Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 2 von 3 < 1 2 3 > alle
Optionen
Thema bewerten
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren ***** [Re: Dreamboy-1996 <3] - #2745173 - 11.08.2015, 21:17:01
lolli1995
​Who do you think you are?

Registriert: 07.06.2009
Beiträge: 2.590
Ort: Köln
Wisst ihr was ne coole App wäre? Jeder zahlt einen Knuddel Einsatz und darf sich eine Zahl auswählen. Dazu läuft parallel ein Countdown und nachdem alle eingehalt haben etc. zieht James eine Zahl. Wenn jemand die Zahl besitzt, kriegt er den Jackpot. Besitzt jemand die Zahl nicht ~~> Wandern die Knuddels in den Jackpot (könnte man eig. nach jeder AV mal spielen).

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: lolli1995] - #2745184 - 11.08.2015, 22:08:11
Bizarrus
​Bizzi is activated.

Registriert: 29.07.2006
Beiträge: 2.581
Ort: Dortmund
Ähnelt stark nach Wahrsagen von Ironist :-)
_________________________
Bot.public('I love °>features/james-exchange/ft_james-exchange_surprised.gif<>James|/w "<°');

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Bizarrus] - #2745231 - 12.08.2015, 12:14:46
lolli1995
​Who do you think you are?

Registriert: 07.06.2009
Beiträge: 2.590
Ort: Köln
Ist auch ähnlich meiner App Zahlenraten.

Allerdings gibt es entscheidene Unterschiede! ~~> Jackpot, eine Gruppe spielt zusammen/gegeneinander und nicht einzeln!

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: lolli1995] - #2745385 - 13.08.2015, 17:30:20
Enrico-nrp
​Kellerkind

Registriert: 17.03.2006
Beiträge: 151
Antwort auf: lolli1995
Ist auch ähnlich meiner App Zahlenraten.

Allerdings gibt es entscheidene Unterschiede! ~~> Jackpot, eine Gruppe spielt zusammen/gegeneinander und nicht einzeln!


Von der Grundidee ist es aber immer noch Wahrsagen. Klar, man könnte sie ausbauen und Modi einführen, aber da es schon ähnliche Apps gibt, ist eine Realisierung eher unwahrscheinlich.

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Enrico-nrp] - #2745647 - 15.08.2015, 14:08:05
lolli1995
​Who do you think you are?

Registriert: 07.06.2009
Beiträge: 2.590
Ort: Köln
Noch eine Idee, doch ich weiß nicht ob es technisch umsetzbar ist.

Die App müsste aufs Forum zugreifen können und die User benachrichtigen, sobald zu einem Thema ein neuer Beitrag erstellt worden ist.

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: lolli1995] - #2745756 - 16.08.2015, 17:23:21
Glücksstein
Glück​sstei​nchen​

Registriert: 11.11.2007
Beiträge: 98
Ort: Speyer
Wie wäre es mal mit einer neuen Mafia version?
Mafia & Mafia 2.0 kamen ja sehr gut an.
Warum dann nicht mal Mafia 3.0 mit weiteren Rollen , als die
von Mafia 2.0 oder andere Rollen.
Oder anderen Freature wie zb ein Mafiaspiel mit 2 Dete 2 Inspi
Alle beide Parteien kennen sich unter einander & können sich privat austauschen
was die Checks & go betrifft, auch dieses Freature den Päpsten gewehren zb.

_________________________
» _B&#945;by, c&#945;&#8467;&#8467; my °[255,0,0]°N°°&#945;me

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Glücksstein] - #2745858 - 17.08.2015, 13:50:25
Königspinguin
​Der Pinguin am Nordpol!

Registriert: 09.01.2013
Beiträge: 878
Ort: Nordpol
Hey, ich hätte da auch einen Vorschlag..

Wie wäre es denn mit einem Vier-Gewinnt in einem wunderschönen Knuddels-Design?

