Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 3 von 4 < 1 2 3 4 > alle
Optionen
Thema bewerten
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Ampelmännchen+w] - #2785742 - 08.04.2016, 12:04:26
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Na dann :-D Mich jedenfalls habt ihr als Mentor verloren, ob euch das nun interessiert oder nicht. Und keine Sorge, ich werde nicht der einzige sein, dafür sorge ich :* (nein, das ist keine Drohung)
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: ant] - #2785749 - 08.04.2016, 12:34:31
Dreamboy-1996 <3
​#WirSindKeineBots

Registriert: 15.06.2010
Beiträge: 4.024
Mir selbst ist zwar egal, von welchem Geschlecht meine Gesprächspartner sind, trotzdem werde auch ich das Mentorsystem nun deaktivieren. Eine solche geschlechtsbezogene Benachteiligung unterstütze ich in keinster Weise, indem ich Zeit und Energie in die Arbeit mit diesem System investiere. Ich fürchte, damit werdet Ihr auf die Zeit gesehen mehr aktive Nutzer des Systems verlieren, als ihr aktuell vielleicht vermutet. Ich weiß beispielsweise von einer Person, die alle Anfragen für weibliche Schützlinge ablehnt und die Hoffnung hat, irgendwann mal einen Mann angeboten zu bekommen. Ein anderer nimmt zwar die weiblichen an, hofft aber auch primär auf gleichgeschlechtliche Schützlinge.

Wenn man hier tatsächlich so stur ist und die Anzahl der neuen User wichtiger als die Zufriedenheit der Bestandsuser ist, sehe ich (ohne genaue Zahlen zu kennen) eine schwere Zukunft auf den Chat zukommen. Schließlich kaufen nicht die neuen User Smiley-Abos oder Premiumtickets für die Weltreise, sondern primär die User die seit Jahren angemeldet sind. Ich kann immer nur wiederholen, was ich schon oft geschrieben habe: Man sollte die Zufriedenheit der Bestandsuser nicht vernachlässigen.

xoxo
_________________________
if ($ahnung == 'keine' ) { use ( FAQ ) && ( Google | | Suche ) }
if ($antwort == 0 ) { post ( Frage ) }

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Dreamboy-1996 <3] - #2785764 - 08.04.2016, 13:53:13
Ampelmännchen+wForumssprecher
​how's the heart?

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 11.451

Wenn wir so argumentieren: Ich kenne auch zwei, vielleicht sogar drei Männer, die nicht mit Männern schreiben wollen. Und um solche Diskussionen nicht führen zu müssen, schauen wir uns das in Tests an. Und da wollen eben Männer nicht mit Männern schreiben.

Das Mentorsystem soll natürlich auch für Bestandsnutzer ein gerne benutztes System sein, der Fokus liegt hierbei allerdings auf den neuen Nutzern. Es ist oftmals geklagt worden, dass man sich nicht für Neue interessiere und das System insgesamt viel zu komplex sei und ein gut funktionierendes Mentorsystem, mit Gesprächen, die die (neuen) Nutzer gerne führen, ist nunmal ein wichtiger Schritt um neue Nutzer zu halten bzw. zu bekommen.


Cheerio,
Dana
_________________________
if you never try anything new, you'll miss out on many of life's great disappointments.

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Ampelmännchen+w] - #2785767 - 08.04.2016, 14:30:35
Dreamboy-1996 <3
​#WirSindKeineBots

Registriert: 15.06.2010
Beiträge: 4.024
Antwort auf: Ampelmännchen+w
Wenn wir so argumentieren: Ich kenne auch zwei, vielleicht sogar drei Männer, die nicht mit Männern schreiben wollen.
Niemand zwingt sie dazu. Wenn sie nicht mit Männern schreiben wollen, brauchen Sie es nicht tun, bei vernünftiger Implementierung wäre es konfigurierbar. Trotzdem sollte denen, die es möchten, die Möglichkeit dazu geboten werden.

xoxo
_________________________
if ($ahnung == 'keine' ) { use ( FAQ ) && ( Google | | Suche ) }
if ($antwort == 0 ) { post ( Frage ) }

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Dreamboy-1996 <3] - #2785770 - 08.04.2016, 15:15:17
whitekitty
​Verschollen ..

