Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 2 von 4 < 1 2 3 4 > alle
Optionen
Thema bewerten
Re: Jungfrauen [Re: ] - #2568599 - 11.04.2013, 18:36:12
Juan22
​Familymitglied

Registriert: 21.05.2004
Beiträge: 1.438
Antwort auf: Jennyhamster
Nach meiner persönlichen Ansicht ist man nach gewollten Sexualerfahrungen keine Jungfrau mehr.

ich würde da aber alle sexualpraktiken ohne direkte körperliche berührungen aber ausgrenzen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: Samsung] - #2568693 - 11.04.2013, 22:08:35
Quing

Registriert: 23.01.2013
Beiträge: 427
1.

Ich akzeptiere das und würde denen nie reinreden, weil jeder selbst darüber entscheiden sollte.

2.

Bei einem Alter von 16 bis 24 Jahren würde ich mir persönlich keinen Gedanken machen woran es liegen könnte. Wenn die Person mir Nahe steht erfahre ich ja womöglich weshalb und kann es natürlich noch besser nachvollziehen als bei einem Fremden, da würde mir evtl. das Verständnis fehlen. (Vermutung)

Wann ist jemand keine Jungfrau mehr?

Wenn die Person Koitus hatte. Selbstbefriedigung zähle ich nicht dazu.


Eine ganz andere Sache finde ich wenn ein Mädchen/Frau oder Junge/Mann durch eine Vergewaltigung entjungfert wird...da kann ich nachvollziehen wenn man lange wartet oder evtl. garkeinen Interesse mehr an Sex hat.



_________________________
"The man who kills the animals today is the man who kills the people who get in his way tomorrow."
Dian Fossey

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: Ampelmännchen+w] - #2568720 - 11.04.2013, 23:20:49
Oberflirtmaster
​Wadenbeisser

Registriert: 13.12.2004
Beiträge: 8.474
Ort: Couch
Antwort auf: Ampelmännchen+w

Mh, ich finde ein bestimmte sexuelle Handlung (oder eben Nichthandlung) mit Stolz zu belegen ist ein komisches Konzept. Ist eine Handlung zu einem bestimmten Zeitpunkt "mehr wert" als zu einem anderen? Im Prinzip ist das ja unsere Ausgangsfrage. Aber dann frag ich mich: Wer gibt denn mir das Recht für einen anderen zu entscheiden, dass das so ist?
Wenn ich sage: "Das ist aber spät" oder "Jetzt hat die Person 10 Jahre auf Sex gewartet" - dann mache ich das ja von meinem Standpunkt aus und mit meinen Werten, die besagen "Sex ist gut" oder "Sex sollte man (mäßig) früh haben" und ich sage: "Andere sollten diese Werte auch haben, schließlich war diese Handlung spät".

Um deine Eingangsfragen zu beantworten:
1. Ich finde, wer auf eine bestimmte Person warten möchte oder sich aus anderen Gründen dafür nicht bereit fühlt, der*die sollte (ohne Stigma) genau das tun, was er*sie möchte. Wenn die Person das für sich damit begründet, auf etwas Bestimmtes zu warten, finde ich das in Ordnung - ich muss das ja für mich nicht so machen.

2. Ich finde, für mich persönlich kann ich stolz auf eine bestimmte Handlung oder Nichthandlung bei mir sein, wenn sie meinen persönlichen moralischen / sexuellen Werten entspricht. Kritisch finde ich es, diese Werte anderen auferlegen zu wollen (genauso kritisch wie eine Gesellschaft, die einem bestimmte Werte auferlegt, wann man bitte noch stolz auf etwas zu sein hat).

Das gleiche gilt natürlich auch für die umgekehrte Fragestellung - also wenn jemand "zu früh" Sex hat.
(Beziehe mich natürlich auf Konsenshandlungen hier!)


