baut, ist von vorn herein nicht sicher, weil es es genauso Raum läßt für Falschangaben wie das bisherige, soagr un größerem Umfang, weil sich Faker-Gruppen zusammenfinden können.. und werden
_________________________
Es gibt nur 3 natürliche Feinde des Programmierers:
Tageslicht, frische Luft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: M2K96] - #2845725 - 15.05.2017, 15:28:45
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.567
Antwort auf: M2K96
Ich weiß das System ist anfällig durch falsche Angaben. Doch auch gegen solche Angaben könne man Sanktionen gegen diese Leute setzen, um dies einzudämmen. Eine Sperre von diesem System bis hin zu Nicksperren wären praktisch hier :-)

Und wen genau jucken noch nicksperren? Wohl maximal leute die hier eh seit jahren sind. Die masse der neueren nicks juckt eine nicksperre nicht mehr im geringsten, einfach weil der nick nichts wert ist. Wenn man also maximal als sanktion eine accountsperre zu bieten hat ist das system praktisch schon erledigt.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Felix154] - #2845728 - 15.05.2017, 15:53:14
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Volle Zustimmung - zu dem was Felix geschrieben hat.



Bearbeitet von GottesGott (15.05.2017, 15:54:21)
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2845735 - 15.05.2017, 16:32:35
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Ausserdem möchte ich auf die Knigge verweisen. Worauf Knuddels extrem stolz ist.

Gleich im ersten Punkt:
Vergiss niemals, dass am anderen Ende, hinter jedem Nicknamen, ein Mensch sitzt.

Neuerdings sieht Knuddels - auch nach der Betaphase der "Echtheit" ne handvoll echte Menschen die auch ehrlich sind, und hunderttausende Fakes. Zumindest Leute die unwahre Angaben machen.
Denn wahre Angaben erkennt man am Siegel.
Bei über einer Mio User ist nicht zu erwarten das mehr als ein paar hundert offiziell als Echt eingeschätzt werden.

Ja es geht "nur" um Angaben im Profil und ob das Bild auch zum Menschen der den Nicknamen nutzt zeigt.

Es gibt bereits Instrumente wie alter/Foto verify.

Nicht einmal im Cafe, in der Uni oder beim Sport kann man sich 100% sicher sein das der andere Mensch 100% die Wahrheit sagt.

Das Knuddels die Mehrheit als Unecht einstuft ist und bleibt ein Mittelfinger der der Community gezeigt wird.

Nichteinmal die CSU als die Law and Order Partei Deutschlands kommt auf die Idee die Bürger als "echt/unecht" einzustufen.
Diese sagt in vornherein alle sind potentiell gefährlich.

Ich habe sehr viel über pro Argumente nachgedacht.
Kein einziger wiegt schwerer als die Nachteile.

Es wird wie Felix geschrieben hat fake Gruppen geben, es wird zu falschen Vertrauen führen (Chat ist anonym!)

Als nächste Stufe kommt wohl eine Bewertung über andere User a la
"Du hast mit nick xy bereits x mal geschrieben, angegeben ihr kennt euch... Ist er launisch? Zuverlässig? Etc"
Und Damit werden dann User vorgeschlagen, Produkte angeboten , falls angegeben offen für € Investitionen...

(der Kev777 hat Orwell in der Signatur)
Ich denke einfach mal für euch weiter welcher Blödsinn ebensowenig im Chat zu suchen hat wie Echtheit Siegel.

Ich kann euch beruhigen, ich bin nicht GottesGott. Es ist ein anonymer Nickname.
Schon hier kann eine Echtheit verneint werden, da mein wahrer Name nicht GottesGott ist .

Steht zwar im Profil. Heisst aber nichts.

Echt bedeutet unter falschen Namen Dinge angeben. Suggestion.













_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2845763 - 15.05.2017, 20:12:55
cooler Albaner 007

Registriert: 06.12.2006
Beiträge: 4.849

Man merkt, dass ihr das System noch nicht verstanden habt.

An keiner Stelle wurde erwähnt, dass ihr eine Garantie bekommt, dass jemand echt ist. Auch eine Sicherheit, dass jemand echt ist, bekommt ihr nicht. Ob mit oder ohne Haken ist hier völlig egal.
Es ist eine Einschätzung - nichts Anderes. Das Denken soll das System euch nicht übernehmen. Denken und handeln müsst ihr. Wenn ihr Zweifel an der Echtheit von jemanden habt, dann soll der Haken euch keine Garantie darüber geben, dass ihr Unrecht habt.

Ich weiß nicht, wie man hier ständig auf die Idee kommt, das System soll Sicherheit oder Garantie geben, dass jemand echt ist.

Auch ist es nicht so trivial, dass sich Fakeuser absprechen und sich gegenseitig als echt markieren. Es spielen verschiedene Indikatoren zusammen, die eine Einschätzung geben. Diese kennen wir nicht, aber ich bin mir sicher, dass durch paar Absprachen das System nicht mal eben so manipuliert werden kann. Wer sich diese Mühe macht und dabei falsche Angaben macht, dem wird der Nickname auch nicht ganz egal sein, der dadurch gesperrt werden würde.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: cooler Albaner 007] - #2845779 - 15.05.2017, 20:42:32
regiosprinter
​Born to win

Registriert: 21.01.2007
Beiträge: 2.392
Ort: 08606 Oelsnitz/Vogtl.
Antwort auf: cooler Albaner 007

Man merkt, dass ihr das System noch nicht verstanden habt.

An keiner Stelle wurde erwähnt, dass ihr eine Garantie bekommt, dass jemand echt ist. Auch eine Sicherheit, dass jemand echt ist, bekommt ihr nicht. Ob mit oder ohne Haken ist hier völlig egal.


Und wozu dann der ganze "Müll", dann sollte man lieber die ManPower in was anderes stecken, da war die Fotoverify schon verlässlicher...
_________________________
Ein Optimist findet immer einen Weg, ein Pessimist findet immer eine Sackgasse.
Wer ein Problem anpackt, hat es halb gelöst!

Teams: Foto, Smileys, HZE-Team

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: cooler Albaner 007] - #2845790 - 15.05.2017, 21:07:40
Ich atme ein und raste aus
Forumuser

Registriert: 17.12.2020
Beiträge: 2.839
Antwort auf: cooler Albaner 007

An keiner Stelle wurde erwähnt, dass ihr eine Garantie bekommt, dass jemand echt ist. Auch eine Sicherheit, dass jemand echt ist, bekommt ihr nicht.


Stimmt alles, aber woher sollen User die das erste mal bei Knuddels wissen wie das System funktioniert bzw. wozu es dient? Das wissen ja nicht mal User die seit Ewigkeiten bei Knuddels sind wenn sie nicht gerade im Forum unterwegs sind und das Prinzip des Systems gelesen haben.

Wenn ich als neuer User einen neuen Chat besuche und sehe dort anzeigen das ein User echt ist bla bla gehe ich davon aus das es in irgendeiner Form geprüft wurde bevor sowas vergeben wird und vertraue auf die Echtheitsanzeige.

Neue Sachen einführen ist immer die eine Sache, Aufklärung eine ganz andere.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: cooler Albaner 007] - #2845792 - 15.05.2017, 21:12:50
Felix154
​ChannelMumie

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 887
Antwort auf: cooler Albaner 007

Man merkt, dass ihr das System noch nicht verstanden habt.

An keiner Stelle wurde erwähnt, dass ihr eine Garantie bekommt, dass jemand echt ist. Auch eine Sicherheit, dass jemand echt ist, bekommt ihr nicht. Ob mit oder ohne Haken ist hier völlig egal.
Es ist eine Einschätzung - nichts Anderes. Das Denken soll das System euch nicht übernehmen. Denken und handeln müsst ihr. Wenn ihr Zweifel an der Echtheit von jemanden habt, dann soll der Haken euch keine Garantie darüber geben, dass ihr Unrecht habt.

Ich weiß nicht, wie man hier ständig auf die Idee kommt, das System soll Sicherheit oder Garantie geben, dass jemand echt ist.

.


Dann frage ich mich: Wofür der ganze Zauber? Und dadrauf fällt mit nur eine Antwort ein: Knuddels will wissen, wer mit wem welchen Kontakt hat, also Zusammenhänge ausmachen, die man auch zu Werbezwecken verwenden kann, also User(gruppen)profile erstellen
_________________________
Es gibt nur 3 natürliche Feinde des Programmierers:
Tageslicht, frische Luft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Felix154] - #2845799 - 15.05.2017, 21:27:22
hiphopboy0105
Nicht registriert


Das ist doch völlig absurd.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2845800 - 15.05.2017, 21:28:25
Felix154
​ChannelMumie

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 887
So seh ich das auch: Völlig absurd
_________________________
Es gibt nur 3 natürliche Feinde des Programmierers:
Tageslicht, frische Luft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Felix154] - #2845813 - 15.05.2017, 21:52:06
Größenwahnsinnig
Nicht registriert


Das ist doch völlig absurd.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2845836 - 16.05.2017, 02:40:03
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Etwas geht in der Diskussion noch unter.

Mit entsprechenden Parameter Alter/Bild/Geschlecht lässt sich keine Echtheit bestätigen.
Da das Geschlecht, die Einordnung seitens Knuddels seit jeher lediglich diskriminierend und bequem für die Programmierer gehandhabt wird ist das nicht umsetzbar als stichhaltiger Beweis.

Zur Erklärung.
Es gibt im Chat als Pflichtangabe männlich/weiblich .

Nicht erst seit heute gibt es viele Menschen, die in der Minderheit sind, sich jedoch weder als männlich noch weiblich bezeichnen.
Bei Knuddels gibt es mehr als 1 Mio Nutzer. Daher ist auszugehen das einpaar 100/1000 nicht in dieses Schema passen.

Wenn nun so eine Person sagt die männlich aussieht, sich jedoch als Frau betrachtet und sich auch so ausgibt entspricht das der Wahrheit.
Gemäß Echtheit Siegel ist diese Person nicht echt, da das Geschlecht nicht der Wahrheit entspricht.
Diskriminierend ist dies allemal.

Die Programmierer machen es sich daher bequem, da etliche Features etc ausschliesslich auf diese 2 Geschlechter zugeschnitten sind und es nachträglich nicht angepasst wird.

Das dringende Problem zeitgemäße Geachlechtereinteilungen wurde bis heute nicht umgesetzt.
Es besteht nichteinmal die Möglichkeit für entsprechende Personen das Geschlecht zu streichen.

Mir ist bewusst das sich der Grossteil der Menschen in diese 2 Geschlechter einteilt, dennoch ist es nicht zeitgemäß und zwingt solche Personen das Geschlecht zu leugnen wenn das Bedürfnis vorhanden ist das Siegel zu erhalten.

Alternativ kann man das auf den ersten Blick falsche Geschlecht akzeptieren und als Echt freigeben.

Hier vermute ich jedoch dass viele User beim entdecken so eines Profils Notrufe absetzen wegen falscher Angaben etc.

Auch in diesem Punkt lässt es sich nicht mit der Knigge/ philosophie vereinbaren.
Schlimm genug das auch nach 15 Jahren Knuddels.de diese Mitmenschen diskriminiert werden und aus o.g. Gründen wohl nie in den Genuss kommen auch als das bezeichnet zu werden was Sie sind.
Echte Menschen. Ohne Scheu in einem anonymen Chat wahrheitsgemäß die Daten anzugeben.

Denn diese können das nicht. Weil die Ressourcen der Entwickler/Programmierer nicht auf Minderheiten Rücksicht nimmt.

Diese Aktion ist aus vielerlei Gründen eine Katastrophe.

Aber was verstehen Mitglieder der Community schon? Wenn nicht einmal die einfachste Sache der Welt, das Echt nicht Echt bedeutet.