Registriert: 07.08.2011
Beiträge: 1.586
Da Schützlinge ohnehin mehrere Mentoren angeboten bekommen, KÖNNTE man es ja versuchen, wie es sich auswirkt, wenn männliche Mentoren auch männliche Schützlinge angeboten bekommen. Dem Schützling steht es schlussendlich immernoch frei, mit wem er, oder sie lieber schreibt.

Wäre es nicht einen Versuch wert, der Gleichbehandlung wegen?

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: whitekitty] - #2785772 - 08.04.2016, 15:19:50
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.659
Antwort auf: Sysadm



Ich finde das Argument ehrlich gesagt schwach.
Würde man wie beim alten System nur einen Mentor zugewiesen bekommen könnte ich das ganze noch verstehen.
Man bekommt allerdings mehrere Mentoren zur Verfügung gestellt was einem ermöglicht auch auf gewisse Wünsche der User einzugehen.

Der Test scheint eindeutig zu sein, allerdings werden Homosexuelle wieder einmal* nicht berücksichtigt.
Der derzeitige stand würde es locker ermöglichen das Männliche Schützlinge einen männlichen und weiblichen Mentor zugewiesen bekommen. Der Schützling hat dann immer noch die Entscheidungsmacht welchen von beiden er lieber als Mentor haben möchte.


Meinst du das :-D ? Wurde doch schon abgelehnt.

Das Argument das Männer gehen weil sie von Männern angeschrieben werden ist soooo quatsch irgendwie.
Als ob Männer da nicht drüber stehen, es ignorieren oder sonstiges. Selbst Frauen die es deutlich schwerer haben was Belästigungen betrifft stehen meist drüber.

Mir ist beim Rettungsdienst auch noch nie ein Kerl von der trage gesprungen weil er lieber gehabt hätte das 2 Frauen kommen um zu helfen.
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: ant] - #2785774 - 08.04.2016, 15:25:44
Neo-KamuiGlobaler Moderator
​Knuddelsteam

Registriert: 02.07.2013
Beiträge: 2.061
Natürlich kann es immer ausnahmen geben in denen die von uns gemessenen Fälle nicht gelten. Die Daten die wir haben ermöglichen es uns aber vorhersagen darüber zu machen was sehr wahrscheinlich passiert. Dabei fällt nun mal auf, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein Männlicher User wieder kommt, wenn er von einem Mann in den ersten Minuten angeschrieben wird verringert wird.

Vielleicht gibt es dort Ausnahmen (Es gibt keine Unterscheidung zwischen Homosexuell und Heterosexuell da wir die Daten an diesem Zeitpunkt nicht haben), diese werden jedoch aktuell nicht beobachtet.

Anstatt zu weinen, dass es ja unfair ist und man nun definitiv alles scheiße findet solltet ihr Vorschläge machen, wie wir eurer Meinung nach Männer erkennen könnten die mit Männern am Anfang schreiben möchten. Dann können wir diese von euch genannten Fälle überprüfen.
_________________________
"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde" - Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Neo-Kamui] - #2785775 - 08.04.2016, 15:31:51
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.659
Hier weint niemand rum.
Eure Argumentation ist nur unpassend.

Haben Männliche User einen Automatisch eingestellten Kontaktfilter das sie unter keinen Umständen von Männern angeschrieben werden können weil die gefahr besteht das sie nie wieder kommen ?
Ich denke nicht, also kann jeder neue User von 100 Männern angeschrieben werden aber beim Mentorensystem ist es so ausschlaggebend das man das da unter keinen Umständen einführen kann.