Könnte mir das richtig gut vorstellen mit Teufeln und Engeln als Spielsteine. Ein schlichtes Punktesysten. Und vielleicht die Möglichkeit um Knuddel zu spielen?
_________________________
Eine intelligente Frage zu stellen ist schwerer, als intelligent zu antworten.

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Königspinguin] - #2745935 - 18.08.2015, 08:59:14
Enrico-nrp
​Kellerkind

Registriert: 17.03.2006
Beiträge: 151
Ein Zugriff auf das Forum ist technisch leider nicht möglich.

Eine neue Variante von Mafia 2 wäre möglich, allerdings ist es nicht möglich, im Channel eine Button-Leiste anzuzeigen. Man müsste also immer oben das kleine Channel-Fenster beobachten. Weiß nicht, ob das zum Spielen so gut ist. Aber die Idee ist sehr gut!

Und Vier Gewinnt ist, soweit ich weiß, schon in der Entwicklung. :)

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Enrico-nrp] - #2746139 - 20.08.2015, 04:33:53
Marlboro Flow
Aarts​herto​g​

Registriert: 04.12.2014
Beiträge: 391
Ich weiß ja nicht, ob man hier nur Spiele vorschlagen darf. Aber ich würde mir ein Tool wünschen mit dem ich meine Frage stellen kann und der/die jenigen Teamler die sich mit der Sache auskennen bekommen dann eine Nachricht und die Chance mir zu antworten. Desweitern könnte man dann noch in die APP eine FAQ miteinbinden Quasi wie ein Knuddelslexikon.
_________________________
Bin ich Thema? Ist ja schön, doch ich hab nie darum gebeten! :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Marlboro Flow] - #2746140 - 20.08.2015, 05:01:08
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.485
Hier ist jede Art von Idee willkommen. =)


Zitat:
...ich würde mir ein Tool wünschen mit dem ich meine Frage stellen kann und der/die jenigen Teamler die sich mit der Sache auskennen bekommen dann eine Nachricht und die Chance mir zu antworten.


Wer einen Wunsch bzw. eine Idee hat und diese hier posten möchte sollte idealerweise die Idee / den Wunsch so genau wie möglich beschreiben.
Ideal wäre zu beschreiben wie genau man sich das ganze vorstellt das das später ablaufen soll.

Bei deiner Idee fehlt mir z.b. etwas die Gegenüberstellung zur aktuellen Situation. Denn man hat ja die Möglichkeit auch jetzt teamler anzuschreiben und sein Anliegen zu schildern. Oder man fragt einen CM und der, wenn er selber keine auskunft geben kann, weiß an wen Du dich am besten wenden kannst.
Das Forum sollte man ja auch nicht vergessen das auch dafür gedacht ist für User die eine Frage haben eine Anlaufstelle zu bieten.


Zitat:
Desweitern könnte man dann noch in die APP eine FAQ miteinbinden Quasi wie ein Knuddelslexikon.

Ein Knuddelslexikon findest du auf www.knuddels-wiki.de oder was genau hast du dir unter einem FAQ vorgestellt?
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Kev777] - #2746242 - 21.08.2015, 03:44:51
Marlboro Flow
Aarts​herto​g​

Registriert: 04.12.2014
Beiträge: 391
Ich erkläre doch nicht eine App, wenn man daran eh kein Interesse hat. Und wenn man nur an Spieleapps Interesse hat, schon mal gar nicht. Es ist einfach ein Hilftool was den Alltag jedes Chatters erleichtern soll.
_________________________
Bin ich Thema? Ist ja schön, doch ich hab nie darum gebeten! :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Marlboro Flow] - #2746246 - 21.08.2015, 07:45:41
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.485
Wenn du der Meinung bist das eh kein interesse an deiner Idee besteht wieso schlägst du sie dann erst vor? Das kann ich irgendwie nicht wirklich nachvollziehen.
Wer eine idee hat sollte doch auch interesse daran haben möglichst genau zu beschreiben wie er sich das ganze vorstellt, oder? Sonst kommt vielleicht noch am ende etwas raus was gar nicht deinen vorstellungen entspricht.

