Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 8 von 9 < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > alle
Optionen
Thema bewerten
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan *** [Re: Flinse01] - #2848278 - 01.06.2017, 17:01:47
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Antwort auf: Flinse01

als frau merkt man das fakeproblem aber durchaus mehr. denn oft sind es männer die sich als frau ausgeben. gerade in channel wie ladies only.


Ich verstehe sowieso nicht, wieso dort nicht (Alter-)verifizierte User promblemlos reinkommen obwohl es dort ein Haufen Fakes gibt. In Men Onlys kommen aus welchem Grund auch immer, nur (Alter-)verifizierte User rein und der Channel ist dort quasi leer :-D
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2848346 - 02.06.2017, 00:16:16
MisteriousModerator

Registriert: 02.12.2011
Beiträge: 4.634
Ort: RLP
Hey,

ant, das ist ein Problem, das der Channel sich selbst macht. Die Verifizierung vorauszusetzen würde die Anzahl der anwesenden User auf ein Minimum reduzieren - siehe das bereits gebrahte beispiel Men Only. Wie viele Leute sind da täglich online? 20? In Ladies Only sind es weit über 200 (auf den Tag verteilt...).

Was euer anderes Problem, der Glaubwürdigkeit, angeht, kann ich nur Caros Worte wiederholen. Das System soll Indizien und eine Einschätzung abgeben, keine Echtheit garantieren, insofern sind Chattertreffen, wo wirklich viele viele ehrenamtlich aktive User anzutreffen sind, die einen offiziellen Hintergrund haben, die Zeichen der Wiedererkennung (Nickschild) anbieten etc. natürlich von größerer Bedeutung als Angaben wie "drei Personen haben mit mir telefoniert". Ein Telefonat lässt einen oft nur schlecht einschätzen wie alt diee Person ist, bzw. ob das angegebene Alter ungefähr hinkommt.

"EMail verifiziert/Handynummer" - Ja... Ich besorg mir in 2 Minuten ne Mail-Adresse + Wegwerfhandynummer. Schon bin ich ein Stück näher am "Echt sein" dran.

"X Jahre bei Knuddels" - ich hab hier schon so einige Fakes getroffen die einige Jahre hier unterwegs sind. Bedeutet einfach gar nichts.

"X Onlineminuten" - Super. Schon vor 15 Jahren konnte man hier nen Minuten-Bot nutzen. Das hat sich bis heute nicht geändert.


Ja, es ist durchaus möglich, das alles zu (ver)fälschen [hab die Fotoverifizierung eben versehentlich aus dem Zitat entfernt], aber das System beachtet nicht nur (und vermutlich zu einem vergleichsweise eher geringen Prozentsatz) deine Angaben, sondern auch - und ich vermute hauptsächlich - die Angaben anderer: Wie viele kennen dich real und wie viele haben dich auf (mehreren) Fotos gesehen? Wie oft und wie viel schreiben diese Personen miteinander (kann den Angaben Glauben geschenkt werden)? Das System wird stetig verbessert und die Berechnung angepasst. Daher denke ich nicht, dass sich auf diese Werte allein verlassen wird, sondern andere Werte zunehmend an Bedeutung gewinnen, sollte festgestellt werden, dass die Faktoren für Fotoverifizierung, Emailverifizierung und Onlineminuten zu schnell zur Echtheitserkennung führen. Und ich glaube nicht, dass es mehr als 300 User gibt, die sich die Mühe machen das alles zu fälschen, damit andere "auf ihn/sie reinfallen", sodass deine Bedenken bezüglich dieser Betrügerei doch eher geringfügig sind - persönliche .

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Misterious] - #2848351 - 02.06.2017, 01:08:33
W a n n a b e - M o d e l
Nicht registriert


Zitat:
Ich verstehe sowieso nicht, wieso dort nicht (Alter-)verifizierte User promblemlos reinkommen obwohl es dort ein Haufen Fakes gibt. In Men Onlys kommen aus welchem Grund auch immer, nur (Alter-)verifizierte User rein und der Channel ist dort quasi leer :-D


Im Channel Men Only war der Grund übrigens nicht dass es so viele Fakes dort gab. Men Only galt einfach als Problemchannel bzgl. Pädophilie. Als dieses Problem immer größer wurde hat die CL entschieden die Kinder einfach durch die Altersbeschränkung und notwendige Verifizierung auszusperren.


