Tattoo(fragen)-Thread

Posted by: Chica911

Tattoo(fragen)-Thread - 22.11.2007, 22:30:01

Huhu!
Da das Thema "Tattoos" immer wieder aufkommt und mit Interesse diskutiert wird, haben wir uns dazu entschlossen, dem Thema einen eigenen Thread zu widmen.
Hier könnt ihr z.B. über Tattoo-Motive diskutieren, 'euer' Tattoostudio empfehlen oder Fragen stellen.

Wir empfehlen euch zudem den Informations-Thread "Tattoo-Fragen - hier die Antworten!", in dem schon viele Fragen beantwortet und Tipps gegeben wurden.
Viel Spaß beim Posten!

Eure Beauty & Lifestyle Moderatoren grins
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 24.11.2007, 14:48:29

Mein Tattoostudio ist meine Mum. :p
Das ist kein Scherz lach
Posted by: Anica01

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 24.11.2007, 16:57:45

also ich hol mir einmal im monat dieses heft für 5 euro wo dann schwarzweiss motive drin sind, daraus stell ich mir dann meine eigenen motive zusammen und mal se auf. Meine Motive tätowieren lassen, kann dann aber jemand anders, ich bin viel zu feige ^^
Posted by: punkrockarin-gd

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.11.2007, 20:25:04

Hallo.

Abgesehen davon, dass ich noch viel zu jung und auch zu ängstlich für ein Tattoo bin, sah ich neulich ein Bild, von einer Frau, die ein sehr sehr (in meinen Augen) schönes Tattoo hatte, das ich mir wohl auch stechen lassen würde. (:

Hier mal das Motiv.
Die Frau, die dieses Tattoo hat, dürfte eins der 'Suicide Girls' sein.

[img]http://i10.tinypic.com/8fdmdxs.jpg[/img]
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.11.2007, 21:48:41

Wie kann man seinen Bauch nur so verunstalten? Ist ja riiiiiiiiiiesengroß.
Posted by: Chica911

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.11.2007, 21:52:40

Find ich auch absolut nicht schön. Das Motiv an sich finde ich ganz nett, auf jeden Fall ist es außergewöhnlich. Aber doch nicht so unschlüssig
Posted by: chucky19

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.11.2007, 22:07:24

Moin,

ja, das obige Tattoo ist wirklich nicht gerade klein. Sollte sie vorhaben Kinder zu bekommen wirds problematisch. Nach der Schwangerschaft wird das nicht gerade hübsch sein. Und für ein Cover-Up ists viel zu groß.

Ich stehe nun vor meinem 2. und 3. Tattoo. 2 Umrisse von Sternen die ich mir über beide Schultern stechen lasse. Zig mal aufgemalt und korrigiert. Perfekt ists immer noch nicht, da sehr zeitintensiv.

Stechen lasse ich mir das von das von Frank Kassenbaum. Einer der bekanntesten und Besten Tattoowierer Deutschlands. Seine beiden Läden hat er in Bremen. Nennen sich The Spirit of art.
Er ist zwar in den Preisen sehr teuer. Aber dort "kauft" man Qualität vom feinsten und hat eine 1A Nachbehandlung.


Mfg me bäh
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.11.2007, 22:29:48

Ach na ja.. wenn sie die Stelle haben wollte, dann wird sie sich schon was bei gedacht haben. Und so was wie "oh nein, Schwangerschaft" ist so was wie "oh nein, im Alter wird die Haut schrumpelig". ^^

Es gibt wirklich richtig geile - auch große - Tattoos, die beispielsweise den ganzen Rücken ausfüllen (nicht gerade die asiatischen .. nach meinem Geschmack). ^^ "Verunstalten" ist Ansichtssache..

Ich bin bis jetzt nich so mit den Tätowierern zufrieden, die ich jetzt kennengelernt habe.
Ich suche immernoch einen bestimmten aus Berlin, den ich aber mal ausm Auge verloren habe.
Solange wie ich keinen "besseren" gefunden habe, werde ich mir mein Tattoo auch noch nicht erweitern lassen. *denk
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.11.2007, 22:47:08

Zitat:
Moin,

ja, das obige Tattoo ist wirklich nicht gerade klein. Sollte sie vorhaben Kinder zu bekommen wirds problematisch. Nach der Schwangerschaft wird das nicht gerade hübsch sein. Und für ein Cover-Up ists viel zu groß.

Nöö, solange die nicht zu Dehnungsstreifen neigt sollte das okay sein. Ich hab mich vor ner Zeit viel umgehört weil ich gerne was am unteren Bauch haben wollte, und die meisten Frauen meinten dass sie danach keinerlei Probleme hatten und das Tattoo immer noch ziemlich gut aussieht. Aber man darf eben nicht zu viel zunehmen, bzw zunehmen aber dann nicht wieder abnehmen ;)
Allerdings wärs mir auchn bisschen zu riskant bei SO nem großen Stück.
Aber ich find das Design eigentlich ganz hübsch, würds aber nicht für mich persönlich in Erwägung ziehen.

Noch so ne Frage am Rande:
Ich hab vor nem halben jahr am Flughafen in nem Tattoomagazin geblättert und hab ein absolutes perfektes Design von Schere, Nadel & Faden gefunden das ich umbedingt haben möchte aber nirgendwo mehr wiedergefunden habe.
Hat zufällig einer von euch vielleicht sowas ähnliches irgendwo gesehn oder aufm Computer gespeichert?
Posted by: Chica911

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.11.2007, 13:56:27

Zitat:
Aber man darf eben nicht zu viel zunehmen, bzw zunehmen aber dann nicht wieder abnehmen ;)

Wie soll man denn keinen Babybauch bekommen - bzw. danach dann immer einen haben? ^^
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.11.2007, 17:30:17

Zitat:
Zitat:
Aber man darf eben nicht zu viel zunehmen, bzw zunehmen aber dann nicht wieder abnehmen ;)

Wie soll man denn keinen Babybauch bekommen - bzw. danach dann immer einen haben? ^^


Ne ich meinte das anders ;) Wenn man schwanger wird nimmt man ja neben dem Babybauch ja auch nochmal was zu, nach der Entbindung hat ja jede Mutter nochn bisschen mehr auf den Rippen als vorher.
Wenn man dann aber nicht wieder zur alten Figur zurück kommt dann bleibt das Tattoo natürlich ruiniert.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.11.2007, 21:07:13

Also ich kaufe mir regelmäßig die Zeitschriften Tattoo Spirit und die neue Tattoo Scout (gibbet noch nid solange) und ab und zu auch noch andere, je nachdme was die Zeitschriften hergeben, aber mit Schere und Co is mir bisher nix aufgefallen sry...

aber meine lieblings Tattooviererin ist Miss Nico aus All Style (Berlin). Die macht solche hammer arbeiten (meiner Meinung nach) jedoch hat man bei ihr Jahre Wartezeit und sie tattooviert nicht mehr alles/jeden. Sehr schwer nen Temrin zu bekommen und ich kann leider nid heute schon planen, was ich in einem jahr 3 monaten und 4 Tagen mache...

Aber die ist echt hammer
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2007, 22:58:51

Richtig so immer auf die Muddy xD... glücklich
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2007, 23:01:47

Stimmt xD... Vielleicht im Himmel bei Gott sein löl bäh
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2007, 23:05:03

Ich finde es Sexy...

Also ich meine den Tanga xD...

Das Tatoo naja...

Body Super einmal Adresse Bitte... lach zwinker
Posted by: 2ocean

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.12.2007, 19:37:05

no nick no fun, bitte unterlasse das Spammen und führe dir stattdessen einmal den Forumsknigge, unser Regelwerk hier im Forum, zu Gemüte und halte dich bitte zukünftig daran!
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.12.2007, 20:32:58

hei leute,

ich suche bilder von der tattoowierung von blade kann mir da jmd vllt weiterhelfen?
Posted by: Selly1990

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.12.2007, 23:18:38

Hey (:

Ich brauche mal eure Hilfe..
Unzwar...
Ich habe mir letztes Jahr im Sommer ein Chinesiches Zeichen auf das Schulterblatt machen lassen.(Heißt Liebe)
So nun hatte ich mich mit meiner Mom gerade unterhalten,und wir möchten gerne ein Tattoo zusammen machen.
Uns viel zuerst und als einzigsten so ein halbes Herz ein.Jeder bekommt eine Hälfte gestochen..
Nur irgendwie finde ich das nicht so gut.

Was würdet ihr euch denn machen?
Weil irgendwas soll kommen.Nur ich bzw. wir wissen nicht genau was.

#
selly
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.12.2007, 00:33:37

Ich finds süß, dass du und deine Mutter euch was zusammen stechen lassen wollt :)
N halbes Herz könnte aber leicht irgendwie komisch aussehen.. Geht es euch nur darum dass es etwas ist, das Verbundenheit zeigt? Also dass etwas zusammengehört?
Sonst würden mir jetzt spontan zB Puzzleteile einfallen oder einer bekommt ein Schloss und der andere den Schlüssel dazu..
Ich kenne auch zwei Freunde die den Namen des jeweils anderen auf Hebräisch (oder sowas in der Art) tattoowiert haben.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 23.12.2007, 19:10:56

Ja wollte ich auch grade sagen...
man lässt sich den namen vn jemand anderem in einer anderen schrift oder in eienr schönen schrift stechen
oder aber man sucht sich gemeinsame chinesische zeichen - würde dann gut zu deinem jetztigen tattoo passen... beispielsweise das zeichen für stärke ist in solchen fällen beliebt...
oder aber ihr lasst euch klein irgenwo das geburtsdatum des jeweils anderen stechen....

oder halt sowas zusammen gehöriges wie grade schon genannt wurde, schlüssel und schloss, usw


hatte auch schonmal mit meiner cousine an so einem tattoo überlegt... wir hätten dann unsere initialien genommen und des sternzeichen symbol daneben und des ganz ganz mini irgendwohin... bei mir hätte des auch geklappt, nur bei ihr dann das KI hätte irgendwie blöd gewirkt....

oder je nachdem was man für nen typ ist kann man sich ja sogar komplette fotos bzw gesichter stechen lassen
ch stehe da mal so gar nicht drauf, aber so manch einer lässt sich des gesicht vom baby inne wande stechen....
ich glaube dem sind da keine grenzen gesetzt

entscheidet ist erstmal die stelle wo es hin soll und wie groß es werden soll

umso größer desto mehr möglichkeiten...
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 23.12.2007, 20:21:58

Oder wie zB bei einer Freundschaftskete, jeder mit jeweils einem gebrochen Herz wo die Namen des jeweils anderen Steht, oder "Me&You" oder sonstwas..kann man zB auch mit Puzzlestücken machen...^^
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 23.12.2007, 23:07:43

Oder Sternzeichen des jeweils anderen... ich lass mir jetzt im januar bzw ferbruar einen skorpion stechen, weil meine mum vom sternzeichen skorpion ist ...
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.12.2007, 07:13:41

@ Selly1990
da ich selbst jahre lang im studio gearbeitet habe würde ich euch vorschlagen was eigentlich bei mir im laden immer vorkam ein schickes foto /passfoto von euch und das auf der brust oder in der herzgegend stechen lassen ^^ da es ja für liebe spricht in der herzgegend ;)

vorschlag

NG
Posted by: Selly1990

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.01.2008, 01:26:34

Zitat:
@ Selly1990
da ich selbst jahre lang im studio gearbeitet habe würde ich euch vorschlagen was eigentlich bei mir im laden immer vorkam ein schickes foto /passfoto von euch und das auf der brust oder in der herzgegend stechen lassen ^^ da es ja für liebe spricht in der herzgegend ;)

vorschlag

NG


Hatten wir auch schon gedacht.Aber sie möchte eher was "kleines" haben.
Nur dann passt das eben nicht.Weil ich hab momentan auf meinem Rechten schulterblatt "Liebe" auf Chinesisch stehen.Und eig. wollte ich mir dann noch ein anderes auf die linke Seite machen.Aber meine Mama finde das was ich momentan hab zu groß.Deshalb kann ich es dort nicht hinmachen.


Ich wollte mir eig. den Namen meiner Mutter auf den Unterarm machen lassen.
Die Schrift und alles hab ich ja schon.
Nur sie will das nicht.
Weil wenn man einen Job hat muss man dies ja verdecken bzw. es kommt nicht gut an.Recht hat sie natürlich.

Deshalb...Wir werden mal sehen.Das mit dem Schlüssel und Schloss findet sie z.b. gut.Da werde wir uns auch mal mehr Gedanken zu machen...


Aber ich hab noch eine andere Frage.
Unzwar geht es bald in Urlaub.
So und meine Mama sagte das ich mit dem Tattoo Probleme bekomme bei dem ding was so Musik macht am Flughafen lach

Also da wo man so durchgeht wegen Metal und so lach

Wird es bei mir dann auch Musik machen?Weil meine Mom meinte das im Tattoo irgendwie Metalische Sache drin sind.

Stimmt das?
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.01.2008, 09:09:11

Quatsch.. das ist reine Tattoofarbe, die du unter d Haut gestochen kriegst.


Ich find das ehrlich gesagt überhaupt nicht süß, wenn man sich den Namen seiner Mutter tätowieren lässt. Vor allem wenn es da ein "Hin und Her" mit den Stellen gibt und man da schon Kompromisse mit dem anderen schließen muss ("ich hätts gern auf der anderen Seite gehabt, aber sie meint, ..."). Hat für mich überhaupt nix mehr mit "so will ich das wirklich haben" zu tun.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.01.2008, 12:49:45

In Tattoowierungen sind Spuren von Metall, das stimmt schon. Zwar nicht viel, aber so dass man immer gewarnt wird wenn man zB in den Kernspin geht, durch die ganzen Magnete und Strahlen (was auch immer da genau gemacht wird) kann das Tattoo etwas zerstört werden. Bei mir ist aber noch nix passiert...
Beim Flughafen machts auch keine großen Probleme, SO kleine Teilchen finden die ja nicht bzw suchen die gar nicht nach ;)
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.01.2008, 14:50:22

Zerstört ? Also wenn da nur geringe "Spuren" drin sind (wusst ich nicht, aber kann gut sein), dann wird es sich ja höchstens nur erwärmen.. kann mir kaum vorstellen, dass die Strahlung so extrem sein soll, dass da irwas kaputt bei gehen kann. Zumindest kenn ich welche, die da ohne Probs wieder rausgekommen sind. Warnungen diesbezgl. (also wegen Tattoos) gabs da auch nicht - nur wegen Piercings. o.O
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.01.2008, 18:14:39

Naja das wurde bei mir halt jedesmal gesagt wenn ich in die Röhre musste, dass also im schlimmsten Fall das Tattoo eben nicht mehr so aussieht wie früher.. Aber das ist alles relativ.
Bei Doctor House hab ich letztens nen Ausschnitt gesehn, wo n tattoowierter Typ im Kernspin oder sowas ähnlichem lag und ziemlich geschrien hat weil das wohl recht schmerzhaft war... Also entweder war das sehr übertrieben oder der Typ hatte einfach sehr komische Tinte ^^
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.01.2008, 22:23:55

Zitat:
Naja das wurde bei mir halt jedesmal gesagt wenn ich in die Röhre musste, dass also im schlimmsten Fall das Tattoo eben nicht mehr so aussieht wie früher.. Aber das ist alles relativ.
Bei Doctor House hab ich letztens nen Ausschnitt gesehn, wo n tattoowierter Typ im Kernspin oder sowas ähnlichem lag und ziemlich geschrien hat weil das wohl recht schmerzhaft war... Also entweder war das sehr übertrieben oder der Typ hatte einfach sehr komische Tinte ^^


Der Typ hatte noch so richtige Knast-Tattoos, die mit normalen Nadeln und ohne spezielle Tattoo-Farbe gestochen waren. Da waren irgendwie vielmehr Metalle enthalten. Hab ich nämlich auch gesehen. zwinker

Aber zurück zum Thema Freundschafts- bzw. Verbundenheitstattoo:
Ich würd mir das sehr, sehr gut überlegen. Denn, wie Vampgirl schon gesagt hat, wenn man mit demjenigen, mit dem sich so etwas machen lassen will, Kompromisse eingehen muss, weil man sich nicht einig wird, dann ist die Gefahr groß, dass man später ein Tattoo hat, das man so eigentlich nie ausgesucht hätte.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.01.2008, 06:47:00

Aber wenn du grade von Urlaub redest (ich weiß ja nid wo es hingeht) wollte ich nur mal kurz anmerken, dass man sich mitm frischen Tattoo nicht in die Sonne legen sollte...
und ins salzwasser sollte man auch nid unbedingt hüpfen...
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.01.2008, 17:55:48

Zitat:
Zitat:
Naja das wurde bei mir halt jedesmal gesagt wenn ich in die Röhre musste, dass also im schlimmsten Fall das Tattoo eben nicht mehr so aussieht wie früher.. Aber das ist alles relativ.
Bei Doctor House hab ich letztens nen Ausschnitt gesehn, wo n tattoowierter Typ im Kernspin oder sowas ähnlichem lag und ziemlich geschrien hat weil das wohl recht schmerzhaft war... Also entweder war das sehr übertrieben oder der Typ hatte einfach sehr komische Tinte ^^


Der Typ hatte noch so richtige Knast-Tattoos, die mit normalen Nadeln und ohne spezielle Tattoo-Farbe gestochen waren. Da waren irgendwie vielmehr Metalle enthalten. Hab ich nämlich auch gesehen. zwinker


Ah okay ;) So viel hab ich gar nicht geguckt, war nur ne Minute die ich reingeschaltet hab ^_^
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.01.2008, 00:18:44

Huhu :)

Tattoos sind schon eine tolle Sache,
aber wenn es den jenigen nicht mehr gefällt kann man es ya nicht einfach wieder weg machen.
Man kann es schon wegmachen, aber das gibt nur hässliche Narben. traurig

Also, immer erst genau überlegen, ob ihr euch wirklich ein Tattoo machen lässt.

Mit freundlichen Grüßen, Grinchi lach
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.01.2008, 08:39:50

Ja, das ist ein häufig gemachter Fehler...
ihr glaubt gar nicht wie viele Leute sich schon gedanken machen, wie sie es wegbekommen bevor sie es sich überhaupt stechen lassen. Und wenn man sie drauf anspricht kommen so sprüche wie "ach in ein paar jahren gibt es sicher neue Möglichkeiten, wie man das auch ohne Narben wegbekommt". Selbst wenn es die Möglichkeit gibt, dann muss man sie selber zahlen und das wird kein Schnäppchen...

Deswegen, wer direkt anfängt so zu denken, sollte sich keins Stechen lassen....
Posted by: Berit11

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.01.2008, 09:29:01

Ich finde man sollte erstmal mit einem kleinen anfangen, das fällt nicht groß aus & ist hübsch. Wenns einem nicht mehr gefällt, entstehen bei so kleinen Tattoo's keine große Narben.
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.01.2008, 13:30:51

Zitat:
Ich finde man sollte erstmal mit einem kleinen anfangen, das fällt nicht groß aus & ist hübsch. Wenns einem nicht mehr gefällt, entstehen bei so kleinen Tattoo's keine große Narben.


Ein großes wär also nicht hübsch ?
Wie Klepto sagte, wer so denkt, brauch sich erst gar keins stechen lassen.
Jeder ders will, würd eher sagen "wenn einem das kleine nicht mehr gefällt, lässt man es durch ein besseres/größeres übertätowieren". ^^
Posted by: Newposse

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.01.2008, 14:09:59

Huhu,

ich bin zwar erst 15 Jahre alt, werde mir aber wohlmöglich trotzdem bald ein Tattoo stechen lassen. Es soll ein chinesisches Zeichen auf das Schulterblatt werden. Mag zwar "altmodisch" sein, ich mag es aber trotzdem

Ich kann mich aber nicht wirklich entscheiden ;)

http://www.china-zeichen.de/Krieg.jpg

http://www.china-zeichen.de/Respekt.jpg

http://www.china-zeichen.de/Tod.jpg

http://www.china-zeichen.de/Disziplin.jpg

Hmm :)

Oder ich lass mir meinen Namen auf chinesisch der Wirbelsäule entlang stechen...

Schwere Entscheidung..
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.01.2008, 14:14:32

Zitat:
Oder ich lass mir meinen Namen auf chinesisch der Wirbelsäule entlang stechen...

Schwere Entscheidung..


Hab ich auch. Nur dass ich keine chinesischen Zeichen, sondern Runen hab. Ich wollt lange auch chinesische Zeichen, aber da mittlerweile jeder *Verzeihung* Depp damit rumläuft, hab ich mich umentschieden. Ich wollte was, was eben nicht jeder hat. Nach langem Überlegen hab ich mich dann für Runen entschieden.

Zu den Zeichen ansich:

Suchst du dir die Zeichen danach aus, wie sie aussehen, oder nach der Bedeutung? Ein chinesisches Zeichen für Krieg wollte ich z.B. nicht haben, egal wie schön es auch aussehen würd.

Darüber würd ich mir auf jeden Fall nochmal Gedanken machen. Und ich würde an deiner Stelle nicht die Forumsuser fragen, was ihnen am besten gefällt. Denn DU musst mit diesem Tattoo ein Leben lang rumlaufen und nicht wir.
Posted by: Newposse

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.01.2008, 15:53:45

Also ich entscheide mich nicht nach der "Schönheit" der Zeichen, sondern eben nach der Bedeutung.

Runen sind auch ganz interessant, jetzt wo du es sagst..jedoch finde ich, sehen die ein bisschen "leer" aus.
Vielleicht kannst du mir ja das Gegenteil beweißen und ein Foto von deinem Rücken machen? lach


Gruß Newposse
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.01.2008, 19:00:43

Zitat:
Huhu,

ich bin zwar erst 15 Jahre alt, werde mir aber wohlmöglich trotzdem bald ein Tattoo stechen lassen. Es soll ein chinesisches Zeichen auf das Schulterblatt werden. Mag zwar "altmodisch" sein, ich mag es aber trotzdem



Ich weiss ja nicht, wie sehr du entwickelt bist, aber mit 15 würde ich schon nochwas warten, besonders wenn du was an der Wirbelsäule willst.
Du wirst in den nächsten 3 jahren ja wahrscheinlich noch ein Stück wachsen, n breiteres Kreuz kriegen etc, da würden sich Tattoos wahrscheinlich strecken und verziehen.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.01.2008, 19:08:53

Zitat:
Also ich entscheide mich nicht nach der "Schönheit" der Zeichen, sondern eben nach der Bedeutung.

Runen sind auch ganz interessant, jetzt wo du es sagst..jedoch finde ich, sehen die ein bisschen "leer" aus.
Vielleicht kannst du mir ja das Gegenteil beweißen und ein Foto von deinem Rücken machen? lach


Gruß Newposse


Hier, bitteschön... (Man beachte bitte nur das Tattoo und nicht die unvorteilhaften BH-Abdrücke...^^ zwinker)


[img]http://img139.imageshack.us/img139/2083/tattoopa5.jpg[/img]
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.01.2008, 19:30:04

Naja, also Runen find ich nun nid so suuuuuper, aber wems gefällt..
ich habe auch vor chinesische zeichen in den nacken tattoowieren zu lassen, als Freundschaftstattoo mit meinem besten Freund - also wie gesgat - die idee ist auch nicht die neuste...

Aber wegen deinen Wünschen... Also ich weiß nun nid was du mit den Zeichen und ihren Bedeutungen verbindest, aber sie drücken schon recht was Negatives aus. Also ich hätte da angst, dass das irgendwie auf mich übergeht, wenn ich immer wüsste dass ich mit solchen Begriffen durch die Gegend laufe.
Und solange du dir wirklich nicht ganz sicher bist, würde ich es auch noch nicht machen lassen.


Aber mal ne andere Frage, wie gesgat bin ja auch schon auf der Suche, nach passenden Zeichen, aber woher weiß ich, dass die Zeichen auch wirklich das Bedeuten, was da steht?
Nicht das sich mir "Liebe" stechen lassen will und da steht dann nachher Blödmann oder so im Nacken...
Posted by: Newposse

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.01.2008, 16:57:01

www.china-zeichen.de

Ich denke mal, dass diese Zeichen der Realität entsprechen ;)
Ansonsten gehst du einfach mal in ein chinesisches Restaurant und fragst nach lach

Gruß

PS: Schöner Rücken :)
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.01.2008, 20:26:08

Zitat:
Huhu,

ich bin zwar erst 15 Jahre alt, werde mir aber wohlmöglich trotzdem bald ein Tattoo stechen lassen. Es soll ein chinesisches Zeichen auf das Schulterblatt werden. Mag zwar "altmodisch" sein, ich mag es aber trotzdem

Ich kann mich aber nicht wirklich entscheiden ;)

http://www.china-zeichen.de/Krieg.jpg

http://www.china-zeichen.de/Respekt.jpg

http://www.china-zeichen.de/Tod.jpg

http://www.china-zeichen.de/Disziplin.jpg


Wie kann man nur auf die Idee kommen, sich solche (teilweise) abartigen Wörter tätowieren lassen zu wollen ? Und chinesische Zeichen sehen für Deutsche sowieso "gleich aus". Ob da nun rechts unten oder oben der Strich ist, macht das Ganze nicht gleich ästhetischer. Find ich jedenfalls. *brr* Lass dir doch den Buchstaben A tätowieren, bestimmt finden das einige Japaner auch schön.
Posted by: Scheherezade

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.01.2008, 12:06:15

Zitat:
Wie kann man nur auf die Idee kommen, sich solche (teilweise) abartigen Wörter tätowieren lassen zu wollen ?


Naja, "abartig" ist ein bisschen hart ausgedrückt, aber willst du wirklich mit dem Zeichen für Krieg rumlaufen? Sorry, dazu fällt mir nichts mehr ein...

Eine Frage hätte ich:
Lindsay Lohan hat den Schriftzug "breathe" tattoowiert.
[img]http://puremotif.files.wordpress.com/2007/08/lohan-breathe06x.jpg[/img]
(Ist kein besonders gutes Bild, aber ich hab kein besseres gefunden)

Nun sind Tattoos aber ja normalerweise schwarz oder auf jeden Fall dunkel. Dieses ist aber so "hell" halt. Wird dafür einfach eine andere Tinte verwendet oder eine andere Technik? Ist es besser zu entfernen, weil es hell ist?
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.01.2008, 13:43:41


Also mir fiel dazu spontan jetzt ein, dass das so ein 'Leuchttattoo' ist, was eben bei UV-Licht richtig sichtbar wird.
Kann aber auch sein, dass man wirklich mit weißer Farbe tätowiert.

Soweit ich weiß, wird bei einer Entfernung ja ein Laser verwendet, der die Farbpigmente in der Haut zerstört, so dass diese mit der Zeit dann abgebaut /abtransportiert werden können. Diesen Laser muss man je nach Farbe auf eine bestimmte Frequenz einstellen. Ich geh also davon aus, dass der Prozess grundlegend gleich bleibt und genauso schwer oder leicht ist. Nur dass man es eben bei kaukasischen Menschen aufgrund der Farbe allgemein schon nicht gut sieht, so dass es dann auch dabei nicht besser sichtbar ist. Bloß könnt ich mir vorstellen, dass die Narben danach sichtbarer sind als das eigentliche Tattoo vorher.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 23.01.2008, 20:14:08

Also, für mich sieht es aus als ob es mit weißer Farbe gestochen sei...
Da die Fragen schonmal aufkamen habe ich letzte Woche beim Stechen mal meinen Tattoowierer gefragt wie das mit weißer Farbe ist und er meinte, dass die nach einer Zeit leicht gelblich wird oder aber sowieso verblasst. Er würde nie großflächige Sachen damit stechen, weil es einfach nicht absehbar ist wie es wird und es wirkt auch nicht... Aber um geile Lichteffekte zu machen und so, nimmt er es schonmal...

Aber ob es leichter zu entfernen ist weiß ich nicht und selbst wenn würd ichs nid sagen, weil mich das aufregt, dass immer alle direkt übers Entfernen nachdenken....
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 24.01.2008, 08:43:42

ach du scheißeeee lach
Posted by: Newposse

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 24.01.2008, 17:29:28

ich finde, das sieht wie eine Narbe aus. Und das auchnoch an der Pulsader..Naja, ich weiß ja nich o_O
Posted by: Chatgirl14j

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.02.2008, 13:35:11

Ich denke das es mit weißer tinte gemacht wurde.
Die verblasst ja auch nach ner zeit und dann sieht es irgendwann aus wie ne narbe (Meine schwester hat weiß in ihrem tattoo und dort sieht es auch so aus) und das weiß muss man dadurch auch öfters nachstechen lassen, damit man es noch sieht.

Aber naja so ein rein weißes tattoo find ich nicht so toll.
Posted by: Prophet3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.02.2008, 11:58:09

ich selber habe ein tattoo auf dem rechten oberarm so ein
Radio-verseuchungs zeichen ich finds eig ganz cool aber
sowas kann süchtig machen die tattoos habe mir schon überlegt noch eins zu machen aber erst mal abwarten.

mfg P
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 18.02.2008, 07:20:42

Ne richtige Sucht is es nicht, aber das habe ich bisher von jedem gehört...
bei mir selber ist es der gleiche Fall - der Schmerz vom 1. war noch nicht weg, da habe ich schon an dem nächsten überlegt...

Jedoch habe ich nun 2 Jahre dazwischen gelegt um mir das Motiv genau zu überlegen usw und nun bin ich wieder am nächsten am Überlegen, aber das ist ja dann keine Sucht, sondern die Liebe zur Körperkunst...
Posted by: mausiber05

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.03.2008, 10:47:10

tatos sind geil wenn ich 18bin las ich mir auch eins stecheb bäh
Posted by: Davidcool2007

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.03.2008, 15:28:11

ich will mir auch eins machen lassen aber weiß noch net was
ich möchte entweder MEIN NAMEN [David]
oder das wort LIEBE mir auf denn rechten oberarm machen lassen weiß blos net noch welches von beiden

David:) so wird es dann aussehn

Und hier das tatto für liebe

wie findet ihr die??

und noch ne frage tut es sehr weh?
ich hab einige gefragt manche sagen ja und einige sagen ne
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.03.2008, 15:36:48

Zitat:
ich will mir auch eins machen lassen aber weiß noch net was
ich möchte entweder MEIN NAMEN [David]
oder das wort LIEBE mir auf denn rechten oberarm machen lassen weiß blos net noch welches von beiden

David:) so wird es dann aussehn

Und hier das tatto für liebe

wie findet ihr die??


Ich persönlich mag chinesische Zeichen nicht. Die Zeichen sehen zwar schon ganz schön aus, aber das hat einfach jeder, das ist nichts besonderes... Aber das ist ja Geschmackssache.

Zitat:
und noch ne frage tut es sehr weh?
ich hab einige gefragt manche sagen ja und einige sagen ne


Kommt ganz auf die Stelle und auf das persönliche Schmerzempfinden an. Ich hab drei Tattoos. An manchen Stellen tat's sehr weh, an anderen hat's dagegen schon fast gekitzelt. Man kann das gar nicht pauschal sagen, ob's weh tut oder nicht.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.03.2008, 18:46:15

Zitat:
ich will mir auch eins machen lassen aber weiß noch net was
ich möchte entweder MEIN NAMEN [David]
oder das wort LIEBE mir auf denn rechten oberarm machen lassen weiß blos net noch welches von beiden

David:) so wird es dann aussehn

Und hier das tatto für liebe

wie findet ihr die??

und noch ne frage tut es sehr weh?
ich hab einige gefragt manche sagen ja und einige sagen ne



ich kann mich stigerle auch anschließen, chinesische zeichen sind so durchgekaut und ich find sie persönlich eh nicht so toll aber wenn du wirklich davon überzeugt bist dann machs :)

das schmerzempfinden ist zwar bei jedem anders aber am oberarm wirds nicht allzu weh tun. klar, das ist keine maniküre, sondern ein tattoo und sowas tut eben weh, aber die haut dort ist relativ dick. (also ich geh jetzt davon aus, dass du die außenseite meinst und nicht die innenseite von arm)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.03.2008, 18:48:02

Also ich finde des nun auch nicht einfallsreich... aber musst du ja selber wissen was du dir stechen lassen willst und wieso

und zu den schmerzen:
Das kommt auf die stelle an,
es kommt drauf an ob es farbe is oder nur schatierungen oder outlines
es kommt auf deine Tagesform an
es kommt auf deine allgemeine schmerzempfindlichkeit an
usw usw

beispielsweise musste ich mein Tattoo am Bein in mehreren Sitzungen stechen lassen...
in der ersten war es wie eine Spazierfahrt
und in der zweiten waren es so höllische schmerzen, dass ich zum schluss die tränen nimmer wegdrücken konnte und wir abbrechen mussten...
und es war die selbe stelle...
und es war auch genügend zeit dazwischen, so dass es nicht mehr sein konnte, dass e snoch zu sehr gereizt war oder so
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.03.2008, 21:26:02

Zitat:
und es war die selbe stelle...
und es war auch genügend zeit dazwischen, so dass es nicht mehr sein konnte, dass e snoch zu sehr gereizt war oder so


Hatte ich aber auch. Da hab ich schon beim "ersten" Stich irwie gezuckt. engel

Ansonsten kann ich mich bzgl. chin. Zeichen den anderen anschließen. Total öde und einfallslos. lach

Mir tat das Stechen in der ersten Sitzung übrigens beim und aufm Knochen weh, und je "tiefer" es vom Bauch aus ging. Also zwecks dünnere Haut etc.
Aber so sehr es in dem Moment weh tut, hinterher isses dir vollkommen schnuppe und du freust dich aufs nächste Mal. bäh
Posted by: Davidcool2007

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.03.2008, 05:48:30

Zitat:
Ansonsten kann ich mich bzgl. chin. Zeichen den anderen anschließen. Total öde und einfallslos.


na ja will erst ma was mit was kleines anfang und dann vllt steigern^^
Posted by: da-ernie

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.05.2008, 11:20:00

hab nen zungen tatoo das ist geil *edit*

Edit: Diebspiellink entfernt. 2ocean
Posted by: bunnyhex

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 25.05.2008, 21:44:32

Zitat:
Zitat:
Wie kann man nur auf die Idee kommen, sich solche (teilweise) abartigen Wörter tätowieren lassen zu wollen ?


Naja, "abartig" ist ein bisschen hart ausgedrückt, aber willst du wirklich mit dem Zeichen für Krieg rumlaufen? Sorry, dazu fällt mir nichts mehr ein...

Eine Frage hätte ich:
Lindsay Lohan hat den Schriftzug "breathe" tattoowiert.
[img]http://puremotif.files.wordpress.com/2007/08/lohan-breathe06x.jpg[/img]
(Ist kein besonders gutes Bild, aber ich hab kein besseres gefunden)

Nun sind Tattoos aber ja normalerweise schwarz oder auf jeden Fall dunkel. Dieses ist aber so "hell" halt. Wird dafür einfach eine andere Tinte verwendet oder eine andere Technik? Ist es besser zu entfernen, weil es hell ist?


Aloha zusammen,
sowas hab ich noch nie gesehen und mich würde ebenfalls interessieren, was das für eine Tinte ist.


Eine andere Frage, mit welchen Kosten muss ich rechnen, wenn ich mir ein tattoo stechen lassen will, welches , sagen wir mal, die Größe eines herkömmlichen Radiergummis besitzt?

Wäre nett, wenn mir da jemand eine ungefähre Preisrichtung nennen könnte.

Bubu.<3 glücklich
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.05.2008, 10:00:32

Kosten? Komplett unterschiedlich....
aber bei einer radiergummigröße würde ich mal so mit 50 euro rechnen ...
immerhin kostet das Material ja auch, egal wie lange man sticht bzw wie groß es wird und das vorbereiten und so dauert ja auch gleich lang egal wie groß des Tattoo wird...
das muss ja auch alles bezahlt werden...

aber viel mehr als 50 euro könnte ich mir nun wiederum auch nicht vorstellen...
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.05.2008, 12:17:03

Doch, es kann schon mehr als 50€ werden.. Ne Freundin von mir hat sich einen einzigen Stern stechen lassen, nur Außenlinien und nur n kleines bisschen größer als ein Radiergummi und es hat sie 70€ gekostet.. Aber das Studio war auch insgesamt relativ teuer, dafür allerdings ziemlich gut.
Wie gesagt, kommt eben auf viele Faktoren an, ob Farbe, ohne Farbe, wie kompliziert das Design ist..
Such dir einfach ein Studio raus das du magst und frag mal unverbindlich.
Posted by: black@engel14

Tattoo(fragen)-Thread - 05.06.2008, 19:20:43

Habe mal eine frage und zwar ist es gut wen mann man ganzen körper also alles auser das gesicht tattoos hatt confused
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.06.2008, 21:05:57

was meinst du mit "gut"?
ob wir es gut finden?
ob es aus gesundheitlicher sicht okay ist?

confused
Posted by: black@engel14

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.06.2008, 21:54:53

Zitat:
was meinst du mit "gut"?
ob wir es gut finden?
ob es aus gesundheitlicher sicht okay ist?

confused



So wie ich es geschrieben habe lach
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 08.06.2008, 13:47:19

Das sagt uns jetzt alles..
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 08.06.2008, 14:16:48

Zitat:
Zitat:
was meinst du mit "gut"?
ob wir es gut finden?
ob es aus gesundheitlicher sicht okay ist?

confused



So wie ich es geschrieben habe lach


dann versuchs nochmal auf deutsch, vielleicht kann dir dann jemand helfen.
>.<
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.06.2008, 16:14:08

check ich nich ô.o
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 08.07.2008, 18:47:24

Ich denke mal, er meint ob es gesundheitlich in Ordnung ist. Nur leider weiß ich das nicht engel
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.07.2008, 13:45:16

Hallo,

Ich gebe mal meinen Senf dazu obwohl ich noch zu jung für so ein Tattoo bin...

Wenn ich so 17/18 Jahre alt bin werde ich mir klar ein stechen lassen, ich hatte an einen Drachen gedacht wo der Körper des Drachens am Rücken sit und Der rest halt dann über Schulter Genick, bauch und arme weiter geht z.B. der Schwanz geht über den Bauch Und die Flügel über die Arme und so etwas möchte ich gerne mal haben, wird aber wohl sehr viel kosten.
Posted by: bikinigirl2005

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.07.2008, 14:10:04

Huhu zusammen. :D

Zum Vorposter.. Also dein Plan wie Du ihn schilderst wird eindeutig sehr viel kosten.. Oo'

Ich war heute grad im Tattoostudio um mir einen Termin zu machen und nach den Kosten zu Fragen. grins
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.07.2008, 15:21:10

hmmm würde ja gerne meine tattoos posten,aber da die meißten alle verboten sind hier,kann ich diesmal nicht viel beitragen zum thema...ausser zu sagen das ich welche habe und ich natürlich noch einges auf mein körper klatschen lassen werde....die arme zustechen lassen...schultern rücken vielleicht beine? rücken ist ja fast zu ^^
Posted by: xHasix

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.07.2008, 20:42:01

Was sind'n des für Tattoos wenn se verboten sind?
Also musst ja nich des Bild posten sondern vllt mal beschreiben? :)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.07.2008, 20:56:58

Zitat:
Was sind'n des für Tattoos wenn se verboten sind?
Also musst ja nich des Bild posten sondern vllt mal beschreiben? :)

Hakenkreuz vielleicht? ist ja auch verboten.
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.07.2008, 17:41:25

lol, wenn man nicht gerade "Kumpels" hat oder sich das selbst stechen kann, dann wird einem ein Tätowierer jedenfalls keine Hakenkreuze tätowieren. zwinker Wenn ich mir meine Runen stechen lassen will, muss ich auch dafür zu einem eher "zwielichtien" Tätowierer.. zwinker

Abgesehen davon, schätze ich das "Auftreten" von Lindwurm auch nicht so ein. Eher etwas hmm Skinheadmäßiges ? Würde mich aber auch mal interessieren, um welche Motive es sich genau handelt. glücklich
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.07.2008, 22:06:00

ja ihr liegt schon richtig mit dem symbol...aber mit skinheadzeugs hab ich schon lang nix mehr an der mütze....
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.07.2008, 22:34:02

Ay, dann wird das Ganze jetzt uninteressant. KO
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.07.2008, 11:05:40

hab ja noch nen großen wikinger und nen sensenmann^^ das kreuz lasse ich mir auch überstechen...wollte mir daraus etwas aztekisches machen lassen...also den rest des rückens....weils so groß ist^^
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.07.2008, 13:15:19

Zitat:
Wenn ich mir meine Runen stechen lassen will, muss ich auch dafür zu einem eher "zwielichtien" Tätowierer.. zwinker


Also bei mir gab's da mit den Runen gar keine Probleme. Jeder Tätowierer in Karlsruhe hätt's mir sofort gestochen.
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.07.2008, 13:34:36

Kommt halt drauf an, was für welche...., nich wahr ?
Ich will n Mix aus sol und algiz, woraus sich noch dagaz ergibt. Also alle 3 lassen sich in einem Bild wiederfinden. Ein Tätowierer hat das abgelehnt, wegen der einen "S-Rune". Es ist zwar nicht meine Absicht, irgendwas Rechtes zu verfolgen, aber es gibt eben "wenigstens" einen Nazi, der hier n Tattoostudio hat.. muss ich dafür auch "ausnutzen". Bei den anderen Studios will ichs mir nämlich nicht irgendwie "verscherzen", wenn ich da meine anderen/aufwändigeren Motive stechen lassen will.
Es is eigentlich auch okay, wenn es welche gibt, die das nicht machen. Also bestimmte Runen. Aber ich find meine Verbindung damit halt viel zu treffend (in der Ursprungsbedeutung und einigen persönlichen Hintergründen), als dass ich darauf verzichten will.. Naja.


Zitat:
großen wikinger


Bild ? ^^
Posted by: Shortcut

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.07.2008, 15:57:35

Hallo.
Ich habe kein Tattoo und auch nicht ernsthaft vor, mir eines stechen zu lassen.

Trotzdem eine Frage: ist es richtig, dass man mit Tattoo weder geröntgt werden, noch eine Kernspintomographie machen lassen kann?

Vor solch einer Untersuchung bekommt man ja einen Fragebogen, auf dem unter anderem nach "Farbimplantaten" sprich Tattoos gefragt wird. Kann es sein, dass die Farbe bei Strahlenbelastung irgendwie "ausläuft" oder so? Würde mich einfach mal interessieren, weil das ja definitiv ein sehr schlagkräftiges Argument gegen ein Tatto wäre.

Ach und noch was. Tattoos am Bauch. Ich farge mich immer wieder, wie so ein Tattoo beispielsweise eine Schwangerschaft überlebt. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Rein inetressehalber. Danke.

lg kopfstand
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.07.2008, 19:08:17

Zitat:
Hallo.
Ich habe kein Tattoo und auch nicht ernsthaft vor, mir eines stechen zu lassen.

