Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Dieses Thema ist vormoderiert, das bedeutet, neue Beiträge müssen erst von einem Moderator dieses Forums freigeschaltet werden, bevor sie für alle sichtbar werden.
Seite 1 von 2 1 2 > alle
Optionen
Thema bewerten
STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? ** - #1790501 - 28.06.2009, 17:54:48
HdR-Fan
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 02.01.2007
Beiträge: 4
hiho, was muss ich da gearde auf netzpolitik.org lesen:
Auszug:
"Zweitens ist auch sehr interessant, wer sich alles dieser Erklärung angeschlossen hat. Laut unseren Informationen sitzen alle großen Social Networks in Deutschland (studiVZ-Gruppe, wer-kennt-wen, Lokalisten usw., Knuddels) mit im Boot. Damit werden diese sich ebenfalls klar hinter die vom Familienministerium und dem Zugangserschwerungsgesetz vorgegebene Marschrichtung “sperren statt löschen” und gegen ein zensurfreies Internet stellen."
[Update: StudiVZ und Wer kennt Wen scheinen wieder abgesprungen zu sein.]
(kpl. Artikel: Knuddels-STOPP-schild )

Mal zur Sachlage:
Diese Leyen-Aktion ist absoluter Bullshit und richtet nur Schaden an, warum?
1. Wie eine offizielle Anfrage der FDP im Bundestag inzwischen ergab, verfügt die Regierung betreffs Kinderpornografie über keinerlei Zahlen, Statistiken oder Studien. Weder für eine angebliche Zunahme der Kinderpornografie, noch für kommerzielle Webseiten die angebliche Millionenumsätze erzielen, noch für andere von der Familienministerin beschriebene Horror-Szenarien gibt es irgendwelche Anhaltspunkte. Diese waren frei erfunden, um nicht zu sagen erstunken und erlogen. Eine klassische Wahlkampflüge, um mit inszeniertem Aktionismus die Wähler zu täuschen! Sprich: Zensursula (Ursula von der Leyen) hat gelogen und das ist Fakt!
2. Der Weg für ein zensiertes Internet wird bereitet.
3. Mit so einem STOPP- Schild wird nur ein Vorhang vorgeschoben und das eig. Problem nicht gelöst. Statt die Seite zu löschen und den Verantwortlichen zu ermitteln, bekommt man jetzt dieses STOPP-Schild zu sehen, und das war es auch schon.
4. Keiner kann sich sicher sein, ob es wirklich eine Kinderpornoseite ist, die da anscheinend gesperrt wird, es könnte sich z. B. genau so gut um ein Forum handeln wo dieses Thema sachlich diskutiert wird, Internetseiten die sich fachlich mit so einem Thema beschäftigen, keine Garantie ob nicht auch regierungskritische Seiten Opfer dieses Bullshits werden, usw. usw.
5. Die Sperre allein ist schon ein Witz, die innerhalb weniger Sekunden von jedem umgangen werden kann, Stichwort DNS. Selbst der dümmste braucht nur ca. 30 Sek. zu googlen und schon weiss er wies geht.
6. Opfer sind nichtsahnende User die durch Zufall evtl. mal auf so einer Sperrseite landen, und überhaupt nicht die Veranlagung oder Interesse an solchen Seiten haben, kann durch einen gefakten Link, Spawn usw. gleich mal passieren.
7. Der ehrliche User ist der Dumme, weil sein ID, gleich mal ans BKA weitergeleitet werden soll. Die User wo auf solche Seiten gezielt zusurfen, werden so bestimmt nicht ermittelt. nicht einer!.
8. sämtliche Experten bestätigen, das diese Aktion nichts taugt und nur schadet.
9. Selbst die Opfervereinigungen, also die die unmittelbar betroffen sind/waren, sprechen sich klar gegen Zensursula's Gesetz aus; und das will was heissen.

