Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 1 von 3 1 2 3 > alle
Optionen
Thema bewerten
Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? - #2358255 - 02.12.2011, 18:18:39
petermol
Nicht registriert



Früher habe ich hier mit freude oft und viel gechattet. Kommt es mir nur so vor, oder ist das Chatten wirklich eintöniger geworden? Ich meine damit, dass es so gut wie mit jedem fremden Chatter das selbe Gespräch ist "wie gehts - was machst du?" Jeder fragt dies, jedes mal und es hat den Anschein, dass Chatten genau dafür steht.
War das früher auch schon so? Ich bin mir sicher, dass es jedenfalls nicht so extrem war, es gab mehr Leute die einen einfach irgendwie munter angesprochen haben.
Ja ich weiß, ich selbst kann ein Chatthema anfangen oder off gehen, aber hier geht es um die beiden Fragen.
Hier im Forum habe ich zufällig diesen Screen entdeckt http://img192.imageshack.us/img192/8584/chatbb.png daher frage ich mich, finden diese Leute das ernsthaft interessant, oder warum wird heutzutage wie am Fließband die wie gehts- frage beantwortet und gestellt? Nur wenn man nicht darauf eingeht haben die wieder den Eindruck, man will nicht chatten und hauen wieder ab.
Warum lassen sich die Chatter, denen das bestimmt auch irgendwann zu blöd wird, nichts neues, besseres einfallen?
Oder könnte es an dem NRS, an die strengen Regeln liegen, dass sich keiner mehr traut ? :o

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: ] - #2358269 - 02.12.2011, 18:45:26
BloodyRebirth
​humorlos.

Registriert: 05.08.2005
Beiträge: 2.704
Ort: Recklinghausen
Hallo,

nunja, wie willst du ein Gespräch mit wirklich Fremden auch anfangen? Ich war lange in einer Community angemeldet, in der viele in ihrem Profil stehen hatte "Ich antworte nicht auf Fragen, wie's mir geht und was ich mache." Ich persönlich fand das immer albern, denn man hat nunmal nicht viel, wie man sonst jemanden ansprechen soll, von wem man nichts weiß. Macht man ein Kompliment über ein eventuell vorhandenes Foto, so fühlt sich die hysterische Frau oftmals sofort belästigt und ignoriert einen oder nimmt einen gar nicht ernst. Spricht man jemanden auf etwas an, was im Profil steht, könnte es vielleicht etwas anderes werden, weil man dieselben Interessen teilt, doch wenn jemand gar nichts im Profil stehen hat?

Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich viele Leute mittlerweile nur noch dadurch kennen lerne, dass sich das im öffentlichen Gespräch ergibt. Ich halte mich nicht in Channels auf, in denen ich von Fremden privat angesprochen werde, allein schon dadurch bedingt, dass man meinen LC erst ab dem Status Family betreten kann. Aber wenn ich mich mal in Friends oder Flirt aufhalte, dann passiert das schon so dann und wann mal. Kreative Anfragen find ich natürlich immer noch schöner, aber ich akzeptier es auch, wenn das jemand einfach nicht so kann und einfach nur gerne jemanden kennen lernen will.

Ich denke nicht, dass es eintönig geworden ist. Spaß hab ich hier mit den richtigen Leuten eigentlich noch immer und ich denke, dass man den auch durchaus auch woanders noch haben kann. In anderen Channels. :>
_________________________
just for the record: the weather today is slightly sarcastic with a good chance of disinterest in what the critics say.

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: BloodyRebirth] - #2358516 - 03.12.2011, 11:33:36
Versace Man 49
Nicht registriert


wenn man hier seine freunde hat und immer mit den selben chattet ist es oft so das diese fragen ausgelassen werden, aber ich kann die leute, die in ihren profil davon abraten ganz verstehen!
irgendwie muss man den ja begrüßen stimmt, aber wenn man mal sein hirn einschaltet und nachdenkt fallen einen unentlich viele kreative begrüßungen ein. man kann so viele sachen fragen. wieso macht das niemand? ?-)
ich kenne viele für denen dies ein grung ist, lieber zu facebook zu gehen statt hier zu sein und leuten, denen danach sowieso nichts gescheites mehr einfällt diese fragen zu beantworten.

was machst du? haha, was soll man schon machen wenn man am pc hockt und in einem chat on ist? ski fahren?! den garten umgraben?! :-P
ohman, warum fragen die leute dies nur ständig? könnte das mal einer von denen beantworten?

wegen sowas macht chatten keinen spaß mehr! wegen solchen leuten, von denen ich schätze es 90% sind die darauf total abfahren!

