Die Next Gen Konsolen 2020

Posted by: Telechatter

Die Next Gen Konsolen 2020 - 13.10.2020, 20:38:55

Bald ist es so weit, im November 2020 gehen mit der Playstation 5 sowie der Xbox Series X oder S die neuen Flagschiffe aus dem Hause Sony bzw. Microsoft an den Start.

Welche Konsole bevorzugt Ihr, werdet Ihr euch eine der beiden zulegen oder seid ihr PC Gamer?

Gerne bin ich auf Eure Meinungen gespannt!

#
Martin
Posted by: Maik1993

Re: Die Next Gen Konsolen 2020 - 13.10.2020, 21:27:25

PC regelt, kann man auch viel mehr mit machen im Gamingbereich. Besitze auch keine Konsole, da ich sie nicht brauch, der neue Quark kommt mir daher auch nicht ins Haus.
Posted by: Telechatter

Re: Die Next Gen Konsolen 2020 - 13.10.2020, 21:29:30

Antwort auf: Maik1993
PC regelt, kann man auch viel mehr mit machen im Gamingbereich. Besitze auch keine Konsole, da ich sie nicht brauch, der neue Quark kommt mir daher auch nicht ins Haus.


Ganz so sehe ich dies auch. Und man kann sich problemlos mit einem schmalen Geldbeutel eine gescheite Kiste zusammenbauen, die einiges packen kann.

PC Masterrace :-P
Posted by: BloodyRebirth

Re: Die Next Gen Konsolen 2020 - 13.10.2020, 21:59:04

Hello,

In der Hoffnung, dass nun trotz des Masterrace-Bullshits noch wirklich nach Konsolenmeinungen gefragt wird: Wenn, dann wird es bei mir die PS5. Ich hab's vermieden, mir die PS5 vorzubestellen aus mehreren Gründen. a) hatte ich zum Zeitpunkt der möglichen Vorbestellungen das Geld nicht und b) würde ich ohnehin auf die nächste Charge warten wollen. Mich interessiert die Entwicklung der Konsolen in den ersten paar Monaten, ich möchte aber auch keiner sein, der unter eventuellen Kinderkrankheiten leiden muss. Ich kaufe mir auch bald erst einen UHD-Fernseher. Ohne den wäre die Anschaffung vermutlich dann doch etwas witzlos gewesen. Zudem ist das Lineup der Spiele zum Release zwar okay bis ganz cool, aber es gab schon einige Ankündigungen, auf die ich warten möchte und die ich mir dann direkt zum Start mit dazu kaufen will. HOFFENTLICH gibt's dann bis dahin auch eine schwarze Konsole oder in irgendeiner Form eine gebrandete Konsole, denn mein Gott, die weiße PS5 finde ich schrecklich hässlich.

Dass die Xbox technisch besser ist, darüber müssen wir vermutlich nicht reden. Dass es bei mir die PS5 wird, das liegt auch einzig und allein an den Exclusives. Dagegen kommt Microsoft in meinen Augen bislang nicht an. Ich sehe es nicht unbedingt ein, dass ich mir drei Konsolen ins Haus stellen muss und Xbox bietet für mich auch einfach auch nichts, was sich lohnt. Scalebound wurde ja leider eingestampft. Ich respektiere den Kundenservice bei Microsoft, ich respektiere noch mehr das Angebot für den Gamepass, absolut. Wenn ich irgendwann das Geld "übrig hab", dann wird es vielleicht noch eine Series X irgendwann, aber alle Multiplattformer, die mich interessieren, kann ich locker auch ohne Einbußen auf der PS5 spielen. Wenn ich die also eh im Hause hab, dann kauf ich mir die auch für die PS5 und stelle mir nicht nur dafür eine Series X ins Wohnzimmer.