Ich könnte noch einiges andere aufzählen was da alles noch an Bullshit vorhanden ist aber das würde hier den Rahmen sprengen, an dieser Stelle hänge ich mal eine ganz kleine Linkliste unten an, die reichlich Infomaterial zu diesem Irrwitz enthalten. Gibt natürlich wesentlich mehr aber auf die schnell sind die auch ok ;-)
(Würde jedem empfehlen der evtl. hier seine Meinung kundtun will sich da mal ein Bild davon zu machen.
Links:
Rettet das Internet
ZEIT online
TAZ Kommentar von C. Rath
Pro und Contras (Wiki)
Springfield
Expertenaufklärung (M.Rothert) (Video)


Da werden Leben zerstört und unsere Bundesregierung stellt einen Sichtschutz auf, damit es nicht jeder sieht. Toll gemacht Ursula von der Leyen :-(

Und knuddels.de will so einen bOckmist wirklich iunterstützen, habt ihr euch eig. damit mal wirklich beschäftigt, bin echt schwehr enttäuscht von euch ;-(

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: HdR-Fan] - #1790750 - 28.06.2009, 23:28:16
CU-Tobi
Nicht registriert


Das ganze nennt sich Populismus, auch bekannt als Öffentlichkeitsarbeit von Gruppen, welche auf ihr Ansehen fixiert sind und sich von diesem abhängig genug fühlen, es hoch zu halten, selbst wenn sie wissen sollten, dass es langfristig nicht der richtige Weg ist. Ich glaube kaum, das ein Herr Holgi es für richtig erachtet, einfach nur den Zugang zu sperren, Kunuddels.de sollte lieber die Marktmacht - die es hat ! - lieber dazu ausnutzen, etwas zu bewegen (und dabei durchaus etwas einzubüßen), als auf solch lächerliche Art und Weise sich gut darzustellen, einen Rückschritt zu fördern und so weiterhin große Mengen an Geld zu verdienen ...


Viel Glück, falls auf Knuddels.de über 100 Ecken Kinderpornographie gehandelt werden _könnte_ und man es daher sperrt.

Und so schaufeln wie alle unser eigenes Grab..

An dieser Stelle fällt mir noch ein Zitat von Samsas Traum ein:
Gestorben wird nicht hier, man stirbt nur anderswo.

Nur weil wir etwas nicht sehen, verschwindet es nicht. Etwas zu verdecken, führt nicht dazu, dass es weg ist. Nein, es kann im Versteck noch viel größer werden, als es schon ist. Es sieht nur keiner.


Bearbeitet von CU-Tobi (28.06.2009, 23:30:47)
Bearbeitungsgrund: blubb.

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: ] - #1790763 - 28.06.2009, 23:45:54
SweetAngelSilke
Nicht registriert


Nun Seiten Löschen lassen, verhindert aber auch rauszufinden wer diese Seiten Besucht.
Das Sperren, ermöglicht aber weiterhin den versuch des Zugriffs festzuhalten und die Leute zu finden die solche Seiten nunmal Besuchen ohne das sie ans Material auf den Seiten gelangen.

Und ich weiß nicht was ihr die Minderheit habt? die Mehrheit der Menschen ist nunmal nicht gegen jenes Gesetz gewesen.
Nur eine kleine Minderheit war gegen ein solches Gesetz, die Mehrheit somit dafür.

Also lebt doch auch mal mit der Entscheidung denn die Mehrheit in einer Demokratie entscheidet und nicht die Minderheit.
Und Knuddels.de tut gut daran den Kampf gegen den Kinderporno zu Unterstützen, denn jeder sollte das tun da hier gehts darum die mit am Unmenschlichten Menschen in die Finger zu bekommen und den Schutz von Kindern ein stück mehr zu verbessern.

Weitere Gesetze werden zum Glück bald Folgen um noch besser als nun schon gegen Kinderporno vorgehen zu können.

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: ] - #1790824 - 29.06.2009, 00:52:27
Martini Sprite
​natural selection.

Registriert: 13.08.2008
Beiträge: 1.554
Hallo.

Antwort auf: SweetAngelSilke
Das Sperren, ermöglicht aber weiterhin den versuch des Zugriffs festzuhalten und die Leute zu finden die solche Seiten nunmal Besuchen ohne das sie ans Material auf den Seiten gelangen.