_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2845861 - 16.05.2017, 09:32:51
xXsmartlXx

Registriert: 19.09.2004
Beiträge: 7.945
Huhu,

ich denke, die Diskussion um biologische/ethische/gesellschaftliche Geschlechter haben wir u.a. schon in Kritik oft geführt und dazu Bedarf es hier keinerlei Ausschweifung mehr. :-)

Es sollte hier um das System "Echtheit" gehen und eventuelle Fake-Methoden in diesem Zusammenhang im Allgemeinen. :)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: xXsmartlXx] - #2845868 - 16.05.2017, 10:17:53
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: xXsmartlXx
Huhu,

ich denke, die Diskussion um biologische/ethische/gesellschaftliche Geschlechter haben wir u.a. schon in Kritik oft geführt und dazu Bedarf es hier keinerlei Ausschweifung mehr. :-)

Es sollte hier um das System "Echtheit" gehen und eventuelle Fake-Methoden in diesem Zusammenhang im Allgemeinen. :)


Eine Echtheit kann nicht stattfinden, wenn das Geschlecht, Alter und Bild als Indikatoren dienen.
Denn das Geschlecht ist nicht ersichtlich.

Lapidar ausgedrückt, sollte die Haarfarbe als Indikator dienen , ist nach einer Tönung bereits dies ist mehr möglich.
Nur die Person die sich die Haare gefärbt hat kann sagen wie die natürliche Haarfarbe ist.

Genau so sieht es aus beim Geschlecht. Nur die entsprechende Person kann sich dazu äußern.

Mir ist bewusst das es nicht sehr viele Personen betrifft.

Prozentual gesehen wird es wohl genauso viele User geben wie Menschen mit Siegel später, wie die sich nicht in diese Schublade männlich/weiblich stecken lassen. Dies ist kein angemessener Vergleich, zu behaupten nur weil es wenige betrifft sei dies unwichtig.

Es zeigt viel mehr das Dilemma, das derartige Personen systematisch diskriminiert werden.
Eine mutmaßlich selbe Anzahl an User hingegen wird als bezeichnet werden.

Auch der Verweis nochmal auf Knigge Pkt. 1. Der Begriff Echt spricht das beim ersten, beim zweiten und auch beim dritten mal nachdenken ab.

Wahrheitsgemäße Angaben passt besser als Echt. Wobei selbst das aussagt, alle die ein derartiges Siegel nicht haben, unzuverlässige bis hin zu bewusst täuschend User sind.

Diese sind es nicht würdig als echte, ehrliche Menschen bezeichnet zu werden. Lediglich als " es liegen zu wenig Informationen vor.."

----


Menschen denen man im vornherein abspricht, sie haben ein anderes Geschlecht und dürfen sich nicht entfalten, genau das nennt man Diskriminierung.

Es wird Zeit das die Welt, Vorallem ein Chat der Million Nutzer hat diese Werte lebt.
Toleranz, Respekt und das Recht auf Individualität sind doch Grundpfeiler der Philosophie.

Unter den Voraussetzungen, Vorallem zu dem was du geschrieben hast, bin ich extrem froh das du als Frau heute ganz anders wahrgenommen wirst als noch vor 100 Jahren.

Eine Entwicklung die mitnichten bis heute beendet ist. Dennoch ein Riesen Fortschritt.

Es wird Zeit das die betreffenden Personen zeitnah an Lebensqualität gewinnen, und nicht systematisch diskriminiert und psychisch derartig behandelt werden. Die haben das Recht wie du als Frau, so zu behandelt zu werden wie du es einforderst.
Andere Menschen haben sehr viel geopfert damit du heute in den Genuss kommen konntest. Auch wenn es damals gesetzlich verboten war.




Bearbeitet von xXsmartlXx (21.05.2017, 20:35:12)
Bearbeitungsgrund: Beitrag eingefügt vom Geschlechts-Splitting.
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: M2K96] - #2846151 - 17.05.2017, 22:23:40
regiosprinter
​Born to win

Registriert: 21.01.2007
Beiträge: 2.392
Ort: 08606 Oelsnitz/Vogtl.
Antwort auf: M2K96
Ich weiß das System ist anfällig durch falsche Angaben. Doch auch gegen solche Angaben könne man Sanktionen gegen diese Leute setzen, um dies einzudämmen. Eine Sperre von diesem System bis hin zu Nicksperren wären praktisch hier :-)


Nur wie willst du beweisen das die Bestätigungen absichtlich falsch gemacht wurde, viele wissen vielleicht nicht mal das man mit ein Fake schreibt und nur auf Grund dessen das man mit jemand schreibt Ihn als Echt einzustuffen zu lassen find ich an diesen System verwerflich, diese Option sollte es nicht geben, man kann nur eine Echtheit bestätigen wenn man sich getroffen hat (aber selbst diese Aussage kann man fälschen, aber: es wäre vielleicht einfacher nach zuweisen das man Falsche Angaben macht.) - Also von reinen Schreiben (wie man es im System wählen kann, kann man keine Echtheit bestätigen.)
_________________________
Ein Optimist findet immer einen Weg, ein Pessimist findet immer eine Sackgasse.
Wer ein Problem anpackt, hat es halb gelöst!

Teams: Foto, Smileys, HZE-Team

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: unamiable] - #2846251 - 18.05.2017, 18:26:27
Zlatan Ibrahiimovic
Forumuser

Registriert: 20.03.2016
Beiträge: 50
@unamiable

In diesem Punkt kann ich dir nur Recht geben. Ich ärger mich auch immer sehr dafür. Weil es kann ja mal sein wie du es schon sagtest, das man mal aus irgndwelchen Gründen sein Bild raus nimmt, direkt auch der Grüne Haken weg ist. Desweitere finde ich auch etwas doof, das diese Bestätigung auf immer sehr lange Wartezeit in Anspruch nimmt. Ich weiß das, das Foto-Team schon viele Fotos kontrollieren muss, aber mir ist aufgefallen als ich mir einen Zweitnick gemacht hatte, und ich dort mein Bild verfifiziert habe, war es wesentlich schneller Kontrolliert. Ich müsste jetzt Lügen aber bei Newbie dauert es nicht länger als 2 Tage. Und bei einem Stammchatter dauert dies gleich mal 1-2 Wochen.

Meine Frage?

Könnte man nicht eher Stammchatter bevorzugen?

PS: Kann auch sein das ich mich irre oder nur Einbilde.


Bearbeitet von Zlatan Ibrahiimovic (18.05.2017, 18:27:54)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Zlatan Ibrahiimovic] - #2846253 - 18.05.2017, 18:34:06
tdu89
​Forumuser

Registriert: 04.09.2007
Beiträge: 1.962
Antwort auf: Zlatan Ibrahiimovic
@unamiable

In diesem Punkt kann ich dir nur Recht geben. Ich ärger mich auch immer sehr dafür. Weil es kann ja mal sein wie du es schon sagtest, das man mal aus irgndwelchen Gründen sein Bild raus nimmt, direkt auch der Grüne Haken weg ist. Desweitere finde ich auch etwas doof, das diese Bestätigung auf immer sehr lange Wartezeit in Anspruch nimmt. Ich weiß das, das Foto-Team schon viele Fotos kontrollieren muss, aber mir ist aufgefallen als ich mir einen Zweitnick gemacht hatte, und ich dort mein Bild verfifiziert habe, war es wesentlich schneller Kontrolliert. Ich müsste jetzt Lügen aber bei Newbie dauert es nicht länger als 2 Tage. Und bei einem Stammchatter dauert dies gleich mal 1-2 Wochen.

Meine Frage?

Könnte man nicht eher Stammchatter bevorzugen?

PS: Kann auch sein das ich mich irre oder nur Einbilde.


Du irrst dich da denn es kann mal länger dauern und mal schneller gehen egal welcher Status man hat, denn es liegt immer daran wie viele Fotos offen sind zum kontrollieren und bei Thema ''Verify Fotos'' da kommt es auch drauf an wie viele Teamler on sind da die Verify Fotos nicht jeder Foto Teamler kontrollieren darf sondern es nur spezielle Teamler kontrollieren dürfen. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: tdu89] - #2846255 - 18.05.2017, 18:39:13
Zlatan Ibrahiimovic
Forumuser

Registriert: 20.03.2016
Beiträge: 50
Ja das ist mir auch bekannt.^^

Was ich noch vergessen habe.

Ich wurde diese Woche verifiziert 'Als Echt erkannt' nun komme ich Online, und ich bin aufeinmal nicht mehr Verifiziert. Was habe ich den falsch gemacht das ich diese Verifizierung wieder verliere?

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Zlatan Ibrahiimovic] - #2846261 - 18.05.2017, 19:01:40
cooler Albaner 007

Registriert: 06.12.2006
Beiträge: 4.849

Antwort auf: Zlatan Ibrahiimovic
Ja das ist mir auch bekannt.^^

Was ich noch vergessen habe.

Ich wurde diese Woche verifiziert 'Als Echt erkannt' nun komme ich Online, und ich bin aufeinmal nicht mehr Verifiziert. Was habe ich den falsch gemacht das ich diese Verifizierung wieder verliere?

Du bist verifiziert.

Gruß
Toni [Foto-Team]

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: cooler Albaner 007] - #2846264 - 18.05.2017, 19:13:12
Zlatan Ibrahiimovic
Forumuser

Registriert: 20.03.2016
Beiträge: 50
Nein bei mir erscheint nun wieder der Grauepunkt und der Smiley ist ebenfalls veschwunden. Kann dir gerne ein Screen zukommen lassen. ;-)

Es geht mir ja nicht um's Foto, sondern die verifizierung durch das Echtheitssystem.^^


Bearbeitet von Zlatan Ibrahiimovic (18.05.2017, 19:16:49)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: cooler Albaner 007] - #2846265 - 18.05.2017, 19:15:56
tdu89
​Forumuser

Registriert: 04.09.2007
Beiträge: 1.962
Antwort auf: cooler Albaner 007

Antwort auf: Zlatan Ibrahiimovic
Ja das ist mir auch bekannt.^^

Was ich noch vergessen habe.

Ich wurde diese Woche verifiziert 'Als Echt erkannt' nun komme ich Online, und ich bin aufeinmal nicht mehr Verifiziert. Was habe ich den falsch gemacht das ich diese Verifizierung wieder verliere?

Du bist verifiziert.

Gruß
Toni [Foto-Team]


Toni das meint er nicht :-D er meint bei der Echtheit das verifiziert sein sprich der dunkel blaue Haken den hatte er mal und nun ist der weg. Ich denke das es ein Bug ist da das selbe hier im Bugs Forum schon erwähnt wurde und der Bugs Teamler Königspinguin das selbe verhalten hat und bei meiner Schwester auch so war/ist das sie vorher blau war per Echtheit und es nun nicht mehr hat und auf grau bei denen steht. Darum denke ich stark daran das es ein Bug ist welcher aber schon bei Königspinguin gemeldet wurde ;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: tdu89] - #2846267 - 18.05.2017, 19:20:17
Zlatan Ibrahiimovic
Forumuser

Registriert: 20.03.2016
Beiträge: 50
Danke für diese Infomartion, dann bin ich direkt schon beruhigt. Ich dachte schon das es an mir liegt. Aber dann ist das wohl Pech bei uns, ich habe ich mal so umgeschaut und jeder den ich kenne und er ebenfalls im Echtheitssystem ist, ist der Dunkel Blaue Punkt vorhanden. Wir haben wohl schlechtes Karma. :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2846472 - 20.05.2017, 19:15:26
kameliendame
​Forumuser

Registriert: 24.09.2007
Beiträge: 2.233
Also mir fehlt eine Abstufung, Es ist doch ein Unterschied, ob man nur mal mit jemandem gechattet hat oder über Jahre im gleichen Team gearbeitet hat, das hat für mich eine wesentlich höhere Gewähr, daß derjenige auch wirklich der ist, der er vorgibt, zu sein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: kameliendame] - #2846475 - 20.05.2017, 19:57:35
Ich atme ein und raste aus
Forumuser

Registriert: 17.12.2020
Beiträge: 2.839
In meinen Augen ist keins von beiden eine Bestätigung der Identität.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2846582 - 21.05.2017, 16:19:25
Zlatan Ibrahiimovic
Forumuser

Registriert: 20.03.2016
Beiträge: 50
Antwort auf: Sysadm
In meinen Augen ist keins von beiden eine Bestätigung der Identität.