Den Text kann ich zu 100% unterschreiben.
Danke, spare mir das tippen. ;-)

Zum letzten Thema von Jennyhamster, ja biologisch ist man nach wie vor Jungfrau, solange da keine Penetration stattfand, rein "gesellschaftlich/moralisch" aber keine, wenn "Ersatzöffnungen" genutzt wurden.
Jungfrau heisst ja umgangssprachlich auch unberührt, also bei Oralsex, oder gar Analsex, kann man davon nicht mehr wirklich reden.
_________________________
Die Signatur hat Insolvenz angemeldet

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: Samsung] - #2570838 - 19.04.2013, 22:34:37
Crazy Eisbär
Nicht registriert


1. Viele sagen, sie warten auf den/die Richtigen/Richtige - Was haltet ihr davon?

Ich persönlich finde, es wird nie den Richtigen / die Richtige. Jedoch sollte man auf das erste mal warten und nicht nach 1 Woche Beziehung schon die Klamotten vom Leibe reißen. Beim Sex sollte man allerdings darauf aufpassen, dass man verhütet. Ist man mit 16 Jahren schwanger, sieht es böse aus. :-D

Fazit: Abwarten, bis man es sich finanzieren kann. <- Trifft auf Personen zu, die sowas wie Verhütung nicht kennen.

2. Kann man drauf stolz sein, oder gibt es auch andere Meinungen?

Ja, man kann darauf stolz sein. Meiner Meinung nach, kann man nicht, man soll sogar stolz sein.


Bearbeitet von Crazy Eisbär (19.04.2013, 22:35:18)

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: ] - #2573278 - 28.04.2013, 13:55:38
WoB BoY 24
​Tomorrowland!

Registriert: 25.04.2007
Beiträge: 9.740
Ort: Wolfsburg
Hoi,

1. Viele sagen, sie warten auf den/die Richtigen/Richtige - Was haltet ihr davon?
Ich denke das muss jeder für sich selbst entscheiden. Die, die nicht warten, die würden sagen, man verpasst etwas, die, die warten sagen später, das warten hat sich gelohnt, weil es mit dem/der richtigen eventuell viel schöner sein kann, wobei es ja drauf ankommt. Wenn beide total unerfahren sind, ist das alles viel verkrampfter und unentspannter.

2. Kann man drauf stolz sein, oder gibt es auch andere Meinungen?
Es kommt drauf an. Wenn man nun sagt, in meiner Religion ist das so, aber man sonst nicht betet etc. finde ich es lachhaft stolz drauf zu sein. Wenn man nun aber keusch lebt und das wirklich will, weil man eben diese perfekte Vorstellung vom Leben hat, dann kann man nicht unbedingt stolz drauf sein, aber man beweist sich damit selbst etwas.
Vor anderen damit prahlen oder stolz drauf sein ist nicht so cool, vor allem in diesem Bezug.
_________________________
Yesterday is history, tomorrow is mystery, but today is a gift - that's why we call it the present!

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: WoB BoY 24] - #2573454 - 28.04.2013, 23:10:35
Tullece
***​

Registriert: 03.07.2011
Beiträge: 1.525
Hallo,

Antwort auf: WoB BoY 24
1. Viele sagen, sie warten auf den/die Richtigen/Richtige - Was haltet ihr davon?

Was ich davon halte? 1m Abstand... (-:
Ne, jetzt ernsthaft an die, die an sowas glauben...

An die Männer:
Ernsthaft, was erhofft Ihr euch davon? Hat die eine Frau vielleicht eine schönere Vagina als die andere?

An die Frauen:
Ernsthaft, was erhofft Ihr euch davon? Ist der Sex eventuell besser als mit dem anderen? Gut, dass könnt ihr nicht wissen als Jungfrauen... ^^
_________________________


[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: Tullece] - #2573502 - 29.04.2013, 09:51:07
Your Dark Secret
Nicht registriert


Antwort auf: Tullece
Hallo,

Antwort auf: WoB BoY 24
1. Viele sagen, sie warten auf den/die Richtigen/Richtige - Was haltet ihr davon?

Was ich davon halte? 1m Abstand... (-:
Ne, jetzt ernsthaft an die, die an sowas glauben...

An die Männer:
Ernsthaft, was erhofft Ihr euch davon? Hat die eine Frau vielleicht eine schönere Vagina als die andere?



Ja da gibt es extreme Unterschiede, aber ich will das Thema gar nicht vertiefen ^.^ Hier kommen wir aber auch schon zum Punkt, wer keine Erfahrung hat, kann weder vergleichen noch wirklich herrausfinden was er/sie denn wirklich will. Dies bezieht sich natürlich nicht nur auf Geschlechtsmerkmale, sondern alle Bereiche die eine Beziehung betreffen :P

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: Tullece] - #2573715 - 29.04.2013, 18:47:45
Juan22
​Familymitglied

Registriert: 21.05.2004
Beiträge: 1.438
Antwort auf: Tullece


An die Männer:
Ernsthaft, was erhofft Ihr euch davon? Hat die eine Frau vielleicht eine schönere Vagina als die andere?