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: BloodyRebirth] - #2358613 - 03.12.2011, 14:00:57
Oberflirtmaster
Waden​beiss​er​

Registriert: 13.12.2004
Beiträge: 8.463
Ort: Couch
früher waren in chats mehr menschen mit geist unterwegs
heute sind leider oft nur noch geister unterwegs :-D

die gesellschaft wird "flacher" damit auch die gespräche.
solange ein status gleich welcher art (gibt ja viele statusse wie z.B.titel ämter oder besitz) für das ansehn eines menschen höher bewertet wird wie das was den menschen eigentlich ausmachen sollte solange wird sich daran nichts bessern.

und da ich kein phantast bin so bin ich mir sicher es wird schlechter nicht besser.


die frage "wie gehts" ist eine höflichkeitsform.
ich weis nicht warum man das nicht auch mal sieht und diese fragesteller gleich als langweiler oder einfältig abstempelt.
es kann auch eine art von schüchtern sein bedeuten wenn jemand ein gespräch so anfängt oder ein vorsichtiges herantasten denn schliesslich ist der/die angesprochene eine vollkommen fremde person.

meine vorposterin schrieb ja auch schon das man ja irgendwie ein gespräch anfangen muss und mit dem foto gebe ich ihr auch recht. :-D
ich finde übrigens auch diese leute die im motto oder wo auch immer stehn haben das sie diese und jene anrede nicht wünschen sich albern verhalten.
nicht nur albern sondern dumm weil sie damit beweisen das sie der kommunikation völlig unfähig sind sich aber dennoch in einem chat aufhalten :-D
ich denke das sind auch dann oft die die andere wegen jeder pisse per NRS melden.
solche leute sollten chats meiden doch leider lässt es sich nicht verhindern das sie sich anmelden.

mir ist natürlich klar wenn man diese frage 20 mal in einem zug hintereinander bekommt das es schon nervig sein kann.
_________________________
Die Signatur hat Insolvenz angemeldet

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: Oberflirtmaster] - #2358721 - 03.12.2011, 18:31:13
Grabroiber
​System...

Registriert: 14.10.2004
Beiträge: 5.984
Ich finde die Frage; "Was machst du?" überhaupt nicht deplaziert. Ich bin nie nur im Chat online, diesen hab ich meißt nur nebenbei auf und bin noch auf anderen Seiten unterwegs oder lese hier im Forum ;-).

Roiber.
_________________________
...Meltdown


[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: Grabroiber] - #2360078 - 06.12.2011, 10:08:07
16Friend16
kp​

Registriert: 09.11.2008
Beiträge: 150
Mir geht das schon auf den Keks wenns mir schlecht geht und dann JEDER so doof "Warum? o.o" fragt und die dann erwarten, dass ich ihnen noch alles genau erkläre; "Äh ja mein hamster ist gestorben, mein Lehrer hat mir ne 6 gegeben aber hey freust du dich schon auf weihnachten?"
Wenn ich im Chat bin will ich mich von Problemen ablenken und nicht drauf rumreiten.
und überhaupt, wieso wollen überhaupt alle wissen, was man am PC bzw. nebenbei macht?
Ja, das ist die einfachste art den chat zu beginnen und vielen ist das egal, die sind selbst so, die fragen das ja auch selbst pausenlos.
Es ist eine höflichkeitsform, wenn man es auch höflich meint. Wenn danach sowas wie "und, lust auf *** ?" kommt oder die Person gar nichts mehr zu schreiben weiß, nützt auch eine höfliche begrüßung nicht viel.
Aber es ist ja auch so, wenn man fröhlich in den Channel textet und versucht ein Tehma zu starten und Leute zum öffl. chatten zu bringen, wird man öfters wegen angebliches "Spammen", oder dass man einfach jemanden Privat anschreiben soll, verwarnt.
_________________________
♥

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: 16Friend16] - #2360089 - 06.12.2011, 10:43:02
Grabroiber
​System...