Man kann zumindest mehr glauben das die Person Echt ist.^^

Ab wann bekommt man den wieder sein Blauen Hacken zurück? Bzw. ab wann ist dieser Bug weg? ^^

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Zlatan Ibrahiimovic] - #2846584 - 21.05.2017, 16:27:24
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: Zlatan Ibrahiimovic
Antwort auf: Sysadm
In meinen Augen ist keins von beiden eine Bestätigung der Identität.


Man kann zumindest mehr glauben das die Person Echt ist.^^

Ab wann bekommt man den wieder sein Blauen Hacken zurück? Bzw. ab wann ist dieser Bug weg? ^^


Gegenfrage: was sind User ohne Haken?

_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2846589 - 21.05.2017, 17:18:59
Vampier Phil
Syste​mleic​he.​

Registriert: 20.04.2007
Beiträge: 728
Antwort auf: GottesGott


Gegenfrage: was sind User ohne Haken?



Keine Coolen Kids die als "echt" gelten
_________________________
Und gäb’ ich ihnen all’ mein Blut,
Und gäb’ ich ihnen all’ mein Sein,
Sie gehören und versteh’n mich nicht
Und sagen dämlich immer nein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Zlatan Ibrahiimovic] - #2846594 - 21.05.2017, 17:59:22
I> Space <I
​Hero of Time

Registriert: 29.12.2008
Beiträge: 281
Antwort auf: Zlatan Ibrahiimovic
Ab wann bekommt man den wieder sein Blauen Hacken zurück? Bzw. ab wann ist dieser Bug weg? ^^


Huhu,

bei mir funktioniert es seit heute Mittag wieder.


Chrizz
_________________________
Chrizz
Teams: Admin, Profil (Fotos)

Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2846609 - 21.05.2017, 19:25:19
skreem
​träumendes Leben.

Registriert: 17.12.2007
Beiträge: 2.602
Ort: Sigmaringen
Antwort auf: GottesGott

Gegenfrage: was sind User ohne Haken?


Das sind User, die entweder:
A: Bei niemandem angeben möchten, dass er / sie irgendwen kennt.
B: User, die Chat und RL nicht vermischen wollen und sich daher wenig Ergebnisse für das Echtheitssystem erzielen können, sodass sie vom System nicht als "echt" eingestuft werden.
C: Mögliche Fake-User

Ich finde es um ehrlich zu sein fragwürdig, dass jeder davon ausgeht, dass ein User ohne Haken eben ein Fake ist, das wird von diesem System nirgends behauptet.
Ich muss allerdings den Vorpostern zustimmen, dass dieser "Haken" auch keine 100%ige Sicherheit bietet, aber man sollte sich in der virtuellen Welt grundsätzlich nicht sicher sein.

Trotzdem suggeriert dieser "blaue" Haken meiner Meinung nach einen bestimmten Prozentsatz des Vertrauens, auch wenn ich hier vorsichtig sein würde.

Alles in allem finde ich dass das System eine bessere Option, als das Verify-Bild ist, aber wie bereits erwähnt keine Garantie für die Echtheit eines Users bietet - aber eben auch nicht besagt, dass ein User nicht echt ist.

Liebe Grüße,
Lenni
_________________________
Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt, von dem muß ich voraussetzen, daß ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: skreem] - #2846611 - 21.05.2017, 19:32:18
König Gil-Galad
​Reverse

Registriert: 26.01.2007
Beiträge: 2.088
Ort: Walsrode
Antwort auf: skreem


Alles in allem finde ich dass das System eine bessere Option, als das Verify-Bild ist, aber wie bereits erwähnt keine Garantie für die Echtheit eines Users bietet - aber eben auch nicht besagt, dass ein User nicht echt ist.

Liebe Grüße,
Lenni


Zumal das neue System auch auf das Verify-Bild aufbaut. Denn einer der Faktoren ist eben auch ein verifiziertes Bild
_________________________
Stark zu sein bedeutet nicht,
nie zu fallen sondern immer
wieder auf zu stehen!!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: König Gil-Galad] - #2846617 - 21.05.2017, 20:41:07
xXsmartlXx

Registriert: 19.09.2004
Beiträge: 7.945
Huhu,

um die Übersicht zu wahren und um eine sachliche Diskussion (hier) zum Thema Echtheit zu gewährleisten, jedoch nicht eine Diskussion über das Geschlecht abzuwürgen, habe ich die Beiträge gesplittet.

Jegliche Beiträge, die um das Thema Geschlecht gehen, sind hier im Kritik-Forum gelandet. Bitte hier weiterdiskutieren, sofern es um Transgender, Diskriminierung, etc. gehen soll. :-)

Ansonsten hier bitte beim Thema Echtheit bleiben, danke.


Liebe Grüße
Smartl.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: xXsmartlXx] - #2846639 - 22.05.2017, 00:29:45
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: xXsmartlXx
Huhu,

um die Übersicht zu wahren und um eine sachliche Diskussion (hier) zum Thema Echtheit zu gewährleisten, jedoch nicht eine Diskussion über das Geschlecht abzuwürgen, habe ich die Beiträge gesplittet.

Jegliche Beiträge, die um das Thema Geschlecht gehen, sind hier im Kritik-Forum gelandet. Bitte hier weiterdiskutieren, sofern es um Transgender, Diskriminierung, etc. gehen soll. :-)

Ansonsten hier bitte beim Thema Echtheit bleiben, danke.


Liebe Grüße
Smartl.


Das eine ist mit dem anderen eng verbunden und ist 1 wichtiges Contra Argumwnt weshalb dieses Echtheit Siegel Unfug ist.

Offiziell wird geschrieben es geht nicht um Sicherherheit, und ob es diese Person gibt.
Die Mehrheit der User denken beim Begriff Echtheit genau darum geht es, das die Person als das identifiziert wurde von der Communjty, nämlich das die Angaben im Profil übereinstimmen mit der wahren Identität.

Dabei wird vergessen dass Sicherheit ein Synonym für den Begriff Echtheit ist.

Kritik ist also das:
- Begriff unpassend ist
- Begriff eine Einladung für potentielle "böse" Menschen ist.
- Parameter nicht identfizierbar sind (Geschlecht)
- es nur für eine absolute Minderheit ist die tataächlich als echt identifiert werden
- der Grossteil der Community nicht echt klassizifiert wird
- ein Widerspruch zur Knigge ist, denn da heisst es ganz klar hinter jedem Rechner hat man es mit Menachen zu tun
- mit diese Tool muss man erstmal beweisen man ist kein Lügner, kein Betrüger
- Dieses Tool ausserdem falsche Sicherheit garantiert
- das es sehr wahracheinlich zu Missbrauch kommen wird (Absprachen etc)
- Leute die sich tatsächlich kennen nicht anerkannt werden
...

Und hier ist das mit Geachlecht/Diskriminierung njr eines o.g. Kritikpunkte.
Zweifelsfrei eines der wichtigsten.und dieser hat ein 1 eigenen Thread verdient.

Die wenigen Pro Argumente sind in diesem Thread zusammen gefasst mit
"IHR HABT ES ALLE NICHT VERSTANDEN"

Viel mehr ist die Frage, weshalb auf o.g. Kritikpunkte nicht eingegangen wird.

Nun wird lieber Kritik zum Thema Echtheit verschoben.

Das jst bedauerlich. Denn wenn der Parameter Geschlechtsangabe nicht identifizuerbar ist, wie kann man dann darauf aufbauen?
Dazu gab es keine Rückmeldung.

Ausser der Gelinde gesagt unverschämten Antwort eines Teamlers, diese Menschen haben ein psychisches Problem. Aber sicher nicht das falsche Geachlecht.

Wenn es dazu dient, dass sich die CL mit dieser Form der Diskriminierung befasst und zeitgemässe Fortschritte erzielt ist es wunderbar.

Dennoch ist der Schritt des auseinanderreissens absolut unpassend. Hiermit werden wichtige Contra Argumente ausser Sicht geschafft.




_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2846647 - 22.05.2017, 01:58:00
W a n n a b e - M o d e l
Nicht registriert


Um das eigentliche Thema nochmal aufzugreifen:

Ich finde das ganze ziemlichen Unfug. Einfach weil es - mal wieder - extrem schlecht umgesetzt wurde. Und laufen wird es Ähnlich wie damals bei Einführung der Fotoverify: Die ersten machen es freiwillig weils dafür damals was geschenkt gab und um es mal auszuprobieren.
Im späteren Verlauf wird es dann wieder quasi zur Nötigung; Jeder der diesen Haken nicht hat wird als Fake eingestuft. Die Leute finden also (kaum) noch jemand zum chatten.
Und noch ein bisschen später (an diesem Punkt sind wir heute mit der Fotoverify) ist das ganze keinen Pfifferling mehr wert. Man kann bei diesem neuem System ja noch einfacher betrügen als bei der Fotoverify (und ja; Es gab auch schon einige Fakes mit verifiziertem Foto).

Und obwohl das neue System überhaupt keinen Anhaltspunkt für Echtheit bietet, betitelt man es als "Echtheit sichtbar machen".

Um nochmal abschließend aufzuschlüsseln, wie unsinnig das ganze System ist:

"X Personen kennen sie/ihn" - und nun? Gibts auf manch anderen Plattformen auch. Da werden "Persönlich getroffen"-Wertungen einfach getauscht/verkauft. Beweisen kann man das nicht.

"Foto verifiziert" - wenn auch nicht so einfach, trotzdem möglich zu faken.

"EMail verifiziert/Handynummer" - Ja... Ich besorg mir in 2 Minuten ne Mail-Adresse + Wegwerfhandynummer. Schon bin ich ein Stück näher am "Echt sein" dran.

"X Jahre bei Knuddels" - ich hab hier schon so einige Fakes getroffen die einige Jahre hier unterwegs sind. Bedeutet einfach gar nichts.

"X Onlineminuten" - Super. Schon vor 15 Jahren konnte man hier nen Minuten-Bot nutzen. Das hat sich bis heute nicht geändert.

"X Chattertreffen besucht" - Wenn ich das richtig im Kopf habe, reicht es wenn beim Chattertreffen nur kurz das Schild abgeholt wird, geprüft wird da auch nichts so recht. Überzeugt mich nun nicht wirklich.

"X Monate im Ehrenamt" - Die Anzahl an Teamler und CM die alles andere als echt sind, ist auch nicht unbedingt so extrem winzig. Da beim "Ehrenamt" überhaupt gar keine persönliche Daten abgefragt werden und auch nichts verifiziert wird, ist das ebenfalls ein Schuß in den Ofen und bevorteilt nur wieder unnötig Teamler.

"X mal im Videochat" - Ich muss die Webcam ja nichtmal anmachen, ich kann da sogar meinen Desktop zeigen. Das kontrolliert auch niemand.

Alle diese Punkte sind vollkommen irrelevant oder leicht zu fälschen und damit ist das ganze System einfach nur ein Haufen Müll. Ist so ähnlich wie die Extra-Kameras am Bahnhof die uns für Anschlägen schützen sollen. Aufhalten tun die gar nichts - beruhigen das Volk aber und gaukeln falsche Sicherheit vor.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2846651 - 22.05.2017, 02:06:30
vollknorke1337
Nicht registriert


Kurz zusammengefasst: Idee ist gut, aber die User, die es mit dem "Echtheitssystem" wirklich ehrlich meinen sind am Ende die Gelackmeierten.

Gefühlt haben btw. 80% der Leute von meiner Freundesliste diesen komischen Smiley mit dem drehenden blauen Haken. Aber bei mir hat sich bis dato kein bißchen verändert. Habe auch solche Fragen noch nicht gestellt bekommen.
Ne eindeutige Info, für wen dieses "System" freigeschaltet ist (oder ob man es manuell einschalten kann) oder wann es denn nun wirklich released wird habe ich auch nirgendwo gefunden...


