Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt

Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.08.2017, 16:27:17

Hallo Community,

wie ihr bestimmt bereits mitbekommen habt, sind wir aktuell dabei die Größe der Chaträume bzw. Channel zu verändern. Unser Ziel ist es dabei die Nutzungserfahrung für alle unsere Nutzer zu verbessern.

In der ersten Phase des Experimentes haben wir die Chatraumgröße für Flirt auf 125 und die Größe von Psssst auf 150 Nutzer pro Channel angehoben. Dadurch ist die Zeit, die Communitymitglieder in diesen Räumen verbringen, um 3,1% (Flirt) bzw. 6,4% (Psssst) gestiegen. Zudem ist die Bindung von neuen Nutzern und die Anzahl langer Gespräche in den betroffenen Channeln signifikant gestiegen. Gleichzeitig haben wir auch das Feedback einiger CM aus Flirt mitbekommen, dass der öffentliche Chat in Flirt nun wesentlich schwieriger zu verfolgen ist.
Wir unterstützen nach aktuellen Daten die These, dass zu viele negative öffentliche Nachrichten einen negativen Einfluss haben können, während eine Nickliste mit mehr Nutzern einen positiven Effekt zu haben scheint. Dieses Feedback hat uns dazu bewegt in Phase 2 des Experimentes weitere Änderungen an Flirt und anderen Channeln vorzunehmen.

Folgende Änderungen werden auf euch zukommen:
Flirt: Reduzierung auf 100
Flirt Private: Erhöhung auf 350
Ladies Only: Erhöhung auf 80
Singles 15-17: Erhöhung auf 100
Mamas&Papas: Erhöhung auf 60
Coming Out: Erhöhung auf 70
Flirt 30+: Erhöhung auf 70
Flirt 40+: Erhöhung auf 70
Flirt 45+: Erhöhung auf 70
Flirt 50+: Erhöhung auf 70
Flirt 60+: Erhöhung auf 70
Alternative: Erhöhung auf 85
Private: Erhöhung auf 150
Pferdegeflüster: Erhöhung auf 70
Kunterbunt: Erhöhung auf 75
Emo: Erhöhung auf 85
Hip Hop: Erhöhung auf 85
Alle relevanten Lokalrunde Channel: Erhöhung auf 150

Wir werden in all diesen Channeln weiter beobachten wie sich das Nutzungsverhalten verändert und gegebenenfalls weitere Anpassungen vornehmen. Dabei werden wir auch das Feedback der jeweiligen CM beachten. Wir bitten euch aber darum eines zu Bedenken: Wir möchten das Produkt für alle Nutzer besser machen - dabei müssen wir die Bedürfnisse der unterschiedlichen Nutzergruppen immer gegeneinander abwägen. Daher kann und wird nicht jedes Feedback, das kommt, 1 zu 1 umgesetzt werden. Wir werden aber bei jedem weiteren Schritt klar erklären warum wir die jeweiligen Entscheidungen getroffen haben.

Grüße aus dem Hauptquartier
~Neo-Kamui
Posted by: Flinse01

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.08.2017, 16:59:54

ansich finde ich die änderung sehr gut. gerade in großen channel wie LO mit wenigen CMs macht es sinn, die user auf möglichst wenige tochterchannel zu beschränken. aber ist es so gewollt dass nur der hauptchannel auf 80 angestiegen ist und die tochterchannel immer noch, beispielsweise LO, auf 45 begrenzt sind ?
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.08.2017, 17:02:58

Es dauert eine Weile bis der Effekt auf alle Chaträume in den Channeln durchschlägt.
Posted by: ant

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.08.2017, 17:22:54

Huhu,

ich glaube wenn man das weiterhin im Auge hat und auf das Feedback der jeweiligen CM eingeht und dann ggf. die Änderung im Channel zu verändern bzw. anzupassen, kommt das allen zu Gute. Teilweise sind Channels voll aber im Chat wird wenig geschrieben, vielleicht bringt das jetzt mehr Schwung in die Bude :D

Ich kann mir die Antwort auf meine nächste Frage quasi denken, wollte trotzdem mal nachfragen. Die Videochannels sind ja bis 23 oder 25 begrenzt, oft gibt es aber mehr Zuschauer, wodurch andere dann nicht rein kommen obwohl sie oben in der Cam aktiv sein möchten. Ich ziehe zwar einige User mit dem Smileyfeature rüber in den Channel, allerdings friert bei ihnen oft das Fenster ein, so dass sie neuladen müssen und wieder beim ersten Problem sind: Channel überfüllt. Ich weiß das eine viel zu hohe Channelgröße den Videochat noch instabiler macht, als er schon ist. Allerdings könnte man es mit +5 versuchen und schauen ob es bei den Leuten langfristig zu noch mehr Problemen führt oder es doch funktioniert.

Ansonsten denke ich das durch die Erhöhung der Channelgrößen hoffentlich mehr gechattet wird und man nicht nur Nickleichen sieht..
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.08.2017, 17:25:15

Die Größe der Videochats kommt aktuell noch aus einer Zeit in der das Interesse am wirklichen Videostreamen deutlich größer war (Da das Feature neu war.) Es ist durchaus möglich das wir uns auch diese Channel noch einmal genauer anschauen werden.
Posted by: crisped

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.08.2017, 17:34:12

Antwort auf: ant
Ich kann mir die Antwort auf meine nächste Frage quasi denken, wollte trotzdem mal nachfragen. Die Videochannels sind ja bis 23 oder 25 begrenzt, oft gibt es aber mehr Zuschauer, wodurch andere dann nicht rein kommen obwohl sie oben in der Cam aktiv sein möchten. Ich ziehe zwar einige User mit dem Smileyfeature rüber in den Channel, allerdings friert bei ihnen oft das Fenster ein, so dass sie neuladen müssen und wieder beim ersten Problem sind: Channel überfüllt. Ich weiß das eine viel zu hohe Channelgröße den Videochat noch instabiler macht, als er schon ist. Allerdings könnte man es mit +5 versuchen und schauen ob es bei den Leuten langfristig zu noch mehr Problemen führt oder es doch funktioniert.



Die Quest verschlimmern auch dein 'Problem'.
Wir werden 'gezwungen' uns in den Videochannels aufzuhalten auch wenn wir persoenlich keine Lust auf Streaming haben. & abgesehen davon, dass es nur so lackt dort.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.08.2017, 17:41:14

Kunterbunt 75 Leute, entspricht das nicht dann sogar dem Durchschnittsalter? :D

Danke, die Verkleinerung des Flirt war echt von Nöten ;)
Posted by: Misterious

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.08.2017, 21:56:06

Hey,

von der Änderung in Hip Hop, Alternative und evtl. Emo bin ich alles andere als begeistert. Ich freue mich wahnsinnig um jeden glücklicheren Chatter, aber diese Channel sind sehr häufig durch Admins aufzusuchen, da einzelne (in Hip Hop sogar ein paar mehr) mit Fremdsprache, Beleidigung, teils auch Drohung auffallen und dementsprechend eingeschritten werden muss. Die Channelsize sort hochzusetzen macht evtl. mehr User unglücklich als glücklich - nur eben kaum spürbar, weil ihr wohl mehr Wert darauf legt, Neuuser und "Neu in den Channel Kommende" dort zu halten, als die dort zu halten, die schon immer (oder seit längerer Zeit) regelmäßig den Channel besuchen. Es wäre meiner Meinung nach kein Schritt in die richtige Richtung, dort die maximale Channelgröße zu erhöhen. Eher noch würde ich sie runterschrauben...? Vielleicht lieg ich damit auch voll daneben und die Channel werden so insgesamt ruhiger, weil die "Störenfriede" schon mal eher weggeflutet werden, aber so grundsätzlich halte ich von der Vergrößerung dieser Channel nicht so viel.
Posted by: DJTrixX

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.08.2017, 22:33:24

150 Slots in Dortmund :-|

Bei 150 Leuten, Smileyfeatures in der Nickliste und vielen komischen Namen ...
... erkennt man seine eigenen Freunde nicht mehr in der Liste ... und ich hab schon 'ne Brille auf der Nase ;-)

Wuerden nicht 100 Slots auch reichen ? Waere mMn voellig ausreichend.

Misterious kann ich da nur zustimmen. Hip Hop und Köln sind so Channel,
wo man mit 40 Leuten schon gut zu tun hat :-D aber Ok :-O


Der Beitrag heisst "Experiment" ... kann ich das unter /experimente deaktivieren ? :-D
Posted by: Cyaz

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.08.2017, 23:47:21

Eine Änderung, die in meinen Augen schon längst überfällig war. Zumindest, was die Intention anbelangt, ich persönlich finde es insgesamt also sehr gut!

Ich frage mich jedoch, warum man direkt von Anfang an in derartigen Dimensionen denkt. 150 für Lokalrunde-Channel sind, für den Anfang, weit übertrieben. Da stelle ich mir eben die Frage, wieso man es nicht langsam angehen lässt und immer Stück für Stück erhöht? Bspw. von 40 auf 60, zwei Wochen Beobachtung, wenn's gut läuft, von 60 auf 80, usw. Oder habt ihr dafür einfach keine Zeit?

Ich bekomme nur schon jetzt jede Menge Kritik, dass es einfach übertrieben ist. Und ganz ehrlich: wir wissen alle, dass Menschen Gewohnheitstiere sind. Man hätte sie auch einfach nach und nach daran gewöhnen können, aber direkt fast das vierfache an Plätzen in einem Channel zu vergeben ist einfach zu vorschnell und ja, tatsächlich auch einfach übertrieben.

Zu Hip Hop und Co. hat Misterious ja schon alles wichtige gesagt.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.08.2017, 00:08:27

Bin nicht gerade begeistert von diesem Experiment. Auf dem Handy teilweise einfach nur grauenvoll (für mich). Scrollorgien vom feinsten & ein wahres Durcheinander Muss da auch zugeben, diese Änderung kam sehr überraschend, sowie halte ich diese von den derzeitigen Werten in manchen Channels zu überzogen & zu hoch angepeilt. Auf 4k zu stellen nützt in dem Fall leider auch nix, aufgrund der fehlenden Skalierung im Java-Chat (bzw. vermute mal viele nutzen FullHD oder niedriger Auflösungen). Als CM in Berlin geht für mich die Übersicht flöten - so das ich dort auf eine weitere Periode verzichten werde (einfach weil der Übersichtsfaktor nachgelassen hat & anderseits dies wieder so eine für Außenstehende "Hau-Ruck" Aktion ist. Insofernh kann ich dieses Experiment leider vom 1.Eindruck momentan nichts abgewinnen. Inzwischen sind so viele Änderungen/Umstrukturierungen in Knuddels gekommen, wovon ich die wenigsten begrüße, weil ich einige dieser Änderungen für Verschlimmbesserungen halte. Vielleicht sogar mit dem Zitat: "Manchmal ist weniger, halt mehr."
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.08.2017, 07:17:01


Antwort auf: Keemo
Bin nicht gerade begeistert von diesem Experiment. Auf dem Handy teilweise einfach nur grauenvoll (für mich). Scrollorgien vom feinsten & ein wahres Durcheinander

Wäre es da nicht angebracht, man würde die Nickliste alphabetisch sortieren?
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.08.2017, 07:53:57

Antwort auf: Der Benny Do

Antwort auf: Keemo
Bin nicht gerade begeistert von diesem Experiment. Auf dem Handy teilweise einfach nur grauenvoll (für mich). Scrollorgien vom feinsten & ein wahres Durcheinander

Wäre es da nicht angebracht, man würde die Nickliste alphabetisch sortieren?

nein. Wenn dann wäre es sinnvoller wenn alle freunde/bekannte direkt unter james stehen würden. Alternativ/zusätzlich dazu alle gesprächsparner im channel mit denen man aktuell in einem p chat ist nach oben sortierten.
Allerdings würde das das gesamte channelkonzept auf den kopf stellen, denn dann hätte jeder user eine andere reihenfolge der nicks bei sich im channel. Man könnte also nicht mehr erkennen wer in etwa wie lang im channel bzw. wann im channel aufgelaufen ist, und zusätzlich wären damit dann ein paar smileyfeatures obsolet, z.b. ''badetuch''; ''ufobeamer''; ''parnerlook'' (kp ob die features wirklich so heißen) Aber man könnte das ganze ja mit einem neuen smileyfeature umsetzen. Wer feature X hat der kann seine freunde/gesprächsparner in seiner nickliste oben in der nickliste ''anpinnen''...


Allgemein finde ich das vorgehen bei der veränderung der channelgröße von knuddels wieder mal etwas arg holzig. Es wurde meines wissens nach keinerlei vordiskussion dazu mit irgendwem geführt. (irgendwo dunkel hab ich mitbekommen das die hza von flirt wohl vorab informiert wurden und ihre cm on the fly informieren konnten)

Ich hätte mir gewünscht wenn dazu z.b. userumfragen gemacht wurden wären, und/oder mal mit den jeweiligen cm/hzm der channel gesprochen wurden wäre was die davon halten würden.
Ebenso wurde schon gefragt wieso man denn anstatt langsam die größe zu erhöhen dann gleich von z.b. 50 auf 100 gegangen wurde, dem schließe ich mich an. Knuddels sagt das wäre ein Experiment Phase 2...wie genau wird da der erfolg/misserfolg des Experiments gemessen?

Zitat:

In der ersten Phase des Experimentes haben wir die Chatraumgröße für Flirt auf 125 und die Größe von Psssst auf 150 Nutzer pro Channel angehoben. Dadurch ist die Zeit, die Communitymitglieder in diesen Räumen verbringen, um 3,1% (Flirt) bzw. 6,4% (Psssst) gestiegen.

klingt für mich soweit erstmal logisch. wenn mehr leute in einem channel sind brauchen die user natürlich auch länger die ganzen user in der nickliste abzuklappern. Ausserdem ist klar das es wenn es insgesamt natürlich weniger channel gibt man dann logischerweise auch länger in den vorhanden channel bleibt und nicht mehr so oft zum nächsten channel springt...gibt ja weniger tochterchannel eben. Das es dann in dem kontext das die channelgrößen teilweise mehr als verdoppelt wurden nur 3 bzw 6 prozent sind erscheint mir dann eher wenig und nicht gerade als erfolg.

Zitat:
Zudem ist die Bindung von neuen Nutzern und die Anzahl langer Gespräche in den betroffenen Channeln signifikant gestiegen.
Was heißt ''signifikant'' und wie genau schließt man die verlängerung von gesprächen auf die erhöhung der nickplätze? Mir will sich die logik nicht ganz erschließen was die anzahl der nickplätze mit der dauer von gesprächen zu tun haben soll.


Zitat:
Wir unterstützen nach aktuellen Daten die These, dass zu viele negative öffentliche Nachrichten einen negativen Einfluss haben können,

Na wäre auch ein ding gewesen wenn ihr das konträr gesehen hättet das mehr negative nachrichten das channelklima mehr belasten. :-D

Zitat:
...während eine Nickliste mit mehr Nutzern einen positiven Effekt zu haben scheint. Dieses Feedback hat uns dazu bewegt in Phase 2 des Experimentes weitere Änderungen an Flirt und anderen Channeln vorzunehmen.

Ich hätte es ja für sinniger empfunden die nickplätze je channel zwar durchaus zu erhöhen aber eben nicht hinz und kunz über die übliche grenze in den channel zu lassen. Wie wäre es denn die grenzen so zu lassen wie sie waren und nur für z.b. familey nicks die grenzen anzuheben? Ich könnte mir vorstellen das eine platzbegrenzung von 50 als standard vorgegeben wäre, familey nicks dann aber den channel bis 75 plätze füllen könnten und stammis bis 100 plätze in den channel könnten? Würde dann auch mal wieder den jeweiligen status etwas aufwerten.
Posted by: Rain In The Night

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.08.2017, 08:33:37

Ich finde den Plan eigentlich gut. Nur Leider verliert das Flugzeug dadurch massiv an Wert, Schadenersatz! :-D
Posted by: DJTrixX

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.08.2017, 09:49:49

Antwort auf: Kev777
Ich könnte mir vorstellen das eine platzbegrenzung von 50 als standard vorgegeben wäre, familey nicks dann aber den channel bis 75 plätze füllen könnten und stammis bis 100 plätze in den channel könnten? Würde dann auch mal wieder den jeweiligen status etwas aufwerten.



Na das nenn ich doch mal 'ne Idee :-)
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.08.2017, 10:48:53

Hallo in die Runde,
erst einmal schön das wir hier so rege diskutieren. Ich möchte zunächst ein bischen mehr erklären wie wir bei der Bestimmung vorgehen - Es wird jetzt ein wenig technisch.

Unser Datascience Team hat daran gearbeitet für jeden Channel zu bestimmen, wie die durchschnittliche Dauer die ein Nutzer in einem Chatraum verbringt sowie die Anzahl der Nutzer die sich zu dem Zeitpunkt in dem Chatraum befinden miteinander in Verbindung gebracht. Das ganze sieht dann in etwas so aus:

(Daten sind für den Channel Flirt, für einen zufällig ausgewählten Tag vor der Veränderung)

Wir sehen hier also, dass die Länge die ein Nutzer im Chat verbringt mit der Größe des Chatraumes weiter ansteigt. Daher haben wir im ersten Schritt die Größe von Flirt und anderen Chaträumen weiter erhöht.

In der aktuell laufenden Phase 2 werden wir diese Graphen für alle betroffenen Chaträume sehen. Unsere Erwartung ist, dass es Kurven bis zu eine Hochpunkt ansteigen und danach fallen werden (Da beispielsweise zu viele öffentliche Nachrichten geschrieben werden). Diese Punkte sind dann, für die jeweiligen Channel, die optimalen Punkte - Da dort Nutzer im Schnitt die längste Zeit im Chatraum verbringen.

Die Erhöhungen sind daher nicht in kleinen Schritten sondern Größer um möglichst viele unterschiedliche Datenpunkte zu bekommen, die wir dann für die weitere Optimierung benutzen können. Die Bewertung der erst einmal wertneutralen Daten findet dabei nach folgendem Maßstab statt:
Maximierung der durchschnittlichen Verweildauer eines Nutzers im Chatraum. Wichtig: Da es sich um einen Durchschnitt handelt, kann es sein das es für einige Nutzer schlechter ist. Im durchschnitt ist es nur der beste Punkte. Das bedeutet auch das in der aktuellen Phase der Wert jedes Nutzers im Channel gleich bewertet wird, unabhängig von seinem Status in der Community.

Ich werde euch auf den laufenden halten wenn wir mehr Neuigkeiten zu den unterschiedlichen Auswirkungen der Veränderungen haben (Wir sind aktuell noch dabei Daten zu sammeln bevor wir weiter Auswerten können)
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.08.2017, 13:02:18

Danke für die Aufklärung zum technischen Aspekt bzw. wie ihr da vorgeht. :-) Zahlen sind natürlich Werte an die ihr euch orientieren könnt (oder müsst)?, anderseits halte ich persönlich nicht viel von solchen Zahlenwerten - nicht nur aufgrund dessen das ich von Marketing absolut gar keine Ahnung habe, sondern weil meines Erachtens dort der Faktor Mensch eine großes (vllt. größeres) Kriterium darstellt. Wenn ich mir jetzt als Beispiel Flirt Private anschaue, mit 350 Plätzen - ist das insbesondere mobil eine Angelegenheit, die einfach nicht mehr schön anzuschauen ist (und auf dem PC ebenfalls nicht). Auch im Channel Berlin, ist es ist einfach zu überladen, zu viel des Guten und zu viel um hinterher zukommen. Sehr schade auch in der Hinsicht, das es für den Großteil der CMs einfach keinen Vorabhinweis gab (sofern ich da jetzt nichts übersehen habe) & auch keine kurze Rundmeldung vllt. gerade an jene ehrenamtlichen Helfer ausgeteilt worden ist - welche eigentlich sozusagen mitunter die Moderation am Laufen halten sollen. Das macht das Ganz einfach nur mehr als schwierig, insbesondere wenn man dort meine CM-Kollegen aus meinem LC sozusagen ins kalte Wasser geworfen werden. Es ist vom persönlichem Empfinden her für mich, leider wieder eine Angelegenheit, die ich inzwischen in der Hinsicht so interpretiere, das gerade die alteingesessenen Nutzer mit solchen Entscheidungen der Chatleitung leben müssen. Vielleicht macht es das Alter oder so manche Erinnerung an vergangene Tage des Chats, dies noch ein bisschen weitreichender, das viele Vorschläge genannt worden sind von vielen unterschiedlichen Menschen, aber oft dann alte Baustellen bis heute geblieben sind - und es immer wieder neue halbfertige Baustellen gibt, welche kein Ende finden oder zumindestens einen gewissen Standart der Instandhaltung bedürfen, statt der jahrelangen Verwaisung. Sei es Hall of Fame, Homepages/Gästebuch, Änderungen an der Nicht-Deaktivierung-Könnung des Mentor-Systems, Neuerungen beim CMLObFeature & den bekannten Wahlregeln (die nicht überall positiv aufgefasst worden sind & es auch sehr viele Stimemn dagegen gab). Größte Problematik nach meinem Empfinden:

Knuddels (als Chat) weiß einfach nicht wohin es genau möchte & was es genau sein mag. Vielfälltigkeit ist gut und schön, jedoch viele der Änderungen & Nicht-Änderungen wirken einfach im Gesamten zu überladen, zu veraltet (unmodern aufgrund das jeder Koch sein Süppchen dazustellt). Von allem ein bisschen, sicherlich auch mit positiven Gegebenheiten, aber die Masse an Unterschiedlichen Projekten/Änderungen/Entscheidungen, welche aus Usersicht (oder zumindest meiner Sicht) sind weder was Ganzes, noch nach meinem Empfinden etwas was zumindest mir als Stammnutzer noch wirklich Freude bereitet. Möchte gar nicht abstreiten, das einiges sicherlich nur eine Frage der Gewöhnung sein mag (etwa dem Chatdesign) - aber inzwischen hab ich leider das ungute Gefühl, das um jeden kleine Prozentwert massivst gekämpft wird eine Userbindung zu erzeugen, egal zu welchem Preis - und Wünsche/Vorschläge gerade jahrelanger Stamm-Nutzer nicht mehr so viel Wert gelegt wird.

Was alternative Vorschläge angeht (dazu hatte ich mit einigen meiner CM-Kollegen Rücksprache gehalten), war es soweit so, das ein Großteil derjenigen aus meinem Channel, es eher bevorzugt hätte, wenn man die alten Channels (die gar nicht mehr besucht werden) endlich aus dem System nimmt & eher eine Zusammenfassung diverser Themenchannels gemacht hätte - um eine Konzentrierung der Nutzer auf kleineren Raum zu ermöglichen. Zumindest aus meinen Channel Berlin, fand bei meinen Gesprächspartnern keiner Anklang für die derzeitige Änderung (auch wenn es bisher noch(?) nur ein Experiment sein möge).

Die Nickliste ist sogar in 4k und 3840x2160 einfach nur eine Scrollorgie vom feinsten. Wer sich das mal anschauen mag wie "toll" das ausschaut in einer höheren Auflösung als FullHD (wo die meisten der PC-Nutzer wohl FullHD oder ggf. darunter haben sollten), kann sich sicherlich selber vorstellen, das dies in FullHD ein größeres Scroll-Desaster ist. Auf dem Smartphone wohl noch um einiges schlimmer.

Screenshot Flirt Private (3840x2160)

In dem Sinne, wenn ich als CM nicht mehr die Möglichkeit habe (etwa in Berlin, welcher nicht von so großen Änderungen wie etwa in Flirt Private betroffen sein mag), nicht mal mehr in diesem für eine Hauptstadt kleinen Lokalchannel aufgrund der vielen Nachrichten im Öffentlichen hinterherkomme - kann ich auch gar nicht des Amtes verwalten, weil es mir selber gar nicht möglich ist - in dem Moment ein guter CM zu sein, der seiner Aufgabe entsprechend für andere gerne nachkommen kann/Würde. Ein gewisser Grad an Freude des Chattens (welcher gerne ein Aspekt des virtuellen Ehramtes nebenbei sein sollte) geht mir persönlich durch die vielen Nachrichten flöten. Insofern vielleicht etwas harte Worte, aber ich halte dies aus meiner Sicht für einen Rückschritt - zumindest im Channel Berlin. Ich wäre sogar soweit von mir zu behaupten, das die ehemalige Grenze ~ 40+(5?) ein gutes Optimum darstellte (da nicht zu viel scrollen & eine gewisse Übersicht über der anwesenden Chatter mir zumindest einfacher möglich war).
Posted by: enricoreiss

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.08.2017, 13:57:26


Antwort auf: Neo-Kamui
Folgende Änderungen werden auf euch zukommen:
Flirt: Reduzierung auf 100
Flirt Private: Erhöhung auf 350
Ladies Only: Erhöhung auf 80
Singles 15-17: Erhöhung auf 100
Mamas&Papas: Erhöhung auf 60
Coming Out: Erhöhung auf 70
Flirt 30+: Erhöhung auf 70
Flirt 40+: Erhöhung auf 70
Flirt 45+: Erhöhung auf 70
Flirt 50+: Erhöhung auf 70
Flirt 60+: Erhöhung auf 70
Alternative: Erhöhung auf 85
Private: Erhöhung auf 150
Pferdegeflüster: Erhöhung auf 70
Kunterbunt: Erhöhung auf 75
Emo: Erhöhung auf 85
Hip Hop: Erhöhung auf 85
Alle relevanten Lokalrunde Channel: Erhöhung auf 150


Hallo,

Ich bin Cm in Flirt und das war reine katastrophal und mit den User anstieg von 50 auf 125 war sehr übertrieben gewesen.

Und die Reduzierung von 125 auf 100 auf Channel flirt finde ich erstmal ne Gute lösung, aber werden wir sehen ob es dadurch besser wird. Da wir als Cm in Flirt jede menge beschwerden von Usern bekommen haben.

Zitat:
die Channelgröße ist zu groß, man hat kein überblick mehr etc. Warum wurde es erhöht, wieso weshalb und warum.


Lauter fragen von den usern, aber da ich keine lust habe mich ständig zu wiederholen, kann ich ja demnächst auf diesen Forum Beitrag verlinken.

Jedenfalls lassen wir uns überraschen ob es auch das bringt mit den 100 Usern in einem Channel.

Aber ich kann im namen meine Cm Kollegen in Flirt auch danke sagen, das unser negatives Feedback an die Chatleitung erstmal ein Teil erfolg verbuchen können. ;-)

Vielleicht finden die User auch die lösung besser.

P.S. Aber wie gesagt zu diesen Thread Channelgröße unpassend hatte ich auch ein Vorschlag gemacht? Und zwar mit eine Umfrage an alle User, was die davon halten, wär vielleicht besser um das zu ermitteln, den ins Forum gehen ja kaum User oder lesen hier hier kaum. :-)




Posted by: Subsilver

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.08.2017, 16:14:53

Antwort auf: Neo-Kamui
Hallo in die Runde,
erst einmal schön das wir hier so rege diskutieren. Ich möchte zunächst ein bischen mehr erklären wie wir bei der Bestimmung vorgehen - Es wird jetzt ein wenig technisch.

Unser Datascience Team hat daran gearbeitet für jeden Channel zu bestimmen, wie die durchschnittliche Dauer die ein Nutzer in einem Chatraum verbringt sowie die Anzahl der Nutzer die sich zu dem Zeitpunkt in dem Chatraum befinden miteinander in Verbindung gebracht. Das ganze sieht dann in etwas so aus:

(Daten sind für den Channel Flirt, für einen zufällig ausgewählten Tag vor der Veränderung)

Wir sehen hier also, dass die Länge die ein Nutzer im Chat verbringt mit der Größe des Chatraumes weiter ansteigt. Daher haben wir im ersten Schritt die Größe von Flirt und anderen Chaträumen weiter erhöht.

In der aktuell laufenden Phase 2 werden wir diese Graphen für alle betroffenen Chaträume sehen. Unsere Erwartung ist, dass es Kurven bis zu eine Hochpunkt ansteigen und danach fallen werden (Da beispielsweise zu viele öffentliche Nachrichten geschrieben werden). Diese Punkte sind dann, für die jeweiligen Channel, die optimalen Punkte - Da dort Nutzer im Schnitt die längste Zeit im Chatraum verbringen.

Die Erhöhungen sind daher nicht in kleinen Schritten sondern Größer um möglichst viele unterschiedliche Datenpunkte zu bekommen, die wir dann für die weitere Optimierung benutzen können. Die Bewertung der erst einmal wertneutralen Daten findet dabei nach folgendem Maßstab statt:
Maximierung der durchschnittlichen Verweildauer eines Nutzers im Chatraum. Wichtig: Da es sich um einen Durchschnitt handelt, kann es sein das es für einige Nutzer schlechter ist. Im durchschnitt ist es nur der beste Punkte. Das bedeutet auch das in der aktuellen Phase der Wert jedes Nutzers im Channel gleich bewertet wird, unabhängig von seinem Status in der Community.

Ich werde euch auf den laufenden halten wenn wir mehr Neuigkeiten zu den unterschiedlichen Auswirkungen der Veränderungen haben (Wir sind aktuell noch dabei Daten zu sammeln bevor wir weiter Auswerten können)


Es ist ja auch klar das man in einem größeren Channel länger verweilt => Ob man sich durch 100 User wühlt und einen Gesprächspartner für einen Chat findet oder 50 ist halt nen Zeitunterschied.

Anstatt 25 Männern die einen nun Anschreiben sind es 50.......im Grunde nur ein + Punkt für die Kerle die kA wie viele Frauen Anschreiben:"Na du kleine Süße!/Verkaufst du Socken?/Hast du kik?/Skype" usw.

Also in meinen Augen ist diese längere Verweildauer einfach nur eine logische Schlussfolgerung.

P.S. Einen Lokalchannel auf 150 hoch zu setzen ist echt übertrieben.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.08.2017, 19:08:21

Mag vllt. den Zufall geschuldet sein, aber hatte heute mehrere Nutzer aus Berlin, welche anmerkten das bei ihnen die App (und auch der HTML-Chat) laggt. Ob es an der getätigten Änderung seitens der CL liegen mag, weiß ich nicht - kann auch an was anderem sicherliegen liegen, jedoch sind mir diese Lags heute auch mehrmals aufgefallen.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.08.2017, 13:36:50

Kurzes Update:
Wir haben uns gerade die ersten Daten angeschaut um sicher zu gehen, dass wir nicht irgendwas komplett schief läuft. (Teilweise könnte das Feedback ja darauf hinweisen)
Aktuell sieht nichts so aus als wäre es von den reinen Zahlen schlechter als vor der Veränderung. Wir haben aktuell jedoch noch nicht genug Daten um eine optimale Größe zu bestimmen. Dafür müssen wir mindestens noch bis Montag warten.
Grüße ~NK
Posted by: Keksbonbon

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.08.2017, 14:33:53

Was denn Channel Berlin an geht möchte ich noch zu bedenken geben das wir sowieso schon nicht einfach sind und jetzt hocken wir verrückten auf einem Haufen. Ein glück muss ich diesen Channel nicht mehr Moderieren.

Und nun treffen da die Stammicliquen, die sich teilweise nicht grün untereinander sind und deswegen jede in ihrem eigenen Berlin Channel hocken, in einem Channel aufeinander. Jeder Berlin Channel hatte da sein eigenen kleinen Kosmos, der nun weg. ist. In Berlin wird schon immer viel öffentlich geschrieben und nun kommt der öffentliche Chat und die unterschiedlichen Leute die sich sonst aus dem weg gehen in einem Öffentlichen Chat zusammen. Das gibt ehrlich gesagt nur ärger, Frust und Unzufriedenheit, was in anderen Channel klappen mag ist für Berlin nur ein schritt weiter ins Chaos und macht das Klima kaputt. Und da können sie CM's einen noch so guten Job machen.

Mit 2-4 Räumen konnte man Leuten aus dem weg gehen und hatte auch Raum dafür das zutun, war aber trotzdem noch in seinem Lokalen "zuhause".

Wir, und ich spreche da für einige der Berliner Stammis, finden das nicht gut. Wir wollen unseren Berlin 2 und Berlin 3 zurück!

Danke fürs lesen :)
Posted by: sunmaus65

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.08.2017, 14:35:04

Hallo zusammen,

Feedback aus dem Flirt 45+:

Ich bin CM im Flirt 45+ und bei uns hat die Vergrößerung gerade abends ab 19 Uhr, deutliche Tendenzen zum absoluten Chaosknubbel zu mutieren.
Unser Channel ist abends oftmals nur mit einem oder zwei CM´s, *auf sich zeigt*, besetzt und der hat es nur noch schwer einen Überblick bei problematischen Situationen zu finden. Ich habe mit eingen CM´s aus den verschiedesten Flirt Channels gesprochen, auch um abzuklären ob es nur mein persönlicher Eindruck ist, aber sie bestätigen Alle dieses Gefühl.
Eine Übersicht ist kaum mehr möglich, ausserdem ist man andauernd mit persönlichen Begrüssungen beschäftigt, die bei uns sehr wichtig sind und das Channelklima prägen. Gesprächsentwicklung im öffentlichen Channel sind kaum noch zu beobachten, weil immer jemand rein kommt oder die Gesprächspartner sich wegen der Unübersichtlichkeit im Kisschaos verlieren.*ggg InterCityfeelung kommt da auf, so wie der Channel rattert! Natürlich ist der Aspekt der Gewöhnung mit Sicherheit wichtig, aber ich denke so einiges wird chaotisch und sehr arbeitsintensiv für die CM´s bleiben. Unsere Stammis sind alle sehr unzufrieden und wandern teilweise in ruhigere Channels ab.

Und was ich zusätzlich als sehr wichtig empfinde, im Bezug auf den Flirt 45+. Es gibt kaum eine Chance, dass die Tochterchannel 2 und 3 sich öffnen. Wobei 3 bei uns schon seit Monaten verschollen ist. Aber der Zweier war immer eine tolle Alternative für diejenigen, die sich im Hauptchannel nicht so ganz wohl gefühlt haben.

Meine persönliche Meinung wäre, dass eine Aufstockung in der momentanten Situation, speziell für den Flirt 45+, eher kontraproduktiv ist und für uns aktuell das Abwandern unserer Stammis noch weiter unterstützen wird.

Lieben Gruß

sunmaus
Posted by: wuschäääL

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 19.08.2017, 00:42:27

Hallo,

also auf 150 Leute in den Lokalchannel finde ich etwas arg übertrieben.

Nicht nur aus sicht für Mich als CM des Berlin Channels, auch als Normaler Chatter. Wenn bei 60/70+ leuten dann doch mal ein Streit aus bricht (und jeder der Meinung ist mitmachen zu müssen) verliert man einfach zu schnell den Überblick. Ich bin Ehrlich, gibt Zeiten da meide selbst Ich nun den Channel (höchstens dann mit Zweit Nick).

Aber es geht auch um die Nutzer des Berlin Channels, wie Keksbonbon schon meinte, haben wir Grüppchen die die neben Channel für sich nutzten. Einige Chatter meiden nun den Berlin Channel oder wechseln auf Berlin 20+ (um einfach etwas mehr ruhe und denke mal auch es übersichtlicher haben zu wollen.) Klar, schön das so etwas Leben in Berlin 20+ kommt. *zu Keksi schiel*

Desweiterin denke ich da auch an die Handy User (was ja nicht gerade wenig sind), denen ESC zum Vervollständigen des Nicks nicht zu verfügung steht, also immer wenn Sie jemandem ein Makro zuwerfen wollen, müssten Sie scrollen ohne Ende, auf dauer würde mir das den Spaß rauben.

Und kommt es nicht darauf an, Spaß zu haben hier im Chat?

Grüße wuschäääL
Posted by: Chromo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 19.08.2017, 06:01:50

Also meiner Meinung nach könnt ihr die Begrenzung auch auf 500 stellen :D.
Oder das Limit wird just in time, je nach Channelaktivität, automatisch immer neu gesetzt.

Wie auch immer die Werte letztendlich festgesetzt werden, 40 waren einfach viel zu wenig.
Immer die selben Leute und davon immer die selben die öffentlich schreiben (inkl. mir).
Das wird auf Dauer einfach langweilig.

Ich persönlich bin lieber in einem gut gefüllten Channel. Und Leute denen es zu voll ist, haben ja immer noch die Option "Channel 2" zu betreten.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 19.08.2017, 14:26:24

Zitat:
Ich persönlich bin lieber in einem gut gefüllten Channel. Und Leute denen es zu voll ist, haben ja immer noch die Option "Channel 2" zu betreten.

Wenn es mal einen 2.Channel geben würde zum ausweichen %-) Im Berlin ist dem nicht so & alle sitzen auf einen Haufen - eine sehr interessante Angelegenheit um 19Uhr, wenn 100 Leute im Channel sind und es ein großes Durcheinander ist. Aber dazu haben auch einige der anderen Stammnutzer aus Berlin schon was in dem Thread geschrieben, wie etwa wuschäääl oder Keksbonbon :-)
Posted by: Der blutige Pfad Gottes

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.08.2017, 19:51:32

Hier ist dann auch mal mein persönliches Feedback aus Flirt :-D

Erstmal muss ich sagen, dass ich froh bin, dass in Flirt bereits eine Reduzierung stattgefunden hat. Ich muss leider sagen, dass seit der Erhöhung viel mehr Unruhe in den Channeln herrscht. Es fällt sehr schwer, gerade als CM dem öffentlich Channel mitzuverfolgen. Da ich mich selber sehr an öffentlichen Gespräche beteilige, bin ich natürlich auch immer sehr erfreut, wenn der Channel nicht wie tot ist, sondern rege Gespräche stattfinden. Eine 'leicht Erhöhung' wäre vielleicht nicht verkehrt, so wie es jetzt ist, ist es aber absolut fruchtbar. Es kommt ja schließlich auch darauf an, wie die Gesprächsqualität ist. Es bringt dem Channel auch nichts, wenn sich viel User darin aufhalten, die aber nur Unsinn von sich geben oder es permanent irgendwelche Anfragen hagelt. Geschweige mal davon, dass so viel schneller Zoff entsteht und es schwerer fällt die Situation wieder zu entschärfen. Unangenehm ist außerdem, diese endlose lange Nickliste, man sucht und sucht und sucht, dies wurde aber ja schon mehrfach angesprochen.

Dass die Channelgröße teilweise auf mehr als das doppelte angewachsen ist, kann ich auch überhaupt nicht nachvollziehen, wie Cyaz schon sagte, der Mensch stellt sich ungerne um und zählt eher auf Gewohnheiten. Immerhin haben wir in Flirt kurz vorher eine Rundmail erhalten, die wie ich finde aber auch schon mehr als spät kam. Es gab aber wenigstens überhaupt einen Hinweis hierzu. Wobei ich es auch sinnvoll gefunden hätte, eine allgemeine Info herauszugeben. Wie enricoreiss schon sagte, es ist nervig sich immer zu wiederholen, wenn jeder zweite fragt, was denn mit der Channelgröße los sei.


Ich denke in Flirt ist eine Vergrößerung der Channels nicht notwendig. Sollte der Channel vergrößert werden, dann würde ich mich aber auch nur für eine minimale Erhöhung aussprechen auf maximal 70 User. Ich denke, damit lässt sich der Überblick noch ganz gut behalten. 100 empfinde ich immer noch als viel zu viel.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.08.2017, 20:07:02


Immerhin haben wir in Flirt kurz vorher eine Rundmail erhalten, die wie ich finde aber auch schon mehr als spät kam. Es gab aber wenigstens überhaupt einen Hinweis hierzu.


Was hätte ein früherer Hinweis gebracht ?
Ich meine, kann man sich auf sowas vorbereiten ?
Ist doch völlig wurst ob man 2 Tage oder 2 Wochen vorher den Hinweis bekommt, ändert an der Situation nichts.
Posted by: Der blutige Pfad Gottes

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.08.2017, 20:35:14

Antwort auf: Sysadm

Immerhin haben wir in Flirt kurz vorher eine Rundmail erhalten, die wie ich finde aber auch schon mehr als spät kam. Es gab aber wenigstens überhaupt einen Hinweis hierzu.


Was hätte ein früherer Hinweis gebracht ?
Ich meine, kann man sich auf sowas vorbereiten ?
Ist doch völlig wurst ob man 2 Tage oder 2 Wochen vorher den Hinweis bekommt, ändert an der Situation nichts.


Natürlich ändert es nichts an der Situation, man fühlt sich dann aber nicht wie ins kalte Wasser geworfen.
Man weiß wenigsten im entferntesten was da auf einen zukommt und kann sich darauf einigermaßen einstellen.
Ist besser als wenn man on kommt und man fühlt sich von der Masse direkt erschlagen.

Spielt aber ohnehin keine Rolle mehr, da es dafür ja nun ohnehin zu spät ist :-D
Posted by: dein sternenhimmel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.08.2017, 17:23:17

hallo,
bin CM in flirt 45+
und hier stößt die Erhöhung der Nutzerzahl auf 70 überwiegend auf Ablehnung.
Es wird unübersichtlich und Tochterchannel 45+2 können wir wohl begraben....war vorher eh wenig los.
Nicht jeder will in der masse von 70 chaten sondern es auch mal was ruhiger haben mit weniger Usern.
Aber diese Möglcihkeit wurde kaputt gemacht.
Posted by: DJTrixX

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.08.2017, 21:15:42

Haben mehrere, leere aber offene, Channel eine deutliche Auswirkung auf den Server und die damit verbundenen Kosten ?
Dann koennt ich den (meist) negativen Schritt noch verstehen ... waere mal interessant da 'ne Info drueber zu bekommen ;-)

109 aktuell im Channel Dortmund - Horror :-D
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.08.2017, 22:07:57

Mit serverlast hat der schritt nix zu tun denke ich mal.

Das ziel war die allgemeine aktivität im channel zu erhöhen. Was ist da erstmal am naheliegensten? Einfach mehr leute in einen channel.
Hat zwar durchaus auch den effekt das etwas mehr aktivität im channel ist, was eben auch logisch ist wenn mehr leute im channel sind.
Das ganze löst aber am ende nicht das problem der geringen aktivität im channel. Das hat andere ursachen.


Aber eins hat die ganze aktion mir schon gezeigt, und zwar wie klein knuddels tatsächlich geworden ist.
Mit den alten channelgrößen haben sich im laufe des tages so einige tochterchannel angesammelt. Die waren zwar oft nicht mal zur häfte voll, aber allein die anzahl der channel ließ knuddels größer wirken.
Mit den neuen größen jedoch fallen über den tag viel weniger tochterchannel an und entsprechend deutlicher wird eigentlich wie wenig user wirklich noch in knuddels sind.
Könnte einen fast schon ein wenig traurig machen irgendwie wenn man bedenkt wo knuddels mal stand vor ein paar jahren.


Mit den größeren channel ist aus einer relativ gemütlichen und übersichtlichen plauderecke ein volksfestzelt geworden wo teilweise jeder durcheinander babbelt. Meiner ansicht nach nicht sonderlich erfolgreich das ganze.

Und wie schon erwähnt, die mangelnde aktivität in den channels liegt nicht an zu wenig gesprächspartnern sondern eher an einem gewissen anteil an usern die anderen usern praktisch jede lust auf ein privatgespräch verleiden. Und im öffentlichen sieht es ähnlich aus, gute gespräche im öffentlichen sind oft gar nicht möglich weil alle paar minuten irgendwer mit irgend einer beknacken anfrage, oder irgend ein troll den gesprächsfluss unterbricht.
An diesen Problemen ändert ein größerer channel gar nix, im gegenteil das verstärkt das ganze. trolle haben nun eine noch größere bühne und die allseits beliebten dauerfragenstellen läuft ein großer channel auch eher gut rein müssen sie doch nicht mehr so oft channelhoppen.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 22.08.2017, 12:48:36

Antwort auf: Neo-Kamui
Kurzes Update:
Aktuell sieht nichts so aus als wäre es von den reinen Zahlen schlechter als vor der Veränderung. Wir haben aktuell jedoch noch nicht genug Daten um eine optimale Größe zu bestimmen. Dafür müssen wir mindestens noch bis Montag warten.

Also ich bin nach wie vor der Meinung das die Übersicht vorallem in Berlin bei mehr als 60 Leuten sehr stark drunter leidet, was ja von anderen hier und in dem anderen Thread bemängelt worden ist bzw. sich auch im Channelfeedback (bezogen auf die Kommentare) niederschlägt. :-|

Nichts desto trotz, wollte ich anfragen, ob hier nach dem gestrigen Montag ein erstes Ergebnis zu stande gekommen ist bzw. möchte nochmal anbei hier auf wuschääl´s Beitrag & seiner Messung hinweisen:

Antwort auf: wuschäääL
[...]
Sonntag - 18:30 Uhr - 18:40 Uhr ~ 100 User
228 Nachrichten (inkl. /kiss) (keiner der Stamm User wo viele Gekisst werden)
(und das nahm nach den 10 min auch nicht ab)
[...]

= alle 2,6 Sekunden eine Nachricht (inkl. Kiss & Co) auf 10 Minuten, sofern ich hier mich nicht verrechnet habe (600Sekunden / 228 Nachrichten). Der Wert erscheint mir immer noch viel zu hoch um den Chatverlauf folgen zu können & nebenbei noch in Ruhe chatten/kommunizieren, agieren & handeln zu können.

Wenn ich von einer Auflösung von 1920x1080 am PC ausgehe - sind 35 sichtbare Nachrichten Möglich im Channel. So komme ich auf rund 91 Sekunden = 1 1/2 Minuten - bis die oberste Nachricht aus dem Channel verschwindet. Eine relativ schnell schwindende Zeit, sofern man nebenbei noch /m´s /ps und ggf. Notrufe beantwortet.

In 1280x720 komme ich auf 24 Nachrichten pro Chatfenster (ohne das was rausfliegt aus dem sichtbaren, nicht scollbaren Bereich) = 62,4 Sekunden. Also circa eine Minute bis die erste Nachricht nicht mehr sichtbar wird. Dies ist nicht sehr angenehm, da hier ebenso die /m, /p & Notrufbearbeitung noch keine Beachtung von mir geschenkt hier wurde. Insgesamt leider viel zu schnell für mich und ggf. auch andere um hier noch den Chatverlauf auf eine entspannte Art & Weise folgen zu können, ohne dem Gehirn eine Nachrichten oder ggf. Reizüberflutung an zu vielen Informationen auf einmal auszusetzen.

Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Erste Anpassungen - 22.08.2017, 16:50:51

Ein kleiner Einblick in meine Arbeitsweise
Hallo in die Runde!
Ich habe heute den Tag damit verbracht die bisherigen Daten für die Größenveränderungen für alle Channel zu analysieren. Um ein besseres Verständnis dafür zu schaffen warum wir etwas tuen möchte ich euch am Beispiel von Berlin durch unsere Arbeitsschritte mitnehmen. Zuerst haben wir angefangen mit der schon einmal geteilten Grafik die uns für einen Channel zeigt wie lange ein Nutzer im Chatraum bleibt basierend auf der Anzahl der Nutzer die sich gerade im Chatraum befinden:
Warnung! Spoiler!

Man sieht einen relativ sauberen Anstieg bis 100 Nutzern (Hier haben wir die meisten Datenpunkte) gefolgt von einem im Durchschnitt konstanten Wert (Mit hohen Schwankungen da es deutlich weniger Datenpunkte gibt).

Daraus folgt: Der schlechteste Moment für den Chatraum Berlin existiert, wenn ein Chatraum voll ist und ein zweiter Chatraum existiert der weniger als 60 Nutzer beinhaltet. (Im Schnitt sind in Berlin durchgehend 60 Menschen Online, im Peak 142). Es macht daher Sinn, dafür zu sorgen, dass in Berlin möglichst nie ein zweiter Chatraum geöffnet werden muss. Da der Peak aktuell bei 142 lag, sollte die Größe von 150 beibehalten werden.

Natürlich ist es einfach mehr Zeit pro Nutzer zu haben, aber was ist mit der Anzahl der Nutzer? Wenn die Anzahl der Nutzer im Channel kleiner wird ist die ganze Optimierung für den lulu...

Super! Die Anzahl ist seit der Einführung gestiegen, nicht gesunken!

Jetzt da wir wissen, das rein von der Messung die wir optimieren wollen gerade ein guter Wert gefunden ist kommen wir zu den härteren Nüssen. Nur weil Leute viel Zeit verbringen, heißt es schließlich nicht, dass Sie glücklich sind oder wirklich miteinander reden. Daher habe ich mir im folgenden Schritt angeschaut, wie viele längere Gespräche in dem Chatraum geführt werden:

Im Zeitraum der Erhöhung sind deutlich mehr Gespräche zustande gekommen. Geil!

Es gab jedoch auch einige Sorgen, dass aufgrund der neuen Konstellation die Anzahl der Notrufe und CM Einsätze steigen werden - Beispielsweise durch stärkeres auftreten von Trollen. Hier sind unsere Daten dazu (Für den Channel Berlin)


WOW! Hier hat mich das Ergebnis tatsächlich überrascht. Tatsächlich ist es so, dass die Anzahl der Notrufe und die Anzahl der Aktionen die CMs durchführen müssen relativ gesunken ist. Meine Persönliche Vermutung: Da nun häufiger ein CM sichtbar ist, benehmen sich Nutzer die normalerweise versuchen würden ihre Abwesenheit auszunutzen.

Die Daten sagen also für Berlin: Diese Veränderung ist durchweg positiv. Wichtig ist hierbei jedoch der Hinweis darauf, dass dies nur die kalten Daten sind.
Für die einzelnen CMs ist die Wahrnehmung definitiv anders (und auch berechtigt anders). Da in den jeweiligen Chaträumen wesentlich mehr Menschen sind und mehr Nachrichten verschickt werden ist das Stresslevel für die CMs höher als vor der Veränderung. Bitte habt dafür Verständnis dafür wenn CMs dies hier auch klar im Forum äußern.

Danke Neo für den Exkurs - aber was willst du eigentlich von uns?
Aufgrund der neuen Daten werden wir in kürze die Chatraumgrößen wie folgt anpassen:

- Flirt: Erhöhung auf 175
- Coming Out: Erhöhung auf 115
- Singles 15 - 17: Erhöhung auf 150
- Ladies Only: Erhöhung auf 150
- Mamas&Papas: Erhöhung auf 100
- Psssst: Erhöhung auf 350
- Hamburg: Erhöhung auf 175
- Flirt 30+:Erhöhung auf 150
- Flirt 40+: Erhöhung auf 150
- Flirt 45+: Erhöhung auf 150
- Flirt 50+: Erhöhung auf 150
- Flirt 60+:Erhöhung auf 150
- Alternative: Erhöhung auf 100

Wir werden dabei gerade den Channel flirt genau im Auge behalten um schnell Eingreifen zu können wenn es zu größeren Problemen aufgrund der Größe kommt.
Posted by: Vampier Phil

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 18:41:50

Antwort auf: Neo-Kamui


WOW! Hier hat mich das Ergebnis tatsächlich überrascht. Tatsächlich ist es so, dass die Anzahl der Notrufe und die Anzahl der Aktionen die CMs durchführen müssen relativ gesunken ist. Meine Persönliche Vermutung: Da nun häufiger ein CM sichtbar ist, benehmen sich Nutzer die normalerweise versuchen würden ihre Abwesenheit auszunutzen.



Wie hier oder im Kritik schon mehr als nur einmal gesagt wurden, könnte der Rückgang der Sanktionen/Cm Funktionen damit zu tun haben das die Cm einfach nicht mehr sehen wenn etwas gemacht wird was gegen die Regeln verstösst da es zu schnell im chat verlauf verschwindet.

Aber hey wer bin ich schon, der solch Logischen Zusammenhang erkennt.

Habe das ganze Thema mit verfolgt und muss nun einfach nur Lachen wegen diesem Umgang.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 18:46:31

Antwort auf: Vampier Phil
Antwort auf: Neo-Kamui


WOW! Hier hat mich das Ergebnis tatsächlich überrascht. Tatsächlich ist es so, dass die Anzahl der Notrufe und die Anzahl der Aktionen die CMs durchführen müssen relativ gesunken ist. Meine Persönliche Vermutung: Da nun häufiger ein CM sichtbar ist, benehmen sich Nutzer die normalerweise versuchen würden ihre Abwesenheit auszunutzen.



Wie hier oder im Kritik schon mehr als nur einmal gesagt wurden, könnte der Rückgang der Sanktionen/Cm Funktionen damit zu tun haben das die Cm einfach nicht mehr sehen wenn etwas gemacht wird was gegen die Regeln verstösst da es zu schnell im chat verlauf verschwindet.

Aber hey wer bin ich schon, der solch Logischen Zusammenhang erkennt.

Habe das ganze Thema mit verfolgt und muss nun einfach nur Lachen wegen diesem Umgang.


Deine These ist auch weiterhin relevant. Es gibt keine Daten die die eine, oder andere These belegen oder widerlegen. Wie würdest du dir denn wünschen das wir mit dem Thema umgehen?
Posted by: Vampier Phil

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 18:52:44

Geht mehr auf die Teams der Channel ein wo ihr solch drastische veränderungen herbeiführt.

Fragt vorher mal bei einem Cm Team nach wen ihr an dem Channel was verändern wollt (kann sein das euch das Team sagt das es echt ne Dumme Idee ist und sogar gute Argumente dazu auführen können)

Geht mehr auf die Leute ein die den Chat am Laufen halten (Die Cm/Admin/Ehrenamt). Denke das is das wichtigste
Posted by: König Gil-Galad

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 19:11:38

Ich muss da Vampier Phil zustimmen. Bei solchen (doch recht großen Änderungen) könntet ihr gut vorher die dortigen CM bzw. HZM fragen und euch so Rat holen. Das nun die Channelgrenze auf 175 angehoben wurde, stöst auf noch mehr Ablehnung als schon 100 und 125
Posted by: enricoreiss

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 19:12:35


Antwort auf: Neo-Kamui
[b]- Flirt: Erhöhung auf 175
- Coming Out: Erhöhung auf 115
- Singles 15 - 17: Erhöhung auf 150
- Ladies Only: Erhöhung auf 150
- Mamas&Papas: Erhöhung auf 100
- Psssst: Erhöhung auf 350
- Hamburg: Erhöhung auf 175
- Flirt 30+:Erhöhung auf 150
- Flirt 40+: Erhöhung auf 150
- Flirt 45+: Erhöhung auf 150
- Flirt 50+: Erhöhung auf 150
- Flirt 60+:Erhöhung auf 150
- Alternative: Erhöhung auf 100

Wir werden dabei gerade den Channel flirt genau im Auge behalten um schnell Eingreifen zu können wenn es zu größeren Problemen aufgrund der Größe kommt.



ist nicht euer ernst, dann will ich sehen wie ihr in Flirt das unter kontrolle bekommt, dann geht ihr mal für mindestens 1 Woche und das max. 7 stunden rein, dann wisst ihr was ihr macht. Es herrscht nur Katastrophe, ich war beruhigt gewesen wo es nur noch 100 channel grenze war. Das darf doch nicht wahrsein, dann dürft ihr aber darauf einstellen, dass demnächst in Flirt nix mehr gehandelt werden kann und kaum noch einer Cm dort machen wollen. Man hat ja gesehen wo im Channel Beef waren und die channel größe auf 150 noch war. Und vorallem die beschwerden der User werden hier auch nicht mehr wahr genommen, selbst die sagen das es zu viele sind und unübersichtlich ist. Ich bin gerade sehr schockiert wo ich das hier gelesen habe. Den einzigster nachteil ist für uns CM da die arbeit da nich schwieriger wird, aber wird dann so sein und die HZA bekommen halt nur noch beschwerden vom CM von wegen die machen nix mehr, kein wunder. Da wir hier komplett die Übersicht verlieren. Und unser Feedback an die Chatleitung wird auch nicht mehr wahrgenommen.

Schönen Abend euch noch ;-)
Posted by: Anonym

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 19:14:42

Zitat:
Wie hier oder im Kritik schon mehr als nur einmal gesagt wurden, könnte der Rückgang der Sanktionen/CM Funktionen damit zu tun haben das die CM einfach nicht mehr sehen wenn etwas gemacht wird was gegen die Regeln verstösst da es zu schnell im chat verlauf verschwindet.


Die Notrufe werden in erste Linie von Usern gemacht. Das wäre ein Grund warum das Argument hinfällig wird.
Dazu kommt: Selbst wenn die Verstöße niemand (also auch kein User) sieht: Wen juckt das dann? Das ist ja, als würde ich in meinem MyChannel in dem ich ganz alleine hocke gegen die AGB verstoßen. Das meldet auch niemand, aber es stört auch keinen weil dem niemand ausgesetzt ist.

Ich persönlich warte ja immernoch auf Screens die uns zeigen, dass dort so extrem gespammt wird, dass man nichts mehr lesen kann und es das Channelklima beeinträchtig. Sorry, aber wenn man solche Argumente bringt, dann muss man die auch irgendwie belegen können.
Die Screens aus dem Kritikthread jedenfalls waren mehr als lächerlich. Ich hab schon 30-User-Channel erlebt in denen mehr los war und sich trotzdem nie jemand beschwert hat.
Posted by: enricoreiss

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 19:19:50

Antwort auf: Vampier Phil
Geht mehr auf die Teams der Channel ein wo ihr solch drastische veränderungen herbeiführt.

Fragt vorher mal bei einem Cm Team nach wen ihr an dem Channel was verändern wollt (kann sein das euch das Team sagt das es echt ne Dumme Idee ist und sogar gute Argumente dazu auführen können)

Geht mehr auf die Leute ein die den Chat am Laufen halten (Die Cm/Admin/Ehrenamt). Denke das is das wichtigste


Und übrigens gebe ich meien zwei Vorposter auch recht, man hätte vorher mal das CM Team des jeweiligen Channel erst fragen können.


ich stell mir jetzt schon vor 175 User in der Flirt 5 ( Problemchannel) Also definitiv ist es zu viel 100 User im channel haben wir noch mit gemacht aber 175 ist viel zu viel.

Das geht sowas gar nicht, ihr hört euch noch nicht mal die meinungen von uns an, was wir wollen es wird einfach geändert ohne unseren Feedback zu holen oder meinungen.

Sorry das muss echt so sein das bringt mich auf 180 :-[
Posted by: König Gil-Galad

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 19:20:07


Dazu kommt: Selbst wenn die Verstöße niemand (also auch kein User) sieht: Wen juckt das dann? Das ist ja, als würde ich in meinem MyChannel in dem ich ganz alleine hocke gegen die AGB verstoßen.


Verstehe ich dich also richtig, dass du damit sagen möchtest, dass Verstöße die einfach "nicht gesehen" werden, quasi egal sind?
Posted by: enricoreiss

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 19:25:50

wenn jemand AET verstöße öffentlich macht, ist es dann auch egal? oder jemand ständig die minderjährige anbaggert ist es dann auch egal?

Bei 175 User im Channel kann man das gar nicht mehr richtig nach verfolgen und zu dem kann man auch kaum Beweis sichern wie Screens, da man /time funktion nicht schnell genug sein können.
Posted by: Anonym

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 19:32:19

Zitat:
Verstehe ich dich also richtig, dass du damit sagen möchtest, dass Verstöße die einfach "nicht gesehen" werden, quasi egal sind?


Richtig, wenn sie niemand sieht, dadurch niemand benachteiligt oder gestört wird, ... warum sollte das dann irgendwen interessieren?
Posted by: Maik1993

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 19:33:29

Ihr seid keine Channelpolizei die Verstöße suchen soll. Sinnvoll wäre es auch, wenn man als Team zusammenarbeitet und mit mehreren CMs im Channel ist. Mehr Augen sehen bekanntlich mehr. Wenn was übersehen wird, dann ist das eben so. Davon geht die Welt nicht unter.

Screens und /time gehen genau wie vorher, das ist eine sinnlose Argumentation. Du kannst das Channelgeschehen durch den Scrollbalken jederzeit stoppen und zurück verfolgen.

Posted by: König Gil-Galad

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 19:43:35

Es geht auch nicht darum, dass wir jeden kleien Verstoß aufspüren wollen/sollen um ihn zu sanktionieren. Aber als CM sind wir eben auch für die Einhaltung der Knigge / der Info zuständig, was aber schlecht geht, wenn ein Chaos im Channel herrscht. Und außerdem ging es ja auch nicht um minimale Verstöße, wie Enrico versucht hat zu erklären.

Zumal ins immer gesagt wurde, dass wir einen Channel nicht "übermoderieren" sollen, d.h. nicht mit 10 Cm in einem Channel hocken. Dies ist nun aber unausweichlich, da es nur noch knapp 6-8 Channel in Flirt gibt
Posted by: enricoreiss

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 19:43:49

Antwort auf: Maik1993
Ihr seid keine Channelpolizei die Verstöße suchen soll. Sinnvoll wäre es auch, wenn man als Team zusammenarbeitet und mit mehreren CMs im Channel ist. Mehr Augen sehen bekanntlich mehr. Wenn was übersehen wird, dann ist das eben so. Davon geht die Welt nicht unter.

Screens und /time gehen genau wie vorher, das ist eine sinnlose Argumentation. Du kannst das Channelgeschehen durch den Scrollbalken jederzeit stoppen und zurück verfolgen.



bei 175 Usern im channel ist zu viel und hier kommentieren wie immer nur leute die kaum in Flirt sind, merkt man ja.


Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 22.08.2017, 20:06:39

Danke Vampir Phil für deine Antwort. Natürlich könnten wir deutlich mehr Fragen und noch mehr Informationen von euch bekommen. Wir bekommen dann trotzdem auch nur einen Subjektiven Eindruck. Messungen geben erst einmal Objektiv die Realität wieder - Erst die Deutung und Entscheidungsfindung ist von Person zu Person unterschiedliche.

Ich höre aus deinem Text heraus, dass du und einige CM der Meinung sind, dass wir mit dem was wir anschauen nicht alle wichtigen Aspekte beachtet haben - Aspekte die ihr aktuell besser einschätzen könnt. Das ist absolut möglich! Lasst uns doch gemeinsam überlegen wie wir dieser Wahrheit auf die Spur kommen (Mit Messungen) um dann zu überprüfen ob eure These stimmt, dass wir trotz positiven Daten für den gesamten Channel etwas wichtiges übersehen.

Meine erste Idee waren die Umfragewerte zu "Wird der Channel gut moderiert" und weiteren Fragen in den Chaträumen. Hier konnte ich jedoch auch keine Bewegung, weder nach oben noch nach unten feststellen. Habt ihr andere Ideen wie wir euer Gefühl besser festmachen und eventuell messbar machen können?

Wir haben bei allen Änderungen immer nur das beste für die Community im Sinn. Daher sollten wir versuchen so viele Aspekte wie möglich objektiv zu beaobachten um immer die besten Entscheidungen treffen zu können.
Posted by: sunmaus65

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 20:08:49

Bin ganz bei Dir enricoreiss


Die Flirts so krass aufzustocken ist tödlich! Auch in den Flirts 30+ usw sind 150 User für einen CM nicht mehr alleine handelbar, wenn es eskaliert. Und Eskalation ist vorprogammiert durch die vielen Neuzugänge. Dann ist nichts mehr mit Kuschelkurs und erst einmal Gesprächen führen, geschweige denn Moderation. Dann sind wir wieder zurück katapultiert und müssen blind wegmuten/kicken, um das Kippen des Channels zu verhindern. Das kann doch nicht euer Ziel im Sinne der Knuddelsphilosophie sein?

Aber ich lade euch gerne einmal dann ein, wenn Freitag Abends 150 User im Channel Flirt 45+ sind. Ihr dann alle LC Stammis einzeln begrüßt (und das wb bitte nicht vergessen, das ist sehr wichtig bei uns), Probleme im p mit ihnen besprecht, dazwischen NR´s bearbeitet - die meistenteils auch mit Gesprächen verbunden sind, den Channel immer im Augen habt, dort auch natürlich moderiert und gute Stimmung verbreitet *ggggg

Vielleicht denkt ihr noch einmal darüber nach und macht Euch ein Bild Vorort, das Arbeitsaufkommen eines CM´s ist je nach seinem Einsatzbereich verschieden. Man kann nicht alle über einen Kamm scheren :-)
Posted by: enricoreiss

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 22.08.2017, 20:10:10

Antwort auf: Neo-Kamui
Danke Vampir Phil für deine Antwort. Natürlich könnten wir deutlich mehr Fragen und noch mehr Informationen von euch bekommen. Wir bekommen dann trotzdem auch nur einen Subjektiven Eindruck. Messungen geben erst einmal Objektiv die Realität wieder - Erst die Deutung und Entscheidungsfindung ist von Person zu Person unterschiedliche.

Ich höre aus deinem Text heraus, dass du und einige CM der Meinung sind, dass wir mit dem was wir anschauen nicht alle wichtigen Aspekte beachtet haben - Aspekte die ihr aktuell besser einschätzen könnt. Das ist absolut möglich! Lasst uns doch gemeinsam überlegen wie wir dieser Wahrheit auf die Spur kommen (Mit Messungen) um dann zu überprüfen ob eure These stimmt, dass wir trotz positiven Daten für den gesamten Channel etwas wichtiges übersehen.

Meine erste Idee waren die Umfragewerte zu "Wird der Channel gut moderiert" und weiteren Fragen in den Chaträumen. Hier konnte ich jedoch auch keine Bewegung, weder nach oben noch nach unten feststellen. Habt ihr andere Ideen wie wir euer Gefühl besser festmachen und eventuell messbar machen können?

Wir haben bei allen Änderungen immer nur das beste für die Community im Sinn. Daher sollten wir versuchen so viele Aspekte wie möglich objektiv zu beaobachten um immer die besten Entscheidungen treffen zu können.


Macht doch mal eine Channelumfrage, was meist abends kurz vor 9 kommt oder so an jeden user?
Posted by: Anonym

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 20:10:53

Ich frag mich gerade, was diese Channelgrößen mit dem Leitfaden "Wir stellen uns das knuddels der Zukunft wie eine gemütliche Bar vor" noch zu tun haben soll. Natürlich bekäme man auch diese Menge Menschen in eine gemütliche Bar, mit gemütlich hat das eben dann aber auch nichts mehr zu tun. Ich denke da, bei den Beschreibungen der CM, an einen türkischen Basar, bei dem jeder versucht lauter zu brüllen als der andere, damit seine Angebote auch ja noch gehört werden. Gemütlichkeit gibt's eben an Gruppentischen.
Posted by: Jacob112

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 20:21:12

Antwort auf: Vampier Phil
Fragt vorher mal bei einem Cm Team nach wen ihr an dem Channel was verändern wollt (kann sein das euch das Team sagt das es echt ne Dumme Idee ist und sogar gute Argumente dazu auführen können)

Ich glaube nicht, dass dann solch große Veränderungen eintreten würden.
Ich finde die Analyse sehr spannend. Es ist auch interessant zu sehen, dass es scheinbar für Channel ansich besser ist, wenn es nur den Hauptchannel gibt - hätte ich vorher so nicht gedacht.

Wenn die CM-Teams vorher gefragt werden würden, würden solche Analysen nicht zustande kommen können; und da Veränderungen meistens nicht gewollt sind, würden sie dann auch nicht eintreten. Ich glaube nicht, dass es ein CM-Team gibt, welches sofort sagt: "Ihr solltet auf jeden Fall das Userlimit deutlich in die Höhe schrauben, sodass mehr Nachrichten geschrieben werden und wir möglichst den Überblick verlieren (und das jetzt ohne Ironie)."


@Neo-Kamui: Was mich an der Analyse aber noch interessieren würde:
Ihr habt festgestellt, dass die User länger im Channel verweilen, wenn in diesen mehr reinpassen.
Erstmal finde ich dies relativ logisch. Bis ich in einem "großen" Channel die Channelliste durchgeschaut habe (nach z.B. einem interessanten Chatpartner), dauert halt länger, als wenn weniger User im Channel online sind.
Ich weiß nun nicht, wie ich meine Frage verständlich formulieren soll, deshalb ein Beispiel dazu:
Vor der Größenänderung: Ich verbringe 30 Minuten in Flirt (1), weitere 30 Minuten in Flirt 2 und weitere 30 Minuten in Flirt 3 - also insgesamt 90 Minuten bis ich mich durch ca. 120 User gewühlt habe.
Nach der Größenänderung müsste ja eurer Analyse nach mehr als 90 Minuten in Flirt (1) verbringen (sofern dort 120 User online sind).
Die Frage also: Ist dem so?





Antwort auf: Vampier Phil
könnte der Rückgang der Sanktionen/Cm Funktionen damit zu tun haben das die Cm einfach nicht mehr sehen wenn etwas gemacht wird was gegen die Regeln verstösst da es zu schnell im chat verlauf verschwindet.

Hier verweise ich mal auf die Video-Channel. Wenn im Stream etwas passiert, was einem nicht gefällt, kann man selbst das Video blockieren. Ich weiß, dass dies bei Textnachrichten nicht so leicht funktioniert, da diese Nachrichten nach dem Blockieren immernoch öffentlich lesbar sind, aber... (und ich weiß, dass ich mir nun sicherlich ein paar Feinde mache) ...muss wirklich immer alles sanktioniert werden? Ich denke, wenn die ein oder andere Nachricht mal übersehen wird - und somit nicht sanktioniert - ist das nun auch nicht so schlimm. Wenn ein User im Channel die Nachricht als absolutes No-Go empfunden hat, wird sich dieser mit Sicherheit bemerkbar machen, wieso dagegen nichts getan wurde (z.B. durch einen Notruf). Und wenn sich niemand beschwert, kann das nun nicht so schlimm gewesen sein, dass da unbedingt eingegriffen werden musste.



Zu guter Letzt:
Antwort auf: Neo-Kamui
Für die einzelnen CMs ist die Wahrnehmung definitiv anders (und auch berechtigt anders). Da in den jeweiligen Chaträumen wesentlich mehr Menschen sind und mehr Nachrichten verschickt werden ist das Stresslevel für die CMs höher als vor der Veränderung. Bitte habt dafür Verständnis dafür wenn CMs dies hier auch klar im Forum äußern.

Das ist natürlich eine Sache, auf die definitiv auch noch geachtet werden sollte. Wieviel von dem, was CMs sagen, ist nicht übertrieben; und wie geht man damit um?
Posted by: wuschäääL

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 20:41:44

Zitat:
fallingstar w

Ich mach mich bestimmt bei den meisten damit unbeliebt, aber ich finde das anpassen der Channelgröße gut.

Ein Beispiel: Abends waren soviele Chatter im Berlinchannel, das es auch mal wieder ein Berlin 2 gab. In Berlin 1 haben viele sich im öffentlichen Channel unterhalten, was auch vielen Spaß gemacht hat, in Berlin 2 mit ca. 30 Chattern war wie früher tote Hose, weil kaum was geschrieben wurde oder alle im /p waren oder so.


Ja, Böses falling! :D <3

Aber nein, kann Dir sogar zustimmen mit dem Berlin 2 war es sogar so, dass einige minuten lang dies nicht einmal wer mitbekommen hatte, erst nachdem ich mit einem Zweitnick ein /afk hatte füllte sich der Channel langsam. Und gerade die, die sonst immer gemeckert haben sind im Berlin 1 geblieben. *Kopfschüttel*

Aber es ist ja nur logisch das mehr geschrieben wird, wenn 2-3 sogar manchmal 4x soviel leute als vorher im Channel sind. ^^

Und das als CM , ganz Ehrlich man gewöhnt sich schon irgendwie dranne (ja, ab und zu sind Phasen wo man im Privaten /p /m nicht nach kommt (so wie gerade) aber das ist ja nicht immer so) und wie andere hier schon so schön Zitierten, müssen wir ja nicht alles lesen.

Für den Notfall gibts nen Zweit Nick, auch wenn das so manchen Chattern im Raum stört. Aber bei 10k min+ in der Periode stört mich das kein bisschen. :D (Zumal wenn man mal nicht mit dem CM Nick im Channel ist, gibt es immernoch die möglichkeit das man ins /p kommt falls man doch mal in einem anderen Channel sind auf hällt.)

Bin halt dennoch der Meinung, dass man wenigstens die möglichkeit haben sollte zu wechseln, wenn es einem selber doch zuviel wird.

Posted by: cooler Albaner 007

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 21:02:01


Was ist denn mit dem daraus resultierenden SPam durch Features, James, Rosen, Kisses und Knuddel? Das nervt einfach. Die Dialoge sind ja ok, notfalls blende ich User aus. Aber die ROsen, die Kisses, die James-Nachrichten, die nerven einfach so extrem, dass es in Spam ausartet. Macht man auch dagegen etwas? Bei 175 seh ich schwarz. Ich lösche sogar fleißig aus meiner /f, damit diese nervigen Nachrichten verschwinden und ich wieder einen Überblick habe. Wenn ich 2 Minuten nicht hingucke, muss ich hochscrollen, weil dazwischen irgendwelche nervigen Rosen sind. Wird etwas dagegen getan?
Posted by: wuschelkopf

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 21:09:16

Warum verkommt Knuddels nach so vielen Jahren zur Wissenschaft?
Warum werden nicht lang gediente Chatter und cm nach ihrer Meinung gefragt?

