Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
alle Beiträge 1 2 3 > alle
Optionen
Thema bewerten
Kanichen gejagt von Katze - #2261080 - 23.06.2011, 13:50:29
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Hallo, ich habe 2 Kaninchen in meinem Garten, mit freilaf, der Zaun ist ca. 1 meter hoch. 2 Häuser weiter haben die Nachbarn eine Katze, diese war heute zum 2. mal in unserem Freilauf, während die Tiere draussen waren. Die Kaninchen wurden gejagt, wir konnten die Katze zum 2. mal wieder verscheuchen. Beim 1, mal kann es passiert sein, das sich ein Kaninchen durch das jagen verletzt hat, zumindest humpelte das kanichen, jedoch wissen wir nicht ob, es schon vorher war, deswegen haben wir nichts gesagt, und die kosten des tierartztes waren noch okay. Was habe ich für rechte, kann ich vordern das die Katzte drin bleiben muss oder so? Wo finde ich dazu mehr informationen?

Danke schonmal im vorraus.
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261095 - 23.06.2011, 14:01:44
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
Du musst deinen Freilauf so schützen, dass keine feindlichen Tiere oder eben Tiere die gefährlich werden können eindringen können. Es liegt in der Natur der Katze auf Jagd zu gehen, deshalb kannst du deinen Nachbarn schlecht verbieten ihre Katze rauszulassen, vorallem nicht wenn sie an Freilauf gewöhnt ist und keine reine Wohnungskatze ist.

Bei unserer Katze ist es zwar so, dass sie mehr Angst vor unseren Kaninchen hat als umgekehrt und deswegen unsere Tierchen auch in Ruhe lässt, weil sie auch die Situation an sich gewöhnt ist, aber im Regelfall ist es doch sehr gefährlich für deine Kaninchen, wenn gerade fremde Eindringlinge vorbeischauen.

Also jetzt rein von der Logik her kannst du schlecht sowas von deinen Nachbarn verlangen.


Bearbeitet von sweet-chica24 (23.06.2011, 14:02:50)
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: sweet-chica24] - #2261099 - 23.06.2011, 14:07:52
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Und wie sieht das von der rechtlichen Lage aus, und wenn ich den freilauf schützen müsste, würde es geld kosten, muss ich die kosten übernehmen? Weil ich müsste den freilauf ja nicht schützen wenn die katze nicht wäre, und z.B. so ein netz über den freilauf würde uns ja einschränken, da man ja immer wieder auf und ab machen müssen...
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261104 - 23.06.2011, 14:12:46
Mausimaus2005
» Cam​pino ​Freak​ x3 «​

Registriert: 29.08.2005
Beiträge: 1.042
Ort: Im Land der Toten Hosen <3
hey :)


Ein Netz drüber zu machen ist doch kein Grosser Aufwand & dient auch zum Schutz vor Vögeln bei den Ninchen.
Ein bisschen Aufwand sollte man schon betreiben damit die Ninchen geschützt werden ;-)

Zumal über Vögel (z.b. Tauben) ja auch Krankheiten übertragen werden & Falken oder sonstige grosse Vögel ja auch hasen jagen.

Wenn dus so siehst das das auf und ab machen eine einschränkung ist , dann dürftest du auch kein Freigehege drum machen , weils ja auch ne einschränkung ist , in dem Fall dann für die Ninchen ;-)

Rein rechtlich gibt es dort meines wissens nicht, von daher kannst du nichts machen ausser die Ninchen zu schützen :)


Greetz Mausi

P.s. ich besitze auch Zwei ninchen die im Sommer in den Garten kommen mit Freigehege & Netz ;-)


Bearbeitet von Mausimaus2005 (23.06.2011, 14:16:04)
_________________________
Am Anfang war der Lärm
& dieser Lärm hört niemals auf 8-)

Campino Freak
4Life <3




[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Mausimaus2005] - #2261106 - 23.06.2011, 14:15:11
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Mag ja alles sein, aber mich interessiert eher die Rechtliche Lage als die Meinung anderer Haustier besitzer, kennt sich da vielleicht einer aus, oder kann mir ein Link geben ?

Also, so wie ich es kenne, wenn das Kaninchen verletzt wird durch den Angriff, oder sogar getötet wird, hätte ich so denke ich anspruch auf schadenersatz, weil es kann nicht angehen, das die nachbars katze meine haustiere schädigt und Ich dafür haften muss, von daher muss das ja auch irgendwie eine rechtliche lage haben.