Trotzdem eine Frage: ist es richtig, dass man mit Tattoo weder geröntgt werden, noch eine Kernspintomographie machen lassen kann?

Vor solch einer Untersuchung bekommt man ja einen Fragebogen, auf dem unter anderem nach "Farbimplantaten" sprich Tattoos gefragt wird. Kann es sein, dass die Farbe bei Strahlenbelastung irgendwie "ausläuft" oder so? Würde mich einfach mal interessieren, weil das ja definitiv ein sehr schlagkräftiges Argument gegen ein Tatto wäre.

Ach und noch was. Tattoos am Bauch. Ich farge mich immer wieder, wie so ein Tattoo beispielsweise eine Schwangerschaft überlebt. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Rein inetressehalber. Danke.

lg kopfstand



Gefragt wird man bei sowas schon ja, aber bei neuen Tattoos ist das kein Problem.
Soweit ich weiss ist das nur bei sehr alten oder solchen "Knasttattoos" ein Problem weil da noch ein relativ hoher Metallanteil in der Tinte ist.
Also bei mir ist noch alles dran geblieben im Kernspin ;)

Über Tattoos nach der Schwangerschaft hab ich mich auch mal informiert und das sollte eigentlich, wenn man nicht gerade zu Dehnungsstreifen neigt, kein Problem sein. Die Haut zieht sich ja danach wieder zusammen, man muss eben nach der Schwangerschaft nur wieder zu seinem alten Gewicht zurück.
Aber ich würd auch gern mal Fotos sehen wie das dann aussieht...
Posted by: black@engel14

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.08.2008, 20:33:15

warum wen du 18 bist du kannst dir doch jetzt auch einen machen oder nicht ?
Posted by: black@engel14

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.08.2008, 20:35:16

ach tattoos sind nicht so schlimm meine schwester hat sich ach eins stechen lassen und sie hat gesagt das tut nicht so we aber es kommt jaauch darauf an wo man das Tattoo stechen läst =)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.08.2008, 23:24:49

Zitat:
ach tattoos sind nicht so schlimm


Man sollte sich aber sehr gut entscheiden, ob man sich wirklich im Klaren ist das man dieses Tattoo dann ein Leben lang tragen muss.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.08.2008, 23:34:48

Muss man garnich, die kann man weglasern :)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.08.2008, 23:36:52

Zitat:
Muss man garnich, die kann man weglasern :)


1. sauteuer & 2. Narben?
Posted by: 2ocean

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.08.2008, 21:23:09

Zitat:
Muss man garnich, die kann man weglasern :)
Mal ehrlich: wenn man schon bevor man sich das Tattoo machen lässt, denkt, "Ach, in 10 Jahren lasse ichs mir eben weglasern", kann man es mE auch gleich sein lassen.
Es ist natürlich nie verkehrt, sich frühzeitig darüber zu informieren, was es für Möglichkeiten gibt, aber mit so einer Einstellung "Ach kann man ja eh weglasern lassen", sollte man sich ein Tattoo auch gar nicht erst stechen lassen. Denn wenn, dann sollte es doch etwas sein, was ich auch - zumindest zu dem Zeitpunkt, zu dem ich es mir stechen lasse - mein Leben lang auf meinem Körper haben möchte. Auch wenn sich solche Ansichten natürlich ändern können.
Abgesehen davon werden solche Tattoo-Entfernungen selten besonders schön.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.08.2008, 01:00:24

Heyho,


hab mir letzte Woche Montag mein erstes Tattoo stechen lassen.
[img]http://a999.ac-images.myspacecdn.com/images01/15/l_c62e676f1ff019edb2d320a6907edc8e.jpg[/img]

(das Bild entstand ca. 6h nachdem es gestochen worden ist.. daher noch so rot ^^)

Allerdings hätte ich da jetzt mal ne Frage...
Der Schorf hielt sich jetzt die letzten 7 Tage hartnäckig ^^ ist seit gestern jedoch vollständig abgelöst...
Nur würde ich gerne wissen, wann ich mich wieder über die Stelle rasieren darf? Weil das wird echt lästig mit der Zeit immer drumherum zu rasieren....
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.08.2008, 01:42:12

Also wenn der Schorf sich ganz gelöst hast könntest du jetzt vorsichtig anfangen wieder zu rasieren. Aber am besten immer gut feucht halten wenn dus machst, die Haut dürfte ja noch relativ dünn sein.. Hauptsache du schneidest dich nich und drückst auch nich feste drauf.
=)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.09.2008, 09:19:48

ich will mir jetzt auch bald mal ein tatoo machen :D
an der linken schulter :D
weiss aber noch nciht welches motiev traurig
confused
Posted by: Selly1990

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.09.2008, 16:27:43

Zitat:
ich will mir jetzt auch bald mal ein tatoo machen :D
an der linken schulter :D
weiss aber noch nciht welches motiev traurig
confused


Überlege es dir gut,denn Tattoo's bleiben für immer zwinker


So ich muss jetzt auchmal was Fragen.
Unzwar hab ich mir vor knapp 2 Jahren 'Liebe' als Chinesisches Zeichen auf den Rücken machen lassen.

So nun möchte ich mir noch Hass auf den Arm machen lassen (Auch chinesisches Zeichen)..So ich wollte am Dienstag einfach mal auf gut glück ins tattoostudio gehen und gucken bzw. hoffen das ich dort noch ein Termin bekomme,weil ich sonst immer arbeite und keine Zeit hab :s

So nun weiß ich nicht mehr wie das war mit der Folie die man dadrauf bekommt.Wielange muss man die nochmal tragen wollte ich mal Fragen.
Weil normal möchte auf der arbeit sowas nicht tragen lach
Und ich weiß eben nicht ob es dann gefährlich wird,fals es sich dadruch entzündet oder wie auch immer unschlüssig
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.09.2008, 16:36:47

Ich hätte mal eine Frage.. 'verblassen' Tattoos eigentlich nach einigen Jahren? Ich sehe manchmal z.B. gebräunte Frauen mit hässlichen grauen Tattoos. Kommt das von der Sonne?
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.09.2008, 16:37:39

Also normalerweise muss die Folie da nur 2-3 Stunden drauf bleiben, ich hab aber auch schonmal gehört dass Tattoowierer gesagt haben die soll da 12 Stunden bleiben aber das ist eigentlich Quatsch.
Wär ja auch ekelig wenn das Blut anfängt zu trocknen und das da noch ewig drauf pappt.
Posted by: Solaie

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.09.2008, 15:48:40

Also mein Tätowierer meinte ich soll die Folie 5Std drauf lassen und nicht länger. Dannach mit einen weichen/fusselfreien Tuch "sauber" machen und einreiben =).
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 08.09.2008, 21:09:42

Also ich sollte meine Folie 3-4h drauf lassen und dann mit ph-neutraler Seife (nicht parfümiert) waschen und nur abtupfen, nicht das Handtuch reiben.
und dann halt jeden tag 5-6x eincremen... am besten bepanthol =)
Posted by: Selly1990

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.09.2008, 16:50:00

Zitat:
Also ich sollte meine Folie 3-4h drauf lassen und dann mit ph-neutraler Seife (nicht parfümiert) waschen und nur abtupfen, nicht das Handtuch reiben.
und dann halt jeden tag 5-6x eincremen... am besten bepanthol =)


Jap dank euch allen zwinker

Hab da eben noch ein Zettel zubekommen und so.
Aber das Blutet richtig krass staun
So was das vorher nie staun

Aber wird wohl richtig sein ^^
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.09.2008, 22:04:27

Also wie lange man die Folie drauflässt ist im grunde egal...
aber umso früher man sie abnehmen kann umso besser
und ich habe meins nie mit seife abgewaschen...
wenn es frisch ist kann man da eh nicht viel waschen - zumindets bei mir weil alles direkt abperlt und dick ist und weh tut usw
hatte beim 1. mal auch so eine tattoocreme aber die fand ich scheiße, deswegen habe ich seit dem immer die Bepanthen genommen. Die ist ja auch für wundheilung usw geeignet...

und wegen drüber rasieren.... also nach 7 tagen habe ich es nicht mehr ertragen und habe einfach angefangen zu rasieren - natürlich nur ganz vorsichtig und mit ganz wneig druck und etwa sstumpferen klingen...
mein Tattoowierer meinte zwar ich soll des nid, fands aber im endeffekt doch nid schlimm bzw hat gemeint ich hab schön aufgepasst xD
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.09.2008, 22:14:10

Also ich musste meins abwaschen, nachdem ich die Folie abgenommen hat.

Denn mein Bein war voller Blut mit schwarzer Farbe gemischt ôO und nur mit Wasser ging das nicht...

(hatte die nach ca. 5h abgenommen, weil ich noch unterwegs war)
und hab dann halt Seife genommen.


Die ersten 2 Nächte hat das höllisch wehgetan.
Bin morgens aufgestanden und erstma voll gehumpelt, weil ich Schmerzen im Bein hatte, weiß nicht warum.

Aber jetzt ist alles gut, es sieht super aus und ich will MEHHRRR ^^ (nachdem alle Schmerzen vergessen sind xD)


Muss noch bis Dezember warten xD
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.09.2008, 22:21:14

ja und deins ist ja noch recht klein im vergleich zu meinem - bin auch so übelst gehumpelt... und im laufe des tages musste ich immer rumgehen weil gehen weniger schmerzhaft war als stehen...
war sehr sehr lustig...

und ja die farbe und de sblut hatte ich auch da, aber durchs eincremen gings weg und war am nächsten morgen dann alles schön an der bettdecke...
aber ich bin auch immer erst so gegen 21 - 22 uhr wieder nach hause gekommen, sodass es vorm schlafen gehen quasi gar keine chance hatte aufzuhörne zu bluten xD
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.09.2008, 22:40:56

in der ersten nacht hab ich folie drumgemacht lol.
und sone krankenhausocke, die bis zum knie geht.
von daher blieb mir das mit de rbettdecke erspart xD
Posted by: Selly1990

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.09.2008, 20:02:44

hey :)

Ich brauch mal eure hilfe..unzwar hab ich vor 3 Wochen (morgen) mir ein neues Tattoo stechen lassen.So jetzt wollte ich morgen wieder auf die SOnnenbank.
Darf ich das schon,oder soll ich lieber noch was warten?
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.09.2008, 22:14:57

Ich würde lieber noch 1-2 Wochen warten, bis sich deine Haut vollständig von den "Strapazen" regeneriert hat.
Da es erst 3 Wochen her ist, nehme ich an, dass der Schorf gerade erst ab ist? (je nachdem wie groß des Tattoo halt ist)...
Posted by: Solaie

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.09.2008, 11:05:02

Ich würde dir auch raten noch was abzuwarten. Also ich habe damals einen Zettel bekommen (wie ich mein Tattoo zu behandeln habe etc) und da stand drauf, dass ich 5-6 Wochen nicht auf die Sonnenbank gehen sollte.
Posted by: Selly1990

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.09.2008, 18:22:17

ok dank euch 2.

Weil bei mir auf dem "Zettel" steht:
Wenn der Grind ab ist:für ca. 3 Wochen nicht in die Sonne, das Solarium oder eine Sauna gehen todtraurig
Posted by: Solaie

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.09.2008, 21:33:31

Kein Ding.

Na komm das wirst du wohl auch noch überleben =). Besser als das nachher doch noch iwas "passiert". Ich würde da wirklich auf Nummer sicher gehen zwinker
Posted by: Prophet3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.10.2008, 18:31:26

Hallo

Also Meins hat 150 € gekostet. Es kommt auf das tattoo studio an.
Um so größer das bild desto teurer.

Normal Fängs ab so 60€ an dann steigert sich das jeh nach größe.

Also f´ür mich sieht das aus wie die leutenden Tattos Es gibt ja neue die aber nur mit schwarzlich leuchten.
Meiner meinung schwachsinig da es dann nie einer sieht es sei den du hast kein normales licht Sondern schwarzlicht ^^

wenn ich mich irre /m an mir ;D

mfg Rene
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.10.2008, 12:43:12

Mittlerweile distanzieren sich zumindest hier, viele Tattooläde von Runen, wieso genau, weiß ich nicht wirklich.
Nochmal zu den Preisen, meistens sind die immer etwas höher angesetzt, mit den meisten kann man zieml. vernünftig reden.

Ich hab mir 5 chin. Zeichen (Stärke, Stolz, Familie, Ruhm und Liebe) auf den rechten Unterarm stechen lassen.

Als ich mich nach dem Preis erkundigte, meinte man zu mir das ein einzelnes eigentl. so ca. 50€ kostet, da ich aber direkt alle 5 am selben tag gemacht hatte, hab ich dann nur 160€ bezahlt.

Und wurd u.a. richtig gut dort aufgeklärt, bekam auch danach einiges an Informationen mit zur richtigen Pflege und so.

- Hier ein Foto davon -
(Leider nicht alzu gut zu erkennen).
Foto hab ich heut morgen gemacht, Tattoo wurd gestern Mittag gestochen.
Bin selbst wenig verwundert, das es kaum rötet oder geblutet hat. staun
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.10.2008, 14:44:48


Zitat:
Mittlerweile distanzieren sich zumindest hier, viele Tattooläde von Runen, wieso genau, weiß ich nicht wirklich.


Ich tippe nun darauf, dass sie das machen, weil sie die Runen für rechts(radikal) halten (oder eben bestimmte Kundschaft nicht anziehen wollen).
Es gibt einige Teile der nordischen Mythologie die von den Nazis missbraucht worden sind (und wohl teilweise auch noch werden). Daher haben manche Dinge nun eine äußerst negative Konnotation, selbst wenn die Rune an sich nicht mal missbraucht worden ist, wird man dafür merkwürdig beäugt. (Auch wenn man sie durchaus nicht so meinen muss, denn Runen können sehr schöne Bedeutungen haben und auch als Bild an sich gut aussehen, siehe hier.)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.10.2008, 18:17:47

Alsoo, ich hoffe mal nicht, dass das hier schon tausendmal gefragt wurde, da es schon lange her ist das ich mir diesen Thread durchgelesen habe.. :]
Aber ich frage mal trotzdem :
Und zwaar wollte ich mal fragen ab wie viel Jahren überhaupt ein Tattoo ist ?
Weil meine Mutter meinte ich darf das erst mit 16 machen, weil ich angeblich noch wachse und sich das dann ziemlich verzerren würde.
'Ne Freundin von mir meinte, dass das jeder machen kann wenn die Eltern einverstanden sind ?!
Stimmt das echt ? Oô
Weil ich will UNBEDINGT eins. xD
Ach jaa und müssen beide Sorgeberechtigten einverstanden sein oder reicht das, wenn es nur einer erlaubt?

Lg.
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.10.2008, 18:22:57


Ein Tattoo mit 13? Und du glaubst echt, dass gefällt dir in 2 Jahren immer noch? Ich denke das jedenfalls nicht.
Ein seriöser Tätowierer würde dir das nicht stechen, selbst wenn deine Eltern beide Händchen halten.
Es ist in der Tat so, dass man noch wächst und sich die Haut da wohl mit verändern muss, denn sonst passt sie ja nicht mehr um das Gerüst drum rum. Ich würde in dem Alter wirklich jedem abraten sich ein Tattoo stechen zu lassen, egal wie gern du das gerade haben möchtest.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 24.10.2008, 04:15:01

Ich find manche Tattos geil,
aber mir selber eins stechen lassen, Ne :D
Posted by: MattWest

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2008, 10:49:56

also mit 13 sollte man sich wirklich noch nicht stechen lassen.

Ich bin nun 22 und habe ca. 8 verschiedene motive und werden ständig mehr aber das erste war mit 18 und das fand ich schon einigermaßen früh... der Körper entwickelt sich noch einfach zuviel.

Wenn ich dann lese wie sich manche mit 16 Jahren etwas auf die Schulterblättern stechen lassen wollen dann kann ich dies nicht verstehen... es wird einfach nicht merh gut aussehen... aber naja das ist bei chinesischen schriftzeichen oder ähnlichen zeugs ja eh nicht allzu wild.. da es einfach kein besonderes motiv (bild) ist.

Ich kann von meinen persönlichen Geschmack her einfach jeden abraten sich auf die schnelle ein paar chinesische schriftzüge stechen zu lassen... die Gefahr das es nicht das heisst was es heissen soll ist duchaus vorhanden oder das dieses Zeichen eben sogar mehrere Bedeutungen hat.. oder ein kleiner Strich ist anders und schon steht es für etwas ganz anderes das man damit auf keinen Fall ausdrücken will..

Und wenn hier lese das man sich "krieg" stechen lassen will dann .... weiss ich echt nimmer weiter... :(
Gut das ich kein tattoowierer bin... ich würde über zuvieles den Kopf schütteln.

Also bevor man sich irgendwie den Rücken mit Chinesischesn Zeichen vollhaut finde ich sogar Tribals noch schöner. Es ist leider auch immer ein gewisser Trend der das hinter sich zieht. Wenn man natürlich davon Ahnung hat und diese Zeichen einen wirklich etwas bedeuten ist es schon was anderes aber ich bekomm schon vieles im style von "ööh was soll ich mir nur machen? ach mach ich mir das und das in chinesisch drauf"... gesehen und gelesen... schlimm

Ich freue mich immer wenn ich einfallsreiche und persönliche Tattoos sehe....
Posted by: Fantasysoul

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2008, 16:50:44

Horay,
ich wollte mir auch mal ein Tatoo stechen lassen - allerdings oft genug den Gedanken daran wieder verworfen. Gründe? Mh, ich hasse Nadeln :-D Schmerz :-| ARGH

Jedenfalls, ich bin 18 Jahre & würde eigentlich liebend gerne eine Seemöwe stechen lassen. Wie gesagt, oft genug den Gedanken verworfen und solange ich nicht 100% sicher bin, will ich es auch gar nicht.
Soweit ich weiß, kann man das auch mit Farben machen, ich glaube, Schwarz-Weiß wäre aber besser. Hätte dieses dann gerne am Fußgelenk seitlich am rechten oder linken Fuß - nun ist da ja nun nicht wirklich viel Haut oder Fett, das ist bestimmt ausgerechnet so eine Stelle, die höllisch wehtut, oder? :-D
Hat jemand schon Erfahrung in dem Bereich gesammelt? Wie teuer wäre das Tatoo ungefähr? Ist ja schon eher eine aufwendige Arbeit...
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2008, 17:28:59

Ich hab einen Skorpion am rechten fuß. auch so seitlich. Bei mir tat es gar nicht weh ;)
und ich habe mega angst vor spritzen ^^... Beim Tattoo und Piercing war das alles kein Problem, jetzt wo ich diese Trombosespritzen kriegen muss wegen meinem knie... woah das is jeden abend ne prozedur ^^.
wie gesagt, tat bei mir nicht weh, allerdings is ja jeder anders ^^
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2008, 20:50:33

Aloa, das wird mein nächsten sein.
Wird über Weihnachten und Neujahr wohl fertig sein so bis zum 15 Januar rum. ;-)

[img]http://i48.photobucket.com/albums/f214/Psydar/11269.jpg[/img]
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2008, 20:54:25

Dann zeigste aber Fotos wa ? :D

Hab jetz auch ne neue Vorlage, die es Dez/Jan gibt :-D
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2008, 20:58:28

Zitat:
Dann zeigste aber Fotos wa ? :D

Hab jetz auch ne neue Vorlage, die es Dez/Jan gibt :-D

Dir sowieso :-D . Ja ich stells Online sobalds abgeschwollen ist. Denn im Normalfalle ist das eine Arbeit von einem halben Jahr die wir auf 15 Tage in circa drücken. Was heißt das ich mich circa 8 - 12 Stunden auf dem Stuhl Vergnügen darf mit Rundumservice von Keksen bis Kaffee und Fernsehen im Studio.

#Maximo.
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2008, 20:59:25

Darf ich fragen wieviel du dafür bezahlst und in welchem Studio du das machen lässt? ^^
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2008, 21:06:08

Das Tattoo kostet im Normalfalle so um die 2000 € mit allen drum und dran (Maschinen gestochen). Gestochen wirds nicht wirklich - es wird gezupft. ;-) Das ist eine Japanische Technik zum t-wieren die wohl nach Angaben schohnender aber präziser sein soll als mit der Maschine. Ich hab die Arbeit von ihm schon gesehen und es stimmt wirklich, es ist feiner und präziser - nur bezweifel ich, das es sanfter ist. Gestochen wirds in bei einem Bekannten im Studio, der "Zupfer" ist ein alter Japanischer Mann der zu Besuch bei ihm ist um die 80, etwas grau, aber durchaus vertrauenserweckend...

Ich werd das Ergebnis und den Erfahrungsbericht aber Detailiert beschreiben. Wie gesagt, ich zweifel nicht am können, eher am weniger Schmerzen empfinden. Aber alles mit machen, ich bin noch jung :-D

#Maximo.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2008, 21:13:41

[color:"red"] Edit um ;-) [/color]


#Maximo.
Posted by: hardstyle@acid84

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 24.12.2008, 15:16:24

Also auch wenn du die Grösse angibst kann man nie genau sagen wieviel es im endefekt kosten wird.
Es kommt nicht immer auf die Grösse an :-D, also die Grösse des Tattoo`s. Es kommt auch auf die Farben an, wieviele Linien, wieviel Tinte usw.
Deshalb kann man es nie sagen wenn man nicht weiss wie es aussehen soll.

Grüssle Manu
Posted by: BlueSheep1

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.12.2008, 16:18:54

Mich würde mal interessieren was die Erfahrenen unter euch von Henna-Tattoos halten. Ich persönlich würd mir sehr gern ein Tattoo machen lassen, weiß aber von mir selbst das es mir allerspätestens in 5-10 Jahren ziemlich auf den Senkel gehen würde.
Trotzdem hört man ja immer wieder Horrorgeschichten von Henna-Tattoos, dass sie permanente Allergien auslösen, oder schon nach kurzer Zeit verblassen und so verblasst Jahre auf der Haut verbleiben, bzw. Reste selbst nach vielen Jahren noch auf der Haut zu sehen sind.

Sollte jemand Erfahrungen haben, wär ich sehr dankbar. zwinker
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.12.2008, 17:40:03

Ich hatte so n Henna Tick als ich ca 11 oder 12 war und hab mir mit ner Freundin zusammen superviele davon gemacht.
Hatten die Henna Paste aus so nem Öko Laden, weiss gar nicht mehr wie der heißt, da gabs halt alle möglichen Naturkosmetik Sachen, Soda Stream Produkte, verschiedene Öle usw.
Da haben wir uns dann mit genug Equipment ausgestattet (Schablonen etc) und unsere Tattoos über Wochen und Wochen immer erweitert ;)
Allergische Reaktionen hat keiner von uns bekommen, ich denke mal das hängt auch stark damit zusammen wo man es kauft. In irgendnem kleinen Lädchen das unter 1000 Produkten auch n Tübchen Henna verkauft wird man wohl nix passendes finden. Aber wenn die Auswahl was größer ist, einem verschiedene Varianten gezeigt werden und die Veräuferin auch was davon versteht kann man dem ganzen schon eher trauen denk ich.

Also ich hab keinerlei Narben oder Überreste von den Experimenten ;)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.12.2008, 00:47:01

So. Dann misch ich mich hier auch mal rein. grins
Ein Freund von mir erzählte mir, dass seine Mutter mal ein Tattoo besaß (welches auch von größerem Umfang war), welches aber nach 2-3 Jahren komplett rausgewachsen sei. Dies soll funktionieren, indem das Tattoo nicht komplett rein, sondern nur durch die obersten Hautschicchten gestochen wird.
Nun ist meine Frage, ob das wirklich so funktioniert, wie es soll und ob es denn auch komplett rauswächst, ohne das da irgendwelche Überreste bleiben?
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.12.2008, 02:34:11

Jeder gute Tattoowierer wird dir sagen dass das Humbuk ist.
Möglichkeiten soll es anscheinend viele geben aber funktionierern tut keine von denen wirklich. Also so, dass absolut keine Spuren mehr zu sehen sind.

Abgesehen davon, ich find Tattoos sind was fürs Leben, so temporäre Dinger sind doch irgendwie bescheuert. confused
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.12.2008, 14:19:44

Ich würd das auch nicht machen lassen. Entweder Tattoo oder nicht.

Hier mal ein Zitat von einem Studio diesbezüglich.

Zitat:
Finger Weg vom Biotattoo!

Da wir oft auf Biotattoos angesprochen werden, haben wir uns entschlossen auf diesem Weg davon abzuraten. Es gibt da zwei Theorien die die Anbieter dieser Tattoos vertreten:

Theorie 1: Die spezielle Bio-Tattoo-Farbe.

Angeblich soll sie nach einigen Jahren wieder herausgehen. Es ist aber nicht vorauszusagen wann diese Farbe verbleicht und ob sie überhaupt wieder herausgeht! Hautärzte äußern sich skeptisch gegenüber dieser Erklärung. Es liegen keine wissenschaftlichen Publikationen vor, die das Ausbleichen oder Verschwinden belegen können.

Theorie 2: Die Hauterneuerungstheorie.

Diese Behauptung ist noch weiter verbreitet als Theorie 1. Hierbei wird dem Kunden glaubhaft gemacht, dass die Farben im Laufe der Jahre wieder herauswaschen würden. Dies soll mit der natürlichen Hauterneuerung passieren. Da sich aber nur die Oberhaut (Epidermis) ständig ablöst (und nicht die darunter liegende Lederhaut, auch Cutis oder Dermis), ist es praktisch unmöglich ein solches Biotattoo richtig zu platzieren. Die Oberhaut ist je nach Stelle 0,04 - 1,5mm dick und mit der Lederhaut reißverschlussartig verzahnt! Sollte es trotzdem gelingen eine so exakte Stichtiefe einzuhalten, würde sich das Tattoo innerhalb von 30 Tagen ablösen. Sobald die Farbpigmente aber in die Lederhaut gelangen, bleiben sie auch dort. Für immer!

Es gibt mittlerweile auch Gerichtsurteile über solche angeblichen Vergänglichkeiten. Die “Bio-Tättowiererin“ musste Ihrer Kundin ein Schmerzensgeld von DM 5000,- zahlen. (Amtsgericht Trier, Aktenzeichen: 7 C 223/99)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.01.2009, 20:12:53

Ich hab eine Frage, mir liegt da nämlich etwas auf dem Herzen:

Wie sieht aus mit einem Arschgeweih? Dürfen Männer sich überhaupt ein Arschgeweih stechen lassen? Ist ein Arschgeweih mit großen Schmerzen verbunden? Und wie teuer wäre sowas?

danke schon mal im vorraus.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.01.2009, 21:34:50

Warum sollten Männer sich kein Arschgeweih stechen lassen? Tattoos kannst du dir machen, wo du willst... das ist ja nicht geschlechtsspezifisch.
Ob es weh tut.. gute Frage, das kommt auf deinen Körper an.. einige haben mehr, andere weniger Schmerzen.
Weh tun wird es denke ich schon... dir wird ja mit Nadeln in die Haut gestochen, aber keine Angst, du wirst es überleben ;) Und sooo groß werden die Schmerzen auch nicht sein.


Und wie teuer das ist, kommt ganz auf die Größe und das Studio an, da musst du mal anrufen oder vorbeigehen und dich informieren. Jedes Studio handhabt die Preise individuell.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.01.2009, 23:00:46

Zitat:
Ich hab eine Frage, mir liegt da nämlich etwas auf dem Herzen:

Wie sieht aus mit einem Arschgeweih? Dürfen Männer sich überhaupt ein Arschgeweih stechen lassen? Ist ein Arschgeweih mit großen Schmerzen verbunden? Und wie teuer wäre sowas?

danke schon mal im vorraus.


Arschgeweih als Mann find ich nich so toll, aber gut, wenn es zum Typen passt und du es wirklich willst, wieso nicht?
DU musst damit dein Leben lang rumlaufen und kein anderer, also bist du der einzige der das entscheiden kann.
Schmerzhaft wird es denk ich nicht so werden, ich hab ein Tattoo dass die Seite meines Oberkörpers hochgeht und der letzte Stern ist ca in der Höhe eines Arschgeweihs. Und den habe ich absolut nicht gemerkt hat ehrlich nur gekitzelt und sich komisch angefühlt. Kann mir aber vorstellen dass, wenn du recht knockig bist, es über der Wirbelsäule schmerzhaft sein kann.

Die Preise können wie gesagt sehr variieren es kommt drauf an was du willst. Nimm ein Beispielmotiv mit oder erklär dem Tattoowierer genau was du haben willst, dann kannst du auch ein "Angebot" erhalten.
Aber wenn du nicht gerade Connections hast geht unter 100€ wahrscheinlich nix.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.02.2009, 16:58:05

Zitat:
Ich hab eine Frage, mir liegt da nämlich etwas auf dem Herzen:

Wie sieht aus mit einem Arschgeweih? Dürfen Männer sich überhaupt ein Arschgeweih stechen lassen? Ist ein Arschgeweih mit großen Schmerzen verbunden? Und wie teuer wäre sowas?

danke schon mal im vorraus.


Also schonmal vorraus:
Es ist deine Sache !

Du musst entscheiden was du tust.
Es gibt viele Leute die naiv sind und sich ein Tattoo stechen lassen und es hinteher richtig bereuen.


Ich hatte so einen ähnlichen Fall mal.
Ein guter Freund von mir hat sich, zwar kein Arschgeweih, aber etwas großes auf den Rücken tattowieren lassen.

Er war grade 18 und war sich 100%tig sicher das es SEIN Tattoo für's Leben wird !


Nach 3 Jahren stand er heulend vor mir & wollte es nicht mehr.

Moral von der Geschicht: Er hat es sich weglasern lassen was viel mehr wehtat als das tattowieren & er hat sehr viel Geld dafür hingelegt.

Ich rate dir überleg es dir wirklichb gut !

Wenn du noch kein Tatto hast lass dir erstmal ein kleineres neutrales Tattoo stechen damit du weisst wie es überhaupt ist.

Wenn du dann immernoch sicher bist.

Lass es dir stechen. Es ist schließlich dein Körper !

Schmerzen werden da sein weil es an der Wirbelsäule ist.
Also wie gesagt probier erst was kleines an einer ähnlichen Stelle damit du die Schmerzen kennenlernst.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 08.02.2009, 22:43:57

hey... arschgeweihe sind ziemlich out.. hier wo ich wohne^^

aber zurück zu den henna mäßigen tatoos

wenn du keines für ewig willst wieso lässt du dir nicht ein Bio tattoo machen... dass hält so 6 jahre oda so...

und soll danach wieder weggehen
oda du machst es wie ich^^ und suchst dir ein motiv aus wo du dir sicher bist dass dir es nie leidig wird^^

lg

ach ja.. ich will mir ausserdem ein tatto ein fuß stechen lassen.. mein tattowierer sagte aber allerdings dass er des im winter nicht macht.. ist es wirklich so schlimm in winter von wegen aufkratzen oda so... oda dass es dann beim snowboarden weh tut.. weil es wäre kurz über den zehen
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 11.02.2009, 14:02:56

Zitat:


wenn du keines für ewig willst wieso lässt du dir nicht ein Bio tattoo machen... dass hält so 6 jahre oda so...



Bloß nicht!
Ich hab noch kein Bio-Tattoo gesehen, das wirklich wieder weggegangen ist. Das ist totaler Blödsinn.
Irgendjemand hier hatte das auch in diesem Thread schonmal recht gut erläutert, warum es nicht funktioniert.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 11.02.2009, 14:34:39

Da war's ;-)

Zitat:
Ich würd das auch nicht machen lassen. Entweder Tattoo oder nicht.

Hier mal ein Zitat von einem Studio diesbezüglich.

Zitat:
Finger Weg vom Biotattoo!

Da wir oft auf Biotattoos angesprochen werden, haben wir uns entschlossen auf diesem Weg davon abzuraten. Es gibt da zwei Theorien die die Anbieter dieser Tattoos vertreten:

Theorie 1: Die spezielle Bio-Tattoo-Farbe.

Angeblich soll sie nach einigen Jahren wieder herausgehen. Es ist aber nicht vorauszusagen wann diese Farbe verbleicht und ob sie überhaupt wieder herausgeht! Hautärzte äußern sich skeptisch gegenüber dieser Erklärung. Es liegen keine wissenschaftlichen Publikationen vor, die das Ausbleichen oder Verschwinden belegen können.

Theorie 2: Die Hauterneuerungstheorie.

Diese Behauptung ist noch weiter verbreitet als Theorie 1. Hierbei wird dem Kunden glaubhaft gemacht, dass die Farben im Laufe der Jahre wieder herauswaschen würden. Dies soll mit der natürlichen Hauterneuerung passieren. Da sich aber nur die Oberhaut (Epidermis) ständig ablöst (und nicht die darunter liegende Lederhaut, auch Cutis oder Dermis), ist es praktisch unmöglich ein solches Biotattoo richtig zu platzieren. Die Oberhaut ist je nach Stelle 0,04 - 1,5mm dick und mit der Lederhaut reißverschlussartig verzahnt! Sollte es trotzdem gelingen eine so exakte Stichtiefe einzuhalten, würde sich das Tattoo innerhalb von 30 Tagen ablösen. Sobald die Farbpigmente aber in die Lederhaut gelangen, bleiben sie auch dort. Für immer!

Es gibt mittlerweile auch Gerichtsurteile über solche angeblichen Vergänglichkeiten. Die “Bio-Tättowiererin“ musste Ihrer Kundin ein Schmerzensgeld von DM 5000,- zahlen. (Amtsgericht Trier, Aktenzeichen: 7 C 223/99)


#Maximo.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 11.02.2009, 14:44:09

Also ich würde mir vill mal gucken das auf dm rücken machen


http://ww1.prweb.com/prfiles/2006/12/26/493964/BurningAce.jpg

mir gefält es aber bin mir noch net sicher weil es gibt immer bessere aber mir muss es ya gefallen ;-)



MFG Juli [color:"blue"] [/color]
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.02.2009, 01:29:49

Zitat:


ach ja.. ich will mir ausserdem ein tatto ein fuß stechen lassen.. mein tattowierer sagte aber allerdings dass er des im winter nicht macht.. ist es wirklich so schlimm in winter von wegen aufkratzen oda so... oda dass es dann beim snowboarden weh tut.. weil es wäre kurz über den zehen


Wieso sollte das Tattoo denn im Winter mehr aufkratzen als in den andern Jahreszeiten!? Versteh die Logik des Tattoowierers nicht.
Schuhe trägt man das ganze Jahr über.
Aber klar, beim Snowboarden wärs wohl sehr unpraktisch.

Ich werd mir meine Füße auch tattoowieren lassen, Designs hat sie mir schon gezeichnet und angepasst, jetzt wirds am 5. März soweit sein :)
Und das auch noch fürn wirklich guten Preis, bin voll happy <3
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.02.2009, 11:45:38

Mein Tattoo ist auch am Fuß und ich konnte danach normal Schuhe tragen und es ist nichts aufgekratzt oder sonst was. Ist auch recht schnell verheilt.
Wie's mit Snowboard fahren aussieht... keine Ahnung ;) Sowas mach ich nicht. Schaffe es ja schon ohne Brett unter den Füßen mir das Knie zu verdrehen -.-...
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.02.2009, 11:56:49

Zitat:
Mein Tattoo ist auch am Fuß und ich konnte danach normal Schuhe tragen und es ist nichts aufgekratzt oder sonst was. Ist auch recht schnell verheilt.
Wie's mit Snowboard fahren aussieht... keine Ahnung ;) Sowas mach ich nicht. Schaffe es ja schon ohne Brett unter den Füßen mir das Knie zu verdrehen -.-...

Normalenweise müsste nichts passieren wenn nicht gerade immer was dran rumscheuert.

Wenn Du gelenkig bist, hast Du nun nen Schlangenmuster gedreht - hat was. *duck*

#Maximo.
Posted by: feuerflammeW

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.03.2009, 15:56:49

Hallo,

ich war vor Jahren mit meiner Mutter in Ägypten und wollte mir an einer Promenade ein Henna Tatoo machen lassen. Hab darüber mit meiner Mutter gesprochen und sie meinte "Mach dir doch ein richtiges?" da habe ich erstmal gestaunt, das von der eigenen Mutter zu hören.

Ja :) zuhause angekommen habe ich mich gleich über richtige Tatoo´s Informiert. Mir einen guten Tätoowierer rausgesucht, ein Motiv
und los ging´s.

Seit jahren habe ich nun am linken knöchel ein chinesisches Zeichen "Liebe" war nach ein paar Tagen vom stechen etwas geschwollen aber ich bin zufrieden damit. Vor allem man kann es gut verstecken hinter einer Socke ;)
Nach ein paar Wochen habe ich es mir dann nachstechen lassen.

Inzwischen habe ich noch 2 weitere Tatoo´s auch an stellen wo man sie nicht gleich sieht und auch Zeitlose. (chinesische Zeichen: Sternzeichen und Feuer)

Klar dass das Stechen wehtut, aber es gibt da eine Salbe die man 30min vorher drauf schmiert und die Stelle betäubt. Habs zwar noch nicht ausprobiert diese Salbe zu nehmen, aber versucht es. Informiert euch darüber.

Also jedem wie er es mag.
Fragen und Infos kann man sich ja holen.
Aber die Entscheidung bleibt bei jedem selber.
- Dein Körper
- Dein Leben
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.03.2009, 19:45:43

Hi


also ich hab mich auch tättoowieren lassen, am rechten schulterblatt.
ich habs selbst entworfen, damit es einmalig ist.

ich kann nur sagen: ichhatte brutale schmerzen!!! nach 15minuten ist mir erstmal der kreislauf zusammengebrochen obwohl ich eigentlich weniger schmerzempfindlich bin.

trotzdem hätte ich gern noch ein tattoo, allerdings nur ohne diese schmerzen. also hab ich mich auch über diese salbe informiert und mir wurde gesagt, dass das das dümmste ist, was man machen kann.
Begründung: Der Körper gewöhnt sich teilweise an den Schmerz (kann ich bestätigen) und mit der Salbe wird zwar der Schmerz beim Stechen eliminiert, dafür tritt er nachher, wenn die Wirkung der Betäubung nachlässt umso heftiger auf einmal kommen!

Man hat mir in 3 Studios unbedingt davon abgeraten.
Posted by: feuerflammeW

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.03.2009, 20:20:07

Zitat:
trotzdem hätte ich gern noch ein tattoo, allerdings nur ohne diese schmerzen. also hab ich mich auch über diese salbe informiert und mir wurde gesagt, dass das das dümmste ist, was man machen kann.
Begründung: Der Körper gewöhnt sich teilweise an den Schmerz (kann ich bestätigen) und mit der Salbe wird zwar der Schmerz beim Stechen eliminiert, dafür tritt er nachher, wenn die Wirkung der Betäubung nachlässt umso heftiger auf einmal kommen!

Man hat mir in 3 Studios unbedingt davon abgeraten.



Nabend.

Ok, gut Danke dann weiß ich das nächste mal bescheid und Frage nicht nach der Salbe. Wie geschrieben er hatte es mir danach gesagt gehabt.

;-) grüssle flämmlie
Posted by: Davidcool2007

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.04.2009, 02:00:24

Hay, ich habe lange ueberlegt und wollt euch fragen wie ihr das tattoo findet
[img]http://i39.tinypic.com/29cb6z5.jpg[/img]

und was denkt ihr wie teuer das wäre??
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.04.2009, 09:21:47

also ich verstehe ja nicht viel von tatoos aber schön finde ich das irgendwie nicht, das sieht aus als wenn es von jemand gemacht ist der nicht richtig malen kann, total desproporzioniert. ein ohr grösser als das andere, das gleiche mit dem auge und so weiter.

Kosten, so wie es aussieht ist es nicht sehr gross also schätze ich mal weniger als 100 euro
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.04.2009, 11:47:52

Also ich persönlich finde das Tattoo, tschuldigung, pottenhässlich.
Das Motiv an sich ist schon ziemlich nichtsaussagend und lahm (sowas sieht man sonst auf Ausschnitte&Hintern von 40 jährigen Frauen).

Aber mal ganz davon abgesehen ist es absolut nicht gut gestochen, die Außenlinien sind schlecht bis gar nicht zu sehen und die Colorierung ist ohne jegliche Schattierung, wie bei Paint mit einem Klick ausgemalt.
Und schief ist es noch dazu.

Also auf dem Standart würde dich das wahrscheinlich nichtmal 40€ kosten von nem unerfahrenen "Tattoowierer". Ne Freundin von mir tattoowiert erst seit ein paar Wochen und hat jetzt ne Ausbildungsstelle bei nem Tattoo Studio, die würde das genauso gut stechen können.
Wenn dus professionell machen lässt.. können die Preise sehr schwanken kommt drauf an wo man hingeht.
Aber ich würde mal auf plus minus 100€ schätzen.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.04.2009, 15:44:53

Kp ob die frage hierhin gehört oder schon gestellt wurde aber naja

Also ich würde mir auch gerne ein tattoo stechen lassen aber meine mutter hält das für keine gute idee naja ich habe von tattoos gehört die nach 3 monaten oder 4 von alleine wieder verschwinden bio tattoos oder wie die heißen

also gibt es soetwas wirklich ?
wenn ja verschwinden diese auch zu 100% ? weil wenn man so überreste eines tattoos hat sieht das ja wirklich nicht schön aus ^^
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.04.2009, 16:30:02


Zu dem Teufelchen - schließ ich mich LadyNo an..

-----

Antwort auf: XxGangstaxX123
Kp ob die frage hierhin gehört oder schon gestellt wurde aber naja

Also ich würde mir auch gerne ein tattoo stechen lassen aber meine mutter hält das für keine gute idee naja ich habe von tattoos gehört die nach 3 monaten oder 4 von alleine wieder verschwinden bio tattoos oder wie die heißen

also gibt es soetwas wirklich ?
wenn ja verschwinden diese auch zu 100% ? weil wenn man so überreste eines tattoos hat sieht das ja wirklich nicht schön aus ^^


Ja, die Frage wurde schon gestellt.

Zitat:
Finger Weg vom Biotattoo!

Da wir oft auf Biotattoos angesprochen werden, haben wir uns entschlossen auf diesem Weg davon abzuraten. Es gibt da zwei Theorien die die Anbieter dieser Tattoos vertreten:

Theorie 1: Die spezielle Bio-Tattoo-Farbe.

Angeblich soll sie nach einigen Jahren wieder herausgehen. Es ist aber nicht vorauszusagen wann diese Farbe verbleicht und ob sie überhaupt wieder herausgeht! Hautärzte äußern sich skeptisch gegenüber dieser Erklärung. Es liegen keine wissenschaftlichen Publikationen vor, die das Ausbleichen oder Verschwinden belegen können.