Ich bin cm weil ich das gern mache, aber immer auch darauf bedacht, Spaß haben zu können, "normal" chatten zu können.
Wenn über 100 Leute zum großen Teil auch öffentlich chatten ist es nicht mehr möglich, sich auf Gesprächspartner sowohl im öffentlichen, als auch im privaten Gespräch zu konzentrieren.
Schon wenn ich einen Notruf bearbeite und dadurch mal eine Kleinigkeit überlese werde ich von Usern angegriffen.
Als cm ist man nur noch am grüßen und mitlesen.
Jeglicher Spaß ist vorbei, damit wirde keinesfalls erreicht, dass sich neue User als cm nominieren lassen.
Im Gegenteil, ich für mich befürchte, dass ich nach so vielen jahren das Amt hinschmeißen werde!
Posted by: wuschelkopf

Re: Erste Anpassungen - 22.08.2017, 21:59:27

Nachtrag:
Inzwischen wurde ich von einigen Langzeit-Stammis angeschrieben und gefragt, ob man den Chat nun vollständig kaputt machen wolle......
Die gemütlichen Runden sind nicht mehr möglich.
Posted by: Misterious

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 05:21:02

Hey,

Antwort auf: König Gil-Galad
Es geht auch nicht darum, dass wir jeden kleien Verstoß aufspüren wollen/sollen um ihn zu sanktionieren. Aber als CM sind wir eben auch für die Einhaltung der Knigge / der Info zuständig, was aber schlecht geht, wenn ein Chaos im Channel herrscht.

Es liest sich aber genau so als würde man hier darauf pochen, dass man ja unbedingt jede einzelne Chatnachricht, und sei sie noch so schnell weg"gespamt", kontrollieren müsste. Es liest sich so als könnte eine /m nicht mal eben 3 Minuten im Postfach liegen, bis man etwas mehr Ruhe hat, um darauf zu antworten. Es liest sich so als könnte man kein normaler Chatter mehr sein, nur weil man ein CM-Symbol an seinem Nick trägt. Ich erinnere mich gerade an meine CM-Zeit in Flirt. Die einzigen Minuten, in denen es mir so ging, waren die Minuten, die ich nachts ganz allein online war. Damals gab es auch um 3 Uhr nachts noch 10 Tochterchannel und man konnte nur 4 davon gleichzeitig betreten, aber es wollten in mindestens 6 irgendwelche User einen CM anwesend haben, parallel dazu drei entmutet werden und die Notrufe darf man hier ja auch nicht vergessen.

Als CM sorgt ihr dafür, dass es im Channel keinen Streit gibt, ihr sorgt dafür, dass keine großartige Eskalation stattfindet. Ihr verwarnt hoffentlich nicht jedes "möchte jemand aus dem Ruhrpott mit mir schreiben?" und "du Dummkopf". Das wäre eine starke Fehlinterpretation des Amtes. Und auch wenn grundsätzlich jede Regel in der /info ihren Sinn hat (oder hatte, als sie festgelegt wurde), muss man nicht jeden noch so kleinen Verstoß dagegen unbedingt auch moderativ beantworten.

Antwort auf: König Gil-Galad
Zumal ins immer gesagt wurde, dass wir einen Channel nicht "übermoderieren" sollen, d.h. nicht mit 10 Cm in einem Channel hocken. Dies ist nun aber unausweichlich, da es nur noch knapp 6-8 Channel in Flirt gibt

Bis jetzt wart ihr als CM irgendwo auch an euren Channel gebunden, da ja sowieso ständig irgendwo ein CM gebraucht wurde und man sich nunmal doch nur vier-teilen konnte. Jetzt, wo 6-8 CM gleichzeitig im Channel sind, macht es auch nichts, wenn mal jemand Mafia spielt und Notrufe ablehnt; es macht mal nichts, wenn 2-3 CM /afk gehen; es macht auch mal nichts, wenn ein CM mal etwas nicht mitbekommt, weil noch 5-7 andere CM im Channel sind. Ihr habt durch diese "Übermoderation" (bei dem neuen Verhältnis disqualifiziert sich der Begriff eigentlich von selbst) sehr viel mehr Freiheit, Ruhe und Zeit für eure (virtuellen) Freunde, nicht nur für euer Amt.

Antwort auf: bubbletink
Ich frag mich gerade, was diese Channelgrößen mit dem Leitfaden "Wir stellen uns das knuddels der Zukunft wie eine gemütliche Bar vor" noch zu tun haben soll. Natürlich bekäme man auch diese Menge Menschen in eine gemütliche Bar, mit gemütlich hat das eben dann aber auch nichts mehr zu tun.

Eine Bar (ein Channel) besteht halt nicht nur aus einem Stammtisch, sondern eben auch aus 10-15 weiteren Tischen, die sich (mal stiller, mal lauter) unterhalten wollen. Für den Neuuser ist diese Bar besser, um neue Leute kennenzulernen, da man eben die Wahl zwischen Stammtisch und 2-3 anderen Tischen hat. Dass da hin und wieder mal jemand dazwischenplärzt, empfinde ich gar nicht als verkehrt. Er möchte einfach einen neuen Tisch aufmachen (die verbotenen Anfragen mal außen vor gelassen).

Antwort auf: wuschelkopf
Warum verkommt Knuddels nach so vielen Jahren zur Wissenschaft?
Warum werden nicht lang gediente Chatter und cm nach ihrer Meinung gefragt?

Diese langgedienten Chatter aus meiner Altersgruppe wollen den Chat von 2009, 2010 zurück. Den Chat, in dem es Flirt 70 gab, in dem die Spiele-Channel überfüllt war, ... aber das ist nicht mehr. Diese User gehen in der Regel nicht mit der Zeit. Sie sehen in Knuddels noch den pinken Chat, nicht den roten. Vielleicht ist das in einer anderen Altersgruppe anders?
Dass aus Knuddels eine Wissenschaft wird, finde ich überhaupt nicht verkehrt, im Gegenteil. Bevor es diese "Wissenschaft" gab, wurde bloß spekuliert was am besten für den Chat und für den Erhalt des Zustands vor 6 Jahren war, das hat Knuddels mächtig geschadet. Das und das Aufkommen anderer Plattformen wie Snapchat und Instagram. Diese Wissenschaft hätte vor 8-10 Jahren deutlich mehr Daten eingespielt, heute ist die Userschaft dafür sogar fast schon ein bisschen zu klein.

Antwort auf: wuschelkopf
Schon wenn ich einen Notruf bearbeite und dadurch mal eine Kleinigkeit überlese werde ich von Usern angegriffen.

Dann ist es deine Aufgabe als Moderator, dem User sachlich zu erklären, dass du nur begrenzten Platz auf deinem Monitor, nur zwei Augen und nur zwei Hände hast und dementsprechend nicht allem und jedem simultan nachgehen kannst. Ich bin aber auch der Meinung, dass Flirt 50+ gerechnet auf den Harten Kern viel zu wenig Channelmoderatoren hat, was mich wundert, denn genug Wähler sind da.

Ich kann das Klagen aus dem Channel Flirt hier nicht so wirklich verstehen, vor allem mit dem Argument, dass jetzt diese "Übermoderation" erst möglich ist, was vorher durch die vielen Tochterchannel eben nicht so leicht war. wuschelkopfs Situation dagegen ist nochmal eine ganz andere, denn in ihrem Channel gibt es nur 4 CM, bei ähnlich vielen möglichen Usern in einem Channel. Auch wenn vor der Erhöhung der Channelsize nicht mit den CM gesprochen wurde, hätte man ja doch ein Auge darauf werfen können, ob es für diese Masse an Usern, sollten es denn jetzt mehr totale User sein, überhaupt ausreichend CM gibt.
Posted by: Kev777

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 05:39:41

Antwort auf: bubbletink
Ich frag mich gerade, was diese Channelgrößen mit dem Leitfaden "Wir stellen uns das knuddels der Zukunft wie eine gemütliche Bar vor" noch zu tun haben soll. Natürlich bekäme man auch diese Menge Menschen in eine gemütliche Bar, mit gemütlich hat das eben dann aber auch nichts mehr zu tun. Ich denke da, bei den Beschreibungen der CM, an einen türkischen Basar, bei dem jeder versucht lauter zu brüllen als der andere, damit seine Angebote auch ja noch gehört werden. Gemütlichkeit gibt's eben an Gruppentischen.


Danke, dem kann ich mich nur anschließen. Mit gemütlich haben channelgrößen von 125, 150 oder 175 nichts mehr zu tun. Viel mehr ist es so das die verbliebenen user nun alle zusammengefercht werden sollen um irgendwie noch aktivität in den channel zu ''erzwingen''. Meine glaskugel sagt das das mittelfristig eher zur folge haben wird das sich in diesenchannelgrößen dann nur noch bestimmte usergruppen einfinden werden. Andere werden gehen oder auf ganz andere channel ausweichen.


Ich hätte ja nichts gegen die channelgrößen, wenn es denn für die user irgendwie eine möglichkeit geben würde auch tochterchannel mit kleineren größen haben zu können. Aber da ist dann halt wieder entwicklungszeit nötig und nicht nur eine einstellung im channel nach oben oder unten zu schrauben.


Aktuell drängt man user die nicht auf so große channel stehen in irgendwelche mychannel. Nicht sonderlich cool wie ich finde.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 08:26:18

Vielen Dank für das weitere Feedback. Kev, hast du eine Idee wie man diese mögliche Vertreibung messen kann? Eventuell so etwas wie: Wieviele % der Leute die mindestens 28 Tage hintereinander im harten Kern waren sind es nun nicht mehr?

Ansonsten möchte ich die Diskussion darüber wie schwer es für die CM ist positiv umlenken. Dafür sollten wir von 2 Thesen ausgehen. Die Chaträume bleiben groß (Was noch nicht entschieden ist) und die Arbeitsbelastung dadurch ist höher. Was müssen wir an Funktionen für CM und Administrative bereit stellen, damit Sie genau so gut oder besser wie vor der Veränderung arbeiten kann.
Habt ihr da Lösungsvorschläge?
Posted by: whitekitty

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 08:39:51

Kann den Vorrednern auch nur beipflichten. Ich habe ja selbst einen Großchannel als HZC. Je mehr User in einem Channel sind, desto größer wird das Konfliktpotential, da man sich ja nicht durch das Wechseln in einen Tochterchannel einfach ausweichen kann. Es heizt die Stimmung an und zuweilen ist in Weltreise auch richtig Stress unter den Leuten, wo meine CM's dann schlichten müssen. Das ist nicht ideal so! Traurig, dass man hier nur auf Zahlen hört und den Mensch dahinter vergisst.

Bezüglich anderen Lösungsansätzen denke ich mir noch was aus. Muss nun erstmal los zur Arbeit. ;o)
Posted by: sunmaus65

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 08:54:53

Ausgehend davon, dass diese Channelgrößen dann bleiben, muss es für die CM´s strukturierter werden. Es sollten mehr Hilfsmittel zu Hand gereicht werden.

Vorschläge:
1. Struktur in der Anwesenheit. Das heisst, als CM verpflichte ich mich eine gewisse Uhrzeit, innerhalb der Periode, in meinem Channel aufzuhalten. Das wird im Anwesenheitsplan (der dann entwickelt werden muss) vermerkt.

2. Ab einer gewissen Größe bekommen die Channels Arbeitsräume, CM-Büros...ein Channel der mit dem Hauptchannel gekoppelt ist und Funktionen aufweist. z.B. den Anwesenheitsplan enthält, einen Merkzettel für wichtige Dinge betreffend Absprachen. Dieser Raum kann als Besprechungsraum und CMV Raum zusätzlich genutzt werden.

3. Ein automatisches log wie es den in den Mychannels bereits gibt. Mit wählbarem Zeitraum sprich explizit User, egal was man braucht.

4. Spezielle CM Feature wie... ich bearbeite gerade einen NR und bin gleich für euch wieder da oder ich befinde mich gerade im Gespräch und kann gerade nicht im channel mit lesen. Ans /afk gekoppelt mit Auswahlmöglichkeit

Einen schönen Tag wünsche ich Euch.

Lieben Gruß
sunmaus
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 09:03:03

Zitat:
1. Struktur in der Anwesenheit. Das heisst, als CM verpflichte ich mich eine gewisse Uhrzeit, innerhalb der Periode, in meinem Channel aufzuhalten. Das wird im Anwesenheitsplan (der dann entwickelt werden muss) vermerkt.


Gab es vorher nicht - wozu brauchst Du den jetzt? Zumal Du nicht davon ausgehen kannst, dass jeder immer zu einer bestimmten Uhrzeit/Tag Zeit hat, genauso kann mal was dazwischenkommen. Es gab nie so eine Anwesenheitspflicht für eine bestimmte Uhrzeit, das wird es auch in Zukunft sicher nicht geben - weil einfach nicht machbar. Du bist hier nicht in einer Behörde.

Zitat:
2. Aber einer gewissen Größe bekommen die Channels Arbeitsräume, CM-Büros


Ich denke immernoch darüber nach, ob Du Dich vieleicht verirrt hast. Das Humor-Forum ist nämlich woanders.
Darf man sich dann zu den Sprechzeiten auch ne Nummer ziehen um sein Anliegen vorzutragen? Wird es da auch Stempel geben? Wenn ja, dann werde ich auch CM. Ich liebe Stempel! :-D

Hält euch aber sicher nichts davon ab euch einen MyChannel dafür zu erstellen und dort eure Infos in der Channelinfo einzutragen.

Zitat:
3. Ein automatisches log wie es den in den Mychannels bereits gibt. Mit wählbarem Zeitraum sprich explizit User, egal was man braucht.


Das wäre vielleicht sogar noch ein ernstzunehmender Vorschlag.

[quote]4. Spezielle CM Feature wie... ich bearbeite gerade einen NR und bin gleich für euch wieder da oder ich befinde mich gerade im Gespräch und kann gerade nicht im channel mit lesen. Ans /afk gekoppelt mit Auswahlmöglichkeit[/quote

Die User werden schon nicht sterben, wenn sie mal 5 Minuten keine Antwort bekommen und nicht angezeigt bekommen warum. Da schreibt man hinterher, dass man anderweitig beschäftigt war und damit hat sich die Sache erledigt.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 09:10:47

Antwort auf: Neo-Kamui
Was müssen wir an Funktionen für CM und Administrative bereit stellen, damit Sie genau so gut oder besser wie vor der Veränderung arbeiten kann.
Habt ihr da Lösungsvorschläge?


Vielleicht eine Funktion ähnlich wie das Marker Feature.
Wenn ein CM sieht das es einen Konflikt zwischen zwei oder mehreren Usern gibt kann er diesen mit einem Klick oder wie auch immer eine Farbe geben so das die User denen er die Farbe gegeben hat ab diesem Zeitpunkt in der Farbe angezeigt werden bis er es wieder aufhebt.
Nun kann er die User beobachten und weiß genau was er lesen muss und muss den Chat nicht absuchen weil noch 50 andere User schreiben.

Und wenn man komplett NSA will kann man eine kleine CM Leiste einfügen in der man sieht welcher CM gerade welches Gespräch genauer beobachtet, damit sich nicht 5 CM's auf eine Sache konzentrieren sondern wissen das die Situation schon von einem anderen CM beobachtet wird und man Zeit hat z.B eine andere Situation zu beobachten.

Hier mal ein "ich hatte Nachtschicht und gerade kein bock auf was schöneres" Screen:

Warnung! Spoiler!



So oben halt wie beschrieben das Beispiel1 rot gemarkert wurde und nun alles was er schreibt in diesem rot erscheint und Beispiel2 gelb gemarkert wurde und alles was er schreibt gelb gemarkert wurde.
So müsste man nicht lange suchen wann wer was geschrieben hat sondern sieht es ganz einfach an den farben.

unten die Box damit andere CM's sehen das die beiden User schon gemarkert sind und somit gerade beobachtet werden. Und da es ja sowieso öffentlich passiert und man es egal wie mitlesen kann ist es auch kein ding.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 09:51:22

Zitat:
1. Struktur in der Anwesenheit. Das heisst, als CM verpflichte ich mich eine gewisse Uhrzeit, innerhalb der Periode, in meinem Channel aufzuhalten. Das wird im Anwesenheitsplan (der dann entwickelt werden muss) vermerkt.


Gab es vorher nicht - wozu brauchst Du den jetzt? Zumal Du nicht davon ausgehen kannst, dass jeder immer zu einer bestimmten Uhrzeit/Tag Zeit hat, genauso kann mal was dazwischenkommen. Es gab nie so eine Anwesenheitspflicht für eine bestimmte Uhrzeit, das wird es auch in Zukunft sicher nicht geben - weil einfach nicht machbar. Du bist hier nicht in einer Behörde.

Zitat:
2. Aber einer gewissen Größe bekommen die Channels Arbeitsräume, CM-Büros


Ich denke immernoch darüber nach, ob Du Dich vieleicht verirrt hast. Das Humor-Forum ist nämlich woanders.
Darf man sich dann zu den Sprechzeiten auch ne Nummer ziehen um sein Anliegen vorzutragen? Wird es da auch Stempel geben? Wenn ja, dann werde ich auch CM. Ich liebe Stempel! :-D

Hält euch aber sicher nichts davon ab euch einen MyChannel dafür zu erstellen und dort eure Infos in der Channelinfo einzutragen.

Zitat:
3. Ein automatisches log wie es den in den Mychannels bereits gibt. Mit wählbarem Zeitraum sprich explizit User, egal was man braucht.


Das wäre vielleicht sogar noch ein ernstzunehmender Vorschlag.

Zitat:
4. Spezielle CM Feature wie... ich bearbeite gerade einen NR und bin gleich für euch wieder da oder ich befinde mich gerade im Gespräch und kann gerade nicht im channel mit lesen. Ans /afk gekoppelt mit Auswahlmöglichkeit


Die User werden schon nicht sterben, wenn sie mal 5 Minuten keine Antwort bekommen und nicht angezeigt bekommen warum. Da schreibt man hinterher, dass man anderweitig beschäftigt war und damit hat sich die Sache erledigt.


Hey,
lass uns doch bitte erst einmal nicht alle Ideen direkt zerlegen. Wir sollten offen Ideen sammeln. Jede Mögliche Lösung kann die richtige sein.
Posted by: Keemo

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 10:12:42

Guten Morgen ihr Lieben, guten Morgen lieber Julian :-)

Wie auch hier immer ein Dankeschön für den Einblick in eure Messwerte. Diese sind natürlich sehr interessant, besonders auch finde ich es gut, das du hier auf dem Channel Berlin als Beispiel eingegangen bist. Gerne würde ich meine These basierend auf deinen dargestellten Werten erläutern.

#Users per Channel
Warnung! Spoiler!

Wie du schon selber nanntest, unterliegt der Wert hohen Schwankungen, anderseits basierend auf fehlender Auswahlmöglichkeiten (Berlin 2, 3, 4) & der nun höher gesetzten Channelbegrenzung - kommt es natürlich wie erwünscht zu einem höheren Durschnitt an Usern pro Channel. Nur wo sollten die User auch anders hin, wenn diese gar keine andere Möglichkeit haben in einem der Tochterchannel auszuweichen (sofern sie im Lokalen Bereich weiterhin sein möchten)?

Es mag daher auch richtig sein, das der schlechteste Moment dann für Berlin ist, wenn ein 2.Tochterchannel bei mehr als 150 Personen eröffnet wird - weil im 2.Tochterchannel, dann maximal 10-20 Leute miteinander agieren können - woraus die Folge ist, das in Berlin 2 aufgrund weniger Nutzer = weniger Gespräche stattfinden können. Dies ist aber für mich insofern ein (empfundener) Trugschluss, weil ich vermuten würde, das bei einer niedrigeren Channelbegrenzung von z.bsp 60-75 (maximal, wobei ich nach wie vor zu 60 zwecks der Übersicht für die Moderation) dazu die These aufstellen würde, das im Gesamten es besser sein könnte, das die Eröffnung eines 2.Tochterchannels, ab den Wert X= 60-75 ebenfalls die anderen Werte wie aufkommende Gespräche & Gesprächsdauer steigen würden - unabhängig des nun so hohen Wertes von X=150. Demzufolge man hier den gleichen Erfolg erzielen könnte, so das alle Parteien & Nutzern eine WinWin Situation des ganzen hätten.

#Durchschnittliche User
Warnung! Spoiler!

Das die durschnittlichen Nutzer pro Channel steigen, wenn alle auf einem Raum gelegt werden, halte ich hier für eine normale Abfolge.In deinem Bild sehen wir einen Wert von 55,7 Nutzern zum Zeitpunkt deiner Messung (sofern ich das richtig interpretiere). Interessant ist aber auch hier der Ansatz, das weit vor der CM-Wahl (un der Anpassung der Channelgröße), dieser Wert ebenso Schwankungen unterlief & es so (zumindest laut der Grafik) so interpretiere, das weit vor der Anpassung der Channelgröße es zwischendurch (mit Schwankungen) schon höhere Durchnittswerte gab - unabhängig benannter Änderungen. Dies ebenfalls mit Senkungen & Steigungen der Nutzerzahlen. Daher fällt es mir selber dort sehr schwer, einen positiven Aspekt finden zu können, wenn schon vor der Änderung es zwischenzeitlich höhere Werte gab (welch Ursache diese auch immer gehabt haben könnten). Hier fällt es mir nich gerade leicht (aufgrund der basierender Vorergebnisse einen positiven Vorteil erkennen zu können), welche nicht mitunter darauf beruht, das es eine logische Abfolge ist, das mehr Nutzer in einem Channel sind, auch der Durchschnitt ansteigt. :-|

#Längere Gespräche
Warnung! Spoiler!

Kurz nach der CM-Wahl (als noch 40-50 Leute die ca.Grenze des Ganzen war(?), war ebenso ein sehr hohes Aufkommen an Gesprächen, was stattgefunden hat. Jedoch zeigt mir dies (oder ich interpretiere das so), das unabhängig der nun im gefühlten Durchschnitt von 100 Leuten am späten Abend im Channel, es ebenso vorher mit der benannten Begrenzung von 40-50 Personen ebenso lange (bzw. fast so lange Gespräche möglich waren). Danach erfolgte eine Absenkung der möglichen Gespräche (etwas weiter nach der CM-Wahl). So stellt sich hier die Frage, wieso denn auch vorher mit der Channelbegrenzung 40-50 längere Gespräche möglich waren, bei einem geringen Nutzeranteil zu heute?

#Notrufe
Warnung! Spoiler!


Vorab ich kann leider mit den dort dargestellten Zahlenwerten von 0,001, sowie 0,002 & 0,00038 nichts anfangen, da ich nicht weiß wofür diese Werte stehen? (Evtl. der Anteil in Prozent an gesamten Notrufen im gesamten Chat?) - weswegen ich mich hier nur an der nach bergab verlaufenden Kurve halten werde (und so wie ich sie interpretieren würde). Die Kurve geht bis auf ein kleines bergauf im August, mit einer fortlaufenden Tendenz bergab. Dies schon seit Juni. Auch hier weitab vor der Änderung der Channelbegrenzung. Demzufolge, halte ich es aus der Sicht eines Laien (der sich wirklich gar nicht mit Marketing & Zahlenwerten dieser Art auskennt), für mehr als fatal, dies als positiv zu erachten, wenn weniger Notrufe zu Stande gekommen sind & man dies allein auf die erhöhte Channelbegrenzung beziehen würde. Die Ursachen würde ich hier nicht daran festmachen, das es durch die Channelgrößenänderung gekommen ist, sondern vllt. weit vorab an anderer Stelle, wie etwa: den möglichen positiven Aspekt, das die CM-Kollegen insoweit die Moderation auf ein bestimmte Maß schon vor der Channelgrößenänderung positiv durchführen konnten, da mehr Übersicht vorhanden war oder ggf. man den Channel besser im Griff hatte. Folgend daraus, das weniger Notrufe überhaupt nötig waren (da die Moderation vorher insgesamt besser geführt werden konnte), als das auch weniger Notrufe umgesetzt werden mussten. Das nun eine weitere Senkung der Notrufe vorhanden bleibt, würde ich hier gar als negativ erachten. Dies muss nicht positiv sein, sondern kann nun in der Folge daraus auch einfach der mangelnden Übersicht im Channel geschuldet sein (das man vieles aktuell nicht mehr so wahrnimmt). Schlussendlich etwas, was man tatsächlich negativ interpretieren bzw. vermuten könnte.

#CM-Funktionen
Warnung! Spoiler!

Hier sind ebenso Schwankungen erkennbar, besonders im Zeitraum Juni - Juli, weit vorab der Channelgrenzen-Änderung, ebenso auch kurz vor der CM-Wahl, das ein extremes Tief & dann wieder ein großes Bergauf wohl stattgefunden hat. Ich würde das sozusagen als "Wippen" interpretieren & auch das man sich derzeitig in einer Senkphase der CM-Funktionen befindet (welche es schon aber vor den Änderungen gab), so das ich dies ebenfalls aufgrund der vergangen Zahlenwerten eher dem Zufall (bzw. mir nicht bekannten Gründen) geschuldet halte, als dies basierend auf der höheren Channelbegrenzung als Vorteil erachte. Auch hier wieder die These von mir, das weniger CM-Funktionen nötig waren in der Vergangenheit, da man die Situation vorher besser im Griff hatte, aber auch mit der These, das durch die mangelnde Übersicht aktuell, vieles übersehen wird (und deswegen gar nicht mehr so agiert werden kann oder vllt. auch nicht möchte, wenn es eh nach einer Minute aus dem Chatbereich verschwunden ggf. übersehen wird).

Deiner persönliche Vermutung, da nun häufiger ein CM sichtbar ist, & sich die Nutzer die normalerweise versuchen würden ihre Abwesenheit auszunutzen & deswegen benehmen, würde ich gerne folgendermaßen gegen argumentieren (von meinen persönlichen, subjektiven Beobachtungen im Berlin Channel). Oft gab es auch Situationen in den letzten Tagen wo 1-2CMs auf 100 Leute am Abend in Berlin online waren, darunter auch viele neue Nutzer und auch der eine oder andere Nutzer mit Stressverhalten im Channel. Es finden immer noch (leichte, selten schwere) Verstöße statt - nicht alle bedürfen immer ein Eingreifen. Nur du die Anzahl an mehr Personen im Channel, sind auch mehr sichtbare Verstöße erkennbar & meines Erachtens spielt es für viele Nutzer gar keine Rolle ob ein CM online ist (da diese in der Nickleiste, insbesondere mobil gar recht leicht übersehen werden). Ich würde daher behaupten, es finden weniger Notrufe & CM-Handlungen statt, weil vieles von den CMs/Nutzern inzwischen leichter übersehen wird, da man eher ins /p geht oder wenn man im Öffentlichen schreibt, ab und zu leicht, Verstöße übersieht (da diese rausgespammt werden).

Ich für meinen Teil, seh es aber nach wie vor so, das der Spaß beim Chatten für jeden im Vordergrund stehen sollte, weswegen ich meinerseits als Fazit dies erstmal bis auf weiteres die letzte CM-Periode in Berlin sein wird. Der Stressfaktor ist ungemein gestiegen & der Spaßfaktor leider um einiges gesunken. Ich werde auch noch sicherlich gewissenhaft diese Periode beenden - aber ich lass dann daher lieber meinen Kollegen da den Vortritt & natürlich jeden anderen Bereitwilligen aus jenem Lokalcannel - das jene Chancen auf dieses virtuelle Ehrenamt ermöglicht werden kann - was ja auch nichts negatives sein muss, sondern sicherlich auch vorteilhaft zu erachten ist.

Was weitere Lösungsvorschläge angeht:
Gegebenfalls ein gesundes, zwischenmenschliches Mittelmaß der Channelbegrenzung finden, welches nicht nur auf Zahlenwerten der Gewinnmaximierung beruht, sondern ein Kompromiss darstellt - aus Vorteil für Knuddels als Firma, mitsamt den administrativen Mitgliedern, den Chatten & das die Übersicht der anwesenden Nutzer gehalten werden kann, ohne den Überblick zu verlieren.

Ich denke es ist total in Ordnung das Produkt zu verbessern & mitunter auch auf Zahlen zu achten, aber halt nicht um jeden Preis. Dazu bedarf es meiner Meinung nicht mal immer weiterer administrativer Funktionen, die bereitgestellt werden müssen oder gar Investitionen in neuere Funktionen, wenn der Faktor: Spaß am Chatten, als administratives Mitglied (welcher Art auch immer) verloren geht.

Demzufolge möchte & will ich keine großen neuen Funktionen vorschlagen (welche auch wieder Investition, viel Zeit & Geld kosten würden), sondern vllt. wieder Umfragen für den Harten Kern der diversen Channels ala:

Zitat:
Wieviel Nutzer sollten in einem Channel sein, damit es für dich übersichtlich ist/bleibt? (Zahlenwert eintragen)

Nenne uns einen Wert zwischen X & X & X an Nutzern um dich im Channel wohlzufühlen

Wie leicht findest du Nutzer in der Nickleiste wieder? GUT/SCHLECHT/GAR NICHT u.s.w.

Abendumfrage: Ist es dir derzeitig zu voll im Channel? JA / NEIN / Alles I.O

Zeitraum: 28 Tage, abwechselnd im Turnus bei 4 Fragen um mehrere Werte basierend auf der 7 Tage Woche zustande zu erhalten. [/b]
Uhrzeit: Am besten zu den Nutzerzeiten, wo die meisten User des Chats durchschnittlichen ohnline sind
(schätze mal grob zwischen 19-21Uhr? aber das wisst ihr wohl mehr) :-)


So das ein Mittelmaß aus euren Zahlenwerten & den zwischenmenschlichen Faktor an Empfindungen der Nutzerschaft gebildet werden können. Letzteres würde ich durchweg positiver empfinden, weil dies laut meiner Vermutung, den Faktor Mensch um einiges mehr Beachtung schenkt (und es das ist, was Knuddels mal zumindest aus meiner Ansicht, damals ausgemacht hat). :-)
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 10:29:56

Zitat:
Wir sollten offen Ideen sammeln. Jede Mögliche Lösung kann die richtige sein.


Aber nicht wenn man Hobbynutzern die sich hier freiwillig einbringen vorschreiben möchte zu welchen Zeiten sie online sein müssen und wann sie ihre Aufgaben wahrnehmen müssen. Das kann einfach keine Lösung sein - und genau aus diesem Grund (weil man hier eben weiterhin nur sein sollte um Spaß zu haben) hat man sich auch immer gegen sowas entschieden. Ob nun CM/Admin/Teamler.

Damit hat sich dann auch gleichzeitig das "Büro" für den Anwesenheitsplan erledigt - weil es keinen verpflichtenden Anwesenheitsplan geben kann. Es sei denn, ihr braucht zukünftig nur noch 1/3 der CM oder ersetzt die CM durch bezahlte Mitarbeiter. Dann wäre das natürlich eine Lösung.

Der Vorschlag mit dem Log oder das makieren von Usern von Sysadm hingegen wären durchaus gute Ideen die allgemein bei der CM-Arbeit helfen könnten.
Posted by: kuschelweich

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 14:13:09

Hi na.

Ich glaube, ich bin nun die 3te oder 4te im Bunde, aber ich muss meinen Senf einfach dazu geben.

Meine CM-Kollegen (Keemo, wuschäääL) haben hier nun schon vieles gesagt. Ich möchte das alles nun auch nicht nochmal aufgreifen. Inzwischen wissen wir, dass es zu voll ist. Für mich ist das alles ein bissel schwer.
Ich bin nun das erste Mal CM im Channel Berlin. Habe angefangen, da war die Channelgröße noch die Alte. Ich möchte einfach nur den Aspekt reinbringen, dass es für Newbie-CM sehr schwer ist. Im Grunde hat man grade am Anfang sowieso Angst, was falsch zu machen oder man handelt irgendwie falsch. Was ich schon meine CM-Kollegen ausgefragt habe. :D -- Jedenfalls... Jetzt, da die Channelgröße um das fast vierfache gestiegen ist. Uff. Keemo sagte, man verliert sehr schnell den Überblick. Das die CM kaum richtig agieren können, weil es eben so schnell hochscrollt. Wenn das ein alt-eingesessener CM schreibt, der nun viele Jahre da ist, wie muss sich jemand fühlen, der grade erst einsteigt? Klar könnte man nun folgenden Aspekt betrachten:

User XYZ registriert sich. Harter Kern wird Flirt. Wird Fammy, wird Stammi. User XYZ ist es gewohnt, dass sich so viele User in einem Channel befinden und lässt sich aufstellen und wird gewählt. Durch die Gewöhnung ist vielleicht einfacher, aber genau das möchte ich auch nicht wirklich garantieren, weil es einfach zu schnell voran geht. Auch da sind dann mit Sicherheit viele überfordert.

Jetzt könnte man mit dem Argument kommen: ''Jaaa, aber, wenn der neue CM eine Frage oder unsicher ist, kann er ja einen alten CM-Hasen fragen.'' -- Haha, als ob die CM, die ja da sind, nicht schon genug Arbeit hätten und den Channel im Auge behalten müssen.
Ich bin mir nicht ganz sicher ... aber ich prognostiziere einen vielleicht zuerst leichten, dann steigenden Abfall der CM. Zumindest in den größeren Channel. Viele Vorredner sagten es bereits. Man hat als CM eigentlich kaum Spaß. Du bist nur am Lesen, hast evtl. noch ein /p und kommst null mit. Man muss nur einmal nicht richtig da sind (kurzer Besuch in der Keramikabteilung, man ist ja auch Mensch, nich wahr)... und BAM! Kommst wieder und denkst dir... hätte ich mir heute auch ein Buch kaufen können.

Es ist natürlich alles ... naja. Ich kann ehrlich gesagt mit den ganzen Auswertungen und Grafiken null anfangen. Ich geb auch zu, dass ist mir zu blöd. Was genau sind wir denn? Irgendwelche Zahlen oder User? ^^ - Ist jetzt hart geschrieben, aber ernsthaft ... man hätte eine Umfrage oder ähnliches machen können. Man hätte sich die Zeit nehmen müssen und zumindest die CM/Admins oder was weiß ich, zu Rate ziehen müssen. Das war eine drastische Änderung, die man hätte anders angehen müssen. Ende.

Achso, und was die absteigenden Notrufe angeht... Wer bitte findet das gut? Das User, die rumtrollen nicht sanktioniert werden oder whatever. Die machen doch alle weiter, weil sie ja sehen, da passiert nix...


Aaaaaber nunja... es ist jetzt wies ist. Ich habe es zu einem anderen CM-Kollegen bereits gesagt. Ändern können wir es nicht. Uns bleibt die Option hinnehmen oder gehen. ^^
Ich persönlich werde mich dran gewöhnen. Wie vorhin beschrieben: ein System finden und einarbeiten.

Und das Wichtigste! Mit den Kollegen reden! Gemeinsam daran arbeiten. Miteinander arbeiten und nicht gegeneinander!



In diesem Sinne ... kuschlige Grüße.
Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 17:04:34

Ich finds irgendwie schade, dass hier nun soviel über CMs gesprochen wird und nicht einfach über Userzufriedenheit.
Auch was die ganzen tollen Zahlen betreffen, die man stets auch anderst sehen kann...
Da will ich mich jetzt aber nicht fest rennen, nur darauf hinweißen das man es so und so sehen kann und es für alles ein Argument gibt.
Bsp: weniger CM Funktionen? Ja klar man überliest jetzt auch mehr / User haben angst und benehmen sich (Aus CM Erfahrung kann ich sagen, guter Witz^^)
Mehr Chatter? Vllt liegt es daran, dass viele aus dem Urlaub zurück sind etc. Oder daran, dass die User sich einfach ein Bild über die Änderung machen wollen und sich dazu fragen wie es denn un da aussieht wenn da soviele Leute on sind. Es gibt auch viele die Suchen eh nur nach Profilen und Flirts, für die sind natürlich dann auch je mehr Leute in einem Channel desto besser. Bei den ganzen Stammis die ich in einem Probechannel getroffen habe, ist man überwiegend der Meinung, dass diese Änderung nicht gut ist, oder sogar in letzter Zeit die dümmste Änderung, da es stark übertrieben ist.

Und da Stammis ja eigentlich der Kernpunkt einer Chat-Community ist, sollte man da doch darauf eingehen.
Überwiegend stoßen die Änderungen auf Ablehnung, sowie die ganzen CM-Änderungen übrigens auch...
Das kann ich auch gut verstehen, denn ich mag die Übertreibung jetzt auch nicht.

Von 50/60 auf 70 ok, das geht und bekommt man auch kaum mit.
110, also quasi 2 Channels fusionieren, ist einfach zuviel.
Man kommt nicht nur im öffentlichen Chatfenster durcheinander bei 5 verschiedenen Themen, sondern man zeigt sich auch noch mehr anderen User, auch welche die man nicht sehen möchte.
Im ersten Channel waren vermehrt Stammis, wegen der Channelbegrenzung und dem Stammi-Feature (Erweiterter Channels Zugang), da wusste ich z.B. dass da weniger Leute sind die nach Erotik suchen, und mich somit auch weniger privat Belästigen. Für mich, dessen Kontaktfilter nicht geht (Bug Team gemeldet, und bekam als antwort, dass mein CM Amt nun immer den Kontaktfilter deaktivert, der also nicht mehr nur im CM-Channel deaktiviert wird, was ich iwie nicht glauben kann da dieser schon vorher mir Problem machte...) ist es somit schlimmer geworden und es stört mein Wohlgefühl, wenn ich ständig mit den gleichen Belästigungen/Begrüßung privat zu gemüllt werde...

Wenn ich mit einer Person überhaupt nicht auskam, ging ich eben in ein Tochterchannel und hatte da meine Ruhe, nun muss ich wohl in ein anderen Themenchannel gehen oder eben /block Benutzen und denen quasi freie Hand geben über mich öffi zu lästern. Das ist übrigens ein Thema welches man öfters hier im Forum liest, mit /block und dann die Lästereien/Beleidigungen nicht sehen können. ;-)

Und somit sinkt dann auch wieder mein Wohlgefühl.

Das einzige postive für mich bei der Erhöhung ist, dass ich dadurch öfters in der Lage bin den Channel zu besuchen indem Freunde von mir sind, nur macht es keinen Sinn wenn dann im Channel viel zu viel los ist...

Daher mein Fazit:
Schade das man nach Zahlen schaut und nicht auf die User dahinter (Wie schon ein HZA hier sagte)
Erneut keine miteinbeziehung der Community. Im ernst, fragt doch die User/Stammis mit einer Umfrage, ähnlich wie bei einer Info-Änderung.
Chat-Community wird mehr zur Dating-Community, da sich in einer so großen Runde schwerer öffentlich Freundschaften aufbauen lässt
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 17:40:57

Zitat:
Überwiegend stoßen die Änderungen auf Ablehnung


Das trifft auf ALLE Änderungen der letzten 12 Jahre zu. Über alles hat man sich hier aufgeregt, wie winzig die Veränderung auch war. Damals gab es einen bestimmt 300-Beiträge umfassenden Kritik-Thread als das CM-Zeichen modernisiert wurde.

Zitat:
Man kommt nicht nur im öffentlichen Chatfenster durcheinander bei 5 verschiedenen Themen.


Zufällig haben wir den selben LC und ich bin dort mehr online als Du. Ich habe seit der Änderung nicht einmal erlebt, dass wir dort 5 verschiedene Themen gleichzeitig hatten.
I.d.R ist es ein Thema, wenn es hochkommt zwei.

Das "schlimmste" was bisher passiert ist, ist das die öffentlichen Anfragen nach Cam/Sex/... zugenommen haben. Was aber auch logisch und auch verkraftbar war, für mich, als User - sowie auch einen CM, wenn er denn nicht versucht jeden einzeln zu verwarnen sondern einfach mal ne Sammelberwarnung draus macht.

Zitat:
Für mich, dessen Kontaktfilter nicht geht (Bug Team gemeldet, und bekam als antwort, dass mein CM Amt nun immer den Kontaktfilter deaktivert, der also nicht mehr nur im CM-Channel deaktiviert wird, was ich iwie nicht glauben kann da dieser schon vorher mir Problem machte...)


Du kannst das ruhig glauben. Denn für jeden der hier ein Amt /CM/Teameintrag/Adminstatus) führt ist der Kontaktfilter allgemein deaktiviert. Hilfesuchende User haben nämlich kein Filteroption.
Die Belästigungen sollte man - gerade als CM - einfach gekonnt überlesen können. Das schaffen alle anderen ja auch.

Zitat:
Wenn ich mit einer Person überhaupt nicht auskam, ging ich eben in ein Tochterchannel und hatte da meine Ruhe, nun muss ich wohl in ein anderen Themenchannel gehen oder eben /block Benutzen und denen quasi freie Hand geben über mich öffi zu lästern. Das ist übrigens ein Thema welches man öfters hier im Forum liest, mit /block und dann die Lästereien/Beleidigungen nicht sehen können. ;-)


Oder Du überliest ihn einfach. Und nur so nebenbei: Es gibt immer noch Tochterchannel die offen sind. Viel Vergnügen dort.

Aber ich weiß nun auch wie diese "Beschwerden" zustande kommen. Wir haben es heute 2x Live erlebt: Es wird einfach zu heiß gekocht.
Berlin: Ich war dort mit Maexxchen. Man hat sich dort schon beschwert, dass man dem Chatverlauf nicht folgen konnte, da gab es quasi gar keinen Chatverlauf. Da rennt ne Schnecke schneller, als sich dort der Scrollbalken bewegte.

In Coming Out dasselbe: Es gibt überhaupt keinen Spam, aber es wird sich darüber beschwert, dass alles zu viel ist? Während in diesem Channel NICHTS aber auch wirklich gar nichts los war.

Scheint aber jetzt wohl in Mode zu sein, sich präventiv zu beschweren. Ich werde auch gleich einen Kritik-Thread aufmachen, indem ich mich schonmal darüber beschwere, dass mir das neue Chatdesign von K3 nicht gefällt.
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 18:03:12


Aber ich weiß nun auch wie diese "Beschwerden" zustande kommen. Wir haben es heute 2x Live erlebt: Es wird einfach zu heiß gekocht.
Berlin: Ich war dort mit Maexxchen. Man hat sich dort schon beschwert, dass man dem Chatverlauf nicht folgen konnte, da gab es quasi gar keinen Chatverlauf. Da rennt ne Schnecke schneller, als sich dort der Scrollbalken bewegte.


Du möchtest uns also genau das gleiche sagen, wie schon Maexxchen im Kritik-Thread. Alle würden sich völlig grundlos beschweren, weil ja alles Friede-Freude-Eierkuchen ist. Anders gesagt: Du liegst mit deiner Behauptung richtig, alle anderen eben nicht. Ist natürlich eine zeimlich einfache Methode.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 18:05:17

Zitat:
Du liegst mit deiner Behauptung richtig, alle anderen eben nicht. Ist natürlich eine zeimlich einfache Methode.


Sorry, aber die Leute haben sich dort beschwert dass es zu viel Spam in diesem Moment wäre und man dem Chatverlauf nicht folgen konnte. Und zu diesem Zeitpunkt gab es vielleicht eine Nachricht in 10 Sekunden. Also bitte. :-D

Aber wie gesagt: Ich warte ja immer noch auf EURE Screens die uns zeigen wie EXTREM dort gespammt wird. Dann können WIR (die ja nie etwas davon sehen) uns auch mal ein Bild davon machen. Vielleicht würde man euch dann mal zustimmen.

Darum bitte ich jetzt schon zum 3. Mal. Aber irgendwie kommt nie etwas. Warum nur? Also mich bestätigt das in meinen Aussagen.
Posted by: kuschelweich

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 18:12:13

Zitat:
Aber ich weiß nun auch wie diese "Beschwerden" zustande kommen. Wir haben es heute 2x Live erlebt: Es wird einfach zu heiß gekocht.
Berlin: Ich war dort mit Maexxchen. Man hat sich dort schon beschwert, dass man dem Chatverlauf nicht folgen konnte, da gab es quasi gar keinen Chatverlauf. Da rennt ne Schnecke schneller, als sich dort der Scrollbalken bewegte.


Haha. xD - Ach komm, dass war doch lustig. Ich habs gefeiert. Die User, die sich beschwert haben, waren echt anstrengender, als der Chatverlauf ansich. Wobei ich auch sagen muss... es gibt durchaus auch andere Momente. Aber ich gebe zu, dass die sich im Moment eher begrenzt halten. Ich komme gut klar. Zumindest jetzt, wenn man sich halt mal gewöhnt hat, bzw., sich eingearbeitet hat. :)
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 18:51:15


Da der Chatleitung der Jamesspam ja offensichtlich egal ist und die Zufriedenheit der Gesamtstatistik wichtiger ist, als die der einzelnen User, versuche ich einfach mal einen Vorschlag einzubringen, der vielleicht auch der Gesamtheit zu Gute kommen würde:

Die CMs beschweren sich wegen der Arbeit, die dadurch ja mehr wird oder werden kann und die Unruhe, die dadurch entstehen würde. Ich schlage vor, dass man, analog zu den Video-Channels, den Communitymute oder die Community-Ignore einführt. Wenn User von X % der User, gemessen auch an der Aktivität, auf /ig gesetzt wird, dann wird dieser für alle ausgeblendet. Das könnte einigen an Ärger ersparen und könnte auch dem Channelklima zu Gute kommen.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 18:57:47

Antwort auf: enricoreiss


ist nicht euer ernst, dann will ich sehen wie ihr in Flirt das unter kontrolle bekommt, dann geht ihr mal für mindestens 1 Woche und das max. 7 stunden rein, dann wisst ihr was ihr macht.


So schlimm kann es ja nicht sein wenn 10 CM's online sind aber nur einer in Flirt online.
Posted by: Kev777

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 19:00:21

Antwort auf: Sysadm
Antwort auf: enricoreiss


ist nicht euer ernst, dann will ich sehen wie ihr in Flirt das unter kontrolle bekommt, dann geht ihr mal für mindestens 1 Woche und das max. 7 stunden rein, dann wisst ihr was ihr macht.


So schlimm kann es ja nicht sein wenn 10 CM's online sind aber nur einer in Flirt online.

wo waren denn die anderen 9 online?
Könnte mir gut vorstellen das einige sich das ''festzelt'' flirt nicht mehr dauerhaft geben wollen.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 19:04:56

Antwort auf: Kev777
Antwort auf: Sysadm
Antwort auf: enricoreiss


ist nicht euer ernst, dann will ich sehen wie ihr in Flirt das unter kontrolle bekommt, dann geht ihr mal für mindestens 1 Woche und das max. 7 stunden rein, dann wisst ihr was ihr macht.


So schlimm kann es ja nicht sein wenn 10 CM's online sind aber nur einer in Flirt online.

wo waren denn die anderen 9 online?
Könnte mir gut vorstellen das einige sich das ''festzelt'' flirt nicht mehr dauerhaft geben wollen.


Und genau das ist der Punkt.
Es ist ein Ehrenamt und sie müssen es sich nicht geben.
Wenn das aber wirklich der Grund ist soll man auch so fair sein und das Amt niederlegen und nicht aus Profilgeilheit weiter machen aber nicht im Channel sein.

Und mit nicht im Channel sein meine ich nicht das man da nun permanent online sein muss oder sollte, aber wenn es hier wie die Hölle auf Erden beschrieben wird aber dann nur ein CM in Flirt ist obwohl man ja laut Aussagen mindestens 5 bis 6 braucht um das zu wuppen finde ich es schon mager.

Gibt genug Leute die auch unter den neuen Vorraussetzungen CM werden möchten, dann soll man Platz für diese machen wenn man selber nicht mehr klar kommt.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 19:34:53

Hier mal ein Screen von 7 Minuten Flirt.
Ist natürlich nur eine Momentaufnahme, mal ist es mehr, mal viel mehr und mal auch weniger, aber da ich mich seit ich kein CM mehr bin zu 95% in Flirt aufhalte finde ich das hier schon etwas übertrieben wird weil das auf jedenfall machbar ist.

Der komplette Chatverlauf seit ich heute online bin besteht zu 80% aus öffentlichen Nachrichten die sich CM's gegenseitig schreiben.

Warnung! Spoiler!

Warnung! Spoiler!


Also gab es in 7 Minuten 17 Chatnachrichten bei einer Userzahl von 155.
Der Rest waren Küsse, Features etc.
Und wie gesagt, bin fast ausschließlich in Flirt online, das einzige was stört sind die ganzen Feature Nachrichten, aber der Verlauf an sich von Usern ist völlig akzteptabel.
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 19:57:40


Ja, wären diese nervigen Feature-Nachrichten nicht da, wäre das völlig ok. Dann kann man sich auf die Dialoge konzentrieren. Aber diese Nachrichten nerven einfach extrem.
Posted by: Anonym

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 19:58:32

Zitat:
Wenn User von X % der User, gemessen auch an der Aktivität, auf /ig gesetzt wird, dann wird dieser für alle ausgeblendet. Das könnte einigen an Ärger ersparen und könnte auch dem Channelklima zu Gute kommen.


Das fände ich allgemein ne gute Idee.
Aber ich würde es nicht an der /ig festmachen. Viel eher eine neue Funktion, die man auch nur auf einen User anwenden kann, wenn er auch wirklich öffentlich geschrieben hat (und man natürlich auch dabei war).

Ignoriert/blockiert wird man heute schließlich wegen jedem Scheiß, da reicht es ja schon wenn man jemandes Profil mehrfach aufruft.

Zitat:
Wenn das aber wirklich der Grund ist soll man auch so fair sein und das Amt niederlegen und nicht aus Profilgeilheit weiter machen aber nicht im Channel sein


Das sehe ich auch so. Wenn man mit der Änderung so gar nicht zufrieden ist und man sein Amt deswegen nicht mehr machen will - bitte. Aber dann gibt man es ganz ab und glänzt nicht durch Abwesenheit und Nichts-Tun.

Und wenn das dann wirklich zu wenig werden, dann soll Kolloid eben CM setzen die daran Interesse haben und das können, für de Rest der Periode.

Und danke mal an kuschelweich für die neutrale Erklärung, wie es tatsächlich in Berlin ist (a, sind wohl doch nicht nur wir, die nie im Channel sind) und Sysadm der die Übertreibung nun auch mal bestätigt hat.

Und was die Kiss-Nachrichten etc. angeht: Wäre vielleicht wirklich ganz praktisch wenn man wenigstens diese unwichtigen Nachrichten rauswirft/privat macht.
Mich interessiert es auch nicht, ob User X einen dicken Kuss an User Y verteilt. Das war vielleicht früher ne coole Sache, aber heute kann man darauf auch verzichten. Wenn man es als Privatnachricht an die betreffenden User macht, dann stört das keinen mehr.
Posted by: sunmaus65

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 20:04:02

Zitat:
Wir sollten offen Ideen sammeln. Jede Mögliche Lösung kann die richtige sein.


Aber nicht wenn man Hobbynutzern die sich hier freiwillig einbringen vorschreiben möchte zu welchen Zeiten sie online sein müssen und wann sie ihre Aufgaben wahrnehmen müssen. Das kann einfach keine Lösung sein - und genau aus diesem Grund (weil man hier eben weiterhin nur sein sollte um Spaß zu haben) hat man sich auch immer gegen sowas entschieden. Ob nun CM/Admin/Teamler.

Damit hat sich dann auch gleichzeitig das "Büro" für den Anwesenheitsplan erledigt - weil es keinen verpflichtenden Anwesenheitsplan geben kann. Es sei denn, ihr braucht zukünftig nur noch 1/3 der CM oder ersetzt die CM durch bezahlte Mitarbeiter. Dann wäre das natürlich eine Lösung.

Der Vorschlag mit dem Log oder das makieren von Usern von Sysadm hingegen wären durchaus gute Ideen die allgemein bei der CM-Arbeit helfen könnten.


Es waren nur Ideen und eventuell Ansätze, nicht mehr und nicht weniger. Was ich als Büro bezeichnet habe, ist einfach ein Raum zum Channel zugehörig der für die Channeladministration fertig eingerichtet ist...z.B. mit einem log ect. Vielleicht liest du erst einmal richtig oder fragst mich danach, bevor du mit einem nicht angebrachten Ton alles nieder haust.
In meinem Jahrgang ist es nicht selbstverständlich, dass sich jeder mit dem Net, Software, programmieren usw auskennt. Von daher wäre es für diese Channels schon eine Erleichterung. So ein gesamtes System schafft dann auch gleiche Bedinungen, was auch ein Aspekt wäre.

Was den Dienstplan angeht, der sollte nicht so eng sein, wie es sein Name aussagt. Aber es wäre eine Übersicht, wann jemand Zeit hat und wann ein Anderer gerade Urlaub hat, mehr Zeit vielleicht und einspringen würde. Diese Richtung, aber wie gesagt, freundlich nachfragen, dann hätte ich dir meine Ideen gerne erklärt und wir hätten konstruktiv diskutieren können *zwinker*

In diesem Sinne ....Euch noch einen schönen Abend.

Lieben Gruß

sunmaus
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 20:04:54

Antwort auf: cooler Albaner 007

Ja, wären diese nervigen Feature-Nachrichten nicht da, wäre das völlig ok. Dann kann man sich auf die Dialoge konzentrieren. Aber diese Nachrichten nerven einfach extrem.


Dem stimme ich 100% zu.
Vorallem weil es Benachrichtigungen sind die meist nur 2 Personen betreffen, dann sollen bitte auch nur die 2 Personen es sehen.

Bei Herzvergabe sage ich noch ok weil das ja nicht am laufendem Band vorkommt, aber Rosen, Blumen aus der Weltreise etc ist etwas das niemanden interessiert bis auf die Person die es bekommt.
Ich bin jetzt mal so mutig und sage sogar das es wohl niemanden interessiert ob Person A Person B küsst..
Kiss, Rosen etc waren mal was cooles aber mitlerweile eigentlich nur noch ein Störfaktor weil es zuviel Raum im Channel einnimmt, würde man das alles nicht sehen wäre alles viel angenehmer.
Posted by: enricoreiss

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 20:05:37

Zitat:
Du liegst mit deiner Behauptung richtig, alle anderen eben nicht. Ist natürlich eine zeimlich einfache Methode.


Sorry, aber die Leute haben sich dort beschwert dass es zu viel Spam in diesem Moment wäre und man dem Chatverlauf nicht folgen konnte. Und zu diesem Zeitpunkt gab es vielleicht eine Nachricht in 10 Sekunden. Also bitte. :-D

Aber wie gesagt: Ich warte ja immer noch auf EURE Screens die uns zeigen wie EXTREM dort gespammt wird. Dann können WIR (die ja nie etwas davon sehen) uns auch mal ein Bild davon machen. Vielleicht würde man euch dann mal zustimmen.

Darum bitte ich jetzt schon zum 3. Mal. Aber irgendwie kommt nie etwas. Warum nur? Also mich bestätigt das in meinen Aussagen.



Dann geh doch mal in Flirt rein, dann siehst du es was los ist, aber nicht nur im Hauptchannel sondern in Tochterchannel und nicht nur für ne 1 Stunde sondern für länger dann siehst du was abgeht, oder noch besser mach im Flirt CM dann wirst du das ganze befürworten was los ist, es sind wie immer Kommentare von leute hier die entweder kaum ne Ahnung haben oder kaum in Flirt sind.

Den in Flirt ist ja ein meist besuchter Channel von Knuddels, und da gehen mehr User rein wie wo anders. Und man hat jetzt auch mehr zu tun durch die Channelgröße, und dabei gibt es auch spam. Und ich sehe auch nicht ein wenn jetzt jemand die minderjährigen Belästigt oder ne Sexanfrage stellt dies zu überlesen!

Und durch die erhöhung kann man auch schlecht nach verfolgen jetzt oder nach schauen und ich schaue mit sicherheit nicht bei solchen dingen weg. Den Knuddels ist ein Chat und kein Puff! irgendwann können wir Matratzenflirt, oder EroticFlirt unbennenen. Und die User die im Channel sind machen natürlich kaum Notruf weil die sehen ah Cm ist ja bereits da, da braucht man ja kein Notruf zu machen. :-)

Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 20:11:55

Antwort auf: enricoreiss

Dann geh doch mal in Flirt rein, dann siehst du es was los ist, aber nicht nur im Hauptchannel sondern in Tochterchannel und nicht nur für ne 1 Stunde sondern für länger dann siehst du was abgeht, oder noch besser mach im Flirt CM dann wirst du das ganze befürworten was los ist, es sind wie immer Kommentare von leute hier die entweder kaum ne Ahnung haben oder kaum in Flirt sind.

Den in Flirt ist ja ein meist besuchter Channel von Knuddels, und da gehen mehr User rein wie wo anders. Und man hat jetzt auch mehr zu tun durch die Channelgröße, und dabei gibt es auch spam. Und ich sehe auch nicht ein wenn jetzt jemand die minderjährigen Belästigt oder ne Sexanfrage stellt dies zu überlesen!

Und durch die erhöhung kann man auch schlecht nach verfolgen jetzt oder nach schauen und ich schaue mit sicherheit nicht bei solchen dingen weg. Den Knuddels ist ein Chat und kein Puff! irgendwann können wir Matratzenflirt, oder EroticFlirt unbennenen. Und die User die im Channel sind machen natürlich kaum Notruf weil die sehen ah Cm ist ja bereits da, da braucht man ja kein Notruf zu machen. :-)


Dann scheinst du meinen Beitrag inklusive Screen nicht gesehen zu haben, ich bin nämlich ein User der ausschließlich in Flirt ist und finde das Mimimi schon übertrieben.
Man muss sich mal eine Sache vor Augen führen, als die Begrenzung noch auf 50 User war, wie viele davon haben denn aktiv am öffentlichen Chat teilgenommen ? Natürlich mal mehr, mal weniger aber der großteil der User in Flirt nimmt gar nicht am öffentlichen Chat teil oder schreibt alle 30 Minuten mal einen Satz.
Und so ist es mit der Erhöhung auch, natürlich sind mehr User im Channel und natürlich schreiben auch mehr dadurch aber genauso ist mit der Channelerhöhung der Teil der User gestiegen der gar nicht am öffentlichen Chat teilnimmt.

Ich stimme zu das Features alles komplizierter machen usw. kein Problem aber nur rein der Teil der von Usern geschrieben wird ist definitiv gut zu moderieren.
Und neben dem wer nimmt öffentlich am Chat teil, wer gar nicht muss man sich auch mal vor Augen führen wie viele Nutzer denn tatsächlich stress machen. Das ist auch nur ein kleiner Teil aller User.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 20:17:47

Zitat:
Was ich als Büro bezeichnet habe, ist einfach ein Raum zum Channel zugehörig der für die Channeladministration fertig eingerichtet ist...z.B. mit einem log ect.


Für den Log bräuchte es keinen extra Channel. Dafür würde es reichen die /his einfach weiter auszubauen/den Zeitraum zu erhöhen.

Zitat:
Was den Dienstplan angeht, der sollte nicht so eng sein, wie es sein Name aussagt. Aber es wäre eine Übersicht, wann jemand Zeit hat und wann ein Anderer gerade Urlaub hat, mehr Zeit vielleicht und einspringen würde.


Das wäre schon wieder was ganz anderes. Ich persönlich würde es zwar weiterhin sinnlos finden (weil man sich ja auch so absprechen kann), aber das kann ja jeder anders sehen.

Zitat:
Diese Richtung, aber wie gesagt, freundlich nachfragen, dann hätte ich dir meine Ideen gerne erklärt und wir hätten konstruktiv diskutieren können *zwinker*


Sorry, das sah für mich nach einer relativ klaren Erklärung aus (da dachte ich nicht, dass sich nachfragen lohnt). Hättest Du das gleich so erklärt wie jetzt, hätte ich das ganze nichtmal so lächerlich gemacht. ;-)

Zitat:
Dann geh doch mal in Flirt rein,


War ich ja schon, mehrfach, längere Zeit. Ich habe dort NIE diese Probleme live miterleben können. Deswegen fragte ich euch doch nach Screens. ZEIGT ES UNS doch mal. Sollte doch kein Problem sein?

Btw. haben wir nun von einem CM aus Berlin (in dem es ja angeblich so extrem sein soll) sowie von einem Stammuser aus Flirt gehört, dass es in Wirklichkeit doch nicht so schlimm ist, wie es hier berichtet wird.
Was sich auch mit meinen Beobachtungen und dem der Chatleitung deckt.
Also sorry. Jetzt seid ihr mal dran zu beweisen, dass es doch so extrem ist. Wenn ihr das nicht könnt, dann kann es nicht so schlimm sein.
Posted by: Kev777

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 20:27:55

Da muss doch keiner direkt sein amt abgeben. Auch wenn man nicht dauerhaft im cm channel sein möchte kann man dennoch auf zuruf in den channel schauen, und auch die notrufbearbeitung macht sich nicht von allein. Und weggenomen wird aktuell kein cm platz, wenn ich nix verpasst habe gibt es weniger cm kandidaten als tatsächlich cm möglich wären. oder?

Von Profilgeilheit kann gar nicht die rede sein, in anbetracht der tatsache das cm & co. bei einem beträchtlichen teil von usern nur noch belächelt werden das sie sich das hier geben, oder ja eh alle unfähig wären, oder so oder so nie was tun würden. Ganz im gegenteil, wer sich für ein administratives amt zur verfügung stellt muss hier schon ein sehr dickes fell haben.

Zitat:
Und wenn das dann wirklich zu wenig werden, dann soll Kolloid eben CM setzen die daran Interesse haben und das können, für de Rest der Periode.

uh ja, das ist die lösung. die die kritik üben und dann ggf. das amt so nicht mit ''daueranwesenheit'' im channel weiterführen möchten einfach weg und neue ernennen. ja das klingt nach einem sehr konstruktiven und zukunftsweisenden weg. Weil wie ja uns ja eh schon nicht vor cm kandidaten retten können. yes!
Und usern die die neuen channelgrößen nicht passen auch weg...tschüüüüüss, brauchen euch net.

Am ende ist es die entscheidung von knuddels. Und die art wie das ganze eingeführt und umgesetzt wurde zeigt das das so oder so gemacht wird, egal was und wieviel hier an argumenten gebracht wird. Es bleibt zu wünschen das es tatsächlich den positiven effekt für knuddels hat der sich gewünscht wird. Für meinen teil bezweifel ich das es den chat verbessern wird. Aber ich hoffe das ich mich irre.





Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 20:30:44

Kev, ich sag es dir so wie es ist.

Derzeit sind genug CM's online und nicht einer ist in Flirt, und es läuft wunderbar.
Normale Gespräche, kein stress. Komm einfach und bleib ne halbe Stunde.
Beschrieben wird aber das es in Flirt so unaushaltbar geworden ist. Dann habe ich wirklich eine Wahrnehmungsstörung.

Und so ist es seit ich online bin. Es gab keine Stresssituiation oder sonstiges wo ein CM aktiv hätte werden müssen oder wurde wenn einer da war.
Posted by: König Gil-Galad

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 20:35:15

Mag durchaus sein, aber Flirt hat bekanntermaßen mehr als nur einen Channel. Und die Stresser sind kaum im Hauptchannel, sondern in den hinteren. Früher war es die 5 die es ja nun nicht mehr gibt, da ü100 Leute in einem Channel hocken.

Den Worten von Kev kann ich nichts weiter hinzufügen, er hat es ziemlich gut auf den Punkt gebracht (und dabei ist er nichtmal CM in Flirt! :-O)
Posted by: Kev777

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 20:38:20

Antwort auf: Sysadm
Antwort auf: cooler Albaner 007

Ja, wären diese nervigen Feature-Nachrichten nicht da, wäre das völlig ok. Dann kann man sich auf die Dialoge konzentrieren. Aber diese Nachrichten nerven einfach extrem.


Dem stimme ich 100% zu.
Vorallem weil es Benachrichtigungen sind die meist nur 2 Personen betreffen, dann sollen bitte auch nur die 2 Personen es sehen.

die meißten gespräche im channel interessieren auch die masse nicht, können die nicht bitte in ein gruppengespräch gelegt werden. So eine gruppe von maximal 20 leuten wäre doch okay, oder? Da könnte man doch das /pp fenster anpassen, oder verrückte idee...channelgröße auf 20 user beschränken.


Zitat:

Bei Herzvergabe sage ich noch ok weil das ja nicht am laufendem Band vorkommt, aber Rosen, Blumen aus der Weltreise etc ist etwas das niemanden interessiert bis auf die Person die es bekommt.
Ich bin jetzt mal so mutig und sage sogar das es wohl niemanden interessiert ob Person A Person B küsst..
Kiss, Rosen etc waren mal was cooles aber mitlerweile eigentlich nur noch ein Störfaktor weil es zuviel Raum im Channel einnimmt, würde man das alles nicht sehen wäre alles viel angenehmer.


jawollja, kiss, rosen, blumen, channelfeatures, nickfeatures...weg damit. Alles weg was auch nur noch im entferntesten diesen chat von jedem anderen unterscheidet.
Noch ein verrückter vorschlag, wir wandeln den chat wieder in einen reinen irc um. keine features, kein schnickschnack, nix. nur text. Smileys weg, da reichen textsmiley doch völlig aus. Was soll der ganze bunte smileykäse überhaupt...

Sorry, aber die vorschläge hier im thread werden immer absurder.


Im übrigen gebe ich einigen denen der ganze featurekram nicht passt gern ihr argument was sie selbst anderen bei anderen dingen immer wieder an den kopf hauen: Wenns dir nicht passt kannst ja gehen.

Posted by: Anonym

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 20:43:14

Zitat:
Und usern die die neuen channelgrößen nicht passen auch weg...tschüüüüüss, brauchen euch net.


Das hat so überhaupt niemand gesagt.
Ich sagte, wenn es nun wirklich so sein sollte, dass nun CM meinen mit Abwesenheit zu glänzen und ihr Amt nicht mehr ausführen wollen, dann sollen sie es einfach abgeben. Das hat nichts damit zu tun irgendwen rauszuekeln oder jemand der Kritik übt rauszuschmeißen oder sonstwas.

Zitat:
Mag durchaus sein, aber Flirt hat bekanntermaßen mehr als nur einen Channel. Und die Stresser sind kaum im Hauptchannel, sondern in den hinteren.


Ok ,also ich war nun in Flirt, Flirt 2, Flirt 3 und Flirt 4. Sieht alles supi aus. Also ich hab mich umgeschaut. Ich warte weiter auf Deine Screens die mir das Gegenteil beweisen.

Zitat:
Im übrigen gebe ich einigen denen der ganze featurekram nicht passt gern ihr argument was sie selbst anderen bei anderen dingen immer wieder an den kopf hauen: Wenns dir nicht passt kannst ja gehen.


Wer von uns hat das gesagt? Liest Du eigentlich, was wir schreiben oder kommentierst Du nur sinnlos rum?
Sicher kann man das auch alles überlesen - ich beschwer mich aber auch nicht über die Massen an Spam die es hier gibt. Wir sagten nur, dass man MANCHE Sachen durchaus auch auf privat schalten kann.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Erste Anpassungen - 23.08.2017, 20:44:38

Antwort auf: Kev777

Im übrigen gebe ich einigen denen der ganze featurekram nicht passt gern ihr argument was sie selbst anderen bei anderen dingen immer wieder an den kopf hauen: Wenns dir nicht passt kannst ja gehen.


Schwaches Argument.
Es ist nämlich ein Unterschied ob ich freiweillig ein Amt ausübe das ich jederzeit abgeben kann oder gezwungermaßen dinge sehe die ich nicht sehen will.

Und hier wurde nach Ideen gefragt was man ändern könnte um die Situation mit neuen größen anzupassen und da wäre es nun mal hilfreich wenn es nicht jede 2 Sekunden eine öffentliche Nachricht über irgendeine Feature scheiße gibt.

Aber recht hast du natürlich, akzeptieren oder gehen.
Ich habe mich fürs akzeptieren entschieden darf aber trotzdem erwähnen wenn ich das alles schon gezwungernermaßen sehen muss das es den Chatverlauf massiv stört, oder %-) ?
Posted by: Tränentanz

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 23.08.2017, 22:25:08

den raum 50+ 2 sowie andere räume zu streichen ist meines erachtens nutzlos -spaa in nur einem raum mit über 100 urser unübersichtig und für einen CM echt krass -wo bitte ist hier die Logik
Posted by: Cyaz

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 24.08.2017, 01:11:56

Die Idee mit dem Büro finde ich aber gar nicht schlecht. Also kein Büro als solches. Eher etwas, was ähnlich dem User Apps-UI ist, was jeder CM, HZM und Admin in dem jeweiligen Channel sehen kann und wo man sich dann eben darüber unterhalten kann, was gerade so im Channel los ist, am besten werden die Nachrichten darin dann auch ein paar Stunden gespeichert. Einfach, damit die Kommunikation innerhalb des Teams deutlich vereinfacht wird und man nicht extra alle CM-Nicks in der Nickliste absuchen muss, um sich zu verständigen. (Falls das schon so vorgeschlagen wurde, sorry, keine Lust mich durch die Beiträge zu wühlen.)

Antwort auf: Tränentanz
den raum 50+ 2 sowie andere räume zu streichen ist meines erachtens nutzlos -spaa in nur einem raum mit über 100 urser unübersichtig und für einen CM echt krass -wo bitte ist hier die Logik


Man muss auch einfach bedenken (bzw. man hätte es vorher bedenken müssen), dass die Gegebenheiten in jedem Channel anders sind. In Flirt 50+ war es bisher immer sehr gemütlich, man hat sich nett gegrüßt und einige hatten eben in Flirt 50+ 2 ihren "Stammchannel". Bei der Änderung wurde nun aber eben nicht beachtet, dass dieser (und ggf. auch andere, ich kenne aber nun nur diesen näher) eine Community hat, die, verglichen mit dem Großteil des restlichen Chats, einfach extrem viele, freundliche und zuvorkommende Personen aufweist, die Neuankömmlinge immer auch grüßen bzw. Leute, die, wenn sie in den Chat kommen, alle Personen mit Nick begrüßen. Das war, abgesehen von einigen wenigen Stressern, eine wirklich wunderbare Atmosphäre, die durch den nun entstehenden Spam (den man womöglich durch Regelungen eindämmen muss) einfach absolut zerstört wird, was ich persönlich sehr, sehr schade fände...
Posted by: Misterious

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 24.08.2017, 01:12:09

Antwort auf: Sysadm
Ich habe mich fürs akzeptieren entschieden darf aber trotzdem erwähnen wenn ich das alles schon gezwungernermaßen sehen muss das es den Chatverlauf massiv stört, oder %-) ?


Darfst du. Ich wäre euch allen aber auch sehr verbunden, wenn der Diskussionstil einiger Leute hier wieder einen seriöseren Zustand annehmen würde. Diese Diskussion lässt sich ins Endlose führen, weil jeder individuell und ganz subjektiv von etwas anderem genervt oder an etwas anderem nicht interessiert ist. So wie aktuell diskutiert wird, können wir auch genauso gut ein paar Runden mit dem Auto im Kreisel drehen. Insofern würde ich sagen, dass wir nun versuchen, auf einen gemeinsamen Konsens zu kommen, das heißt wir sollten uns hier an eine (oder sogar mehrere) Lösung(en) ranmachen.

Konkret benannte Proleme sind soweit ich das jetzt mitverfolgen konnte
  • übermäßig viele Nachrichten ohne kommunikativen Inhalt (Werbespam)
  • Unübersichtlichkeit des Chats bedingt durch höheres Chataufkommen seit Channelsizeerweiterung
  • mangelnde Selbstregulierung des Chats


Bitte versucht euch auf einem angemessenen Niveau zu bewegen. Auch wenn die eigene Sichtweise das Argument eines anderen absolut nicht zulässt, empfindet der Gegenüber die Lage evtl. etwas anders. Ich fand auch schon Situationen sehr lästig und stressig, die andere vielleicht anders bewältigt hätten. Das geht dem einen oder anderen hier sicherlich ab und zu ebenfalls so.
Posted by: wuschäääL

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 24.08.2017, 03:22:27

Zitat:
Du liegst mit deiner Behauptung richtig, alle anderen eben nicht. Ist natürlich eine zeimlich einfache Methode.


Sorry, aber die Leute haben sich dort beschwert dass es zu viel Spam in diesem Moment wäre und man dem Chatverlauf nicht folgen konnte. Und zu diesem Zeitpunkt gab es vielleicht eine Nachricht in 10 Sekunden. Also bitte. :-D

Aber wie gesagt: Ich warte ja immer noch auf EURE Screens die uns zeigen wie EXTREM dort gespammt wird. Dann können WIR (die ja nie etwas davon sehen) uns auch mal ein Bild davon machen. Vielleicht würde man euch dann mal zustimmen.

Darum bitte ich jetzt schon zum 3. Mal. Aber irgendwie kommt nie etwas. Warum nur? Also mich bestätigt das in meinen Aussagen.


Und danke mal an kuschelweich für die neutrale Erklärung, wie es tatsächlich in Berlin ist (a, sind wohl doch nicht nur wir, die nie im Channel sind) und Sysadm der die Übertreibung nun auch mal bestätigt hat.


Du würdest nichteinmal zustimmen wenn dem so wäre / Du im Channel wärst und das mitbekommen würdest.

Sonst hättest Dich schon lange einfach mal den ganzen Tag/ Tage in den Channel gesetzt um zu sehen ob es stimmt oder nicht.
Rein schauen kann jeder, bleiben tun die wenigstem.
(Siehe im Geschlossenen Beitrag, kannst in etwa ausrechnen wann Spitzenzeiten sind (Berlin), wo mehr los ist.)