Zitat:
sodass deine Bedenken bezüglich dieser Betrügerei doch eher geringfügig sind - persönliche .


Mir geht es auch gar nicht ausschließlich um Betrugsversuche. Sondern auch darum, dass Dinge mit in die Berechnung einfließen, die völlig irrelevant sind und eigentlich überhaupt keinen Wert besitzen. Man kann sie völlig außer Acht lassen da sie weder ein Beweis noch ein Indiz für die Echtheit sind. So suggeriert man aber den Leuten, dass das durchaus ein Punkt ist den man beachten sollte.

Warum nutzt man eigentlich nicht einfach einen externen Dienst der die Echtheit der Angaben tatsächlich prüft?
Da gibt es welche, da zahlt man einmalig eine kleine Gebühr (da könnte man als Kooperations-Partner sicher auch einen besseren Preis für die User rausschlagen) und hat dann wirklich Gewissheit, dass User die man als "Echt" bezeichnet auch tatsächlich echt sind (was Foto, Alter, Geburtstdatum und Herkunft angeht).
Man könnte das auch in Eigenregie machen, man lässt sich den Personalausweis zuschicken (ist ja eh nötig wenn man sein Alter verifizieren will.) und lässt sich den User dabei per Cam zeigen.
Das ist eine Sache von 2 Minuten für User und Teamler um die Angaben der User zweifelsfrei als echt anzuerkennen.

Stattdessen verlässt man sich auf Angaben die allesamt a) gefälscht werden können und/oder b) überhaupt nichts bedeuten.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2848360 - 02.06.2017, 01:39:05
Ich atme ein und raste aus
Forumuser

Registriert: 17.12.2020
Beiträge: 2.839

Warum nutzt man eigentlich nicht einfach einen externen Dienst der die Echtheit der Angaben tatsächlich prüft?


Weil du immer noch nicht verstanden hast das Knuddels keine Garantie auf Echtheit mit dem System geben möchte.
Und wenn ich keine Garantie auf Echtheit geben möchte brauche ich auch kein externen Dienst arrangieren der etwas prüft obwohl es nicht mein Ziel ist.


Man könnte das auch in Eigenregie machen, man lässt sich den Personalausweis zuschicken (ist ja eh nötig wenn man sein Alter verifizieren will.) und lässt sich den User dabei per Cam zeigen.
Das ist eine Sache von 2 Minuten für User und Teamler um die Angaben der User zweifelsfrei als echt anzuerkennen.


Und dann Frage ich, Tim, 16, ob mein Bruder Felix, 23, nicht so lieb wäre und das für mich tun kann weil wir alles füreinander tun und ich dann endlich Matratzensport betreten kann und auf einmal gibt Knuddels Garantie dafür das Felix, 23 vor dem PC sitzt obwohl Tim, 16 davor sitzt.
Und dieses Beispiel trifft übrigens auch auf dein externen Dienst zu, sie Garantieren dann auch etwas was gar nicht so ist, der einzige Unterschied ist lediglich das man bei dem einen so blöd war und Geld bezahlt hat.

Du kannst keine zweifelsfreie Echtheit Garantieren.
Echt bist du wenn du vor mir stehst, und nicht wenn ich jemanden sein Perso für mich einsenden lassen kann und ihn für 20 Sekunden vor eine Cam setze.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2848363 - 02.06.2017, 02:18:12
W a n n a b e - M o d e l
Nicht registriert


Zitat:
Weil du immer noch nicht verstanden hast das Knuddels keine Garantie auf Echtheit mit dem System geben möchte.