Registriert: 14.10.2004
Beiträge: 5.984
In dem Moment solltest du die HZA´s anschreiben un höfflich darum bitten das man den CM doch mal erklärt was ein Chat ist und wofür dieser gedacht ist.

Roiber.
_________________________
...Meltdown


[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: Grabroiber] - #2360158 - 06.12.2011, 13:51:55
16Friend16
kp​

Registriert: 09.11.2008
Beiträge: 150


Antwort auf: Grabroiber
In dem Moment solltest du die HZA´s anschreiben un höfflich darum bitten das man den CM doch mal erklärt was ein Chat ist und wofür dieser gedacht ist.

Roiber.

Mh dann muss man wieder beweis screens machen, die hinschicken usw. %-) Es ist nicht aufgabe des Chatters, sich darüm zu Kümmern dass die CMS ihren Job richtig machen.

Irgendwie ist es auch gut, wenn diese leute die wirklich nur noch mit wie gehts dir nerven verwarnt werden, hehe!

kann man nichst tun damit die gesellschaft wieder anspruchsvoller wird?
_________________________
♥

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: BloodyRebirth] - #2360164 - 06.12.2011, 13:59:48
Tullece
***​

Registriert: 03.07.2011
Beiträge: 1.523
Hallo,

Ich antworte mal auf den Betreff:
Nein ist es nicht - weil jeden Tag schreibt man (un)freiwiilig mit neuen Leuten, was manchmal echt lustig ist. :-D

Antwort auf: BloodyRebirth
Ich denke nicht, dass es eintönig geworden ist. Spaß hab ich hier mit den richtigen Leuten eigentlich noch immer und ich denke, dass man den auch durchaus auch woanders noch haben kann. In anderen Channels. :>

Also bitte, ich darf doch bitte - näher wollen wir nicht drauf eingehen. ;-) :-D :-P


Tino.
_________________________


[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: 16Friend16] - #2360167 - 06.12.2011, 14:01:31
Grabroiber
​System...

Registriert: 14.10.2004
Beiträge: 5.984
Du sollst niemand anschwärzen, sondern den HZA darauf hinweisen das einigen Moderatoren wohl noch nicht ganz klar ist was ihre Aufgabe ist.

Roiber.
_________________________
...Meltdown


[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: Grabroiber] - #2360635 - 07.12.2011, 11:39:04
DeLi-DaNa
Schäu​chlei​n​

Registriert: 10.11.2011
Beiträge: 139
Mich stört nur, wenn man nur mit GUT antwortet, dass die Chatter dann nichst mehr sagen und es so empfinden, dass sie stören und man in ruhe gelassen werden will. Obwohl man sich freut endlich angeschrieben zu werden, und das Wort Gut schon nach dem Login vorkopiert, aber auch dann kann man diesem Begrüßungssmaltalk nicht entgehen. :o
Ein bot-Feature wäre gut, dass diese Fragen automatisch beantwortet :D Wie James.

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: DeLi-DaNa] - #2431433 - 08.04.2012, 16:10:05
Wacken Open Air
Nicht registriert




Zitat:
Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich viele Leute mittlerweile nur noch dadurch kennen lerne, dass sich das im öffentlichen Gespräch ergibt.


Das kann ich so unterschreiben. In den letzten Tagen bin mal wieder häufiger durch verschiedene Channels gewandert, als bei mir im LC nichts los war und irgendwer von meiner Freundes- oder Watchlist in dem Channel online war.

Ich bin im allgemeinen kein Mensch, der fremde Leute einfach mal privat anquatscht, weder hier, noch im realen Leben. Die Chats, die sich durch die Teilnahme am öffentlichen Leben ergeben haben, kann ich additiv privat weiterführen, aber wie bei BloodyRebirth führt bei mir der Weg immer vom Öffentlichen ins Private.