Na ja - und was ist mit Leuten, die auf Seiten mit gewoehnlichem pornographischem Inhalt sind und dann durch irgendeine dubiose Anzeige oder sogar ein Pop-Up auf die Seiten gelangen - oder auch auf ganz andere Weise unbeabsichtigt darauf gelangen? Man kann nicht sagen, dass die, die auf die Seite kommen, wirklich 100%ig absichtlich darauf gelangen.

Antwort auf: SweetAngelSilke
Und ich weiß nicht was ihr die Minderheit habt? die Mehrheit der Menschen ist nunmal nicht gegen jenes Gesetz gewesen.
Nur eine kleine Minderheit war gegen ein solches Gesetz, die Mehrheit somit dafür.

Der Grund dafuer ist, dass sich leider nur die Minderheit etwas genauer mit dem Gesetz(esentwurf) befasst hat. Von daher sind meines Erachtens die meisten Menschen wohl aus Unwissen nicht dagegen. Ausserdem - was hast du gegen 'ne Opposition mit 'ner gesunden Meinung? Meinst du etwa, dass Minderheiten kein Recht auf 'ne andere Meinung oder Auflehnung haben?

Und wo du schon von Demokratie redest: Wo ist denn eine Allmacht, die das BKA hat, demokratisch? Demokratie bedeutet Gewaltenteilung.

Kein Richter überprüft die Sperrlisten, keine parlamentarische Kontrollkommission, kein Datenschutzbeauftragter. Das BKA ist Ermittler, Ankläger und Richter in einer Person.[zeit.de]

Einerseits von Demokratie reden, andererseits eben jene mit Fuessen treten - Doppelmoral nennt sich sowas.

Regierungsunliebsame Seiten koennen also gesperrt werden. Ob die Seite am anderen Ende nun wirklich eine Webseite mit kinderpornographischem Inhalt ist, weiss man natuerlich nicht unbedingt. Schliesslich ueberprueft ja niemand die Listen.

Aber Hauptsache was gegen Kinderpornographie getan. Ist ja letzten Endes egal, ob es was bringt oder nicht. Ich meine, die meisten Menschen, die solche Seiten bewusst besuchen, nutzen so sowieso Proxys. Schlussendlich bringt es nichts. Man bekaempft nicht die Inhalte, man kann auch die Personen, die dann das Stoppschild sehen, nicht wirklich bekaempfen. Man kann irgenwie gar nichts machen, ausser natuerlich eventuell Stimmen gewinnen. Populismus ist hier meiner Meinung nach genau das richtige Wort.

Aber hey, hoch lebe unsere Demokratie! Nutze es was es wolle. ;-)


Marc.
_________________________
»Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und
keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.«
Kurt Marti

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: HdR-Fan] - #1790838 - 29.06.2009, 01:32:34
HdR-Fan
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 02.01.2007
Beiträge: 4
Ich erlaube mir gerade mal einen Auszug von der Antwort von "SweetAngelSilke"


"
Zitat:
Und ich weiß nicht was ihr die Minderheit habt? die Mehrheit der Menschen ist nunmal nicht gegen jenes Gesetz gewesen.
Nur eine kleine Minderheit war gegen ein solches Gesetz, die Mehrheit somit dafür.
"
Könnte eine ganz typische CDU, SPD oder CSU Antwort, wenn es Ihren Behauptungen schwehrfällt diese auch mit Sachlichkeit zu untermauern ;-).

Es ist bei solchen Sachen immer die Art und Weise wie man die Leute dazu befragt Suggestive Beeinflussung ist das Zauberwort.
Dieselbe Umfrage ist auch mit einer anderen Fragegestellung gemacht worden und oh Wunder, auf einmal war die Mehrheit dagegen, also sowas aber auch ;-)
genauer nachzulesen hier und hier
Nun werte SweetAngelSilke wo ist den nun deine Mehrheit? Also wenn, dann erwähne auch diese Umfrage und gleite nicht auf das niedrige Niveau unserer werten Volksverräter ab. Es gibt einfach keine vernünftigen Argumente dafür.