Klar ist es einfacher sich für nen paar minuten in nen Channel zu setzten und dann zu sagen das ganze Mimimi sei alles erfunden. Aber sich das den ganzen Tag an zu tun, dafür ist man sich zu fein & verlangt dann Screens. (Hockst Du den ganzen Tag da und Screens alles? (Wenn ja Suche nen Program ähnlich wie SSH (1 Taste drücken Screens fertig) was mit mehreren Monitoren klar kommt).

Das die leute, die sowas dann schreiben mehr als nur nen moment lang im Channel sind, soweit denkt man erst gar nicht mit.

Und ja klar gibt es auch viele momente wo nichts geschrieben / nicht so viel los ist streitet denke mal auch im Berlin Channel niemand ab,
aber ganz behaupten das wäre nicht so dass es auch mal drunter und drüber geht ist einfach nur lächerlich.


Aber so kann man es sich halt auch einfacher machen. Dann ankommen mit mal soll Screens zeigen, dies zeigt doch nur wie Bequem man es sich macht.

Bevor Du nun kommst mir Ich mache ja auch nur Mimimi, nein. Mich regt deine Überhebliche Art einfach auf, Du machst es Dir einfach, nur einfach. Kommst mal kurz in den Channel und
bist dann der Überzeugung sagen zu können wie der Hase läuft und wie nicht.

Dann Bestätigen Dich 2 Personen in einer aussage die man übrigens auch anders auslegen kann als Du sie da stellst, weil Du diese einfach nur für deine Zwecke / Ansichten ausnutzt.

Andere, auch andere CM's & Ich selbst schreibe/n aus Ironie/ Spaß - was auch immer, dass man nicht hinterher kommt obwohl nichts los ist / (oder ob man man ne Pause machen kann weil ich mein Paket öffnen will) und Du benutzt jetzt solche aussagen und ne Show draus zu machen und das ins Lächerliche zu ziehen. Ziemlich Traurig.

Wollt eigentlich Screens anbieten vom Zweitnick aber einer davon war Fail (Doof halt von Hand) daher lass ich es.
(Fehlt 1 Teil von 8 (war Berlin Channel 22:45 Uhr - 23:02 bzw 23:04 , kein CM Aktiv Online) ~28 Nachrichten pro Screen x 8





Mein Fazit wie teils schon erwähnt:

Gibt vor und nachteile, bei der ganzen sache, ich hab mich schon dran gewöhnt und hab meinen Spaß. (Muss ja nicht alles mitlesen)

Ich find es aus dem Aspekt schlimm, dass man nicht die möglichkeit hat nach Berlin 2 o. 3 zu wechseln, wenn es anderen mal zuviel wird.
Alles andere stört mich inzwischen nicht mehr, denn wenn ich meine ruhe will wechsel ich den Channel/Nick oder geh offline. Auf meine Minuten komme ich so oder so.

dat wuschäääL'vieh :D


P.S. Jetzt weiß ich wer ständig hier im Öffi James mit der Zeit zu Spämmt ^^ das geht mit /time doch viel Entspannter :D
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 24.08.2017, 12:58:55

Zitat:
Du würdest nichteinmal zustimmen wenn dem so wäre / Du im Channel wärst und das mitbekommen würdest.


Das ist nicht korrekt.

Zitat:
Sonst hättest Dich schon lange einfach mal den ganzen Tag/ Tage in den Channel gesetzt um zu sehen ob es stimmt oder nicht.
Rein schauen kann jeder, bleiben tun die wenigstem.
(Siehe im Geschlossenen Beitrag, kannst in etwa ausrechnen wann Spitzenzeiten sind (Berlin), wo mehr los ist.)


Ja und wenn ich mich den ganzen Tag da reinsetze dann heißt es "Nur weil an diesem Tag nichts war, heißt das nicht, dass an anderen Tagen nichts war" - diese Ausreden kenn ich nun schon von den Flirt CM. Egal wann und wie lange ich dort bin, ich sehe dort nie diesen Massenhaften Spam.

Zitat:
Klar ist es einfacher sich für nen paar minuten in nen Channel zu setzten und dann zu sagen das ganze Mimimi sei alles erfunden. Aber sich das den ganzen Tag an zu tun, dafür ist man sich zu fein & verlangt dann Screens. (Hockst Du den ganzen Tag da und Screens alles? (Wenn ja Suche nen Program ähnlich wie SSH (1 Taste drücken Screens fertig) was mit mehreren Monitoren klar kommt).


Nein, ich screene nicht alles - weil ich mich auch nicht beschwere.
Aber wenn es doch so unerträglich ist wie es hier von euch behauptet wird (und wir haben ja nun auch Gegenteilige Aussagen von euren Stammis und einem CM gehört), dann sollte es doch a) kein Problem sein diese Vorfälle mal zu dokumentieren und b) in eurem Interesse liegen diese Vorfälle zu dokumentieren.
Das würde eurer Beschwerde ein Fundament geben.

Das ihr das aber so vehement ablehnt und immer erwartet man soll in euren Channel kommen (wo man dann nie was sieht) und dann immer die Ausrede kommt "ja nur jetzt gerade ist hier nichts", das riecht eher so wie "Wir können keine Screens machen, weil es solche Fälle nie gibt - oder vielleicht nur 1x in der Woche für 10 Minuten".

IHR wollt schließlich was erreichen, nicht wir. Also solltet ihr auch mal euren Arsch hochriegen und eine ordentliche Beweisführung abliefern.
Wenn ihr das nicht wollt dann ist das euer Problem - könnt aber auch nicht erwarten, dass euch jemand ernst nimmt, wenn außer euch nämlich nie jemand diesen exorbitanten Spam sieht.
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 24.08.2017, 13:09:27



IHR wollt schließlich was erreichen, nicht wir. Also solltet ihr auch mal euren Arsch hochriegen und eine ordentliche Beweisführung abliefern.
Wenn ihr das nicht wollt dann ist das euer Problem - könnt aber auch nicht erwarten, dass euch jemand ernst nimmt, wenn außer euch nämlich nie jemand diesen exorbitanten Spam sieht.


Ich glaube, du verstehst da etwas völlig falsch. Du gehst immer davon aus, dass wir - die sich beschweren - dir Rechenschaft und Beweise schuldig sind. Einzig und allein den Entwicklern müssten wir etwas zukommen lassen. Abgesehen davon ist es völlig irrelevant ob du oder 10 andere uns glauben oder sonstwas. Das ist eben nicht von Belang. Wenn du der Meinung bist, dass alles ganz toll ist - schön, dann ist das so. Dennoch beschwert sich immer noch der Großteil - auch wenn du jetzt vielleicht 2-3 Gegenaussagen hast.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 24.08.2017, 13:21:11

Zitat:
Ich glaube, du verstehst da etwas völlig falsch. Du gehst immer davon aus, dass wir - die sich beschweren - dir Rechenschaft und Beweise schuldig sind. Einzig und allein den Entwicklern müssten wir etwas zukommen lassen.


Und trotzdem versucht ihr uns dauernd davon zu überzeugen, dass es doch so schlimm wäre.
Etwas widersinnig, nicht wahr?
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 24.08.2017, 13:23:31

Ja, du verstehst eindeutig etwas falsch. Zumindest ich versuche weder dich noch irgendjemand anderen zu überzeugen. Es ist meine persönlich Schilderung und die Meinung derer, mit denen ich geschrieben habe, die ich hier widergebe. Es würde mir rein gar nichts bringen, dich zu überzeugen.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 24.08.2017, 14:27:23

Sind wir hier im Kindergarten?

Ich möchte Vorschläge dazu wie wir den CMs das Leben einfacher machen könnten.

Die Probleme sind:
- Kissnachrichten und andere Lenken von den Administrativ wichtigen Nachrichten ab
- Gespräche können sich überlagern und müssen seperat verfolgt werden

Bisherige Lösungsvorschläge:
- Ausblenden von Kissnachrichten wenn man Administrativ arbeiten möchte
- Markieren von Gesprächen
usw.

Bitte hört auf euch gegeneinander vorzuwerfen das der andere Unrecht hat. Wahrnehmung ist Subjektiv - Ihr habt mit dieser Argumentation alle für euch Recht.
Posted by: xXsmartlXx

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 24.08.2017, 14:34:33

Huhu,

private Diskussionen und Streitigkeiten haben nun ein Ende, das gilt für euch beide, König Gil-Galad und W a n n a b e - M o d e l. Wenn ihr hier weiter diskutieren wollt, bleibt bitte beim Thema und greift nicht den anderen an. Ständige Zitate und Kommentare gegen einen User, anstatt mit inhaltlicher Meinung zu argumentieren, bringt rein gar nichts.
Posted by: Subsilver

Re: Erste Anpassungen - 24.08.2017, 14:45:57

Antwort auf: Neo-Kamui
Ansonsten möchte ich die Diskussion darüber wie schwer es für die CM ist positiv umlenken. Dafür sollten wir von 2 Thesen ausgehen. Die Chaträume bleiben groß (Was noch nicht entschieden ist) und die Arbeitsbelastung dadurch ist höher. Was müssen wir an Funktionen für CM und Administrative bereit stellen, damit Sie genau so gut oder besser wie vor der Veränderung arbeiten kann.
Habt ihr da Lösungsvorschläge?


Ahoi Neo,

dann sollte man allerdings einmal ganz unten Anfragen. Es fängt ja schon an das es in so einer großen Community keine Einheitlichen Sperr- / Mutebegründungen gibt.

Was in meinen Augen fehlt ist ein Administrations- / CM-Panel was man sich einfach aufrufen kann.

/acp oder sowas, was ein Popup öffnet in dem man alle Funktionen ganz einfach anwenden kann, mit entsprechend vorgefertigten Begündungen. Was direkt einen Screenshot von den letzten öffentlichen Nachrichten des Users anfertigt etc. pp

P.S. die 3% die nicht von vorgefertigen Begründungen abgedeckt wären, kann man als Freitext schreiben.

(Für weitere Infos bitte direkt mich anschreiben)

Es gibt in keinem Unternehmen so viele verschiedene Auffassungen von gewissen Sachen wie hier. Meiner Meinung nach fehlt erstmal für alle CM eine Kommunikationsschulung um erst einmal gewisse Sachen so lösen zu können.

Ein Standard für alle CM's / Admins etc., dies ist nicht mit einer einfachen Dokumentation gegeben. Eine Community baut auf die Fähigkeiten der Administrative auf.


Posted by: König Gil-Galad

Re: Erste Anpassungen - 24.08.2017, 15:21:27

Antwort auf: Subsilver
Antwort auf: Neo-Kamui
Ansonsten möchte ich die Diskussion darüber wie schwer es für die CM ist positiv umlenken. Dafür sollten wir von 2 Thesen ausgehen. Die Chaträume bleiben groß (Was noch nicht entschieden ist) und die Arbeitsbelastung dadurch ist höher. Was müssen wir an Funktionen für CM und Administrative bereit stellen, damit Sie genau so gut oder besser wie vor der Veränderung arbeiten kann.
Habt ihr da Lösungsvorschläge?


Ahoi Neo,

dann sollte man allerdings einmal ganz unten Anfragen. Es fängt ja schon an das es in so einer großen Community keine Einheitlichen Sperr- / Mutebegründungen gibt.

Was in meinen Augen fehlt ist ein Administrations- / CM-Panel was man sich einfach aufrufen kann.

/acp oder sowas, was ein Popup öffnet in dem man alle Funktionen ganz einfach anwenden kann, mit entsprechend vorgefertigten Begündungen. Was direkt einen Screenshot von den letzten öffentlichen Nachrichten des Users anfertigt etc. pp

P.S. die 3% die nicht von vorgefertigen Begründungen abgedeckt wären, kann man als Freitext schreiben.

(Für weitere Infos bitte direkt mich anschreiben)

Es gibt in keinem Unternehmen so viele verschiedene Auffassungen von gewissen Sachen wie hier. Meiner Meinung nach fehlt erstmal für alle CM eine Kommunikationsschulung um erst einmal gewisse Sachen so lösen zu können.

Ein Standard für alle CM's / Admins etc., dies ist nicht mit einer einfachen Dokumentation gegeben. Eine Community baut auf die Fähigkeiten der Administrative auf.


Die Idee, ein Panel mit fertigen Mutebegründungen zu machen finde ich erstmal klasse. Man müsste dann halt gucken, wieviele sowas überhaupt wollen würden. Das würde zumindest administrativ anstrengende Situationen um einiges leichter machen.

Was die Channelbegrenzung und die damit einhergehende Übersichtlichkeit angeht, fände ich immer noch die beste Lösung (meiner Meinung nach), dass man einfach eine goldene Mitte findet. Nehmen wir mal eine Grenze zwischen 70-100 Chatter pro Channel. Somit wäre die Aktivität immer noch höher als bei 50, aber gleichzeitig wäre es nicht so "schlimm" wie bei derzeit 175 möglichen Chattern pro Channel.

Die Möglichkeit, Rosen und derartiges ausblenden zu können, ist ebenfalls eine gute Idee. Allerdings müsste man dann halt schauen, was man genau alles ausblenden kann.
Posted by: Anonym

Re: Erste Anpassungen - 24.08.2017, 15:43:32

Zitat:
Es gibt in keinem Unternehmen so viele verschiedene Auffassungen von gewissen Sachen wie hier. Meiner Meinung nach fehlt erstmal für alle CM eine Kommunikationsschulung um erst einmal gewisse Sachen so lösen zu können.


Was zum einem daran liegt, dass immer wieder falsche Infos weitergegeben werden (obwohl sie korrekt in den Dokumentationen stehen) und zum anderem daran, dass einige HZM es nicht mehr für nötig halten nach den Wahlen eine CME abzuhalten.
Bringt also nicht viel eine neue "Schulung" einzuführen, wenn schon die alten Schulungen nicht durchgeführt werden.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Erste Anpassungen - 24.08.2017, 17:07:42

Wir haben weitere Daten gesammelt. Daraus folgen auch die nächsten Anpassungen. Wir werden Psssst und Flirt Private so weit vergrößern, dass es dort keine Subchaträume mehr gibt. Zudem werden wie Testweise Mamas und Papas auf einen Wert setzen der verhindert, dass sich Subchaträume bilden.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 24.08.2017, 19:19:12

Zitat:
Sind wir hier im Kindergarten?


Nein, wo siehst Du denn den Kindergarten?

Warnung! Spoiler!
Zitat:
Ich möchte Vorschläge dazu wie wir den CMs das Leben einfacher machen könnten.


Ok, meine Vorschläge:

Wir schmeißen alle Channel - bis auf die 50 (oder 60), die aktuelle noch gut besucht werden raus.
Dann schmeißen wir alle CM raus und lassen die aktuell 200 Admins die Arbeit machen.
Verbindet man das mit einer Verschärfung der Regeln bzgl. des NRS (damit nicht mehr jedes "Du Blödmann" gemeldet wird), dann reicht das vollkommen aus um die gesamte Administration des Chats zu gewährleisten.
Zukünftige Admins werden dann nicht mehr durch Wahlen sondern durch Bewerbungsverfahren ernannt.
(Tatsächlich könnte man den ganzen Vorschlag sogar ernsthaft durchführen. Knuddels ist nicht mehr so rießig, dass es eine so aufgeblähte Administration benötigen würde. Vorausgesetzt man setzt das richtig um)

Schon hätten wir die Arbeit der CM vereinfacht, weil sie keine Arbeit mehr haben und nun ihr Leben gechillt als ganz normale Chatnutzer auskosten können. Ein Träumchen.


Zitat:
Bitte hört auf euch gegeneinander vorzuwerfen das der andere Unrecht hat. Wahrnehmung ist Subjektiv - Ihr habt mit dieser Argumentation alle für euch Recht.


Da hast Du recht. Ein halbes Glas ist auch nur eine Frage der subjektiven Wahrnehmung. Jemand anderes könnte damit sicher seinen Durst löschen.

Es geht aber weniger um subjektive Wahrnehmung. Es handelt sich ja um eine Diskussion und in einer Diskussion gehört es nun mal dazu - wenn man etwas behauptet - dafür auch Beweise zu erbringen um eine Grundlage zu schaffen auf der man dann diskutieren kann.
Das wird hier nicht getan. Vielmehr erwartet man nun von Dir, dass Du einem Geist nachjagen sollst, anstatt Dir direkt zu zeigen wo das Problem liegt. Das würde Dir Zeit sparen, Du wüsstest direkt was das Problem ist und alle anderen könnten auch sehen "ok, das könnte tatsächlich ein Problem darstellen" und DANN könnten auch alle anderen Ideen einbringen um diese Probleme zu lösen - was Du ja gerne tun möchtest. Nur wenn niemand das Problem sieht (außer 2 Leuten) dann können wir (also alle anderen) überhaupt keine Ideen zur Verbesserung einbringen.

Problem nun für alle verständlich? Wahrscheinlich nicht.
Posted by: Maexxchen

Re: Erste Anpassungen - 24.08.2017, 19:29:07

Aloha,

ich mal wieder nach etwas längerer Zeit.

Was die Vorschläge angeht: Das Hauptproblem in meinen Augen ist die mangelnde/schlechte Kommunikation in der gesamten Administrative. Einige Dinge wurden hier schon genannt: Fehlende CME, kein einheitliches Handeln, Weitergabe falscher Informationen. Weiterhin möchte ich hier anführen, dass einige CM und auch Admins es scheinbar nicht für nötig halten, das Forum als Informationsquelle zu nutzen, obwohl eindringlich darauf hingewiesen wird, dass mehr oder weniger eine Informationspflicht besteht (dies soll kein Angriff sein, es ist eine Tatsache). Aktuelle Beispiele sind die Verschlankerung des NRS, wovon einige offensichtlich nichts mitbekommen haben und das dann schon für einen Bug hielten, CM-Lob und CM-Feedback, Erhöhung der Channelgröße, Schließung inaktiver Channel und die Umstellung von Rollenspiele auf 18+.

Ich kann kein gutes administratives Mitglied sein, wenn ich über derartige Dinge nicht Bescheid weiß, um die User, die sich dann letztendlich immer beschweren, über die Gründe und Motivationen aufzuklären, wenn ich selbst keine Ahnung habe. Es ist aber durchaus meine Aufgabe, auf solche Fragen eingehen zu können, sowohl als Admin als auch als CM. Das ist hier aber ein wichtiger Punkt, der einfach fehlt. Und entsprechend hätte man im Fall der Channelgröße auch darauf hinweisen können, dass sich dies derzeit in einem Test befindet und das keine finale Änderung ist, anstatt gleich jammernd ins Forum zu rennen. Kritik ist ja schön und gut, aber vielleicht sollte man den Usern erstmal die Motivation näherbringen, damit man zumindest ein bisschen die Intention nachvollziehen kann. Aber nein, es wird ja gleich immer behauptet, dass die komplette Community übergangen wird. Man muss einfach nicht erstmal alles erfragen. Viele Dinge kann man mit Hilfe von Tests erarbeiten oder zumindest schauen, was passiert. Wenn der erste Schock überwunden ist, kann man noch immer seine Meinung und Eindrücke sachlich im Forum zu Protokoll geben. Aber grundsätzlich läuft das hier gewaltig schief.

Jetzt bin ich ein wenig vom Thema abgekommen, wollte das aber unbedingt mal loswerden, da man wirklich mal darüber nachdenken sollte, erstmal die Lücken innerhalb der Administrative zu füllen, um somit eben eine bessere Arbeit abliefern zu können. Ich denke allein das würde schon viele Probleme lösen.

Einige Vorschläge wurden hier ja bereits genannt. Dass man die Administrative in gewisser Weise entlastet, indem man gewisse Mutebegründungen etc. via "Admin-Panel" zur Verfügung stellt, halte ich für sinnvoll. Was ich teilweise für Gründe lese, ist echt abenteuerlich. Dass sich das grundsätzlich negativ auf den gesamten Chat auswirkt, bekommt man denke ich sehr gut zu spüren (viel zu unterschiedliche Handlungsweisen bei teilweise gleichen Verstößen und Vorstrafen).

Ich könnte mir z.B. auch eine Erweiterung der Funktion /io und /po vorstellen: Man kann andere Personen im Chat ausblenden, bekommt die Nachrichten der Personen aber dennoch mitgeteilt, wenn sie privat sind oder den Namen/Spitznamen enthalten. Damit könnte man für sich andere Gesprächsrunden ausblenden und sich auf seine eigene Gesprächsgruppe konzentrieren, ohne auf /ig oder /block ausweichen zu müssen. Das so als eine Grundidee.

Wenn man die ganzen Kissnachrichten etc. nicht komplett ausblenden möchte, könnte ich mir auch eine Art Newsticker vorstellen, also eine Zeile, in der solche Nachrichten dann separat angezeigt werde. Kann man meinetwegen auch ein- ausschaltbar machen. So wären derartige Nachrichten vom eigentlichen Chatverlauf getrennt und jeder könnte selbst entscheiden, ob er die lesen mag oder nicht.

Generell noch eine Sache, um die Arbeit der Administrative zu erleichtern: Eine Überarbeitung des NRS. Bis heute ist mir unklar, warum nur 3 (oder 5?) Minuten des Chatverlaufs gespeichert werden. Diese Limitierung schränkt uns häufig einfach sehr stark ein, da der komplette Kontext flöten geht. Dies gilt ebenso für die /his. Wenn ich mir einen Überblick über eine Situation machen will, muss ich eben auch wissen, was vorher passiert ist. Oft wird nämlich nicht schon bei der ersten Beleidigung genotruft (was meistens übertrieben ist), sondern eben erst bei der vielleicht fünften oder sechsten, wo dann aber bereits 15 Minuten vergangen sind.

Weiterhin dazu ist es einfach unpraktisch, dass nur die Nachrichten von BSF und BS angezeigt werden, nicht aber die Nachrichten von anderen Leuten, die ebenfalls an dem Gespräch beteiligt waren. Auch da fehlt dann häufig der Kontext, vor allem dann, wenn eine Außenstehende Person den Notruf absetzt. Es sollte also grundsätzlich der komplette Verlauf gespeichert werden, damit man auch hier besser entscheiden kann.

Alleine diese beiden Änderungen würden es schon sehr viel leichter machen, da man keine Screens anfordern müsste, sich direkt einen Überblick über die Gesamtsituation machen kann und da man Ende dann eine besser Entscheidung treffen kann und dem User nicht sagen muss: "Der Verlauf war leider nicht ausreichend, weil..."

Und dann wäre es auch schon fast egal, wenn man im ersten Moment nicht gleich alle Nachrichten im Chat mitbekommt, weil es zu unübersichtlich war.

Das sind in meinen Augen alles so grundlegende Dinge, an die man arbeiten kann und auch sollte, die sich vermutlich auch sehr positiv auf die gesamte Administrative und deren Arbeit auswirken wird. Ich denke, hätte man sowas schon viel früher berücksichtigt, wäre der Ärger über die Channelgröße nicht so groß, wie er jetzt hier ist.
Posted by: Patrick Tr

Re: Erste Anpassungen - 24.08.2017, 19:55:10

Jetzt nur etwas zum Thema Mute-Texte etc:

Solche Mute und Channellock-Texte existieren bereits hier . Vielleicht ein wenig veraltet, aber das ist ja das kleinere Übel. ;-)
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Erste Anpassungen - 24.08.2017, 20:01:54

So ein Admin-Panel habe ich übrigens vor Monaten schon mal vorgeschlagen, aber die Ideen werde ja anscheinend nach bestimmter Zeit gelöscht so das ich es nicht mehr verlinken kann.
Posted by: Der Benny Do

Re: Erste Anpassungen - 24.08.2017, 20:47:43

Antwort auf: Sysadm
So ein Admin-Panel habe ich übrigens vor Monaten schon mal vorgeschlagen, aber die Ideen werde ja anscheinend nach bestimmter Zeit gelöscht so das ich es nicht mehr verlinken kann.


Oder sie werden gleich ganz gelöscht bevor es überhaupt jemand sehen kann weil neue Themen ja erst freigeschaltet werden müssen. Weder Admins noch andere Nutzer sehen die Sachen. So werden Ideen natürlich gleich im Keim erstickt!

Von mir gibt es daher keine neuen Verbesserungsvorschläge mehr.
Posted by: Anonym

Re: Erste Anpassungen - 25.08.2017, 21:20:15

200 Leute im Channel Mamas und Papas?
Das ist eine unmögliche Sache.

Ändert das bitte schnellstmöglich wieder.
Posted by: GlobalDestinyRev

Re: Erste Anpassungen - 25.08.2017, 22:23:59

Antwort auf: Neo-Kamui
Wir haben weitere Daten gesammelt. Daraus folgen auch die nächsten Anpassungen. Wir werden Psssst und Flirt Private so weit vergrößern, dass es dort keine Subchaträume mehr gibt. Zudem werden wie Testweise Mamas und Papas auf einen Wert setzen der verhindert, dass sich Subchaträume bilden.


Vorab: Ich bin CM in Mamas&papas

Einen Raum mit 200+ Usern gerade jetzt am Wochenende zu überschauen und zu moderieren ist für einen CM unmöglich, bei mehreren CM's kommt's zwangsweise aufgrund der hohen Aktivität im Raum und der wenigen Zeit zum Absprechen bei Sanktionen zu Überschneidungen, die noch zusätzlich das Ganze erschweren.

Z.B.: User X begeht Fehler X, CM 1 verwarnt,im p, fast zeitgleich mutet CM 2, User X ist verwirrt weil VW UND Mute kam, Absprachen sind kaum möglich weil innerhalb von 1min mehr Text durchjagt als man überhaupt lesen kann und man so 100% Aufmerksamkeit auf den Chatverlauf und weniger auf Teamwork in dem Moment legen MUSS.

Ärgerlich für die User, noch ärgerlicher für die CM's und noch ein absolut verständlicher Grund mehr, wieso dann keiner mehr das Amt machen will.

Raumgrössen bis 75 User sind ertragbar, alles darüber ist bei aktiven Räumen einfach nur Mumpitz. Das ist so als ob Ihr einen Schiedsrichter auf ein Feld mit 200 Spielern stellt und er dafür sorgen soll, das sich beim Spiel keine gegenseitig auf die Möppe hauen.


Ich lade jeden aus der Chatleitung und dem Team rund um die Statistikberechnung ein, sich das ganze ein paar Tage mal als CM(!) anzutun und DANACH dann mal von den statistischen Zahlen etwas zurückzutreten und die REALITÄT zu betrachten. Zahlen sind toll, Statistiken auch (hab selbst mit genau sowas täglich zu tun), aber sie spiegeln nur sehr sehr marginal die realen Probleme wieder.

Eine andere Frage: wenn ich angenommen 300 User habe die in M&P wollen, was macht es systemtechnisch und für einen Unterschied, einen oder 5 Räume dafür öffnen zu lassen? KEINEN! Was macht es aber einen Unterschied für die Übersichtlichkeit und die Moderation? EINEN ENORMEN!
Denn 1 x 300 ist ein Grund für mich, NICHT wieder als CM anzutreten, 5 X 60 schon, Und ich glaube ich werde nicht der einzigste sein, der nach ner Weile dann nicht mehr den Posten will oder entnervt aufgibt weil das persönliche Chatten gar nicht mehr stattfindet bedingt durch den Stress.


Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Erste Anpassungen - 26.08.2017, 06:12:08

Antwort auf: GlobalDestinyRev
noch ärgerlicher für die CM's und noch ein absolut verständlicher Grund mehr, wieso dann keiner mehr das Amt machen will.


Und da haben wir die Musterlösung.
Mehr braucht es nicht.

Bleibt alles wie bisher und alle beschweren sich aber bleiben weiter CM wird sich auch nicht viel ändern wenn die Hochwissenschaftlichen Ergebnisse zufriedenstellend sind.

Macht keiner mehr CM weil keiner mehr lust drauf hat wird sich Knuddels schon überlegen müssen ob es der richtige Schritt war.
Aber direkt vorab, diese Situation wird es nicht geben. Selbst wenn 20 vorhandene CM's gehen kommen 20 neue.
Posted by: Solange

Re: Erste Anpassungen - 26.08.2017, 08:44:39

Hey Ihrs

Seit der Erhöhung der Channelgrösse ist die zwei faktisch abgeschafft. (Flirt 40+)

Ich war abends immer viel lieber in der zwei. Ich mochte viele der User sehr gerne, und ab und zu kam es auch zu ein wenig tiefgründigeren Gesprächen. Die Stimmung empfand ich immer etwas anders, möglicherweise entspannter, als in der eins. Viele der Stammis der zwei huschten sofort in die zwei rüber, wenn sie sich öffnete und waren froh, die eins hinter sich lassen zu können. Ich meine das nicht bewertend, eher im Sinne von "unterschiedliche Chatkulturen", die dank dem Tochterchannel beide in Flirt 40+ Platz hatten.

Letztens waren in der eins abends gegen 80 User. Als CM sind mir das zu viele. Es soll Freude machen und bei so einer Channelgrösse fühle ich mich fehl am Platze. 80, oder sogar 120 Leute im Auge zu behalten reizt mich nicht. Der Spass ist da für mich weg.

Als Userin finde ich, dass bei einer überschaubaren Grösse sich die Leute auch etwas mehr öffnen können als in einem Riesenchannel. Ich befürchtete und beobachtete letztens, dass sich der Chat beschränkt auf Begrüssung, Verabschiedung und Makros und alle anderen Diskussionen ins P verlagert werden. Auch als Userin fühle ich mich von einem grossen Channel nicht angesprochen. Wenn ich nur P will, gehe ich lieber gleich nach Private oder so.

Wenn die Channelgrösse so bleibt, ist es für mich klar, dass ich bei den nächsten Wahlen als CM nicht mehr zur Verfügung stehen werde und auch als Userin nur noch sehr wenig Interesse am Channel habe.

Wir haben uns zumindest vorübergehend mal eine eigene Lösung kreiert mit nem My-Channel.

Liebe Grüsse

Solange
Posted by: lutz39

Re: Erste Anpassungen - 26.08.2017, 09:58:54

In meinen Augen ist eine 3 Stellige Anzahl in belebten Räumen auch völliger Blödsinn.
Öffentliche Nachrichten kann man so nicht mehr verfolgen und private auch nur noch im extra Fenster. Es wird wohl damit noch mehr Abwanderung in Mychannels geben und weniger User die bereit sind für CM.
Ich war noch nie ein Fan von Statistiken => die sagen eigentlich nie die Realität aus. Siehe Politik die Herren und Damen in der Regierung verlassen sich auch nur auf Statistik und kaum auf die Meinung des Fußvolkes. (wobei man viele Entscheidungen bei den käuflichen Abgeordneten & Ministern,.. noch irgendwie verstehen kann)
Klar soll man nicht alles sanktionieren und deshalb sehe ich es nicht mal aus der Sicht der CM´s sondern des Nutzers. Wenn man keine Tochterchannels will, dann stellt man es einfach so ein das voll auch voll ist und kein weiterer Channel angelegt wird. (gibt ja genug Alternative Channels)
Posted by: sunmaus65

Re: Erste Anpassungen - 26.08.2017, 12:38:11

@ GlobalDestinyRev

Schließe ich mich komplett an. Tochterchannel sind wichtig für die Farbe des Gesamtchannels. Jeder Channel hat einen etwas anderen Charakter und genau darin liegt das Geheimniss der Tochterchannels. Sie sind oftmals mit bestimmten CM´s besetzt, wo die LC-Stammis genau mit diesem den Abend verbringen wollen. Freunde finden sich in diesen Channels immer wieder ein. Der Grund wieso man überhaupt noch bei Knuddels ist (also so ist es bei mir) mit Freunden den Abend zu verbringen. Neue User haben es auch viel leichter in so einen Channel rein zu kommen, als wenn sie in der Masse untergehen.

Alles ab 75 User ist nur noch Massenabfertigung in kommunikativ lastigen Channels.
Posted by: Der Benny Do

Re: Erste Anpassungen - 26.08.2017, 13:40:10

Antwort auf: sunmaus65
Tochterchannel sind wichtig für die Farbe des Gesamtchannels. Jeder Channel hat einen etwas anderen Charakter und genau darin liegt das Geheimniss der Tochterchannels. Sie sind oftmals mit bestimmten CM´s besetzt, wo die LC-Stammis genau mit diesem den Abend verbringen wollen. Freunde finden sich in diesen Channels immer wieder ein.

Vielleicht wollte man ja das Loch Flirt 5 einfach nur ausheben ;D
Posted by: GlobalDestinyRev

Re: Erste Anpassungen - 26.08.2017, 13:54:38

Antwort auf: Sysadm
[quote=2862433:GlobalDestinyRev]

Bleibt alles wie bisher und alle beschweren sich aber bleiben weiter CM wird sich auch nicht viel ändern wenn die Hochwissenschaftlichen Ergebnisse zufriedenstellend sind.

Macht keiner mehr CM weil keiner mehr lust drauf hat wird sich Knuddels schon überlegen müssen ob es der richtige Schritt war.
Aber direkt vorab, diese Situation wird es nicht geben. Selbst wenn 20 vorhandene CM's gehen kommen 20 neue.


Wenn die Fluktuation bei CM's hoch gehalten werden soll ist der aktuelle Zustand perfekt, ja...aber ist das Ziel und Sinn derSache?

Statistiken sind was feines. Wie gesagt, ich hab selbst damit tagtäglich zu tun....und das seit vielen vielen Jahren. Aber Statistiken spiegeln nicht den realen Zustand wieder wenn es um soziale Umgebungen geht...und eine solche ist ein Chat nun mal. Wenn dann müssten in die Statistik wesentlich mehr Variablen einfliessen als nur die Anzahl der User pro Raum um auch nur ansatzweise ein reelles Ergebnis zu bekommen das der Umgebung gerecht wird.

Eine Erhöhung der Useranzahl erhöht automatisch auch die Chance auf ein Kippen des Klimas bei Streitigkeiten, es sind mehr User da die sich einklinken und auf die ein oder andere Art aus einem kleinen Streit dann ein raumweites Geplänkel werden lassen wo selbst 5 CM's der Sache nicht mehr Herr werden.

Aber sehen wir das doch mal aus der Sicht eines normalen Users:

Ich komme in einen Raum, die Nickliste platzt regelrecht und der Text scrollt schneller durch als das man überhaupt mitkommen kann. Ein Einklinken in ein Gespräch ist schwer oder fast gar nicht möglich weil man nicht mitkommt. Neue User werden sofort abgeschreckt weil man bei der Masse nicht mal dazu kommt, überhaupt einen Gesprächspartner zu finden oder sich allgemein an das Klima zu gewöhnen.

Es ist soziologisch ein absolutes Grauen
Posted by: Silvesterfürimmerundewig

Re: Erste Anpassungen - 26.08.2017, 16:57:32

Hallo Guten Tag liebe Gemeinde!

ich finde es unmöglich und sehr unübersichtlich, ich bin gerne in den Channel Mamas&Papas, aber die größe so hoch zu machen, ist einfach ein Unding, ich blicke da nicht mehr durch weder per App noch am PC, ich weiß das dieses mehrfach geäußert worden ist.

Ich weiß einfach nicht was wir noch alles ertragen müssen, ich blicke gerne mal zurück, früher sagte man uns *Wir Distanzieren uns von Erotikchannels und machen sehr aktiv gegen den Juschu* das ist auch vom Tisch nun gibt es ja diese Channels, dann das neue Aussehen von Knuddels auch so uebernommen.

3. Punkt nun wird eine Massentierhaltung betrieben, wo alles unter geht das ewige Scrollen nervt private Unterhaltungen gehen verloren.

Ich möchte an dieser stelle an die Vernunft der Chat-Betreiber appelieren und diesen Schritt großzügig zu bedenken, Ihr wollt doch auch eure alten *Hasen* haben, dann macht es wieder so wie es wahr.

Denn mit der Art des Chattens wie es jetze, ist hilft Ihr uns nicht:eher verjagt Ihr uns, und dass ist nicht euer Ziel.
Posted by: CyberAngel NRW

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 26.08.2017, 22:56:24

Ich weiß gar nicht, wer auf die wahnwitzige Idee gekommen ist eine Erhöhung der Channels zu machen?

Mein LC ist Flirt 50+, allerdings bin ich mehr in den Unterchannel als in dem Hauptchannel, aber was jetzt ist...das ist doch kein chatten mehr, das artet ja im Stress aus. Also ich wollte in meiner Freizeit eigentlich mich erholen und Spaß am chatten haben. Aber das....

Hier sind ja schon viele nachteilige Veränderungen in meiner Zeit (12 Jahre) gemacht worden, aber das ist jetzt doch zu viel des Guten. Schade!
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 12:12:42

Ich vermute, die aktuell sehr große Channelgröße wird in vielen Channels leider weiter behalten werden bzw. ich habe so im Gefühl das dies eventuell sofern die Zahlenwerte im Augen der Chatleitung positiv bewertet werden könnte, noch zu weiteren Änderungen dieser Art kommen wird. Stattdessen wird eher nach alternativen Lösungsmöglichkeiten gesucht (welche wahrscheinlich auch wieder Zeitaufwand & unbekannte Kosten mit in sich tragen werden). Mit vielen der hier benannten Lösungsvorschlägen, kann ich persönlich nichts anfangen - da sie zwar gute Ansätze in meinen Augen sind, aber die Grundproblematik der mangelnden Übersicht & dem massiven Scrollen (mobil, sowie auch am PC) nicht lösen (lasse mich aber gerne eines besseren, überzeugen). Größte Problematik in meinen Augen bleibt dabei nach wie vor das viele recht überschaubare Channels ihren recht übersichtlichen, eventuell familiären Charakter verloren haben - und nun zu einer Massenveranstalltung geworden sind.
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 13:08:20


Ich bin mir gar nicht so sicher, ob man sich für Verbesserungsvorschläge interessiert. In den letzten Tagen habe ich einige Verbesserungsvorschläge gemcaht, wie z.B. auch in diesen Thread. Allerdings wurde bisher alles ignoriert. Stattdessen wurden die Zahlen für Channelzutritte immer höher angesetzt.
Posted by: BloodyRebirth

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 13:21:53

Hey,

Schonmal dran gedacht, dass dein Vorschlag für die CL dann einfach gänzlich uninteressant und keine Umsetzung wert ist? Ohne das böse zu meinen, aber "Ich hab was gesagt und das wurde ignoriert" ist ja jetzt überhaupt gar kein Kriterium für "Die ignorieren alles und wollen nichts hören", ich bitte dich. Das weißt du doch so gut wie jeder andere.

Seit Beginn dieses Threads war ich jetzt auch immer mal wieder in den entsprechenden Channels, die hier mehr als einmal angesprochen wurden und ich kann mich leider auch nur auf die Seite von Maexxchen und dem Model stellen, weil ich auch nicht den Eindruck hatte, dass über alle Maßen gespammt wird. Egal wann, egal wie viele Leute da waren, ich hatte keine Probleme, die Übersicht zu behalten. Außer in dem Momenten, in denen ich wirklich mal minutenlang irgendwie abgelenkt war, weil ich lieber bei YouTube ein Video verfolgt hab oder mich in einem pp-Gespräch verloren hab. Nur: Ist doch auch egal. Ehrlicherweise muss man ja sagen, dass die meisten öffentlichen Gespräche in einem großen Channel ohnehin wenig verfolgenswert sind. Einfacher ist es, fand ich, aber immer, wenn man sich beteiligt. Da geht für mich die Übersicht auch nicht verloren, ich will ja auch wissen, was die Leute zu mir sagen und wie sich das Gespräch entwickelt. Wenn ich völlig unbeteiligt versuche, den ganzen Nachrichten zu folgen, dann ist das immer nervig und etwas unübersichtlich, weil das alles hintereinander und ohne Bezug zueinander erfolgt. Nur: MUSS man ja nicht tun.

Was mir ansonsten einfallen würde: So alle Nachrichten, die man von James oder Bots oder sowas bekommt, die könnte man ja in einem Extrapanel laufen lassen. Channelwechsel, Foto-Upload, "xy hat dir eine Nachricht geschrieben", alles, was halt nicht in irgendeiner Form zu dem öffentlichen Gespräch beiträgt und eben diese Übersicht stört. Das müsste man dann in dem neuen K3 eventuell berücksichtigen, eine Art "Notification-Panel". Das würde vielleicht einiges schon einfacher machen, wäre aber natürlich eine Umstellung. Ein bisschen halt wie beim Handy vielleicht. Das p-Cockpit ist ja schonmal ein kleiner Schritt in diese Richtung, lässt sich aber auch gut ausbauen, denk ich. In diesem Zuge vielleicht auch wirklich viele viele Nachrichten/Features, etc optional und ein- und ausblendbar machen. Wenn man wirklich nur chatten will, dann nerven etliche Smileyfeatures echt ungemein.

Ich kann halt verstehen, dass wenn man eingefahrene Channelhierachien hatte, dass es einen stört, wenn die aufbrechen. Wenn der "beschauliche Ort" zum "gemütlichen Chatten" einfach weg ist, dann kann ich verstehen, dass das nervt. Wenn im Forumstreff plötzlich mal so 30 Leute auftauchen, dann ist das auch erstmal ungewohnt. Nur: Man kann sich a) an alles gewöhnen, man kann sich b) einige Dinge echt schlimmer reden als sie sind und c) es gibt ja nicht nur einen Channel. Ich hab so den Eindruck, dass manche, die sich hier beschweren, nur deshalb angepisst sind, weil sie nicht mehr in Ruhe von ihrem Wochenendfick berichten können oder einfach ihre Position als "Alleinunterhalter" im Channel verloren haben und nicht mehr jeder Chatter gebannt an ihren "Lippen" hängt. Da kann man aber was tun, auch wenn natürlich gesagt wird "ich muss doch nicht wandern" - doch. In dem Fall schon. Nichts hindert euch und dann habt ihr's wieder bequem.

Grundsätzlich sollte man aber vielleicht wirklich am Chatfenster dann im Zuge von K3 ein bisschen basteln und sich vor allem alle "chatunabhängigen" Benachrichtungen von James, Features, etc mal angucken und gucken, ob man da nicht ein besseres System zum Filtern hat. Vielleicht auch die Option, dass man einzelne Nicks für sich selbst im Chatfenster highlighten kann, sodass diese NAchrichten farbig anders dargestellt werden, wenn derjenige öffentlich schreibt, damit man nichts mehr verpasst. Damit man andere Nachrichten visuell einfach unbedeutender darstellen kann. Irgendwie sowas. Wird sich sicher was finden lassen.
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 14:25:53


Sorry, war jetzt nicht explizit auf mich gemünzt. Sollte lediglich als Beispiel dienen, da es darum geht, konstruktive Kritik zu erhalten. Es gab viele Vorschläge, auf keines der Vorschläge ist man allerdings eingegangen, obwohl man nach Vorschlägen verlangt. Dass man auf Vorschläge ala "ich will alles wie früher haben" nicht eingeht, ist mir dabei bewusst. Es geht am Ende darum Kompromisse zu finden, die für beide Seiten akzeptabel sind. Ich vermute aber auch, dass die Statistiken von den Leuten "verfälscht" werden, die öffentlich sowieso nichts schreiben. Für diese Personenkreise sind volle Channel natürlich perfekt, was jetzt auch nicht negativ gemeint ist. Ich denke, dass dieser Personenkreis überwiegt, sodass die Statistiken für große Channel sprechen.
Eine gemütliche Bar ist das aber nicht mehr, wenn man keine 2 Minuten das Fenster aus den Augen verlassen darf, weil man sonst kilometer hochscrollen muss. Es sind tatsächlich diese James-Nachrichten die dabei stören. Gerade sonntags oder am Anfang eines Monats sind die Rosen dann extrem. Es sind einfach viel zu viele unnötige Informationen, von denen ein User nichts hat.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 14:44:18

Antwort auf: cooler Albaner 007

Es sind einfach viel zu viele unnötige Informationen, von denen ein User nichts hat.


Ich glaube DAS ist eine Hervorhebung sehr wert.
Posted by: Juan22

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 14:53:32

hallo,
ich finde das diskriminierend, ihr unterstützt immer nur eure lieblingschannel und pusht die noch weiter in den userzahlen nach oben, obwoll viele der stammchatter der channels das garnicht wollen. wahrscheinlich macht ihr das damit die andern channel immer weniger besucher haben und ihr die auchnoch schließen könnt, bis nurnoch vier channel mit jeweils 1000 usern übrig bleiben (bezieht sich alles aufs knuddelsteam).
mfg
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 14:56:39

Antwort auf: Juan22
hallo,
ich finde das diskriminierend, ihr unterstützt immer nur eure lieblingschannel und pusht die noch weiter in den userzahlen nach oben, obwoll viele der stammchatter der channels das garnicht wollen. wahrscheinlich macht ihr das damit die andern channel immer weniger besucher haben und ihr die auchnoch schließen könnt, bis nurnoch vier channel mit jeweils 1000 usern übrig bleiben (bezieht sich alles aufs knuddelsteam).
mfg


Danke, so geht es mir auch mit ALLEN Toplisten.
Es wird immer nur das tollste und Beste zuerst genannt so dass kleinere Sachen nie eine Chance haben. Ist genau so mit den Parteien, CDU und SPD sind omnipräsent, "Die Partei" und "Piraten" werden in der Presse nahezu nie berücksichtigt. So kann man nie etwas außergewöhnliches finden und die Welt wird ein Einheitsbrei wie im Zuge der Amerikanisierung des Planeten.

Allerdings muss man fairerweise auch sagen, dass tausende 1-Personen-Channel ünnütz sind.
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 15:27:00

Antwort auf: cooler Albaner 007

Eine gemütliche Bar ist das aber nicht mehr, wenn man keine 2 Minuten das Fenster aus den Augen verlassen darf, weil man sonst kilometer hochscrollen muss. Es sind tatsächlich diese James-Nachrichten die dabei stören. Gerade sonntags oder am Anfang eines Monats sind die Rosen dann extrem. Es sind einfach viel zu viele unnötige Informationen, von denen ein User nichts hat.

Wenn du in einer gemütlichen Bar zwei Minuten lang nicht zuhörst, ist das aber genau dasselbe Phänomen. ;-) Der vergleicht hinkt. Aber ja, es wurde ja schon der Vorschlag gemacht, derartige Nachrichten in einem eigenen Panel anzuzeigen. Nun habt doch einfach mal ein bisschen Geduld. Ich denke, dass man besseres und vor allem auch andere Dinge zu tun hat, als hier rund um die Uhr auf Vorschläge einzugehen. Neo-Kamui sagte aber auch bereits, dass die Vorschläge soweit gesammelt werden. Es braucht eben auch alles seine Zeit.


Antwort auf: Juan22
hallo,
ich finde das diskriminierend, ihr unterstützt immer nur eure lieblingschannel und pusht die noch weiter in den userzahlen nach oben, obwoll viele der stammchatter der channels das garnicht wollen. wahrscheinlich macht ihr das damit die andern channel immer weniger besucher haben und ihr die auchnoch schließen könnt, bis nurnoch vier channel mit jeweils 1000 usern übrig bleiben (bezieht sich alles aufs knuddelsteam).
mfg

Mit Diskriminierung hat das mal gar nichts zu tun. Und wer unterstützt hier die Lieblingschannel? Die Aussage verstehe ich überhaupt nicht, weil das Knuddelsteam rein gar nichts von "ihren" Lieblingschannels hat. Und nur weil man die Channelgröße ändert, heißt das nicht, dass dort auf einmal mehr Leute sind. Es verlagern sich lediglich die User von vielen Tochterchannels auf wenige und das sollte somit keinen Einfluss auf andere, kleinere Channel haben. Deine Denkweise ist hier also alles andere als logisch.
Posted by: Juan22

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 15:38:29

Antwort auf: Maexxchen

Antwort auf: Juan22
hallo,
ich finde das diskriminierend, ihr unterstützt immer nur eure lieblingschannel und pusht die noch weiter in den userzahlen nach oben, obwoll viele der stammchatter der channels das garnicht wollen. wahrscheinlich macht ihr das damit die andern channel immer weniger besucher haben und ihr die auchnoch schließen könnt, bis nurnoch vier channel mit jeweils 1000 usern übrig bleiben (bezieht sich alles aufs knuddelsteam).
mfg

Mit Diskriminierung hat das mal gar nichts zu tun. Und wer unterstützt hier die Lieblingschannel? Die Aussage verstehe ich überhaupt nicht, weil das Knuddelsteam rein gar nichts von "ihren" Lieblingschannels hat. Und nur weil man die Channelgröße ändert, heißt das nicht, dass dort auf einmal mehr Leute sind. Es verlagern sich lediglich die User von vielen Tochterchannels auf wenige und das sollte somit keinen Einfluss auf andere, kleinere Channel haben. Deine Denkweise ist hier also alles andere als logisch.

mit lieblingschannel meine ich nicht die im profil, sondern die sie persönlich mögen. neue user gehen automatisch dahin wo mehr los ist (meistens werden ja nur große channel als loginchannels genannt). außerdem solltest du auch den sarkasmus verstehen in dem beitrag.
mfg
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 15:42:16

Zitat:
(meistens werden ja nur große channel als loginchannels genannt).


Was auch ganz logisch ist? Warum sollte man einem neuem User vorschlagen "Hey, geh doch in Kaff-XY. Dort ist zwar nichts los, aber vielleicht hast Du ja auch alleine Spaß."?
Natürlich schlägt man in einem Chat einen Channel vor, der auch gut besucht wird. Die User kommen ja zum Chatten her.
Posted by: Juan22

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 15:59:42

Zitat:
(meistens werden ja nur große channel als loginchannels genannt).


Was auch ganz logisch ist? Warum sollte man einem neuem User vorschlagen "Hey, geh doch in Kaff-XY. Dort ist zwar nichts los, aber vielleicht hast Du ja auch alleine Spaß."?
Natürlich schlägt man in einem Chat einen Channel vor, der auch gut besucht wird. Die User kommen ja zum Chatten her.

und da sie jetzt noch leichter in die großen kommen werden die kleinen irgendwann ganz verschwunden sein.
mfg
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 16:35:54

Antwort auf: Maexxchen
Antwort auf: cooler Albaner 007

Eine gemütliche Bar ist das aber nicht mehr, wenn man keine 2 Minuten das Fenster aus den Augen verlassen darf, weil man sonst kilometer hochscrollen muss. Es sind tatsächlich diese James-Nachrichten die dabei stören. Gerade sonntags oder am Anfang eines Monats sind die Rosen dann extrem. Es sind einfach viel zu viele unnötige Informationen, von denen ein User nichts hat.

Wenn du in einer gemütlichen Bar zwei Minuten lang nicht zuhörst, ist das aber genau dasselbe Phänomen. ;-) Der vergleicht hinkt. Aber ja, es wurde ja schon der Vorschlag gemacht, derartige Nachrichten in einem eigenen Panel anzuzeigen. Nun habt doch einfach mal ein bisschen Geduld. Ich denke, dass man besseres und vor allem auch andere Dinge zu tun hat, als hier rund um die Uhr auf Vorschläge einzugehen. Neo-Kamui sagte aber auch bereits, dass die Vorschläge soweit gesammelt werden. Es braucht eben auch alles seine Zeit.

Also so nach dem Motto "Die haben jetzt genug Vorschläge, gibt denen Zeit"? Tut mir Leid, aber das sind Dinge, die hätten vorher intern geklärt werden müssen. Dass James mit seinen unnötigen Informationen rumspamt ist auch nichts Neues. Das geht seit Jahren so und das wurde in internen Foren auch schon mehrfach angesprochen. Aber nein, stattdessen hat man die Weltreise noch mehr mit Blumen, Jameskisses und irgendwelchen Features aufgestockt.

Den Vergleich mit der gemütlichen Bar habe ich nicht erfunden. Das ist ein Teil der Knuddelsphilosophie. In einer Bar werden die Rosentexte auch nicht jedem Besucher unter die Nase gerieben, ala "hier, guck mal, ich nerve dich mit meinem Rosentext - da steht "knuFF dein Bärchi", eheheheh!". Du hörst in einer Bar auch nicht ständig ein Knutschgeräusch oder lässt dich von James nerven, weil er auf die Idee kommt, jemanden eine superromantische Blume zu schenken. Den Vergleich habe ich also nur aus der Knuddelsphilosophie übernommen.

Eigentlich kann es uns egal sein, ob das Knuddelsteam auch anderes oder gar besseres zu tun hat. Wir üben normal Kritik aus und dafür ist ein Forum auch da. Die werden intern schon wissen, wo sie ihre Prioritäten setzen.
Aber sicherlich hast du recht, das braucht alles seine Zeit. :-)
Ich freue mich auf die nächste Aboserie, eheheheheh!
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 18:54:34

Antwort auf: cooler Albaner 007

Ich bin mir gar nicht so sicher, ob man sich für Verbesserungsvorschläge interessiert. In den letzten Tagen habe ich einige Verbesserungsvorschläge gemcaht, wie z.B. auch in diesen Thread. Allerdings wurde bisher alles ignoriert. Stattdessen wurden die Zahlen für Channelzutritte immer höher angesetzt.


Antwort auf: Neo-Kamui
Sind wir hier im Kindergarten?

Ich möchte Vorschläge dazu wie wir den CMs das Leben einfacher machen könnten.

Die Probleme sind:
- Kissnachrichten und andere Lenken von den Administrativ wichtigen Nachrichten ab
- Gespräche können sich überlagern und müssen seperat verfolgt werden

Bisherige Lösungsvorschläge:
- Ausblenden von Kissnachrichten wenn man Administrativ arbeiten möchte
- Markieren von Gesprächen
usw.

Bitte hört auf euch gegeneinander vorzuwerfen das der andere Unrecht hat. Wahrnehmung ist Subjektiv - Ihr habt mit dieser Argumentation alle für euch Recht.


Aber wahrgenommen wurden sie, vielleicht braucht es noch Zeit pro und contras für jede Idee abzuwägen.
Wobei ich hier noch nie erlebt habe das auf eine Idee eingegangen wurde von irgendeinem Knuddelsteamler, aber wahrgenommen wird mehr als wir vermuten denke ich.
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 19:35:49

Antwort auf: cooler Albaner 007
Wir üben normal Kritik aus!

Nein, in den meisten Fällen ist das leider nicht der Fall.

Ich als Unternehmer würde "Kritik", die nur aus Mimimi besteht auch nicht wirklich beachten, da sie alles andere als konstruktiv ist. Und ich denke wir wissen alle, dass die Kritik hier überwiegend eben aus solch einem Mimimi besteht, das hat dann nichts mehr mit "normal Kritik ausüben" zu tun. Sorry.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.08.2017, 19:56:08

Es wurde schon des Öfteren seitens des Knuddelsteams zugegeben, dass die Meinungen im Forum prinzipiell eh nicht relevant sind. Einerseits muss man sich nunmal bewusst sein, wie wenige das Forum tatsächlich lesen (und es wird nicht mehr, im Gegenteil) und andererseits geben die so oft monierten, berühmten Statistiken nunmal bessere Prognosen und Ergebnisse als Kritik im Forum. Dass das nur die eine Seite abbildet und die menschliche Komponente nicht beachtet, ist völlig richtig, ist aber offenkundig nicht relevant solange besagte Zahlen stimmen. In dem Sinne: Build a bridge...and get over it - ihr werdet es sowieso nicht ändern. Geht halt nicht in diese Riesenchannel, mehr "bewirken" könnt ihr eh nicht.
Posted by: GlobalDestinyRev

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 04:38:09

Antwort auf: Maexxchen

Ich als Unternehmer würde "Kritik", die nur aus Mimimi besteht auch nicht wirklich beachten, da sie alles andere als konstruktiv ist. Und ich denke wir wissen alle, dass die Kritik hier überwiegend eben aus solch einem Mimimi besteht, das hat dann nichts mehr mit "normal Kritik ausüben" zu tun. Sorry.


Als Unternehmer würde ich einige konstruktive Kritiken hier sehr wohl sehr genau ins Auge fassen. Denn es sind nicht die Kurzzeit-Nicks die letztendlich das Geld einbringen sondern diejenigen, die sich im Chat auf lange Zeit wohlfühlen und echtes Geld hergeben um ihre Präsenz und ihre Möglichkeiten zu erweitern. DAS mein lieber ist ein Fakt den ich aus realen wie auch aus Online-Projekten seitens eines Betreibers wie auch seitens höchster Administrationsebenen aus eigener Erfahrung wiedergeben kann.

Es ist ebenso wissenschaftlich soziologisch ein Fakt, das kleinere soziale Systeme (eben einzelne Chaträume) den Mitgliedern ein "familiäres" Gefühl geben, dazu es den Mitgliedern erleichtert in laufende Gespräche einzutreten oder aber neue Gesprächspartner zu finden. Grosse und unübersichtliche Systeme neigen eher zu einer Ablehnung und zu schnellen Wechseln zwischen Räumen oder gar eines frustrierten Aufgebens nach Minuten.
Letzteres kann auch einfach systemtechnisch und statistisch dargestellt werden: einfach mal das Gesprächsaufkommen und die Aufenthaltsdauer von Usern aktuell in einem Raum dem gegenübersetzen was bei gleicher Anzahl an Usern in geteilten, also kleineren, Räumen der Fall ist.

Aus administrativer Sicht ist ein grosser Raum mit vielen Usern und mehreren CM's im Raum auch keine gute Wahl. Hab ich 5 CM's für eine Raumgruppe (Flirt, M&P, etc) dann ist die Arbeit von 5 CM's in einem Raum eher ein sich ins Gehege kommen. Wie sollte man die Arbeit auch effektiv aufteilen?
Nach dem Motto "Schau Du die Nickliste durch, X macht die Knigge-Vergehen, Y die Info-Vergehen und ich die Notrufe"???
Kleinere Räume mit 1 CM pro Raum sind effektiver zu moderieren als ein grosser mit mehreren CM's, auch das ist ein Fakt.

Systemtechnisch ist es auch null Unterschied ob nun 1 grosser oder 10 kleine Räume. Weder kostet es rapide mehr CPU-Last noch ist das Datenbankaufkommen viel höher. Und ja, ich verstehe etwas davon.

Also wo ist bitte aus Sicht der Geschäftlsleitung der Vorteil, alle User in einen Raum zu pressen? Denn DAS ist bisher nicht adäquat erklärt worden.

Tote Räume löschen...ok, kaum besuchte Räume zusammenfassen...auch ok, aber 200-300 Leute in einem Raum??????? Mal ganz ehrlich liebe Chatleitung...Sinn und Zweck dieser Maßnahme erschliesst sich mir da immer noch nicht.
Posted by: Juan22

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 07:45:19

Antwort auf: GlobalDestinyRev
Mal ganz ehrlich liebe Chatleitung...Sinn und Zweck dieser Maßnahme erschliesst sich mir da immer noch nicht.

wahrscheinlich deswegen
Antwort auf: Neo-Kamui
Hallo Community,

wie ihr bestimmt bereits mitbekommen habt, sind wir aktuell dabei die Größe der Chaträume bzw. Channel zu verändern. Unser Ziel ist es dabei die Nutzungserfahrung für alle unsere Nutzer zu verbessern.

In der ersten Phase des Experimentes haben wir die Chatraumgröße für Flirt auf 125 und die Größe von Psssst auf 150 Nutzer pro Channel angehoben. Dadurch ist die Zeit, die Communitymitglieder in diesen Räumen verbringen, um 3,1% (Flirt) bzw. 6,4% (Psssst) gestiegen. Zudem ist die Bindung von neuen Nutzern und die Anzahl langer Gespräche in den betroffenen Channeln signifikant gestiegen. Gleichzeitig haben wir auch das Feedback einiger CM aus Flirt mitbekommen, dass der öffentliche Chat in Flirt nun wesentlich schwieriger zu verfolgen ist.
Wir unterstützen nach aktuellen Daten die These, dass zu viele negative öffentliche Nachrichten einen negativen Einfluss haben können, während eine Nickliste mit mehr Nutzern einen positiven Effekt zu haben scheint. Dieses Feedback hat uns dazu bewegt in Phase 2 des Experimentes weitere Änderungen an Flirt und anderen Channeln vorzunehmen.

die thesen heben sich gegenseitig auf von daher könnte man alles wie vorher belassen.
mfg
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 09:09:19

Zitat:
Tote Räume löschen...ok, kaum besuchte Räume zusammenfassen...auch ok, aber 200-300 Leute in einem Raum??????? Mal ganz ehrlich liebe Chatleitung...Sinn und Zweck dieser Maßnahme erschliesst sich mir da immer noch nicht.


Hättest Du die Beiträge der CL gelesen, hättest Du Dir ungefähr 95% von Deinem Beitrag sparen können.
1. Es ist ein Experiment. Niemand sagt, dass das genau so für immer bleibt. Bisher wurden wöchentlich Änderungen daran vorgenommen.
2. Entgegen Deiner exorbitanten Erfahrung scheint das ganze ja doch einen positiven Effekt zu haben. Denn man hat doch gemessen wie sich die Änderungen auf die Verweildauer der User, auf ihre Gesprächslänge, usw. auswirkt. Und das alles hatte positive Ergebnisse (die man hier sogar ganz klar dargestellt hat) im Vergleich zu vorher.
Und genau das ist es auch, was man damit erreichen möchte.

Zitat:
Es ist ebenso wissenschaftlich soziologisch ein Fakt, das kleinere soziale Systeme (eben einzelne Chaträume) den Mitgliedern ein "familiäres" Gefühl geben,


Das mag zwar sein, aber wer sagt, dass der Großteil der User genau das heute noch sucht? Es gibt genug Leute, die möchten gar kein "familiäres Klima" wo sie immer wieder dieselben Leute sehen mit denen sie schreiben. Sie möchten stattdessen möglichst viele unterschiedliche Kontakte knüpfen.
Nur weil Du und manch andere ein familiäres Klima bevorzugt, heißt das nicht, dass das auch auf alle anderen zutrifft.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 10:43:23

Guten Morgen in die Runde!
Ich hoffe ihr hattet alle ein erholsames Wochenende.

Ist ja einiges los gewesen hier im Beitrag. Ich werde mal versuchen auf so viel wie möglich ein zu gehen.

Zum Thema Mamas&Papas:
Wie bereits erwähnt sind wir aktuell in einer Testphase. Weswegen wir regelmäßig an den Größen schrauben (Ich habe mir die Daten vom Wochenende noch nicht angeschaut). Ich habe schon mehrfach erwähnt das mir bewusst ist, dass die Änderungen einen großen Unterschied für CMs machen können. Früher hat es ca 60 Sekunden gedauert bis eine neue Nachricht in einem Chatraum zu sehen waren - Jetzt sind es ca 12. Heißt die Frequenz hat sich verfünffacht. Wie die Auswirkungen auf Nicht-CM Nutzer war kann ich stand jetzt noch nicht sagen - In anderen Chaträumen war sie jedoch bisher positiv.

@GlobalDestinyRev: Ich finde es super mit jemanden über das Thema zu diskutieren der offensichtlich auch eine soziologische Ausbildung genossen hat (Auch wenn es bei mir nur Nebenbereich war - Hauptbereich war VWL).
Natürlich ist der Chat eine soziale Umgebung. Es stimmt auch, dass das Risiko das Streitigkeiten "Kippen" (Was auch immer das im einzelnen Bedeuten soll) können. Deine These beruht jedoch nicht auf richtigen Daten. Du schreibst, neue User würden abgeschreckt, man kommt nicht mit. Wir sehen jedoch das neue Nutzer nicht abgeschreckt werden sondern länger und häufiger wieder kommen. Zudem ist eine gefühlte Geschwindigkeit eine rein subjektive Wahrnehmung. Ja, es ist für einzelne zu schnell - Aber für die gesamte soziale Gruppe? Das kann man nur über Verhaltensmessungen bestimmen. Im Grunde kann man das ganze mit der Colemanschen Badewanne erklären. Wir haben nun das Phänomen, dass mehr Nutzer in einen Chatraum passen (Makroebene). Dadurch werden alle Individuuen im Chatraum beeinflusst und ihr handeln verändert sich. Das führt dann beispielsweise zu einem neuen Phänomen. Wir haben aktuell das erste Phänomen ausgelöst und beobachten nun wie sich die Gegebenheiten auf Mikroebene und daraus folgend wieder auf der Makroebene verändern.
Zudem sollte dir bewusst sein, dass aus rein soziologischer Sicht nichts ein Alptraum sein kann. Es handelt sich um eine deskriptive Wissenschaft, nicht um eine normative.

Zu deiner These das aus systemischer Sicht 1 Chatraum genau so gut sind wie 10:
Das ist nicht richtig. Interessant auch, dass du es mit technischer Leistungsfähigkeit begründest. Tatsächlich ist es sogar schwieriger einen großen Chatraum laufen zu lassen als 10 kleine. Wenn du dir die Datenlage (Erklärt an Berlin) anschauen würdest, könntest du eventuell auch verstehen warum besonders kleine Chaträume auf das Gesamtsystem negative Auswirkungen hat.

Für alle anderen:Sorry für den Exkurs :D

@Cooler Albaner: Deine Vorschläge wurden wahrgenommen. Ich gehe allerdings nicht zu jedem, klopfe ihm auf die Schulter und sage: Hast du gut gemacht. Wir nehmen jede Idee auf. Wir werden Sie jedoch erst bewerten, wenn wir wissen wie der Experimentausgang ist und was das ganze für die unterschiedlichen Nutzergruppen bedeutet. Wir wollen schließlich am Ende die richtige Lösung präsentieren und nicht irgend eine. Dies bedarf einiges an Zeitaufwand. Zudem muss es eingeplant werden. Wir haben im September wieder unsere Planungsphase in der wir schauen was wir uns vornehmen. Vorher kann gar nichts passieren. Was danach passiert können wir jetzt aber auch noch nicht sagen. Mit jeder guten Idee erhöht ihr allerdings die Wahrscheinlichkeit, dass etwas passiert.

@Bubbletink: Du verdrehst unsere Aussagen. Wir haben nie gesagt das die Meinung im Forum nicht relevant ist. Wir sagen lediglich, dass Sie nicht alleine relevant ist.

@Juan22: Es sind zwei unterschiedliche Dinge zu sagen es gibt beide Effekte und zu sagen die beiden Effekte heben sich gegenseitig auf. Bisher legen die Daten nahe, dass der negative Effekt kaum bis gar nicht vorhanden ist.

@All: Auch wenn ihr das Gefühl habt das wir uns nicht für eure Meinung interessieren möchte ich euch sehr für die Diskussion hier im Forum danken. Ich muss zugeben das einige der Messungen auch gegen mein persönliches Bauchgefühl verstoßen und ich mir jede Entscheidung sehr wohl Überlege und nie alleine Treffe (Ich bespreche sie immer mindestens mit Inni und Ampelmännchen). Euer Feedback sorgt definitiv dafür, dass wir sehr vorsichtig vorgehen und versuchen möglichst alle Punkte die ihr nennt in unsere Messung und Bewertung einzubinden.
Ich werde mich jetzt daran machen die Auswirkungen auf den Channel Mamas&Papas genau zu untersuchen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche
~NK


Posted by: DJSunshine1980

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 12:05:26

Ich bin der Meinung wie GlobalDestinyRev. Ich bin ehemalige CM von M&P. Die neue Channelgrösse macht mir als Stammchatterin auch keinen Spass mehr. Und auch sicher keine positive Änderung, falls ich wieder als CM antreten sollte. Das schreckt mich eher ab, dass ich mir das antue. Zu unübersichtlich und man hat wohl als CM keine Möglichkeit mit den Kollegen zu bereden wie man bei Verstössen vorgeht.

Auf Lange Frist gesehen, überlegen sich wohlmöglich einige Stammchatter dem Channel fern zu bleiben. Dann sucht man sich lieber einen angenehmeren MyChannel mit einer passenden Grösse.

Mir macht das auf längere Zeit auch nicht Spass, in einem solchen Channel zu chatten.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 12:19:27

Also auf den ersten Eindruck sieht das ganze genauso aus wie in Flirt.
Hier wird es geschildert als wäre die neue Channelgröße das schlimmste was es gibt und wenn man dann mal den Channel betritt und 10 Minuten online ist bekommt man nicht mal eine Chatfenstergröße voller Text zusammen.

Das war nun wieder nur eine Momentaufnahme in der Zeit in der ich nun im Channel war und wohl auch nicht zur Kernzeit aber ich vermute stark das man sich seit der Änderung dinge einredet die eintreten können aber noch gar nicht eingetreten sind. Den Eindruck macht es hier zumindest wieder mal.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 12:34:29

Antwort auf: Sysadm
Das war nun wieder nur eine Momentaufnahme in der Zeit in der ich nun im Channel war und wohl auch nicht zur Kernzeit aber ich vermute stark das man sich seit der Änderung dinge einredet die eintreten können aber noch gar nicht eingetreten sind. Den Eindruck macht es hier zumindest wieder mal.


War eben gerade 2 Stunden in Flirt 3 online. Da kamen in 10 Minuten mindestens 15 volle Bildschirme zusammen.
Wurde auch gefördert durch 1-2 Wort-Nachrichten. Und leere Nachrichten (die wohl Smartphone Emojis beinhalteten).

Ganz ehrlich: Ich bin Flirt-Stammchatter und verdammt genervt von dem Trubel... so genervt, dass ich nach kurzer Zeit den Channel wechsel (oder den Chat erstmal ganz verlasse, wenn alle Flirt-Tochterchannel so überfüllt sind).
Posted by: RigoSH

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 13:02:05

Hallo,

Antwort auf: vollknorke1337
...so genervt, dass ich nach kurzer Zeit den Channel wechsel (oder den Chat erstmal ganz verlasse, wenn alle Flirt-Tochterchannel so überfüllt sind).

...was dann ja dazu führen würde, das andere, bisher wenig genutzte Channel vielleicht wieder mehr genutzt werden, wenn Nutzer (ob jetzt NEUE oder ALTE) denen das nicht gefällt die Channel wechseln.

Ich gebe auch Grundsätzlich noch einmal zu bedenken, das es vor Jahren nicht anders war. Auch wenn die Channelgrößen vor Jahren nicht auf dem (Test)Niveau von heute waren, so gab es viel mehr "Trubel" in den (kleineren) Räumen und viel mehr "echte Gespräche" die teilweise auch - genau wie heute - moderiert werden mussten.

Schlussendlich bin ich mir sicher, das ein CM-Team auch heute den Anforderungen gewachsen sein kann. Denn man muss nicht immer alles "moderieren" und beobachten - ganz im Gegenteil.

Trotzdem kann es natürlich für die Zukunft sinnvoll sein, den CMs (und Admins) hilfreiche Tools zur Seite zu stellen, um Verstöße erkennen zu können, auch wenn ich nach wie vor finde, das eine "Überkontrolle" der tot eines jeden vernünftigen Chats/Chatraums ist und auch in den kleineren Räumen schon vor der Anpassung war - denn da wurde oft aus jeder Mücke einen Elefanten gemacht, anstatt die Dinge einfach mal laufen zu lassen und sich selbst regulieren zu lassen.


Gute Grüße,
RigoSH 8-)
Posted by: kuschelweich

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 13:23:01

Zitat:
Schlussendlich bin ich mir sicher, das ein CM-Team auch heute den Anforderungen gewachsen sein kann. Denn man muss nicht immer alles "moderieren" und beobachten - ganz im Gegenteil.


Genau da liegt der Knackpunkt. Ich habe es schon mal geschrieben. Im Team zusammenhalten, miteinander arbeiten, statt gegeneinander.
Vor einigen Tagen gab es in Berlin auch bissel mehr Trolls, als sonst. Dank einer CM-Kollegin haben wir beide das gut hinbekommen. Aber man muss halt füreinander da sein. Selbst wenn ein CM etwas übersieht, kann der andere drauf aufmerksam machen und beide (oder mehr) arbeiten dran. Genau deshalb ist man ein Team. Also handelt auch so ... dann kriegt man alles hin.
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 14:17:06


Hey Neo-Kam (dein Nick auch zur Hälfte, als Rache für meine fehlende 007. :-D),

ich wollte gar kein Schulternklopfen von euch oder von dir. Mir geht es darum, dass ich das Gefühl habe, dass die Vorschläge trotzdem nicht berücksichtigt werden und ihr das tut, was ihr jetzt für richtig hält. Das Problem mit dem Gespame besteht seit mindestens einem Jahr und dazu gab es auch diverse Hnweise, nicht nur von mir. Ihr wartet zwar auf eure Planungsphase, aber ihr hattet zuvor auch bereits eine Planungsphase, in der ihr sicherlich genau diese Veränderungen beschlossen habt. War es nicht möglich, in der Planungsphase auf diese möglichen Probleme, die ja seit Monaten bestehen, einzugehen? Bedarf es erst einer weiteren Planungsphase, um zu wissen, dass seit ein jahr das Chatfenster mit sinnlosen Nachrichten vollgespammt wird? Wenn ich mich auf der Arbeit auf ein Projekt einlasse, plane ich auch mögliche Probleme ein und versuche zurück zu blicken, ob es bereits so etwas Ähnliches gab, worauf ich zurückgreifen kann, um Problemen entgegen zu wirken. Genau das fehlt mir hier an dieser Stelle - nichts Anderes wollte ich mit meinem Beitrag bezwecken.
Auch wird, bis zur nächsten Planungsphase, weiterhin an den Zahlen der Channelgröße geschraubt, obwohl es offensichtlich Probleme gibt, auch wenn die Statistiken etwas anderes sagen. Diese Probleme wurden auch vor der zweiten Größenanpassung angesprochen. Dazu gibt es auch einen bereits geschlossenen Thread, der scheinbar nicht ausreichend genug berücksichtigt wird. Stattdessen wurde der Channel nochmal auf 175 erhöht.