Theorie 2: Die Hauterneuerungstheorie.

Diese Behauptung ist noch weiter verbreitet als Theorie 1. Hierbei wird dem Kunden glaubhaft gemacht, dass die Farben im Laufe der Jahre wieder herauswaschen würden. Dies soll mit der natürlichen Hauterneuerung passieren. Da sich aber nur die Oberhaut (Epidermis) ständig ablöst (und nicht die darunter liegende Lederhaut, auch Cutis oder Dermis), ist es praktisch unmöglich ein solches Biotattoo richtig zu platzieren. Die Oberhaut ist je nach Stelle 0,04 - 1,5mm dick und mit der Lederhaut reißverschlussartig verzahnt! Sollte es trotzdem gelingen eine so exakte Stichtiefe einzuhalten, würde sich das Tattoo innerhalb von 30 Tagen ablösen. Sobald die Farbpigmente aber in die Lederhaut gelangen, bleiben sie auch dort. Für immer!

Es gibt mittlerweile auch Gerichtsurteile über solche angeblichen Vergänglichkeiten. Die “Bio-Tättowiererin“ musste Ihrer Kundin ein Schmerzensgeld von DM 5000,- zahlen. (Amtsgericht Trier, Aktenzeichen: 7 C 223/99)

Siehe hier.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 16.04.2009, 20:57:51

Danke für die antwort :D
Posted by: Tribalboy69

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.06.2009, 17:50:30

Viele Leute stellen beim Thema Tattoo die falschen Fragen habe i festgestellt.
Im Vordergrund steht meistens der preis was i denke eher hintergründig ist.
Die ertse u wichtigste frage ist doch: Bin i mir sicher das i ein Tattoo haben will oder schwimm i da grad auf der Modewelle mit.(siehe 80 % der mädels die ein Tribal übern steiss haben u nu am rumheulen sind weil sie es für viel geld u schmerzen wieder entfernen wollen )
2. Was möchte i mir stechen lassen denn es ist ja für ewig. was gefällt mir noch in ca. 10 jahren? Wo will i das Tattoo haben?

Wenn man sich diese 2 Fragen gut durchdacht mit Ja beantworten kann dann ist man reif sich stechen zu lassen.
Nun geht die Suche los nach einem geigneten studio u tätowierer.
Schaut euch das studio an ob es sauber ist u euch gefällt schaut euch paar vorlagen an u vorallem den tätowierer.
man sollte zu ihm schon vertrauen haben denn er bearbeitet ja eure haut ^^

wenn man soweit ist kann man sich auf die preisfrage konzentrieren.

lieber ein bissel mehr fürs tattoo zahlen als in einem anderen studio dafür aber ein schönes sauber gestochenes Kunstwerk.

I selbst habe mittlerweile 6 Stück u bereue kein einziges.
Informiert euch vorher gründlich dann habt ihr nachher umso mehr freude dran.

Viel Spaß beim stechen lassen (ein bissel schmerz gehört zum tattoo dazu fg)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.06.2009, 13:19:28

Ich habe mir am Donnerstag mein 2. Tattoo stechen lassen und bin mittlerweile echt glücklich darüber.
Meine Freundin hat dabei schön fotografiert und anhand von mir kann ich euch so mal die einzelnen Schritte zeigen, wie das alles abläuft :]


[img:left]http://c3.ac-images.myspacecdn.com/images02/85/l_609eb6fad8ec4734bc890c5e5777c5c2.jpg[/img] Erstes Bild: Anhand der Blaupause werden die Konturen gestochen. (bei mir hat er es teilweise freihändig gemacht, da die Blaupause verschmiert ist, weil es an diesem Tag seeehr warm war und ich ständig Gänsehaut bekommen habe, wenn er die Nadel angesetzt hat). Dadurch ist die Blaupause etwas verschmiert :D










Hier sind die Konturen bereits fertig gestochen. Die schmerzhafteste Prozedur von allem. In der Mitte war es okay. Nur links zum Hals hin hat es echt wehgetan *g. Fehlt nur noch das Ausmalen :)











Auf diesem Foto ist er fast mit dem Ausmalen fertig - 3 Buchstaben noch. Das tut eigentlich gar nicht mehr so weh, da er mit vielen Nadeln gleichzeitig sticht und sich dadurch der Schmerz verteilt.












Endlich fertig! ;D Nach fast 1h hab ich es überstanden und bin nun um eine Körperbemalung reicher. Das weiße auf dem Bild ist Bepanthen - keine weiße Farbe ^^











Das ganze Spektakel hat mich 80€ gekostet (Eigentlich ja 100, aber ich hab 20€ Rabatt bekommen).
Jedoch rate ich euch ab, wenn es euer 1. Tattoo ist, es so weit oben zu machen (Mir wurde mein kompletter Haaransatz unten wegrasiert), da ich keinen Juckreiz sondern eher Schmerz verspüre wenn ich meinen Kopf nach hinten bzw. vorne beuge und ich am Freitag meinen Kopf nicht bewegen konnte/wollte *g
Am Nacken weiter unten ist das alles nicht so schlimm, aber den Hals bewegt man ja echt viel und das tut echt verdammt weh :-D
Aber alles halb so wild... sobald der Schorf runter ist hab ich das auch überstanden :)
Posted by: Vampgirl

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.06.2009, 14:00:31

Hm.. ganz ehrlich, ich finds nicht so stimmig...wegen der unterschiedlichen Schriftart..und dahinter der Punkt.. dann so groß und "schräg". Wirkt so, als würd da gar kein richtiger "Plan" beim Stechen dahinter gesteckt haben.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.06.2009, 14:07:49

Das schräge kommt daher, dass ich meinen Kopf nach vorne beuge. Wenn ich den gerade halte, is das Tattoo auch gerade :]

Und naja das mit den Schriftarten ist wohl Geschmackssache, das war genau so geplant seit längerer Zeit.
Posted by: Chica911

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.06.2009, 20:37:20

Mhm, mir gefällt's gar nicht :-(

Vieeeeel zu groß und dunkel für den Nacken, dann wirkt die Schrift auf mich, als wenn sie in sich nicht stimmig ist. Also ich finde die Buchstaben sind teilweise zu groß/klein/falsch gesetzt, das s am Anfang ist z.B. höher als andere Kleinbuchstaben...

Auch den "Spruch" finde ich nicht gut, aber das ist natürlich Geschmackssache und wird für dich wohl eine Bedeutung haben.

Aber danke, dass du hier mal zeigst wie das mit dem Tattoowieren abläuft, das finde ich super :-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.06.2009, 20:43:31

Wie gesagt, wems gefällt ist Geschmackssache.
[img]http://s4b.directupload.net/images/090628/qv3vjg65.png[/img]

Das war das Originalbild. Somit ist die Größe der Buchstaben genauso gewählt.
In real siehts jetzt auch ein bisschen anders als auf dem Foto aus, aber ungefähr kommt das schon hin.
Ja der Spruch hat ne persönliche Bedeutung :] Mir ging es auch eher darum, mal den Ablauf zu zeigen, dass das nicht jedem gefällt ist mir klar - aber ich persönlich mag Motive/Bilder gar nicht und steh mehr auf persönliche Sachen *g
Posted by: Chica911

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.06.2009, 20:48:27

Antwort auf: didi210
ich persönlich mag Motive/Bilder gar nicht und steh mehr auf persönliche Sachen *g

Mhm, aber wenn man jetzt ein Motiv hat statt einen Schriftzug kann das ja trotzdem persönlich sein o.O


Ich hätte eine andere Schriftart gewählt, bei dieser unregelmäßigen Schrift (die obere) wird wohl jeder denken, dass der Tattoowierer nix von seinem Handwerk versteht :-| Aber nun ist ja eh zu spät, du wirst dir schon Gedanken gemacht haben,
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.06.2009, 20:52:17

Tuht das weh sich ein Tatto zu stechen .. ?
Posted by: Tasha & Caki <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.06.2009, 20:54:04

Antwort auf: ban javi
Tuht das weh sich ein Tatto zu stechen .. ?


Wie oft soll die Frage noch gestellt werden? Bei jedem Menschen ist das schmerzempfinden anders. Trotzdem gibts Stellen am Körper, bei denen ein tattoo mehr wehtut als an anderen, wenn die Stelle z. B. direkt auf einem Knochen liegt. Wer schön sein will muss leiden, ob dir dein Tattoo wehtun wird oder nicht, kann keiner beantworten.


Dennoch Willkommen im Forum. ^^
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.06.2009, 16:50:46

So weh wie es halt tut wenn man teilweise über Stunden Nadeln mit 800 bis 7.500 Bewegungen pro Minute in die Haut gestochen bekommt.
Toll fühlt sich das nicht unbedingt an, aber wenn man Glück hat, hat man sich eine nicht so schmerzempfindliche Stelle ausgesucht.


Das war leider bei mir nicht der Fall, die Haut auf den Füßen ist nämlich recht dünn :(
Dementsprechend bin ich auch ganz froh dass ich nichtmehr zum nachstechen muss, nach ewiger zwischen-Wartezeit (immer voller Terminkalender bei meiner Tattoowierein...) sind meine neuen jetzt auch endlich fertig :)

[img]http://i43.tinypic.com/2ch8k79.jpg[/img]

Posted by: Tasha & Caki <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.06.2009, 16:57:47

Darf ich fragen wie man auf die Idee kommt, sich sowas stechen zu lassen?
Also.. welche Bedeutung (wenn) es für dich hat? :)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.06.2009, 17:00:52

Soweit ich weiß, studiert sie Mode - daher bestimmt.

Mir gefällts jetzt nicht unbedingt, aber dein Tattoo-Artist hat alle Achtung verdient. Sieht echt schön gestochen aus.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.06.2009, 17:55:04

Jap, das stimmt, ich studiere Modedesign und werde mir wohl schrittweise meine Arbeitsmaterialien tattoowieren lassen.
Nadel & Faden war mir erstmal am wichtigsten aber es wird wohl noch eine Schneiderschere, Maßband + Stift folgen :)
Posted by: Chica911

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.06.2009, 18:30:51

Totaaaaal süßes Tattoo! Gut gestochen, sieht toll aus und dann auch noch auf den Füßen <3 Ich hätte dort auch sehr gern mein erstes Tattoo, aber ich zögere weil ich dann auf der Arbeit keine offenen Schuhe mehr anziehen könnte...
Posted by: feuerflammeW

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.07.2009, 15:12:41

Hey,

zu Davidcool2007: Das Tatoo finde ich nett da müsste nur etwas geändert werden. Wie du schon von den VP gelesen hast, mehr symmethrie. (Hörner, Ohren und die Augen) ;-)


zu didi210: Finde ich mutig sich ein Tatoo auf den Nacken tätowieren zu lassen. Wie es aussieht hast du lange Haare, so kann man den das Tatoo auch mal verstecken. ;-)


zu LadyNo: Sieht toll aus, aber mit viel schmerz verbunden, und noch auf beiden Füßen. Respekt.


Ich finde Tatoos schön, bei jedem steckt was dahinter.
Habe selber 3 Stück (chinesische Zeichen)
am Knöchel das Zeichen für die Liebe, aufm Rücken
zwischen den Schulterblättern mein Sternzeichen und im
dekollete das für Feuer. Ich bereue es keinesfalls die
Stellen genommen zu haben.

Zur Zeit bin ich am überlegen ob ich mir ein Tatoo am Handgelenk stechen lasse. Na ich glaube ich werds nicht machen. ;-) Das wird garantiert sehr schmerzlich.


In dem Sinne
schönes Wochenende

Lieben Gruss flämmchen
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.07.2009, 15:48:34

Danke erstmal für die Komplimente :)

Antwort auf: feuerflammeW
Hey,



Zur Zeit bin ich am überlegen ob ich mir ein Tatoo am Handgelenk stechen lasse. Na ich glaube ich werds nicht machen. ;-) Das wird garantiert sehr schmerzlich.




Ich hab selbst auch einen Schriftzug ums Handgelenk rum und von den Schmerzen her wars wirklich okay. Gut, toll fühlts sich jetzt nie an, aber verglichen mit andern Stellen echt erträglich. ;)
Posted by: Tasha & Caki <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.07.2009, 16:06:21

@ LadyNo: Finde deine Tattooidee ziemlich interessant.
Würds selbst zwar nicht machen, aber finds sehr interessant. :)



Dann zeig ich euch mal meine 2 Babies:

[img]http://i40.tinypic.com/2nip2xl.jpg[/img]


Nummer 1: Sternengeschnörksel mit dem Chinesischen Zeichen für Glück in der Mitte.
Hab ich seit dem 16. Dezember, zum 17. geschenkt bekommen.

Number 2: Kleiner Notenschlüssel hinter dem rechten Ohr. Hab ich seit dem 23. April.

Das Tattoo hinterm Ohr hat ein bisschen mehr geziept als das im Nacken,
dennoch waren beide im Großen und Ganzen schmerzfrei. Bin sehr zufrieden. :)
Posted by: 2ocean

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.07.2009, 16:27:08

Was mir gerade auffällt, weil du ja relativ viele Leberflecken hast: Wie sieht das eigentlich damit beim Tätowieren aus?
Posted by: Tasha & Caki <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.07.2009, 16:35:25

Ich hatte den kleinen Vorteil, dass ich gerade an der Stelle im Nacken keine Leberflecken hatte. An sich sollte da aber nicht drübertätowiert werden. Soweit ich weiß wird drum herum tätowiert, damit man jederzeit das Muttermal "beobachten" kann, falls es größer wird oder es zu gesundheitlichen Problemen kommen sollte.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.07.2009, 00:57:37

Antwort auf: didi210
*edit*


ich find das garnicht so toll :-(

Edit: Bitte keine ganzen (langen) Beiträge zitieren, es sollte auch so deutlich werden, auf was du dich beziehst! 2ocean
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.07.2009, 21:20:49

hab eine Frage: tut das tätowieren sehr weh? und an welchen stellen ist es schmerzhaft und an welchen stellen nicht?
Posted by: Tasha & Caki <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.07.2009, 21:23:40

Antwort auf: Tasha & Caki <3
Antwort auf: ban javi
Tuht das weh sich ein Tatto zu stechen .. ?


Wie oft soll die Frage noch gestellt werden? Bei jedem Menschen ist das schmerzempfinden anders. Trotzdem gibts Stellen am Körper, bei denen ein tattoo mehr wehtut als an anderen, wenn die Stelle z. B. direkt auf einem Knochen liegt. Wer schön sein will muss leiden, ob dir dein Tattoo wehtun wird oder nicht, kann keiner beantworten.


Man könnte ruhig mal nachlesen.. ;-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.07.2009, 17:35:56

Ich hab mal eine Frage über Tattoopreise in Deutschland, weil ich mir nicht ganz sicher bin ob meine schlechten Erfahrungen an dem Studio an sich oder der ganzen Situation hier liegen.
Eine Freundin von mir will ein Tattoo knapp überm Po, an der Seite, das sind 4 Worte (Dance, love, life und sowas, nichts langes), geschwungene Schrift ca 1,5 x 9 cm groß. Keine dicke Schrift sondern nur eine Linie... Also eigentlich ein Tattoo das in höchstens einer halben Stunde fertig sein sollte. Jetzt war ich mit ihr bei nem Studio in Köln (Stigmata falls es wer kennt) und die wollten doch sage und schreibe 180 (!!!!) € dafür haben. Fand ich nen äußerst unverschämt teuren Preis, für 180Pfund hab ich meine beiden Füße tattoowiert bekommen (und das waren 9 verschiedene Farben die da benutzt worden sind) in nem richtig guten Studio, 3 1/2 Stunden Arbeit.
Das war allerdings in England.. Jetzt hab ich gehört dass man wohl schwer ein Studio findet dass meiner Freundin das Tattoo billiger sticht aber ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, dass die Preisunterschiede so krass sind.
Kennt denn jemand einen Laden im Köln/Bonn Bereich der halbwegs vernünftige Preise hat?
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.07.2009, 18:11:10


Mh, also ich kenn sonst nur Skinworks, was ich empfehlen würde. Bei allen anderen bin ich mir mit der Qualität nicht wirklich sicher.
Ob die preislich da weit drunter liegen, kann ich aber spontan nicht sagen.
Posted by: MelinaMaus

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.08.2009, 16:37:08

Ich hätt' auch gern n Tattoo..
Posted by: Seras Victoria 14

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.08.2009, 20:14:44

Antwort auf: MelinaMaus
Ich hätt' auch gern n Tattoo..


Dann lass dir doch eins stechen. . . Aber überleg dir gut was du dir stechen lässt denn du hast es dein Leben lang! (:

Ich bereue keins von meinen 2 Tattoos & werd ich auch hoffentlich nie :-D
Das Problem ist, mein Bekannter ist Tattoowierer & nimmt von mir nur Geld für die Farbe... Ziemlich verlockend :-D
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.08.2009, 13:05:32



also die tattoos von Yasha & Caki <3 find ich ja mal übel schön -.- *neidisch*
Naja ich würde mir auch gern eins stechen lassen, ein kleines... vor den schmerzen hab ich zwar respekt aber nicht wirklich angst. Tut das denn sehr arg weh?!
Und wo tut es am wenigstens weh? also ich schwanke zwischen handgelenk, schulter, Beckenbereich und Fußgelenk.... Nur 3 kleine sterne oder so....
:)
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 24.09.2009, 19:47:14

Hallo!
Ich lass mir am 05.10.09 ein Tattoo stechen.
Auf dem Dekoltee und ich wollte diejenigen mal Fragen,
die schon ein Tattoo haben(!) - auch dorft auf dem Dekoltee, am besten.
Ob das sehr arg weh tut? Ich hab ein Bisschen Angst. :x
Und wollte mir nur ein paar Aussagen von euch holen & Meinungen.
Wäre sehr nett, wenn man mir drauf Antworten würde! (:

lg, Nina.
Posted by: 007 Goldeneye

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 25.09.2009, 00:17:09

Meine Mutter hat dort auch eins zwar ein relativ kleines (eine Rose) aber sie meinte das es nicht so weh tat
Und das glaube ich ihr dann auch weil sie doch recht wehleidig ist was schmerzen betrifft.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 25.09.2009, 19:52:06

Antwort auf: Ninschä <3
Hallo!
Ich lass mir am 05.10.09 ein Tattoo stechen.
Auf dem Dekoltee und ich wollte diejenigen mal Fragen,
die schon ein Tattoo haben(!) - auch dorft auf dem Dekoltee, am besten.
Ob das sehr arg weh tut? Ich hab ein Bisschen Angst. :x
Und wollte mir nur ein paar Aussagen von euch holen & Meinungen.
Wäre sehr nett, wenn man mir drauf Antworten würde! (:

lg, Nina.



Wo genau denn auf dem Dekoltee?
Wenns auf der Brust selber ist wirds wahrscheinlich nicht so schmerzhaft sein, ist ja alles fett.
Wenns allerdings n Chestpiece ist das über den Brustansatz etc geht wirds nicht nett werden. Kenn n paar Leute mit nem Chestpiece und die meinten dass es definitiv zu den schmerzvolleren Tattoos gehört.
Posted by: boyrider

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 25.09.2009, 20:01:23

Hi,

ich habe zwar kein Tattoo auf dem Dekoltee, jedoch habe ich mir den Schmerz bei meinem Tattoo (auf dem Oberarm) schlimmer vorgestellt, als er dann war. Es kommt auf die dicke der Haut an der Stelle an; am Dekoltee ist die Haut relativ dünn, daher wird es wohl nicht ganz so schmerzfrei - aber man hält sowas aus, denke ich. :)
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.09.2009, 22:00:32

Dankeschön für die Antworten. (:

LadyNo: Es wird ein teil so sein, der größte Teil ist auf der brust sein.
Es ist ja nicht groß das Tattoo ein Tribal-artiges Tattoo.
Mit Feinen Strichen und rundrum sind Sterne.

Nur noch 6 Tage und ich bin aufgeregter den je, habt ihr irgendwelche Tipps, oder so?
Wie man gegen so ne Aufregung angehen kann, ich hab echt schiss & hab schoneinmal gekniffen. :X
Wie fühlt sich das an, wenn man n Tattoo gestochen kriegt?
Ich weiß von einer Freundin, das es einfach nur so Kribbelt von der Nadel und eher nicht weh tat...

lg, Nina.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.09.2009, 14:09:09

Gegen die Aufregung kann man nicht so wirklich was machen, solang du sicher bist dass du es 100% ohne kleinste Zweifel haben willst sollte das eigentlich kein Problem sein.
Wie es sich anfühlt kann man nicht wirklich sagen, ist eben immer sehr unterschiedlich. Auf meinem unteren Rücken zum Beispiel hat man auch erst nur ein Kribbeln gespürt, auf meinen Füßen hat sichs allerding so angefühlt als würd mir das Tattoo mit Rasierklingen in die Haut eingeritzt werden.
Soll dich aber jetzt nicht abschrecken, ich hab das ganze fürn paar Stunden ausgehalten. Ist irgendwie ne andere Art von Schmerz wenn man wirklich etwas haben will und auch sieht wie sich das ganze langsam entwickelt :)
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.09.2009, 19:24:25

Ich wills ja diesmal 100% haben, aber hab trotzdem bisschen Angst das es zu sehr weh tut.
Aber ich denke mal der Vergleich mit einer Geburt ist doof oder?
Ich mein da hat man sicherlich auch schmerzen, die man vielleicht aushält.
aber man ist hinterher trotzdem froh, es durch gestanden zu haben.

maaaaaaaan, aber ich bin so aufgeregt. ôô' Aber ich glaub ich würd mich wie n 2 Jähriges Kind das n Eis kriegt, auf mein Tattoo freuen wenn ichs endlich hab. :X
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.10.2009, 12:16:42

Wow, ich hab es geschafft! :D
Gestern wurde mir mein erstes Tattoo gestochen auf dem Dekoltee.
Alle aufregung umsonst! Also, ich würde dazu nicht abraten wenn jemand dort auch eins haben will.
Es sind wirklich angenehme Schmerzen dabei, aber das meiste hat man irgendwie gar nicht gespührt, ich aufjedenfall. Ich glaube sie hat ungefähr 2 Stunden gebraucht und es sieht wirklich meiner meinung nach echt toll aus. Ich muss sagen, im nachhinein die Schmerzen wenn man das eincremt sind definitiv schlimmer als beim stechen, wobei mir die Dreier Nadel etwas gezwickt hat.. die neuner und elfer Nadel hab ich nur wenig mitbekomm weil man durch das vibirieren iwie gar nicht mehr viel mit bekommt.
Es hat mehr gekitzelt als es weh tat.

& hier 2 Bilder von meinem Tattoo. :D

http://img5.myimg.de/DSC00049b8b2b.jpg

http://img5.myimg.de/DSC0005297314.jpg

war noch arg frisch deswegen die Folie drauf. :D

lg, Nina.
Posted by: Tribalboy69

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.12.2009, 16:41:29

Gratu Ninschä<3
zu deinem 1. Tattoo & Willkommen im Kreis der Bemalten =)

Deine Links haben bei mir leider einen error gezeigt so dass i dein tattoo leider net sehen konnte.


Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.12.2009, 17:57:30

Dankeschön! :D

Ich versuchs mal anders, bin nun schlauer geworden wie man hier Bilder hochlädt *g*

[img]http://i47.tinypic.com/33urjis.jpg[/img]
[img]http://i47.tinypic.com/vimcsz.jpg[/img]

Bin noch komischerweise nicht dazu gekommen neue Fotos zu machen, deswegen zeig ich einfach noch einmal die Alten (noch mit der Volie) - ganz frisch.
Nicht wundern! Ich hab mich für die Pflaster artigen klebestreifen entschieden, da ich auf die anderen klebestreifen vom tattooladen empfindlich reagiere. -__-
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.12.2009, 18:21:42

Also es ist nicht ganz mein Geschmack, aber es ist so ganz süß. Allerdings hat mich deine Zeitangabe stutzig gemacht, hat der Tattoowierer echt 2 Stunden dafür gebraucht!?!?
Das ist nämlich meine Meinung VIEL zu lange, von der Größe und dem Design nach zu urteilen dürfte das nicht länger als ne Stunde dauern wenn normal gearbeitet wird...
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.12.2009, 18:31:17

Kann vielleicht auch meine Schuld gewesen sein..
Ich habs mal so gerechnet mit der Vorbereitung bis er angefangen hat und dann bei den Grundlinien mit den Feinen Nadeln tat das schon leicht weh und da waren dann kleine pausen vorhanden, wenn ichs auf zeit nicht mehr aushalten musste man kann schon von 1-2 std ausgehen! :)
Auf den Bildern sieht das auch irgendwie voll klein aus finde ich. In Natur ist ds sehr viel Größer ._.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.12.2009, 18:50:55

Achso okay verstehe, wenn das ganze mit Vorbereitungszeit und Pausen ist dann kann das gut hinhauen :)
Dachte du meintest 2 Stunden lang pures tatoowieren.
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.12.2009, 18:54:46

Neee, das wäre dann viel zu lange für das "bisschen" farbe. ^^
Posted by: Chica911

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.12.2009, 08:44:53

Ich kann gerade irgendwie nicht hunderprozentig einschätzen, "wo" das Tattoo nun wirklich sitzt... sieht man es bei normal ausgeschnittenen Oberteilen? (also schon V-Auschnitt der etwas mehr zeigt)
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.12.2009, 17:18:16

Ja man sieht mehr bei einem Shirt mit V ausschnitt. Bei einem normalen sieht man vielleicht nur die erste ecke bis gar nichts!. ^^ Also hält sich in grenzen - ich kanns verstecken wenn ich will ;D
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.12.2009, 23:32:10

Wie ist das eigentlich allgemein mit Leberflecken und Tatöwierungen ?
Hab ein paar und würde mir dort aber gerne ein Bildchen stechen lassen.

Kann man die sich vorher (für gutes Geld) beim Hautazrt entfernen lassen ?
Wie teuer wäre das ?
Ist es.. sinnvoll ?

Weil ich habe nicht wirklich lust auf braune Flecken in Mitten einer farbigen Bildes..


Wie ist es eigentlich mit "neuen" Leberflecken ? Kann man diese (bei genauerem hinschauen) erkennen oder nicht ?
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.12.2009, 01:32:34

DU WILLST DIR DEINE LEBERFLECKE FÜR EIN TATTOO WEG OPERIEREN LASSEN? O.O
Lass das Tattoo doch etwas verschieben, so das sie nicht genau auf dem Tattoo sind, oder ist das Tattoo groß?
also ich selber würde niemals n leberfleck weg operieren für ein Tattoo, nee.
Aber ob die nun durch schimmern weiß ich gar nicht.. ist das nicht gefährlich? :s
Ich hab grad geguckt,, auf meinem Tattoo ist auch ein halber leberfleck bestückt und den sieht man nicht..
aber naja... keine ahnung. ... frag nen Fachmann/frau! :D
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.12.2009, 08:10:38


Ich kenne es so, dass Leberflecken nicht übertätowiert werden. Also man würde sie wahrscheinlich später im Bild auch sehen/erkennen können, weil sie eben frei bleiben. Meines Wissens damit man weiterhin den Leberfleck auch sehen kann und ggf. eben Veränderungen bemerken würde.
Leberflecken entfernen halte ich für nicht unbedingt besser, da man dann auf Narbengewebe tätowieren müsste.
Neue Leberflecken - ich vermute, das kommt auf die Farbe an, die an der Hautstelle dann benutzt wurde - also bei schwarz bspw sieht man es mMn nicht.
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.12.2009, 16:05:42

Ich bin der meinung mal gehört zu haben, wenn man auf Leberflecke Tattoowiert das es Gefährlich sein kann...
aber kann mich auch irren.
Bei mir ist auch Schwarz über dem Leberfleck und den sieht man nicht. Also soviel ist schon gesagt. ^^
Posted by: Tasha & Caki <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.12.2009, 19:02:57

Ich hab ein Tattoo im Nacken, habe mich informiert, da ich relativ viele Leberflecken/Muttermale habe und mir wurde gesagt, dass auf Muttermale nicht tätowiert werden darf. Um den Leberfleck sollte ein Abstand von etwa einem halben Zentimeter liegen, vorallem auch wegen Beobachtungen. Wegmachen würd' ich mir sie deswegen nicht, auf Narbengewebe tätowieren zu lassen macht die Sache nicht unbedingt besser, vielleicht eher noch schmerzhafter kann ich mir vorstellen. Verschieb das Tattoo doch einfach um ein paar Zentimeter, das erspart dir eine Menge Stress. Und Kosten. ;)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.12.2009, 21:11:51

Antwort auf: Tasha & Caki <3
auf Narbengewebe tätowieren zu lassen macht die Sache nicht unbedingt besser, vielleicht eher noch schmerzhafter kann ich mir vorstellen.


Nur als kleiner Einwand:
Auf Narben zu tattoowieren ist weniger schmerzhaft, mir kams jedenfalls so vor als waeren die Stellen recht taub.
Aber man muss immer ne gewisse Zeit warten bis man das ueberhaupt machen kann, mir wurde gesagt mindestens 3 Jahre.
Posted by: Tasha & Caki <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.12.2009, 21:49:45

Kommt immer drauf an ob relativ junge Narben oder ältere. Bei mir ists zum Beispiel so, dass relativ junge Narben noch eine ganze Weile später ab und zu ziepen oder beim drüberfahren o. Ä. noch irgendwie.. wie soll ich sagen.. "reizbar" sind. Bei älteren Narben ist das nicht der Fall. So kommts mir zumindest vor. :)
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.01.2010, 03:41:52

Hey.
Ich hab ne kleine aber feine Frage. Sie wird hier wahrscheinlich öfters gefragt, aber ich formulier sie mal um.^^
Unzwar lass ich mir gut geschätzt im März mein zweites Tattoo stechen. Dies wird am rechten Unterarm plaziert. (:
Nun wäre meine Frage, wie beim ersten, ob jemand schon erfahrungen mit Tattoos auf dem unterarm hat
und ob derjenige mir sagen kann wie sich das anfühlt - ob es arg weh tut oder eher weniger. ^^

Klar ist das von Mensch zu Mensch anders und ich lass mir das Tattoo von meiner Angst nicht verderben, aber keine ahnung warum über sowas Informier ich mich immer vorher als absicherung. ôO doof oder? ^^


Lg. (:
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.01.2010, 19:42:25


Also ich hab ein Tattoo auf dem rechten Unterarm, praktisch auf den Pulsadern/am Handgelenk. Ne Freundin von mir hats etwas weiter oben. Ich muss sagen, dass ich es wirklich nicht so schlimm fand, wie ich erwartet hatte. Klar tut es weh - aber ich fands eher später schlimm, weil man den Puls ganz wunderbar in der Wunde pochen fühlt. Meine Freundin hat beim Stechen richtig Schmerzen gehabt und konnte auch ein paar Tränen nicht zurück halten.
Daher: Ich würds wieder tun, sie würd die Stelle wohl nicht noch mal nehmen. Aber das liegt ja (wie bekannt) von Mensch zu Mensch und von Tag zu Tag anders.
Mach dir also nicht zu viele Gedanken, ist wahrscheinlich eh nicht so schlimm wie erwartet ;)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.01.2010, 20:55:27

Ich hab auch eins auf den Pulsadern bzw ums Handgelenk rum und fand es wirklich nicht schlimm. Schmerzen hat man ja mehr oder weniger immer beim tattoowieren aber im Gegensatz zu allen andern die ich hab war das wirklich am einfachsten. Die Haut ist zwar dünn aber wenigstens ist man nicht direkt aufm Knochen drauf.
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.01.2010, 21:52:19

Dankeschön. (:

Also meins wird praktisch wahrscheinlich ähnlich auf der Stelle sein, wie von der Freundin bei Ampelmännchen+w.
Es ist ein etwas längeres Wort und wird etwas weiter weg von den Pulsadern, da beim Handgelenk bis knapp da wo der Arm dicker wird als da wo der ellen bogen ist vielleicht 4-5 cm entfernt enden.
Wenn man sich das so vorstellen kann. ^^
Grade weil die Haut da so dünn ist, hab ich etwas Angst, das das arg weh tut.

Ist es eigentlich wirklich so, wenn man total aufgeregt ist und denkt "omg, das tut bestimmt weh" das man sich das schlimmer vorstellt als es ist? Das hat nämlich mein Tattoowierer gesagt. Wenn man sich das so denken würde, findet man das gar nciht so schlimm, weil man ja sicherlich ne schlimmerer vorstellung hat.
Manche sind zu ihm gegangen und haben gesagt "haha, is doch n klacks wird nich weh tun" und sind heulnd raus gegangen, weil die Schmerzen hatten.

Ist das jetzt einfach nur so daher gesagt, oder ist da was drann? ^^
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 11.01.2010, 12:08:26


Mh, kann natürlich sein, dass er die Erfahrung wirklich gemacht hat. Könnte aber auch sein, dass er dich damit einfach nur beruhigen wollte ;)
Denke, dafür kenn ich zu wenig Reaktionen von Menschen die tätowiert werden.

Generell denk ich aber nicht, dass du dich nun an den Schmerzen meiner Freundin orientieren solltest. Denn nur weil die Stelle gleich/ähnlich ist, müssen es die Schmerzen ja nicht auch sein. LadyNo sagte es ja schon, es ist nicht direkt auf Knochen. Also versuch dir nicht so viele Gedanken zu machen :)
Ich drück dir die Daumen!
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.02.2010, 11:04:29

hallo ihr tattoo sympathisanten ((=

ich selbst habe letztens ein tattoo bekommen und wollte fragen, auf welchen preis ihr das schätzt^^ und ob es euch gefällt...^^
den kolibri hatte ich zuvor schon, da wurden nur die outlines nachgestochen, vll sieht das etwas unstimmig aus^^

lol wie lade ich das bild hoch... *such* ok ich hab keine ahnung wie man das hochlädt, aber hier mal der link:

http://datamexx.onlinewelten.com/himitsu...98539.gross.jpg

bitte um rückmeldung =)
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.02.2010, 13:33:15


Da ich ja jetzt nur ein Bild dort sehe unter dem Link und das unscharf ist, find ich ne Beurteilung relativ schwierig.
Zu Kosten kann ich eh keine Aussage treffen, das variiert eh ziemlich. Weiß ja nicht, ob das vllt nich auch ein Freund gestochen hat oder sonst was.. also..

Mir persönlich gefällt das Motiv nicht.. also man kann ja Blumen und Kolibris gut finden, dann liegt das sicherlich anders, aber ich mags für mich nicht haben. Bei dem Bildausschnitt kann ich auch nicht sagen, ob es zu dir passt, dafür sieht man zu wenig. Ich find die Blumen aber auch viel zu bunt und durcheinander gewürfelt. Also verschiedene Sorten und verschiedene Farben, dadurch wirkt es einfach ziemlich unruhig im Ganzen. Es sieht soweit gut gestochen aus, soweit man das halt sagen kann bei dem Bild..
Ich wills nicht schlecht reden, wenn du das Motiv magst und es schön findest gerne - aber ich mags nicht.
(Nicht böse gemeint!)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.03.2010, 14:25:18

danke ampelmännchen, für deine meinung^^
ist sehr ehrlich und ich finds natürlich oke^^
hier wäre nochmal ein besserer link (hoffentlich!) und da müsste man es größer sehen^^

gestochen ist es von einem normalen tätowierer :o

http://datamexx.onlinewelten.com/himitsu...98539.gross.jpg

(ich hoffe dass das nicht derselbe link ist)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.03.2010, 20:18:51

Antwort auf: 4Kolibris


http://datamexx.onlinewelten.com/himitsu...98539.gross.jpg

(ich hoffe dass das nicht derselbe link ist)



Doch ist derselbe Link. :)
Hier.

Hoffe so gehts. :)

Mir persönlich gefällt das Motiv auch nicht, aber wie schon gesagt - Ansichtssache. :)
Da ich mich eh überhaupt nicht mit Tattoos anfreunden kann, finde ich auch allgemein Tattoos nicht schön.
Ich denke es gibt viele denen das Motiv richtig gut gefällt. Mir jedenfalls nicht.

Liebe Grüße,
Lilly
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.03.2010, 20:30:56

Ist in letzter Zeit wohl ein Trend geworden, mit den Kolibris, weshalb auch immer. :-D

Ich habe mir vorgenommen in nächster Zeit auch noch einige neue Tattoos stechen zu lassen u.A. folgende:

#1
(natürlich mit meinem Namen, von der Art her aber gleich, an der gleichen Stelle..)

#2
(Etwas größer als auf dem Bild, in die Mitte des Rückens, zudem Tattoo gehört bei mir noch der Schriftzug 'Death is certain life is not' dazu, welcher sich über die Schulterblätter zieht.)

#3
(Auch dieses an der gleichen Stelle, wie auf dem Foto, in der gleichen Größe, Farbe und Schriftart.)

Ich habe mich mit meinem 'Stecher' :-D zusammengesetzt um einen Preis auszuhandeln, wir kamen dann auf den Entschluss, dass ich alle Tattoos am Ende zusammen bezahle für insgesamt 600Euro.
Posted by: Chica911

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.03.2010, 21:46:16

Wie kommt man denn auf die sinnlose Idee, sich seinen EIGENEN Namen tattoowieren zu lassen?! So einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört... wenn ich so jemanden treffen würde fände ich es einfach nur peinlich.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.03.2010, 18:02:36

Versteh ich ehrlich gesagt auch nicht.
Anschrift und Geburtsdatum vielleicht noch drunter, falls mans mal vergessen sollte?

Tattoos kopieren find ich im Allgemeinen auch nicht super, ist genauso wie die Leute die bei Tattoowierer 2 Minuten lang durchs Vorlagenbuch blättern und sich dann was aussuchen.
Posted by: Ninschä <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.03.2010, 20:35:09

Regt ihr euch grade auf?
Das ist doch ihr körper und wenn sies leiden mag. Sie muss damit ja rum rennen.

Also für mich persönlich wäre das auch nichts. Vielleicht mal den Namen meines Kindes oder sowas.
Aber nicht meinen eigenen! (:

Ich wollte mir ja auch ein 2. Tattoo stechen lassen mit "Geschwisterliebe" - hatte für mich eine große Bedeutung,
aber ich hab mir einfach gedacht das es vernünftig ist es einfach im Herzen zu behalten statt es sinnlos auf dem Körper zu tattoowieren. Ich glaub das war die richtige entscheidung. ;D
Mit 16 reicht mir mein eines Tattoo, noch. :-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.03.2010, 04:13:37

Am 1.04 gehoere ich auch zu den bemalten :-D

Lasse mir Hamburger SV auf mein Linken unterarm stechen , kanns kaum noch erwarten O:)

Sobald ich das habe stelle ich natürlich ein foto rein :-D

*Angst hab das es wehtut *g* *
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 23.03.2010, 19:21:45

Ooh ich bin leider noch zu jung für ein Tattoo, & meine Mutter erlaubt mir keins. xD

Naja das ist eigentlich auch gut so, weil wenn ich noch wachse, sieht das bunte Teil irgendwann nichtmehr so schön aus, wie es aussehen sollte. Aber ich habe vor, mir eine rote Rose stechen zu lassen. Wo, weiß ich noch nicht genau. Ein süßer Totenkopf wäre auch was. :-D

Wahrscheinlich hab ich meine Meinung bis ich Volljährig bin sowieso wieder 1337 x geändert.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 23.03.2010, 20:27:38

Antwort auf: RukiaKuchikiSan
Wahrscheinlich hab ich meine Meinung bis ich Volljährig bin sowieso wieder 1337 x geändert.



[img:left]http://tattoos-and-art.com/wp-content/gallery/fairy-tattoos/8090-31566l.jpg[/img]
Genau das macht mir Angst!
Als ich 15Jahre alt war, wollte ich gern ein Tribal am Steiß ... das heutige Arschgeweih war ja mal sehr beliebt.
Mittlerweile finde ich sowas scheußlich und danke meinen Eltern, dass sie es mir verboten haben ;-)

Heute hätte ich gern eine Elfe... entweder im Nacken oder aber am Steiß... Brust fände ich auch interessant (also Dekoletté), aber hab Angst, dass das nach ner Schwangerschaft mies aussieht... wegen hängen etc.

Mhm aber ich habe Angst, dass es mir dann in zehn Jahren wieder nicht gefällt.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.03.2010, 14:06:17

Hallöle, gibt es hier zufällig ein paar Künstler unter euch, die Lust haben einen kleinen Entwurf herzustellen.
Wir (meine beiden besten Kumpels und ich) wollen uns tätowieren lassen, haben Vorstellungen aber noch kein Motiv.
Falls da jemand Intresse dran hat, der möge sich doch mal bitte im Chat bei mir melden.

Soll natürlich alles nicht umsonst sein.



;-)
Posted by: Chica911

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.03.2010, 16:32:48

Wieso lasst ihr das Motiv nicht vom Tätowierer entwerfen?
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.03.2010, 17:09:08

Antwort auf: Chica911
Wieso lasst ihr das Motiv nicht vom Tätowierer entwerfen?


Weil der Großteil, bei denen wir waren, dafür 20€ haben will, egal ob es uns gefällt oder auch nicht.

;-)
Posted by: Chica911

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.03.2010, 17:11:30

Normalerweise arbeitet ein Tätowierer dann aber auch so lange daran, bis es gefällt. Und 20 € / 3 Personen ist doch nun wirklich nicht viel, hier deutest du doch auch an "dass es nicht umsonst sein soll": ?-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.03.2010, 17:29:24

Antwort auf: Chica911
Normalerweise arbeitet ein Tätowierer dann aber auch so lange daran, bis es gefällt. Und 20 € / 3 Personen ist doch nun wirklich nicht viel, hier deutest du doch auch an "dass es nicht umsonst sein soll": ?-)


Hier "bezahl" ich aber nicht mit €.
Du hast recht, wenn du sagst, dass es nicht viel ist. Ich persönlich spar aber lieber da wo ich kann und geb das Geld lieber für andere Sachen aus.
Naja, vielleicht findet sich hier ja noch ein Künstler.

;-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.03.2010, 21:21:24

Antwort auf: bts

Hier "bezahl" ich aber nicht mit €.



DM wird aber mitlerweile nurnoch sehr selten akzeptiert.^^
Oder sind es vielleicht doch Muscheln oder der berühmte warme Händedruck? xD
Ach und zum Tattoo: Das lässt sich nicht so einfach wieder ändern, wenn es einmal drauf ist, würde da an Deiner Stelle zumindest mal sagen was Du Dir so ungefähr vorstellst?!
Posted by: EddieGuerreroTresAmigo

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 31.03.2010, 00:40:52

Hab einen Stern hinter dem Ohr, der ist einfach nur geil!
Hat echt net weh getan *.*
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 31.03.2010, 09:34:26

Antwort auf: Sunny9438
Antwort auf: bts

Hier "bezahl" ich aber nicht mit €.