Eintönig ist das dann auch nicht. Gestern im Channel Hip Hop habe ich genau so spaßige Gespräche gehabt (mit einem Troll, aber ok) wie vorher im Channel Welcome! und davon auch regelmäßig im Channels Mamas & Papas. Da geht es dann um irgendwas, was gerade Thema war, wo mir jemand sympathisch ist, und bei mir ist es dann eigentlich immer so, dass irgendwann ein Punkt erreicht war wo das öffentliche Schreiben nicht mehr "ratsam" war wegen Wortwahl/Themenwahl und dann gings spaßerfüllt und witzig im /p weiter.

Ich kann das also nicht feststellen, dass das hier zu irgendeinem langweiligen Geplänkel verkommt. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: ] - #2432951 - 11.04.2012, 15:02:04
vW2
Ed Wo​od de​r Kun​st​

Registriert: 12.05.2004
Beiträge: 6.606
Ort: Dresden/(Hamburg)
Zitat:

was machst du? haha, was soll man schon machen wenn man am pc hockt und in einem chat on ist? ski fahren?! den garten umgraben?!


Nimm die Frage doch nicht so strikt. Man kann darauf auch antworten, was man allgemein schon an dem Tag gemacht hat, oder noch vorhat. Oder das man gerade Urlaub hat, was man gerade was beruflich macht... Man kann auch von seinen Hobbies erzählen...

Diese Frage bietet viel mehr möglichkeiten als sie nur auf den aktuellen Moment zu beziehen.


Bearbeitet von vW2 (11.04.2012, 15:02:54)

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: vW2] - #2432958 - 11.04.2012, 15:15:47
x Swinq <> Swinq x
*Terr​a Nov​a. ‹3​

Registriert: 31.08.2009
Beiträge: 1.147
Ort: im Ausland.
Antwort auf: vW2
Zitat:

was machst du? haha, was soll man schon machen wenn man am pc hockt und in einem chat on ist? ski fahren?! den garten umgraben?!


Nimm die Frage doch nicht so strikt. Man kann darauf auch antworten, was man allgemein schon an dem Tag gemacht hat, oder noch vorhat. Oder das man gerade Urlaub hat, was man gerade was beruflich macht... Man kann auch von seinen Hobbies erzählen...

Diese Frage bietet viel mehr möglichkeiten als sie nur auf den aktuellen Moment zu beziehen.


Vielleicht ist man auch mit dem Handy / iPad online? Also ja, man könnte nebenbei den Garten machen. ;-)
_________________________
Nicht der Kuss ist das schöne, sondern der kurze Augengblick davor...

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: x Swinq <> Swinq x] - #2583711 - 06.06.2013, 16:19:03
RoSaLiE ReLäX
Forum​user​

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 65
Ich kanns auch nimmer hören. Für mich ist sowas schon ein grund, einfach nur noch mit freunden zu schreiben. Es gibt so viele möglichkeiten jemanden anzusprechen. Ist es euch nicht auch irgendwann über, immer wieder die gleichen Fragen hintereinander zu beantworten?
Viele gespräche laufen so ab:
huhu
hi
wie gehts
gut dir
auch gut
Ende. danach fällt beiden nichts mehr ein. Vllt. ist facebook deswegen auch beliebter, viele reden lieber mit Freunden weils interessanter ist oder?

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: RoSaLiE ReLäX] - #2583717 - 06.06.2013, 16:59:16
chrixix

Registriert: 25.10.2005
Beiträge: 12.648
Gespräche werden ja auch nicht von alleine interessant. Du bist 50% des Gesprächs: Wenn du ein interessantes Gespräch haben willst, dann musst du auch dafür sorgen, dass es interessant ist. Was dich interessiert, weißt aber auch nur du, also lenk das Gespräch in die Richtung.
Dass zur heutigen Zeit noch Leute in einem Chat unterwegs sind, beweist, dass das Medium "Chat" nach wie vor beliebt ist. Die meisten haben vielleicht einfach nur verlernt zu chatten, weil sie nur noch auf sozialen Plattformen unterwegs sind.. Oder haben eben keine großen Ansprüche und wollen eben zwanzig mal am Tag "Hi, wie geht's?" haben. :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: chrixix] - #2583736 - 06.06.2013, 18:04:08
J-D@vis
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 15.05.2006
Beiträge: 577
Das Problem ist man selbst kann aber das Gespräch nicht wie gewünscht lenken wenn das gegenüber mehr oder weniger konversationsresistent ist. Man nehme nur einsilbige Antworten und die fehlende Kreativität. Wenn ich nichts über mich erzähle kommt auch kein gesprächsfluss zustande. Und das ist momentan so schlimm wie noch nie. Die Gesprächsqualität hat sehr stark nachgelassen. Früher konnte man Leute anschreiben und es hat sich zu 80% ein wirklich interessantes Gespräch ergeben. Heute liegt die Verteilung wohl eher anders herum.
_________________________
Eine Schande wieviele Menschen die heutigen Nachrichten hinnehmen ohne zu Hinterfragen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: J-D@vis] - #2583764 - 06.06.2013, 19:04:36
chrixix

