Schlucken oder Spucken?!

Posted by: Anonym

Schlucken oder Spucken?! - 24.04.2006, 20:34:50

Hallo Leute glücklich!


Hallo Leute...
Das geht jetzt eher an die Mädchen aber vieleicht auch an Homosexuelle.
Also nur mal so vorne weg:Ich bin kein Mädchen & auch nicht schwul lach.


Also was macht ihr?
Also wenn ihr eurem Freund eine 'bläst' schluckt ihr das Sperma oder spuckt ihr es in ein Taschentuch ect.?


Würd' mich mal interissieren...:-]



M f g zwinker
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.04.2006, 20:37:16

mal so eine frage am rande ist das überhaupt gesund spermien zu schlucken?o.O
stell mir sowas ziehmlich eckelig vor und auch nich besonders schmackhaft lach
und kann man sich nicht grundsätzlich beim oralverkehr hiv infizieren??
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.04.2006, 20:40:53

Also bei mir ist's ganz unterschiedlich..
Je nach Lust und Laune..
Manchmal schlucke ich manchmal spuck ich's aus..
Manchmal will ich aber auch gar nicht, dass er in meinem Mund kommt..
Is' immer verschieden bei mir..
Posted by: Chica911

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.04.2006, 20:51:53

Ich fände es einfach unpassend es auszuspucken, es gehört schließlich zum Partner dazu und wenn man ihn liebt dann liebt man doch alles an ihm =)
Davon abgesehen finde ich es auch total abtörnend wenn man auf einmal n Taschentuch zückt bzw. es generell ausspuckt. Als würde man sich vor seinem Partner ekeln o.O
m.E. gehört's halt dazu, aber ich weiß dass es viele anders machen und man muss das ja auch für sich selbst entscheiden!


Man kann sich über Sperma mit Krankheiten anstecken wie z.B. Hepatitis oder Aids.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.04.2006, 20:59:42

Bei mir isses eben so, dass es dann ganz ploetzlich kommt..
Bevor ich drueber nachdenk hab' ich's schon ausgespuckt.. ^^
Ich hab halt verschiedene Launen..
Aber ich hab' mir auch schon ueberlegt, dass der Partner sich ziemlich bloed vorkommen muss, wenn man das dann ausspuckt..
Vielleicht denkt er auch, man findet ihr eklisch? naja ^^
Posted by: BlindGuardian9

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.04.2006, 21:00:32

naja ich denke es ist wohl der frau überlassen was ihr am liebsten ist,ob sie es schlucken will,aus spucken will oder garnicht mals in den mund bekommen will...und es ist am besten,falls man es schlucken will,dass man es direkt tut und nicht all zu lange im mund behält,wie chica schon erwähnt hat kann man sich nämlich infizieren mit dirversen krankheiten und die spermie,glaub ich,schmeckt nach garnichts....ich glaube aber auch gelesen zu haben,das wenn man viel von eienr frucht isst,apfel zum beispiel,wirklich viel die spermia leicht dannach schmeckt xDDD ob das stimmt weis ich nicht...von einer freundin hab ich erzählt bekommen das für sie spermie von einem angetrunken/besoffenen bitter schmeckt^^ denk das ist unterschiedlich...aber generell schmeckt es nach garnichts
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.04.2006, 21:08:10

Zitat:
mal so eine frage am rande ist das überhaupt gesund spermien zu schlucken?o.O


Jap, es ist eigentlich ziemlich gesund. Soll sogar bei Halsschmerzen etc helfen, weil das Sperma relativ vitaminreich ist.

Ich persönlich find es unnötig es auszuspucken, wenn ichs doch einmal im Mund habe, kann ich es auch runterschlucken.
Besonders toll ist der Geschmack nicht im Mund, macht auch alles irgendwie so trocken und rauh, aber was tut man nicht alles um den Partner glücklich zu machen...
Posted by: Chica911

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.04.2006, 21:09:45

Öhm also Sperma schmeckt eigentlich immer nach etwas, neutral schmeckts mit Sicherheit nie. Eigentlich immer etwas bitter, man kann das halt angeblich durch den Verzehr von süßen Fruchtsäften (Ananas oder so) etwas in den angenehmeren Bereich beeinflussen. Also "lecker" schmeckt's bestimmt nie zwinker
Und durch Alkohol-, Nikotin- oder Kaffeekonsum sowie verschiedenste Speisen (Sachen mit Knoblauch z.B.) wird's halt noch bitterer.

Na ja, entweder man macht's als Liebesbeweis (oder auch weil's einem einfach Spaß macht etc) oder man lässt es. Wie man mag =)


EDiT:
(wgn LadyNo): Ja... rauh und teilweise fast schon so'n bisschen "betäubend" o.O
Posted by: Wonderbra

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.04.2006, 21:11:51

Zitat:
aber generell schmeckt es nach garnichts


das stimmt so nicht. es hat einen ziemlich starken eigengeschmack. kann man schlecht beschreiben, ein wenig bitter bis salzig, schwer zu sagen. ich finde irgendwie auch, dass es den mund taub macht. kann man eben nicht so gut beschreiben.
Posted by: BlindGuardian9

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.04.2006, 21:18:01

naja ich selbst hatte es aber nicht vor gehabt aus zu probeiren wie es schmeckt xD
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 25.04.2006, 14:11:46

Zitat:


Man kann sich über Sperma mit Krankheiten anstecken wie z.B. Hepatitis oder Aids.


wieso macht man es dann?ich meine man hat doch keinerlei schutzmöglichkeiten also ist man doch einem risiko ausgesetzt
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 25.04.2006, 14:15:57

Was ich mich jetzt Frage, ob der Geschmack der Scheidenfluessigkeit aehnlich ist, wie der des Spermas?
Also ich persoenlich mag den Geschmack von Sperma ueberhaupt nicht und wenn man ueberlegt, wenn der Partner bei einem Oralverkehr ausuebt haette er den Geschmack ja eindeutig laenger im Mund als wir Frauen beim Schlucken ^^
Womit ja dann Ausnahmsweise mal die Männer die waern die aermer dran waern xDD
Posted by: BEa-mauZ

Re: Schlucken oder Spucken?! - 25.04.2006, 14:51:16

Hm je nachdem,wozu der Partner Lust hat.
Manche finden's ekelig,manche nicht.Ich hab's noch nie gemacht.
Man kann ja auch ein Kondom überziehen,sodass das Sperma dort
landet und nicht im Mund.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 25.04.2006, 18:17:19

Zitat:
wieso macht man es dann?ich meine man hat doch keinerlei schutzmöglichkeiten also ist man doch einem risiko ausgesetzt


Weil Oralverkehr u.A. ein Liebesbeweis ist.
Es gibt natürlich Verhütungsmöglichkeiten - ein Kondom. Das kann natürlich beim Oralverkehr getragen werden.
Und für Frauen gibt es so genannte "Lecktücher", die über die Vagina gelegt werden. Wenn die Frau z.B. einen Pilz hat, und der Mann dennoch nicht auf OV verzichten möchte, kann sowas genutzt werden.

Wenn man im Mund eine offene Stelle hat, und da Sperma reinkommt, kann man sich natürlich infizieren.

Edit: Ich stimme Chica911 und LadyNo zu, warum ausspucken, wenn ich es schon im Mund hab? Ich mein, es ist mein Partner.
Posted by: Katze989

Re: Schlucken oder Spucken?! - 25.04.2006, 18:43:24

Zitat:
Edit: Ich stimme Chica911 und LadyNo zu, warum ausspucken, wenn ich es schon im Mund hab? Ich mein, es ist mein Partner.


Des find ich auch ^^
Also wenn der partner vorher was sagt und man weggehn und mit der hand oder keine ahnung dann ist es auch nicht so schlim wenn mans nicht runterschluckt.
aber wenn ich das im mund hab dann schmeck ichs ja, und dann kann ichs auch runterschlucken +find+

aber wmaeil ich bzw mein partner und ich das immer nur kurz am anfang machen damit das andere besser geht ... grins
Posted by: Chica911

Re: Schlucken oder Spucken?! - 25.04.2006, 18:48:11

Zitat:
Zitat:


Man kann sich über Sperma mit Krankheiten anstecken wie z.B. Hepatitis oder Aids.


wieso macht man es dann?ich meine man hat doch keinerlei schutzmöglichkeiten also ist man doch einem risiko ausgesetzt


Also ich befriedige mit Sicherheit nicht jeden Mann oral, und bei dem wo ich es tue bin ich mir ziemlich sicher, dass dieser keine Krankheiten hat. KO
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 25.04.2006, 18:54:10

Ich muss CrazyNolle recht geben:

Wir Männer befriedigen ja auch die Frauen Oral. ( Was wie ich finde recht neutral schmeckt ). Meist zumindest zwinker

Wenn ich meine Freundin also " lecke " und es andauernd in ein Tuch spucken würde, würde sie sich das wohl keine Minute ankucken. Denn auch bei Frauen hat man nicht gerade wenig im Mund.

Und dennoch:

Es gibt sicher auch Männer die nicht gerne lecken und man sollte die Meinung des Partners akzeptieren. Mir persönlich bringt es garnix wenn ich sehe das ihr das nicht gefällt oder sie sich sogar ekelt. Denn dann erregt es mich nicht. Da kann sie machen was sie will.
Also generell nie jemand dazu zwingen oder sagen: Ich mach es doch auch.
Finde es am besten wenn sie von sich aus zu mir kommt. Kann ja auch schlecht sagen: Schluck das jetzt. Ich meine das ist ja teilweise auch ne ganz schöne Ladung. Also mehr aufeinmal als bei der Frau. Das ist dann sicher nicht so toll für einige.

P.s. Oralverkehr bei der Frau mach ich generell sehr gerne und ich würde es selbst dann tun wenn sie mein ... nicht mal anfassen würde. Wenn man es gerne macht, macht man er halt gerne. glücklich

Bin zwar nicht Schwul oder Homosexuell aber wollte das gerne loswerden lach
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 26.04.2006, 00:55:16

Hey, also erstmal, meiner Meinung nach gehört es dazu es zu schlucken. Wenn ich mich ekeln würde, kann ich gleich sagen er soll ein Kondom überziehen, denn wenn ich es im Mund hab, hab ich es im Mund, dann kann ich mich genauso gut mit Krankheiten anstecken als wenn ich es ausspucken denn alles kriegt man eh nicht raus und den geschmack hab ich dann eh im Mund von daher bringt mir auch das nicht viel. Das einzige was es bringen würde wäre das es mein Freund nicht gerade toll findet.

Zitat:
Ja... rauh und teilweise fast schon so'n bisschen "betäubend"


Sehr rauh und trocken, danach fällts immer schwer was zu trinken weil es dann irgendwie noch trockener wird im Hals und im Mund als es eh schon ist. - Finde ich. lach

Zitat:
wieso macht man es dann?ich meine man hat doch keinerlei schutzmöglichkeiten also ist man doch einem risiko ausgesetzt


Weil man seinem Partner zeigen möchte das man ihn liebt und er es vielleicht toll findet? Oder man selber findet es toll.
Und ich mach das bestimmt nicht bei jedem der mir über den Weg läuft und bei meinem Freund wüsst ich ob er irgendwelche Krankheiten hat.

Nochmal zum Geschmack, neutral ist er sicher nicht, etwas bitter und n' bisschen salzig würd ich sagen, aber schwierig zu beschreiben, gibt nichts was so ähnlich schmeckt glaub ich. lach

-Gismo
Posted by: devilsangel1

Re: Schlucken oder Spucken?! - 26.04.2006, 16:18:02

Zitat:
Zitat:
wieso macht man es dann?ich meine man hat doch keinerlei schutzmöglichkeiten also ist man doch einem risiko ausgesetzt


Weil Oralverkehr u.A. ein Liebesbeweis ist.

Nun den Satz weil es ein liebesbeweis ist liest man ja sehr oft bei den themen die sich um Sex drehen, aber wieso muss man etwas als liebesbeweis machen?

Manchmal frag ich mich oft, wieso alle immer ihrem Partner oder ihrer Partnerin wünsche als liebesbeweis erfüllen und das so ansehen.

Ich mein, entweder man mag etwas und tut es weils einem gefällt und spaß macht, oder man lässt es, aber als Liebedbeweis? nun wenn mans nötig hat dem Partner seine Liebe so zu beweisen, dann stimmt doch was nicht in der Beziehung.

Also ich würd nie was machen als Liebesbeweis, sondern nur weil es mir auch spaß macht und mir selbst es auch sehr gefällt.

Aber is einleuchtend was viele sagen, wenns im Mund is, wieso dann noch ausspucken.

Und auf die Frage warum macht mans wenn doch auch Ungesund sein kann:
Nun Ungesund ist es doch nur wenn einer Krank ist und nun Naiv bin ich ja nicht und weiß das man Krankheiten wem nicht ansieht, aber wenn man mit wem nunmal lange zusammen ist, dann denke ich weiß man schon ob wer Krank is oder nicht und dann wenn mans weiß, weiß man was man tun oder eben nicht tun kann.

Manche Fragen hier sind echt komischer als Fragen in der Bravo und ich dachte immer die Bravo wäre das Medium der Komischten Fragen in sachen Sex.
Posted by: Chica911

Re: Schlucken oder Spucken?! - 26.04.2006, 16:36:12

Wieso sagst du das so?! Der eine zeigt seine Liebe, indem er "ich liebe dich" sagt, der nächste, indem er das "Allerheiligste", Intimste, whatever in sich aufnimmt/es runterschluckt und der dritte macht es nochmal anders.
Ich denke nicht dass du das beurteilen kannst!

Manche Leute müssen zu ihrem Partner erst großes Vertrauen gewinnen, bevor sie überhaupt mit ihm Oralsex haben können/wollen. Und dann kann sowas sehr wohl ein Liebesbeweis sein.
Posted by: Serafin 16

Re: Schlucken oder Spucken?! - 26.04.2006, 19:40:07

Zitat:
und nun Naiv bin ich ja nicht

tut mir leid und es soll keine beleidigung sein aber egal was ich lese überall kommt es mir genau so vor^^

Zitat:
Ich mein, entweder man mag etwas und tut es weils einem gefällt und spaß macht, oder man lässt es, aber als Liebedbeweis? nun wenn mans nötig hat dem Partner seine Liebe so zu beweisen, dann stimmt doch was nicht in der Beziehung.


also fangen wir mal bei den tieren an und gehen zu den menschen über da das gute beispiele sind die jeder verstehen dürfte^^

Jede tierart hatt ihr eigenes balz verhalten Pfaue Stellen ihr ferderkleid auf vögel machen einen tanz frösche quaken laut usw
es gibt tausende beispiele in denen tiere um ein weibchen werben genau so ist es auch bei uns menschen es sind in den meisten fällen (jedenfalls in der althergebrachten vorstellung) die männer die um die frauen werben und bei diesem Balz verhalten wird einiges getan
es wird
1.Der körper wird presentiert
2.Es wird geflirtet
3.Es werden geschenke gemacht
4.Es wird zb zum essen eingeladen

das ist für mich menschliches balzverhalten und wenn es dann funktioniert und sich ein paar gefunden hatt hört es nicht direkt auf man versucht den partner glücklich zu machen und das hoffentlich jeder für den anderen! am besten ist es natürlich wenn man wie du sagst nur macht was man selber will ist das sehr löblich und auch im grunde gut nur ist es dann vieleicht in manchen fällen problematisch ich finde es ist nicht zuviel verlangt wenn jeder etwas für den anderen tut und das wenigstens mal ausprobiert den gefallen kann man einem immer tun
Posted by: marvin1111111111

Re: Schlucken oder Spucken?! - 28.04.2006, 07:22:37

Also es Wäre wohl ein Pisschen Peinlich Beim "Oralsex" Ein Tempo Neben sich zu haben.Wenn dann Würde ich es Lieber Schlucken.Wenn mans ausspuckt Fühlt man Sich vllt "Beleidigt".. glücklich
Posted by: BruderSeth

Re: Schlucken oder Spucken?! - 28.04.2006, 15:38:25

Als "Liebesbeweis" sollte man das echt nich machen... das klingt doch danach das mans nicht WIRKLICH mag es aber dem Partner zuliebe macht. Das ist in meinen Augen Blödsinn weil man dann auch nie mit ganzem Herzen dabei sein kann. Es muss dir selbst auch Spass machen.
Posted by: Bachelor No1

Re: Schlucken oder Spucken?! - 08.05.2006, 18:48:51

Hallo,

weiss nicht genau ob die Frage schonmal gestellt wurde, ist auch bissl peinlich die frage aber es interessiert mich:

Kann man beim Sperma schlucken schwanger werden? (Also die weibliche Person)


Freue mich auf antworten. Thx
Bachelor No1
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 08.05.2006, 20:42:05

Als liebes Beweis wuerd' ich das glaub' ich niemals machen..
Es gibt so viele andere Dinge, wie ich meinem Partner zeigen kann, dass ich ihn liebe..
Und entweder er weiß dann auch OHNE, dass ich schlucke, wie sehr ich ihn liebe oder eben nicht..
Er kann ja net sagen "Schluck mein Sperma oder du liebst mich net" jetzt mal krass gesagt ^^
Also um ihm zu zeigen, dass ich ihn liebe muss ich nich Sperma schlucken, wenn ich's vielleicht gar nicht mag..
Und er wuerde ja auch nie denken, dass ich ihn nicht liebe, nur weil ich's nicht tu..
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 08.05.2006, 22:29:09

Zitat:
Kann man beim Sperma schlucken schwanger werden? (Also die weibliche Person)


nein.

Spätestens im Magen werden die armen kleinen Spermien in ihre Bestandteile zerlegt ;))

Jedoch kann immernoch Sperma aus dem Mund über Umwege in die Scheide eindringen & sich bis zur Eizelle durchboxen.., das muss man aber auch erstma hinkriegen ;))
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 08.05.2006, 23:04:21

aLso mädeLs is jha aLLet janz huePsch was ihr da schreibt...
ik mein jeder hat so seine ansichten davon aber ik kann dazu sagen:
wenn mir n mann am kopf kLoppt (aLs mann) "wenn du schLuckst ist das ein zeichen deiner liebe zu mir!" ey sry dem wuerd ich eine knaLLen und meine sachen nehmen und gehen...ik mein wenn ihm das so noch net reicht das ich ihn liebe und er das schLucken aLs "liebesbeweis" sieht , nee danke net mit mir

so vom schLucken kann man nicht schwanger werden...seit wann kommt die gebärmutter gLeich nach dem magen??-logisch denk-

so das nächste: aLso ich wuerde au net unbedingt bei jedem bLasen...ausserdem erkundige ich mich meistens (ganz unverbindLich) was er zuvor gegessen hat =)
ausserdem muss "er" gepfLegt sein
sonst nehm ish den doch net in meinem mund..ich mein ich geh jha au net auffe strasse und nehm n stock in mund =/


so dann wuensch ich euch noch frohes schaffen und lösungen auf eure ProbLeme

bis dann
die klubby
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 08.05.2006, 23:09:43

Keine Ahnung ob du das wirklich ernst meinst, aber gilt für dich etwa die Devise?
Wenn du ihn magst, bläst du!
Wenn du ihn liebst, schluckst du!
Wenn du ihn vergötterst, gurgelst du!
Ich meine ich muss von meinem Partner nur weil ich ihn liebe nicht schlucken, entweder ich mach es aus Überzeugung, weil ich dem Partner vertraue und weil ich es auch wirklich will oder ich sprech mich mit meinem Partner vorher ab, das er mir ein Zeichen geben soll und ich hör vorm kommen mit dem Blasen auf und mach mit der Hand weiter! ;)
Posted by: Chica911

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 07:56:23

Zitat:
Keine Ahnung ob du das wirklich ernst meinst, aber gilt für dich etwa die Devise?
Wenn du ihn magst, bläst du!
Wenn du ihn liebst, schluckst du!
Wenn du ihn vergötterst, gurgelst du!


War das jetzt an mich?!
Wenn ja...

--> Ich schlucke nicht als Liebesbeweis, sondern schlichtweg weil es mir Spaß macht und weil ich Blowjobs gerne "richtig" zuende führe.

Meine Ausführungen sollten nur erläutern, wie manch einer denken mag. Für mich ist keine(!) sexuelle Praktik ein Liebesbeweis.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 15:03:36

Zitat:
Zitat:
Ich fände es einfach unpassend es auszuspucken, es gehört schließlich zum Partner dazu und wenn man ihn liebt dann liebt man doch alles an ihm =)


--> Ich schlucke nicht als Liebesbeweis, sondern schlichtweg weil es mir Spaß macht und weil ich Blowjobs gerne "richtig" zuende führe.


Irgendwie ist dies ein Widerspruch an sich, gut möglich das du jetzt deine Meinung geändert hast, aber zumindest hast du auch schon was anderes geschrieben, worauf ich geantwortet habe und man sollte nicht nur aus reiner Liebe und weil es gar der Partner will schlucken! Vorallem nicht bei jedem! Keine Ahnung wie dein sexuall Verhalten ist und mit wem oder wie viel du Sex (Blowjobs) hast, aber pass an deiner Stelle auf, denn auch Blasen ist nicht ungefährlich und man kann an die falsche Person geraten, wo das Schlucken dann seine Konsequenzen mit sich trägt! =)


[color:"red"] Zitat-Tab verbessert. [/color]
Posted by: Dragon29

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 15:12:19


Zitat:
Irgendwie ist dies ein Widerspruch an sich,

Es ist eigentlich kein Widerspruch. Denn auch im ersten Zitat sagte sie nicht, dass sie es als 'Liebesbeweis' macht, sondern einfach weil sie, wenn sie einen Partner liebt, ihn 'ganz' liebt.