Bearbeitet von Gaara33 (23.06.2011, 14:19:02)
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261111 - 23.06.2011, 14:17:51
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
Es sind deine Kaninchen. Du hälst dir Haustiere, die selbstverständlicherweise Geld kosten. Unterbringung, Futter, etc. Du hast die Verantwortung für diese.
Die meisten denken automatisch an Käfig, Kaninchen rein, fertig.
Wenn du allerdings eine echt artgerechte Haltung willst (die man in so ziemlich jedem Handbuch nachlesen kann) und schon an den Freilauf denkst, sollte man den auch automatisch schützend bauen. Die Gitter um den Freilauf herum sind ja schon ein Anfang, es kommt schon mal nix direkt rein und die Tiere laufen nicht weg.
An sich wäre dein Auslauf ja auch okay, nur die Gitter müssten dann halt so hoch sein, dass die Katze nicht reinspringen kann.

Wir haben ein komplettes Freigehege, die Tiere sind das ganze Jahr draußen. Wenn wir sie außerdem noch auf der großen Wiese im Garten laufen lassen, sitzen wir eigentlich immer dabei, da wir nicht den kompletten Garten einbauen können (man muss ja auch an kleinere Greifvögel denken, Füchse etc. wenn man wie wir direkt neben einem Wald wohnt).


Bearbeitet von sweet-chica24 (23.06.2011, 14:20:20)
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261113 - 23.06.2011, 14:18:53
Mausimaus2005
» Cam​pino ​Freak​ x3 «​

Registriert: 29.08.2005
Beiträge: 1.042
Ort: Im Land der Toten Hosen <3
Schau einfach mal hier Haustierforum , dort wurde mir auch schon sehr oft geholfen & das Forum ist sehr übersichtlich.

Habe zudem meinen Beitrag noch geändert das es meines Wissens nichts rechtliches gibt, da du dann auch erstmal beweisn musst das wenn was mit den kaninchen passiert , das es auch die nachbarskatze war & kein anderes Tier..
_________________________
Am Anfang war der Lärm
& dieser Lärm hört niemals auf 8-)

Campino Freak
4Life <3




[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Mausimaus2005] - #2261115 - 23.06.2011, 14:21:13
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Die Nachbarn kamen ja selber, und haben sich dafür entschuldigt, das die Katze im Freilauf war, und die Katze ist ja auch ein Haustier, also müssten die sich ja auch darum kümmern.
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261117 - 23.06.2011, 14:26:33
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
Ich denke nicht, dass sowas direkt rechtlich festgehalten ist.
Du kannst auch zu deinen Nachbarn gehen und mit ihnen gemeinsam klären, wie ihr das handhaben wollt. Ob sie vielleicht etwas mehr darauf aufpassen, dass die Katze nicht rübergeht, wenn deine Kaninchen draußen sind.

Aber dazu fehlt halt irgendwie auch deine Wohnsituation und die deiner Nachbarn. Sind deine Kaninchen ständig draußen oder nur manchmal? Wenn sie nur ab und an draußen sind, werden sich die Nachbarn nicht daran stören, aufzupassen, wo deren Katze hinläuft.
Wenn sie aber schon den ganzen Tag draußen sind, wäre es dennoch besser auch ein festes Freigehege zu bauen, dass sicher ist und wo man nicht auch selber, nämlich du als Halter, darauf aufpassen muss, ob jetzt ein Tier kommen könnte, das deine Kaninchen verletzen kann.
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261118 - 23.06.2011, 14:26:42
Mausimaus2005
» Cam​pino ​Freak​ x3 «​

Registriert: 29.08.2005
Beiträge: 1.042
Ort: Im Land der Toten Hosen <3
Katzen führen draussen aber ihr eigen Leben, das kann man als Mensch nicht kontrollieren & Katzen sind Raubtiere , somit fallen die Kaninchen dann auch unter Beute..
_________________________
Am Anfang war der Lärm
& dieser Lärm hört niemals auf 8-)