Und es gibt mittlerweile so einige Apps die nichts mit spielen zu tun haben nur sind diese oft nicht so auffällig.

Und egal um was es sich für einen Wunsch handelt, je genauer die Idee dargestellt wird um so besser kann man sich darunter etwas vorstellen und ggf. findet sich jemand der diese Idee umsetzt.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Kev777] - #2747495 - 01.09.2015, 23:36:27
lolli1995
​Who do you think you are?

Registriert: 07.06.2009
Beiträge: 2.590
Ort: Köln
Meinst du ein Ticketsystem?

Mein Vorschlag:

Casinoroulette:

ich zitiere einfach aus Wikipedia:
Zitat:

Der Spielablauf

Ziel ist es, in jedem einzelnen Spiel (Coup) im Vorhinein zu erraten, auf welche Zahl die Kugel fallen wird.

Mit der Aufforderung „Faites vos jeux!“ („Machen Sie Ihr Spiel!“, engl. „Make your bets!“) bittet der Croupier die Spieler um ihre Einsätze. Diese werden mit Jetons geleistet. Entweder legt der Spieler selbst seine Jetons auf das Tableau oder er bittet den Croupier, dies für ihn zu tun und nennt (annonciert) die Zahl oder Zahlengruppe, auf die er setzen möchte.

Die Einsätze müssen zumindest das an jedem Tisch angegebene Minimum betragen und dürfen das je nach Wettart unterschiedliche Maximum nicht überschreiten.

Sind genug Einsätze getätigt, setzt der Croupier die Roulette-Scheibe in Bewegung und wirft die Kugel gegen die Drehrichtung in den Zylinder. Auch jetzt darf zunächst noch gesetzt werden. Nach der Ansage „Rien ne VA plus.“ („Nichts geht mehr.“, engl. „No more bets.“) darf nicht mehr gesetzt werden. Sobald die Kugel in einem Nummernfach liegen bleibt, sagt der Croupier die Gewinnzahl, deren Farbe und die weiteren gewinnenden einfachen Chancen (siehe unten) laut an, und zeigt mit seinem Rechen (Rateau) auf die Gewinnzahl.

Zunächst werden die verlierenden Einsätze, die sogenannte Masse, eingezogen; sodann werden alle Chancen, die mit der Gewinnzahl zusammenhängen, ausbezahlt.
Die Wettmöglichkeiten
Einfache Chancen

Die beliebteste Wettart beim Roulette sind die Wetten auf die einfachen Chancen. Die Nummern 1–36 sind auf drei verschiedene Arten in Zahlengruppen zu je 18 Nummern eingeteilt, diese sind:

Rouge (Rot, engl. Red) und Noir (Schwarz, engl. Black),
Impair (Ungerade, engl. Odd) und Pair (Gerade, engl. Even), sowie
Manque (Niedrig, engl. 1–18) und Passe (Hoch, engl. 19–36).