Btw finde ich es persönlich sowieso etwas abstrakt, bei der Liebe von zu erbringenden 'Beweisen' zu sprechen. Entweder man liebt seinen Partner und lässt ihn das auch spüren, auf welche Art auch immer, oder man liebt ihn nicht. Der Partner selbst sollte natürlich ebenso verliebt sein und merken, wie sehr er vom anderen geliebt wird. In der Liebe ist es immer ein Geben und Nehmen.
Wenn man aber in seiner Liebe dort angekommen ist, dass man sich beweisen muss, dass man sich liebt, dann stimmt da in meinen Augen etwas gewaltig nicht.

Das aber nur am Rande.


MfG M.
Posted by: Chica911

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 16:18:57

Ici18Bln, das ursprüngliche Thema des Threads ist doch ob man das Sperma runterschluckt oder ausspuckt.
Die von dir zitierte Aussage meinerseits besagt doch nur, dass ich mich nicht vom Sperma meines Partners abgestoßen fühle (obwohl es wirklich alles andere als angenehm schmeckt), da ich - wie gesagt - alles an meinem Partner toll finde/ liebe. Seine Augen, seine Haare, seinen Geruch, seinen Penis, sein Sperma.
Wer sich vor Teilen seines Partners EKELT kann ihn m.E. nicht aufrichtig lieben.

Das heißt aber doch noch lange nicht, dass ich es dann nur schlucke weil ich meinem Partner dadurch meine Liebe beweisen will o.O Ich find's nur nicht ekelig.


Der Risiken beim Oralverkehr bin ich mir durchaus bewusst (schrieb ich ja sogar selbst im Thread) und ich habe auch nur mit Männern solchen, bei denen ich Geschlechtskrankheiten ausschließen kann. Davon abgesehen ist das für mich keine Praktik, die sich für einen ONS eignet.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 16:22:44

Zitat:
Wer sich vor Teilen seines Partners EKELT kann ihn m.E. nicht aufrichtig lieben.


also sowas zu behaupten find ich dann aber schon etwas übertrieben, denn es muss ja nicht direkt an diesem einem partner liegen, sondern dass man allgemein es einfach eckelhaft finden, bzw. stark ausgeprägter würgereflex etc.

und nur weil ich etwas, was nun mal jeder man an sich hat, eckelhaft finde, heißt es ja nicht, dass ich meinen freund/partner weniger liebe.
vllt habe ich deine aussage auch falsch verstanden/interpretiert.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 16:30:17

Naja bei mir ist es so, dass ich mich ganz sicher nicht vor dem Sperma ekel oder so..
Es ist nur so mir schmeckts wirklich gar nicht..
Und ich hab' allgemein immer Schwierigkeiten, was zu schlucken, was mir nicht schmeckt..
Auch wenn ich was esse oder so..
Und bevor ich mich dann sozusagen zwinge es zu schlucken und alles vollkotze - jetzt mal uebertrieben ^^ - spuck' ich's doch lieber in 'n Taschentuch..
Aber wie ich schon ganz am Anfang gesagt hab' ist's bei mit unterschiedlich.. Mal schlucke ich mal nicht..
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 17:01:56

Für mich ist das überzogen, das wenn ich nicht schlucke ich meinen Partner nicht aufrichtig liebe!
Ich schlucke bei meinem Partner auch, aber ich weiss, das es für mich persönlich das Problem ist, das sich bei mir die Kehle zusammen schnürt und ich würge Anfälle bekomme!
Hat verschiedene Ursachen, entweder ist es zu bitter (und ich ess nicht mal was bitteres, geschweige denn trinke bäh) oder ich erwarte es gerade nicht und es schiesst mir in die Kehle und bei dem lustigen Stäbchen beim Arzt fang ich auch schon an zu würgen!
Das heisst aber noch lange nicht, das ich meinen Partner dann nicht liebe, nur weil ich der Meinung bin, nicht schlucken zu müssen!
Die einen könnens und machen es gerne, die andern haben halt ihre Probs damit!
Und es gibt auch genug Menschen, die nicht mal blasen, weil sie es abstossend finden, genauso wie auch Menschen auf oder halt nicht auf Analverkehr stehen, es kommt auf den Menschen an, aber nur weil ich vielleicht das eine mag und das andere nicht, lieb ich deswegen einen Menschen weniger?
Es gibt auch Partner die einen Fetisch haben und der andere steht aber nicht drauf, aber wenn es deswegen heisst, du liebst mich nicht, nur weil man das nicht entgegenbringt was der Partner vielleicht will oder nicht, dann ist es auch keine Beziehung!
Wenn du mit Blasen, wie schlucken klar kommst und es gern machst, okay, aber nicht jeder kann sich mit allem anfreunden!
zwinker
Posted by: supermario20

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 17:35:15

Zitat:

Die von dir zitierte Aussage meinerseits besagt doch nur, dass ich mich nicht vom Sperma meines Partners abgestoßen fühle (obwohl es wirklich alles andere als angenehm schmeckt), da ich - wie gesagt - alles an meinem Partner toll finde/ liebe. Seine Augen, seine Haare, seinen Geruch, seinen Penis, sein Sperma.
Wer sich vor Teilen seines Partners EKELT kann ihn m.E. nicht aufrichtig lieben.



Hmm das würde aber heissen wenn du alles an ihm liebst hast du ja auch nichts zu kritisieren an ihm oder seiner Person oder evtl. kleinen Macken die nun jeder Mensch hat.
Das heisst du bist ihm völlig ergeben - also wäre laut deiner Aussage die logische Schlußfolgerung.

Zitat:

Das heißt aber doch noch lange nicht, dass ich es dann nur schlucke weil ich meinem Partner dadurch meine Liebe beweisen will o.O Ich find's nur nicht ekelig.


Aber genau das hast du doch oben angedeutet durch den Satz das du alles an ihm liebst also beweisst du es doch dadurch das du auch sein Sperma liebst indem du es schluckst..andererseits hast du aber weitervorn im Thread geschrieben das du es bei weitem als geschmacklich nun ja sagen wir nicht so köstlich empfindest.
Frage warum schluckst du es dann??
Naja ich weiss die Antwort kam von Dir schon selbst weil Du ihn liebst aber damit gibst du dich ihm bedingungslos hin und schiebst somit das schlucken aus Liebe nur vor.
In Wahrheit scheinst du ihm ja total hörig zu sein, wenn das der FAll ist kann deine Meinung nicht gerade sonderlich überzeugend sein weil Du ja auch vorher sagtest das Sperma von ihm nicht sonderlich gut schmeckt.

gruß

D.
Posted by: Katze989

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 18:08:54

also entweder versteh ich es nur weil ich es falsch verstanden habt oder weil ich zu konzentiert bin zwinker


man kann einen partner lieben alles an ihm (körperlich) , und deshalb das zeug runterschlucken, auch wenn es nicht besonders schmeckt, einfach weil es zum körper gehört
aber man kan seinen partner genauso gut lieben, und es nicht schlucken,weil es den beiden nicht auf diesen akt ankommt, auch wenn man alles liebt!

es ist kein beweis (man kanns ja auch runterschlucken ohne jemand zu lieben) auserdem find ich sex allgemein als kein liebesbeweis.

Zitat:
ich mich nicht vom Sperma meines Partners abgestoßen fühle / Das heißt aber doch noch lange nicht, dass ich es dann nur schlucke weil ich meinem Partner dadurch meine Liebe beweisen will


also, so ist es bei mir auch, und ich weis nicht wie man das falsch verstehen kann.. zwinker
Posted by: Chica911

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 19:01:39

Vllt. hab ich auch eine von der "Norm" abweichende Ansicht, mag daran liegen dass ich noch nie ein ernsthaftes Problem mit Sperma hatte (egal WO es sich nun befinden mag) und es deshalb von Anfang an als Teil des Körpers meines Partners wahrgenommen habe.

@ knuddeltweety8
Ich gehe ja die ganze Zeit, logischerweise, von MEINER Position aus. Und wenn ich jemanden liebe... sorry, dann ekel ich mich nicht vor ihm bzw. nicht vor den natürlichen Sachen, die zu seinem Körper gehören. Ich mein, in einer Beziehung in der man sich schon so weit Vetrauen schenkt, dass man Oralsex praktiziert... wie kann man sich denn dann vorm Körper des Partners ekeln? =/ Ich finde ja auch seinen Schweiß nicht abstoßend... und wenn ich ihn pinkeln sehe kommt mir auch nicht das Kotzen. Verstehst? Ich weiß nicht ob man vielleicht, je nach Erziehung oder sexueller Offenheit o.ä., ein grundsätzlich anderes Verhältnis gegenüber den Körpern anderer Menschen haben kann sodass man sich vllt. deshalb z.B. gegenüber Körperflüssigkeiten distanziert?
Ich steck nicht in anderen Menschen drin =)

@ CrazyNolly
Ja aber genau DAS meine ich... das hat so etwas halbherziges. Omg, ich möchte hier ja wirklich niemandem etwas vorwerfen oder unterstellen! Vielleicht geh ich echt anders mit so etwas um?! Aber wenn es dir manchmal keine Probleme bereitet... vielleicht bist du bei den anderen Malen zu kopflastig? Ich denke wenn ich meinem Partner einen blase echt gar nicht über den Geschmack nach, das ist für mich IN DEM MOMENT absolut sekundär. Beim Sex generell ist bei mir der Kopf "aus", das ist einfach nur eine Sache unendlich vieler überwältigender Gefühle, ich hab da gar nicht die Möglichkeit den Geschmack näher zu erfassen... ich mach es weil es für mich Lustgewinn bedeutet, ich würde sogar sagen dass es mich mindestens genauso anmacht wie ihn. Den Geschmack nehm ich viel später wahr. Dass ich BEIM Blasen gemerkt habe dass es beschissen schmeckt kam bei mir genau ein Mal vor, und da konnte ich einfach nicht ganz abschalten und mich vollkommen fallenlassen und hab über diese Nebensächlichkeit des Geschmacks nachgedacht. Aber jetzt fühl dich bloß nicht angegriffen oder so, ich versuche hier nur zu schildern wie ICH es immer empfinde weil mein Empfinden, den Postings hier nach zu urteilen, wohl nicht von vielen geteilt wird.

@ Ici18Bln
Ich finde dass man die Sache mit dem Würgereflex nicht unbedingt hier in das Thema mit einbeziehen darf. Es ist halt ein Reflex, da kann man nun wirklich nichts zu (aber man kann so etwas mit viel viel Geduld überwinden). Aber ganz davon abgesehen dachte ich bisher immer, dass der Würgereflex eher ein Problem beim Blow-Job an sich ist und weniger beim Schlucken... =/ Wie gesagt, ich kenn nur mein eigenes Erleben.
Zitat:
Und es gibt auch genug Menschen, die nicht mal blasen, weil sie es abstossend finden, genauso wie auch Menschen auf oder halt nicht auf Analverkehr stehen, es kommt auf den Menschen an, aber nur weil ich vielleicht das eine mag und das andere nicht, lieb ich deswegen einen Menschen weniger?

Ich finde das hat nichts mit dem zu tun was ich sage. Es geht bei der Ablehnung solcher Praktiken ja *dachte ich!* nicht darum, dass der Partner bei einem Ekel auslöst - sondern vielmehr darum, dass man sich mit bestimmten Vorstellungen nicht anfreunden kann. Zum Oralsex z.B. gehört vor allem Vertrauen, für manche ist es einfach ZU intim. Zum Analsex gehört ebenfalls sehr viel Vertrauen, das ist keine Praktik die man bei einem ONS begeht.
Aber das alles hat doch nichts mit Ekel zu tun?

@ supermario20
So ein Quatsch, das ist garantiert nicht die "logische" Schlussfolgerung +.+
Sag bloß du bist ernsthaft mit jemandem zusammen, vor dem du dich ekelst?
Ich hab's ja oben schon gesagt, wenn ich mit jemandem den ich liebe Sex habe schalte ich vollkommen ab und all das, was ich tue, dient sowohl dem Zweck, meinen Partner zu befriedigen als auch dem eigenen Lustgewinn. Auf deutsch: ich finde es verdammt geil wenn er in meinem Mund kommt.
Wenn ihr alle beim Sex eure Eindrücke so separiert wahrnehmt und bewertet... okay. Ich liebe sein Sperma weil es zu ihm gehört, und weil es nicht nur aus dem Geschmack besteht. Es löst ein großes Spektrum an Gefühlen in mir aus - und die positiven scheinen ja offensichtlich den beschissenen Geschmack zu übertönen. Ich betrachte so etwas immer als Ganzheit.
Ich bin meinem Partner btw nicht hörig und finde es schon irgendwie lustig, dass du quasi sagst dass alle Frauen die sich nicht vorm Sperma ihres Partners ekeln ihm hörig sind. Denn du wirst keine(!) Frau auf der Welt finden die sagt "Ja, Sperma ist lecker. Am liebsten würde ich es mir in Flaschen abfüllen und den ganzen Tag trinken".
Also sagst du ->
"Frauen die schlucken und dabei nicht einen halben Brechreiz haben sind ihrem Partner hörig".
Wow staun

Achso und wegen dem Kritisieren... nein, die Dinge die er nicht ändern kann die kritisiere ich auch nicht an ihm sondern liebe sie so wie sie sind. Er kann seine Körpergröße, seine Hautfarbe, seinen Geruch, seine Stimme, seine grundlegenden Charakterzüge (wie bspw. direkte, schonungslose Ehrlichkeit, Ungeduld, all-time Optimismus oder was für Eigenschaften man auch immer haben kann, Liste unendlich) und den Geschmack seines Spermas nicht ändern. Ich liebe ihn genau so. Das ändert nichts daran dass ich Schwächen anspreche, Macken kritisiere (in Hoffnung eine Änderung zu erreichen) o.ä. - aber letzten Endes liebe ich ihn trotzdem so. Ich dachte immer das ist bei jedem so o.O

--------

Wuahhhh... das war VIEL ^^ Ich hoffe dass man das was ich sagte jetzt etwas besser nachvollziehen kann.
Da ich scheinbar anders ticke ist meine Aussage, an der sich jetzt alle hochziehen, natürlich nichtig für den Rest der Menschheit.
--> "Wenn Chica911 jemanden aufrichtig liebt, dann ekelt sie sich nicht vor dessen Körper."

"Sperren" sind dann wohl doch verbreiteter als ich dachte und wenn so viele Frauen Probleme damit haben dann muss das andere Gründe haben, und vielleicht ist ein bisschen Ekel ja auch nicht verkehrt - who knows.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 19:18:40

@Chica911
Also erstmal ich fuehle mich von deinem Post keineswegs angegriffen und ich kann auch verstehen, was du meinst usw.. Nur sehe ich das eben wohl 'n bisschen anders.. ^^ War' ja auch daemlich wenn jeder gleich denken wuerde und alles gleich sehen wuerde!
Vielleicht liegt es bei mir ja auch gerade daran, dass mein Kopf aus ist.. In den Momenten, in denen ich es eben ausspucke denk' ich auch gar nicht drueber nach so "spuck ich's jetzt aus oder nicht?" ich merk' erst nachdem ich's schon ausgespuckt habe, dass ich's eben nicht geschluckt habe..
Natuerlich ich finde es auch giel, wenn ich weiß, dass es ihn verdammt anmacht, wenn ich es schlucke und ich freue mich darueber, dass es ihm gefaellt..
Aber irgendwie, manchmal kommt es ganz von alleine, dass ich's dann eben doch ausgespuckt hab'..
Vielleicht ist es auch bei den Malen so, bei denen schon vorher "was raus kam" also bevor er kam und nur so ein Tropfen.. Dann hat man ja auch den Geschmack im Mund.. Und dann spuck ich's wohl ganz unbewusst aus..
Bei mir hat das jedoch auf keinen Fall was mit Ekel zu tun.. Fuer mich ist sein Sperma was ganz normales.. Mich stoert es auch nicht wenn's auf einmal irgendwo an meinem Koeper "haengt" ^^ oder so..
Irgendwie.. Vielleicht werden es nicht viele verstehen..
Aber ich finde an ihm GAR NICHTS ekelhaft..
Ich kann mit ihm zusammen auf's Klo gehen..
Ich wuerde seine Kotze wegmachen..
Ich rede mit ihm ueber Dinge, die eigentlich total intim und fuer andere wahrscheinlich ekelhaft sind.. Ueber alles.. Und ich find's ganz normal.. Ich vertraue ihm und wuerd' mich NIEMALS vor ihm ekeln!
Also daran liegt's sicher nicht :)
Posted by: Chica911

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 19:34:08

Okay, dann scheint es tatsächlich ein Reflex zu sein. Ich wusste nicht dass es so etwas gibt weil ich es an mir nicht so erlebt habe =)
Auch wenn ich mit anderen Mädchen drüber gesprochen habe war es bei denen, die es nicht tun, so dass sie es ekelig finden (weil es halt nicht wie VanilleEis schmeckt) und es generell am liebsten hätten wenn ihr Freund ohne Ejakulation kommen würde.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 19:38:07

Also stoeren wuerd's mich sicher auch nicht, wenn's das Sperma nicht geben wuerde.. ^^ Aber es ist eben da.. Aber deswegen ist's noch lange nicht ekelhaft oder sonstwas..
Irgendwie beschweren sich Maenner nie ueber unseren Geschmack.. Aber nach Vanilleeis wird der wohl auch kaum schmecken ^^
Naja, dass es diesen Reflex gibt konntest du ja nicht wissen, da es bei dir nicht so ist ..
Mir waer's auch lieber, es wuerde immer einfach mit schlucken funktionieren, da ich weiß, dass es fuer ihn schoener ist und fuer mich somit dann auch.. Ich find's einfach toll, wenn ich weiß, wie geil ich ihn machen kann.. ui <3
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 20:14:03

Zitat:
und es generell am liebsten hätten wenn ihr Freund ohne Ejakulation kommen würde.



ja ne das muss nicht sein, denn mich macht es auch schon an, wenn er irgendwo auf meinem körper kommt oder in meinem körper am liebsten, mit sowas hab ich auch null probleme und finds geil.
aber am/im mund bin ich einfach total empfindlich und keine ahnung, bis jetzt gabs auch noch kein typ wo mir oralsex richtig spaß gemacht hat oder sonst irgendwas, und habs dadurch nie bis zum ende durch gezogen.
bei meinem ex, haben wir das so geregelt, dass er bescheid sagt bevor er kommt, damit ich mit der hand weitermache, weil er nicht wollte dass ich sein sperma schlucke und vllt kommt irgendwann ein typ, bei dem ich es sau geil finde und auch schlucken würde, ist immer situations-/beziehungs- und typabhängig (bei mir zumindestens)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2006, 21:01:15

Hallo glücklich!


Also ich habe jetzt nur von den Männern unter uns geredet lach.Aber wie sieht es denn bei den Männern aus die Ihre Frau Oral befriedigen.
Habe jetzt nur einen Post dazu gelesen.

Also dann würde mich auch mal so interisieren.
Und ob das auch so viel wie Sperma ist,mehr oder weniger...



M f g zwinker
Posted by: harvey5

Re: Schlucken oder Spucken?! - 10.05.2006, 19:00:01

Hi!
Also ich muss dazu mal sagen, ich finde es als Mann total erniedrigend für eine Frau wenn sie den Mann oral befridiegen muss, also mich törnt das garnicht an es törnt mich ab.
Aber jedem so wie es ihm am besten gefällt.
Posted by: smarty1404

Re: Schlucken oder Spucken?! - 10.05.2006, 22:04:23

Total erniedrigend?

Warum denn?
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 11.05.2006, 13:36:19

Ich stell jetzt mal Mutmaßungen an:
Es törnt ihn ab, dass er die Frau "erniedrigt". Also das sie im Prinzip unter ihm steht. Hierachisch. Kann ich verstehen.

Es gibt tatsächlich auch Menschen, die OV nicht befürworten.
Posted by: harvey5

Re: Schlucken oder Spucken?! - 11.05.2006, 14:23:15

Zitat:
Es törnt ihn ab, dass er die Frau "erniedrigt". Also das sie im Prinzip unter ihm steht.


besser hätte ich es auch nicht ausdrücke können.
Posted by: smarty1404

Re: Schlucken oder Spucken?! - 11.05.2006, 17:54:09

Dann legt euch doch hin zwinker

Is'n Scherz ne ;)
Posted by: heygirl-12

Re: Schlucken oder Spucken?! - 11.05.2006, 19:46:35

aba findet ihr sperma schlucken nich irgentwie ekelhaft ? kommt mir vor als ob ich meine eigene scheiße essen müsste >.<
Posted by: Sk8erdude

Re: Schlucken oder Spucken?! - 11.05.2006, 20:18:29

wieso eigentlich blasen wo bläst man rein?
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 11.05.2006, 21:30:50

Zitat:
wieso eigentlich blasen wo bläst man rein?


Ja, warum eigentlich blasen? Es ist ja eigentlich eher ein saugen und lecken.
Leider find ich auch gerade keine Informationen dazu. Hmpf.
Posted by: Katze989

Re: Schlucken oder Spucken?! - 12.05.2006, 13:33:55

gute Frage, nächste Frage. „Blasen“ ist der umgangssprachliche Begriff für "Fellatio", wobei der Penis in den Mund genommen und durch intensives Saugen, Züngeln oder Lutschen stimuliert wird. Vielleicht ist man dabei irgendwann auf die Bezeichnung des Blasens gekommen, weil’s so aussieht, als ob frau eine heiße Kartoffel im Mund hat, die erst einmal kalt geblasen werden muß...? zwinker Vielleicht kommt der Begriff aber auch aus der „Instrumentenkiste“, bzgl. der „(Fleisch)-Trompete“, die geblasen wird. Wie auch immer, wir können Ihnen diese Frage leider nicht ausreichend beantworten. Nur eines ist sicher: Tatsächlich „geblasen“ werden sollte beim Fellatio nicht, da dies nicht nur unerotisch ist sondern auch gefährlich werden kann.