Und Du hast immernoch nicht verstanden, dass es mit diesem System überhaupt nichts gibt. Weder Garantie noch Anhaltspunkt. Abgesehen von der Fotoverify (die es schon gibt) ist das alles völlig unbedeutend.

Zitat:
Und dann Frage ich, Tim, 16, ob mein Bruder Felix, 23, nicht so lieb wäre und das für mich tun kann weil wir alles füreinander tun und ich dann endlich Matratzensport betreten kann


Ja und da hat Tim heute eine extreme Hürde zu meistern. Schließlich muss er um Matratzensport zu betreten ganze 20 Sekunden googlen um seinen Alter mit einer generierten Personalausweis-Nummer zu verifizieren.

Zitat:
Echt bist du wenn du vor mir stehst, und nicht wenn ich jemanden sein Perso für mich einsenden lassen kann und ihn für 20 Sekunden vor eine Cam setze.


Bedeutet dennoch für den Faker wesentlich mehr Aufwand und die Hemmschwelle wird auch größer sein.
Klar, meine Idee ist überhaupt nicht zu vergleichen mit dem Aufwand, dass man einen Monat seinen Minutenbot anschmeißen müsste und sich in einem leerem Channel kurz zum CM wählen lässt und dann für 1.000 Knuddels ein paar "persönlich getroffen" kauft.

Und wahrscheinlich wäre meine Idee auch viel aufwendiger, der Programmieraufwand dürfte bei locker 30 Minuten liegen und dann noch ein neues Team erstellen, das dauert sicher auch nochmal ne Minute.
Wohingegen man hier nur ein paar Monate Planung, Programmieraufwand und Testphase benötigt und dafür ein viel viel unsinnigeres und unsicheres System hätte.

Zitat:
Du kannst keine zweifelsfreie Echtheit Garantieren.


Und deswegen versucht man gar nicht erst es sicherer zu machen. Das leuchtet natürlich ein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2848429 - 02.06.2017, 12:08:34
flou93
​Sinnfreies Geschlabber

Registriert: 05.04.2013
Beiträge: 2.680
Ort: Fulda
warum ist das in .at schon live und hier nicht :o ?
_________________________
Viele Grüße,
Flo

Jugendschutz, Mychannel-, Profil-, Veranstaltungen-Team

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: flou93] - #2848474 - 02.06.2017, 17:33:51
Dreamboy-1996 <3
​#WirSindKeineBots

Registriert: 15.06.2010
Beiträge: 4.024
Mehrere der letzten Features wurden drüben in .at schon vorher freigegeben als hier. So war es auch schon mit dem neuen Mentorensystem.

Damit wird ein weiterer Schritt in Richtung Veröffentlichung für die Hauptcommunity getan. Fehler, die dort auftreten, schlagen erst einmal nicht bei so vielen Nutzern auf. Das ist wie bei Computer- oder Smartphonespielen, die staffelweise für verschiedene Länder freigegeben werden. Man kann es fast als weiteren Beta-Test für hier bezeichnen, der sich allerdings schon in einem sehr späten Stadium befindet. :-)
_________________________
if ($ahnung == 'keine' ) { use ( FAQ ) && ( Google | | Suche ) }
if ($antwort == 0 ) { post ( Frage ) }

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: AngelThaliel] - #2849090 - 06.06.2017, 17:16:13
AngelThaliel
Mirac​ulous​

Registriert: 12.11.2014
Beiträge: 372
Antwort auf: AngelThaliel
Wenn ich mir das so durchlese, bleibt bei mir der eindruck haften man wolle nach dem prinzip: "Alle chatter sind gleich, aber manche chatter sind gleicher als andere" handeln.
Eine 2 klassen-geseellschaft, in der seitens der "echten" user negatives Verhalten gegenüber den "nicht echten" usern tu Tage trit, wird da nur sehr schwer zu vermeiden und wenn es auftritt dem auch durch neueingeführte Sanktionen schwer beizukommen sein.
Der aufwand, leute zu suchen die mich als "echt" markieren wäre mir auch zu viel, wir sind hier im chat und nicht vor Gericht, wo andere leute für jemanden bürgen sollen.
Aber so wie es die bisherige Erfahrung lehrt, wird einem das ganze eh irgendwann fertig so vorgesetzt und man muss damit leben.



ich zitiere mich einfach mal selbst, meine Befürchtungen haben sich bewahrheitet und der murks erscheint nun also in allen profilen die ich aufrufe. Meine Meinung zu diesem Murks bleibt unverändert und es wird hoffentlich so bald wie möglich wieder abgeschafft
_________________________
Miraculous,
simply the best,
on to the test when things go wrong...