Campino Freak
4Life <3




[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Mausimaus2005] - #2261126 - 23.06.2011, 14:33:18
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
...weshalb der Kaninchenhalter ja auch darauf angewiesen ist, ein sicheres Freigehege zu haben.
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: sweet-chica24] - #2261131 - 23.06.2011, 14:40:03
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Das mag ja alles sein, aber das hilft mir kein Stück weiter, wo steht das Rechtlich geschrieben, wenn du jetzt so schreibst Das ein Kaninchen Halter darauf angewiesen ist,, ein sicherres freigehege zu habne, muss das irgendwo stehen, deswegen, ich möchte nur noch beiträge lesen, die was mit dem recht zu tun habne, und nicht von irgendwelchen meinungen handeln.
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261133 - 23.06.2011, 14:41:47
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: sweet-chica24] - #2261136 - 23.06.2011, 14:44:04
CrazyNolly
Nicht registriert


Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass wenn Kaninchen in Außenhaltung leben, das Gehege ausreichend geschützt ist.
Nach unten UND nach oben.
Nicht nur andere Haustiere können gefährlich werden sondern auch Mader, Vögel usw.
Außerdem kan 1 m von einigen Kaninchen locker überwunden werden.

Kannst dich ja auf http://www.sweetrabbits.de/ mal umgucken.
Da gibt es auch Berichte und Ideen für sichere Außengehege.

Und selbstverständlich muss man sowas selbst zahlen.
Sowas sollte man sich überlegen, bevor man sich Tiere anschafft, denn das gehört nunmal dazu.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: sweet-chica24] - #2261138 - 23.06.2011, 14:45:51
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
AHa, habe ich jetzt auch schon gelesen, würde jetzt gerne wissen, das nur ein kaninchenbesitzer ein gehge haben muss, wo nichts rein und rauskommt, das für ein katzenbesitzer jedoch nicht gilt.
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261141 - 23.06.2011, 14:47:23
CrazyNolly
Nicht registriert


Eine Katze ist nunmain ein ganz anderes Tier als Kaninchen?!

Wenn du das nicht einsiehst und deinen Kaninchen nicht die Sicherheit geben möchtest, die sie brauchen, solltest du dir zum wohl der Tiere ernsthaft überlegen sie abzugeben.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: ] - #2261144 - 23.06.2011, 14:48:59
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Auf der Seite war ich auch schon, ja, natürlich, aber das bezieht sich auf Wildtiere, da ist es klar, das ich die natur nicht zum haften zwingen kann, lol, aber das andere sind Haustiere mit einem Besitzer der dafür Verantwortlich ist, wenn mein Kaninchen stirbt, durch den Angriff oder verletzt wurd durch einen Angriff von der NachbarsKatze, dann hat der Nachbar zu haften, nur habe ich kein bock zu warte, bis ich mein Kaninchen tod im freilauf liegen sehe, udn dann zum nachbar renne und mir die 30 euro oder so aushändigen lasse, wo ist da der sinn.
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261147 - 23.06.2011, 14:50:01
CrazyNolly
Nicht registriert


Da die Kaninchen eh geschützt werden müssen, sind sie dann auch vor Katzen sicher und alles ist tutti.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261148 - 23.06.2011, 14:50:26
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
Gaara33, du darfst nicht so blickdicht denken.

Hier steht:
Zitat:
Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,

1.
muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,


Katzen sind Freigänger und Jäger. Entsprechend müssen sich die Halter mit dem Tier auseinandersetzen und ihm das bestmögliche bieten, damit es nicht eingeschränkt wird, so wie es hier steht:
Zitat:
2. darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,


Man kann also eine Katze durchaus als Wohnungskatze halten, aber sie sollte auch dort in der Wohnung genügend Platz haben und Möglichkeiten sich auszutoben, damit sie dort nicht verbittert.

Zudem
Zitat:
muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.


Darüber sollte jeder Halter vorher nachdenken, bevor man sich ein Tier anschafft. Sich ein Tier zu kaufen oder aus dem Heim zu holen, ist sehr einfach. Aber es richtig zu halten nicht.
Man muss sich vorher im Klaren sein, was es bedeutet ein Tier zu halten, es gerne zu haben und sich um es zu kümmern. Tiere kosten Geld, die Unterbringung, die Verpflegung, die Hygiene. Das alles muss einem bereits vorher bewusst sein, andernfalls sollte man sich keine Tiere halten.

Gilt alles genauso für deine Kaninchen. Sie gehören dir, du musst sie halten. Biete ihnen einen guten Platz und kümmere dich darum, dass sie artgerecht und geschützt gehalten werden, was also automatisch bedeutet, dass sie ein sicheres Gehege benötigen, damit keine Fressfeinde zu ihnen gelangen.