Bearbeitet von vollknorke1337 (22.05.2017, 02:08:22)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2846721 - 22.05.2017, 15:16:27
Felix154
​ChannelMumie

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 887


"X Monate im Ehrenamt" - Die Anzahl an Teamler und CM die alles andere als echt sind, ist auch nicht unbedingt so extrem winzig. Da beim "Ehrenamt" überhaupt gar keine persönliche Daten abgefragt werden und auch nichts verifiziert wird, ist das ebenfalls ein Schuß in den Ofen und bevorteilt nur wieder unnötig Teamler.
.


das ist schon deshalb nichts wert, weil die Angaben auf der Hall of Fame beruhen, die seit einem halben Jahr nicht mehr aktualisiert werden, weil da wohl auch ein fetter ''Wurm'' drin ist :-))
_________________________
Es gibt nur 3 natürliche Feinde des Programmierers:
Tageslicht, frische Luft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2846753 - 22.05.2017, 18:08:44
Super Mega Death Rocket
get j​inxed​.​

Registriert: 21.05.2015
Beiträge: 156
Ort: Dortmund
Antwort auf: vollknorke1337


Gefühlt haben btw. 80% der Leute von meiner Freundesliste diesen komischen Smiley mit dem drehenden blauen Haken. Aber bei mir hat sich bis dato kein bißchen verändert. Habe auch solche Fragen noch nicht gestellt bekommen.
Ne eindeutige Info, für wen dieses "System" freigeschaltet ist (oder ob man es manuell einschalten kann) oder wann es denn nun wirklich released wird habe ich auch nirgendwo gefunden...


Die "Echtheit" war zuerst nur für Teamler und Leute, die ein CT besuchten verfügbar, um es eben zu testen.
Vor kurzem wurde diesen Leuten angeboten via /m an die Leitenden Freunde zu benennen, die auch die Möglichkeit bekommen sollen, dieses neue System zu testen.

Also falls keiner deiner Freunde, die bereits darüber verfügen, dich empfohlen hat, wirst du dich wie der Rest auch gedulden müssen.


Ich finde es absolut in Ordnung, dass es erst mal an einer ausgewählten Masse getestet wird, so lassen sich Fehler eher beheben. Stell dir mal vor jeder hätte das nun schon und es würden massive Probleme auftauchen. Da wäre das Geheule noch größer als es so manchmal schon ist.

Also: abwarten und Tee trinken. :-D


Bearbeitet von Super Mega Death Rocket (22.05.2017, 18:10:24)
_________________________

"Rules are made to be broken, like buildings... or people." - Jinx.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2847938 - 30.05.2017, 09:18:40
Flinse01

Registriert: 10.04.2006
Beiträge: 129
Ort: world/eu/de/nds/ni/...
Um das eigentliche Thema nochmal aufzugreifen:

Ich finde das ganze ziemlichen Unfug. Einfach weil es - mal wieder - extrem schlecht umgesetzt wurde. Und laufen wird es Ähnlich wie damals bei Einführung der Fotoverify: Die ersten machen es freiwillig weils dafür damals was geschenkt gab und um es mal auszuprobieren.
Im späteren Verlauf wird es dann wieder quasi zur Nötigung; Jeder der diesen Haken nicht hat wird als Fake eingestuft. Die Leute finden also (kaum) noch jemand zum chatten.
Und noch ein bisschen später (an diesem Punkt sind wir heute mit der Fotoverify) ist das ganze keinen Pfifferling mehr wert. Man kann bei diesem neuem System ja noch einfacher betrügen als bei der Fotoverify (und ja; Es gab auch schon einige Fakes mit verifiziertem Foto).

Und obwohl das neue System überhaupt keinen Anhaltspunkt für Echtheit bietet, betitelt man es als "Echtheit sichtbar machen".

Um nochmal abschließend aufzuschlüsseln, wie unsinnig das ganze System ist:

"X Personen kennen sie/ihn" - und nun? Gibts auf manch anderen Plattformen auch. Da werden "Persönlich getroffen"-Wertungen einfach getauscht/verkauft. Beweisen kann man das nicht.

"Foto verifiziert" - wenn auch nicht so einfach, trotzdem möglich zu faken.

"EMail verifiziert/Handynummer" - Ja... Ich besorg mir in 2 Minuten ne Mail-Adresse + Wegwerfhandynummer. Schon bin ich ein Stück näher am "Echt sein" dran.

"X Jahre bei Knuddels" - ich hab hier schon so einige Fakes getroffen die einige Jahre hier unterwegs sind. Bedeutet einfach gar nichts.

"X Onlineminuten" - Super. Schon vor 15 Jahren konnte man hier nen Minuten-Bot nutzen. Das hat sich bis heute nicht geändert.

"X Chattertreffen besucht" - Wenn ich das richtig im Kopf habe, reicht es wenn beim Chattertreffen nur kurz das Schild abgeholt wird, geprüft wird da auch nichts so recht. Überzeugt mich nun nicht wirklich.

"X Monate im Ehrenamt" - Die Anzahl an Teamler und CM die alles andere als echt sind, ist auch nicht unbedingt so extrem winzig. Da beim "Ehrenamt" überhaupt gar keine persönliche Daten abgefragt werden und auch nichts verifiziert wird, ist das ebenfalls ein Schuß in den Ofen und bevorteilt nur wieder unnötig Teamler.

"X mal im Videochat" - Ich muss die Webcam ja nichtmal anmachen, ich kann da sogar meinen Desktop zeigen. Das kontrolliert auch niemand.

Alle diese Punkte sind vollkommen irrelevant oder leicht zu fälschen und damit ist das ganze System einfach nur ein Haufen Müll. Ist so ähnlich wie die Extra-Kameras am Bahnhof die uns für Anschlägen schützen sollen. Aufhalten tun die gar nichts - beruhigen das Volk aber und gaukeln falsche Sicherheit vor.


so lange wir online sind, gibt es keine 100% garantie ob jemand echt ist oder nicht. knuddels hat sich im laufe der jahre eine menge einfallen lassen um das fake problem aus den weg zu schaffen. ganz wird es nie verschwinden, dessen muss man sich klar sein. eine garantie ist und bleibt nunmal nur das reallife (am besten nackig, denn in nen kleid kann auch was anderes stecken :-D ) na, spaß bei seite. es hat zwra sehr lange gedauert bis dieses system online gegangen ist, aber wir user sind der chatleitung nicht ganz egal.
wenn du nun aber so viel kritik hast, denn erwarte ich auch einen verbesserungsvorschlag, nur meckern kann jeder ;-)
wie würdest du das system also aufbauen?
_________________________
VG Flinse

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Flinse01] - #2847952 - 30.05.2017, 10:54:38
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: Flinse01


so lange wir online sind, gibt es keine 100% garantie ob jemand echt ist oder nicht. knuddels hat sich im laufe der jahre eine menge einfallen lassen um das fake problem aus den weg zu schaffen. ganz wird es nie verschwinden, dessen muss man sich klar sein. eine garantie ist und bleibt nunmal nur das reallife (am besten nackig, denn in nen kleid kann auch was anderes stecken :-D ) na, spaß bei seite. es hat zwra sehr lange gedauert bis dieses system online gegangen ist, aber wir user sind der chatleitung nicht ganz egal.
wenn du nun aber so viel kritik hast, denn erwarte ich auch einen verbesserungsvorschlag, nur meckern kann jeder ;-)
wie würdest du das system also aufbauen?


Sich damit abfinden das in einem anonymen Chat nicht 100% die Wahrheit präsentiert wird ist ein erster Schritt. Selbst wenn du "Opfer" ejnes Fakes geworden bist hattest du du bis zum "Outing" eine schöne Zeit mit diesee Person
Und genau darum geht es. Spass in einem Chat zu haben, nicht jeden einzelnen zu hinterfragen was genau geflunkerrt sein könnte.

Jetzt im Umkehrschluss muss der User beweisen dass dieser auch entsprechend Knigge Pkt. 1 nicht nur ein Mensch sondern auch ein ehrlicher ist. Das zeigt auf wie sehr aufmerksamkeit den "bösen" geschenkt wird. Wenn pauschal 99% als "nicht identifizierbar" gelten.

Menschen die hinter jedem das schlechte sehen kann man nicht ändern.
Es ist ein also unlösbares Problem.

Den neuen Weg Menschen, also User in 3 Kategorien einzuteilen ist ein riesen Fehler.

Du Chattest doch jetzt neuerdings auch noch mit "unechten" oder schreibst du nur noch mit 100% "nichr sicher blauen Haken" user?

Ich tippe im alltag wirst du dein Spass auch haben mit Menschen die du nicht kennst. Mit haken, ohne oder sonst eas.

Nehm mal Worst-Cass. Du triffst dich im realen mit einer blauen haken person.
Diese fuegt dir strafrechtlich relevantes Leid zu.

Wie sehr hat dir der blaue Haken geholfen? Ist der Blaue Haken das neue Instrument fuer hundertprozentiges Vertrauen?

...



_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2848253 - 01.06.2017, 08:51:16
Flinse01

Registriert: 10.04.2006
Beiträge: 129
Ort: world/eu/de/nds/ni/...
das mit den fakes ist nunmal ein problem. und ja recht hast du einerseits. andererseits ist es ja keine pflicht sich zu verifizieren o.ä. jeder kann selbst entscheiden mit wem er schreibt. punkt knigge ok, aber punkt der AGB dass man seine angaben (wenn man sie schon macht) wahrheitsgemäß beantwortensoll finde ich ebenso wichtig.
ich frage mich auch was es bringt, sich z.b. als männliche person als frau auszugeben? da flirtet mann und es stellen beide fest ``oh gefällt mir, ich will mehr``. sollte es zu einen realen treffen kommen und die frau ist nciht interessiert an männer, kann der chat noch so gut gewesen sein, die frau wird aufm hacken wieder umdrehen und gehen, wenn sie dort statt ner frau einen mann trifft.

als frau merkt man das fakeproblem aber durchaus mehr. denn oft sind es männer die sich als frau ausgeben. gerade in channel wie ladies only.
_________________________
VG Flinse

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Flinse01] - #2848278 - 01.06.2017, 17:01:47
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Antwort auf: Flinse01

als frau merkt man das fakeproblem aber durchaus mehr. denn oft sind es männer die sich als frau ausgeben. gerade in channel wie ladies only.


Ich verstehe sowieso nicht, wieso dort nicht (Alter-)verifizierte User promblemlos reinkommen obwohl es dort ein Haufen Fakes gibt. In Men Onlys kommen aus welchem Grund auch immer, nur (Alter-)verifizierte User rein und der Channel ist dort quasi leer :-D
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2848346 - 02.06.2017, 00:16:16
MisteriousModerator

Registriert: 02.12.2011
Beiträge: 4.637
Ort: RLP
Hey,

ant, das ist ein Problem, das der Channel sich selbst macht. Die Verifizierung vorauszusetzen würde die Anzahl der anwesenden User auf ein Minimum reduzieren - siehe das bereits gebrahte beispiel Men Only. Wie viele Leute sind da täglich online? 20? In Ladies Only sind es weit über 200 (auf den Tag verteilt...).

Was euer anderes Problem, der Glaubwürdigkeit, angeht, kann ich nur Caros Worte wiederholen. Das System soll Indizien und eine Einschätzung abgeben, keine Echtheit garantieren, insofern sind Chattertreffen, wo wirklich viele viele ehrenamtlich aktive User anzutreffen sind, die einen offiziellen Hintergrund haben, die Zeichen der Wiedererkennung (Nickschild) anbieten etc. natürlich von größerer Bedeutung als Angaben wie "drei Personen haben mit mir telefoniert". Ein Telefonat lässt einen oft nur schlecht einschätzen wie alt diee Person ist, bzw. ob das angegebene Alter ungefähr hinkommt.