Und bevor du Vorschläge erwartest solltest du den Thread komplett Verfolgen.
Ich schreibe dir nur mal einen meiner Vorschläge:

Ein Fenster für neue User indem sie selber aussuchen können OB sie einen Mentor brauchen und wenn ja was für ein Geschlecht er haben soll und eine Altersspanne von 5 Jahren z.B 20-25.
So wäre der klügste weg um alle beteiligten Zufrieden zu stellen.
Männer bekommen bei bedarf Männliche Schützlinge und Schützlinge bekommen das was sie für nötig halten.
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Sysadm] - #2785777 - 08.04.2016, 15:52:51
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Da das alles hier eh als "weinen" beim Knuddelsteam durchgeht, können mir die neuen User genau so egal sein, wie euch KT das Thema hier. Solang sich das nicht ändert, bleibt Mentorprogramm off.

_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Sysadm] - #2785781 - 08.04.2016, 16:24:32
Sysadm
​Oh Captain, my Captain!

Registriert: 26.06.2015
Beiträge: 2.659
Nochmal eine Idee:


- Man könnte ja mehrere Sachen kombinieren.
Ist ja kein Geheimnis das neue User erstmal gar nicht wissen das es einen Kontaktfilter gibt und viele langjährige Mitglieder auch nicht.
Deshalb wäre es schön wenn sich bei jedem neuen User nach 5 min. ein Fenster öffnet indem sich der Kontaktfilter befindet so dass man in ganz bequem direkt einstellen kann.

- Die Belästigungen nehmen ab.

- Man hätte einen Anhaltspunkt was für ein Mentor für neue Schützlinge in Frage kommt.


Hier mal hässlich aber Bildlich dargestellt:
( Das Profil bearbeiten ) habe ich aus faulheit nicht geändert :-D

Warnung! Spoiler!
[img]http://i65.tinypic.com/15qz24j.jpg[/img]
_________________________
Wir haben dieses Land nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.


[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Ampelmännchen+w] - #2785782 - 08.04.2016, 16:24:59
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.452
Antwort auf: Ampelmännchen+w

Leute, es gab bereits Tests. Die Ergebnisse haben wir in unser Produkt einfließen lassen. Auch wenn die Ergebnisse euch persönlich vielleicht nicht gut gefallen, sind sie trotzdem rausgekommen und eben in der Konsequenz jetzt eben auch nicht einstellbar. Das wird so bleiben.


Cheerio,
Dana


Gehe ich nun die kette weiter würde das für mich heißen das knuddels für neue männliche user in zukunft den kontaktfilter so voreinstellen wird das diese user erstmal von keinem männlichen user angeschrieben werden können, oder? Ich meine wenn sich neue user deswegen öfters ausloggen und nicht wieder kommen weil sie von männlichen mentoren angeschrieben werden ist es doch nur logisch von anfang an zu verhindern das neue männliche user von anderen männlichen usern angeschrieben werden können. Nicht auszumalen was passiert wenn männliche stammiuser weil sie einfach freundlich sind, auch ohne mentorengedöns, neue männliche user, mit diesem schicken bienchen hinter dem nick, einfach dennoch anschreiben... %-) ;-)
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Kev777] - #2785789 - 08.04.2016, 17:17:35
Neo-KamuiGlobaler Moderator
​Knuddelsteam

Registriert: 02.07.2013
Beiträge: 2.061
Der Kontaktfilter hat damit nichts zu tun
_________________________
"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde" - Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Neo-Kamui] - #2785794 - 08.04.2016, 17:55:55
Dreamboy-1996 <3
​#WirSindKeineBots

Registriert: 15.06.2010
Beiträge: 4.024
Es war ein Vorschlag von Sysadm, wie Du eben diese angefordert hast, als Du uns hier als rumheulende, flamende User dargestellt hast. Hier im Thread wurden mehrfach schon Vorschläge gepostet, die Du jedoch allen Anschein nach nicht gelesen hast.