An die Frauen:
Ernsthaft, was erhofft Ihr euch davon? Ist der Sex eventuell besser als mit dem anderen? Gut, dass könnt ihr nicht wissen als Jungfrauen... ^^

das du dich bei den frauen nicht auf penis beziehst verstehe ich nicht. er kann den damen ja zu groß oder klein sein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: ] - #2573717 - 29.04.2013, 18:48:20
Wilco

Registriert: 12.08.2009
Beiträge: 612
Tullece, es ist doch offentsichtlich eher gemeint, dass man nicht auf die/den perfekte/n Sexpartner/in wartet als viel mehr auf den Menschen, den man in dem Moment für richtig hält, sich einer (für viele) doch eher intimen Sache zu öffnen. Ich meine gehört zu haben, dass es Menschen gibt, denen es primär beim ersten Mal nicht darum geht, ob die Vagina der Partnerin Greatest Vagina 2013 geworden ist oder nicht, sondern dass man sich bei der Person wohl fühlt und es sich eben richtig, also für einen gut und in Ordnung, anfühlt. Frage mich gerade, ob man das ernsthaft so falsch verstehen kann oder das nur eine Art ironische Pointe war.

Und Your Dark Secret, wieso sollte ich nicht mit einer Person schon genug herausfinden, um dann für mich sagen zu können, dass mir das und das gefällt, mich das und das stört und ich mir das und das wünschen würde (bezieht sich ebenfalls nicht nur auf Geschlechtsmerkmale (oO), sondern alle Bereiche, die eine Beziehung betrifft)?!? Gewisse Vergleichswerte mögen fehlen, mag ich nicht bestreiten, aber ich denke, dass man auch mit einem Partner schon wahnsinnig viel herausfinden kann.

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: Samsung] - #2585414 - 12.06.2013, 22:05:54
Dave20009
​Der King!

Registriert: 27.07.2006
Beiträge: 1.225
Ort: Königlicher Palast
Antwort auf: Samsung
Mahlzeit ihr Lieben...

Ich wollte mal eure Meinungen hören, was ihr davon haltet, dass andere stolz drauf sind Jungfrau zu sein.
Natürlich spielt das Alter auch eine kleine Rolle, ich mein mit 12-15 kann man ja stolz drauf sein, und mit 30-40 eher weniger, mal als Beispiel meiner Meinung nach.
Aber ich rede jetzt im Altersbereich von 16-30.

1. Viele sagen, sie warten auf den/die Richtigen/Richtige - Was haltet ihr davon?

2. Kann man drauf stolz sein, oder gibt es auch andere Meinungen?

LG. (-:


1. Jeder hat da natürlich so seine eigene Meinung, aber ich halte viel davon! Immerhin besser als sie wie eine *ich darf das wort leider nicht schreiben* mit jemandem zu treffen, es hinter sich zu bringen und wieder zu gehen, ich persönlich empfinde das als falsch und ekelhaft, anderen wiederrum ist es egal mit wem, hauptsache entjungfert, aber zu den Leuten will ich lieber nicht meine Meinung Äußern, da diese Meinung extrem beleidigend und angreifend wäre...
Ganz ehrlich? Wenn ich später mal Kinder habe und die im entsprechenden Alter sind und mich fragen mit wem ich mein erstes mal hatte, dann will ich denen sagen: Mit einem Mädchen/Frau mit der ich so und so lang in einer Glücklichen Beziehung war, sehr geliebt habe, ich mir ganz sicher war das SIE die richtige fürs erste mal ist etc. und nicht sagen: Puhh... das war irgend ein billiger ONS, ich weiß den Namen von ihr (vllt) garnicht mehr, ich wollte es einfach nur schnell hinter mich bringen, damit ich dazu gehöre.