DM wird aber mitlerweile nurnoch sehr selten akzeptiert.^^
Oder sind es vielleicht doch Muscheln oder der berühmte warme Händedruck? xD
Ach und zum Tattoo: Das lässt sich nicht so einfach wieder ändern, wenn es einmal drauf ist, würde da an Deiner Stelle zumindest mal sagen was Du Dir so ungefähr vorstellst?!


Eigentlich wollt ich mit usbekischen Kronen zahlen. :-D

Hm, danke für deine Erläuterung aber die war nicht nötig. Was es mit einem Tattoo auf sich hat, weiß ich. Meine Vorstellungen sind fast ziemlich genau^^, nur fehlt es an der Umsetzung. Genau deswegen bat ich ja hier um Hilfe.


Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 31.03.2010, 12:31:19

Antwort auf: bts

Hm, danke für deine Erläuterung aber die war nicht nötig. Was es mit einem Tattoo auf sich hat, weiß ich. Meine Vorstellungen sind fast ziemlich genau^^, nur fehlt es an der Umsetzung. Genau deswegen bat ich ja hier um Hilfe.




Na aber wenn Du so genaue Vorstellungen hast, dann sag doch wie die aussehen? So malt Dir hier einer ein Pony, der Andere ein Auto, der nächste eine Ente....
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 31.03.2010, 14:04:25

Antwort auf: Sunny9438
Antwort auf: bts

Hm, danke für deine Erläuterung aber die war nicht nötig. Was es mit einem Tattoo auf sich hat, weiß ich. Meine Vorstellungen sind fast ziemlich genau^^, nur fehlt es an der Umsetzung. Genau deswegen bat ich ja hier um Hilfe.




Na aber wenn Du so genaue Vorstellungen hast, dann sag doch wie die aussehen? So malt Dir hier einer ein Pony, der Andere ein Auto, der nächste eine Ente....


In meinem ersten Post bat ich darum sich bei mir im Chat zu melden. Selbstverständlich werd ich dann auch die Einzelheiten verraten.
Nur mag ich das ungern hier machen.


;-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 31.03.2010, 14:07:55

Wenn du eine genaue vorstellung von dem hast, was du haben willst geh zu einem Inker deines vertrauens, und lass es dir von ihm zeichnen.
Das hat den großen vorteil das er es direkt an der stelle wo du es hin haben möchtest an passen kann von Form und größe. Sowie kann er auch direkt sagen was möglich ist und was nicht. Söllte sich jemand hier bereit erklären dir eine Zeichnung anzufertigen kannst du dir mit sicher sein, das es im endefekt nicht so sein wird wie auf der Zeichnung. Und dan ist die Entäuschung groß das es nicht genauso aussieht.
Und nicht bei jedem Inker musst du die Zeichung bezahlen.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.04.2010, 14:19:02

Antwort auf: Mr-Chris15
Wenn du eine genaue vorstellung von dem hast, was du haben willst geh zu einem Inker deines vertrauens, und lass es dir von ihm zeichnen.
Das hat den großen vorteil das er es direkt an der stelle wo du es hin haben möchtest an passen kann von Form und größe. Sowie kann er auch direkt sagen was möglich ist und was nicht. Söllte sich jemand hier bereit erklären dir eine Zeichnung anzufertigen kannst du dir mit sicher sein, das es im endefekt nicht so sein wird wie auf der Zeichnung. Und dan ist die Entäuschung groß das es nicht genauso aussieht.
Und nicht bei jedem Inker musst du die Zeichung bezahlen.


Irgendwie scheint hier keiner zu verstehen was ich möchte.
Ich möchte keine Ratschläge wie ich am besten irgendein Entwurf herbekomme. Ich möchte hier jemanden finden der mir ein Entwurf nach meinen Vorgaben malen kann/will.
Nicht mehr und nicht weniger.


;-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.04.2010, 15:15:42

Ich hab mich gestern tattoowieren lassen. Hab gemacht, was mir gesagt wurde. Nach 1 - 2 Stunden einmal die Folie gewechselst und alle 4 Stunden mit Vaseline einschmieren. Aber jetzt sieht das irgendwie verschmiert aus. Weiß jemand woran das liegen könnte?
Posted by: Leigh Whannell

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.04.2010, 15:51:23

Was meinst du mit verschmiert?
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.04.2010, 15:55:32

[img]http://i40.tinypic.com/eq5j12.jpg[/img]

DAS meine ich mit verschmiert.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.04.2010, 15:56:10

Antwort auf: bts

Irgendwie scheint hier keiner zu verstehen was ich möchte.
Ich möchte keine Ratschläge wie ich am besten irgendein Entwurf herbekomme.


Na ja, es ist aber für den potenziellen Zeichner von Vorteil, wenn er hier erfährt was du ungefähr möchtest, damit man von vornerein weiß, ob man das kann.
Man kann der geilste Zeichner sein und trotzdem Defizite haben... Manche können super gut Schriftzüge, andere Portraits, manche nur schwarz-weiß, andere mehr farbig.
Und es ist ja auch echt nicht schlimm, wenn du sagst wir wollen gern das Logo von Bayer oder what ever ;)

Antwort auf: Sternchen000
Ich hab mich gestern tattoowieren lassen. Hab gemacht, was mir gesagt wurde. Nach 1 - 2 Stunden einmal die Folie gewechselst und alle 4 Stunden mit Vaseline einschmieren. Aber jetzt sieht das irgendwie verschmiert aus. Weiß jemand woran das liegen könnte?


Nach zehn Sekunden googlen, hab ich als Lösung erhalten, dass leichtes Verschmieren völlig normal ist, weil halt etwas Farbe aus der Wunde tritt... Und das nachgestochen werden muss, wenn es halt extrem wäre.
Frag ich mich, warum dein Tatoowierer dir das nicht gesagt hat? gehört zu einer guten Beratung schon dazu...
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.04.2010, 15:59:17

Zitat:


Antwort auf: Sternchen000
Ich hab mich gestern tattoowieren lassen. Hab gemacht, was mir gesagt wurde. Nach 1 - 2 Stunden einmal die Folie gewechselst und alle 4 Stunden mit Vaseline einschmieren. Aber jetzt sieht das irgendwie verschmiert aus. Weiß jemand woran das liegen könnte?


Nach zehn Sekunden googlen, hab ich als Lösung erhalten, dass leichtes Verschmieren völlig normal ist, weil halt etwas Farbe aus der Wunde tritt... Und das nachgestochen werden muss, wenn es halt extrem wäre.
Frag ich mich, warum dein Tatoowierer dir das nicht gesagt hat? gehört zu einer guten Beratung schon dazu...



Danke =)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.04.2010, 20:17:31

Hi.
Ich will mir bald (also in paar monaten oder so) ein tattoo stechen lassen, nun hab ich ein paar fragen zum motiv.

Nämlich ob es möglich ist was ganz filigranes stechen zulassen, ohne dass das irgendwie verläuft (?) oder so?


Mir geht es um ein kettchen ums handgelenk, ungefähr so:
Also noch bisschen anders, mit anhängern oder so.
[img]http://grazia.ninemsn.com.au/img/blogs/Beauty_insider/2010/Chanel_tattoos/Beautyinsider_Jan8_Chanel_tattoos.jpg[/img]
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.04.2010, 00:11:28

Antwort auf: Oo sTyLiCiOuSgIrL oO
Hi.
Ich will mir bald (also in paar monaten oder so) ein tattoo stechen lassen, nun hab ich ein paar fragen zum motiv.

Nämlich ob es möglich ist was ganz filigranes stechen zulassen, ohne dass das irgendwie verläuft (?) oder so?


Mir geht es um ein kettchen ums handgelenk, ungefähr so:
Also noch bisschen anders, mit anhängern oder so.
[img]http://grazia.ninemsn.com.au/img/blogs/Beauty_insider/2010/Chanel_tattoos/Beautyinsider_Jan8_Chanel_tattoos.jpg[/img]


Wieso sollte das verlaufen? :o
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.04.2010, 01:28:23

@ sternchen
Sehr kleine und detaillierte Tattoos können mit der Zeit verschwimmen und zu einem unförmigen "Etwas" verschmilzen.

Ich würd mich am besten direkt an einen Tattoowierer wenden, der kann dir genau sagen was machbar ist und was nicht. In nem Forum hier kann man nur spekulieren und so wirklich würd dich das nicht weiter bringen..
Posted by: Leigh Whannell

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 08.04.2010, 11:56:29

In dem Thema ''Tattoo-Fragen - hier die Antworten! '' wurde geschrieben, dass die meisten Menschen keine weiße Farbe vertragen...

Wie soll man das verstehen? o:
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 08.04.2010, 17:50:43


Also soweit ich weiß gibt es keine besondere Unverträglichkeit gegen Weiß (oder Farben mit weißen Pigmenten) an sich. Dass die Menschen die Farbe nicht "vertragen" ist mE die falsche Wortwahl. Es kann eben sein, dass man weiße Farbe im Tattoo nicht sieht bzw die oberste(n) Hautschich(en) die weiße/helle Farbe überlagern und man sie daher nicht so gut sieht.
Weiße Farbe, wie auch alle anderen Farben, werden ja vorher getestet, bevor sie unter die Haut kommen. Von einer Unverträglichkeit würd ich daher nicht sprechen, das Ergebnis mit weißen/hellen Farben variiert bloß.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.04.2010, 18:23:42

Hallo.
Ich habe auch sozusagen eine Frage zum Tattoo, hoffe es gehört hier rein. Und zwar, habe ich mir vor einem Jahr ein Bauchnabelpiercing gemacht und hatte danach eine leichte Kontaktallergie, d.h. ich musste mich am Bauch kratzen und hatte da so angeschwollene rote Teile. Vor zwei Monaten habe ich dann ein Tattoo in der Leistengegend bekommen und seitdem ist es viel schlimmer geworden, vorallem in der Nähe des Tattoos. Also meine Frage hat das was mit dem Tattoo zu tun ? Also gibt es eine sogenannte Tattoo-Allergie ?!
Liebe Grüße.
Posted by: Nabura

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.04.2010, 19:25:57

Du kannst natürlich allergisch gegen Tattoofarbe sein, das gibt es durchaus. Aber da du es ja schon vorher hattest, kann es ja auf keinen Fall nur an der Farbe liegen. Ich würde auf jeden Fall zum Hautarzt gehen, vielleicht kann der dir eine Creme oder so empfehlen. Viel mehr wird der aber wohl auch nicht machen können.
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.04.2010, 20:48:46


Also.. ich kenn das nun mit 2 Piercings, aber ein Freund von mir hatte ein Lippenpiercing und ein Augenbrauenpiercing und durch den äh.. ja Stromfluss, Energiefluss.. was auch immer zwischen den Piercings hat er ziemlich starke Hautreaktionen "zwischen" (quasi also Gesicht ^^) den beiden Piercings gehabt. (Das war die Aussage seines Hautarztes)
Nun sind das natürlich aber auch beides Metall-Piercings gewesen und ich kann mir nicht vorstellen, dass Tattoofarbe (so viel) Metall enthält. Ist doch mittlerweile eigentlich nicht mehr üblich, dass überhaupt Metall drin ist afaik. Würde daher jetzt eher auf trockene Haut oder sonstige Irritation tippen.. Hautarzt und/oder Tätowierer halte ich da für gute Ansprechpartner. Allergie gegen Tattoofarbe kann man nicht ausschließen, ist aber mE eher unwahrscheinlich.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.05.2010, 13:52:49

Hi Leute,

habe mir Freitag ein tattoo stechen lassen, undzwar ein Tribal am Bauch..
Das ist mein erstes Tattoo und ich bin ein kleiner Schisser, ich weiß nicht was normal und unnormal
ist und mache mir halt Sorgen dass es nachher nicht gut aussieht...
Also mein Tattoovierer hat gesagt, dass ich nach 5-6 Stunden die Folie abnehmen darf,
kurz duschen gehen soll um alles abzuwaschen, und dann jeden Tag mit Bepanthen einreiben soll.
So das mache ich auch alles, aber mein Tattoo sieht grad ein bisschen komisch aus, weiß aber wie gesagt nicht ob es normal ist... neben den Tattoo Linien ist noch ganz viel Farbe, was er denk ich mal mit abwaschen meinte,
aber ich kriege es nicht ab, und darf ja auch nicht rubbeln...weiss jetzt nicht ob es solange so bleiben soll bis es abgeheilt ist ?? Und es fühlt sich trotz eincremen immer total trocken an und so als ob sich da ein bisschen Farbe abbröckelt... Ausserdem ist natürlich der Wundschorf drauf, wobei mir gesagt wurde ich soll das Tattoo nicht anfassen und den Schorf nicht abmachenm ,aber durch das Eincremen fasse ich es natürlich an, ist klar, und ich habe halt das Gefühl das sich der Wundschorf durch die Creme aufweicht und ich immer ein bisschen davon abmache, was ich ja nicht soll.....Vielleicht mache ich mir einfach zuviel Sorgen aber wäre schön wenn mir jemand sagen kann dass es normal ist oder bzw. wenn es nicht normal ist was ich tun soll..... thx
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.05.2010, 20:23:29

Wenn du die Farbe daneben nicht abrkriegst, lass es lieber so, das ist immer sicherer. Das wird entweder mit der Zeit von alleine abgehen oder man rubbelts ab wenn der Rest verheilt ist, aber so hartnäckig dürfte die Farbe ja nicht sein.
Dass der Wundschorf weich wird und ganz langsam abgeht ist normal, der Tattoowierer meinte nur dass du nicht dran rumpulen sollst und versuchen den selbst abzumachen. Wenn du die Stelle sanft eincremst und Stückchen abgehen ist das schon okay so, damit machst du nichts kaputt und das wird mit der Zeit auch mehr werden bis alles ab ist.
Posted by: Polareis

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.07.2010, 14:06:30

Hallo...

Ich bin mir nicht sicher ob das hier reingehört, allerdings gehts ja auch um ein Tattoo, also schreib ichs hier rein...
Also, ich plane jetzt seit gut 3 Jahren mir ein Tattoo stechen zu lassen, also ich bin mir schon ziemlich sicher das ich mal eines will... Im Moment weiß ich noch nicht welches Motiv, entweder Schlange mit Totenkopf (irgendwie zusammen) oder einen Phönix. Wobei ich im Moment eher Richtung Phönix tendiere.
Ich will das einfach machen, weil ich Tattoos mag, und teilweise auch weil ich alte Narben verdecken möchte...

Nun hab ich zwei Fragen, erstens
Kann ich alte Narben "übertätowieren"? Oder geht das nicht weil es andere Gewebestrukturen oder sonst was sind?

Und meine Zweite Frage, und mit der hab ich im Moment mehr Probleme.
Wie komme ich von meiner Shiz Angst vor Nadeln los? Ich hab einfach ne shiz Angst vor Nadeln, mir da irgendwas in die Haut reinzustechen... Ist beim Impfen oder Blutabnehmen genauso... Und ich hab nicht Angst das es wehtut oder so, ich kann mir Problemlos irgendwas aufschneiden ohne Angst zu haben, mich widert die Vorstellung einfach an, da irgendwas drinstecken zu haben.
Könnte mir da jemand Tipps geben?

Ansonsten wünsch ich euch noch nen schönen Tag.

Lg
Polareis
Posted by: vikibul

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.07.2010, 14:27:40

Hey,
Zitat:
Kann ich alte Narben "übertätowieren"? Oder geht das nicht weil es andere Gewebestrukturen oder sonst was sind?


Ja, das kann man.Die Narbe sollte mindestens ein Jahr alt und weich sein. Bei großflächigen Narben mit Verwulstungen besteht die Gefahr, dass die Farbe verläuft. Das sieht dann unschön aus. Ein guter Tätowierer erkennt das aber im Vorfeld und berät dich dann.

Zitat:
Wie komme ich von meiner Shiz Angst vor Nadeln los?


Eretephobie ( Angst vor Nadeln ) ist eine Phobie und das soll man auch als Krankheit betrachten und nicht als lächerliche und unbegründete Angst.Ich weiß nicht, wie weit bei dir die Angst geht, ob das tatsächlich eine phobische Störung ist, oder nur unangenhemes Gefühl vor dem Stechen.
Gehe ins Tattoostudio, das du davor gut ausgescuht hast, lass dich zuerst beraten und erkläre deine Angst offen, trau dich. Wenn du die Angst aber nicht überwinden kannst, lass das Tätowieren sein .
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.07.2010, 15:14:07

Antwort auf: Polareis
Hallo...

Ich bin mir nicht sicher ob das hier reingehört, allerdings gehts ja auch um ein Tattoo, also schreib ichs hier rein...
Also, ich plane jetzt seit gut 3 Jahren mir ein Tattoo stechen zu lassen, also ich bin mir schon ziemlich sicher das ich mal eines will... Im Moment weiß ich noch nicht welches Motiv, entweder Schlange mit Totenkopf (irgendwie zusammen) oder einen Phönix. Wobei ich im Moment eher Richtung Phönix tendiere.
Ich will das einfach machen, weil ich Tattoos mag, und teilweise auch weil ich alte Narben verdecken möchte...

Nun hab ich zwei Fragen, erstens
Kann ich alte Narben "übertätowieren"? Oder geht das nicht weil es andere Gewebestrukturen oder sonst was sind?


Ja kannst du, aber die müssen mindestens 2-3 Jahre alt sein, das wurde mir jetzt vom Tattoowierer gesagt. 1 Jahr wie mein Vorposter gesagt find ich etwas zu "neu" aber es kommt auch denk ich auf die Größe der Narbe(n) an. Ich hab mir etwas auf ne ganze "Narbenlandschaft" tattoowieren lassen und sichergestellt dass die mindestens 4 Jahre alt waren. Verlaufen tut bei den kleineren nichts, nur ganz leicht bei größeren. Aber man muss eben damit rechnen dass die Qualität nicht soo gut ist wie bei einem normalen, es ist halt etwas schwerer perfekt zu arbeiten.

Antwort auf: Polareis

Und meine Zweite Frage, und mit der hab ich im Moment mehr Probleme.
Wie komme ich von meiner Shiz Angst vor Nadeln los? Ich hab einfach ne shiz Angst vor Nadeln, mir da irgendwas in die Haut reinzustechen... Ist beim Impfen oder Blutabnehmen genauso... Und ich hab nicht Angst das es wehtut oder so, ich kann mir Problemlos irgendwas aufschneiden ohne Angst zu haben, mich widert die Vorstellung einfach an, da irgendwas drinstecken zu haben.
Könnte mir da jemand Tipps geben?



Also ich weiss nicht, ob das hilft aber man sieht die Nadeln ja sowieso nicht. Bei Außenlinien sind es glaub ich 7 Nadeln auf einmal und beim Schattieren bis zu 14, die sind so filigran und klein dass es eben nicht wie Nadeln aussieht, es könnte eigentlich auch wie ein kleines Messer sein, jedenfalls vom Gefühl her.
Allerdings schreckt das Geräusch viele Leute ab, klingt halt so n bisschen wie beim Zahnarzt ;)
Posted by: Polareis

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.07.2010, 16:13:04

Hallo. :)

Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten von euch beiden.

Also als Allererstes zum Thema Narben..(eventuell triggernd)
Ich habe viele kleinere Narben, die man teilweise kaum noch sieht (ca. 50), bei denen muss ich mir keine so großen Sorgen machen, wenn ichs richtig verstanden hab...
Allerdings habe ich auch so 5-10 verwulstete Narben, jeweils nicht sonderlich groß... Ich denke aber, es sollte möglich sein, das entsprechende Motiv irgendwie anders zu positionieren... Das man halt nicht über diese Narben drüber tätovieren muss..
Ansonsten sind die meisten Narben 2-3 Jahre alt, einige erst so 5 Monate, das sind dann allerdings kleinere.

Danke für die Infos von euch. :)


Dann zum Thema Nadeln.
Ich weiß nicht ob es bei mir eine Phobie ist. Ich vergleiche es mal mit meiner Angst vor Spinnen.
Ich habe Angst vor Spinnen, es ist einfach so. Da ist es egal ob sie 8 Beine hat oder schon 4 fehlen. Es ist auch egal wie groß die Viecher sind, oder ob sie tot sind oder leben. Es sind einfach Spinnen. Ich muss die Dinger nicht mal sehen können. Es reicht wenn ich weiß sie sind da, das ich mich ziemlich unwohl fühle (bzw. zur Belustigung meiner Nachbarn anfange rumzuschreien). Ich find die einfach ekelig und hab Angst davor. Obwohl ich weiß das sie mir nichts tuen können.
Und bei Nadeln ist es so, es reicht das es Nadeln sind. Ich muss die Nadeln nicht sehen können um Angst zu haben. Ich muss einfach wissen das sie da sind, das reicht. Und da bin ich mir halt doch sehr sicher was das tätowieren angeht, das da Nadeln dabei sind. Es ist auch eigentlich egal wie "groß" die sind, also Durchmesser und so. Es sind einfach Nadeln.

Ich hätte kein Problem damit, dem Tätowierer das Motiv mit Rasierklingen vorzuschneiden. Ich bezweifle allerdings das es möglich ist...

Und vor Zahnärzten habe ich glücklicherweise keine Angst, auch das Geräusch stört mich nicht..

Lg
Polareis
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.07.2010, 16:31:48

Der Bohrer beim Zahnarzt ist ja auch eine Nadel.

Mit der Rasierklinge vorschneiden?
Es wird nichts in deine haut reingeschnitten... es wird lediglich permanente Farbe in die Oberhaut gespritzt (so eine art Permanent Make-Up). Da helfen dir Rasierklingen null...

wenn du so große Angst vor Nadeln hast, dass es reicht, dass du weißt, dass sie da sind, dann lass es bleiben. Der Tattowierer arbeitet mit der Nadel ja permanent auf deiner haut und es tut je nachdem welche Stelle du dir machen lässt, auch weh... Da bringt es wahrlich nichts, dir ein tattoo machen zu lassen, wenn du dem tattowierer gleich an die Gurgel springst ^^
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 16.07.2010, 16:05:51


Hei,

ich hab auch mal eine Frage. (Die vom VP wurde ja soweit schon beantwortet.)
Und zwar habe ich mich mit einer Freundin unterhalten, die gerne ein Tattoo haben möchte. Mir ist bewusst, dass es per "Ferndiagnose" nicht so besonders gut mit den Antworten klappt, aber eventuell hat ja jemand schon Erfahrung in dem Bereich und kann mir schon mal ein paar Infos für den Start geben.
Und zwar haben wir uns gefragt, wie die Praktik bei Menschen mit dunklerer Haut ist. Meine Freundin ist schwarz, würde aber gerne ein Tattoo haben. Grundsätzlich schließt sich das ja auch nicht aus, bisher hab ich aber auch nur 'schwarz auf schwarz' als Tattoo gesehen. Da würde es dann wahrscheinlich darauf ankommen, wie dunkel die Haut ist & ob man dann einen wirklichen Kontrast mit der schwarzen Farbe bzw mit dem Tattoo erzeugen könnte? Wie sieht das denn mit bunten Farben auf dunkler Haut aus? Funktioniert wahrscheinlich nicht besonders gut und wird im Ganzen dann einfach viel dunkler?
Wäre für Erklärungen/Tipps/Erfahrungsberichte dankbar.

lG
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.09.2010, 17:13:13

Bei Dunkelhäutigen kommt es auf die Hautfarbe an.
Wenn es ein sehr dunkler Typ ist, kann man das Tattoo kaum erkennen und es ist (wie ich finde) rausgeschmissenes Geld.
Fragt man sich, warum man es nicht in weiß tättoowiert... Nunja, die weiße Farbe ist qualitativ nicht so gut wie die schwarze und verblasst somit viel schneller. Gilt euch für andere Farben. (Also noch mehr rausgeschmissenes Geld)

Deine Freundin sollte mal mit dem Tattoowierer drüber reden und sehen, was er dazu sagt. Er kann das dann besser einschätzen, ob sich das lohnt oder eben nicht. ;)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.11.2010, 13:11:49

[img]http://s1.directupload.net/images/101102/temp/4ih2dhlu.jpg[/img]


trotz heftiger Schmerzen, ist es sehr gut geworden :)
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.11.2010, 14:16:42


Oh, das mag ich. Das ist echt sehr gut geworden!


Erinnert mich daran, dass ich auch was posten könnte:
[img]http://s7.directupload.net/images/101102/temp/5xyfuw57.jpg[/img]
Frisch nach dem Stechen. Es heilt gerade. :)
Posted by: Azchenische Legende

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 16.12.2010, 09:23:23

So, ich habe meins jetzt auch: http://www.myimg.de/?page=upload
Hat drei Stunden gedauert - hat sich aber definitiv gelohnt. Gestern habe ich es mir stechen l0assen.. jetzt mach ich noch Vaseline und so ne Folie drauf - ist das richtig so? Und ist es normal, dass an manchen stellen noch so rote Narben sind?
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 18.12.2010, 12:19:22


Also.. erstmal geht dein Link nicht. Da kommt man nur zur normalen Upload-Seite. Vielleicht hast du den falsch kopiert?

Dann.. hat dich dein Tätowierer nicht darüber aufgeklärt, wie du dein Tattoo zu pflegen hast?! Das gehört ja wohl dazu. Ich kenn es nur so, dass man ab dem Folgetag schon keine Folie mehr drauf tut, es sei denn natürlich, du hast vor dich 'im Dreck zu wühlen'. Ok, je nach Stelle (was ich ja jetzt nicht weiß), kann ne Folie noch mal sinnvoll sein, damit du nicht dauernd an deinen Klamotten entlang kommst. Pauschal heilt es aber ohne Folie besser.
Vaseline kenne ich nicht als Wundheilcreme (du hast ja nun mal jetzt ne große Wunde - bei 3 Stunden Tattoo vermutlich ja ein größeres Motiv). Da würde ich mir persönlich Wund- und Heilsalbe kaufen und nutzen (also entweder Bepanthen, oder eben in günstig Panthenol-Creme).
Logisch ist das normal, dass es noch rot ist. Ich meine, es ist ja nun mal ne Wunde - es blutet - es schwillt an - das ist durchaus alles normal. Es wird auch sicher noch 2-3 Wochen dauern, bis deine Haut sich dort wieder erholt hat.

Posted by: Azchenische Legende

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 19.12.2010, 02:03:25

http://i55.tinypic.com/33f3uk7.jpg jetzt müsste es gehen. :))
Also, Schorf hat sich jetzt gebildet,.. ich kratze aber nicht. :)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 19.12.2010, 11:58:54

Hallo,
Schorf auf keinen Fall abkratzen denn sonst geht die Farbe mit raus.
Ich habe mir vor einigen Jahren auf dem linken Schulterblatt eines stechen lassen was auch etwas grösser ist.Der Tattoowierer hatte mir gleich nach dem Stechen eine Folie darüber geklebt und riet mir sie 24 Stunden drauf zu lassen.Danach das Tattoo mit richtiger Wund und Heilsalbe eincremen und das alle 3 Stunden.Duschen ist auch kein Problem aber über das Tattoo selbst nur Wasser drüberlaufen lassen und nicht rubbeln oder reiben da sonst der Schorf abgekratzt wird,das dieser aber einweicht stellt kein Problem dar da es danach ja wieder trocknet.Wenn man aus der Dusche kommt und sich abtrocknet das Tattoo auf keinen Fall mit dem Handtuch bearbeiten.Ich habe es damals so gemacht das ich es einfach trocken gefönt und danach wieder Salbe raufgeschmiert habe.Wenn man Kleidung trägt sollte man darauf achten das diese nicht zu doll auf dem Tattoo reiben kann und es eventuell beschädigt,wenn es nicht anders geht am besten eine Folie rauf und fertig.Sonst aber immer Luft ranlassen denn so heilt es am besten.
Nach 2 Wochen war meines so weit abgeheilt das ich wieder normal Kleidung anziehen konnte und mit Duschen war ich noch ungefähr einen Monat vorsichtig.
Viel Spass euch mit euren Tattoos!
Posted by: 257ner

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 19.12.2010, 12:26:31

Hallo zusammen !
Ich bin mir nicht sicher ob die Frage schon gestellt wurde oder nicht aber ich habe momentan keine Zeit und auch Lust die ganze 13 Seiten hier durchzulesen :-( nun kommen wir zu meiner Frage.

Ich bin jetzt stolze *g* 16 Jahre jung und möchte sehr sehr sehr gerne ein Tattoo auf meinem Arm (etwas höher als Hand) es sollte nicht so groß sein normal halt. Ich habe mir gedacht ich lasse mir irgend etwas mit "Russia" stechen... dazu hätte 2 Fragen.

1. Frage: Kann ich z.B mit meiner Mutter dahin gehen und sagen das ich ein Tattoo stechen lassen möchte so das ich keine Probleme hab da ich noch unter 18 bin.

2. Frage: Hätte jemand vielleicht einige Motive oder kennt Seiten wo man sich solche Tattoos anschauen kann ?

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr euch bei mir /M melden, weil ich hier nicht mehr rein schaue, weil ich es vergesse also es wäre wirklich sehr lieb wenn ihr euch bei mir kurz /M melden würdet.


Liebe Grüße ;-)
Posted by: Azchenische Legende

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 19.12.2010, 20:50:59

Antwort auf: 257ner
Hallo zusammen !
Ich bin mir nicht sicher ob die Frage schon gestellt wurde oder nicht aber ich habe momentan keine Zeit und auch Lust die ganze 13 Seiten hier durchzulesen :-( nun kommen wir zu meiner Frage.

Ich bin jetzt stolze *g* 16 Jahre jung und möchte sehr sehr sehr gerne ein Tattoo auf meinem Arm (etwas höher als Hand) es sollte nicht so groß sein normal halt. Ich habe mir gedacht ich lasse mir irgend etwas mit "Russia" stechen... dazu hätte 2 Fragen.

1. Frage: Kann ich z.B mit meiner Mutter dahin gehen und sagen das ich ein Tattoo stechen lassen möchte so das ich keine Probleme hab da ich noch unter 18 bin.

2. Frage: Hätte jemand vielleicht einige Motive oder kennt Seiten wo man sich solche Tattoos anschauen kann ?

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr euch bei mir /M melden, weil ich hier nicht mehr rein schaue, weil ich es vergesse also es wäre wirklich sehr lieb wenn ihr euch bei mir kurz /M melden würdet.


Liebe Grüße ;-)


Heyho,
ich bin selbst 16 & habe mir am Mittwoch ein Tattoo stechen lassen. Du brauchst lediglich eine Einverständliserklärung von deinen Eltern, mehr nicht. Motive findest du Tausende im Web (Google usw.)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 19.12.2010, 21:34:24

Also ne Einverständniserklärung alleine sollte bei einem vernünftigen Studio nicht reichen. Selbst bei Piercings wird ja mittlerweile erwartet dass entweder ein Erziehungsberechtigter dabei ist oder eine Kopie des Ausweises, Telefongespräch etc.
Kann mir nicht vorstellen, dass bei nem Tattoo, das man nichtmal einfach rausnehmen kann wie ein Piercing, die Sicherheitsvorkehrungen geringer sind. So ne Erklärung kann man ja locker fälschen..
Auf die Gefahr hin konservativ zu erscheinen, aber ein Tattoo mit 16 find ich ehrlich gesagt was zu früh. Ich war bei meinem ersten 18 und ich muss sagen dass sich der persönliche Geschmack mit der Zeit schon verändert. Da muss man sich schon sehr sehr sicher sein um etwas so Offensichtliches (wie zB bei dir dann auf dem Arm) nicht zu bereuen.
Posted by: cecilio

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.01.2011, 21:50:52

vernünftige studios tätowieren überhaupt keine minderjährigen. bei piercings ist das was anderes, aber ein tattoo kann man erstens nicht einfach rausnehmen, zweitens kann es sich verzerren wenn man noch wächst und sieht dann in ein paar jahren unter umständen nicht mehr so aus wie es eigentlich sollte. hat also nichts mit konservativ zu tun, sondern richtige gründe ;)

unterschriebene einverständniserklärung + ausweiskopie reicht meines wissens, ist aber immer sache des studios. wenn ich piercer wäre (als tätowierer würde ich wie gesagt überhaupt keine minderjährigen stechen) wäre es mir auch lieber vorher mal mit den eltern gesprochen zu haben, erstens damit sie auch über mögliche risiken bescheid wissen, und zweitens damit es im zweifelsfall gar nicht dazu kommt dass ich verklagt werde weil das missratene gör die unterschrift gefälscht hat.

zu den motiven: überleg dir was du ungefähr haben willst, geh dann zu einem tätowierer, der in dem gewünschten stil gut ist (schau dir seine arbeiten z.b. auf seiner internetseite an) und sprich mit dem darüber. du brauchst keine vorlage, ein guter tätowierer entwirft dir ein tattoo, das genau deinen vorstellungen entspricht.
Posted by: xXShebaXx

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.02.2011, 20:33:18

Ich habe mich vor 2 Monaten auch tattowieren lassen :P

hatte mich vorher auch nie so recht getraut, konnte mich dann aber doch überwinden.
hab mir ein tribal stechen lassen am rechten oberarm tat auch eigentlich nicht weh,
ist zwar ein unangenehmes gefühl, aber es ist durchaus auszuhalten

aber man sollte es sich immer 2 mal überlegen, denn man trägt es in der regel sein ganzes leben mit sich rum ;)
Posted by: ichigo-sweet

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.05.2011, 17:11:15

Hallo,
ich überlege schon eine ganze Weile, mir ein Tattoo stechen zu lassen. Das Motiv ist das hier, der Flügel oben links.

Warnung! Spoiler!
[img]http://fc01.deviantart.net/fs41/f/2009/048/b/0/Wings_by_Ezekielsdoom.jpg[/img]

Das Motiv ist von Ezekielsdoom auf deviantart.

Ich zoegere allerdings noch, da ich ziemliche Angst vor Nadeln habe und mir generell lieber Zeit lassen moechte, um absolut sicher zu sein.

Ich habe jetzt drei Fragen dazu.
1) Findet ihr, ein Flügelmotiv kitschig, oder vielleicht (ähnlich wie Tribal oder chinesische Zeichen) zu sehr benutzt?
2) Ich würde mir jeweils ein Flügelpaar auf die Knoechel tätowieren lassen, sozusagen wie Hermes der Goetterbote. Geht das überhaupt? Die Stelle ist ja sehr knochig und hubbelig. Wäre es vielleicht besser, das Tattoo ein wenig weiter oben zu stechen?
3) Reicht es, wenn ich mit einem Bild von den Flügeln in den Tattooladen meiner Wahl gehe, um das stechen zu lassen?

Danke schonmal :)

L

EDIT: Ich bin 18 und dachte, ich steche es mir wenn ich 20 bin. Das gibt mir jede Menge Zeit, um das ganze weiter durchzudenken und um sicher zu sein, dass mir das Motiv auch wirklich auf Dauer gefällt.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 16.05.2011, 22:10:48

Antwort auf: ichigo-sweet

Ich habe jetzt drei Fragen dazu.
1) Findet ihr, ein Flügelmotiv kitschig, oder vielleicht (ähnlich wie Tribal oder chinesische Zeichen) zu sehr benutzt?
2) Ich würde mir jeweils ein Flügelpaar auf die Knoechel tätowieren lassen, sozusagen wie Hermes der Goetterbote. Geht das überhaupt? Die Stelle ist ja sehr knochig und hubbelig. Wäre es vielleicht besser, das Tattoo ein wenig weiter oben zu stechen?
3) Reicht es, wenn ich mit einem Bild von den Flügeln in den Tattooladen meiner Wahl gehe, um das stechen zu lassen?


Zu 1): Ich denke, dass einem das Motiv immer nur selbst gefallen muss. Wenn du es zu sehr benutzt findest, dann machs nicht, aber ich find Flügel immer noch schön.
Zu 2): Direkt auf dem Knochen würde ichs mir nicht stechen lassen. Habe selbst ein Tattoo am Knöchel und das tat echt weh, umso näher die Nadel dem Knöchel war. Der Tattoowierer meinte auch, dass er mir von einem Tattoo komplett auf dem Knöchel abgeraten hätte, weils echt weh tun.
Zu 3): Ja, das reicht normalerweise. Die können das in der Regel auch verkleinern/vergrößern wie du magst.
Posted by: ichigo-sweet

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 18.05.2011, 17:03:15

Super, danke für Deine Antwort! Ich denke, ich geh mich einfach mal erkundigen wenn ich wieder im Lande bin und die Leute im Laden werden mich bestimmt auch beraten koennen :)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 18.05.2011, 17:19:36

Ich muss sagen, dass ich es echt gut finde, dass du dir damit noch Zeit lassen willst. Da du ja auch nach der persönlichen Meinung gefragt hast, muss ich sagen, dass ich solche Flügel schon ziemlich verbraucht finde, wenn auch nicht so schlimm wie Tribal-Tattoos. Außerdem würde man die Flügel doch auch nur richtig und vollständig sehen, wenn du wirklich barfuss rumläufst oder eben Schlappen anhast, und sobald du andere Schuhe anhast und keine lange Hose sieht es doch direkt seltsam aus?! Das würde mich persönlich daran stören (unabhängig davon, dass ich kein Fan von Flügel-Tattoos bin).
Posted by: ichigo-sweet

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.05.2011, 17:57:51

Naja, ich denke mal, dass man die Flügel mit normalen Hosen nicht sehen würde, aber mit Kleidern/Roecken/Shorts schon. Also koennte ich es mir aussuchen, ob man das Tattoo dann sieht oder nicht...
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.05.2011, 21:10:54

Antwort auf: ichigo-sweet

Ich zoegere allerdings noch, da ich ziemliche Angst vor Nadeln habe und mir generell lieber Zeit lassen moechte, um absolut sicher zu sein.

Ich habe jetzt drei Fragen dazu.
1) Findet ihr, ein Flügelmotiv kitschig, oder vielleicht (ähnlich wie Tribal oder chinesische Zeichen) zu sehr benutzt?
2) Ich würde mir jeweils ein Flügelpaar auf die Knoechel tätowieren lassen, sozusagen wie Hermes der Goetterbote. Geht das überhaupt? Die Stelle ist ja sehr knochig und hubbelig. Wäre es vielleicht besser, das Tattoo ein wenig weiter oben zu stechen?
3) Reicht es, wenn ich mit einem Bild von den Flügeln in den Tattooladen meiner Wahl gehe, um das stechen zu lassen?


zu 1) Zu kitschig find ich nicht unbedingt, so schlimm wie Tribals oder chinesische Zeichen auf keinen Fall. Aber überlegs dir, meine Sterne fand ich früher auch wesentlich interessanter als jetzt. Auch wenn ich sie nicht bereue, nochmal würd ichs nicht machen lassen, weil sie für mich nicht so viel Bedeutung haben wie meine andern Tattoos.

2) Ich hab meine ziemlich knochigen Füße recht großflächig tattoowiert und es tut natürlich weh aber möglich ists schon. Ich hab fast 4 Stunden so ausgehalten, denke die Flügel würden nicht so lange dauern.

3) Ja, nimm das Foto mit und der Tattoowierer wird dann das Bild so anpassen, ob Größe oder auch Zeichenstil zum Teil, dass es zu der Körperstelle passt.
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.05.2011, 22:57:10


Also ich bin mir nicht sicher, ob ichs mag. Generell find ich Flügel auch ok, es darf halt nicht zu abgedroschen sein. Wenn man das Motiv genau so halt schon 20 Mal als Tattoo gesehen hat.. Denke aber, du hast mit der Stelle schon was, was es herausstellt. Außerdem muss es ja vor allem dir gefallen!

Generell kann man wohl so ziemlich jede Stelle tätowieren. Du wirst da aber bestimmt auch leiden.
Pauschal bin ich ja gegen den Einsatz von sowas, aber ich erwähne es an dieser Stelle trotzdem mal. Es gibt Salben, die das Schmerzempfinden reduzieren (Emla, Wirkstoff Lidocain). Damit wäre das dann erträglicher. Also ich hab meine Tattoos ohne bekommen (auch Spann/Knöchel usw), das geht also alles, aber ist natürlich auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich was man da so ertragen kann.

Sonst schließ ich mich einfach Laura/meiner Vorposterin an.
Posted by: ichigo-sweet

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.05.2011, 10:17:52

Super, danke für die Antworten!