Im glücklichen Fall erhält man einen 1:1-Gewinn.
Mehrfache Chancen

Plein, engl. Full number: Man setzt auf eine der 37 Zahlen, die Auszahlungsquote beträgt 35 : 1.
Cheval, engl. Split: Man setzt auf zwei auf dem Tableau benachbarte Zahlen, z. B. 0/2 oder 13/14 oder 27/30, die Auszahlungsquote beträgt 17 : 1.
Transversale pleine, engl. Street: Man setzt auf die drei Zahlen einer Querreihe des Tableaus, also z. B. 19, 20 und 21, die Auszahlungsquote beträgt 11 : 1. Tätigt man den Einsatz nicht selbst und bittet den Croupier, die Jetons zu platzieren, so nennt man bei einer Wette auf eine Zahlengruppe immer die niedrigste und die höchste Nummer. In diesem Beispiel also „Transversale 19–21“.
Les trois premiers, engl. First three: Man wettet auf die ersten drei Nummern, d. h. auf 0, 1 und 2; die Auszahlungsquote beträgt wie bei der Transversale pleine 11 : 1.
Carré, engl. Corner: Man setzt auf vier auf dem Tableau angrenzende Nummern, z. B. 23/24/26/27. Die entsprechende Annonce lautet „Carré 23–27“; die Auszahlungsquote beträgt 8 : 1.
Les quatre premiers, engl. First four: Man setzt auf die ersten vier Zahlen, d. h. auf 0, 1, 2 und 3. Die Auszahlungsquote beträgt wie beim Carré 8 : 1.
Transversale simple, engl. Six line: Man setzt auf die sechs Zahlen zweier aufeinanderfolgender Querreihen des Tableaus, z. B. auf die Zahlen 4, 5, 6, 7, 8 und 9. Die entsprechende Annonce lautet „Transversale 4–9“, die Auszahlungsquote beträgt 5 : 1.
Douzaines, engl. Dozens: Die Zahlen 1–36 sind in drei Dutzende eingeteilt, die Gewinnquote beträgt jeweils 2 : 1
12P, Premier, engl. First dozen. Erstes Dutzend, die Zahlen 1–12
12M, Milieu, engl. Second dozen. Mittleres Dutzend, die Zahlen 13–24
12D, Dernier, engl. Third dozen: Letztes Dutzend, die Zahlen 25–36
Colonnes, engl. Columns: Eine andere Einteilung in drei Gruppen von jeweils 12 Zahlen bilden die Kolonnen, die Gewinnquote beträgt so wie bei den Dutzenden jeweils 2 : 1.
Colonne 34: Die erste Kolonne umfasst die Zahlen 1, 4, 7, 10, …, 34
Colonne 35: Die mittlere Kolonne umfasst die Zahlen 2, 5, 8, 11, …, 35
Colonne 36: Die letzte Kolonne umfasst die Zahlen 3, 6, 9, 12, …, 36.

Anmerkungen:

Gewinnende Einsätze werden rückerstattet, d. h. hat man 10 € auf ein Carré gesetzt und gewonnen, so erhält man einen 8 : 1-Gewinn, also 80 € und den ursprünglichen Einsatz, insgesamt also 90 €, zurück.
Die Gewinnquoten errechnen sich allgemein wie folgt: Man dividiert die Zahl 36 – bei der Berechnung der Gewinnquoten wird so verfahren, als ob es nur 36 statt 37 Nummern gäbe – durch die Anzahl der besetzten Nummern und zieht davon eins ab: Bei einem Carré sind vier Nummern besetzt, die Gewinnquote beträgt daher 36/4 &#8722; 1 = 8.
Die einfachen Chancen, Dutzende und Kolonnen werden als niedrige Chancen bezeichnet, die übrigen Wettarten als hohe Chancen.

Ansagespiele
Kesselspiele

Bei den Kesselspielen setzt der Spieler auf Nummern, die im Roulette-Zylinder benachbart liegen. Kesselspiele werden gewöhnlich annonciert, man findet aber auch auf vielen Tischen spezielle Einsatzfelder für manche dieser Spielarten.