2. Also ich finde schon das man stolz drauf sein kann, was spricht dagegen? Für einige ist es zwar nichts besonderes aber für andere hingegen ist es was besonderes... und ob jemand stolz darauf ist oder nicht muss jeder selbst wissen.
Was mir grad noch einfällt: Es gibt wirklich viele dumme die nach dem Sex überall rumerzählen als wären sie gerade Multimillionäre geworden: Ich hatte gestern, heute whatever mein erstes mal! Da fass ich mir doch echt an den Kopf... und das betrifft nicht nur Deutsche sondern auch leute aus den USA, England, Österreich und noch sehr vielen anderen Ländern. Aber Deutschland zählt sicher zu einem der schlimmsten Ländern, ich will an ein Lied von K.I.Z. erinnern wo eine Strophe drin vorkommt: Berlin, wo eine Jungfrau nicht älter als 13 wird, leider ist das in Deutschland und vllt auf der ganzen Welt ein großes Problem, deswegen finde ich man kann stolz drauf sein wenn man bis ?? Jungfrau ist/war, danach kann man natürlich auch stolz sein aber naja, man könnte sich jetzt hier im Kreis drehen wie ein Karussell oder Riesenrad ob man stolz darauf sein kann/sollte oder nicht.

Da wir fast beinahe in England oder in den USA hier in Deutschland sind (Amtssprache: Deuknenglisch) haha :-D by the way ladies and gentleman:
Vorallem ganz ganz schlimm: Wenn ich mir die Jugend von heute mal so anschaue, da frage ich mich ernsthaft was in deren Erziehung nur schiefgelaufen ist.
z.B. in Schulen, Cliquen etc. gibt es ja immer wieder sowas bescheuertes wie: Wenn du keine Jungfrau mehr bist dann bist du Cool, wenn du noch Jungfrau bist dann guck das Land gewinnst und wirst zum Mobbing Opfer, Aussenseiter (undzwar NICHT die Aussenseiter, die von Youtube bekannt sind!)
Ich kann absolut NICHT verstehen wie Sex bzw. das erste mal so derart asozial ausgenutzt werden kann nur um "dazu zu gehören", sowas bescheuertes und dann vergessen viele noch die Verhütung dabei... ach fangen wir erst garnicht mit dem Thema jetzt an...


Mit freundlichen Grüßen

Aus United States of Tschöörmäny
_________________________
» Ich werde immer sagen, was ich denke. Wer die Wahrheit nicht verträgt, soll mir nicht meine Zeit stehlen. «


[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: Dave20009] - #2585593 - 13.06.2013, 19:19:02
Scnappi
Nicht registriert


Dave20009 , entschuldige, aber ich finde deine Ausführungen dazu ziemlich scheinheilig und realitätsfremd, insbesondere deine Schilderung über die "Jugend von heute". Ich weiß nicht was für Schulen du so kennst, aber auf den verschiedenen Schulen auf denen ich war und auch in meinem Umfeld war das erste Mal nie ein Thema, geschweige denn dass irgendjemand dafür ausgelacht worden wäre. Bei uns besaß nicht mal jemand die Neugierde (oder Dreistigkeit) jemanden danach zu fragen. Und wegen eines Liedes zu behaupten, ein Großteil der Mädchen in Deutschland habe ihr erstes Mal mit 13 ist Schwachsinn. Und Deutschland ist dahingehend auch nicht eines der "schlimmsten Länder" - allein die Behauptung ist schon fast polemisch.

Ich zitiere Mal aus einem relativ aktuellen Artikel von Süddeutsche.de von 2010:
Zitat:
Der Anteil der deutschen 14-jährigen Mädchen, die bereits Erfahrung mit Geschlechtsverkehr hatten, sank im Vergleich zur letzten Erhebung im Jahr 2005 von zwölf auf sieben Prozent, bei den gleichaltrigen Jungen von zehn auf vier. [...]

Auch sind deutsche Jugendliche in erster Linie nicht, wie viele besorgte Erwachsenen glauben, auf der Suche nach dem "Kick" oder nach möglichst vielen verschiedenen Erfahrungen, sondern erleben ihr "erstes Mal" meist in einer Partnerschaft.