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: AngelThaliel] - #2849095 - 06.06.2017, 17:28:01
Felix154
​ChannelMumie

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 887
Damit ist das Ganze endgültig sinnlos
Ich bin echt, aber ich bin nicht ''echt'' , klasse :-D
_________________________
Es gibt nur 3 natürliche Feinde des Programmierers:
Tageslicht, frische Luft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Felix154] - #2849115 - 06.06.2017, 18:35:47
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: Felix154
Damit ist das Ganze endgültig sinnlos
Ich bin echt, aber ich bin nicht ''echt'' , klasse :-D


Offenbar hast du es auch nicht verstanden!
es ging nie darum um echt oder sicherheit.

was damit bezweckt werden soll weiss auch niemand.
Kritische Fragen werden ja auch gerne überlesen.

aber echt oder nicht echt oder wahrscheinlich echt ist auch egal, ich als "unechter" kann dir sagen, laut Knigge bist du wirklich ein echter Mensch, beruhigt dich das?
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2849118 - 06.06.2017, 18:52:42
crazy-d1982
Nicht registriert


Ich habe mir nun nicht alle Beiträge hier durchgelesen, doch mir ist aufgefallen, dass man sich selbst mit einem Zweitnick bewerten kann.

ich weiß nicht ob das schon bekannt ist.

Mich würde dabei interessieren, ob diesbezüglich eine Bewertung zur Echtheit einfließt.

Falls ja, müsste man hier nachbessern und es unmöglich machen, dass man sich selbst bewerten kann. ;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2849119 - 06.06.2017, 18:57:40
Felix154
​ChannelMumie

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 887
Antwort auf: GottesGott

aber echt oder nicht echt oder wahrscheinlich echt ist auch egal, ich als "unechter" kann dir sagen, laut Knigge bist du wirklich ein echter Mensch, beruhigt dich das?


Ich danke Dir für Deine göttliche Bestätigung - ein höheres Wesen gibt es nicht :-D

(..und ich hatte immer gehofft, das blöde Gesicht im Spiegel wäre ein Fake ^^)
_________________________
Es gibt nur 3 natürliche Feinde des Programmierers:
Tageslicht, frische Luft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2849165 - 06.06.2017, 23:26:48
WoB BoY 24
​Tomorrowland!

Registriert: 25.04.2007
Beiträge: 9.743
Ort: Wolfsburg
Antwort auf: crazy-d1982
Mich würde dabei interessieren, ob diesbezüglich eine Bewertung zur Echtheit einfließt.


Wird vom System erkannt und wirkt sich nicht positiv aus. Wenn du nun 100 Zweitnicks hast wirst du trotzdem nicht echt werden sondern vermutlich ein vielfaches mehr an fremden user brauchen da es sich hier negatv auswirken wird (denn dann würde man ja versuchen das System zu manipulieren).

Alles in allem wollte ich hier gar nicht schreiben. Aber ich finde es erschrecken wie man sich so gegen ein kostenloses Feature wehren kann, welches nur positive Aspekte mit sich bringen soll.
Wenn man nicht als echt gekennzeichnet ist heißt das nicht dass man ein Fake ist, es gibt ja durchaus Menschen die das System gar nicht erst nutzen.