Ich bin sehr gespannt auf das Feedback der Kunden und vermutlich wird der 19.11. bei uns auch der stressigste Tag des Jahres und da hab ich auch ziemlich Bock drauf. Ich sitze relativ nah der Quelle, was so hands-on-Berichte betrifft (meistens ungefragt). Mein Chef wird sich beide Konsolen zum Release kaufen und sicher auch berichten und ansonsten warte ich für mich auf ein gutes Bundle-Angebot. Meine PS4 hab ich mit Last of Us, Uncharted und God of War gekauft und ich nehme an, dass auf kurz oder lang sowas auch für die PS5 kommen wird. Ich hab da Geduld.
Posted by: Telechatter

Re: Die Next Gen Konsolen 2020 - 14.10.2020, 15:37:49

Antwort auf: BloodyRebirth
Hello,

In der Hoffnung, dass nun trotz des Masterrace-Bullshits noch wirklich nach Konsolenmeinungen gefragt wird:


Natürlich wird noch danach gefragt! Ich verurteile Konsolen generell auch nicht, ich habe auch einige Spiele die mich persönlich reizen würden, sie einmal zu spielen. Alles exklusive Spiele für die PlayStation sowie die Xbox, allerdings sehe ich dann auch wieder nicht ein, nur für 1 Spiel pro Jahr eine Konsole hier unnötig stehen zu haben, wenn man eh nur über den PC spielt.

Kosten-Nutzen Faktor...
Posted by: Keemo

Re: Die Next Gen Konsolen 2020 - 14.10.2020, 17:13:10

Hallo in die Runde, :-)

selber bin ich PC Spieler durch und durch.

Einer der eigenen Hauptgründe - mich gegen einen eigenen Kauf der vergangenen Konsolen zu entscheiden - war immer die Problematik das nicht wenige Konsolen-Spiele oftmals nur in 30fps dargestellt werden. Dies empfand ich selber bisher immer als "ruckelig" ggf. beim spielen störend (u.a. bei LastOfUs 1+2, AC Odysee, RDR2 > i.d.F. auf der PS4). Spaß/Untererhaltung war nach etwas sperriger Umgewöhnung natürlich trotzdem da, hat mich schlussendlich dann doch eher dazu bewegt, meinen PC aufzurüsten.

Dazu muss ich aber auch zugeben, das ich einen Großteil aus meinen Bekanntenkreis kenne, der zwischen beiden Unterschiede (30 & 60fps) gar keine Verbesserung/Nachteil auf den Konsolen auch nur im Ansatz bemerkt. Selber bemerke ich als PC-Spieler, jenen sehr individuell, fühlbaren Unterschied wie etwa diesem Video: 30 FPS vs. 60 FPS Gaming extremst.

Die beiden aktuellen kommenden Konsolen werden - für mich - daher nur selber interessant, sofern diese mindestens die 60fps als Alternative durchgängig anbieten. Bei kleineren Monitoren & wenn man direkt da vorsitzt: schätze ich UHD als Arbeitsumgebung sehr. Bei 43Zoll oder ggf. 65Zoll (und 5-6 Meter Abstand) erkenn ich jedoch kaum noch einen echten, merklichen Unterschied zwischen UHD &FullHD. Dadurch das FullHD (als vier-fach niedrigeres von UHD ) .d.R. ohne größere Probleme/weichzeichnende Interpolation auf den meisten, aktuellen 4KTVs sauber funktioniert) - ist mir selber zumindest - eine schnellere Bewegungen in Form von mehr Bildern, bei einer niedrigeren Auflösung - um einiges lieber.

Hier halte ich jene Werbesprechen (4k+60FPS) seitens Sony ggf. MS (sofern man gerade auf das Wert legt), leider für ein bisschen zu weit vorgeschoben. Trotz aller Optimierungen, die diesbezüglich auf einer Konsole möglich sind/noch sein werden - schätze ich mal, das dies längerfristig (vor allem für zukünftige Titel in 2 Jahren) eher auf 4k + 30fps hinauslaufen wird; alternativ über den Performance-Mode bei einer Auflösung von 1080/1444/Variable + 60fps sich einpendeln wird. Die 4k+60fps dürften später fast nur Titel zutreffen, die aus der Konsolengeneration davor kamen. Dies aber auch nur, sofern der Entwickler des jeweils favorisierten Spiels dies am Ende mitmacht.