Quelle: www.sueddeutsche.de/leben/studie-jugendsexualitaet-sie-warten-wieder-1.995213

Ich frag mich also ein wenig, ob deine subjektiven Eindrücke wirklich repräsentativ sind. Und dafür, dass du selbst so eine konverstive Einstellung dazu hast, scheinen sich in deinem Umfeld überrascht unterschiedliche Charaktere zu finden, wenn du so oft damit konfrontiert wirst. Und wenn das nicht so ist, frage ich mich wirklich aus welchem Unterschichten-Fernsehen du dir deine Informationen und Eindrücke holst. Ich hoffe nicht, dass du dir auf Grundlage des Fernsehens eine Meinung über sowas bildest.

Ich persönlich finde Menschen, die besonders stolz darauf sind wenn sie erzählen können, dass sie in der letzten Woche mit fünf verschiedenen Leuten Sex hatten genau so nervig wie die, die unglaublich stolz darauf sind, dass ihr Penis noch nie ein Loch von innen gesehen hat und sich deswegen als höher gestellte moralische Instanz sehen. Andererseits ist es mir auch schlicht wurst wann die Menschen in meinem Umfeld Sex haben, wie oft sie Sex haben, mit wem sie Sex haben, mit wie vielen sie Sex haben oder wann sie das erste Mal Sex hatten. Deswegen finde ich Stolz in jederweder Form auch völlig unangemessen. Zumal Leuten die noch nie Sex hatten Sex meistens eher ein wichtigeres ethisches Thema ist als denen die es tun.


BTW: Hast du deine Eltern schonmal gefragt, mit wem sie ihr erstes Mal hatten? Mag sein, dass dir das wichtig ist, aber ich glaube ein Großteil der Jugendlichen kommt nie auf die Idee, seine Eltern sowas zu fragen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: Samsung] - #2585596 - 13.06.2013, 19:20:59
Bigg Boss
Nicht registriert


Antwort auf: Samsung
Mahlzeit ihr Lieben...

Ich wollte mal eure Meinungen hören, was ihr davon haltet, dass andere stolz drauf sind Jungfrau zu sein.
Natürlich spielt das Alter auch eine kleine Rolle, ich mein mit 12-15 kann man ja stolz drauf sein, und mit 30-40 eher weniger, mal als Beispiel meiner Meinung nach.
Aber ich rede jetzt im Altersbereich von 16-30.

1. Viele sagen, sie warten auf den/die Richtigen/Richtige - Was haltet ihr davon?

2. Kann man drauf stolz sein, oder gibt es auch andere Meinungen?

LG. (-:


Ich denke mal Frauen können darauf stolz sein. Aber Männer eher nicht, weil es einfach nicht passt.
Ein Mann kann ja nicht darauf stolz sein Jungfrau zu sein sondern eher das Gegenteil, aber die Frau schon. Oder wie sieht ihr das?

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: ] - #2585640 - 13.06.2013, 21:42:23
Quing

Registriert: 23.01.2013
Beiträge: 427
So sehe ich das definitiv nicht. Wieso machst Du das vom Geschlecht abhängig?

Außerdem wieso passt es bei Männern nicht?


Ob Mann oder Frau...ich finde keiner sollte darauf Stolz sein. Was ist den daran bitte
toll? oder schlecht? Was wäre verkehrt wenn Frau mit mehreren Männern geschlafen hat?
oder andersrum?


Nur, weil Medien und die Gesellschaft eine festverwachsene Ansicht haben zu
Mann und Frau egal worum es geht...muss man sich ja nicht anpassen und genauso
denken, handeln oder leben...


_________________________
"The man who kills the animals today is the man who kills the people who get in his way tomorrow."
Dian Fossey

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: ] - #2585676 - 13.06.2013, 23:15:57
Dave20009
​Der King!