Alles in allem kenne ich das System bereits aus anderen Seiten im Internet (die es seit Jahren nutzen) und damit sehr erfolgreich fahren. Hauptgruppe des Features sind vermutlich auch nicht die, die hier im Forum schreiben sondern viel mehr die, die zum flirten hier online kommen. Und denen wird es helfen. Ob sie nun ihre Chatpartner nach dem Echtheitsstatus auswählen oder bei suspekten Anfragen einen Blick darauf werfen sei mal dahingestellt. Ich denke man sollte dem System eine Chance geben und gucken wie es sich in ein paar Wochen entwickelt hat. Denn erst dann kann man sehen wie gut die Formeln wirklich sind. Alle bsherigen Markierungen kamen ja von Teamkollegen oder einem sehr engen Stammuserkreis.
_________________________
Yesterday is history, tomorrow is mystery, but today is a gift - that's why we call it the present!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: WoB BoY 24] - #2849167 - 06.06.2017, 23:39:29
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: WoB BoY 24
Antwort auf: crazy-d1982
Mich würde dabei interessieren, ob diesbezüglich eine Bewertung zur Echtheit einfließt.


Alles in allem kenne ich das System bereits aus anderen Seiten im Internet (die es seit Jahren nutzen) und damit sehr erfolgreich fahren. Hauptgruppe des Features sind vermutlich auch nicht die, die hier im Forum schreiben sondern viel mehr die, die zum flirten hier online kommen. Und denen wird es helfen. Ob sie nun ihre Chatpartner nach dem Echtheitsstatus auswählen oder bei suspekten Anfragen einen Blick darauf werfen sei mal dahingestellt. Ich denke man sollte dem System eine Chance geben und gucken wie es sich in ein paar Wochen entwickelt hat. Denn erst dann kann man sehen wie gut die Formeln wirklich sind. Alle bsherigen Markierungen kamen ja von Teamkollegen oder einem sehr engen Stammuserkreis.


und genau das ist eben kein Vorteil, sondern ein potentielles Sicherheits Risiko für gutgläubige Menschen.
Die sehen im Profil hoppla der ist echt (auch wenn knuddels eindeutig sagt die sind es nicht!jedenfalls wird das nicht gemeint) . das schafft vertrauen und das wird ausgenutzt.

Das ganze Projekt ist irreführend. Gefährlich. ...
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2849170 - 07.06.2017, 00:25:50
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.293
Egal, welches System man implementiert. Eines kann man nicht ersetzen: den gesunden Menschenverstand. Man sollte also grundsätzlich immer mit einer gewissen Portion Misstrauen daran gehen. Auch in "Echt" kann mir jemand vorgaukeln, er wäre 20, obwohl er vielleicht schon 30 ist, aber eben wie 20 aussieht. Ich glaube kaum, dass irgendwer von euch dann hingeht und sagt: "Ja, zeig mir mal deinen Ausweis."

Das System mag seine Vor- und Nachteile haben, ich finde aber, dass die Vorteile diesen Aufwand einfach nicht wert waren/sind. Hier wird doch mittlerweile sowieso jede zweite Person als Fake betitelt und das wird auch das Echtheitssystem nicht besser machen. Ich denke eher, dass es dann noch größere Ausmaße nehmen wird, da die User dieses System dann als Maßstab nehmen werden: "Der hat keinen blauen Haken? Fake."

Aber meiner Meinung nach ist dieses System einfach überflüssig. Wenn ich eine Person suche, die ich treffen möchte, dann vergewissere ich mich einfach vorher, ob es sie "wirklich" gibt. Und dafür gibt es mehr als genug Möglichkeiten. Dafür brauche ich keinen blauen Haken. Und solange es nur bei einem Chat bleibt, ist mir letztendlich egal, wer genau nun auf der anderen Seite der Leitung sitzt. Solange der Chat Freude bereitet, ist das völlig in Ordnung.
_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Maexxchen] - #2849172 - 07.06.2017, 00:51:41
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: Maexxchen
Egal, welches System man implementiert. Eines kann man nicht ersetzen: den gesunden Menschenverstand. Man sollte also grundsätzlich immer mit einer gewissen Portion Misstrauen daran gehen. Auch in "Echt" kann mir jemand vorgaukeln, er wäre 20, obwohl er vielleicht schon 30 ist, aber eben wie 20 aussieht. Ich glaube kaum, dass irgendwer von euch dann hingeht und sagt: "Ja, zeig mir mal deinen Ausweis."