(zitat aus einer zeitschrift mit der selben frage)
Posted by: Hundeblick-19m

Re: Schlucken oder Spucken?! - 16.05.2006, 10:13:31

Hallo glücklich

Höchstinteressante Theorien die hier zum Thema "Liebesbeweis" u.ä. aufgestellt werden.
Das einzige, was ich mir vorstellen kann, weshalb man es als Liebesbeweis sehen könnte ist seine Konsistenz.
Es ist weder richtig flüssig, noch fest. Es erinnert mich an... Eiklar.
Was eher zum Spucken animieren kann, ist der Gedanke daran, dass das eigentlich lebt, was man da im Mund hat.

Thema Gefahr: Sperma ist so, wie es aus dem Körper kommt genauso gefährlich wie Blut.
Wenn man von Krankheiten absieht (Aids, Hepatitis und andere Geschlechtskrankheiten), ist Sperma wohl das sauberste, was der männliche Körper zu bieten hat.
Und an Geschlechtskrankheiten kann man sich nicht nur beim Sex anstecken, aber das Thema hatte man ja auch schon zur Genüge.

Ich wollte auch mal was zum Geschmack sagen: Meiner Meinung nach ist es einfach nur salzig...
Das Ding mit dem Ananassaft entspringt dann doch eher einer modernen Legende. Ich habe es oftmals getestet und es klappt nicht. Alles, was es einbringt sind Bauchschmerzen. Klar, nach dem Verzehr von 3 litern Ananassaft glücklich

So wie der Körpergeruch eines jeden Menschen verschieden ist, so ist es auch beim Geschmack des Spermas.

Nebenbei bemerkt sind das ja keine Unmengen, die der Mann von sich gibt. Maximal ein Suppenlöffel voll...

Wer hat nicht schon von Mamas Hausmitteln bekommen, die angeblich gegen alles helfen sollen?

Da ist es auch nur ein Suppenlöffel glücklich
Posted by: Das Kathilein

Re: Schlucken oder Spucken?! - 16.05.2006, 12:12:30

Also, manche Theorien die hier aufgestellt werden sind ja echt gruselig... Ich finde die Einstellung von manchen (mir bekannten Männern ...) einfach nur ätzend, wenn die sagen "nur wer bläst wird auch geleckt". Das is das dümmste und hirnloseste Gesülze was ich je gehört habe. Wenn ich Lust zu sowas habe, mach ichs auch. Aber es gibt auch Tage, an denen mich Blasen ein wenig ekelt. Schlucken oder Spucken? Auch wieder unterschiedlich! Morgens spucke ich es grundsätzlich aus (ich hab davon schon mal gekotzt)... Auf lehrem Magen wirkt das Sperma sehr basisch und kann dadurch den Magen durcheinander bringen... KO
Auch würd ich dem Mann nie einen Blasen (ob mit Schlucken oder ohne) wenn ich ihn nicht liebe... bäh, das geht ja gar nicht...
Schlucken ist generell ein schwieriges Thema... Habt ihr Mädels euch auch schon mal gefragt, warum das Zeug permanent im Hals steckenbleibt und man literweise trinken kann ohne dass es weg is? Tja, die Spermien können scheinbar auch schon denken... Sie sind zwar nicht da wo sie hinsollen, aber auch im Hals-und Mundbereich schwimmen die kleinen Dinger nach oben (is ja auch ihre einstudierte Schwimmrichtung...).
Naja, jedenfalls sollte man nicht zu viel darüber diskutieren ob man schluckt oder nicht. Das ist jeder Frau selbst überlassen (je nach Lust und Laune) und wenn es den Männern nicht passt, können wir auch nicht weiterhelfen...[color:"red"] Es ist eine Sache des "Wollens" und nicht des "Sollens", Männer, merkt euch das![/color] engel
Posted by: DrXMas

Re: Schlucken oder Spucken?! - 16.05.2006, 20:40:08

Zitat:
Auch wieder unterschiedlich! Morgens spucke ich es grundsätzlich aus (ich hab davon schon mal gekotzt)... Auf lehrem Magen wirkt das Sperma sehr basisch und kann dadurch den Magen durcheinander bringen... KO


Das kann ich nicht so ganz glauben. Das Sperma bewegt sich um einen pH-Weret von ca. 7,2 und ist damit nur sehr gering alkalisch. Wenn man dann auch noch von einem normalen Volumen des Ejakulats von 2-6 ml ausgeht ist es auch eine sehr geringe Menge. Es wäre schlimm, wenn dies schon einen gesunden Magen aus dem Gleichgewicht bringen könnte.


MfG

Chrisi
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 18.05.2006, 15:12:49

Zitat:
... Wenn ich Lust zu sowas habe, mach ichs auch.
...
Das ist jeder Frau selbst überlassen (je nach Lust und Laune) und wenn es den Männern nicht passt, können wir auch nicht weiterhelfen...
[color:"red"] Es ist eine Sache des "Wollens" und nicht des "Sollens", Männer, merkt euch das![/color] engel


Das ist das wichtigste und beste auf den Punkt gebracht.
DANKE Kleines! grins
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 18.05.2006, 15:45:49

Dem Satz muss ich einfach beipflichten:
Zitat:
Es ist eine Sache des "Wollens" und nicht des "Sollens", Männer, merkt euch das!


Wenn Kerle meinen das wir es machen Sollen und Müssen, dann sind diese nun wirklich nicht ernst zu nehmen als Partner.

Und ja, es ist wirklich so das viele nicht Schlucken wollen oder es auch gar erst nicht im Mund haben wollen, kenn ich von einigen Freundinnen her die mir das sagen, wobei ich das nicht verstehen kann, aber wer weiß was ne ernährung deren freunde haben, denn da kann man ja nachhelfen das es nicht eklig schmeckt wenns denn eklig schmeckt.

Ich jedenfalls bin der Meinung das das Schlucken dazu gehört und eklig ist es auch nicht sondern ganz ok.
Man muss den Kerlen eben nur beibringen mal mehr Ananassaft oder süßes wie Gummibäärchen und weniger Knoblauch zu sich zu nehmen das es auch angenehm schmeckt ;)
Posted by: Dragon29

Re: Schlucken oder Spucken?! - 18.05.2006, 16:03:19


Zitat:
Man muss den Kerlen eben nur beibringen mal mehr Ananassaft oder süßes wie Gummibäärchen und weniger Knoblauch zu sich zu nehmen das es auch angenehm schmeckt ;)

Mal ganz machohaft: Dann fällts ja doch auf Euch Frauen zurück, denn es kommt doch drauf an, was Ihr uns kocht.


MfG M.
Posted by: Chica911

Re: Schlucken oder Spucken?! - 18.05.2006, 16:09:30

Ich seh's schon kommen, bald auf dem Titelblatt irgendeiner Frauenzeitschrift:

"Plus: 15 Rezepte für leckere und einfach zubereitete Gerichte, die das Sperma ihres Partners zur Gaumenfreude machen!" lach

[img]http://www.gothic-chat.de/data/images/smilies/aua.gif[/img]
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 18.05.2006, 16:21:44

Also wirklich Dragon29 und Chica911, so war das aber nun nicht gedacht*lol*
Posted by: Speed-Elfe

Re: Schlucken oder Spucken?! - 19.05.2006, 10:32:02

Kommt bei mir auf die Stimmung an..
also wenn ichs im Mund hab, schluck ichs auch.. aber meistens lass ichs garnicht soweit kommen..
mein Freund merkt irgendwie schon vorhr, ob ichs grad schlucken will, oder nicht..
mir wird meistens hinterher übel, wenn ichs schlucke.. ich hab irgendwie das Gefühl die Spermien merken dass sie im "Falschen Eingang" sind und wollen sich wehren..
vermutlich schwachsinn, aber bei mir fühlt es sich genauso an..
ich hab mal mit meiner Mum drüber gesprochen (ja ich kann mit ihr über sowas reden) und ihr gehts damit genauso..
najo.. daher schluck ichs nur selten ;)
Posted by: tobyx

Re: Schlucken oder Spucken?! - 21.05.2006, 17:34:50

what??

WHAT??!

ich mein, wow... ich stell mir grad das gespräch vor...

"sag mal, mama?"

"ja, schatz?"

"wir dir auch immer so übel nachdem du das sperma von papa geschluckt hast...?"

"..."

lach lach lach
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 22.05.2006, 20:02:02

Zitat:
what??

WHAT??!

ich mein, wow... ich stell mir grad das gespräch vor...

"sag mal, mama?"

"ja, schatz?"

"wir dir auch immer so übel nachdem du das sperma von papa geschluckt hast...?"

"..."

lach lach lach


lach lach lach

hahaa lol
hab ich mir auch gedacht ,ich mein hallooo?!?!
ich habe schon von offenen beziehungen gehört aber soo offen?!
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 22.05.2006, 20:40:57

Also ich wuerde mich nicht trauen darueber mit meiner Mama zu reden..
Aber das Gespraech ansich stell ich mir lustig vor..
Was baer noch dazu kommt, dass ich die Vorstellung, wie meine Mama Sperma schluckt alles andere als toll finde..
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.05.2006, 20:55:23

aLso mein probLem is beim oraLsex dass wenn der junge dann kurz davor ist zu "kommen" geht er nochmal so in die "höhe" dass ich fast würgen muss, das ist immer sehr ätzend.. das nervt mish unschlüssig
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 25.05.2006, 16:57:13

Lizzie100200, du meinst sein Penis dringt noch weiter in den Mund ein?

Sollte das der Fall sein, kannst du dir leicht abhelfen. Forme einfach eine Hand vor deinem Mund zu einer "Röhre" und verlänger so den Spielraum "Mund". Dann kannst du das gut kontrollieren, wie weit er mit dem Penis deinen Mund penetriert.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 26.05.2006, 20:25:09

Ich denke, Chica hat sich ein wenig ungeschickt ausgedrückt, als sie schrieb, man macht es aus Liebe. Natürlich AUCH deswegen, aber ein wesentlicher Punkt beim Sex ist ja auch der, dass es "geil" macht, was den Partner "geil" macht, und da die meisten Männer das sehr gern mögen. Macht den Partner etwas besonders scharf, so wird man das auch, und zwar auch dadurch, dass man es mitbekommt.

Der Geschmack ist grundsätzlich tatsächlich immer etwas anders, auch das stimmt.

Dieses leicht pelzige Gfühl auf der Zunge, dass manche hier erwähnten, erklärt sich dadurch, dass Ejakulat leicht basisch ist (das Gegenteil einer Säure).

Das bedeutet aber auch, dass es Säuren im Mund neutralisiert und somit sehr gut für die Zähne ist. Außerdem hilft es dann auch gegen Sodbrennen, weil auch Magensäuren teils dadurch neutralisiert werden.

Es gibt ein Mittel gegen Sodbrennen, es heißt Riopan, das ist eine Art Gel, das in kleinen Tütchen vertreiben wird, und ich habe festgestellt, dass es nicht nur so ähnlich aussieht wie Ejakulat, sondern auch durch den basischen Aufbau zur Neutralisation von Magensäure einen recht ähnlichen Geschmack hat.



SilonA
Posted by: Vampgirl

Re: Schlucken oder Spucken?! - 26.05.2006, 21:35:10

Zitat:
aber wer weiß was ne ernährung deren freunde haben, denn da kann man ja nachhelfen das es nicht eklig schmeckt wenns denn eklig schmeckt.
[..]
Man muss den Kerlen eben nur beibringen mal mehr Ananassaft oder süßes wie Gummibäärchen und weniger Knoblauch zu sich zu nehmen das es auch angenehm schmeckt ;)


Und dann im Goldglas servieren bitte.
Sry, aber wozu soll man den Geschmack verbessern wollen ? Geht es beim Blasen/Schlucken etwa darum ein gutes Erdbeershake zu kriegen, oder dass man es wegen der Geilheit in dem Moment einfach tut ? Männer schmieren Mädels auch nicht grundsätzlich erst mit Honig oder sonstigen Süßspeisen ein, bevor se se oral befriedigen.

"Du Schatz - trink mal ne Woche lang Ananassaft, damit ich *dann und dann* schlucken kann" rolleyes
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 27.05.2006, 01:30:14

Zitat:
Zitat:
aber wer weiß was ne ernährung deren freunde haben, denn da kann man ja nachhelfen das es nicht eklig schmeckt wenns denn eklig schmeckt.
[..]
Man muss den Kerlen eben nur beibringen mal mehr Ananassaft oder süßes wie Gummibäärchen und weniger Knoblauch zu sich zu nehmen das es auch angenehm schmeckt ;)


Und dann im Goldglas servieren bitte.
Sry, aber wozu soll man den Geschmack verbessern wollen ? Geht es beim Blasen/Schlucken etwa darum ein gutes Erdbeershake zu kriegen, oder dass man es wegen der Geilheit in dem Moment einfach tut ?

"Du Schatz - trink mal ne Woche lang Ananassaft, damit ich *dann und dann* schlucken kann" rolleyes


Nun schonmal daran gedacht das es auch Männer gibt die gern wissen wie sie es ihren partnerinnen angenehmer machen könnten das es ihnen nochmehr spaß macht als so?
Oder niemals daran gedacht das es auch solche Männer gibt...
Und für Mädchen denen der Geschmack zu eklig wäre, könnten kerle es so zumindest angenehmer machen, aber ups ich vergaß ja, manche denken nur von a bis v und nie bis z.
Posted by: Vampgirl

Re: Schlucken oder Spucken?! - 27.05.2006, 11:40:32

Zitat:
Nun schonmal daran gedacht das es auch Männer gibt die gern wissen wie sie es ihren partnerinnen angenehmer machen könnten das es ihnen nochmehr spaß macht als so?
Oder niemals daran gedacht das es auch solche Männer gibt...
Und für Mädchen denen der Geschmack zu eklig wäre, könnten kerle es so zumindest angenehmer machen, aber ups ich vergaß ja, manche denken nur von a bis v und nie bis z.


Für mich redest da von 2 Schuhpaaren.
1. Diejenigen, für denen der Geschmack zu eklig WÄRE (d. h. die haben sich nicht mal dazu entschieden überhaupt schlucken zu wollen), die tun es ganz einfach nicht. Jmd. dennoch n Gefallen zu tun, obwohls einem die Nackenhaare sträubt wenn man dran denkt, grenzt an Dämlichkeit (oder nötigung - je nach dem was für nen einfluss der typ dabei hat). Zumal niemand gewährleisten kann, dass sich der Geschmack "zum Positiven" entwickelt, wenn Mann x-bestimmte Nahrungsmittel zu sich nimmt. Das wirkt sich eh bei jedem anders aus und wer solls dann probieren ? Die, die es eigentlich eklig findet/nicht machen wollen würde ? Oder der Mann dann selbst (dem wieder ganz andere Dinge schmecken könnten als der Partnerin) ? Was ist wenn er Raucher ist ? Musser dann aufhören um "sichere" Nebeneffekte auszuschließen ? Ad absurdum.

2. Für mich gehts beim Schlucken um ne rein "psychische" Sache, die Chica auch schon (gut) beschrieben hat:
Zitat:
Ich liebe sein Sperma weil es zu ihm gehört, und weil es nicht nur aus dem Geschmack besteht. Es löst ein großes Spektrum an Gefühlen in mir aus - und die positiven scheinen ja offensichtlich den beschissenen Geschmack zu übertönen. Ich betrachte so etwas immer als Ganzheit.



Mehr muss ich zu so nem unterstellenden Beitrag sicher nicht sagen.
Posted by: kleinerhanfmuffin

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.05.2006, 21:23:44

Kennt ihr das? ihr schluckt, aba ihr habt das gefühl das es nich runter will?
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.05.2006, 21:27:41

Wer kennt's nicht, dieses Gefuehl engel
Posted by: playboyhase2112

Re: Schlucken oder Spucken?! - 04.06.2006, 14:26:33

hey

lieber spucken lach
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 06.06.2006, 10:00:19

also mal ganz ehrlich..ich glaub spucken würde echt ein bissl blöd kommen. das is ja wie als ob es dich anwidert...wenn es das tut brauchst du ja auch gar nich erst damit anzufangen TT.TT

Naja und ma zum Geschmack...leicht süßlich und dann doch eher säuerlich bäh
Posted by: snoop-dogg-rapper

Re: Schlucken oder Spucken?! - 06.06.2006, 11:21:40

Zitat:

Man kann sich über Sperma mit Krankheiten anstecken wie z.B. Hepatitis oder Aids.

NMan sollte sich natürlich sich näher über den "stand" der dinge erkundigen bzw die Person lange kennen, wo man dann weiß ob er Hiv positiv oÄ ist.
Posted by: Liebes Julchen

Re: Schlucken oder Spucken?! - 07.06.2006, 12:40:51

ähm...wie kannst du sowas schreiben? xD mein freund fands extrem lustig, jetzt darf ich noch öfters ran...naja...hab kein problem damit... lach
aba "vitaminreich"!? confused
woher hast du das?
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 07.06.2006, 13:52:38

vitaminreich?! o___O
ernsthaft? das wäre ja mal ne Medizin xD

Ich finde, man sollte es aber trotzdem nicht damit übertreiben. Es sollte doch immer was besonderes bleiben. Das machen ja schließlich nicht alle Frauen mit.
Ich hab zum Beispiel ne Freundin die muss jeden Tag ran...der Typ braucht das schon =.=*
Sowas is doch auch nich mehr schön...
Posted by: Liebes Julchen

Re: Schlucken oder Spucken?! - 07.06.2006, 18:25:45

nain...jeden tag muss ich zum glück nid ran...
da würd ich selba auch nid mitspieln... glücklich
dann und wann ma und wenn ich die paar tage im monat "ausfalle" dann mach ichs gern... glücklich

mfg
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 07.06.2006, 20:00:14

*lol* okay ich glaub dann würde mein Freund die eine Woche mit Ungeduld erwarten bäh
Posted by: Americanwerwolf

Re: Schlucken oder Spucken?! - 15.06.2006, 22:39:42

Ich durfte mia nur eins von meiner damaligen freundin anhören und zwar
*wenn ich das zeug schon im mund habe kann ich es auch rutner spucken im mund is es sowieso* allso tendenz schlcuken lach
Posted by: RapMob

Re: Schlucken oder Spucken?! - 17.06.2006, 13:03:59

Also ich finde spucken nicht gerade als abtörnend, ich mein wenn sie es so langsam rausfließen lässt ist es doch auch ganz erotisch.Also mir ist es ega ob schlucken oder spucken, beides kann "geil" sein...
Posted by: belafarinrod w

Re: Schlucken oder Spucken?! - 19.06.2006, 22:42:59

Hallu (:

Also ich finde es kommt ganz auf die Tagesform an und auf den Freund. Ich weiß z.B noch als ich mit meinem damaligen Freund das erste mal Oralverkehr hatte und er gekommen ist, habe ich geschluckt, aber mir wurde danach ziemlich schlecht peinlich

Bei meinem Freund danach habe ich dann aber wieder geschluckt und es war alles ok.

Bei mir ist es also immer unterschiedlich. Hat beides seine tollen Seiten. grins

Nina
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 20.06.2006, 13:09:02

also ich habe noch nie geschluckt aber würde es gern mal ausprobieren schließlich ist es für den mann ein tolles gefühl..

aber irgendwie trau ich mich das auch nicht.weil diese zähe klebrige masse find ich im mund immer ein bißchen seltsam..

aber ich denke ich werde es mal ausprobieren wenn´s meinem schatz gefällt und es mir auch nichts macht, dann kann man es ja immer so machen grins
Posted by: Anonym

Schlucken oder Spucken? - 20.01.2010, 08:37:33

Tag,

ich hab diesen Thread hier nicht in der SuFu gefunden also dachte mir, ich eröffne ihn mal.
Ich weiss jedoch nicht ob das doch zu intim fürs Forum ist - also abwarten.

Die Frage ist - nach dem Blasen schlucken oder spucken?

Bei mir persönlich ist es Unterschiedlich. Wenn ich länger mit dem Mann zusammen bin ist schlucken kein Problem, am Anfang jedoch lieber spucken.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 20.01.2010, 14:21:32

Das muss man selbst wissen ob man Schlucken will oder nicht.
Eklig ist daran jedenfalls nichts.
Manche trauen sich ja aus dem Ekelprinzip nicht weil es so durch die Gesellschaft anerzogen ist, wie so vieles in sachen Sexualität ne frage des Gesellschaftsbildes ist.
Für mich Persönlich gehört beim Oralsex auch das Schlucken oder das spielen mit dem Sperma auf der Zunge einfach dazu.
Aber wie gesagt, sowas ist auch immer die Frage der eigenen Einstellung zum Oralsex und zum Sperma.
Nur wenn man es nicht will, sollte sich auch eine Frau niemals dazu zwingen lassen, man sollt es versuchen und dann für sich selbst entscheiden ob mans mag oder nicht.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 20.01.2010, 15:14:40

Garnichts von beiden oô
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 20.01.2010, 18:49:43

SweetAngelSilke
Denke genauso, hätte nicht gedacht dass ich hier jemand finde der auch so denkt. ;)

cool and krass
Öhm, der Beitrag isn bisschen sinnfrei.

Tülay
Posted by: x3 EnqeL 0hnE FlüqeL x3

Re: Schlucken oder Spucken? - 20.01.2010, 19:09:42

Antwort auf: cool and krass
Garnichts von beiden oô


Wie willst du denn, wenn er beim Oral-Sex kommt, gar nix machen?
Eines der beiden Dinge muss ja "getan" werden, oder eben nicht blasen bzw nur so lange wie er nicht kommt und ihn dann irgendwo anders kommen lassen.