Das richtig fiese an der ganzen Sache ist auch wie mit einer Online Petition die gegen dieses Gesetz eingereicht wurde umgegangen wird. 134.000 Bürger haben in kurzer zeit diese unterschrieben. In der Petittion steht eindeutig , das die Unterzeichner gegen Kinderpornografie ist, und sie nur die Massnahmen von der Leyen kritisieren, und was war, sie wird nicht mal berücksichtet und von Guttenberg, stellt die Unterzeichner auch noch als Kinderpornobefürworter dar, das ist in meinen Augen unterste Schublade und ein sicheres Zeichen, das hier ohne Fakten und handfesten Argumenten gehandelt wird, na ja das dumme Wählvolk glaubt ja eh alles ;-).
Petitionstext


Bearbeitet von HdR-Fan (29.06.2009, 01:36:33)

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: Martini Sprite] - #1790840 - 29.06.2009, 01:35:38
CU-Tobi
Nicht registriert


Okay liebe Silke, dann eben mal ausführlicher.

Das Sperren von Seiten ist eine praktisch nicht mögliche Methode - außer, man überwacht und filtert _jeden_ Datenverkehr, was aber spätestens bei verschlüsselten Verbindungen schwierig und hochgradig illegal wird - zurecht, wie ich finde.
Das Entfernen von Seiten ist hingegen eine verhältnismäßig einfache Methode, wie sie bei Urheberrechtsverstößen bereits heute häufig verwendet wird - dies könnte auf Grund ausreichender Lobbyarbeit der Unterhaltungsindustrie mehr Beachtung seitens der Behören gefunden haben (vllt. aber auch nicht..). Sperren mit nem STOP-Schild klingt natürlich wesentlich toller, vorallem, wenn man nebenbei verspricht, dabei die vermeintlichen Täter (Unschuldsvermutung ?) überführen zu können.
An dieser Stelle würde ich gerne darauf hinweisen, dass wenn ich auf 'brisanten Seiten' surfe, ich grundsätzlich Hilfsmittel wie z.B. TOR verwende - und schwupps findet mich keiner mehr.. übrigens in China eine beliebte Methode, die Zensur zu umgehen - merkst du was ?

Zitat:
Und ich weiß nicht was ihr die Minderheit habt? die Mehrheit der Menschen ist nunmal nicht gegen jenes Gesetz gewesen.
Nur eine kleine Minderheit war gegen ein solches Gesetz, die Mehrheit somit dafür.

Diese Aussage von einem politisch aktiven Menschen zu lesen, deutet entweder auf ausreichende Überzeugungsarbeit in der JU oder auf politisches Unwissen deinerseits hin ! Eine Enthaltung ist kein zustimmen ! Nicht ohne Grund sind Enthaltungen z.B. im Bundesrat faktische Nein-Stimmen. Zu behaupten, dass jemand zustimmt, weil er sich nicht an den Gegenstimmen beteiligt, wird spätestens dann deutlich falsch, wenn einem auffällt, dass es ausreichend viele Menschen nicht einmal interessiert ! Betrachten wir z.B. 1x Millionen Rentner, welche sich nicht einmal mit dem Internet beschäftigt haben und daher von der Sachlage nicht ausreichend - da einseitig von einer populistischen MdB v.d.L. - informiert sind, so ist es kein Wunder, dass sie nichts dagegen sagen. Gerade die Generation unserer Eltern sollte wissen, wohin Zensur führen kann.

Die Umgehung der Gewaltenteilung ist eine weitere Gefahr für unsere Demokratie - vergiss das nicht ! Noch wurden dem Gesetz enge Grenzen gesetzt, doch werden schon Forderungen laut noch mehr zu zensieren - pass auf, dass nicht bald auch 'gute Seiten' wie watchblogs u.ä. gefiltert werden - sie könnten ja den guten Geist des Volkes angreifen ... Kleines Beispiel hier, wenn auch nur bedingt passend. Dieser Link hingegen wird schon viel konkreter. Nicht richterlich kontrollierte Zensur bedeutet Untergraben der Demokratie - einzig und alleine dagegen stellen sich die Menschen. Das Zensieren von Kinderpornographie ist nur deshalb ein Dorn im Auge, da von diesem eine Gefahr ausgeht.