Ich teile die Ansicht, dass volle Channel einladender wirken, aber ich wäre anders vorgegangen. Die Problematik bzgl. der Administrative besteht nicht erst seit einem Monat. Dass der administrative Aufwand durch diesee Änderung größer wird, hätte eigentlich von Anfang an klar werden müsen. Da sowas menschlich vielleicht schwieriger zu handhaben ist, würde ich erstmal prüfen, wie ich die Menschen technisch unterstützen kann. Was kann ich implementieren, um den Administrationsaufwand so gering wie möglich zu halten. Bereits in der Vergangenheit habt ihr ja bewiesen, dass ihr mit automatischen Systemen gut arbeiten könnt und positive Erfahrungen gesammelt habt, Stichwort Echtheit oder Video-Channel. Man hätte diesen Schritt einfach fortsetzen können, gerade was die automatische Videomute betrifft. Das finde ich nachwievor ist eine prima Idee und daran sollte man festhalten.

Die Problematik bzgl. des Spams: Auch hier hätte eigentlich klar sein müssen, je mehr Nutzer, desto mehr systembedingte Nachrichten, wie Kisses, Rosen, Makroanwendungen. All dies sorgt dafür, dass der, ohnehin beschränkte Bildschirm, schnell den Platz einnimmt. Gerade in Hinblick der öffentlichen Gesprächsförderung ist das eher ein Contraargument gegen diese Veränderungen.

Ich finde, ich habe bis hierhin meinen Beliebtheitsgrad genug steigern können und klinke mich ab jetzt auch aus diesen Thread. Ich bin gespannt, was eure weitere Planungsphase an Überraschungen mitbringt.

Grüße
Toni
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 17:51:10

Ich habe mir die Daten weiter angeschaut. Tatsächlich hat Mamas&Papas eine sehr positive Entwicklung genommen. Das hat uns dazu bewogen auch den Chatraum Coming Out zu vergrößern. Wir wollen damit sehen ob wir die Ergebnisse von Mamas&Papas in einem anderen Chatraum mit öffentlichen Chat übertragen können.
Zusätzlich werden wir einige kleinere Lokalrundechannel in ihrer Größe anpassen damit nicht schon ab 30 Nutzern ein zweiter Chatraum aufgeht.
Posted by: DJSunshine1980

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 21:45:06

Antwort auf: Neo-Kamui
Ich habe mir die Daten weiter angeschaut. Tatsächlich hat Mamas&Papas eine sehr positive Entwicklung genommen. Das hat uns dazu bewogen auch den Chatraum Coming Out zu vergrößern. Wir wollen damit sehen ob wir die Ergebnisse von Mamas&Papas in einem anderen Chatraum mit öffentlichen Chat übertragen können.
Zusätzlich werden wir einige kleinere Lokalrundechannel in ihrer Größe anpassen damit nicht schon ab 30 Nutzern ein zweiter Chatraum aufgeht.


Positive Entwicklung im Mamas&Papas? Nein, finde ich ganz und gar nicht. Wir hatten schon vor der Umstellung mehrere Channels offen. Also Mamas&Papas war auch vor der Umstellung gut besucht. Und dank der geringen Channelnutzer war es auch einfacher zu moderieren. Wenn ich den Channel jetzt so ansehe, kann ein CM gerne einiges übersehen bei dem Durcheinander und gespame. Vorher hat man die Channels aufgeteilt unter den CM's. War überschaubarer. Jetzt herrscht einfach nur Chaos pur.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 28.08.2017, 22:42:21

Antwort auf: DJSunshine1980

Positive Entwicklung im Mamas&Papas? Nein, finde ich ganz und gar nicht. Wir hatten schon vor der Umstellung mehrere Channels offen. Also Mamas&Papas war auch vor der Umstellung gut besucht. Und dank der geringen Channelnutzer war es auch einfacher zu moderieren. Wenn ich den Channel jetzt so ansehe, kann ein CM gerne einiges übersehen bei dem Durcheinander und gespame. Vorher hat man die Channels aufgeteilt unter den CM's. War überschaubarer. Jetzt herrscht einfach nur Chaos pur.


Es wird hier oft erwähnt das es immer einfacher war viele kleinere Channel zu haben als einen großen.
Ich kann mir bei aller liebe nicht vorstellen das immer die Anzahl an Moderatoren online war um bspw. 5 Channel zu moderieren, es gab doch bestimmt auch Zeiten in denen eben nicht genug online waren um alle Channel zu beobachten. Warst du dann in allen 5 Channel online ? Das bezweifel ich stark weil es unmöglich leichter sein kann alle 2 Minuten von Fenster zu Fenster zu switchen und dann in mehreren Channel wenn nötig Verwarnungen etc auszusprechen.

Eher kann ich mir vorstellen das wenn es 5 kleinere M&P Channel gab, das man in einem oder max. 2 online war und sich dann gedacht hat: "Ich erfülle meinen sold mit den beiden Channel, mehr kann ich nicht machen"
Dann waren dennoch 3 Channel unbeaufsichtigt.
Und nun wo man die Augen halt mal noch offener halten muss geht die Welt unter.
Ja, dann biste halt mal alleine im Channel und bist afk oder siehst nicht alles, und ? Wenn Knuddels es so will müssen sie auch akzeptieren das nicht jeder Verstoß gesehen, verwarnt und ggf sanktioniert wird.

Posted by: GlobalDestinyRev

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.08.2017, 07:47:37

Antwort auf: Sysadm

Es wird hier oft erwähnt das es immer einfacher war viele kleinere Channel zu haben als einen großen.
Ich kann mir bei aller liebe nicht vorstellen das immer die Anzahl an Moderatoren online war um bspw. 5 Channel zu moderieren, es gab doch bestimmt auch Zeiten in denen eben nicht genug online waren um alle Channel zu beobachten. Warst du dann in allen 5 Channel online ? Das bezweifel ich stark weil es unmöglich leichter sein kann alle 2 Minuten von Fenster zu Fenster zu switchen und dann in mehreren Channel wenn nötig Verwarnungen etc auszusprechen.


Ich hatte in der Regel 3+1 Räume offen, also 3 M&P's + Büro. Soviel dazu.

Antwort auf: Sysadm

Eher kann ich mir vorstellen das wenn es 5 kleinere M&P Channel gab, das man in einem oder max. 2 online war und sich dann gedacht hat: "Ich erfülle meinen sold mit den beiden Channel, mehr kann ich nicht machen"
Dann waren dennoch 3 Channel unbeaufsichtigt.


Bis auf Ausnahmen hatten in den letzten Perioden alle unsere CM's weit mehr Minuten auf dem Konto als nötig waren, da war nix mit "old erfüllen und gut".
15k - 30k Minuten sind bei mir nicht ungewöhnlich...und ich hocke mit Sicherheit nicht in den Räumen um nur Minuten zu sammeln. Was bei deiner Aussage unterschwellig mitschwingt ist, das die CM's nur des Ansehens und der Aufmerksamkeit wegen das Amt angenommen haben, dagegen wehre ich mich vehement.

Klar gibt es Zeiten wo mal kein CM online ist. Immerhin leben wir alle in derselben Zeitzone und Schlaf benötigt der Mensch nun mal, ebenso ist hier keiner hauptberuflich unterwegs, ergo kommt dazu noch Arbeitszeit in der realen Welt. Das es dann Zeiten geben kann in denen niemand da ist ist simpel und einfach solchen Tatsachen geschuldet...und das trifft wohl ebenso auf alle anderen Räume wie auch Admins etc zu. (es gibt schliesslich auch Zeiten wo mal kein Admin on ist...richtig?)

Antwort auf: Sysadm

Und nun wo man die Augen halt mal noch offener halten muss geht die Welt unter.
Ja, dann biste halt mal alleine im Channel und bist afk oder siehst nicht alles, und ? Wenn Knuddels es so will müssen sie auch akzeptieren das nicht jeder Verstoß gesehen, verwarnt und ggf sanktioniert wird.



Noch offener halten hiesse, jegliche privaten Chatambitionen der CM's komplett hinter das Amt zurückzustellen und somit den CM's das eigentliche Chatvergnügen zu nehmen.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.08.2017, 08:06:39

Antwort auf: GlobalDestinyRev

Klar gibt es Zeiten wo mal kein CM online ist. Immerhin leben wir alle in derselben Zeitzone und Schlaf benötigt der Mensch nun mal, ebenso ist hier keiner hauptberuflich unterwegs, ergo kommt dazu noch Arbeitszeit in der realen Welt. Das es dann Zeiten geben kann in denen niemand da ist ist simpel und einfach solchen Tatsachen geschuldet...und das trifft wohl ebenso auf alle anderen Räume wie auch Admins etc zu. (es gibt schliesslich auch Zeiten wo mal kein Admin on ist...richtig?)


Nur mal so zur Info, das sollte kein Angriff von mir sein das es Zeiten gibt wo kaum ein CM online ist sondern lediglich ein Einwurf das zu diesen Zeiten dann selbst kleine Channel unbeobachtet bleiben weil es alleine nicht machbar ist alle zu moderieren und dann auch kein Hahn danach kräht das der Channel unbeobachtet ist.


Antwort auf: GlobalDestinyRev
Noch offener halten hiesse, jegliche privaten Chatambitionen der CM's komplett hinter das Amt zurückzustellen und somit den CM's das eigentliche Chatvergnügen zu nehmen.


Warum zitierst du den ganzen Absatz gehst aber nur auf das Augen offener halten ein ?
Ich schrieb doch direkt darunter das es unter den Umständen durchaus passieren kann das man nicht alles sieht oder wahrnimmt wenn mal eine Flut an Nachrichten durch den Channel strömt.

Aber die Änderung ist nicht mal einen Monat aktiv und bei dem was man hier alles liest hätte ich ja sowas von keinen bock mehr an irgendeiner CM Wahl teilzunehmen, aber das muss ja jeder für sich selber entscheiden.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.08.2017, 08:18:35

Achso, die neue CM Berechnung könnte auch interessant für den Channel M&P sein weil ich gerade gesehen habe das ihr wirklich nicht viele habt.

Zitat:
Wie werden die CM Plätze künftig berechnet?
0-2 im harten Kern = 0 CM
3-5 im harten Kern = 1 CM
6-9 im harten Karn = 2 CM
10 bis 40 in 5er Schritten je 1 CM mehr
40 bis 100 in 10er Schritten je 1 CM mehr
100 bis 200 in 25er Schritten je 1 CM mehr
200 bis 500 in 50er Schritten je 1 CM mehr
500 bis 5000 in 100er Schritten je 1 CM mehr
ab 5000 in 500er Schritten je 1 CM mehr
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.08.2017, 09:03:11

Zitat:
Achso, die neue CM Berechnung könnte auch interessant für den Channel M&P sein weil ich gerade gesehen habe das ihr wirklich nicht viele habt.


Eigentlich nicht, denn von den 700+ Stammis die sie letzten Monat hatten, haben gerade mal 60 an der Wahl teilgenommen. Es wurden nur 7 Leute gewählt - obwoh weit über 20 möglich gewesen wären.
Die Änderung der CM-Berechnungen bringt nur etwas für kleine Channels die sonst überhaupt keine CM hätten bzw. wo es zu wenig Stammis gibt um mit der alten Berechnung genug CM (für die dortigen Besucherzahl) gegeben hätte.

Die ganzen Channel die schon vorher immer viel weniger CM hatten als sie hätten haben können (Missgunst und Selbstzerstörung lässt dort oft grüßen) wie z.B auch Mamas&Papas wo es einfach keine Wahlbeteiligung gibt, für die bringt die ganze Änderung überhaupt nichts.

Deswegen wäre es auch besser wenn man das passive Wahlrecht für alle harte Kern-Nutzer zur Verfügung stellt (von mir aus auch erst ab Family) und das aktive Wahlrecht nur LC-Stammis zur Verfügung stellt.
Dann hätte diese ganze Änderung wahrscheinlich auch einen Sinn für solch große Channel - damit sie mal die CM-Zahlen bekommen könnten, die eigentlich vorgesehen sind.
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.08.2017, 09:51:12

Und du meinst die harte-kern user sind wahlmotivierter als die LC user?

Ich denke nicht. Die wahlbeteidigung in den channel zeigt doch deutlich das der masse das ganze zeug am popo vorbei geht. Die wollen kein cm werden und selbst das wählen interessiert die meißten nicht.

Knuddels hat seinen focus auf andere zielgruppen orientiert, von usern denen der chat irgendwie am herzen liegt und die gern mitgestalten hin zu usern denen der chat am arsch vorbei geht und die hier nur ihren trieben nachgehen oder andere user trollen wollen.
Das sexusern größtenteils der chat als solches incl. der administrativen vorgänge wie cm amt, wahlen u.s.w. am popo vorgeht war eigentlich absehbar. Nun bekommt man die quittung. Über kurz oder lang muss sich knuddels ein neues konzept ausdenken wie sie den chat moderieren wollen, rein mit ehrenamtlichen können sie das jedenfalls knicken meiner ansicht nach.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.08.2017, 11:00:55

Zitat:
Und du meinst die harte-kern user sind wahlmotivierter als die LC user?


Wenn Du nun einfach hochrechnest, dann passiert folgendes:

Aktuell wählen, ich sag mal so ca. 10% der LC-Stammis. Erweiterst Du diesen Wahlkreis, im Falle von Mamas und Papas von 700 auf 2900 Wahlberechtigte, dann kannst Du im Endeffekt davon ausgehen, dass Du so um die 290 Wähler hast - statt wie vorher 60.

Die müssen also nicht motivierter sein als die bestehenden Wähler, es reicht, wenn sie genau so unmotiviert sind.

Zitat:
Das sexusern größtenteils der chat als solches incl. der administrativen vorgänge wie cm amt, wahlen u.s.w. am popo vorgeht war eigentlich absehbar.


Und die halten sich natürlich vermehrt in Spiele-Channels etc. auf oder wie kommt es, dass dort genauso demotiviert gewählt wird? Ich mein, zocken die da ne Runde Quiz und schreiben sich zwischen den Fragen geile Sachen zu? Und wer keinen hochkriegt wird bei Mafia2 gehängt?

Sorry, aber diese bösen "Sexuser" waren immer schon hier. Davon gab es schon mehr als genug als ich mich hier vor über 12 Jahren zum ersten Mal angemeldet habe.

Ich hab da ne ganz andere Theorie.
Kann man am Handy eigentlich wählen? Nein? Und 50% der Nutzer nutzen das Handy? Die Leute, die hier die administrative wählen sollen können gar nicht wählen? Gut, das wir darüber gesprochen haben. Aber wir schieben die Schuld trotzdem "den bösen Sexusern" zu. Man hat ja auch das Gefühl, dass die Sexuser die einzige Gruppe sind, die sich hier noch vermehren. Wenn ihr versteht :-D
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.08.2017, 11:50:32

Zitat:
Wenn Du nun einfach hochrechnest, dann passiert folgendes:

Aktuell wählen, ich sag mal so ca. 10% der LC-Stammis. Erweiterst Du diesen Wahlkreis, im Falle von Mamas und Papas von 700 auf 2900 Wahlberechtigte, dann kannst Du im Endeffekt davon ausgehen, dass Du so um die 290 Wähler hast - statt wie vorher 60.

Die müssen also nicht motivierter sein als die bestehenden Wähler, es reicht, wenn sie genau so unmotiviert sind.

Ach so meinst du das, einfach auf grund der größeren gruppe von wahlberechtigten wäre die beteidigung größer. Ja, das wäre durchaus möglich.

Zitat:
Und die halten sich natürlich vermehrt in Spiele-Channels etc. auf oder wie kommt es, dass dort genauso demotiviert gewählt wird? Ich mein, zocken die da ne Runde Quiz und schreiben sich zwischen den Fragen geile Sachen zu? Und wer keinen hochkriegt wird bei Mafia2 gehängt?

Die sexuser waren auch eher beispielhaft genannt. Allgemein hat sich die userschaft dahingehend geändert das den meißten einfach der chat am popo vorbei geht.

Zitat:
Sorry, aber diese bösen "Sexuser" waren immer schon hier. Davon gab es schon mehr als genug als ich mich hier vor über 12 Jahren zum ersten Mal angemeldet habe.

Nur war das verhältnis von sexusern zu nicht-sexusern noch etwas ausgeglichener. Das hat sich geändert.

Zitat:
Ich hab da ne ganz andere Theorie.
Kann man am Handy eigentlich wählen? Nein? Und 50% der Nutzer nutzen das Handy? Die Leute, die hier die administrative wählen sollen können gar nicht wählen? Gut, das wir darüber gesprochen haben.

Na zum glück können sie ja seit ca. 2014/15 wählen...gut das wir drüber geredet haben. ;)

Zitat:
Aber wir schieben die Schuld trotzdem "den bösen Sexusern" zu. Man hat ja auch das Gefühl, dass die Sexuser die einzige Gruppe sind, die sich hier noch vermehren. Wenn ihr versteht

Die schuld haben nicht die sexuser, und von böse hab ich auch nix gesagt. Die tun was sie tun. Kein problem. Nur interessieren sie sich halt zu meißt nicht für administratives zeug hier.
Schuld ist am ende sowieso knuddels. xD
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.08.2017, 13:12:07

Zitat:
Na zum glück können sie ja seit ca. 2014/15 wählen...gut das wir drüber geredet haben. ;)


Achso interessant. Danke für die Info. Ich dachte das geht nicht weil man (zumindest nach meinem letztem Stand) auch kein CM-Amt in nem MyChannel annehmen konnte.
Posted by: teddi 23

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.08.2017, 22:49:26

Antwort auf: Neo-Kamui
Ich habe mir die Daten weiter angeschaut. Tatsächlich hat Mamas&Papas eine sehr positive Entwicklung genommen. Das hat uns dazu bewogen auch den Chatraum Coming Out zu vergrößern. Wir wollen damit sehen ob wir die Ergebnisse von Mamas&Papas in einem anderen Chatraum mit öffentlichen Chat übertragen können.
Zusätzlich werden wir einige kleinere Lokalrundechannel in ihrer Größe anpassen damit nicht schon ab 30 Nutzern ein zweiter Chatraum aufgeht.



Ja so Daten bzw Statistiken sind schon was feines
Nur Statistiken und Ergebniss müssen nicht übereinstimmen
bestest bespiel Nach den Statistiken hätte der HSV gegen Köln und Augsburg verlieren Müssen
was Nicht passiert ist

es mag zwar aktuell ein mehr an gesprächen geben und Aktivität allerdings ist der
großteil gemotze und über das gespamme und die unübersichtlichkeit
sowie die deutlich vermehrung dubioser (ich nenne es jetzt mal nicht beim genauen namen)
genauso wie auch erin vermehrtes aufkommen von fakenicks die vieles im hinterkopf haben
aber nicht sich positiv am chatklima zu beteiligen

Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 10:38:54


Fußballstatistiken sind Wahrscheinlichkeitsberechnungen und bei diesen Statistiken handelt es sich um den Ist-zustand und um Fakten. Du kannst das Eine nicht mit dem Anderen vergleichen.
Posted by: Wolfsgöttin Moru

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 12:24:10

wenn ich eine Umfrage starte, wer wie viele Bananen am Tag isst, habe ich unter Umständen bei zwei Usern die Antwort, dass sie gar keine Bananen mögen, demnach ist deren Antwort 0. Frage ich dann einen dritten User und er antwortet, dass er 30 pro Tag isst, dann haben die beiden anderen, die überhaupt keine Bananen mögen, faktisch korrekt 10 Bananen am Tag gegessen.

So viel zum Thema Statistiken und deren Wahrheitsgehalt bzw. deren Realitätsnähe.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 15:26:45

Nur wenn man das arithmetische Mittel nimmt. Im Median haben sie alle keine Bananen gegessen. Zudem sprichst du hier von sehr kleinen Zahlen bei denen eh eigene Gesetze gelten. Statistik funktioniert nur gut an stellen an denen das Gesetz der großen Zahlen gilt
Posted by: teddi 23

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 17:39:17

Antwort auf: cooler Albaner 007

Fußballstatistiken sind Wahrscheinlichkeitsberechnungen und bei diesen Statistiken handelt es sich um den Ist-zustand und um Fakten. Du kannst das Eine nicht mit dem Anderen vergleichen.


1 zu1 kann man das Natürlich nicht vergleichen allerdings kann man schon zagen das die
nackten zahlen und das ergebnis Abweichen können

Und so ist es hier auch laut der Nackten zahlen ist die Channel vergrösserung von M&P
ein erfolg

Wenn man aber Sieht das drüber gemotzt wird es in ein Endloses gespamme ausartet
die ausgesprochenen Sanktion sich deutlich erhöhen etc aber hey ist ja ein erfolg
Posted by: Wolfsgöttin Moru

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 18:48:55

die kleinen Zahlen waren auch nur ein veranschaulichtes Beispiel dafür, wie Statistik in vielerlei Hinsicht einfach funktioniert und soll verdeutlichen, dass Daten ganz toll sein können - aber nun mal eben nicht zwangsläufig die Realität wiedergeben.
Man gewinnt anhand deiner Beiträge aber immer mehr den Eindruck, dass dich das überhaupt nicht interessiert, was wirklich im Chat abspielt. Zahlen scheinen dir wichtiger als das zu sein.
Die Leute beschweren sich über Probleme, aber die Zahlen sind toll. Also machen wir immer weiter, obwohl immer mehr Beschwerden reinkommen. Schade, dass man sich so krampfhaft an Daten krallt, dass man alles andere darüber hinaus außer Acht lässt und diese als non plus ultra sieht.
Posted by: SonOfHeimdall

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 19:03:56

So hey... ich wollte auch mal mein Feedback zur Chatraumgröße da lassen.

Also.. ich bin CM im Coming Out Channel...

Feedback aus der CM-Sicht:

- Ich persönlich komm mit der Raumgröße besser klar... auch wenn ich denke das über 200 bisschen viel sind... aber ich finde es übersichtlicher als wenn ich 4 - 5 CO-Räume hab und ich davon 2 - 3 stück im blick haben muss...weil dann habe ich auch 3 Fenster auf....
allerdings liegt es auch daran das ein paar meiner CO-CM Kollegen kaum online sind... und das es dann bei mehr Leuten im raum komplizierter wird ist klar weil dadurch schlichtweg eine schlechte Moderation herrscht....

- Desweiteren habe ich Persönlich gemerkt das die Notrufe (besonders die vom/im öffi handeln) weniger geworden sind... weil die meisten kamen immer aus räumen wo kein cm online war....

- das es problematisch für gewisse CM´s wird die permanent mit dem Handy online sind ist denke ich klar.. aber als CM mit dem Handy online zu sein halte ich eh nicht viel von... weil es auch so schon unübersichtlich für mich wäre und die Reaktionszeit eingeschränkt ist... und wenn dann eine Diskussion im Chat ist kann man da dann ganz schlecht handeln... es gibt bestimmt paar die damit gut zurecht kommen aber ich hab genug cm´s mit Handy gesehen die kaum reagieren bzw. zu spät


Feedback aus Sicht des Users:

- wir hatten gestern erst eine hitzige Diskussion im Chat zwecks der Channelgröße gehabt, viele finden es unübersichtlich... sie beschwerten sich darüber das man zbs. mit der Handyapp schlechter küssen kann weil die User dann in der userliste ewig suchen müssen.... wobei es geht ja auch noch über /kiss, /kizz NICK.. als User würde ich sowieso eher den befehl eingeben statt in der liste erst zu suchen

- also User find ich nur das küssen nervig... da bei der User menge der raum dadurch ziemlich geflutet wird... das man da dann den überblick verlieren könnte ist durchaus nachvollziehbar...

- ich finde durch die channelgröße aber auch positiv das hier einfach leute schreiben.. mir ist auf gefallen wo es die anderen räume gab das in einigen kaum bis gar niemand geschrieben hat... das hat man bei 1 - 2 große Channel nicht mehr

das ist jetzt nur meine Persönliche Sicht .. klar das dass jeder anders sieht ^^
Liebe Grüße SonOfHeimdall ;)
Posted by: GlobalDestinyRev

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 19:29:08

Antwort auf: Neo-Kamui
Ich habe mir die Daten weiter angeschaut. Tatsächlich hat Mamas&Papas eine sehr positive Entwicklung genommen. Das hat uns dazu bewogen auch den Chatraum Coming Out zu vergrößern. Wir wollen damit sehen ob wir die Ergebnisse von Mamas&Papas in einem anderen Chatraum mit öffentlichen Chat übertragen können.
Zusätzlich werden wir einige kleinere Lokalrundechannel in ihrer Größe anpassen damit nicht schon ab 30 Nutzern ein zweiter Chatraum aufgeht.


Wie wäre denn ein Kompromiss zwischen riesigen Räumen und der vorherigen Situation?

Z.B. anstatt vorher 50 User pro Raum Begrenzung hoch auf 100, dadurch anstatt 5-6 Räumen dann nur 2-3.
Die positive Verbesserung auf rein statistischer Ebene wäre auch dann noch in sehr gutem Maß gegeben und trotzdem wäre die Übersichtlichkeit und das Klima verbessert.

Der Grossteil der Feedbacks hier wie auch Channelfeedbacks seit der Erhöhung und auch die Stimmung im CM-Team in M&P sprechen sich negativ aus was die aktuelle Lage angeht und ich bin der Meinung, das solche Bedenken zumindest in einem gewissen Maß mit bedacht werden sollten.

Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 20:06:52

Antwort auf: SonOfHeimdall
So hey... ich wollte auch mal mein Feedback zur Chatraumgröße da lassen.

Also.. ich bin CM im Coming Out Channel...

Feedback aus der CM-Sicht:

- Ich persönlich komm mit der Raumgröße besser klar... auch wenn ich denke das über 200 bisschen viel sind... aber ich finde es übersichtlicher als wenn ich 4 - 5 CO-Räume hab und ich davon 2 - 3 stück im blick haben muss...weil dann habe ich auch 3 Fenster auf....
allerdings liegt es auch daran das ein paar meiner CO-CM Kollegen kaum online sind... und das es dann bei mehr Leuten im raum komplizierter wird ist klar weil dadurch schlichtweg eine schlechte Moderation herrscht....

- Desweiteren habe ich Persönlich gemerkt das die Notrufe (besonders die vom/im öffi handeln) weniger geworden sind... weil die meisten kamen immer aus räumen wo kein cm online war....


Feedback aus Sicht des Users:

- wir hatten gestern erst eine hitzige Diskussion im Chat zwecks der Channelgröße gehabt, viele finden es unübersichtlich... sie beschwerten sich darüber das man zbs. mit der Handyapp schlechter küssen kann weil die User dann in der userliste ewig suchen müssen.... wobei es geht ja auch noch über /kiss, /kizz NICK.. als User würde ich sowieso eher den befehl eingeben statt in der liste erst zu suchen




Sei froh, dass weniger deiner Kollegen Online sind. Die meisten benutzen nämlich weder CMC noch sprechen sie sich sonst wie ab ;) So gibts wenigstens keine Meinungsverschiedenheiten, wenn sie mal was tun^^

Zu den Notrufen kann ich nichts sagen, aber vielleicht sinkt auch einfach die Bereitschaft für solche Abzusetzen bei öffentlichen Nachrichten. Da man dies vielleicht nun öfters sieht wird man irgendwann genervt davon und denkt sich wozu noch. Sowie es mir ergeht :D
Oder die User übersehen/überlesen es.

Zum Handy:
Es gibt Nicks die am Handy schwer sind einzutippen, da geht man doch lieber in die Nickliste und wählt da kiss, auch weil das früher schneller ging als zu tippen und es zu dem "bequemer" war.


Bis 70-80 fand ich die Channelgröße genau richtig. Da gabs noch mehrere Channels und man konnte dahin gehen wo die User waren mit denen man am meisten klar kam. Konfliktpotenzial war somit geringer und man hatte ein besseres oder zu mindest angenehmeres Chaterlebnis. Auch die automatische Alterstrennung funktionierte da besser.

Antwort auf: GlobalDestinyRev
Antwort auf: Neo-Kamui
Ich habe mir die Daten weiter angeschaut. Tatsächlich hat Mamas&Papas eine sehr positive Entwicklung genommen. Das hat uns dazu bewogen auch den Chatraum Coming Out zu vergrößern. Wir wollen damit sehen ob wir die Ergebnisse von Mamas&Papas in einem anderen Chatraum mit öffentlichen Chat übertragen können.
Zusätzlich werden wir einige kleinere Lokalrundechannel in ihrer Größe anpassen damit nicht schon ab 30 Nutzern ein zweiter Chatraum aufgeht.


Wie wäre denn ein Kompromiss zwischen riesigen Räumen und der vorherigen Situation?

Z.B. anstatt vorher 50 User pro Raum Begrenzung hoch auf 100, dadurch anstatt 5-6 Räumen dann nur 2-3.
Die positive Verbesserung auf rein statistischer Ebene wäre auch dann noch in sehr gutem Maß gegeben und trotzdem wäre die Übersichtlichkeit und das Klima verbessert.

Der Grossteil der Feedbacks hier wie auch Channelfeedbacks seit der Erhöhung und auch die Stimmung im CM-Team in M&P sprechen sich negativ aus was die aktuelle Lage angeht und ich bin der Meinung, das solche Bedenken zumindest in einem gewissen Maß mit bedacht werden sollten.



Zu dem Kompromiss^^
Aktuell entstehen schon MyChannels, die quasi das Thema in einer kleineren Runde bedecken.
Und ich glaube WENN man mal die User die Wahl zwischen großen und einen etwas gemütlicheren Channel mit 50-70 lässt, würden da sich so viele wieder verteilen, wie vorher ja auch, dass der größere Channel am Ende auch nicht mehr so groß ist, und wenn dann da nur Leute sind, die Profile abchecken werden, wie Flirt Private dann^^
Aber dazu muss man halt auch die User mal die Möglichkeiten geben das selbst zu entscheiden^^ Das ist nämlich auch mein größter Kritikpunkt an den Änderungen...
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 20:23:41

175 Leute im Flirt?
Wer hat sich denn den Scheiß ausgedacht?
Da soll man dann noch scrollen?
Oder soll man sich jeden User nun auf die Freundesliste setzen, nur damit man ihn Fett sieht?

Sorry, aber am Handy ist das einfach nur noch wie offene Hämorrhoiden...

Zumal man sich bei Knuddels auch nicht imstande sieht, eine veränderbare Schriftgröße einzuführen.

Hat mittlerweile echt was von (zensiertes Aufbewahrungsgebäude)
Posted by: SonOfHeimdall

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 20:30:19

Zitat:

Sei froh, dass weniger deiner Kollegen Online sind. Die meisten benutzen nämlich weder CMC noch sprechen sie sich sonst wie ab ;) So gibts wenigstens keine Meinungsverschiedenheiten, wenn sie mal was tun^^

Bis 70-80 fand ich die Channelgröße genau richtig. Da gabs noch mehrere Channels und man konnte dahin gehen wo die User waren mit denen man am meisten klar kam. Konfliktpotenzial war somit geringer und man hatte ein besseres oder zu mindest angenehmeres Chaterlebnis. Auch die automatische Alterstrennung funktionierte da besser.


Das dass Konfliktpotenzial dann geringer sein würde, würde ich auch so sehen... aber als CM muss man dann mehrere Räume gleichzeitig betreuen (mehr chatfenster).. vor allem wenn zu wenige CM´s online sind bzw. wenn die gewissen CM´s mit Handy online sind (die können dann schlecht mehrere Channels betreuen)

das mit den CMC hab ich auch schon gemerkt... man weis dann nie ob einer schon verwarnt wurde usw.

Zitat:
Zum Handy:
Es gibt Nicks die am Handy schwer sind einzutippen, da geht man doch lieber in die Nickliste und wählt da kiss, auch weil das früher schneller ging als zu tippen und es zu dem "bequemer" war.


ja is verständlich... aber vllt kann man ja da irgendwie was in die app einbaun das man zbs. bei dem User im öffi auf den namen klickt und da dann ein popup aufgeht wo man dann auswählen kann ^^
Posted by: DestinyAscension

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 20:37:30

Hallo,

Um mal direkt etwas aus dem ersten Post zu zitieren

Antwort auf: Neo-Kamui
[...]Unser Ziel ist es dabei die Nutzungserfahrung für alle unsere Nutzer zu verbessern.[...]


Ich weiß nicht, wie es in anderen Channeln aussieht, aber in Singles 15-17 ging dieser Versuch definitiv nach hinten los. Ich hab selten so viele Nutzer so schnell auf die /block gesetzt, weil so viele Idioten auf einem Haufen sitzen.

Der Hauptchannel ist bei uns zumindest immer ein Anlaufpunkt für alle Stammis die sich untereinander alle gut verstehen, ironisch und sarkastisch miteinander umgehen können, aber seitdem alle aus den ganzen Sub Channel (2-x) hinzukommen, artet das ganze gerne mal aus.

Da unser Channel ohnehin schon wenig Cm und auch (leider) wenig Kompente hat, wird sich darum meist auch nicht sofort gekümmert und ja, es ist einfach nervig bis zum geht nicht mehr.


Meiner Meinung nach war es auch eine falsche Entscheidung, jeden Channel damit zu "überrennen", ohne, dass es irgendwo groß angekündigt wird.

Letztenendlich sollte die Entscheidung, ob man nun einen größeren Channel haben möchte, bei den HZA's, CMs und den Stammusern der jeweiligen Channeln unterliegen.

Das war's auch erstmal von meiner Seite.


Bis Dahin,

DeAsc
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.08.2017, 21:52:45

Ich möchte an dieser Stelle nur noch kurz einwerfen, dass viele vergessen, dass es sich hierbei noch immer um ein Experiment handelt und man dazu entsprechende Daten erhebt. Es war nie die Rede davon, dass diese Werte nun final sind.

Und außerdem: Wenn man keine Ahnung von Statistik hat, dann sollte man den Mund nicht zu weit aufmachen. ;-) Sicherlich gibt es hier auch die soziale Komponente zu beachten, allerdings ist die Statistik ein nützliches Mittel zur Analyse von Daten. Kein Modell der Welt kann die Realität exakt widerspiegeln. Andernfalls wäre es kein Modell.
Posted by: CuiCui

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 07:31:48

Maexxchen du scheinst zu vergessen das Experimente komischerweise IMMER da bleiben.

Die Nutzererfahrung ist, Zitat Neo-Kamui, [...] für den lulu.

200 Leute in einen Channel stecken klappt bei Weltreise vielleicht, aber nicht in Channels wo sich Leute unterhalten. Das hier jetzt nur mit Statistiken herum geworfen wird zeigt eindeutig, das die Realität der Chatleitung dermaßen am A. vorbei geht, das man sich nicht wundern muss das sich der Chat immer weiter von einem System entfernt, in dem man gern chattet.

Ich persönlich empfinde die schön rederei als Veräpplung. Einfach weil man ja nur gutes tut und deswegen nicht sehen will das es eigentlich schlecht ist.

Beleidigenden Teil entfernt
Posted by: dieters bunker

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 11:49:11

Die neue Channel-Einteilung in Coming Out ist unvorteilhaft. Das Mitlesen aller öffentlichen Nachrichten war schon bei 50 Usern manchmal schwer, jetzt nahezu unmöglich. Das Chatklima vergiftet sich zusehends. Alle unangenehme Zeitgenossen blockieren nutzt wenig, da man mit den Antworten der anderen User keinen Zusammenhang findet.
Ich denke, alle administrativen Kräfte in Coming Out sind der gleichen Meinung.
Wer auch immer diesen Unsinn beschlossen hat, sollte hier 24/7 CM-Dienst verrichten müssen.

LG
Dieter
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 12:29:49

Antwort auf: dieters bunker
Die neue Channel-Einteilung in Coming Out ist unvorteilhaft. Das Mitlesen aller öffentlichen Nachrichten war schon bei 50 Usern manchmal schwer, jetzt nahezu unmöglich. Das Chatklima vergiftet sich zusehends. Alle unangenehme Zeitgenossen blockieren nutzt wenig, da man mit den Antworten der anderen User keinen Zusammenhang findet.
Ich denke, alle administrativen Kräfte in Coming Out sind der gleichen Meinung.
Wer auch immer diesen Unsinn beschlossen hat, sollte hier 24/7 CM-Dienst verrichten müssen.

LG
Dieter


Spannend... Mindestens Son of Heimdall hat es anders gesehen...

Noch einmal für alle:
Eure Meinung ist mir wichtig. Es ist noch nichts entschieden, aktuell müssen wir trotzdem schauen, wie sich so eine Änderung längerfristig auswirkt.
Niemand! sollte einfach davon ausgehen, dass seine persönliche Meinung auf alle betroffenen widerspiegelt. Im übrigen sind in einer Diskussion persönliche Beleidigungen auch nicht besonders hilfreich. Sie werden eher dafür sorgen das man die Person insgesamt nicht ernst nimmt.
Posted by: xXsmartlXx

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 13:24:03

Huhu,

CuiCui - ich verstehe deinen Ärger. Aber bitte nicht persönlich werden.

Wir können nur darauf vertrauen, was Neo-Kamui sagt, das ist nur ein Experiment, es wird viel getestet und beobachtet und man liest hier viel mit und notiert sich Meinungen. Das ist das beste was du tun kannst, Fehler aufzeigen und hier notieren, Mitdiskutieren und eventuell Verbesserungen vorschlagen. So kannst du mitwirken bei diesem Experiment, anstatt einfach nur tatenlos zuzuschauen. Dafür ist das Forum da. :-)
Posted by: Vampier Phil

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 13:38:49

Und wo kann man mit diskutieren bzgl der erotik channel? wo kann man als nutzer seine meinung dazu äußern ohne ins kritikthread gehen zu müssen?

Das die Nutzer sich verarscht vorkommen ist mehr als nur verständlich, selbst cm & admin user fühlen sich immer mehr gelackmaiert.

Ob man mit diesem verhalten es fördert das nutzer wieder cm werden wollen? Nein, weil keiner will diese Last tragen müssen ohne das man ihn mit den notwendigen tools zu versehen.

Es wurde immer wieder angesprochen das die Übersichtlichkeit flöten geht vorallem für die Cm die ihrer Aufgabe der Moderation (was auch sanktionen beinhaltet) nicht mehr richtig nach gehen können weil ihnen sachen entgleiten bzw sie diese einfach nicht mehr sehen.

PS: an die, die kein problem mit der übersichtlichkeit haben, schön für euch, dann macht doch in dem channel die cm arbeit ^.^


Wie ich hier schonmal angemerkt habe, sprecht euch mit den Cm & Hzm der Channel ab wo ihr die Nutzerschafft erhöht. Diese werden euch am besten sagen können wie es läuft, was besser gemacht werden kann und was nicht. Reine Zahlen bringen nichts oder ihr wollt am ende nen ruf haben wie BP die auch auf alles scheißen und nur zahlen, zahlen, zahlen im kopf haben.

Und zum abschluss, vertraut nur einer Statistik die ihr selber gefälscht habt.
Posted by: Casi71

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 13:51:58

Hallo ich bin cm im flirt 40+ ich weiß echt nicht was das soll mit der Vergrößerung der Channels man hat keine Übersicht mehr wenn es richtig im Chat los geht bin damit echt überfördert damit.
und es ist noch ein punkt was ich blöde finde wenn man User nicht leiden kann oder den nicht lesen will als cm man kann nicht mehr ausweichen in den nächsten Channel.
Deshalb haben wir ein ausweich Channel geschaffen ein MyChannel da wo wir ruhe haben und das kann ja nicht sein.
Wenn sich das bis zur nächste Wahl nix ändert werde ich und paar andere cm`s nicht mehr weiter machen.

so habe fertig...

lg casi
Posted by: papa bam bam1

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 20:09:47

Hallo

auch wir( °>/w Nicole38w<° und ich sind cm*s aus Flirt 40+
im grunde genommen haben wir nichts gegen veränderungen, doch bei der Channelvergrößerung sollte man bedenken, daß es für neue cm*s und auch neue User unübersichtlich wird ! Wir hatten bisher eine Channelgröße von 40 Usern, mein vorschlag dazu wäre um auch wieder Ausweichmöglichkeiten zuschaffen die Flirt 40+ nur auf 70 User anzuheben und damit die Flirt 40+2 als Tochterchannel wieder frei zu geben ...wir würden es begrüßen. bitte bitte kommt zur Vernunft!

lg Nicole & Marcel
Posted by: Lalelu75w

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 20:34:45

Hallo ,
noch ein cm aus der Flirt 40+, der 40 er besteht aus unterschiedlichen charakterien und die sind mit der channelgröße von 100+ zusammen gewürfelt bis jetzt gab es immer den 40+ 2 wo sich viele wohl gefühlt haben unter anderem ich ,das war als cm mein zuhause und so sehen es einige ich werde kein cm mehr machen da ich nicht bereit bin bei so vielen usern durch zu steigen .Ich hab mein ausweich channel und gut

Aber so werdet ihr ne menge user aus den systhemchannels verlieren


lg lala

P:S 40 ist für die Flirt 40+ ne super größe gewesen
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 20:37:38

Ich finde es nach wie vor bemerkenswert, dass bei diesem Thema nun scheinbar wieder neue CM ins Forum finden, aber von den Usern, die sich beschweren, ist weiterhin kaum eine Spur...

Falls es euch entgangen ist: Es werden hier unter anderem auch Vorschläge gesammelt, wie man gerade die Übersicht für administrative Mitglieder verbessern kann, ohne die Channelgröße wieder herunterzuschrauben.

Als regelmäßiger Besucher des Channels Coming Out muss ich aber auch sagen, dass eine Größe von 250 definitiv nicht optimal ist. Zumindest nicht, solange dort noch Dinge wie Kisses etc. angezeigt werden. Evtl. sollte man im Zuge des Events auch derartige Maßnahmen testen, um zu schauen, wie sich das auf das subjektive Befinden der User auswirkt. Oft wird auch die Länge der Nickliste kritisiert, da es zu lange dauert, dort Nicks zu finden. Gerade am Handy ist dies recht unübersichtlich. Eine Namenvervollständigungsfunktion für Android (und iOS) würde das ganze sicherlich deutlich vereinfach, so dass man dann auch auf Makros wie /kiss etc. direkt zurückgreifen kann, ohne erst in der Nickliste suchen zu müssen. Evtl. könnt man auch eine "Schnellsuchliste" umsetzen, die alle User beinhaltet, mit den man Kontakt hatte, die in den letzten 10 Minuten öffentlich aktiv waren, oder die ich auf meiner Watch- oder Freundesliste habe. Ich denke, dass würde schon vielen einiges erleichtern.
Posted by: g1rlw1thd

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 20:52:34

Antwort auf: Neo-Kamui
Sie werden eher dafür sorgen das man die Person insgesamt nicht ernst nimmt.


Im Umkehrschluss, nehmen sie auch die Person, die sie damit "angreifen" nicht als Ernst wahr. Kann ich durch aus verstehen. ich weiß sogar worauf sich die Userin bezieht. Du sagtest selbst "es wäre niemals eine Erotik Kategorie, oder Erotik Channel geplant." Keine zwei Wochen später "Wir experimentieren mit Erotik-Channeln." - Da kann man sich durchaus , sprichwörtlich, verarscht vorkommen. Und der 'Lügner' seine Legitimität und Seriösität bei einbüsen.

Das Channel geschlossen werden, ist einerseits eine gute Lösung um Leichen zu entfernen, andererseits dann die Channel-Max-user hoch zu setzen etwas, das man sich hätte spraen können. 200 Leute per Channel sind aus adminestrativer sicht schlichtweg einfach zu viel.

Am Beispiel von Flirt, der je nach Channel, recht aktiv war/ist, habt ihr 4 Channel (vorheriges Cap war 50) in einen verlegt und erwartet, das die Cm bei gleicher Stärke die vierfache Arbeit machen? Vorher hats auch nicht gestörrt das es 16 Flirt Channel gab. oder mehr. ich erinnere mich noch an zeiten, da haben wir tatsächlich den 101sten Channel offen gehabt.

Gute Channelgrößen sind und bleiben 30 - 50 Leute. Egal ob sie aktiv schreiben, oder einfach nur in den Channel idlen. 50 Menschen zu "verwalten" ist einfacher als 200. Und ehrlich gesagt zeigt mir dieses "Experiment" mehr, dass Knuddels kleiner wird, nicht größer. Es zeigt einfach, dass sich der Chat negativ entwickelt hat und, auch weiter wird, da der Fokus nicht mehr auf 'normalen' usern liegt, sondern auf den stark frequentierten 'Erotik'-Channeln, die das Chatklima bei weitem nicht verbessert haben. "Aber die Statistik sagt, dasss weniger Leute in den Normalen Channeln belästigt werden" - Mit nichten.

- Offtopic entfernt, siehe Hinweis -
Posted by: Lalelu75w

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 20:59:34

Ich muss mal sagen was hat chatklima und wohl sein der chatter und der cm mit feats zu tun fürcm und admins um durchblick zu haben ich will mich wohl fühlen beim chatten und mit den leuten und keine massen abfertigungshalle wo nur macros und kein normales Gespräch mehr möglich ist , es war super mit 30 ,40 leuten im chat mit 50 bis open end ist der syschannel für mich als user und cm geschichte


Posted by: Einsammer-Hesse24

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 21:09:25

Ich will Hessen 20 + zurück Knuddels ist nicht mehr das was es war aber mit der Channelgrösse wird knuddels als schlechter
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 21:13:36

Man sollte die Userzahl wieder auf 30 pro channel beschränken wäre besser
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 21:23:35

Die hohe Userzahl aktuell ist mist 30 pro channel wären super
Posted by: Steinbockmaedel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 21:25:16

Hallöchen,

..ich bin User im Channel 40+ (noch).
Die Anzahl der Channel-Besucher so anzuheben, war wohl ein Schuss, der nach Hinten losging.
Ich weiß nicht, wie es in anderen Channel ist, aber so macht das Chatten keinen Spaß.
Zu voll, zu viel, zu unübersichtlich. Makros fluten den Raum (bei so vielen Usern, kein Wunder) und der Überblick ist schnell verloren. Wenn Stammis schon die Krise bekommen, was sollen erst die Neulinge sagen?
Bitte, bitte wieder rückgängig machen :( .... 70 User/Channel reichen doch.

Experiment nicht geglückt!

Gruß ein verwirrter Chatling :)

Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 23:01:52

Coming Out bei über 150! Das ist so scheisse! Man kann sich nicht mehr öffentlich unterhalten!
Sämtliches Gesindel ist jetzt da, welches sonst dank der Grenze draussen bleiben musste.

Auf der Nickliste findet man auch keinen mehr!

Wenn das so bestehen bleibt werde ich Abstand von Knuddels nehmen.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 23:29:06

Wer hat die 40+ Truppe eigentlich ins Forum getrommelt damit alle den gleichen kram schreiben ?
Für die Aktion wird der Channel 40+ nun auf 750 User erhöht! :-D
Posted by: Casi71

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 23:35:51

halloo also den spruch kannste dir echt sparen auch als sysadm nimm das besser ernst dir ist es wohl scheiss egal toller sysadm bravoo

lg aus flirt 40+
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 23:43:40

keine angst, bin kein sysadmin :-) sonst wäre der channel schon auf 1500 User :-D
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 31.08.2017, 23:55:53

Erstaunlich, dass nach meinem Post auf einmal so viele Neulinge im Forum auftauchen und ein kurzes "Mimimi" ablassen, anstatt sich sinnvoll an der Diskussion zu beteiligen und konstruktive Kritik dazulassen.

@g1rlw1thd:

Deine Kritik ist nachvollziehbar, aber schonmal daran gedacht, dass es zwischen den einzelnen Plattformen technische Unterschiede gibt, die eine Umsetzung erstmal nicht so einfach machen? Darüber hinaus wird doch gerade an K3 gearbeitet, um das in Zukunft wenigstens einheitlich zu haben.
Posted by: Misterious

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 00:44:14

Hey,

ich habe das Gefühl, dass sich bei moderativen Hinweisen irgendwie die falschen Leute angesprochen fühlen und dass sich der eine oder andere einfach für zu wichtig hält, als dass es in irgendeiner Art und Weise nötig wäre, sachlich zu bleiben. Daher möchte ich noch einmal und ein letztes Mal darum bitten, dass sich die Gemüter wieder dem Verstand unterordnen und sich hier wieder auf Sachlichkeit berufen wird. Eine Diskussion, so gut die Argumente auch sind, bleibt ohne Erfolg, wenn man sich gegenseitig nicht entsprechend behandelt.

Ich kann schon irgendwo verstehen, dass man sich einen Sündenbock sucht, jemanden, der für die "Scheiße" verantwortlich ist. Es gibt aber keinen plausiblen Grund für persönliche Anfeindungen, Vorwürfe oder Beleidigungen. Nicht zu vergessen ist, dass hinter solchen Entscheidungen in der Regel nicht einer allein steht, das Knuddelsteam besteht immerhin aus fast 30 Personen. Genauso ist es einfach unangebracht, warum auch immer unangenehme User als Gesindel zu bezeichnen.

PinkPuss, ich bin selbst hin und wieder im Channel Coming Out, und ich vermute zu wissen, welche Usergruppe du da meinst. Und Coming Out hatte auch schon vor Erhöhung der Channelsize mit dubiosen Anfragen, sinnlosen Einwürfen und ähnlichem zu kämpfen. Es kommt einem womöglich einfach nun so vor als sei das Problem exorbitant größer geworden, weil nun alles in einem Channel passiert. Dass sich dabei das Verhältnis Anfragen:User verbessert haben könnte, lässt sich dagegen weder statistisch noch gefühlt ermitteln. Vielleicht könntest du zusammen mit dem CM-Team oder hier im Thread entsprechende Lösungsvorschläge einbringen.

g1rlw1thd, ich bin ja schon mal sehr froh, dass du bemerkt hast, dass du mit deinem Beitrag bei etwas mehr als der Hälfte nur Offtopic in diesen Thread gespült hast. Deinen Frust gegenüber Knuddels respektiere ich, es kann einem immerhin nicht alles zusagen, und hinnehmen sollte man auch nicht alles. Dass dabei aber dieser Thread missbraucht wird, muss einfach nicht sein. Genau deshalb habe ich den ganzen themenfremden Teil auch entfernt. Bitte achte in Zukunft darauf, dich auf die Kernaspekte des Threads zu fokussieren. Betrachte dies bitte als Hinweis.

Ich bitte darum, dass auch alle weiteren Postings auf das Thema bezogen und sachlich sind. Verbindlichsten.
Posted by: g1rlw1thd

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 01:17:28

Antwort auf: Maexxchen

@g1rlw1thd: K3 gearbeitet, um das in Zukunft wenigstens einheitlich zu haben.


HTML mit react.js. so viel besser. :-| vielleicht noch n bisschen Angular.js bei gemischt. hab ich an entsprechender Stelle auch schon etwas zu gesagt gehabt.

Misterious, ich bin Sachlich geblieben, habe nur weiter ausgeholt, danke dafür.

Das sich plötzlich der halbe 40+ Channel hier her bemüht zeigt doch eigentlich, das die user sich (endlich) auch mal zu Wort melden, ob mit "Mimimi" oder nicht. Fakt ist, dass dieses Experiment eine Negative Note im geschmack bei den meisten hinterlässt, wobei der Flirt 40+ gerade heraussticht. Ehrenamtlich Arbeitende beschweren sich die letzten Seiten über, mal mehr oder weniger Sachlich. Einige Begrüßen es, die meisten wollen jedoch die alten channelbegrenzungen zurück, jedoch verhindert anscheinend die 'Statistik' den supektiven Teil der mit dem ganzen einher geht. Eine Optimierung ist keine Optimierung, wenn darunter der Chatspaß verloren geht.

Daher: Bruche mer nit, fott domit.


Posted by: Juan22

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 08:33:54

hallo,
was mir aufgefallen ist, die kleinen bilder brauchen wegen der höhren anzahl länger zum laden. es fällt nur auf, das die channelgröße erhöht wurde, weil die user den channel füllen. gäbe es eine erhöhung bei kleinen leeren channels würde das niemand merken. selbst bei 40 usern haben nicht alle öffentlich geschrieben, meistens schreiben ja nur eine handvoll user. was verstösse angeht, es gibt zwangsläufig genug user die notrufe im channel machen können, daher ist es nicht so schlimm wenn cms mal etwas nicht mitbekommen. wenn die cms keine user imm channel haben wollen, sollen sie die in meine channels schicken.
mfg
Posted by: CuiCui

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 08:48:36

Antwort auf: Juan22
wenn die cms keine user imm channel haben wollen, sollen sie die in meine channels schicken.
mfg


Es geht hier um adminestrierbarkeit, nicht um das User haben wollen oder nicht.

Und @neo kamui: nur weil du Kritik nicht verträgst, jemanden nicht Ernst nehmen, macht dich einfach lächerlich. Aber wir wurden ja aufgerufen nicht auf persönliche Ebene zu gehen. Aber Fakten sind es dennoch.

Subjektiv ist Flirt ein einziges Chaos. Man kann kein Gespräch mehr verfolgen, sanktionen diw nötig wären erfolgen nicht und das wird statistisch gut gehießen weil man damit das NRS weiter als Buh-Mann darstellen kann. Versteckt euch hinter ner Statistik und schaut an der Realität vorbei. Kritik wird überlesen, Befürworter herausgestellt als Stellvertreter der ganzen Community.

Das hat nichts mehr mit konstruktiven Weiterentwickeln zutun. Und ist [...] für den lulu.
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 09:41:57

Zitat:
Ich finde es nach wie vor bemerkenswert, dass bei diesem Thema nun scheinbar wieder neue CM ins Forum finden, aber von den Usern, die sich beschweren, ist weiterhin kaum eine Spur...


Und mindestens ebenso erstaunlich das ich hier nicht seitenweise jubelbekundungen von usern lese. ;)

Aber Maexxchen, das ist nicht erstaunlich. Zum einen nutzen, ich sag mal 95%, der user das forum sowieso nicht, wer weiß ob sie überhaupt wissen das knuddels sowas hat. Zum anderen wisen die user auch nicht, selbst wenn sie wissen das es das forum gibt, das es hier einen solchen thread gibt.

Ich werde aber nun verstärkt jedem user der im chat sich über die channelgröße beschwert diesen thread nennen um seine meinung zu äußern. Bzw, mach ich shcon seit 2 tagen nun. Und äußerungen u.a. dazu sind dann ''ach macht doch was ihr wollt'', ''als ob die auf uns hören'', ''die interessiert doch unsere meinung eh nicht'', ''nee, is mir zuviel arbeit'' u.s.w.


Wie wäre es denn mal wenn knuddels wieder so eine nette google umfrage raushauen würde.

''gefällt dir die channelgrößenveränderung?''

- ja

- nein > wieso nicht? Was wäre für dich die ideale größe? hast du eventuell andere ideen wie man beiden seiten zufrieden stellen könnte? Was müssen wir ändern das auch du dich in großen channel wohl fühlst?




Sich hier allein auf vorschläge/äußerungen im forum zu verlassen ist schon etwas dünn, gerade in anbetracht der tatsache das knuddels selbst genau weiß wie verschwindend gering der teil der user ist die das forum kennen bzw. nutzen.

Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 10:22:04

Hey Kev - Genau an so einer Umfrage arbeite ich aktuell. Daher kann ich die Idee total begrüßen ;)

Und Cui, bitte nenne mich doch nicht mehr beim Nick sondern nur noch "eure Teuflichkeit". Offensichtlich bin ich in deiner Welt ja eh kein Mensch sondern ein verlogener Schweinehund.

via GIPHY

Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 10:48:24

Antwort auf: Neo-Kamui

Und Cui, bitte nenne mich doch nicht mehr beim Nick sondern nur noch "eure Teuflichkeit". Offensichtlich bin ich in deiner Welt ja eh kein Mensch sondern ein verlogener Schweinehund.
<iframe src="https://giphy.com/embed/hB5vNhUepvcek" width="480" height="394" frameBorder="0" class="giphy-embed" allowFullScreen></iframe><p><a href="https://giphy.com/gifs/period-satanic-abortion-hB5vNhUepvcek">via GIPHY</a></p>


Zum einem hat er das nie gesagt zum anderem ist es schön, wie jeder andere hier wegen jeder Kleinigkeit bzgl. Provokationen zurechtgewiesen wird und Du dann mit einer solch unterschwelligen Provokation vorbeikommst und Dich offen über ihn lustig machst.

Aber gut, warum sollte man auch versuchen die Dinge richtig zu stellen, wenn man sich auch einfach über den anderen lustig machen kann.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 11:13:07

Sorry du hast Recht. In meiner ersten Reaktionen habe ich tatsächlich den konstruktiven Teil überlesen und persönlich angegriffen reagiert. Das darf mir eigentlich nicht passieren.

@CuiCui: Es ist nicht meine Absicht mich hinter Statistiken zu verstecken. Ansonsten wäre ich nicht regelmäßig in jedem Chatraum den wir verändert haben und würde beobachten was passiert. Zudem habe ich nun schon mit mehreren CMs gesprochen was die Änderung für Sie bedeutet und was wir verbessern müssten wenn das Experiment langfristige Realität werden sollte.

Ich stelle auch niemanden heraus nur weil er dafür ist. Wie bereits erwähnt arbeite ich gerade an einer Umfrage um ein generelles Stimmungsbild zu bekommen - Über unsere Statistiken hinaus.

Es gibt in der Regel immer mindestens 5% der Leute die jede Änderung total gut finden und 5% die sie total scheiße finden. Alleine diese Gruppen machen bei der Größe von Knuddels jeweils 15000 Menschen aus. Das ist größer als so manches Dorf. Wenn alleine 1% davon ins Forum findet sagen 150 Leute in einem Thread wie kacke es ist. (Leute die etwas gut finden haben in der Regel kein Interesse daran einen Weg zu suchen es mitzuteilen).

Es ist daher nun erstmal meine Aufgabe die Subjektive Meinung mindestens der restlichen 90% heraus zu finden.
Posted by: CuiCui

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 11:13:22

Beleidigenden Teil entfernt

Die Sache mit der Umfrage ist nun eh für die Katz. Das Experiment wird eh nicht verschwinden. Einfach nur weil man damit User anpissen kann. Und weil "die interessiert umsere Meinung doch eh nicht." - Zitat, Kev777.
Posted by: dustino91

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 11:49:37

Generell bleibt festzustellen, dass sich diese Diskussion hier (teilweise) auf einem niedrigen Niveau bewegt - eigentlich schade, gerade wo dieses Thema offenbar einige sehr bewegt. (oder vielleicht ist das auch gleichzeitig die Begründung dafür)

Antwort auf: CuiCui
Die Sache mit der Umfrage ist nun eh für die Katz. Das Experiment wird eh nicht verschwinden. Einfach nur weil man damit User anpissen kann. Und weil "die interessiert umsere Meinung doch eh nicht." - Zitat, Kev777.


Das ist doch Quatsch. Der Chatleitung nun zu unterstellen, dass man sowas macht, nur um die User anpissen zu können, ist ein völlig haltloser Vorwurf. Man muss sich mal vor Augen führen, dass diese Menschen von Knuddels leben, sie verdienen dadurch ihr täglich Brot. Es macht also gar keinen Sinn, dass sie Neuerungen einführen, nur um die Userschaft damit zu ärgern. (übrigens kann ich auch sehr gut nachvollziehen, dass man auf solche Vorwürfe seitens der Chatleitung bzw. des Knuddelsteams gar nicht erst reagieren möchte)
Eine Umfrage, um die Meinung außerhalb des Forums abzufragen, ist ein sinnvoller Ansatz. Es ist einfach Fakt, dass die Postings hier im Forum nicht repräsentativ für alle User in Knuddels sind. Ich finde es super, dass durch dieses strittige Thema viele neue User auch den Weg in das Forum finden, allerdings sind das alles trotzdem nur subjektive Meinungen einer sehr kleinen Minderheit (siehe auch dazu die Zahlen von Neo-Kamui). Nur eine groß angelegte Umfrage durch alle Userschichten hindurch kann eine verwertbare Resonanz bringen, die ein Unternehmen, welches wirtschaftlich arbeitet, benötigt.

Posted by: CuiCui

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 12:13:03

Antwort auf: dustino91
Man muss sich mal vor Augen führen, dass diese Menschen von Knuddels leben, sie verdienen dadurch ihr täglich Brot.


Und bauen deswegen sinnloses Zeug. Die Erotik-Channel sind keine Zielführende Lösung in langer Hinsicht. Sie sind ein Problem. Und die Anhebung der Channel-Usercab zeigt nur das Knuddels um bleibende User kämpft. Und das Problem nicht an der Wurzel packt. Es ist ein IMAGE-Problem in der breiten Öffentlichkeit. Knuddels empfehle ich keinem, der mich nach einem guten Chatsystem fragt. Wenn mal einer fragt eo ich chatte und ich sage Knuddels kommt von den meisten "Du bist in dem Pedochat?!", "Das doch n Kinder-Puff" und ähnliches.


Zitat:

Eine Umfrage, um die Meinung außerhalb des Forums abzufragen, ist ein sinnvoller Ansatz. Es ist einfach Fakt, dass die Postings hier im Forum nicht repräsentativ für alle User in Knuddels sind.


Die letzte Umfrage die repräsentativ gemacht wurde bezüglich Rollenspiele wurde auch nur im Gesichtspunkt der Zahlen gemacht, nicht aber subjektiv. Entsprechend haben die Stör-User, die nur sexuelles in dem Channel sehen dazu geführt das die Chatleitung vollkommen Chatalltagfern gehandelt hat.

Entsprechend erwarte ich da leider nicht viel.
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 12:18:47

soeben hab ich eine umfrage erhalten.

bin gerade bei:

Zitat:
Welche Veränderung ist dir aufgefallen? *
Größere Chaträume
Chaträume wurden geschlossen
Sonstiges:

wieso hab ich hier nur eine ''oder'' auswahl ? können mir nicht mehrere sachen aufgefallen sein ?

und noch etwas. wenn man nach veränderungen fragt dann wäre es doch cool den zeitraum anzugeben.
letze wochen, monate, dieses jahr? ;)


edit:

Zitat:
Wie groß ist für dich der ideale Chatraum? *
Sehr klein
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Riesig

was ist als riesig anzusehen? 750,500,300, 150 und was als klein, 10,25,50,100?
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 12:41:10

Ich bin wirklich der allerletzte, der knuddels und das Team verteidigen würde, eben weil ich oftmals der Meinung bin, dass sie tatsächlich am laufenden Band Fehler und Quatsch machen, und das auch mit Ansage und Anlauf. Aber Neo-Kamui ist erstens wirklich sehr bemüht auf die Kritik einzugehen und zweitens mit ihr zu arbeiten.

Beitrag gekürzt

tl;dr: Man kann über alles reden, der Ton macht die Musik.

On Topic: Qualitative Umfragen, wie sie angedacht sind kann ich nur befürworten, weiter so.


Hallo Sandro,

erst wenige Beiträge vor diesem habe ich um Vermeidung von Offtopic Inhalten gebeten, daher ergeht auch an dich hiermit der Hinweis, themenfremde Inhalte von diesem Thread fernzuhalten. Es geht hier lediglich um die Veränderung der Chatraumgröße und damit zusammenhängende Kritik/Lösungsansätze, nicht mehr und nicht weniger.
Posted by: kimschi[Admin]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 12:46:39

Umfragen würde ich auch befürworten, ist vielleicht eh sinnvoller, weil da jeder nochmal sagen kann was er auf dem Herzen hat. :-P
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 12:50:50

Die Umfrage ist auch schon aktiv. Wobei ich sie nun nicht so geil finde.
"Änderungen die mir aufgefallen sind" - frage ich mich genau wie Kev77 auch, warum kann mir nur eine Sache aufgefallen sein?
Und die Frage "Wie groß darf ein Chatraum sein", da hätte man vielleicht auch eher mit richtigen Zahlen arbeiten sollen, statt mit einer Skala von 1-10.

Btw. warum muss ich eigentlich meinen Nick angeben, wenn die Umfrage anonym ist? :-D

Zitat:
Ja, die Reaktion mit dem Bild war mal wieder infantil, aber die Ursache die dazu geführt hat mindestens genauso.


Mag sein, aber alle anderen werden auch (unter anderem auch von Neo-Kamui) zurechtgewiesen. Da erwarte ich schon, dass ein Mitarbeiter, der das Unternehmen nach außen präsentieren soll und mit den Nutzern "zusammenarbeiten" will/soll, sich anders verhält als UserXY und eher mit Fakten argumentiert, statt sich über Nutzer die ihn "persönlich angreifen" lustig zu machen und auf Ihr Niveau zu begeben. Das macht es nunmal nur schlimmer. Mal davon ab wirkt das einfach nur unprofessionell.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 13:41:22

Die Umfrage ist auch schon aktiv. Wobei ich sie nun nicht so geil finde.
"Änderungen die mir aufgefallen sind" - frage ich mich genau wie Kev77 auch, warum kann mir nur eine Sache aufgefallen sein?
Und die Frage "Wie groß darf ein Chatraum sein", da hätte man vielleicht auch eher mit richtigen Zahlen arbeiten sollen, statt mit einer Skala von 1-10.

Btw. warum muss ich eigentlich meinen Nick angeben, wenn die Umfrage anonym ist? :-D

Zitat:
Ja, die Reaktion mit dem Bild war mal wieder infantil, aber die Ursache die dazu geführt hat mindestens genauso.


Mag sein, aber alle anderen werden auch (unter anderem auch von Neo-Kamui) zurechtgewiesen. Da erwarte ich schon, dass ein Mitarbeiter, der das Unternehmen nach außen präsentieren soll und mit den Nutzern "zusammenarbeiten" will/soll, sich anders verhält als UserXY und eher mit Fakten argumentiert, statt sich über Nutzer die ihn "persönlich angreifen" lustig zu machen und auf Ihr Niveau zu begeben. Das macht es nunmal nur schlimmer. Mal davon ab wirkt das einfach nur unprofessionell.


Wir haben in vorherigen Umfragen festgestellt, dass es gerade bei Themen wie der Channelgröße schwer für Menschen ist, sich unter den Zahlenwerten etwas vor zu stellen. Deswegen die Entscheidung für eine geschlossene Skala.

Beo der Frage was aufgefallen ist hätten wir tatsächlich auch mehrere Antworten zulassen können. Es ist uns in der Vorbereitung nicht aufgefallen - Nachträglich ändern ist schwierig - Ich nehme es aber für die nächste Umfrage mit und werde verstärkt darauf achten.
Posted by: Juan22

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 14:14:00

hallo,
gibt es eine statistik ob sich das notrufaufkommen in den großen channeln erhöht hat? wenn knuddels sagt die channels haben einen positiven effekt, bleibt die größe auch so. meckern bringt wenig, merkt man an einigen bugs die bis heute nicht behoben sind (warum auch immer). das anfeinden des knuddelsteamlers bringt nicht, er überbringt nur die botschaft hat es aber nicht entschieden.
mfg
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 14:29:21

Zitat:
gibt es eine statistik ob sich das notrufaufkommen in den großen channeln erhöht hat?


Wurde hier alles schon veröffentlicht. https://forum.knuddels.de/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=2861794#Post2861794
Posted by: Arialicious

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 14:29:37

Huhu :)

Gestern hatte ich einen langen Post vorgeschrieben, da ich diesen Thread nun seit einigen Tagen verfolge und komplett durchgearbeitet habe.
Normalerweise poste ich nicht so viel – wurde aber von Wolfsgöttin Moru auf den Thread hingewiesen und bin hier kleben geblieben.
Letztendlich habe ich nach meinem Text ein bisschen den Mut verloren, dass meine Worte überhaupt etwas bewegen...so geht es sicher sehr vielen Leuten hier.

Ich hatte gestern geschrieben, dass ich der Meinung bin, dass die Kluft der Verständnislosigkeit und Unwissenheit zu groß ist zwischen dem Knuddels-Team und der freiwilligen Administrativen.
Auf der einen Seite haben wir hier von einer Handvoll Nutzern (CM/Stammchatter) aus den betroffenen Channeln ganz großartiges Feedback erhalten, mit dem man einiges anfangen könnte.
Dass dieses Feedback ganz offensichtlich nicht zu den Zahlen von Neo-Kamui passt – ist anscheinend eine größere Sache, als es eigentlich sein dürfte.

Und dabei ist es doch eigentlich kein Magengeschwür wert, die Channelgrößen auf die Bedürfnisse der Nutzer und freiwilligen Administrativen anzupassen.
Ich stecke nicht in den Zahlen und kann auch nicht beurteilen, wie der Zulauf und der davon bleibende Teil an Nutzern die Zahlen beeinflusst aber ich denke es ist absolut kein Problem geeignete Lösungen zu finden, damit die freiwillige Administrative nicht komplett den Halt in ihren zu moderierenden Channeln verliert.

Jetzt möchte ich aber gerne noch etwas anderes sagen:
So, wie ihr hier alle untereinander umgeht...werdet ihr in keinem Thread, in keiner Diskussion und in keiner kleinen Auseinandersetzung Lösungen finden, ohne dass kleine Risse hier und dort im Team entstehen. Risse, die sich darin äußern werden, dass man den gegenseitigen Respekt verliert und vermehrt mit Ironie, verkappten Beleidigungen und Provokationen um sich schmeißt.

Was mir gerade gewaltig sauer aufstößt ist die Art, wie man sich hier nicht nur in Widersprüchen verwickelt, sondern dass sich dann noch über andere Aussagen lustig gemacht wird – und das auf eine Art, die zeigt, dass diese ganze Diskussion offensichtlich schon vor etlichen Post aus dem Ruder gelaufen ist.
Und für einige andere hier, ist jede Kritik und jeder Satz (sollte er nicht in seinem Ermessen sein) einfach nur »Mimimi«. In jedem Thread das Gleiche. In jeder Diskussion das Gleiche.
Alles sei »Mimimi« - vielleicht sollte man mal einen Schritt aus der eigenen Akademimimi raustreten und seinem Denkapparat frischen Sauerstoff zuführen - oder wahlweise einen Blick
auf seine Signatur werfen :)

Abschließend möchte ich sagen, dass ich es sehr schön fand, wie viele CM sich hier zu Wort gemeldet haben und auch vereinzelnd Nutzer – auch viele Forum-Stammis haben tolle Ansätze geboten und ich bin ein kleines Stück dankbar, dass es wenigstens ein paar Leute gibt, die dazu in der Lage sind Probleme zu erkennen und sie sachlich zu diskutieren – schade, dass es oftmals die Leute sind, die nicht am Hebel sitzen und man somit mal wieder gegen bereits erbaute Mauern kämpfen muss.

Macht euch ein hübsches Wochenende, ihr Strumpfbandnattern.
Liebste Grüße,
Ari

Posted by: g1rlw1thd

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 17:43:01

Die Umfrage ist doch schon mal ein Schritt mehr in die Richtung, in der man etwas Aussagekräftigere Daten erheben kann.

Ich frag mich nur warum Nickname und co angegeben werden müssen/übernommen werden, wenn das ganze anonym sein soll.
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 18:13:15

Wo finde ich denn die Umfrage? Möchte auch gern daran teilnehmen und aufzeigen, wie nervig die Systemnachrichten sind...
Posted by: lutz39

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 18:18:58

Ich finde die Umfrage stümperhaft => viel zu wenig Aussagekraft bzw. Auswahlmöglichkeiten.
Habe das Gefühl die Umfrage wurden von einem Kettenraucher mal fix zwischen einer und der nächsten Kippe erstellt. So macht es jedenfalls (fast)keinen Sinn. :-(
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 18:26:13

Zitat:
Wo finde ich denn die Umfrage? Möchte auch gern daran teilnehmen und aufzeigen, wie nervig die Systemnachrichten sind...


Gibt eine Einladung von James per /m.
Aber wahrscheinlich wurden/werden dazu auch wieder nicht alle User eingeladen. Ist aber bis jetzt glaube ich bei jeder Umfrage so gewesen.
Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 18:46:27

Ich verstehe die Skala trotzdem nicht...
Was kann ich mir unter 1 und unter 10 denn vorstellen?
10=250+?
1=20?
Und 5=60?

Also da kann ich durch die Experimentierphasen viel eher was mit Zahlen vorstellen.

Vor 2 Wochen konnte ich mir ein Channel mit 250 nämlich gar nicht vorstellen, und hätte es da in der Skala mit 12-14 bewertet.

Und viele sehen die Channelgröße subjektiv auch anders. Für User A ist die Skala 5 30Chatter und für User B 60Chatter. Kommt nämlich ganz drauf an was sie gewöhnt sind oder erlebt haben, und das kann bei euch im Knuddelsteam ja auch ganz anderst sein als die User denken, und am Ende ist es wieder zu viel oder zu wenig.
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 18:56:28


Wie will man denn die subjektiven Meinungen erfahren, wenn nur ein Bruchteil der User die Umfrage erhält?