Ich bin eig. eher der Typ fürs schlucken, weil ich zum einem den Geschmack mag und zum anderen mir spucken viel zu umständlich wär (sauber machen etc). Außerdem sehe ich für mich keinen Grund es nicht zu tun, da es weder eklig noch abstoßend o.ä. ist, meiner Meinung nach.
Will ich bei nem Typ nicht schlucken gibts eben kein Oral-Sex, ganz einfach..
Wobei ich auch schon die Erfahrung gemacht habe, dass der Typ selber gesagt hat er will nicht beim blasen kommen - zum einem weil ER die Vorstellung eklig fand, dass wenn er mich später küsst er weiß, dass sein Sperma vorher in meinem Mund war, zum anderen weil er lieber bei anderen Dingen kam.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 20.01.2010, 21:48:18

Find ich sehr amüsant - hatte ich aber auch schon öfter.
Kerle ekeln sich vor dem Küssen, wenn man zuvor geschluckt hat.
Seltsam dass sie sich vor ihrem eigenen 'saft' ekeln. :-D
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 21.01.2010, 00:08:50

Ich finde spucken völlig sinnfrei.
Ich mein, wenn das Zeug im Mund landet, schmeckt man, das doch sowieso. Dann kann man das doch auch gleich runterschlucken, oder nicht?
Posted by: Rene1823

Re: Schlucken oder Spucken? - 21.01.2010, 08:57:47

Zitat:

Manche trauen sich ja aus dem Ekelprinzip nicht weil es so durch die Gesellschaft anerzogen ist, wie so vieles in sachen Sexualität ne frage des Gesellschaftsbildes ist.
Für mich Persönlich gehört beim Oralsex auch das Schlucken oder das spielen mit dem Sperma auf der Zunge einfach dazu.
Aber wie gesagt, sowas ist auch immer die Frage der eigenen Einstellung zum Oralsex und zum Sperma.

ich meld mich als Mann auch einfach mal dazu^^

stimme ich voll und ganz zu
viele Frauen mögen es ganz und gar nicht, ihren Partner überhaupt Oral zu verwöhnen
obwohl ich finde, das es irgendwo auch zum Liebesspiel dazu gehört sich so zu verwöhnen

Zitat:

Will ich bei nem Typ nicht schlucken gibts eben kein Oral-Sex, ganz einfach..

hat für mich nicht zwingend etwas damit zu tun
wie oben bereits schon einmal gesagt, will man doch gar nicht immer so kommen,
sondern genießt es manchmal eher so erregt zu werden um dann eher in und am liebsten mit ihr zu kommen

wobei es auch ganz toll sein kann, seiner Partnerin dabei ebenfalls lust zu bereiten
so hat sie dann manchmal sogar noch mehr Spaß daran.

und ob Sie schluckt oder nicht, muss sie selber wissen...
Wenn sie einen Mann jedoch so kommen läßt, ist es schöner, wenn sie ihn das auch im Mund läßt

und zu guter letzt^^
liegt es denk ich auch ein wenig daran, was Mann vorher gegessen hat
z.B soll Schokolade oder auch Ananas das ganze eher süß machen

schmeckt das ganz jedoch eher fieß z.b. durch vorherigen Bier Genuss, kann ich vollkommen verstehen, wenn sie das ganze dann Ausspuckt.
Sie danach zu küssen, ist für mich ein zeichen, ihr zu sagen, das es mir gefallen hat und das es für mich selbst ganz und gar nicht ecklig ist.Meist schmeckt Frau dann ja noch ein wenig danach.....
Posted by: 2ocean

Re: Schlucken oder Spucken? - 21.01.2010, 11:17:48

Naja, so grundsätzlich bin ich auch der Meinung, wenn ich's eh schon im Mund hab, kann ich's auch schlucken. Ich finds eher störend, mir dann noch ein Taschentuch zu schnappen oder so (ganz zu schweigen davon, ins Bad zu rennen). Aber es gibt eben auch Mädels, bei denen das wirklich einen Würgreiz auslöst, und dann macht's eben doch einen Unterschied.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 21.01.2010, 11:41:41

Antwort auf: 2ocean
Naja, so grundsätzlich bin ich auch der Meinung, wenn ich's eh schon im Mund hab, kann ich's auch schlucken. Ich finds eher störend, mir dann noch ein Taschentuch zu schnappen oder so (ganz zu schweigen davon, ins Bad zu rennen). Aber es gibt eben auch Mädels, bei denen das wirklich einen Würgreiz auslöst, und dann macht's eben doch einen Unterschied.


Sehe ich genauso.
Naja und wenn man weiß, dass man es wirklich viel zu eklig findet, dann kann man das entweder seinem Partner, jedenfalls wenn man öfter mit dieser Person Sex hat, sagen und ihm damit die Möglichkeit lassen, vllt. kurz vor dem Orgasmus zu unterbrechen oder eben direkt ein Taschentuch o.Ä. in die Nähe legen, damit man dann nicht losrennen muss. ;o


Lisa. :-)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 21.01.2010, 13:59:18

Mein Beitrag ist nicht sinnfrei, wenn ich nichts von beiden machen möchte, mache ich es nicht, dann sagt der Mann einfach bescheid, wenn er kommt, man macht kurz mit Hand weiter und er kommt so, es gibt nunmal manche Menschen, die Sperma garnicht im Mund haben möchte.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 21.01.2010, 15:30:07

Ich muss auch sagen das ich schlucken besser finde, ich meine man hat es doch dan sowieso im mund und ich finde das weder schlim noch eckelhaft, aber wie hier schon viele gesagt haben das muss jeder für sich selbst wissen, wenn mann es aber noch nie gemacht hat sollte man es vieleicht erstmal probieren bevor man sich festlegt.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 21.01.2010, 16:06:23

Ich finde meine Vorposterin hat Recht, jeder muss es selbst wissen, und da ich den Geschmack überhaupt nicht mag, möchte ich es auch nicht machen.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 21.01.2010, 16:22:50

http://forum.knuddels.de/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=717861&page=1
Ich wusste doch, das es das Thema schonmal gab ;) Der letzte Post ist von 06, deswegen wird ihn die Sufu nicht gefunden haben.

Zum Topic selbst seh ich das ähnlich wie meine Vorposter. Fänds aber unangebracht, wenn der Partner da "scharfe" Kritik dran üben würde. Ist schließlich meine Sache.
Posted by: 2ocean

Re: Schlucken oder Spucken? - 21.01.2010, 17:29:36

Grml. War mir auch sicher, dass es so einen Thread schonmal gab, nur gefunden hab ich ihn nicht. Danke callon deas!
Ich verschmelze den neuen dann mal mit dem alten Thread, dort finden sich ja doch schon einige Meinungen. ;-)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 21.01.2010, 18:44:15

Antwort auf: sehrSüßeknuddelmaus
Ich finde spucken völlig sinnfrei.
Ich mein, wenn das Zeug im Mund landet, schmeckt man, das doch sowieso. Dann kann man das doch auch gleich runterschlucken, oder nicht?


Mhhh ich kann jetzt nur für mich persönlich sprechen, bei mir machts schon nen Unterschied, weil ich wenn ichs runterschlucke in 80% der Fälle Magenschmerzen bekomme, keine Ahnung worans liegt. Krieg aber auch leichten Ausschlag wenn ichs zB auf der Brust habe oder so, kann sein dass ich irgendwie leicht allergisch dagegen bin soweit das überhaupt möglich ist :S
Ich machs aber trotzdem nach Laune, meistens schluck ichs auch. Kommt auf den Typen und auf die Situation an, ich hab auch schon jemanden getroffen dessen Sperma immer absolut neutral geschmeckt hat und mir auch keine Bauchschmerzen bereitet hat da wars dann zB nie ein Problem.
Dass mein jetziger Freund recht viel trinkt und raucht und unnormale Mengen von dem Zeug produziert (hab sowas vorher auch noch nicht gesehn :-O) machts nicht grade einfach, aber ich bin kompromissbereit, schluck den ersten Teil und lass den Rest dann einfach mehr oder weniger rauslaufen..
Posted by: Watermelon

Re: Schlucken oder Spucken? - 23.01.2010, 14:36:41

Geschmacksveränderungen des Spermas kommen, wie du schon festgestellt hast, vom Alkohol- und Nikotonkonsum. Man sagt ja immer, dass Ananassaft dem Sperma einen süßlichen Geschmack gibt. Und das sollte Frauen ja sicherlich mehr zum Schlucken animieren, als wenn Sperma bitter schmeckt.

- Ist hier aber irgendwo auch schon im Thread verschollen -
Posted by: x3 EnqeL 0hnE FlüqeL x3

Re: Schlucken oder Spucken? - 23.01.2010, 20:42:57

Antwort auf: 02-Ewige-05-Liebe-08
Find ich sehr amüsant - hatte ich aber auch schon öfter.
Kerle ekeln sich vor dem Küssen, wenn man zuvor geschluckt hat.
Seltsam dass sie sich vor ihrem eigenen 'saft' ekeln. :-D


Kann uns ja vielleicht mal einer der Herren hier erklären? :-D

Irgendwo ist ja ihr eigenes "Zeug" - ich ekel mich doch nicht vor mir selber?
Kenne keine Frau die was dagegen hat ihn zu küssen nachdem er sie geleckt hat, bei den Männern ists andersrum aber schon ein "Tabu"..?

Es verlangt ja niemand, dass der Mann selber schluckt (zumal wenn Frau es vorher eh schon geschluckt hat und man es (fast) nicht mehr schmeckt, nichtmal erahnen kann), aber küssen kann er sie doch dann?

Vor was ekelt Mann sich da eigentlich? Frau tuts ja auch nicht (wobei es auch hier wieder Ausnahmen gibt und ich das noch eher verstehen kann als beim Mann der sich ja dann vor sich selber ekeln würde?).


Die Geschmacksveränderung kann man in der Tat verändern, allerdings bleibt der "Grundgeschmack" immer gleich- eine Frau die also aus Prinzip nicht schluckt wird man damit nicht unbedingt überzeugen könnne. Der Geschmack weicht ja nur ein kleines bissen ab, mal eher ins süße mal eher ins herbe, was gegen Ekel oder so nicht hilft..

Antwort auf: LadyNo
Krieg aber auch leichten Ausschlag wenn ichs zB auf der Brust habe oder so, kann sein dass ich irgendwie leicht allergisch dagegen bin soweit das überhaupt möglich ist :S


Ist es, wobei du dann auf im Sperma enthaltenen Proteine reagierst.
Kannst ja mal hier bei Wikipedia nachlesen..
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 24.01.2010, 02:35:17

Schlucken.
Was soll daran schon eklig sein?
Das einzige, was mich stört, ist der Nachgeschmack, der erst durch Zähneputzen verschwindet.
Posted by: Fiestacrac

Re: Schlucken oder Spucken? - 24.01.2010, 10:53:05

Antwort auf: x3 EnqeL 0hnE FlüqeL x3
Antwort auf: 02-Ewige-05-Liebe-08
Find ich sehr amüsant - hatte ich aber auch schon öfter.
Kerle ekeln sich vor dem Küssen, wenn man zuvor geschluckt hat.
Seltsam dass sie sich vor ihrem eigenen 'saft' ekeln. :-D



Ich ekel mich nicht davor, wenn ich sie küsse. Man sollte sich doch selber akzeptieren?

Wenn man von dem Geschmack ausgeht, dann schmeckt das halt ein wenig bitter, aber das ist doch nicht schlimm. Frauen haben auch ein leicht komischen Geschmack, aber er ist total geil... und sie will danach auch von mir geküsst werden, bzw will es selber schmecken, wenn ich was am Finger habe.

Also wenn man den Partner akzeptiert, wie schon ein VP sagte, dann liebt man alles an ihm.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 24.01.2010, 12:16:09

Zitat:

Also wenn man den Partner akzeptiert, wie schon ein VP sagte, dann liebt man alles an ihm.


Das ist Quatsch. Wenn man Samenflüssigkeit nunmal eklig findet, hat das doch nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass man jemanden nicht akzeptiert.
Sicherlich, wenn es einam allgemein nicht so viel Freude bereitet, etwas zu tun, dann tue ich es erst recht nicht für jemanden, der mir wenig bedeutet.
Nur weil es bei euch beiden so ist, heißt das nicht, dass du auf alle anderen schließen kannst.



Posted by: Autumn

Re: Schlucken oder Spucken? - 24.01.2010, 12:23:04

Hallo,

ich verstehe auch nicht, wie man sich davor ekeln kann oder seine Freundin (oder von wem man auch immer grade einen geblasen bekommen hat) danach nicht küssen möchte. Ich würde mir auch irgendwie komisch vorkommen, wenn ich es selber besser fände, wenn sie schluckt und sie dann danach nicht mal küssen wollte, weil sie ja noch das Zeug an den Lippen hat.

Naja und ob eine Frau schluckt oder nicht, muss sie selber wissen. Stimmiger ist es auf jeden Fall, wenn es nicht direkt wieder weggespuckt wird.
Posted by: jonnynator

Re: Schlucken oder Spucken? - 24.01.2010, 12:43:47

Also ich bin einer der Jungs der danach seine Partnerin ungern küsst.

Ehrlich gesagt weiß ich selber nicht wieso das so ist. Möglicherweise haben die meisten Jungs eine andere Verbindung zum Sperma als Mädels. So ala:"Ich produziers zwar aber bleib mir weg damit". Bisher hatte aber auch kein einziges Mädel ein Problem damit. Ich hab die Sache immer wieder angesprochen und sie darum gebeten etwas zu trinken dann hab ich sie auch weiterhin geküsst.

Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 24.01.2010, 13:39:44

Zitat:
Ehrlich gesagt weiß ich selber nicht wieso das so ist. Möglicherweise haben die meisten Jungs eine andere Verbindung zum Sperma als Mädels

Ich denke mal das ist wie ich schonmal ansprach eine Gesellschaftliche Frage.
Wenn man sich uns frauen anschaut gehen wir mit dem Thema BI und Homosexuell und sowas ganz anders um als Männer.
Wenn wir Frauen zu einer anderen Frau mal so spaßeshalber sagen würden das wir gern mal eine lecken oder se es nur normal Küssen würden, lachen wir drüber und gehen locker damit um.
Wenn nen Mann jetzt zu nem anderem Mann das sagt, sei es aus ernst oder Spaß, kommen doch eher die Sprüche wie Bist Du schwul oder was, hau ab ey.
Sowas prägt eine Gesellschaft am ende auch in solchen sachen das man als Mann eher vielem abgeneigt ist was für uns frauen eher normal ist.
Da Entwickeln Männer nunmal abneigungen gegen bestimmte dinge... das ist einfach dann bei einigen so.

Wir Mädels habens eben besser, weil wir einfach lockerer damit Umgehen.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 24.01.2010, 13:51:18

Zitat:
Wenn man von dem Geschmack ausgeht, dann schmeckt das halt ein wenig bitter,


Das ist doch auch nicht jedes mal gleich, kannst du auch nicht so pauschal einfach sagen. Manchmal schmeckt es eben unangenehm und manchmal fast gar nicht.

Zitat:
Also wenn man den Partner akzeptiert, wie schon ein VP sagte, dann liebt man alles an ihm.


Das halte ich für totalen Blödsinn, es hat nichts mit Liebe zu tun, ob einem Sperma vielleicht doch zuwider ist. Da die Pistole aufzusetzen und zu sagen "Wenn du mich liebst, schluckst du es auch" ist totaler Blödsinn.
Zitat:
Naja, so grundsätzlich bin ich auch der Meinung, wenn ich's eh schon im Mund hab, kann ich's auch schlucken. Ich finds eher störend, mir dann noch ein Taschentuch zu schnappen oder so (ganz zu schweigen davon, ins Bad zu rennen).


Dem kann ich mich so eigentlich anschließen - im Mund ists ja eh, und wenn man es einfach gleich schluckt ist es auch schneller weg und alles stört weniger, als wenn man nun erst nach nem Taschentuch kramt..
Posted by: Chica911

Re: Schlucken oder Spucken? - 24.01.2010, 23:24:00

Antwort auf: LadyNo

Mhhh ich kann jetzt nur für mich persönlich sprechen, bei mir machts schon nen Unterschied, weil ich wenn ichs runterschlucke in 80% der Fälle Magenschmerzen bekomme, keine Ahnung worans liegt. Krieg aber auch leichten Ausschlag wenn ichs zB auf der Brust habe oder so, kann sein dass ich irgendwie leicht allergisch dagegen bin soweit das überhaupt möglich ist :S

Find ich beruhigend, das endlich mal von jemandem zu lesen... ^^ Mir geht es nämlich ähnlich, ich scheine da irgendwie eine Unverträglichkeit (entwickelt?!) zu haben. Mir wird nach recht kurzer Zeit übel und ich bekomme Bauchschmerzen, deshalb hat sich dieses Thema für mich erledigt :-D Aber so schlimm ist das auch nicht, man kann die Sache ja auch anders beenden :-)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 24.01.2010, 23:30:05

Sicher ist es Möglich eine Allergische Reaktion aufs Sperma zu haben, ist ja sogar mal ne Frau vor 2Jahren dran gestorben als ihr Mann auf ihr kam erlitt sie einen Allergischen Schock den sie leider nicht überlebte.
Ging damals durch die Medien.
Somit sollte man wenn man der Meinung ist und solche Symptome hat schon einen Arzt aufsuchen und das abklären lassen.
Spermaallergie
Posted by: x Planlos x

Re: Schlucken oder Spucken? - 25.01.2010, 19:31:24

Antwort auf: LadyNo
Antwort auf: sehrSüßeknuddelmaus
Ich finde spucken völlig sinnfrei.
Ich mein, wenn das Zeug im Mund landet, schmeckt man, das doch sowieso. Dann kann man das doch auch gleich runterschlucken, oder nicht?


Mhhh ich kann jetzt nur für mich persönlich sprechen, bei mir machts schon nen Unterschied, weil ich wenn ichs runterschlucke in 80% der Fälle Magenschmerzen bekomme, keine Ahnung worans liegt. Krieg aber auch leichten Ausschlag wenn ichs zB auf der Brust habe oder so, kann sein dass ich irgendwie leicht allergisch dagegen bin soweit das überhaupt möglich ist :S
Ich machs aber trotzdem nach Laune, meistens schluck ichs auch. Kommt auf den Typen und auf die Situation an, ich hab auch schon jemanden getroffen dessen Sperma immer absolut neutral geschmeckt hat und mir auch keine Bauchschmerzen bereitet hat da wars dann zB nie ein Problem.
Dass mein jetziger Freund recht viel trinkt und raucht und unnormale Mengen von dem Zeug produziert (hab sowas vorher auch noch nicht gesehn :-O) machts nicht grade einfach, aber ich bin kompromissbereit, schluck den ersten Teil und lass den Rest dann einfach mehr oder weniger rauslaufen..


"kommt auf den typen an?" Hast du jeden tag 2 oder wie? Also ich finds sehr naiv bei fremde menschen sowas zu machen. Sorry so hab ichs rausgelesen.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 25.01.2010, 21:36:11

Antwort auf: x Planlos x
Antwort auf: LadyNo
Antwort auf: sehrSüßeknuddelmaus
Ich finde spucken völlig sinnfrei.
Ich mein, wenn das Zeug im Mund landet, schmeckt man, das doch sowieso. Dann kann man das doch auch gleich runterschlucken, oder nicht?


Mhhh ich kann jetzt nur für mich persönlich sprechen, bei mir machts schon nen Unterschied, weil ich wenn ichs runterschlucke in 80% der Fälle Magenschmerzen bekomme, keine Ahnung worans liegt. Krieg aber auch leichten Ausschlag wenn ichs zB auf der Brust habe oder so, kann sein dass ich irgendwie leicht allergisch dagegen bin soweit das überhaupt möglich ist :S
Ich machs aber trotzdem nach Laune, meistens schluck ichs auch. Kommt auf den Typen und auf die Situation an, ich hab auch schon jemanden getroffen dessen Sperma immer absolut neutral geschmeckt hat und mir auch keine Bauchschmerzen bereitet hat da wars dann zB nie ein Problem.
Dass mein jetziger Freund recht viel trinkt und raucht und unnormale Mengen von dem Zeug produziert (hab sowas vorher auch noch nicht gesehn :-O) machts nicht grade einfach, aber ich bin kompromissbereit, schluck den ersten Teil und lass den Rest dann einfach mehr oder weniger rauslaufen..


"kommt auf den typen an?" Hast du jeden tag 2 oder wie? Also ich finds sehr naiv bei fremde menschen sowas zu machen. Sorry so hab ichs rausgelesen.


Oh ja mindestens 2 mal am Tag! Das hat der Beruf als Prostituierte so an sich....


.................

Nein, mal im Ernst, ich hatte meinen ersten Freund mit 14, mittlerweile bin ich 21. In sieben Jahren hab ich sicherlich nicht nur mit einem Kerl geschlafen.
Und nein, bei fremden Leuten mach ich sowas nicht. Würd da auch gar keinen Sinn drin sehen nem Typen den ich nicht kenne einen zu blasen, was hab ich denn davon?
Posted by: Rene1823

Re: Schlucken oder Spucken? - 26.01.2010, 10:59:34

Zitat:

Würd da auch gar keinen Sinn drin sehen nem Typen den ich nicht kenne einen zu blasen, was hab ich denn davon?


mal neh frage:
was hat Frau denn davon?
jetzt im allgemeinen und an alle Leserinnen

ist es um ihn einen gefallen zu tun
ihn einfach zu erregen und zu genießen, ev auch selbst dabei lust zu empfinden
oder auch einfach nur um nicht mit ihm schlafen zu müssen

bin mal gespannt auf die Antworten
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 26.01.2010, 17:09:27

Naja, meistens bläst man dem Typen jawohl nicht einfach nur einen, sondern ist irgendwie am rummachen und es ergibt sich so. Wenn er dann kein kompletter Egoist ist, wird er sich hinterher oder vorher wohl auch revanchieren/revanchiert haben.

