Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 1 von 4 1 2 3 4 > alle
Optionen
Thema bewerten
CS - was ist so toll daran? - #2594149 - 24.07.2013, 11:54:01
kocham cie skarby 2
Nicht registriert



CS (wird heutzutage oft schon mit Flirten gleichgestellt) ist in Chats beliebter, als alles andere! Beliebter, als normales Chatten über Hobbys etc. Und der größte & beliebteste Channel in ganz Knuddels heißt ebenso. Es vergeht kaum ein Login in den Flirtchannels, ohne dass man danach gefragt wird. Viele Frauen leiden unter den ständigen anfragen und mich interessiert, was die Männerwelt so schön daran findet?
Ist es wirklich ein befriedigender Sex-ersatz zu schreiben: "ich stecke meinen p*** in deine f**** uahh" ?
Ich kann nicht ganz nachvollzeihen warum Menschen die es so nötig haben, stundenlang nach Frauen im Chat suchen und sie mit Anfragen zu bombadieren, anstatt sich mal eben ein Filmchen reinzuziehen oder direkt in den P***f gehen!?

Ich mag zwar Rollenspiele (normale in Bruchtal) und weiß, wie man sich in eine Story hineinversetzt und gebe zu auch schon mal cs gemacht zu haben, aber es war weder erregend, noch schön. meistens besteht CS ja nur aus wenigen niveaolosen Sätzen, manchmal auch nur aus wörtern, wie ausziehen, reinstecken, kommen. Was soll daran so schön sein? Wenn es wenigstens alles so schön und detailiert umschreiben würde, wie in erotischen Romanen, ok, aber dazu ist so gut wie keiner fähig!
Mir ist aufgefallen,dass es allgemein in Google fast keine Chats mehr gibt, wo sich noch normal unterhalten werden kann. Und wenn, sind sie leer und ausgestorben oder werden wie Knuddels langsam von den Perversen übernommen..

Ähnlich, und fast genauso sinnlos wie cs finde ich, wenn viele nur über Intimes plaudern wollen. Was ist so schön daran zu wissen, welche BH größe jemand hat, wie oft er es tut, oder ob er rasiert ist? Vllt. mag es interessant sein zu erfahren, welche Meinunhg andere menschen zb. zum Rasieren haben. Aber wieso die leute gerne, immer und überall darüber reden wollen versteh ich nicht wirklich.

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: ] - #2594154 - 24.07.2013, 12:31:38
Suchty
​...Idiocracy

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 2.347
Ort: Deutschland
Ich glaub es gibt viele Leute die Computersex (Robosexualität) dem wahren vorziehen... es ist nunmal eine Neigung. Knuddels fördert CS seit jahren schon sehr... nicht umsonst sich die Top 10 der meist besuchten Channels reine Sexchannels.

Was genau daran so toll ist weiß ich auch nicht so recht... sowas schreibt man eher mit vertrauten als mit Fremden... weil wem kümmert schon was ein Fremder macht?

Leute die CS nicht ausschreiben wollen formulieren es in Rollenspiele was genau das selbe ist... wenn ich ein Rollenspiel spielen will spiel ich Pokémon. Will ich ein Abenteuer spiel ich Zelda usw...

Ein Chat ist das was die User drauß machen... Knuddels ist seit Jahren ein beliebter Sexchat, aber hier kann man auch ueber Smileys schreiben und naja... sonst ueber wenig Themen... das Forum ist im vergleich zum Chat eine ganz andere Welt :-)

Meine Lieblingsthemen sind eher Pokémon, Serien und sonstiges :-D
_________________________
Ein Erwachsener ist ein Kind das nur mehr Anstand und Moral besitzt.

Mods: Bitte im Chat auch per /m hinterlassen was entfernt wurde.

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: Suchty] - #2594158 - 24.07.2013, 12:51:15
Herr Tod
Nicht registriert


Antwort auf: Suchty
Knuddels fördert CS seit jahren schon sehr... nicht umsonst sich die Top 10 der meist besuchten Channels reine Sexchannels.


Diesen Vorwurf entkräftest du selbst drei Absätze später mit:

Antwort auf: Suchty
Ein Chat ist das was die User drauß machen...


Allgemein sollte man davon loskommen, Cs-Usern pauschal zu unterstellen, sie hätten es nötig. Das trifft sicher auf die allermeisten zu. Diese User sind nur an ihrem eigenen Orgasmus interessiert und schreiben dann, wie der TE bereits sagte, plumpe, kurze Sätze, die dem Gegenüber natürlich keinen Spaß machen.