Das System mag seine Vor- und Nachteile haben, ich finde aber, dass die Vorteile diesen Aufwand einfach nicht wert waren/sind. Hier wird doch mittlerweile sowieso jede zweite Person als Fake betitelt und das wird auch das Echtheitssystem nicht besser machen. Ich denke eher, dass es dann noch größere Ausmaße nehmen wird, da die User dieses System dann als Maßstab nehmen werden: "Der hat keinen blauen Haken? Fake."

Aber meiner Meinung nach ist dieses System einfach überflüssig. Wenn ich eine Person suche, die ich treffen möchte, dann vergewissere ich mich einfach vorher, ob es sie "wirklich" gibt. Und dafür gibt es mehr als genug Möglichkeiten. Dafür brauche ich keinen blauen Haken. Und solange es nur bei einem Chat bleibt, ist mir letztendlich egal, wer genau nun auf der anderen Seite der Leitung sitzt. Solange der Chat Freude bereitet, ist das völlig in Ordnung.


auch das argument mit 20/30 habe ich so ähnllich in diesem thread schon aufgeführt.

Beim Thema gesunden Menschenverstand kann ich nur von mir sprechen, ich bin häufiger u.a. in /Sidoh - auch dort habe ich teilweise auf "besonderheiten" wie Hall of Fame o.ä. geachtet.
Als besonders vertrauensweckend. Nun kann man mir sagen, das ist ein falscher weg, und doch wurde ich bereits 2 mal dort "betrogen" von genau diesen "guten" Profilangaben, ich habe dort mich blenden lassen von Dingen die vertrauen weckend sind.

Und ich nehme an, ich bin nicht der einzige der sich ein Bild von einer Person macht mit allen zur Verfügung stehenden möglichkeiten. Das hat jetzt zunächst nichts mit "echtheit" zu tun, sehr wohl jedoch mit dem was das echt bezwecken will, vertrauen suggerieren.
Knuddels ist bekanntermaßen eine riesen Dating Plattform - da bleibt nicht alles "im chat" - und ich sage schon jetzt das Leute sich blenden lassen werden.

Wenn ich mir das Readme von IXXXX bsp. anschaue:
Ixxxx (31) <PIC><PIC>
Stufe 50 "<PIC> I'm _echt _and you know it… <PIC> "

kann mir niemand sagen das es sich hier darum handelt das eine er damit zeigen will, das seine Angaben im Profil stimmen, sondern er echt im sinne von echt ist.

Das Echtheit wird hier offziell dargestellt als ginge es um Angaben im Profil, reel wird aber nicht das gemeint,wie man ziemlich sicher herauslesen kann bei o.g. Beispiel.

Wie gesagt, dieser Thread steckt voller Kritikpunkte auf die allesamt nicht eingegangen worden ist.

Und das hat definitiv nichts damit zu tun, weil es neu ist schimpfe ich weil es neu ist, sondern ich und viele andere hier im Thread stellen kritische Fragen die allesamt ignoriert werden.

Das sagt aber auch einiges aus. Nämlich das es keine Pro Argumente gibt die dieser Sicht widersprechen können oder meine Sorgen grundsätzlich widerlegen können.
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Maexxchen] - #2849180 - 07.06.2017, 07:00:00
bubbletink
Nicht registriert


Antwort auf: Maexxchen
Egal, welches System man implementiert. Eines kann man nicht ersetzen: den gesunden Menschenverstand. Man sollte also grundsätzlich immer mit einer gewissen Portion Misstrauen daran gehen. Auch in "Echt" kann mir jemand vorgaukeln, er wäre 20, obwohl er vielleicht schon 30 ist, aber eben wie 20 aussieht. Ich glaube kaum, dass irgendwer von euch dann hingeht und sagt: "Ja, zeig mir mal deinen Ausweis."