Von solchen Salben habe ich auch schon gehoert, aber ich Frage mich, ob das nicht die Haut seltsam beeinflusst oder evt. schwellen lässt? Generell klingt es einfacher, sowas weg zu lassen! :)
Posted by: VanHelllsing

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.05.2011, 14:37:07

Die Haut schwillt dabei eigentlich nur an wenn du die Wirkstoffe darin nicht verträgst.
Lidocain ist in dieser Form immer noch ein stark abgeschwächtes Opiat,deshalb lassen sich durch diese Salben lokal die Schmerzen leichter ertragen.
Durch den Wirkstoff Lidocain wird die Haut Lokal etwas betäubt.
Aber keine Panik:Es hat keinen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit und auf einen Drogentest wird man da auch nichts finden wenn man diese Salbe verwendet hat.
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.05.2011, 15:07:44


Als mein Tätowierer meinte beim letzten Mal, dass es kein Problem ist, wenn die Salbe vorher verwendet wurde. Es wirkt sich also nicht auf das Tattoo aus, so dass du dann nicht könntest oder so. (Es sei dann natürlich, wie gesagt, du wärst allergisch dagegen. Also vllt vorher ausprobieren, wenn du da Probleme mit hast).
Die Salbe 2-3 Stunden vorm Tattoo auftragen und dann abdecken (ggf. bei größeren Motiven auch in mehreren Abschnitten abdecken). Die Wirkung bleibt dann länger. (Wenn du n großes Motiv hast & die Folie zum Abdecken direkt entfernst, ist die Wirkung schon weg, bis die Nadel überhaupt zu der Stelle kommt.)
So hat man es meiner Freundin zumindest erklärt.
Posted by: scream ac

Tattoo Sprüche - 03.07.2011, 19:49:27

Hey Hey ihr lieben :)

ich überlege schon seit langem ob ich mir nen Tattoo machen soll bzw. es steht schon fest aber ich weis nicht genau welches Motiv oder bild

Lange zeit wa mein Favorit 2 würfel auf der Warde aber hab nie ne passende vorlage gefunden :( leider

Nun bin ich auf die Idee mir nen spruch tattoowieren zulassen gekommen

nun wollte ich mal fragen was habt ihr so ideen mit sprüchen oder eventuell auch motiven (mit bild)
bei sprüchen bitte nicht so nen müll wie Ohne spaß kein Fun oder so es soll was ernstes sein was für immer bleiben kann und nicht weg gelasert werden muss weil es ne dumme jugend idee war

die stelle wo es hinsoll wär auch nciht so schlecht

ich sag ma mein momentaner Favorit ist "Only God can judge Me"

Vielen dank schonma für eure Ideen
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo Sprüche - 03.07.2011, 20:15:34

Hallo,

ich kann mich irren, aber für mich klingt das so als würdest du dir ein Tatto stechen lassen wollen, einfach nur um ein Tattoo zu haben, egal was es ist. Das ist irgendwie nicht wirklich sinnvoll, wenn man sich überlegt, dass man so ein Tattoo für eine ganze Weile tragen wird. Wenn du dir schon einen Schriftzug tattoowieren lassen willst, dann sollte es einer sein, der eine bestimmte Bedeutung für dich hat. Ein Freund hat sich eine Zeile aus einem Lied tattoowieren lassen, weil die Zeile ihn irgendwo bewegt hat. Meinen Oberarm ziert ein "Mother & Father"-Schriftzug, weil mir die beiden unglaublich wichtig sind. Wenn es so etwas für dich gibt, dann solltest du auch das wählen und nichts, was einfach nur "cool" klingt. Meiner Meinung nach kann dir hier auch niemand etwas wirklich treffendes vorschlagen, einfach weil wohl kaum jemand hier weiß, was du zu dir und deinem Leben passt.
Posted by: scream ac

Re: Tattoo Sprüche - 03.07.2011, 20:59:26

nene das verstehst du falsch^^

ich will keins auf biegen und brechen sonst hätte ich mir ja auch einfach die würfel gemacht oO

er soll schon was für mich bedeuten nur ich hab keine anregung wie ich was / etwas ausdrücken soll ist einfach so nen gefühl und dann dachte ich ich frag ma ob einer nen passenden spruch kennt

und ob der dann zumir passt kann ich ja selber entscheiden
Posted by: Medley

Re: Tattoo Sprüche - 04.07.2011, 14:50:34

hat michzwar überwindung gekostet aber es hat sich gelohnt

Endresultat

http://i55.tinypic.com/v5vh3c.jpg
Posted by: dreamy15

Re: Tattoo Sprüche - 07.07.2011, 17:40:00

Antwort auf: Medley
hat michzwar überwindung gekostet aber es hat sich gelohnt

Endresultat

http://i55.tinypic.com/v5vh3c.jpg


Hey du :-)

Finde das Tattoo ganz in Ordnung ... bis auf die Schrift, die haben so viele :-(
Bin auch am überlegen, ob ich mir "C'est la vie" stechen lassen soll, weil der Spruch nun einmal einfach passt.
Nur dass es in letzter Zeit so zum "Trend" wird, schreckt mich etwas ab ...
Posted by: Anonym

Re: Tattoo Sprüche - 07.07.2011, 18:46:03

Hey,

das wäre für mich ehrlich gesagt auch ein Grund mir so ein Tattoo nicht stechen zu lassen, hat dann leider auch nicht mehr so viel mit Individualität zutun, wenn jeder dritte mit so einem Tattoo rumrennt. "C'est la vie" reiht sich in so einen Trend ein, in dem auch "Carpe diem" oder diese drei Sternchen am Knöchel stehen.

Ich finde die Idee mit den Songtexten eigentlich echt gut, aber da muss man halt eigentlich direkt wissen "ah, das ist es", die Gefahr, dass einem ein Tattoo nach einer gewissen Zeit nicht mehr gefällt ist halt immer da, aber in so einem Fall geht's wahrscheinlich noch schneller mit dem nicht mehr mögen.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo Sprüche - 24.07.2011, 06:46:05

Hallo zusammen,
ich kann Caramelbonbon nur Recht geben,wenn jeder 3 mit dem Tattoo rumläuft ist das nicht schön.Ich habe damals wirklich lang überlegt und lange gesucht,was ich mir stechen lassen soll,was erstens zu mir passt und zweitens nicht bereut wird.
Ich hab mir auf der linken Schulter dann ein Tigerbaby auf einem Baumstamm liegend tattowieren lassen und bin immer noch glücklich damit,das ganze ist nun 10 Jahre her.Ich hatte aber erheblich Glück mit dem Tattowierer,denn ich war erst 15,und da ist man noch im Wachstum,und eigentlich sollte man sich da noch gar nicht stechen lassen denn meist verwächst sich das und sieht dann nicht mehr schön aus.Eigentlich wollte ich eines auf dem Arm aber das verweigerte er mir und riet mir zur Schulter da es sich dort nicht so sehr verziehen könne und er hat Recht behalten.
Bald werde ich es mir wohl nachstechen lassen da die Farben mittlerweile verblasst sind und nicht mehr ganz so ansehnlich sind.

Versucht euch Zeit zu lassen,überlegt euch gut ob ihr dieses Motiv ein ganzes Leben lang tragen möchtet und ob ihr euch damit identifizieren könnt und wenn das alles passt dann steht eigentlich nichts im Wege sich eines stechen zu lassen.
Posted by: EishockeyTeufel

Re: Tattoo Sprüche - 24.07.2011, 08:02:08

Hallo,
ich habe eine Frage.. & zwar wieviel würden ca. 8 Buchstaben (3x1cm) ungefähr kosten? Eine Schätzung von euch würde schon reichen.
Schonmal Danke,
Liebe Grüße
Posted by: dreamy15

Re: Tattoo Sprüche - 24.07.2011, 15:59:36

Schwierige Frage, EishockeyTeufel ?-)
Ich hab auf meiner Schulter "nur" Schnörkelgedöhns, aber schon relativ groß ... da es keine Vorlage war, sondern indivduell angefertigt wurde, hab ich auch 350 dafür hinblättern müssen...

Die Preise schwanken stark von Tattowierer zu Tattowierer, aber in deinem Fall würd ich so zu 100 Euro - 150 Euro tendieren?
Kann aber auch sein, dass ich mich total irre ... :-D
Posted by: EishockeyTeufel

Re: Tattoo Sprüche - 25.07.2011, 09:46:26

Ja, dass stimmt wohl. Naja, ich werde mich überraschen lassen :-D
Danke trotzdem für die hilfe :-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo Sprüche - 26.07.2011, 16:57:08

Antwort auf: dreamy15


Die Preise schwanken stark von Tattowierer zu Tattowierer, aber in deinem Fall würd ich so zu 100 Euro - 150 Euro tendieren?
Kann aber auch sein, dass ich mich total irre ... :-D


100-150€?????!! An sowas sitzt man doch als Tattoowierer keine halbe Stunde! Also den Preis würd ich jetzt echt dreist finden. Aber sowas hab ich in Deutschland ja schonmal erlebt, meine Freundin wollte 4 kurze Worte auf ihrem Rücken, auch nur ca 1cm x 10cm(?) und die wollten da 180€ für haben. Die hab ich ausgelacht und dann sind wir gegangen, das ist ja wohl Wucher. Meine beiden Füße haben £180 gekostet und die Motive sind recht groß und bunt, hat fast 4 Stunden gebraucht. Und das war kein Ramschladen, bestes Studio in der Stadt mit ewig langen Wartezeiten.. Wurde auch individuell angefertigt (aber sollte eigentlich auch gar keine Rolle spielen, selbst zeichnen ist den meisten Tattoowierern eh lieber).
Kenne aber auch eine die einen ganzen Satz auf den Rippen hat, nicht riesig aber definitiv größer als das was du vorhattest und der hat glaube ich 150€ gekostet. Deshalb würd persönlich jetzt nicht mehr als 100€ ausgeben für so ein kleines Ding. Musst nur aufpassen dass du ein vernünftiges Studio findest, billig wird mans immer irgendwo finden aber dann hast du mehr oder weniger Gekrakel auf der Haut. Andersrum heißt es aber auch nicht dass angesehene Studios auch immer die besten sind, denn auch wenn die Qualität sicherlich gut sein wird kann das Preis/Leistungsverhältnis eher miserabel sein.
Einfach mal rumgehen und unverbindlich nachfragen, da wird man schon einige Preisunterschiede feststellen können.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo Sprüche - 04.09.2011, 19:57:43

Zitat:
Musst nur aufpassen dass du ein vernünftiges Studio findest, billig wird mans immer irgendwo finden aber dann hast du mehr oder weniger Gekrakel auf der Haut. Andersrum heißt es aber auch nicht dass angesehene Studios auch immer die besten sind, denn auch wenn die Qualität sicherlich gut sein wird kann das Preis/Leistungsverhältnis eher miserabel sein.


Du hast null Vorstellung von einem günstig (gutem) Tattoo. Klar, manchmal hat man hier und da das Glück, aber der Preis wird auch von Hygiene, Qualität und Art der Instrumente beeinflusst. Was findest du besser?

Ein billiges Tattoo, wo du ruhig davon ausgehen kannst, dass du dir die eine oder andere Infektion eingeholt hast? Wo du dich darauf verlassen kannst, dass man es aufgrund beschissener Qualität (was man am Anfang ja nicht sehen kann, wenn das Tattoo ganz frisch gestochen ist) du das Tattoo irgendwann nachstechen lassen musst?

Oder bevorzugst du ein hygienisches Studio, was dir lebenslangen Halt auf deine Tattoos verspricht und den Eindruck macht, als würde es dieses Versprechen auch halten können?

Manchmal nehmen Menschen auf die wichtigsten Dinge keine Acht und wundern sich über plötzliche Amputation des ganzen Beines.... jaja.


Posted by: Anonym

Re: Tattoo Sprüche - 08.09.2011, 11:14:30

Antwort auf: Burning the masses
Zitat:
Musst nur aufpassen dass du ein vernünftiges Studio findest, billig wird mans immer irgendwo finden aber dann hast du mehr oder weniger Gekrakel auf der Haut. Andersrum heißt es aber auch nicht dass angesehene Studios auch immer die besten sind, denn auch wenn die Qualität sicherlich gut sein wird kann das Preis/Leistungsverhältnis eher miserabel sein.


Du hast null Vorstellung von einem günstig (gutem) Tattoo. Klar, manchmal hat man hier und da das Glück, aber der Preis wird auch von Hygiene, Qualität und Art der Instrumente beeinflusst. Was findest du besser?

Ein billiges Tattoo, wo du ruhig davon ausgehen kannst, dass du dir die eine oder andere Infektion eingeholt hast? Wo du dich darauf verlassen kannst, dass man es aufgrund beschissener Qualität (was man am Anfang ja nicht sehen kann, wenn das Tattoo ganz frisch gestochen ist) du das Tattoo irgendwann nachstechen lassen musst?

Oder bevorzugst du ein hygienisches Studio, was dir lebenslangen Halt auf deine Tattoos verspricht und den Eindruck macht, als würde es dieses Versprechen auch halten können?

Manchmal nehmen Menschen auf die wichtigsten Dinge keine Acht und wundern sich über plötzliche Amputation des ganzen Beines.... jaja.


Nein, du hast einfach nicht verstanden was ich gesagt habe. Bei Tattoos zu sparen ist etwas das ich nicht sehr intelligent finde, allerdings hab ich besonders in Deutschland so einige extrem überteuerte Studios gesehn. Das kann man halt nicht mit 'Hygiene' und 'Qualität' rechtfertigen, das sind oft recht zentral gelegene Studios die wissen dass genug Leute hinkommen, dass man berechnen kann was man will. Ist mir zB bei meinem ersten Tattoo passiert, recht teuer dafür aber nur mittelmäßige Qualität. Andersrum war mein 3. vergleichsweise günstig für den Aufwand ist aber Top Qualität und von ner Tattoowiererin bei der es zeitweise recht schwer ist überhaupt nen Termin zu kriegen.
Dh der Preis sagt alleine nichts über die Qualität aus. Jedenfalls ein hoher Preis nicht, wenn ganz billig ist, ist es schon klar dass das nichts vernünftiges werden kann. Was zählt ist der Gesamteindruck und nicht die PR.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo Sprüche - 08.09.2011, 11:17:16

Da kann ich mich meinem VP anschließen. Auf den Preis alleine sollte man bitte nicht achten (!).
Ich selbst war im Laden und es wurde guenstig angeboten und die Qualitaet ist TOP.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo Sprüche - 09.09.2011, 00:27:45

Zitat:
...hab ich besonders in Deutschland so einige extrem überteuerte Studios gesehn.


Was heißt den überteuert? Das ist wohl eher subjektiv, dein Wohlstand sollte nicht Teil deiner Argumentation sein....
Posted by: Anonym

Re: Tattoo Sprüche - 09.09.2011, 12:22:20

Überteuert heißt für mich, dass ich in verschiedene Tattoo-Studios gehe, um mich zu informieren & beraten zu lassen, über das Studio informieren etc..
Und dann für mein Tattoo Kostenvoranschläge bekomme, die teilweise bis zu 300€ voneinander entfernt liegen (für ein und dasselbe Tattoo).
Posted by: Anonym

Re: Tattoo Sprüche - 11.09.2011, 11:22:30

Zitat:
Und dann für mein Tattoo Kostenvoranschläge bekomme, die teilweise bis zu 300€ voneinander entfernt liegen (für ein und dasselbe Tattoo).


Qualitativ ausgezeichnete und lohnenswerte Tattoos kannst du ja erst nach dem Stechen gut beurteilen.

Ob teure Tattoos nun besser sind als billige Tattoos ist ja subjektiv. Du weißt ja nicht, was der Tätowierer da macht (außer, dass er dir ein Tattoo sticht) ob er da jetzt ne Infektion reinhaut, weil er die unangewasche in weiche Haut rammt und ob das irgendwie mit dem Preis zusammenhängt, ist reines Mutmaßen.

Jeder hat seine eigene Vorstellung vom Preis eines Tattoos.... ich persönliche würde ein überteuertes Tattoo bevorzugen, da gute Tätowierer ihren Preis haben.

Posted by: Anonym

Re: Tattoo Sprüche - 16.04.2012, 17:08:41

Ich hab da mal eine Frage. Es geht darum, dass ich mir in naher Zukunft mein zweites Tattoo stechen lassen wollen würde.

Ich spiele mit dem Gedanken mir 3 Notenschlüssel auf Hals/Nacken (Fließender Übergang) tätowieren zu lassen. Ein großer Notenschlüssel in der Mitte und leicht versetzt darunter zwei kleinere.

Da ich bisher erst ein Tribal an der Wade habe

Warnung! Spoiler!
[img]http://a7.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/543467_429735333707737_100000138219236_1714241_291209934_n.jpg[/img]


und der "Schmerz" beim stechen dort wahrscheinlich harmloser ist, als jener, der mich am Hals erwartet, wollte ich hier mal nachfragen wie es mit dem "Schmerz" den so aussieht. Ist er am Hals vertretbar?

Neben den Notenschlüsseln spiele ich auch noch mit dem Gedanken mir 3-5 Sterne unter das Handgelenk tätowieren zu lassen. Da die Haut da ja ziemlich dünn ist, würde ich auch gerne ein paar Infos / Erfahrungen einholen.

Danke. :-)
Posted by: kölngirl 15x

Re: Tattoo Sprüche - 02.05.2012, 13:14:47

Antwort auf: x Swinq <> Swinq x
Ich hab da mal eine Frage. Es geht darum, dass ich mir in naher Zukunft mein zweites Tattoo stechen lassen wollen würde.

Ich spiele mit dem Gedanken mir 3 Notenschlüssel auf Hals/Nacken (Fließender Übergang) tätowieren zu lassen. Ein großer Notenschlüssel in der Mitte und leicht versetzt darunter zwei kleinere.

Da ich bisher erst ein Tribal an der Wade habe

Warnung! Spoiler!
[img]http://a7.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/543467_429735333707737_100000138219236_1714241_291209934_n.jpg[/img]


und der "Schmerz" beim stechen dort wahrscheinlich harmloser ist, als jener, der mich am Hals erwartet, wollte ich hier mal nachfragen wie es mit dem "Schmerz" den so aussieht. Ist er am Hals vertretbar?

Neben den Notenschlüsseln spiele ich auch noch mit dem Gedanken mir 3-5 Sterne unter das Handgelenk tätowieren zu lassen. Da die Haut da ja ziemlich dünn ist, würde ich auch gerne ein paar Infos / Erfahrungen einholen.

Danke. :-)


Hallo.

Ich habe mir Ende Dezember ein Tattoo am linken Unterarm stechen lassen.

Ist nicht direkt das handgelenk, an sich aber auch eine recht empfindliche Stelle.

Mir persönlich hat es gar nicht weh getan, obwohl ich eig. sehr schmerzempflindlich bin.



Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 18.05.2012, 15:23:12

Antwort auf: Newposse
Huhu,

ich bin zwar erst 15 Jahre alt, werde mir aber wohlmöglich trotzdem bald ein Tattoo stechen lassen. Es soll ein chinesisches Zeichen auf das Schulterblatt werden. Mag zwar "altmodisch" sein, ich mag es aber trotzdem

Ich kann mich aber nicht wirklich entscheiden ;)

Hmm :)

Oder ich lass mir meinen Namen auf chinesisch der Wirbelsäule entlang stechen...

Schwere Entscheidung..


Hey Newposse!

Dein Beitrag hier ist schon älter aber egal, ich wollte nur mal sagen..
Ich habe meinen Namen auf Chinesisch auf dem Ruecken tättowieren lassen. :-)
Es ist auch mein erstes Tattoo, und ich bin stolz auf mein Tat, ich finde die Stelle für mich perfekt, da ich es auch nicht jeden Tag sehe (das soll nur heißen, ich werde mich nie dran satt sehen :-D ).

Warnung! Spoiler!
Das Bild findet ihr auf meiner Knuddels-HP
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 18.05.2012, 15:36:55

Hoi,

ich hätte auch gerne eins aber mein Chef will es nicht, dass ich es dort habe, wo ich es haben will :(.
Posted by: Tribalboy69

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 19.05.2012, 11:36:51

Antwort auf: x Swinq <> Swinq x
Ich hab da mal eine Frage. Es geht darum, dass ich mir in naher Zukunft mein zweites Tattoo stechen lassen wollen würde.

Ich spiele mit dem Gedanken mir 3 Notenschlüssel auf Hals/Nacken (Fließender Übergang) tätowieren zu lassen. Ein großer Notenschlüssel in der Mitte und leicht versetzt darunter zwei kleinere.

Da ich bisher erst ein Tribal an der Wade habe

Warnung! Spoiler!
[img]http://a7.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/543467_429735333707737_100000138219236_1714241_291209934_n.jpg[/img]


und der "Schmerz" beim stechen dort wahrscheinlich harmloser ist, als jener, der mich am Hals erwartet, wollte ich hier mal nachfragen wie es mit dem "Schmerz" den so aussieht. Ist er am Hals vertretbar?

Neben den Notenschlüsseln spiele ich auch noch mit dem Gedanken mir 3-5 Sterne unter das Handgelenk tätowieren zu lassen. Da die Haut da ja ziemlich dünn ist, würde ich auch gerne ein paar Infos / Erfahrungen einholen.

Danke. :-)


Nacken brennt ein bisschen zumindest wenn es richtung kopf hoch geht rechts und links
Posted by: crazy a

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 19.05.2012, 16:54:15

Was treibt einem eigentlich an, sich seinen eigenen Namen stechen zu lassen?
Ich fand das bei diesem DSDS-Zweiten vor 2 Jahren (Menovin?) schon ziemlich albern.
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 19.05.2012, 23:13:28

Hallo!

Antwort auf: crazy a
Was treibt einem eigentlich an, sich seinen eigenen Namen stechen zu lassen?
Ich fand das bei diesem DSDS-Zweiten vor 2 Jahren (Menovin?) schon ziemlich albern.

Gegenfrage: Was treibt dich dazu an, deine Freundin (wenn vorhanden) zu lieben?
Wenn man sich einen Namen stechen lässt ist es eben was besonderes & man hat den Menschen immer an seine Seite & man zeigt, wie sehr man diesen Menscht liebt bzw was er einen bedeutet. Wenn ich dürfte, würde ich auf meinen Unterarme die Namen von meiner Schwester's Kleinen Stechen lassen - naja, dann kommen sie eben auf de Beine... ;-)
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 19.05.2012, 23:21:32

Hey,

da steht nicht "einen" Namen, sondern "seinen eigenen Namen", Tullece. Ich hab auch "Mother & Father" tattoowiert, weil ich's schön finde, sie immer an meiner Seite zu haben und weil ich damit was ausdrücken wollte, allerdings fällt der Aspekt bei dem eigenen Namen doch weg, oder? Natürlich kann ich mir Namen von anderen Menschen tattoowieren lassen, wenn sie mir was bedeuten, aber das ist ja kein Argument für den eigenen Namen, find ich.
Posted by: Polareis

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.05.2012, 11:20:26

Hallo...

Ich meld mich hier ja auch mal.

Ich werde mir Anfang Juni mein erstes Tattoo stechen lassen, ans Handgelenk und freue mich auch schon drauf, da ich dafür lange lange mit meinen Eltern gekämpft habe so von wegen unter 18 und so.

Jetzt hab ich aber ein Problem, und zwar hab ich absolute Angst vor Nadeln. So mit Panikattacke, kaputter Kreislauf und allem möglichem wenn ich die Teile nur sehe bzw. sie mich pieksen. Und dabei geht es nicht um die Angst vor dem Schmerz, sondern einfach darum dass etwas in der Haut "drinsteckt". Trotzdem möchte ich das Tattoo unbedingt.

Kann mir jemand Tipps geben wie ich das Stechen trotzdem überlebe und meine Nerven irgendwie beruhigen kann? Ich habs auch schon gebracht dass ich meinem Arzt eine mitgegeben habe als er mit ner Nadel ankam und das wollte ich eigentlich nicht wiederholen. :/


Lg
Nike
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.05.2012, 11:26:57

Antwort auf: Polareis
Kann mir jemand Tipps geben wie ich das Stechen trotzdem überlebe und meine Nerven irgendwie beruhigen kann?



Ich kenn mich zwar mit Tattoos nicht aus, aber um "Nerven zu beruhigen" ....geh doch einfach zum Hausarzt, schildere ihm das Problem mit den Panikattacken, und lass dir was verschreiben!


M.
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.05.2012, 11:40:53

Hey,

ich hab gegen meine Flugangst beispielsweise Valium bekommen, um meine Nerven zu beruhigen. Hatte da auch ziemliche Panikattacken, allerdings weiß ich nicht, ob du vor dem Tattoowieren überhaupt Medikamente nehmen darfst. Der Adrenalinausstoß ist da ja auch ziemlich hoch... Falls es es dir hilft: Es piekst nicht, eigentlich ist es mehr ein kratzen. Du kannst den Tattoowierer auch bitten, vorher einmal ohne Farbe mit dem Gerät "auf dich loszugehen". Ansonsten nimm eine Freundin mit, mit der du während des Tattoowierens reden kannst. Außerdem solltest du vorher unbedingt essen, sonst wird dir in jedem Fall schwindelig. Gute Tattoowierer können auch im Normalfall damit umgehen, wenn jemand Angst hat. Bachblüten Notfalltropfen können sonst helfen. Die sind nicht so stark wie Valium und beruhigen auch ganz gut. Solltest da aber unbedingt vorher mal nachfragen und nicht "einfach so" irgendwas einschmeißen, wovon der Tattoowierer nichts weiß.
Posted by: Polareis

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.05.2012, 13:04:53

Hallo...
Erstmal danke für die schnellen Antworten :)

Also so wies derzeit aussieht kommt auf jedenfall meine Freundin mit. Ich mein ich machs auch alleine aber ka. Lieber wärs mir auch mit ihr und sie hat mir auch schon zugesagt dass sie mich hinfährt und da bleibt.

Gibt es denn Narben wenn er einfach so auf mich losgeht?


Und zu den Medikamenten: Ich nehme derzeit sowieso Fluoxetin, die als Nebenwirkung beruhigen. Auch hab ich Pipamperon da, beruhigt ebenfalls. Aber ka. Vielleicht bin ich stur. Aber ich wills ohne schaffen... Weil es kann nicht sein dass ich jedes mal wenn ich ne Nadel oder ne Spinne sehe umkippe oder mir schwindlig wird und garnichts mehr geht. Das Tattoo hab ich so ich sag mal als Therapie son bisschen geplant. Aber irgendwie dreh ich jetzt schon total am Rad, dabei hab ich noch über zwei Wochen Zeit.

Lg
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.05.2012, 13:10:35

Ich meinte damit nun nicht, dass er dich damit direkt tattoowiert, sondern nur, dass du dir das mal in Ruhe anschaust, dass du dir das Geräusch anhörst und dass du dich so dann vielleicht ein bisschen daran gewöhnen kannst. Wenn dir schon vom Anblick und vom Gedanken daran übel wird und du Panik kriegst, ist das langsame Heranführen vermutlich einfach besser. Wenn du dich dann daran gewöhnt hast, ist der Schritt bis zur Nadel auf der Haut auch gar nicht mehr sooo groß. Wenn du noch zwei Wochen Zeit hast, dann würd ich nochmal fragen, wie das mit den Medikamenten ist. Ich kenn mich da nicht aus, ich weiß nur, dass man nichts nehmen darf, was das Blut verdünnt, also Aspirin oder ähnliches.
Posted by: Polareis

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.05.2012, 13:22:40

Achso... Hab schon wieder zu weit gedacht, ja das Anschauen kann helfen... oder es schlimmer machen. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Einerseits wäre es möglich dass es danach leichter geht, aber eben auch dass sich meine Angst noch vergrößert. Meistens bin ich son spontaner Mensch, hingehen, nicht nachdenken, machen weil mir sonst aufgehen würde es ist totaler Schwachsinn was ich dort mache.
Ich werde aufjedenfall mal nachfragen wies ausschaut mit Medikamenten, da ich die zwei aufgezählten Sachen ja sowieso nehme und auch so schnell nicht absetzen werde. Aber dennoch, zur Sicherheit. Ich werde mir auch nochmal die Beipackzettel durchlesen ob die Sachen blutverdünnend wirken.
Denkst du denn dass der Tätowierer so viel Zeit hat mir das vorher zu zeigen? Oder sollte ich da nochmal extra hingehen?
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.05.2012, 13:34:13

Der Tattoowierer, wenn er ein guter ist, muss dich vor dem Termin sowieso über alles aufklären, das ist Teil der Vorsorge, genau so wie er dir hinterher erklären muss, wie du dein Tattoo nach dem Stechen zu versorgen hast. Du kannst eigentlich nicht "spontan hingehen" und dir "mal eben" ein Tattoo stechen lassen, ohne dich über Risiken aufklären zu lassen. Das sollte auch keiner machen. Gerade wenn du so ein Panikpatient ist, ist es wichtig, dass du dich aufklären lässt, dir alles in Ruhe zeigen lässt und dass alles getan wird, um dir deine Angst zu nehmen. Wenn das nicht klappt, dann sollte der Tattoowierer auch so fair sein zu sagen "Wir warten damit". Es hat ja keinen Zweck, wenn du eimerweise Angstschweiß und Tränen produziertst. Dir muss bewusst sein, was du da tust. Dir sollte bewusst sein, dass es Nadeln sind, die in deinen Körper stechen und dort etwas permanentes hinterlassen. Wenn du darüber gar nicht nachdenken willst, weiß ich nicht, ob das so sinnig ist, dir jetzt schon etwas stechen zu lassen, ehrlich gesagt. Hast du denn schon einen Termin? Hast du dir schon ein Studio und einen Tattoowierer ausgesucht, bei dem du das Gefühl hast, dass du ihm vertrauen kannst?
Posted by: Polareis

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.05.2012, 13:47:50

Ich hab meinen Termin seit über nem Monat und hab mich davor seit nem Jahr intensiv mit dem Thema Tattoo und Motiv auseinandergesetzt. Auch welches Tattoo-Studio und sowas, hab mir Erfahrungsberichte und Empfehlungen rausgesucht, mich umgehört worauf ich achten muss.
Dort wo ich meinen Termin habe soll es sehr gut und sehr hygienisch sein. Ich war auch schon drinnen und es sieht wirklich sauber aus, auch der Mann der das sticht ist vom ersten Eindruck her okay. Aber natürlich kann das auch täuschen. Aber laut der Schwester meines Klassenkameraden ist der sehr nett und sticht auch gut. Also ich hoffe mal dass das stimmt.

Zu meinem Tattoo bekomm ich sozusagen ne kleine Pflegeeinweisung plus schriftlich ne Anleitung und Hinweise worauf ich achten muss / welche Produkte dafür gut verwendbar sind.


Ich glaube wenn ich mir das bewusst mache das es Nadeln sind die in meinen Körper stechen breche ich das ganze ab. Das es ein etwas permanentes ist ist mir klar, deshalb hab ich mich auch so lange mit dem Motiv beschäftigt. Ich will auch dass es permanent ist. Nur das mit den Nadeln... ich glaub das möchte ich nicht wissen :/
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.07.2012, 20:37:04

hey ich werde in august zum tattoo studio gehen ich wollte mal fragen ob ein unterarm tattoo sehr weh tut möchte da 2 schwarze kleine hunde pfoten haben
Posted by: KaputtsChiino

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.07.2012, 21:09:24

Antwort auf: Lecram@knuddels
hey ich werde in august zum tattoo studio gehen ich wollte mal fragen ob ein unterarm tattoo sehr weh tut möchte da 2 schwarze kleine hunde pfoten haben


Die Empfindlichkeit ist bei jedem anders. Ich habe mir heute ein Sternen-Tattoo im Unterarm stechenlassen &' es tat nicht weh. ;-)


Gruß,
Stevie
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 11.08.2012, 17:24:05

Hallo! :-)

Ich bin sehr lange am überlegen gewesen und endlich habe ich ein Motiv (Katzenpfötchen) gefunden, welches mir auf dem Fuß stechen lassen möchte. Um genau zu sagen auf den linken Fuß, an der Innenseite ODER Aussenseite - ein Stückchen auf den Fuß. Das ist schwer zu erklären.

So in Art wie hier (nicht dasselbe Motiv)

Oder halt an der Innenseite, da bin ich mir noch unschlüssig.

Meine einzige Frage die sich hier stellt, wie es mit den Schmerzen aussieht. Natürlich ist jeder anders schmerzempfindlich, aber ich habe noch nie ein Tattoo machen lassen. Mein Labret tat höllisch weh, aber ich würde es trotzdem immer wieder machen, weil der Schmerz für die 2 Sekunden auszuhalten war und es danach sofort nachließ. Ein Tattoo stechen dauert da schon länger. Habt ihr ein Tattoo am Fuß oder kennt jemanden der sich das machen lassen hat? Geht der Schmerz oder ist er so krass, dass man kurz vorm Abbrechen ist?

Über Tattoos am Fuß habe ich nämlich noch nie was gehört. Ich kanns mir gut vorstellen, dass es weh tut, die Haut ist nicht gerade dick und der Knochen sehr nah. :-D

Vielen Dank im Voraus! :)
Posted by: Azchenische Legende

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.08.2012, 11:59:38

Guten Morgen,

ich habe selber ein Tattoo am Unterarm und kann sagen, dass es überhaupt nicht wehgetan hat. Allerdings muss ich dir nun was sagen, was dich wahrscheinlich verunsichern wird.. Natürlich hat jeder ein anderes Schmerzempfinden, aber meine Chefin hat insgesamt 22 Tattoos und hat sich letzte Woche das erste Mal am Fuß tattoowieren lassen und meinte, dass es extrem schmerzhaft sei. Vielleicht empfindest du es ja auch anders, aber ich kann dir nur von meinen Erfahrungen informieren und von dem, was ich gehört habe. Aber wie dem auch sei, die Schmerzen gehen schnell vorbei und die Hautverschönerung bleibt für immer. :-)

Viel Spaß beim Stechen,
Azchenische Legende
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.08.2012, 08:22:13


Ich hab auch Tattoos, die zum Teil bis runter auf den Spann gehen und ich fand das war die bei weitem unangenehmste Stelle bisher. Ich bin nicht besonders empfindlich bei Tattooschmerzen, aber das ist schon was, was ich mir überlege, wenn ich jetzt wieder zum Tätowierer gehe. Also wenn du schmerzempfindlich bist, solltest du dich wirklich gut mental vorbereiten. Ich möchte dir keine Angst machen, aber das kann fies werden.
(Es gibt übrigens Salbe, die die Haut oberflächlich betäubt, damit es nicht so schlimm wird. Das hat eine Freundin bei ihren Fuß-Tattoos gemacht und sie meinte, sie hätte sie sonst nicht durchgestanden. Emla heißt die. Kannst du vielleicht deinen Tätowierer mal nach fragen. Sonst kann ich dir das gern auch noch mal genauer erklären (wann/wie auftragen und was damit machen).)
Posted by: dreamy15

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.08.2012, 11:56:05

... wo wir grad bei Tattoos am Fuß sind. %-)

Ich wollte mir so eins in der Art stechen lassen:

klick mich (nur ein Stück tiefer).

Ich hatte vorab mal kurz mit meinem Tattowierer gequatscht, dieser meinte, die Stelle könnte wegen Hornhaut etc. Probleme machen (dass die Farbe schnell verblasst usw.)

Hat jemand so ein Tattoo und kann mir von seinen Erfahrungen berichten?

Mir gehts nicht um die Schmerzen, sondern darum, ob die Farbe da wirklich so schnell verblasst oder "verschwimmt"?

Lieben Dank schonmal
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.08.2012, 12:43:08

Hallo ihr lieben,
danke für eure Information. Das habe ich mir schon gedacht. Ich werde gleich zum Tattoowierer marschieren und mal bzgl der Salbe und sowas nachfragen.
Ich möchte es wirklich sehr, sehr gerne haben und ich glaube mental habe ich mich bereits drauf eingestellt, dass ich die Zähne zusammenbeißen muss.

Vielleicht kann er ja auch ohne Farbe mal austesten wie sich das anfühlt? Ich werde ihn gleich mal fragen.
Dann kann ich immernoch entscheiden.. Wie lange dauert so ein Tattoo machen zu lassen?
Angenommen die Pfötchen sind so groß: Pfötchen, nur halt auf dem Fuß und 4 davon?


Danke! :)
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.08.2012, 20:34:37

@kazu
Ich schätze mit Outlines & Ausmalen.. 20-30 Minuten? Nicht besonders lange.. also auf das Stechen an sich bezogen.
Ich glaube testen kann man das nicht wirklich.


@dreamy
Ja, das ist schon so. Ich hab meine Tattoos nicht so weit runter, kenne aber 1-2 bei denen es an der Stelle durchaus verschwimmt. Nach dem Abheilen gibt es dann einfach Stücke, die keine Farbe mehr haben, gerad an der Innenseite weit unten.
Ich schätze, verblassen wird die Farbe an sich nicht - entweder es heilt und bleibt oder es wird halt schon beim Abheilen klar, dass es bei Stücken nicht geht. Je nach Motiv ist es mit dem Nachstehen dann auch nicht so simpel.


Edit: Es ist grundsätzlich bei allen Tattoos so, dass sie nach einer Zeit ein bisschen verlaufen. Nicht dramatisch, aber das liegt einfach an Tattoos. Feine Linien bleiben nicht auf immer fein.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.08.2012, 20:49:08

Ja, ich war gerade beim Tattowierer und der meinte, dass ich das wohl aushalten werde. Gut reden! :-D
Ausprobieren geht wirklich nicht. Nun gut, dann werd ich diese Woche mal einen Termin machen! :)
Das Gute ist, dass ichs vielleicht mit ner Freundin machen lasse. Händedrücken angesagt.


Bzgl. der Frage von dreamy15, gilt das mit dem Verschwimmen und dem Verblassen auch AUF dem Fuß? Also so wie ich das mit den Sternen weiter oben z.B. gepostet hab? o_o sonst muss ich das nochmal nachfragen.

Grüße!
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.08.2012, 21:25:53


Die Stellen, die du mit den Sternen gezeigt hast, sollten okay sein.
Ist natürlich immer ne 'persönliche' Sache, ich kenne deine Füße schließlich nicht - aber auf dem Spann und Außenseite (solang nicht fast schon Fußsohle) sollte sich die Haut 'normal' verhalten.
Aber wenn du unsicher bist, frag da ruhig noch mal nach beim Tätowierer. :)
Posted by: Colamonster

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.08.2012, 07:07:25

Pfötchen schon stechen lassen oder dauert das länger so einen Termin zu bekommen?
Wenn schon gestochen: Wie ist das Ergebnis? ;) Wenn noch nicht.. Wann hast du den Termin? :D
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 24.08.2012, 22:43:32

Ja, einen Monat Wartezeit.
Termin: 14.09. - ich freu mich! :)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.09.2012, 03:40:17

Na klasse. Übermorgen habe ich den Termin, habe eine tolle Vorlage und die richtige Stelle gefunden.
Da ich 1. einen Teil in Vorkasse gehen musste und 2. es ENDLICH haben will, werde ich da auch übermorgen hingehen.
Jetzt sitze ich hier und lese im Internet wie höllisch das doch weh tun muss.. :(( aber ich will.will.will

Scheiße, ich hab echt Panik! :-D aber ich werde berichten. Außer ich breche mittendrin ab. OhGott.
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.09.2012, 09:05:03


Emla-Salbe! Wenn du wirklich so viel Angst hast, ist das sicherlich eine gute Option um dich ein bisschen zu beruhigen.
Lass dir das nicht einreden! :)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.09.2012, 12:19:21

Weißt du wo es die gibt? Kann mir nicht vorstellen dass es die in Läden wie REWE oder so gibt. Auch nicht in Apotheken. :-D Wenn man die im Internet bestellen muss, ist das eh zu spät schätze ich.. kommt drauf an wie schnell die liefern.
Ich habe gelesen, dass die überhaupt nicht helfen soll, deswegen dachte ich bevor ich jetzt nochmal 20 € dafür ausgebe, lieber erstmal so probieren. Kann man die denn dann kurz vorher drauf machen? Also ggf noch beim Tattowierer?

Ich hatte meinen Tattoowierer damals gefragt, bzw die Helferin da.
Sie meinte, dass ich das auch ohne aushalten werde und sie hat das für mein Verständnis so raushängen lassen als wenn die sowas nicht benutzen. Also auch nicht da haben.

Ich bin hin- und her gerissen!
Einerseits denke ich dass das doch nicht SO weh tun kann..
andererseits hab ich echt Angst dass ich das unterbrechen muss oder da rumflenne. :x

Danke! :)
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.09.2012, 12:40:58


Also man bekommt die in der Apotheke. Dürfte auch normalerweise vorrätig sein, also ist nicht sowas spezielles.
Ne halbe Stunde vorher drauf machen und dann mit Folie abdecken. Die braucht einen Moment zum Wirken, also ganz direkt vorher macht dann keinen Sinn.
Da der Tätowierer keine Apotheke ist, wird er die vermutlich nicht da haben - manche bieten das aber an.
Ich hab sie selbst nicht benutzt, aber kenne zwei, die damit gut gefahren sind. Ob es ohne so viel schlimmer gewesen wäre, kann ich natürlich nicht beurteilen.

Ne Pause machen zu müssen oder zu weinen - das ist beides nichts, was einen Tätowierer überraschen würde. Mach dir also darüber schon mal keine Sorgen. :)
Posted by: Milkahase84

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.09.2012, 12:46:19

Ich durfte sowas nicht verwenden. Weil es die Hautstruktur verändert. Durch die Flüssigkeit die ja in die Haut einzieht. Das würde eventuell zu Problemen bei der Farbaufnahme führen.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.09.2012, 17:02:45

Das hab ich nämlich auch gelesen, dass das nachher so verwischt sein kann...
Ich versuchs erstmal ohne und wenn es GAR NICHT geht, dann versuche ichs nochmal mit der Creme,
ansonsten: Augen zu, heulen, sterben - und durch. :-D
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.09.2012, 18:13:07

Hey hey ihr,
ich habs hinter mir. Gerade war der Termin. Es sieht TOLL aus.. aber ich bin auch FROH, dass es vorbei ist.

Ich fand jedenfalls, dass es auszuhalten war. Ich habe jetzt keine Creme oder sowas vorher verwendet. Die Outlines waren am schmerzhaftesten, vielleicht auch weil das der Anfang war.
Da habe ich meinen Freund fast den Arm ausgekugelt. Aber als dann das Ausmalen kam, konnte ich schon im Internet surfen mit dem Handy.
Alles in allem fand ichs doch sehr schmerzhaft, aber wie gesagt: es war wirklich auszuhalten! Und ich würde es immer wieder machen.

Hier noch ein Foto von dem noch angeschwollenen, blutigen.. Fuß.

[img]http://i46.tinypic.com/2v1ogi0.jpg[/img]
Das Stechen ist jetzt ca. 30 Minuten her.

Grüße,
Lilly

Posted by: dreamy15

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.10.2012, 16:46:02

@kazuha04: ich find das Tattoo echt gut gelungen! :-) Und dafür, dass das Stechen gerade einmal 30 Minuten her war, sieht dein Fuß eigentlich relativ normal aus ... ^^

Ich hab mich am Freitag auch gewagt und mein 2. Tattoo machen lassen (das an der Fußseite, wo ich mich hier vor einiger Zeit auch schon informiert hatte) und mein Fuß sah knallrot aus :-D
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.11.2012, 23:59:37

Ah okay, danke.. ! :)
Magst du deins auch mal zeigen?

Konnte das ganze Wochenende nicht gut laufen, aber Montags schon konnte ich wieder normal in einen Schuh (es hat zwar gedrückt, aber ich habe mir das alles viel schlimmer vorgestellt.)
Na ja, ich muss jetzt bald nochmal zum Nachstechen. Jetzt geh ich da auch ohne Angst hin. :-D
Posted by: dreamy15

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.11.2012, 14:53:10

Ja klar, hier isses (frisch nachm Stechen):

klickmich

Bitte nicht so auf den Fuß achten ... O:) Ist halt rot und glänzt wegen der Creme *g*

Also bis jetzt ist es sehr gut verheilt ... Schorf hält sich auch in Grenzen (bei meinem Rücken war das eindeutig schlimmer).

Posted by: KaputtsChiino

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.11.2012, 16:10:26

Antwort auf: dreamy15



Sieht sehr schoen aus! Gefaellt mir. :-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.11.2012, 19:11:08

Antwort auf: dreamy15
Ja klar, hier isses (frisch nachm Stechen):

klickmich

Bitte nicht so auf den Fuß achten ... O:) Ist halt rot und glänzt wegen der Creme *g*

Also bis jetzt ist es sehr gut verheilt ... Schorf hält sich auch in Grenzen (bei meinem Rücken war das eindeutig schlimmer).