Davon abzugrenzen sind jene, für die, wie Suchty bereits sagte, Cs/Rs etc. eine Neigung darstellen, die sie ohne Not eingehen. Für diese User ist gerade das Spiel mit dem Unbekannten, dem Fremden, dem Neuen reizvoll.

Antwort auf: kocham cie skarby 2
Ähnlich, und fast genauso sinnlos wie cs finde ich, wenn viele nur über Intimes plaudern wollen. Was ist so schön daran zu wissen, welche BH größe jemand hat, wie oft er es tut, oder ob er rasiert ist?


Es regt die Fantasie des Anderen an, es bringt ihn dazu, sich seinen Gegenüber vorzustellen. Es gibt Leute, die finden es total scharf, andere in Lederklamotten zu sehen. Da steht jeder, der diese Neigung nicht teilt, auch schulterzuckend daneben und sagt sich: Und, was soll daran jetzt so toll sein?

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: Suchty] - #2594162 - 24.07.2013, 13:03:50
u n g e k u e s s t <3
​~isi

Registriert: 06.06.2006
Beiträge: 4.016
Naja, so ganz offiziell - wie es Knuddels selber gerne möchte - umschreibt man den Sexchat einfach um in eine wunderschöne Flirtcommunity :-D

Was Männer letztendlich an CS so toll finden, finde ich ebenfalls fragwürdig. Aber einige davon haben ja auch eine Webcam, und diese bevorzugen dann wohl Camsex. Auch etwas was ich nicht nachvollziehen kann. Aber jeder Mensch ist anders gestrickt, für mich persönlich wäre das absolut nichts, allein schon weil es mich nicht reizt.
Für Männer ist es wohl auch eine Art Erfolgserlebnis - also ich könnts mir so denken! - wenn diese eine Frau finden, die es vor der Cam tut. Es gibt im Internet ja so viele Seiten wo virtueller Sex verkauft wird.
_________________________
Bitte nicht schubsen, hab Joghurt im Rucksack :-[

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: u n g e k u e s s t <3] - #2594165 - 24.07.2013, 13:39:19
Herr Tod
Nicht registriert


Was Männer letztendlich an CS so toll finden, finde ich ebenfalls fragwürdig.


Das ist bei weitem kein männliches Phänomen, es fragen nur einfach mehr Männer danach.

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: ] - #2594222 - 24.07.2013, 19:50:28
u n g e k u e s s t <3
​~isi

Registriert: 06.06.2006
Beiträge: 4.016
Das ist richtig, Herr Tod. Gibt ja viele Menschen die auf Dinge stehen, die für andere nicht ganz verständlich scheinen. :-)
_________________________
Bitte nicht schubsen, hab Joghurt im Rucksack :-[

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: ] - #2594271 - 25.07.2013, 01:24:43
ChaosKücken <3

Registriert: 01.12.2010
Beiträge: 2.291
Hi.

Ich finde die Frage sollte man an die Leute stellen, die diese Art von Gesprächen hier suchen. Diese hier im Forum zu anzutreffen, ist äußerst unwahrscheinlich.
Eine vernünftige Antwort wird man hier wohl kaum erhalten - eher reine Spekulationen.
Ich persönlich halte nichts davon, finde es nicht reizvoll und entziehe mich jeglichen Gesprächen dieser Art. ;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: ChaosKücken <3] - #2594375 - 25.07.2013, 17:36:16
Goth-Engel-666
Nicht registriert


Bloede Frage: gehoert sich per SMS Sexfantasien zu simsen auch schon zum CS? :-D oder ist das wieder eine komplett andere Liga?

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: ] - #2594414 - 25.07.2013, 19:26:19
Scnappi
Nicht registriert


Ich denke das könnte man auch schon als CS bezeichnen. Schließlich geht es bei beidem darum, die Fantasie des anderen anzuregen und ihn zu erregen. Auch wenn das per SMS oft passiert bevor es (möglicherweise am selben Abend noch) in die Tat umgesetzt wird, fände ich es etwas schwierig, dazwischen zu differenzieren.