Zitat:
ist es um ihn einen gefallen zu tun

Auf keinen Fall?!

Zitat:
ihn einfach zu erregen und zu genießen, ev auch selbst dabei lust zu empfinden


Natürlich kann man beim Sex wohl insgesamt sagen, dass es durchaus auch um das Wissen geht, den anderen erregen zu können.

Zitat:
oder auch einfach nur um nicht mit ihm schlafen zu müssen


Man schläft ja auch nicht gleich mit jedem. oO Das braucht einfach ein bisschen Zeit und bis dahin kann man sich ja anders näher kommen.
Posted by: 2ocean

Re: Schlucken oder Spucken? - 26.01.2010, 23:40:29

Zitat:

oder auch einfach nur um nicht mit ihm schlafen zu müssen
Äh? Also wenn man mit einem Mann Oralsex hat, um nicht mit ihm schlafen zu müssen, läuft da aber gehörig was schief.^^

Ich sehs ähnlich wie LadyNo - wüsste auch nicht, was ich bei nem ONS davon hätte. Da gehts mir ja in erster Linie mal nicht darum, dass der Mann seinen Spaß hat.. Außerdem empfinde ich das auch als etwas zu Intimes, aber das ist sicherlich Ansichtssache.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 26.01.2010, 23:46:27

Als ob man Oralsex hätte, nur damit man nicht mit jemandem schlafen muss. Vielleicht lässt man es dann auch einfach ganz, daran schonmal gedacht? :-D
Natürlich kann man Lust dadurch bekommen, wenn man bemerkt, dass dem Partner etwas sehr gefällt und man tut ihm damit auch einen Gefallen - aber eben dem Partner. Für nen One-Night-Stand kann ich da 2ocean nur zustimmen, ginge für mich gar nicht.


Lisa. :-)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 27.01.2010, 12:08:02

Also ich kann's ja verstehen, wenn man zum Beispiel seine Tage hat udn da einfach keinen Sex will aber irgendwie trotzdem Lust haette, dass man ihm dann einen blaest.
Aber garantiert nicht bei 'nem ONS so omg mit dem will ich nich schlafen, dem blas ich einen. ^^
Bei 'nem ONS wuerde ich auch in erster Linie daran denken, dass ich meinen Spaß habe. Und wenn ich kein Bock auf Sex hab warum ihm dann einen blasen? ^^
Posted by: x3 EnqeL 0hnE FlüqeL x3

Re: Schlucken oder Spucken? - 28.01.2010, 15:44:20



Blasen um nicht mit ihm schlafen zu müssen - ich glaub dann würde da was schief laufen. Wenn ich keine Lust hab auf Sex sag ich ihm das ganz offen und ehrlich und es wird aktzeptiert. Da muss ich nicht blasen damit es nicht dazu kommt?



Zurück zu den Gründen fürs blasen.
- Man(n) steht drauf
- Frau steht selber drauf
- Frau mag den Geschmack des Spermas
- Frau hat einfach Spaß dran
- Frau wird dadurch erregt, dass sie merkt wie sehr es den Mann selber erregt
....


Generell möchte ich dann nochmal folgendes anmerken..
Es ist definitiv so, dass es auch Frauen gibt die Spaß am blasen haben und es nicht nur für ihn tun sondern irgendwo auch für sich selber (wofür es dann unterschiedliche Gründe geben kann). ;-)
Posted by: süße@nadine

Re: Schlucken oder Spucken? - 29.01.2010, 01:07:12

also mein feund und ich haben seit mai letzten jahres sex und seit junid letzten jahres habe ich angefangen ihn auch oral zu befriedigen (er zwar schon eher bei mir, aber für mich war das noch etwas zu intim,naja egal, tut nichts zur sache)

ich habe ihn gebeten mir vor seinem orgasmus bescheid zu sagen, wnen er kommt, weil ich mir am anfang nicht sicher war

mit dem lusttropfen habe ich kein problem, aber sperma schlucken bzw schmecken will ich nicht... er sagt von sich selbst, dass er das an meiner stelle auch nicht tun wird...

so kann ich ihn bis zum orgasmus befriedigen, denn zwischen orgasmus und ejakulation liegen bei ihm 1-2 sekunden...dann läuft halt alles daneben, und das ist uns beiden egal

das hat auch reiun gar ichts mit ekel vor dme partner zu tun, denn wenn nicht volles vertrauen und für mich ganz wichtig auch liebe nicht da wäre, würde ich das gr nicht tun....

das mit dem sperma schlucken nist halt im wahrsten sinne des wortes geschmackssache

deswegen solte sich auch kein mädchen hier druck machen, am besten vorher mit de freund sprechen, vllt auch bitten, dass er kurz vorher bescheid sagt
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 29.01.2010, 11:27:33

Weiß ja nicht obs nun schon gesagt wurde, aber ich hab das mit dem Ananasexperiment gemacht. War sehr ekelig wenn man 2 Wochen nur Ananas trinkt X-)
Vergesst es! :-D Da brauch man sich nicht zuviel von versprechen. Egal ob 2 Wochen trinken oder 5 Stunden davor. Hauptsache ihr seid nicht betrunken oder esst andere ekelige Sachen ...
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 29.01.2010, 15:09:13

Antwort auf: 2ocean
Naja, so grundsätzlich bin ich auch der Meinung, wenn ich's eh schon im Mund hab, kann ich's auch schlucken. Ich finds eher störend, mir dann noch ein Taschentuch zu schnappen oder so (ganz zu schweigen davon, ins Bad zu rennen). Aber es gibt eben auch Mädels, bei denen das wirklich einen Würgreiz auslöst, und dann macht's eben doch einen Unterschied.


Finde da ist schon nen Unterschied, vorallem wo in deinem Mund es ist. Hat's mal die Zunge berührt schmeckt mans eh schon dann kann man's auch schlucken. Bin auch nicht wirklich begeistert vom Geschmack, von daher versuch ich eigentlich immer das es meine Zunge nicht berührt und ausspucken.

Vom Prinzip ist es für den Partner ja egal, ob schlucken oder spucken. Denke das Gefühl in den Mund des Partners zu kommen ist das selbe ;-) muss jeder selbst entscheiden ob es ihm gefällt...

sagen wir so, finde den geschmack nicht vergleichbar mit einem schnitzel und würde das dem vorziehen :-D
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 31.01.2010, 00:43:15

Antwort auf: Rene1823
Zitat:

Würd da auch gar keinen Sinn drin sehen nem Typen den ich nicht kenne einen zu blasen, was hab ich denn davon?


mal neh frage:
was hat Frau denn davon?
jetzt im allgemeinen und an alle Leserinnen

ist es um ihn einen gefallen zu tun
ihn einfach zu erregen und zu genießen, ev auch selbst dabei lust zu empfinden
oder auch einfach nur um nicht mit ihm schlafen zu müssen

bin mal gespannt auf die Antworten


Naja wenn man "einen Gefallen" tun sagt klingt das immer etwas so als würd man sich überreden lassen..
Aber im Prinzip mach ichs zT ja schon um meinem Freund "einen Gefallen" zu tun, ich weiss dass ers gerne mag also tu ichs gern für ihn. Ich würds auch nicht machen wenn ich nicht selber Spass dran hätte, bin manchmal einfach in der Laune dafür und dann passierts spontan.
Aber gerade weils darum geht jemandem etwas Gutes zu tun der einem was bedeutet würd ichs nicht bei ONS machen, da ist man meistens doch eher egoistisch, was in gewissem Ausmaß ja normal ist.

Um nicht mit ihm schlafen zu müssen ist wohl ein sehr sehr schlechter Grund für Oralsex.
Hab ich nur einmal gemacht, als ich gerade mit meinem vorigen Freund zusammen war und beim ersten Mal so nervös war, dass bei mir nix ging und ich ein "Ablenkungsmanöver" gestartet hab, aber das war auch ne Ausnahme.
Posted by: jonnynator

Re: Schlucken oder Spucken? - 31.01.2010, 15:51:42

Sollte ein Mädchen keine Lust auf Sex haben kriegt sie Migräne und nicht Lust auf Oralsex :-]
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 31.01.2010, 16:09:32

Antwort auf: rotkreuz
[quote=2ocean]Naja, so grundsätzlich bin ich auch der Meinung, wenn ich's eh schon im Mund hab, kann ich's auch schlucken. Ich finds eher störend, mir dann noch ein Taschentuch zu schnappen oder so (ganz zu schweigen davon, ins Bad zu rennen). Aber es gibt eben auch Mädels, bei denen das wirklich einen Würgreiz auslöst, und dann macht's eben doch einen Unterschied.


Finde ich auch so.
Vorallem den Lusttropfen schmeckt man auch und ich finde, wenn er schon kommt dann in meinem Mund, weil ich finds wie gesagt eher störend, wenn ich mir dann noch ein Taschentuch holen muss und das dann da reinmache. Sozusagen eine "Unterbrechung."
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 31.01.2010, 16:11:27

Antwort auf: jonnynator
Sollte ein Mädchen keine Lust auf Sex haben kriegt sie Migräne und nicht Lust auf Oralsex :-]

...oder sie sagt einfach das sie keine Lust auf Sex oder Sexuelles allgemein hat.
Oralsex würde keine Frau wirklich machen nur weil sie keine Lust auf Sex hat.
Oralsex ist zwar manchmal gut wenn man selbst eben durch die Periode durch manchmal auftretende doch unangenehme begleiterscheinungen nicht wirklich Sex haben will aber dennoch Lust hat den Partner zu verwöhnen.
Aber so nach dem Motto, nee mit dem Will ich keinen Sex, dem Blas ich halt einen... nee also wenn wir Frauen keine Lust auf Sex haben, dann können wir das auch eindeutig sagen und würden nicht etwas so Intimes bei jemandem machen.
Posted by: jonnynator

Re: Schlucken oder Spucken? - 31.01.2010, 22:49:50

Meine Aussage war ironisch gemeint. Ich hoffe du beziehst dich auf die vorherigen Posts.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken? - 07.02.2010, 15:31:19

Janz klar: Spucken :-D
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 10.02.2010, 10:01:53

ehm ja also soweit ich vonm einer weiß schlucken wie Weiblichen Personen sowas ungern da es meist doch nicht gerade ein genuss ist sowas zu futtern^^ aber das kommt auch drauf an wieß schmeckt wenns süßlich ist störts dir wohl etwas weniger... aber und da red ich jetzt für Männer wenn wir bier trinken oder rauchen soll es doch etwas sehr ekelhaft sauer sein also finger weg vom Alkohol & Zigarette wenn ihr auf sowas steht ^^


Mfg Oliver - Jena :-P
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 15.02.2010, 05:48:18

Antwort auf: Mafia God<3
aber und da red ich jetzt für Männer wenn wir bier trinken oder rauchen soll es doch etwas sehr ekelhaft sauer sein also finger weg vom Alkohol & Zigarette wenn ihr auf sowas steht ^^


Deiner Meinung kann ich mich jetzt ueberhaupt gar nicht anschließen.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 16.02.2010, 18:23:01

Also wen meine Freundin mir einen Bläst schluckt sie es immer.
Oder wir verschmieren das Sperma an unseren körpern.
Wir haben es auch schon gemacht das sie es in den mund nimt und mir dan in den mund gibt!!
Frauen können ja auch abspritzen das schlucke ich dan auch also wir haben da keine problemme mit!
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 21.02.2010, 20:53:34

Zu meinem Vorposter: Nicht bisschen "komisch" mit 14 so offen zu reden, ja wir machen das so und so und hier und da? Ich meine jeder ist zu einem anderen Zeitpunkt reif, aber trotzdem, allein' der Post, wie er geschrieben ist und, weil es der einzige Post ist kommt es mir komisch vor. :p Naja, eure Sache, stimmts?! ;)

Zu dem Thema: Also, ich hab es bisher noch nicht ausprobiert und bin im Moment noch in der Phase "iiiiiih" :P Jedoch falls es mal soweit kommt, denke ich, dass ergibt sich dann irgendwie. (: Aber, ich hab' mal irgendwo gehoert das es "gesund" sein soll zu schlucken, weil Sperma viel Eiweiß enthält, stimmt das eigentlich? :o
Posted by: Rene1823

Re: Schlucken oder Spucken?! - 23.02.2010, 12:14:03

das gleiche hab ich aber auch gedacht charmin-6

und ich find Deine einstellung auch richtig.
mit Deinen 15 Jahren mußt Du sicher noch nicht alles ausprobiert haben
oder probieren, nur weils andere ev. auch tun.

Wie Du selbst sagst ergibt sich das aus der Situation heraus.
bzw. aus Eurer Lust

zu Deiner Frage kann ich diesen Artikel empfehlen
Sperma- Wikipedia
angeblich solls auch bei Halsschmerzen helfen
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 25.02.2010, 22:19:19

Danke für den hilfreichen Link. :)
&' freut mich, dass du mir zustimmst. :*
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 02.03.2010, 16:59:36

Also wenn ich meinen Freund einen geblasen habe (was eig recht oft vorkam^^ weils mir wirklich Spaß macht), dann muss es ja nicht immer bis zum Ende sein. Oft hab ich es einfach getan um ihn anzuturnen. Naja und wenn er in meinem Mund gekommen ist dann hab ich es bis auf einmal zum Probieren nie runtergeschluckt. Ich ließ es halt einfach wieder rauslaufen, er stand drauf. Ich dachte immer dass es woll voll blöd aussieht, aber er mochte es.

Die Geschmäcker sind halt verschieden^^
Posted by: dreagonheart

Re: Schlucken oder Spucken?! - 03.03.2010, 14:23:07

Zitat:
angeblich solls auch bei Halsschmerzen helfen


Also. Um mit dem Mythos nun mal aufzuraeumen. Im Sexualkundeunterricht meinte unsere Biologielehrerin, dass Sperma ''genauso gegen Halsschmerzen hilft, wie ein Ei mit Salz'', naemlich de facto: gar nicht. Sperma hat weder antibakterielle Ihaltsstoffe, noch antivirale. Es besteht fast ausschließlich aus Proteinen, Wasser, Salz und Enzymen, was aber auch dem Wikipedia-Artikel zu entnehmen ist.

Dann kusiert das Geruecht, dass man sich durch Oralverkehr und dem anschließendem Schlucken des Spermas mit dem HI-Virus anstecken kann.
Auch da ziehe ich meine Biolehrerin zu Rate: Dies trifft nur bedingt zu. Das Schlucken alleine ist nicht schlimm, es wuerde schon genuegen, wenn man das Glied in den Mund nimmt und mit dem Oralverkehr beginnt.
Allerdings ist eine Uebertragung auch da nicht immer wahrscheinlich: Sollte der Aktive keine Verletzung (Aphten etc.) im Mund haben, so ist eine Uebetragung auszuschließen, da das Sperma vom Mund direkt in den Magen gelangt, wo die HI-Viren von der Magensaeure zersetzt werden.
Also ist hier die Wahrscheinlichkeit einer Uebertragung geringer als bei ''gewoehnlichem Sex'' und es ist egal, ob man das Sperma schluckt oder ausspuckt, hier kommt es allein darauf an, welche Vorlieben man hat. ;-)
In diesem Sinne,

Marc. :-D
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 03.03.2010, 15:06:06

Man sollte es aber auch nicht so pauschal sagen.. Immerhin ist es ziemlich gut möglich, eine Wunde im Mund zu haben und die muss nicht riesig groß sein - also kann man sie schnell mal vergessen, weil sie gar nicht doll weh tut oder eben gar nicht bemerken.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 06.03.2010, 00:36:41

Antwort auf: devilsangel1
Zitat:
[quote]wieso macht man es dann?ich meine man hat doch keinerlei schutzmöglichkeiten also ist man doch einem risiko ausgesetzt


Weil Oralverkehr u.A. ein Liebesbeweis ist.

Nun den Satz weil es ein liebesbeweis ist liest man ja sehr oft bei den themen die sich um Sex drehen, aber wieso muss man etwas als liebesbeweis machen?


-------

Ich würde es eventuell auch nicht als Liebesbeweis bezeichnen.
So frei Nach dem Motto, Ich mach' das weil Ich dich liebe.Das siehst du dadurch.
Kann man ja auch plump sagen,ich Räum dein Zimmer auf,weil Ich dich liebe.
Auch wenn das Beispiel,nun sehr Themen abweichend ist :D

Aber es ist immerhin ein Zeichen des Vertrauens,nicht wahr?
Ich mein',Ich würde es zumindest so bezeichnen.
Generell ist Ov. ein Zeichen von Vertrauen,aber meiner Meinung nach wenn man sich dann ganz und gar so auf den Partner einlässt,vertraut man ihm eben auch genügend.
Was ja dann wieder ein Zeichen für Liebe ist.?

Ich mein' immerhin,zeigt man das wie oft schon gesagt wurden ist.
Das man den Partner ganz liebt.Und sich nicht vor irgendwelchen natürlichen Sachen ekelt.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 06.03.2010, 20:08:20

Als "Liebesbeweis" sehe ich sowas nicht.
Aber ich sage mir: wenn ich einem Kerl schon eine blase, dann schluck ich auch, natuerlich muss auch Vertrauen vorhanden sein. Wobei was ich nicht verstehe, dass einige sowas gleich als ekelig abstempeln, ohne es mal ausprobiert zu haben. Mich toernt es derbe an, wenn ich weiß, das der Kerl dabei abgeht :D

Zitat:
Ich ließ es halt einfach wieder rauslaufen, er stand drauf. Ich dachte immer dass es woll voll blöd aussieht, aber er mochte es.


... bloed aussieht? Quatsch. Einiges kann geil ausschauen und rueberkommen, wenn beide sich wohlfuehlen und das Ganze geniessen -find-
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 16.03.2010, 04:47:15

Ich hab mir jetzt nicht alle 14 Seiten durchgelesen aber wenn der Tipp schion da war möge mir vezeihen!

An die Frauen die das abartig finden vom Geschmack her:
Sagt eurem Kerl er soll voher etwas Süßes essen wie Ananas oder andere Früchte.
Somit schmeckt das Sperma auch süßlich!

Nein ich habs nicht selber gemacht!
Ich hab einfach nur mal in Biologie aufgepasst ;)
Posted by: Crespo <3

Re: Schlucken oder Spucken?! - 27.03.2010, 11:30:26

Sollte man dazu sagen, dass es auch nicht immer zu 100% funktionieren muss! :-)
Posted by: Milkahase84

Re: Schlucken oder Spucken?! - 30.03.2010, 03:58:28

Und man sollte noch dazu sagen das der ''süssliche'' Geschmack des Spermas auch nicht mit was tollem zu vergleichen ist. Der ursprüngliche Geschmack bleibt bestehen, er verändert sich nur minimal.
Posted by: x Planlos x

Re: Schlucken oder Spucken? - 16.04.2010, 06:24:34

Antwort auf: x3 EnqeL 0hnE FlüqeL x3


Blasen um nicht mit ihm schlafen zu müssen - ich glaub dann würde da was schief laufen. Wenn ich keine Lust hab auf Sex sag ich ihm das ganz offen und ehrlich und es wird aktzeptiert. Da muss ich nicht blasen damit es nicht dazu kommt? ´


Was spricht dagegen? in einer offenen beziehung wo man über alles spricht kann das auch sehr schön sein, wenn man sein partner anders befriedigt, ich habe spaß daran wenn ich mal keine lust habe.

Also sie zu befriedigen, anderweitig. :)
Posted by: x3 EnqeL 0hnE FlüqeL x3

Re: Schlucken oder Spucken? - 17.04.2010, 18:58:52

Antwort auf: x Planlos x
Antwort auf: x3 EnqeL 0hnE FlüqeL x3


Blasen um nicht mit ihm schlafen zu müssen - ich glaub dann würde da was schief laufen. Wenn ich keine Lust hab auf Sex sag ich ihm das ganz offen und ehrlich und es wird aktzeptiert. Da muss ich nicht blasen damit es nicht dazu kommt? ´


Was spricht dagegen? in einer offenen beziehung wo man über alles spricht kann das auch sehr schön sein, wenn man sein partner anders befriedigt, ich habe spaß daran wenn ich mal keine lust habe.

Also sie zu befriedigen, anderweitig. :)


Ich bin davon ausgegangen, dass beide Lust haben sie aber (aus welchen Gründen auch immer) nicht mit ihm schlafen will.
Posted by: KeksEsserinDeluxe <3

Re: Schlucken oder Spucken?! - 18.04.2010, 12:36:34

Schlucken

mehr braucht man ja ned zu zusagen :)
Posted by: diana-nici

Re: Schlucken oder Spucken?! - 18.04.2010, 21:48:08

Spucken, Schlucken, Gurgeln..
Kommt drauf an, wie man das mag. ;)

Posted by: pepiinchen

Re: Schlucken oder Spucken?! - 21.04.2010, 14:05:23

Mh. Schwer zu sagen.