Ich werde übrigens jetzt auch mal anfangen hier Screens von den absolut nervigen ROsentexten, den Kisses und anderweitigen hochnervenden Features einstellen. Erst vorhin gab es 9 Rosen hintereinander in Flirt. Meint ihr, dadurch werden öffentliche oder private Gespräche gefördert, wenn binnen wenigen Sekunden da Fenster vollgespammt wird? Von 2 weiteren Personen, die Probleme mit den Augen haben, weiß ich, dass sie FLirt nicht mehr betreten. Warum? Weil das öffentliche Fenster mit sinnlosen Systemnachrichten zugekleistert wird.

Gibt es Statistiken, wieviel % des Chatfensters Systemnachrichten sind und wieviel davon private oder öffentliche Gespräche? Diese Statistiken würden mich auch mal interessieren.
Posted by: Dark Vanny

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 19:24:47

Der Zustand in Flirt ist nicht sehr Positiv und diese Standard Antworten der Verantwortlichen wirken wie der blanke hohn.

Ich hatte dem Knuddelsteam ja eine Email geschrieben wo ich die ganzen Probleme ansprach, das viele keine Lust mehr auf den Channel haben, das gute Altgediente CM keinen bock mehr auf den Channel haben und Langwierige LC Stammis auch das weite suchen.
Das der ganze Rosen und sonstwas Spam total nervt und die hitzigen Diskussionen einfach die Übersicht verlieren lassen und das alles zusammen nicht gut ist.

Als Antwort bekam ich auch nur eine Mail mit den Standart Aussagen, die Notrufe sind weniger geworden und damit bewertet man es Positiv und man gespannt ist was die Testphase noch ergibt.

Ja wenn user abhauen, lieber die /PP fenster aufhaben dann sehen auch viele nicht mehr die ganzen Verstöße die sie vorher noch gemeldet hatten, da wird dann eben nen großteil von AET verstößen und perversen Anfragen die den Juschu betreffen oder normale Sex Äußerungen die nicht erlaubt sind, ja auch die werden dann eben nicht mehr so gemeldet
Das aber heisst nicht das sie nicht stattfinden die verstöße sondern nur das sie keiner mehr meldet und das ist am ende sehr schädlich für den Chat!

Da fühlt man sich wirklich nicht Respektvoll behandelt, wenn die realen Channelerfahrungen nicht ernst genommen werden von den usern und man alles mit Standartphrasen abtut und nichtssagende Statistiken bringt.
Posted by: Evil Unicorn

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 19:37:24

Ich bin CM im Raum Coming Out und ich kann nur sagen, seit dem der Channel größer geworden ist, ist der Spaßfaktor am Chatten gesunken.

Es sind einfach zu viele User in einem Raum und unsere Anzahl an Moderatoren (12 Stück). Und man darf ja nicht vergessen, wir machen das ja ehrenamtlich, müssen ja auch Arbeiten, zur Schule, haben ja ein Leben außerhalb von Knuddels und somit sind ja auch nicht alle immer online. Neulich war ich von 8-12Uhr der einzige CM und ich fühlte mich danach, als hätte ich eine Schicht meines realen Jobs (Pflege) hinter mir. Natürlich habe ich es mir freiwillig ausgesucht CM zu sein, aber da war der Channel halt noch kompakter und übersichtlicher.

Durch diese Masse an Text, die nun durch den Raum rennt, komme ich mit dem Verwarnen und Muten auch manchmal nicht hinterher. Als der Channel noch jeweils 50 User fasste, war es alles übersichtlicher und ich konnte nebenbei noch privat chatten, was nun kaum noch möglich ist. Und von allen Ecken höre ich, wie unzufrieden die User mit der Raumgröße sind.

Ich würde es mit Kusshand begrüßen, wenn der Channel wieder 50 User fassen würden würde.
Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit
Posted by: Lalelu75w

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 21:10:29

Die Umfrage sollten wenn dann an alle User gehen da nur so sicher ist das es mal wieder nix einseitiges ist !!!

Dieses Persönlich werden hier verstehe ich gar nicht es geht um die channelgröße und um rein gar nix anderes :

Mir ist der fun an dem sys Chat 40 genommen worden mit der Veränderung der Größe

Aber bei allem anderen was die letzten paar jahre hier so passiert ist sind die kleinen user auch nicht gefragt worden

Ich für meinen Teil bin mir sicher das Knuddels auch nicht daran intressiert ist das wieder zu ändern



Posted by: Lalelu75w

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 22:10:23

Für son Schrott solltest du schreibverbot hier bekommen uns ist eben nicht egal das der 40er verkommt zum massencs channel


und wenn 50 leute der 40 hier schreiben kann es dir latte sei oder unproduktiv deine kommentare
Posted by: Shootingstar11

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.09.2017, 23:48:35

Ich denke im Channel Coming Out ist das ganze nochmal eine besondere Situation und diese sollte man bei der Regelung auch beachten. Ich weiß nicht wie es in den anderen großen Channeln (Flirt, usw.) aussieht.

Es ist leider so, dass im Channel Coming Out schon lange viel weniger CM sind, als eigentlich der Regelung nach gewählt werden könnten. Das bedingt, dass in der Regel maximal 2 CM online sind. Meistens ist es aber einer, oder sogar keiner. Das kann ich aus Erfahrung sagen, da ich mich seit 2 Monaten immer, wenn online, in CO aufhalte.

Momentan gibt es 12 CM, aber es dürften bei der neuen Wahl 31 gewählt werden! Und genau so sieht es schon seit längerem aus. Sicher sind es die Stammis, die dafür verantwortlich sind, dass zu wenige gewählt werden. Aber das darf doch nicht zu Lasten der CM gehen.

Ich kann nur sagen, dass es für einen CM alleine in meinen Augen nicht zu stemmen ist. Ich war letztens als Admin ohne CM in dem Channel. Durch die Zusammenlegung haben wir zwei Gruppen in einem Raum, die sich auf den Tod nicht ausstehen können. Normale Gespräche sind dabei nicht mehr möglich.

Also meiner Meinung nach muss man darauf auch achten und das ganze auf die Anzahl der CM abstimmen. Sonst gehen die nämlich gnadenlos baden. Und am Ende sind vermutlich keine mehr da.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 02.09.2017, 00:22:57

So sieht es aus.^^

Also wenn die Größe so bleibt dann werde ich meine Onlinezeit drastisch reduzieren bzw. gar nicht mehr auf Knuddels online gehen und User die ich mag dazu bewegen auf andere Plattformen zu wechseln.

Qualität, nicht Quantität. Air Berlin lässt grüßen. :D
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 02.09.2017, 07:25:59

Schade, leider driftet die Diskussion sehr auf persönliche Ebenen ab, obwohl mit der angebotenen qualitativen Analyse ein brauchbares Mittel präsentiert wurde, um die einzelne Usermeinung statistisch miteinzubeziehen

Ich bin damit raus, bei diesen ungerecht verteilten und willkürlich angesetzten, sinnentfremdenden Editierungen, hat die weitere Diskussion keinen Sinn.
Posted by: Juan22

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 02.09.2017, 09:31:35

hallo,
da die notrufe zurückgegangen sind, hat knuddels woll recht das es einen psitiven effekt hat. das war meine einzige sorge, das die cm mehr zutun haben. die feindseeligkeit gegen user die man nicht in seinem channel haben will sind persönliche probleme. als erwachsene personen sollte man da den dialog suchen.
mfg
Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 02.09.2017, 10:26:11

Antwort auf: Juan22
hallo,
da die notrufe zurückgegangen sind, hat knuddels woll recht das es einen psitiven effekt hat. das war meine einzige sorge, das die cm mehr zutun haben. die feindseeligkeit gegen user die man nicht in seinem channel haben will sind persönliche probleme. als erwachsene personen sollte man da den dialog suchen.
mfg


Die NR können aus andere Gründe zurück gegangen sein und es gab bisher sehr viele cms die gesagt haben das es zuviel für ihnen sei.
Mögliche andere Gründe:
- wer enttäuscht ist versucht auch nicht das Channelklima durch NR zu verbessern.
- es wird einiges mehr überlesen
- diejenigen die NR absetzen sind weniger on
- nach der 10. sexuelle Anfrage denkt man sich wozu noch
Posted by: Juan22

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 02.09.2017, 12:40:24

hallo,
soviele cms haben sich nicht beschwerd und auch nicht umbedingt aus channels die jetzt laut /wc so voll sind. normale user haben sich quasi garnicht beschwerd. die kritik entsteht nur weil sie jetzt evtl. mehr zutun haben als cm und nicht nur lässig mit ihren freunden chatten können.
mfg
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 02.09.2017, 13:34:31

Zitat:
soviele cms haben sich nicht beschwerd

nur weil sie keinen bock haben sich im forum dazu zu äußern, aus welchen gründen auch immer, heißt das nicht das es allen anderen gefällt. hab von einigen cm negative kritk zu der veränderung bekommen

Zitat:
normale user haben sich quasi garnicht beschwerd

nur weil sie keinen bock haben sich im forum dazu zu äußern, aus welchen gründen auch immer, heißt das nicht das es allen anderen gefällt. schaut man in die channel sieht man immer wieder das auch normale user schreiben das ihrnen das hier zuviel ist und auf den keks geht

Zitat:
die kritik entsteht nur weil sie jetzt evtl. mehr zutun haben als cm und nicht nur lässig mit ihren freunden chatten können.

nö, wenn dann kommt die kritik weil es noch leute sind denen der chat nicht komplett egal ist. Andere cm sind da schon weiter. denen gehts im grunde am arsch vorbei, sie machen das was sie sehen und soviel ohne das ihnen die schweißperlen laufen, der rest ihnen egal. Kann ich auch völlig nachvollziehen.
Am ende ist es das problem von knuddels wenn nun weitere cm keinen bock mehr auf das amt haben und es sein lassen. Sind in zukunft halt die channel noch weiter unterbesetzt mit cm...kann am ende den usern, ex-cm, u.s.w. am popo vorbei gehen. Für uns ist das hoppy, knuddels lebt von dem chat und will geld verdienen nicht die user. Und wenn irgendwann die administration mit ehrenamtlichen nicht mehr möglich ist weil keiner mehr bock hat muss sich knuddel überlegen was sie tun und nicht die user...
Posted by: Lucifers Sister

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 02.09.2017, 13:49:20

Es gab Zeiten, in denen ich sehr gern in der 40+ war. Aber seit man die User-Zahl hochgeschraubt hat, kommen einfach keine Gespräche mehr zustande, der Spaßfaktor beleibt auf der Strecke und keiner hat mehr wirklich Lust, man ist nur noch genervt. Das Ende vom Lied: man weicht auf eigenen oder auf unbenutzte Channel aus oder erscheint gar nicht erst wieder. Schade.
Meiner Meinung nach: Experiment gescheitert und bitte unbedingt rückgängig machen!
Posted by: Nicole38w

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 02.09.2017, 13:58:11

Hallo zusammen,

danke Kev777, du hast genau den Punkt getroffen mit deiner Aussage :)

Auch ich möchte mich nun zu Wort melden, denn auch ich bin CM in Flirt 40+. Mit der Vergrößerung habe ich selber auch nicht ganz so das Problem, aber muss es direkt so eine Menge sein??? 70 chatter reichen doch voll und ganz aus *denk

Nicht die Masse macht es, sondern die Klasse!!! Wir CM's möchten, das sich die Chatter im Channel wohlfühlen, aber unter diesen Umständen hat es keine Klasse mehr^^ ... denn der Überblick geht verloren. Im Gegenteil, wir CM's konnten vorher wenigstens noch moderieren und Spass haben mit den Usern, aber so ist es net mehr möglich, oder ich sage mal kaum möglich, am Chatgeschehen im Öffi teilzuhaben, da wir ständig nur am lesen sind ... zum schreiben kommt man da kaum noch!!!!

Macht wenigstens einen Tochterchannel dazu, um diese Ausweichmöglichkeiten zu geben. So wie es jetzt läuft, wird es nicht mehr lange gut gehen, und Ihr werdet einige CM's auf jeden Fall verlieren. Egal ob aus unsere Ecke oder vielen anderen!!!!

Wenn es euch egal ist, da ihr denkt: Ach dann kommen ja wieder neue Chatter die sich als CM aufstellen lassen, dann bitte ... macht weiter so! Nur auf mich und meinen Männe der ebenfalls CM ist, werdet ihr dann auch verzichten müssen.

Danke für die Aufmerksamkeit und ein schickes WE euch noch *winkssss ... lg nici


Posted by: GlobalDestinyRev

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 02.09.2017, 19:51:20

Antwort auf: bubbletink
Schade, leider driftet die Diskussion sehr auf persönliche Ebenen ab, obwohl mit der angebotenen qualitativen Analyse ein brauchbares Mittel präsentiert wurde, um die einzelne Usermeinung statistisch miteinzubeziehen .


Um mal etwas auf Statistik einzugehen:

Die reine statistische Erhebung von Zahlen und Mitteln bringt nur ein quantitatives, kein qualitatives Ergebnis.
Mit der Umfrage, der (hoffentlichen) Auswertung der Meinungen hier und "Interviews" mit der betroffenden Zielgruppe bekommt man erst ein qualitatives Ergebnis.

Ebenso spielt bei der Auswertung von Daten IMMER auch die Sichtweise eine Rolle. Sehe ich die Daten aus Sicht eines Aussenstehenden (Betreibers) oder aus der Sicht der Betroffenen (User).

Es gibt für mich aber noch eine Information seitens der Betreiber die mich interessieren würde. Normalerweise legt man immer einen Zeitrahmen für eine Beta-Phase / Experiment fest....diese wurde aber (zumindest soviel ich weiss) nicht kommuniziert.
Posted by: Kleiner Luis

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 03.09.2017, 11:35:49

Hallo Zusammen,

ich kann mich der Meinung von Shootingstar nur anschließen.

Die Größe ist im CO kaum noch als CM zu bewältigen, man kommt mit dem Ermahnen/Verwarnen kaum hinterher und da meine ich ich nicht geringfügigen Verstöße sondern die "schweren Fälle" auf die man sich zwangläufig konzentrieren muss.

Man hat als User keine Möglichkeit mehr unbeliebten Usern aus dem Weg zugehen und alle zu blocken ist auch nicht die optimale Lösung.

Als CM habe ich bisher die "Arbeit" gerne gemacht aber überlege ernsthaft ob ich mir das nochmal antue, nicht weil ich mich davor drücken möchte sondern weil ein Gespräch mit Freunden in Spitzenzeiten nicht mehr möglich ist und ich das momentan vermisse.

Eine Tochterchannel als Alternative wäre, auch von den meisten Usern, wünschenswert.
Posted by: Anni maliisch x

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 01:08:35

Hallo ihr Lieben :)

Ich dachte ich nutze die schlaflose Nacht um mal ein bisschen im Forum zu stöbern und mir das alles durchzulesen.

Als CM in Flirt fällt das natürlich echt drastisch auf. Bekannte "Stresser", die man davor nur in einem Channel hatte, verteilen sich seit der Vergrößerung nun auf alle Channel. Auch wenn man kein Wachhund ist und alles sanktionieren sollte. Es war angenehmer, wenn man wusste, dass sich der Stress nur auf einen Channel beschränkt und man diesen im Rahmen halten konnte.

Aber viel wichtiger ist doch die Sicht als normaler User, denn nichts anderes sind Admins und CM.

Seitdem sich die Chatraumgröße geändert hat, macht es mir persönlich einfach kaum noch Spaß online zu gehen.
Es mag ja sein, dass User länger in einem Channel bleiben und das die Notrufe weniger geworden sind, was in meinen Augen aber eher daran liegt, dass man so schnell den Überblick verliert. Der Wohlfühlfaktor ist einfach weggefallen.

Ich frage mich sowieso, warum man diese Änderung getroffen hat. Als Stammi mit LC in Flirt (als Beispiel) kommt man in alle Channel. Andere haben dieses "Privileg" vlt nicht, aber wollen dies meist auch gar nicht. Damit ist man gut gefahren, also wieso ändert man etwas, dass eigentlich schon für alle in Ordnung war?

Es ist zwar schön, wenn eine Statistik etwas positives verzeichnet, aber sollte es nicht eher im Sinne der User sein, wie solche Veränderungen gestaltet werden? (-:
Posted by: CuiCui

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 12:12:30

Wenn man alles am besten durch Zahlen ausdrücken möchte, sind unsere Beschwerden nur eine minimale Menge X, die man mit Operator z und h auf 0 reduziert.

Es wurde eine halbherzige Umfrage an ausgewählte User gesendet, bei der der stochastische Wirkungsgrad interpretationsspielräume lässt, die sich, so wie wir die CL in letzter Zeit erlebt haben, negativ zu gunsten der User auswirken wird, die hier keine schnelle Nummer suchen.

Das man die Channelgröße ändert liegt an "Optimierungen", die durch irgendeine Statistik für gut bewertet wurde. Jegliche Kritik wird abgeschmettert, da man das ja nicht in der Statistik wiederfindet. Das zeigt eigentlich nur, das betreffende Körperschaften innerhalb dieser Community nicht kritikfähig sind oder selbstreflexion beherschen.

Hier wurde nach dem Punkt: die user sind zu insktiv im lffentlichen, also werf ich alle zusammen gehandelt. Das der durchschnitt aller channel weder repräsentativ noch aussagekräftig für einzelne channel ist, wurde dabei komplett vernachlässigt.

Die meisten User sind per /p fenster unterwegs. Da bekommt ihr keine "aktivität" in die channel. Aber die zahlen lügen ja nicht. Weniger channel gleich weniger inaktovität gleich mehr müll der gleichzeitig on den channeln geschroeben wird hleich optimierung.
Spaß am chat ist subjektiv und kann nicht durch eine zahl ausgedrückt werden. Ergo ist das argument in dieser hinsicht wert und bedeutungslos.

Allem in allem eine Optimierung zur Dezimierung der Stamm-User. Gute Arbeit. Aber komplett am Ziel vorbei.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 12:24:21

Hey,
kurz zur Erklärung wer die Umfrage bekommen hat:
Wir sind alle Nutzer durchgegangen die in den letzten 30 Tagen Online waren. (Von der ältesten Registrierung zur neuesten). Dabei wurde bei jedem Nutzer gewürfelt ob er die Umfrage bekommt oder nicht (1/6 Chance) da wir ansonsten bis zu 300.000 Umfragen hätten und der Aufwand der Auswertung zu groß würde. Wir gehen alle Nutzer so lange durch bis wir 50.000 Nachrichten verschickt haben. Damit bekommen wir in der Regel 3000 Antworten.
Da wir zuerst bei den am längsten auf Knuddel aktiven Nutzern anfangen sind Stammnutzer in unseren Umfragen in der Regel überrepräsentiert (Was auch daher kommt, dass jemand der sich gerade registriert hat häufig keinen Anreiz hat eine Umfrage auszufüllen).

Ich bin gerade dabei alles Auszuwerten und die Daten intern zu besprechen. Ich hoffe, dass ich heute Abend/morgen früh soweit bin die Ergebnisse veröffentlichen zu können.
Posted by: Shootingstar11

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 12:27:45

Diese Statistik funktioniert einfach nicht pauschal auf jeden Channel. Man muss das ganze individuell betrachten. Einen Channel, der ohnehin schon mit massiven Problemen zu kämpfen hat, jetzt auch noch mit dieser Neuerung in den Abgrund zu stürzen, nur weil man eine Statistik hat, die den Durchschnitt wiederspiegelt ist irre. Und das geht auch nicht gut.
Ich bin gespannt wie Knuddels bald einen Gut besuchten Channel ohne CM aufrecht erhalten will.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 13:14:20

Antwort auf: Shootingstar11

Ich bin gespannt wie Knuddels bald einen Gut besuchten Channel ohne CM aufrecht erhalten will.


Gibt doch Admins und Teamler mit entsprechenden moderativen Rechten. %-)
Posted by: Wolfsgöttin Moru

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 14:32:41

man sieht ja schon anhand von Alternative, wie gut das in der Vergangenheit funktioniert hat...
da herrschte schon vor der Begrenzungserhöhung pure Anarchie, hat sich bestimmt gebessert :-]
Posted by: g1rlw1thd

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 16:44:52

Antwort auf: Wolfsgöttin Moru
man sieht ja schon anhand von Alternative, wie gut das in der Vergangenheit funktioniert hat...
da herrschte schon vor der Begrenzungserhöhung pure Anarchie, hat sich bestimmt gebessert :-]


natürlich! und es sind auch alles Musterschüler dort geworden. *ironie*

Aber Julian hat mir meine Frage, bzw die Frage vieler im thread noch nicht beantwortet: Wieso müssen wir den Nick mit angeben, wenn die Umfrage Anonym ist?

und: traue niemals einer Statistik die du nicht selber gefälscht hast.
Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 16:57:56

Ich glaub der Nick ist dazu gedacht um mehrere Infos zu bekommen.
Harter Kern z B oder wo man CM ist.
So kann man das Feedback besser trennen.
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 17:33:44


Ich denke eher, dass der Nick, wie bei allen anderen Umfragen auch, als optionale Angabe gedacht ist.

Ganz ehrlich? Als würde die CL bei 3000 Antworten jeweils den Nick dazu öffnen, um noch mehr Informationen zu kriegen... Sorry, aber die Arbeit macht sich niemand und vor allem wäre es sinnlos. Hängt euch jetzt bitte nicht an Kleinigkeiten auf, die nichts am Ergebnis ändern würden oder an Tatsachen, die völlig irrelevant sind. Als wäre es nun so sensibel den Nick dort anzugeben...
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 17:54:14

Hallo Community,

Wir haben heute unter anderem damit verbracht die Umfrage zum Thema Chatraumveränderungen und Größe auszuwerten. Ich möchte euch hier nun die wichtigsten Ergebnisse mitteilen.

Insgesamt haben 2989 Communitymitglieder an der Umfrage teilgenommen. Das Durchschnittsalter betrug 33,3 Jahre. 49% der Teilnehmer waren Frauen.
Damit sind die Teilnehmer an der Umfrage ca 1,3 Jahre älter als der Durchschnitt. Zudem sind Frauen leicht überrepräsentiert.
15,3% der Teilnehmer ist ehrenamtlich tätig, so dass diese Mitglieder (Genau wie Stammnutzer) stark überrepräsentiert sind.

49,9% der Befragten ist keine Veränderungen an den Chaträumen aufgefallen.

Bei der Frage nach dem idealen Chatraum wurden die “Anzahl der öffentlichen Gespräche”, “viele mögliche Gesprächspartner” sowie “Vertrautheit in der Gruppe”,+ als besonders wertvoll genannt. Weniger wichtig werden regelmäßige neue Chatpartner gesehen. Am unwichtigsten war für die Teilnehmer Ruhe im Chatraum.

Bei der Frage nach der Größe des Chatraumes liegt das Mittel bei 6,65 von 10

Nutzer die administrativ Tätig sind haben wir nach ihrer Einschätzun, zur maximalen Größe die ein Chatraum haben sollte, um administrierbar zu sein, gefragt. 34,2% haben hier eine Größe von 0 - 40 Nutzern pro Chatraum genannt. 24,3% zwischen 41 und 75 Nutzern. (15,3% sagten 76 - 100; 8,1% sagten 200+, 5,4% sagten 101 - 150; 2,7% sagten 151 - 200, 9,9% waren nicht auswertbar)

Als letztes konnte man ein Freitextfeld nutzen um Knuddels zu dem Thema noch mehr mitzuteilen. Ich werde nun als normale Zahl die %-Zahl unter allen Freitextantworten angeben und in klammern die %-Zahl an allen gefragten Teilnehmern.

35,7% (5,3%) gabe Antworten die sehr speziell waren und sich daher nicht kategorisieren ließen. 19,9% (2,9%) sagten, dass ihnen die Chaträume zu groß sind. 14,7% (2,2%) sagten, dass Sie die beobachteten Veränderungen begrüßen. 11,8% (1,7%) möchten, dass wir unsere Apps (vor allem iOS) weiterentwickeln. 8,6% (1,2%) wünscht sich, dass die administrativen Mitglieder unserer Community freundlicher und verständlicher agieren. Die restlichen Punkte haben sich verteilt auf die Kategorien “Fakes bekämpfen” und ”Chaträume geschlossen” verteilt.

Um ein besseres Bild über die Auswirkungen für ehrenamtlich tätige Mitglieder zu bekommen, haben wir uns ihre Antworten zusätzlich noch einmal genauer angeschaut.
34,8% (1%) gaben sehr spezielle Feedbacks. 30,3% (0,9%) gaben an, dass die aktuellen Chaträume zu groß sind.

Zusammenfassend können wir festhalten:
  • 50% der Mitglieder ist keine Änderung aufgefallen
  • Etwas mehr Leute, denen eine Änderungen aufgefallen ist, finden Sie negativ.
  • In den negativen Stimmen zu der Chatraumgröße sind ehrenamtliche Mitglieder stark überrepräsentiert (15,3% der Teilnehmer machen 30,7% der Antworten aus)

Nach einer Besprechung mit Dana schließen wir daraus folgendes:
  • Die Veränderungen an der Channelgröße fällt den meisten Leuten nicht auf. Ehrenamtlich Tätige sind der Änderung besonders negativ eingestellt, vermutlich da die meisten deutlich kleinere Chaträume als noch moderierbar wahrnehmen.
  • Zudem ist die Vertrautheit in der Gruppe sehr wichtig Diese wird (mit der aktuelle Nickliste) durch die größeren Chaträume stark verringert. Gleichzeitig werden die beiden anderen Punkte (Öffentliche Gespräche und Mögliche Gesprächspartner) erhöht.

Daraus hat sich für uns folgende Frage ergeben:
  • Wie können wir den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern helfen, dass auch potentiell größere Chaträume für Sie moderierbar wären (Für den Fall, dass das Experiment insgesamt langfristig Positiv ist)?
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 18:13:46

Antwort auf: Neo-Kamui

Wie können wir den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern helfen, dass auch potentiell größere Chaträume für Sie moderierbar wären (Für den Fall, dass das Experiment insgesamt langfristig Positiv ist)?


Für die Frage wäre es schön wenn ihr erstmal auf bestehende Ideen eingeht und eine Ersteinschätzung ablegt wie die Idee ankommt und ob sie Umsetzungschancen hat.
Wenn ja weiß man was kommen könnte, wenn nein kann man die Idee noch mal überdenken und ggf etwas ändern. Also ein Feedback zu vorhandenen Ideen wäre schön und hilfreich.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 18:17:30

Ich habe alle Ideen gesammelt und bereite zusammen mit Dana gerade einen Vorschlag für unser Planungsmeeting vor. Die Wahrscheinlichkeit das etwas umgesetzt wird hängt vor allem davon ab was wir für weitere Optionen haben und wie sich das Experiment langfristig entwickelt. Jede weitere Idee kann dabei helfen die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen.
Posted by: GlobalDestinyRev

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 18:30:13

Also ist die Chatleitung immer noch einhellig der Meinung, das Räume mit 200 - 300 Leuten anstandslos moderierbar und für die User ein sehr einladender Faktor ist?

Zitat:
Ebenso spielt bei der Auswertung von Daten IMMER auch die Sichtweise eine Rolle. Sehe ich die Daten aus Sicht eines Aussenstehenden (Betreibers) oder aus der Sicht der Betroffenen (User).



Für mich ist hier eindeutig, dass das tägliche Empfinden der User und der CM's nicht von Belang ist.

Antwort auf: Neo_Kamui
Die Veränderungen an der Channelgröße fällt den meisten Leuten nicht auf. Ehrenamtlich Tätige sind der Änderung besonders negativ eingestellt, vermutlich da die meisten deutlich kleinere Chaträume als noch moderierbar wahrnehmen.


Falsch. Räume mit 200+ Usern sind effizient GAR NICHT moderierbar, erst recht nicht wenn ein Troll das Ganze aus dem Ruder laufen lässt.

Antwort auf: Neo_Kamui
50% der Mitglieder ist keine Änderung aufgefallen


..und wieso hören wir CM's dann zu 90% negative Äusserungen der User und werden stellenweise für Eure Entscheidung zur Sau gemacht? TAGTÄGLICH!

Für mich klingt hier eines sehr deutlich heraus: Es geht NICHT darum, die Räume anzupassen sondern NUR noch darum, Ergebnisse so zu drehen und zu verkaufen als ob alles toll wäre. Ich habe noch keinen von Euch ein paar Stunden in M&P gesehen wenn die Stosszeiten mit 250+ Usern und den ganzen Vollhonks waren.

Anyway....letztendlich können wir doch sagen was wir wollen, es wird schöngeredet.

Over and out
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 18:34:38

Was bedeutet denn bitte die optimale Channel Größe liegt bei 6,65 von 10? Welchen Wert hat 6,65?

Es wird von Teilnehmern gesprochen, diese Zahlen sind sehr klein. Sind mit Teilnehmern alle gefragten gemeint oder nur die, die auch eine Antwort gegeben haben?

In welchem Zeitraum wurde gefragt, kurz nach der Änderung der Channel Größe oder als die Channel schon eine lange Zeit vergrößert waren? Wer wurde eigentlich genau gefragt, alle Stammnutzer, oder nur die, die sich in den vergrößerten Fällen aufhalten? Denn die, die sich immer in Matratzensport aufhalten wissen ganz sicher nicht, dass manche Channel jetzt Drei, vier, fünf Mal so groß sind.

Ich wünschte, ich hätte auch diese Umfrage bekommen. Aber die kann man ja am Handy, so wie viele andere Dinge am Handy nicht machen.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 18:40:33

Hey, deine Aussagen sind so nicht richtig. Wir haben nie gesagt, dass es keine Probleme bei der Moderation in großen Chaträumen gibt. Wir haben gesagt, dass die Quantitativen Daten für große Chaträume aktuell positiv sind. Nicht mehr und nicht weniger.
Im Gegenteil - Dadurch, dass wir sagen das wir da etwas verbessern müssten, sagen wir das man etwas tuen sollte. (Wenn das Experiment ein positives Ergebnis haben sollte) . Zudem sage ich von Anfang an das Verständnis für CMs herrschen sollte da Sie besonders stark und eher negativ von dem Experiment betroffen sind. Ehrenamtlich tätige Mitglieder sind ein wichtiger Faktor bei der Bewertung des Ergebnisses aber nicht der einzige Faktor.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 18:42:55

Antwort auf: Der Benny Do
Was bedeutet denn bitte die optimale Channel Größe liegt bei 6,65 von 10? Welchen Wert hat 6,65?

Es wird von Teilnehmern gesprochen, diese Zahlen sind sehr klein. Sind mit Teilnehmern alle gefragten gemeint oder nur die, die auch eine Antwort gegeben haben?

In welchem Zeitraum wurde gefragt, kurz nach der Änderung der Channel Größe oder als die Channel schon eine lange Zeit vergrößert waren? Wer wurde eigentlich genau gefragt, alle Stammnutzer, oder nur die, die sich in den vergrößerten Fällen aufhalten? Denn die, die sich immer in Matratzensport aufhalten wissen ganz sicher nicht, dass manche Channel jetzt Drei, vier, fünf Mal so groß sind.

Ich wünschte, ich hätte auch diese Umfrage bekommen. Aber die kann man ja am Handy, so wie viele andere Dinge am Handy nicht machen.


Die antworten findest du hier: Beitrag zu Umfrageteilnehmern

Die Umfrage lief von Freitag bis Montag morgen. Nutzer konnten auf einer Skale von 1 - 10 angeben wie groß ein Chatraum sein sollte.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 18:43:59

Antwort auf: GlobalDestinyRev



Für mich klingt hier eines sehr deutlich heraus: Es geht NICHT darum, die Räume anzupassen sondern NUR noch darum, Ergebnisse so zu drehen und zu verkaufen als ob alles toll wäre. Ich habe noch keinen von Euch ein paar Stunden in M&P gesehen wenn die Stosszeiten mit 250+ Usern und den ganzen Vollhonks waren.

Anyway....letztendlich können wir doch sagen was wir wollen, es wird schöngeredet.

Over and out


Das Gefühle hatte ich auch verkacken des Klickverhaltens.
Ist auch klar, dass mehr Zeilen in einem so vollen Channel geschrieben werden. Immerhin hat sich die Zahl der Leute die einfach nur scheiße fragen( eine alte chatten?, wer will chatten, wer lust zu chatten?) verdreifacht.
Das sind auch die, wegen denen ich die Blockliste auf 20000 Einträge aufstocken würde.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 18:51:15

Antwort auf: Neo-Kamui
Antwort auf: Der Benny Do
Was bedeutet denn bitte die optimale Channel Größe liegt bei 6,65 von 10? Welchen Wert hat 6,65?

Es wird von Teilnehmern gesprochen, diese Zahlen sind sehr klein. Sind mit Teilnehmern alle gefragten gemeint oder nur die, die auch eine Antwort gegeben haben?

In welchem Zeitraum wurde gefragt, kurz nach der Änderung der Channel Größe oder als die Channel schon eine lange Zeit vergrößert waren? Wer wurde eigentlich genau gefragt, alle Stammnutzer, oder nur die, die sich in den vergrößerten Fällen aufhalten? Denn die, die sich immer in Matratzensport aufhalten wissen ganz sicher nicht, dass manche Channel jetzt Drei, vier, fünf Mal so groß sind.

Ich wünschte, ich hätte auch diese Umfrage bekommen. Aber die kann man ja am Handy, so wie viele andere Dinge am Handy nicht machen.


Die antworten findest du hier: Beitrag zu Umfrageteilnehmern

Die Umfrage lief von Freitag bis Montag morgen. Nutzer konnten auf einer Skale von 1 - 10 angeben wie groß ein Chatraum sein sollte.


Tut mir leid, aber das ist trotzdem nicht ersichtlich. Wie viele User sind denn nun 1 bis 10? Welchen Sinn hat eine Skala, wenn man die Werte dahinter mit irgendwelchen Nummern maskiert?
Wenn mein Chef mich fragt wie viele Parkplätze ich bauen möchte, sage ich sicherlich nicht Coladose.

Falls in dieser Skala aber doch explizite Nutzerzahlen angegeben sind, ziehe ich diesen Einwand natürlich zurück.
Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 19:34:44

Antwort auf: Neo-Kamui
Ich habe alle Ideen gesammelt und bereite zusammen mit Dana gerade einen Vorschlag für unser Planungsmeeting vor. Die Wahrscheinlichkeit das etwas umgesetzt wird hängt vor allem davon ab was wir für weitere Optionen haben und wie sich das Experiment langfristig entwickelt. Jede weitere Idee kann dabei helfen die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen.


Es ist mir persönlich jetzt schon zu langfristig, und da es wohl oder weniger egal ist was viele andere und ich denken, werde ich mir keine Gedanken darüber noch machen und versuchen die Zumutung etwas ertragbarer zu gestalten, erst recht wenn meiner Meinung nach der Moderationspunkt eigentlich eher untergeordnert stehen sollte, aber durch das Notruf Argument ist es nun das Hauptthema.

Irgendwie hatte ich schon die Befürchtung, dass selbst die Umfrage, die zeigt, dass die User keine so großen Channels haben wollen, wenig bringt und es eh von euch anderst gesehen wird. Ich hab zu dem die Befürchtung sex sells...
Das ist nämlich der einzige Grund wieso ich mich in solchen Channels wohlfühlen würde, wenn ich Dauergeil wäre und stets neue Chatpartner in der Nickliste sehen will, denen ich vielleicht etwas Lust bringen kann.
Das erklärt zu mindest die ganzen sexuellen Anfragen, welche Anfragen? Diejenigen bei denen selbst ich mittlerweile zu faul bin zu melden und in Spitzenzeiten (Pardon Lattenzeiten) auch erst gar nicht hinterherkomme und die daher in der Notrufstatistik nicht auftauchen^^

Ich war 8 Monate CM in Coming Out und bin es nun noch in einem kleineren Channeln (Basketball), eigentlich plante ich wieder nach Coming Out zu wechseln, je nach dem wie die HZM-Verteilung verläuft, aber nun mache ich das bestimmt nicht.
1. Es hieß ihr spricht euch mit den jeweiligen CMs ab, naja ich hätte es besser gefunden wenn ihr da mit den User direkt gesprochen hättet, aber immerhin wengistens mit einer Gruppe.
Problem ist, ich hab da sehr viele CMs gefragt und viele wussten von der Ankündigung schonmal nichts und haben auch sonst nichts bekommen. Ergo bedeutet das für mich, es wurde nicht mit den CMs gesprochen. Wie man hier im Thread auch schon mitbekam liegt das wohl auch auf der Hand.
2. Es hieß ihr schaut euch das im jeden Channel an.
Nun wird bei der Umfrage wohl auch nicht die jeweiligen Channels angeschaut. In manchen kann mans vllt machen aber in manchen gehts nunmal nicht, da dort Leute verkehren die eine andere Vorstellung von einer gemütlichen/unterhaltsamen Chatrunde/Channel haben und einzelne Channels ohnehin Probleme haben mit sexuellen Anfragen, Trolls, rechts- und linksradikalen Aussagen, Jugendgefährdete Äußerungen etc

Zu den Lattenzeiten kann man den Channel unmöglich moderieren. Und danach fühlt man sich so erschöpft, dass man wenig Lust hat noch andere Hobbys nach zu gehen. Das war schon teilweiße vor 6 Monaten so, aber jetzt ist es einfach zu heftig.
CMs und Admins sagen euch das. Aber was bringts? Vllt kommt jetzt nach CM Lob und Feedback die Möglichkeit ein Hilfs CM zu benennen. Genauso unnötig wie die anderen Sachen, anstatt einfach mal die offensichtlicheren Problemen in die Hand zu nehmen. Wenn der Channel zu voll ist, ist er zu voll. Wie mit einem Glas Wasser...
Da hilfts nix am Glasrand noch 1cm Tesaband zu kleben, es läuft trotzdem über, da das Tesaband nicht hält.
Und die User kommen nicht zum Trinken, aber immerhin gibts mehr zu sehen.

Die Mehrheit die im Channel sind, wollen halt privat flirten, ok solang die mich nicht nerven (ich hab ein kaputtenen bzw nicht einstellbaren Kontaktfilter) ist es auch deren Sache und nichts verwerfliches. Für Flirt gibts Flirt Private, vielleicht würde ich also eher auf die Private Channels hinweißen (Und auch bitte für die Gay-Community einen erstellen, weil da nervts doch etwas...), aber auch da die Möglichkeit geben, dass ein User alle 2 Minuten eine Nachricht schreiben kann + Küssen etc, damit auch schön der Kontaktfilter umgehen werden kann und man fragen kann ob wer Chatten will.

Mein Vorschlag, geht doch mal in 1-2 Stunden in diejeweiligen Channels und holt euch direktes Feedback ab.
Das ist deutlich besser als eine Umfrage, die auch User bekommen die erst gar nicht in solchen Channels sind (daher auch keine Änderung bemerkt?) und mit einer Skala ohne Vergleichswerte..
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 20:31:59

Zitat:
Daraus hat sich für uns folgende Frage ergeben:

Wie können wir den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern helfen, dass auch potentiell größere Chaträume für Sie moderierbar wären (Für den Fall, dass das Experiment insgesamt langfristig Positiv ist)?


kurz und knapp: es muss mehr cm geben.

Problematisch ist halt dass das cm amt so unattraktiv ist mittlerweile dass sich da kaum noch jemand, insbesondere von den neuen usern, ehrenamtlich einbringen will. Auch fühlen sich gerade neue user in keiner weise mehr mit knuddels verbunden, die plattform wird von vielen im grunde auch nur noch zum rumtrollen genutzt.
Da der anteil der sexuser hier immer größer wird wird es auch nicht ausbleiben das diese gruppe der user irgendwann deutlich stärker die administrativen schichten durchdringen wird. Wie dann in knuddels die ehrenamtliche administration aussehen wird könnte spannend werden.



Was man ggf. machen könnte um moderationstätigkeit zu erleichtern wären z.b.:

- administrative können bestimmte user für sich selbst farblich markieren. Hilfreich insbesondere bei bekannten dauerstressern.
Beispiel mit einem besonders subversiven User ;-) : /mark Neo-Kamui => markiert fortan alle nachrichten von Neo-Kamui im channel für den der den befehl angewendet hat
(eigentlich auch schick für alle anderen user die ggf. nachrichten von freunden bzw. neuen gesprächspartnern im channel farblich gekennzeichnet haben wollen. würde auch helfen etwas struktur in den nachrichtensalat im channel zu bekommen denke ich.)

- markerliste für bestimmte begriffe die ggf. jeder selbst frei ergänzen kann. So könnte man z.b. alle worte die eigentlich der badwordfilter schlucken würde, aber durchgelassen werden weil der user die 100k min grenze erreicht hat, für cm/admin clientseitig farblich hervorheben. So kann man schneller erkennen welche nachrichten ggf. problematisch sein könnten und prüfen ob diese worte in nicht erwünschter weise verwendet wurden oder aber in normalem kontext verwendet wurden.

- ein channelboard für alle administrativen user, das live aktualisiert wird, in denen automatisch alle administrativen user des gesamten channel schreiben können und alle administrativen user diese nachrichten bekommen. Also im grunde ein /pp fenster für alle administrativen user im channel. Vielleicht in 2 tabs, einmal für alle channel, also flirt 1 bis x. und ein tab nur für den jeweils aktuellen channel in dem man sich befindet.
Dieses board sollte ggf. die letzen 100 nachrichten permanent speichern, also wenn ein cm neu in den channel kommt sieht er die letzen 100 nachrichten im board.
So können ggf. situationsbeschreibungen zu einem channel, wer da gerade mit wem stress hat oder mit sonstwas aufgefallen ist, von einem cm zum anderen leichter weitergegeben werden. Es ist ja immer problematisch wenn ein cm aktuall on ist, den channel im blick hat und dann aber off geht und ein anderer cm on kommt. Der neue cm steht dann im grunde erstmal mit großen fragezeichen über dem kopf da und weiß nicht wie gerade die stimmung im channel ist. Mit dem board könnten dann informationen schnell und übersichtlich untereinander geteilt werden.
Ebenso, durch die liveaktualisierung, könnte man so schneller verstärkung anfordern falls ein channel mal überkochen sollte.

- community-mute bewirkt wenn ein user von einer gewissen anzahl an usern mit /ig oder /block beglückt wird der betroffene user für zeitraum X in channel keine öffentlichen nachrichten mehr posten kann. Idealerweise dann aber auf eine art das es der betroffene im chnanel nicht merkt das seine nachricht nicht mehr öffentlich wahrgenommen werden können, anderenfalls wechseln diese user einfach den nick und schwubbs gehts weiter.

- channelklima-live-barometer für die user
das channelklima wird anhand diverser merkmale ermittelt. z.b. wie oft ist/wäre der badwordfilter angesprungen, wieviele mute/cl in zeitraum x wurden im channel gesetzt, wie oft wurde im channel ig bzw. block verwendet, wieviele notrufe sind in zeitraum x aus diesem channel gekommen. Vielleicht auch mit einer möglichkeit für jeden user jederzeit die stimmung des channel mit einem klick zu bewerten.
Das ganze kombinieren mit einer belohnung für die user im jeweiligen channel. Sprich die user die im channel sind bekommen bei entsprechend guter aktueller bewertung irgendwelche punkte oder was weiß ich was das sie z.b. in knuddel, rosen, blumen oder smileyfeature oder was auch immer umtauschen können.
Knuddels sollte überlegen nicht nur negatives verhalten zu sanktionieren sondern positives verhalten entsprechend irgendwie zu belohnen.

- bessere verteilung von usern. damit meine ich das user die anhand von bestimmten merkmalen als stressquelle vom system erkannt werden nicht in einen channel gesteckt werden der aktuell ein eher schlechtes channelklima aufweist, sondern in einen eher leeren bzw. ruhigeren channel.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 20:53:42

Gute Ideen wobei ich bei 2 Zweifel habe..

Antwort auf: Kev777

- community-mute bewirkt wenn ein user von einer gewissen anzahl an usern mit /ig oder /block beglückt wird der betroffene user für zeitraum X in channel keine öffentlichen nachrichten mehr posten kann. Idealerweise dann aber auf eine art das es der betroffene im chnanel nicht merkt das seine nachricht nicht mehr öffentlich wahrgenommen werden können, anderenfalls wechseln diese user einfach den nick und schwubbs gehts weiter.


Sehe da irgendwie immer die Gefahr das Person A mit Person B stress hat und Person A dann zu den Freunden C,D,E,F und G sagt ignoriert den mal und schwups ist man für alle unlesbar weil eine Person dafür gesorgt hat.
Ich meine jeder hat eine /block.. ist es echt so schwer das es jeder der sich gestört fühlt anwendet ?
Ja ich weiß.. es ist so schwer, aber die Möglichkeit hat dennoch jeder.


Antwort auf: Kev777
Knuddels sollte überlegen nicht nur negatives verhalten zu sanktionieren sondern positives verhalten entsprechend irgendwie zu belohnen.


Finde ich nicht.
AGB ist vor jeder Registration zu akzeptieren, dort ist beschrieben was ich darf und was nicht.
Warum soll man positives Verhalten von Usern belohnen ? Ich finde es wird mit Tageslogin Smileys und Knuddel wenn man genug gesammelt hat etc genug belohnt und es bedarf keiner extra Belohnung.
Nachher heißt es noch das Knuddels sich das Verhalten der User erkauft :-D


P.s

Antwort auf: Kev777

(eigentlich auch schick für alle anderen user die ggf. nachrichten von freunden bzw. neuen gesprächspartnern im channel farblich gekennzeichnet haben wollen. würde auch helfen etwas struktur in den nachrichtensalat im channel zu bekommen denke ich.)


An sich eine geile Idee, aber würde das Marker Feature total zerstören weil es ja gar nicht mehr wahrgenommen wird wenn man jeden so markieren kann wie man will.
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 21:12:09


Ich knüpfe einfach mal an Kevs Vorschlägen an. Fände es übrigens super, wenn wir jetzt erstmal Ideen sammeln. Dass wir es scheiße finden, weiß die CL glaube ich mittlerweile. :-D

- Viele beschweren sich über die lange Nickliste. Im Desktop-Bereich könnte man oberhalb der Nickliste ein Suchfeld einbauen, um Nicks zu filtern. Am besten direkt eine Live-Suche, die sich beim EIngeben einschränkt. So etwas Ähnliches geht im App-Umfeld sicherlich auch gut.

- Systembezogene Nachrichten, wie Kisses, James-Nachrichten, Features, etc. könnte man kategorisieren.
-- User haben dadurch die Möglichkeit die systembezogenen Nachrichten selbst zu filtern, indem ich die entsprechende Kategorie für mich aktiviere, dessen Nachrichten ich lesen möchte.
-- CL kann Usergruppen oder ganzen Usern Kategorien fest zuweisen, sodass die User diese Kategorie nicht deaktivieren können.
-- Standardmäßig ist alles aktiv.

- Rosen nehmen viel Platz ein. Hierzu hätte ich einige Vorschläge:
-- Rosen generell zugeklappt posten. Das wäre vermutlich der Einfachste und kompromissreichste Vorschlag
-- Ich als User habe die Möglichkeit zu entscheiden ob mich die Rosen fremder Nutzer, von meinen Freunden, Freunde von Freunden oder nur meine eigenen Rosen interessieren. Standardmäßig könnte man dem User sämtliche Rosen anzeigen lassen. Wenn ich will, kann ich diese Einsicht dann einschränken.
-- Es können pro Channel nur X Rosen abgeholt werden. Zum Beispiel können in Flirt max. 10 Rosen pro Stunde abgeholt werden. Wenn der 11. User online kommt, der ebenfalls eine ROse bekommen würde, dies jedoch aufgrund der Einschränkung nicht kann, würde ihm privat eine Meldung erscheinen, die besagt, dass er von XYZ eine Rose bekommt, diese in diesen Channel jedoch nicht mehr abholen kann. Als Beispiel könnte man dann Alternativchannel nennen, wo der User die ROse abholen kann. Die Zahl für die Anzahl an Rosen ist jetzt natürlich nur ein Beispiel

- User öffentlich ausblenden, ohne, dass man sie komplett ausblendet

- community-Mute, ohne, dass User merkt, dass er nicht gelesen werden kann
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 21:40:33

Zitat:
Sehe da irgendwie immer die Gefahr das Person A mit Person B stress hat und Person A dann zu den Freunden C,D,E,F und G sagt ignoriert den mal und schwups ist man für alle unlesbar weil eine Person dafür gesorgt hat.
Ich meine jeder hat eine /block.. ist es echt so schwer das es jeder der sich gestört fühlt anwendet ?
Ja ich weiß.. es ist so schwer, aber die Möglichkeit hat dennoch jeder.

Ein ähnliches system gibt es ja schon in den videochannel. Nach anfänglichen startschwierigkeiten scheint das soweit ganz gut zu laufen. Habe zumindest keine riesen beschwerdewellen gelesen das man unberechtigt video-gemutet wurde weil sich da grüppchen gefunden haben.
Sicher könnte jeder /block nutzen für sich selber. Aaaaber, tun nunmal nicht alle, und so einige gehen halt auf provokationen ein und schon hat man den salat. Das ist menschlich das man nicht immer alles kommentarlos hinnimmt und einfach das ganze ignoriert.
Der community-mute würde jedoch dafür sorgen das dem störer einfach der saft abgedreht wird. Es kann keiner mehr auf ihn eingehen und entsprechend kann sich auch kein beef entwickeln.

Zitat:
AGB ist vor jeder Registration zu akzeptieren, dort ist beschrieben was ich darf und was nicht.

soweit die theorie. die praxis sieht anders aus.

Zitat:
Warum soll man positives Verhalten von Usern belohnen ? Ich finde es wird mit Tageslogin Smileys und Knuddel wenn man genug gesammelt hat etc genug belohnt und es bedarf keiner extra Belohnung.
Nachher heißt es noch das Knuddels sich das Verhalten der User erkauft

Wenn man positives verhalten belohnt dann belohnt man nicht nur einfach den jeweiligen user. Man bewirkt unter umständen auch das diese user auf andere positiv wirken, sei es aktiv im channel auch mal selbst ein weises und beruhigendes wort zu sprechen und so situationen zu entschärfen (ja machen auch so ein paar, aber vielen geht es auch am arsch vorbei), oder sei es passiv indem nicht auf beef u.s.w. eingegangen wird weil man will ja die belohnung bekommen und wenn man bei beef mitmacht riskiert man den eigenen peacescore, nenn ich es einfach mal, und/oder den des channels.
Und am ende isses mir lachs ob man behauptet knuddels würde sich positives verhalten erkaufen. Das ergebnis zählt. Und wenn das chatklima dadurch insgesamt besser wird dann passt das.
Belohung ist auch nichts schlimmes wie ich finde, gibt es das im leben doch an jeder ecke. Sieh auch Positive Verstärkung
Fakt ist jedenfalls das Bestrafung in form von mute, cl, sperre (auch wenn es nicht als solche angesehen werden soll, es aber nunmal dennoch ist für den betroffenen) in knuddels ihre wirkung schlicht verfehlt hat bei einem großteil der user die immer wieder gegen die regeln verstoßen.
Man muss auch ganz grundsätzlich unterscheiden zwischen fällen wo einfach mal jemandem der kragen wegen irgendwas platzt, das kann jedem mal passieren, oder aber fällen wo user vorsätzlich und wiederholt/durchweg stress verbreiten.

Zitat:

An sich eine geile Idee, aber würde das Marker Feature total zerstören weil es ja gar nicht mehr wahrgenommen wird wenn man jeden so markieren kann wie man will.

Du meinst sicher den textmarker. Nun, die markierung die ich meine soll ja immer nur jeweils bei dem zu sehen sein der den marker gesetzt hat und nicht für alle. Und soll ja auch net so schickischnickschnack sein sondern ggf. halt ein rotes > vor der jeweiligen nachricht
Im übrigen muss ich sagen ist das feature zwar cool. Aber mal ehrlich, als user 0815 will ich lieber selber entscheiden wen ich im channel besonders hervorgehoben sehen will. Was juckt es mich denn das User X sich mit dem feature textmarker von der masse abhebt wenn ich nix mit dem am hut habe?
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.09.2017, 23:26:38

Antwort auf: Kev777

Der community-mute würde jedoch dafür sorgen das dem störer einfach der saft abgedreht wird. Es kann keiner mehr auf ihn eingehen und entsprechend kann sich auch kein beef entwickeln.


Und das ist mein Zweifel. Würde nur den stressern der Saft abgedreht werden wäre es in Ordnung aber es kann ja auch einfach ein User sein der von einigen nicht gemocht wird und sich strikt an die /info hält.
Dann ist es nicht Gerechtfertig das eine bestimmte Anzahl von Usern darüber entscheidet ob man ihn öffentlich lesen kann oder nicht.

Dann muss man das ganze irgendwie absichern das zum Beispiel ein kleines x direkt hinter dem Namen ist und wenn den genug drücken bekommt ein CM eine Meldung das User XY durch seine Zustimmung ein community-mute bekommt oder so. Dann schaut der CM halt ob es berechtigt ist und er rum stresst oder eben nichts war das es gerechtfertigen würde.
Dann kann man auch nachvollziehen von welchem CM der community-mute gestattet wurde falls sich der User beschwert und der c-mute wirklich unberechtigt gewesen sein sollte..



Antwort auf: Kev777
Wenn man positives verhalten belohnt dann belohnt man nicht nur einfach den jeweiligen user. Man bewirkt unter umständen auch das diese user auf andere positiv wirken, sei es aktiv im channel auch mal selbst ein weises und beruhigendes wort zu sprechen und so situationen zu entschärfen (ja machen auch so ein paar, aber vielen geht es auch am arsch vorbei), oder sei es passiv indem nicht auf beef u.s.w. eingegangen wird weil man will ja die belohnung bekommen und wenn man bei beef mitmacht riskiert man den eigenen peacescore, nenn ich es einfach mal, und/oder den des channels.


Das ist die eine Seite der Medaille, die andere wird sein das viele versuchen das der Channel kein gutes Klima erreicht und somit keine Belohnung ausgeschüttet wird und kann dazu führen das es dann noch mehr stress gibt als es bisher der fall ist.



Antwort auf: Kev777
Was juckt es mich denn das User X sich mit dem feature textmarker von der masse abhebt wenn ich nix mit dem am hut habe?


Was juckt mich wer eine rose bekommt ? Was juckt mich wer geküsst wird ? was juckt mich wer Geburtstag hat ? Bei Freunden werde ich schon darüber benachrichtigt.. das alles sind Sachen die mich nur jucken wenn sie mich betreffen.. da finde ich das seltene Feature echt harmlos dagegen.
Und ich finde das feature geil, vielleicht nervig das es immer in Farbe ist wenn man selber schreibt aber finde es total cool das der name hervorgehoben wird wenn ihn jemand schreibt weil ich es so direkt sehe.

Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 05.09.2017, 14:01:03

Hallo Julian, Hallo an die anderen Threadteilnehmer, :-)

Danke für die Ergebnisse der Umfrage.

Leider kann ich persönlich wenig Gutes aus den Zahlen deiner bzw. der Umfrage von der Chatleitung interpretieren.

Wenn man sich zusätzlich zu den gemachten Umfragen, das Channelfeedback der betroffenen Channels anschaut, die davon betroffen sind, insbesondere:Berlin, Flirt, Flirt 40, Coming Out, Mamas & Paps usw. sprechen jene meines Erachtens eine eindeutige Sprache. Positiv ist jene meines Erachtens ganz und gar nicht zu bewerten ggf. zu interpretieren. Eher im Gegenteil.

Zu der Umfrage, die vor ein paar Tagen an diverse User ging im Bezug auf die geschlossene geschlossene Skala. Ich persönlich gehe von Zahlenwerten von 0-10 bzw. 1-10 von Usern im Channel aus bzw. bin davon auch ausgegangen, das jede Zahl ggf. zbsp. . 1 = 10 Nutzer, 2 = 20 Nutzer, 10 = 100 Nutzer beträgt. Mich würde es nicht wundern, wenn dies viele Personen eventuell auch so, wie ich interpretiert haben.

Geh ich nun von diesen Zahlenwerten aus & nehme den von Julian geposteten Durchschnitt würde ich ggf. auf 60, 65, max 70 Nutzer kommen (habe hier den Wert 6,65 = 66,5 User auf einen Mittelwert gesetzt). Wobei ich nach wie vor 60 Nutzer selber noch als Optimalum vermuten würde. Etwas was meines Erachtens ein recht gut handelbaren Wert zu ggf. 150, 250 oder mehr Nutzern pro Channel ist & ggf. mit den o.g. Wert mobil, sowie per PC einen überschaubaren Wert darstellen könnte.

Nehme ich den prozentualen Wert von 150 Nutzern, auf 99.55 Nutzer kommen (was meiner Meinung nach ebenfalls zu hoch ist), tendiere ich doch lieber auf den ersten Wert, da dieser (für mich) logischer erscheint bzw. ich diesen als angenehmer empfinde, sofern ich die Zahlenwerte in den oben benannten Teilstücken interpretiere von dem was für mich als übersichtlich händelbar einschätze (denn die Situation von ~100 Nutzern haben wir eh am Abend & unsere CMs & sowie viele der mir bekannten Stamm-Nutzer aus Berlin sind damit nicht wirklich glücklich).

Gerne würde ich dazu aber einfach mal die von Julian in dem Thred veröffentlichten Werten in diesem Post bzgl. zu Berlin aktuell gegenüberstellen:
Antwort auf: Neo-Kamui
Warnung! Spoiler!

Super! Die Anzahl ist seit der Einführung gestiegen, nicht gesunken!

Sind jene das wirklich? Mir ist bekannt, das die Werte Schwankungen unterliegen & natürlich auch die anderen Werte eine gewichtige Rolle spielen, jedoch ist der Wert von 55,7 auf 50,5 inzwischen gesunken. Mir fällt es leider nur aufgrund jener Werte schwer dort, eine Verbesserung erkennen zu können, insbesondere mit der o.g. Aussage :-|
Warnung! Spoiler!

Gerne hätte ich dazu mal die aktuellen Werte (Längere Gespräche, CM-Funktionen, Notrufe) usw. hier gepostet, welche mir aber nicht zugänglich sind - und ich daher von ausgehe, das diese nur die Chatleitung, Sysadmins oder ggf. die Knuddels-Entwickler einsehen können. Da jene natürlich wie erwähnt auch eine Rolle spielen, kann ich mich selber nur an den o.g. aktuelleren Werten (die natürlich wie erwähnt Schwankungen unterliegen) festhalten.

Soweit so gut, nun möchte ich gerne aber noch folgenden Wert erwähnen - den der Neuen Nutzer im Channel, dabei die Werte von heute:
Warnung! Spoiler!

Für mich rein von der Interpretation her leider, ein Tiefstwert seit langem. Ich kann hier nichts positives für mich interpretieren.

Interessant hierbei zusätzlich auch, das bei uns vorher 36-37 CMs möglich waren, jetzt nach der Umstellung des Harten Kerns & der durchschnittlichen Berechnung, nur noch 26 Cms möglich sind. Also 10 CMs circa weniger. Gut, dadurch das eh in letzter Zeit nur maximal 10-12 CMs gewählt worden sind (derzeitig sind es 8), mag dies wohl eine nicht so tragende Rolle spielen, anderseits lässt dies dann doch Interpretationssspielraum.

Wie könnte manr den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern helfen, dass auch potentiell größere Chaträume für Sie moderierbar wären?

Einige Vorschläge wurden ja dazu gebracht & ich möchte auch nicht jeden Vorschläge jetzt gleich abwerten oder diese absprechen. Anderseits frage ich mich natürlich hier auch, ob es nicht mehr Sinn machen könnte, statt weiterer Kosten & Entwicklungzeit bzw. -Aufwand zu investieren, wenn mit einer niedrigeren Channelgrenze von etwa 60 Nutzern, mit Ausweichmöglichkeiten auf einen 2. oder 3.Channel ggf. das Gleiche erreicht werden könnte?

Viele der gemachten Vorschläge sind keineswegs schlecht, einige finde ich wirklich gut - anderseits könnten auch jene Vorschläge (sofern die Chatleitung dort Entwicklungsspielraum gegeben sieht), ebenso hilfreich sein & dem CM-Amt mehr Attraktivität verleihen, bei einer niedrigeren, als es die derzeitige Channelobergrenze momentan zulässt. Es ist schön & toll, das sich Knuddels weiter entwickelt, anderseits denke ich nicht, das man jedes mal das Rad komplett neu erfinden muss, wenn auch kleinere Schritte (wie das runter setzen der Channelobergenze auf einen handelbaren, übersichtlicheren Wert für alle Nutzer der jeweiligen Channels, sowie das implementieren einiger der hier gemachten Vorschläge) den gleichen evtl. sogar den besseren Erfolg am Ende bringen könnte.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 05.09.2017, 14:51:53

Hey Keemo,
du hast natürlich Recht, dass sich Zahlen langfristig auch negativ verändern könnten. Deswegen sage wir ja auch noch ganz klar das es sich um ein Experiment handelt. Wir beobachten nicht nur die kurzfristigen Effekte sondern auch die Mittelfristigen.

Zu den Zahlen: Wir befinden uns am Ende der Ferienperiode. Die Beobachtung die du hier machst lässt sich in den letzten Jahren bereits auf viele Chaträume übertragen. Sie hat daher nichts mit dem Experiment an sich zu tun.

Ansonsten schon einmal vielen Dank für die Vorschläge!
Posted by: Candela

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 07.09.2017, 06:01:23

Hey,

- es wäre schön, wenn CM-Kommentare grundsätzlich ebenso lange gespeichert bleiben wie Mute, CL etc.. CM-Kommentare bringen nur sehr eingeschränkt etwas, wenn man sich nicht darauf verlassen kann, da diese schon 10 Minuten nach Logout beispielsweise weg sein können. Es wäre hilfreich, wenn allein die bestehenden Möglichkeiten zur ''Kommunikation'' der CM untereinander (also wer beispielsweise warum verwarnt wurde) verlässlich funktionieren würden. Mit dem benötigten Speicherplatz sollte es ja nun nicht so ein Problem geben ...

- temporäres Mute: Es gibt aktuell nur die Möglichkeit, entweder nur zu reden und zu verwarnen oder eben direkt für den restlichen Tag (und einen Teil der Nacht) eine Person zu muten. Sicherlich kann man Mutes auch von Hand eher wieder aufheben. Allerdings kann es evtl. manchmal hilfreich sein, wenn man Leute von vornherein einfach mal nur beispielsweise 5 oder 10 Minuten ruhig stellen kann. So könnte es manchmal evtl. leichter sein, ''Ruhe reinzubringen'', wenn Situationen eskaliert sind .. Manchmal kann es schon hilfreich sein, wenn der Streit erstmal öffentlich verschwindet (und nicht noch mehr Leute einsteigen) und die Betroffenen kurz Zeit zum Durchatmen haben und Dinge evtl. auch privat geklärt werden können .. Und evtl. wird es von den Betroffenen auch besser aufgenommen, wenn sie nur eine kurze Pause einlegen müssen (ja, sicher gibt es auch Leute, die auch das negativ aufnehmen würden) .. (Wann genau das gebraucht werden darf, könnte man dann diskutieren, sicher ist es nicht dazu gedacht, dass es dann bei jeder Kleinigkeit verwendet wird, weil es ja nur einen kurzen Zeitraum betrifft). Gab da doch mal einen ''Test'' mit einer UserApp in einem Channel..

- community-ignore wurde ja schon erwähnt .. Auch wenn es nun mit CM wenig zu tun hat, könnte dieses aber auch für private Nachrichten gelten, d.h. dass jemand eine bestimmte zeitlang niemanden (außer Freunde, Administrative) mehr privat anschreiben kann, wenn er von einer bestimmten Anzahl an Leuten ignoriert wurde, nachdem er sie privat anschrieb.

- evtl. ein ''Hilfe-Button'', den ein CM-anklicken kann, wenn er in einem Channel überfordert ist, sodass andere CM, die online sind (oder wenn keiner on ist ein Admin), Bescheid bekommen und helfen kommen können (natürlich jetzt nicht sonst wie viele..). Ist vllt. manchmal einfacher oder geht schneller, als zu schauen, wer on ist und die Leute anzuschreiben. Ggf. könnte den CM, die die Hilfe-Anfrage erhalten, auch direkt die aktuelle /his des Channels mitgesendet werden, sodass sie schon einen kleinen Einblick haben. Wäre sicher nur eine Kleinigkeit, da es auch anders geht, aber wenn wirklich alles drunter und drüber geht, ist es sicher manchmal angenehmer, nur auf eine Sache klicken zu müssen und Hilfe zu erhalten, als erst anfangen zu müssen, sich Hilfe zu suchen..

- Möglichkeit, User in einen anderen Channel zu verschieben. So könnte man User, die öffentlich sexuelle Anfragen stellen z.B. direkt in die dafür passenden Channels verschieben. Zusätzlich sollte der User den Channel, aus dem er geschoben wurde, den restlichen Tag nicht mehr betreten können (ähnlich wie cl). Wäre vielleicht hilfreich, entsprechenden Usern direkt den ''Weg zu zeigen''. Falls sie dort finden, was sie suchen, kommen sie vllt. auch nicht direkt mit dem nächsten Nick wieder und stellen dieselbe Frage erneut.
Posted by: g1rlw1thd

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 07.09.2017, 10:29:17

Antwort auf: Candela
Hey,

- es wäre schön, wenn CM-Kommentare grundsätzlich ebenso lange gespeichert bleiben wie Mute, CL etc.. CM-Kommentare bringen nur sehr eingeschränkt etwas, wenn man sich nicht darauf verlassen kann, da diese schon 10 Minuten nach Logout beispielsweise weg sein können. Es wäre hilfreich, wenn allein die bestehenden Möglichkeiten zur ''Kommunikation'' der CM untereinander (also wer beispielsweise warum verwarnt wurde) verlässlich funktionieren würden. Mit dem benötigten Speicherplatz sollte es ja nun nicht so ein Problem geben ...

Noch ein Feld, das in der Datenbank angelegt werden müsste/der timer bis zum Löschen erhöht werden müsste. Aber ja, die CMC's sollten länger gespeichert bleiben. A-Comments bleiben das ja auch.

Zitat:

- temporäres Mute: [...] Gab da doch mal einen ''Test'' mit einer UserApp in einem Channel..


Zu großer Missbrauchsansatz. Wohin temporäre Mutes führen können, haben wir mit dem Bot-Mute in Rollenspiele gesehen.Cm's stellen ihnen unliebsame Menschen damit einfach immer wieder ruhig und man kann nichts nachweisen.


Zitat:
[...] ist es sicher manchmal angenehmer, nur auf eine Sache klicken zu müssen und Hilfe zu erhalten, als erst anfangen zu müssen, sich Hilfe zu suchen.


Auch noch Faul? Für sowas gibt es eigentlich die CMV Channel, die halt nicht nur für die von den HZM einberufenen Versammlungen gedacht sind :-)

Zitat:

- Möglichkeit, User in einen anderen Channel zu verschieben. So könnte man User, die öffentlich sexuelle Anfragen stellen z.B. direkt in die dafür passenden Channels verschieben. Zusätzlich sollte der User den Channel, aus dem er geschoben wurde, den restlichen Tag nicht mehr betreten können (ähnlich wie cl). Wäre vielleicht hilfreich, entsprechenden Usern direkt den ''Weg zu zeigen''. Falls sie dort finden, was sie suchen, kommen sie vllt. auch nicht direkt mit dem nächsten Nick wieder und stellen dieselbe Frage erneut.


Absolutes Missbrauchspotenzial. Auch wenn so eine Funktions wünschenswert ist, kann man damit Leute die man nicht mag, weil einem eine laus über die Leber gelaufen ist, effektiv vom Chatten abhalten. Und unfreiwillig in z.B. Matratzensport geschoben zu werden, weil CM XY keinen Bock auf dich hat (ohne das du sex. Anfragen gemacht hast) empfinde ich nicht mehr als adminestrative Strafe sondern als Nötigung.
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 07.09.2017, 11:35:54


Entschuldigung, aber bei diesen Funktionen von Missbrauchsgefahr zu reden, ist an dieser Stelle wirklich falsch. Wenn man innerhalb der Administrative tätig ist, ist alles eine Missbrauchsgefahr. Vielleicht sollte ein CM/Admin/Teamler gar nicht mehr muten, CL'n oder sperren dürfen. Ich könnte schließlich alle User im Channel muten, sodass ich ungestört mit meiner Liebsten in Flirt flirten kann und der Rest zuschauen darf. Ach ja, James würde ich dann auch noch still legen lassen, damit auch er nicht dazwischen funken darf und meine Liebste plötzlich kisst...
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 07.09.2017, 19:34:57

Also ich halte es auch sehr unsinnig, bei diesen Funktionen von Missbrauchspotential zu reden. Es macht doch überhaupt keinen Unterschied,ob ein Nutzer nun 1 Stunde oder bis zum Ende des Tages gestillt (mute) wird, außer der Dauer. man muss das natürlich nicht über einen weiteren bot machen. Es könnte einfach eine weitere administrative Funktion sein.
Auch das verschieben eines unliebsamen Nutzers bringt nicht mehr oder weniger Gefahr des Missbrauchs als ihn rauszuwerfen oder ihm das Schreiben zu verbieten.

Manchmal wünsche ich mir auch, dass die CM bei so manchen Nervensägen einfach schneller durchgreifen und diese Suchenden und immer dumm Fragenden entfernen.
Genauso könnte man auch "Kinderwämser Ralf (53)" (Anm. d. Red: Name geändert) der wirklich jedes in den Channel kommende 14 jährige Mädchen sofort anschreibt oder dazu auffordert ihm zu schreiben, mit dem Kopf voran den Weg durch die geschlossene Tür nach draußen weisen. dann noch etwas mehr schwarzen Humor und etwas Unsinn zulassen und schon gibt es im Channel viel mehr Qualität statt Quantität.

Außerdem hätte man so im Channel nicht ständig den Kampf gegen das allseits beliebte Feindbild, sondern hätte das Feindbild nicht mehr im Channel.

Ich kann mir ganz gut vorstellen, dass das für ein besseres Klima sorgen könnte. Dann noch eine Sortierung der Nutzer nach Namen, schon kann man die Freunde die man nicht auf der Freundesliste hat viel schneller finden.
Posted by: JuLuMu

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 07.09.2017, 22:04:36

Zum Thema 150 User im Channel.
Da halte ich persönlich gar nichts von, channel ist viel zu groß. Stress vorprogrammiert. Für User die wie ich nur mit Handy on gehen können, viel schwieriger zu handhaben.
Posted by: Candela

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 07.09.2017, 22:56:01

Es geht hier ja erstmal nur darum, Vorschläge zu sammeln.

Ansonsten denke ich aber auch nicht, dass Missbrauchsgefahr ein gutes Gegenargument ist, denn die gibt es bei jeder administrativen Funktion.

Zitat:
Absolutes Missbrauchspotenzial. Auch wenn so eine Funktions wünschenswert ist, kann man damit Leute die man nicht mag, weil einem eine laus über die Leber gelaufen ist, effektiv vom Chatten abhalten.

''Leute vom Channel fernhalten'' könnte man demnach theoretisch bereits jetzt mit /cl. Der einzige Unterschied wäre eben, dass man bei /cl eben nur aus dem Channel fliegt und hier ebenso den Channel verlassen muss, dafür aber in einen anderen gesteckt würde. Wüsste nicht, inwiefern CL weniger Missbrauchgefahr bieten sollte, letztendlich ist der Sinn natürlich, dass es für die Funktionsanwendung ebenso Regeln gibt und das ebenso ''dokumentiert'' wird, wie ein /cl, /mute etc.. (und Missbrauch ebenso nachgewiesen werden kann wie beim CL).
Wer Leute ''aus dem Channel haben will'', könnte dies bereits jetzt mit /cl.
Und niemand sagt, dass jemand dann in dem Erotikchannel gefangen ist, er kann diesen auch wieder verlassen, wenn er das möchte. Lediglich den Channel, aus dem er geschoben wurde, kann er den Tag nicht mehr betreten (wie beim CL).

Zitat:
CM's stellen ihnen unliebsame Menschen damit einfach immer wieder ruhig und man kann nichts nachweisen.
s.o., wer Leute ''immer wieder ruhigstellt'', könnte das aktuell auch mit Mute. Bei falscher Anwendung folgt dasselbe wie bei falscher Muteanwendung. Beweisen ließe sich beides gleichermaßen.

Zitat:
außer der Dauer. man muss das natürlich nicht über einen weiteren bot machen. Es könnte einfach eine weitere administrative Funktion sein.
Ja, wenn ich das hier vorschlage, wars natürlich auch als generell administrative Funktion von Knuddels gemeint.