Was den Performance-Mode selber betrifft, haben beide Konsolen ein sehr gutes LineUP zur Abwärtskompatiblität der vorangegangen Konsolengeneration - welches ich auch als exzessiver PC-Spieler sehr ansprechend finde.

An Sony liebe ich einige der Exklusivtitel (Uncharted, Ghost of Tsushima, GOW, Marvel's Spider-Man, Days Gone), welche in der einen oder anderen Form auch auf der PS5 ihre Verbesserungen in unterschiedlichster Form sicherlich/hoffentlich erhalten werden. Seitdem aber MS Bethesda, zugehörige Studios aufgekauft hat; ebenfalls den GamePassUltimate anbietet (im Zusammenhang mit der kommende XCloud) - hat auch auch diese Konsole ein sehr starkes Argument. Aber auch hier, möchte ich abwarten, ob sich ein Kauf der XBox Series X wirklich lohnt; denn sofern alle neuen X-Titel auf den PC kommen sollten > gibt es für mich nur wenige Überzeugungen (bis auf alte One-Titel), hier zu wechseln; da der PC ja erst gerade ein Update erhalten hat.

Welche Konsole es nun wirklich wird, mach ich u.a. davon abhängig was die Test im November + der kommende Verlauf im nächsten Jahr ergeben wird. Mich selber würde aktuell unbedingt die Lautstärke bei der PS5/XboX Series X bei der für die jeweilige Konsolen, exklusiven 4K-Spielen interessieren. Aktuell gibt es dazu weder Test. Die PS4 ggf. die PS4Pro (vor allem die älteren Revisionen) waren m.E. teilweise echt arg laut; ist aber einer jenen Kritikpunkte welche seitens Sony mit den neuen Kühlsystem in Angriff genommen worden sind. Die Xbox OneX war m.E. zwar um einiges leiser, dafür hat dann das BD/UHD-Laufwerk von der Lautstärke dies teilweise wieder zu Nichte gemacht. Hier hoffe ich, das beide Mitbewerber sehr gute Verbesserungen im petto haben, ohne das man im Wohnzimmer "angebrüllt wird".

Insofern kann ich dort meiner Vorposterin nur beipflichten, das abwarten i.d.F. gar nicht mal schadet. Die Gründe nicht etwaige "Kinderkrankheiten" mitzunehmen, sehe ich recht ähnlich; weswegen es auch meinerseits keine Vorbestellung gab. Als EarlyAdapter geht man damit ja immer ein Risiko ein. Aktuell haben beide Mitbewerber ein für jeden sehr individuelles, jedoch sehr starkes Angebot zum Kauf - so das zumindest mir - dort die Entscheidung bisher nicht leicht fällt.

Egal ob es später die XboxSeries X wird oder die PS5 - es wird bei mir jene Version sein - welche noch ein Laufwerk anbietet. Persönlich habe ich kein Problem damit, das vieles über Streaming/Downloads inzwischen abläuft (und begrüße das auch sehr). Ich glaube aber das über den Gebrauchtmarkt (bzw. bei den DiskVersionen) als Käufer um einiges günstiger jinnt; zumindest auf längerfristiger Sicht. Bei den Nicht-Disk-Versionen habe ich das Gefühl, das man i.d.R. über den jeweiligen Stores mit den oftmals teureren "Angeboten" eher benachteiligt sein könnte.

Antwort auf: BloodyRebirth
HOFFENTLICH gibt's dann bis dahin auch eine schwarze Konsole oder in irgendeiner Form eine gebrandete Konsole, denn mein Gott, die weiße PS5 finde ich schrecklich hässlich.