"EMail verifiziert/Handynummer" - Ja... Ich besorg mir in 2 Minuten ne Mail-Adresse + Wegwerfhandynummer. Schon bin ich ein Stück näher am "Echt sein" dran.

"X Jahre bei Knuddels" - ich hab hier schon so einige Fakes getroffen die einige Jahre hier unterwegs sind. Bedeutet einfach gar nichts.

"X Onlineminuten" - Super. Schon vor 15 Jahren konnte man hier nen Minuten-Bot nutzen. Das hat sich bis heute nicht geändert.


Ja, es ist durchaus möglich, das alles zu (ver)fälschen [hab die Fotoverifizierung eben versehentlich aus dem Zitat entfernt], aber das System beachtet nicht nur (und vermutlich zu einem vergleichsweise eher geringen Prozentsatz) deine Angaben, sondern auch - und ich vermute hauptsächlich - die Angaben anderer: Wie viele kennen dich real und wie viele haben dich auf (mehreren) Fotos gesehen? Wie oft und wie viel schreiben diese Personen miteinander (kann den Angaben Glauben geschenkt werden)? Das System wird stetig verbessert und die Berechnung angepasst. Daher denke ich nicht, dass sich auf diese Werte allein verlassen wird, sondern andere Werte zunehmend an Bedeutung gewinnen, sollte festgestellt werden, dass die Faktoren für Fotoverifizierung, Emailverifizierung und Onlineminuten zu schnell zur Echtheitserkennung führen. Und ich glaube nicht, dass es mehr als 300 User gibt, die sich die Mühe machen das alles zu fälschen, damit andere "auf ihn/sie reinfallen", sodass deine Bedenken bezüglich dieser Betrügerei doch eher geringfügig sind - persönliche .

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Misterious] - #2848351 - 02.06.2017, 01:08:33
W a n n a b e - M o d e l
Nicht registriert


Zitat:
Ich verstehe sowieso nicht, wieso dort nicht (Alter-)verifizierte User promblemlos reinkommen obwohl es dort ein Haufen Fakes gibt. In Men Onlys kommen aus welchem Grund auch immer, nur (Alter-)verifizierte User rein und der Channel ist dort quasi leer :-D


Im Channel Men Only war der Grund übrigens nicht dass es so viele Fakes dort gab. Men Only galt einfach als Problemchannel bzgl. Pädophilie. Als dieses Problem immer größer wurde hat die CL entschieden die Kinder einfach durch die Altersbeschränkung und notwendige Verifizierung auszusperren.


Zitat:
sodass deine Bedenken bezüglich dieser Betrügerei doch eher geringfügig sind - persönliche .


Mir geht es auch gar nicht ausschließlich um Betrugsversuche. Sondern auch darum, dass Dinge mit in die Berechnung einfließen, die völlig irrelevant sind und eigentlich überhaupt keinen Wert besitzen. Man kann sie völlig außer Acht lassen da sie weder ein Beweis noch ein Indiz für die Echtheit sind. So suggeriert man aber den Leuten, dass das durchaus ein Punkt ist den man beachten sollte.

Warum nutzt man eigentlich nicht einfach einen externen Dienst der die Echtheit der Angaben tatsächlich prüft?
Da gibt es welche, da zahlt man einmalig eine kleine Gebühr (da könnte man als Kooperations-Partner sicher auch einen besseren Preis für die User rausschlagen) und hat dann wirklich Gewissheit, dass User die man als "Echt" bezeichnet auch tatsächlich echt sind (was Foto, Alter, Geburtstdatum und Herkunft angeht).
Man könnte das auch in Eigenregie machen, man lässt sich den Personalausweis zuschicken (ist ja eh nötig wenn man sein Alter verifizieren will.) und lässt sich den User dabei per Cam zeigen.
Das ist eine Sache von 2 Minuten für User und Teamler um die Angaben der User zweifelsfrei als echt anzuerkennen.

Stattdessen verlässt man sich auf Angaben die allesamt a) gefälscht werden können und/oder b) überhaupt nichts bedeuten.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2848360 - 02.06.2017, 01:39:05
Ich atme ein und raste aus
Forumuser

Registriert: 17.12.2020
Beiträge: 2.839

Warum nutzt man eigentlich nicht einfach einen externen Dienst der die Echtheit der Angaben tatsächlich prüft?


Weil du immer noch nicht verstanden hast das Knuddels keine Garantie auf Echtheit mit dem System geben möchte.
Und wenn ich keine Garantie auf Echtheit geben möchte brauche ich auch kein externen Dienst arrangieren der etwas prüft obwohl es nicht mein Ziel ist.


Man könnte das auch in Eigenregie machen, man lässt sich den Personalausweis zuschicken (ist ja eh nötig wenn man sein Alter verifizieren will.) und lässt sich den User dabei per Cam zeigen.
Das ist eine Sache von 2 Minuten für User und Teamler um die Angaben der User zweifelsfrei als echt anzuerkennen.


Und dann Frage ich, Tim, 16, ob mein Bruder Felix, 23, nicht so lieb wäre und das für mich tun kann weil wir alles füreinander tun und ich dann endlich Matratzensport betreten kann und auf einmal gibt Knuddels Garantie dafür das Felix, 23 vor dem PC sitzt obwohl Tim, 16 davor sitzt.
Und dieses Beispiel trifft übrigens auch auf dein externen Dienst zu, sie Garantieren dann auch etwas was gar nicht so ist, der einzige Unterschied ist lediglich das man bei dem einen so blöd war und Geld bezahlt hat.

Du kannst keine zweifelsfreie Echtheit Garantieren.
Echt bist du wenn du vor mir stehst, und nicht wenn ich jemanden sein Perso für mich einsenden lassen kann und ihn für 20 Sekunden vor eine Cam setze.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2848363 - 02.06.2017, 02:18:12
W a n n a b e - M o d e l
Nicht registriert


Zitat:
Weil du immer noch nicht verstanden hast das Knuddels keine Garantie auf Echtheit mit dem System geben möchte.


Und Du hast immernoch nicht verstanden, dass es mit diesem System überhaupt nichts gibt. Weder Garantie noch Anhaltspunkt. Abgesehen von der Fotoverify (die es schon gibt) ist das alles völlig unbedeutend.

Zitat:
Und dann Frage ich, Tim, 16, ob mein Bruder Felix, 23, nicht so lieb wäre und das für mich tun kann weil wir alles füreinander tun und ich dann endlich Matratzensport betreten kann


Ja und da hat Tim heute eine extreme Hürde zu meistern. Schließlich muss er um Matratzensport zu betreten ganze 20 Sekunden googlen um seinen Alter mit einer generierten Personalausweis-Nummer zu verifizieren.

Zitat:
Echt bist du wenn du vor mir stehst, und nicht wenn ich jemanden sein Perso für mich einsenden lassen kann und ihn für 20 Sekunden vor eine Cam setze.


Bedeutet dennoch für den Faker wesentlich mehr Aufwand und die Hemmschwelle wird auch größer sein.
Klar, meine Idee ist überhaupt nicht zu vergleichen mit dem Aufwand, dass man einen Monat seinen Minutenbot anschmeißen müsste und sich in einem leerem Channel kurz zum CM wählen lässt und dann für 1.000 Knuddels ein paar "persönlich getroffen" kauft.

Und wahrscheinlich wäre meine Idee auch viel aufwendiger, der Programmieraufwand dürfte bei locker 30 Minuten liegen und dann noch ein neues Team erstellen, das dauert sicher auch nochmal ne Minute.
Wohingegen man hier nur ein paar Monate Planung, Programmieraufwand und Testphase benötigt und dafür ein viel viel unsinnigeres und unsicheres System hätte.

Zitat:
Du kannst keine zweifelsfreie Echtheit Garantieren.


Und deswegen versucht man gar nicht erst es sicherer zu machen. Das leuchtet natürlich ein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2848429 - 02.06.2017, 12:08:34
flou93
​Sinnfreies Geschlabber

Registriert: 05.04.2013
Beiträge: 2.682
Ort: Fulda
warum ist das in .at schon live und hier nicht :o ?
_________________________
Viele Grüße,
Flo

Jugendschutz, Mychannel-, Profil-, Veranstaltungen-Team

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: flou93] - #2848474 - 02.06.2017, 17:33:51
Dreamboy-1996 <3
​#WirSindKeineBots

Registriert: 15.06.2010
Beiträge: 4.024
Mehrere der letzten Features wurden drüben in .at schon vorher freigegeben als hier. So war es auch schon mit dem neuen Mentorensystem.

Damit wird ein weiterer Schritt in Richtung Veröffentlichung für die Hauptcommunity getan. Fehler, die dort auftreten, schlagen erst einmal nicht bei so vielen Nutzern auf. Das ist wie bei Computer- oder Smartphonespielen, die staffelweise für verschiedene Länder freigegeben werden. Man kann es fast als weiteren Beta-Test für hier bezeichnen, der sich allerdings schon in einem sehr späten Stadium befindet. :-)
_________________________
if ($ahnung == 'keine' ) { use ( FAQ ) && ( Google | | Suche ) }
if ($antwort == 0 ) { post ( Frage ) }

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: AngelThaliel] - #2849090 - 06.06.2017, 17:16:13
AngelThaliel
Mirac​ulous​

Registriert: 12.11.2014
Beiträge: 372
Antwort auf: AngelThaliel
Wenn ich mir das so durchlese, bleibt bei mir der eindruck haften man wolle nach dem prinzip: "Alle chatter sind gleich, aber manche chatter sind gleicher als andere" handeln.
Eine 2 klassen-geseellschaft, in der seitens der "echten" user negatives Verhalten gegenüber den "nicht echten" usern tu Tage trit, wird da nur sehr schwer zu vermeiden und wenn es auftritt dem auch durch neueingeführte Sanktionen schwer beizukommen sein.
Der aufwand, leute zu suchen die mich als "echt" markieren wäre mir auch zu viel, wir sind hier im chat und nicht vor Gericht, wo andere leute für jemanden bürgen sollen.
Aber so wie es die bisherige Erfahrung lehrt, wird einem das ganze eh irgendwann fertig so vorgesetzt und man muss damit leben.



ich zitiere mich einfach mal selbst, meine Befürchtungen haben sich bewahrheitet und der murks erscheint nun also in allen profilen die ich aufrufe. Meine Meinung zu diesem Murks bleibt unverändert und es wird hoffentlich so bald wie möglich wieder abgeschafft
_________________________
Miraculous,
simply the best,
on to the test when things go wrong...

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: AngelThaliel] - #2849095 - 06.06.2017, 17:28:01
Felix154
​ChannelMumie

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 887
Damit ist das Ganze endgültig sinnlos
Ich bin echt, aber ich bin nicht ''echt'' , klasse :-D
_________________________
Es gibt nur 3 natürliche Feinde des Programmierers:
Tageslicht, frische Luft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Felix154] - #2849115 - 06.06.2017, 18:35:47
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: Felix154
Damit ist das Ganze endgültig sinnlos
Ich bin echt, aber ich bin nicht ''echt'' , klasse :-D


Offenbar hast du es auch nicht verstanden!
es ging nie darum um echt oder sicherheit.

was damit bezweckt werden soll weiss auch niemand.
Kritische Fragen werden ja auch gerne überlesen.

aber echt oder nicht echt oder wahrscheinlich echt ist auch egal, ich als "unechter" kann dir sagen, laut Knigge bist du wirklich ein echter Mensch, beruhigt dich das?
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2849118 - 06.06.2017, 18:52:42
crazy-d1982
Nicht registriert


Ich habe mir nun nicht alle Beiträge hier durchgelesen, doch mir ist aufgefallen, dass man sich selbst mit einem Zweitnick bewerten kann.

ich weiß nicht ob das schon bekannt ist.

Mich würde dabei interessieren, ob diesbezüglich eine Bewertung zur Echtheit einfließt.