Zitat:
Auch noch Faul?
Ich bin nicht faul und mich betrifft das sowieso nicht, finde die Frage irgendwie deplatziert. ^^ Denke auch nicht, dass CM, die das Nutzen würden, faul wären, sondern einfach nur aktuell überfordert. (Wenn man schon anfängt den Überblick zu verlieren und dann erst anfangen muss Hilfe zu suchen, macht es das ja nicht besser und man kann in der Zeit auch eher schwer wieder einen Überblick bekommen). Wenn nach Vorschlägen gesucht wird, wie man CM die Arbeit in solchen großen Channel erleichtern kann, können das auch einfach solche Kleinigkeiten sein, die in solchen Momenten evtl. helfen können. Das hat nichts mit faul zu tun. Das muss natürlich auch nicht so umgesetzt werden, wäre ja wenn dann auch nur eine kleine Hilfe und auch erst, wenn es bereits aus dem Ruder gelaufen ist bzw. dabei ist, war nur erstmal ein Vorschlag, vielleicht ergeben sich daraus auch noch andere Vorschläge oder Gedankengänge. :)
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 08.09.2017, 02:43:40

Antwort auf: cooler Albaner 007

Entschuldigung, aber bei diesen Funktionen von Missbrauchsgefahr zu reden, ist an dieser Stelle wirklich falsch. Wenn man innerhalb der Administrative tätig ist, ist alles eine Missbrauchsgefahr. Vielleicht sollte ein CM/Admin/Teamler gar nicht mehr muten, CL'n oder sperren dürfen. Ich könnte schließlich alle User im Channel muten, sodass ich ungestört mit meiner Liebsten in Flirt flirten kann und der Rest zuschauen darf. Ach ja, James würde ich dann auch noch still legen lassen, damit auch er nicht dazwischen funken darf und meine Liebste plötzlich kisst...

Trifft es auf den Punkt. Wenn man dem entgegenwirken möchte, dann sollte man dem User deutlicher erklären und darauf hinweisen, an wen er sich wenden kann und seitens der HZM sollte einfach deutlich strenger durchgegriffen werden. Dann überlegt sich ein CM zweimal, ob er eine Funktion missbraucht. Aber die Handhabung derzeit ist ja sowieso zu lasch.
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 08.09.2017, 08:59:32

Antwort auf: Maexxchen
Antwort auf: cooler Albaner 007

Entschuldigung, aber bei diesen Funktionen von Missbrauchsgefahr zu reden, ist an dieser Stelle wirklich falsch. Wenn man innerhalb der Administrative tätig ist, ist alles eine Missbrauchsgefahr. Vielleicht sollte ein CM/Admin/Teamler gar nicht mehr muten, CL'n oder sperren dürfen. Ich könnte schließlich alle User im Channel muten, sodass ich ungestört mit meiner Liebsten in Flirt flirten kann und der Rest zuschauen darf. Ach ja, James würde ich dann auch noch still legen lassen, damit auch er nicht dazwischen funken darf und meine Liebste plötzlich kisst...

Trifft es auf den Punkt. Wenn man dem entgegenwirken möchte, dann sollte man dem User deutlicher erklären und darauf hinweisen, an wen er sich wenden kann und seitens der HZM sollte einfach deutlich strenger durchgegriffen werden. Dann überlegt sich ein CM zweimal, ob er eine Funktion missbraucht. Aber die Handhabung derzeit ist ja sowieso zu lasch.

Kann ich mich beiden rednern anschließen.
Das argument des möglichen missbrauch kann ich bei administrativen funktionen nur selten nachvollziehen. Zumal man aus technischer sicht durchaus dafür sorgen könnte dass FALLS mal eine solche funktion missbräuuchlich genutzt werden würde und der betroffene sich beschwert, man recht schnell nachvollziehen könnte ob die funktionsanwendung missbräuchlich erfolgt ist.
Das missbrauchpotenzial ist ja auch bei mute und cl gegeben, wie hat man es hier gelöst? Beschwert sich ein user obliegt es dem der gemutet oder cl't hat glaubhaft darzulegen wieso diese funktion angewendet wurde. Üblicherweise erfolgt dieser nachweis mittels screen, sofern das ganze nicht über einen notruf gelaufen ist, dann ist die beweiselage ja eh recht eindeutig.
Posted by: Svenja-14

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 08.09.2017, 16:13:35

Vielleicht passt meine Anfrage hier nicht zu 100% in den Verlauf, aber wird es für Mychannel auch die Möglichkeit geben diese höher als 200 User zu stellen? :-)
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 08.09.2017, 16:31:45

Svenja, bei deinem Channel finde ich sogar dass das viel besser passt als bei einigen Flirt channeln,
Posted by: Svenja-14

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 08.09.2017, 16:46:24

Naja, ich habe selbst Stunden lang Arbeit in die Umfragen gesteckt wie groß mein Mychannel sein soll. Dabei habe ich einfach ALLE User mit einbezogen. Denn die sind diejenigen die dort tag täglich sind und sie müssen sich in erster Linie wohlfühlen. Da waren durchaus auch Umfragenergebnisse bei wie: 50%: 75 User und 50%: 200 User. Wie soll man da eine Einigung finden? Knuddels steht jetzt quasi vor dem selben Problem mit den Systemchanneln.
Ich persönlich kann nur sagen, dass mein Mychannel trotz 200 Usern sehr übersichtlich ist, was nicht zuletzt auch an der tollen Arbeit meiner MCMs liegt die den Channel MODERIEREN und Gespräche durchaus auch lenken können. Daher wäre es für mich sogar eine Option zu sagen, dass ich ihn auf 250-300 hochstelle, wenn es die Option geben würde. Denn gerade bei uns macht die Community den Channel aus. Da bringt es uns wenig, wenn 80% der Bestandscommunity im 1er rumhängen und Newbies im 2er rumhocken und dort nix los ist. Daher meine Frage ob es angedacht ist, selbiges für die Mychannel freizugeben!?
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 08.09.2017, 17:19:04

Ich garantiere dir, hättest du in deiner Umfrage einfach eine Skala von eins bis fünf gemacht, wäre das mit der Channelgröße ganz sicherlich eindeutig geklärt gewesen. >:-)

Dass du viel Arbeit in deinem Channel gesteckt hast, sieht man ihm auch an. Daran kann sich mancher Systemchannel wirklich ein Beispiel nehmen.
Posted by: Prinzessin Unfähig

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 08.09.2017, 17:21:38

Warnung! Spoiler!
Offtopic:
Antwort auf: Svenja-14
Ich persönlich kann nur sagen, dass mein Mychannel trotz 200 Usern sehr übersichtlich ist, was nicht zuletzt auch an der tollen Arbeit meiner MCMs liegt die den Channel MODERIEREN und Gespräche durchaus auch lenken können.

Und es könnte nicht auch zum großteil damit zusammenhängen, das ein großteil der User deines Channels /pp Gespräche vorziehen und abgesehen von gelegentlichen Anfragen, sich nicht für den Öffentlichen Gesprächsverlauf interessieren? :)
Damit will ich nicht sagen das deine MCM nicht moderieren könnten, sondern nur, das ein Großteil der 'Erotik' Nutzer meiner Erfahrung nach lieber Privat schreiben als sich an öffentlichen Gesprächen zu beteiligen und so weit ich weiß, war dein Chanenl einer der 'Erotik'-Kategorie.


Antwort auf: Svenja-14
Naja, ich habe selbst Stunden lang Arbeit in die Umfragen gesteckt wie groß mein Mychannel sein soll. Dabei habe ich einfach ALLE User mit einbezogen. Denn die sind diejenigen die dort tag täglich sind und sie müssen sich in erster Linie wohlfühlen. Da waren durchaus auch Umfragenergebnisse bei wie: 50%: 75 User und 50%: 200 User. Wie soll man da eine Einigung finden? Knuddels steht jetzt quasi vor dem selben Problem mit den Systemchanneln.

Man kann es nie allen recht machen, deswegen sollte man versuchen einen Kompromiss zu finden, und im Zweifel Usergruppen bevorzugen, die sich nachweißbar aktiv am chatgeschehen im Channel (also den öffentlichen Gesprächen) beteiligen, worunter in Systemchanneln meist CM (und oft auch LC-Stammis) und bei Mychanneln MCM fallen. Deswegen solltest du bei dem Ergebniss vllt nochmal genau diese Usergruppe nochmal speziell befragen. Leuten die sich nicht an Gesprächen beteiligen, weil sie (fast) ausschließlich über /pp und 7m kommunizieren ist die Channelgröße weitestgehend egal, bzw sie würden, denke ich, eher größere Channel bevorzugen wo sie mehr Leute zum anschreiben aben und eine höhere Reichweite mit ihren Anfragen.
Posted by: Svenja-14

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 08.09.2017, 17:39:27

Ja, du erinnerst dich richtig Prinzessin Unfähig.

Allerdings sind wir etwas spezieller. Heißt: Alles was stumpf ist, fliegt raus. Alles was nicht Themenbezogen ist, fliegt raus. Dafür gibt es genug alternative MyChannel. Wir sind tatsächlich ein Themenchannel bei dem es sehr gesittet zugeht und überwiegend "normale" Gespräche geführt werden - nur mit dem Wissen, dass man die selbe Leidenschaft teilt.
Daher haben wir eher ein Gemisch wie im Flirt. Viel öffentlich, viel privat was nebenbei geschieht.

Ich würde allerdings niemals auf die Idee kommen, dass meine MCMs doppelte Stimmen bekommen oder HarterKern User, oder, oder, oder, denn bei mir gilt erstmal das Gesetz der Gleichheit: Wir sind alles Menschen und möchten gerne angenehm chatten. Da ist es mir egal wer welchen Posten besetzt oder wer welche persönlichen Befindlichkeiten hat. Sie können genauso wie alle anderen auch, eine Stimme abgeben. Das nennt sich Demokratie. Die Stimmen der Parteizugehörigen zählen bei der Bundestagswahl auch nicht doppelt ;-) Wenn du verstehst was ich meine.

Wir sind mit den Umfragen gut gefahren. Haben zu jeder erdenklichen Tages- und Nachtzeit die Umfragen durchgeführt um so ein breites Feld der User abzustecken. Auch wir haben viele, viele Tage die Channelgröße mal auf 75, mal auf 100, mal auf 200 gesetzt und beobachtet. Das ganze ist eben wie Neo-Kamui bereits sagte, ein Prozess den man nicht einfach so: Zack Bumm - Das ist jetzt so - bestimmt.
Ein Channel kann mit 120 Usern gut laufen, ein anderer mit 75 und ein weiterer mit 200 oder mehr. Da muss man sich eben langsam rantasten und Zeit investieren. Daher kann ich die Kritik erstmal nachvollziehen dass sich viele überrumpeltgefühlt haben, heiße es aber ebenso gut, dass Knuddels sich die Zeit nimmt, sich dem Problem überhaupt anzunehmen!

Und Benny, vielen Dank für die Blumen!
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 09.09.2017, 00:35:47

Antwort auf: Svenja-14
Ich persönlich kann nur sagen, dass mein Mychannel trotz 200 Usern sehr übersichtlich ist, was nicht zuletzt auch an der tollen Arbeit meiner MCMs liegt die den Channel MODERIEREN und Gespräche durchaus auch lenken können.

Vielen lieben Dank für diese Aussage! Denn wie ich an anderer Stelle schon einmal sagte, ist das alles eine Frage der Moderation, mit derartigen Channelgrößen umzugehen. Und wenn das in diesem MyChannel funktioniert, dann ist das definitiv eine Bestätigung meiner Aussage.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 09.09.2017, 04:17:35

Antwort auf: Maexxchen
Antwort auf: Svenja-14
Ich persönlich kann nur sagen, dass mein Mychannel trotz 200 Usern sehr übersichtlich ist, was nicht zuletzt auch an der tollen Arbeit meiner MCMs liegt die den Channel MODERIEREN und Gespräche durchaus auch lenken können.

Vielen lieben Dank für diese Aussage! Denn wie ich an anderer Stelle schon einmal sagte, ist das alles eine Frage der Moderation, mit derartigen Channelgrößen umzugehen. Und wenn das in diesem MyChannel funktioniert, dann ist das definitiv eine Bestätigung meiner Aussage.


Das muss niemand bestätigen weil es jedem bewusst ist.
Ist aber ein Unterschied ob ich selber bestimme wie viele CM's ich habe oder mit festgelegten Zahlen zu arbeiten die nie erreicht werden.

Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 09.09.2017, 05:38:38

Habe gerade mal gezählt. Sie hat 18 CM. Flirt hat 62 und damit mehr als das Dreifache. Und nein, offenbar ist es kaum einem bewusst, dass es an der Moderation liegt, sonst würden sämtliche CM, die sich beschwert haben, dies einsehen und gemeinsam überlegen, wie man das besser machen kann. Das ist aber eben nicht passiert, weil man einfach sagt, ist scheiße, PUNKT.

Sicherlich ist es ein Unterschied, ob ich die CM selbst bestimme oder nur festgelegte Zahlen habe. Aber dann besteht die Aufgabe des Teams nunmal darin, die CM optimal zu verteilen und eine gute Moderation zu gewährleisten und nicht darin, im Forum zu jammern, weil man sich nicht mit der Situation arrangieren kann, weil man es noch nicht einmal versucht hat.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 09.09.2017, 05:44:52

Antwort auf: Maexxchen
Habe gerade mal gezählt. Sie hat 18 CM. Flirt hat 62 und damit mehr als das Dreifache.


Dabei ist nicht zu vergessen das sie und jeder andere MyChannel Besitzer und MCM jeden User zu jeder Zeit aus jedem Grund kicken kann und das auch wenn man einfach kein bock auf einen User hat.
Das ist im Systemchannel nicht so.
Posted by: Svenja-14

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 09.09.2017, 08:16:16

da spielen sehr viele Faktoren eine Rolle die einen MyChannel wesentlich "moderierbarer" machen.
Sicherlich könnten wir User einfach auf Grund ihres Aussehens kicken oder blacklisten - aber warum? Sie werden genauso verwarnt wie in Systemchanneln auch.
Es liegt einfach an der Kommunikation:

- einfacher Teamchat für alle online MCMs durch die ChannelMaster (Danke an die Programmierer der ChannelMaster)

- internes Forum mit Umfragen, Statistiken, Absprachen, eigenem Leitfaden, Fallbeispielen, Abwesenheitsmeldungen, VIP-Bereich, Selbstreflektion (gott, ich liebe das und finde das wahnsinnig wichtig!), Einführung neuer MCMs, Schulungen, etc pp.

- vorh. MCMs stimmen über neue MCMs ab, haben hier also mehr Stimmen als User, denn, da bin ich mir sicher, nur so funktioniert ein ehrliches, gutes Team!
Wer später doch nicht ins Team passt, muss wieder gehen (Stichwort MCM-Azubi).

- Teamspeaknutzung, Whatsappgruppen, reale Treffen

Mir ist es zB vieeel wichtiger ein funktionierendes Team zu haben, anstatt 60 CMs die sich eigentlich nicht verstehen!

Wir haben bei 1400 Harter Kern offiziell 18CMs. Davon sind im Durchschnitt 2 Inaktiv und, ich meine, 3 Zweitaccounts für administrative Aufgaben. Es ist also wahrlich wenig und wir suchen IMMER adäquate Neuzugänge, aber es muss neben allen Aufgaben, eben auch menschlich passen.

Ich als Person möchte für meine MCMs meine Hand ins Feuer legen können und das ist viel Arbeit! Ich möchte mit meinem Channel ein Stückweit Revival 2001!

Sprich: eine kleine, feine Community, eine Familie, einen netten Kreis wo sich fast jeder wohlfühlt und eben wegen dieser "Familie" wieder online kommt! Da ist es mir auch recht, wenn der Channel nur 80 User online haben würde!

Gemäß dem Motto Klasse VOR Masse.
Und ja, genau da hilft es der Administration, dass die Regeln in einem Mychannel lockerer sind als in einem Systemchannel - aber nur dort!

Und es ist Aufgabe der CMs & HZAs solch ein Team zu werden. DANN ist die Channelgrösse schon fast egal...
Posted by: GlobalDestinyRev

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 09.09.2017, 09:01:33

Antwort auf: Maexxchen
Habe gerade mal gezählt. Sie hat 18 CM. Flirt hat 62 und damit mehr als das Dreifache. Und nein, offenbar ist es kaum einem bewusst, dass es an der Moderation liegt, sonst würden sämtliche CM, die sich beschwert haben, dies einsehen und gemeinsam überlegen, wie man das besser machen kann. Das ist aber eben nicht passiert, weil man einfach sagt, ist scheiße, PUNKT.

Sicherlich ist es ein Unterschied, ob ich die CM selbst bestimme oder nur festgelegte Zahlen habe. Aber dann besteht die Aufgabe des Teams nunmal darin, die CM optimal zu verteilen und eine gute Moderation zu gewährleisten und nicht darin, im Forum zu jammern, weil man sich nicht mit der Situation arrangieren kann, weil man es noch nicht einmal versucht hat.


Ähm...wie soll man selbst 20 CM's aufteilen wenn es nur einen Raum gibt? Auch eine effektive und effiziente Arbeitsteilung is da nicht wirklich möglich, das ist eher ein "wer am schnellsten zieht schiesst zuerst"-Ding

Abseits davon ist eine gute Moderation zum einen auch Frage des Klientel, zum anderen auch der Möglichkeit, dem Geschehen überhaupt noch folgen zu können. Und bei 325 (als Beispiel...den Fall hatte ich mehrfach) Leuten wird das kritisch, selbst wenn nur 10% aktiv kommunizieren, dazu die unsinnigen "Wer will chatten"- und andere Anfragen die das Fenster in Sekunden soweit füllen das man bei einem 1-Zeiler-Mute schon 4 Bildschirmseiten hochscrollen müsste um zu lesen was durchgerattert ist in der Zeit.

Du fragst wie man es besser machen kann? eine Obergrenze setzen was Userzahlen pro Raum angeht!
von mir aus 100 oder 125....aber ganz ehrlich...300+ und open end zu aktiven Zeiten und am Wochende sind selbst für einen stresserfahrenen Kerl wie mich manchmal soviel, das ich 5min von der Tastatur weg muss um Luft zu holen weil ich nicht möchte, das den Stress der sich aufbaut dann ein User ungewollt abbekommt.

Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 09.09.2017, 09:21:50

Antwort auf: Svenja-14
da spielen sehr viele Faktoren eine Rolle die einen MyChannel wesentlich "moderierbarer" machen.
Sicherlich könnten wir User einfach auf Grund ihres Aussehens kicken oder blacklisten - aber warum? Sie werden genauso verwarnt wie in Systemchanneln auch.
Es liegt einfach an der Kommunikation:

- einfacher Teamchat für alle online MCMs durch die ChannelMaster (Danke an die Programmierer der ChannelMaster)

- internes Forum mit Umfragen, Statistiken, Absprachen, eigenem Leitfaden, Fallbeispielen, Abwesenheitsmeldungen, VIP-Bereich, Selbstreflektion (gott, ich liebe das und finde das wahnsinnig wichtig!), Einführung neuer MCMs, Schulungen, etc pp.

- vorh. MCMs stimmen über neue MCMs ab, haben hier also mehr Stimmen als User, denn, da bin ich mir sicher, nur so funktioniert ein ehrliches, gutes Team!
Wer später doch nicht ins Team passt, muss wieder gehen (Stichwort MCM-Azubi).

- Teamspeaknutzung, Whatsappgruppen, reale Treffen

Mir ist es zB vieeel wichtiger ein funktionierendes Team zu haben, anstatt 60 CMs die sich eigentlich nicht verstehen!

Wir haben bei 1400 Harter Kern offiziell 18CMs. Davon sind im Durchschnitt 2 Inaktiv und, ich meine, 3 Zweitaccounts für administrative Aufgaben. Es ist also wahrlich wenig und wir suchen IMMER adäquate Neuzugänge, aber es muss neben allen Aufgaben, eben auch menschlich passen.

Ich als Person möchte für meine MCMs meine Hand ins Feuer legen können und das ist viel Arbeit! Ich möchte mit meinem Channel ein Stückweit Revival 2001!

Sprich: eine kleine, feine Community, eine Familie, einen netten Kreis wo sich fast jeder wohlfühlt und eben wegen dieser "Familie" wieder online kommt! Da ist es mir auch recht, wenn der Channel nur 80 User online haben würde!

Gemäß dem Motto Klasse VOR Masse.
Und ja, genau da hilft es der Administration, dass die Regeln in einem Mychannel lockerer sind als in einem Systemchannel - aber nur dort!

Und es ist Aufgabe der CMs & HZAs solch ein Team zu werden. DANN ist die Channelgrösse schon fast egal...


Da sieht man doch schon: Im herkömmlichen Systemchannel ist solch eine Arbeitsatmosphäre viel schwieriger herzustellen. Dass ihr auf so einer Ebene zusammenarbeiten könnt, zeigt wie marode und überholungsbedürftig das bisherige System ist. Knuddels hat sich viel zu lange auf dem vorhandenen System ehrenamtlicher, kostenloser (!) Helfer ausgeruht ohne die notwendigen Justierungen angesichts des sozialen und technischen Wandels vorzunehmen, das schlägt sich nun eben zu Buche.
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 09.09.2017, 10:28:51

Dann weiß die Chatleitung ja nun, was sie zu tun hat.

Ich ziehe vor dieser Leistung übrigens echt meinen Hut. Gefällt mir.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 09.09.2017, 11:56:05

An sich sind solche großen Channel auch nicht unbedingt das Problem. Im IRC sind solche Größen üblich, teilweise kann man auch 500 oder 1000 User in einem Channel finden. Allerdings hat man da auch wesentlich bessere Möglichkeiten einzelne Nutzer hervorzuheben, dank ziemlich fortschrittlicher clients die man nach Belieben anpassen kann, ist da wesentlich mehr möglich als bei Knuddels. Na gut, das kann Knuddels natürlich nicht bieten.
Diesbezüglich hatte ich zwar Vorschläge gemacht, diese wurden aber in der großen Ignoranz der CL nicht einmal veröffentlicht sondern abgelehnt und direkt gelöscht. verwiesen wurde auf die große Arbeit mit KKK.

Was die Moderation mit 20 Leuten angeht Komma es werden in Svenjas Channel sicherlich nicht alle Moderatoren gleichzeitig online sein, und man kann auch für die Moderation kleiner Regeln einführen wie beispielsweise Aufteilung der Verwarnungen oder Rausschmiss nach Art des Verstoßes, wer in der Nutzer Liste ganz oben steht kümmerte sich hauptsächlich um Verstöße, manche Aufgaben werden nur an bestimmte MCM verteilt und so weiter.
Die Nutzer sind Knuddels in manchen Dingen einfach voraus, sie wissen was andere Nutzer haben möchten und haben es sich selbst gemacht. Z.b. Channel control oder Channel Master. Blacklisten und Glücksspiel. Dazu kommt eine vereinfachte Moderation der eigenen Channel.
Manche Ideen und Ausführungen sind doch wirklich Gold wert.
Posted by: Radfahrer64

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 11.09.2017, 21:08:49

Ich finde es furchtbar!
Man bekommt nichts mehr mit. Man schreibt jemandem etwas und bevor der antwortet werden mal eben 50 Leute gegrüßt, 120 Küsse ausgetauscht und nebenbei laufen noch 10 verschiedene Unterhaltungen.
Was soll das?
Ich war gestern im Channel Flirt 50+. Es waren um die 130 Nutzer online. Die Nachrichten rauschen da nur so über den Bildschirm. Man darf wirklich keine Sekunde zur Seite schauen, wenn man nichts übersehen will.
Das ist kein entspanntes chatten mehr, dass ist nur noch Stress und bringt keinen Spaß mehr.
Es haben sich sehr viele Leute darüber beschwert, dass es so voll ist.

Ganz ehrlich, wenn das nicht anders wird, bin ich weg. So macht es keinen Spaß mehr.

Liebe Admins:
Nicht irgendwelche Statistiken auswerten. Geht in die Channels und chattet mit! Und zwar nicht mal eben ein paar Minuten, sondern versucht es mal länger. Und vor allem guckt nicht nur zu und zählt Nachrichten, sondern versucht mal, eine Unterhaltung zu führen, macht also mal das, wofür der Chat eigentlich da ist.
Ihr werdet sehen, wie nervig es ist, wenn man gegen 120 Leute anschreiben muss.

Aber leider befürchte ich, dass diese ganze Diskussion nichts bringen wird. Es hat wahrscheinlich irgendwelche wirtschaftlichen Vorteile, es so zu machen, also wird es so gemacht.
Die Diskussion hier ist nur dem schönen Schein geschuldet. Am Ende wird das gemacht, was von Anfang an geplant war. Wie immer.
Posted by: Radfahrer64

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 11.09.2017, 21:24:30

.... gerade über 140 Leute im Flirt 50+..... das ist doch verrückt.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 11.09.2017, 21:25:00

Ich weiß ja jetzt nicht woran es liegt, ich muss aber sagen dass es mir in den letzten Tagen zumindest vom chatten her wieder mehr Spaß macht als vorher. Es kommt natürlich auch darauf an in welchem Tochterchannel von beispielsweise Flirt man gerade ist. Einige darf man zu bestimmten Zeiten einfach überhaupt nicht lesen, weil man da sicher ziemlich schnell an eine Reizüberflutung kommt die in einer zerebralen Apoplexie endet. Woanders macht es dafür allerdings viel mehr Spaß, weil viel mehr Leute da sind und so auch öfter mal seine Freunde in einem Channel hat und nicht ständig wechseln muss. Außerdem sind jetzt ja die Kinder aus den Ferien zurück und haben neben der Schule zum Glück nicht allzu viel Zeit für Knuddels.
Aber all die große Freude währt nicht lange, wenn alle 2 Minuten der StänderHannes ankommt und irgendwas sucht.
Posted by: GlobalDestinyRev

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 12.09.2017, 11:05:26

Antwort auf: Der Benny Do
Ich weiß ja jetzt nicht woran es liegt, ich muss aber sagen dass es mir in den letzten Tagen zumindest vom chatten her wieder mehr Spaß macht als vorher. Es kommt natürlich auch darauf an in welchem Tochterchannel von beispielsweise Flirt man gerade ist. Einige darf man zu bestimmten Zeiten einfach überhaupt nicht lesen, weil man da sicher ziemlich schnell an eine Reizüberflutung kommt die in einer zerebralen Apoplexie endet. Woanders macht es dafür allerdings viel mehr Spaß, weil viel mehr Leute da sind und so auch öfter mal seine Freunde in einem Channel hat und nicht ständig wechseln muss. Außerdem sind jetzt ja die Kinder aus den Ferien zurück und haben neben der Schule zum Glück nicht allzu viel Zeit für Knuddels.
Aber all die große Freude währt nicht lange, wenn alle 2 Minuten der StänderHannes ankommt und irgendwas sucht.


Ich lade Dich sehr herzlich in den Mamas&Papas-Channel ein, gern auch mal am Wochenende. Jetzt gerade sind 226 Leute online, davon viele aktiv und die diversen "Hallo" und Makros. Entspannt ist das im Moment nicht wirklich...
Posted by: enricoreiss

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 12.09.2017, 13:22:02

Antwort auf: Radfahrer64
Ich finde es furchtbar!
Man bekommt nichts mehr mit. Man schreibt jemandem etwas und bevor der antwortet werden mal eben 50 Leute gegrüßt, 120 Küsse ausgetauscht und nebenbei laufen noch 10 verschiedene Unterhaltungen.
Was soll das?
Ich war gestern im Channel Flirt 50+. Es waren um die 130 Nutzer online. Die Nachrichten rauschen da nur so über den Bildschirm. Man darf wirklich keine Sekunde zur Seite schauen, wenn man nichts übersehen will.
Das ist kein entspanntes chatten mehr, dass ist nur noch Stress und bringt keinen Spaß mehr.
Es haben sich sehr viele Leute darüber beschwert, dass es so voll ist.

Ganz ehrlich, wenn das nicht anders wird, bin ich weg. So macht es keinen Spaß mehr.

Liebe Admins:
Nicht irgendwelche Statistiken auswerten. Geht in die Channels und chattet mit! Und zwar nicht mal eben ein paar Minuten, sondern versucht es mal länger. Und vor allem guckt nicht nur zu und zählt Nachrichten, sondern versucht mal, eine Unterhaltung zu führen, macht also mal das, wofür der Chat eigentlich da ist.
Ihr werdet sehen, wie nervig es ist, wenn man gegen 120 Leute anschreiben muss.

Aber leider befürchte ich, dass diese ganze Diskussion nichts bringen wird. Es hat wahrscheinlich irgendwelche wirtschaftlichen Vorteile, es so zu machen, also wird es so gemacht.
Die Diskussion hier ist nur dem schönen Schein geschuldet. Am Ende wird das gemacht, was von Anfang an geplant war. Wie immer.


in diesen punkt gebe ich auch recht, und es stimmt auch, den in Flirt ist es genauso. Gut es gibt manche tagen da hat man echt spaß am chatten gefunden trotz mit der erhöhung der Channelgröße. Man schneidet ein Thema an und alle anderen sagen zum thema was dazu.

Aber allerdings was echt täglich nervt sind die Sexuser oder die User die ständig jeden tag und das in minuten tagt im channel mit der gleichen anfragen spammen.

Und es sollte auch mehr unternommen werden, wenn man wegen sexanfragen meldet, sollten auch sanktioniert werden richtig, den die user wissen es das erotikchannels gibt das kotzt am meisten an momentan.

Da durch die Channelgröße erhöhung, die Sexanfragen und die ständigen belästigungen an minderjährigen zu genommen haben. Das ist mir und andere Kollegen in Flirt extrem aufgefallen.


In diesen punkt muss unbedingt was gemacht werden, wenn solche Erhöhung in den Channels bleiben soll.
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 12.09.2017, 16:55:43

Antwort auf: enricoreiss

Aber allerdings was echt täglich nervt sind die Sexuser oder die User die ständig jeden tag und das in minuten tagt im channel mit der gleichen anfragen spammen.

Und es sollte auch mehr unternommen werden, wenn man wegen sexanfragen meldet, sollten auch sanktioniert werden richtig, den die user wissen es das erotikchannels gibt das kotzt am meisten an momentan.

Da durch die Channelgröße erhöhung, die Sexanfragen und die ständigen belästigungen an minderjährigen zu genommen haben. Das ist mir und andere Kollegen in Flirt extrem aufgefallen.


In diesen punkt muss unbedingt was gemacht werden, wenn solche Erhöhung in den Channels bleiben soll.

Und warum wird da seitens der CM nicht durchgegriffen, wenn das im Minutentakt passiert? Das gehört doch gerade zu eurer Aufgabe als CM.

Und woher willst du wissen, dass die User die Erotikchannel kennen, wenn eigentlich keiner von euch darauf hinweist? In der Regel reicht bei solchen Anfragen ein Mute mit Verweis auf die Erotikchannel aus. Eine weitere Meldung per Notruf ist da einfach nicht notwendig. Sollte ein User immer wieder damit auffallen, kann man über weitere Maßnahmen nachdenken (entsprechende Informationen sollte aber dem Admin auch übermittelt werden).

Auch frage ich mich, wie du darauf kommst, dass die Anzahl der Belästigungen an Minderjährigen zugenommen hat. Denn derartige Notrufe gehen eigentlich nicht an die CM. Und was die "Belästigungen" öffentlich angeht, so ist es ebenso eure Aufgabe, dafür zu sorgen, dass es unterlassen wird.
Posted by: CyberAngel NRW

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 12.09.2017, 21:52:59

Hallöchen....habe ja Eure Beiträge verfolgt und Ihr mit Eurer Statistik und sonst noch was.
Angeblich soll ja lt. Statistik sogar die NR zurück gegangen sein, ist doch klar, man bekommt doch nichts mehr mit.

Auch schreibt Ihr von Flirt und es wäre ja nicht so schlimm. Ihr, die dieses "Experiment" einfallen lassen habt, geht mal für 2 Wochen in Flirt 50+, beteiligt Euch mal am chatten und nicht nur für 5 Minuten, sondern am besten wäre auch mal für NUR 2 Wochen CM machen.Unter der Woche sind dort 130 User und an Wochenenden sogar bis zu 150 User und es reicht wenn nur die Hälfte von denen schreibt. Desweiteren folgen ja dann noch die Befehle und die Begrüssungen etc. Auch ich habe mittlerweile schwierigkeiten mitzukommen beim chatten, obwohl ich sogar 10-Fingersystem und blind schreiben beherrsche, habe ich oft die Übersicht dort verloren und DAS nur als Chatter.
Sollte chatten nicht Spaß machen? Oder geht es nur noch um die Firma Knuddel GmbH und nicht mehr um die User die hier chatten?

Wie lange soll denn eigentlich diese komische Testphase laufen? Ich hoffe das es bald ein Ende hat.

Na ja, vielleicht habe ich ja umsonst hier geschrieben...ich weiss es nicht, aber der Versuch ist es wert, falls man nicht noch mehr Chatter verlieren möchte. :-(



Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 12.09.2017, 22:56:35

Keine Sorge, ich brauche nicht in den Channel Mamas und Papas gehen, manchmal reicht es schon für ein paar Minuten im Flirt 5 zu gammeln.

Ohne jemandem wirklich nahe treten zu wollen, ich kann mir ganz gut vorstellen, dass vor allem ältere Nutzer z.b. Im Flirt 50+ weniger gut mitkommen. Ich merke es ja auch selber, Jugendliche schreiben teilweise wesentlich schneller und Antworten sich auch im Chat. Da mitzukommen ist manchmal gar nicht so einfach.
Posted by: enricoreiss

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 13.09.2017, 14:10:10



Antwort auf: Maexxchen
Und woher willst du wissen, dass die User die Erotikchannel kennen, wenn eigentlich keiner von euch darauf hinweist? In der Regel reicht bei solchen Anfragen ein Mute mit Verweis auf die Erotikchannel aus. Eine weitere Meldung per Notruf ist da einfach nicht notwendig. Sollte ein User immer wieder damit auffallen, kann man über weitere Maßnahmen nachdenken (entsprechende Informationen sollte aber dem Admin auch übermittelt werden).

Auch frage ich mich, wie du darauf kommst, dass die Anzahl der Belästigungen an Minderjährigen zugenommen hat. Denn derartige Notrufe gehen eigentlich nicht an die CM. Und was die "Belästigungen" öffentlich angeht, so ist es ebenso eure Aufgabe, dafür zu sorgen, dass es unterlassen wird.


Max warum sollen wir auf die Erotikchannels verweisen, wir reden ständig hier gegen die wand und hören nicht und die meisten kennen solche channels. Und sehe nicht ein das ich hier ständig auf Erotikchannel verweise.

Wenn ich was sehe sanktioniere ich weiterhin und mache Notruf. Den Knuddels ist kein Sexchat und wird auch nicht geduldet. Und mit den Thema minderjährigen hat in letzter zeit sehr zugenommen. Alleine gestern waren 5 leute die die ich ein tag zu vor bereits verwarnt hatte. Und ein Nr bringt nix laut aussage vom Admin heißt es sei kein verstoß und dabei ist es eine versuchte Kontaktfilterumgehung und das ist in mein Augen ein verstoß´.
Ich finde nur traurig das viele nicht einstimmig sind. Finde ich schon hart sowas zu sagen es sei noch keine sexuelle belästigung gewesen, aber die meisten wissen es ja von vornehinein schon das die nur sexuelle interessen haben. Nur gut das nicht alle Admins so sind. Den manche sind knall hart und machen ne sperre rein was ich durchaus dafür bin. ;-)
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 13.09.2017, 19:33:58

Eine öffentliche Kontaktfilterumgehung, wie du sie nennst, ist eben keine sexuelle Belästigung, da hat der Kollege völlig recht. Inwiefern man da nun als Admin eingreift, ist eine andere Frage. Ich für meinen Teil finde, dass da erstmal ein Mute ausreichend ist. Fällt diese Person häufiger auf - und das sollten die CM in der Regel ja mitbekommen - dann sollten sie diese Personen melden mit entsprechenden Hinweisen. Denn als Admin kennen wir nunmal nicht jeden User und können nicht beurteilen, ob die Person schon einmal aufgefallen ist.

Warum ihr auf die Erotikchannel verweisen sollt? Weil die Sexuser genau in diese Channel gehören. Und nur weil ein Teil der User diese Channel kennt, kannst du eben nicht davon ausgehen, dass sie jeder kennt. Also ist solch ein Hinweis immer besser als gar kein Hinweis. Und dies ist deine Aufgabe als CM, ob du das nun einsiehst oder nicht.
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 13.09.2017, 20:21:35

Antwort auf: Maexxchen

Warum ihr auf die Erotikchannel verweisen sollt? Weil die Sexuser genau in diese Channel gehören. Und nur weil ein Teil der User diese Channel kennt, kannst du eben nicht davon ausgehen, dass sie jeder kennt. Also ist solch ein Hinweis immer besser als gar kein Hinweis. Und dies ist deine Aufgabe als CM, ob du das nun einsiehst oder nicht.


Ich finde es ja schön, wie du uns erklärst, was alles unsere Aufgabe ist und was wir alles einsehen müssen. Und trotz der vielen Beschwerden - ob nun durch "normale" Chatter oder CMs - siehst du es immer noch nicht ein, dass 175 Chatter in Flirt (oder den anderen betroffenen Channeln) einfach zuviele sind.

Ich bin immer noch für einen Kompromis. Einen goldenen Mittelweg zwischen 50 und 175. So hätte mal mehr Aktivität, aber gleichzeitig nicht das jetzt herrschende Chaos.

Warum man nicht gleich von Anfang kleine Schritte nach oben gemacht hat, sondern gleich mit 125 angefangen hat, ist mir immer noch schleierhaft.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 19.09.2017, 12:15:09

Hallo Julian, :-)

Jetzt sind ja doch einige Tage bzw. Wochen ins Land gezogen. Wollte mich daher mal im Sinne der CMs, aber insbesondere der Stammnutzer aus meinem LC erkundigen, wie das Experiment verläuft, sowie ob es Neuigkeiten gibt, die für oder aber auch gegen das derzeitige Experiment mit der jeweiligen vorhanden Channelgröße sprechen? :-)
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 19.09.2017, 12:21:17

Hallo Keemo,
wir beobachten die Situation aus dem Hintergrund weiter. Da wir mittel und langfristige Daten brauchen, können wir aktuell erst einmal keine Neuigkeiten vermelden.
Posted by: ÜOoOJojoOoOÜ

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.09.2017, 18:51:44

Antwort auf: Neo-Kamui
Hallo Keemo,
wir beobachten die Situation aus dem Hintergrund weiter. Da wir mittel und langfristige Daten brauchen, können wir aktuell erst einmal keine Neuigkeiten vermelden.


Hallo Ihr Lieben,

es gibt aus den großen Channels, wie z.B. Singles 15-17, weiterhin die Rückmeldung das CMs (mit vielen CM-Monaten) nicht erneut antreten werden, da die Channels nicht mehr vernünftig moderierbar sind. Dies finde ich extrem schade. Leider kann ich die Entscheidungen ein wenig verstehen, da die Stimmung in besagten Channels sehr oft kippt und es dermaßen unübersichtlich ist, durch die Flut von Nachrichten. Ich hoffe ihr berücksichtigt bei der Auswertung der diversen Kennzahlen die Nutzerzufriedenheit mit der angemessenen Priorität. Eine Anpassung der Channelgröße sollte langfristig Nutzer an Knuddels binden! Dazu gehören für mich CMs ebenso dazu. :-)

Liebe Grüße,

Jojo. <3
Posted by: Super Mega Death Rocket

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.09.2017, 20:00:37

Antwort auf: ÜOoOJojoOoOÜ
Antwort auf: Neo-Kamui
Hallo Keemo,
wir beobachten die Situation aus dem Hintergrund weiter. Da wir mittel und langfristige Daten brauchen, können wir aktuell erst einmal keine Neuigkeiten vermelden.


Hallo Ihr Lieben,

es gibt aus den großen Channels, wie z.B. Singles 15-17, weiterhin die Rückmeldung das CMs (mit vielen CM-Monaten) nicht erneut antreten werden, da die Channels nicht mehr vernünftig moderierbar sind. Dies finde ich extrem schade. Leider kann ich die Entscheidungen ein wenig verstehen, da die Stimmung in besagten Channels sehr oft kippt und es dermaßen unübersichtlich ist, durch die Flut von Nachrichten. Ich hoffe ihr berücksichtigt bei der Auswertung der diversen Kennzahlen die Nutzerzufriedenheit mit der angemessenen Priorität. Eine Anpassung der Channelgröße sollte langfristig Nutzer an Knuddels binden! Dazu gehören für mich CMs ebenso dazu. :-)

Liebe Grüße,

Jojo. <3


Dem kann ich voll und ganz zustimmen. In Flirt ist es genauso eine pure Katastrophe.
Auch in Flirt ist es kaum noch wirklich moderierbar. Zu guten Stoßzeiten sind gerade mal 3 bis 5 Flirtchannel offen. Wir haben um die 60 (plus minus) CM in Flirt, das ist einfach ein Zustand, den man auf Dauer nicht hinnehmen kann und will, von der Unübersichtlichkeit mal ganz zu schweigen.
Wie Jojo oben schon sagte, die Nutzerzufriedenheit sollte Priorität haben, dazu gehören auch die CM, da diese für Ordnung in den dazugehörigen Channels sorgen.
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 22.09.2017, 18:10:10

Antwort auf: ÜOoOJojoOoOÜ
Antwort auf: Neo-Kamui
Hallo Keemo,
wir beobachten die Situation aus dem Hintergrund weiter. Da wir mittel und langfristige Daten brauchen, können wir aktuell erst einmal keine Neuigkeiten vermelden.


Hallo Ihr Lieben,

es gibt aus den großen Channels, wie z.B. Singles 15-17, weiterhin die Rückmeldung das CMs (mit vielen CM-Monaten) nicht erneut antreten werden, da die Channels nicht mehr vernünftig moderierbar sind....

wurde ja schon mehrfach erwähnt das einige cm bei den aktuellen channelgrößen keinen bock mehr haben.

Auch habe ich schon mehrfach die user, wenn sie sich im channel über die channelgröße beschwert haben, auf diesen thread hier verwiesen. Den meißten missfällt die channel größe zwar, aber ihnen geht im grunde knuddels dann doch am popo vorbei, sodas sie hier nun nicht extra einen beitrag dazu verfassen wollten. (Das als solches sollte eigentlich knuddels schon zu denken geben das immer weniger leuten der chat wirklich soweit am herzen liegt das sie irgendwie aktiv an verbesserungen/veränderungen mitwirken wollen.)
Auch ist die aktuelle channelgröße solang kein problem wie eben alles glatt läuft. Sowie aber stress angesagt ist artet dieser oft sehr viel schneller aus, eben auf grund der höheren anzahl an usern die dann ggf. da mit einsteigen.

Aber wie es ausschaut scheint knuddels hier wohl pokern zu wollen, nach dem motto "Schauen wir mal wieviele cm wirklich nicht mehr weiter machen, und wieviele ggf. neue user cm werden"
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 22.09.2017, 20:32:12

Antwort auf: Kev777

Auch habe ich schon mehrfach die user, wenn sie sich im channel über die channelgröße beschwert haben, auf diesen thread hier verwiesen. Den meißten missfällt die channel größe zwar, aber ihnen geht im grunde knuddels dann doch am popo vorbei, sodas sie hier nun nicht extra einen beitrag dazu verfassen wollten. (Das als solches sollte eigentlich knuddels schon zu denken geben das immer weniger leuten der chat wirklich soweit am herzen liegt das sie irgendwie aktiv an verbesserungen/veränderungen mitwirken wollen.)


Dem kann ich nur zustimmen. Ich kenne so einige Chatter, die sich auch gar nicht mehr beschweren wollen, da sie der Meinung sind, es wird es nichts bringen. Warum also beschweren, wenn es am Ende doch so bleibt. Und wie Kev da schon richtig erkannt hat: DAS sollte Knuddels wirklich zu denken geben. Es gibt kaum noch Chatter, die sich wirklich für den Chat einsetzen und ihn verbessern wollen. Viele sind einfach "da" und der Rest geht ihnen am Po vorbei. Gerade deshalb ist es meiner Meinung nach so wichtig, deren Meinungen zu beachten, die dem Chat schon jahrelang treu sind und ihm wirklich am Herzen liegt - und ihn nicht nur als "irgendeinen Chat mit schlechtem Ruf" sehen
Posted by: g1rlw1thd

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 25.09.2017, 13:29:33

Dniis, Kev, das Problem an der Sache ist, das man immer noch die Erwartungshaltung hat, dass die User beschweren werden, wenn ihnen es nicht passt. Aber wie bereits erkannt wurde, sie nehmen es einfach nur noch hin und die die sagen "So geht das nicht", werden aktiv mit "du machst doch eh nur mimimi" davon abgehalten sich weiter aktiv um die Entwickung des Chats zu kümmern, den sie mögen.

Nur weil zahlen objektiv sagen, dass die Channelraum vergrößerung gut ist, heißt nicht das sie subjektiv überhaupt einen anderen Nutzen hatte, als Brennpunkte weiter zu verschärfen. Das fällt nicht nur den CMs auf. Auch HZM sind nicht unbedingt begeistert von der Sache. (aber die sind ja unwichtig)
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 25.09.2017, 14:09:46

Antwort auf: Neo-Kamui
... Wir gehen alle Nutzer so lange durch bis wir 50.000 Nachrichten verschickt haben. Damit bekommen wir in der Regel 3000 Antworten. ...

Allein das nur 6% derjenigen die gefragt werden noch mitmachen sollte doch eigentlich knuddels schon mächtig zu denken geben.
Ich bezweifel das das für eine community und eine plattform die schon so lang existiert ein normaler wert ist.


Die raumvergrößerung hat meiner ansicht nach nichts wirklich positives gebracht. Auch bei einer channelgröße von 150 usern gibt es über weite abschnitte zeiten wo einfach gar nichts halbwegs vernünftiges geschrieben wird. Zieht man die ''hallo'' sager und üblichen anfragenspammer ab dann ist oft über zig minuten der channel absolut still. Und ich wette drauf das das gleiche auch bei 300 usern so sein würde.
Und wenn leute schreiben sind es nachwievor diejenigen die auch vorher schon geschrieben haben. Also aus meiner sicht kann ich keine wirkliche steigerung der aktivität in der breite feststellen. Liegt wohl auch daran das wenn mal gespräche entstehen diese immer und immer wieder mit diesen hohlen ''wer will chatten'' & co. unterbrochen werden. Ist das gleiche wie wenn man sich im reallife in einer gruppe unterhält und immer wieder einer vorbei kommt und völlig am thema vorbei, ohne irgendeinen kontext, sinnfreie fragen in den raum wirft.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 25.09.2017, 22:51:07

Antwort auf: Kev777
Liegt wohl auch daran das wenn mal gespräche entstehen diese immer und immer wieder mit diesen hohlen ''wer will chatten'' & co. unterbrochen werden. Ist das gleiche wie wenn man sich im reallife in einer gruppe unterhält und immer wieder einer vorbei kommt und völlig am thema vorbei, ohne irgendeinen kontext, sinnfreie fragen in den raum wirft.


Na ja, im echten Leben kann man die Leute wenigstens in die Mitte aufnehmen... Stiefelkreis xD

Bei gleichbleibendem Anteil dieser Leute sind in einem größeren Channel natürlich auch viel mehr dieser Fragen, daher hatte ich ja auch den Vorschlag mit der wesentlich größeren Blockliste gemacht. Daneben sollte es auf dem Handy auch die Möglichkeit geben, bei Klick auf den Namen im Channel und nicht nur in der Userliste die betreffende Person schnell blocken zu können.
Das ist nämlich nervig wenn tatsächlich acht Leute hintereinander die gleiche dumme Frage stellen.
Ich finde, das würde einen so großen channel viel angenehmer machen. Und natürlich eine Nachnamen sortierte Userliste, Verbindungs/Partnerfeatures können natürlich bleiben.
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 25.09.2017, 23:15:05

Ich finde aber, dass es nicht die Lösung sein sollte deswegen einfach 80% des Channels auf /block zu setzen. Klar, solche Fragen nerven - sie würden aber nicht so stark nerven, wenn nicht 175 Chatter in einem Channel und somit auch mehr Fragen wären. Und eben genau diese Masse an Chattern ist das eigentliche Problem - der Spam und die nervigen Fragen (und das Chaos) sind nur Symptome dessen
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 26.09.2017, 09:03:10

bei usern die copy & paste mit "wer will schreiben ?" oder sonstiges nutzen und damit in jedem channel meist nicht nur einmalig nerven sollten einen automute für diesen satz bekommen von dem sie selber aber nichts merken.
denen antwortet sowieso wenns hoch kommt eine von 10.000 personen.. also würden die niemals in frage stellen das ihre nachricht gar nicht mehr ankommt im öffi :D
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 26.09.2017, 13:01:29


Ich für meinen Teil muss sagen, dass ich oft die /ig-Funktion in letzter Zeit anwende, weil es für mich einfach unübersichtlich geworden ist. Wenn das das Ziel der Chatleitung ist, habe ich kein Problem damit. Gesprächsfördernd ist die Funktion /ig aber nicht.
Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 26.09.2017, 13:04:14

Kommt darauf an wer die Frage stellt. Bei U16 Usern folgt darauf ziemlich oft ein "ich" von ü 30 Usern.
Hab jetzt aber leider keine Statistik darüber.
Vllt kein automute sondern eher per james privat die Nachricht, dass man Leute auch anschreiben kann und so weiter. Die Nachricht kommt dann auch nicht ins öffi.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 26.09.2017, 13:10:26

Es ist aber bewusst öffi weil die Leute keine lust haben die User privat anzuschreiben oder es sogar zusätzlich tun und trotzdem öffi damit rum spamen.
Und ich glaube das so eine James Nachricht 0 bringen würde bzw. nur bei einem geringen Anteil aller User die es tun.
Posted by: enricoreiss

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.09.2017, 16:30:27

Hallo,

ich stimme meine Vorposter voll und ganz zu,

Das ständige gespamme nervt auch, wenn man nett mit den leuten im öffentlichen unterhält kommt dann von anderen personen, Wer will chatten, bin bi, welche sie mag schreiben bitte pn, welche sie will telen

Und dann komm noch paar anfragen spam wo ein halben Lebenslauf enthalten ist. :-D

Und das nervt eindeutig. So wie meine Vorposter gesagt haben das es unübersichtlich sind.


Durch die neue Cm Ergebnisse sind aktuell in Flirt 48 CM gewählt worden, und Flirt hat gerade mal den Hauptchannel, Flirt 2, Flirt 3 und Flirt 5 gerade mal auf.

Alleine in Flirt 2 waren 5-6 CM und im Hauptchannel von Flirt ist teils immer mindestens 2-3 admins und noch max. 4 cm Online. Und das macht echt kein spaß mehr da die user auch fragen warum so viele Cm in ein Channel sind.

Unsere HZA haben uns mal gesagt das pro channel 2-3 cm sein können und andere channel zu verteilen, aber bei 3-4 Tochterchannels was auf ist, kein wunder das soviel angesammelt wird.

Zudem durch das ständige gespamme muss man immer erst /time machen und dann verwarnen z.B wenn man ein verstoß siehst, da ansonsten der Verstoß weg gespammt ist und dann auch kein nachweis ist weil man den /time nicht sieht.

Ich bin immer noch der meinung das die Channels auf max. 100 User pro Channel einzustellen ist.
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 27.09.2017, 18:30:07

Antwort auf: enricoreiss
Alleine in Flirt 2 waren 5-6 CM und im Hauptchannel von Flirt ist teils immer mindestens 2-3 admins und noch max. 4 cm Online. Und das macht echt kein spaß mehr da die user auch fragen warum so viele Cm in ein Channel sind.

Unsere HZA haben uns mal gesagt das pro channel 2-3 cm sein können und andere channel zu verteilen, aber bei 3-4 Tochterchannels was auf ist, kein wunder das soviel angesammelt wird.

Ich will ja nicht wieder meckern, aber zu damaligen Zeiten als ich noch CM war, hat euch das auch nicht gejuckt und die interne Regelung bzgl. der CM-Anzahl in einem Channel wurde auch jedes Mal gekonnt ignoriert. Und auf einmal, wo viele Chatter in einem Channel sind und es durchaus Sinn macht, dass diesmal mehr CM in einem Channel, beschwert ihr euch, dass diese Regel nicht eingehalten wird? Sorry, aber das finde ich hier einfach ziemlich deplatziert und unangebracht, dies nun als "Argument" zu benutzen, um die Channelgröße zu kritisieren.

Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass die aktuelle Zahl in der Tat etwas zu hoch gegriffen ist und es wundert mich ehrlich gesagt, dass dieser Zustand bereits länger anhält, als die Zustände davor. Das finde ich nun seitens der CL auch ein wenig unglaubwürdig. Während man andere Zustände nur wenige Tage getestet hat, verharrt man in dem aktuellen Zustand nun schon seit einer gefühlten Ewigkeit und weitere Informationen bzgl. des Experiments - oh Wunder - gibt es natürlich nicht.
Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 03.10.2017, 16:10:16

In Coming Out ist die Geduld wohl am Ende.
Da gibts nur noch Streit und jeder fährt sich gegenseitig an, und am Ende bekommen es da die eh nicht so erfahrenen CMs ab.
Da viele User einfach zu stolz sind /block zu benutzen, auch aus dem Grund das die dann ja auch nicht wissen ob wer schlecht über die redet, da die CMs meistens da eh nix machen (Sind mehr damit beschäftigt auf /top distance hinzuweißen), und es auch überhaupt keine Ausweichmöglichkeit für die gibt (Tochterchannels ja nicht vorhanden) wird sich halt quasi gebattlelt und bewusst provoziert um jemand zu triggern und ihn dann zu melden.

Das ist eine Stimmung die einfach zu Kotzen ist...

Früher waren gewisse Gruppierungen in den Tochterchannels verteilt, eine im 2er und eine eben im 1er Channel, jetzt ist es sowie im Gefängniss auf dem Hof wenn die Banden zusammentreffen :D
Anfangs als aussenstehender vllt noch etwas belustigendes aber mittlerweile deutlich schlimmer und nerviger als jedes RTL-Programm :D
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 03.10.2017, 16:32:14

Antwort auf: Lukriel
In Coming Out ist die Geduld wohl am Ende.
Da gibts nur noch Streit und jeder fährt sich gegenseitig an, und am Ende bekommen es da die eh nicht so erfahrenen CMs ab.


Wie kannst du sowas sagen. Wir haben doch nun schon das Gegenteil gehört, in Coming Out ist doch alles perfekt, genau wie in Flirt. (ironie off)

Leider ist dies eben nicht so, wie man immer und immer wieder hört. Nur verliert man langsam die Hoffnung, dass sich da wirklich noch etwas zum positiven ändert. Die Zahlen sind ja gut, es bleibt ein Experiment. Dass sowohl CM als auch Stammchatter der Channel das genaue Gegenteil sagen, wird immer relativiert.

Ich kann nur nochmals an die CL appelieren, die Größe wieder runterzuschrauben, zum Wohle aller.
Posted by: Darksider

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.10.2017, 06:53:15

Na wenn das dort so ausartet würde ich an eurer stelle härter durchgreifen.
Besonders wenn das Ansprechen und Ermahnen bereits angewendet wurde und unfruchtbar geblieben ist.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.10.2017, 09:24:06

Darksider hat recht, härteres durchgreifen UND mehr abstimmung unter den CM wirkt WUNDER in HH, alles was stammi oder fam is wird allgemein im öffi ermahnt und dann kommentarlos gemutet wenns nicht endet, diskussionen im priv können anschließend geführt werden... wenn die vernünftig ankommen....


HH kommt kaum über 175 user aber meist is es ruhig bei uns...

LGAlex CM HAMBURG (seid anfang der Testphase)
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.10.2017, 17:25:05

Antwort auf: Darksider
Na wenn das dort so ausartet würde ich an eurer stelle härter durchgreifen.


An eurer Stelle ist schonmal nicht mehr richtig, da ich (unter anderem) auch wegen der Channelgröße kein CM mehr mitgemacht habe. Das zweite Problem: aufgrund der tollen Philosophie soll ja nicht mehr hart durchgegriffen werden. Also nicht nur, dass das ganze bei 175 Usern in Chaos ausartet, nein. Es muss auch noch brav mit angeschaut werden.
Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 04.10.2017, 21:40:27

Bin da auch seit ewigkeiten kein CM mehr....
Und habs wegen der größe auch nicht vor :D

Wer mein Text gelesen hat wird übrigens feststellen, dass ich da die (noch unerfahrenen) CMs kritisiere, die zwar fast immer auf Top Distance und Info hinweißen aber nie bei Provokationen ermahnen, und quasi darauf warten bis ein NR an ein Admin kommt und dieser dann die Arbeit übernimmt, weil man sich ja ansonsten zum Feindbild macht....

Ist doch cool das bei euch in Hamburg klappt, aber nicht jeder Channel ist gleich!
In CO sind in Lattenzeiten über 220 User, und da gibts im Gegensatz zu Flirt oder andere Testchannels überhaupt keine Tochterchannels, erst bei 250!

Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 05.10.2017, 12:12:09

Was ist CO?
Posted by: Misterious

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 05.10.2017, 12:33:39

CO bedeutet Coming Out.
Posted by: FuerstThador

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 05.10.2017, 14:57:17

Ja das Problem mit der CL ist, sie nehmen die Kritik an der Channelgröße nicht wirklich an.
Egal was man ihnen für Erfahrungen mit auf den Weg gibt, es wird Ignoriert.
Egal wieviele CM die Channel verlassen als CM, egal wieviele der bisherigen LC User gehen weils in Flirt nicht mehr so angenehm zum chatten ist... die CL geht ihren weg weiter.
Es ist sehr schade, das die CL nicht auf die Wünsche und Belange der User der Channel eingehen und weiter machen wie bisher und damit eigentlich dem Chat selbst am meisten schaden.
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 05.10.2017, 19:22:58


Wieviele CMs haben denn das Amt abgegeben, aufgrund dieser Umstellung? Ich lese hier viele CMs, die sich beschweren, aber viele davon sind noch CM. Wenn man unzufrieden ist und die Unzufriedenheit so hoch ist, sollte man überlegen Konsequenzen zu ziehen. Wenn man das Amt weiterhin ausführt, zeigt es, dass man es doch irgendwie in Kauf nimmt. Das soll kein Aufruf werden, euer Amt abzugeben, natürlich bleibt die Entscheidung bei euch. Vielleicht ist das aber eine Möglichkeit aufzuzeigen, dass man unzufrieden ist. Ich für meinen Teil habe in den letzten Monaten Konsequenzen gezogen, indem ich meine ehrenamtliche Tätigkeit zum größten Teil abgegeben habe.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 05.10.2017, 20:10:09

Antwort auf: cooler Albaner 007

Wieviele CMs haben denn das Amt abgegeben, aufgrund dieser Umstellung? Ich lese hier viele CMs, die sich beschweren, aber viele davon sind noch CM. Wenn man unzufrieden ist und die Unzufriedenheit so hoch ist, sollte man überlegen Konsequenzen zu ziehen. Wenn man das Amt weiterhin ausführt, zeigt es, dass man es doch irgendwie in Kauf nimmt. Das soll kein Aufruf werden, euer Amt abzugeben, natürlich bleibt die Entscheidung bei euch. Vielleicht ist das aber eine Möglichkeit aufzuzeigen, dass man unzufrieden ist. Ich für meinen Teil habe in den letzten Monaten Konsequenzen gezogen, indem ich meine ehrenamtliche Tätigkeit zum größten Teil abgegeben habe.


Dem schließe ich mich an.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 05.10.2017, 20:18:47

Man könnte meinen, dass Knuddels verkauft wurde.
Ich kenne andere communities bei denen war das ähnlich, erst Änderungen, dann keine Meldung mehr, dann noch mehr Änderung und ohne einen Ton zu sagen stand auf einmal ein neuer in Impressum
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 05.10.2017, 20:40:47

Antwort auf: cooler Albaner 007

Wieviele CMs haben denn das Amt abgegeben, aufgrund dieser Umstellung? Ich lese hier viele CMs, die sich beschweren, aber viele davon sind noch CM. Wenn man unzufrieden ist und die Unzufriedenheit so hoch ist, sollte man überlegen Konsequenzen zu ziehen.


Zu wenige, um wirklich etwas zu bewirken. Viele nehmen es halt in kauf und regen sich weiterhin auf. Ich war einer der wenigen, die keine Nominierung angenommen haben und somit freiwillig aus dem Amt raus sind. Allerdings hatte das bei mir auch noch andere Gründe, neben der Channelgröße. Auch wenn dies einen großen Teil ausgemacht hat
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 06.10.2017, 15:52:27

Wir sind immer noch da und lesen mit. Solange es aber keine Neuigkeiten gibt die wir mitteilen können sagen wir halt nichts...
Im übrigen haben wir seit der letzten CM Periode 17% mehr aktive CM als vorher. Es kann daher nicht die Rede davon sein das wir einen riesigen Exodus erleben...Eher im Gegenteil.
Posted by: Misterious

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 06.10.2017, 16:05:52

Antwort auf: Neo-Kamui
Im übrigen haben wir seit der letzten CM Periode 17% mehr aktive CM als vorher. Es kann daher nicht die Rede davon sein das wir einen riesigen Exodus erleben...Eher im Gegenteil.


Definiere aktiv. "Als CM aktiv" = "ich hab ein Cm-Amt, aber was tun? bloß nicht." oder "Besonders engagiert" = "viel online, viele Chatnachrichten, große Beliebtheit, ..."?
Posted by: xx Niico <3 xx

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 06.10.2017, 23:15:14

Antwort auf: Misterious
Antwort auf: Neo-Kamui
Im übrigen haben wir seit der letzten CM Periode 17% mehr aktive CM als vorher. Es kann daher nicht die Rede davon sein das wir einen riesigen Exodus erleben...Eher im Gegenteil.


Definiere aktiv. "Als CM aktiv" = "ich hab ein Cm-Amt, aber was tun? bloß nicht." oder "Besonders engagiert" = "viel online, viele Chatnachrichten, große Beliebtheit, ..."?


Naja, das kann man so denke ich nicht pauschal sagen.
Fakt ist, dass wir zwar mehr CMs haben mögen, viele aber auch (so aus eigenen Erfahrungen nun) überlegen das Amt vorzeitig abzugeben.
Erstaunlicherweise (was mich selbst wundert) ist es nicht mal wegen der Channelgröße direkt geschuldet. Viel mehr stören die CMs sich an den Sanktionsvorgaben. In so einem großen Channel wirken die Verstöße gleich 10fach so viel, als hätte man 4 oder 5 Channel. Hinzu kommen die User und 'Grüppchen', die sich gegenseitig (massiv) hochpuschen.

Man kann das Ganze hier nun von 2 Seiten betrachten. Und ich hoffe sehr, dass man sich das gut überlegt, wie es künftig aussieht für derartige (großen) Channel.
Viel mehr hoffe ich, dass es hier auch speziell für K3 geprüft wird.
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 07.10.2017, 00:06:12

Zitat:
Viel mehr stören die CMs sich an den Sanktionsvorgaben. In so einem großen Channel wirken die Verstöße gleich 10fach so viel, als hätte man 4 oder 5 Channel. Hinzu kommen die User und 'Grüppchen', die sich gegenseitig (massiv) hochpuschen.

Wirkliche Sanktionsvorgaben gibt es ja eigentlich nicht. Ich würde es eher als Gestaltungsrahmen bezeichnen in dem sich CM bwegen sollten. Sprich, man soll nicht mit kanonen auf spatzen schießen. Allerdings gibt es halt teilweise unterschiedliche ansichten was kanonen und was spatzen sind.
Oberstes gebot ist ein gutes channelklima in dem sich die mehrheit wohlfühlt. Und es gilt das mit den möglichst mildesten mitteln durchzusetzen. Manchmal reicht eine dezente erinnerung an allgemeine umgangsformen völlig aus um z.b. ein paar streitende user wieder etwas zur ruhe zu bringen. In anderen fällen ist es eben so das man zu weitergehenden maßnahmen greifen muss um das channelklima wieder auf ein angenehmes level zu bringen.

Es ist natürlich schwierig ohne konkretes beispiel nun darüber reden zu können ob eine bestimmte handlung sinn- und wirkungsvoll ist oder eben nicht.

Knuddels hat die channelgrößen angepasst und denkt augenscheinlich damit sei es getan und alles wird gut.
Natürlich wird nun gesagt man sei für vorschläge zur verbesserung offen, dies das. Clever wäre gewesen genau dies im vorfeld zu machen. Zum beispiel ankündigen was man vor hat und darüber reden. Dann hätten sich sicher direkt einige dinge gezeigt die für probleme sorgen können, die es ja nun auch tun. Und man hätte dann im vorfeld auch schauen können was man ausser die channelgröße zu verändern noch machen muss damit die channelvergrößerung auch nachhaltig eine verbesserung darstellt. Aber es wurde mal wieder ein schnellschuss gemacht. Kommt mir irgendwie bekannt vor...thema erotikchannel...da sind wir ja auch noch in der testphase, man hat die channel erlaubt, und schaut nun sehenden auges zu wie der chat sich in einen puff verwandelt weil man nicht willens oder in der lage ist den erotikbereich vom rest des chat zu trennen. Aber ich schweife ab...


Tatsache ist je mehr menschen an einem ort versammelt sind um so mehr kommt es darauf an das jeder einzelne sich angemessen verhält.
In einer kleinen gruppe hat ein störenfried mit seinem verhalten viel weniger wirkung als in einer großen ansammlung von menschen. Die gruppendynamik bei sowas wird von knuddels augenscheinlich völlig ausgeblendet.
Posted by: xx Niico <3 xx

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 07.10.2017, 00:22:05

Antwort auf: Kev777
Zitat:
Viel mehr stören die CMs sich an den Sanktionsvorgaben. In so einem großen Channel wirken die Verstöße gleich 10fach so viel, als hätte man 4 oder 5 Channel. Hinzu kommen die User und 'Grüppchen', die sich gegenseitig (massiv) hochpuschen.

Wirkliche Sanktionsvorgaben gibt es ja eigentlich nicht. Ich würde es eher als Gestaltungsrahmen bezeichnen in dem sich CM bwegen sollten. Sprich, man soll nicht mit kanonen auf spatzen schießen. Allerdings gibt es halt teilweise unterschiedliche ansichten was kanonen und was spatzen sind.


Und genau das ist ein sehr wichtiger Punkt.
Wir werden nie einen einheitlichen Weg aufbringen können. Die Begründung hast du selbst geliefert.

Aber: Die CMs sind teilweise überfordert. - Und ja, nicht nur CMs. Auch andere Admins finden es einfach nur anstrengend, in solche Channel zu gehen, weil wirklich im Minutenfall (manchmal sogar weniger als Minuten) grobe Verstöße auffallen. Zusätzlich arbeiten CMs und Admins noch andere Aufgaben ab, weshalb ich es schon verstehen kann, dass manche CMs verunsichert sind.

Ich muss hier aber meine CMs nochmals loben. Ich weiß, sie haben es derzeit nicht einfach und das haben mir manche schon geschrieben, aber wir sind sehr stolz darauf, dass sie es durchziehen und wir gemeinsam (HZM & CM) ''channelinterne Richtlinien'' erstellen. Damit gemeint sind: Wie reagiere ich bei eindeutigen sexuellen Anfragen. Bei AE-relevanten Aussagen. Bei zweideutigen Aussagen usw.
Wir wollen nichts konkret vorgeben, weil jeder Verstoß und jeder Notruf individuell betrachtet werden muss. Aber eine Hilfslinie, damit wir den Chatbetrieb (wieder) positiv am Laufen halten können. - Und das gelingt uns so langsam immer mehr. :-)
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 07.10.2017, 10:24:00

Antwort auf: Neo-Kamui

Im übrigen haben wir seit der letzten CM Periode 17% mehr aktive CM als vorher. Es kann daher nicht die Rede davon sein das wir einen riesigen Exodus erleben...Eher im Gegenteil.

Was wohl mitunter aber darauf begründet sein könnte, das die CM´s mehrmals innerhalb ihrer Periode auf das CM-Lob hingewiesen bzw. vom System fleißig angeregt werden, dies auch zu nutzen. Durch das Lob-System, werden mitunter teilweise aufgrund der jeweiligen "Lobungen" entsprechende James-Nominierungen ausgeteilt. Bei uns allein waren dies glaube 5 User die besagte James-Nominierung erhielten.

Die weit erhöhte Channelgrenze macht auch noch heute für mich keinen Sinn & ich halte sie weiterhin in vielen Channels nach wie vor für kontraproduktiv. Beachtlich finde ich hier anderseits aber auch, das der harte Kern innerhalb von Monaten in Berlin um rund 200 Nutzer gesunken ist...
Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 07.10.2017, 13:56:47

Antwort auf: Neo-Kamui
Wir sind immer noch da und lesen mit. Solange es aber keine Neuigkeiten gibt die wir mitteilen können sagen wir halt nichts...
Im übrigen haben wir seit der letzten CM Periode 17% mehr aktive CM als vorher. Es kann daher nicht die Rede davon sein das wir einen riesigen Exodus erleben...Eher im Gegenteil.


Quantität ist nicht gleich Qualität.

Ihr könnt übrigens ruhig was sagen, auch wenns keine Neuigkeiten sind.
Z.B.
Warum das ganze SO umgesetzt wurde
Was man sich seitens von Knuddels dadurch erhofft/was man vorher für ein Problem damit hatte
Wielange die "Experimentierphase" so weiter gehen soll, wenn andere Schritte innerhalb von ein paar Tagen erledigt waren
Wieso in der Umfrage eine nicht näher definierte Skala war
Wieso die Umfrage auch Leute bekommen haben die mit der Problemmatik nix zu tun haben und welche die gerne dazu ihr Feedback gegeben hätten dadurch übergangen wurden
und in den letzten 16 Seiten stehen sicherlich noch mehrere Fragen



Für sowas muss man ja nicht bis aufs "meet the team" warten oder?

@Niico
Habs dir ja schon persönlich geschrieben aber ich glaube nicht, dass Coming Out ein Problem mit "Sanktionen" hat. Harte Verstoße werden übersehen oder bewusst missachtet. Aus dem einfachen Grund das es dann im Channel nur gehate von diesen Personen gibt. Entweder ist man dann zu feige oder einfach nicht in der Lage Stress zu händigen.
Wenn ich im Channel User auf /fa AET aufmerksam machen muss (da er sich massiv gestört fühlt) während ein CM on ist und nur was mit /top distance oder bei grobe JuSchu Verstöße sagt, dass solche Anfragen hier nicht erwünscht sind..., finde ich liegt das Problem eher woanderst.
Ich weiß du machst viel für deine CMchen und auch viele Schulungen aber manche sind einfach nicht in der Lage erstens so ein großen Channel zu moderieren (was jetzt nicht verwunderlich ist) und zweitens über den eigenen Schatten zu springen.
Und nö ich werde nicht wieder damit anfangen Screens zu sammeln. Ich habs satt arbeit für andere zu machen :D
Zumal der Channel ja auch nicht mein LC ist ^^



Posted by: xylive1703

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 08.10.2017, 22:29:51

Ich finde die Channelgröße auch ziemlich schlecht da es viel los ist und man gar nicht hinterher kommt den chatverlauf zuverfolgen und damit sich in der unterhaltung einzureihen.




MFG

xylive1703
Posted by: UItravioIence

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 15.10.2017, 20:32:05

Das ist doch ein Witz, dass sich die CL nicht mal sonderlich Mühe gibt, konkrete Infos rauszugeben und trotz scharfer Kritik alles schönredet. Wir Chatter werden doch wohl am besten wissen, wie unzufrieden wir sind und wie die Zustände in denjeweiligen Channel sind, aber genau diese Kritik und Wünsche werden hier belächelt.

Sogar Admins à la g1rlw1thd ticken hier aus, und ich kann als Nicht-CM in allen Punkten mit ihr d'accord gehen.

Wir wurden von heute auf morgen ins kalte Wasser geschmissen. Drölfhundert Chatter auf einem Haufen, wovon x Gruppen miteinander verfeindet sind; Streit, Unübersichtlichkeit durch parallele Gesprächsführungen, Nachrichten die untergehen und überforderte CM.

Der Unsinn hält schon über zwei Monate an, und es ist keine Besserung in Sicht. Frage mich, wie lange ihr noch auf "Infos" warten müsst, um uns dann zu "informieren", dass wir uns für mehr "Infos" länger zu gedulden haben.

Man fühlt sich hier volle Möhre verarscht.
Posted by: Radfahrer64

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 15.10.2017, 20:59:10

Über 160 Leute in Flirt 50+.... das ist einfach nur noch bescheuert. Macht keinen Spaß mehr, sorry.


Antwort auf: UItravioIence
Wir Chatter werden doch wohl am besten wissen, wie unzufrieden wir sind und wie die Zustände in denjeweiligen Channel sind, aber genau diese Kritik und Wünsche werden hier belächelt.

Die Meinung der Chatter hat hier noch nie jemanden interessiert. Es wird zwar immer so getan aber schlussendlich wird gemacht, was die Knuddels GmbH und Co KG sich ausgedacht hat. Nutzermeinungen sind da völlig egal.

Auch die Beteiligung hier im Forum ist egal. Interessiert eh keinen. Das ganze Forum erfüllt nur eine Alibifunktion.

Ich werde nur noch mit den Leuten, an denen mir was liegt, per Handy-App kommunizieren. Da muss man sich nicht in einen Chat einloggen. Der ist sowieso unbenutzbar geworden.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.10.2017, 17:14:40

Hier wird ja von Experimenten gesprochen. Als langjähriger Stammchatter kann ich sagen, dass die meisten Experimente entweder im Sande verliefen oder gar das gegenteil von gut bewirkt haben und das hat einen ganz simplen Grund, den man hier im Forum seit Jahren vorfindet und das ist einfach der fehlende Einbezug der Nutzer selbst.