Eine schwarze Konsole/Controller hätte ich selber auch viel "schöner" gefunden. Für di ePS5 gab es vor ca. einer Woche ein Tear-Down Video. In Minute 2; sieht man das man die Abdeckung (glücklicherweise) abnehmen kann. Die Chance darauf, das es zeitnah dann diverse, günstige PS5 CaseMod gibt, ist damit zumindest nicht in allzu weiter Ferne :) Meinen bisherigen Erfahrungen/Eindrücken nach, hat ein Weiß als Farbe (auf den Controller allein bezogen) für den allgemeinen Verbraucher Markt - auch wenn es optisch schön sein kann, nicht viel zu suchen. Die üblichen Abfärbungen, welche u.a. mit direkten Haut-/Handkontakt entstehen - hat man früher oder später bei der hellen Farbgebung dann leider (egal in welcher Preisklasse) irgendwie immer.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Die Next Gen Konsolen 2020 - 14.10.2020, 18:00:34

Ich spiele mittlerweile fast exklusiv über Google Stadia.
Die Idee egal wo ich bin (Sowohl in Griechenland, Bulgarien, England und Deutschland schon ausprobiert) auf alle meine Spiele zugreifen zu können - Von fast jedem Gerät finde ich einfach super.
Zumal ich die Kosten von potentiellen Hardwareupdates (Welches denke ich in sehr naher Zukunft kommen wird) nicht tragen muss. Ich zahle in etwas so viel wie für meine frühere PS+ Mitgliedschaft und bekomme dafür dieselbe Leistung (Mehrere Spiele pro Monat umsonst + 4k)
Posted by: Telechatter

Re: Die Next Gen Konsolen 2020 - 15.10.2020, 15:05:59

Antwort auf: Neo-Kamui
Ich spiele mittlerweile fast exklusiv über Google Stadia.
Die Idee egal wo ich bin (Sowohl in Griechenland, Bulgarien, England und Deutschland schon ausprobiert) auf alle meine Spiele zugreifen zu können - Von fast jedem Gerät finde ich einfach super.
Zumal ich die Kosten von potentiellen Hardwareupdates (Welches denke ich in sehr naher Zukunft kommen wird) nicht tragen muss. Ich zahle in etwas so viel wie für meine frühere PS+ Mitgliedschaft und bekomme dafür dieselbe Leistung (Mehrere Spiele pro Monat umsonst + 4k)


Ich hab jetzt durch meinen Xbox Game Pass Ultimate auch Zugriff auf Cloudspiele und kann z.B. exklusiv mit meinem Galaxy Note 20 Ultra 5G unterwegs zocken.

Cloudgaming ist eine feine Sache, wird denke ich mal über die nächsten Jahre weiter verbreitet und jeder will auf dem Markt mitmischen...
Posted by: König Gil-Galad

Re: Die Next Gen Konsolen 2020 - 06.11.2020, 19:51:43

Ich hatte früher einige Konsolen. Angefangen von der ersten Playstation, über die erste X-Box, die PS2 und einige Zeit später für kurze Zeit auch eine X-Box 360. Seit vielen Jahren besitze ich aber "nur" noch meinen PC, auf dem ich zocke.

Und eigentlich bin ich überzeugter X-Box-Fan. Und wollte mir auch, seit der X-Box One auch eine holen. Zugegebenermaßen aufgrund einer exklusiven Spielereihe. Seit es die aber auch auf dem PC gibt (und Microsoft in Zukunft sowieso alles auf beiden Plattformen anbieten möchte), gibt es für mich keinen wirklichen Grund mehr für eine X-Box. Daher würde, sollte ich die Wahl bzw. die Möglichkeit haben, die Wahl auf eine Playstation fallen. Allein, weil es dort Spiele wie Uncharted oder Marvels Spider-Man gibt
Posted by: Telechatter

Re: Die Next Gen Konsolen 2020 - 11.11.2020, 22:32:35

Und konnte sich schon jemand die Xbox Series X sichern und ausprobieren hier? Soll ja schon einige Probleme damit geben, wie ich gelesen habe :-D
Posted by: Keemo

Re: Die Next Gen Konsolen 2020 - 22.12.2020, 19:47:15

Hey, :-)

bei uns ist es aufgrund der Gesamtsumme an sehr (individuellen) Gegebenheiten eine XBox Series X, statt einer PS5 geworden. Jene wurde auf den ´normalen´ Weg (MediaMarkt Online), samt Direkabholung erstanden.