Falls ja, müsste man hier nachbessern und es unmöglich machen, dass man sich selbst bewerten kann. ;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2849119 - 06.06.2017, 18:57:40
Felix154
​ChannelMumie

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 887
Antwort auf: GottesGott

aber echt oder nicht echt oder wahrscheinlich echt ist auch egal, ich als "unechter" kann dir sagen, laut Knigge bist du wirklich ein echter Mensch, beruhigt dich das?


Ich danke Dir für Deine göttliche Bestätigung - ein höheres Wesen gibt es nicht :-D

(..und ich hatte immer gehofft, das blöde Gesicht im Spiegel wäre ein Fake ^^)
_________________________
Es gibt nur 3 natürliche Feinde des Programmierers:
Tageslicht, frische Luft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2849165 - 06.06.2017, 23:26:48
WoB BoY 24
​Tomorrowland!

Registriert: 25.04.2007
Beiträge: 9.743
Ort: Wolfsburg
Antwort auf: crazy-d1982
Mich würde dabei interessieren, ob diesbezüglich eine Bewertung zur Echtheit einfließt.


Wird vom System erkannt und wirkt sich nicht positiv aus. Wenn du nun 100 Zweitnicks hast wirst du trotzdem nicht echt werden sondern vermutlich ein vielfaches mehr an fremden user brauchen da es sich hier negatv auswirken wird (denn dann würde man ja versuchen das System zu manipulieren).

Alles in allem wollte ich hier gar nicht schreiben. Aber ich finde es erschrecken wie man sich so gegen ein kostenloses Feature wehren kann, welches nur positive Aspekte mit sich bringen soll.
Wenn man nicht als echt gekennzeichnet ist heißt das nicht dass man ein Fake ist, es gibt ja durchaus Menschen die das System gar nicht erst nutzen.

Alles in allem kenne ich das System bereits aus anderen Seiten im Internet (die es seit Jahren nutzen) und damit sehr erfolgreich fahren. Hauptgruppe des Features sind vermutlich auch nicht die, die hier im Forum schreiben sondern viel mehr die, die zum flirten hier online kommen. Und denen wird es helfen. Ob sie nun ihre Chatpartner nach dem Echtheitsstatus auswählen oder bei suspekten Anfragen einen Blick darauf werfen sei mal dahingestellt. Ich denke man sollte dem System eine Chance geben und gucken wie es sich in ein paar Wochen entwickelt hat. Denn erst dann kann man sehen wie gut die Formeln wirklich sind. Alle bsherigen Markierungen kamen ja von Teamkollegen oder einem sehr engen Stammuserkreis.
_________________________
Yesterday is history, tomorrow is mystery, but today is a gift - that's why we call it the present!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: WoB BoY 24] - #2849167 - 06.06.2017, 23:39:29
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: WoB BoY 24
Antwort auf: crazy-d1982
Mich würde dabei interessieren, ob diesbezüglich eine Bewertung zur Echtheit einfließt.


Alles in allem kenne ich das System bereits aus anderen Seiten im Internet (die es seit Jahren nutzen) und damit sehr erfolgreich fahren. Hauptgruppe des Features sind vermutlich auch nicht die, die hier im Forum schreiben sondern viel mehr die, die zum flirten hier online kommen. Und denen wird es helfen. Ob sie nun ihre Chatpartner nach dem Echtheitsstatus auswählen oder bei suspekten Anfragen einen Blick darauf werfen sei mal dahingestellt. Ich denke man sollte dem System eine Chance geben und gucken wie es sich in ein paar Wochen entwickelt hat. Denn erst dann kann man sehen wie gut die Formeln wirklich sind. Alle bsherigen Markierungen kamen ja von Teamkollegen oder einem sehr engen Stammuserkreis.


und genau das ist eben kein Vorteil, sondern ein potentielles Sicherheits Risiko für gutgläubige Menschen.
Die sehen im Profil hoppla der ist echt (auch wenn knuddels eindeutig sagt die sind es nicht!jedenfalls wird das nicht gemeint) . das schafft vertrauen und das wird ausgenutzt.

Das ganze Projekt ist irreführend. Gefährlich. ...
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2849170 - 07.06.2017, 00:25:50
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.293
Egal, welches System man implementiert. Eines kann man nicht ersetzen: den gesunden Menschenverstand. Man sollte also grundsätzlich immer mit einer gewissen Portion Misstrauen daran gehen. Auch in "Echt" kann mir jemand vorgaukeln, er wäre 20, obwohl er vielleicht schon 30 ist, aber eben wie 20 aussieht. Ich glaube kaum, dass irgendwer von euch dann hingeht und sagt: "Ja, zeig mir mal deinen Ausweis."

Das System mag seine Vor- und Nachteile haben, ich finde aber, dass die Vorteile diesen Aufwand einfach nicht wert waren/sind. Hier wird doch mittlerweile sowieso jede zweite Person als Fake betitelt und das wird auch das Echtheitssystem nicht besser machen. Ich denke eher, dass es dann noch größere Ausmaße nehmen wird, da die User dieses System dann als Maßstab nehmen werden: "Der hat keinen blauen Haken? Fake."

Aber meiner Meinung nach ist dieses System einfach überflüssig. Wenn ich eine Person suche, die ich treffen möchte, dann vergewissere ich mich einfach vorher, ob es sie "wirklich" gibt. Und dafür gibt es mehr als genug Möglichkeiten. Dafür brauche ich keinen blauen Haken. Und solange es nur bei einem Chat bleibt, ist mir letztendlich egal, wer genau nun auf der anderen Seite der Leitung sitzt. Solange der Chat Freude bereitet, ist das völlig in Ordnung.
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Maexxchen] - #2849172 - 07.06.2017, 00:51:41
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: Maexxchen
Egal, welches System man implementiert. Eines kann man nicht ersetzen: den gesunden Menschenverstand. Man sollte also grundsätzlich immer mit einer gewissen Portion Misstrauen daran gehen. Auch in "Echt" kann mir jemand vorgaukeln, er wäre 20, obwohl er vielleicht schon 30 ist, aber eben wie 20 aussieht. Ich glaube kaum, dass irgendwer von euch dann hingeht und sagt: "Ja, zeig mir mal deinen Ausweis."

Das System mag seine Vor- und Nachteile haben, ich finde aber, dass die Vorteile diesen Aufwand einfach nicht wert waren/sind. Hier wird doch mittlerweile sowieso jede zweite Person als Fake betitelt und das wird auch das Echtheitssystem nicht besser machen. Ich denke eher, dass es dann noch größere Ausmaße nehmen wird, da die User dieses System dann als Maßstab nehmen werden: "Der hat keinen blauen Haken? Fake."

Aber meiner Meinung nach ist dieses System einfach überflüssig. Wenn ich eine Person suche, die ich treffen möchte, dann vergewissere ich mich einfach vorher, ob es sie "wirklich" gibt. Und dafür gibt es mehr als genug Möglichkeiten. Dafür brauche ich keinen blauen Haken. Und solange es nur bei einem Chat bleibt, ist mir letztendlich egal, wer genau nun auf der anderen Seite der Leitung sitzt. Solange der Chat Freude bereitet, ist das völlig in Ordnung.


auch das argument mit 20/30 habe ich so ähnllich in diesem thread schon aufgeführt.

Beim Thema gesunden Menschenverstand kann ich nur von mir sprechen, ich bin häufiger u.a. in /Sidoh - auch dort habe ich teilweise auf "besonderheiten" wie Hall of Fame o.ä. geachtet.
Als besonders vertrauensweckend. Nun kann man mir sagen, das ist ein falscher weg, und doch wurde ich bereits 2 mal dort "betrogen" von genau diesen "guten" Profilangaben, ich habe dort mich blenden lassen von Dingen die vertrauen weckend sind.

Und ich nehme an, ich bin nicht der einzige der sich ein Bild von einer Person macht mit allen zur Verfügung stehenden möglichkeiten. Das hat jetzt zunächst nichts mit "echtheit" zu tun, sehr wohl jedoch mit dem was das echt bezwecken will, vertrauen suggerieren.
Knuddels ist bekanntermaßen eine riesen Dating Plattform - da bleibt nicht alles "im chat" - und ich sage schon jetzt das Leute sich blenden lassen werden.

Wenn ich mir das Readme von IXXXX bsp. anschaue:
Ixxxx (31) <PIC><PIC>
Stufe 50 "<PIC> I'm _echt _and you know it… <PIC> "

kann mir niemand sagen das es sich hier darum handelt das eine er damit zeigen will, das seine Angaben im Profil stimmen, sondern er echt im sinne von echt ist.

Das Echtheit wird hier offziell dargestellt als ginge es um Angaben im Profil, reel wird aber nicht das gemeint,wie man ziemlich sicher herauslesen kann bei o.g. Beispiel.

Wie gesagt, dieser Thread steckt voller Kritikpunkte auf die allesamt nicht eingegangen worden ist.

Und das hat definitiv nichts damit zu tun, weil es neu ist schimpfe ich weil es neu ist, sondern ich und viele andere hier im Thread stellen kritische Fragen die allesamt ignoriert werden.

Das sagt aber auch einiges aus. Nämlich das es keine Pro Argumente gibt die dieser Sicht widersprechen können oder meine Sorgen grundsätzlich widerlegen können.
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Maexxchen] - #2849180 - 07.06.2017, 07:00:00
bubbletink
Nicht registriert


Antwort auf: Maexxchen
Egal, welches System man implementiert. Eines kann man nicht ersetzen: den gesunden Menschenverstand. Man sollte also grundsätzlich immer mit einer gewissen Portion Misstrauen daran gehen. Auch in "Echt" kann mir jemand vorgaukeln, er wäre 20, obwohl er vielleicht schon 30 ist, aber eben wie 20 aussieht. Ich glaube kaum, dass irgendwer von euch dann hingeht und sagt: "Ja, zeig mir mal deinen Ausweis."

Das System mag seine Vor- und Nachteile haben, ich finde aber, dass die Vorteile diesen Aufwand einfach nicht wert waren/sind. Hier wird doch mittlerweile sowieso jede zweite Person als Fake betitelt und das wird auch das Echtheitssystem nicht besser machen. Ich denke eher, dass es dann noch größere Ausmaße nehmen wird, da die User dieses System dann als Maßstab nehmen werden: "Der hat keinen blauen Haken? Fake."

Aber meiner Meinung nach ist dieses System einfach überflüssig. Wenn ich eine Person suche, die ich treffen möchte, dann vergewissere ich mich einfach vorher, ob es sie "wirklich" gibt. Und dafür gibt es mehr als genug Möglichkeiten. Dafür brauche ich keinen blauen Haken. Und solange es nur bei einem Chat bleibt, ist mir letztendlich egal, wer genau nun auf der anderen Seite der Leitung sitzt. Solange der Chat Freude bereitet, ist das völlig in Ordnung.


Dem schließe ich mich an. Ich befürchte leider zudem auch, dass sich Beschwerden an la "Der hat gesagt, dass wir nur gechattet haben, obwohl wir uns aber mal getroffen haben!" (Und sämtliche sonstige Varianten) sich dann einfach häufen und einen sehr negativen Beigeschmack hinterlassen werden. Die Frage bei sowas ist einfach: Wer überprüft das Ganze?

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2849214 - 07.06.2017, 12:49:55
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: 8Andi8
Grüßt euch,

das Bugs-Forum soll nur dafür da sein um Fehler zu melden, nicht jedoch, um Diskussionen zu führen.

Um zum Thema aber etwas zu sagen: Das System ist auf wahrheitsgemäße Angaben angewiesen und es wird (ja, es wird wirklich!) geprüft, wer das System missbräuchlich nutzt. Man sollte also am besten darauf verzichten. Nur als lieb gemeinter Hinweis. :-)

# Andi.


Eben aus dem Bugs Thread.

Zunächst, es gibt keine offiziellen Regeln dazu. Jedenfalls sind mjr diese nicht bekannt.
Ein Missbrauch, durch Bestätigung von 2. Nick aus ist kein Missbrauch.