Das am Rücken würde mich nun auch interessieren, das Tattoo am Fuß ist schon extrem gut.
Da kommt man direkt ins überlegen, nur am Handgelenk innenseite kurz bevor die Hand anfängt.
Posted by: dreamy15

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.11.2012, 20:57:02

Hihi danke (-:

Mein Rückentattoo hab ich beim gleichen Tattoowierer machen lassen. Dieser ist eher so "spezialisiert" auf feine Linien (z.B Schnörkel, Schriftzüge etc.).
Auf dem Rücken hab ich son Schnörkelgedöhns, mit Blättern dran (überzieht mein rechtes Schulterblatt). Foto kann ich iwann mal nachreichen, ich hab glaub ich gar keins von diesem Tattoo *g*

Das Handgelenk ist eine schöne Stelle für ein Tattoo, allerdings kann ich mir dort aus beruflichen Gründen keins machen lassen :((
Posted by: dreamy15

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.11.2012, 10:50:29

So, das Rückentattoo:

klickmich2

Irgendwie sieht das unscharf aus, als ob Farbe fehlt (z.B unten wo es anfängt), aber ist in "Wirklichkeit" nicht so :-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.11.2012, 15:25:12


Das sieht auch gut aus, dass aufn Fuß finde ich aber i,wie besser. :)
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.11.2012, 20:15:33

Mein Tattoo ab Donnerstag (22.11.2012) :D (Am Arm)
Posted by: Colamonster

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.11.2012, 06:02:07

Nichtssagend.
Finde ich das.
Posted by: dreamy15

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.11.2012, 19:07:50

Oh, Tribal? Finde ich persönlich ganz, ganz schlimm. X-)

Aber solang es gefällt ^^
Ich denke dass ist nur dein Motiv, nicht dein eigentliches Tattoo, oder Tino?
Mich würd dann mal das "richtige" Tattoo interessieren (wie die Qualität ist etc.)
Hast du dir das in Magdeburg stechen lassen? ;-)
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.11.2012, 23:23:09

Hallo Antje, :-)

Antwort auf: dreamy15
Oh, Tribal? Finde ich persönlich ganz, ganz schlimm. X-)

Aber solang es gefällt ^^
Ich denke dass ist nur dein Motiv, nicht dein eigentliches Tattoo, oder Tino?
Mich würd dann mal das "richtige" Tattoo interessieren (wie die Qualität ist etc.)
Hast du dir das in Magdeburg stechen lassen? ;-)


Ich kann dir gerne mal im Chat, dass Orginal Bild schicken, wenn du magst. :>
Das hat dort natürlich bessere Qualli, keine Frage. :p Ich habe es bei einem Privaten Kumpel machen lassen, der schon 8 Jahr ein Gewerbe darin hat. Heute war es soweit. :-) Also es war in Aschersleben und nächstes Jahr kommt noch eins über meinen ganzen Unterarm. Das war ja mein erstes Tattoo. :-D Aber es war ertragbar außer an der schulter. xD Da hat es etwas geziept xD

Auf meinen Unterarm will ich mir (ich denke mal) Flammen machen lassen bis zum Ellenbogen. :-)

Bitte nicht /ig !Tullece vergessen, wenn du es haben willst. :-]

Tino
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.11.2012, 23:38:40

Pardon für das Doppelposten.

Ich denke sowas in der Art wird es sein...

[img]http://www.ubm-bodyart.de/Tattooneu/Tattoo161.jpg[/img]

oder sowas

[img]http://papercut87.beepworld.de/files/chazychaz99.jpg[/img]
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 23.11.2012, 04:25:00

Hallöchen zusammen! :-]

Ihr habt tolle Tattoo's (-:
Dann zeige ich auch mal meine ^^

______________________________________

Mein erstes Tat (5. Mai, 2010).

:: Natürlich heißt das nicht "Kühlschrank", oder ist eine "Einkaufsliste" :-P ::

Chinesische Schrift (Mandarin) mein Name Lee Chaling,
die letzten 3 Charakter sind Wasser, Frieden & Fröhlichkeit.
( Wieso ich die 3 letzten Charakter habe? Könnt ihr mich ja im Chat mal fragen %-) )

[img]http://www.abload.de/img/unfinished03rgp.png[/img]

[img]http://www.abload.de/img/finishedlyqu1.png[/img]
___________________________________________________________________

Und nun kommen wir zu meinem 2. Tat (5. März, 2011). Einen Delfin :-)

[img]http://www.abload.de/img/un-delfinhtqd6.png[/img]

[img]http://www.abload.de/img/delfintiqxy.png[/img]





Gruß,
Posted by: Amy Lee 701

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 23.11.2012, 17:16:07

Antwort auf: Tullece

Warnung! Spoiler!
[img]http://www.ubm-bodyart.de/Tattooneu/Tattoo161.jpg[/img]
[img]http://papercut87.beepworld.de/files/chazychaz99.jpg[/img]


Mag ich persönlich überhaupt nicht.
Ich kenne einige Leute die so ein Tattoo haben,
aber wo bleibt da die Bedeutung und die Einzigartigkeit?!
Posted by: Colamonster

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 23.11.2012, 21:44:16

Antwort auf: Amy Lee 701
Antwort auf: Tullece

Warnung! Spoiler!
[img]http://www.ubm-bodyart.de/Tattooneu/Tattoo161.jpg[/img]
[img]http://papercut87.beepworld.de/files/chazychaz99.jpg[/img]


Mag ich persönlich überhaupt nicht.
Ich kenne einige Leute die so ein Tattoo haben,
aber wo bleibt da die Bedeutung und die Einzigartigkeit?!


Mags auch nicht. Für mich ist das irgendwie so ein "Assitattoo" ohne jegliche Bedeutung.
In das Tattoo von Kazuha04 (die Pfoten auf dem Fuß) würde ich z. B. interpretieren, dass sie Tiere mag und so welche recht dezenten Tattoos finde ich dann auch in Ordnung auch wenn ich mir im Moment eher keins stechen lassen würde. Bei so einem fällt mir allgemein aber nur "Ok, allerwelts Assitatto" ein.
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 23.11.2012, 23:05:36

Hallo, :-)

jeder hat (zum Glück) einen anderen Geschmack, nicht wahr?
Posted by: Wilco

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 25.11.2012, 20:35:48

Ich versteh nicht ganz, wieso ein Tattoo eine großartige Bedeutung haben muss, nur damit es cool ist. Reicht doch, dass es gefällt? Also mir würde das zumindest reichen. Aber anscheinend geht's bei Tattoos prinzipiell oft darum, sich einzigartig zu verschönern. Ich finde die Flammen am Unterarm ganz schick, der Delfin ist auch niedlich.
Posted by: Polareis

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 25.11.2012, 21:07:14

Ich find es sind echt schöne Tattoos dabei, wobei ich sagen muss das mir Tattoos mit Bedeutung schon besser gefallen, da sich der Geschmack mit der Zeit ändert, die Bedeutung (normalerweise) nicht. Aber das kann einen auch stören nach ner Zeit... Ich denke das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ich habe mir im Juni nen Berliner Bären ans Handgelenk stechen lassen, komplett in schwarz, ausgefüllt und einfach nach Form sag ich mal. Der Berliner Bär weil ich ursprünglich aus Berlin komme, jetzt aber woanders lebe und die Stadt einfach vermisse und sie immer meine Heimat sein wird.

Nun möchte ich mir allerdings ein neues Tattoo stechen lassen, an die Rechte Wade und zwar eine Sanduhr durch die der Sand rinnt und um die sich eine Schlange schlängelt die sich in den eigenen Schwanz beißt... klingt vielleicht etwas seltsam, aber ich finds toll, für mich bedeutet es Ewigkeit (die Schlange die sich in den Schwanz beißt) und Vergänglichkeit (die Sanduhr). Irgendwie gefällt es mir einfach. Muss mir nur erstmal jemanden suchen der das so zeichnen kann wie ich es mir vorstelle.

Aber meine eigentliche Frage: Wie lange dauert das eigentlich? mein Berliner Bär hat grad mal 30 Minuten gedauert, aber die Sanduhr hätte ich schon gern mit Feinheiten, Schatten, evtl. verschiedene Farben usw. Und warscheinlich müsste man sie auch größer machen damit man was erkennt. Kennt sich da jemand aus?

Danke für die Antworten.
Lg Nike
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 25.11.2012, 23:06:40

Die Bedeutung kann und aendert sich mit der Zeit doch auch? Was mir jetzt wichtig ist, muss ich spaeter auch nicht wichtig finden. Evtl. bereut man es dann.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.11.2012, 10:21:02

Nochmal zu den Tattoos zu kommen. Ich finde Tribal auch nicht wirklich toll. Was ich mir unbedingt machen will, ist eine Katze (aber auch die werde ich nach meinen Vorstellungen zeichnen, soll nicht 'echt' wirken, eher bisschen abstrakt, aehnlich wie auf meinem Avatar, aber das ueberlege ich mir noch) und evtl. ein cooles Pin-Up Girl (nur da ueberlege ich ob ich mir Schneewittchen als Pin-Up Girl zeichnen werde). Weiß aber auch nicht wirklich wohin mit den Tattoos -g-. Irgendwo, wo es in spaeteren Jahren nicht 'schlabberig' aussieht :-D.

Und natuerlich einen Songtitel, natuerlich sollten der keine Bedeutung haben a la 'ohh, da habe ich eine schoene Zeit mit meinem Liebsten verbracht und dort habe ich mit Freunden was tolles erlebt'. Niemals!
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.11.2012, 12:24:04

Antwort auf: Goth-Engel-666
Und natuerlich einen Songtitel, natuerlich sollten der keine Bedeutung haben a la 'ohh, da habe ich eine schoene Zeit mit meinem Liebsten verbracht und dort habe ich mit Freunden was tolles erlebt'. Niemals!

Ich lasse mir demnächst eine Notenzeile aus meinem Lieblingslied (das ich nach unendlichen Jahren noch immer mit Gänsehaut hören kann) stechen. Sie kommt dann als spielende Melodie aus einer Gitarre. Auch diese ist nicht einfach nur eine, sondern soll die Konturen der Red Glitter von Matthew Bellamy haben. Wird insgesamt meine Musikbesessenheit- und Liebe ausdrücken und kommt auf mein linkes Schulterblatt. :-)
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.11.2012, 23:10:39

Hay,

ich habe mal ne Frage: Welche Salbe nehmt ihr, womit ihr eure Tattoo's einreibt? :o
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.11.2012, 00:33:57

Antwort auf: Tullece
Hay,

ich habe mal ne Frage: Welche Salbe nehmt ihr, womit ihr eure Tattoo's einreibt? :o


Ich habe Terramycin Salbe (Ointment) benutzt.
Posted by: Skysurfer2167

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.11.2012, 18:55:05

Antwort auf: jaa89
Antwort auf: Tullece
Hay,

ich habe mal ne Frage: Welche Salbe nehmt ihr, womit ihr eure Tattoo's einreibt? :o


Ich habe Terramycin Salbe (Ointment) benutzt.


bepanthen
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.11.2012, 16:47:13


Du meinst in der Abheilungsphase? - Panthenol Creme.
Es gibt sogar "Tattoo Creme / Lotion", für den Abheilungsprozess und auch zur späteren Pflege. Wobei ich nicht wüsste, warum da 'Tattoo' draufstehen muss.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.11.2012, 22:34:00

Weil sie sonst billiger wären! Pantehnol kann ich ebenfalls empfehlen.
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.11.2012, 11:25:37

Hallo,

was haltet ihr von Melkfett?
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.12.2012, 14:41:57

Ich habe von meinem Tattooartist Vaseline im Döschen bekommen :)


mein neuestes Werk:
[img]http://s14.directupload.net/images/121201/bb9jxzxm.jpg[/img]


"little doors open on my cage".
Ein Auszug aus Stone Sour's Song "Say You'll Haunt Me".
Und das schönste am ganzen Tattoo: Corey Taylor (Sänger von Stone Sour/Slipknot) hat mir dies persönlich mit der Hand geschrieben :)
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.12.2012, 16:39:42

Corey hat dir das persönlich geschrieben? NEIDISCH!
Sieht sehr schön aus!
Posted by: Autumn

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.12.2012, 16:47:41

Wollte mich erst übers große "D" beschweren, aber wenn er es so gemacht hat, dann hat das seinen Sinn - sieht toll aus! :)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.12.2012, 17:19:50

Autumn: :D ich wunderte mich auch, aber verändern kam definitiv nicht iN Frage

sweet-chica ja :)
ich war am Donnerstag aufm Konzert und hatte vorher ein M&G mit den Jungs und Corey war sofort begeistert von der Idee, das für mich persönlich aufzuschreiben. hat mir sogar 2 gemacht, aber das andere kommt dann erst ende dezember oder im Januar :)


freut mich, dass es euch gefällt <3
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.12.2012, 17:28:40

Wow, das ist echt total cool. Das ist auf jeden Fall eine schöne Erinnerung. :)
Posted by: dreamy15

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.12.2012, 17:41:49

Hey Leute :-)

Ich hab da mal noch ne Frage ... ich habe mir ja vor einigen Wochen (ca. 5 Wochen) das Fußtattoo stechen lassen (siehe einige Beiträge zuvor ... das Tattoo ist seitlich am Fuß).
Es macht eigentlich keine Probleme, da ist bloß die Tatsache, dass da immer noch Schorf drauf ist?!
Ich hab das wirklich bis jetzt immer regelmäßig eingecremt (mit Bepanthen) und mind. einmal am Tag sanft "gewaschen". Bei meinem Rückentattoo war der Schorf relativ schnell verschwunden.

Ansonsten sind die Linien auch nicht verschwommen oder so, nur wenn ich drüber streiche merke ich eben immer noch Unebenheiten (Schorf).

Hat einer eine Idee warum das mit dem Abheilen so lange dauert? Liegt es vielleicht an der Körperstelle? (wegen Druckausübung durch Schuhe etc.)

Danke schonmal <3
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.12.2012, 17:47:47

Bist du sicher, dass es Schorf ist?
Ich hab an meinem linken Arm auf der Innenseite ein relativ großes Schrift-tattoo, das ist 2 Jahre alt und das tattoo ist erhaben. also man merkt, wenn man über die haut färbt, dass da was drauf ist und es nicht eben ist.
ist aber nicht schlimm. hatte an der stelle auch schon kratzer und schürfwunden und ist nie irgendwas verschwommen oder farbe weggegangen.
Posted by: dreamy15

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.12.2012, 20:33:55

Ich bin mir relativ sicher, dass es Schorf ist ... es ist nämlich nur an einzelnen Stellen (vielleicht eine Breite von 2 mm oder so) immer erhaben ... :((
Es ist nicht ganz gesamte Tattoo betroffen, eben nur ein paar Stellen. Und das fühlt sich so "trocken" an, ist schwer zu beschreiben (und ja, ich habs wirklich immer regelmäßig eingecremt).

Echt komisch :-|
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.12.2012, 20:46:20

Hallo,
ich habe das mal eben rausgesucht.

Zitat:

Tattoo Pflege mit Vaseline ist wohl das einfachsten Pflegemittel. Sie enthält keinerlei Pflegestoffe, sondern hält die Wunde nur mit ihrem Fettgehalt geschmeidig.

Vorteile : Enthält keine Konservierungsstoffe, ist überall erhältlich, auch außerhalb der Apothekenöffnungszeiten in z.B. Drogerien. Fast nie allergische Reaktionen.

Nachteile : Ist auf Erdölbasis, rein und damit sehr wasserabsstossend, was bei dickerem Auftragen regelrecht die Haut erstickt. Unterstützt die Heilung nicht, sondern hält nur geschmeidig. Abheilung kann, muß aber nicht, länger dauern als bei unterstützenden Pflegemitteln.
Tattoo Pflege mit Melkfett gleicht Vaseline, ist aber noch mit Zusätzen versehen, die der Verminderung von Hautirritationen dienen. Es sollte aber nur Kosmetisches Melkfett verwendet werden, da "echtes" Melkfett (zum Melken) weitaus mehr Verunreinigungen enthalten kann.


Meiner besten Freundin wurde auch immer von ihrem Tättowierer von Vaseline abgeraten!
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2012, 22:42:29

Hallöchen,

Ich möchte nun auch mal. Ich war heut endlich beim Tattoowierer und hab das umsetzen lassen können, was ich mir schon länger gewünscht habe: Oxytocin. Es ist auf meinem rechten Unterarm.

Es ist sicherlich Geschmackssache und ich vermute, dass man da einen Bezug zu braucht, um es zu mögen. Ich studier nun Molekularbiologie im dritten Semester und ich werde mit solchen Formeln und solchen Substanzen später arbeiten und bin jetzt schon "voll drin". Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, mal was anderes zu machen. Ich mag die Wirkung von Oxytocin. Vielleicht bilde ich mir auch ein bisschen ein, dass es mir hilft, soziale Bindungen und Sympathien zu stärken, denn dafür ist das Hormon auch da. Ich bin ein bisschen verliebt in das Tattoo und auch in den Tattoowierer, der an dem Motiv scheinbar noch mehr Freude hatte als ich. Es ist noch geschwollen und rot und so richtig krieg ich das auf ein Bild auch gar nicht drauf. Ich guck mal, dass ich noch ein besseres mache, wenn es wirklich abgeheilt ist, wenn gewünscht. Mir wurde im übrigen auch Panthenol empfohlen, bei meinem ersten Tattoo bekam ich aber auch Vaseline mit. Ist wunderbar abgeheilt.

[img]http://s14.directupload.net/images/121203/wuvl4l6w.jpg[/img]
[img]http://s1.directupload.net/images/121203/jxdm5ah3.jpg[/img]
[img]http://s1.directupload.net/images/121203/2bwzkmq3.jpg[/img]
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2012, 22:54:50

Würde mir sowas zwar nicht stechen, finde aber die Idee dahinter total genial. Ist mal was anderes, ist bestimmt ziemlich einzigartig und wenn es für dich Bedeutung hat, reicht das als Grund völlig aus ;-)))

Wegen der Vaseline: habe mein Tattoo am fr abend und Sa mit Vaseline behandelt, gestern kam nur morgens was drauf da ich tagsüber unterwegs war und seit heute benutz ich Bepanthen. Haut ist dank der Vaseline absolut null trocken, rot ist es kein bisschen mehr und schorf ist schon komplett drauf ^^
Ich denk es ist eigentlich egal was man benutzt, also ob nun vaseline oder bepanthen.
Bei sehr großflächigen tatts würd ich aber auch bepanthrn nehmen damits schneller abheilt. Aber sonst möcht ich meiner haut so wenig wirkstoffe wie möglich zumuten. Werde daher auch morgen mit vaseline weitermachen :)
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.12.2012, 23:14:26

Hallo Caro,

dürfte ich mal erfahren, was du dafür bezahlt hast? :-O
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.12.2012, 11:28:57

Wow Caro. Das ist richtig geil.
und wahrlich einzigartig!
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.12.2012, 13:35:16

Finde Caros Tattoo echt super! Kenne niemanden der sowas hat und die Bedeutung ist auch toll.
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.12.2012, 20:19:51

Hallo!

Dieses Tattoo ist natürlich sehr Edel! *-*

[img]http://i40.servimg.com/u/f40/15/70/33/74/img16910.jpg[/img]
:-]
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.12.2012, 20:25:14

Ich finds hässlich, wenn ich es mal salopp ausdrücken darf.
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.12.2012, 20:30:09

Hey,

Für mich sieht das vor allem nicht wirklich tattoowiert, sondern aufgemalt aus..Finde es auch nicht schön und nur weil es ein One-Piece-Motiv ist, macht es das auch nicht cooler. Um mal deine Frage zu beantworten, die ich jetzt erst gelesen habe: 150€ insgesamt. Ich werde aber nochmal zum Nachstechen gehen müssen, da zwei - drei der dünnen Linien doch dünner geworden sind als gedacht und ein Stickstoff und ein Sauerstoff ist leider auch nicht mehr so frisch. Find ich schade eigentlich, ich hab auch einen sehr filigranen Schriftzug noch und da musste gar nichts nachgestochen werden. Wäre auch sehr unpraktisch gewesen, ich hab mir das in Sidos Studio "Ich & meine Katze" stechen lassen und bis nach Berlin wollte ich zum Nachstechen dann eigentlich nicht mehr gehen. Habt ihr bisher immer nachstechen lassen müssen?
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.12.2012, 22:55:52

Ich musste auch zum Nachstecken, ein bisschen Farbe innerhalb von zwei Pfoten ist 'rausgegangen'.
Habe bisher aber immer gehört, dass man zum Nachstechen musste, weil irgendwo immer mal Farbe weg war / Linien dünner wurden. Eine Freundin muss jetzt auch bald hin, sie hat sich einen Schriftzug aufs Handgelenk tattowieren lassen und da sind ein paar Linien auch sehr dünn geworden.
Posted by: cecilio

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.12.2012, 23:03:01

naja, wer in ein studio geht, das seinen ruf einem mäßig begabten "musiker" und nicht etwa den handwerklichen und künstlerischen fähigkeiten der dort beschäftigten tätowierer verdankt, der ist vielleicht auch ein bisschen selber schuld...
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.12.2012, 23:06:14

Hey,

Nur um das mal klarzustellen: Ich hab es mir nicht bei Sido persönlich stechen lassen, sondern bei einem der handwerklich begabten Tattoowierer. ;-) Etwas anderes hab ich auch nicht behauptet. Das Tattoo ist wunderbar, die Pflegetipps waren einwandfrei, die Linien sind sauber und gleichmäßig und das Motiv haben sie gut kreiiert und auch umgesetzt. Abgesehen davon musste das "Ich und meine Katze"-Tattoo auch nicht nachgestochen werden, sondern das aktuelle Molekül-Tattoo von einem ganz anderen Studio. Insofern kann ich nun auch nicht ganz nachvollziehen, woran genau ich nun selbst Schuld sein sollte. Die Problematik des weit reisens würde sich auf jeden Studio beziehen, das nun nicht in NRW ist.
Posted by: FlauschiBauchi

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.12.2012, 23:51:09

Antwort auf: BloodyRebirth
Habt ihr bisher immer nachstechen lassen müssen?


Bei meinem Tattoo habe ich nichts nachstechen lassen müßen und es ist jetzt 1,3/4 Jahre alt. Auch der kleine rotegefärbte i-Punkt ist nicht verblasst o.ä. :-)
Ich hoffe das bleibt auch so bei meinen zukünftigen Tattoos das es ohne nachstechen geht ;)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.12.2012, 18:38:56

Ich habe 4 Tattoos jetzt. Wobei die anderen 3 jeweils 1, 2 und 4 Jahre alt sind und keins davon wurde nachgestochen. Sehen auch alle noch top wie frisch gestochen aus
Posted by: Benny

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.12.2012, 19:22:10

Antwort auf: Tullece
Hallo!

Dieses Tattoo ist natürlich sehr Edel! *-*

[img]http://i40.servimg.com/u/f40/15/70/33/74/img16910.jpg[/img]
:-]




Ich find es nicht schön hat was Langweiliges an sich. :-D
Es gibt viel schönere. :-D
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 08.01.2013, 16:44:36

Heute wars bei mir auch soweit. Die erste von 3 Sitzungen. Bin jetzt schon sehr zufrieden mit der Arbeit, bin aber auf jeden Fall gespannt wie es nach den Füllarbeiten aussieht. Weiter gehts erst im März.
Hat auch gar nicht so sehr wehgetan wie ich dachte, 2h waren okay, als dann aber die genaueren Konturen nachgearbeitet wurden hat es ziemlich gebrannt. :-D

[img]http://s7.directupload.net/images/130108/gwuj8zgf.jpg[/img]
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 08.01.2013, 17:34:59

Dein Tattoo gefaellt mir sehr :). Darf ich wissen wie teuer der ganze Spaß wird?
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 08.01.2013, 17:36:25

Hey,

An sich gefällt mir das auch, aber irgendwie... ich weiß nicht. Dafür, dass ich dachte, dass die Gitarre im Vordergrund stehen sollte, geht die irgendwie inmitten der Flügel(?) ein bisschen unter und sticht nicht so ganz raus. Ich hoffe mal, dass sich das nach der Füllung ändert, ansonsten fände ich das ein bisschen schade. Größenmäßig hätte ich mir die Gitarre auf jeden Fall größer vorgestellt.
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 08.01.2013, 17:50:06

Es wird 600 kosten, allerdings wären das auch nur 2 Sitzungen. Die 3. macht er mir so, hatten uns da einigen können bzw. fragte er mich, was ich im Budget habe... (Eine Stunde 100€, dazu muss man eigentlich noch die Farbe einrechnen... bin nun ganz froh. :-D )

Größenmäßig hatten wir uns letzte Woche bei der Motivbesprechung geeinigt, dass es so passt. Die Gitarre wird rot und sticht dadurch am Ende aus dem ganzen Motiv heraus, die Flügel bewegen sich in einem hellen Beige-Ton und verlaufen zum Ende hin leicht bläulich, dann hebt sich das auch wieder etwas von der Gitarre ab.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.01.2013, 00:24:56

Antwort auf: sweet-chica24
Heute wars bei mir auch soweit. Die erste von 3 Sitzungen. Bin jetzt schon sehr zufrieden mit der Arbeit, bin aber auf jeden Fall gespannt wie es nach den Füllarbeiten aussieht. Weiter gehts erst im März.
Hat auch gar nicht so sehr wehgetan wie ich dachte, 2h waren okay, als dann aber die genaueren Konturen nachgearbeitet wurden hat es ziemlich gebrannt. :-D

[img]http://s7.directupload.net/images/130108/gwuj8zgf.jpg[/img]


Hey, also entweder es ist spät ... aber für mich ist das reinstes "Wirwarr" [Berliner on] Ich komm nicht auf das Tattoo klar[Berliner off] sehe da nicht duuurch :-D Erklär mir, was das alles sein soll / werden soll?
Posted by: Pepsy

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.01.2013, 09:22:03

Antwort auf: sweet-chica24
Ich lasse mir demnächst eine Notenzeile aus meinem Lieblingslied (das ich nach unendlichen Jahren noch immer mit Gänsehaut hören kann) stechen. Sie kommt dann als spielende Melodie aus einer Gitarre. Auch diese ist nicht einfach nur eine, sondern soll die Konturen der Red Glitter von Matthew Bellamy haben. Wird insgesamt meine Musikbesessenheit- und Liebe ausdrücken und kommt auf mein linkes Schulterblatt. :-)
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.01.2013, 10:52:12

Wurde btw. doch das rechte Schulterblatt, weil so wie er die Noten geführt hat, passte das besser und von der "Blickrichtung" der Flügel sah es auch schöner aus. Die Noten stammen aus Plug In Baby. Und die Flügel sollten das Ganze einfach ein wenig aufpeppen.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.01.2013, 16:22:37

Zeig uns bitte auf jeden Fall das Tattoo, wenn es fertig ist. Bin gespannt :).
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.01.2013, 16:29:01

Klar, das mach ich. :)
Posted by: Gory Angel

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.01.2013, 09:12:58

Hey,

ich war jetzt zu faul den ganzen Thread zu lesen und weiß daher nicht, ob miene Frage schon mal beantwortet wurde. Wenn ja, dann entschuldige ich mich schon mal für den Doppelpost.
Ich will mir mein Lebensmotto "vivere militare est" (zu leben heißt zu kämpfen) tätovieren lassen. Da ich aber momentan studiere und später einen "seriösen" (dresscode pflicht) Job damit ausführen werde, bin ich stark verunsichert, ob ich das wirklich tun soll.
Zunächst dachte ich ich mache es an mein linkes handgelenk ("über die Pulsader"), damit ich es mit einer Uhr verdecken kann. Diese Stelle hat für mich eine große Bedeutung, genauso wie der Spruch selbst. Ich habe mir das Tatoo vom Tätovierer mal aufmalen lassen, um mal zu sehen ob das so funktioniert wie ich mir das denke: das tut es leider nicht. Man wird immer sehen, dass ich ein Tatoo da haben.
Daher kam ich jetzt auf die Idee, dass ich mir das Ganze als UV-Tatoo stechen lasse.
Jetzt zu meiner Frage: Wie stark sieht man das UV-Tatoo tatsächlich bei normalem Tageslicht? (das es nicht 100% unsichtbar sein wird ist mir bewusst, aber sicher nicht so auffällig wie schwarze farbe wird es schon sein oder??)

Wäre cool wenn mir da jemand helfen kann.

LG

Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.01.2013, 12:14:23

Die ich bisher auf Fotos gesehen hatte waren weiß.
Allerdings hatte ich dabei auch letztens bei meinem Tattoostudio mitbekommen, dass sie das nicht machen, solange nicht gewissenhafte Studien über die Farbinhalte gemacht wurden. Es gibt Studios in Deutschland, die das bereits machen, aber ehrlich gesagt wäre ich mir bei der "Wirkung" des Tattoos auch erst mal unschlüssig mir diese Farbe an den Körper zu bringen, wenn es noch kaum jemand macht und die Verträglichkeit der Farbe ebenfalls noch nicht ganz klar zu sein scheint. Es gibt heute natürlich auch noch Pfuscherstudios, die normale bedenkliche Farbe stechen, aber wenn der UV-Trend gerade erst wieder zu uns kommt, würde ich bei sowas auch noch einmal mehr aufpassen, wer mir das verkaufen möchte.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.01.2013, 16:29:43

Antwort auf: Gory Angel
. Da ich aber momentan studiere und später einen "seriösen" (dresscode pflicht) Job damit ausführen werde, bin ich stark verunsichert, ob ich das wirklich tun soll.





Dann tu es nicht. Wenn du nicht zu 100% sicher bist, tu es einfach nicht.
Dann warte bis du fertig mit dem Studium bist. Wenn du es dann immernoch willst, tu es.

Ansonsten fänd ich das Schlüsselbein ganz schick für so eine Stelle. Gehe mal davon aus, dass shirtless nicht zum Dresscode gehört.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.01.2013, 13:44:46

Hey ich hab maL ne frage ich woLLte mir ein tattoo stechen Lassen das so Gros is wie ne Zigaretten schachteL weil das am nästen Wochenende nur 30 Euro kostet . Wollte ne euLe am unterarm Oberseite ist diese steLLe sehr schmerzhaft.
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.01.2013, 14:03:48

Das kann man pauschal nicht sagen, weil das einfach auf die Tagesverfassung und das eigene Schmerzempfinden im Allgemeinen ankommt. Ein Kratzen auf deiner Haut wirst du sicherlich spüren, ob du es als (sehr) schmerzhaft empfindest oder nicht, werden wir dir im Voraus wohl eher nicht sagen können.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.01.2013, 17:08:39

Antwort auf: XOXO@Lecram
Hey ich hab maL ne frage ich woLLte mir ein tattoo stechen Lassen das so Gros is wie ne Zigaretten schachteL weil das am nästen Wochenende nur 30 Euro kostet . Wollte ne euLe am unterarm Oberseite ist diese steLLe sehr schmerzhaft.



Ich hoffe, dass es ein seriöser Tattooartist ist und nicht jemand, der das Zeug zu Schleuderpreisen anbietet. Lieber etwas mehr zahlen und glücklich sein, als zu wenig und später teures geld für lasern/coverups zahlen.

Schmerz ist subjektiv. Wenn du allgemein sehr schmerzempfindlich bist dann wird es schmerzhaft. Bist du hart im nehmen, dann geht es schon ^^

Ich empfinde es eher als dauerhaftes pieksen, nicht wirklich als Schmerz.
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.01.2013, 16:59:00

Hallo,

gibt es jemanden unter Euch, der Tattoo-Vorlagen/-Grafiken erstellt? Wenn ja, der oder die möchte sich mal bitte bei mir melden im Chat. :x Danke <3
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.01.2013, 01:14:41

Antwort auf: XOXO@Lecram
Hey ich hab maL ne frage ich woLLte mir ein tattoo stechen Lassen das so Gros is wie ne Zigaretten schachteL weil das am nästen Wochenende nur 30 Euro kostet . Wollte ne euLe am unterarm Oberseite ist diese steLLe sehr schmerzhaft.

Antwort auf: XOXO@Lecram
Hey ich krieg Samstag snake bites woLLte mal fragen wie lange das stechen dauert und ob es schmerzhaft ist .mein ohring hat sich damals immer endzündet


Was möchtest du dir am Samstag noch alles in den Körper hacken? Sofern das ganze stimmt, dann bleib bei einer Sache, das ist für den Körper relativ viel Belastung, man sollte sowas nicht an einem Tag machen, ein Seriöser Piercer wird dir übrigens auch keine Snakebites an einem Tag stechen, das sind die Dinge, die man die Körper nicht zumuten kann und auch nicht sollte.


Viel Erfolg!
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.02.2013, 14:45:00

Ich habs dannauch endlich mal gebracht.
Mein Freund und ich ham uns zusammen eins stechen lassen. (jaja Partnertattoo finden viele scheiße, bla bla, ich finds super und n Name is ja nich dabei. ^^)

Ich hab keinen Vergleich, weils mein erstes is, aber ab der einen Seite tats echt sehr weh. Da dacht ich echt n großes würd ich niemals schaffen. Aber will nun dennoch noch eins hinterm Ohr zum Hals runter (sicher auch net schmerzfreier..^^) Aber im Nachhinein wars dann okay. Man vergisst den Schmerz..

[img]http://s1.directupload.net/images/130205/quab4hk9.jpg[/img]

Das linke ist meins. Ist da ganz frisch.
In vier Wochen wirds dann noch schattiert.
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.02.2013, 15:20:10

Hey,

Also bei gewissen Aktivitäten steht die Hand ja nun sehr im Vordergrund. Wäre ich dein nächster Freund, würde ich mich dafür aber herzlich bedanken. Denn auch wenn der Name nicht steht, die Bedeutung ist ja durchaus erkennbar und auch du selbst weißt dann, wem das galt und mit wem du dich damals verbunden gefühlt hast. Ist für mich eine wahnsinnig schlechte Idee und ich persönlich würde das niemals niemals niemals niemals tun. Die Umsetzung sieht auch ein kleines bisschen wackelig aus, das kann allerdings auch am Foto liegen, darauf möcht ich mich nun nicht festlegen. Ich bin gespannt, wie es schattiert aussieht. Das Motiv an sich find ich hübsch, aber allein die Symbolik bzw die Bedeutung dahinter macht es für mich schon ziemlich kaputt.

[img]http://photo.knuddels.de/kde/39e/bloodyrebirth-alb2l1p.jpg[/img]

Das ist übrigens mein zweites noch, das hab ich nu schon seit über zwei Jahren. Es ist auch bisher einfach immer noch nicht fertig. Möchte das gern verzieren noch, aber ich hab noch keinen richtig kreativen Input bekommen. Solang bleibt das eben "kahl".
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.02.2013, 15:32:00

Ich kann das durchaus verstehen, wenn man das nicht gutheißt oder so.
Ich hab natürlich nicht vor mich zu trennen, aber das hat ja nie einer, der sowas macht und garantiert isses nicht, das weiß ich auch.
Ich werd dann, so der Plan, das passende aufs andere Handgelenk machen. Natürlich weiß ich trotzdem noch wofür es EIGENTLICH war, fände aber nen Namen echt noch schlimmer.

Ich bin mit der rechten Linie und auch an manchen Stellen ehrlich gesagt auch nicht so zufrieden und hoffe dass er das, wenn ers schattiert noch ändern kann.
Is halt scheiße, weiß man vorher nie. Mein Freund hatte sein anderes Tattoo auch von dort und war zufrieden, da hatte ich dann keinen Grund nicht dort hinzugehen.
Aber ich bin ja nun auch net vollkommen unzufrieden, es gefällt mir ja schon echt gut. Nur diese Linie manchmal :-D
Jetzt wart ich erstmal ab, wie es dann is.

Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.02.2013, 17:31:37

Wow, extrem mutig?
Ich wuerde mir auch niemals im Leben ein Tattoo stechen lassen, das ich mit meinem Lebenspartner in Verbindung setzen wuerde, auch wenn ich mir zu 100% sicher bin, dass wir fuer immer zusammen bleiben. Das Leben verlaeuft halt nicht nach Plan.

Mutter/Vater Tattoo wuerde ich mir niemals stechen lassen. Liegt aber dann an meinem Verhaeltnis zu denen. Ansonsten wuerde mir das Mother & Father in kleiner besser gefallen, aber das ist ja reine Geschmackssache. Vielleicht sieht es noch schicker aus, wenn du es fertig kriegst. Aber dein andere Tattoo von dir Caro gefaellt mir zu 100% besser und da finde ich einfach alles extrem gut. Allein von der Idee schon, weil ich wirklich niemanden kenne der so ein Tattoo hat.

Bin dennoch gespannt wie es bei beiden dann fertig aussieht.
Posted by: dreamy15

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.02.2013, 20:59:50


Also wenn sich ein Pärchen eine Art Symbol tattoowieren lässt (siehe oben, die Puzzleteile) sehe ich das eigentlich relativ locker. Selbst wenn die Beziehung nicht halten sollte, so erinnert einen dieses Tattoo ja immer noch an eine schöne Zeit, die man gemeinsam erlebt hat. Zumindestens würde ich mich damit trösten. ;-)

Den Namen allein würde ich aber auch zu gewagt finden.

Ohne eurer Pärchen-Tattoo schlecht reden zu wollen, aber ich finde es überhaupt nicht gut gestochen, sorry. :-[ Total wackelig und ungerade. Ich hoffe, dass euer Tattoowierer das mit dem Schattieren wieder richten kann.

Das von Caro mag ich. Ist irgendwie schlicht und relativ einfach. Aber einfach schön. Und die Stelle finde ich auch klasse. Btw, wenn du T-Shirts trägst, fällt das dolle auf? Ich überlege mir auch an der Stelle eins machen zu lassen (allerdings darf das aus beruflichen Gründen nicht so sichtbar sein :-( )
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.02.2013, 21:24:06

Hey,

Es geht. Also es ist ja die Oberarm-Innenseite, es kommt also drauf an. Alles, was langärmelig ist, verdeckt das damit ohnehin. Was allerdings auffällig ist, ist, wenn du ein sehr sehr kurzärmeliges T-Shirt trägst und dann den Arm nach vorn oder nach oben streckst. Allerdings muss dann auch jemand hingucken. Ich trag häufiger so "Schlabbershirts", bei denen die Ärmel mindestens bis Mitte/Ende Oberarm gehen, da sieht man vielleicht die letzten Buchstaben. Ich werde auf mein Unterarmtattoo wesentlich öfter angesprochen. Wenn du das berufsmäßig mit einem Dreiviertelarm verdecken darfst, dann sollte das kein Problem sein. Auch hochgekrempelte Ärmel verdecken das komplett. Bei einem wirklich nur sehr kurzärmeligen Shirt wäre ich vorsichtig.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.02.2013, 21:58:51

Wie gesagt ich find manche Linien auch echt gar nicht gut, leider.
Aber sonst find ichs schön. Ich warte nun ab und ärger mich nicht zu doll.
Gibt ja Fälle wos richtig versaut ist, das find ich nun net :-D
Aber das nächste lass ich auch auf jeden Fall bei nem anderen machen.

Ich hab ja nun auch vor noch mehr zu machen und hoff einfach mal, dass das so im Labor keinen interessiert, was ich da so an mir hab...
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.02.2013, 15:40:15

CrazyNolly: finde die Puzzleteile auch erstmal so lala. Aber es ist ja bei vielen tattoos so, dass sie erst gut aussehen, wenn sie fertig sind. Zeig uns auf jeden Fall ein Bild wenns fertig ist =)

BloodyRebirth: dein tattoo ist sehr schön gestochen, die Linien sind gerade und gleichmäßig, gefällt mir gut. Würde gerne wissen, welche tiefere Bedeutung es für dich hat, wenns dus uns erzählen magst?
Ich liebe meine Eltern zwar auch, aber würde sie mir deshalb nicht tattowieren lassen, niemals xD


bei mir gehts Mitte März mit dem 2. Teil vom Stone Sour Tattoo weiter =)
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.03.2013, 19:13:21

Ich hatte gestern den zweiten Stechtermin. Im April kommt die letzte Runde. Bin bisher sehr zufrieden. Fehlen nur noch das Notenband und der linke Flügel. Und ich denke mal er wird bei der Gitarre auch nochmal drüber arbeiten.
[img]http://s1.directupload.net/images/130314/yiai6zsl.png[/img]

Diesmal tat es auch ordentlich weh. Länger als diese 3h und ich hätte kapituliert. :-D
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.03.2013, 19:27:33

Bis auf die Gitarre sieht alles wirklich richtig super aus.
Die Gitarre gefällt mir nicht, wirkt so nach oben in die Länge gezogen und damit macht es ein unrealistisches Größenverhöktnis.

Die Farben sind schön, v.a. die Farbverläufe in den Flügeln gefallem mir richtig gut.

Bei mir gehts übermorgen weiter!!! Freu mich schon richtig drauf =D
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 24.03.2013, 11:29:42

[img]http://s7.directupload.net/images/130324/yi2ockpo.jpg[/img]

frisch nach der 3-stündigen Sitzung. "In the Moment before I lose my mind..." handgeschrieben von Mr. Corey Taylor aus dem Song Taciturn von Stone Sour :)
Alles andere hat mein Tattowierer spontan aufgemalt.

die dunklen schwarzen "Kleckse" bleichen langsam in ein helles schwarzgrau aus und das grün wird nun richtig neon, wenn die Kruste abfällt (Tattoo ist jetzt 1 Woche alt).
Mache nochmal ein Foto, wenns richtig abgeheilt ist :)
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.04.2013, 23:42:32

Es ist fertig!
[img]http://s7.directupload.net/images/130404/me7utsmo.jpg[/img]

Haben heute beim linken Flügel und dem Band noch überlegt, wie wir das überarbeiten und ob wir überhaupt noch was dran machen. Der hatte erst nochmal die Gitarre nachgestochen und den türkisen Hintergrund gemacht, um nochmal einen Kontrast zu schaffen. Erst wollte er das Band ganz "weiß" lassen, aber wir haben uns dann drauf geeinigt, es zumindest noch an den Rändern zu überarbeiten. Den linken Flügel fanden wir beide so okay wie er war, ist ja eh die Innenseite und der "Flaum", der keine große Farbvielfalt benötigt und dann eh alles zu überladen wirken ließe. Gleiches gilt für das Band, komplett farbig würde alles zu chaotisch wirken lassen, denn der rechte Flügel ist ja schon sehr detailliert.

Jeeedenfalls bin ich vollkommen zufrieden mit dem Ergebnis und happy, dass es nun geschafft ist. Immerhin war es heute vom Schmerz nicht mehr ganz so heftig wie beim letzten Mal. :-D
Und ich geh mal davon aus, es war nicht das letzte Tattoo. :)
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.04.2013, 00:04:15

Hallo Lisa,

dein Tattoo sieht sehr schick aus. :-O
Posted by: Amy Lee 701

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.04.2013, 11:33:33

Antwort auf: sweet-chica24
Warnung! Spoiler!
Es ist fertig!
[img]http://s7.directupload.net/images/130404/me7utsmo.jpg[/img]

Haben heute beim linken Flügel und dem Band noch überlegt, wie wir das überarbeiten und ob wir überhaupt noch was dran machen. Der hatte erst nochmal die Gitarre nachgestochen und den türkisen Hintergrund gemacht, um nochmal einen Kontrast zu schaffen. Erst wollte er das Band ganz "weiß" lassen, aber wir haben uns dann drauf geeinigt, es zumindest noch an den Rändern zu überarbeiten. Den linken Flügel fanden wir beide so okay wie er war, ist ja eh die Innenseite und der "Flaum", der keine große Farbvielfalt benötigt und dann eh alles zu überladen wirken ließe. Gleiches gilt für das Band, komplett farbig würde alles zu chaotisch wirken lassen, denn der rechte Flügel ist ja schon sehr detailliert.