Bearbeitet von sweet-chica24 (23.06.2011, 14:51:49)
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: ] - #2261149 - 23.06.2011, 14:50:47
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Nein, du siehst das falsch, nehmen wir an, ich würde meine Kaninchen in meinem Garten rumlaufen lassen, ohne das sie abhauen können, soll ich dann über die ganze fläche ein netzt spannen, lol, das ist ja wohl nicht machbar. Ohne auf unkosten zu kommen.
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261150 - 23.06.2011, 14:51:39
CrazyNolly
Nicht registriert


Diese Kosten sind aber NORMAL!
Und darüber muss man sich wie gesagt VORHER Gedanken machen.
Wer nicht das Geld hat für seine Tiere zu sorgen sollte keine halten.

So einfach ist das.
Und es ist sehr traurig, dass über sowas überhaupt diskutiert werden muss!

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: sweet-chica24] - #2261158 - 23.06.2011, 14:58:34
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
So, hier ein schöner Satz: Die Haltung einer Katze ist - solange es nicht zu Beeinträchtigungen der Nachbarn kommt - grundsätzlich erlaubt. Wurde von einem Gericht entschieden, ein Netzt ist eine Beeinträchtigung!

Außerdem bei einem Fall bekam der Kläger recht, weil die Katzte des nachbars das grundstück teilweise kaputt gemacht hat, z.B. der putz verkratzt hat, da könnte man es teilweise ableiten, das das auch für das jagen und angreifen anderer haustiere gilt.
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261161 - 23.06.2011, 15:02:39
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
Darauf kannst du dich aber auch nicht stützen und deswegen deinen Kaninchen kein sicheres Gehege bieten.
Das ist sicherlich genauso von Fall zu Fall unterschiedlich und kommt auf die genaue Sachlage an.

Antwort auf: Garaa33

Außerdem bei einem Fall bekam der Kläger recht, weil die Katzte des nachbars das grundstück teilweise kaputt gemacht hat, z.B. der putz verkratzt hat, da könnte man es teilweise ableiten, das das auch für das jagen und angreifen anderer haustiere gilt.

Wie habe ich das zu verstehen? Natürlich, wenn die Katze dein Tier angreift, dann könntest du etwas verlangen. Aber gleichzeitig bist du auch Schuld daran, dass deinem Tier überhaupt etwas passiert ist, weil du es nicht richtig geschützt hast. Zudem ist es nicht die Sache deiner Nachbarn, was du auf deinem Grundstück baust, damit andere Tiere nicht reinkommen. Es ist dein Grundstück und deshalb keien Einschränkung für das Nachbarstier.
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: sweet-chica24] - #2261163 - 23.06.2011, 15:03:58
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Ja, es ist mein Grundstück, wo ich entscheidne kann, und das so machen kann wo ich will, und es nicht verändern muss, nur weil mein nachbar ein haustier hat.
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261165 - 23.06.2011, 15:04:53
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
Ohne dich angreifen zu wollen, aber eine ehrliche Frage: Kann es sein, dass es dir egal ist, was mit deinen Haustieren ist und du dir nicht die Mühe machen möchtest, weil es Geld kostet, sie ordentlich zu halten?
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: sweet-chica24] - #2261166 - 23.06.2011, 15:05:57
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Ne, ich liebe meine Tiere, aber ich lasse mir von keinem was vorschreiben, solange es nicht sein Recht ist. Als ob ich mir jede scheiße gefallen lasse, solange ich das nicht muss!
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261168 - 23.06.2011, 15:07:32
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
Wenn du deine Tiere so gern hast, dann muss es doch aber auch in deinem Interesse sein, dass ihnen nix passiert. Aber solange es draußen noch viele andere Tiere gibt, die deine Kaninchen "zum Fressen gerne" haben, außer deiner Nachbarskatze - was Fakt ist - kannst du dich also auch nicht nur auf deine Nachbarskatze beschränken...
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: sweet-chica24] - #2261170 - 23.06.2011, 15:08:44
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Doch, weil nach 10 Jahren noch nie was vorgefallen ist, mit wilden tieren, auch bei nachbarn ist, da habne wir in der wohngegend eben glück, deswegen ist die nachbarskatze der einzige feind.
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261176 - 23.06.2011, 15:14:30
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
Ich glaube, du willst nicht ganz verstehen, was CrazyNolly und ich dir sagen wollen.
Ich kann nur noch mal empfehlen das Tierschutzgesetz richtig zu lesen und dir Gedanken darüber zu machen, was gut für deine Tiere ist.
Du stehst in einem Zwiespalt zwischen deinen eigenen Tieren und einem möglichen sicheren Umbau deines Geheges und deinem Wunsch von den Nachbarn verlangen zu wollen, die Katze im Haus zu lassen, damit deinem Tier nix passiert. Katzen und Kaninchen sind unterschiedlicher Natur und deshalb muss man bestimmte Dinge verlangen bzw. andere Dinge ablehnen.
Je nachdem wie du dich mit deinem Nachbarn verstehst, kannst du mit ihnen darüber reden und vielleicht sogar fragen, ob sie beim Bau mithelfen wollen, damit eure beiden Haustiere gut nebeneinander leben können.