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: ] - #2594433 - 25.07.2013, 20:43:20
xXsmartlXx

Registriert: 19.09.2004
Beiträge: 7.945
Huhu,

ich finde, dass das eben jeder für sich entscheiden soll und dass das mit den persönlichen Vorlieben zu tun hat. Einige Leute turnt das eventuell an, wenn man ein wenig intim plaudert und sich "schmutzige Dinge" sagt, o.ä. - jeder wie er mag. Es gibt Leute, die schauen Pornofilme, um sich zu erregen, andere hingegen können das wieder nicht und sie machen etwas anderes - ich finde, CS ist keine abschäuliche Form und auch nichts ekelhaftes. Was ich jedoch schrecklich und falsch finde ist CS außerhalb des dazu vorgesehenen Bereiches. CS sollte man bitte dort machen, wo CS erlaubt ist und CS akzeptiert wird. Im Chat viele junge User suchen .. naja, ich finde das einfach zum Kotzen, aber auch nur, wenn es keine Krankheit ist. Diese Leute können nichts dafür und man kann einer derartigen Person auch nichts vorwerfen. Psychisch bedingtes Handeln kann man nicht unter Strafe stellen.

Jeder wie er mag, für mich ist das nichts. Vielleicht ein paar SexMS' schreiben kommt doch in einer Beziehung eventuell bei beiden gut an, sowas ist normal. Würde das aber nicht direkt mit CS einordnen, solange man nicht lange über intime Dinge schreibt, denke ich. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: xXsmartlXx] - #2594445 - 25.07.2013, 21:18:10
Wilco

Registriert: 12.08.2009
Beiträge: 612
Antwort auf: xXsmartlXx
Im Chat viele junge User suchen .. naja, ich finde das einfach zum Kotzen, aber auch nur, wenn es keine Krankheit ist. Diese Leute können nichts dafür und man kann einer derartigen Person auch nichts vorwerfen. Psychisch bedingtes Handeln kann man nicht unter Strafe stellen.


Das ist aber eine gewagte These. Ich bin insofern bei dir, als dass man Menschen, die eben diese kranke Neigung haben, nicht generell verurteilen und als die größten Monster überhaupt darstellen sollte. Oft ist der Leidensdruck dieser Personen enorm und das vor allem, da sie sich bewusst sind, dass es falsch ist. Trotzdem finde ich es absurd, wenn man das nicht unter Strafe stellen sollte (oder habe ich dich da missverstanden), denn wie so oft im Leben hören die Rechte des Einen dort auf, wo der andere nicht einverstanden ist. Auch gezieltes psychologisches Beeinflussen eines Kindes, so dass es evtl. - natürlich gezwungenermaßen - mitspielt, schließt eine Strafe nicht aus. Es ist doch zumeist nicht so, dass diese Menschen nicht wüssten, dass das, was sie da tun, falsch ist.

Zur eigentlichen Frage: Jeder soll das gut finden und machen, was er mag, aber - ich wiederhole mich - eben nur mit dem nötigen Respekt vor den Grenzen des Gegenübers. Ich persönlich würde mich hier anschließen, dass ich vor allem mit mir fremden Personen (und so ist es doch zumeist) darin keinen Sinn oder Spaß finden würde. Daher würde ich auch SMS mit Bekannten bzw. einer Person, die man mehr mag und länger kennt, nicht unbedingt gleichsetzen. Ich schätze, dass es vielen, die hier nur deshalb on kommen, oft auch gar nicht um die Person geht, mit der sie das tun wollen. Zeigt sich wohl daran, dass sämtliche Nicks angeschrieben werden. Wenn man wiederrum an Rollenspielen interessiert ist, ist /cs vielleicht tatsächlich ein guter Ort, weil man dort leichter jemanden findet, der auch daran Gefallen findet.

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: Wilco] - #2594490 - 26.07.2013, 00:14:25
xXsmartlXx

Registriert: 19.09.2004
Beiträge: 7.945
Huhu,

ich meinte natürlich nicht, dass ein psychisch kranker Mensch, welcher wirklich eine Krankheit deswegen hat, mit jeglichen Taten durchkommen soll und man nichts unternehmen soll gegen derartige Menschen. Solchen Menschen gehört geholfen, sie gehören m.M.n. zur Therapie in eine Spezialklinik bzw. es müssten Mindestmaßnahmen ergriffen werden, damit man eben diese "Krankheit" nicht ausleben kann. Das wäre die richtige Konsequenz für derartige Menschen. Aber keine Haftstrafen, das würde ja nicht helfen gegen die Krankheit.

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: ] - #2594522 - 26.07.2013, 08:39:16
Jennyhamster
Nicht registriert


Antwort auf: Goth-Engel-666
Bloede Frage: gehoert sich per SMS Sexfantasien zu simsen auch schon zum CS? :-D oder ist das wieder eine komplett andere Liga?