Aber klar, diese Nestbeschmutzer, die das alles erwähnen, werden natürlich sofort als pädophil, kriminell und extrem eingestuft, ganz zu schweigen davon, dass sie die Justiz behindern und Kinderfresser sind !

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: ] - #1790845 - 29.06.2009, 01:41:14
Waron
​Familymitglied

Registriert: 12.05.2004
Beiträge: 4.423
Antwort auf: SweetAngelSilke
Nun Seiten Löschen lassen, verhindert aber auch rauszufinden wer diese Seiten Besucht.
Hier zeigt sich leider ein extremes Defizit im Bereich der neuen Medien, wenn man Seiten löschen lässt (ihre Server "killt") löscht man damit nicht die Logs, die liegen nämlich beim Provider und nicht auf dem Server.

Antwort auf: SweetAngelSilke

Das Sperren, ermöglicht aber weiterhin den versuch des Zugriffs festzuhalten und die Leute zu finden die solche Seiten nunmal Besuchen ohne das sie ans Material auf den Seiten gelangen.


Die Seiten werden nicht gesperrt sondern nur ein DNS Zugriff verhindert, per direkter IP Einfagabe oder Proxy ist sie weiterhin erreibach.

Antwort auf: SweetAngelSilke

Und ich weiß nicht was ihr die Minderheit habt? die Mehrheit der Menschen ist nunmal nicht gegen jenes Gesetz gewesen.
Nur eine kleine Minderheit war gegen ein solches Gesetz, die Mehrheit somit dafür.
Die Beteiligung an der Petition gegen dieses Gesetz war die größte alle Zeiten in der BRD.

Antwort auf: SweetAngelSilke

Weitere Gesetze werden zum Glück bald Folgen um noch besser als nun schon gegen Kinderporno vorgehen zu können.


Wäre schön wenn Gesetze folgen die die Entstehung der Kinderpornografie wirklich bekämpfen, die jetzigen tun dies nämlich nicht.
_________________________
Wie macht die Robbe? - owned owned owned..

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: HdR-Fan] - #1790853 - 29.06.2009, 01:56:21
SweetAngelSilke
Nicht registriert


Ihr nennt 134.000 Bürger viel?
Wieviel Menschen leben in Deutschland? da is 134.000 echt mal absolut nix, nichtmals wenig, nein es ist absolut nichts.
Aber OK Träumt ihr mal weiter, ihr wollt ja eh alles besser wissen als die Experten wissen, ich meine nicht die Handvoll Experten aus Opposition die eh gegen alles sind was Regierung macht weil das ja Oppositionsgehabe ist, meine auch nicht jene die nur Auflagen steigern wollten, aber sich nichtmals die Mühe machten genau hinzuhören was im Bundestag beredet worden ist.
Nur in einer Demokratie und damit müsst ihr euch abfinden, entscheiden mehrheiten und keine absoluten Minderheiten.

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: ] - #1790858 - 29.06.2009, 02:47:15
Waron
​Familymitglied

Registriert: 12.05.2004
Beiträge: 4.423
Antwort auf: SweetAngelSilke

Aber OK Träumt ihr mal weiter, ihr wollt ja eh alles besser wissen als die Experten wissen, ich meine nicht die Handvoll Experten aus Opposition die eh gegen alles sind was Regierung macht weil das ja Oppositionsgehabe ist, meine auch nicht jene die nur Auflagen steigern wollten, aber sich nichtmals die Mühe machten genau hinzuhören was im Bundestag beredet worden ist.
Die Regierungseigene Expertenkommission hat die Vorschläge der Regierung als "nutzlos" und "ineffizient" betitelt und genau das sind sie auch.

Antwort auf: SweetAngelSilke

Nur in einer Demokratie und damit müsst ihr euch abfinden, entscheiden mehrheiten und keine absoluten Minderheiten.


Ich hege gerade extreme Zweifel an deiner linguistischen Wertungskompetenz, denn die Kombination "absolute Minderheit" schließt sich im Wortschatz selbst aus.
_________________________
Wie macht die Robbe? - owned owned owned..