Das System mag seine Vor- und Nachteile haben, ich finde aber, dass die Vorteile diesen Aufwand einfach nicht wert waren/sind. Hier wird doch mittlerweile sowieso jede zweite Person als Fake betitelt und das wird auch das Echtheitssystem nicht besser machen. Ich denke eher, dass es dann noch größere Ausmaße nehmen wird, da die User dieses System dann als Maßstab nehmen werden: "Der hat keinen blauen Haken? Fake."

Aber meiner Meinung nach ist dieses System einfach überflüssig. Wenn ich eine Person suche, die ich treffen möchte, dann vergewissere ich mich einfach vorher, ob es sie "wirklich" gibt. Und dafür gibt es mehr als genug Möglichkeiten. Dafür brauche ich keinen blauen Haken. Und solange es nur bei einem Chat bleibt, ist mir letztendlich egal, wer genau nun auf der anderen Seite der Leitung sitzt. Solange der Chat Freude bereitet, ist das völlig in Ordnung.


Dem schließe ich mich an. Ich befürchte leider zudem auch, dass sich Beschwerden an la "Der hat gesagt, dass wir nur gechattet haben, obwohl wir uns aber mal getroffen haben!" (Und sämtliche sonstige Varianten) sich dann einfach häufen und einen sehr negativen Beigeschmack hinterlassen werden. Die Frage bei sowas ist einfach: Wer überprüft das Ganze?

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2849214 - 07.06.2017, 12:49:55
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: 8Andi8
Grüßt euch,

das Bugs-Forum soll nur dafür da sein um Fehler zu melden, nicht jedoch, um Diskussionen zu führen.

Um zum Thema aber etwas zu sagen: Das System ist auf wahrheitsgemäße Angaben angewiesen und es wird (ja, es wird wirklich!) geprüft, wer das System missbräuchlich nutzt. Man sollte also am besten darauf verzichten. Nur als lieb gemeinter Hinweis. :-)

# Andi.


Eben aus dem Bugs Thread.

Zunächst, es gibt keine offiziellen Regeln dazu. Jedenfalls sind mjr diese nicht bekannt.
Ein Missbrauch, durch Bestätigung von 2. Nick aus ist kein Missbrauch.

Ruft man /echtheit auf, kommen Punkte wie "Real gesehen, schonmal geachrieben etc."

Und genau das WIRD wahrheitsgetreu beantwortet.

Oder zweifelt jemand daran das Person X den Nick a hat, und auch Nick b hat, den anderen nicht Nick nicht kennt?
Ich stelle die Frage ernsthaft, immerhin reden wir von Echtheit, die laut Knuddels auch bei "als echt erkannt" als nicht echt" von Knuddels bezeichnet wird.

In der Echtheit ist es ein Missbrauch (ohne Regeln versteht sich)wenn man als Nick einen anderen Nick wahrheitsgemäß bestätigt.

Es wird aus absurd kurios.
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: GottesGott] - #2849218 - 07.06.2017, 13:29:52
8Andi8
​» Terrassenschwein.

Registriert: 29.10.2008
Beiträge: 5.721
Ort: Welt, Europa, Deutschland, NRW...
Grüße,

ich Zitiere einmal aus dem Ankündigungsthread:

Antwort auf: Ironist

Was passiert, wenn jemand falsche Angaben macht?

Unser System zur Berechnung der Echtheit haben wir von Anfang an mit dem Bewusstsein geplant, dass es Menschen gibt, die versuchen werden das System zu cheaten. Wir haben sehr gute Mechanismen gefunden und implementiert, mit denen wir entdecken können, ob jemand versucht fälschlicherweise Echtheit zu erlangen. Wir versuchen, dies bestmöglich zu vermeiden.

Wenn klar wird, dass jemand falsche Angaben gemacht hat und unser System dies nicht erkannt hat, werden wir uns die Zeit nehmen und herausfinden, wie wir dies künftig automatisiert entdecken und im System integrieren können.