Genaue Grenzen kann man da nicht ziehen. Muss man ja auch nicht.

Manche tun hier so, als wäre das etwas GANZ NEUES, ERST SEIT DEM INTERNET.
Das stimmt natürlich nicht, das Prinzip, dass alle möglichen Kommunikationswege genutzt werden, ist nichts als geschichtliche Tatsache. Es ging/geht auch mit Briefen, und TS hieß früher einfach "Pillow Talk".

Das neue daran ist eigentlich genau das belästigende daran, wenn die angesprochene Person das garnicht möchte: Es handelt sich (oft) um unbekannte Personen.

Die wesentlichen Fragen des Eingangspostes kann man beantworten, wenn man mal versucht, mit "Anfragern" ein sachliches Gespräch zu führen, dies ist öfter möglich, als man denkt, und durchaus sehr lehrreich und interessant.

Warum laden die sich nicht einfach einen Porno?

Antwort: Ein Porno ist starr und vorgegeben, CS ist interaktiv, sowohl die Handlungen als auch die Worte sind personifiziert, auf die Situation und die mitwirkenden Personen bezogen.

Dies ergibt für die Nutzer 2 mögliche Schlüsse:

A: CS ist ein Mittelding zwischen Porno und echtem Sex, aber besser als reiner Porno, das es die persönliche Komponente gibt, die Pornos nicht geben können.

B: CS ist ein SPEZIELL für den Nutzer gemachter Porno, der sehr gut seine persönlichen Wünsche berücksichtigen kann, dazu wieder das Interaktive, also besser als runterladbare Pornos.

Punkt B erklärt auch, warum die "Fake-Gefahr" meist akzeptiert ist. Es ist dann egal, was genau das Gegenüber ist, denn es ergibt dennoch einen Porno, der speziell auf den Nutzer bezogen ist. Auch normale Pornos werden ja zu 99 Prozent von Männern hergestellt. In dem Fall ist es eben auch ein auf den Nutzer zugeschnittener Porno, wobei das Gegenüber/der Hersteller nicht immer sehr wichtig ist, sondern nur das Persönliche.

Sowas lernt man, wenn man mal SACHLICH nachfragt, es lohnt sich manchmal.

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: xXsmartlXx] - #2594529 - 26.07.2013, 09:44:29
Juan22
​Familymitglied

Registriert: 21.05.2004
Beiträge: 1.439
Antwort auf: xXsmartlXx
Huhu,

ich meinte natürlich nicht, dass ein psychisch kranker Mensch, welcher wirklich eine Krankheit deswegen hat, mit jeglichen Taten durchkommen soll und man nichts unternehmen soll gegen derartige Menschen. Solchen Menschen gehört geholfen, sie gehören m.M.n. zur Therapie in eine Spezialklinik bzw. es müssten Mindestmaßnahmen ergriffen werden, damit man eben diese "Krankheit" nicht ausleben kann. Das wäre die richtige Konsequenz für derartige Menschen. Aber keine Haftstrafen, das würde ja nicht helfen gegen die Krankheit.

ich glaube nicht das die user die andere user belästigen alle sexsüchtig sind. ich denke den meisten ist einfach nur langweilig. wie bei den vielen psychischen krankheiten ist das meiste eh nur einbildung. schönes beispiel ist burnout. komischerwiße bekommen das meistens menschen die kaum körperliche arbeit verrichten. ich hab nochnie gehört das bauarbeiter sowas haben. therapien bringen eigendlich nie was, medikamente sind wesendlich wirksamer um menschen zu heilen.
mfg

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: Juan22] - #2594531 - 26.07.2013, 09:51:28
Wilco

Registriert: 12.08.2009
Beiträge: 612
Juan22, es ging um Menschen mit pädophilen Neigungen, nicht um User, die hier Gleichaltrige nach /cs fragen. Da besteht schon noch ein Unterschied. Irgendwie widersprichst du dir leider auch. Wenn alle psychischen Krankheiten nur Einbildung sind, wieso sollten dann Medikamente (Placebo-Effekt oder was) hilfreicher sein als Therapien, die ergründen, dass es Einbildung ist bzw. woher nicht widerlegbare Symptome kommen, aber egal... Und vielleicht hat Burnout etwas mit geistigem Stress zu tun und nicht mit anstrengender körperlicher Arbeit. Gewagte These, aber ich trau mich mal.