Mehr möchte ich an der Stelle nicht mehr sagen, weil bereits genug einleuchtendes gesagt wurde und nun verstanden werden muss.
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261181 - 23.06.2011, 15:17:04
BayerBoy
Nicht registriert


Stellen wir uns doch mal vor es kommt nicht des Nachbarns Katze sondern ein Fuchs und futtert deine Tierchen. Was machst du dann? Willst du dann den Förster verklagen? Oder doch gleich den Landkreis?

Du hast dafür sorge zu tragen das deinen Tieren nichts zustoßen kann denn wie bereits schon erwähnt wurde geht nicht nur von den Katzen in der Umgebung eine Gefahr aus sondern auch von Vögeln und sonstigen Tieren die deine Tierchen gerne näher kennen lernen wollen.

Wenn dir das zuviel Arbeit ist oder gar zuviel Geld kostet dann gibt eine ganz einfache Lösung, geb die Tiere einem bekannten der sich nicht dafür zu schade ist den Tieren genügend Schutz zu widmen.


Deine Haltung hier in diesem Thread sieht sehr danach aus als wenn du etwas gegen deinen Nachbarn hast daher würde ich dir dringendst empfehlen die Sache mit deinem Nachbarn zu klären und das Gespräch zu suchen denn dieses bringt meist mehr wie jeder Anwalt. Zumal der Streitwert (rein Finanziell und nicht Emotional) da eh lächerlich wäre.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: sweet-chica24] - #2261182 - 23.06.2011, 15:17:17
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Naja, mal gucken wie wir das klären, ansonsten immer nach dem eindringen der katzze in den freilauf ab zum Tierartzt und die kaninchen durchchecken lassen und die rechnung ab zum nachbarn, dann wird sich sicherlich eine llösung finden
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261192 - 23.06.2011, 15:27:20
BayerBoy
Nicht registriert


Sorry aber ich kann es nicht nachvollziehen das du deine Tiere im Wissen das ihnen etwas passieren kannst dieser Gefahr aussetzt.

Unverständlich! Du solltest deine Tiere vielleicht besser abgeben denn deine Tierliebe scheint sich echt in grenzen zu halten!

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: ] - #2261288 - 23.06.2011, 17:29:38
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Aha, jedoch geht es auch um das Prinzip, außerdem könnte man genauso gut Fragen, wie die Katzenbesitzer es zulassen könnnen, das ihre Katze unschuldige wehrlose Kaninchen töten kann. Und man muss sich einfach nicht alles gefallen lassen, man kann nicht immer Als Klügerer nachgeben, den dann Regieren die Dummen die Welt, da ich kein Bock mehr auf solch sinnlose Antworten habe, bitte ich, den Thread zu schließen.
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261301 - 23.06.2011, 17:55:23
farinurlaubgirl 15
Nicht registriert


Hey,

du musst es auch mal so sehen, wenn du ein Tierfreund bist:
Wenn du eine Katze hättest und nicht möchtest, dass diese den ganzen Tag im Haus ist (weil sie sich vllt. dort langweilt) und du sie raus lässt.. was wäre dann, wenn sie zu den Nachbarn geht?
Würdest du da Kosten übernehmen wollen (egal, ob es jetzt eine rechtliche Grundlage dafür gibt oder nicht)?