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: HdR-Fan] - #1790860 - 29.06.2009, 03:03:41
HdR-Fan
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 02.01.2007
Beiträge: 4
@SweetAngelSilke
Du redest von Mehrheit, welche Mehrheit denn? Deine Umfragemehrheit etwa?, nun dann nimm ich die andere umfrage mit fast denselben fragen nur ein bischen anders formuliert und dann bist du in der Minderheit. Also wo ist Deine Mehrheit?
Du hast bis jetzt nicht ein einziges sachliches Argument hier vorgelegt, leg doch bitte mal was sachliches vor, wo dieses Gesetz wirklich rechtfertigt.
und 134.000 sind viel da eine Petition schon ab 50.0000 eingereicht werden kann.
dies ist nur wieder so ein verfassungsfeindliches Gesetz wo vor dem Bundesverfassungsgericht landen wird. ich tippe mal auf Grundgesetz Artikel 5 ;- ) ; wie so viele in den letzten Jahren.
das Gesetz ist auf nachweislich auf Lug und Trug aufgebaut, reine Wahlkampfkampagne auf Kosten der Opfer.
aber jetzt beleidigende Leberwurst spielen.
Bring mal Argumente mit denen man was anfangen kann und die nicht auf einer Lüge und Manipulation aufgebaut sind.


Bearbeitet von HdR-Fan (29.06.2009, 03:05:29)

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: HdR-Fan] - #1790948 - 29.06.2009, 11:37:26
Wacken Open Air
Nicht registriert




Erstmal, Silke: zum einen wird durch die Medien, wie immer, stark manipuliert in den Köpfen der Leute, zum anderen sind 134.000 Mitzeichner bei einer Online-Petition VERDAMMT viel, da die meisten das Tool nicht nutzen oder garnicht kennen.
Also verschanz dich bitte nicht hinter der Zahl und hör bitte, bitte endlich auf solcherlei Sachen als "Mehrheiten" zu bezeichnen.

4%& aller Deutschen sind in einer Partei, davon 10% aktiv, und die, die was zu entscheiden haben, sind davon auch wieder nur 5% (letztes ist meine Schätzung) - und exakt DIESE Leute haben das Gesetz vorbereitet - wo ist da bitte der Wille des Volkes bzw. die klare Mehrheit?

Davon abgesehen, dass ich auch schon (Fernseh-)umfragen gesehen habe, bei denen 70% der Leute gegen die (nutzlose) Sperre solcher Seiten sind - aber hey, wenn man sowas mit seinem eigenen Namen sagt ist man in den Augen der CDU/CSU und der SPD fast schon ein Pädo. Damit wird auch jeder, der gegen dieses Gesetz ist, abgewatscht. Totschlagargument und so. Fein populistisch und keinen Meter demokratisch.

Ansonsten stimme ich dem TE zu: seine Argumente sind stichhaltig. Viel stichhaltiger als Gequatschen von (nicht existierenden, maximal virtuellen) Mehrheiten.

Manu.

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: ] - #1791042 - 29.06.2009, 13:38:48
Waron
​Familymitglied

Registriert: 12.05.2004
Beiträge: 4.423
Kennt ihr noch die Beteuerungen der CDU Fraktion das nieemals dieses Gesetz auf andere Bereiche angewandt werden wird und aaaaalle Befürchtungen der Kritiker haltlos sind?

1-2-3 Überraschungsei !

Schlicht Volksverarsche. Und damit es nun der letzte endlich versteht nochmal:

Durch dieses Gesetz werden keine Webseiten gesperrt !! - es wird lediglich der DNS Server manipuliert, die Inhalte sind weiterhin für jedermann, jederzeit abrufbar, kein Kind wird dadurch weniger missbraucht.

Dieses Gesetz ist lediglich dazu da um durch die Hintertür am Rechtstaat vorbei Zensurmechanismen verfügbar zu machen, mittlerweile gibt die CDU dies ja sogar indirekt zu, nach der Wahl wirds dann auch direkt zugegeben.
_________________________
Wie macht die Robbe? - owned owned owned..