Registriert: 27.07.2006
Beiträge: 1.225
Ort: Königlicher Palast
Scnappi, ich ging auf Schulen die du sicher nie in deinem Leben betreten würdest (nichts gegen dich), diese Schulen haben ein Assihaftes Image und das zurecht, Jugendliche von den Schulen gelten als Asozial, Kriminell und was weiß ich, glaube mir, ich habe da genug gesehen, erlebt und gehört... unter anderem wurde man dort auch, wie sagt die Jugend: "gedisst" wenn man noch Jungfrau war, man wurde sau blöd gefragt ob man noch JF is, wann man sein erstes mal hatte, mit wie vielen etc. das sind Schulen an denen Gewalt, Asoziales Verhalten (auch Lehrern gegenüber) an der Tagesordnung waren, leider hatte ich keine andere Wahl als auf diese Schulen zu gehen, ich hätte auch die Wahl gehabt auf ne andere Schule zu gehen aber dort sind Bedrohungen, Erpressung, Gewalt, etc. alltag und da wollte ich auf keinen Fall hin, also musste ich auf die andere Assi Schule da, auf der es nicht so derart brutal zu ging, ich will auch garnicht wissen wie oft die Polizei bei der anderen Schule da zu gast ist... auch habe ich eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme mal besucht und die war, weil ich ja schon wieder pech hatte, im Asozialten Viertel der Stadt Trier, dementsprechend waren dort auch Leute bei der Maßnahme, die ich nie kennenlernen wollte, Assis, Drogis, Rechtsextremistische usw. und man glaubt es kaum, mir ging es nicht gut, ich saß am Tisch, kommen 2 Mädchen aus Trier Nord, die diese Maßnahme ebenfalls besuchten zu mir, haben sich vor mich gestellt und meinten doch so ganz frech: Bist du noch Jungfrau? Das erste mal hat weh getan, ne? Ich bin dann ohne was zu sagen aufgestanden, hab mir meine Tasche geschnappt, zum Bahnhof gegangen und nach Hause gefahren, jetzt weißt du bescheid, auch wenn dieses Thema hier eher in Ausbildung, Schule und Beruf Forum passt.

Und welche Menschen ich so kenne? Da ich derzeit noch in einem äußerst hässlichen kaff wohne, das immer wieder wegen Banküberfall, Brandstiftung, Diebstahl, Mord usw. in den Medien ist oder war, kannst du dir deine Frage ja selbst beantworten was für leute ich LEIDER GOTTES hier kenne, ich hoffe das ich dieses Jahr noch umziehen werde, in eine Stadt in der es wenigstens ruhig ist.

Und nein, ich möchte nicht unterstellen das ALLE unter 14 Jährigen keine jf mehr sind, nur wegen dem Lied, aber ich habe oft schon Mädchen und Jungen gehört die doch ernsthaft meinten mit 12, 13, 14 etc. ihr erstes mal gehabt zu haben -facepalm- mit 14 is ja ok aber mit 12, 13? Gut, ist zwar jedem selbst überlassen aber ich find es fail.

Und nein, ich habe meine Eltern nicht gefragt wann die ihr erstes mal hatten und mit wem aus dem einfachen grund weil ich mit meinen Eltern nicht darüber rede und nicht darüber reden kann, ich vertrau meinen Eltern kein stück, warum das so ist ist egal, es hat schwerwiegende gründe.
Jedoch kenne ich einige, überwiegend Mädchen die mit ihren Eltern oder Mutter offen darüber reden und auch gefragt hatten wann und mit wem die ihr erstes mal hatten.

Ich hoffe das war informativ genug für dich, Scnappi :-) und ich hoffe, ich habe weitesgehend alle deine Fragen beantwortet.
_________________________
» Ich werde immer sagen, was ich denke. Wer die Wahrheit nicht verträgt, soll mir nicht meine Zeit stehlen. «


[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: Dave20009] - #2585695 - 13.06.2013, 23:51:04
Scnappi
Nicht registriert


Dann solltest du von diesen befremdlichen Verhältnissen aber nicht auf die Allgemeinheit schließen. Die gewöhnliche Welt sieht da etwas anders aus. ;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: ] - #2585741 - 14.06.2013, 08:38:42
Freakatronic
Nicht registriert


Antwort auf: Scnappi
Dann solltest du von diesen befremdlichen Verhältnissen aber nicht auf die Allgemeinheit schließen. Die gewöhnliche Welt sieht da etwas anders aus. ;-)


Du schließt auch von deinem Weltbild auf andere und unterstellst, dass die Ansichten von Dave20009 nicht realistisch sind.
Das sind seine subjektive Ausdrücke, die auch so gestattet sein sollen, kann ja sein.

Im Allgemeinen sehe ich es wie Scnappi, habe solche Erfahrungen auch nicht gemacht, man hat schon von Mitschülern dies & das mitbekommen, allerdings wurde niemand persönlich beleidigt/gemobbt oä, weil er noch nie mit jmd geschlafen hat.