Jeeedenfalls bin ich vollkommen zufrieden mit dem Ergebnis und happy, dass es nun geschafft ist. Immerhin war es heute vom Schmerz nicht mehr ganz so heftig wie beim letzten Mal. :-D
Und ich geh mal davon aus, es war nicht das letzte Tattoo. :)


Irgendwie gefiel es mir vorher besser. Ich mag diesen türkisen Hintergrund überhaupt nicht. Aber es muss ja auch schließlich dir gefallen. ;-) Darf ich dich fragen, was das Tattoo für eine Bedeutung für dich hat?
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.04.2013, 11:59:20

Neutral gesehen steht es einfach für meine Bindung zu Musik. Ich liebe Musik, höre sie viel und kann nicht ohne sie, mein Helfer in allen Lebenslagen.
Gitarre und Notenzeile erkennt man nur auf Nachfrage, Matt Bellamys Red Glitter und der Song Plug In Baby. Muse hat mich sehr geprägt in den letzten Jahren und der Song ist schon seit Ewigkeiten einer meiner Liebsten.
Posted by: rapper54

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.04.2013, 17:32:01

kann dir davon abraten du wirst einige jahre spaß dran haben danach geht die farbe rasu und es wird nach kurzer zet schon blasser
Posted by: MWOS1977

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.04.2013, 17:45:54

Man soll ja auch so alle 5 Jahre die Farbe erneuern bei einen Tattoo, wenn man es natürlich farbig hat.
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 28.05.2013, 22:50:43

Hallo zusammen!

Morgen kommt mein neues Tattoo, selbstverständlich werde ich auch ein Bild hochladen. Mit diesem Tattoo möchte ich meinen Vater danken, für all das, was Er für mich getan hat in den letzten Jahren. Demzufolge wird mein Tattoo auch den Namen meines Vaters tragen. Die Kosten für das Tattoo belaufen sich auf 150.00€ und wird auf Innenseite meines Unterarms sein. :-)

Mit freundlichen Grüßen,
Tino.
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.05.2013, 20:04:28

Huhu,

hier ist mein Tattoo. :-)

[img]http://i39.tinypic.com/107705w.jpg[/img]

Die Kosten von 150.00 € wurden reduziert.
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.05.2013, 12:46:27

Hi,

Andererseits hätte ich mich auch beschwert - 150€ hätte ich für dieses "Kunstwerk" sicher auch nicht bezahlt. Tut mir leid, aber ich find's wahnsinnig grottig. Ich hab meinen Vater ja nun auch auf mich verewigt (wenn auch nicht namentlich) und ich finde, dass DAS die eigene Vaterliebe irgendwie nicht ausdrückt. Gerade im Bereich Schriftzüge und gerade, wenn es so eine Größe hat, kann man da viel viel viel viel viel mehr draus machen als sowas. Ich finde, dass es schon ziemlich lieblos und durch diese "Schatten"(?!) auch ein wenig schmutzig aussiet. Wolltest du das wirklich so?!
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.05.2013, 12:56:39

Die Schatten find ich auch ziemlich mies. Über die Schriftart kann man sich immer streiten, da hat jeder einfach einen anderen Geschmack... wären diese Schatten"flecken" nicht, hätte man da noch sagen können, okay, da überlegt noch jemand, wie er es ausarbeiten will. Aber so. Vorallem in dieser Größe fände ich das Ergebnis deprimierend.
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.05.2013, 14:16:05

Huhu!

Antwort auf: BloodyRebirth
Wolltest du das wirklich so?!

Das Tattoo ist ja noch nicht ganz fertig, da kommt noch mehr dazu.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.06.2013, 22:14:28

Ich finde das Tattoo auch echt grottig. Das ist so ein bisschen wie "bam ich hab mir was auf den Arm gekritzelt guckt mich alle an". Seine Liebe kann man doch auch dezenter und vor allem schöner ausdrücken?
Tattoos macht man ja für sich und nicht für jemand anderes, warum müssen dann 4 riesengroße Buchstaben den kompletten Unterarm ziehen? Freut mich, wenns dir gefällt, ich finde es nicht so schön.

Mein rechter Arm ist jetzt auch endlich fertig. Also zumindest der Stone Sour Lyrics-Teil.


[img]http://s7.directupload.net/images/130606/orfwv9ko.jpg[/img]
[img]http://s1.directupload.net/images/130606/kdyqg3ir.jpg[/img]


Auf die Innen/Unterseite kommt im September noch ein grün-schwarzer Anker und ansonsten mal gucken =)
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.06.2013, 10:42:10

Das war Coreys Schrift, richtig? Finde das toll gemacht, wirkt wie ein Notizzettel. :)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.06.2013, 13:06:46

Genau, für die Handschrift kann ich leider nichts :-D
Bin gespannt was Corey dazu sagen wird, wenn ich sie in 2 Wochen sehe =)
Posted by: SüsseKathy1987

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.06.2013, 14:57:38

Finde ich richtig schön gemacht :)
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.07.2013, 00:47:17

Hallo,

ich wollte nur gesagt haben, dass mein zweites Tattoo mit der Aufschrift ''Jens'' jetzt endlich vollendet ist. Bei dem Tattoo wurde noch eine Banderole und das Geburtsdatum meines Vater hinzugefügt + ein paar Schatten. In ein paar Tagen werden ich das Foto davon hier mal hochladen.

Ich habe mir lange Gedanken gemacht, was ich mir als nächstes Stechen lassen möchte und da bin ich auf den Gedanken gekommen, etwas aus meiner Vergangenheit stechen zulassen. Vielleicht hat das keinen tieferen Sinn für Euch aber ich möchte mir mein rechtes Bein von ganz unten bis zur Kniescheibe Tätowieren lassen mit dem Element Wasser, quasi: Ein ''Wasserbein''. Mit diesem Tattoo setze ich mir ein Denkmal, was ich eigentlich für eine ''Wasserratte'' ich bin. :-D Ich liebe dieses Element einfach über alles, alleine schon weil es unglaublich schön, beruhigend und sehr mächtig ist. Würde es dieses Element nicht geben, gäbe es uns Menschen auch nicht und das soll mehr oder weniger mein Dank an das Element bzw Gott sein. Ich hoffe Ihr könnte das irgendwie nachvollziehen.

Ein Termin für das Tattoo steht noch nicht fest und der Kostenpunkt. Vielleicht kommt das Tattoo dieses Jahr noch, wenn nicht: Dann erst nächstes Jahr.

Mit freundlichen Grüßen,
Tino.
Posted by: u n g e k u e s s t <3

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.07.2013, 12:31:20

Deine Idee ist echt schön Tullece. Das Wasser derart faszinierend ist, kann ich nur bestätigen... ich finde ebenfalls das Wasser eines der tollsten Elemente ist! :-)

Viel Glück beim Stechen lassen, hoffentlich gibts dann irgendwann Bilder von deinem Wasserbein! :-)
Posted by: Colamonster

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.07.2013, 22:52:05

Wenn ihr alt seid sehen die Tattoos alle nicht mehr schön aus.. Überlegt mal..
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.07.2013, 23:35:21

Wenn wir alt sind, dann sieht unsere Haut an sich schon nicht mehr schön aus. Sie hängt und ist faltig und überhaupt. Da ist es, finde ich, völlig schnuppe, ob wir dann noch zusätzlich Tattoos haben oder nicht. Im Idealfall lässt man sich etwas stechen, weil es eine Bedeutung hat und nicht nur aus ästhetischen Gründen. Da ist es dann egal, ob das später noch gut aussieht. Das sollte nicht das Hauptargument sein. ;-)
Posted by: Tullece

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.07.2013, 23:36:19

Hallo,

Antwort auf: Colamonster
Wenn ihr alt seid sehen die Tattoos alle nicht mehr schön aus.. Überlegt mal..


du sagst es: WENN wir mal alt sind... sind wir das im Moment? Nein also ist es doch legitim.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.07.2013, 00:19:24

Antwort auf: Colamonster
Wenn ihr alt seid sehen die Tattoos alle nicht mehr schön aus.. Überlegt mal..


alte Haut sieht auch ohne Tattoos scheisse aus.
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.07.2013, 10:32:37

Antwort auf: didi210
Antwort auf: Colamonster
Wenn ihr alt seid sehen die Tattoos alle nicht mehr schön aus.. Überlegt mal..


alte Haut sieht auch ohne Tattoos scheisse aus.

So ist es. Wenn schon alt und grau, dann wenigstens noch mit ein paar Erinnerungen unter der Haut.
Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.07.2013, 09:59:24

In irgendeiner Doku über Tattoos wurde auch gefragt: hast du nicht angst davor, wie das mit deinen Tattoos ist, wenn du alt bist?

Die Antwort war: Wieso? Dann bin ich nicht alt und grau sondern alt und bunt!

Ich kann dem nur zustimmen und werde dann auch zur Generation "Alt und bunt" gehören :-)

Liebe Grüsse
inni
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.07.2013, 15:16:08

Antwort auf: Innerlichboese
In irgendeiner Doku über Tattoos wurde auch gefragt: hast du nicht angst davor, wie das mit deinen Tattoos ist, wenn du alt bist?


Nun, wenn du in jungen Jahren dir einen Dackel auf den Bauch tätowieren lässt, könnte mit zunehmenden alter allerdings ein schrumpelliger Elefant entstanden sein^^

Ich bin nun bald 47 Jahre, aber ein klitzekleines Tatoo werde ich mir irgendwann auch mal gönnen..
Ich bin ja noch nicht alt und grau^^

LG
Posted by: Colamonster

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.07.2013, 11:38:08

Zitat:
Ich bin nun bald 47 Jahre, aber ein klitzekleines Tatoo werde ich mir irgendwann auch mal gönnen..


Ja, ich finde ein kleines Tattoo ist auch noch was anderes als so ein großes Tattoo. Auf der Schulter oder auf dem Fuß ein kleines Tattoo.. Ja, ok. Auch im Alter... Das KÖNNTE dann ja noch einigermaßen ok aussehen.
Aber ich finde, dass alte Haut durch Tattoos halt auch einfach nicht schöner sondern NOCH hässlicher wird. Eben weil die Haut sich verändert und das dann nicht mehr so aussieht wie man es sich damals vorgestellt hat... Deshalb wäre das für mich nichts und bunt geht schonmal gar nicht, egal ob jung oder alt..
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.07.2013, 12:12:10


Ich schätze, da wird man sich nie einig werden. Manche mögens, manche nicht. Solang jeder das ausleben kann, was er möchte, ist doch dabei alles in Ordnung - egal wer zu welchem Alter welche Haut schön findet. (Wie gut, dass so Ideale so herrlich subjektiv sind :))
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.07.2013, 12:44:48

Antwort auf: Colamonster
Deshalb wäre das für mich nichts und bunt geht schonmal gar nicht, egal ob jung oder alt..

Ist ja auch deine Sache und kannst du auch so finden. Nur ist eine Aussage von wegen "überlegt mal wie das später aussieht" gegenüber Tattoointeressierten und längst Besitzern eines oder mehreren kleinen/großen Tattoos recht unnütz, da sich die Besitzer längst Gedanken darüber gemacht haben
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 31.07.2013, 09:28:54

Zumal ich mir denke: mit 80 Jahren wird mich bestimmt kein 20 Jaehriger anmachen, solange ich nicht stinkereich bin :-D. Von daher kann es einem egal sein, wie es spaeter ausschaut - solange man Menschen um sich hat, die einen (egal was ist) moegen und lieben :-).

Und wenn es in den jungen Jahren TOP ausschaut und man Spaß dran hat! Ich finde es spannend, wenn jemand viele Tattoos hat, auch wenn derjenige schon aelter ist. Mich interessiert es zum Beispiel sehr, wieso derjenige dieses Tattoo wollte.

PS: habe eh von vielen aelteren Leuten gehoert, dass es im Alter dann eh egal ist. Und man mit sich im Reinen ist und man da nicht so drueber nachdenkt, was die anderen von einem denken. Und eigentlich kann es einem auch sch... egal sein, solange man sein Leben lebt und gluecklich damit ist.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 31.07.2013, 09:42:36

Die Ärzte - Omaboy

(unbedingt mal hören in dem Zusammenhang)
Posted by: wonderfoll

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.08.2013, 13:06:34

Besitze mitlerweile auch 3 Tattoos und denke gar nicht so sehr darüber nach wie es später wenn ich alt bin mal aussieht. :-D

Aber süchtig hats ja irgendwie schon gemacht, wenn ich darüber nachdenke das die 3 alle innerhalb eines Jahres in meien Haut kamen. :-O
Ich weiß nicht ob's der Schmerz ist oder das Endergebnis.
Ich weiß es einfach nicht...
Ohnehin plane ich nun schon wieder.
Aber wann das wird weiß ich nun auch noch nicht.
Ich will jedenfalls nicht den ganzen Körper voll haben. Das ist mir zu krass.
Obwohl manche Leute damit nicht schlecht aussehen.
Posted by: Chika01

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.09.2013, 10:30:30

[img]http://s7.directupload.net/images/130913/temp/qrdpnxoh.jpg[/img] <<<Klick

Mein allererstes Tattoo.. ich war so aufgeregt X-) Was sagt ihr?
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.09.2013, 11:09:44

Hm, also ich bin ehrlich: Gefällt mir nicht sonderlich gut. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass du die Haare hebst und deswegen keinen geraden Schulterbereich hast, aber der Schriftzug, vor allem die untere Zeile, wirkt unheimlich schief. Generell sieht das Schriftbild auch leicht zittrig und nicht schön rund aus. Gerade bei den Bögen von dem L sieht es ein wenig kantig aus. Sind die Buchstaben wirklich alle gleichmäßig dick? Mag natürlich auch die Bildqualität sein. Gibt's vielleicht auch eins ohne schwarz-weiß, ganz unbearbeitet? Den Spruch find ich auch sehr ausgelutscht.. :/ Gott, das klingt alles so furchtbar negativ und ich fühl dich bitte nicht gekränkt, um Gottes Willen. Aber darf man mal fragen, wieso gerade der Spruch und wieso gerade diese Stelle?
Posted by: Chika01

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.09.2013, 11:31:17

oh ok.. also es ist dort frisch gestochen worden und es wird in 2-3 monaten nochmal nachgestochen..
die bedeutung des textes hat was mit meinem Verstobenen Opa zutun und mit meiner Oma. Am Nacken ist es immer schwer, ein gutes Foto hinzubekommen mit selbstauslöser.. ich glaub aber es ist gerade, habe hier nochmal ein farbiges foto wo ich die arme nicht oben habe... aber selbst dort ist das bild nicht ganz zentral geschossen.. war irgendwie schwer .. :((

[img]http://s14.directupload.net/images/130913/temp/xk437765.jpg[/img]
Posted by: Suchty

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.09.2013, 11:34:02

Ich bin zwar kein Fan von "blablabla ist verreckt", aber der Spruch ist wirklich sehr gut. Solch ein Tattoo würde ich niemals bereuen :-)
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.09.2013, 11:34:20

Aahh! Da sieht es schonmal ein wenig anders aus, nicht mehr so ganz schief. Die Bedeutung find ich sehr sehr schön, das macht für mich dann schonmal einiges wett. Das kann man auch nicht bereuen. Würde mich dann noch über ein Bild freuen, wenn es nachgestochen und abgeheilt ist - eventuell sind dann einige nicht ganz gleichmäßig dicke Stellen ausgemerzt. :)


2000! Yay!
Posted by: Chika01

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.09.2013, 11:49:09

Ja aber jetzt wo dus sagst, so ganz perfekt rund ist es an manchen Stellen echt nicht.. aber das kann ich ihr ja noch sagen.

Es gibt so viele Leute, die lassen sich Totenköpfe, Anker, Schwalben oder Pusteblumen tattoowieren, alle Sprüche auf englisch, französisch oder chinesisch.. ich weiß nicht, wo du diesen Spruch schon mal tattoowiert gesehen hast aber ich kenne niemanden, der überhaupt was deutsches tattoowieren lässt..Klar gibts da welche aber deutlich nicht so viele wie in anderen Sprachen ;-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.09.2013, 11:58:10

Besser auf deutsch, als auf einer anderen Sprache, die man nicht wirklich beherrscht und nacher hat man den Salat. Kenne genug Leute die sich irgendwelche Zitate auf einer vollkommen fremden Sprache stechen ließen (vorallem eine Sprache, zu denen die Leute NULL Bezug haben, finde ich immer ganz Klasse ....) und bei einigen ging es in die Hose.

Generell finde ich auch, dass Tattoos schoener wirken, wenn eine Bedeutung dahinter steckt. Sprich, wenn man auch die Person mal fragt, wieso ausgerechnet dieses Tattoo. Und es muss mir personlich nicht mal gefallen, aber die Geschichte dahinter ist interessant und dann wirkt das Tattoo auch anders auf einen.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.09.2013, 22:56:22

Antwort auf: Chika01
oh ok.. also es ist dort frisch gestochen worden und es wird in 2-3 monaten nochmal nachgestochen..


Ich habe mal gelesen, dass Tattowierer, die von vornherein sagen, dass sie in 2-3 Monaten nochmal nachstechen, keine guten tattowierer sind.
Ich habe bisher kein einziges nachstechen lassen. Mein ältestes ist 5 Jahre alt und immernoch top in form, farbe & leuchtkraft.

Finde es gut, dass dein Tattoo für dich eine Bedeutung hat.
Gibt einfach zu viele Leute, die sich stechen lassen, weil sie etwas schön finden. Das kann ich nicht so nachvollziehen. Ich bin zwar ein totaler Spruchmensch, was Tattoos angeht, finde den Spruch aber auch schon ziemlich ausgelutscht. Nicht weil, ich ihn als Tattoo kenne, sondern weil ich ihn im Internet schon xmal gelesen habe. Aber hauptsache dir gefällt es, das ist das wichtigste =)
Posted by: Nissy

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.10.2013, 00:21:20

Huhu,

Ich denke über ein erstes Tattoo nach und hatte mir nun ein paar nette Vorlagen angeschaut.
[img]http://i40.tinypic.com/of991u.jpg[/img]
Am besten Gefallen hat mir natürlich "Stay Strong", was ich wahrscheinlich auch machen lasse eben weil ich damit etwas verbinde.
Allerdings interessieren mich die "Schmerzen" (Was kommt auf mich zu? Mich schreckt nichts ab, aber vorbereitet sein möchte man trotzdem :-D ) und vor allem geschätzte "Kosten" für dieses Tattoo - hat jemand Erfahrungen mit "so kleinen" Kunstwerken am Handgelenk? :-)

Grüße
Denise
Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.10.2013, 07:55:12

Hey Nissy,

die Frage nach den Schmerzen kann man immer nur schwer beantworten. Ich weiss ja nicht wie schmerzempfindlich du bist. Mein Tattoo am Handgelenk fand ich nun beim Stechen überhaupt nicht schlimm, obwohl ich vorher immer gehört habe, das die Stelle ziemlich unangenehm sein soll. Mag daran liegen, dass ich nicht so schmerzempfindlich bin, oder daran, dass ich eine Fettschicht überm Knochen haben... man weiss es nicht. Es war auf jeden Fall nicht schlimm.
Im Vergleich zu anderen Stellen fand ich dort die Abheilzeit aber etwas unangenehmer. Das Handgelenk ist nunmal ständig irgendwie in Bewegung und da merkt man schon, wenn es verschorft ist (mein Tattoo geht einmal ums Handgelenk rum).

Was den Preis angeht... das kommt natürlich auch stark auf den Tätowierer an. ich hab nicht viele kleine Tattoos, habe aber zum beispiel für mein erstes damals (es ist winzig) 50 euro bezahlt, für das am Handgelenkt, das faktisch etwa dreimal so groß ist, hab ich auch nur 50 euro bezahlt, ich kenne aber auch Leute, die für die Größe 100 oder 150 bezahlt haben. Das unterscheidet sich je nach Studio und wohl auch nach Region (BaWü scheint in Sachen Körperkunst teurer zu sein als Niedersachen). Ich rate dir aber, bei einem Tattoo nicht zu sparsam zu sein. Bei etwas, dass einen den Rest des Lebens begleitet, ist sparen sicherlich nicht das wichtigste.

Liebe Grüsse
inni

P.S. Ich persönlich fände es übrigens komisch mir etwas tätowieren zu lassen, was jemand anderes bereits hat.
Posted by: Nissy

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 01.10.2013, 09:51:20

Hey,

Also schmerzempfindlich bin ich eigentlich gar nicht, allerdings hat man eben einiges über diese Stelle im Internet gelesen. Am liebsten hätte ich natürlich das Gefühl, dass der Tätowierer mein Handgelenk mit Federn berüht :-D Nein Quatsch, aber eine gewisse Vorstellung von dem Schmerz hätte ich schon gerne gehabt ;-)

Also das Motiv möchte ich nicht vollständig in diesem Sinne übernehmen, dennoch ist das schon einmal eine Vorlage zu meinen Vorstellungen. Ich weis nicht ob es heutzutage noch so ist, aber früher hatte beispielsweise mein Dad sich eine Vorlage zu einem Drachen im Internet rausgesucht und der Tätowierer hat ihn so verändert, dass es doch noch etwas vollkommen "anderes" geworden ist :-) In seinem Fall ein vollkommen veränderter neuer Drache (man saß teilweise Stunden da, nur um die "Vorlage" zu entwerfen und Ideen einzubringen) mit einer kompletten Landschaft im Hintergrund. Das Tattoo hat natürlich auch weitaus mehr gekostet :-D nicht zu vergleichen mit meinem Wunsch nach etwas "kleinem" auf dem Handgelenk, aber vielleicht kann man sich da auch noch etwas dazu einfallen lassen. Ich wäre für so etwas zu unkreativ.

Mit 50 - 100 Euro hatte ich gerechnet, aber 150 wären mir für so ein kleines Kunstwerk dann doch viel zu viel.
Dann werde ich nun erstmal im Internet nach Tätowierern im Umkreis Frankfurt suchen - Umgesetzt wird das Tattoo so und so erst Ende des Jahres / Anfang nächsten Jahres :-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.10.2013, 11:18:49

Also ich wage zu behaupten, dass du mit der Pusteblume und den Vögeln am Arm nicht glücklich wirst. Es sind ja leider doch Modetattoos und du wirst dich in ein paar Jahren möglicherweise drüber aufregen, dass du dich ständig rechtfertigen bzw. erklären musst, warum gerade dein Modetattoo viiiel mehr Bedeutung hat als andere Tattoos, die eigentlich ganz genauso aussehen.

Generell finde ich solche "Spruch-Tattoos" auch nicht immer ganz so klasse. Irgendwann hat man sich an den Worten sattgesehen. Es gibt aber sehr schöne Varianten, Sprüche in Bilder zu verwandeln. So hat eine meiner Freundinnen z.B. einen Baum auf dem Schulterblatt, in dessen Stamm die Namen ihrer Eltern und Großeltern zu lesen sind mit einem kleinen, roten Apfel neben dem Baumstamm. Also eben "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm."
Ich selbst habe im Nacken das Wort TRUST in Braille (Blindenschrift) geschrieben: "Vertrauen ist blind."
Da gibt es noch hunderte andere Möglichkeiten. Es macht auch viel mehr Spaß den Leuten solche Bilder zu erklären als diese (wirklich hübschen! ich will das nicht abwerten) Modetattoos, die einfach nur ein schönes aber doch eher bedeutungsloses Motiv haben.

Deswegen gefallen mir von den Vorschlägen oben auch die Zahlen am besten. Das Tattoo würde ich an jemandem sehen und ihn mit ehrlichem Interesse fragen, was es heißt.

Ich füge aber hinzu: Auch ich bin seit nun fast fünf Jahren ein Modetattooträger. Wenn jemand beide Tattoos sieht, werde ich generell auf das Braille-Tattoo angesprochen, eher selten aber auf den viiiiiel größeren Schmetterling auf dem Schulterblatt. ;-)
Posted by: Suchty

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.10.2013, 17:27:44

Das mit Vertrauen in Blindenschrift ist wiklich sehr genial muss ich anmerken, da ist dir was sehr perfektes eingefallen.

Was sagt schon ein Schmetterling aus... sogut wie nichts :-D
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.10.2013, 21:38:33


Ein Schmetterling kann ne Menge aussagen. Kann man doch nicht so verallgemeinern? (zB [Tr*ggerwarnung] Butterfly Project mal googeln, wenn es jemanden interessiert.)
Es muss doch einfach jeder selbst wissen, was er schön findet und was es einem bedeutet.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.10.2013, 02:16:38

Antwort auf: Suchty
Das mit Vertrauen in Blindenschrift ist wiklich sehr genial muss ich anmerken, da ist dir was sehr perfektes eingefallen.

Danke :-) ich bin auch noch immer seehr zufrieden damit.

Antwort auf: Ampelmännchen+w

Ein Schmetterling kann ne Menge aussagen. Kann man doch nicht so verallgemeinern? (zB [Tr*ggerwarnung] Butterfly Project mal googeln, wenn es jemanden interessiert.)
Es muss doch einfach jeder selbst wissen, was er schön findet und was es einem bedeutet.


Ich will das ja auch auf keinen Fall abwerten. Klar kann ein Schmetterling viel bedeuten. Tut meiner für mich auch, aaber er wurde oft genug als bedeutungsloser Schmuck betrachtet. Und da hier nach Meinungen gefragt wurde, werde ich meine ja abliefern können. ich habe mir eben meinen Schmetterling mit 17 stechen lassen und hätte es nicht schlecht gefunden, hätte mir einer einen solchen Einwand entgegen geworfen ;-)
Die vielen Arschgeweihträger hätten es vor 10 Jahren auch gedankt. :-D
Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.10.2013, 10:44:49

Antwort auf: TheRevenge


Ich will das ja auch auf keinen Fall abwerten. Klar kann ein Schmetterling viel bedeuten. Tut meiner für mich auch, aaber er wurde oft genug als bedeutungsloser Schmuck betrachtet. Und da hier nach Meinungen gefragt wurde, werde ich meine ja abliefern können. ich habe mir eben meinen Schmetterling mit 17 stechen lassen und hätte es nicht schlecht gefunden, hätte mir einer einen solchen Einwand entgegen geworfen ;-)
Die vielen Arschgeweihträger hätten es vor 10 Jahren auch gedankt. :-D


Schöne diskussion :-D ich habe eine kleine Rose, damals war ich 15. Ich mag sie nach wie vor, jetzt würde ich allerdings eindeutig andere Motive wählen, aber hey, ich war halt 15 :-D

Was ich allerdings extrem lustig finde, ist, wenn die leute mehr bedeutung sehen, als da ist. Ich wollte mal unbedingt ein asiatisches Schriftzeichen tätowiert haben. Ich war so schlau zu wissen, das namen sich da schlecht übersetzen lassen, diese Standardkommentare wie "Liebe, Hoffnung, Freundschaft,..." waren mir zu langweilig, also habe ich mir das wort Tattoo tätowieren lassen, das erschien mir absolut logisch.
Seit gut 10 jahren erlebe ich also immer wieder folgenden dialog:

Was heisst denn das?
Tattoo
nee, was heisst das?
Tattoo
jetzt sag doch mal was heisst das denn?
TATTOO
Manno, warum willst du mir das nicht verraten?

Und so weiter!

Es macht mir immer noch großen Spass! Ich hoffe, das hier lesen jetzt nicht so viele, sonst fragt ja keiner mehr :-D
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.10.2013, 13:03:17

Antwort auf: Innerlichboese
also habe ich mir das wort Tattoo tätowieren lassen, das erschien mir absolut logisch.

Geil. Einfach nur: GEIL. :-D Ich kugel mich hier vor lachen
Posted by: Colamonster

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.10.2013, 02:13:17

Zitat:
also habe ich mir das wort Tattoo tätowieren lassen, das erschien mir absolut logisch.
Seit gut 10 jahren erlebe ich also immer wieder folgenden dialog:

Was heisst denn das?
Tattoo
nee, was heisst das?
Tattoo
jetzt sag doch mal was heisst das denn?
TATTOO
Manno, warum willst du mir das nicht verraten?


Hahaha, richtig gut! :D
Posted by: cecilio

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.10.2013, 13:58:27

das nenn ich mal ne geile idee!
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.10.2013, 18:19:22

Hey ihr,
ich wollte meine neue Idee unbedingt in einem bestimmten Tattoo-Studio in Hamburg umsetzen lassen.
Letzte Woche war ich dann endlich mal in Hamburg, ein bisschen Urlaub machen.
Ich bin dann auch direkt zum besagten Studio und habe mich nach Terminen erkundigt (habe so mit einer Wartezeit von 4 - 6 Monaten gerechnet..). Diese war es dann auch.
Weil jedoch jemand abgesprungen ist, konnte ich spontan AM SELBEN Tag noch einspringen. Ich hab mich SO gefreut.

Na ja und DAS ist dabei rausgekommen:

[img]http://i43.tinypic.com/2vb3c3p.jpg[/img]

Ich LIEBE es. Schade, dass ich es mir nicht ständig angucken kann. *g*

Na ja,.. ich möchte da nicht mehr viel zu sagen.
Was das bedeutet auch nicht.. jedenfalls nicht hier öffentlich im Internet.
Wer wissen will, was das heißt, darf mich aber gerne im Chat anschreiben oder so. :-)

Die Umsetzung der Vorlage hat echt sehr viel Zeit in Anspruch genommen und jetzt bin ich einfach nur glücklich damit... und sehr zufrieden.

Liebe Grüße,
Lilly
Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 16.10.2013, 08:30:24

Wieso sieht das so elbisch aus? Wenn es das ist, wüsste ich wirklich gern was es heisst (sonst muss ich noch mein Wörterbuch bemühen :-D)

Liebe Grüsse
inni

P.S. ja das ist der Nachteil am Rücken, man sieht es selbst so selten :-D
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 16.10.2013, 18:02:47

Antwort auf: Innerlichboese
Wieso sieht das so elbisch aus? Wenn es das ist, wüsste ich wirklich gern was es heisst (sonst muss ich noch mein Wörterbuch bemühen :-D)

Liebe Grüsse
inni

P.S. ja das ist der Nachteil am Rücken, man sieht es selbst so selten :-D


Haha, mag daran liegen, dass es elbisch ist. :-D (Quenya)
Habe dir im Chat mal die dt. Übersetzung geschickt. :-)
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.10.2013, 20:10:50

"Ich poste jetzt ein Foto ins Forum, bin richtig froh drüber, wie schön es ist, aber ich will öffentlich nichts dazu sagen." %-) Facebookphilosophie.

Schaut jedenfalls hübsch aus, auch wenn ich initiativ erst mal an Arabisch gedacht habe. :-)

Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 18.10.2013, 08:10:32

Da ich jetzt weiss was es heisst, kann ich nur sagen, das es mir richtig gut gefällt. Im Prinzip könnte ich sowohl den Inhalt als auch die Schrift so für mich übernehmen. Allerdings wäre es für meinen Körperbau wohl etwas zu filigran :-D

Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.05.2014, 16:54:47

Ich haette da eine Frage. Haette gerne Bettie Page auf meinem Koerper. Dieses Bild gefaellt mir sehr. Fand das schon damals auf Anhieb super huebsch! Wuerde es einem Taetowierer reichen, wenn man ihm DAS vorzeigen wuerde? So das er es sich auch als Tattoo vorstellen kann (wenn ihr versteht wie ich es meine ..)? Da mir das Tattoo schon sehr gefaellt. Entweder bilde ich es mir ein, oder ich finde das Tattoo toller, als das Foto selbst!? :-D

Mag das am Arm haben.
Habe nun das Tattoo gefunden (davon gibt es natuerlich auch ein Foto):
[img]http://blog-cdn.tattoodo.com/wp-content/uploads/2013/10/p3bettiepage.jpg?4e7838[/img]

Warnung! Spoiler!
[img]http://www.53deluxe.com/wp-content/uploads/2011/04/RP522.jpg[/img]
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.05.2014, 17:10:02

Naja, es gibt Tätowierer, die können ganz gut stechen, haben aber selber weniger Fähigkeiten zum Zeichnen. Such dir also einen, der sowohl gut Zeichnen kann, als auch seine Arbeit dann sauber sticht. Dem reicht so ein Motiv dann auch, um dir daraus was gutes zu machen.
Bei meinen Tattoos hab ich auch einige Bilder mitgebracht bei der Anmeldung, um zu zeigen welche Richtung ich einschlagen will. Und das wurde dann anhand dessen vorgezeichnet und auch gut umgesetzt. Bei solchen Portraits aber auch immer drauf achten, dass der Tätowierer einige Beispiele seiner Arbeiten in der Richtung herzeigt, weil sowas geht auch schnell mal in die Hose, wenn die Schattierarbeiten nicht richtig sind.
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.05.2014, 20:48:49


Ja, auf jeden Fall vorher die Arbeiten der Tätowiererin gründlich angucken. Wenn des realistisch abgebildet werden soll.. ich glaube die meisten schlechten Tattoos gibt es aus der Kategorie "Ich habe mir mal ein Bild meines Kindes/meiner Freundin/meines Hundes stechen lassen".
Manche Tätowiererinnen lehnen es übrigens ab, Tattoos von anderen nachzumalen. Also wenn du nur mit dem Tattoo-Bild hingehst, kann es sein, dass die Tätowiererin das nicht nach einem anderen Tattoo (wohl aber nach einem Foto) machen möchte. Also je mehr Material du mitbringst, um zu zeigen was du möchtest, desto besser kann die Künstlerin dann auch verstehen, wie du es haben möchtest.
Posted by: Louga

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.05.2014, 21:10:10

Dann brauche ich ja keinen Threat zum Thema erstellen ;)

Also, ich hab mir vor kurzem ein Tattoo stechen lassen (06-05) habe anfangs die ersten 3-4 Tage mit Folie bedeckt um besser schlafen zukönnen, wegen verschmieren meiner Salbe etc, habe dann die Folie abgemacht damit es doch via Luft heilt etc, habe die ersten ca 2 Wochen Bepanthen benutzt, und danach umgestiegen auf Ratiopharm, weil es von der Konsistenz her viel besser ist, als Bepanthen, nun benutze ich diese Creme schon einige Tage (ca 3) aber möchte nun damit ich ned permanent eincremen muss, um auch an Feuchtigkeit zu behalten, gerne eine passende Waschlotion benutzen (Aktuell benutze ich nen Waschlotion via Spender, aber will etwas besseres), um ned dauernd mein Tattoo einzucremen mit Ratiopharm um davon Feuchtigkeit zu gewinnen, und natürlich gleichzeitig heilen zulassen, nun habe ich des öfteren auch mal Nachts ohne Creme mein Schlaf versucht, klappte logischerweise, aber dafür war mein Tattoo zu trocken, und brauch nun eine Lotion, oder Creme (Feuchtigkeitsprendend) damit ich Nachts ohne Bedenken einschlafen kann, und darauf den Tag trotzdem eine gepflegte Haut habe, nun habe ich mir SebaMed Wasch Emulsion Ph 5,5 Wert gekauft, dazu Das Gesunde von DM (oder wie sich das nennt) mit Panthenol - Zink etc, gibt es in jeder Drogerie unter 3€ zukaufen, dann Duschgel mit blauem Deckel von Balea mit Allantoin ( Ph Wert), mit welchem dieser gewählten Dinge, mache ich es richtig, und welches sollt ich vermeiden?!
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.05.2014, 21:26:23

Huhu,

Zink? Zink trocknet aus! Hilft zwar bei Entzündungen, aber das Tattoo soll feucht bleiben. Eine Waschlotion ist zum waschen da und in erster Linie zum reinigen. Du hast das Tattoo doch bisher sehr gut gepflegt, halte noch durch bis es fertig ist! Man kann auch Panthenol Spray benutzen, ich würde Dir aber nicht raten, 100 Dinge durcheinander, lieber kontinuierlich ein und dasselbe Produkt.
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.05.2014, 21:30:03


Ich hab bisher immer Wasser genutzt. Also sicherlich ist auch mal Shampoo/Conditioner/Duschgel an meine Tattoos gekommen, aber ich habe nie speziell noch etwas zum Waschen des Tattoos benutzt. Hab damit auch keine Probleme gehabt, sonst brav gecremt. Panthenol gibt es ja auch als Creme (die eben auch für Tattoos benutzt wird) - das klingt also schon mal ganz sinnvoll. Nicht übertreiben und keine Kruste (mutwillig) abreiben - das wäre wohl auch noch wichtig.
Posted by: Louga

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.05.2014, 21:35:49

Nachstechen lassen muss ich es sowieso definitiv, weil viele Stellen kaum an Qualität haben, und viel, viel Farbe mittlerweile schon rausgeheilt ist bzw gezogen, nun habe ich versuche mal öfters ohne Creme einzuschlafen, aber dann war meine Haut einfach zu trocken, und bevor es irgendwann mal austrocknet, logischerweise direkt (Jetzt Ratiopharm) draufgeschmiert, mal 2x pro Tag mal 3x, je nach Zeit, (bin sehr, sehr oft unterwegs ^^) meine Apothekerin hat mir erst Bepanthen Antisepti gegeben, weil es angeblich noch besser sein soll, als das Standard Bepanthen, zwar flüssiger, und leichter auftragbar, aber zieht einfach zuschnell ein, und fand, dass das die Haut ned gerade feucht hielt ^^, und laut Internet auch zuviele negative Empfehlungen, habe die Creme direkt ca 20 Min nach dem Auftrag abgewaschen & sofort Bepanthen (vorher), und natürlich um das alles richtig zumachen, kaufe ich momentan fast jede Sorte Waschlotions :D aber will mich nun auf eine fokussieren, damit ich ned mischmasch daraus gestalte, (ja es ist mein erstes Tattoo, daher das unerfahrene an mir ^^) hoffe auf wirklich gute Tipps =)

Zink hat ne Freundin mir angeboten, soll angeblich feucht halten & gleichzeitig heilen
Posted by: Louga

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.05.2014, 21:41:15

Ja Creme Dexapanthenolhaltig benutze ich ja auch, mein Tattoowierer meinte, soll mein Tattoo mit Ph-Neutrale Seife abwaschen, ned Scheuern, etc, dann werde ich obwohl ich das öfter nun tat, nun mit Wasser reinigen. Mein Tattoowierer ist n Vogel Oo. Er meinte auch, das ich Vaseline benutzen soll, laut Nathalie zieht das Farbe raus.
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.05.2014, 21:47:37

Ich hab für meine bisher zum eincremen immer Panthenol-CT verwendet, heilt super ab, hatte absolut keine Probleme. Das Tattoo selber hab ich bis der Schorf abgefallen ist nur mit etwas Wasser gesäubert, vorsichtig, da sich der Schorf ja von allein lösen soll und nicht einweichen. Nach dem Duschen immer vorsichtig trocken getupft, dann eingecremt. Folie hab ich spätestens nach einem Tag weggelassen, sonst wird das zu schwitzig drunter und das riecht einmal nicht besonders und außerdem heilt es nicht vernünftig.

Vaseline hatte ein Freund von mir auch benutzt, bei ihm hat das nichts ausgemacht. Bei Bepanthen gehen auch die Meinungen auseinander, eine Freundin hatte auch schon Ringelblumensalbe nutzen sollen, das Ende vom Lied war, dass es zwar schön feucht war, aber sich dann entzündet hat. Ist dann wieder auf Panthenol umgestiegen. Also wenn man schon ein Tattoo hat und sich wieder eins stechen lässt und vorher eine gute Methode gefunden hat, sollte man die beibehalten, da sie ja offensichtlich funktioniert. Sagt auch jeder Tätowierer was anderes.
Posted by: Louga

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.05.2014, 22:03:25

Naja nun immer wieder auf ne andere Salbe umsteigen, zeigt mir auch meine Haut irgendwann den Vogel ^^, will nun hoffen, das die Heilungsphase mit Ratiopharm schneller geht, als mit Bepanthen, weil eben die Ratio schneller einzieht, als Bepa, nun benutze ich seid anfang des Tattoos einen Seifenspender aus DM (Ph Neutral), hab mir heute aber nun nach knapp 2 einhalb Wochen eine Wasch Emulsion gekauft,weiss aber garned ob diese empfehlbar ist, weil ich inprinzip auf das (Ph Wert 5,5) etc achte, viele empfehlen dies, viele ned, wie du schon sagtest, jeder hat seine Meinungen dazu, momentan wasche ich mein Tattoo mit meiner Neutrale Seife ab, und Creme entweder danach ein, oder mal bed um viel besser schlafen zukönnen, weil sonst halte ich immer wie eine Leiche mein Arm aus dem Bett um ja neds einzuschmieren xD aber leider wenn ich aufwache, liege ich anders, als es soll -.- schwupp natürlich Bettdecke beschmiert, ist schon das 2. mal das ich meine Decke waschen durft ^^ Folie habe ich die ersten 3-4-5 Tage benutzt, aber wurde mir einfach zu nervig, wollte damit (teils mit Erfolg) das Jucken umgehen, aber das war beim schlafen zu lässtig, also entschloss ich mich gegen die Folie ^^ und schlafe wie betont, wie eine Leiche :D mal mit aufgestrecktem Arm, Klingt ungemühtlich, ist es auch xD hab ja mein Tattoo am Rechten Unterarm, Außen ;) viele stellen sind noch ned 100% verheilt und fühlen sich komisch an, wie lang braucht die Vollständig Abheilungsphase?! Denke, die die nen Tattoo haben, wissen es umso besser als ich =)

Die Salbe (Das Gesunde von DM oder was da stand) mit Inhalt von Panthenol & Zink etc, die lasse ich denke mal weg.

Versuche erstmal bei Ratiopharm zu bleiben, aber da habe ich oft das Gefühl, das sich meine Haut seltsam anfühlt, und zieht, aber das könnte auch Einbildung sein, oder vertiefe mich da in etwas, weiss ned genau. Wenn das die nächsten Tage so bleibt, wechsle ich direkt wieder auf Bepanthen.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.05.2014, 10:28:36

absolutes no go sich was stechen zu lassen, was genau SO schon jemand hat.
Ne gescheiter Tätowierer macht das auch nicht.