Sowas muss man auch mal vom anderen Standpunkt her sehen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: ] - #2261309 - 23.06.2011, 18:06:20
Pepsy
Kaffe​ejunk​ie​

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 296
Ort: Bonn
Es macht einen riesigen Unterschied, ob eine Katze den Putz am Haus kaputt macht, oder ob sie dein Kaninchen aus dem Stall holt oder verletzt.
Denn: Du hättest durch ein Netz über dem Stall verhindern können, dass die Katze in den Stall kommt. Da du mit deinem Nachbarn sogar schon darüber geredet hast (du hast gesagt er hätte sich entschuldigt) ist sogar nachweisbar, dass du von der Gefahr wusstest. Deshalb denke ich, dass im Falle einer Klage auf Fahrlässigkeit deinerseits entschieden und ein Schadensersatz abgelehnt werden würde.
Prinzipiell sind Haustiere versichert und ein Schadensersatz wird von der Versicherung übernommen. Natürlich nur, wenn der Schaden nicht auf Fahrlässigkeit des Beschädigten zurückzuführen ist...
_________________________
"Der Klügere gibt nach! - Eine traurige Wahrheit: Sie begründet die Weltherrschaft der Dummen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261313 - 23.06.2011, 18:11:53
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.458
Ort: Nürnberg
Antwort auf: Gaara33
Aha, jedoch geht es auch um das Prinzip, außerdem könnte man genauso gut Fragen, wie die Katzenbesitzer es zulassen könnnen, das ihre Katze unschuldige wehrlose Kaninchen töten kann. Und man muss sich einfach nicht alles gefallen lassen, man kann nicht immer Als Klügerer nachgeben, den dann Regieren die Dummen die Welt, da ich kein Bock mehr auf solch sinnlose Antworten habe, bitte ich, den Thread zu schließen.


Die Katze ist natürlicherweise ein Jäger. Das wurde hier nun auch schon mehrmals erwähnt. Und damit liegt es in ihrer Natur auf Beutefang zu gehen, deshalb jagen sie ja auch gerne Vögel, Mäuse, etc und wenn ihr danach ist sogar mal ein wehrloses Kaninchen. Das kann man einer Katze nicht verbieten, das ist ihr Instinkt.
Und genau deswegen sollte es in deinem Interesse sein, deine Kaninchen davor zu bewahren und gewissen Schutz bieten. Das hat nichts damit zu tun, dass der Klügere nachgibt und die Dummen die Welt regieren, sondern es ist eine einfache Logik.
Du hast danach gefragt, wie es rechtlich aussieht und du hast Antworten und Vorschläge bekommen, sie waren also nicht sinnlos.

Ich habe gerade gesehen, dass du 14 Jahre alt bist, deshalb denke ich einfach, dass du noch zu naiv bist, um so etwas besser zu verstehen und deshalb so trotzig reagierst. Es wäre aber dennoch schön, wenn du erkennen würdest, dass Katze und Kaninchen vollkommen unterschiedliche Tiere sind und deshalb andere Lebensweisen und Bedürfnisse haben. Dementsprechend wird jedes Tier anders gehalten und jeder Halter eines anderen Tieres muss eben auf bestimmte Dinge achten, wie z.B. du, dass dein Tier keinen Gefahren ausgesetzt ist.
_________________________
We are not your kind.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2261371 - 23.06.2011, 19:11:01
Ecki2004MG
AMD F​X-832​0 @42​00 MH​z 8C​

Registriert: 20.02.2005
Beiträge: 1.130
Ort: NRW
Antwort auf: Gaara33
Naja, mal gucken wie wir das klären, ansonsten immer nach dem eindringen der katzze in den freilauf ab zum Tierartzt und die kaninchen durchchecken lassen und die rechnung ab zum nachbarn, dann wird sich sicherlich eine llösung finden



Junge, ich bin Katzenhalter, ich würde dich sowas von auslachen :-D Zumal, beweise erstmal das es GENAU die Katze vom Nachbarn war :-P Nur weil selbige in deinem Garten war MUSST du es beweisen das sie auch die Verletungen/Tötungen durchgezogen hat. Schon mal an die Streunerkatzen gedacht? Sind deine Hasis auch geimpft? Wer musste das Impfen denn bezahlen? Ach, ich habe einen Gartenteich, da hatte letztes Jahr der Fischreiher einen Koi gefressen (und das in der Stadt), wer bezhalt mir den Schaden? :-D Habe jetzt ein Netz über den Teich, bekomme ich die Kosten zurück? ^^

Neee neee neee, bei deiner einstellung kann ich nur mit dem Kopf schütteln und hoffen das deine Hasi´s nichts Passiert. Wenn ich schon lesen muss ...mir geht es nur um´s Prinzip... << da tun mir deine Hasi echt leid, wenn die dann tot sind kommst sehr weit mit deinem Prinzip...