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: ] - #2585798 - 14.06.2013, 13:39:55
Scnappi
Nicht registriert


Antwort auf: Freakatronic
Antwort auf: Scnappi
Dann solltest du von diesen befremdlichen Verhältnissen aber nicht auf die Allgemeinheit schließen. Die gewöhnliche Welt sieht da etwas anders aus. ;-)


Du schließt auch von deinem Weltbild auf andere und unterstellst, dass die Ansichten von Dave20009 nicht realistisch sind.
Das sind seine subjektive Ausdrücke, die auch so gestattet sein sollen, kann ja sein.

Nein, ich stütze meine Meinung nicht nur auf meine subjektiven Eindrücke, sondern auch auf Statistiken und Dokumentationen, die über das Unterschichten-Fernsehen auf RTL hinaus gehen. Einen Artikel hatte ich weiter oben ja bereits als Quelle genannt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: ] - #2586234 - 16.06.2013, 16:04:50
Juan22
​Familymitglied

Registriert: 21.05.2004
Beiträge: 1.438
Antwort auf: Scnappi
Antwort auf: Freakatronic
Antwort auf: Scnappi
Dann solltest du von diesen befremdlichen Verhältnissen aber nicht auf die Allgemeinheit schließen. Die gewöhnliche Welt sieht da etwas anders aus. ;-)


Du schließt auch von deinem Weltbild auf andere und unterstellst, dass die Ansichten von Dave20009 nicht realistisch sind.
Das sind seine subjektive Ausdrücke, die auch so gestattet sein sollen, kann ja sein.

Nein, ich stütze meine Meinung nicht nur auf meine subjektiven Eindrücke, sondern auch auf Statistiken und Dokumentationen, die über das Unterschichten-Fernsehen auf RTL hinaus gehen. Einen Artikel hatte ich weiter oben ja bereits als Quelle genannt.

für wirklich genaue statistiken müssten sie die komplette zielgruppe befragen. daher sind so umfragen nicht aussagekräftig, da es auch ankommt wo man fragt, außerdem geben das jugendliche doch nicht freiwillig zu, das sie noch jungfrauen sind.
mfg

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: Juan22] - #2586293 - 16.06.2013, 21:21:41
Scnappi
Nicht registriert


Das ist Unsinn, Juan22. Statistiken haben den Anspruch, repräsentativ zu sein. Zu diesem Zweck befragt man verschiedene Bevölkerungsgruppen. Statistiken bilden so gut wie nie die gesamte Zielgruppe ab, das ist auch bei Wahlprognosen oder Einschaltquoten nicht der Fall, weil das einfach nicht im Wesen solcher Statistiken liegt. Und warum zur Hölle sollten Jugendliche auf einem anonymen Fragebogen nicht ankreuzen, dass sie Jungfrau sind? Sie haben doch nichts davon, wenn sie dort lügen, weil eh niemand mitkriegt, was sie angekreuzt haben. Und wie man in diesem Thread sieht ist das nicht allen Menschen peinlich - warum auch?

[zum Seitenanfang]  
Re: Jungfrauen [Re: ] - #2586301 - 16.06.2013, 22:33:00
Jennyhamster
Nicht registriert


Auch anonyme Befragungen werden NICHT immer wahrheitsgetreu ausgefüllt.

Die Gründe sind unterschiedlich ... und auch der Sinn der Frage ist nicht immer klar.
Das fängt schon bei der Definition von Jungfrau an, was meist NICHT dabei steht. also dem Beantworter obliegt.

Und selbstverständlich würde jeder, der starke Sanktionen zu erwarten hätte (streng mulimisch als Beispiel) immer lügen, sofern auch nur die geringste Chance besteht, es könnte "rauskommen". Dabei kommt es garnicht darauf an. ob es rauskommen kann, sondern nur, dass jemand das auch nur im entferntesten vermutet.

Und das ist nur EIN Beispiel, warum Menschen auch bei sowas nicht die Wahrheit sagen.

GERADE im sexuellen Bereich sind solche Umfragen mit EXTREMER Vorsicht zu genießen.

Zitat:
Statistiken haben den Anspruch, repräsentativ zu sein.


Und das ist der Witz des Tages ...


Bearbeitet von Jennyhamster (16.06.2013, 22:35:39)

[zum Seitenanfang]  
Seite 2 von 4 < 1 2 3 4 > alle