Es soll nun keineswegs heißen, dass man die Nutzer komplett außer acht mit ihren Meinungen lässt, aber es ist schon so, dass die Meinungen nur sehr mager die höheren Verantwortlichen offensichtlich Interessiert, denn dann würde man auf die unzähligen Experimente die es schon gab viel mehr eingehen und die Nutzer einbeziehen - von denen es viele gibt die auch Finanziell mit Smileykäufen beispielsweise das Unternehmen am Leben halten - und auch bei diesem Experiment einen Kompromis finden, der für alle Seiten gut ist.

Eine konkrete richtige Channelgröße gibt es nicht. Man kann eigentlich nicht sagen das Channel X auf XXX begrenzt werden muss.

Richtig wäre eher, dass man eine Funktion für die CM´s integriert, bei der die CM´s die Online sind gemeinsam in einer Art Umfrage entscheiden, ob ein Channel vergrößert werden muss und um wieviel Plätze.

So hätte man auch den Effekt, dass die Nutzer sehen, dass die CM´s auch gemeinsam agieren als Team und ebenso haben diese die Möglichkeit auch individuell über den Tag gesehen anzupassen.

Es käme ein bisschen Bewegung/Abwechselung in den Chat. ;-)
Posted by: Anni maliisch x

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 16.10.2017, 23:06:24

Hallo ihr Lieben :-]

Einfach mal nur so aus reiner Neugier..

Wielange soll dieses "Experiment" noch laufen?
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.10.2017, 12:04:20

Es wird durchgezogen wie das behinderte Klickverhalten im Windowsprogramm &#128078;
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.10.2017, 16:56:28

Aktuell würde ich davon ausgehen das wir uns in Zukunft durchgehend die Möglichkeit bereit halten Channel in ihrer Größe zu verändern. Ich bin aktuell dabei die ersten Mittelfristigen Daten auszuwerten und zu überlegen welche Veränderungen wir daraus schließen werden. Es sieht aber eher danach aus das der ein oder andere Channel Größer wird als das wir Channel verkleinern.
Langfristig kann ich mir gut vorstellen das wir ein selbstlernendes Programm auflegen, dass basierend auf unterschiedlichsten Faktoren dynamisch entscheidet wie groß ein Channel zu jedem Zeitpunkt sein sollte.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.10.2017, 17:12:27

Ja komm los, Flirt auf 1000 und schon findet man nichts mehr weil der Großteil sucht.
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.10.2017, 17:55:34

Antwort auf: Neo-Kamui

Langfristig kann ich mir gut vorstellen das wir ein selbstlernendes Programm auflegen, dass basierend auf unterschiedlichsten Faktoren dynamisch entscheidet wie groß ein Channel zu jedem Zeitpunkt sein sollte.


Oder ihr würdet einfach mal auf die Leute hören, die schon viele Jahre im Chat verbracht haben und denen der Chat am Herzen liegt. Denen, die tagtäglich im Chat aktiv sind und tolle Gespräche suchen und Freundschaften knüpfen wollen. Aber das wäre ja ein völlig hirnrissiger Gedanke.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.10.2017, 17:58:12

Vielleicht ist der User doch nicht mehr User sondern wie bei Facebook (dem man sich ja anpasst) nur noch die Ware.

Wer würde schon gerne hören wollen was sein Schnitzel zu sagen hat...
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.10.2017, 20:32:00


Was macht ihr gegen den daraus restulierenden Spam? Wertet ihr auch Nachrichten aus, die systembedingt sind und nicht ovn echten Usern kommen? Ich wette, 90% der Nachrichten sind von James, von Features oder von spannenden ROsentexten.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.10.2017, 21:58:58

Im Moment ist es wirklich total beschissen in flirt. Teilweise sind es pro Minute drei bis zehn Fragen a la Wer will chatten? Wer chatten? Wer geil? Eine sie lust zu chatten?

Da ist fast kein Gespräch mehr möglich. Es ist einfach die letzte scheiße. Dazu kommt, dass es vom Handy so extrem kompliziert ist diese kackvögel zu blocken
Posted by: UItravioIence

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.10.2017, 22:05:00

Das ist so langsam wie ein schlechter Troll.
Posted by: enricoreiss

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.10.2017, 22:50:49

Antwort auf: Der Benny Do
Im Moment ist es wirklich total beschissen in flirt. Teilweise sind es pro Minute drei bis zehn Fragen a la Wer will chatten? Wer chatten? Wer geil? Eine sie lust zu chatten?

Da ist fast kein Gespräch mehr möglich. Es ist einfach die letzte scheiße. Dazu kommt, dass es vom Handy so extrem kompliziert ist diese kackvögel zu blocken



Gebe den Benny vollkommen recht, teilweise sind die Channels nur noch mit Sexuellen aussagen und Spammanfragen überflutet und durch die Channelgröße ist es kaum noch machbar den Überblick zu behalten. Den wenn man normal öffentlich unterhält kommen dann von dutzende Alzheimer Patienten immer die gleichen Anfragen. :((

Und wann ist die Testphase endlich vorbei?
Posted by: Vampier Phil

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 17.10.2017, 23:21:03

Antwort auf: enricoreiss

Und wann ist die Testphase endlich vorbei?


Man kann davon ausgehen das sich dieser Test genau so in die Länge ziehen wird wie der Kurzfristige versuch der Eromychannel.

So langsam bekommt man das gefühl das man nun noch einigen Rotz testen will bevor man mit dem Allheilmittel K3 um die ecke gekrochen kommt und denkt das dies alle bestehenden Probleme des Chats beheben wird.

Aber das man das alles natürlich lieber über eine Statistik sich anschaut zeigt in welche Richtung es geht. Warum auf Nutzer hören? Die Statistik sagt doch etwas anderes. Warum die Teams von Channels in solche Entscheidungen mit einbeziehen? Die Statistik sagt doch alles ist in Ordnung und die die Nutzer fühlen sich wohl. Warum sich um wichtige Probleme kümmern? Die Statistik sagt doch aus das es keine Probleme gibt.

Firmen die Anfangen nur noch auf Statistken zu hören verlieren am Ende eh alles, Knuddels ist schon lange aufm Absteigenden Ast und nun will man noch den Ast ansägen weil die Statistik es rät.

Aus meinen Augen und vieler anderer ist es einfach nur noch ein Armutszeugnis.

Ich bin gespannt auf Meet the Team, wie viele der Fragen wohl erneut mit hohlen Wortgerüsten versehen werden damit die Nutzer das gefühl haben das man sie beachtet wobei man doch schon seit längerem den Nutzern das gefühl gibt das sie nicht mehr erwünscht sind, vorallem die Alt Stammis.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 07:39:46

Warum sagt eigentlich jeder immer das seine Meinung "Die Chatter" repräsentiert? Seien wir doch Mal ehrlich. Wir haben eine Umfrage gemacht, wir haben Daten erhoben. Wir haben durch private Nachrichten positives und negatives Feedback bekommen.
Es gibt " Den Chatter" nicht. Aktuell habe ich das Gefühl das es hier nicht mehr um eine Diskussion mit Argumenten geht sondern darum die eigene Meinung (die sich unabhängig von den Argumenten auch nicht mehr ändern wird) immer wieder Kind zu tun...

Mich würde interessieren: Was müsste passieren damit die Leute die gerade die großen Channel schlecht finden ihre Meinung hinterfragen?

Letzten Endes würde ich mich natürlich freuen, wenn wir es jedem einzelnen Mitglied immer Recht machen könnten. Leider geht es nicht.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 10:25:53

Antwort auf: Neo-Kamui

Mich würde interessieren: Was müsste passieren damit die Leute die gerade die großen Channel schlecht finden ihre Meinung hinterfragen?


Warum willst du, dass die Kritiker ihre Meinung hinterfragen? Vielmehr solltest du ergründen warum diese Kritiker eben diese Meinung über diese großen Channel haben. Dazu sollte man einfach mal seinen Arsch für ein paar Stunden dorthin bewegen und sich diese Scheiße einfach anschauen.

Ich bin mir zu 100% sicher, dass du das nicht tust. Ansonsten würde es auch dir auffallen, das jegliches Gespräch durch irgendwelchen scheiß unterbrochen wird. Seien es Krawallmacher, Sucher die mit billigen copypastetexten den Channel vollrotzen oder diverse Kinderfreunde. Die dauernden Verwarnungen dieser zuletzt genannten Spezies sind mittlerweile genauso penetrant wie die Kinderfreunde selber. Aber das siehst du nicht. Du kannst es nicht sehen, weil du dich hinterher Statistiken versteckst. Oder du willst es nicht gesehen bzw du darfst es nicht sehen weil dein Arbeitgeber dir vorgibt was du sehen darfst.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du es gut findest wenn der Chat streckenweise aus 70 % Scheiße besteht. Und damit meine ich nicht den einfachen Unsinn den Chatter schreiben, sondern das oben Genannte. Ja, die Leute bleiben vielleicht lange im Channel weil auch die, die man gerne sehen will da sind. Das heißt aber noch lange nicht, dass man damit auch zufrieden ist.
Zum Vergleich: die Toiletten auf einer gewöhnlichen Schule. Man ist froh dass man sich entleeren kann, ist aber kurz davor sich zu übergeben weil alles dreckig ist und stinkt.

Und ich bin nicht 'jeder' und meine auch nicht, dass meine Meinung die Gesamtheit der chatter repräsentiert. Allerdings weiß ich, dass ein Großteil sich einfach gar nicht darum schert, seine Meinung zu äußern, weil man davon ausgeht, dass die Meinung sowieso nicht interessiert oder Knuddels einfach nicht als ordentlicher Chat wahrgenommen wird.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 10:29:32

Du liegst zu 100% falsch. Ich habe meine Daten, die Schlussfolgerungen und Entscheidungen sowie die Umfrage nachträglich noch einmal von Holgi und einem anderen Kollegen die nicht involviert waren überprüfen lassen um Feedback einzuholen.
Ich habe meine Meinung im Prozess mehrfach hinterfragt - Allerdings komme Ich - Und die Leute die meine Entscheidungen geprüft haben zum gleichen Ergebnis.

Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 10:37:02

Warst du wirklich mal abends für 2 oder 3 Stunden im Flirt? Nicht 1 sondern in anderen Tochterchanneln.

Posted by: FuerstThador

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 11:08:16

Manchmal sollte man auf die Erfahung der Stammuser und CM eines Channels mehr wert legen, als auf nichtssagende Statistiken zu schauen Neo-Kamui.

Wir haben die Erfahrungen durch unseren Chatalltag, durch die Gespräche mit den Usern und wir sehen was wirklich ständig vorfällt in den Channeln.
Und Du spricht uns wirklich ab das wir für unsere Channel sprechen können Neo-Kamui?
Wer sonst, wenn nicht wir Stammchatter mit CM Amt kennt denn dann unsere Channel wirklich?
Ihr nicht aus dem Knuddelsteam, ihr chattet ja nicht Täglich über stunden wie soviele der Stammchatter mit denen wir uns ständig auch austauschen.

Aber es zeigt einem, wie egal euch die Meinung der User sind, solange ihr mit eurem Shop und den tollen Smilies noch genug verdient.

Man merkt einfach wie wenig Respekt ihr den CM der Channel gegenüber habt, wie wenig Respekt ihr vor den Stammchattern des Chats habt, egal wieviele Jahre diese schon hier sind und sich wirklich sehr gut auskennen und wie sehr sich einige davon hier über die Jahre eingebracht haben.
Nicht nur das Thema Channelgröße, sondern auch der zu lasche umgang mit Sexusern und dauertsressern zeigt einem das sehr deutlich.
Schade eigentlich...

Sehr viele User äußern sich seit langem nicht mehr im Forum, da die Meinung derer nicht ernstgenommen wurden und diese es daher als Sinnlos ansehen, sich im Forum überhaupt noch zu äußern.
Denkt da in eurem Knuddelsteam mal drüber nach, obs Demotivieren der Userschaft, wirklich so gut ist für euch auf lange sicht...
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 11:50:53

@Neo-Kamui:
Zitat:
Langfristig kann ich mir gut vorstellen das wir ein selbstlernendes Programm auflegen, dass basierend auf unterschiedlichsten Faktoren dynamisch entscheidet wie groß ein Channel zu jedem Zeitpunkt sein sollte.

Stellt sich die frage wieso langfristig? Wieso wird sowas nicht direkt umgesetzt? in einem jahr braucht das keiner mehr. Da sind dann noch mehr von den ''alten'' usern weg und von denen die neu dazu kommen juckt es keinen, die spammen sich dann alle nur noch gegenseitig mit diversen anfragen voll.
Wenn ihr solche dinge wie die channelgröße zu ändern durchführt solltet ihr auch zeit direkt dafür einplanen zeitnah auf probleme zu reagieren und diese dann eben abzustellen. zum beispiel mit einem programm das die größe automatisch an die gegebenheiten im channel anpasst.



@cooler Albaner 007:
Zitat:
Was macht ihr gegen den daraus restulierenden Spam? Wertet ihr auch Nachrichten aus, die systembedingt sind und nicht ovn echten Usern kommen? Ich wette, 90% der Nachrichten sind von James, von Features oder von spannenden ROsentexten.

bitte, wenn dein anliegen ernst genommen werden soll komm doch nicht mit solchem unfug daher. Als ob 90% aller chatnachrichten im channel nur von james oder smileyfeatures oder rosen stammen würden... %-)



@Der Benny Do:
Zitat:

Im Moment ist es wirklich total beschissen in flirt. Teilweise sind es pro Minute drei bis zehn Fragen a la Wer will chatten? Wer chatten? Wer geil? Eine sie lust zu chatten?

Da ist fast kein Gespräch mehr möglich. Es ist einfach die letzte scheiße. Dazu kommt, dass es vom Handy so extrem kompliziert ist diese kackvögel zu blocken

in anbetracht der tatsache das knuddels offenbar die channelvergrößerung für eine tolle sache hält und beibehalten wird sollte man dann ggf. schauen was man gegen das tut was im zuge der channelvergrößerung an negativen dingen verstärkt auftritt.
Also z.b. das im grunde jede 3 oder 4 nachricht im chat nur noch lautet ''wer will chatten'', ''wer kommt aus X'', ''wer hat bock auf dies oder das''
lösung wäre meiner meinung nach: es wird eine app erstellt die es jedem user ermöglicht auszuwählen weswegen man hier hauptsächlich on ist und das wird hinter dem nick in der liste angezeigt. also z.b. ''chat'', ''flirt'', ''smalltalk'' u.s.w.
Und dann gleich noch eine option dazu das jeder bei jedem anderen hinter dem nick sieht wie weit er von einem selber weg ist.
Dann fallen so einig fragen die aktuell in dauerschleife laufen schonmal weg.
Würde dann natürlich auch ein konsequentes vorgehen gegen diese art von fragen erfordern.

Man könnte natürlich auch sowas wie einen benutzerdefinierten filter entwickeln. Da kann jeder user so sätze wie ''wer will chatten'' drauf packen, und dann werden solche nachrichten ganz einfach nicht mehr für diesen user angezeigt.

Möglichkeiten gibts einige, aber wenn das alles erst laaaaangfristig, also demnächst, kommt dann können wir uns das hier eigentlich auch alles sparen. Langfristig wird der chat kein chat mehr sein sondern einfach nur ein fragenportal wo jeder den ganzen tag seine anfrage posten kann. Aktuell ist der chat genau auf diesem weg...
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 12:22:08

Zitat:
Stellt sich die frage wieso langfristig? Wieso wird sowas nicht direkt umgesetzt? in einem jahr braucht das keiner mehr. Da sind dann noch mehr von den ''alten'' usern weg und von denen die neu dazu kommen juckt es keinen, die spammen sich dann alle nur noch gegenseitig mit diversen anfragen voll.
Wenn ihr solche dinge wie die channelgröße zu ändern durchführt solltet ihr auch zeit direkt dafür einplanen zeitnah auf probleme zu reagieren und diese dann eben abzustellen. zum beispiel mit einem programm das die größe automatisch an die gegebenheiten im channel anpasst.


Das erstellen und trainieren von passenden neuronalen Netzwerken ist mit relativ hohem Zeitaufwand verbunden - Zudem sind Leute die die passenden Fähigkeiten besitzen relativ rar. Wir haben mehrere Probleme die wir mit diesem Ansatz lösen möchten die untereinander priorisiert werden müssen. Daher Langfristig oder bestens Mittelfristig.
Auch dann wäre es aber vermutlich so, dass größere Chaträume besser wären wodurch die Chatraumgröße groß bleiben würde. Die Rate mit der Änderungen passieren würden wäre nur häufiger als das was wir leisten können.
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 15:43:40


Ich finde nicht, dass mein Post unfug war, sondern das wiederspiegelt, was ich fühle. Dass es nicht exakt 90% sind, sondern evtl. 89%, ist mir bewusst. War auch mehr als Denkanstoß, um auch mal diese Statistik zu berücksichtigen.

@Neo: Die Frage ist, welche Zielgruppe schaut ihr euch an? Ich vermute, dass die Mehrheit der User nur privat schreiben und nach Flirt- oder Sex-Partnern suchen. Nicht viele setzen sich für den Chat ein oder involvieren sich in öffentliche Gespräche. Kein Wunder, dass eure Statistiken dann sagen, dass eure Zahlen in Ordnung sind.

Vielleicht sollte man Umfragen oder Statistiken auch nach Nutzergruppen sortieren. Dass meine Nutzergruppe, zu der ich mich zähle, vielleicht zur Minderheit gehören, ist mir klar. Aber auch hier sind bestimmt einige davon betroffen, wie man es dem Thread entnehmen kann.

Ich für meinen Teil werde mich in diesen Thread nicht mehr einsetzen. Es wurden mehr als genügend Ideen aufgeführt, auf gar keine Idee, ich meine nicht mich damit, wurde eingegangen. Stattdessen kommt ihr an und sagt, ihr überlegt die Zahl noch mehr zu erhöhen und versucht da noch ein wenig KI einzubauen.

Ich bin dann mal raus. :-)
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 16:16:30

Habe es ja von Anfang an befürwortet und habe auch jetzt nichts dagegen..

Aber die "wer will chatten?" "Mädels bitte anschreiben" usw. Anfragen die alle X Sekunden von zich Usern geschrieben werden sind wirklich sehr störend und erschweren auch sehr den Lesefluss.
Also hier sollte man wirklich darüber nachdenken etwas zu tun..

Ich vermute ja das Holgi zuviel Players Unknown Battleground spielt :-D
Zumindest erinnert Knuddels ein wenig an das Spiel..
Die Gebiete ( Channel ) in denen man darf werden nach einer bestimmten Zeit immer kleiner ( Channel schließung ) und wenn die User dann alle auf einem Fleck hocken ( Channelvergrößerung ) beginnt das gemetzel erst richtig :-D
Posted by: UItravioIence

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 19:49:05

Antwort auf: Der Benny Do
Antwort auf: Neo-Kamui

Mich würde interessieren: Was müsste passieren damit die Leute die gerade die großen Channel schlecht finden ihre Meinung hinterfragen?


Warum willst du, dass die Kritiker ihre Meinung hinterfragen? Vielmehr solltest du ergründen warum diese Kritiker eben diese Meinung über diese großen Channel haben. Dazu sollte man einfach mal seinen Arsch für ein paar Stunden dorthin bewegen und sich diese Scheiße einfach anschauen.

Ich bin mir zu 100% sicher, dass du das nicht tust. Ansonsten würde es auch dir auffallen, das jegliches Gespräch durch irgendwelchen scheiß unterbrochen wird. Seien es Krawallmacher, Sucher die mit billigen copypastetexten den Channel vollrotzen oder diverse Kinderfreunde. Die dauernden Verwarnungen dieser zuletzt genannten Spezies sind mittlerweile genauso penetrant wie die Kinderfreunde selber. Aber das siehst du nicht. Du kannst es nicht sehen, weil du dich hinterher Statistiken versteckst. Oder du willst es nicht gesehen bzw du darfst es nicht sehen weil dein Arbeitgeber dir vorgibt was du sehen darfst.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du es gut findest wenn der Chat streckenweise aus 70 % Scheiße besteht. Und damit meine ich nicht den einfachen Unsinn den Chatter schreiben, sondern das oben Genannte. Ja, die Leute bleiben vielleicht lange im Channel weil auch die, die man gerne sehen will da sind. Das heißt aber noch lange nicht, dass man damit auch zufrieden ist.
Zum Vergleich: die Toiletten auf einer gewöhnlichen Schule. Man ist froh dass man sich entleeren kann, ist aber kurz davor sich zu übergeben weil alles dreckig ist und stinkt.

Und ich bin nicht 'jeder' und meine auch nicht, dass meine Meinung die Gesamtheit der chatter repräsentiert. Allerdings weiß ich, dass ein Großteil sich einfach gar nicht darum schert, seine Meinung zu äußern, weil man davon ausgeht, dass die Meinung sowieso nicht interessiert oder Knuddels einfach nicht als ordentlicher Chat wahrgenommen wird.


Kann ich so unterschreiben, aber wie du siehst, kommt darauf nichts Vernünftiges zurück. Außer irgendein Bullshitstatistikgelaber.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 20:02:55

Antwort auf: Neo-Kamui
[...]


Ich mag es überlesen haben, aber, was ich mich die ganze Zeit frage, ist: Warum weichst du der Frage, ob du dir das Geschehen über längeren Zeitraum abends live an Ort und Stelle angeschaut hast, stets mit Rechtfertigung über mathematisch korrekte Analysen und Absicherung der "Rechenergebnisse" durch Kollegen und Vorgesetzte aus, anstatt einfach den Praxisbezug herzustellen?
Posted by: Aed Ruad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 22:09:47


Ganz einfach, weils bequemer ist, sich lieber was zufriedenstellendes anzusehen, statt sich das mal anzutun, was wir CM und Teamler uns jeden Tag antun.
Warum sollte man sich eingestehen, dass es Cyber Grooming in Knuddels gibt?
Ach, man müsste die ja dann sanktionieren und dann kommen die lieben Leute ja vielleicht nicht wieder und suchen sich eine andere Chatplattform.
Ergo würde man Gewinne einbußen. (Frage mich zwar immer noch, was für Gewinne, aber nun gut. Lassen wir das mal so stehen!)
Es ist eben leichter, sich was vorzumachen, als der Realität ins Auge zu sehen.
Seit JAHREN gibt es negative Beiträge von sämtlichen Fernsehsendern über Knuddels.
Ich habe noch nicht einen einzigen positiven Beitrag darüber gesehen. NUR schlechtes.
Verstehe das nicht, wieso hier immer noch diese Kuschel Politik gefahren wird.
Ach.. vergessen.. die positiven Statistiken.
Die Channelgröße machts im übrigen nicht einfacher für uns.
Im Gegenteil. Mehr Minderjährige im Channel, ergo mehr solcher lieben Menschen.
solange von den Leuten keiner über längeren Zeitraum in solche Problemchannel wie Flirt kommt, wird sich das auch nicht ändern.
Harte Worte. Doch die Wahrheit hat noch nie leicht geschmeckt.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 23:28:19

Sorry ich hatte es schon ganz am Anfang Mal geschrieben. Ja ich habe mehrere Abende in den unterschiedlichen Chaträumen verbracht. Unter anderem Berlin, Hamburg, Flirt, Mamas und Papas.
Posted by: kuschelweich

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 18.10.2017, 23:38:30

Ich habe mir nun viel Zeit genommen und mir hier mal alles durchgelesen. Ich habe anfangs noch meinen Senf dazu gegeben und damit war erstmal für mich die Sache gegessen. Wenn ich hier aber manche Posts lesen muss... wirds mir echt schlecht. Sorry. ^^ - Ihr dürft mich dafür gerne haten, aber mittlerweile glaube ich nicht mehr so wirklich daran, dass es wirklich nur noch wegen dem angeblichen Spam in den Channel ist.
Gehen wir mal zu Flirt ... ich bin regelmäßige Chatterin dort. Wenn ich einen Flirt-Channel betrete (dabei ist ist völlig egal, welcher) weiß ich, was passiert. In den meisten Fällen nämlich ... nichts. Alle schweigen sich an, ab und an kommt mal eine Anfrage. Ich bin zu verschiedenen Zeit dort und auch länger. Man kann mir also nicht vorwerfen, ich hätte keine Ahnung. ^^ - Ich glaube mittlerweile echt, dass es nur darum geht, dass es wieder eine Veränderung war. Eine allgemeine - gravierende, ja! - Veränderung, die jetzt viele bissel aus der Bahn geworfen haben und nun gibt es manche, die sich darauf aufhängen.
Ich sehe ein, dass es manchmal etwas schwieriger sein kann, dass ist meinem CM-Channel Berlin nicht anders. Da gibt es gute und auch mal anstrengende Tage. Dann habe ich aber mein Top Team (alle die das lesen, hab euch lieb <3) hinter mir. Wir arbeiten zusammen und stehen zueinander. Wenn einer was übersieht, hilft man. Dann ist die Sache auch wieder gut und der Channel hat sich beruhigt. Mir ist durchaus bewusst, dass Flirt trotz allem noch einige Tochterchannel besitzt, aber es wird ja nicht in allen Channel gleichzeitig Krieg ausbrechen. In diesen 2 Monaten noch nie erlebt. Und ihr seid dafür auch mehr Leute. ;) - Allgemeiner Spam in der Form wie ihr ihn beschreibt, habe ich nie vorgefunden. So viel erstmal dazu.

Zum anderen... ja. Ich gebe euch allerdings in einigen Punkten Recht. Vor allem dann, wenns um die Rosen, Smileyfeatures, dahergeschwafeltes Zahlenprogramm und solches Zeug geht. Da muss sich was ändern. Auch diese permanenten Anfragen... meine Fresse. Da hat man aber leider nicht so viel Handhabe, weil je nach Zeitablauf ... kein Spam. Je nach dem, was es für eine Anfrage ist. Dauerstresser... ebenfalls ein riesen Problem bei Berlin. Aber seis drum. Es wurden sehr viele Vorschläge gemacht. Man kann nur hoffen, wenn sich an der Channelgröße tatsächlich nichts ändern sollte (wovon jeder ausgeht), dass einige Ideen - teils sehr Gute! - zeitnah umgesetzt werden. Denn im Moment, sind gerade bei den anstrengenden Tagen (Wochenende) unser Spielraum als CM verdammt begrenzt. Das macht sehr vieles kaputt.

Auch was die Aussagen bezüglich langjährige CM, Stammchatter etc. pp. betrifft, bin ich ganz bei euch. Ich gehöre womöglich auch zu den ganz wenigen, die sich normal (manchmal auch mit Dünnschiss :D) unterhalten möchte. Was in den meisten Fällen keinen Spaß mehr bereitet. Nunja... was willst machen? Zahlen sind nunmal Zahlen. Da machste nix, mussu gucken zu. :D *Ironie off*

Ich hoffe, es fühlt jetzt niemand angegriffen. Es ist nur meine persönliche Sichtweise, meine Meinung und auch meine Beobachtung in den jeweiligen Channel. In Berlin hat sich das mit der Channelgröße nun auch beruhigt. Man hat sich damit arrangiert, statt rumzuheulen. Achtung, Seitenhieb... <3


Lacht mal... nehmt nicht alles so ernst.
Apropos ernst. Da fällt mir noch was ein. Die allgemeinen HZM könnten mal ein bisschen lockerer werden. Ich meine, grade an Tagen, in denen es wirklich richtig abgehen kann und je nach dem zu eifrig handelt, um Stress zu vermeiden oder sogar was übersieht ... sollten die Damen und Herrschaften etwas Verständnis und Menschlichkeit zeigen. Und uns CM nicht jedes Mal an die Pranger stellen... Ich rede dabei nicht von meinen HZM in Berlin (ich liebe die Deppen. xD), sondern alle. Wir sind Menschen, ihr seid Menschen. Für euch mags auch nicht einfach sein, aber grade deswegen, sollte man zusammenhalten... Team unso. Anhand von Screens und dem Verlauf sieht man vieles. Und vor allem was Stressuser angeht. Wirklich ... ganz schlimm. Aber mit dieser Meinung stehe ich wahrscheinlich auch alleine da... was solls. xD



kuschlige Grüße.
Posted by: enricoreiss

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 14:31:50

Hallo,

Ist schon ne sauerei, was ich gerade gesehen habe, von 175 chatter in einem Channel wurde unseren Flirt um ein weiteres mal erhöht um über 200 User.


Warnung! Spoiler!



Ist schon krass das die Chatleitung uns nicht informiert. Und für Flirt ist es viel zu viel. Da braucht man eben nicht mehr wundern, wenn hier drunter und drüber geht und noch mehr Notrufe ansammelt mit Beschwerden.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 14:37:41

Dennoch solltest du vielleicht mal überlegen wie sowas sein kann.
Es gibt Möglichkeiten einen vollen Channel dennoch zubetreten obwohl dieser bereits voll ist.

Jeder LCler kann in sein Lieblingschannel auch wenn dieser voll ist. Bis eine weitere Grenze erscheint.
Auch die User die den Smiley Plüsch-Devil-Flugzeug besitzen können in den Channel rein obwohl dieser bereits überfüllt ist. Cm's & Admins kommen generell wieso immer rein.

Ich würde erstmal nachfragen, ob es tatsächlich so ist, du kannst es nämlich garnicht wissen.



Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 15:18:13

Nun, da die Grenze für Flirt aber bei 175 lag, sind 243 dann schon auffällig viele. Und ich glaube kaum, dass auf einmal so viele Stammis/Smileynutzer/Admin/Cm zusätzlich in den Channel kommen. Aber wie Neo-Kamui ja schon angedroht hat, würden sie die Grenze eher noch höher machen. So unwahrscheinlich ist das also nicht wirklich. Aber die Chatleitung wird schon wissen was sie macht, auch wenn Flirt aktuell nur noch 42 CM von eigentlich 48 CMs hat. Und ja auch eigentlich 70 gewählt werden sollten. Aber laut Statistik werden es ja mehr CM.
Posted by: kuschelweich

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 16:51:04

Antwort auf: König Gil-Galad
(...)auch wenn Flirt aktuell nur noch 42 CM von eigentlich 48 CMs hat. Und ja auch eigentlich 70 gewählt werden sollten. Aber laut Statistik werden es ja mehr CM.


Das sehe ich allerdings als ein Problem an. Und ich möchte auch ganz ehrlich bezweifeln, dass es mehr werden bei der Channelgröße, die bei euch aktuell angesetzt ist. Also bei euch will ich das definitiv nicht. Aber ... wie du schon gut erkannt hast...

Zitat:
Aber die Chatleitung wird schon wissen was sie macht



kuschlige Grüße
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 17:04:11

Ich hatte vor ein paar Tagen schon angekündigt das wir die Channelgröße in einigen Chaträumen noch einmal anpassen werden. Dies wird auch in Zukunft immer wieder passieren können.
Posted by: FuerstThador

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 19:01:56

Neo-Kamui macht es euch Spaß den Channel Flirt Kaputt zu machen und den CM die Arbeit zu erschweren?
Mit jetzt noch mehr Usern im Channel bekommt man noch weniger mit als eh schon!
Man merkt echt, ihr habt 0 Repsekt vor uns CM und den Stammusern des Channels und der Arbeit die wir uns machen für den Channel, denn wir haben euch oft genug gesagt, wie Negativ die Masse an Usern pro Channel ist und ihr Ignoriert es und macht die größe noch größer und noch größer...
Posted by: Markus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 19:39:50

Hallo,

ich hatte schon mal in einem anderen Beitrag geschrieben das die Channelgröße (August 2017: 125 Nutzer) für mich kein Problem wäre. Nun aber mit ~ 250 möglichen Nutzern ist schon sehr ärgerlich wie das ganze ausartet. Als Channelmoderator kann man doch gar nicht mehr richtig seinem Amt nachkommen.

Um es mit den Worten von Plex zum Ausdruck zu bringen: http://scripts.knuddels.de/augenblicke/large/landscape/Plex.png X-)

Markus
Posted by: enricoreiss

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 21:04:34

und in flirt 3 sind momentan 246 user im channel, Ihr macht das ganze SYstem kaputt und verliert die User die schon Jahrelang in Knuddels aktiv sind.

Da braucht man auch nicht mehr zu wundern wenn keiner mehr cm machen will. Und viele geben freiwillig die Ämter ab, weil es einfach zu viel sind.

Und für Flirt sind 250 + einfach viel zu viel. Aber ihr wird schon wissen das ihr es alles kaputt macht.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 21:08:24

Schafft doch einfach alle Systemchannel bis auf einen ab, Besuchergrenze unendlich, Hauptsache die Zahlen stimmen und Alles ist super frequentiert und es wird richtig schön viel geschrieben. Die Statistiken werden den Zentralrat der Amplituden zu Rekorden der Empörung bringen, das wird der absolute Oberburner. Am besten passiert in dem Channel dann Alles gleichzeitig, Mafia2, Maumau, Poker und nicht zu vergessen die Videofenster. Wer keinen 47 Zoll Bildschirm hat, hat dann halt gelitten. Drei HZM und ein paar CM sollten das schon in den Griff kriegen (die bleiben dann bestimmt am Ende noch über, das löst auch das Problem mit den ganzen Amtsabgaben), denkt aber bitte an den Jugendschutz, während ihr natürlich auch im Sinne der Philosophie Alles mit ig lösen könnt. Für alles Weitere steht dann zusätzlich noch das neue omnikompetente und omnipräsente Profiljuschuspielevideofussballhallenjojosntifskeverifysammelteam-Team, kurz Pjusvifusshjafivyst (ein echt bahnbrechender leicht zu merkender Neologismus - Nein, künftiges Jugendwort des Jahres), zur Verfügung. %-)
Posted by: lutz39

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 21:37:18

Wie hatte Mutti Merkel gesagt: "Ich habe keine Fehler gemacht" oder so ähnlich. Chef hat eben immer recht, was interessiert es schon was das Fußvolk denkt, Hauptsache die Statistik stimmt. :-(
Ich sehe die neue Denkweise jedenfalls ebenfalls als sehr kritisch und selbst tötend ein.
"Mutti Merkel" wird es denke ich auch in absehbarer Zeit hoffentlich begreifen was sie falsch gemacht hat.
Hoffe das auch hier irgendwie noch.
Da ich aber als Altuser sowieso als Innovationsbremse gelte, wie jemand mal äußerte, hat es wohl wenig Sinn seine Meinung kund zu tun.
Posted by: DestinyAscension

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 22:33:31

300+ User in einem Channel, wo es kaum CMs gibt Satzende zensiert. Tolle Verbesserung. :')

Ich hoffe, ihr nehm diese Änderung schon bald zurück, wenn so viele zensiert auf einem Haufen hocken, verschlechtert ihr die Erfahrungen für jeden(!) anwesenden User.


Lieber DestinyAscension, bitte achte auf deine Wortwahl. Wahllose Beleidigungen gegenüber Unschuldigen sind der Diskussion nicht dienlich.
Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 23:17:03

Ist doch eigentlich sinnlos sich darüber hier noch zu beschweren.
Die Kritik kommt einfach nicht an, und am Ende folgen weitere Channelerhöhungen weil jemand an einem Wochentag postive Erfahrungen, vermutlich auch noch während der Mittags- oder Morgenszeit, gemacht hat.

Das einzige was wohl wirklich helfen würde, wäre wenn es keine CMs mehr geben würde.
Oder wenn ein Klatschblatt/Magazin mal wieder den mangelnden Jugendschutz ernsthaft beäugt, mit dem Zusammenhang der enormen Channelgröße.

Alles ab 100 ist zu viel.

Die einzige Frage die mir immer noch unbeantwortet blieb (ok viele blieben unbeantwortet, aber die mich halt noch interessiert) ist das warum das ganze.
Will man ernsthaft das Chaterlebnis verbessern oder "Erotik"-Sells? (Die ganzen Sex/Skype etc Anfragen nahmen deutlich zu daher je größer der Channel desto mehr Erotikleute zieht es an, Mehr Leute = Mehr Erfolgsaussichten)

Die Umfrage war nicht representativ und mit der seltsamen Skala auch nicht wirklich aussagekräftig genug.


Lässt wie bei einer Info-Änderung die Stammis mit LC abstimmen, ob sie einen kleinen Channel mit 60 Usern, mittleren mit 100 Usern, großen mit 150 Usern oder einen übergroßen mit 250 Usern im Channelraum haben wollen.

So hat das alles dann einen demokratischen Verlauf und vieles gemecker würde verpuffen und am Ende habt ihr wirklich eine gute Ausrede für das ganze indem ihr sagt die User(STAMMIS!) stimmten halt dafür.

So wie jetzt aber fühlen sich viele hintergangen, nicht beachtet oder einfach nur für dumm gehalten, und ich kann jeden verstehen der sagt das er so keine Lust auf ein Ehrenamt hier hat.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.10.2017, 23:34:49

Inzwischen denke ich, das Knuddels als Firma darauf mit guten Gewissen & voller Absicht darauf spekuliert, das irgendjemand schon das CM-Amt machen wird, wenn andere aufgrund der Unübersichtlichkeit eventuell alteingesessene CMs in Zukunft lieber Abstand vom CM-Amt nehmen & dort abspringen. Irgendjemand wird sich immer finden (sei es durch das CM-Lob oder weitere Anreize), der diese Umsetzung und vllt. den damit verbundenen höheren Stress locker in Kauf nimmt. Schade um die derzeitige Entwicklung, diese kann und möchte ich nicht befürworten - ein familiärer Faktor (wie in der Philosophie zum Teil angepriesen) bezugnehmend rein auf die Gruppendynamik erscheint in meinen Augen kaum noch gegeben. Wachstum einer Community ist natürlich was sehr schönes und es ist in Ordnung, wenn eine Firma nach mehr Maxmimierung strebt - aber zu welchen Preis? Inzwischen kommt es mir leider nur noch so vor, als würde Knuddels als GmbH mit jeden erdenklichen Mittel um jedes einzelne Prozent kämpfen.

Keine Ahnung, ob 4%(?) User mehr zum Vorjahr jetzt viel sind (ich hab von solchen Statistiken absolut keine Ahnung, aber denke das ist viel?) - nur verkommt der Chat damit in meiner persönlichen Meinung immer mehr, zu einer Massenveranstaltung, zu einem Chat der sich kaum von anderen Portalen noch abzuheben mag. Diese Massansammlung an diversen Nutzern auf genau einen Fleck, erinnert mich ein bisschen an diese Like-Erfreuten bei Facebook, die zig "Freunde" (egal ob jene sich kennen oder gar nicht) adden um ein paar mehr Daumen auf eine der mit zigtausend Filtern bearbeiten Bildern, inklusive tollen copygepasten Spruch abzustauben, um das eigene Ego zu pushen. Kann man gut finden, oder auch nicht.... Den letzten Satz von mir, wenn dieser auch etwas überspitzt sein mag, wirklich als ernst gemeinte Kritik erachten. Nur umso mehr User auf einen Fleck, umso mehr unterschiedliche Charakter und Persönlichkeiten, das dort Streit zum Nachteil der ehrenamtlichen Mitglieder vorprogrammiert. Das zum Leidwesen der Mitglieder, die den Chat durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit seit Beginn des Chats bzw. seinem offiziellen Start unterstützt haben, es danach taten und eventuell sogar noch tun. Weniger Notrufe durch Nutzer, weil der Sinn nach Meldung dadurch im Sande verläuft, müssen kein Vorteil sein.

Nur im Zweifel, kann man ja nach Umsetzung der Channelgröße, nach neuen Lösungsvorschlägen, um die selbst aufgebaute Problematik (die zumindest hier viele im Thread erachten), die nicht mal die User zu verantworten haben, sondern aufgrund der Statistiken, welches die Chatleitung als positiv erachtete & umsetzte, erfragen. In meinen Augen leider zu spät, zumindest kann ich es versehenen, wenn das eine oder andere ehrenamtliche Mitglied (CMs, Teams u.s.w.) sich dort mächtig auf den Schlipps getreten fühlt, weil dies eventuell ein Standpunkt wäre, den man vor der Umsetzung bedenken hätte sollen. Größter Kritikpunkt an der in meiner Denkweise kaum noch vorhandenen Übersicht, ist für mich einfach auch ein logischer Faktor, dessen was man auf den normalen Monitor/TV sieht. Ich denke viel Nutzer sollten inzwischen FullHD TVs/Monitore besitzen (vllt. ist dieser Wert auch darunter?, was aber nicht unbedingt positiver zu erachten dann wäre). Ich entsinne mich in 1920x1080p rund circa 43-44 Nutzer auf den Desktop im Vollbildmodus ersichtlich gesehen zu haben, bedeutet, das ich mit den Faktor 5,6 scrollen müsste um alle User etwa in Flirt sehen zu können. Finde ich persönlich zu viel des Guten, auch wenn man eine Maus zur Hand hat (wo ich hier anbei auf die LaptopNutzer mit Mousepad denke). Auf dem Handy wird das wohl eine Scrollorgie sein, die wohl den einen oder anderen Daumen zumindest gefühlt bzw. gedanklich zum brennen bringt & die Synapsen im Gehirn bei der Suche (sofern der User nicht angeklickt/angeschrieben wurde) um einiges mehr in Anstrengung bringt. Letzteres finde ich als Faktor für den Chatspaß nicht unbedingt gegeben & es ist schade diese Entwicklung mit ansehen zu müssen, da dies zumindest meiner Ansicht an Logik (an dessen was man auf einmal an Informationen auf den eigenen Bildschirm überhaupt sachlich & ohne Fehler zu machen verarbeiten kann) für jemanden, der sich nicht mit Statistik auskennt, bei weitem überschreitet.

Meines Erachtens ist diese Umsetzung leider ohne es böswillig zu meinen, eine der Gründe, wieso zumindest für mich das Chatten derzeitig weniger Spaß macht, als es das vielleicht mal vor einer Weile gemacht hat. In all den Jahren, wurde vieles umgesetzt, viel neues in die Wege gebracht (CMLob, UserApps, Haustier, Umstrukturierungen und ähnliches), aber dabei leider viel zu viele offene Baustellen übrig gelassen (verwaiste Homepages bzw. Gästebücher, eine Hall-Of-Bugs, Komponenten die nie sichtbar aktiv weiterentwickelt oder wirklich gepflegt wurden [weitere Möglichkeiten hier einfügen] - und viel zu oft (trotz Umsetzung etwaiger Userwunsch-Aktionen) viel zu selten auf die Nutzer bzw. vllt. auch Alt-Nutzer gehört, weswegen es aus meiner Sicht damals erst zu den besagten Userschwund kam (nicht alles kann man auf den blauen Riesen schieben). Viel zu oft, wurde jegliche Kritik von Gegenbefürwortern, damit begründet, das diese sich entweder nur daran gewöhnen müssten, oder es nur darauf beruhte, das es eine Veränderung sei (und man gegen diese wettern würde, weil es eine ungewohnte Veränderung sei) oder diese unkommentiert. eventuell auch unverändert gelassen, weil es das Beste sei. Letzteres wohl eine Sache, die wie ich empfinde, sehr oft das Empfinden zürnen konnte: "Man redet hier gegen eine Wand - also wieso Wiederspruch einlegen?").

Damit möchte ich nicht alle Umsetzungen schlecht reden, denn es gab auch positives (und ich weiß man kann es nicht jeden Recht machen, was positiv/negativ ist, erachten jeder anders & mir ist auch bekannt, das niemand die Allerwelts-Lösung für diese Problematiken hat - auch ich nicht); nur warum möchte Knuddels so viel sein - wenn es manchmal schon reichen würde: Einfach nur in Ruhe zu chatten und mit Leuten entspannt kommunizieren zu können? (in einer Gruppendynamik die schon mal in einigen der Lokalchannels hier vor dieser Umsetzung existierte - ganz ohne weiteres Zutun oder Handeln, ohne jene Grenzen nach oben anpassen zu müssen?). Meiner Meinung nach, würde hier vllt. oberes, zuletzt dick markiertes eventuell als Erfolgsformel mehr ausreichen, um sich von der Masse der ganzen SocialAnbieter wirklich abzuheben und ein Alleinstellungsmerkmal zu schaffen, mit einer Userschaft die auch noch über Jahre dem Anbieter treu ist (und Knuddels als Firma einen längerfristigen Erfolg bringt, als das schnelle Streben nach jeglichen Prozentwert mit allen Mitteln?).

Zumindest laut meines derzeitigen eigenen (ich tendiere hier) empfundenen bzw. gefühlten Standpunktes nach, tritt die Chatleitung damit aber zumindest die einen oder ehrenamtlichen Mitgliedern (egal ob CM, Admin, Team u.s.w.) und selbstverständlich auch die einen oder anderen alteingesessen User mit diesen Handlungen leider dabei mächtig in den virtuellen Hintern. Einfach weil es nur noch den Anschein hat, das der eine oder andere Prozentwert mehr wert hat, als es vllt. eine soziale Dynamik von Gruppen und zwischenmenschlichen Beziehungen (egal welcher Art), fernab der Statistik - zulassen könnte - statt sich vielleicht auf etwaige Grundfunktionen bzw. Komponenten (in einen stabilen, gepflegten, sich dauerhaft weiterentwickelnden Rahmen) zu berufen. Dies zum Leidwesen einer Nutzerschaft, die hier wohl ein gewissen Grad an "Treue" auch noch nach Jahren hat(te). Sehr schade, irgendwie empfand ich mal Knuddels als mehr als "das was eventuell man heute von vielen Firmen aufgrund etwaiger Vorurteile oder ihres Rufes obligatorisch erwarten würde. Ich für meinen Teil kann es zumindest mehr als nachvollziehen, wenn diese Umsetzung etwas ist, was einem mehr als sauer macht oder an anderer Stelle Unwohl sein bereiten mag.
Posted by: UItravioIence

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.10.2017, 00:07:30

Hier bringt es doch gar nichts mehr, sich zu beschweren bzw. diplomatisch zu sein. Neo-Kamui trollt hier seit Wochen subtil mit irgendwelchen Phrasen rum, schraubt nebenbei an den Channelgrößen rum und lacht sich dabei ins Fäustchen.

Fakt ist, dass Coming Out echt zum größten Sündenpfuhl mutiert ist und man von den kontinuierlichen Anfragen kirre wird.

Irgendwas sagt mir, dass morgen die Channelgröße auf 1500 gehoben wird, weil Neo-Kamui einen schlechten Tag hatte. Oder einen Guten - Weiß ich nicht, das ist ungefähr so transparent wie die Vorhaben und Pläne von dem.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.10.2017, 00:32:45

Zitat:
Schade um die derzeitige Entwicklung, diese kann und möchte ich nicht befürworten


Zitat:
Da braucht man auch nicht mehr zu wundern wenn keiner mehr CM machen will. Und viele geben freiwillig die Ämter ab, weil es einfach zu viel sind.


Diese Aussagen von Dir, Keemo, ... sind leider überhaupt nichts wert. Ihr erzählt in einer Tour wie unmöglich das CM-Amt durch die Erhöhungen ist, habt euch aber dennoch wiederwählen lassen (im Gegensatz zur Minderheit der meckernden CM, die ein klares Statement gesetzt haben und an der Wahl nicht mehr teilgenommen haben).
Was ist da passiert? Ist es noch ertragbar genug, dass man das CM-Amt problemlos weiter führen kann (dann ist euer Geheule nichts außer... naja, Geheule eben) oder kommt da einfach nur Status und Machtgeilheit in den Weg (dann seid ihr einfach Heuchler)?

Ob ihr nun Recht habt oder nicht ist ziemlich irrelevant und ihr könnt euch hier noch 10 Seiten den Mund fusselig reden. Wie ihr schon richtig angemerkt habt (und das schon gefühlte 500x) interessiert das niemanden. Wird Zeit den dauernden Drohungen a la "Es macht keinen Spaß mehr, ich verlasse Knuddels/Gebe mein Amt ab/..." Taten folgen zu lassen.
Aber dafür müsste man etwas haben was sich Rückgrad nennt. Dumm nur, dass ihr - genauso wie die angesprochene Mutti Merkel - genau das nicht habt.

Viel Spaß noch.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.10.2017, 01:52:22

Hey W a n n a b e - M o d e l, :-)

du hast natürlich vollkommen Recht, das ich mich wiederwählen hab lassen. In Berlin - in einem Channel, der tatsächlich nicht mit 250 Nutzern oder mehr geflutet ist. Das werde ich auch noch (sofern die Planung so verläuft) exakt, bis zum 100.CM Monat gewissenhaft & voller Elan noch machen - und danach tatsächlich das CM-Amt nicht mehr weiterführen. Anbei etwas, das habe ich schon wenn du dich mal im Lokalchannel Berlin umhörst, schon seit 2 Jahren nicht nur bei den CM-Kollegen, erwähnte (unabhängig der Änderungen im letzten Monaten). Letzteres ist aber nun kein Drama, oder Abbruch, da wie ich schon erwähnte - auch andere gerne diesen Ehrenamt (vielleicht auch besser) nachkommen werden. Trotzdem hindert das mich ja nicht unbedingt an einem empathischen Empfinden derjenigen Nutzer und CMs zu denken, die aktiv von dieser Änderung betroffen sind (wie jene in Flirt, ComminOut, Mamas&Papas) - und mit dieser Änderung nicht so zufrieden oder einverstanden sind. Auch hindert das mich oder andere keineswegs daran, diese Änderung der Channelgrenzen in anderen Channels als negativ zu erachten, wenn ich diese aus mehreren benannten Gründen sachlich erläutert, für mich (oder andere) als nicht mehr dauerhaft administrativ ertragbar oder gar logisch erscheinen. Das Empfinden der gefühlten Überfüllung im Channel (wenn auch vllt. nur für mich oder andere) wäre ebenso das Gleiche, wenn ich kein adminstratives Amt ausführen würde. Auch halte ich es für sehr fatal, nur davon auszugehen, das bei einer etwaigen Wiederwahl anderer CMs, man davon ausgehen kann das diese zu 100% mit den Umständen bezugnehmend auf die erhöhten Channelgrenze dauerhaft un- bzw. glücklich sein mögen - weswegen diese keine Kritik mehr äußern dürften, da ja irrelevant (laut deinem Post). Damit macht man es sich einfach nur zu Einfach, oder versucht sinnlos zu provozieren - nicht mehr nicht weniger.

Leider bringt der Faktor mit dir sachlich auf der von dir dargestellten Ebene zu diskutieren, zumindest mir oftmals nicht sehr viel, wenn nur deine eigene Meinung für dich als absolutes Alleinstellungsmerkmal wie so oft in Kritikbeiträgen erachtet (und dies unnötig in einer überheblichen Art & Weise), nur darauf beruht, das deiner Meinung nach alle anderen Unrecht haben, sofern diese nicht deinem Empfinden widerspiegelt. Diese Denkweise und die teilweise, oftmals provokante Verallgemeinerung deinerseits (wie jetzt z.Bsp. in deinem letzten Post) wurde dir oft genug von anderen, vor allem in Kritikbereich, mehr als einmal nur entsprechend widerlegt - weswegen ich in diesem Thread auch nicht ein weiteres mal in einen separaten Post darauf antworten werde, solang einige deiner Äußerungen und Unterstellungen indiskutabel sind, und zumindest rein vom lesen her, empfunden auf Versuche des Stichelns beruhen). :-)

Ich denke für meinen Teil, das viele Kritik die hier gegen diese erhöhten Channelgrenzen (zumindest in diesen Thread doch recht eindeutig ist) - egal, wie sehr du dort andere als Heuchler betitelst (obwohl es dort ja mehr Töne als nur Schwarz und Weiß gibt & solche verbalen Entgleisung mit einem bisschen "Über den Tellerrand schauen" man sich ersparen könnte, sofern die Ausdrucksweise argumentationsbezogen keine Verallgemeinerung nur wäre in Schubladendenken). Denn dieses Kritik von so einigen hier aus diesem Thread (damit meine ich die sachlich konstruktiven Beiträge, auch die mit Lösungsvorschlägen), ist genau das, was leider oftmals auch bei anderen Knuddels-Themen nur als "Mimimi" nicht nur in den Letzten Jahren abgetan wurde (und genau das ist ja mitunter etwas wiederum , was ich in meinen vorgehenden Beitrag insbesondere im Mittelteil mitunter kritisierte). Letzteres anbei etwas, was in meinen Augen seitens der oftmals doch vllt. nicht so ganz im positiven Maß umgesetzten Userwünsche, vielleicht etwas ist/sein könnte - wieso es eben zu einem Abwandern vieler Nutzer gekommen sein könnte(!) - durch einen laufenden Prozess, vieler diverser Faktoren, die sich in den letzten Jahren bei vielen der etwaigen Nutzer, die Knuddels anders empfunden haben -. :-)

Persönlich glaube ich immer noch, das es optimaler ist, wenn auf FullHD Monitoren, der Scrollfaktor 1,5 zum sichbaren Wert betragen würde, was in etwa 66 Nutzer sein sollten (44 Nutzer x 1,5). Letzteres um den Gewissen Grad an Übersicht logisch erscheinen zu lassen. Als weiteren Lösungsvorschlag, wäre es schön, wenn vllt. Knuddels auch Java von den Buchstabengrößen (Nickleiste, Zeilenabstände, Schriftgröße) so skalibar wäre, wie z.Bsp. der Mini-Chat. Letzteres ist etwas, was vllt. auch der Übersicht dienlich sein könnte.




Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.10.2017, 02:56:28

Zitat:
weswegen diese keine Kritik mehr äußern dürften, da ja irrelevant (laut deinem Post).


Nicht die Kritik an sich ist irrelevant. Aber eure Aussagen in Form von "Es macht keinen Spaß mehr", "Das CM-Amt ist kaum noch ausführbar", "Damit kommt niemand mehr zu Recht", ... das ist irrelevant. Und zwar genau dann, wenn ich genau das Gegenteil vom Gesagten als Taten erblicken lasse.
CM-Amt macht keinen Spaß mehr? Ist nicht mehr möglich? Ihr Prophezeit, dass es noch schlimmer wird? Dann gebe ich mein Amt ab, setze damit ein klares Statement "Für mich ist hier ende". Tut ihr aber nicht. Ihr nehmt es billigend in Kauf. Und dann kann es nur zwei Möglichkeiten geben: Geheule oder Heuchelei. Such es Dir aus.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.10.2017, 05:02:39

Julian wie schaut es eigentlich damit aus, das als weitere Option, vielleicht eine verbesserte /io machbar wäre?

Der Vorschlag wurde vor einer ganzen Weile schon mal von einigen Usern vorgetragen, jedoch war es dann doch leider sehr ruhig um diesen:

Zum Beispiel eine /io bzw. Ausblende-Option, die für den Nutzer selber definierbar ist. Zum Beispiel mit Optionen wie Bsp.

- ausblenden fremder Rosen,
- ausblenden fremder Kisses/Kizzes,
- fremder nicht Personenbezogender-Features u.s.w.
- ausblenden anderer "unwichtiger" Nachrichten
- usw.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.10.2017, 08:34:12

Die Verbesserungen für Moderatoren sind weiter auf dem Plan und werden vom CoMa aktuell genauer erarbeitet und geplant. Ich bin mir sicher, dass sie da auch deinen Vorschlag anschauen werden Keemo.
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.10.2017, 08:39:45

Es gab in letzter Zeit aber eben nicht nur diese Ankündigungen, sondern tatsächlich auch im Durchschnitt mehr Amtsrücktritte von CMs - reicht natürlich nicht, um etwas zu "bewirken". Knuddels lebt immer noch davon, dass es jene gibt, die sich über die neu gewährte "Macht" freuen, sei es auch nur aus Neugierde.

Bis dato konnte immer Ersatz gefunden werden, solange das so ist, werden Drohungen und Ankündigungen (und vereinzelte Durchführungen) auch nichts bringen; ganz im Gegenteil: sie werden höchstens begrüßt, denn dann geht auch noch der störende Kritiker, was das Problem ja auch "löst". Ergo, solange es keine radikale Ruptur bzgl. ehrenamtlicher Tätigkeiten gibt bzw. solange immer noch genug nachströmen, und Frustrierte ersetzen, wird sich in der Hinsicht auch nichts ändern, sondern einfach nur immer wieder von vorne wiederholen:

Neuling wird CM/Teamler, ist voller Elan, wird von verbuggten und irrationalen "Neuerungen" und der Ignoranz des Knuddelsteams gefrustet, droht mit Rücktritt; (Hier kann man noch verzweifelte "Es wird ja besser. Ich muss nur Geduld haben" Prozesse über viel längeren Zeitraum einsetzen) Drohung verpufft ins Leere, Rücktritt wird durchgezogen, eine Lücke entsteht > Neuling wird CM/Teamler...usw
Posted by: GlobalDestinyRev

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.10.2017, 09:02:02

Zitat:
Schade um die derzeitige Entwicklung, diese kann und möchte ich nicht befürworten


Zitat:
Da braucht man auch nicht mehr zu wundern wenn keiner mehr CM machen will. Und viele geben freiwillig die Ämter ab, weil es einfach zu viel sind.


Diese Aussagen von Dir, Keemo, ... sind leider überhaupt nichts wert. Ihr erzählt in einer Tour wie unmöglich das CM-Amt durch die Erhöhungen ist, habt euch aber dennoch wiederwählen lassen (im Gegensatz zur Minderheit der meckernden CM, die ein klares Statement gesetzt haben und an der Wahl nicht mehr teilgenommen haben).
Was ist da passiert? Ist es noch ertragbar genug, dass man das CM-Amt problemlos weiter führen kann (dann ist euer Geheule nichts außer... naja, Geheule eben) oder kommt da einfach nur Status und Machtgeilheit in den Weg (dann seid ihr einfach Heuchler)?

Ob ihr nun Recht habt oder nicht ist ziemlich irrelevant und ihr könnt euch hier noch 10 Seiten den Mund fusselig reden. Wie ihr schon richtig angemerkt habt (und das schon gefühlte 500x) interessiert das niemanden. Wird Zeit den dauernden Drohungen a la "Es macht keinen Spaß mehr, ich verlasse Knuddels/Gebe mein Amt ab/..." Taten folgen zu lassen.
Aber dafür müsste man etwas haben was sich Rückgrad nennt. Dumm nur, dass ihr - genauso wie die angesprochene Mutti Merkel - genau das nicht habt.

Viel Spaß noch.


Ich muss grade echt den Kopf schütteln.

Das der CL die Meinung derer, die tagtäglich in der Community unterwegs sind, egal ist ist weithin bekannt. Das es trotz negativer Kritik an der aktuellen Situation immernoch CM's gibt (mich eingeschlossen) die sich wiederwählen haben lassen mag simpel und einfach daran liegen, das eben jenen CM's die Community NICHT scheissegal ist und sie versuchen, die Scherben die von oben kommen soweit noch zu kitten wie es vor Ort und "an der Front" möglich ist. Auch das ist Rückgrat!!!

Jetzt alle CM's die die Probleme in Grenzen halten wollen als "Rückgratlos" zu betiteln finde ich gelinde gesagt zum würgen.


@Neo-Kamui: Wie wäre es wenn ihr anstelle der Nutzung eines neuronalen Systems zur adaptiven Raumgrössenberechnung diese für eine erweiterte Jugendschutzsicherung und Wort-/Satzfilterung anwendet? Wäre effektiver, dazu würde es dem Ruf des Chats dienen (über die PR was JuSchu angeht müssen wir glaub ich nicht reden) und es wird nicht weiterhin an Sachen geschraubt, die KEINERLEI aktuelles Problem dargestellt haben.

Oder simpel und einfach erstmal alle Kräfte ans Bugfixing setzen???

Just my five cents

P.S.: Das JETZT ERST über eine Verbesserung für Moderatoren/Admins etc. nachgedacht wird, zeigt eindeutig, das dieses Experiment nicht durchdacht war, zumindest nicht was die Folgeauswirkungen angeht. Die hätte man auch in einem theoretischen Planspiel sehr schnell herauskristallisieren können.....in dem man die betreffende Klientel (CM's/Admins) mit ins Boot geholt hätte. Tja..Nacharbeit kostet doppelt Zeit hat mein Ex-Cheffe da mal gesagt...
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.10.2017, 10:52:38

Also 250 ist selbst mir zu unruhig..

Irgendwie wirkt das Wort anpassen so positiv auf mich..
allerdings wirkt es aus Julians Fingern so negativ..
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.10.2017, 12:36:17

@GlobalDestinyRev: Wie gesagt gibt es mehrere Probleme bei denen wir denken das es helfen könnte. Das von dir erwähnte ist eines davon.
Posted by: Drachenmeister

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.10.2017, 21:57:10

Auch wenn ich mich vermutlich unbeliebt mache, möchte ich kurz zwei Punkte anmerken.

Antwort auf: Lukriel

Die Umfrage war nicht representativ und mit der seltsamen Skala auch nicht wirklich aussagekräftig genug.


Die Umfrage ist mehr representativ als die Äußerungen im Forum. Dort wurde nämlich ein großteil der User befragt und es hat sich nicht nur ein kleiner Teil geäußert.

Antwort auf: bubbletink
Es gab in letzter Zeit aber eben nicht nur diese Ankündigungen, sondern tatsächlich auch im Durchschnitt mehr Amtsrücktritte von CMs - reicht natürlich nicht, um etwas zu "bewirken". Knuddels lebt immer noch davon, dass es jene gibt, die sich über die neu gewährte "Macht" freuen, sei es auch nur aus Neugierde.


Kann ich so nicht nachvollziehen. Schaut man sich die freiwilligen Amtsabgaben in der Begründung an, sind es meistens gesundheitliche Gründe oder private! Dort wird nichts über die Channelsituation geschrieben und wenn doch meist Probleme im Team!
Posted by: Anni maliisch x

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 25.10.2017, 08:52:02

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. ?-)

Natürlich sind Neuerungen erstmal ungewohnt und so eine doch drastische Änderung stößt natürlich oft auf Widerstand. Mir ist auch klar, dass einzelne Meinungen hier im Forum nicht die gesamte Community wiederspiegeln.

Jedoch muss ich ganz ehrlich sagen, dass die Kommunikation zwischen CL (bzw. den Verantwortlichen) und den CM in meinen Augen zu wünschen übrig lässt. Denn schließlich sind das die User, die freiwillig und auch oft mit Leidenschaft ihrer Tätigkeit nachgehen. Ihre Freizeit opfern und es sollte eigentlich nicht der Fall sein, dass man nur online geht um ein "Wachhund" zu sein, nur für Ordnung sorgen zu müssen. Sondern man sollte trotz allem selbst noch chatten können, sich mit seinen Freunden austauschen und dort spielen. Was weiß ich..

Sehen wir es realistisch (Beispiel Channel Flirt). 70 CM hätten es diese Periode werden können, davon wurden 49 gewählt. Einige haben ihr Amt abgegeben, somit bleiben noch 42, wenn ich es recht in Erinnerung habe. Gleichzeitig sind aber nicht mehr als 6 CM online und dann in jedem Channel 275 Leute? Teilweise braucht man die, um in einem Channel für Ruhe zu sorgen. Natürlich gibt's auch Zeiten in denen ist alles ruhig, aber man merkt schon, dass es wirklich ziemlich unübersichtlich ist, allgemein alles überflutet ist und man (ich kann nur für mich persönlich sprechen) sich einfach in solchen Momenten wieder die kleinen Channel wünscht.

Aber das ist nur eine Seite..

Lassen wir das CM Amt mal beiseite. Für mich persönlich sind 275 User zuviel. Es mag sein, dass es Zeiten gibt in denen man die Userzahl nicht bemerkt, weil viele in ein Privatgespräch vertieft sind, aber es gibt sooft Momente, wo echt viel los ist. Da wird mit Funktionen gespamt, da kommen 1000x die "Schreibt mich an". Es ist einfach unruhiger geworden, es gibt mehr Stress und man verliert ziemlich schnell den Überblick. Mit dem Handy online zu gehen ist eine Qual. Wird denn auch an diese Nutzer gedacht? Man fühlt sich ein wenig so, wie in einem Hühnerstall. Alles ist hektisch und chaotisch.

Ich frage mich einfach wieso man das alles so drastisch erhöhen musste. LC Nutzer kamen immer in ihren gewünschten Channel und ich finde, man kann ja über eine Erhöhung nachdenken. Aber die Channel von 175 auf 275 zu erweitern, obwohl man doch merkt, dass es auf sehr viel Widerstand stößt, ohne irgendwie schonmal Lösungsansätze für die angesprochenen Probleme zu haben ist sehr egoistisch.

Das kann ich nicht nachvollziehen. Es ist nur ein Chat und Knuddels ist nicht mein Leben (ist es für niemanden), aber ich vermisse langsam die Zeiten wo man gerne online gegangen ist. Wo man seine Channel hatte, in denen sich Freunde aufgehalten haben - die man über Jahre kannte.

Man merkt einfach, dass viele einfach gar keine Lust mehr haben online zu kommen. Auf jeden Fall ist das, was ich so mitbekomme und das ist sehr schade.

Irgendwann sollte so ein Experiment auch ein Ende haben und ich glaube jeder erwartet das sehnsüchtig darauf, dass diese Testphase es endlich erreicht.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 25.10.2017, 16:12:02

Antwort auf: Anni maliisch x

Irgendwann sollte so ein Experiment auch ein Ende haben und ich glaube jeder erwartet das sehnsüchtig darauf, dass diese Testphase es endlich erreicht.


Nein, ich bevorzuge die Testphase.
Das die Channel wieder runter gesetzt werden kommt ja schon gar nicht mehr in Frage, dafür wurden sie während der Testphase zu oft hochgestuft weil irgendwelche Statistiken sagen das es bei der derzeitigen der beste Schritt wäre noch mehr Salz in die Wunde zu kippen damit sie gar nicht mehr heilen wird.

Und ich vermute ja das Flirt noch höher gestuft wird wenn die Testphase vorbei ist weil Statistiken sagen das es der beste Schritt ist.
Posted by: xx Niico <3 xx

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 25.10.2017, 17:10:39

Antwort auf: Sysadm
Antwort auf: Anni maliisch x

Irgendwann sollte so ein Experiment auch ein Ende haben und ich glaube jeder erwartet das sehnsüchtig darauf, dass diese Testphase es endlich erreicht.


Nein, ich bevorzuge die Testphase.
Das die Channel wieder runter gesetzt werden kommt ja schon gar nicht mehr in Frage, dafür wurden sie während der Testphase zu oft hochgestuft weil irgendwelche Statistiken sagen das es bei der derzeitigen der beste Schritt wäre noch mehr Salz in die Wunde zu kippen damit sie gar nicht mehr heilen wird.

Und ich vermute ja das Flirt noch höher gestuft wird wenn die Testphase vorbei ist weil Statistiken sagen das es der beste Schritt ist.


Nur, weil eine Statistik besagt, dass es scheinbar gut ausschaut, heißt es nicht, dass es zwanghaft so sein bzw. bleiben muss.
Channel, die sich dadurch zu ''Problemchannel'' entwickelt haben (ja, ich spreche da nun leider aus Erfahrung), sollten künftig auch anpassbar sein.
Das es auch Channel gibt, wo es durchaus Sinn macht, diese zu erhöhen, steht außer Frage. Jedoch sollte dieses auch individuell nutzerfreundlich aufgestellt werden.
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 25.10.2017, 17:36:20

Es ist ja nicht nur so, dass durch diese Vergrößerung Channel zu Problemchannel wurden. Flirt war schon immer ein heißes Pflaster. Auch als es nur 50 Chatter waren, konnte es problematisch werden. Und nun können bis zu 250 Chatter in einen Channel. Das hat absolut NICHTS mit Nutzerfreundlichkeit zu tun.

Auch wenn ich mir leider schon vorstellen kann, wie dieses "Experiment" ausgehen wird, appeliere ich nochmal an die Vernunft der Entwickler. 250 Chatter sind einfach zu viele.
Posted by: Flinse01

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 25.10.2017, 21:37:01

über 300 user in ladies only. ich dachte gerade ich guck nicht richtig. 100 sind schon zu viele für diesen problem channel. aber nun auf 300? den usern gefällt das auch nciht, bekommen eine beschwerde nach der nächsten via PN. sorry aber unter diesem aspekt kann man nicht mehr arbeiten. das ist eine absolute zumutung für ein so kleines team wie wir es sind.
Posted by: xx Niico <3 xx

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 25.10.2017, 22:49:01

Antwort auf: Flinse01
über 300 user in ladies only. ich dachte gerade ich guck nicht richtig. 100 sind schon zu viele für diesen problem channel. aber nun auf 300? den usern gefällt das auch nciht, bekommen eine beschwerde nach der nächsten via PN. sorry aber unter diesem aspekt kann man nicht mehr arbeiten. das ist eine absolute zumutung für ein so kleines team wie wir es sind.


Ist ja nicht nur in LO so. Coming Out ist nicht besser. Da sprudelt es nur noch so von sexuellen Anfragen. Hinzu kommt noch, dass sich diese ganzen ''kleineren Grüppchen'', die sonst eher selten aneinandergeraten sind, nun alle in einem Channel sich befinden und oft so richtig in Fahrt kommen.
Mal ganz davon abgesehen, dass du mit der Moderation (das sage selbst ich als Admin :-D) kaum hinterherkommst ..

Deswegen hoffe ich ebenfalls sehr, dass das wirklich nur eine Testphase ist und man sich FUER die User entscheidet und einsieht, dass ein zweiter oder auch ein dritter Channel, wie es sonst ja auch immer war, schon Sinn macht.
Mal von den ''Statistiken'' abgesehen gibt es in dem Channel bspw. keinen (!), der dieses Projekt toll finden - mal von der Moderation ganz zu schweigen...
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 25.10.2017, 23:05:20

hach ja ..
bald werdet ihr die ämter mit echtem geld auszahlen, statt mit knuddels, denn so einen stress, wird sich kaum ein user ehrenamtlich geben. EHRENAMT & zugleich Spaß am Chatten ist jetzt schon für diverse Ämter nicht mehr möglich. stellt euch also auf so eine zukunft ein.
Posted by: unamiable

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 26.10.2017, 07:02:50

Das Selbe Phänomen ist in Flirt anzutreffen. Selbst jetzt um 7 Uhr morgens hocken schon 150 Leute in Flirt. Ich für meinen Teil finde das derart übertrieben, dass das meine letzte CM-Periode sein wird. Den Stress möchte ich mir echt nicht geben. :-D
Posted by: Subsilver

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 26.10.2017, 10:59:24

Antwort auf: unamiable
Das Selbe Phänomen ist in Flirt anzutreffen. Selbst jetzt um 7 Uhr morgens hocken schon 150 Leute in Flirt. Ich für meinen Teil finde das derart übertrieben, dass das meine letzte CM-Periode sein wird. Den Stress möchte ich mir echt nicht geben. :-D


Dem ist eigentlich nichts hinzu zu fügen und dem werde ich mich ebenfalls anschließen. Zumindest bis es neue Möglichkeiten für CM gibt, die das CM Amt wieder etwas entspannter machen oder nicht so Stressig.


Warnung! Spoiler!

Posted by: AaliyahShane

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 26.10.2017, 13:37:30

300 Chatter sind wie oben schon gesagt tatsächlich viel zu viele. Man kommt kaum hinter her, die Chatter beschweren sich per pn und die ganzen stresser, wovon es im ladies only einige gibt, sind im selben channel und es ist einfach unmöglich wenn man alleine im Channel als cm ist auf alles ein Auge zu haben bei 300 Leuten im Channel. Bitte macht das wieder rückgängig.
Posted by: VanillaBlüte

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 26.10.2017, 14:02:58

Ich schließe mich an &' befinde es fuer'ungut'
Man verliert die uebersicht &' den Spaß.

Hoffentlich bleibt das nur ein test <.<
Posted by: ant

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 26.10.2017, 20:30:37

Antwort auf: Subsilver
Antwort auf: unamiable
Das Selbe Phänomen ist in Flirt anzutreffen. Selbst jetzt um 7 Uhr morgens hocken schon 150 Leute in Flirt. Ich für meinen Teil finde das derart übertrieben, dass das meine letzte CM-Periode sein wird. Den Stress möchte ich mir echt nicht geben. :-D


Dem ist eigentlich nichts hinzu zu fügen und dem werde ich mich ebenfalls anschließen. Zumindest bis es neue Möglichkeiten für CM gibt, die das CM Amt wieder etwas entspannter machen oder nicht so Stressig.


Warnung! Spoiler!



Zu aller erst, geil Subsilver! :-D Bitte mehr davon!

Mein damaliger LC & CM-Channel war von der Testphase (leider) nicht betroffen, dennoch habe ich mich für die aktuelle CM-Wahl nicht erneut aufstellen lassen. Die Gründe sind verschieden, dennoch immer wieder über Jahre die selben geblieben oder es kamen eben neue Sachen hinzu, was das CM-Amt unattraktiver gemacht hat. Ich bin glaube ich seit meiner Anfangszeit in Knuddels (2003 ca.) immer CM gewesen und habe viele verschiedene Channels dadurch betreut und lieben gelernt. Mittlerweile ist das aber so, dass Knuddels grad nicht weiß was sie wollen, wohin es gehen soll und wie sie das alles erreichen wollen. Als wäre Knuddels gerade in der Pubertät und fängt langsam an sein 'Körper' zu erkunden und versucht mit diesen Testphasen herauszufinden, worauf sie stehen und was nicht. Ich komme mit vielen klar, kleine weinende Kinder, kleine Hosenscheißer, meckernde ältere Damen und Herren.. Aber nicht mit Pubertärenden Erwachsene..