Spiel mit Nachbarn (Voisins): Ein Spieler kann auf eine Zahl mit bis zu vier Nachbarn zu beiden Seiten setzen, z. B. bedeutet die Ansage „7 mit den zwei Nachbarn “ (kurz: "7-2-2"), dass der Spieler auf die Zahlen 18, 29, 7, 28 und 12 wettet, diese fünf Nummern liegen im Kessel nebeneinander (vgl. Bild).
Zéro-Spiel: Beim Zéro-Spiel setzt man mit vier Jetons auf die sieben im Kessel nebeneinander liegenden Nummern 12, 35, 3, 26, 0, 32 und 15, die die Null einschließen. Die Jetons werden dabei wie folgt gesetzt: drei Chevaux 0/3, 12/15 und 32/35, sowie ein Plein auf 26.
Große Serie, Serie 0/2/3: Die große Serie umfasst die siebzehn Zahlen 22, 18, 29, 7, 28, 12, 35, 3, 26, 0, 32, 15, 19, 4, 21, 2 und 25, die mit neun Jetons wie folgt besetzt werden: jeweils zwei Stücke auf die drei Nummern 0/2/3 und das Carré 25/29 und je ein Stück auf die Chevaux 4/7, 12/15, 18/21, 19/22 und 32/35.
Kleine Serie, Serie 5/8: Die kleine Serie umfasst zwölf im Kessel nebeneinander liegende Zahlen, nämlich 27, 13, 36, 11, 30, 8, 23, 10, 5, 24, 16 und 33, die mit sechs Jetons à cheval pointiert werden, und zwar je ein Stück auf 5/8, 10/11, 13/16, 23/24, 27/30 und 33/36.
Les orphelins (dt. die Waisenkinder): Die Orphelins umfassen diejenigen acht Nummern, die zu keiner der beiden Serien zählen, das sind 1, 20, 14, 31, 9, 17, 34 und 6. Diese Nummern werden entweder mit acht Jetons voll (Orphelins en plein) oder mit nur fünf Jetons besetzt, im letzteren Fall wird ein Stück en plein auf die 1 und je eines à cheval auf 6/9, 14/17, 17/20 und 31/34 (die 17 ist in zwei Cheval-Sätzen enthalten) gesetzt.

Finalen

Abgesehen von diesen Kesselspielen werden auch gerne die Finalen gesetzt, das sind Folgen von Nummern mit gleicher Endziffer: Für die Finale 3 benötigt man vier Jetons und setzt damit auf die Zahlen 3, 13, 23 und 33.

Man kann auch Chevaux-Finalen spielen lassen, für die Finale 2/5 etwa benötigt man vier Jetons, die auf 2/5, 12/15, 22/25 und 32/35 gesetzt werden, usf.
Das Zéro

Fällt die Kugel auf Zéro, d. h. auf die Null,

so gewinnen die Einsätze auf die Null bzw. diejenigen, welche die Null in einer Kombination enthalten, d. h. 0/1, 0/2, 0/3, 0/1/2, 0/2/3 und 0/1/2/3,
alle anderen mehrfachen Chancen, also Transversalen, Dutzende und Kolonnen verlieren, und
die Einsätze auf die einfachen Chancen werden gesperrt, man sagt, sie gehen en Prison (Gefängnis).

Beispiel: Ein Spieler setzt auf Impair, die Kugel fällt auf die Null, der Einsatz wird nun gesperrt. Fällt die Kugel im nächsten Coup auf Impair, so wird der Einsatz wieder frei, der Spieler gewinnt allerdings nichts. Fällt die Kugel dagegen auf Pair, so ist der Einsatz verloren.

Landet die Kugel in der nächsten Runde erneut auf der Null, so wird er – entsprechend den klassischen Regeln, die François Blanc eingeführt hat – für die zwei Folgerunden gesperrt (Double Prison), für den unwahrscheinlichen Fall, dass dreimal hintereinander die Null kommt, ist der Einsatz aber in jedem Fall verloren.[1]

Ein Spieler kann, wenn er den Einsatz nicht sperren lassen möchte, mit den Worten „Partagez la masse, s'il vous plaît“ die Hälfte seines Einsatzes zurückfordern, die andere Hälfte wird dann von der Spielbank eingezogen. Diese Möglichkeit besteht allerdings nur dann, wenn der Einsatz ein geradzahliges Vielfaches des Minimums beträgt, d.h. dass er sich auch regelgerecht halbieren lässt. Diese Möglichkeit ergibt sich auch beim Double Prison, wobei der Spieler ein Viertel seines Einsatzes zurückfordern kann. Eine weitere, wenn auch weniger bekannte Option für den Spieler bei Erscheinen der Zéro besteht darin, einen gesperrten Einsatz auf eine andere einfache Chance verlegen zu lassen (z. B. von Impair auf Pair), wobei natürlich dieser Einsatz auf der gewählten Chance dann ebenfalls gesperrt ist.