Ich mag Schlucken & Spucken. Wobei ich sagen muss, es ist tagesformabhängig. ;-)

Zudem finde ich das eine ganz nette Abwechslung zum Sex, da man ja auch anders Spaß haben kann... ;-)
Posted by: x Planlos x

Re: Schlucken oder Spucken?! - 21.04.2010, 18:27:07

Ich darf erst garnicht in ihrem Mund kommen... AUch wenn es mich sehr anmachen würde, findet sie den geschmack "eklig".... Oft befriedigt sie mich oral auch mit kondom..
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 21.04.2010, 19:21:31

Das mit den Punkten klingt aber zieeeeemlich unzufrieden. Aber gut, dass dus akzeptierst. :-)

"Gurgeln" kann ich mir grad gar nicht vorstellen. oO
Posted by: KeksEsserinDeluxe <3

Re: Schlucken oder Spucken?! - 22.04.2010, 00:24:00

Antwort auf: x Planlos x
Ich darf erst garnicht in ihrem Mund kommen... AUch wenn es mich sehr anmachen würde, findet sie den geschmack "eklig".... Oft befriedigt sie mich oral auch mit kondom..


mit kondom koennt ich mir dis ja voll ned vorstellen son platik schlauch im mund zu haben muss ja ekelig sein =/
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 22.04.2010, 18:40:05

Ja, also ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Oralverkehr der Frau in dem Fall Spaß macht. Es gibt Kondome mit Geschmack, aber ich zumindest bin davon nicht begeistert. Dann lieber ohne. Aber das ist natürlich immer unterschiedlich, da hat nunmal jeder seine Eigenheiten und die sollten akzeptiert werden. ;)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.04.2010, 19:23:54

Also Spucken find ich ekelig. Entweder man schluckt es oder man lässt es gar nicht erst in den Mund kommen, dann muss man das eben vorher ausmachen dass man eben nicht im Mund des Partners kommt, dann ist es meiner Meinung nach weniger schlimm als dass im Nachhinein wieder auszuspucken.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 01.05.2010, 10:07:08

In meiner Jugend habe ich eigentlich auch geschluckt.
Doch seit 1 oder 2 Jahren empfinde ich den Geschmack als immer widerwärtiger, keine Ahnung, warum das so gekommen ist und wie mein Vorposter schon sagte... ich vermeide es auch, dass ich spucken muss, sondern lass es gar nicht erst soweit kommen am Ende. Mein Freund hat damit auch keine Probleme... ^^
Posted by: x Rock Puschel <3

Re: Schlucken oder Spucken?! - 03.05.2010, 12:44:44

hm. je nach lust und und laune, benutze auch oft ein Gummi :-D :-P
einfach aus vorsicht wegen HIV ... man siehts den leuten ja nid an (x
also erledigt sich das schlucken da :b

ansonsten,
schluck ich eher gern bei nichtraucher ...
bei raucher is das zuuu bitter, mein empfinden :-D

Posted by: chrixix

Re: Schlucken oder Spucken?! - 03.05.2010, 19:22:17

Antwort auf: x Rock Puschel <3
hm. je nach lust und und laune, benutze auch oft ein Gummi :-D :-P
einfach aus vorsicht wegen HIV ... man siehts den leuten ja nid an (x
also erledigt sich das schlucken da :b

Man siehts den Leuten nicht an, meist nicht, das stimmt. Aber wievielen Leuten, die du in dieser Hinsicht nicht gut genug kennst, meinst du denn oral befriedigen zu müssen? ?-)
Posted by: pepiinchen

Re: Schlucken oder Spucken?! - 04.05.2010, 07:51:57

Habe ich noch nie getestet, dass das solch eine Unterschiede macht O.O

Aber gut zu wissen, mein Freund ist nichtraucher :-D Jana du bringst mich weiter :-P

Mh. Wenn man aber mit Gummi macht, is das dann so tolle für den Kerl? o:
Meine Freundin erzählte mir mal, ihr Freund wollte, dass sie ihm das ganze Klebezeugs auf den Bauch spuckt - wobei das ja jetzt nicht so meine Welt ist. Ich denke, schlucken ist noch einfachste :-D

Posted by: Gangsta Hamster 91

Re: Schlucken oder Spucken?! - 08.05.2010, 00:34:57

Antwort auf: chrixix
Antwort auf: x Rock Puschel <3
hm. je nach lust und und laune, benutze auch oft ein Gummi :-D :-P
einfach aus vorsicht wegen HIV ... man siehts den leuten ja nid an (x
also erledigt sich das schlucken da :b

Man siehts den Leuten nicht an, meist nicht, das stimmt. Aber wievielen Leuten, die du in dieser Hinsicht nicht gut genug kennst, meinst du denn oral befriedigen zu müssen? ?-)


Man lernt immer neue Leute kennen. Erst recht wenn man nicht in einer Beziehung ist.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 09.05.2010, 21:27:55

chrixix meinte sicherlich nicht, dass man keine Leute kennen lernt bzw. mit denen keinen intimen Kontakt hat. Er meinte wohl eher, dass man vllt. nicht jeden One-Night-Stand oral befriedigt.

Kann ich nachvollziehen - ohne Kondom wär die Möglichkeit der Übertragung von Krankheiten gegeben und mit Kondom fänd ichs jetzt nicht so toll. ;)
Posted by: pepiinchen

Re: Schlucken oder Spucken?! - 10.05.2010, 08:36:14

Aber die Übertragung von Krankheiten kann ja immer und überall passieren, ob auf dem Klo in der Öffentlichkeit oder sonstwie. o:

Man kann es nur so einfacher unterbinden, wobei es viele ja als ausreichend ansehen, nur die Pille zu nehmen, anstatt ein Gummi (ONS bezogen!), zumindest kenn ich ziemlich viele, die davon erzählen, wie störend ein Gummi sei und blaa... ;-)
Aber ist ja schlussendlich jedem selbst überlassen, wen man mit dem Mund befriedigt, oder mit wem man in die Kiste hüpft.. ;-)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 28.03.2011, 23:58:01

Antwort auf: Goth-Engel-666

... bloed aussieht? Quatsch. Einiges kann geil ausschauen und rueberkommen, wenn beide sich wohlfuehlen und das Ganze geniessen -find-


Ich als Mann kann das so unterschreiben. Manche Dinge können einem doof vorkommen, aber da macht sich der Partner dann keine gedanken drüber. (Ich zumindest) - Ich persönlich würde sowas auch "geil" finden.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 11.04.2011, 14:11:43

Antwort auf: diana-nici
Spucken, Schlucken, Gurgeln..
Kommt drauf an, wie man das mag. ;)



Das ist einfach ekelhaft. Ich verzichte freiwillig darauf. Die Frau darf das nicht, weil ich es ihr nicht erlaube.

Man muss nicht unbedingt alles ausprobieren. Ich z.b bin sehr empfindlich wenn die Frau eine Macke hat. Egal ob Kratzer oder Blutung. Sowas turned ab.

Es muss alles perfekt sein.
Posted by: sweet-chica24

Re: Schlucken oder Spucken?! - 12.04.2011, 16:20:17

Antwort auf: Bigg Boss

Das ist einfach ekelhaft. Ich verzichte freiwillig darauf. Die Frau darf das nicht, weil ich es ihr nicht erlaube.

Man muss nicht unbedingt alles ausprobieren. Ich z.b bin sehr empfindlich wenn die Frau eine Macke hat. Egal ob Kratzer oder Blutung. Sowas turned ab.

Es muss alles perfekt sein.


Wieso darf die Frau das nicht? Soll das jetzt auf die Allgemeinheit bezogen sein oder nur auf die Frauen mit denen du zusammen warst/bist. Bzw. auf was stützt sich das - soll sie allgemein nicht blasen oder möchtest du nur nicht, dass dein Sperma in ihrem Mund landet?

Das ist eh eine Sache, die man beidseitig klären sollte.

Ich verstehe auch nicht ganz was du mit 'Macke' meinst. Wenn eine Frau einen Kratzer hat oder ihre Monatsblutung, findest du sie dann eklig? Man könnte es grade eben so verstehen. Könntest dich ein wenig genauer ausdrücken, was du mit Macke meinst und inwiefern dies abturnend ist.

Im Übrigen ist nie jemand vollkommen perfekt. ;-)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 12.04.2011, 17:37:53

Zitat:
Es muss alles perfekt sein.


Findest du nicht, dass du da an deinen Partner, oder wer auch immer extrem hohe Ansprueche stellst? Vorallem 'wenn die Frau eine Macke hat', ach und du hast bestimmt keine Macken und bist perfekt und machst alles so wie Frau es will und mag?
Posted by: chrixix

Re: Schlucken oder Spucken?! - 12.04.2011, 18:04:18

An solchen Menschen oder Aussagen sollte man sich nicht stören. Solche Leute (mit diesen Einstellungen) kann man nicht erschüttern, das wird seit der Geburt schön indoktriniert und man kann von der Einstellung nur mithilfe der Vernunft, die es leider nicht oft schafft, durchzudringen, da raus schaffen. Ich für meinen Teil überlese soetwas und denke mir meinen Teil nur, denn im Endeffekt kommt nur eine noch plumpere Antwort.. ;-)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 12.04.2011, 22:01:13

Zitat:
bei raucher is das zuuu bitter, mein empfinden


Das stimmt auch nicht immer... Mein Ex-Freund hat ziemlich viel graucht und sonderlich gesundes Essen (nun auf Obst/Gemüse bezogen) war auch nicht drin... Geschmeckt hat man davon aber nichts.
Generell kann ich diesen "Ernährung/Lebensstil macht den Geschmack aus"-Quatsch nichtmal Ansatzweise unterschreiben.

Zitat:
also erledigt sich das schlucken da :b


Wegen dem Gummi an sich würd sich die ganze Sache für mich schon erledigen. :-D
Ich mag kein Gummigeschmack im Mund und genau deshalb würd ich nichtmal auf die Idee kommen, sowas mit jemanden zu tun den ich nicht kenne.

Aber wie bereits gesagt: Ich persönlich kann damit leben wenn jemand nicht schluckt, in dem Fall würd ich aber auch nicht im Mund kommen wollen, weil ausspucken fänd ich wieder ekelig.
Und wenn ich es schon im Mund habe, dann kann ich es auch schlucken, den Geschmack hatte ich nun so oder so, ob ich runterschlucke oder ausspucke macht doch so keinen Unterschied mehr und nebenbei hat man noch den positiven Effekt: Man ist das Zeug direkt los, muss nichts abwaschen, sauber machen, wegschmeißen, ... :-D
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 12.04.2011, 22:50:47

Antwort auf: sweet-chica24


Wieso darf die Frau das nicht? Soll das jetzt auf die Allgemeinheit bezogen sein oder nur auf die Frauen mit denen du zusammen warst/bist.


Warst, bist und wirst. Also 3

Bei mir ist es leider so. Da ich kein Beziehungstyp bin, muss für mich alles perfekt sein was die Frau anbetrifft. Ich mag es einfach nicht wenn die Frau Sperma schluckt.

Antwort auf: sweet-chica24
Bzw. auf was stützt sich das - soll sie allgemein nicht blasen oder möchtest du nur nicht, dass dein Sperma in ihrem Mund landet? Ich verstehe auch nicht ganz was du mit 'Macke' meinst. Wenn eine Frau einen Kratzer hat oder ihre Monatsblutung, findest du sie dann eklig? Man könnte es grade eben so verstehen. Könntest dich ein wenig genauer ausdrücken, was du mit Macke meinst und inwiefern dies abturnend ist.


Nur Schlucken ist tabu.
Blasen und solche Dinge sind kein Problem.
Ich bin auch sehr empfindlich wenn die Frau eine Wunde oder Verletzungen am Körper hat. Es gibt manche Männer denen es egal ist. Aber bei mir muss alles stimmen und es gibt sehr viele Frauen die auf ihr Aussehen achten, was ich auch sehr gut finde.
Mir macht es nichts aus wenn die Frau innerlich ein schlechter Mensch ist, solange ihr Körper nicht verdorben ist. Man muss nicht unbedingt ein guter Mensch sein.

Antwort auf: sweet-chica24
Das ist eh eine Sache, die man beidseitig klären sollte.


Ja, nur verstehe ich nicht was der Frau daran gefällt so etwas zu schlucken. Außerdem musste ich feststellen dass die meisten Frauen einen sehr schlechten Geschmack haben und etwas sehr, sehr toll finden, was überhaupt garnicht toll ist.


Antwort auf: sweet-chica24
Im Übrigen ist nie jemand vollkommen perfekt. ;-)


Ich mag vielleicht zwar oberflächlich klingen, aber so ist es nicht. Perfekt ist für mich das, was für mich ok ist. Das muss man definieren. Perfekt kann verschieden und unterschiedlich sein.

Antwort auf: Goth-Engel-666

Findest du nicht, dass du da an deinen Partner, oder wer auch immer extrem hohe Ansprueche stellst? Vorallem 'wenn die Frau eine Macke hat',


Für die Frau ist es kein Weltuntergang. Wenn sie eine andere Meinung hat, dann tschüss :)


Antwort auf: Goth-Engel-666
ach und du hast bestimmt keine Macken und bist perfekt und machst alles so wie Frau es will und mag?


Also bis jetzt hat sich noch keine Frau beschwert. Nicht dass jetzt irgendwelche Frauen hier meinen das Gegenteil behaupten zu können. Das könnt ihr euch sparen. Ich glaube euch doch, dass ihr euch bei mir darüber beschwert hättet. Aber wie ich bereits schon sagte, perfekt ist das, was für mich ok ist. Das heißt nicht, dass alle Frauen auf der ganzen Welt die gleiche Meinung haben müssen wie ich.

Antwort auf: chrixix
An solchen Menschen oder Aussagen sollte man sich nicht stören. Solche Leute (mit diesen Einstellungen) kann man nicht erschüttern, das wird seit der Geburt schön indoktriniert und man kann von der Einstellung nur mithilfe der Vernunft, die es leider nicht oft schafft, durchzudringen, da raus schaffen. Ich für meinen Teil überlese soetwas und denke mir meinen Teil nur, denn im Endeffekt kommt nur eine noch plumpere Antwort.. ;-)


Offenbar hat es dich gestört. Aber was meintest du mit Geburt? Das hört sich so an als wäre deine Meinung normal und standard, weil du mit Geburt ankommst. Und damit widersprichst du dir. Ich könnte auch das gleiche sagen wie du. Deine Meinung ist von Geburt schön inkoktriniert.
Posted by: chrixix

Re: Schlucken oder Spucken?! - 12.04.2011, 23:04:21

Antwort auf: Bigg Boss

Antwort auf: chrixix
An solchen Menschen oder Aussagen sollte man sich nicht stören. Solche Leute (mit diesen Einstellungen) kann man nicht erschüttern, das wird seit der Geburt schön indoktriniert und man kann von der Einstellung nur mithilfe der Vernunft, die es leider nicht oft schafft, durchzudringen, da raus schaffen. Ich für meinen Teil überlese soetwas und denke mir meinen Teil nur, denn im Endeffekt kommt nur eine noch plumpere Antwort.. ;-)


Offenbar hat es dich gestört. Aber was meintest du mit Geburt? Das hört sich so an als wäre deine Meinung normal und standard, weil du mit Geburt ankommst. Und damit widersprichst du dir. Ich könnte auch das gleiche sagen wie du. Deine Meinung ist von Geburt schön inkoktriniert.

Da ich jedoch mit der Vernunft argumentiere, redet nicht die Indoktrination aus mir, sondern das, was sich von der in der Kindheit geprägten Einstellung erfolgreich entfernt hat. Nur weil wir alle mal geboren wurden, heißt das ja nicht, dass wir seitdem die gleiche Entwicklung hatten. Das wäre ja auch langweilig. *g*

Da du deine Meinung glücklicherweise erklärt/relativiert hast, erübrigt sich ein weiteres herumreiten auf diesem Offtopicstamm.

Wobei ich doch noch gerne fragen würde: Wenn eine Frau eine andere Meinung als du vertritt, schießt du sie in den Wind? Glaubst du eine Beziehung ist das, was sich aus hundertprozentiger Meinungsübereinstimmung ergibt?
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 12.04.2011, 23:19:51

Antwort auf: chrixix

Da ich jedoch mit der Vernunft argumentiere, redet nicht die Indoktrination aus mir, sondern das, was sich von der in der Kindheit geprägten Einstellung erfolgreich entfernt hat.


Also wenn ich das richtig verstanden und gelesen habe heißt es laut deiner Aussage, dass man während der Kindheit eine Standard-Einstellung hat, die ein erwachsener Mann auch weiterhin haben sollte? Nämlich dass man keine andere Einstellung haben sollte und ein Beziehungsmensch sein muss?

Für mich ist das aber auch eine Einstellung. Wenn man es nicht als Einstellung bezeichnet oder betrachtet, dann widerspricht man sich.


Antwort auf: chrixix
Nur weil wir alle mal geboren wurden, heißt das ja nicht, dass wir seitdem die gleiche Entwicklung hatten. Das wäre ja auch langweilig. *g*


Ja stimmt. Die Frage ist eher, wer sich richtig entwickelt hat :)
Ich bin mir sicher, dass ich mich nicht falsch entwickelt habe. Jeder kennt seine eigene Entwicklung und wer damit nicht klar kommt, muss sich eben weiter entwickeln bis er damit klar kommt und keine Probleme hat. Jeder hat seine eigene Einstellung =)


Antwort auf: chrixix
Wobei ich doch noch gerne fragen würde: Wenn eine Frau eine andere Meinung als du vertritt, schießt du sie in den Wind? Glaubst du eine Beziehung ist das, was sich aus hundertprozentiger Meinungsübereinstimmung ergibt?


Meinungsverschiedenheit ist kein Grund für eine Stopp-Beziehung. Aber ich habe es schon oben erklärt. Wie definierst du eine Meinung? Nenn mir Beispiele.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 13.04.2011, 10:20:51

Antwort auf: Bigg Boss


Mir macht es nichts aus wenn die Frau innerlich ein schlechter Mensch ist, solange ihr Körper nicht verdorben ist. Man muss nicht unbedingt ein guter Mensch sein.



Ich dachte, ich muss mich ändern, weil ich so arrogant bin und ich rede, wie eine Frau nicht redet usw?
Ich glaube, das hat gar nichts mit meinem Aussehen zu tun? :/

Ach ich vergaß, du redest mal so und mal so. Hauptsache gegen das was andere sagen.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 13.04.2011, 12:06:20

Antwort auf: Bigg Boss


Ich bin auch sehr empfindlich wenn die Frau eine Wunde oder Verletzungen am Körper hat. Es gibt manche Männer denen es egal ist. Aber bei mir muss alles stimmen und es gibt sehr viele Frauen die auf ihr Aussehen achten, was ich auch sehr gut finde.



Also die Aussage find ich ja mal sehr eigenartig. Mal angenommen du schleppst n Mädchen ab, die aber kurz vor der Haustür ausrutscht und sich das Knie aufschlägt... schickst du die dann wieder nach Hause!?
Verletzungen haben ja nichts damit zu tun ob man auf sein Aussehen achtet oder nicht, das macht man im Normalfall ja nicht absichtlich.
Posted by: DB Devil

Re: Schlucken oder Spucken?! - 13.04.2011, 20:04:16

Huhu.

Ich möchte daran erinnern, dass dieser Thread das Thema "Schlucken oder Spucken?!". Ausschweifende Diskussionen können bis zu einem gewissen Grad toleriert werden, in diesem Fall hat sich die Diskussion jedoch völlig vom eingehenden Thema entfernt.

Andere Diskussionen können gerne in neuen Threads oder im Chat geführt werden. Weitere Beiträge, die sich nicht mit dem eigentlichen Channelthema beschäftigen, werden nicht mehr freigeschaltet.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 13.04.2011, 20:11:56

Was interessiert, ob es hier welche gibt, die von dem Partner einen Aids-Test verlangen, bevor die ueberhaupt anfangen das Sperma zu schlucken etc.

Seid ihr der Meinung das es uebertrieben ist, oder ist das in Ordnung gleich in einer frischen Beziehung sowas vom Partner zu 'verlangen'...?
Posted by: DB Devil

Re: Schlucken oder Spucken?! - 13.04.2011, 20:29:48

Huhu.

Zitat:
Was interessiert, ob es hier welche gibt, die von dem Partner einen Aids-Test verlangen, bevor die ueberhaupt anfangen das Sperma zu schlucken etc.


Es wirkt sicherlich etwas komisch, aber nachvollziehbar wäre es in jedem Fall. Zwar ist beim Oralsex die Ansteckungsgefahr nicht so groß, aber tatsächlich vorhanden. Grundsätzlich sollte man die Frage der Verhütung und des Infektionsschutzes vorher klären, aber ob man nun so weit gehen muss?

Zitat:
Seid ihr der Meinung das es uebertrieben ist, oder ist das in Ordnung gleich in einer frischen Beziehung sowas vom Partner zu 'verlangen'...?


In meinen Augen ist es doch ein wenig übertrieben - schließlich ist man noch in der Phase, in der man sich noch kennen lernt.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 13.04.2011, 20:40:49

Hmz... (das ist jetzt nur ein Beispiel!!).
Aber wenn der Mann will, dass man sein Sperma schluckt, aber von Gespraechen weiß, dass er mit vielen Frauen sexuellen Kontakt hatte (auch ohne Kondom in Beziehungen), waere es dann genau so uebertrieben sowas zu verlangen? Ich mein, es zu schlucken und DANACH einen Test einzufordern ist bisschen unlogisch... verstehst du worum es mir geht.

Klar ist es seltsam, wenn der Partner einem sagt: Du, ich will einen Aidstest von dir. Aber das ist ja nichts gegen die Person selbst. Mir wurde erzaehlt, dass wenn jemand was hat, man sich ganz leicht durch Sperma was einfangen kann...
Posted by: Otterfutter

Re: Schlucken oder Spucken?! - 13.04.2011, 21:01:46

Antwort auf: DB Devil
Zitat:
Seid ihr der Meinung das es uebertrieben ist, oder ist das in Ordnung gleich in einer frischen Beziehung sowas vom Partner zu 'verlangen'...?


In meinen Augen ist es doch ein wenig übertrieben - schließlich ist man noch in der Phase, in der man sich noch kennen lernt.


Zumal man sowas eh nicht verlangen kann, auch nicht wenn man schon seit Ewigkeiten zusammen ist. Wenn die Frau das nicht will, macht sie's eben nicht. Da kann sich der Mann auf den Kopf stellen.