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: Waron] - #1791105 - 29.06.2009, 14:56:23
Martini Sprite
​natural selection.

Registriert: 13.08.2008
Beiträge: 1.554
Hallo.

Antwort auf: SweetAngelSilke
Nur in einer Demokratie und damit müsst ihr euch abfinden, entscheiden mehrheiten und keine absoluten Minderheiten.

Sag mal - du liebst die Doppelmoral, ne? Wie kannst du dich einerseits auf demokratische Werte berufen, waehrend eben jene an anderer Stelle massiv ausser Kraft gesetzt werden? Und wofuer das alles? Na ja, fuer nichts. Jedenfalls nicht fuer den Zweck, dass Kinderpornographie eingedaemmt wird.

Und eine Erweiterung war ja mal wieder von vornherein klar. Also ich hab keinen Augenblick dran geglaubt, dass sie bei der fadenscheinigen Argumentation bleiben, nur Seiten mit kinderpornographischem Inhalt zu sperren.

Nein, die Zensur muss schliesslich weitergehen! Grundgestz in allen Ehren, aber wir schauen einfach mal drueber weg. Und demnaechst werden regierungskritische, oppositionelle Webseiten gesperrt, weil sie dem Staat auch nicht passen - wie eben jene der sogenannten "Killerspiele".

Nur gut, dass man diese Sperren einfach umgehen kann. Wie gesagt, ich bin natuerlich ausdruecklich gegen Kinderpornographie und Kinderschaender. Aber wenn etwas gegen sie getan wird, dann bitte auch so, dass es effektiv ist und nicht zu 100% zu Lasten der normalen Buerger geht. Denn schliesslich wird ja auch geplant, das Gesetz demnaechst auf normalbuergerliche Seiten (oben genannte Killerspiel-Seiten) zu erweitern.


Marc. :-)
_________________________
»Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und
keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.«
Kurt Marti

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: ] - #1791154 - 29.06.2009, 16:19:45
CU-Tobi
Nicht registriert


Antwort auf: SweetAngelSilke

Aber OK Träumt ihr mal weiter, ihr wollt ja eh alles besser wissen als die Experten wissen, ich meine nicht die Handvoll Experten aus Opposition die eh gegen alles sind was Regierung macht weil das ja Oppositionsgehabe ist, meine auch nicht jene die nur Auflagen steigern wollten [...]


Sondern - welche Experten meinst du ?

Hättest du vielleicht auch mal die Güte, UNSERE Argumente zu beachtne, anstatt immer wieder auf deinen Zahlen und der 'Mehrheit' - übrigens einer 'Mehrheit', die vor fast 4 Jahren gewählt wurde und momentan (wie so oft üblich) alles versucht, wiedergewählt zu werden - erneut aufzubauen, aber nichts neues einzubringen ?!

Und ein Danke an Waron für den Link - hab das gleiche auf heise.de gesucht gehabt, aber nicht mehr gefunden.. ._.


Silke, woher kommt eigentlich dein enormes, irrationales Mitlaufen bei diesem Thema ?! Bzw. allgemein bei Themen der CDU ? Überzeugungsarbeit der JU oder hunderte persönliche Erfahrungen ?!

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: Martini Sprite] - #1791377 - 29.06.2009, 20:14:14
Adlerauge2000
stran​ger​

Registriert: 19.08.2005
Beiträge: 691
Antwort auf: Martini Sprite
Nein, die Zensur muss schliesslich weitergehen! Grundgestz in allen Ehren, aber wir schauen einfach mal drueber weg. Und demnaechst werden regierungskritische, oppositionelle Webseiten gesperrt, weil sie dem Staat auch nicht passen - wie eben jene der sogenannten "Killerspiele".

Ja, das war mir auch klar. Hätte nur gedacht, dass man erstmal Pornoseiten auf denen die Darsteller vielleicht minderjährig sind.

Antwort auf: Martini Sprite
Wie gesagt, ich bin natuerlich ausdruecklich gegen Kinderpornographie und Kinderschaender. Aber wenn etwas gegen sie getan wird, dann bitte auch so, dass es effektiv ist und nicht zu 100% zu Lasten der normalen Buerger geht.