Vielleicht eine abgespackte Variante, mit schöner grafischen Darstellung ...

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: lolli1995] - #2751181 - 02.10.2015, 18:29:37
DW2005
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 04.06.2005
Beiträge: 517
Käsekästchen [img:right]http://i60.tinypic.com/znr2c7.png[/img]


Bearbeitet von Jag (24.10.2015, 15:21:45)
_________________________
DW2005

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: DW2005] - #2751657 - 05.10.2015, 17:41:33
Fiestacrac

Registriert: 23.03.2006
Beiträge: 573
Ort: Deutschland, Schleswig-Holstei...
Eine individuelle Terminplanerapp
- Sachen eintragen
- Sachen aufrufen lassen
- erinnert werden
etc.

Vielleicht interessierts ja jemanden zu programmieren :p
_________________________
Lebe den Tag <3

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Fiestacrac] - #2753875 - 19.10.2015, 21:44:30
crazy-d1982
Nicht registriert


Hallo :-)

Ich hätte da auch eine Idee einzubringen und zwar den Superball von Sat.1. :-)

Man könnte es ähnlich wie bei SpaceKnuddelz aufbauen was Levels betrifft, nur das man zusätzlich in den einzelnen Levels ein Highscore-Ranking hat.

Die Levelhintergründe könnte man in verschiedenen Knuddelsdesigns verschönern.

Den Ball könnte man zum Beispiel verstärken durch Schutzhüllen oder ein Schutzschild, diverse Extras einbauen wie das anhalten der Zeit, etc.

.....und wenn man mal verliert, dann wäre auch das "Oh wie schade" nicht schlecht. (Sollte aber auch abschaltbar sein) :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: ] - #2757372 - 09.11.2015, 19:02:56
Your personal freak
Forumuser

Registriert: 26.08.2009
Beiträge: 44
Auch auf die Gefahr hin; dass das sowieso niemand ließt - ist jemand bei Schach schon über die Planungsphase hinaus und arbeitet konkret dran?

Sonst würde ich's als Spielwiese verwenden; ob's jemals released wird ist dann wieder ne andere Sache..

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Your personal freak] - #2757374 - 09.11.2015, 19:28:49
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.485
tu dir kein zwang an, selbst wenn jemand daran schon arbeiten sollte schadet es auch nicht wenn es vielleicht mehrere versionen geben sollte. Nur weil einer eine app mit einerm bestimmten spiel plant heißt das nicht das das dann auch das non plus ultra sein wird. vielleicht ist die umsetzung von dir oder einem anderen ja viel toller für die user? =)
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: Ironist] - #2757645 - 11.11.2015, 02:34:20
H4rdStyLe<3
Forumuser

Registriert: 15.09.2012
Beiträge: 5
Ort: Hamm
Hallo Leute,

ich weiß nicht ob es machbar ist oder nicht aber ich wäre dafür das man in Mychannels Voicechat aktivieren kann.
Da es mittlerweile ja auch Videochats gibt, denke ich mal das es kein Problem darstellen sollte.
Vermute mal das der ein oder andere User sich drüber freuen würde, da viele sowieso immer miteinander Skypen.
Und wenn man die möglichkeit nun hätte es im Mychannel zu nutzen wäre es echt praktisch.

[zum Seitenanfang]  
Re: Sammelthread: Ideen zum Programmieren [Re: H4rdStyLe<3] - #2757649 - 11.11.2015, 04:01:21
Bizarrus
​Bizzi is activated.

Registriert: 29.07.2006
Beiträge: 2.581
Ort: Dortmund
Das wäre eine Idee für Knuddels, nicht für User Apps.
_________________________
Bot.public('I love °>features/james-exchange/ft_james-exchange_surprised.gif<>James|/w "<°');

[zum Seitenanfang]  
Seite 2 von 3 < 1 2 3 > alle


Moderator(en):  Misterious