Zum eigentlichen Thema: Spucken
Ich finde es schmeckt nicht, von daher will ich's auch nicht runterschlucken. Er darf zwar im Mund kommen, aber ich lass es immer gleich an der Seite rauslaufen, so dass es auch nicht wirklich an die Zunge kommt und ich vom Geschmack nichts merke. Danach noch nen Schluck Wasser aus der Flasche, die eh immer neben meinem Bett steht, dann passt das schon. Meinen Freund stört es nicht, ist ihm wahrscheinlich auch lieber so, als wenn ich gar nicht blasen würde.. ^^

Irgendjemand meinte "schlucken weil man dann nichts zum Wegwerfen hat" - Wäre bei mir/uns egal ob ich schlucke oder nicht, er wischt hinterher eh immer noch mit Klopapier bzw Taschentüchern drüber, da ja doch noch etwas Sperma austritt, auch wenn es schon vorbei ist. Wegwerfen müssten wir also trotzdem etwas.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 13.04.2011, 21:36:02

Antwort auf: Otterfutter
Er darf zwar im Mund kommen, aber ich lass es immer gleich an der Seite rauslaufen, so dass es auch nicht wirklich an die Zunge kommt und ich vom Geschmack nichts merke.


Wie soll das denn bitte gehen, wenn er richtig "spritzt"? Gibt ja auch manche, bei denen es nur langsam rausläuft, aber bei den "anderen" geht das doch rein physikalisch gesehen gar nicht, ohne dass es auf die Zunge kommt/man es schmeckt? Und selbst wenn es nur ganz langsam rausläuft stell ich mir das unwahrscheinlich vor. :o
Posted by: DB Devil

Re: Schlucken oder Spucken?! - 13.04.2011, 21:42:58

Huhu.

Habe das "so etwas zu verlangen" auf den Oralverkehr bezogen. Übertrieben ist das mit dem AIDS-Test nicht, denn: Safety first.

Was die AIDS-Übertragung betrifft: So groß sind die Wahrscheinlichkeiten nicht, aber sollte kein Risiko eingehen. Tatsächlich kann eine Übertragung nur dann zustande kommen, wenn die Person eine Verletzung in der Mundhöle hat. Das kann aber beispielsweise auch durch eine zu harte Zahnbürste passieren.
Posted by: Otterfutter

Re: Schlucken oder Spucken?! - 13.04.2011, 23:53:14

Antwort auf: Tidus90
Antwort auf: Otterfutter
Er darf zwar im Mund kommen, aber ich lass es immer gleich an der Seite rauslaufen, so dass es auch nicht wirklich an die Zunge kommt und ich vom Geschmack nichts merke.


Wie soll das denn bitte gehen, wenn er richtig "spritzt"?


Frag mich nicht, irgendwie schaff ich es. Kann ja beim nächsten Mal drauf achten und versuchen dir zu erklären WIE.. :-D (Klar, ein bisschen was kommt immer an die Zunge & alle anderen Stellen im Mund, aber es ist eben nicht die 'volle Dröhnung'.)

Zitat:
Habe das "so etwas zu verlangen" auf den Oralverkehr bezogen. Übertrieben ist das mit dem AIDS-Test nicht, denn: Safety first.


Falls du mich meintest, ich auch. Auf den HIV-Test bin ich gar nicht eingegangen, hatte den einen Post irgendwie falsch interpretiert seh ich grade.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 14.04.2011, 17:40:35

Genau, und ganz ehrlich... viele Verletzungen nehmen wir im Mund wirklich nicht wahr. Es reicht eine Mini-Mini Wunde. Ich will jetzt keinem hier Angst einjagen.

Nur wenn man weiß, dass der Partner schon viele Beziehungen hatte und oft ungeschuetzten (ohne Kondom) Sex hatte, dann waere das ja nicht 'schlimm' vom Partner einen Test zu verlangen. Man will ja schon auf Nummer sicher gehen, denn die Folgen nacher sind weitaus schlimmer, als son "daemlichen Test" mal eben so machen. Und ich finde nicht das es was mit Vertrauen zu tun hat (falls mir jemand damit kommen sollte). Solche Krankheiten sieht man keinem an. Das ist nun mal Fakt.

Ich wuerde es von einem Mann/Frau 'verlangen' so einen Test zu machen, wenn ich wuesste, derjenige hat schon mit einigen Leuten ungeschuetzten Sex gehabt. Auch wenn ich dann vorerst "nuuuur" Oralsex haette. Sicher ist sicher und der Partner weiß ja auch nicht, ob die Expartner mal fremd waren und sich da was eingefangen haben. Vielleicht komme ich jetzt extrem paranoid, oder so rueber, aber ich kann fuer mich sprechen und mir ist sowas wichtig. So kann ich mich besser fallen lassen und muss mir keinen Kopf zerbrechen... und da bringt es auch nichts zu spucken, denn drinne war die Fluessigkeit im Munde so, oder so.

Posted by: smarty1404

Re: Schlucken oder Spucken?! - 16.04.2011, 15:49:01

Antwort auf: Otterfutter
Er darf zwar im Mund kommen, aber ich lass es immer gleich an der Seite rauslaufen,

Und dann hast du das ganze Sperma im Gesicht oder sonst am Körper hängen? Das würde ich jetzt auch nicht unbedingt als vorteilhaft bezeichnen. Dann kann er dir ja auch direkt ins Gesicht spritzen.


Antwort auf: Otterfutter
Irgendjemand meinte "schlucken weil man dann nichts zum Wegwerfen hat" - Wäre bei mir/uns egal ob ich schlucke oder nicht, er wischt hinterher eh immer noch mit Klopapier bzw Taschentüchern drüber, da ja doch noch etwas Sperma austritt, auch wenn es schon vorbei ist. Wegwerfen müssten wir also trotzdem etwas.

Ja gut, bei euch dann ja vielleicht. Aber der, der das meinte, kann den letzten Tropfen ja dann auch noch ablecken, weshalb das mit dem Wegschmeißen wirklich wegfallen würde. ;o)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 17.04.2011, 00:26:54

Antwort auf: smarty1404
Antwort auf: Otterfutter
Er darf zwar im Mund kommen, aber ich lass es immer gleich an der Seite rauslaufen,

Und dann hast du das ganze Sperma im Gesicht oder sonst am Körper hängen? Das würde ich jetzt auch nicht unbedingt als vorteilhaft bezeichnen. Dann kann er dir ja auch direkt ins Gesicht spritzen.


Wieso im Gesicht oder am ganzen Körper...?
Wenn mans rauslaufen lässt ist es höchsten um sein bestes Stück verteilt und man hat noch nen kleinen Überrest am Mund aber mehr doch auch nicht. Wüsste nicht wie um alles in der Welt das woanders hinkommen sollte.
Posted by: smarty1404

Re: Schlucken oder Spucken?! - 17.04.2011, 23:40:04

Ich bin davon ausgegangen, dass sie dann den Penis erst aus dem Mund und das Sperma anschließend rauslaufen lässt. Da Sperma für gewöhnlich nicht springen kann, wird es ja am Gesicht hinunter laufen und eventuell auch auf dem Körper tropfen. ;)
Posted by: Otterfutter

Re: Schlucken oder Spucken?! - 18.04.2011, 22:02:32

Antwort auf: smarty1404
Antwort auf: Otterfutter
Irgendjemand meinte "schlucken weil man dann nichts zum Wegwerfen hat" - Wäre bei mir/uns egal ob ich schlucke oder nicht, er wischt hinterher eh immer noch mit Klopapier bzw Taschentüchern drüber, da ja doch noch etwas Sperma austritt, auch wenn es schon vorbei ist. Wegwerfen müssten wir also trotzdem etwas.

Ja gut, bei euch dann ja vielleicht. Aber der, der das meinte, kann den letzten Tropfen ja dann auch noch ablecken, weshalb das mit dem Wegschmeißen wirklich wegfallen würde. ;o)


Hier ging es ja darum, wie das bei uns ist, von daher kann es dem der's nicht wegwischen will ja auch egal sein. Hat also nicht wirklich etwas damit zu tun.


Antwort auf: LadyNo
Antwort auf: smarty1404
Antwort auf: Otterfutter
Er darf zwar im Mund kommen, aber ich lass es immer gleich an der Seite rauslaufen,

Und dann hast du das ganze Sperma im Gesicht oder sonst am Körper hängen? Das würde ich jetzt auch nicht unbedingt als vorteilhaft bezeichnen. Dann kann er dir ja auch direkt ins Gesicht spritzen.


Wieso im Gesicht oder am ganzen Körper...?
Wenn mans rauslaufen lässt ist es höchsten um sein bestes Stück verteilt und man hat noch nen kleinen Überrest am Mund aber mehr doch auch nicht. Wüsste nicht wie um alles in der Welt das woanders hinkommen sollte.


Genau so ist es, woanders läuft das auch nicht hin. Meine Wangen sind nicht undicht, da kann also nichts auslaufen, so dass es dann am Gesicht oder sonstwo klebt ;)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 19.04.2011, 09:13:39

Zitat:
Wüsste nicht wie um alles in der Welt das woanders hinkommen sollte.


Er wird sich das wohl so vorgestellt haben, dass der Penis bereits nicht mehr im Mund ist, während man es rauslaufen lässt.
In dem Fall wäre es natürlich schon möglich, dass man dann den Rest am Mundwinkel hat, der dann wohl auch dort runterlaufen wird - und je nach eigener Haltung hat man es dann eben auf dem Oberkörper, Beine, ...

Wobei, selbst wenn er noch im Mund ist: Es kommt ja wohl auch auf die Menge an, ob das wirklich nur an ihm kleben bleibt...
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 20.04.2011, 17:54:29

Also mir wird schlecht dabei, wenn ich ehrlich bin.
Ich find den Geruch schon total abturnend, aber ja wenns der Partner unbedingt möchte würde ich es wohl auch machen. Obwohl ich's jetzt nicht so toll finde.
Posted by: smarty1404

Re: Schlucken oder Spucken?! - 21.04.2011, 23:09:18

Danke Gismo!! Wenigstens einer, der mich versteht. (:
Selbst, wenn man das Sperma rauslaufen lässt, wenn der Penis noch im Mund ist, kann es doch möglich sein, dass es am Mund runterläuft?? Das springt doch nicht weg? Wenn ich trinken aus meinem Mund an der Seite rauslaufen lasse, hopst es doch auch nicht direkt weg.. Außer man spuckt es aus. Wie kann denn da nur etwas am Penis sein kann - der steckt doch noch im Mund während das Sperma rausläuft?
Außerdem muss man sich auch erst gar nicht in den Mund spritzen lassen, man kann den Penis sogar vorher rausziehen, hab ich gehört
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 22.04.2011, 04:41:03

Zitat:
Ich find den Geruch schon total abturnend


Welchen Geruch? Sperma riecht nicht (oder mein Gummel ist einfach kaputt...) und den Penis kann man waschen, hab ich mal gehört, dann soll er nicht riechen. :-D

Zitat:
Danke Gismo!! Wenigstens einer, der mich versteht. (:


Immer wieder gerne. Ich geb' mir alle Mühe!
Posted by: Otterfutter

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.04.2011, 00:08:18

Antwort auf: smarty1404
Selbst, wenn man das Sperma rauslaufen lässt, wenn der Penis noch im Mund ist, kann es doch möglich sein, dass es am Mund runterläuft?? Das springt doch nicht weg? Wenn ich trinken aus meinem Mund an der Seite rauslaufen lasse, hopst es doch auch nicht direkt weg.. Außer man spuckt es aus. Wie kann denn da nur etwas am Penis sein kann - der steckt doch noch im Mund während das Sperma rausläuft?


Ich hab keine Ahnung, was ihr so für Verrenkungen und Stellungen im Bett macht, aber Oralverkehr geht auch ganz einfach und das OHNE einsauen.

Beispiel:
[img]http://www.planet-liebe.de/stellungstipps/images/oral/stellung_oral_7.png[/img]

Ich weiß nicht, wie und wo da großartig was runterlaufen soll, außer eben auf den Bauch/Penis des Mannes. Stichwort Schwerkraft.

Antwort auf: smarty1404
Außerdem muss man sich auch erst gar nicht in den Mund spritzen lassen, man kann den Penis sogar vorher rausziehen, hab ich gehört


Man muss den auch gar nicht in den Mund nehmen, hab ich gehört. Mal davon abgesehen, dass DAS dann wirklich rumsauen würde. Wenn du den vorher rausziehst, DANN spritzt und läuft es überall hin, aber doch nicht dann, wenn der Penis noch im Mund ist und man das Sperma nur an der Seite rauslaufen lässt.
Posted by: smarty1404

Re: Schlucken oder Spucken?! - 27.04.2011, 16:41:54

Wenn man wirklich nur immer diese Stellung macht, dann geht das natürlich. Bin irgendwie fälschlicherweise davon ausgegangen, dass man etwas Flexiblität reinbringt und auch mal andere Dinge macht (z.B., wenn der Mann steht, wo sich das Rauslaufen dann schon schwieriger gestalten lässt).

Zu deinem zweiten Einwand: Ob der Mann dann auf den Bauch spritzt, nachdem er ihn vorher rausgezogen hat oder ob du das Sperma auf den Bauch/Schwanz laufen lässt, macht nun keinen großen Unterschied beim Saubermachen... %-) Ist nun auch nicht so, dass man völlig unkontrolliert überall hinspritzen würde, wenn man kommt.
Posted by: Unperfect - Perfect

Re: Schlucken oder Spucken?! - 27.04.2011, 21:03:01

Antwort auf: Sherry-1989
Also mir wird schlecht dabei, wenn ich ehrlich bin.
Ich find den Geruch schon total abturnend, aber ja wenns der Partner unbedingt möchte würde ich es wohl auch machen. Obwohl ich's jetzt nicht so toll finde.


Lockstoffe.. :-D
Einfach eine Runde zusammen Baden und schon bist du den Gestank los.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 01.07.2011, 10:24:24

schlucken....wenn man guten sx hat dannn macht mans einfach...denk da nich gross drüber nach
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 17.07.2011, 17:02:49

Antwort auf: cremeschneckchen
schlucken....wenn man guten sx hat dannn macht mans einfach...denk da nich gross drüber nach


Hat guter Sex wirklich zwingend was mit schlucken zu tun ? %-)
Posted by: Rene1823

Re: Schlucken oder Spucken?! - 18.07.2011, 08:52:44

Zitat:

Hat guter Sex wirklich zwingend was mit schlucken zu tun ?


das nicht
und ich glaub, das du ihre Aussage ein wenig falsch verstanden hast

Zitat:

schlucken....wenn man guten sx hat dannn macht mans einfach...denk da nich gross drüber nach

damit meint sie sicher, das wenn man beim sex ist und einem die lust packt, das man dann nicht darüber nachdenkt, was man tut, sondern einfach genießt, wie der Parnter reagiert
was einem sicher dann selber auch erregt

was im übrigen nicht unbedingt nur auf die Sex-Praktik hier bezogen werden kann
Posted by: SüsseKathy1987

Re: Schlucken oder Spucken?! - 18.07.2011, 12:30:40

Antwort auf: Kusch3lKätzch3n
Antwort auf: cremeschneckchen
schlucken....wenn man guten sx hat dannn macht mans einfach...denk da nich gross drüber nach


Hat guter Sex wirklich zwingend was mit schlucken zu tun ? %-)


Ich würde sagen nein.. Der Sex kann auch so gut sein, ohne, dass man den Partner oral befriedigt..
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 18.07.2011, 12:43:26

Kann doch jeder für sich selbst entscheiden - so lange es auch BEIDEN Spaß macht..
Posted by: Rollbrett

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 03:34:14

Bisher hatte ich eigentlich immer "Glück" mit den Frauen, was Blowjobs angeht. 1. haben sie es wirklich gern gemacht und 2. geschluckt.

Allerdings hab ich auch dazu beigetragen, dass es sie nicht anwidert. Wenn ich wusste, ich sehe meine Freundin, habe ich an diesem Tag keine Zwiebeln und Knoblauch gegessen, kein Bier getrunken und hab so 1 - 2 Stunden vor dem Treffen 1 Liter Ananassaft getrunken.

Zwiebel, Knoblauch und Bier (und Zigaretten, aber ich rauche nicht) verändern den Geschmack stark ins Negative. Der Ananassaft hingegen lässt das Sperma wohl süßlich und erträglich schmecken.

Sex ist ein geben und nehmen und ich möchte nicht, dass sich mein Gegenüber unwohl fühlt.
Posted by: Amy Lee 701

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 18:45:00

Antwort auf: Rollbrett
Bisher hatte ich eigentlich immer "Glück" mit den Frauen, was Blowjobs angeht. 1. haben sie es wirkich gern gemacht und 2. geschluckt.


Das heißt du würdest nichts mit einer Frau anfangen die nicht schluckt?
Was findet ihr Kerle bitte so toll daran? Blowjob schön und gut, aber muss man die Suppe unbedingt schlucken?
Und dieses vorbereiten finde ich auch schrecklich. Wenn deine Freundin irgendwann mal bei dir wohnt, willst du dann jeden Tag auf Knoblauch, Zwiebeln, etc. verzichten und Ananassaft trinken? Nur weil ihr evtl. Sex haben könntet und es zum Blowjob kommt? X-)
Posted by: doubtfully

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 18:52:47

Antwort auf: Amy Lee 701
Das heißt du würdest nichts mit einer Frau anfangen die nicht schluckt?
Was findet ihr Kerle bitte so toll daran? Blowjob schön und gut, aber muss man die Suppe unbedingt schlucken?


Das frage ich mich allerdings auch, vielleicht gibt es ihnen ein Gefühl von Macht durch eventuelle Erniedrigung? ?-)
Um Aufklärung wird gebeten! :-D
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 18:53:38

Wieso Erniedrigung?
Posted by: sweet-chica24

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 19:00:36

Für mich klang es eigentlich nicht so, als würde er eine Frau dann nicht nehmen. Eher als Freude darüber, dass es die bisherigen eben schluckten. Wenn man drauf steht, freut man sich halt.
Finde es insofern auch gut, dass er am "Geschmack" arbeitet, wobei ich das dann auch übertrieben und gar umständlich fände, wenn man zusammen wohnt etc., so wie Amy Lee 701 schon sagte.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 19:05:19

Hat das schon einmal jemand von euch längerfristig ausprobiert?
Ich glaube schon dran, dass zum Beispiel Nikotin negative Konsequenzen hat, aber dass es durch Ananassaft beispielsweise "leckerer" wird.. puh. Das hätte ich doch gerne mal bestätigt. ;)

Wobei ich mir die Bestätigung auch schwierig vorstelle.. darf der Mann dann immer eine Woche lang nur eine Sache essen, um es zu probieren? :-D
Posted by: BloodyRebirth

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 19:11:58

Hey,

Irgendwie seh ich den Zusammenhang zwischen "Ich hatte bisher Glück" und "Ich würde nichts mit einer Frau anfangen, die nicht schluckt" nicht, aber okay.

Es könnte vielleicht auch daran liegen, dass man als Mann neben dem Gefühl von Erniedrigung dieses ganze "Ich spuck das Zeug nun aus"-Gehabe als störend empfindet. Das sagte mir zumindest mal ein Exfreund. Schlucken ist einfacher als hinterher ganz unerotisch in ein Taschentuch zu spucken. Beim Ausspucken bleibt der Geschmack doch auch viel viel länger im Mund als wenn man einfach schluckt. Ist irgendwo auch einfach eine Sache der Bequemlichkeit, find ich. Ich bin doch auch kein Lama... ;-) Auch wurde mir mal gesagt, dass es für den Mann einfach ein Gefühl von "sie macht das alles gerne" ist, wenn die Partnerin bereit ist, das alles "bis zum Ende durchzuziehen". Kein sträuben, kein zweifeln, kein zieren - einfach machen und Spaß haben. Das trägt woh auch schon viel dazu bei, dass es einfach insgesamt besser ist.

Ist es denn schlimm, wenn man ein Mann drauf steht, wenn die Frau schluckt? Bei euch beiden klingt das fast so als wär es ein furchtbares Sakrileg, wenn man sich darüber freut. Ich kann's nun natürlich nicht nachempfinden, weil ich selbst kein Mann bin, das ist klar. Aber vor allem, weil gerade das Erniedrigungsgefühl mich dabei reizt, mach ich das ganz gerne und ich kann dann schon verstehen, dass man es gut findet, wenn Frau sich ihm ganz ausliefert. Es gehört irgendwo auch dazu. Ich persönlich sag mir immer, dass ich auch nicht ins Kino geh, um dann kurz vor Ende den Saal zu verlassen. Ich hab nie ein Problem damit gehabt und irgendwo mag ich's auch. Ich weiß nicht, ich hab auch nie verstanden, warum man sich da so ekelt.

Es war bei keinem meiner Sexualpartner im Übrigen ein Riesenunterschied, ob er nun Ananassaft oder anderes Süßzeug trank oder Knoblauch. Das variiert irgendwie gar nicht so stark, wie man glaubt. Auch in einer Beziehung würd ich nie darauf bestehen und das hab ich auch nie getan, dass jemand auf Dinge verzichtet, die er mag. Das würd auch keiner tun. Aber warum für einen One-Night-Stand nichtmal sowas in Kauf nehmen, wenn das vielleicht dazu führt, dass man noch mehr Spaß hat?
Posted by: Flohian

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 19:16:27

Das mit dem Ananas-Saft stimmt,siehe Google,es gibt noch mehr solcher Säfte,die deinen Saft saftiger schmecken lassen :-D

Zuviel Saftsäcke hier :D
Posted by: Amy Lee 701

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 19:19:11

Antwort auf: Goth-Engel-666
Wieso Erniedrigung?


Meine Schwester meinte sie würde niemals den Penis ihres Freundes in den Mund nehmen, geschweige denn Schlucken. Sie hat es einmal gemacht und hat sich dabei wohl ziemlich erniedrigt gefühlt. Warum konnte sie selbst nicht so genau beschreiben.