Soweit sind wir schon, dass man das unter jedem Posting beteuern und erklären muss :-(
(ist kein Vorwurf an dich!)

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: Adlerauge2000] - #1791641 - 30.06.2009, 09:11:05
Kolloid

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 7.291
Ort: Rheinland
Hallo zusammen,

um die Frage des TE zu beantworten:
Knuddels wird die Abschlusserklärung der Konferenz "Schutz vor sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche mit Fokus neue Medien: Perspektive Europa", entgegengesetzt der Darstellung in diesem Artikel, nicht unterzeichnen. Die entsprechende Behauptung in dem genannten Artikel ist falsch.

Kolloid
_________________________
vor allem: immer Mensch bleiben ;)

Team bedeutet nicht: Toll ein anderer machts...

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: Kolloid] - #1791854 - 30.06.2009, 16:32:53
Waron
​Familymitglied

Registriert: 12.05.2004
Beiträge: 4.423
Das ist doch schön zu hören das Knuddels sich nicht an im Kern haltlosen gesetzesvorhaben beteiligen möchte, hoffentlich kommt auch der Denkknopf bei noch mehr Communitys und auch bei den Providern an.

_________________________
Wie macht die Robbe? - owned owned owned..

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: HdR-Fan] - #1805349 - 18.07.2009, 01:17:35
Yruns
Forumuser

Registriert: 01.05.2009
Beiträge: 203
In Australien ist dieses Gesetz ja in ähnlicher Form bereits durchgebracht. Und sofort ist eine Liste von ca. 2000 Einträgen in die Weltöffentlichkeit gelangt. Sozusagen ein Kinderporno-Katalog zusammengestellt von der Australischen Polizei. (So bekämpft man KiPo!)

Naja wenn man nun schaut, wo diese KiPo-Seiten denn liegen, kommt man, wie in folgendem Bild visualisiert, zu dem Schluss, dass man die meisten Seiten einfach entfernen könnte und die Betreiber einsperren könnte, da sie sich hauptsächlich in den USA, den Niederlanden und in Deutschland(!) befinden.
Fände ich persönlich eine gute Sache, so würden diese nämlich daran gehindert noch mehr Kinderleben zu zerstören und die Seiten könnte dann wirklich auch niemand mehr (anonym) besuchen.
Warnung! Spoiler!

[img]http://ak-zensur.de/chart-au-liste-legende.jpg[/img]


Quelle: http://ak-zensur.de/

Bild wegen der Größe in einen Spoiler getan, gruß Waron


Bearbeitet von Waron (18.07.2009, 05:41:33)

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: HdR-Fan] - #1821226 - 09.08.2009, 20:22:54
List<float>
Nicht registriert


In Australien überlegt man übrigens, die Netzsperren wieder abzuschaffen.
Weil sie ineffizient und hinderlich bei der Verfolgung von Kinderpornografie waren!
In Finnland und anderen skandinavischen Ländern, die ja Frau vdLs große Vorbilder sind,
sind weniger als 1% (in Worten: ein Prozent!) der Einträge auf den Listen tatsächlich Kinderpornografie.

Und: Ja, 134.000 Unterschriften sind viel. Dafür, dass die sich alle aus freien Stücken
entschieden haben, das zu unterzeichnen und sich mit dem Thema beschäftigt haben.
Und übrigens: Die Petition der Deutschen Kinderhilfe > für < die Sperrung von Kinderpornografie
hat es auf ganze 350 Unterschriften geschafft ...

[zum Seitenanfang]  
Re: STOPP-Schild von knuddels unterstüzt? [Re: ] - #1821857 - 10.08.2009, 19:42:54
I>Gauloises<I
Nicht registriert


Also der grund warum knuddels die aktion unterstüzt kann ich schon verstehn ,immer hin steht knuddels in dem themenbereich nicht besonders gut da.

Es trägt zur Imageverbesserung bei.

Natürlich würden Menschen mit rückrad gegen das Stopschild sein aber hier gehts ums Geschäft.

[zum Seitenanfang]  
Seite 1 von 2 1 2 > alle


Moderator(en):  Misterious