Ich hab morgen meinen Termin. 7 Stunden solls dauern. Werd ich definitiv nicht aushalten und daher wohl zwei Sitzungen machen. Aber egaaal. Bin sau gespannt. :D
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.05.2014, 10:42:48

Also am besten das Foto mitbringen und sich jemanden suchen der Portraits kann. Danke.

Du meinst mit genau so hoffentlich das Tattoo auf der Haut, jetzt nicht das Motiv an sich?

Nach welchen Kriterien habt ihr euch euren Taetowierer ausgesucht? Habt ihr euch auf Erfahrungsberichte aus dem Internet verlassen oder geschaut, wie die Arbeiten sind oder von allem was. Habe gerade Erfahrungsberichte gelesen. Die einen sagen 'super' und jemand anderes war enttaeuscht.

Stellst du ein Foto von deinem Tattoo hier online? @CarzyNolly :)
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.05.2014, 11:05:13


Also Berichte aus dem Internet sind ja so eine Sache. Da schreiben ja gerne mal eher die Leute, die unzufrieden waren. Ich hab meistens im Freundeskreis gefragt, wer ein Tattoo bei wem hat machen lassen. Wenn ich das gut umgesetzt fand, bin ich in das Studio, hab mir Arbeiten angeguckt, ggf. auch jemanden zum Tätowieren begleitet um mir alles anzugucken. Und dann Termin gemacht und selbst hin.
Wichtig war mir auch, dass ich mit denen irgendwie menschlich klar komme, vor allem, wenn ich da 4 Stunden liege und der irgendwie an mir rumhantiert, wäre es ja schön, wenn ich genug Vertrauen aufbringen kann. Deshalb vorher mit den Leuten reden und gucken, ob man sich wohl genug fühlt, genau bei der Person ein Tattoo zu bekommen (mag für andere nicht wichtig sein).
Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.05.2014, 11:27:52

jap, ich hab das eigentlich immer gemacht wie Dana auch. Ich hab bei anderen geguckt, was ich qualitativ gut fand und die dann gefragt, bei welchem Tätowierer sie sind. Ganz am Anfang hab ich mir auch einschläge Zeitschriften zugelegt, einfach um auch ein bisschen zu erfahren, auf was man eigentlich achten sollte. Es gibt ja schon einige Kriterien, die Ein Studio sofort ausscheiden lassen (z.B. wenn man keinen Termin machen muss).

Ich war zwar auch zweimal bei Tätowierern, bei denen ich nicht so lange überlegt und gesucht habe, aber das ging dann auch gründlich schief :-D

Ansonsten: Also, ich weiss ja jetzt nicht, was du mit deinem Tattoo so alles treibst Louga, aber nach zwei Wochen waren meine alle so weit verheilt, dass ich die eigentlich gar nicht mehr wirklich beachten musste, geschweige denn mehrmals täglich hätte cremen müssen. Aber gut, ich habe laut Piercer ja auch super-abheil-fähigkeiten :-D
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.05.2014, 13:55:54

Zu meinem Studio kam ich über ne Freundin, mein Tätowierer vom ersten ist dann leider umgezogen, demnach bin ich zu der anderen Kollegin, die meine Freundin schon 3 Mal tätowiert hat. Von daher alles supi.

Nach 2 Wochen creme ich auch nur noch an Stellen ein, die leicht ausgetrocknet wirken. Passierte eher an farbigen Stellen, aber großflächig und intensiv auftragen musste ich das da eigentlich auch nicht mehr.
Posted by: Louga

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 24.05.2014, 18:07:45

Kennt sich wer besser mit Wasch Lotionen / Emulsionen besser aus als ich? Hab mir ne Emulsion gekauft, 5,5 Ph Wert, aber weiss ned ob ich diese verwenden darf?
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 24.05.2014, 18:54:57

Ja ich meinte wenn jemand genau das tattoo schon hat.

Da ist es :)
Meine Adern bitte nicht beachten :-D

[img]http://abload.de/img/image9vunj.jpg[/img]

Keine Ahnung warum das jetzt falschrum ist :/
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 18.06.2014, 09:53:49

Habe nun gesucht und gefunden. Mag nach Kitzingen (Bayern). Andys Tattoo. Er ist spezialisiert auf Portraits. Und werde dann anrufen und mich informieren und wenn alles klappt, mir dort meine Betty Page stechen lassen (immer noch das Motiv was ich hier zeigte).

Mein zweites Motiv habe ich noch nicht fertig gezeichnet. Das wird was eigenes. Und will es perfekt haben!
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.06.2014, 23:21:05

Ich hab mein zweites ja noch gar nicht gezeigt. Hab ich seit Februar, auch schon nachgestochen. Um den Kopf rum sieht es auf dem Foto bissl unsauber aus, aber das kommt nur vom Blitz, auf der Haut ists wunderbar. (-:

[img]http://s14.directupload.net/images/140626/temp/w5guxfhe.jpg[/img] (klicken zum vergrößern)

Ich wollte meine Mama verewigen und hab ihren Vornamen bildlich umschrieben, da ich nicht so der Typ für Schiftzüge bin. Ich mag den Anime- und Fantasylook. Drum in diesem Stil zeichnen lassen. Klein, aber fein - sitzt leicht schräg am Schlüsselbein.
Posted by: Nissy

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.11.2014, 16:45:17

Ich habe mir nun endlich mal ein bisschen Zeit am Computer genommen
[img]http://i59.tinypic.com/2mlpoj.jpg[/img]

Nachdem ich "Die Bestimmung" gesehen hatte, war ich total begeistert von dem aufgemalten Filmtattoo der Hauptdarstellerin :-) Eigentlich hatte ich längere Zeit schon etwas mit Vögeln im Sinn, wollte aber nicht einfach nur solch ein Vogel-Motiv (sowas hat derzeit einfach jeder). Ich bin ein riesiger Origami-Fan (Danke Heavy Rain) und dachte, so könnte man das ganze ein bisschen "interessanter" und persönlicher gestalten :-)
Ich finde es sogar richtig cool, bin mir aber unsicher wie viel mich mein kleines Kunstwerk am Ende kosten könnte. Mal sehen ob ich mich damit mal zum nächsten Laden traue, nur um mal nachzuforschen - mehr als 150 € für so ein kleines Werk würde ich nicht ausgeben wollen. Es sollte unter das Schlüsselbein - zumindest in der Gegend.
Ob ich letztendlich alle "Vögel" nutze oder doch nur einen - keine Ahnung :-|
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.11.2014, 17:46:30


Die meisten Studios werden für das kleinste Motiv so zwischen 80 und 100 nehmen, einfach weil man einmal den Grundstock an Material braucht, egal wie groß es dann wird. Bei dem Motiv solltest du jemanden haben, der richtig gut(!) gerade Linien kann, denn sonst wirken die Vögel oder der Vogel am Ende nicht so. Darauf würde ich achten, wenn ich mir alte Werke der Person anschaue. Ich vermute, wenn du alle Vögel so haben wollen würdest, würden die Studios es so bei 1-2 Stunden und 150-200 ansetzen.
(Zum Motiv hab ich eigentlich keine Meinung :D Ist nicht negativ! Ich mag Heavy Rain ;))
Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 11.11.2014, 07:49:16

Hier nen Preis zu schätzen ist natürlich schwer, wir wissen ja nicht welche Größe, ob nun ein oder drei Vögel (oder 2) und dann hängt das natürlich auch noch vom Studio ab.
Du solltest da wirklich gut auswählen, nicht nur wegen der geraden Linien (die natürlich sehr wichtig sind bei dem Motiv) sondern auch wegen der doch recht großen schwarzen Flächen. Du willst ja sicher auch, dass die halbwegs einheitlich aussehen und man nicht später lustige Muster darin findet. Nicht ganz einfach, vermute ich. Es sei denn natürlich, du willst es dann doch sehr viel kleiner.

Liebe Grüsse
inni


Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 11.11.2014, 08:37:25


Ich bin bei meiner Schätzung von der Bildgröße ausgegangen. Also so, wie das Bild ist und damit ab auf die Haut. Aber ja, das ist schwierig zu sagen und sehr vom Künstler/ von der Künstlerin abhängig.
Ich würde fast sagen, Muster bieten sich an. Ja nachdem wie klein sie sein sollten, könnte man das gut in den Flächen realisieren bzw. die nutzen und nicht "nur" schwarz machen. Aber das ist natürlich nur ne Idee.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 11.11.2014, 17:38:04

Finde Nissys Idee richtig schön. Bin auch ein Liebhaber der schlichten klaren Linien, was sich als Tattoo ja aber immer etwas schwer macht. Weshalb ich auch zögere und nachwievor viel am hin- und her überlegen bin.

Im Übrigen musste ich direkt als ich die Origami Vögel sah an DIESEN Artikel von Buzzfeed denken. Da es in Kombination miteinander sicher superschön aussehen würde.

// Edit
Hat jemand übrigens Erfahrung mit diesen konturfreuen Tattoos? Möchte das auch :o
Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 12.11.2014, 07:34:55

Also ich hab eins, das teilweise ohne outlines ist. Aber zu den Erfahrungen dazu kann ich halt nicht wirklich viel sagen. Ich finds schön, hab es nicht explizit so gewollt, war ein Vorschlag der Tätowiererin. Grundsätzlich ist es aber eben ein ganz normales Tattoo :-D
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.11.2014, 11:07:31


Ich habe auch Teile von Tattoos, die keine Outlines haben (Tattoo Teil 1 (sehr frisch nach dem Stechen), Teil 2) - jetzt mal vermutet, dass du das meinst. Im Prinzip sind die ja nicht "anders"; abgesehen davon, dass sie eben keine Umrandung haben ist da der Prozess ganz genau wie bei jedem Tattoo. Werde auch mindestens noch eins bekommen, das keine Outlines kriegt, nämlich noch mehr Nordlichter.
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 25.11.2015, 23:53:29

Hallo ihr.

Nach mehr als einem Jahr belebe ich das mal hier wieder. Die Fotos von meinem neuen Tattoo sind heute Mittag entstanden, es ist also leider noch ziemlich dreckig, ein bisschen blutig und vor allem geschwollen und gerötet. Davon noch abgesehen bin ich zu blöd, um ordentliche Fotos von meinem Oberschenkel zu machen. Die Sanduhr hat einen Stand auch unten, sieht man leider schlecht und die Farben des Nilpferdkopfs sind noch etwas verschmiert. Kommt dann aber noch.

Eine kleine Geschichte muss ich dazu erzählen. Mein Vater verstarb ja leider am 24.9. und ich wollte unheimlich gern noch ein weiteres Andenken. Da kann man nicht genug haben. Mein Vater liebte Nilpferde, ungefähr in dem Ausmaß, wie ich Pandas mag. Hatte viele gesammelt, kleine Figürchen überall gehabt, etc. Daher war dann klar, dass ich unbedingt ein Nilpferd haben wollte. Die Grundidee ist das Until Dawn Cover gewesen (siehe hier). Das hatte ich auf der Arbeit ausgepackt und fand's super. Daraus entwickelte sich dann, dass ich die Sanduhr wollte. Symbolisch. Und unbedingt das Nilpferd wollte. Unten soll der Sand auf Pyramiden rieseln. Ich verbinde Mama und Papa irgendwie mit Ägypten, da gibt's zahlreiche Geschichten, die mich immer zum Lachen gebracht haben und es passte einfach so gut. Daraus hat der Tätowierer dann die Zeichnung gemacht, weil ich das leider nicht kann und das kam heute dabei rum. Es bedeutet mir unheimlich viel und ich reich sicher nochmal Bilder nach, wenn das ordentlich verheilt ist.

[img]http://fs5.directupload.net/images/151125/2nan3uuj.jpg[/img] [img]http://fs5.directupload.net/images/151125/aj6guytz.jpg[/img]
Posted by: Sysadm

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.11.2015, 16:10:11

Ich finde die Geschichte macht das Tattoo schön.
Hätte ich es ohne den Hintergrund zu kennen wäre es überhaupt nicht meins gewesen, aber wie gesagt, verbunden mit der Geschichte ist es ganz cool.
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.01.2016, 16:23:26

[img]http://fs5.directupload.net/images/160105/tr4pquts.jpg[/img]

Hatte die erste Sitzung mit den Konturen vor einem Monat, heute kam noch Watercolor dazu. Ist noch etwas geschwollen und bräuchte noch ein Bild aus einer besseren Perspektive, aber das reich ich evtl. nach, wenn es dann abgeheilt ist. :)
Jedenfalls ist es ein Erinnerungsstück für meinen Opa. Ich kannte ja nur einen Opa und der war für mich in jeglicher Hinsicht der Größte. Er hatte im letzten Herbst 10. Todestag und ich hab mir deswegen schon weiter im Voraus einen Termin geben lassen dafür, damit ich in dem Zeitraum zumindest loslegen kann. Der Wolf steht für Wolfgang und der Löwe für sein Sternzeichen.
Das Watercolor umspielt das Motiv nur, es sollte nur ein schöner Akzent sein und nicht das Gesamtmotiv erdrücken.
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.01.2016, 17:24:37

[img]http://www.tattoostime.com/images/306/colored-chucky-with-knife-tattoo.jpg[/img]

Das Tattoo hätte ich gern.
Bisher haben mich aber immer die Schmerzen davon abgehalten es wirklich machen zu lassen :D
Vielleicht kann mir hier ja jemand einen ca. Preis angeben ?
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.01.2016, 17:40:50


Ich mach dann zur Belebung auch mal wieder mit. Vereinzelt hab ich ja auch schon Tattoos hier gepostet, alle zu fotografieren ist jetzt etwas viel Aufwand. Aber ein bisschen was Neues rumzeigen geht ;)

Ich liebe Akte X und wollte ein cooles Tattoo dazu haben. Von Keely Rutherford gestochen, Jolie Rouge Tattoo London. Da folgt dann bald auch noch ein Faultier von ihr.
Warnung! Spoiler!
[img]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/alienv82fc9e5un.jpg[/img]


Eine sehr coole Tätowiererin aus Berlin hatte das hier unter den Wanna-Dos gepostet - ich fands cool und hab dann beschlossen, ich nehms. (Rita Humbug, Unter der Hand Berlin)
Warnung! Spoiler!
[img]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/dfgsgtchpqor8fm.jpg[/img]


Und, weil ich es so cool finde, auch noch mein finnisches Wort, kurz nach dem Stechen. Dem ein oder anderen ist das Wort in den Weltreise-Reiseweisheiten vielleicht schon mal über den Weg gelaufen. ;)
Warnung! Spoiler!
[img]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/screenshot201gi6n01pxqv.png[/img]



Die Kombi-Tattoos überlass ich Inni. ;)



Edit: Snakepower: Welche Körperstelle, welche Größe, wie viele Details?
Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.01.2016, 19:45:08

Dann schliesse ich mich mal an... alle Tattoos werde ich hier nicht zeigen, hat schliesslich einen Grund warum ich mir nicht die Stirn tätowieren lasse. Aber eines, dass mir emotional wirklich sehr wichtig ist, kann ich hier mal präsentieren.

Gestochen von Rachael McCracken in Bray, Irland

Warnung! Spoiler!

[img]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img2521vmtpfxlszo.jpg[/img]


Warum gerade das?

Warnung! Spoiler!

Weil Toast ohne Butter und Butter ohne Toast einfach nicht funktionieren.
[img]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img2527ato5ch4qs8.jpg[/img]
Mit freundlicher Genehmigung von Dana


Und als kleines Gewinnspiel: Wer mir PER /M sagen kann aus welchem Film das hier stammt bekommt 5 Knuddel :-D

Warnung! Spoiler!

[img]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img2523chxyozw9ib.jpg[/img]



inni
Posted by: Anonym

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.01.2016, 20:34:03

Ampelmännchen+w so wie auf dem Bild zu sehen, auf dem Oberarm oder dem knie, die größe sollte auch so wie auf dem Bild sein.
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 05.01.2016, 20:48:54


Man sieht ja nur einen Teil des Körperteils. Wenn das da die Wade/Seite ist, ist das ja schon relativ groß. Also vermutlich so um die 20x30? Schattierung, Farben - würde sagen so 3 Stunden sollte man schon rechnen. Da dürfte man dann auch schon so 300-400€ einplanen.
Würde das allerdings einfach mal einem Tätowierer des Vertrauens zeigen und anfragen. Studios & Künstler variieren in ihren Preisen stark und das ist jetzt einfach nur ein Erfahrungswert von meinen Tattoos.
Posted by: flou93

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 16.01.2016, 16:15:22

Was war denn nun die richtige Lösung :-D ?
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.01.2016, 14:27:12


Mein neuster Zugang ist Hobart. Er ist gestern eingezogen.
Ich finde ihn sehr cool. Vorlage ist von einem amerikanischen Künstler/Schauspieler. Hobart wohnt sonst im Gublerland. Bedeutung hat er keine. Und er hat mich nichts gekostet, was ihn noch ein bisschen besser macht ;)
Warnung! Spoiler!
[img]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img5599oed46jqu3i.jpg[/img]

Posted by: sp0ktr3r

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.01.2016, 19:30:03

Der sieht echt süß aus, ich mag Fun-Tattoos. Und wenn er kostenlos ist, ist das ja wirklich nochmal ein Pluspunkt. :-D Wirklich cool.
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.02.2016, 12:59:02


... vielleicht schläft der Thread ja nicht wieder ein, wenn ich ihn regelmäßiger belebe! :-D

Dankeschön, sp0ktr3r. :)

Ende Januar hab ich ein neues Tattoo bekommen, die Marianne. Momentan sieht sie noch so aus, als hätte sie Sonnenbrand. Das Foto ist dafür etwas schicker & direkt nach dem Stechen:
Warnung! Spoiler!
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.03.2016, 18:21:46

Hallöchen,

ich habe nun meine kleine Leidenschaft auf meiner Haut verewigt. Ich war dafür bei Daily Bread und der gute Wilm hat das entworfen und gestochen. Ich liebe ihn, ich bin echt begeistert. Ich mag den Sketch-Stil unheimlich gern und ich wollte dieses Aquarell auch unbedingt. Rundum zufrieden. Kann auf dem Handy nicht abschätzen, wie groß das gerade ist, deswegen hoffe ich, dass es a) groß genug ist und b) auch nicht den Rahmen sprengt.

Warnung! Spoiler!
[img]http://i68.tinypic.com/66dqva.jpg[/img]


Wenn es ganz abgeheilt ist, reiche ich nochmal eins nach. :)
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.03.2016, 08:16:35


Den Stil finde ich richtig cool! Ist auch wirklich toll umgesetzt. :-)
Finde die Farben schön leuchtend und richtig passend, auch wenn sie für mich nichts wären.
Habe auch einen Termin für ein Wasserfarben-Tattoo (oder wie man sie auch nennen will). Freu mich schon.
Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 29.03.2016, 15:40:46

Darf ich vorstellen? Cuthbert!

Warnung! Spoiler!

[img]http://i66.tinypic.com/kejlvo.jpg[/img]
Posted by: Lucaluca

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 09.04.2016, 00:42:53

Cuthbert? Sieht irgendwie aus wie Gollum als Schmetterling verkleidet. Was hat das für ne Bedeutung? Die Farben sind zwar richtig cool.
Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 11.04.2016, 10:47:16

Antwort auf: Lucaluca
Cuthbert? Sieht irgendwie aus wie Gollum als Schmetterling verkleidet. Was hat das für ne Bedeutung? Die Farben sind zwar richtig cool.


Die Bedeutung ist: Es ist ein Goblin als Fee verkleidet ;-) Wenn man ganz viel interpretieren will, kann man da sicherlich Rückschlüsse zu meinem Nick ziehen.
Wahlweise bedeutet es auch ein Andenken an meinen kürzlich verstorbenen Vater, der Tattoos immer gehasst hat.
Oder: Ich war in Schottland und wollte ein Tattoo
Oder: ich fand das vieh halt niedlich
Oder: Cuthbert ist der Name eines schottischen Heiligen und ich wollte damit gerne meine innige Verbindung mit der katholischen Kirche kundtun.
oder... denk dir was spannendes aus, ich höre gerne Geschichten zu meinen Tattoos :-D
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 25.04.2016, 20:15:22

Hallöchen,

Ich hab heut auch wieder zwei Sachen machen lassen. Eins möchte ich euch heut hier zeigen, das andere war einfach nur nachstechen bei meinem Nilpferd. Ich liebe nicht nur Pandas, sondern auch abgöttisch meinen Kater Goethe. Generell hatten wir immer Katzen und das fand ich immer toll, aber mein Herz gehört besonders Goethe. Goethe sieht das wohl ähnlich, der ist jedenfalls unheimlich anhänglich, kuschelig, macht Männchen, etc. Also bin ich vor ein paar Tagen wieder bei dem guten Wilm gewesen, hab gesagt "Wilm, mach mir ein Kätzchen, ich will, dass das gemütlich, faul und verliebt aussieht." Das ist dann heut draus geworden. :)

[img]http://fs5.directupload.net/images/160425/enf8ten9.jpg[/img]
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 16.06.2016, 12:02:03


Auch wenn schon älter, kann ich ja mal den Thread wiederbeleben.

Harley Quinn aus Glasgow:
Warnung! Spoiler!


Buddy Holly Brille (mit Prozessbild):
Warnung! Spoiler!





Posted by: Innerlichboese[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 18.07.2016, 09:43:16

Dann stelle ich hier mal mein neues kleines Monster vor:

Warnung! Spoiler!

[img]http://fs5.directupload.net/images/160718/cqoylxho.jpg[/img]


Ich habe ihn aus Kopenhagen mitgebracht. Gemacht von Toni (bright side tattoo)

Und weils so schön war: Wenn jemand darauf kommt, warum ich dieses Motiv gewählt habe, winken ganze 50 Knuddel :-D Rateversuche gerne per /m.

Tipp: Alle relevanten Informationen sind in diesem Posting zu finden.
Posted by: kimschi[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.10.2016, 16:28:25

Huhu,

ich überlege mir schon länger den Schriftzug 'keep your head up' zu verewigen.

Nur erstens ist es meine Sorge das es sehr weh tut. (Ja ich bin ein Angsthase :D) und zweitens bin ich mir bis heute nicht ganz sicher wo. Ich hatte überlegt es mir ins Genick stechen zu lassen, so dass wenn ich meine Kopf nach unten lehne gut sichtbar ist und mich sozusagen selber dran erinnert den Kopf wieder zu heben, versteht ihr was ich meine? :-D

Vielleicht hat ja jemand von euch noch eine Idee? :-)
Posted by: unamiable

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.10.2016, 16:39:27

Hey,

die Idee mit dem Nacken finde ich aufgrund deiner Begründung eigentlich echt mega gut.
Angst musst du da aber nicht haben - ich hab seit ein paar Tagen auch ein Tattoo im Nacken, es tut nicht weh. Es zwickt und zwackt ab und an natürlich etwas - aber als Schmerzen würde ich das nicht bezeichnen. :-)

Hast du schon eine Idee, wie du den Schriftzug machen lassen würdest? Also Schriftart und vor allem die Größe?
Posted by: Sysadm

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.10.2016, 16:42:30

Immer mögliche Jobs mit berücksichtigen.
Gibt ja leider Branchen wo sichtbare Tattoos ein No-Go sind.
Posted by: kimschi[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.10.2016, 16:46:18

Huhu,

mir fiel dazu noch ein, andere könnten es ja auch nur sehen wenn sie selber ihren Kopf heben, uuuh es wird deep! :-D Wenn man den Sinn dahinter versteht scheint der Nacken echt eine tolle Stelle zu sein.

Also es soll nicht allzu groß sein. Über die Schrift habe ich mir noch nie so viele Gedanken gemacht. Es soll aufjedenfall nicht zu verschnörkelt sein und gut lesbar. Ich finde es eigentlich ganz süß, wenn es sogar selbst geschrieben ist oder von einer Person die ein viel bedeutet (wie z.B. der Mutter). Aber die Zeit rennt ja nicht, ich werde es auch erst machen wenn ich mir 100% sicher bin. :-)

Edit: Das mit der Berufswahl habe ich bereits berücksichtigt. (Wobei ich im sozialen Bereich arbeite, die haben da normalerweise kein Problem mit :-D )
Posted by: unamiable

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.10.2016, 17:06:57

Uhhh und wie deep. :-D Ne Quark, wenn man drüber nachdenkt ist das echt ne super Idee! :)

Die Idee mit dem selber schreiben ist natürlich auch ganz schick. - Allerdings würde ich dir auch raten, wie du schon selber sagtest, es erst zu machen wenn du zu 101% sicher bist. Gerade weil man es eben immer sehen würde, sobald du den Kopf mal hängen lässt. :p

Bei der Berufswahl muss man allerdings echt aufpassen, auch im sozialen Bereich. Ich musste mit meinem Chef besprechen vor dem Stechen, ob ich mir eins an der Stelle stechen lassen darf. (Gesundheits- und Krankenpflege - und keine Sorge, bin momentan im Schulblock, kann demnach alles in Ruhe abheilen so wie es soll, etc. :-D )
Ich weiß jetzt nicht in welcher Richtung du arbeitest, aber da kann es durchaus zu Problemen kommen. Kommt natürlich auch immer auf das Motiv an. Wenn da jetzt jemand einen Vampir auf der Guillotine hängen hat, der gerade den Kopf abgeschlagen bekommt und dann in den Kindergarten damit will, ist das denkbar schlecht. Die Kinder bekommen ja Angst nur vom Sehen.
Posted by: kimschi[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.10.2016, 17:12:21

Ja, wenn das mit dem Motiv kann man voll und ganz nachvollziehen! :-D Ich gehe in die Richtung, dass ich mit Kindern arbeite, da sollte das kein Problem sein ein kleines 'keep your head up' im Nacken zu haben. :-D

Aber wo wir gerade dabei sind, findet ihr das Tattoos eine Bedeutung haben MÜSSEN oder findet ihr das man sich die auch stechen lassen kann einfach nur weil man das Motiv schön findet? :-)
Posted by: Sysadm

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.10.2016, 17:17:22

Antwort auf: kimschi
Ja, wenn das mit dem Motiv kann man voll und ganz nachvollziehen! :-D Ich gehe in die Richtung, dass ich mit Kindern arbeite, da sollte das kein Problem sein ein kleines 'keep your head up' im Nacken zu haben. :-D

Aber wo wir gerade dabei sind, findet ihr das Tattoos eine Bedeutung haben MÜSSEN oder findet ihr das man sich die auch stechen lassen kann einfach nur weil man das Motiv schön findet? :-)


Naja wenn man das Motiv schön findet hat man ja schon eine Bedeutung ;-) Nämlich: schönes Motiv :-D
Ich finde das muss jeder für sich selbst Entscheiden, jeder muss sich Persönlich damit wohl fühlen.
Und ob andere ein Tattoo nun blöd finden weil es keine Bedeutung hat oder so ist halt deren Problem.

Ich Persönlich würde mir allerdings nur ein Tattoo mit Bedeutung stechen lassen, aber auch nur mit bestimmten Bedeutungen. Nicht weil es nicht genügend Tattoos gibt die ich schön finde sondern weil ich es vielleicht nur für eine bestimmte Zeit schön finde und Angst hätte das ich es nach x Jahren nicht mehr mag.
Und das passiert bei Tattoos mit Bedeutung ja weniger wenn man sich nicht gerade den Namen einer Frau/Mann tattowieren lässt weil es ja immer mal vorbei sein kann. Bei dem Namen eines Kindes wäre es z.B wieder was völlig anderes weil man sein Fleisch und Blut auf der haut trägt.

Aber wie gesagt, gibt genug Tattoos die ich nicht schön finde aber solange ich damit nicht rum laufen muss soll es jeder machen wie er es am liebsten möchte.
Posted by: Nyanpi

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.10.2016, 17:19:52

Antwort auf: kimschi
Aber wo wir gerade dabei sind, findet ihr das Tattoos eine Bedeutung haben MÜSSEN oder findet ihr das man sich die auch stechen lassen kann einfach nur weil man das Motiv schön findet? :-)


Ich würde mir zwar vermutlich nie im Leben ein Tattoo stechen lassen, aber ich finde beide Gründe vollkommen legitim. Man sollte sich nur überlegen, dass man das Motiv auch in 2 Jahren oder in 10 noch schön findet und es nicht nur macht, weil das Motiv gerade echt in ist. :-D
Posted by: unamiable

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.10.2016, 17:20:25

Och, weil es gerade so schön mit dir ist, antworte ich dir noch mal direkt... :-D

Ich bin ganz klar der Meinung, man kann sich auch Tattoos stechen lassen, ohne Bedeutung, nur weil man sie schön findet. Aber!
Tattoos die man nur schön findet, sollten nicht riesig sein und an Stellen, wo jeder sie sofort sieht.

Wenn ich jetzt also ein super süßes Strichmännchen finde ( :-D ) kann ich mir das durchaus irgendwo kleiner hinmachen lassen - es sollte aber nicht direkt auf die Stirn oder überdimensional auf dem Arm sein.
Posted by: kimschi[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 17.10.2016, 17:24:53

Tolle Antworten hier! :-)

Finde auch, dass man sich Tattoos stechen kann ohne nun eine große Bedeutung dahinter zu haben, so lange es einem selber gefällt. Finde es aber übrigens auch super interessant bei Leuten mit Tattoos zu fragen warum genau das Motiv. So kommen auch oft tolle Gespräche zustande. :)
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.10.2016, 18:22:39

Der Tätowierer meines erstens Tattoos sagte mal zu mir: Selbst, wenn es dir in 20 Jahren nicht mehr so gut gefällt, es enthält vielleicht trotzdem Erinnerungen an die Zeit von damals, an denen man festhalten kann.

Trends kommen und gehen, das ist so. Meine Tattoos habe ich bisher mit Bedacht gewählt und Bedeutungen und Erinnerungen daran gehängt. Es gibt aber auch echt schöne Tattoos, die einfach ein x-beliebiges Motiv ohne Hintergrund darstellen. Wenn die Arbeit gut gemacht ist, sauber gestochen und es immer gut gepflegt wird, sollte es auch in 10, 15 Jahren etwas darstellen, das einem gefällt.
Aber trotzdem ist es wichtig vorab genug drüber nachzudenken. Es bleibt halt wirklich für immer. :-)
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 04.03.2017, 13:04:24

Ich werfe das nun mal unkommentiert in den Raum. "Druckfrisch" und es wird noch dran gearbeitet.

Warnung! Spoiler!
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 25.04.2017, 21:10:41

So, weiter ging es gestern... leider mussten wir am Ende abbrechen und konnten diese Lücke links bis zur Frau nicht mehr weiter mit dem Universum füllen. Meine Haut hatte nach knapp 4h keine Lust mehr, Farbe anzunehmen. Dann halt beim nächsten Mal.

Warnung! Spoiler!
Posted by: kimschi[Admin]

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 25.04.2017, 21:31:56

Cool gemacht! Mir gefallen die Farben sehr! :-)
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.08.2017, 11:24:53

So.. nächste Runde. Immer noch nicht fertig. :-D

Warnung! Spoiler!
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.09.2017, 09:22:55

So. Nachdem ich Agatha Christie ja nun lese ich seit ich... keine Ahnung, seit ich lesen kann vermutlich und irgendwann geschnallt hab, dass Menschen andere Menschen umbringen, bin ich jedenfalls riesiger Hercule Poirot Fanatiker. Sherlock Holmes fand ich im Vergleich immer lahm. Jedenfalls war ich gestern dann beim guten Wilm und hab mir einen Poirot tätowieren lassen, was lustig war, weil Wilm vorher noch nie irgendetwas portraitmäßiges gemacht hat. Ist aber derselbe, der auch den Panda und die Katze gemacht hat Der Arm ist da noch extrem geschwollen und ein bisschen blutig, das Bild hat er direkt nach dem Stechen gemacht, aber ich bin sehr zufrieden. Auch wenn das auf dem Bild vielleicht so aussieht, aber David Suchet hat nicht zu 100% als Vorlage gedient - kommt aber dem, wie ich mir Poirot so vorstelle, einfach sehr nah.



Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.09.2017, 20:45:02

Caro, dir hab ich ja schon gesagt, dass mir das Motiv gefällt. Finde er hat das Gesicht auch schön auf die Haut gebracht und super schattiert. Der Ausdruck ist klasse! :)

Ich war letztes Wochenende nochmal dran. Meine beste Freundin und ich wollten schon länger ein Freundschaftstattoo (Liebestattoo, Eheschließung, 20 Jahre Freunschaft demonstrativ feiern, etc.) und haben schon sehr bald gefallen an einem Gewissen Wesen dafür gefunden.

Warnung! Spoiler! (nicht erschrecken!)


Nein, es ist kein Trendtattoo. Ja, wir wollen das ein Leben lang auf der Haut. Ja, es ist extrem niedlich. Nein, wir sind keine kleinen Kinder. :-D
Meins in blau, das meiner besten Freundin in rosa (war ja klar...) und das von unserer dritten im Bunde (Trauzeugin!) in grün. Uns ist nur jetzt erst aufgefallen, dass nicht jeder von uns bunte Füßchen bekommen hat. Das muss ich beim nächsten Termin noch nachholen lassen!

Warnung! Spoiler! (alle 3 zusammen)


Rosa und Blau auf den Rippen (nie wieder lass ich mir da ein Tattoo stechen), meins links, ihres rechts, damit sie kuscheln können, wenn wir nebeneinander stehen. Und das Grüne über dem Knöchel.

Und nächsten Monat wird endlich mein Großprojekt Oberschenkel fertig. Das war dann genug Tinte für dieses Jahr.
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.10.2017, 08:53:55

Ich bin es schon wieder. Hier lassen sich eindeutig zu wenige tätowieren!

Warnung! Spoiler! (Einhörnchen hat noch bunte Füße bekommen!)


Mein Großprojekt Oberschenkel ist gestern fertig geworden.

Warnung! Spoiler! (kam neu dazu)


Habe nochmal ein gesamtes Bild zusammengestellt, da ist halt jetzt ein bisschen was nachgestochen worden gestern, ein Teil ist schon lange abgeheilt und eben der neue Part.

Warnung! Spoiler! (Gesamtansicht)


Das nächste folgt leider erst im Mai. Meine Tätowiererin ist inzwischen komplett für 2018 ausgebucht. Dann will ich über Mai mal nicht meckern! :-D
Posted by: Ampelmännchen+w

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 03.01.2018, 08:29:53


Könnte den Thread zum neuen Jahr ja mal wieder rausholen :-D

Die beiden neusten sind aktuell Will & Ed:
Warnung! Spoiler!


Sie sind auf meinen Oberschenkeln eingezogen.
Posted by: BloodyRebirth

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.02.2018, 22:41:01

Aloha,

Ich habe mir heute direkt zwei Sachen stechen lassen, wobei aber nur eins fertig geworden ist, das ich hier zeigen mag. Ich spiele seit mittlerweile 13? Jahren Theater. 14 Jahre bin ich in dem Verein, ein Jahr hatte ich mal ausgesetzt, aber die Liebe dazu wollte ich dann doch mal auch mit einem Motiv verewigen. Das Bild hab ich meinem Tätowierer von Instagram geklaut, ich bin sehr sehr zufrieden. Supertyp, Supermotiv, super gestochen. Das hier ist es dann geworden auf der Rückseite meines Oberarms:

Posted by: Sysadm

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 23.02.2018, 07:28:12

Das sieht sogar richtig geil aus.
Dein Panda ist auch richtig geil, der rest ist nicht so meins aber es sind deine Verbindungen zu den Tattoos nicht meine :-)

Aber wie gesagt das sieht nice aus.
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 30.03.2018, 18:18:31

Kurz und knapp: Backfee! :-D



Warnung! Spoiler! (Platzierung)
Posted by: Sunnyboyy17

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 26.04.2018, 18:50:27

Frisch von heute :-D

unsere HP-Freunde sollten es sofort erkennen :x

Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 02.05.2018, 21:38:32

Ich hab erst wieder fürs nächste Jahr Termine bei meiner Tätowiererin (schön ausgebucht!), das nächste wird auch ein Harry Potter Andenken. Ich wollte mal was kleines, nun wirds doch wieder größer und mein anderer Oberschenkel wird dran glauben.

Sowas ähnliches wie deines hab ich schon mal gesehen, Sunnyboyy. Finde deines wirkt etwas "dick aufgetragen", für meinen Fall einfach etwas dunkel. Aber das ist denk ich Geschmackssache. Wichtig ist, dass du damit zufrieden bist. :)
Posted by: Sunnyboyy17

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.05.2018, 07:03:18

Hey,

Ich denke, das liegt einfach noch daran das es jetzt knapp über einer Woche erst alt ist.
Habe es ja direkt Fotografiert, wo es Grad gestochen wurde :-P und das noch ziemlich nahe.
Gut die Farbe ist Schwarz ja, aber mit der Zeit wird das ja eh, was Heller denke ich.
Ich werde in 1–2 Wochen, wenn es verheilt ist, nochmal ein Bild hochladen.
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.03.2019, 18:48:26

Frisch gedruckt und heute irgendwie mal ziemlich angeschwollen. Naja. Heilt auch wieder ab. :-D


Posted by: Plueschzombie

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.03.2019, 19:07:58

Oh mein Gott! Ich liebe es!! :O
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.03.2019, 19:16:56

Danke! Ich liebe es auch. Da ich nun noch einen Termin übrig hab bei meiner Tätowiererin geht's nächsten Monat zurück in die 90er. Tipp: Es geht um die ein oder andere Serie. (-:
Posted by: Melbourne

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.03.2019, 19:25:50

Die Glücksbärchis? :D

Also ich finde es auch gelungen, btw!
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 15.03.2019, 19:30:02

Antwort auf: Melbourne
Die Glücksbärchis? :D

Nein, aber das wär tatsächlich auch ne Idee gewesen. :-D

Antwort auf: Melbourne
Also ich finde es auch gelungen, btw!
Dank der talentierten Kompetenz meiner Tätowiererin. (-:
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 13.04.2019, 20:10:19

So es war heute soweit. Meine ultimativen 90er Serien, die ich auch heute noch liebe: Sailor Moon und Pokémon. Für Pokémon hab ich mich für Arktos entschieden. 1. Generation, legendär und es hatte schon immer was majestätisches. (-:



Und für Sailor Moon natürlich lovely Luna. :E)

Posted by: Plueschzombie

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.04.2019, 16:46:25

Ich liebe diesen Aquarell Stil einfach so extrem.
Mag Sailor Moon nicht (ja, ich bin bereit für Shitstorm), aber Pokemon ist und bleibt eine große Liebe. :-)
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 14.04.2019, 19:42:52

Ja, der Stil bringt einfach so ne Leichtigkeit auf die Haut. Und meine Tätowiererin beherrscht das einfach hervorragend. :-)

Antwort auf: Plueschzombie

Mag Sailor Moon nicht (ja, ich bin bereit für Shitstorm)
Macht ja nix, man kann ja nicht alles mögen. Ich z.B. mag einfach kein Digimon. :-D
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.09.2019, 16:27:12

Endlich wird das Projekt "Arm" wieder angegriffen und weiter geht es mit einem kleinen Blumenmeer und meiner Disneyheldin Mulan. Achtung, es wird farbig! :-D

Warnung! Spoiler!
Posted by: Glorreiche Macht

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.09.2019, 16:57:22

Mein Lebensziel: Barcode von Krombacher auf dem Arm. :-D
Posted by: TwoandahalfGIRL

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.09.2019, 17:06:53

Vor zwei Wochen gab es endlich meinen Engels-Teufel :-) Bild ist wie man sieht direkt nach dem Stechen entstanden, daher auch noch nicht verheilt - aber es wird langsam :-)

Posted by: Glorreiche Macht

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.09.2019, 18:43:41

Antwort auf: sweet-chica24






Alterscholli, der Arktos ist mal sowas von perfekt!
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 22.09.2019, 19:58:21

Antwort auf: Glorreiche Macht

Alterscholli, der Arktos ist mal sowas von perfekt!

Hättest du was anderes gesagt, hätte es dich auch mit Eisstrahl erledigt! :-D


Antwort auf: TwoandahalfGIRL
Vor zwei Wochen gab es endlich meinen Engels-Teufel :-) Bild ist wie man sieht direkt nach dem Stechen entstanden, daher auch noch nicht verheilt - aber es wird langsam :-)

Ist persönlich nicht so mein Stil, aber die Hauptsache liegt ja bei einem selbst, was man für sich gut findet. :)
Finde die Bildqualität jetzt nicht so prickelnd. Wirkt dadurch etwas unsauber, vielleicht machst du einfach nochmal eins, wenn es abgeheilt ist?
Posted by: Aed Ruad

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 27.09.2019, 13:22:51



Hier mal meine beiden Dämonen.. beide haben natürlich auch eine Bedeutung für mich.
Das war mein erstes Tattoo und ich habe dafür 2 Sitzungen gebraucht.
Eine ging 7 Stunden und die andere dann nochmal 6 Stunden.
Ich bereue meine Tattoos in keinster Weise und ich werde auch sicher noch ein paar folgen lassen.
Posted by: vahitos

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 10.10.2019, 22:13:16

Ein sehr schönes Tattoo.
Posted by: Sunnyboyy17

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.12.2019, 23:03:43

Mal wieder ein neues von mir.

Posted by: Sysadm

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 20.12.2019, 23:18:11

Antwort auf: Sunnyboyy17

Ich werde in 1–2 Wochen, wenn es verheilt ist, nochmal ein Bild hochladen.


Wo bleibt das Bild eigentlich :D ?
Der Teil den man vom alten Tattoo auf dem jetzigen Bild sieht ist ja nicht wirklich anders
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 06.02.2020, 18:27:39

Hello, mein Projekt Arm ist seit einem Monat fertig und es ist noch ein zauberhaftes Tierchen und außerdem ein paar Pflänzchen dazugekommen. Die Lücken sind mit etwas Dotwork und Gestrüpp gefüllt worden. Next project: Rücken. :-)



Posted by: Sysadm

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.02.2020, 14:53:51

Vielleicht solltest du mal übers fett werden nachdenken, damit du auch zukünftig genug Fläche zum tattoowieren lassen hast :-]
Posted by: sweet-chica24

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 07.02.2020, 15:09:12

Hätte ja noch einen zweiten Arm und noch Platz an den Beinen. Wird auch ausreichend mit Süßkram gefüttert :-D
Aber alles wollt ich (eigentlich) nicht füllen. Einige Stellen möchte ich auch gar nicht mit einer Nadel in Verbindung bringen. Rücken startet nun auch erst im Herbst, da hab ich noch etwas Zeit mich seelisch drauf vorzubereiten. :)
Posted by: Addy

Re: Tattoo(fragen)-Thread - 21.02.2020, 17:08:31

Antwort auf: Sysadm
Vielleicht solltest du mal übers fett werden nachdenken, damit du auch zukünftig genug Fläche zum tattoowieren lassen hast :-]


:-D alter bist du mies