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: Wilco] - #2594532 - 26.07.2013, 10:11:14
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
Irgendwie schrammt hier jeder zweite am Thema vorbei. Es geht doch irgendwie weniger um pädophile User, als einfach um die Frage, was toll daran ist CS zu haben, wie auch immer das jeder für sich definieren mag, ob da nun intime Nachrichten per SMS auch schon dazu gehören oder nicht.

An sich ist es ganz einfach auch ein Austausch von Fantasien. Fantasien hat mit Sicherheit jeder von euch, ob man die nun mit wildfremden austauscht, mit einer guten Freundin, mit dem Partner... ist vollkommen egal. Und allein das ist nicht abartig. Was hier als "komisch" unterstellt wird, gelangt eigentlich nur hier her, weil es leider immer Leute gibt, die andere hier im Chat an Ort und Stelle fragen, wo es nicht sein sollte. Wobei die alleinige Frage nicht grade eine Belästigung ist, da man ja noch mit Ja oder Nein antworten kann und dann hat sich das gegessen.

Und was das angeht von wegen es wäre immer dasselbe und was für einen Reiz es denn hätte, haben auch keine weitere Erfahrung damit gemacht außer von wildfremden angequatscht zu werden. Es ist was anderes, wenn man jemanden hat, den man schon länger kennt und vertraut oder am allerbesten auch mal mit dem Partner, wenn man denn einen hat. Der Austausch über intime Dinge ist doch überall da, grad mit Partner ist es eigentlich normal, dass man sich darüber austauscht, denn wie sollte er denn sonst wissen, was man für Wünsche und Empfindungen hat. Es kommt einfach nur drauf an mit wem, was man ja gut und gerne selber entscheiden kann, dann erscheint das auch bei weitem nicht mehr ekelhaft.
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: sweet-chica24] - #2594534 - 26.07.2013, 10:19:46
Wilco

Registriert: 12.08.2009
Beiträge: 612
Logisch dass es nicht darum geht, aber wenn jemand denkt, dass hier allen Usern, die nach CS fragen, eine psychische Krankheit unterstellt wird, sollte man das noch klarstellen. Genauso wenig wie man einen missverständlichen Post darüber, dass Pädophile, die einen Straftat begangen haben, keinerlei Sanktion unterzogen werden sollten, auch nicht unbedingt so stehen lassen kann. Da ist das Thema ein wenig zu bedeutend.

Das Hauptthema des Threads ist ein anders, aber um Pädophile ging's dann plötzlich auf einmal bei xXsmartlXx. Find's nun auch nicht so deplatziert. Ist immerhin eine mögliche Option von CS.

Um auf den letzten Beitrag einzugehen... dann macht's doch aber schon einen Unterschied, mit wem man das macht oder nicht? Also erst ist es egal, dann ist es aber mit einem Partner auf einmal doch etwas besonderes. Denke den letzteren Fall können viele auch eher nachvollziehen. Ansonsten ist es vielleicht tatsächlich so wie es Jennyhamster beschrieben hat.

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: Wilco] - #2594535 - 26.07.2013, 10:22:23
Jennyhamster
Nicht registriert


Da hier neuerdings Mindestalter 14 ist, kann es da (bei gegenseitigem Einverständnis, sonst natürlich mindestens Belästigung oder mehr) kein Verbot geben gesetzlich gesehen ... jedenfalls nicht Pädophilie ...

Bei Einverständnis gilt nämlich das Schutzalter ... und das ist zufällig 14 ...


Bearbeitet von Jennyhamster (26.07.2013, 10:24:00)

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: Wilco] - #2594536 - 26.07.2013, 10:34:11
BloodyRebirth
​humorlos.

Registriert: 05.08.2005
Beiträge: 3.544
Ort: Recklinghausen
Hey,

Sicherlich ist das eine mögliche Option, aber wenn man in diesem Kontext über Pädophilie reden will, reicht es dann nicht, wenn man sagt "Die fühlen sich hier wohl und fragen junge User danach, weil sie sich dann die intimen Dinge mit ihnen besser vorstellen können", o.ä.? Klar wird das alles vielschichtiger sein, klar gibt es in dem Zusammenhang andere Dinge, die man beleuchten sollte, sei es nun Psyche oder sonstwas. Allerdings reden wir hier immer noch davon, was so toll an CS ist und dazu gehört für mich nun keine Diskussion über Strafbestände oder Burnout. Nachvollziehen kann das von uns aber doch sowieso niemand, weil wir - so hoffe ich jetzt mal - doch alle nicht diese Neigungen verspüren, uns an Leute ranzumachen, denen nichtmal Brüste gewachsen sind.