Deshalb warte ich mit der nächsten CM-Wahl, an der ich mich aufstellen lasse. Bis dahin hat Knuddels hoffentlich ihr Weg gefunden und weiß was sie wollen.
Posted by: Subsilver

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.11.2017, 15:38:08

Wie wäre es wenn man in diesem Atemzug auch direkt mal die Kategorie CM`s oder Global CM`s die seit Jahren Thema sind einführt?
Posted by: Malboro 2000

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.11.2017, 16:16:32

Antwort auf: ant


Mittlerweile ist das aber so, dass Knuddels grad nicht weiß was sie wollen, wohin es gehen soll und wie sie das alles erreichen wollen. Als wäre Knuddels gerade in der Pubertät und fängt langsam an sein 'Körper' zu erkunden und versucht mit diesen Testphasen herauszufinden, worauf sie stehen und was nicht. Ich komme mit vielen klar, kleine weinende Kinder, kleine Hosenscheißer, meckernde ältere Damen und Herren.. Aber nicht mit Pubertärenden Erwachsene..


Das trifft es auf den Punkt.

Diese Unsicherheit von Knuddels, überträgt sich langsam aber sicher auf die komplette Community, es ist ja auch kein deutlich erkennbarer ''Roter-Faden'' mehr vorhanden an dem man sich orientieren könnte.

Posted by: CuiCui

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.11.2017, 23:56:55

300 leute in einem Channel. Also langsam sind ja einige Sicherungen durch. Da ist normales Chatten nicht mehr machbar. Aber ich kann ant nur zu stimmen.

Schafft endlich die großen Channel ab und bleibt bei maximal 75. Dann sind es eigentlich zu viele aber man kann sich wenigstens halbwegs unterhalten UND die mobile App stürzt dann nicht pausenlos ab.
Posted by: sunmaus65

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 08.11.2017, 19:28:28

und die MyChannel hüpfen in die Lücke. Den Systemchannel sind die Hände gebunden und werde durch ihre eigene Geschäftsleitung ausgebootet. :-((

Nur ein Beispiel, das tickert gerade auch für andere MyChannel durch die Räume.
YourSky (privat - DiceSky): <PIC> Wir brauchen vernünftige Channelgrößen, deshalb auf 50 Begrenzt jetzt Flirten, Chatten in angenehmen Klima nur im Channel: /go /Flirts
Posted by: wuschelkopf

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 09.11.2017, 13:41:34

Seit langem verringert sich die Anzahl der Leute, die gern ihre Freizeit bei Knuddels verbringen.
Ich kenne noch die Zeiten, in denen sich Abends zur Hauptchatzeit 35.000 – 40.000 Leute im Chat aufhielten. Heute dürften es noch ca. 5000 sein.
Sicher könnte man das analysieren und würde einige Gründe dafür finden.
Zum einen durften damals noch Kinder ab 12 Jahren (heute ab 14) hier chatten, zum anderen war es einfacher mit mehreren Nicks gleichzeitig online zu sein.
Es gibt ganz sicher noch viele andere plausible Gründe.
Nichtsdestotrotz sollte den Chatbetreibern diese Entwicklung zu denken geben.
Läuft da einiges in die falsche Richtung?
Wozu giibt es einen Chat? Wovon lebt er?
Von Usern!
Bei all den Neuerungen, wurde jemals daran gedacht sich genau mit denen zu unterhalten, die einen Chat ausschließlich leben lassen?
Keine User, kein Chat!
Die User werden völlig vergessen, niemanden interessiert hier, was sie wollen!
Die Anzahl der CM hat insgesamt rapide abgenommen. Vielleicht auch, weil sie die Art und Weise der Veränderungen nicht mehr mittragen wollen oder können?
Weil sie es sind, die an der Basis sitzen und von Usern die Mitverantwortung in die Schuhe geschoben kriegen, obwohl sie keinerlei Einfluss haben?
Selbst Gespräche mit Admins ergaben, dass diese keinesfalls immer konform gehen mit neuen Regelungen, dass sie sich vollständig ungehört fühlen.
Wer aber sind die User, die hier die „Arbeit“ machen und das ausbaden, was sich Leute einfallen lassen, die nicht im geringsten mehr etwas mit dem wahren Chatleben zu tun haben?
Bei einer Umfrage im Channel Flirt 50+ nahmen leider nur wenige Chatter teil, von den meisten bekam ich die Antwort: „Wozu? Hier ändert sich ja doch nichts zum besseren, da könnt ihr tun, was ihr wollt. Was wir wollen interessiert doch niemanden auch nur das geringste….“
Geantwortet haben aber diejenigen, denen der Chat am Herzen liegt, die hier Unterhaltung und Spaß haben, die Freunde gefunden haben, reale Freundschaften geknüpft haben.

Zur Umfrage:

Gesamt 54 Teilnehmer
1. Gefällt dir die momentane Channelgröße?
13x ja 41 x nein

2. Denkst du darüber nach knuddels zu verlassen (und nach Alternativen zu suchen)?
28 x ja 26 x nein

3. Hättest du Interesse dich in Flirt 50+ als cm zu bewerben?
6 x ja 48 x nein

Diese Antworten sprechen eine deutliche Sprache! Ich denke eine Auswertung, wenn es denn überhaupt gewollt ist, liegt bei den Chatbetreibern.
Nicht das Anlegen ständig neuer und Channel, die im Grunde nur für James existieren, nicht die Anzahl von Spielen (die meisten Spielechannel sind inzwischen auch mehr als schlecht besucht) macht einen Chat besser.
Gebt den Chattern wieder das Gefühl wichtig genommen zu werden!
Schafft Hauptchannel, in denen es möglich ist noch die Übersicht zu behalten!
Channel in denen man noch die Chance hat in übersichtlicher Runde neue Chatter gut aufnehmen zu können, Channel, in denen man Spaß haben kann und nicht die Hälfte übersieht, weil zu viele Leute gleichzeitig öffentlich schreiben.
Gebt CM und Admins die Freude wieder zurück, die sie haben sollten, um ihr Amt gut ausführen zu können.
Gebt der Basis eine Chance!!!

Zum Abschluss ein Zitat einer Chatterin, die auf die Umfrage gern geantwortet hat:
Gefällt dir die momentane Channelgröße?
- nein gefällt mir nicht denn man verliert den Überblick und man kommt nicht in Gespräche.(nein)
Denkst du darüber nach kuddels zu verlassen?
- ja die Gedanken waren schon da und ich weiß von einigen die dann mitgehen würden. ( ja)
Hättest du Interesse dich als cm zu bewerben?
- nein denn dann kann ich nicht mehr so schreiben wie ich möchte und ich will hier Spaß und keine Spaßbremse sein ( nein)

Carmen (seit 162 Monaten cm und am überlegen vollkommen auszusteigen)
Posted by: sunmaus65

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 14.11.2017, 09:39:37

...das unterschreibe ich alles sofort wuschelkopf. Toll geschrieben und sehr wahr!


Die Frage der Channelgröße wurde gestern im Meet the Team aufgegriffen. Die Antwort der Cl war inhaltlich:

Wem die Größe der Channels nicht gefällt, der kann doch einen Mychannel mit Brenzung eröffnen.




- Ohne Worte -



Euch einen schönen Tag

LG
sunmaus
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.11.2017, 19:12:30


Könnte man die Funktion /fo (analog zu der Funktion /io) implementieren? Mittels /fo (FriendsOnly) werden nur öffentliche Mitteilungen von Freunden (also Watchlist und Freundesliste) eingeblendet. Auch die Kisses und Features werden dann nur von diesen eingeblendet.

Ich würde mich über diese Funktion wirklich sehr freuen. Somit könnte ich mich noch einigermaßen normal im CHannel mit Freunden unterhalten und bekomme Dinge mit, die nicht unbedingt meinen Nick enthalten.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.11.2017, 21:41:14

Sehr geil die Funktion, da bin ich auch für.
io ist fast scheiße, ich habe sie nie genutzt weil es Unsinnig ist, immer den Namen aller an einem Gespräch Beteiligten zu schreiben.

fo wäre super. Vielleicht sogar mit einer zusätzlichen temporären Whitelist.
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.11.2017, 21:47:24

Antwort auf: cooler Albaner 007

Könnte man die Funktion /fo (analog zu der Funktion /io) implementieren? Mittels /fo (FriendsOnly) werden nur öffentliche Mitteilungen von Freunden (also Watchlist und Freundesliste) eingeblendet. Auch die Kisses und Features werden dann nur von diesen eingeblendet.

Ich würde mich über diese Funktion wirklich sehr freuen. Somit könnte ich mich noch einigermaßen normal im CHannel mit Freunden unterhalten und bekomme Dinge mit, die nicht unbedingt meinen Nick enthalten.


coole funktion. aber wenn dann nur so umgesetzt das wenn sie aktiviert ist die eigenen nachrichten u.s.w. auch nicht mehr allen usern öffentlich angezeigt werden sondern nur denen von denen man selbst noch nachrichten lesen kann.

Alternativ könnte man sich natürlich mit seinen freunden im eigenen mychannel treffen...aber das wäre wohl zu kompliziert.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.11.2017, 21:59:20

Antwort auf: Kev777


coole funktion. aber wenn dann nur so umgesetzt das wenn sie aktiviert ist die eigenen nachrichten u.s.w. auch nicht mehr allen usern öffentlich angezeigt werden sondern nur denen von denen man selbst noch nachrichten lesen kann.


Wenn man Leute ignoriert oder blockt werden denen auch noch die eigenen Nachrichten angezeigt.

Antwort auf: Kev777

Alternativ könnte man sich natürlich mit seinen freunden im eigenen mychannel treffen...aber das wäre wohl zu kompliziert.


Wenn alle Gesprächsteilnehmer nur in einen Channel können (html, Telefon), würde das Ganze gar nicht funktionieren. Ist ja nun nicht so, dass alle nur das Gespräch mit Albaner und seinen Freunden haben wollen sondern auch Anderen aus dem Channel in dem Toni fo anwendet.

Tut mir leid, aber der Sarkasmus ist hier echt unangebracht.

Aber die Funktion ist super und würde sich bei den ganzen Suchspinnern echt lohnen.
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 20.11.2017, 22:20:30

Zitat:
Wenn man Leute ignoriert oder blockt werden denen auch noch die eigenen Nachrichten angezeigt.

nur welchen sinn hat es bitte das wenn du die funktion aktiv hast dein geschreibsel allen im channel angezeigt wird? du könntest also alle mit sonstwas nerven ohne das du auch nur ansatzweise mitbekommst was die anderen von deinem geschriebenen halten...klingt net so doll

Zitat:
Wenn alle Gesprächsteilnehmer nur in einen Channel können (html, Telefon), würde das Ganze gar nicht funktionieren. Ist ja nun nicht so, dass alle nur das Gespräch mit Albaner und seinen Freunden haben wollen sondern auch Anderen aus dem Channel in dem Toni fo anwendet.

und nun denk mal weiter. du hast die /fo aktiviert und dein freund nicht. der schreibt also mit allem im channel und du siehst alle seine nachrichten, checkst aber im grunde gar nix weil du nur eben seine nachrichten siehst. ja das klingt nach einer total tollen funktion.

Also macht das ganze am ende nur sinn wenn alle mit denen man schreibt selbst ebenso die funktion anwenden und nur mit ihren freunden schreiben. Und was ist eigentlich mit denen die zwar bei dir auf der /f sind aber bei mir nicht? Da muss dann die angesprochene whitelist her. das ganze ist also nicht mal eben so umgesetzt.
Auch, wie schon erwähnt, wäre das ja mal ne ganz dolle geschichte wenn ganze gruppen von usern für sich selbst unter sich schreiben aber dennoch der gesamte channel mit den nachrichten beglückt wird. Aber ich kenn schon die lösung, sollen dann sicher block oder auch /fo anwenden, richtig?
Und wenn wir dann mal drüber nachdenken wenn alle das anwenden dann schreiben neue user nur noch mit anderen neuen usern...alle anderen haben dann dauerhaft /fo aktiv...das nenn ich ja dann mal parallelgesellschaft. ^^
Posted by: Seelenverbrannt

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.11.2017, 13:43:14

Ich möchte mich auch mal zu diesem Thema melden... 8-)

zuerst an Wuschelkopf...

Guter Post..meinen Respekt!! :-)

Ich denke die Geschäfts- Chatleitung hat diese aufgebauschten Größen wg. der Werbung eingeführt,
in der Annahme: Große Channel....Viele User, die Werbung sehen....also kann ich mehr Kohle nehmen.

Das ist m E ein Trugschluss: %-)

1) man hat zwar die User * kanalisiert* , aber weniger Räume geschaffen...somit enfallen Werbeplattformen ^^
was folgt: weniger Werbeplattformen, weil man ja 150 Leute in EINEM Channel " abfrühstückt"...somit ehr
weniger Kohle..^^
2) Als es noch die Tochterchannel gab, da wären also mehr an Werbeplattformen drin gewesen....also auch
mehr Einnahmen?? ^^ Man beraubt sich der eigenen Möglichkeiten...aber nun gut ^^, muss man nicht
verstehen...gg

Weiterhin ist zu sagen, das Teamler und User gleichermaßen unzufrieden sind wg der Raumgrößen. Einerseits wg der Unübersichtlichkeit, andererseits wg der schlechten Arbeitsmöglichkeiten für CM und Admins...einfach zu voll in Spitzenzeiten.

Anmerken möchte ich noch, das die Raumgrößen m.E. mit der Werbung zusammenhängen aus oben genannten Gründen. Die Leitung wäre gut beraten, zum einen wg dem evt Mehrumsatz (weil mehr Werbeplattformen) und zum Anderen, um unzufriedene User und Teamler zu besänftigen, die Raumgrößen wieder auf " normale Maße" zu reduzieren. Niemandem ist geholfen, wenn CM und Admins ihr Amt nicht weitermachen und User flüchten in andere Portale....ferner herrscht dann u.U. in den Channels, mangels Teamler, möglicherweise so richtig Theater... dann geht hier das Licht aus, ist wohl Sonnenklar. 8-)

Ich bemerke gerade jetzt , das sich HZM aus massiv betroffenen Channeln händeringend um CM kümmern, die aber vor der Größe zurückschrecken..was durchaus nachvollziehbar ist, da hilft auch kein CM Lob...mit dieser Neuerung hat man es zum " Rohrkrepierer " gemacht.

Ist nur eine Meinung

Gruß Seelenverbrannt 8-)
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.11.2017, 21:43:31

Antwort auf: Seelenverbrannt

Ich denke die Geschäfts- Chatleitung hat diese aufgebauschten Größen wg. der Werbung eingeführt,
in der Annahme: Große Channel....Viele User, die Werbung sehen....also kann ich mehr Kohle nehmen.


Alle User egal in welchem Channel haben die Werbung.
Es ist also scheiß egal ob 200 User im Channel Flirt sind und die Werbung haben oder 70 User auf 3 Channel verteilt, die haben genauso Werbung.
Posted by: Lukriel

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 21.11.2017, 22:45:27

Von der Werbesache her gesehen würden die mehr gewinn machen je mehr tochterchannels es gibt. Da am PC viele in mehrere Tochterchannels waren, gäbe es dann auch mehr Werbefenster, da jedes Channelfenster ein Werbefenster ist.
Posted by: Maexxchen

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 22.11.2017, 00:10:59

Antwort auf: Lukriel
Von der Werbesache her gesehen würden die mehr gewinn machen je mehr tochterchannels es gibt. Da am PC viele in mehrere Tochterchannels waren, gäbe es dann auch mehr Werbefenster, da jedes Channelfenster ein Werbefenster ist.

Ich persönlich finde mehrere Chatfenster aber mindestens genauso unübersichtlich wie ein einziges Fenster mit 250 Chattern zu Spitzenzeiten, wenn nicht sogar noch schlimmer. Insofern widerspricht sich hier ein wenig der Punkt mit der Übersichtlichkeit. Aber das ist auch nur meine persönliche Ansicht.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 22.11.2017, 14:44:57

Antwort auf: Lukriel
Von der Werbesache her gesehen würden die mehr gewinn machen je mehr tochterchannels es gibt. [...]

Finde deinen Ansatz recht interesannt :-) Auch wenn ich weitere Tochterchannel (und kleinere Channelgrenzen) absolut befürworte, wäre meine Spekulation das hier eindeutige Nutzer recht genau erkannt werden & es eventuell sein könnte, das aufgrund gemessener Algorithmen (von den Werbeanbietern), am Ende es keinen Unterschied mach könnte, ob beim Nutzer weitere Channelfenster offen sind sind :-| Ein kurzes Nachschauen, zeigte mir aber auch deine Beobachtung der unterschiedlichen Werbeanbieter. Vielleicht weiß da ja jemand mehr?
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 10.12.2017, 21:35:58

Was hat die Channelvergrößerung gebracht. In nur einer Minute kommt diese Kacke und man hat nicht einmal mehr die Möglichkeit diese Leute zu blocken. Ist es echt das, was ihr wollt?



Wohlgemerkt, das ist nicht Matratzensport sondern der Channel Flirt. Toll gemacht.
Und nicht mal die Blockliste reicht auch nur annähernd dafür aus, diese Leute zu blocken.
Kaum jemand will wirklich das Obige lesen. Hier könnte man echt ne Menge Mutes verteilen.
Posted by: Ich atme ein und raste aus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 10.12.2017, 22:10:04

Das ist wirklich das schlimmste an der Channelgröße.
Vorallem würde /block auch nicht viel bringen weil es eine enorme Masse an Usern ist die das täglich schreibt das /block sinnlos ist weil du es sowieso liest bevor du blockst.
Die meisten schreiben es ja und hauen direkt ab. Dann kommen 50 neue und so geht das spiel von morgens bis abends xD
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 10.12.2017, 22:18:59

Genau das ist die negative Seite der Vergrößerung. Klar, man hat erreicht, dass deutlich mehr Leute schreiben. Aber zu welchem Preis? War es das wert? Das Chatten in Flirt hat seit der Vergrößerung absolut nichts mehr von einem ruhigen, familiärem Chat. Eher von einem Speeddate, wo im Sekundtakt Fragen gestellt werden und man gleich in den nächsten hüpft - und bei max. 250 Leuten kann das schonmal ziemlich anstrengend sein
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 11.12.2017, 14:46:06

Ja, das ist die Sache mit der Statistik. Scheinbar orientiert sie sich an den Leuten die bescheuerte Fragen stellen.
Und weil das Hauptthema im Flirt mittlerweile aus "wer chatten ich hab 190 xy und mein Teil ist hart" besteht, wirft man noch mehr User mit den selben Fragen rein.

Klar unterhalten sich dann die User nur noch mit/über diese 3-4 verblödeten Fragen, statistisch gesehen ist das natürlich einwandfrei, nur dass das Endergebnis scheiße ist.

Dazu kommen noch die ganzen Kinderfreunde und die dazugehörigen Ermahnungen und die ganzen Kinderfreundegegner. Natürlich ist das Betrieb, aber die Stimmung wird dadurch immer wieder angeheizt.

Aber egal, solange man seine Statistik auch mit Kinderwemsern aufbessern kann ist alles prima.
Posted by: Anni maliisch x

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.05.2018, 08:01:23

Hallo :-D

Läuft das "Experiment" eigentlich noch oder ist die Testphase durch & es bleibt alles so wie es ist? :)
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.05.2018, 14:21:52


Wie bei allen Experimenten, von denen man nichts mehr gehört hat, bleibt das. Wenn dir das Geschreibe zuviel wird, dann nutz /ig. Das ist eine gute Lösung, um Ruhe reinzubringen. Du nimmst dir zwar dadurch potentielle Gesprächspartner weg, aber das wurde in der Statistik berücksichtigt.
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.05.2018, 18:34:21

Ist bei einem CM nur nicht grade ratsam, den halben Channel auf /ig zu packen :-D

Aber ich muss Toni leider zustimmen - dieses Chaos wird wohl bleiben
Posted by: xXSuperstefanXx

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.05.2018, 20:35:20

Ich würde auch gern mal wissen wie viele Experimente noch probeweise parallel geschaltet werden.. Erotik-Mychannel, Channel Größe, Filter, Auto- ignore... Langsam habe ich das Gefühl es wird "Probephase" oder "Experiment" genannt, damit man sagen kann, dass es nur zur Probe ist, falls die Userschaft sich aufregt.

Seit wie vielen Jahren sind die Erotik-Mychannel in der Testphase? .. Kann mich gar nicht mehr entsinnen aber sie sind ein perfektes Beispiel dafür, dass sowas über Jahre in der "Testphase" sein kann und vermutlich irgendwann einfach gar nicht mehr beachtet wird, die eigenen Regeln übersprungen werden und jegliche Kritik darüber wird zensiert oder abgeschmettert. Ich finde es echt sehr schade und bedenklich, wie mittlerweile mit solch Neuerungen und Kritiken umgegangen wird, das entwickelt sich leider immer mehr zu einem negativen Trend. Vor allem sollte man auch alte Sachen anpassen, wenn man neue Sachen probiert und "Tests" auch einmal einstellen, wenn sie zum Großteil auf negatives Feedback stoßen, da nutzen die Statistiken nämlich auch nichts, wenn die User irgendwann einfach gehen. Mir tut es richtig weh, wenn ich sehe was die letzten 2, 3 Jahre mit dieser Plattform und der Moral hier passiert.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.05.2018, 10:47:11

Hallo in die Runde!
Ja, die Chatraumgrößen bleiben erst einmal so. Ich würde dennoch nicht sagen, dass das Experiment damit beendet ist. Es kann jederzeit sein, dass wir wieder Größen verändern um Änderungen zu überprüfen.
Daher könnte man eher sagen: Das Experiment wird nie wieder beendet werden da es immer dazu kommen kann das wir uns entscheiden, die Größen von Systemchaträumen nach unserem besten Wissen anzupassen.
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.05.2018, 10:57:30

Also wird man klar verarscht.
Man nennt Änderungen jetzt einfach Experiment, damit alle die Fresse halten.

Ich könnte wetten, keiner von den Verantwortlichen hält sich öfter für längere Zeit in Chans wie Flirt auf
Alles nur Papierköpfe.

Lauter Spinner mit ihren dämlichen Fragen. Ich glaube Samstag war das recht heftig als gut 60% des Chats nur aus "Wer will chatten, hab dicke Eier, suche Kinder zum Pimpern" bestanden hat. Und das nennt sich dann Betrieb. Eine Schande ist das. Aber der Beweis dafür, dass sich die CL einen Dreck schert.

Zitat:
Posted by: FuerstThador

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.05.2018, 11:06:39

Antwort auf: Neo-Kamui
Hallo in die Runde!
Ja, die Chatraumgrößen bleiben erst einmal so. Ich würde dennoch nicht sagen, dass das Experiment damit beendet ist. Es kann jederzeit sein, dass wir wieder Größen verändern um Änderungen zu überprüfen.
Daher könnte man eher sagen: Das Experiment wird nie wieder beendet werden da es immer dazu kommen kann das wir uns entscheiden, die Größen von Systemchaträumen nach unserem besten Wissen anzupassen.

Nach eurem besten Wissen? Wieso nicht nach Erfahrungswerten der CM´s der Channel, die damit Leben müssen, was am ende da gemacht wird?
Flirt braucht wieder mehr Unterchannel und weniger User pro Unterchannel.
Manchmal, ich hoff ihr in eurem Team nehmt es mir nicht übel, manchmal kommt es einem so vor als wären euch eure CM in den Channeln egal und deren Meinungen und die Erfahrungen somit die man damit hat.
Statistiken die ihr sammelt, sagen leider nunmal nichts aus über die Alltagsprobleme die es mit sich bringen kann Phasenweise und gerade diese Phasen sind es, die es manchmal echt in sich haben.
Posted by: König Gil-Galad

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.05.2018, 15:06:33

Antwort auf: FuerstThador
Antwort auf: Neo-Kamui
Hallo in die Runde!
Ja, die Chatraumgrößen bleiben erst einmal so. Ich würde dennoch nicht sagen, dass das Experiment damit beendet ist. Es kann jederzeit sein, dass wir wieder Größen verändern um Änderungen zu überprüfen.
Daher könnte man eher sagen: Das Experiment wird nie wieder beendet werden da es immer dazu kommen kann das wir uns entscheiden, die Größen von Systemchaträumen nach unserem besten Wissen anzupassen.

Nach eurem besten Wissen? Wieso nicht nach Erfahrungswerten der CM´s der Channel, die damit Leben müssen, was am ende da gemacht wird?


Ich muss FuerstThador zustimmen. Mit Verlaub, ihr könnt gar nicht wissen, was in Flirt los ist. Dazu müsstet ihr über mehrere Stunden, über verschiedene Tage, zu verschiedenen Zeitpunkten in Flirt on sein, auf den Chatverlauf aufpassen und nebenbei Notrufe bearbeiten. Und das mit mittlerweile nur noch 41 CMs von irgendwann mal ursprünglich 70. In einem Channel wie Pssst mag das funktionieren, gibt es dort ja keine öffentlichen Nachrichten. Aber in Flirt ist es eine Katastrophe, 250 pro Channel sind und bleiben einfach zuviel

Hört bitte, bitte, bitte auf die CMs. Sie wissen, was in Flirt los ist und was Flirt gut tut
Posted by: cooler Albaner 007

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.05.2018, 18:38:24


Eure Statistiken, nämlich wieviel Gespräche es pro Channel gibt, würden steigen, wenn ihr alle User nur noch in einen Channel steckt. So habt ihr eine Bomben-Statistik. Ein Channel, der auch noch voll ist. Mehr sagt eure Statistik nicht aus. Mich würde aber mal interessieren, wie frequentiert seit dem die /ig oder /block-Funktion ist.
Posted by: Kev777

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.05.2018, 20:24:11

Antwort auf: cooler Albaner 007

Eure Statistiken, nämlich wieviel Gespräche es pro Channel gibt, würden steigen, wenn ihr alle User nur noch in einen Channel steckt. So habt ihr eine Bomben-Statistik. Ein Channel, der auch noch voll ist. Mehr sagt eure Statistik nicht aus. Mich würde aber mal interessieren, wie frequentiert seit dem die /ig oder /block-Funktion ist.

irgendwo fliegt so eine grafik rum die zeigt das die gesprächsdauer zwischen usern in minuten je user im durchschnitt um ein paar minuten gestiegen ist.
Allerdings weiß ich nicht wie die daten ermittelt wurden. Denn wenn das einfach nur je user ermittelt wurde würde ich mal meinen das das ziemlich verfälscht ist. Da es früher den ein oder anderen subchannel gab in dem sich vermehrt stammis getroffen und die meißt auch längere p gespräche geführt haben, kann ich mir gut vorstellen das wenn man diese mit 200 anderen usern in einen channel steckt sich logischerweise in diesem channel die gesprächslänge je user verlängert im vergleich zu einem kleinen channel mit nicht so kommunikationsfreudigen usern.
Wäre also sinnvoll die gesprächslängen auch je userstatus zu vergleichen und nicht einfach nur je user.
Wie gesagt, ich hab kein plan wie die messungen konkret erfolgt sind, ist alles nur spekulation.
Aber in anbetracht der tatsache das gerade den stammis die großen channel auf den keks gehen und diese sich immer wieder negativ im channel zu wort melden zu der channel größe, könnte ich mir gut vorstellen das wenn überhaupt positive effekte erreicht wurden dann nur bei den newbie nicks die es nun einfacher haben einen haufen user nacheinander, ohne channelwechsel, abklappen und anschreiben zu können.
Allgemein habe ich den eindruck den usern die tatsächlich öffentlich im channel schreiben und versuchen sich zu unterhalten die lust immer mehr vergangen ist mit den großen channel, weil halt in großen channel logischerweise auch die usergruppe stärker vertreten ist die einfach nur im minutentakt die immer und immer gleichen anfragen in den channel haut und damit die tatsächlichen konversationen immer wieder unterbricht.

Mag ja sein das ich mit meiner ansicht völlig falsch liege, aber ich dachte immer das der öffentliche chatbereich dafür gedacht ist miteinander zu reden und nicht das der bereich als öffentliche pinnwand dienen soll auf der jeder alle paar minuten stumpf seine gesuche und angebote posten kann.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 11.10.2018, 21:12:01

Hey :-)

Vor kurzem postete eine Userin hier einen Beitrag im Kritikforum bezüglich des Channelklimas in einen Channel. Dabei erinnerte ich mich an folgenden Beitrag, welcher im letzten Jahr entstand:

Antwort auf: Neo-Kamui
Die Verbesserungen für Moderatoren sind weiter auf dem Plan und werden vom CoMa aktuell genauer erarbeitet und geplant. Ich bin mir sicher, dass sie da auch deinen Vorschlag anschauen werden Keemo.

Dieser ist jetzt ja ein Jahr her und der Thread ist wohl in Vergessenheit geraten bzw. es wurde soweit alles gesagt. Dabei geht es mir nicht um den Vorschlag, den ich damals einreichte, sondern um die im Zitat erwähnten allgemeinen Verbesserungen für Moderatoren.

Mir fallen auf Anhieb jetzt nur die neu erweitere /his ein, sowie das Smoothing (was im Direkt-Kontakt des Dialogpartners betrifft) ein. Eine andere Verbesserung für Channel-Moderatoren (zur Senkung des Stressfaktors oder zur Steigerung des Channelklimas) ist mir bis heute nicht ersichtlich & ich selber tendiere bis heute dazu, das es für CMs/User in betreffenden Channels wohl stressiger ist als vor der Größenänderung.

Daher die Frage:
Was ist aus diesem Plan geworden?
Posted by: MollyKathiMaus

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 12.10.2018, 12:17:56

rate mal :D :D
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 13.10.2018, 22:36:27

Na raten ist nicht so meine Welt. :-)

Schade das hier keine Antwort von der CL kam und möglicherweise auch nicht mehr kommen wird. Jenes Nicht-Feedback auf im Verlauf weiterhin eingereichtes Feedback der unterschiedlichsten Nutzer, macht das weitere Einreichen von Vorschlägen auf Dauer einfach nur sehr demotivierend. Insbesondere wenn eine An- bzw. Nachfrage zu einer 1 Jahr alten Aussage ins Nichts verläuft, während an anderer Stelle aus diesem Thread ebenso Versprechen der gleichen Art & Weise abgegeben werden. Vergleicht man beide Gegebenheiten, wird man einfach nicht das Gefühl los, das eine Baustelle geschaffen worden ist, die aber wiederum vernachlässigt worden ist & in diesem Schwebezustand verbleibt, weil andere aktuellere Dinge aktuellmehr Priorität haben könnten. Schade das dies i.d.F. die aktuelle Channelmod, sowie Administration betrifft, die wohl eine der Grundsäulen dieser Community sind.
Posted by: Neo-Kamui[G-Mod]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 14.10.2018, 09:40:01

Hey Keemo. Ich habe deinen Beitrag gelesen, aufgrund des Messenger Backend Release jedoch noch keine Zeit gehabt intern darüber zu sprechen um dann hier zu antworten. Wie du schon angemerkt hast haben wir einige der Dinge umgesetzt, aber noch nicht. Wir haben auch noch Ideen die wir wenn der Messenger fertig ist testen könnten, da sie von diesem abhängig sind.
Das Thema ist nicht vergessen, aber aktuell auch nicht unsere Priorität Nr. 1
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 15.10.2018, 13:06:47

Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. :-)
Posted by: Strange-dude

Flirt Channel zurück auf max 100 leute - 18.08.2019, 14:18:56

Titel ist ein anliegen derzeit ist in flirt nicht mehr möglich Narzisstisch zu reden oder es bilden sich Kleine Gruppen das den öffi chat blockiert
Gegen kleine Gruppen von Stammchattern spricht nichts dagegen nur ist das bei nur 3 max 5 channel am tag Echt blöd
Dann wäre es noch Sinnvoll endlich bei Profilerstellung Neigungen Wünsche und Themen anzugeben
Bei fotomeet sollte man dazu noch Grundzüge angeben können
betrifft körperliche Merkmale die man mag.

bei mir wäre das bei Frauen Rund und Herzgesicht
Kurze haare (nicht muss)
Klein von 1,4-1,6m
Alter ab gesetzlich erlaubt (16) reine chats
Beziehung Nein mit u30

Die knigge und knuddel Geschichte ist das man sehr sensibel auf Jugendschutz pocht
Doch manche verstehen diesen wohl nicht.

Dann sollte man endlich mal Die werbe anfragen mit Bilder videos verkaufen unter strafe stellen.
Simple Lösung james blendet es aus
Kik sollte Erlaubt sein als Angabe (Der Grund ist einfach kik erfordert keine tel nr.)

Entfernt mal msn Angabe den dienst gibt es nicht mehr und nutzen tut es auch keiner mehr
yahoo ebenso tot
angaben skype
Whatts app sollte verboten sein

freiwillig bei Profilerstellung Angabe hobbys
ein iq test wäre gut als Verifizierung
Ein eq test ebenso

Natürlich habt ihr keinen Einfluss wie viele M/W da sind das Verhältnis ist oft 3w - 7m

Wenn möglich wäre ein channel für RS und den alten cs channel
Zwar gibt es Matratzensport ist aber auch zu groß max 100 Leute wäre gut (ich weiß mcm dafür zuständig)
In Privat channels sollte man nur kommen per Einladung

Persönlich.
ich schreibe über alles, bin sehr offen und habe eine Meinung.
aber die andauernde Beschuldigung des Kinderbelästigung nervt
Ich habe kein Interesse an kids
Die profile sind oft schnell erstellt ohne das alter anzugeben bzw man will als 14 gelten
Kids u14 sollten markiert werden und einen gesonderten bereich bekommen der auch nicht dargestellt wird im chatprogramm
Ausweispflicht von Eltern Postifd

Sperrung wegen Gerüchten sollte untersagt sein bzw sollte man zumindest der admin einen kontaktieren und beweise vorlegen

Der character des chats kann man schlecht beeinflussen viele wollen cs und rs wenige nur Stuss labern sollte man öffentlich machen ist aber jeden selbst überlassen
Größte problem ist das man nicht weis was den Die Damen und Herren im chat suchen.Daher andauernde chatanfragen bez Frauensuche
ja heutzutage ist es schwer Partner zu finden wie zu jeder Zeit
Daher sind bei neuen Profilerstellung die angaben zu, was suche ich und wie sieht es aus


Ein Zeichen beim chatklient vor dem chatnamen ob anschreiben gewünscht ist.
PN sind persönlich
Eine liste als chatbefehl angeben wer was wie wo ig ist (eigene liste und leute die einen ig gesetzt haben)
Wenn einer einen ig das dieser im chat nicht dargestellt wird.

ich kenne knuddels seit gut 11 Jahren
Von Anfang an wird man als Mann beschuldigt minderjährige zu belästigen und zu missbrauchen Das nervt und verunsichert.
Generell ist es eben so das manche rs darauf abzielen was nicht der Realität entspricht. Grundlegend Sehe ich kinder als Verantwortung. daher nicht gewünscht.

Klar kann man das chatklima nicht beeinflussen was sehr schade ist denn ein kindliches oft direktes austausche von Themen machte immer Spaß
Dazu kommt es nicht mehr seit es den channels bis zu 250 Leute sind.
Durchsetzen ist da nicht mehr.
Wer meint hier seine Partnerschaft zu finden der träumt.
Möglich ist es, kenne da einige aber es ist nicht die norm.

Achja bei den Mädls ihr könnt ruhig auch mal anfragen per pn oder öffi aufrufen
an admin cm sperrt nicht jede neues profil das anfragen herausgibt über rs die auf jugendliche abzielt
Jugendlich gesetzlich ist ab 14 bis 20
Kind ist ,man bis 12
dazwischen liegt die Grauzone für 16 jährige(nicht geregelt)
Wichtig für Erwachsene Grundlegend sind xxx Handlungen nicht strafbar außer
es herrscht zwang und ist gegen den willen
Grenze sind
ab 14 max partner 18
ab 16 offen für alle
ab 18 Erwachsen
Es handelt sich um eine Zwangssituation (Prostituition)
Es herrscht eine direkte schutzbefohlene situation und man zwingt quasi durch Psychischen druck.=Zwangssituation

man merkt das dies alles mit Missbrauch zu tun hat.und gegen den Willen ist

an teens auch ihr dürft keine Bilder videos für geld anbieten das ist strafbar

Sieht man oft im chat als Angebot oft mit links zu whattsapp oder Fremdwebseiten


Diesen wall of text ist aufgrund einer durch Hörensagen gemachten sperre.Zudem nerven mich so einige dinge
ausgerechnet dann wenn ich mal meiner Sozialphobie entlaufen will.
Findet mal einen Ersatz für Knuddels im clearweb.

Zu PN von mir, zwar laufen diese in der regel ins leere weil kein Themenvorschlag zurückkommt aber ich steige gern auf rs ein
Fantasie eben, aber aktiv direkt solche anfragen per pn mache ich nicht.
Daher der Wunsch in neuen Profilen bzw derzeit aktiven was gesucht wird.Blindes anschreiben resultiert in warten auf keine Antwort
Viele gehen nach Bildern, auch ich. Ob mann oder frau ist mir egal.
Soviel dazu
Posted by: Anonym

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.06.2020, 10:40:11

Antwort auf: Neo-Kamui
Ich hatte vor ein paar Tagen schon angekündigt das wir die Channelgröße in einigen Chaträumen noch einmal anpassen werden. Dies wird auch in Zukunft immer wieder passieren können.


Es wäre dann auch schön wenn dies auch so beibehalten wird.
Offensichtlich wurde an den Channelgrößen gedreht, aber eine Ankündigung hab ich nicht gefunden.

Es erklärt zumindest wieso es plötzlich Flirt 6,7 und 8 gibt.

Grüße
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 29.06.2020, 11:04:17

Leider wurde der positivkritikthread ja gesperrt, aber ja, es sind 100 Plätze weniger.
Endlich.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.06.2020, 12:52:16

Tatsächlich sicherlich für den einen oder anderen sehr positiv. :-)

Wenn man jetzt noch bedenkt, das dies fast 2 Jahre gedauert hat; bis eine derartige Umsetzung erfolgt ist; so muss ich trotz aller Freude darüber, das zugehörige Lob an die CL leider zurückhalten. Vermutlich war die damalige Grenze tatsächlich positiv (und hat mehr zur gegenseitigen Interaktion geführt); war aber auch mit all seinen Nachteilen verbunden, für diejenigen die das nicht so pralle fanden. Hier finde ich es tatsächlich sehr schade, das ein Ergebnis + zugehörige Veränderung länger gedauert hat; als man es vllt. anhand der vorhandenen Kritik vermutet hätte. Mein Eindruck war eher der, das die damalige Grenze von 250 Nutzern bei einigen überhaupt nicht so gut ankam; weswegen jener nun vollzogener Schritt auch schon gerne viel früher stattfinden hätte können.

Persönlich (auch wenn ich die betrefffenen Channels nicht nutze), sehe ich die Obergrenze (in Systemchanneln) bei der mobilen Nutzung; selber immer bei maximal 100 Nutzern (teilweise sogar eher bei geschätzten 80 Nutzern). Dabei ausgehend von den damaligen Wert von +/- 45(?) Nutzer/pro Channel und der derzeitigen Darstellung in K3 in Form der Bubbles. Ausnahmen selber sehe ich dort maximal bei einigen der UA-/MyChannels; wo dieses Verhalten von den dortige Channelbetreibern/ Nutzern teilweise aufgrund vorhandener Thematik sogar aktiv gewünscht ist (> Dice, Smiley- oder Erotikchannels).

Die aktuelle Umsetzung für so manche Systemchannel ist jedenfalls schon mal ein Schritt in die richtige Richtung; welche hoffentlich auch dafür sorgt das dies übersichtlicher ist; ggf. bei den Nutzern für eine etwas angespanntere Mitlese-Situation führt.

An diesen Punkt möchte ich gerne folgendes anfügen:
In Bezug auf K3 war, eine meiner damalig, eingereichten Feeedback-Gedankengänge u.a.:

Die Nickliste so lassen, wie sie ist; jedoch (optional) den Nutzer die Möglichkeit geben, das man bei diversen zugehörigen Subchannels, samt zugehöriger Nickliste + den dortigen Nachrichtenverlauf einblenden/ausblenden kann.

Als Beispiel:
Ist ein Nutzer in Flirt 1, Flirt 2 (oder einer der nachkommenden Subchannels), so kann er unabhängig seines Subchannels, auch Nicks/Channel.Nachrichten (aus den anderen zugehörigen Subchannels) aktiv einblenden/ausblenden . Voraussetzung dafür ist aber immer, das man sich wie der Gegenüber in der direkten Channel-Kategorie (Flirt, Flirt 50+; Lokalchannel Stadtname) befindet; sowie der Gegenüber auch die selbe Einstellung der Sichtbarkeit verwendet (wie man selbst).

Grundgedanke meines damaligen Feedbacks war u.a. folgender: utzer; die in Flirt 2 landen (und dort die Nutzer von damaligen 250, aktuell 150(?) in ihrem Flirt-Channel 2 sehen) > ebenso die Möglichkeit zu geben, Nachrichten aus Flirt 1/Flirt 3 zu empfangen; ggf. darauf (für diejenigen, die selbe Einstellung verwenden) syncron antworten können. Möchte man dies nicht, so schränkt man diese ggf. für sich selbst ein. Ich selber hätte dies sozusagen als gegenseitigen Kompromiss betrachtet, das man zum einen die Nutzergruppe anspricht, welche alles sehen möchten; aber ggf. auch die Nutzergruppe anspricht, die von alle dem aus anderen Channels nichts sehen möchte.

Nach meiner damaligen Vorstellung (welche sicherlich auch einige Nachteile hat), wäre dies eine Art Komfort-Funktion gewesen; mit einen gewissen Grad der Usability/User Experience. So das man ggf. den Chat für sich entsprechend (auf den eigenen Channel) bewusst, aktiv einschränken kann, oder ggf. (sofern gewünscht= man auch den ganzen Verlauf aus allen Flirt(?)-Channels mitbekommen möchten; hier keine Einschränkungen im Nickverlauf/Channelverlauf aus den anderen Subchannels einstellen kann.

Als (mögliches) Beispiel hatte ich damals jenes als eine Art MockUp ggf. Vorführmodell (Anfang Oktober 2017) eingereicht:
Anpassbare Nickliste + Channeldarstellung

Vermutlich war die damalige, eigene Überlegung entweder technisch zu aufwendig oder vllt. für KN aus anderen, weiteren Gründen total ungeeignet. Bis auf eine kurze Rückmeldung über den Community Support (per FB) - das dies an entsprechender Stelle weitergegeben wurde, kam bis heute in der Hinsicht da keine Ergebnisse zu Stande > weswegen ich von ausgehe, das der Ansatz mehr Nachteile als Vorteile bot (und schlussendlich auch verworfen wurde).

Wie dem auch sei; auch wenn ich die neuen, niedrigeren Grenzen in einigen Channels ebenso befürworte und für gut halte:

Mir fehlt irgendwie eine Art erweiterte /io, die man selber anwenden kann. Sozusagen das man z.Bsp. Nachrichten von Nutzern mit Status 0 oder ggf. höher (ggf. Anhand der Minutenzahl?) im öffentlichen Channelgeschehen (für sich) ausblenden kann. Vorausgesetzt, das diese diese keine CMs/Admins sind und nicht zu den eigenen Freunden-/Bekanntenkreis gehören (wo eine Darstellung im Channel auch immer vorhanden sein sollte).

Mein Eindruck war sehr oft, das so manche (empfundene; nervige) Anfragen/Gesuchen im öffentlichen Channelgeschehen oftmals von Nutzern kommen; welche noch nicht so lange im Chat sind. Letzteres ohne direkte Verallgemeinerung, da ebenso auch Famy´s/Stammi solche Anfragen stellen. Hier hatte ich aber das eigene Empfinden, das man mit einer separaten /io-Einstellung (basierend auf Nickstatus,Minutenanzahl) ggf. einen großen Teil jener empfunden, nervigen Anfragen ausblenden könnte. Die eigens empfundene Tendenz war gerade jene, das zu einem sehr großen Bestandteil - Anfragen u.a. von Nutzern kommen, die nicht unbedingt schon Family/Stammi sind (so das man hier ggf. dem vorab entgegenwirken könnte). :-)
Posted by: its good

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.06.2020, 17:29:57

Hallo Keemo,

Zitat:
Hier finde ich es tatsächlich sehr schade, das ein Ergebnis + zugehörige Veränderung länger gedauert hat; als man es vllt. anhand der vorhandenen Kritik vermutet hätte. Mein Eindruck war eher der, das die damalige Grenze von 250 Nutzern bei einigen überhaupt nicht so gut ankam; weswegen jener nun vollzogener Schritt auch schon gerne viel früher stattfinden hätte können.


Also, ich kann mir das so erklären, dass es ein Experiment war. Und so möchte man natürlich auch über einen bestimmten Zeitraum Messungen durchführen.

Jedenfalls, ohne viele Worte: Ich finde diese Änderung absolut spitze!
Posted by: Anni maliisch x

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 30.06.2020, 19:10:22

Aloha!

Ja, in Flirt wurde die Channelgröße probeweise auf 150 gesenkt, wofür wir sehr dankbar sind.
Posted by: lili-sophia

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.07.2020, 00:59:26

Ich würd mir einfach nur wünschen, dass man auch andere Channel runtersetzen würde. Ladies only ist halt immer noch bei 450. Wenn das Experiment gut in Flirt läuft überlegt man auch Ladies only wieder runter zu setzen, für mich, meine Kollegen und die Stammis nun natürlich eine große Hoffnung. Ich hoffe für die ganzen User, dass die Hoffnung positiv erwidert wird und es nicht später heißt: Ladies only lassen wir so.
Posted by: Maik1993

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.07.2020, 11:19:21

Wozu muss man da überhaupt herumexperimentieren oder irgendwas probeweise machen? Ist doch logisch, dass es mit weniger Leuten im Channel weitaus besser läuft...Man hätte schon viel viel früher auf die Channel und vor allem der Administrative eingehen müssen was die Größe betrifft, mit Sicherheit hat man dadurch einige CMs vergrault...
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.07.2020, 12:00:13

Antwort auf: lili-sophia
Ich würd mir einfach nur wünschen, dass man auch andere Channel runtersetzen würde. Ladies only ist halt immer noch bei 450. Wenn das Experiment gut in Flirt läuft überlegt man auch Ladies only wieder runter zu setzen, für mich, meine Kollegen und die Stammis nun natürlich eine große Hoffnung. Ich hoffe für die ganzen User, dass die Hoffnung positiv erwidert wird und es nicht später heißt: Ladies only lassen wir so.


Da muss man gar nicht experimentieren mehr. Bevor Flirt auf 250 raufgesetzt wurde waren die Channel kleiner. Dass die Größe überhaupt heruntergesetzt wurde, beweist doch die Exzellenz des Scheiterns.

Antwort auf: Maik1993
Man hätte schon viel viel früher auf die Channel und vor allem der Administrative eingehen müssen was die Größe betrifft, mit Sicherheit hat man dadurch einige CMs vergrault...


Nicht nur auf die, sondern auch die User. Alle 3 Parteien finden das scheiße und wollten den Stand davor. Dass man damit auch CM vergrault hat, würde ich so unterschreiben. Bin mir sehr sicher, dass es da eine Kausalität zwischen der Channelgröße und CM-Zahlen gibt. Es waren mal mehr CM.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 01.07.2020, 12:35:57

Hallo ihr Lieben, :-)

Antwort auf: its good
Also, ich kann mir das so erklären, dass es ein Experiment war. Und so möchte man natürlich auch über einen bestimmten Zeitraum Messungen durchführen.

ja da hast du Recht. Kurze Quelleangabe: Julian hatte dies damals mal an dieser Stelle, genauso wie von dir korrekt interpretiert erwähnt. Jene Anpassungen bzw. das man das Experiment ggf. weiterlaufen lässt, seh ich selber auch nicht problematisch bzw. hab dafür natürlich auch vollstes Verständnis :)

Jedoch um das besser erklären zu können, wieso mich dieser Zeitraum von 2 Jahren doch etwas stört, müsste ich etwas weiter ausholen :x

Die Kritikäußerung meinerseits beruht u.a. mit auf den Umstand, das ich dies selber schon damals als eine Art "Holzhammer-Methode" interpretiert habe, sowie das damals u.a. Versprechen abgeben worden sind dies für Nutzer, aber auch die CMs ggf. Administration zu verbessern. Meines Erachtens wurde zumindest für die User & die CMs, bis auf die verbesserte K3-His in der Hinsicht (sofern ich nichts übersehen habe) dahingehend gar nichts umgesetzt. :-|

Fast 2 Jahre sind ja doch aus Nutzersicht eine sehr lange Zeit. Ebenso auch die Kritik das für einige die Channels zu voll sind, war zumindest im Forum nie ganz verstummt ist. Wo ich mir mal zwischenzeitlich die Channels (im letzten bzw. diesen Jahr) angeschaut habe, hatte ich öfters mitlesen können, das zum Teil auch neuen(?) Nutzer/Newbies dies sehr textlastig vorkommt.

In den Punkt hoffe ich das es nicht undankbar rüber kommt oder ggf. bösartig aufgefasst wird; jedoch hat die CL hier sehr aktiv mitgewirkt die Userzahlen innerhalb eines Channels, trotz Kritik von CMs/Nutzern zu erhöhen (aus Gründen, das es zu mehr interaktiven Gesprächen kommt; ggf. einer längeren Verweildauer im Chat). Dies auch in dem besseren Wissen, das die ehrenamtlich tätigen Nutzern in den betreffenden Channeln vor einer größeren Umseztungproblematik betroffen sind. Selber hätte ich schon damals einen Mittelwert für positiver empfunden, eventuell auch um einen selber empfunden CM-Nutzerschwund, aufgrund der eingetretenen Situation entgegen wirken zu könne. An der Stelle find ich die aktuelle Umsetzung im Grunde zwar besser als vorher; nur fällt es mir schwer dafür wirklich "dankbar" sein zu können; nur weil man (überspitzt gesagt) ein "schlechteres Übel", durch ein "besseres Übel" ersetzt hat. :-|

Soweit ich es in Erinnerung habe, gab es zwischenzeitlich mal auch niedrigere (aber dennoch erhöhte Werte)

Erste Anpassungen (22.08.17)

Hier wurden Werte für z.Bsp. Flirt benannt, von damaligen 175. Soweit ich es von anderen in Erfahrung bringen konnte, wurde der Wert später dann auf 250 erhöht; bzw. nun auf 150 Nutzer. Ebenso bei Ladies Only, gab es damals einen Wert von 150; was natürlich zu der heutigen Grenze von 450 Nutzern (welche lili-sophia später erwähnte), doch um einiges niedriger ist.

Hier fehlt mir bis heute einfach das Verständnis, wieso man damals schon so hohe Werte angewendet hat; bzw. immer noch wie in LO verwendet - obwohl die mobile Endgeräte Nutzung laut damaligen Nutzerzahlen (Stand: November 2018) bei 59% lag. Gehe ich von aus, das im HTML Chat/K3-Chat (über den mobilen Browser) es ebenso einen Teil an mobilen Nutzern gibt; so ist dieser Wert höchstwahrscheinlich inzwischen bei über 60% der Nutzer angelangt.

Jene vermuteten 60%, haben ja immer noch leider das Problem das mangels Aussortierungs/Ausblende-Möglichkeiten, die Nachrichten-Interferenz sehr hoch ist (was natürlich auch aus Auswirkungen hat auf das Scrollverhalten). Wenn ich jenen Ansatz als eigene These verfolge (und ohne Julians objektive Zahlen schlecht reden zu möchten), so ist mir das eigene subjektiven Empfinden, wie ich den Chat gerne nutzen möchte in manchen Belangen als Chatnutzer "wichtiger", als eine sicherlich ebenso korrekte Statistik die aus Sicht der CL dafür spricht.

Hier kann ich mir vorstellen, das angepasste 150 oder gar 400 existebe Nutzer ohne Ausblende-Möglichkeit für einige der Handynutzer ggf. DesktopNutzer immer noch noch zu viel des Guten sein könnten.

Antwort auf: lili-sophia
Ich würd mir einfach nur wünschen, dass man auch andere Channel runtersetzen würde. Ladies only ist halt immer noch bei 450. Wenn das Experiment gut in Flirt läuft überlegt man auch Ladies only wieder runter zu setzen, für mich, meine Kollegen und die Stammis nun natürlich eine große Hoffnung. Ich hoffe für die ganzen User, dass die Hoffnung positiv erwidert wird und es nicht später heißt: Ladies only lassen wir so.

Da ich den Channel nicht betreten kann, lässt sich da schwer mitreden; versteh aber die Sorge dahinter sehr. Selber war ich nie CM in Flirt oder (wäre ich eine Frau) in LO, doch ich mir das unwarscheinlich schwierig vor da wirklich den Verlauf mitzubekommen, ggf. öffentlich mitzuchatten, zeitnah hinzuweisen. Nutze ich ggf. einen vergleichbaren Channel als Test (etwa Flirt) > so sehe ich in FullHD (dank Werbung) gerade mal 13 in der Nickleiste; bzw. an öffentlichen Nachrichten im Chatverlauf > 12-14 öffentliche Channelnachrichten.

Das heißt wenn Wert 13 an Nutzern in der Nickliste vorhanden ist, müsste man bei 150 Nutzern um den Faktor 11,53 scrollen, damit man alle Nutzer sehen kann. Bei den Wert 450 > wäre das je nachdem wie man es mitzählt der Faktor 33-34 (13 Nutzer/450 Maximalnutzer).

Flirt Channel 1920x1080 bei Skalierung 100 Prozent.png

Meines Erachtens würde eine so hohen Nutzernzahl von der Übersicht her maximal Sinn ergeben, wenn man 4K am PC nutzt. Geh ich mal von aus, das in 4k jemand nicht die 100% Skalierung (sondern ggf. 150%) auf seinen Monitor verwendet, so sehe ich ohne (ohne Scrollen) ca 21.Nutzer

Flirt Channel 3820x2160 bei Skalierung 150 Prozent.png

Sichtbare Nutzer im Channel (ohne Scrollen) 21. (Scrollfaktor bei 150 Nutzern ca. 7,14), ggf. bei 400 Nutzern = ca. Scrollfactor 21,42.

Vor allem die letzten Scrollwerte(?) für die Nickliste, in LO, sind einfach viel zu hoch. Wenn man nun bedenkt das nicht jeder in Besitz eines 4k Monitors ist (und größtenteils es auch mobile Nutzer gibt, die i.d.R. noch eine mobile Darstellung des Channelgeschehens haben) stelle ich mir das echt absolut nervig³ vor - nicht nur für die CMs, sondern auch die Nutzer selber. Erst bei einer 100%Skalierung in 4k, komme ich auf halbwegs subjektiv empfundene Scrollwerte, die der Übersicht mehr oder weniger dienlich sein könnten bzw. die ich selber entspannt sehen würde. Dies aber nur wenn man ggf. am PC ist und nicht größtenteils wie viele der Nutzer mobil unterwegs ist.

Flirt Channel 3820x2160 bei Skalierung 100Prozent.png

36 Nutzer / 150 = Scrollfactor 4,1; 36 Nutzer / 450 = Scrollfaktor: 12,5

Mein bisher empfundener Eindruck aus den Rückmeldungen aus LO war u.a. tatsächlich auch der, das die Gesprächsqualität (Anfragen, Äußerungen) teilweise sehr unter den Umstand der hohen Anzahl der Nutzer gelitten hat. In der Hinsicht kann ich euch nur für LO die Daumen drücken, das man dies ggf. hoffentlich zeitnah anpasst.

PS: Vermutlich hab ich den ein oder anderen Zahlenwert nicht korrekt verwendet bzw. mich dabei auch möglicherweise manchen Stellen verechnet/verzählt. Meine o.g. Milchmädchenrechnung, soll nur als Beispiel meiner Kritik über die vorhanden Scrollorgien dienen. Als eigene Recherche, habe ich hierzu folgendene Seite als Information (für mich) genutzt: Erfasste Bildschirmauflösungen (weltweit, deutschlandweit) . Am Handy ist das mangels einer anderen Darstellung natürlich noch eine ganz andere Geschichte; sehe die Situation hier aber noch un einiges schlechter/problematisch als auf einem PC-Monitor/TV.


Nachtragsedit:
Editierzeit war leider abgelaufen (und ist mobil etwas umständlich zu korrigieren, wenn man dies über das Handy einspricht) > kurze Korrektur:

Warnung! Spoiler!
Antwort auf: Keemo
Sichtbare Nutzer im Channel (ohne Scrollen) 21. (Scrollfaktor bei 150 Nutzern ca. 7,14), ggf. bei 400 Nutzern = ca. Scrollfactor 21,42.
Sichtbare Nutzer im Channel (ohne Scrollen) 21. (Scrollfaktor bei 150 Nutzern ca. 7,14), ggf. bei 450 Nutzern = ca. Scrollfactor 21,42.


Nachtragsedit²: (sofern gewünscht, darf dies von einen Mod zusammengefügt werden; vielen lieben Dank an Chris/Marcel im Voraus)

Mein bisher empfundener Eindruck aus den Rückmeldungen aus LO war u.a. tatsächlich auch der, das die Gesprächsqualität (Anfragen, Äußerungen) teilweise sehr unter den Umstand der hohen Anzahl der Nutzer gelitten hat; trotz eurer stetigen Bemühungen dies als LO-CMs innerhalb der bestehenden Channelsituation, jederzeit im Bestmöglichen verbessern zu wollen.

Als weitere Quellenangabe meiner Kritik, möchte ich gerne noch die folgende Steam-Statistik anmerken:
Steam-Hard- & Softwareumfrage: May 2020

Primary Display Resolution.png

Da ich von ausgehe, das nicht jeder PC-(Knuddels-) Nutzer unbedingt ein Gamer ist; vermute ich das ein nicht kleiner, prozentualer Anteill an PC-Nutzern für Knuddels möglicherweise eine niedrigere Auflösungen verwendet (als es besagte Statistik hergibt). Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch, das gerade jene Nutzer mit niedrigeren Auflösungen oder ggf. der FullHD Auflösung (am PC) so manche Probleme haben sollten (bei Ü400 Nutzern in LO) dem Channelgeschehen/Nicklistenverhalten überhaupt halbwegs (ver-)folgen zu können. Gerade dieser zusammenhängende Umstand macht es für mich als Außenstehender so unverständlich, das man die hohe Anzahl an Nutzern/pro Channel über einen sehr langem Zeitraum so aktiv beibehalten hat.
Posted by: DeinKarmaInSpe[Admin]

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 03.07.2020, 09:43:14

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Kritik. Ja, das ist euch richtig aufgefallen, wir haben bereits zwei Channel von den Größen hier wieder angepasst und haben auch vor, weitere Channel anzupassen. Die Channel, ihre Kultur und ihre Gesamtgrößen verändern sich konstant, so dass wir dies nicht nur jetzt sondern auch in Zukunft immer wieder anpassen werden.

Wieso haben wir die Channelgrößen nicht schon früher auf Größe X gesetzt, sondern erst jetzt wieder eine Veränderung vorgenommen?

Wir haben ja bereits in der Vergangenheit vorgestellt, mit welchen Statistiken wir arbeiten. Um die Langzeitauswirkungen der Änderungen feststellen zu können, mussten wir einen langen Zeitraum beobachten. Dies haben wir nun gemacht. Dabei haben wir folgendes gelernt:
Bei Frauen steigt die zusätzlich verbrachte Zeit ab einer bestimmten Zahl der gleichzeitig im Channel vorhandenen Mitglieder nicht mehr
Bei Männern steigt die zusätzlich verbrachte Zeit durchgehend
Der kritischste Moment ist die Eröffnung eines Subchannels - Ist dort niemand in dem neuen Channel, bedeutet das, dass alle neu in den Chatraum kommenden Mitglieder kaum Zeit dort verbringen, da der Channel leer ist
Während die administrative Belastung in manchen Chaträumen durch die Erhöhung deutlich zugenommen hat, ist dies in manch anderen Chaträumen langfristig nicht der Fall gewesen. Dies betrifft vor allem die Lokalrunde-Chaträume



Mit Hilfe dieser langfristigen Betrachtung konnten wir herausfinden, bei welcher Channelgröße unsere Nutzer optimal viele und auch intensive Gespräche finden und auch welche Channelgröße derzeit optimal ist, so dass die Subchannel nicht immer beinahe leer sind. Diese Änderungen werden wir nun nach und nach implementieren, regelmäßig kontrollieren und gegebenenfalls anpassen.


Manche Experimente benötigen leider einen längeren Zeitraum, um signifikante und stabile Ergebnisse feststellbar zu machen.

Was sind die nächsten Schritte?

Mit Flirt und Singels 15-17 haben wir die ersten beiden Channel angepasst und auf eine Größe gesetzt, die sowohl den Peak als auch die durchschnittliche Nutzerzahl berücksichtigt.Eine Anpassung bei Ladies Only ist ebenfalls vorgesehen.

Solltet ihr das Gefühl haben, dass auch euer Channel genauer überprüft werden sollte, meldet euch bei uns. Wir schauen ihn uns gerne an - Können jedoch nicht versprechen wie die Änderungen dann aussehen werden bzw. ob es eine Änderung geben wird.


Wir hoffe, wir konnten euch ein wenig Licht ins Dunkle bringen. Vielen Dank für euer Verständnis und eure Geduld, die nötig war, um dieses Experiment durchführen zu können.

Liebe Grüße vom Knuddelsteam
Posted by: Der Benny Do

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 03.07.2020, 10:16:37

2 Jahre braucht Knuddels dafür. Die User wussten das schon nach wenigen Stunden.
Posted by: Keemo

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 03.07.2020, 15:52:51

Hallo in die Runde, :-)

Antwort auf: DeinKarmaInSpe
Wir hoffe, wir konnten euch ein wenig Licht ins Dunkle bringen. Vielen Dank für euer Verständnis und eure Geduld, die nötig war, um dieses Experiment durchführen zu können.

an der Stelle Danke für die "Aufklärung", aber gleichzeitig ist es absolut schade das auf die anderen, bestehenden Problematiken erst gar nicht mal nur im Ansatz eingegangen wurde, welche ihr im späteren Wortlauf, teilweise selber erkannt habt.

Antwort auf: DeinKarmaInSpe
Während die administrative Belastung in manchen Chaträumen durch die Erhöhung deutlich zugenommen hat, ist dies in manch anderen Chaträumen langfristig nicht der Fall gewesen. Dies betrifft vor allem die Lokalrunde-Chaträume.

Ja die adminstrative Belastung ist in den betreffenden Channels gestiegen. Jedoch sind die Lokalchannels (teilweise Maximum 150), eben nicht jene Channels wie Flirt & Co, welche so hohen Anlauf erhalten - und von der administrativen Problematik, als auch der gesamten spammhaften Darstellung direkt betroffen sind. Betrachtet man die Peakzeiten (Sonntag; Nachmittag/Abends) so sind in den meisten Lokalchannels in vermutlich (schätzungsweise!m maximal 100? -120? Nutzer gleichzeitig online). Letzteres aber nur mit Wohlwollen & wenn man ein Auge zudrückt. Kein Vergleich zu dem was in LO geschah oder in den Flirt-Channels lange Zeit ein Dauerzustand war.

Kleiner Funfakt am Rande; das die NR-Zahlen in einem der Lokalchannels (Berlin) nicht massiv angestiegen sind, habt ihr sogar mal selber als möglichen Hinweis in der Vergangenheit (aus eurer Sicht) erläutert:
Warnung! Spoiler!
Antwort auf: Neo-Kamui

Es gab jedoch auch einige Sorgen, dass aufgrund der neuen Konstellation die Anzahl der Notrufe und CM Einsätze steigen werden - Beispielsweise durch stärkeres auftreten von Trollen. Hier sind unsere Daten dazu (Für den Channel Berlin)


WOW! Hier hat mich das Ergebnis tatsächlich überrascht. Tatsächlich ist es so, dass die Anzahl der Notrufe und die Anzahl der Aktionen die CMs durchführen müssen relativ gesunken ist. Meine Persönliche Vermutung: Da nun häufiger ein CM sichtbar ist, benehmen sich Nutzer die normalerweise versuchen würden ihre Abwesenheit auszunutzen.

Die Daten sagen also für Berlin: Diese Veränderung ist durchweg positiv. Wichtig ist hierbei jedoch der Hinweis darauf, dass dies nur die kalten Daten sind.
Für die einzelnen CMs ist die Wahrnehmung definitiv anders (und auch berechtigt anders). Da in den jeweiligen Chaträumen wesentlich mehr Menschen sind und mehr Nachrichten verschickt werden ist das Stresslevel für die CMs höher als vor der Veränderung. Bitte habt dafür Verständnis dafür wenn CMs dies hier auch klar im Forum äußern.

Warum dies so sein könnte, dazu gab es unterschiedliche, mögliche Thesen. Nur ist es für die Lokalchannels nun mal keine neue Entdeckung; die sich erst jetzt erfassen hat lassen. Sie spiegelt aber auch nicht das Geschehen in den anderen Channels wieder, wo eben die immense Belastung für Nutzer/Cms eine ganz andere ist.

Gegenfrage:
Was wurde an der Stelle von euch wirklich getan, damit sich die Situation für Nutzer/CMs aufgrund der Channelgrenzen (und unabhängig davon) verbessert? Bezugnehmend auf Darstellung/Übersichtlichkeit/Nachverfolgung?

Fernab eurer damaligen Versprechen, für die Nutzerschaft/Administration die Situation im Positiven zu ändern, findet man in eurer "Erklärung" leider davon nun inzwischen absolut gar nichts mehr. Hier weise ich u.a zum x.ten mal auf folgende Rückmeldung hin:

Antwort auf: Neo-Kamui
Die Verbesserungen für Moderatoren sind weiter auf dem Plan und werden vom CoMa aktuell genauer erarbeitet und geplant.

Noch immer können Nutzer nicht ggf. "ungeliebte" Nachrichten ausblenden, sondern müssen den Spamm ertragen (es sei denn jene nutzen die erweiter Block, welche in einem Dauerzustand agiert). Auch wurde für die CMs keine direkten Verbesserung von euch umgesetzt (bis auf die K3-His); dort besser im Channelverlauf handeln zu können. Im Gegenteil: Ihr habt die Situation so belassen, einigen der CMs damit imaginär vor den Kopf gestoßen - und hofft nun das man sich darüber "freuen soll", das man jetzt nun möglicherweise entgegen rudert...

Wie lieb von euch.... (-:

Es wurden so viele Vorschläge von diversen Nutzern eingereicht. In meinen Fall z.Bsp. auch folgender:
Warnung! Spoiler!
Antwort auf: Keemo
Zum Beispiel eine /io bzw. Ausblende-Option, die für den Nutzer selber definierbar ist. Zum Beispiel mit Optionen wie Bsp.

- ausblenden fremder Rosen,
- ausblenden fremder Kisses/Kizzes,
- fremder nicht Personenbezogender-Features u.s.w.
- ausblenden anderer "unwichtiger" Nachrichten
- usw.

Sowie sah ich aber auch von anderen Forenteilnehmern sehr gute Ansätze jenen Umstand aufgrund derer Ideen, verbessern zu wollen. Wie viel ihr davon ernsthaft umgesetzt habt, kann man wahrscheinlich an einer Hand abzählen (Erweiterte Block, Erweiterte K3-His; evtl. bisher nicht Bedachtes?). Ebenso auf wie viel ihr davon schlussendlich eingegangen seid.

Mit der immerzu aktiven Bubble-Thematik in K3 (welche nicht mal optional deaktivierbar ist), habt ihr die bestehende Situation sogar noch verschlimmert. Aber auch hier gab & gibt es von euch keine Rückmeldung des Entgegenkommens/direkten Einwirkens, sondern nur die lieben Worte einer jeweils, eventuellen Channelgrenzen-Anpassung . ohne Möglichkeit das der Nutzer hier selber was daran verändern kann/könnte.

Der Gedanke das man kostengünstig, ohne größeren Aufwand (innerhalb von Neuentwicklungen einer besseren Übersicht) bei den Channelgrenzen eingegriffen hat -, ohne die CMs/Adminstrative zu beachten - ist mir selber leider stark geblieben.

Antwort auf: DeinKarmaInSpe
Solltet ihr das Gefühl haben, dass auch euer Channel genauer überprüft werden sollte, meldet euch bei uns. Wir schauen ihn uns gerne an - Können jedoch nicht versprechen wie die Änderungen dann aussehen werden bzw. ob es eine Änderung geben wird.

Es sollen sich jetzt also die User/CMs aus den Channeln melden, welche denken das dies erneut überprüft werden soll?

Habt ihr euch wirklich ernsthaft(!) mal die CMs/User angehört oder ggf. das Channelfeedback bei betreffenden Channels dazu in den letzten 2 Jahren durchgelesen? Die dauerhaft, beständige Kritik daran gibt es seit 2 Jahren, nicht nur hier im Forum - und nun soll man sich erneut melden (damit man dies ggf. nach eurem Wollwollen überprüft)? Und das dann auch in Sorge darum das dann eine Antwort kommt..."ja ist geplant - eventuell...vielleicht...wömöglich?"...und verstaubt dann doch im letzten Backlog von X Monaten?

Ist es wirklich so schwer, die damalige Kritik der Nutzer/CMS/Adminstrative aufzufassen - und auch aktiv in einer zeitnahen Umsetzung einzubinden? Ohne Rumgedruckse und ohne der Pauschalausage: "Wir haben eure Kritik erhört" Vorschläge/Einwände zu ignorieren, ggf. ohne diese beim Requote sogar direkt auszuklammern?

Die Objektivität eurer Zahlen, samt Statistik muss man als eigenständigen Wert (bzw. für euch relevante Referenz) nicht anzweifeln - spiegelt jedoch wenig wieder, von dem wie andere Nutzer es in dem Channel aktiv mitbekommen und es teilweise als subjektiv nervig empfinden. Zeigt mir aber auch nur das was andere schon kritisiert haben:

Ihr seht Zahlenwerte als Objektiv an (was nicht unbedingt verkehrt sein muss); ignoriert aber die soziale Interaktion, sowie das gegenseitig menschliche Auswirkung eines Zueinanders von einer Nutzeranzahl an Menschen, die aufeinander trifft & bei der Darstellung so manche Missempfinden hat. Ihr sitzt nicht in den betreffenden CHannels, findet dies aber "toll", da ja mehr Nutzer in den Channels verbleiben. Das darunter die CMs/Administrative mehr oder weniger geknechtet wird, scheint dann doch nicht mehr so relevant zu sein,

Nichts gegen dich persönlich (du kannst nichts dafür, und ich habe auch nichts gegen dich als Person) - aber jene Antwort (welche ich als Antwort der CL & damit des gesamten KN-Team bewerte) - ist einfach so was von fern, gegenüber all jenen Nutzern die daran im Laufe der Zeit so massiv Kritik geäußert, sich darüber auch beschwert oder gar Lösungsansätze zum Bedenken mitgegeben haben.

Es ist einfach nur ein direkter Schlag ins Gesicht für all diejenigen, die Vorschläge eingereicht haben oder ggf. um eine Veränderung in der Hinsicht gebettelt haben; aber auch diejenigen, die aufgrund des Spammings immer noch unter jenen Umstand der mangelnden Übersicht sich lieber davon distanzieren.

Das könnt und konntet ihr vor einer Weile schon mal um einiges besser. Das hat dann auch wenig mit Verständnis oder Geduld haben zu tun, welches ihr ja selbst erwartet - wenn ihr teilweise auf eure ehrenamtlich, tätigen Mitgliedern und auf die Kritik-einreichenden Feedback-Nutzer doch so wenig Rückwett gibt, als wie ihr es nach Außen hin anders vermitteln wollt.
Posted by: lili-sophia

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 03.07.2020, 16:36:42

Auch, wenn es nun lange gedauert hat,ich bin einfach nur dankbar. Ladies only wurde im Laufe des Tages von 450 auf 100 herunter gesetzt. Ein schöneres Sommergeschenk seitens Knuddels konnte man mir persönlich nicht machen. Meckern kann man hinterher immer, aber da Fehler eingesehen wurden und ein Statement folgte, mir Annika sogar per /m noch schrieb und sich entschuldigt wurde für die lange Wartezeit, kann ich nicht anders, als gerade sehr glücklich über die Entscheidung zu sein. :) Danke Nika!
Posted by: mc70

Re: Experiment Chatraumgröße: Phase 2 beginnt - 03.08.2020, 12:07:27

Antwort auf: Keemo

Habt ihr euch wirklich ernsthaft(!) mal die CMs/User angehört oder ggf. das Channelfeedback bei betreffenden Channels dazu in den letzten 2 Jahren durchgelesen?

Das funktioniert ja nicht mal! Das Channelfeedback reicht nur wenige Tage/Wochen zurück, auf die älteren Folgeseiten gelangt man schon seit Jahren nicht mehr (nicht, daß das nicht schon längst mal gemeldet wurde).