Die anfänglichen Bedenken aufgrund der medialen Berichterstattung (wie etwa rauchende XBOX Series X Konsolen) hatte man natürlich mitverfolgt. Glücklicherweise stellten sich jene im Nachhinein wohl größtenteils als "fake" raus. Insgesamt sind beide Konsolen m.E. absolut hochwertig und qualitativ (bis auf kleinere Probleme; siehe weiter unten).

Hauptgründe bei uns für die Entscheidung zum Series X waren u.a.
- schwarzes Design (als bessere Integration zum OLed & der Soundbar, welche ebenfalls schwarz sind)
- ich selber habe schon einen XBox (One) Controller für PC (so das hier keine Neuanschaffung nötig mehr gewesen wäre & ich ggf. mit meiner Frau im Coop spielen kann)
- das AboModell samt der ü 100Gratisspiele mit XBOX Live Gold (für 3 Monate nur 3€, statt der ca. 26-37€ für 3 Monate)
- der Gedanke zwecks des Bethesda-Kaufes und anderer Studios für etwaige spätere "Exklusives"
- das wir jene vorhanden Abo-Spiele, sowohl auf der Konsole und das ich größtenteils beim Ultimate-Paket auch ein Teil davon am PC spielen kann/könnte
- das uns die derzeitigen tollen ggf. späteren PS4/PS5 Exklusive´s auch möglich wären (wenn wir uns die Sony-Konsole im Freundes-/Bekanntenkreis ausborgen)

Zur Series X selbst kann ich nur sagen:
> absolut flüsterleise bei Cyberpunk2070, Forza Horizon 4, Yakua LAD & AC Vallhala auf 65Zoll@4k
> auch die mir (bisher unbekannte) UI sagt mir wahnsinnig gut zu
> ebenso das man Apps und ggf. Browser (mit Werbeblocke, wie etwa Monument Browser) aus dem Windows-Store installieren kann
> leicht wechselbare Akkus im Controller (was ich schon beim alten X-One Controller bisschen besser fand, als bei den PS4 ggf. PS5Controllern; wo man doch etwas mehr handwerkliches Geschick aufbringen muss
> leider keine Adaptiven Trigger. Jemand aus den Bekanntenkreis hat die PS5 erworben und jenes Feature macht die Immersion noch um einiges intensiver (etwa beim Bogen spannen; Gas geben)

Etwaige Probleme:
Cyberpunk 2077, erscheint mir auf der Series X, trotz 1.05 Patch absolut "unscharf". Hier ist der Performance-Mode justiert gewesen und läuft bis auf einige Framedops in den Stadt-Arealen mehr oder weniger flüssig. Im Qualitiy-Modus werden m.E die Frames auf 30fps gekoppelt (jedoch mit besseren Spiegelungen, LOD + besseren Schattenwürfen). Nur bleiben die Texturen weitehin sehr blurry.

Auch merkt man das Springen der FidelityFX Auflösung stark und es gibt (wie auch am PC, diverse Glitsch-Fehler, sowie diverse PopUps). In der Hinsicht trüber der Titel an vielen Stellen und wird m.E. den anfänglichen Hype nicht immer gerecht. :-|

Die restlichen Spiele (siehe oben) laufen dagegen wie erwartet flüssig und m.E. ohne Probleme. Witcher 3 (GOTY) als Beispiel, lädt in etwa so schnell, wie ich es auf dem PC per nvme m.2 gewohnt bin. Ebenso bei FH4 sind die Ladezeiten recht kurz (und empfand jene als sehr angenehm/keineswegs nervtötend).

Den Tipp von Julian (mit Stadia) finde ich selber sehr interessant, da mich das Argument "play everywhere u go" und unabhänig der vorhanden Hardware doch (positiv) getriggert hat.