Um hier einen möglichen Ablauf idiotensicher darzustellen:
1. Benutzer den Kontaktfilter nach ein paar Minuten anzeigen (siehe Sysadm)
2. Erst, wenn die Konfiguration erfolgte, ins Mentorsystem aufnehmen
3. Benutzer Status Family und höher suchen, die zu den Einstellungen des potentiellen Schützlings passen (hierfür auch die Einstellungen der Mentoren beachtsn)
4. Schützling einigen Nutzern aus dieser Gruppe anbieten (ohne weitere Einschränkungen)

Als Alternative zu 1 kann man den Benutzer bei der Registrierung angeben lassen, ob man an Männern, Frauen oder beidem interessiert ist (super funktionierendes System bei Tinder, Lovoo und sämtlichen anderen Flirt-Portalen). Auch so kann im Mentorsystem besser differenziert und Mentoren angeboten werden.
_________________________
if ($ahnung == 'keine' ) { use ( FAQ ) && ( Google | | Suche ) }
if ($antwort == 0 ) { post ( Frage ) }

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Dreamboy-1996 <3] - #2785795 - 08.04.2016, 18:03:42
Walking Disaster <3
Nicht registriert


Was ich persönlich interessant fände im Zusammenhang mit den Tests: Wurden auch andere Faktoren beobachtet / mit einbezogen?

Oftmals gab es Bedenken, ob es nicht einfach "too much" ist, was einen nach dem ersten Login erwartet. Da hier beispielsweise mehrere Mentorkandidaten infrage kommen, stelle ich mir das durchaus anstrengend für den Newbie vor - er kommt frisch rein, hat diverse Hinweise, Quests, eine Begrüßungs-/m und wird noch während er sich orientiert von mehreren Personen privat angeschrieben.

Da liegt die Vermutung nahe, dass es durchaus auch solche Faktoren haben könnte. Gut finde ich ich in diesem Zusammenhang den neuen Test bezüglich der Startseite, bei dem erstmal geprüft wird, warum der User sich eigentlich auf Knuddels registriert hat. So sieht man direkt, was eigentlich gesucht wird.

Worauf ich hinaus will: Wurde berücksichtigt, dass das "offline bleiben" möglicherweise nicht an den Mentorkandidaten liegt, sondern auch an Überforderung oder der Tatsache liegen kann, dass er nicht direkt das fand, was er eigentlich suchte?

Den Vorschlag, den User selbst entscheiden zu lassen, ob er einen Mentor haben möchte (mit einer kurzen Erklärung, wofür ein Mentor überhaupt gut ist) und welches Geschlecht dieser haben sollte, finde ich in diesem Zusammenhang nicht schlecht. Ergänzen würde ich diesen noch mit einer "Egal"-Angabe, sodass sowohl Männer als auch Frauen infrage kommen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Neo-Kamui] - #2785798 - 08.04.2016, 18:14:23
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.452
Antwort auf: Neo-Kamui
Der Kontaktfilter hat damit nichts zu tun


Ja ich habe das ganze nochmal durchdacht. Es ist nicht das problem das männliche stammi user den neuen männlichen user anschreiben. Daher wird wohl auch nicht der kontaktfilter geändert werden in den voreinstellungen für diese user.

Ich habe das wohl aus der falschen perspektive gesehen. Die neuen männlichen user gehen nicht schneller offline weil sie von einem männlichen user angeschrieben werden, sondern die neuen männlichen user bleiben länger on wenn sie von weiblichen usern angeschrieben werden. Es soll also nicht verhindert werden das männliche stammuser neue männliche user anschreiben sondern es soll gezielt erreicht werden das neue männliche user von weiblichen usern angeschrieben werden. Wieso? Weil sonst zu 99,99% kein weiblicher user von allein auf die idee kommen würde einen neuen männlichen user anzuschreiben.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Kev777] - #2785811 - 08.04.2016, 20:11:28
whitekitty
​Verschollen ..