Lese und verstehe mal den beitrag von BayerBoy

LG Ecki
_________________________
Bleibt Gesund

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Ecki2004MG] - #2261426 - 23.06.2011, 20:29:19
BayerBoy
Nicht registriert


Zum Thema Tierliebe, vielleicht kann man es dir mal mit einem zugegeben überspitzten vergleich deutlich machen was du deinen Tieren antust.

Stell dir mal vor du hast Kinder und lässt diese nun in einem Randbezirk mit einer hohen Kriminalitätsrate extra an den Orten spielen an denen sich das Gesindel trifft und sagst dann naja wenn sie auf die Gosche bekommen dann zeige ich sie halt an.


Ist nun wirklich überspitzt gesehen aber im Grunde das gleiche. Du stellst deine Prinzipien vor das wohl deiner Tiere, wenn man etwas wirklich liebt dann macht man es nämlich genau umgekehrt ;).

Kauf die ein Netz oder bastel dir was selbst dein Dad oder deine Mum werden dir da sicherlich auch Finanziell zur Seite stehen.


Bearbeitet von BayerBoy (23.06.2011, 20:30:01)

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: ] - #2277079 - 28.06.2011, 09:41:43
MindChaoz
Nicht registriert


Die Einstellung von dir erschreckt mich ernsthaft.
Du willst es jetzt wirklich drauf ankommen lassen, bist schlichtweg zu strack dir ein Netz zu kaufen und deine Tiere zu schützen, stattdessen pochst du dann auf irgendwelche Beeinträchtigungen der Nachbarn? Leider, oder besser gesagt zum Glück, sind damit eher Geruchsbelästigungen etc. gemeint.
DU hast die Pflicht dich ausreichend um deine Tiere zu kümmern. Nicht dein Nachbar.
Die Kaninchen tun mir ernsthaft leid.

Setzt du dich auch ohne Helm aufs Motorrad uns rast dann auf der Autobahn entlang, sobald du einen Unfall baust und schwerverletzt bist verlklagste dann einfach den anderen Beteiligten? Da sagt jede Versicherung Pech gehabt, hättest du dich geschützt.
Und genauso ist es mit deinen Kaninchen. Da heißt es dann auch Pech gehabt, hättest DU sie geschützt.
Merkst du ein bisschen, wie unlogisch deine Argumentation ist?

Kannst die Kaninchen auch einfach so freilaufen lassen, wenn sie dann weglaufen (womit sie mit Sicherheit sicherer wären) verklagste dann den Tierhändler der sie dir verkauft hat?

Da kann man als Tierfreund nur Kopfschütteln.


[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2277097 - 28.06.2011, 10:10:06
NoodlesHB
Schru​mpfhi​rn​

Registriert: 18.06.2005
Beiträge: 3.081
Antwort auf: Gaara33
man kann nicht immer Als Klügerer nachgeben, den dann Regieren die Dummen die Welt, da ich kein Bock mehr auf solch sinnlose Antworten habe, bitte ich, den Thread zu schließen.
Klüger? Also würde ich klüger sein wollen, an deiner Stelle, würde ich mal klug überlegen, was eine Katze ist und was die Kaninchen. Auch wenns schon gesagt wurde, nochmal ganz kurz...

Katze = Jäger, freilaufend und Grenzen überwindend.
Kaninchen = Beute, eingezäunt und fluchtunfähig.

Welche naturbedingt logische Handlung müsste wohl am ehesten folgen? Der Katze (von denen es eh mehr als eine gibt) die Freiheit entziehen, oder der sowieso eingezäunten Beute mehr Schutz bieten?!
_________________________
... Außerdem ist es so, dass wir, wie auch jedes andere Unternehmen, das Ziel haben, Gewinne mit unserer Arbeit zu erzielen. Euer Holgi << nun verstanden? :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: Gaara33] - #2286675 - 14.07.2011, 16:06:27
niceangel123
​hello autumn.