Ich kann übrigens mit CS mit absolut Fremden auch nichts anfangen. In meinem Lieblingsmychannel darf das öffentlich betrieben werden und gelegentlich, wenn ich dort bin und sowas mit ansehe, frag ich mich auch häufiger, warum das eigentlich noch mein LMC ist. (Klar, wegen der Leute, die das nicht tun. Aber....) Es ist so albern und so primitiv und die kennen nichtmal ihre Vornamen, die Rechtschreibung ist grottig, die Formulierungen sind grottig... als hätten sie nur noch eine Hand auf der Tastatur, wenn überhaupt. Ich finde daran absolut nichts erregend, kann aber so nach Jennyhamsters Erklärungen halbwegs nachvollziehen, warum man das macht. Ich glaube auch nicht, dass sie alle sexsüchtig sind, ich glaube aber, dass es in der virtuellen Welt einfacher ist, sich "auszuleben", wenn man Gleichgesinnte trifft. Keine Ahnung, ob irgendjemand von den Mädels dort wirklich darauf steht, zwei erigierte männliche Geschlechtsorgane in ihren Körperöffnungen zu spüren und das real wirklich tun würde - aber vielleicht ist die Fantasie erstmal erregend, ganz gleich, wer sie ihr nun virtuell erfüllt. Das mag für andere erstmal eklig erscheinen, verwerflich find ich das nun aber auch nicht.

Ich persönlich würde erstmal alle Formen von virtuellen Intimitäten irgendwo als "CS" abstempeln. Wohingegen ich das bei Fremden nun absolut nicht erregend finde, kann es das umso mehr sein, wenn man jemanden hat, für den man wirklich irgendwo Lust verspürt und bei dem man sich vorstellen kann, mit dem zu schlafen. Im Prinzip also dasselbe, was sweet-chica24 schon sagte. Da hab ich's dann auch gern, wenn mir sexuelle Fantasien geschildert werden. Dinge, er oder sie gern mit mir tun würde und dann wiederrum auch etwas, was ich gern tun würde. Aber eben auch nur dann, wenn ich sowieso viel mitdejenigen schon rede, wenn man sich kennt, wenn man weiß, worauf man steht und das ganz einfach ausspricht. Mal ganz lasch ausgedrückt. Wenn andere mit Fremden dieselbe Erregung verspüren wie ich, dann kann ich absolut verstehen, dass man das hier ganz gern auslebt. Mit Leuten, von denen man nur den Nick kennt. Ich könnte es nicht. Absolut nicht. Aber ich kenne durchaus Formen von CS, die irgendwo wirklich angenehm und sehr lustfördernd sind. Und das ist dann das Tolle daran. So einfach ist das für mich.
_________________________
just for the record: the weather today is slightly sarcastic with a good chance of disinterest in what the critics say.

[zum Seitenanfang]  
Re: CS - was ist so toll daran? [Re: Wilco] - #2594537 - 26.07.2013, 10:43:27
Juan22
​Familymitglied

Registriert: 21.05.2004
Beiträge: 1.439
Antwort auf: Wilco
Juan22, es ging um Menschen mit pädophilen Neigungen, nicht um User, die hier Gleichaltrige nach /cs fragen. Da besteht schon noch ein Unterschied. Irgendwie widersprichst du dir leider auch. Wenn alle psychischen Krankheiten nur Einbildung sind, wieso sollten dann Medikamente (Placebo-Effekt oder was) hilfreicher sein als Therapien, die ergründen, dass es Einbildung ist bzw. woher nicht widerlegbare Symptome kommen, aber egal... Und vielleicht hat Burnout etwas mit geistigem Stress zu tun und nicht mit anstrengender körperlicher Arbeit. Gewagte These, aber ich trau mich mal.

wo steht das mit den pädophilen? ich dachte es geht allgemein um cybersex. und ich sagte nicht alle. es gibt menschen die behaupten sie sind psychisch krank, weil es schwerer nachzuweisen ist als körperliche krankheiten. medikante beeinflussen den geistes zustand, daher sind sie meiner ansicht nach wirksamer als jahrelange therapien. den ethischen aspekt lassen wir mal außen vor. früher gab es kein burnout deswegen bin ich sarkastisch im bezug auf die krankheit. ich arbeite auch im büro und hatte nie so geistigen stress das ich das bekommen könnte. ich würde eher sagen man ist eher körperlich ausgebrannt durch termindruck und wetter.
mfg

[zum Seitenanfang]  
Seite 1 von 4 1 2 3 4 > alle