Registriert: 07.08.2011
Beiträge: 1.586
Antwort auf: Kev777
es soll gezielt erreicht werden das neue männliche user von weiblichen usern angeschrieben werden.



Da fühlt man sich als Frau nun irgendwie, wie als eine Handelsware behandelt. :-|
Finde ich so absolut nicht in Ordnung!

Ich selbst nehme übrigens noch immer weitaus lieber weibliche, als männliche Schützlinge an, da Männer ja öfter mal gewisse .. "Neigungen" haben. Das hatte ich bei weiblichen Schützlingen bisher nicht. :)
Schon wegen diesen Umständen, sollten auch männliche Mentoren beide Geschlechter als Schützling erhalten. Es ist fair allen gegenüber, es wäre eine Form der Gleichberechtigung und ganz ehrlich .. Uns Frauen als eine Art Handelsware zu benutzen, finde ich traurig. Das klingt beim lesen so wie: "Hey, du junger Kerl! Registrier dich jetzt und ganz viele Frauen sind nur für Dich da!". Sowas ist .. meh. :-|
Ganz ehrlich, Julian .. Zahlen gut und schön. Aber hast du nur einmal darüber nachgedacht, wie sich unsereins fühlt, jetzt, wo bekannt ist, warum der Sachverhalt ist, wie er ist? Mir vergeht grade gewaltigst die Lust am Mentorin sein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: whitekitty] - #2785814 - 08.04.2016, 20:32:28
Skrillexed
Nicht registriert


Antwort auf: whitekitty
Antwort auf: Kev777
es soll gezielt erreicht werden das neue männliche user von weiblichen usern angeschrieben werden.



Da fühlt man sich als Frau nun irgendwie, wie als eine Handelsware behandelt. :-|
Finde ich so absolut nicht in Ordnung!

Ich selbst nehme übrigens noch immer weitaus lieber weibliche, als männliche Schützlinge an, da Männer ja öfter mal gewisse .. "Neigungen" haben. Das hatte ich bei weiblichen Schützlingen bisher nicht. :)
Schon wegen diesen Umständen, sollten auch männliche Mentoren beide Geschlechter als Schützling erhalten. Es ist fair allen gegenüber, es wäre eine Form der Gleichberechtigung und ganz ehrlich .. Uns Frauen als eine Art Handelsware zu benutzen, finde ich traurig. Das klingt beim lesen so wie: "Hey, du junger Kerl! Registrier dich jetzt und ganz viele Frauen sind nur für Dich da!". Sowas ist .. meh. :-|
Ganz ehrlich, Julian .. Zahlen gut und schön. Aber hast du nur einmal darüber nachgedacht, wie sich unsereins fühlt, jetzt, wo bekannt ist, warum der Sachverhalt ist, wie er ist? Mir vergeht grade gewaltigst die Lust am Mentorin sein.


Und deine Aussage macht nicht grade das gleiche? Du sagst, du fühlst dich als Frau wie Handelsware behandelt und im gleichen Atmenzug erwähnst du, dass du lieber weibliche Schützlinge hast, weil Männer ja gewisse Neigungen hier haben? Damit scherst du auch alle über einen Kamm, sowie man dich gefühlsmäßig zur Handelsware degradiert.


Ich persönlich erhalte zu 95% nur männliche Schützlinge und Rest dann weiblich. Die Verteilung der "Neigungen" wie du sie so schön nennst, ist anteilmäßig gleich. Ich hab kein Problem damit, dass die Schützlinge so verteilt werden, mir ist es prinzipiell egal, da die meisten, egal ob männlich oder weiblich, sowieso total overwhelmed sind von der Masse an Personen, die sie anschreibt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: ] - #2785815 - 08.04.2016, 20:36:40
whitekitty
​Verschollen ..