Registriert: 22.08.2007
Beiträge: 5.080
Joa, aber ein Kaninchen kommt platzmäßig auch gut in einem geschützten Freigehege aus, für eine Katze wäre diese Terraingröße ungenügend. Und wenn du dein Kaninchen im ganzen Garten frei laufen lässt - Wer würde denn zum Beispiel dann dafür aufkommen, wenn sich ein wilder Raubvogel an deinem Kaninchen "vergreifen" würde? Wer wäre dann der Verantwortliche?

Katzen sind eben freistreunende Tiere mit Jagdtrieb, wenn ich mein Kaninchen Auslauf im Freien gewähre, dann muss ich als Tierhalter mein Tier eben vor seinen natürlichen Feinden - also auch vor streunenden Katzen - schützen. Und wenn Katzen draußen sind - Wie willst du dafür sorgen, dass deine Katze aufm Grundstück bleibt? Ein Zaun oder ähnliches ist für eine Katze aufgrund ihrer Sprungkraft kein Hindernis.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: niceangel123] - #2286682 - 14.07.2011, 16:14:48
niceangel123
​hello autumn.

Registriert: 22.08.2007
Beiträge: 5.080
Sorry, Editierzeit vorbei und was vergessen:

Es gibt außerdem auch Freigehege zu kaufen, wo es das Netz gleich mit dazu gibt - Und teuer sind die auch nicht. Zumindest nicht "zu teuer", wenn dir was an deinem Tier liegt. Ich hatte damals, als ich noch ein Kaninchen hatte, diese Art von Freigehege für mein Kaninchen im Garten stehen und war damit eigentlich auch sehr zufrieden. Die gibts auch in verschiedenen Größen zu kaufen.
Hab auch grad mal bei Amazon geschaut, da gabs ein Angebot für 16,91 € für diese Art von Freigehege wie oben auf dem Bild, und ich denke, das dürfte auch für dich erschwinglich sein.

Wie gesagt, an dir liegts. Ein Kaninchen kann man im Käfig oder im Gehege halten, für eine Katze wäre das Tierquälerei.

@ CrazyNolly: Die Größe des Käfigs kann man ja beeinflussen. Eine Katze braucht aber generell so viel mehr Platz, dass die Haltung einer Katze im Käfig unmöglich ist.


Bearbeitet von niceangel123 (14.07.2011, 16:19:53)

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: niceangel123] - #2286686 - 14.07.2011, 16:17:19
CrazyNolly
Nicht registriert


Auch für Kaninchen ist das halten in einem Käfig Tierquälerei!!!
Auch wenn viele Menschen das nicht einsehen und Kaninchen für brave Käfigtiere halten, das ist nicht so.

Pro Kaninchen sollte dauerthaft ein Platz von mind. 2qm gewährleistet sein!
Und das auf einer Ebene.
Also nicht Doppelstockkäfig oder ähnliches.

Das nochmal als Anmerkung, dass hier nichts falsches stehen bleibt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: ] - #2290695 - 21.07.2011, 22:05:25
MindChaoz
Nicht registriert


Tatsache.
Und selbstverständlich sollten die Tiere regelmäßigen, ausgiebigen Freilauf haben. Dasselbe gilt natürlich auch für Meerschweinchen.
Käfige sollten nicht der Standard, eher die Ausnahme darstellen.

Wer nicht dazu bereit ist, den Tieren ausreichend Platz und Sicherheit zu bieten, sollte schlichtweg keine besitzen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: ] - #2290833 - 22.07.2011, 11:50:07
CrazyNolly
Nicht registriert


Nunja, da man Kaninchen mind. zu zweit halten soll, was dann mind 4qm sind, gibts da definitiv keinen Käfig mehr zu kaufen.
Ist dann schon damit verbunden denen n Gehege oder so zu kaufen.

Und unter Käfig verstehen eben viele so n kleines Ding.
Deswegen sollte das nochmal klargestellt sein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Kanichen gejagt von Katze [Re: ] - #2291080 - 22.07.2011, 18:22:42
Gaara33
Forum​user​

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 490
Ich bin durch zufall grade nochmal hier drauf gestossen, und bin nun wirklich überwältigt, von eurem Wissen.

Ich bitte diesen thread zu schließen, danke!
_________________________
Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrab Gerät.

[zum Seitenanfang]  
alle Beiträge 1 2 3 > alle