Registriert: 25.10.2005
Beiträge: 12.648
Man kann in den ersten Minuten des Gesprächs herauslesen, ob es sich lohnt, Zeit in das Gespräch zu investieren. Wenn es sich nicht lohnt, zieht man einfach weiter. Mit Leuten, die einem nicht zusagen, redet man im echten Leben ja auch nicht (wenn man die Wahl hat, es auf freiwillige Basis geschieht, etc. Natürlich kommt man sonst auch in Kontakt mit Personen, die man nicht aussteht, aber das meine ich hier nicht). Profil, Foto und andere Hilfsmittel hat man ja auch, bevor man in das Gespräch einsteigt. Ich kann also erkennen, ob die Person schreibt wie ein ABC-Schütze und kann daher schon vorher vermeiden sie anzusprechen. :-D Und man selbst sollte halt dann auch nicht mit "Hi, Lust zu chatten?" anfangen, sondern sich was Kreativeres einfallen lassen. Ist die andere Person auch flott drauf, wird da auch ein passendes Zusammenspiel resultieren.
Und ja, es ist nicht leicht, (für einen selbst) interessante Leute zu finden, das liegt aber auch vermutlich daran, dass solche Leute eben auch seltener sind als der 0815-Typ. Und wenn man glaubt, man sollte solche Menschen im Chat suchen, dann wird man eben auch suchen müssen.
Die Channelauswahl spielt da sicher auch eine Rolle. Ich bin mir sicher, dass ich jemanden im Channel "Rock" finde, mit dem ich mich eher unterhalte als jemanden aus "Pssst…" oder "Flirt 29"

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: chrixix] - #2584063 - 08.06.2013, 12:18:42
RoSaLiE ReLäX
Forum​user​

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 65
Es gibt auch viele, die sich ihre Fragen schon vorher kopieren und alle Nicks der reihe nach durchfragen "Hey na süße wie gehts dir? ;)" Das merkt man wenn man mit mehreren Nicks on geht. Vielleicht haben viele keine Lust, selbst zu denken, sich etwas einfallen zu lassen. Es gibt aber auch Leute bei denen man erkennt, dass sie wirklich Chatten wollen, die lassen diese 2 StandartFragen direkt weg und kommen direkt zur Sache. Wenn jemand direkt mit einem Gesprächsthema loslegt finde ich das auch viel besser. Dann macht das schreiben auch Spaß, aber von solchen leuten gibt es nicht viele.
Man erkennt auch bei der Anrede ob es sich lohnt zu antworten. Wenn es direkt mit einem lahmen "hi", gefolgt von "wie gehts dir? und, was machst du gerade?" anfängt, kann man sich denken, dass es so weiter geht.

[zum Seitenanfang]  
Re: Ist Chatten zum eintönigen Smalltalk verkommen? [Re: RoSaLiE ReLäX] - #2584075 - 08.06.2013, 13:01:28
Quing
Petra​ Pan​

Registriert: 23.01.2013
Beiträge: 413
Wenn man sich das kopiert... ich weiß nicht ob ich das traurig oder lustig finden soll....

Ich finde es nicht eintönig...finde immer jemanden wo man interessante Gespräche führen kann.. :-)

Mich nerven nur diese nervigen dummen Anmachen die immer so eintönig sind...aber das ig ich gekonnt :-D
_________________________
"Mein Herz ist nicht kalt, es ist gebrochen!"

[zum Seitenanfang]  
Seite 1 von 3 1 2 3 > alle


Moderator(en):  xXsmartlXx