Registriert: 07.08.2011
Beiträge: 1.586
Und wo scherte ich alle über einen Kamm? Weißt du .. ich mache das schon viele Jahre und habe entsprechend doch schon so manches erlebt um aus Erfahrung schreiben zu können. Und ja, es sind tatsächlich weitaus häufiger Männer die einen belästigen, als Frauen. Bei meinem eigenen Geschlecht hatte ich das bisher insgesamt in der Tat nur 2(!!!!) mal. Das spricht wohl für sich. Nicht alle sind gleich, das sagte ich auch nie. Defakto gehen die Gespräche mit männlichen Schützlingen weitaus öfter in die falsche Richtung, als mit weiblichen. Ich bitte dich, mir dort keine Worte in den Mund zu dichten, oder Dinge zu verdrehen. Das führt zu nichts.

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: whitekitty] - #2785816 - 08.04.2016, 20:45:20
Skrillexed
Nicht registriert


Antwort auf: whitekitty
Und wo scherte ich alle über einen Kamm? Weißt du .. ich mache das schon viele Jahre und habe entsprechend doch schon so manches erlebt um aus Erfahrung schreiben zu können. Und ja, es sind tatsächlich weitaus häufiger Männer die einen belästigen, als Frauen. Bei meinem eigenen Geschlecht hatte ich das bisher insgesamt in der Tat nur 2(!!!!) mal. Das spricht wohl für sich. Nicht alle sind gleich, das sagte ich auch nie. Defakto gehen die Gespräche mit männlichen Schützlingen weitaus öfter in die falsche Richtung, als mit weiblichen.
Ich bitte dich, mir dort keine Worte in den Mund zu dichten, oder Dinge zu verdrehen. Das führt zu nichts.


Niemand verdreht Worte oder legt dir was in den Mund, aber das ist Pseudofeminismus den ich hier rieche. Frauen sind Handelsware und Männer belästigen uns. Männer werden genauso belästigt, das zählt aber nicht. Aber darum soll es hier nicht gehen.

Auch wenn ein geschlechtsorientiertes Mentorensystem nicht unbedingt ein Schritt in Richtung Gleichheit ist, so weiß ich auch aus Erfahrung, dass es auch ein Fakt ist, dass die meisten Männer nicht mit Männern schreiben wollen - erstmal.

Das liegt aber auch vor allem an den Gründen für die Anmeldung. Ich für meinen Teil frage gerne bei den Schützlingen nach warum sie sich angemeldet haben. Die Antworten lassen sich easy in zwei Kategorien einordnen:
1. Um zu Flirten/Beziehung/Dates und Co zu suchen
2. Weil sie schon mal angemeldet waren und gucken wollten wie es nun ist.

Bei Kategorie zwei scheint es egal zu sein, welches Geschlecht anschreibt, warum also nicht Kategerie 1 an den Chat binden, in dem man gleich den "richtigen" Mentor schickt?

Und wie viele schongesagt haben, Schützlinge werden ja von einer Vielzahl Mentoren (bzw Anwärtern) angeschrieben, also haben sie auch freie Wahl wem sie antworten und ganz wichtig - ob sie überhaupt antworten. Kategorie-2-Schützlinge riechen die Lunte nämlich schon. Kategorie 1 freut sich über die nette Aufnahme in einem für einen doch komplett neuen User sehr eindrucksreichen Chat.

ich möchte keinesfalls überstützen, dass wir wieder nach männlich und weiblich trennen sollten - ich sage lediglich, warum nicht die Interessen nutzen? Selbstverständlich in einem Rahmen mit dem beide Partien zufrieden sind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Mentoren-Programm: Geschlechtsbestimmung? [Re: Kev777] - #2785939 - 09.04.2016, 17:24:36
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Antwort auf: Kev777
[Nicht auszumalen was passiert wenn männliche stammiuser weil sie einfach freundlich sind, auch ohne mentorengedöns, neue männliche user, mit diesem schicken bienchen hinter dem nick, einfach dennoch anschreiben... %-) ;-)


hahaha danke Kevin! :-D :-D :-D :-D
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Seite 3 von 4 < 1 2 3 4 > alle


Moderator(en):  lutz39