Ruft man /echtheit auf, kommen Punkte wie "Real gesehen, schonmal geachrieben etc."

Und genau das WIRD wahrheitsgetreu beantwortet.

Oder zweifelt jemand daran das Person X den Nick a hat, und auch Nick b hat, den anderen nicht Nick nicht kennt?
Ich stelle die Frage ernsthaft, immerhin reden wir von Echtheit, die laut Knuddels auch bei "als echt erkannt" als nicht echt" von Knuddels bezeichnet wird.

In der Echtheit ist es ein Missbrauch (ohne Regeln versteht sich)wenn man als Nick einen anderen Nick wahrheitsgemäß bestätigt.

Es wird aus absurd kurios.
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2849218 - 07.06.2017, 13:29:52
8Andi8
​» Terrassenschwein.

Registriert: 29.10.2008
Beiträge: 5.720
Ort: Welt, Europa, Deutschland, NRW...
Grüße,

ich Zitiere einmal aus dem Ankündigungsthread:

Antwort auf: Ironist

Was passiert, wenn jemand falsche Angaben macht?

Unser System zur Berechnung der Echtheit haben wir von Anfang an mit dem Bewusstsein geplant, dass es Menschen gibt, die versuchen werden das System zu cheaten. Wir haben sehr gute Mechanismen gefunden und implementiert, mit denen wir entdecken können, ob jemand versucht fälschlicherweise Echtheit zu erlangen. Wir versuchen, dies bestmöglich zu vermeiden.

Wenn klar wird, dass jemand falsche Angaben gemacht hat und unser System dies nicht erkannt hat, werden wir uns die Zeit nehmen und herausfinden, wie wir dies künftig automatisiert entdecken und im System integrieren können.


Soll heißen, dass das System sehr ausgeklügelt ist und ich wage zu behaupten, dass der Gedankengang "Was ist, wenn ich mit meinen Zweitnicks mich selbst als Echt markiere?" auch berücksichtigt wurde. Natürlich ist das an sich eine wahrheitsgemäße Angabe, allerdings eine, die nicht dazu führen sollte, dass das System einen als echt erkennt. Ganz im Gegenteil.

Ich habe in keinem Wort meines Beitrages gesagt, dass das "Mit einem Zweitnick angeben, dass der Hauptnick echt ist" ein missbrauch ist. Es geht hierbei um die Tatsache, dass ich andere User, ohne, dass ich diese kenne als Echt markiere.

# Andi.
_________________________
Wenn ich wollen würde, dass du weißt was ich denke, würde ich reden.

(Zitat: Al Bundy)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: 8Andi8] - #2849223 - 07.06.2017, 13:54:25
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: 8Andi8

Ich habe in keinem Wort meines Beitrages gesagt, dass das "Mit einem Zweitnick angeben, dass der Hauptnick echt ist" ein missbrauch ist. Es geht hierbei um die Tatsache, dass ich andere User, ohne, dass ich diese kenne als Echt markiere.

# Andi.


Du hast auf ein Post geantwortet der sich auf 2. Nick Nutzung bezog.
Und da wurde davon gesprochen das System erkennt Missbrauch.

Im Regelfall antworte ich auf etwas, und beziehe mich auf das was mein VP schreibt.

Ich fasse zusammen:
Echtheit fragt ab:
- gechattet (nachprüfbar, und absoluter Humbug dies als Indikator zu nehmen)
- Fotos getauscht (nachprüfbar wenn über Knuddels, und Fotos über Knuddels zu senden, da ist die Bildqualität oft hanebüchend schlecht, sop das ich fremde Dienstleistungen wie WhatsApp/E-Mail oder über fremde Webseiten Bilder im Regelfall versende, was es also nicht mehr nachprüfbar macht, und dennoch wahrheitsgemäß ist)
- per video gechattet (nachprüfbar wenn über knuddels, skype u.ä. wäre ebenfalls wahre angabe)
- telefoniert (niemals nachprüfbar für knuddels, nicht einmal wenn man sämtliche Gesprächslog durch geht)
- real getroffen (ebenfalls nicht nachprüfbar, ausnahme Chattertreffen, und auch dann nicht nachprüfbar, weil man bei der Registrierung nicht angeben muss wer man ist, bei CTs hingegen schon, mind. wenn man Minderjährig ist)

Und jetzt sage mir wie Knuddels beweisen will das die Angaben die Nutzer angeben sollen der Wahrheit entsprechen.

Viel wichtiger, warum behauptet Knuddels das andere User "als echt" erkannt worden, aber nicht damit meint, das es tatsächlich die Person ist, sondern ausschliesslich die Angaben im Profil stimmen.
(Und auch die Angaben im Profil sind nicht nachprüfbar)

............

Es muss doch eine überzeugende Begründung geben weshalb nicht nachprüfbares als nachweis gezählt wird und 100% wahre Angaben (2. nick) als Missbrauch/Cheating gewertet wird.

Offenbar sind die Hürden auch sehr hochgesteckt, wie viele User bei Knuddels haben sagen wir mal 50 verschiedene Leute auf der Freundschaftsliste, wie viele davon sind auch abseits von Knuddels in Kontakt?
..
Wie viele User haben einen festen kleinen Stamm an Personen die sie aus dem realen kennen, aber niemals vom System als echt eingestuft werden, da sie gar nicht so viele Personen kennen die es nötig machen um die Hürden zu erreichen.
...

Über das Thema könnte man sicher ein 1000 Seitiges Buch schreiben.

Ich freue mich von dir zu hören.






Bearbeitet von GottesGott (07.06.2017, 13:56:43)
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2849224 - 07.06.2017, 14:01:08
8Andi8
​» Terrassenschwein.

Registriert: 29.10.2008
Beiträge: 5.720
Ort: Welt, Europa, Deutschland, NRW...
Es wurde von dir ein Beitrag zitiert, wo geschrieben wurde "(...) weil ich eben jede person, ab status family, hinzufügen kann, ohne diese zu kennen.". Darauf habe ich mich bezogen. Das hat in diesem Fall absolut nichts mit Zweitnicks zu tun. Schau dir doch bitte den Ankündigungsthread an (ich habe dazu einen Auszug bereits vorher zitiert) - dort steht alles, was du wissen musst.

# Andi.
_________________________
Wenn ich wollen würde, dass du weißt was ich denke, würde ich reden.

(Zitat: Al Bundy)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: 8Andi8] - #2849225 - 07.06.2017, 14:11:13
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
..


Bearbeitet von GottesGott (07.06.2017, 14:13:57)
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: 8Andi8] - #2849236 - 07.06.2017, 14:56:47
Dave20009
​Der King!

Registriert: 27.07.2006
Beiträge: 1.225
Ort: Königlicher Palast
Was ich so traurig finde (wieder mal), dass Knuddels schon wieder Ideen klaut anstatt selbst was erfinden! Die Grafik da die Knuddels nutzt, sieht der Facebook seltsamerweise verdammt ähnlich, ob das Zufall ist? Ich glaube kaum! Ich bezweifel sehr stark, dass das neue "System" wirklich zu 100% funktionieren wird, denn man kann ALLES umgehen, es gibt eigentlich keinerlei Schutz außer vllt vom Geheimdienst entwickelt? Wenn z.B. der Nick Lisa123456 genug Freunde hat und die wissen oder auch nicht wissen, dass Lisa in Wirklichkeit Günther heißt und dann trotzdem bestätitgen das sie Lisa aka Günther kennen, ist das System schon ausgetrickst. Wie jemand schon schrieb: Nichts auf der Welt kann den gesunden Menschenverstand ersetzen!

Anstatt so ein Quatsch zu erfinden, würde ich es so machen (wenn ich wen ausm Chat treffen will):
• Termin vereinbaren
• Größere bzw. Große Stadt raussuchen
• Platz dort raussuchen wo ganz viele Menschen sind (Innenstadt, Bahnhof, ...)
• Aus der Ferne beobachten, ob wirklich eine Person (Männlich/Weiblich) zu sehen ist, die der Beschreibung von XY entspricht
• Sollte dies der Fall sein, auf die Person zugehen und anquatschen (Hey, bist du XY?)
• Sollte dies nicht der Fall sein, Abflug machen.

Nur weil jemand vllt ein Haken hinterm Nick o.ä. hat, würde ich mich niemals blind mit jemand treffen und ihr/ihm sofort in die Arme springen.

Komisch... früher hat man seinen Partner oder Freunde in der Schule, Arbeit, City, Hobby, etc. kennengelernt und heute brauchen wir schon milliarde Verifizierungen und was weiß ich um jemand "kennenzulernen". Wird echt immer trauriger und armseliger auf dieser Welt, scheinbar gibt es fast nur noch Idioten, Lügner, Psychos usw. auf dieser Welt und nur noch eine Handvoll Menschen die normal sind, oder was?

Nur weil jemand ein blauen Haken hat, hab ich nicht automatisch mehr Interesse die Person mal zu treffen, eher im Gegenteil, ich persönlich lege keinen Wert darauf irgend jemand aus nem Chat im reallife zu treffen. Wenn ich wen treffen will oder kennenlernen will, geh ich in die Stadt oder versuch es über o.g. Dinge, das hat seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten geklappt, dann wird es heute auch noch klappen ;-)

Ich stell mir so ein Gespräch später mit den Kindern oder Enkeln vor:
(Enkel)Kinder: Mama? / Papa? / Oma? / Opa? wo habt ihr euch kennengelernt?
Mama o.ä.: In Knuddels.de
(Enkel)Kinder: Was ist das?
Mama o.ä.: Das ist/war ein Chat, mein Liebling! Dein Papa o.ä. hatte ein blauen Haken hinter seinem Nicknamen und deswegen habe ich ihn getroffen, weil das hieß, dass er real ist (sag mir: Bist du Real? Bist du Real? Bist du Real? -sing-) sorry, ich weiche grad vom Thema ab
(Enkel)Kinder: Mama o.ä. hat glaube ich eine an der Waffel... :-(
(Enkel)Kinder: Wo sind wir gezeugt worden?
Mama o.ä.: Im Chat per CS! Zwar kann man davon nicht schwanger werden aber wayne? Wer weiß was in tausend Jahren so alles möglich sein wird, vllt Schwangerschaft durch Luftbestäubung?
(Enkel)Kinder: Ok... wo ist das Telefon? Jetzt reicht's! Jetzt ruf ich in der Psychiatrie an! :-(

Früher hat man sich noch persönlich besucht, miteinander geredet, Kaffee getrunken etc. heute besucht man sich via Video aufm Tablet/Smartphone/PC... und schickt nen Kuchen/Kaffee Smiley und nen Smiley der dreckig lacht, traurig, wirklich traurig!
_________________________
» Ich werde immer sagen, was ich denke. Wer die Wahrheit nicht verträgt, soll mir nicht meine Zeit stehlen. «


[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Dave20009] - #2849385 - 08.06.2017, 02:37:24
vollknorke1337
Nicht registriert


Dave, deine Vorstellung ist fernab jeglicher Realität. Von dem Gespräch mit den Kids/Enkeln mal ganz zu schweigen. Das ist irgendwo hergegriffen, aber sicher nicht mal im Ansatz realistisch.

Wenn du diesen 'Quatsch' nicht machen willst - okay. Dann lass es halt bleiben. Zwingt dich ja keiner das System in irgendeiner Weise zu benutzen. Geh dann lieber deinen beschriebenen Weg.
Wobei ich aber nicht glaube, dass du dir diesen Umstand wirklich machen würdest. Erinnert mich etwas an Detektivarbeit und die Serie Veronica Mars.....

Du darfst eines nicht vergessen: "Früher" ist heute nicht mehr. Der Vergleich hinkt so derart hinterher... Knuddels ist 'online'. Willkommen auf dem Neuland.