Soll heißen, dass das System sehr ausgeklügelt ist und ich wage zu behaupten, dass der Gedankengang "Was ist, wenn ich mit meinen Zweitnicks mich selbst als Echt markiere?" auch berücksichtigt wurde. Natürlich ist das an sich eine wahrheitsgemäße Angabe, allerdings eine, die nicht dazu führen sollte, dass das System einen als echt erkennt. Ganz im Gegenteil.

Ich habe in keinem Wort meines Beitrages gesagt, dass das "Mit einem Zweitnick angeben, dass der Hauptnick echt ist" ein missbrauch ist. Es geht hierbei um die Tatsache, dass ich andere User, ohne, dass ich diese kenne als Echt markiere.

# Andi.
_________________________
Wenn ich wollen würde, dass du weißt was ich denke, würde ich reden.

(Zitat: Al Bundy)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: 8Andi8] - #2849223 - 07.06.2017, 13:54:25
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: 8Andi8

Ich habe in keinem Wort meines Beitrages gesagt, dass das "Mit einem Zweitnick angeben, dass der Hauptnick echt ist" ein missbrauch ist. Es geht hierbei um die Tatsache, dass ich andere User, ohne, dass ich diese kenne als Echt markiere.

# Andi.


Du hast auf ein Post geantwortet der sich auf 2. Nick Nutzung bezog.
Und da wurde davon gesprochen das System erkennt Missbrauch.

Im Regelfall antworte ich auf etwas, und beziehe mich auf das was mein VP schreibt.

Ich fasse zusammen:
Echtheit fragt ab:
- gechattet (nachprüfbar, und absoluter Humbug dies als Indikator zu nehmen)
- Fotos getauscht (nachprüfbar wenn über Knuddels, und Fotos über Knuddels zu senden, da ist die Bildqualität oft hanebüchend schlecht, sop das ich fremde Dienstleistungen wie WhatsApp/E-Mail oder über fremde Webseiten Bilder im Regelfall versende, was es also nicht mehr nachprüfbar macht, und dennoch wahrheitsgemäß ist)
- per video gechattet (nachprüfbar wenn über knuddels, skype u.ä. wäre ebenfalls wahre angabe)
- telefoniert (niemals nachprüfbar für knuddels, nicht einmal wenn man sämtliche Gesprächslog durch geht)
- real getroffen (ebenfalls nicht nachprüfbar, ausnahme Chattertreffen, und auch dann nicht nachprüfbar, weil man bei der Registrierung nicht angeben muss wer man ist, bei CTs hingegen schon, mind. wenn man Minderjährig ist)

Und jetzt sage mir wie Knuddels beweisen will das die Angaben die Nutzer angeben sollen der Wahrheit entsprechen.

Viel wichtiger, warum behauptet Knuddels das andere User "als echt" erkannt worden, aber nicht damit meint, das es tatsächlich die Person ist, sondern ausschliesslich die Angaben im Profil stimmen.
(Und auch die Angaben im Profil sind nicht nachprüfbar)

............

Es muss doch eine überzeugende Begründung geben weshalb nicht nachprüfbares als nachweis gezählt wird und 100% wahre Angaben (2. nick) als Missbrauch/Cheating gewertet wird.

Offenbar sind die Hürden auch sehr hochgesteckt, wie viele User bei Knuddels haben sagen wir mal 50 verschiedene Leute auf der Freundschaftsliste, wie viele davon sind auch abseits von Knuddels in Kontakt?
..
Wie viele User haben einen festen kleinen Stamm an Personen die sie aus dem realen kennen, aber niemals vom System als echt eingestuft werden, da sie gar nicht so viele Personen kennen die es nötig machen um die Hürden zu erreichen.
...

Über das Thema könnte man sicher ein 1000 Seitiges Buch schreiben.

Ich freue mich von dir zu hören.






Bearbeitet von GottesGott (07.06.2017, 13:56:43)
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Seite 8 von 9 < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > alle


Moderator(en):  Misterious, Telechatter