Finde ich persönlich auch vollkommen in Ordnung, es gibt auch Männer die sich nicht gerne zwischen den Beinen einer Frau aufhalten. Jedem das seine, evtl. kann man ja daran "arbeiten", aber wenn man es nicht möchte, dann muss man wohl den Partner akzeptieren und wenn man unbedingt einen Blowjob, etc. haben will und das beim Sex braucht, der muss sich wohl ne andere Partnerin suchen.

Ich habe das auch schon einmal ausprobiert und muss sagen, es gibt besseres. Ich mache es einfach nicht gerne, aber wenn es passiert dann passiert es eben. Fertig.

Für mich hat es sich eben so angehört, als würde er nie was mit einer anfangen, die nicht schlucken würde.
Sorry für meine falsche Auffassung.
Posted by: Skysurfer2167

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 19:50:24

Mich wär dat egal ob se schluckt oder nich...............hauptsache sie "gurgelt" :-)
Posted by: Wilco

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 21:45:36

Finde nun auch nicht, dass er das gesagt hat. :-O Aber ich frage mich gerade ernsthaft, ob das nicht wahnsinnig stressig ist, wenn man vor einem Treffen 1l Ananassaft trinkt? Die Vorstellung ist mir ein wenig... fremd vielleicht. Aber was negatives ist es natürlich nicht, bloß nicht falsch verstehen.

Den Kino - Oralsex Vergleich finde ich etwas eigenartig? Also wenn ich im Kino bin, merke ich keinen großen Unterschied zwischen Minute 12 und dem Ende des Films. Es wird maximal etwas spannender, aber zum Abspann gehen doch auch die meisten. Das wäre jetzt vielleicht noch vergleichbar. :-D

Und das Argument mit dem "störend" kann doch genauso für die andere Seite gelten (nicht dass ich unterstellen will, dass du das nicht wüsstest)? Dass die Frau das eben störend findet. Muss halt jeder selbst wissen, aber irgendwie finde ich es befremdlich, wenn man es als Mann "störend" findet, denn es ist schließlich nicht der eigene Mund.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 29.11.2012, 22:18:52

Unterschiedlich,
also ich habe bisher nur bei einem Menschen geschluckt bzw. schlucke immer noch und das bei meinem Freund. :-D
Bei einem Abenteuer oder what ever würde ich nicht schlucken! Hauptsächlich ist das auch gut ... Es gibt den Spruch ''Schluck runter Schatz, das Bett ist frisch bezogen'' ... Es stimmt ... Nach dem xten Bettlaken, Bettbezug habe ich es versucht und schlimm finde ich es nicht, ich mag Sperma sehr, doch vor dem schlucken graute es mir immer sehr. Es gibt Leute, da musste ich schon würgen, wo ich noch nicht mal ans schlucken denken konnte ... Also ich würde es nur bei meinem festen Partner machen und wenn es eklig ist spucke ich halt, man sollte beim Sex klare Ansagen machen, was geht und was nicht, wenn spucken ist ... Joa, dann hat er halt pech (!!!) Entweder er verzichtet dann ganz auf seinen Blowjob oder muss mit seinem eigenen Zeug beschmattert werden, da muss man(n) dann Prioritäten setzen. ;-)


Kleiner Tipp: Schon der verzicht auf Alkohol, Zigaretten und Medizin UND (NIEMALS HUSTENBONBONS MÄNNER!) lässt das Sperma angenehmer schmecken!

Ps:Es war wirklich eine große Kunst für mich, im nachhinein aus jedem wichse ein Sperma zu machen.
Posted by: Rollbrett

Re: Schlucken oder Spucken?! - 30.11.2012, 00:18:09

Antwort auf: BloodyRebirth
Hey,

Irgendwie seh ich den Zusammenhang zwischen "Ich hatte bisher Glück" und "Ich würde nichts mit einer Frau anfangen, die nicht schluckt" nicht, aber okay.



Vielen Dank dafür! Ich versteh auch nicht, wieso mein Satz gleich so negativ interpretiert wurde.
Und wie du im Folgenden bereits sagtest, finde ich durchaus abturnend, wenn das Sperma danach ausgespuckt wird.
Schließlich geh ich nach dem Lecken auch nicht ins Bad, putz mir die Zähne und schrupp die Zunge.

Ich würde das ausspucken meines Spermas so interpretieren, als würde sie mir mit dem Blowjob nur einen gefallen erledigen. Als würde sie es halt aus Kulanz machen und nicht aus Spaß. Und das ist nicht Sinn der Sache.
Und bevor ich das Gefühl hab, dass sie es nicht will, lehn ich lieber gleich ab.

Und zum Thema "warum sollte ich auf gewisse Sachen für sie verzichten?":
Wenn ich ihr das ganze noch schöner machen kann, tu ich das natürlich auch. Es ist ja nicht sonderlich schwierig mal einen Döner ohne Knoblauchsauce und Zwiebeln zu essen. Ich will auch nicht, dass sie mir bei jedem Kuss entgegenstinkt. Übrigens ist Ananassaft garnicht mal so schlecht und gesund noch dazu ;)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 30.11.2012, 00:39:18

Zitat:
Kleiner Tipp: Schon der verzicht auf Alkohol, Zigaretten und Medizin UND (NIEMALS HUSTENBONBONS MÄNNER!) lässt das Sperma angenehmer schmecken!


Wenn man auch mal die humorvolle Seite haben kann, und auch den entsprechenden Partner, der sowas mit Humor nimmt, ist ein Fisherman' Friend vor dem Oralsex von der Frau gelutscht eine wirklich witzige Sache ...
Posted by: DB Devil

Re: Schlucken oder Spucken?! - 30.11.2012, 10:05:14

Huhu.

Mit Erniedrigung hat das nun eher wenig zu tun. Männer fühlen sich ja auch nicht erniedrigt, nur weil sie beim Oralverkehr mit einer Frau Scheidensekret schlucken (was sich vermutlich auch nur schwer vermeiden ließe). Hier verändert sich der Geschmack übrigens auch in Abhängigkeit der Ernährung.

Was man in einschlägigen Filmen sieht ist sicher erniedrigend. Dieses "Komm - mach den Mund auf. Ich sau' dich und das Sofa gleich mit ein!" hat jedoch mit der Realität eher wenig zu tun. Der Drang zur Erniedrigung würde sich eher an anderen Dingen zeigen. Für den Mann ist der Orgasmus und damit auch Sperma ein elementarer Bestandteil des Geschlechtsaktes. Wenn die Frau sich weigert Sperma in den Mund zu nehmen oder es wieder ausspuckt, dann zeigt das einen gewissen Ekel. Es sollte nicht verwundern, dass das Männern missfällt.

An dieser Stelle mag ich noch mal einwerfen, dass der Unterschied zwischen "Schlucken" und "Spucken" nicht sonderlich groß sein wird. Der Geschmack entsteht ja nicht beim Schlucken, sondern bei der Berührung mit der Zunge. Wem also der Geschmack oder die Konsistenz von Sperma nicht zusagt, der hat es vermutlich schneller hinter sich, wenn er das Zeug einfach schluckt und dann einen Schluck aus einer vorher strategisch klug angeordneten Flasche trinkt. Die Frage sollte also eher "In den Mund nehmen oder eben nicht in den Mund nehmen?" lauten. Was der Männerwelt hier lieber ist und vor allem das "Warum?" sollte klar sein - als Frau freut man sich schließlich auch nicht, wenn der Mann kurz vor dem Orgasmus aufhört und nur noch unmotiviert herumrubbelt.
Posted by: Wilco

Re: Schlucken oder Spucken?! - 30.11.2012, 10:29:06

Lieber DB Devil, dein Beitrag klingt schon ein wenig nach Verallgemeinerung. Daher muss ich da dann auch widersprechen, da ich - anscheinend - die einzige Ausnahme bin und so weit mir bekannt auch unter den Oberbegriff Mann falle.

Ich glaube es geht beim Thema Erniedrigung nicht darum, dass man am Ende Sperma im Mund hat, sondern um den Akt an sich und da mag zumindest ich nicht beurteilen, ob das für den ein oder anderen (im schlechtesten Fall durch negative Erfahrungen) nicht doch erniedrigend ist (egal ob für Frau oder für Mann). Aber das kategorisch auszuschließen, finde ich falsch.

Antwort auf: DB Devil
Wenn die Frau sich weigert Sperma in den Mund zu nehmen oder es wieder ausspuckt, dann zeigt das einen gewissen Ekel. Es sollte nicht verwundern, dass das Männern missfällt.


Wenn man das nun genau liest, hört es sich so an, als würde allein das Ablehnen von Oralsex allen Männern missfallen, denn es geht nicht nur noch ums Ausspucken. Davon ab, finde ich persönlich, dass das Ganze überhaupt nicht missfällt, nehme mich da also aus.

Wenn ich mich vor etwas ekel (Kürbiscremesuppe!), dann macht es für mich auch schon einen Unterschied, ob ich es wieder ausspucke oder runterschlucke. Zwar ist es in meinem Mund und der Geschmack sofort auch, aber da ich mich ekel fällt mir das Ausspucken schon leichter. So rational, dass ich überlege, dass der Geschmack eher weg ist, wenn ich es doch runterschlucke, bin ich in solchen Momenten nun nicht.

Warum es unmotiviert sein soll, wenn man Oralsex nicht bis zum Ende macht, erschließt sich mir ebenfalls nicht.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 30.11.2012, 11:16:06

Ich verstehe überhaupt nicht wirklich, warum diese "Sache" von den meisten hier auf diese 2 Alternativen reduziert wird. Es gibt doch die dritte Möglichkeit.

Es gibt immer einen Kompromiss, und wenn jemand auch nur irgendwie unsicher ist, sollte der einfach genutzt werden. Ist einfach eine Frage der Kommunikation. Später kann es ja immer noch "mehr" geben oder eben nicht, aber es ist doch kein Problem, mit der dritten Möglichkeit anzufangen.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 30.11.2012, 17:22:19

Ich habe mal im TV einen Bericht gesehen, wo Frauen die ihren Koerper verkaufen eine Technik besitzen, wo sie dem Mann das Gefuehl geben, sie wuerden es schlucken, tun es aber nicht, sie laesst es irgendwie vorbeilaufen dennoch hat er das Gefuehl, das er in ihrem Mund kommt und laut der Frau merken die Maenner das gar nicht. Stelle ich mir bisschen schwierig vor, einen Mann, der einen gut kennt, zu taeuschen. Vielleicht bei Fremden, wenn er v'oll ab geht', aber so?

Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 30.11.2012, 18:49:40

Sowas meinte ich nicht direkt.

Ich meine klar mit Ansage des Mannes, oder frau merkt es, und dann der Erguss selbst eben nicht innerhalb, sondern außerhalb des Mundes.
Mit etwas feuchten Fingern der Frau bemerkt der Mann quasi keinen physischen Unterschied.

Für die, die es aus welchen Gründen auch immer nicht direkt im Mund haben wollen, ist das ein brauchbarer Kompromiss.
Posted by: Silverstorm93

Re: Schlucken oder Spucken?! - 02.12.2012, 01:21:45


Zitat:
Und wie du im Folgenden bereits sagtest, finde ich durchaus abturnend, wenn das Sperma danach ausgespuckt wird.


Zitat:
Ich würde das ausspucken meines Spermas so interpretieren, als würde sie mir mit dem Blowjob nur einen gefallen erledigen.


Nur mal so am Rande: Muss ein Blowjob denn immer ''im Mund'' enden? Es gibt viele Paare bzw. Sexpartner die das Sperma nicht in den Mund, sondern z.B. auf den Körper spritzen lassen.

Meiner Meinung nach kommt es unflexibel rüber wenn man bei bestimmtem Sexpraktiken nur einen Weg sieht, wie es enden soll. In diesem Fall ist es wohl das Schlucken des Spermas.

Fakt ist jedenfalls, wie oft kommt es schon vor das eine Frau das Sperma hinausspuckt, wenn Sie normalerweise vorher schon weiß, dass Sie es nicht so gerne hat? Abgesehen vom ersten Oralverkehr bzw. vom ersten ''probieren'' oder eventuell das erste Mal mit einem neuen Partner, muss es im vornerein nicht mal dazu kommen dass das Sperma im Mund des jeweiligen Sexpartners landet.

Ich bin mir sicher das es viele Frauen & auch homosexuelle Männer gibt, die zwar gerne blasen, aber das Sperma ungerne in den Mund nehmen. Und wenn man einen guten Blowjob zum Großteil nur davon abhängig macht, ob der Partner hinterher auch schluckt...dann muss man schon das gewisse Glück haben, dass man einen Partner hat der auch vieles mitmacht. Ansonsten muss man eben Kompromisse eingehen (wie schon gesagt wurde). Kommunikation hilft manchmal sehr viel ;-)


Zitat:
Schließlich geh ich nach dem Lecken auch nicht ins Bad, putz mir die Zähne und schrupp die Zunge.


Wieso auch? Wenn Man(n) gewillt ist die Frau so zu befriedigen, ist es schon vorporgrammiert das man (mehr oder weniger) Scheidensekret abbekommt, damit muss der Mann einfach rechnen. Beim Blasen kann man sich immerhin noch entscheiden ob man nur so lange mit dem Mund rumwerkelt bis der Mann kommt und Er dann kurz vorher raus ziehen soll, oder man das Sperma gleich mitschluckt.
Als Mann sollte man sowieso vorher schon wissen ob man die Frau gerne mit dem Mund befriedigt oder nicht. Wobei das Sekret für viele Männer allein schon ein Grund ist um es zu tun, von daher kein sonderlich gutes Argument, finde ich.

Letztendlich ist das alles eine Sache der Vorlieben jedes Menschen. Und wer sich vorher nicht abspricht hat dann selbst Schuld wenn es in einer Flaute endet (-:
Posted by: xXsmartlXx

Re: Schlucken oder Spucken?! - 02.12.2012, 02:21:57

Huhu,

muss man denn einen Blowjob von Anfang bis Ende nur einseitig machen? Muss eine Frau bzw. ein Mann bis zum Abspritzen des jeweiligen Partners das Ding im Mund haben? Ist doch auch schön, wenn man sich abwechselt - man fängt mit 'nem Blowjob an, küsst sich dann und beendet es dann mit der Hand - gibt viele Arten.
Kann aber einige verstehen, denn ich habe schon von ein paar Leuten gehört, dass es anscheinend auch ein gutes Gefühl sei, wenn ein Mann in den Mund des jeweiligen Sexpartners abspritzen kann. Keine Ahnung, ich finde nicht, dass das sein muss - es ist doch wie bei jeder Sexsache. Jeder soll soweit gehen, wie er will, und nicht soweit, wie der Partner will. Wer nicht schlucken will, tut es nicht. Keiner soll dazu gezwungen werden.

Es ist auch keine Erniedrigung für den Mann, wenn der Sexpartner das Sperma nicht schluckt, und auch keine Erniedrigung für den jeweiligen Sexpartner, wenn er es doch (gezwungenermaßen) schluckt. Jeder wie er will. Denkt doch einfach an Dr. Sommer bei sowas - "lernt eure Grenzen kennen", oder sowas, würde er sagen. :-D
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 02.12.2012, 14:39:22

Genau das meinte ich doch. Die Frage "Schlucken oder spucken" ist sekundär.
Primär ist es die Frage beim Oralsex "Ejakualtion innerhalb oder außerhalb des Mundes".

Sogar der "Sex-Knigge für Männer" der Zeitschrift "Playboy", der nun wirklich nicht verdächtig ist, eher auf Frauensite zu stehen, empfiehlt genau das, nämlich der Frau die vollständige Kontrolle darüber zu überlassen.
Posted by: Rollbrett

Re: Schlucken oder Spucken?! - 03.12.2012, 14:59:58

Antwort auf: Silverstorm93

Zitat:
Und wie du im Folgenden bereits sagtest, finde ich durchaus abturnend, wenn das Sperma danach ausgespuckt wird.


Zitat:
Ich würde das ausspucken meines Spermas so interpretieren, als würde sie mir mit dem Blowjob nur einen gefallen erledigen.


Nur mal so am Rande: Muss ein Blowjob denn immer ''im Mund'' enden? Es gibt viele Paare bzw. Sexpartner die das Sperma nicht in den Mund, sondern z.B. auf den Körper spritzen lassen.

Meiner Meinung nach kommt es unflexibel rüber wenn man bei bestimmtem Sexpraktiken nur einen Weg sieht, wie es enden soll. In diesem Fall ist es wohl das Schlucken des Spermas.


Ich habe nicht gesagt, dass es nicht möglich wäre, dass ein Blowjob nicht im Mund endet. Ich habe lediglich gesagt, dass ich es abturnend finde, wenn das Sperma ausgespuckt wird. Es ist einfach die Geste ansich. Wenn man etwas ausspuckt, ist es immer ein Zeichen von "bah".
Ich hab absolut nichts dagegen, wenn man es einfach in der Gegend herumspritzen lässt oder auf den Körper. Aber es geht halt um's "spucken".
Und der Thread hier heißt ja auch "Schlucken oder spucken" ;)


Ach und bei der Sache bezüglich "Sperma vorbei laufen lassen". Der Mann spritzt in den Mund und "bespritzte" Person lässts gleichzeitig einfach wieder aus dem Mund laufen. So muss sie es nicht schlucken und der Mann sieht nicht, dass die Frau das Sperma eigentlich ausspuckt. Und der Mann wird sich wahrscheinlich noch dabei denken "Geil, die spielt auch noch damit" :D

Und ich bitte euch. Wenn ihr jetzt damit anfangt "warum redest du immer von 'die Frau', ein Mann kann doch auch blasen?", spart es euch einfach. Selbstverständlichkeit.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 03.12.2012, 15:57:46

Zitat:
Ach und bei der Sache bezüglich "Sperma vorbei laufen lassen". Der Mann spritzt in den Mund und "bespritzte" Person lässts gleichzeitig einfach wieder aus dem Mund laufen. So muss sie es nicht schlucken und der Mann sieht nicht, dass die Frau das Sperma eigentlich ausspuckt. Und der Mann wird sich wahrscheinlich noch dabei denken "Geil, die spielt auch noch damit" :D


Astreiner möglicher Kompromiss, genau!

Man darf doch nicht vergessen, dass Ejakulat basisch ist, auch wenn es je nach Mann anders schmeckt, bleibt das nun mal eine Tatsache.Saure Lebensmittel kennt jeder, kein Prob, ist man gewohnt. Aber der Geschmack einer Lauge ( eben das Gegenteil einer Säure) ist völlig ungewohnt, das kennt Frau sonst nicht. Und wenn dann ein Mann das persönlich nimmt, wenn die Frau damit nicht (vollständig) klarkommt, dann ist das für mich unverständlich.

Wekche Ausscheidungen geschluckt werden oder nicht, hat nichts mit dem Mann an sich zu tun ... sonst würde das ja auch für andere Ausscheidungen gelten, die es so gibt. Und ja, es gibt Männer und Frauen, die mögen das auch .. wenn nicht ... KOMPROMISS suchen und finden.
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 03.12.2012, 19:07:59

Also meinem Freund missfällt das nicht, dass er nicht in meinem Mund kommen darf...
Und ich hatte auch davor keinen den das gestört hat und dann meinte ich fühl mich zum Blasen gezwungen oder sonstwas.
Ich machs gerne, ich will einfach nur kein Sperma im Mund haben. Und ich hab von genug gesagt bekommen, dass sie das nachvollziehen können.
Posted by: krabe07

Re: Schlucken oder Spucken?! - 01.12.2013, 18:52:57

Antwort auf: Wilco
Aber ich frage mich gerade ernsthaft, ob das nicht wahnsinnig stressig ist, wenn man vor einem Treffen 1l Ananassaft trinkt?

Ich hätte da eher den Gedanken, dass ich vllt. urplötzlich dringend pinkeln muss. Alos währenddessen.
Würde ja garnicht gut kommen. :D

btw. Mir ist das im Grunde egal, ob Sie schluckt oder nicht. Es ist alleine Ihre entscheidung. Man(n) kann froh sein, wenn sie überhaupt bläst. :o
Posted by: mister-ladys

Re: Schlucken oder Spucken?! - 20.02.2014, 19:53:18

kommt drauf an :-) ob mann lust hat oder nicht, ich persöhnlich mache es nur bei bestimmte persohnen also Freund...
und denke nicht das es ungesund ist ist doch eiweiß mit bei xD
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 24.02.2014, 11:07:54

Mir ist es eigentlich egal . Mich macht das jetzt irgendwie nicht geiler , wenn sie schluckt .
Ich selber würde es auf jeden fall nicht schlucken :)
Posted by: Anonym

Re: Schlucken oder Spucken?! - 16.09.2016, 05:58:34

Für mich ist der Oralverkehr die schönste Art des Sex und das schlucken gehört für mich dazu :E)
Posted by: Keemo

Re: Schlucken oder Spucken?! - 01.04.2017, 19:55:26

Überlasse ich grundsätzlich der Frau. Manche mögen es beim anderen Oralverkehr zu machen, andere belasses es bei der Handarbeit mit ihrer/ihrem Beischlafpartner. Ob die Frau beim Oralverkehr schluckt oder spuckt oder das Sperma gar nicht mit dem Mund aufnimmt - ist mir persönlich nicht wichtig. Schön ist es allemal. :-)

Apropo (auch wenn der Thread älter ist und der Threadersteller hier wohl nicht mehr mit ließt) - bei Männern kommt es nicht selten vor, das jene testweise selber mal nach einem Orgasmus (etwa durch Masturbation) ihr eigenes Sperma zumindest mal gekostet haben. Klingt natürlich im ersten Moment suspekt, jedoch hat das nicht unbedingt etwas mit Homosexualität zu tun. Manchmal ist auch nur einfach das Interesse danach, wie es denn für die Frau bzw. dem Beischlafpartner schmeckt. :-)