In diesem Sinne: Angenehmes Chatten weiterhin. (-:

PS: Wäre dir ein pinkes oder gelbes Häkchen lieber gewesen? Gibt es ein Patent für weiße Check-Symbole auf einem blauem Kreis?

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2849386 - 08.06.2017, 02:44:02
AngelThaliel
Mirac​ulous​

Registriert: 12.11.2014
Beiträge: 372
"P.S.: Statt des Indikators für ein verifiziertes Foto (<PIC>), zeigen wir in der Nickliste ab sofort den Indikator für die Echtheit von Nutzern an."

ja super, der wird bei mir eh nie mehr als grau werden, wozu hab ich seinerzeit denn die fotoveri gemacht??? ich bin echt grad stinkwütend
_________________________
Miraculous,
simply the best,
on to the test when things go wrong...

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: AngelThaliel] - #2849387 - 08.06.2017, 02:58:49
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: AngelThaliel
"P.S.: Statt des Indikators für ein verifiziertes Foto (<PIC>), zeigen wir in der Nickliste ab sofort den Indikator für die Echtheit von Nutzern an."

ja super, der wird bei mir eh nie mehr als grau werden, wozu hab ich seinerzeit denn die fotoveri gemacht??? ich bin echt grad stinkwütend


ich habe mein verifiziertes Foto vor ein Paar Tagen genau deswegen rausgenommen. (Verifiziert war es so 8 jahre)
Es war abzusehen das es so kommen wird.
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2849388 - 08.06.2017, 03:14:48
Dave20009
​Der King!

Registriert: 27.07.2006
Beiträge: 1.225
Ort: Königlicher Palast
Antwort auf: vollknorke1337
Dave, deine Vorstellung ist fernab jeglicher Realität.

Warum fernab? Man kann sich heute, dank der Onlinewelt, sehr gut als eine Person ausgeben, die man gar nicht ist, mir ist sogar ein Fall bekannt, da hatte ein Kerl JAHRELANG ein Mädchennick, war damit sehr lange CM, sogar in einem Team drin und das lustige, er hatte sogar sein Foto verifiziert, bis der Betrug eines Tages dann aufflog, weil er den Mund nicht halten konnte. Hieran sieht man sehr gut, wie leicht es ist jegliche Systeme auszutricksen. Ich könnte mir mit Proxy auch ein Girl Nick machen, mich was weiß ich wie nennen und eine Freundin bitten Foto zu verifizieren und wenn jemand telen/camen whatever will, kann ich sie vorschicken aber niemand weiß, dass sie nur Mitspielt und der Weibliche Nick in Wirklichkeit einem Kerl gehört. Man kann sich sogar heutzutage sehr gute gefälschte Ausweise ILLEGAL zulegen und so eine Identität vorspielen, die man gar nicht ist. Es ist so unglaublich einfach jegliche Systeme auszutricksen.

Antwort auf: vollknorke1337
Von dem Gespräch mit den Kids/Enkeln mal ganz zu schweigen. Das ist irgendwo hergegriffen, aber sicher nicht mal im Ansatz realistisch.

Hab ich mir ausgedacht, ich armselige Wurst wollte lustig sein :-D

Antwort auf: vollknorke1337
Wenn du diesen 'Quatsch' nicht machen willst - okay. Dann lass es halt bleiben. Zwingt dich ja keiner das System in irgendeiner Weise zu benutzen. Geh dann lieber deinen beschriebenen Weg.

Ich würde mich NIEMALS zu etwas zwingen lassen, von NIEMANDEM!

Antwort auf: vollknorke1337
Wobei ich aber nicht glaube, dass du dir diesen Umstand wirklich machen würdest.

Könntest recht haben, bin eine stinkfaule Sau aber ich steh dazu (ich mein das ernst, bin wirklich stinkfaul!)

Antwort auf: vollknorke1337
Erinnert mich etwas an Detektivarbeit und die Serie Veronica Mars.....

Kenn ich nicht, wer oder was ist das?

Antwort auf: vollknorke1337
Du darfst eines nicht vergessen: "Früher" ist heute nicht mehr. Der Vergleich hinkt so derart hinterher... Knuddels ist 'online'. Willkommen auf dem Neuland.

Ich weiß, früher war die Welt noch ok (naja, so ok auch nicht aber besser als heute), heute ist die Welt verseucht, Idioten provozieren sich gegenseitig (USA, Nordkorea, Südkorea, China, Russland, ...) und wollen Krieg, andere Idioten spielen Krieg um eine Religion oder eher ihre Geisteskranken Ansichten durchzusetzen.

Antwort auf: vollknorke1337
PS: Wäre dir ein pinkes oder gelbes Häkchen lieber gewesen? Gibt es ein Patent für weiße Check-Symbole auf einem blauem Kreis?

Hoffentlich gibt es so ein Patent! Mir wäre egal gewesen welche Farbe das hat und wenn es Schwarz oder Regenbogenfarbig wäre, wäre es mir Wurst.


Bearbeitet von Dave20009 (08.06.2017, 03:15:34)
_________________________
» Ich werde immer sagen, was ich denke. Wer die Wahrheit nicht verträgt, soll mir nicht meine Zeit stehlen. «


[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: AngelThaliel] - #2849695 - 09.06.2017, 20:44:39
x Electrobaby <3 x
​».. in love with music

Registriert: 12.11.2009
Beiträge: 809
Ort: Paderborn, NRW
Antwort auf: AngelThaliel
"P.S.: Statt des Indikators für ein verifiziertes Foto (<PIC>), zeigen wir in der Nickliste ab sofort den Indikator für die Echtheit von Nutzern an."

ja super, der wird bei mir eh nie mehr als grau werden, wozu hab ich seinerzeit denn die fotoveri gemacht??? ich bin echt grad stinkwütend


Finde auch schade, dass der Haken für das verifizierte Foto in der Nickliste weg ist. Würde stattdessen vorschlagen, den Haken hinter dem Nick zu lassen, wenn man schon nicht als echt anerkannt wird.
_________________________
Learn from yesterday.
Live for today.
Hope for tomorrow.


[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: x Electrobaby <3 x] - #2849698 - 09.06.2017, 20:51:58
Ich atme ein und raste aus
Forumuser

Registriert: 17.12.2020
Beiträge: 2.839
Sehe es ähnlich..

Der Verifizierungshaken ist halt das einzige das ein User selbstständig ohne Hilfe unternehmen kann um als "echt" zu gelten.
Ich z.B habe keine Freunde bzw. keine Freunde mehr die online kommen und meine Echtheit durch ein reales treffen oder was auch immer bestätigen können.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2849730 - 10.06.2017, 00:23:33
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.293
Der Haken für das verifizierte Foto wird nach wie vor beim Foto angezeigt, ich sehe hier also nicht, wo das Problem ist. Den Haken sieht man also direkt in der Quick-WhoIs und ist eigentlich kaum zu übersehen.

Darüber hinaus sollte man nicht vergessen, dass dieses System dazu gedacht ist, um dem User mehr Informationen über einen anderen User zu geben, um seine Echtheit besser beurteilen können, auch wenn dieses System keine Garantie liefert. Es ist lediglich eine Hilfe. Man muss und sollte sich natürlich immer stets bewusst sein, dass man derartige Informationen fälschen kann. Und mal weg vom Internet: Sogar in der Realität kann man sich als jemand anderes ausgeben und da gibts keine "Echtheitshaken". ;-) In diesem Sinne: Nutzt euren gesunden Menschenverstand und freut euch, dass dieses System zusätzliche Informationen liefern, an denen man die Echtheit eines Nutzers einschätzen kann, vergesst aber niemals, dass nur ihr selbst für euch ausmachen könnt, wann jemand für euch echt ist bzw. inwieweit ihr dieser Person vertraut. Das kann kein System dieser Welt ersetzen.
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2850265 - 12.06.2017, 21:22:14
EG Blade
Forumuser

Registriert: 19.03.2014
Beiträge: 1
Ich finde es schade das hierbei die Alters-Verifizierung via Personalausweis Dokument ausser acht gelassen wird.
Das ist noch mit abstand der sicherste Indikator wie ich meine.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: EG Blade] - #2850328 - 13.06.2017, 02:41:02
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.567
Antwort auf: EG Blade
Ich finde es schade das hierbei die Alters-Verifizierung via Personalausweis Dokument ausser acht gelassen wird.
Das ist noch mit abstand der sicherste Indikator wie ich meine.

Was genau ist daran sicher? Zum einen ist die automatische verifizierung völliger blödsinn und gehört eigentlich sofort abgeschaltet da diese methode nicht fälschungssicher ist. Und zum anderen bringt es auch gar nix eine verify per zusendung irgendwelcher dokumente durchzuführen, denn es sagt nichts dazu aus wer wirklich den account nutzt.

Die sicherste(aber auch nicht 100% sichere) methode gegen fakes ist schlicht sich auf einen kaffee zu treffen. (Und dabei natürlich gewisse vorsicht walten zu lassen)
Alle technischen maßnahmen geben immer nur den augenblick der verifizierung wieder. Foto verifiziert heißt nichts anderes als das just in diesem moment derjenige der im profil zu sehen ist auch zur verfügung stand seinen daumen nach oben zu strecken und einen zettel mit einem zahlencode hochzuhalten. Fertig. Wer den account dann letzenendes nutzt ist eben wieder eine andere geschichte. Gleiches auch bei perso oder sonstigem quark.

Wer hier seine große liebe treffen oder reale neue freunde finden will hat nur einen weg: mit bedacht gesprächspartner wählen und dann letzen endes sich halt immer wieder real treffen. (ist ja sowieso dann unumgänglich wenn man realte freunde oder einen partner (für was auch immer) finden will)

Und für alles andere, wie z.b. nette unterhaltungen im chat, ist zumindest mir persönlich es völlig latte ob die person nun die ist für die sie sich ausgibt. Solang derjenige mir nicht krumm kommt, mich über den tisch ziehen oder mir sonstwie ans leder will, juckt es mich nicht.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Kev777] - #2850332 - 13.06.2017, 03:41:11
Vampier Phil
Syste​mleic​he.​

Registriert: 20.04.2007
Beiträge: 728
Antwort auf: Kev777

... eine verify per zusendung irgendwelcher dokumente durchzuführen, denn es sagt nichts dazu aus wer wirklich den account nutzt.


Wäre auch keine wirkliche möglichkeit, da es Gesetzlich unzulässig ist Kopien von einem Perso zu machen. (ja mir is bewusst das viele ämter das machen)


Ich muss persönlich sagen ich finde das System immer noch sinnfrei, mir ist es wie schon einige VP anmerkten egal wer auf der anderen Seite sitzt, von mir aus kann das ne "Melanie" sein die eigentlich ein "Horst" ist. So lange ich mich gut mit der Person unterhalten kann juckt es doch keinen. Im Großen und ganzen sehe ich es schon so kommen das, dass system in einem Jahr wieder verschwunden ist weil die Kritik zu groß wurde da das system nicht verständlich ist.

Auch gibt es noch genug fragen, wie z.b.
Also ich habe angegeben das ich Leute via Video gesehen habe, aber habe nie das Videosystem von Knuddels benutzt. Ist das nun eine kontraindikation dafür das ich nicht echt sein kann weil ich das nur über Skype mache?
Gleiche gilt für Bildertausch, als ob ich Bilder über Knuddels verschicken würde, gibt nützlichere Sachen (WA) mit dennen das weit aus mehr spaß macht und man die Bilder auch wirklich genießen kann.

Dazu kommen noch die Fragen die andere Gestellt haben, auf die aber nicht eingangen wurde außer mit der Aussage "Joa Kern der Nutzer tangiert es nicht ergo Antworten wir nicht" (btw ein weiteres Armutszeugnis)
_________________________
Und gäb’ ich ihnen all’ mein Blut,
Und gäb’ ich ihnen all’ mein Sein,
Sie gehören und versteh’n mich nicht
Und sagen dämlich immer nein.

[zum Seitenanfang]  
alle Beiträge 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > alle


Moderator(en):  Misterious, Telechatter